close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Herunterladen - Gemeinde Namborn

Einbetten
50. Jahrgang (150)
Freitag, den 16. Januar 2015
Nr. 3/2015
NamborNer
Amtliches
Bekanntmachungsblatt
der
Nachrichten
Baltersweiler • Eisweiler/Pinsweiler • Furschweiler • Gehweiler • Hirstein • Hofeld-Mauschbach • Namborn/Heisterberg • Roschberg
KNUT
Weihnachtsbaum-
verbrennung
17.01.201
5
auf dem
Festund Kirm
espla
tz
10Uhr
Christbaumsammelaktion
durchdieJugendfeuerwehr
17Uhr
Knut-Weihnachtsbaumverbrennung
aufdemFest-undKirmesplatz
FürIhrleiblichesWohlistbestens
gesorgt:
Rostwürste
KalteGetränke
Glühwein
WirfreuenunsaufSie
FeuerwehrLbz.Namborn
jugend
feuerwehr
namborn
1. Gehweiler Knutfest
mit Tannenbaumweitwurf am 16.01.15
Liebe Gehweiler Bürger,
Sie wissen nicht wohin mit dem Weihnachtsbaum wenn die Feiertage vorbei
sind? Bringen Sie ihn doch einfach mit!
Erstmalig veranstaltet der SV Gehweiler mit
freundlicher Unterstützung des Ortsteils
das Knutfest, bekannt aus der Werbung
eines schwedischen Möbelherstellers.
Für unsere älteren Mitbürger und all diejenigen, die nicht die
Möglichkeit haben den Weihnachtsbaum zu transportieren/
entsorgen bieten wir eine kostenlose Abholung an. Hierfür
legen Sie den Tannenbaum einfach am selben Tag bis 12:00
Uhr vor Ihrer Haustür ab. Beginn ist um 17:00 Uhr am Vorplatz
des Sportplatzes mit dem Tannenbaumweitwurf. Es warten
attraktive Preise für groß und klein.
Um 20:00 Uhr wollen wir dann
gemeinsam die Tannenbäume verbrennen und den Abend gemütlich
ausklingen lassen. Für das leibliche
Wohl bieten wir Glühwein, warme
Wiener mit Salat sowie natürlich auch
alle sonstigen Getränke im Sportheim an.
Der SV Gehweiler lädt hiermit die
Bevölkerung aus nah und fern recht
herzlich ein.
Liebenburghalle - Turniere des SV Hofeld
Hallenturnier am 16. und 18. Januar 2015
AH-Hallenturnier am 17. Januar 2015
Frauenfußballturnier am 25. Januar 2015
Näheres siehe Innenteil.
Namborn
- 2 -
Ausgabe 3/2015
Wi cht i g e R uf num m e rn
NOTRUFE
Notarzt19222
Feuer, Unfall-Rettungsdienst
112
Polizei, Überfall, Verkehrsunfall
110
Krisentelefon f. Menschen mit psych.
Erkrankungen0172/6839078
Tag und Nacht erreichbar
Frauenhaus Neunkirchen
06821/9225-0
Nele e.V. Beratung gegen sex. Ausbeutung
0681/32043
von Mädchen
oder 32058
Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ 08000 116 016
KRANKENTRANSPORTE
Rettungsleitstelle für das Saarland
DRK-Rettungswache Marienkrankenhaus
19222
06851/939680
Pfarrer Jörg Grates
06852/92309 u. 0152-08535274
SCHULEN
Grundschule Furschweiler 06857/705
ERS/ GemS Namborn-Oberthal 06854/90895810
Sonderschule G Baltersweiler 06851/3160
KVHS-Außenstelle (ab 15 Uhr) 06854/803780
Freiwillige Ganztagsschule (ab 12.30 Uhr) 06857/921685
KINDERGÄRTEN
Furschweiler06857/5306
Hirstein06857/242
Namborn06854/76098
BEAUFTRAGTER für Menschen mit Behinderungen
Johann Schwan
06851/830534
KRANKENANSTALTEN
Marienkrankenhaus St. Wendel
06851/5901
Marienhausklinik Ottweiler
06824/3070
Elisabethenkrankenhaus Birkenfeld
06782/180
Universitätskliniken im Landeskrankenhaus Homburg 06841/162257
Christl. Hospizhilfe St. Wendel
06851/869701
SENIORENBEAUFTRAGTER
Ralph Dörr
Altenhilfezentrum „St. Laurentius“
Polizei
Polizeiinspektion Nohfelden/Türkismühle
Polizeiposten Namborn
MÜLLABFUHR
Paulus GmbH
TECHN. HILFSWERK
Ortsverband Freisen
Geschäftsführer Merzig
WEHRFÜHRER
Fritz, Gehweiler
Haupenthal, Hofeld-Mauschbach, Stellv.
