close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kultur im Latour Januar Events

Einbetten
Kultur im
Kultur im Latour
Januar Events
Café Latour
Bei den Pferdeställen 2
72072 Tübingen
Tel. 07071 / 157547
mail@cafe-latour.de
www.cafe-latour.de
Liebe Kultur im Latour-Freunde! Wir begrüßen Sie herzlich im neuen Jahr und freuen uns auf Ihren Besuch und spannende Konzerte.
Di. 13.01.15
20 – 22 Uhr
JULIA EHNINGER QUARTETT
zeitgenössischer Jazz mit Pop und
R&B
Lukas Brenner – Klavier
Steffen Kistner – Kontrabass
Martin Grünenwald – Schlagzeug
Julia Ehninger – Gesang
Di. 20.01.15
20 – 22 Uhr
VERENA NÜBEL QUARTETT
die Geschichte mit dem Hund (CDRelease)
Verena Nübel – Gesang
Tobias Becker – Piano
Roberto Volse – Bass
Felix Schrack – Drums
Di. 27.01.15
20 – 22 Uhr
DON’T MESS WITH THE TRESS
Blues – Jazzrock
Philipp Tress – Gitarre
Michael Heise – Bass
Ferenc Mehl – Schlagzeug
Die Kompositionen der Jazzsängerin sind sowohl gefühlvoll als auch
modern. Julia Ehninger verbindet Melodien mit Ohrwurmqualität mit
energiegeladener Harmonik. Obwohl ihre Musik klar im
zeitgenössischen Jazz verortet ist, sind in ihren Kompositionen
Einflüsse aus anderen Genres wie dem Pop oder R&B wahrnehmbar.
Die Songtexte der Sängerin sind vorwiegend auf Deutsch und
handeln unter anderem von Missgeschicken in der Liebe, der Kunst
des Schenkens oder auch von alltäglichen Themen wie
Schlaflosigkeit. Das Quartett gründete sie bereits 2011 und seitdem
ist ein unverwechselbarer Bandsound entstanden.
Beat My Dog – ein auf den ersten Blick ungewöhnlicher Name für ein
Album! Aber das Leben mit seinen Höhen und Tiefen, seinem
Gleichgang und Wirrwarr nur als gewöhnlich zu betrachten, liegt der
Sängerin Verena Nübel fern. Denn darum geht es in ihrem CD Debüt:
Um das Leben und Begegnungen in jeder Facette. So führt der Zufall
die Menschen zusammen und das Schicksal sie wieder auseinander.
Oder eine lang gehegte Liebe wird erwidert und es stellt sich die
Frage: „Was wäre gewesen wenn alles anders gekommen wäre?“
In ihrem CD Debüt präsentiert sich das Stuttgarter Quartett um die
Sängerin Verena Nübel zum ersten Mal einer breiteren Hörerschaft.
Die Kompositionen der Sängerin sind mal traditionell jazzig, mal
erfrischend soulig. Mal traurig und nachdenklich klingend, mal
aufgedreht glücklich – vielfältig eben, wie das Leben selbst. Dabei
erzählt sie in ihrer eigenen musikalischen Sprache und auf charmante
Art von den Erlebnissen, die sie bisher geprägt haben. Momente, die
den Zuhörer mitreißen und mitfühlen lassen.
Ach ja - und dann war da ja noch die Geschichte mit dem Hund....!
Nachdem die Musiker Ferenc Mehl und Philipp Tress sich
schon diverse Club und Theaterbühnen geteilt haben,
beschlossen sie ein elektrisches Gitarrentrio zu gründen. Blues
und Jazzrock steht auf dem Programm. Die Band spielt
Eigenkompositionen und Cover von Oz Noy, Larry Carlton und
Jimi Hendrix.
Komplettiert wird das Trio durch den Karlsruher Bassist
Michael Heise!
Um eine angemessene Spende für die Musiker wird gebeten!
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
591 KB
Tags
1/--Seiten
melden