close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Echo von Medjugorje

Einbetten
Ohne der kirchlichen Entscheidung vorgreifen zu wollen, veröffentlichen wir im
Echo von Medjugorje
Botschaften und Informationen
331
Januar 2015
Monatsbotschaft der Gottesmutter Maria, der „Königin des Friedens“
an die Seherin Marija Pavlović-Lunetti vom 25. Dezember 2014
„Liebe Kinder! Auch heute trage ich in meinen Armen
meinen Sohn Jesus zu euch und ich erbitte von ihm den
Frieden für euch, und den Frieden unter euch. Betet, und
betet meinen Sohn an, damit in eure Herzen sein Friede
und seine Freude einkehren. Ich bete für euch, damit ihr
noch mehr dem Gebet gegenüber offen seid. Danke, dass
ihr meinem Ruf gefolgt seid!“
Das Jesuskind auf den Armen
Die Gottesmutter kommt und trägt das Jesuskind auf den Armen, den Schöpfer, der sich
vertrauensvoll in die Hände seiner geliebten
Geschöpfe legt; Gott, der sich den Menschen
mit Leib und Leben anvertraut.
Viele Heilige hatten die Gnade, dieses Bild
in einer Vision zu schauen. Der hl. Ignatius
von Loyola bekehrte sich nach einer Vision
der Gottesmutter mit dem Jesuskind. Der
hl. Anto­nius von Padua durfte das Jesuskind
sogar auf den Armen tragen, dasselbe wird
vom hl. Franziskus in Greccio berichtet.
Es ist an der Zeit, dass wir uns vom Jesuskind
inspirieren lassen – dass auch wir Christusträger werden und die Menschen so lieben wie er.
Anbetung als Tür zum Frieden
Die Sehnsucht nach Frieden in der Welt
wächst in dem Maß, in dem Krieg und Hass
sich vervielfachen. Unsere Mutter Maria erinnert uns einmal mehr daran, wo die Quelle des
Friedens zu finden ist: in Jesus.
Es ist nicht damit getan, dass Maria um den
Frieden für uns und unter uns betet. Es liegt
an uns, den Frieden aktiv zu suchen durch das
Gebet, besonders durch die Anbetung.
Die Hl. Drei Könige kamen von weither. Sie,
die Fremden, nahmen sich Zeit für Jesus und
huldigten ihm. Sie wurden „von sehr großer
Freude erfüllt“ (Mt 2,10). Nun ist es an uns, ihn
anzubeten, uns ganz in seinen Dienst zu stellen
und seinen Frieden in die Welt zu tragen. bz
Botschaft der Muttergottes vom 2. Dezember 2014 an die Seherin Mirjana
„Liebe Kinder! Merkt es euch, denn ich sage
euch: Die Liebe wird siegen. Ich weiß, dass
viele von euch die Hoffnung verlieren, weil
sie um sich herum Leid, Schmerz, Eifersucht,
Neid ... sehen. Aber ich bin eure Mutter. Ich
bin im Königreich, jedoch auch hier bei euch.
Mein Sohn sendet mich erneut, um euch zu helfen. Deshalb verliert nicht die Hoffnung, sondern folgt mir nach, denn der Sieg meines Herzens ist im Namen Gottes. Mein geliebter Sohn
denkt an euch, wie er immer an euch gedacht
hat. Glaubt ihm und lebt ihn! Er ist das Leben der Welt. Meine Kinder, meinen Sohn zu
leben bedeutet, das Evangelium zu leben. Dies
ist nicht leicht. Es bedeutet Liebe, Vergebung und Opfer. Dies
reinigt und öffnet das Königreich. Aufrichtiges Gebet, das
nicht nur Worte, sondern Gebet
ist, das das Herz spricht, wird
euch helfen; auch das Fasten,
denn dies ist noch mehr Liebe,
Vergebung und Opfer. Deshalb verliert nicht
die Hoffnung, sondern folgt mir nach. Erneut
bitte ich euch, dass ihr für eure Hirten betet,
dass sie immer meinen Sohn anschauen, der