LÖSCHBEZIRKSFÜHRER
Löschbezirksführer Namborn,
Florian Frei stellvertr. Lbz.-führer Namborn,
Dominik Werle Löschbezirksführer Baltersweiler,
Armin Schwan
stellvertr. Lbz.-führer Baltersweiler
Christian Bittel
Löchbezirkführer Namborn-Mitte,
(Eisweiler, Furschweiler, Hofeld, Roschberg)
Emanuel Nagel
stellv. Lbz.-führer Namborn-Mitte,
Matthias Schneiders
Löschbezirksführer Gehweiler,
Stephan Neumann
stellvertr. Lbz.-führer Gehweiler,
Pascal Schwickert
Löschbezirksführerin Heisterberg,
Mechthild Thull
stellvertr. Lbz.-führer Heisterberg,
Achim Schumacher
Löschbezirksführer Hirstein
Michael Oberkoxholt
stellvertr. Lbz.-führer Hirstein,
Rüdiger Lukas
06852/9090
06857/9003-13
06855/6295
06861/6638
06857/6373
06857/92067
Tel.: 06854/7780
Tel.: 06854/7292
0163/6533638
06851/9398264
06857/6750029
06857/5296
06857/921525
06857/6997545
06854/76896
06854/6239
06857/699715
REVIERFÖRSTER
Hans Michel
06857 / 1508
06897/856000
WVW Wasser- und Energieversorgung
Verbrauchsabrechnung
06851/8003-141, 142, 143
Technik-Hausanschlüsse06851/80030
Störungsdienst (24h)
06851/80030
Störungsdienst Abwasser GEMEINDEWERKE NAMBORN
Verbrauchsabrechnung Gas - WVW
Technik-Hausanschlüsse „energis“
energis-Netzgesellschaft mbH
Störungsnummer Strom: Störungsnummer Erdgas:
0157/2951136
06851/8003-140
06851/913-2650
0681/ 9069 - 2611
0681/9069 – 2610
Postagentur
06857/68035
Montag bis Samstag
von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Montag, Dienstag,
Donnerstag, Freitag
von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Mittwoch und Samstag ist nachmittags geschlossen!
Saarländischer AnwaltVerein
24- Std. anwaltlicher Notdienst in Strafsachen
Telefon: 0172- 6806275
Landesamt für Vermessung, Geoinformation
und Landentwicklung (LVGL)
0681 – 9712 400
Abgabetermin für Manuskripte
Es ist erforderlich, dass Sie Ihre Manuskripte bis spätestens mittwochs um
12.00 Uhr über das CMS-System (www.cms.wittich.de) gesendet werden.
(Bitte die Hinweise bei Änderung an Feiertagen im Innenteil beachten).
Für später eingehende Manuskripte kann eine Veröffentlichung nicht
mehr garantiert werden.
