close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2015_Info Ostern_Sechseläuten

EinbettenHerunterladen
Veranstaltungsort:
Senatssaal der Universität Mainz
R 07-232, 7 OG
Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
Johann-Joachim-Becher-Weg 21
55128 Mainz
Kontakt:
Dr. Josef Sallanz
sallanz@uni-mainz.de
JOHANNES GUTENBERG-UNIVERSITÄT MAINZ
Historisches Seminar
Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte
55099 Mainz
www.osteuropa.geschichte.uni-mainz.de
Begegnungen, Verflechtungen,
Abgrenzungen in der Dobrudscha
Deutsche Siedler und ihre Nachbarn
zwischen Donau und Schwarzem Meer
Thementag
3. November 2014
Senatssaal
Abbildung Titel: Die evangelische Kirche von Atmadscha /
Atmagea wurde 1864 von deutschen Siedlern in der damals
osmanischen Dobrudscha errichtet. Heute dient sie als
orthodoxes Gotteshaus. Foto vom Juni 2014 © Josef Sallanz
Thementag
Begegnungen, Verflechtungen,
Abgrenzungen in der Dobrudscha
Deutsche Siedler und ihre Nachbarn
zwischen Donau und Schwarzem Meer
Montag, 3. November 2014
Veranstaltungsort:
Senatssaal der Universität Mainz
R 07- 232, 7. OG
Naturwissenschaftliches Institutsgebäude
Johann-Joachim-Becher-Weg 21
55128 Mainz
Veranstalter:
Johannes Gutenberg-Universität
Historisches Seminar
Arbeitsbereich Osteuropäische
Geschichte
Jakob-Welder-Weg 18
55128 Mainz
www.osteuropa.geschichte.uni-mainz.de
in Kooperation mit:
Deutsches Kulturforum östliches Europa
Berliner Straße 135
14467 Potsdam
www.kulturforum.info
Das Kulturforum wird gefördert von der Beauftragten
der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund
eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.
Institut für Volkskunde der
Deutschen des östlichen Europa
Goethestraße 63
79100 Freiburg
www.ivdebw.de
Institut für deutsche Geschichte und Kultur
Südosteuropas e.V. an der LMU München
Halskestraße 15
81379 München
www.ikgs.de
Südosteuropa-Gesellschaft
Widenmayerstraße 49
80538 München
www.sogde.com
16:00 Uhr
Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Jan Kusber, Mainz
Prof. Dr. Hans-Christian Maner, Mainz
16:30 Uhr
Die deutschen Siedler zwischen
Donau und Schwarzem Meer –
Überblick zur Geschichte der Dobrudschadeutschen
Dr. Josef Sallanz, Mainz/Berlin
17:00 Uhr
„Nachbarschaftlich – freundschaftlich?“
Über die interethnischen Beziehungen
der Dobrudschadeutschen
Susanne Clauß, Freiburg im Breisgau
17:30 – 17:45 Uhr • Diskussion
17:45 – 18:00 Uhr • Pause
18.00 Uhr
Die Dobrudschadeutschen in der
rumänischen Geschichtsschreibung
Dr. Stelian Mȃndruţ, Cluj-Napoca (Klausenburg)
18:30 Uhr
Zur Wahrnehmung der Dobrudschadeutschen
durch die bulgarische Bevölkerung
Dr. Ana Luleva, Sofia
19:00 Uhr
Die multiethnische Dobrudscha im
Prosawerk Oscar Walter Ciseks
Dr. Romaniţa Constantinescu, Heidelberg
19:30 Uhr
Vorstellung der Zeitschrift „Spiegelungen“
mit dem Themenschwerpunkt Dobrudscha
Dr. Florian Kührer-Wielach, München
19:40 Uhr • Diskussion
20:10 Uhr • Umtrunk
Der Thementag wird gefördert von der Beauftragten
der Bundesregierung für Kultur und Medien.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
4
Dateigröße
356 KB
Tags
1/--Seiten
melden