der erste Hirte der Welt war und dessen Familie die ganze Welt war. Ich danke euch.“
… an Jakov Colo vom 25. Dezember 2014
Gebetsmeinung und
Missionsgebetsmeinung
Die Muttergottes kam um 14.40 Uhr
im Januar 2015
mit dem Jesuskind im Arm. Die
Erscheinung dauerte 8 Minuten. Jakov überbrachte folgende Botschaft:
„Liebe Kinder! Heute, an diesem
Gnadentag, möchte ich, dass jedes eurer Herzen zur Krippe von Betlehem wird, in welcher
der Heiland der Welt geboren wurde. Ich bin
eure Mutter, die euch unermesslich liebt und
sich um jeden von euch sorgt. Deshalb, meine
Kinder, übergebt euch der Mutter, damit ich
ein jedes eurer Herzen und euer Leben vor den
kleinen Jesus legen kann, denn nur so, meine
Kinder, werden eure Herzen Zeugen der täglichen Geburt Gottes in euch sein. Erlaubt Gott,
dass er euer Leben mit Licht und euer Herz
mit Freude erleuchtet, damit ihr täglich den
Weg beleuchten und ein Beispiel der wahren
Freude für die Nächsten sein könnt, für jene,
die in der Dunkelheit leben und Gott und seinen Gnaden gegenüber nicht offen sind. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid. “
Pilgerreisen nach Medjugorje
Renate u. Rudolf Richter • Schützenstr. 20
D-30890 Barsinghausen, % 0 51 05 / 6 14 66
28.9.–5.10.15 (Flug Hannover – Split)
Gregor Jakobs • Neue Grabenstr. 40
D-32657 Lemgo, % 0 52 61 / 39 49
14.–21.4.15 (Bus, Zwischenübern., Priester)
Reisewelt Teiser & Hüter • Fuldaer Str. 2
D-36119 Neuhof, % 0 66 55 / 96 09 - 52
6.–13.6., 19.–26.9.15 (Flüge)
Marlies Deutsch • Leharstr. 6
D-41517 Grevenbroich, % 0 21 81 / 28 24 61
24.–31.3., 5.–12., 12.–19.5., 15.–22.9.15 (Flüge, Köln, Priester)
Medjugorje-Verein Kevelaer • Friedrichstr. 58
D-45525 Hattingen, % 0 23 24 / 6 84 91 15
7.–14.4., 23.–30.7., 30.7.–6.8., 8.–15.10.15 (Flüge, Priester)
Sabine Polte • Fedor-Sommer-Str. 2A
D-46325 Borken, % 0 28 61 / 6 49 29
21.–29.4.15 (Bus, Priester, Zw.übern.)
Familie Ratajczyk • Spellener Str. 6
D-47495 Rheinberg, % 0 28 02 / 30 00
19.–26.5. • 8.–15.9.15 (Flüge Köln/Bonn–Sarajewo)
› Friede – Für den gemeinsamen Einsatz aller Religionen.
› Die Berufung zum Ordensleben. – Für die Freude in
der Nachfolge Christi und
im Dienst an den Armen.
Mathilde Holtmann • Erblandstr. 4
D-48369 Saerbeck, % 0 25 74 / 16 75
14.–21.4.15 (Flug) • 30.7.–7.8.15 (Bus, Priester)
Claudia u. Werner Börsting • Zum Rotering 12
D-48683 Ahaus, % 0170 / 3 44 92 58
22.9.–1.10.15 (Bus, Zw.übern., Priester)
Medjugorjekreis Köln • A.-Nobel-Str. 30
D-51145 Köln, % 0 22 03 / 3 56 63
10.–19.5. (Bus) • 12.–19.5. • 26.5.–2.6. • 20.–27.6.15 (Flüge)
Vera u. Zvonimir Jelacic • Hellbergblick 1
D-55606 Hochstetten-Dhaun, % 0 67 52 / 23 86
4.–11.5.15 (Flug Hahn/Zadar, Priester)
Marlies Spissinger • Hauptstr. 98
D-76596 Forbach, % 0 72 28 / 10 98
29.6.–6.7.15 (Flug Stuttgart/Split, P. H.-J. Hubka)
Sonja Ketterer • Schmittenbach 10
D-79271 St. Peter, % 0 76 60 / 94 11 94
25.5.–30.5.15 (Bus, Priester)
Familie Tyroller • Asbacher Str. 12
D-85250 Altomünster, % 0 82 54 / 85 69
10.–16.5., 23.–29.8.15 (Bus, Priester, Zusteigmögl.)
Friedbert Immler • Akamser Str. 5
D-87509 Immenstadt, % 0 83 79 / 76 62
8.3.–14.3. • 6.–12.4. • 5.–11.5.15 (Bus, Priester)
Winfried Alber • Schönenbergstr. 14
D-88361 Altshausen, % 0 75 84 / 92 36 80
30.5.–6.6.15 (Bus, Zw.übern.)