06857/69331
ORTSVORSTEHER
Hilpüsch Sascha, Baltersweiler
Neis Michael, Eisweiler/Pinsweiler Rein Thomas, Furschweiler Haßdenteufel Lars, Gehweiler Gondolf Manfred, Hirstein Schneider Heiko, Hofeld-Mauschbach Frei Hugo, Namborn Jung Norbert, Roschberg
0171-5103835
0171-7533325
06857/9009377
06857/5373
06857/5980
06857/921698
06854/7780
06857/5379
SCHIEDSMANN
Lorenz Kevin, Jahnstr. 4, Grügelborn
06857/6750627
KATHOLISCHE PFARRÄMTER
Namborn/Baltersweiler/Furschweiler06854/8573
EVANGELISCHE PFARRÄMTER
Ev. Gemeindeamt St.Wendel
Pfarrer Koepke, St. Wendel
Pfarrer Markus Karsch, Leitersweiler
Krankenhauspfarrerin Hiob, St. Wendel
Gemeindebüro Wolfersweiler
06851/3218
06857/699868
06851/2500
06851/4456
06851/8007820
oder 06851/81850
Handy 0176/24049054
06852/92307
Impressum
Herausgeber - Druck und Verlag: Verlag und Druck Linus Wittich KG,
54343 Föhren, Europaallee 2 (Industriegebiet),
Tel. 06502/9147-0 oder -240
Verantwortlich für amtlichen Textteil: Bürgermeister Theo Staub
oder Vertreter im Amt
Redaktion im Verlag (verantwortlich):
Ilona Saar, Verlag und Druck Linus Wittich KG, 66589 Merchweiler,
Tel. 06825/9503-23 oder 24, Fax: 06825/950341
E-mail: redaktion@wittich-merchweiler.de, Internet: www.wittich.de
Erscheinungsweise: wöchentlich freitags. Auflage: 3.850 Exemplare
Reklamation Zustellung bitte an: Telefon 06502/9147-335, -336, -713
und -716, E-Mail: vertrieb@wittich-foehren.de
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z.Zt. gültige Anzeigenpreisliste.
Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die
Meinung der Redaktion wieder. Bei Nichtlieferung ohne Verschulden des
Verlags oder infolge höherer Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag.
Es wird darauf hingewiesen, dass von seiten des Herausgebers keinerlei
Verpflichtung zur Veröffentlichung nichtamtlicher Mitteilungen besteht.
Namborn
- 3 -
Ausgabe 3/2015
NACHRICHTEN AUS DEM RATHAUS
Der Bürgermeister informiert
Guten Tag, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Wahl eines neuen Löschbezirksführers
im Löschbezirk Hirstein
Der Löschbezirk Hirstein hat in seiner Jahreshauptversammlung am 03. Januar 2015 Herrn Michael Oberkoxholt zum neuen Löschbezirksführer gewählt. Dem
bisherigen Löschbezirksführer, Herrn Andreas Müller,
danke ich für seine ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle
der Allgemeinheit recht herzlich. Des Weiteren wurden
die Oberfeuerwehrleute Wolfgang Kossow und Björn
Wagner zu Löschmeistern befördert.
Wahl der Landrätin/des Landrates des
Landkreises St. Wendel
Am Sonntag, dem 15. März 2015, findet die Wahl der
Landrätin/des Landrates statt. An diesem Tag können
Sie über die Besetzung dieses kommunalpolitischen
Postens mitbestimmen. Ich darf Sie jetzt schon auf
diesen wichtigen Termin hinweisen und Sie bitten, sich
diesen Termin vorzumerken. Sollten Sie bereits zum
jetzigen Zeitpunkt Fragen zu den Wahlen haben, stehen Ihnen meine Mitarbeiter des Wahlamtes unter der
Tel.Nr. 06857/9003- 26 oder 25 gerne zur Verfügung.
Weitere Informationen wie Wahlbekanntmachung usw.
werden zu gegebener Zeit in den NN veröffentlicht.
Über die eingegangenen Wahlvorschläge entscheidet
demnächst der Kreiswahlausschuss.
Aktuelle Flüchtlingssituation in unserer
Gemeinde
Über den Landkreis St.Wendel wurden der Gemeinde
Namborn seit Januar 2014 bis heute 23 Flüchtlinge
zugewiesen, die auch hier in gemeindlichen Wohnungen bzw. Privatwohnungen untergebracht wurden. Zurzeit wohnen noch insgesamt 16 Flüchtlinge
in unserer Gemeinde. Weitere Zuweisungen hat der
Landkreis in diesen Tagen angekündigt.
Die evangelische Kirchengemeinde St. Wendel ist
bereit, Räumlichkeiten in der evangelischen Kirche in
Hofeld-Mauschbach für die Unterbringung von weiteren Flüchtlingen zur Verfügung zu stellen.