Medjugorje-Deutschland e.V. • Raingasse 5
D-89284 Pfaffenhofen-Beuren, % 0 73 02 / 40 81
9.–16.4. • 25.–30.4. • 2.–7.5. • 16.–23.5.15 (Flüge)
6.–12.4. • 31.7.–7.8. • 28.12.15–3.1.16 (Bus)
Ein gutes neues Jahr,
viel Freude, Gesundheit
und Gottes Segen
wünscht Ihnen Ihr Miriam-Verlags-Team
Regelmäßige Gebets-Termine
Wöchentlicher Gebetskreis Medjugorje
Montags, 19 Uhr; D-85253 Eisenhofen; Kirchenstr.
Info: Fam. Tyroller, % 0 82 54 / 85 69
Gebetskreis Charismatische Erneuerung
Freitags; D-40225 Düsseldorf; Uni-Klinik, 19.30–21.30 Uhr
Info: Fam. Kühnapfel, % 0 21 29 / 95 80 29
Mon. Gebetskreis Pfarrkirche Trauchgau
Jed. 1. Fr./Mon.; D-87642 Halblech; 18.15 Uhr
Wöchentlicher Medjugorje-Gebetsabend Info: Hermine Bader, % 0 73 02 / 40 81
Montags, 19 Uhr; D-78467 Konstanz; St. Martin Gebetsstätte Heroldsbach
Info: Bernhard Mette, % 0 75 31 / 7 77 79
Herz-Jesu-Freitag (1. Freitag im Monat)
Marianischer Gebetskreis Medjugorje, St. Sophien Herz-Mariä-Sühne-Samstag (1. Sa./Monat)
Erster + letzter Dienstag im Monat; D-22083 Hamburg
Info: Dorothea Storp, % 0 40 / 20 00 75 63
Wöchentlicher Fatima-Gebetskreis Rheine
Mittwochs, 17 Uhr; D-48431 Rheine; Fatima-Rkr.,
St. Dionysius-Kirche am Marktplatz
Info: Rainer Kochinke, % 0 59 71 / 26 75
Wöchentlicher Medjugorje Gebetskreis
Sonntags, 15.45 Uhr; D-66440 Blieskastel, Kapelle
Info: S. Knieriemen, % 0 68 93 / 49 20
www.gebetsstaette-barmherziger-jesus.de
Jed. Sonntag; D-40227 Düsseldorf, Sonnenstr. 78
Gebet für die Priester / Berufungen; 14.30–18 Uhr
Info: Gebetsstätte, % 02 11 / 87 96 15 39
Medjugorje Gebetskreis in Kirchhundem
Jeden Mittwoch u. jeden 4. Donnerstag Anbetung
Info: Christel Schmidt, % 0 27 23 / 59 11
Wöchentlicher Telefon-Gebetskreis
Mittwochs, 20.30 Uhr, Rkr. – Anliegen der Gottesmutter
Info: Medjugorje-Gebetsverein, % 0 25 61 / 97 13 70
Beter, die die Ewige Anbetung tragen (1. Sa./Monat)
Messe im syromalabarischen Ritus (2. Sa./Monat)
Fatima-Tag (am 12. und 13. des Monats)
Krankengottesdienst (letzter Sa. im Monat)
Legio Mariae (jeden Freitag)
Lobpreis und Anbetung (freitags 14-tägig)
Charismatischer Lobpreis (letzter So./Monat)
Info: Gebetsstätte Heroldsbach, % 0 91 90 / 99 75 87
Gebete für gute politische Entscheidungen
Jed. 1.+3. Fr./Mon.; D-80333 München; Salvatorstr.