Die Gemeinde benötigt aber noch weiteren Wohnraum. Nähere Informationen über das neue Förderprogramm (Flüchtlingswohnungsraumprogramm) des
Landes u. ä. erhalten Sie beim Fachbereich Bauwesen und Umwelt, Tel.Nr. 06857/9003 44 bzw. 06857
9003 43.
Formulare Finanzamt
Die Vordrucke für die Steuererklärung 2014 liegen im
Rathaus aus.
Ihr
Theo Staub
Bürgersprechtag
Der nächste Bürgersprechtag findet am Mittwoch, 18. Februar 2015, von 09.00 bis 17.00 Uhr
statt. Anmeldungen bitte unter Telefon 06857/900322.
Namborn
- 4 -
Ausgabe 3/2015
Amtlicher Teil
Einladung zur Sitzung
des Ortsrates Baltersweiler
Hiermit möchte ich alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag, den 22.01.2015, um 18:30 Uhr in den Nebenraum der Pizzeria
„La Piazza“ in Baltersweiler zu einer Ortsratssitzung einladen.
Tagesordung der öffentlichen Sitzung:
Top 1: Abnahme der Niederschrift Nr. 2 öffentlicher u. nichtöffentlicher Teil der Ortsratssitzung vom 25.10.2014;
Top 2: Einführung und Verpflichtung eines neuen Ortsratsmitgliedes;
Top 3: Landratswahl am Sonntag, den 15. März 2015 und evtl.
erforderlich werdende Stichwahl am 29. März 2015;
Top 4: Verabschiedung einiger, ehemaliger Ortsratsmitglieder
des Gemeindebezirkes Baltersweiler;
Top 5: Rückmeldung aus der Ortsvorsteherdienstbesprechung
vom 11.12.2014;
Top 6: Mitteilungen und Anfragen
Ihr Ortsvorsteher
Sascha Hilpüsch
Einladung zur Sitzung
des Ortsrates von Roschberg
Am Mittwoch, dem 28.01.2015 findet um 19.30 Uhr in Roschberg im
Dorfgemeinschaftshaus die 03. öffentliche bzw. nichtöffentliche Sitzung
des Ortsrates statt, zu der Sie herzlich eingeladen werden.
Tagesordnung
ÖFFENTLICHE SITZUNG
Punkt 1: Beschlussfassung über evtl. Einwendungen zu der
Niederschrift des Ortsrates vom 15.10.2014
Punkt 2: Aufstellung des doppischen Haushaltsplanes in 2015;
Fortschreibung des Investitionsprogramms für den
Planungs-Zeitraum 2014 - 2018
Punkt 3: Informationen und Anfragen
NICHTÖFFENTLICHE SITZUNG
Punkt 1: Beschlussfassung über evtl. Einwendungen zu der
Niederschrift des Ortsrates vom 15.10.2014
Punkt 2: Informationen und Anfragen
Roschberg, 16.01.2015
Der Ortsvorsteher
Jung
Bekanntmachung
Anmeldeverpflichtung zur Hundesteuer 2015
Es wird immer wieder festgestellt, dass einige Hunde nicht zur Hundesteuer angemeldet sind und somit keine Hundesteuermarke tragen.
Außerhalb des eigenen Grundstücks muss eine gültige Hundesteuermarke gut sichtbar am gehaltenen Hund angebracht werden.
Jeder der in der Gemeinde Namborn wohnt und sich einen Hund zulegt
oder der mit einem Hund zuzieht, hat diesen innerhalb von 14 Tagen
nach Anschaffung oder nach dem Zuzuge bei der Gemeindeverwaltung,
Fachbereich II, Zimmer 006, Tel-Nr. 06857/9003-32, anzumelden. Die
verspätete oder unterlassene Anmeldung eines Hundes kann die Einleitung eines Strafverfahrens wegen Abgabenhinterziehung sowie eines
Bußgeldverfahrens auslösen.
Neugeborene Hunde gelten mit Ablauf des dritten Monats nach der
Geburt als angeschafft.
Die gleiche Verpflichtung obliegt denjenigen, die als Verwahrer, Pfleger,
Mieter, Nutznießer, u.ä. in den dauernden oder vorübergehenden Besitz
eines Hundes gelangen. Die Anmeldung ist nach der Besitzerlangung
unter Angabe des Vorbesitzers und ohne Rücksicht darauf, ob die Hundesteuer bereits entrichtet ist oder nicht innerhalb der vorgenannten
Frist vorzunehmen.