Info: Hildegard Bayerl, % 0 89 / 8 34 20 50
Monatlicher Gebetskreis in St. Marien
Jed. 3. Fr./Mon.; D-44797 Bochum-Stiepel;
Info: P. Andreas Wüller, % 02 34 / 7 77 05 52
Heilungsgebet mit Pastor Agu
Jed. 3. Fr./Mon.; 18 Uhr; D-32805 Horn-Bad Meinberg
Christkönig Kirche, Parkstraße 57
Info: Jolanta Kamala, % 0 52 23 / 7 93 84 33
Marianischer Gebetskreis Hagen
Mittwochs, ab 19 Uhr
Info: Fam. Wacker, % 02 12 / 20 08 79
Jed. 1. Sa./Mon. ab 18 Uhr; St. Marien, Hagen
Jed. 13./Mon. ab 17 Uhr; St. Antonius, 58099 Hagen-Kabel
Info: Anna Töbermann, % 0 23 31 / 6 43 49
Donnerstags, 16.45 Uhr; D-94032 Passau, St. Paul
Info: Heinz Fritsch, % 08 51 / 3 50 90
Jed. 1. Sa./Mon. ab 19 Uhr; D-80331 München, Hl.-Geist-Kirche
Info: K. Hechtberger, % 0 89 / 37 96 23 91
Wöchentlicher Telefon-Gebetskreis
Rosenkranzgemeinschaft Fatima-Medjugorje Char. Gottesdienst m. P. J. Rothärmel CP
Wöchentlicher Gebetsabend Medjugorje
Donnerstags, 17.30 Uhr; B-4850 Moresnet-Chapelle
Info: Radegund Jung, % 0 24 71 / 23 68
Offene Gebetsgruppe in Elzach
Medjugorje-Gebetskreis Berlin
Jed. 1. Sa./Mon. ab 15 Uhr; D-10551 Berlin, St. Paulus
Info: Pascale Schulte, % 0 30 / 8 73 24 37
Gebetsvigil für das ungeborene Leben
Freitags, 19.30 Uhr; D-79215 Elzach, Neulindenkapelle
Info: Stefan Schätzle, % 01 73 / 7 05 58 81
Jed. letzten Sa./Mon. ab 9 Uhr; D-53127 Bonn/Venusberg
Info: Helmut Martens, % 0 22 91 / 80 08 31
Samstags, 17 Uhr; D-50000 Köln, Mariensäule
Info: Arno Langkals, % 02 21 / 7 77 12 15
Jed. 25./Mon.; D-92648 Altenstadt, Simultankirche
Info: Martha Busch, % 0 96 51 / 21 07
Rosenkranzgebet unter freiem Himmel Gebetskreis Medjugorje Altenstadt-VOH
14-tägiger Medjugorje Gebetskreis
Monatlicher Medjugorje-Gebetsabend
Marianische Gebetsgruppe Krefeld
Monatlicher Gebetskreis in Essen
Mittwochs, 18 Uhr; D-83308 Trostberg
Info: R. Kaltenhauser, % 0 86 21 / 6 21 90
Jed. 1. Mon./Monat; D-47839 Krefeld; 18 Uhr
Info: Fam. Joachim Pache, % 0 21 51 / 73 05 92
Jed. 25./Mon.; D-92224 Amberg; Von-Buttler-Str. 36
Info: Monika Pohlt, % 0 96 21 / 3 31 09
Jed. 26./Mon., ab 10 Uhr; D-45127 Essen
Info: Monika Los, % 02 01 / 7 98 85 37
Aktuelle Termine
Exerzitien und Seminare in Wigratzbad
D-88145 Wigratzbad; Kirchstraße 18
15.–18.1.15; mit P. Karl Wallner
18.–21.1.15; mit Mirco Agerde
Info: Sekretariat, % 0 83 85 / 9 20 70
Lobpreis-Gottesdienst
D-83022 Rosenheim-Aising, Stephanuskirche
16.1., 20.2.15; mit Vikar Roider, Pfr. Zach
23.1., 27.2., 27.3.15; mit Pfr. Strasser
Info: Josefine Menne, % 0 80 31 / 6 58 33
Ausstellung dt. Märtyrer des 20. Jahrhunderts
Vortrag mit Graf v. Brandenstein-Zeppelin
24.1.15; D-51588 Nümbrecht, In den Fluren 5,
Haus Papst Johannes Paul II., 14 bis 18 Uhr
Info: Margret Schildwächter, % 0 22 93 / 81 54 28
Marianische Gebetsabende
24.1., 21.2.15; D-41468 Neuss-Gnadental, St. Konrad
Info: H.-P. Hansen, % 0 21 31 / 10 33 44
Franziskanisch-Charismatische Exerzitien
CH-8597 Landschlacht am Bodensee
26.–31.1., 20.–22.2.15; mit P. L. Wetterich, Pfr. W. Fimm
Info: Willi u. Lore Röder, % 07 16 / 72 27 67
Seminar „Jesus heilt auch heute“
D-97708 Bad Bocklet, Großer Kursaal
17.1.–10.2.15; D-51588 Nümbrecht-Marienberghau- 27.–29.1.15; mit Pater Dr. Ivo Pavic
sen, In den Fluren 5, Haus Hl. Johannes Paul II.
Info: Eva Popp, % 0 97 08 / 12 36
17 Uhr Eröffnug mit Prälat Prof. Dr. Helmut Moll Einkehrtag mit Diakon Chr. Hemberger
Info: Margret Schildwächter, % 0 22 93 / 81 54 28 31.1.15; 80797 München, St. Sebastian
Krankenandachten mit Pfr. A. Franck
18.1., 15.2., 15.3.15; LU-9370 Gilsdorf
Info: Maria Chira, % 02 02 / 57 13 83
„Tage der Barmherzigkeit“ m. Pfr. P. Kremer
20.1., 10.2., 17.3.15; D-47805 Krefeld, St. Johann
Info: Hans-Peter Grafen, % 0 21 56 / 6 01 58
Marianisch-charismatischer Einkehrtag
D-56179 Vallendar-Schönstatt
21.2.15; mit Pfr. Christoph u. Michaela Heinzen
info: Jurek Kukula, % 02 28 / 68 05 34
Gemeinschaft der Seligpreisungen
D-47589 Uedem; Ostwall 5
22.–25.1.15; Männer-Seminar
20.–22.2.15; Wochenendseminar
17.1., 21.2., 21.3., 25.4.15 Medjugorje-Samstage
Info: Herz-Jesu-Kloster, % 0 28 25 / 53 58 71
Gebetstreffen in Marpingen
22.1.; ab 10.30 Uhr Pilgermesse, Pfarrkirche
26.2.; ab 13 Uhr bei Marienkapelle
Info: Werner Ehl, % 0 68 31 / 7 82 07
Haus St. Ulrich – Hochaltingen
D
-86742 Fremdingen, St. Ulrich-Str. 4
27.1.–1.2.15; mit Pater H. Buob, B. Huber u. Team
31.1.15; mit P. Gregor Lenzen CP
5.–8.2.15; mit Pfr. Dr. Stephan M. Sproll UAC u. Team
6.–8.2.15; mit P. Hans Buob SAC, Monika Dörflinger
9.–13.2.15; mit P. Florian und P. Wolfram
13.–16.2.15; mit Diakon Bernhard Speicher UAC
Info: Sekretariat, % 0 90 86 / 2 21
Gebetsabende in Neuss-Gnadental
24.1., 21.2., 21.3.15; D-41468 Neuss; St. Konrad
Info: H.-P. Hansen, % 0 21 31 / 10 33 44
Info: Karin Hechtberger, % 0 89 / 37 96 23 91
Geistl. Tage für Ehepaare und Familien
D-84098 Hohenthann; Heiligenbrunn
13.–17.2.15; Familien-Wochenende
27.2.–1.3.15; Jugend-Wochenende
Info: Familie mit Christus, % 0 87 84 / 2 78
Exerzitien im Kloster Brandenburg
D-89165 Dietenheim-Regglisweiler
9.–12.2.15; mit Pastor Peter Meyer
14.2.15; mit Wolfgang Bantle
Info: Sekretariat, % 0 73 47 / 9 55 - 0
Exerzitien mit P. Dr. Joseph Vadakkel
13.–15.2.15; D-61462 Königstein, Ursulinenkloster
Info: Sr. Maria Paula, % 0 61 74 / 93 81 - 10 (Zentr.)
Einkehrtage mit Pfr. Fritz May
21.2., 28.3., 11.4., 23.5.15; D-41540 Knechtsteden
Info: Marlies Deutsch, % 0 21 81 / 28 24 61
Exerzitien m. Sr. Valappila u. Pfr. M. Huber
10.–14.2.15; D-63628 Bad Soden-Salmünster
16.–20.2.15; Vaalbeck, Centr. La Foresta, Belgien
9.–13.3.15; Schönstattzentrum München-Solln.
Info: Sekretariat, % 0 60 56 / 74 04 47
Das »Echo« erscheint monatlich im:
Miriam -Verlag D-79798 Jestetten
% 0 77 45/92 98 -30; Fax: 0 77 45/ 92 98 59
E-Mail: info@miriam-verlag.de
Internet: www.miriam-verlag.de
Ihre freiwillige Spende für das »Echo« überweisen Sie bitte auf das Konto des Miriam-Verlags:
Postbank Karlsruhe: Nr. 309 500 754; BLZ 660 100 75
IBAN: DE25 6601 0075 0309 5007 54 · BIC: PBNKDEFF
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
15
Dateigröße
1 484 KB
Tags
1/--Seiten
melden