Zugelaufene Hunde gelten als angeschafft, wenn sie nicht binnen eines
Monats dem Eigentümer, der Polizeibehörde oder einem Tierheim übergeben werden.
Die Gültigkeit der Hundesteuermarke ist nicht mehr zeitlich begrenzt.
Sie behält ihre Gültigkeit bis zur Abmeldung des Hundes. Bei Verlust
der Steuermarke wird auf Antrag und Zahlung einer Gebühr nach der
jeweils geltenden Satzung über die Erhebung von Verwaltungsgebühren
eine Ersatzmarke ausgehändigt. Bei Abmeldung eines Hundes ist die
entsprechende Steuermarke der Gemeindeverwaltung – Fachbereich II
– zurückzugeben.
Namborn, den 13.01.2015
Der Bürgermeister
(Theo Staub)
Allgemeinverfügung des Landesamtes
für Verbraucherschutz (LAV)
zum Vollzug des Tiergesundheitsgesetzes und
der Verordnung zum Schutz der Rinder vor einer
Infektion mit dem Bovinen Herpesvirus Typ 1
(BHV1-Verordnung) innerhalb des Saarlandes
Aufgrund
der §§ 1, 2 Abs. 4, 3 Abs. 3a und § 4 Abs. 1 und 4 der Verordnung zum
Schutz der Rinder vor einer Infektion mit dem Bovinen Herpesvirus Typ
1 (BHV1-VO) vom 20. Dezember 2005 (BGBl. I S. 3520), geändert durch
Verordnung vom 17. April 2014 (BGBl. I S. 388),
der §§ 1 Abs. 3, 2 Abs. 1 Nr. 2 des Gesetzes über das öffentliche Veterinärwesen und die amtliche Lebensmittelüberwachung (VetAlG) vom 19.
Mai 1999 (Amtsbl. 1999, S. 844), zuletzt geändert durch Gesetz vom 18.
November 2010 (Amtsbl. I, S. 1420) in Verbindung mit der Verordnung
zur Übertragung von Aufgaben des Landesamtes für Gesundheit und
Verbraucherschutz auf das Landesamt für Soziales vom 10. Juli 2012
(Amtsbl. I 2012, S. 251) und
der §§ 1, 2, 24 und 38 des Gesetzes zur Vorbeugung vor und Bekämpfung von Tierseuchen (Tiergesundheitsgesetz – TierGesG) vom 22. Mai
2013 (BGBl. I S. 1324)
ergeht unter Aufhebung der Allgemeinverfügung vom 18.09.2012 folgende
Allgemeinverfügung
I. Impf- und Besamungsverbot sowie Einstellungsanordnung
1. Die Impfung von Rindern gegen die BHV1-Infektion ist ab dem 1. Juli
2015 im gesamten Gebiet des Saarlandes verboten. Das Landesamt für
Verbraucherschutz (LAV) kann Ausnahmen für
a) Bestände, in denen noch Reagenten entsprechend Abschnitt III vorhanden sind bis zur Entfernung des letzten Reagenten,
b) Bestände, in denen Reagenten nachgewiesen wurden und die Untersuchung gemäß Anlage 1 Abschnitt I der BHV1-Verordnung begonnen,
aber noch nicht abgeschlossen ist,
c) Rinder, die in einen Bestand nach Buchstabe a, für den eine Ausnahme zugelassen ist, verbracht werden sollen,
d) Rinder, die aus dem Inland verbracht werden sollen, sofern das
Bestimmungsland eine Impfung verlangt,
innerhalb der in Abschnitt III festgelegten Fristen auf Antrag im Einzelfall
genehmigen.
2. Die Bedeckung im Natursprung oder die künstliche Besamung von
Reagenten ist ab dem 1. Februar 2015 im gesamten Gebiet des Saarlandes verboten.
3. Im Gebiet des Saarlandes dürfen ab dem 1. Februar 2015 in einen
Rinderbestand nur noch BHV1-freie Rinder eingestellt werden, die nicht
gegen eine BHV1-Infektion geimpft worden sind. Die Rinder müssen von
einer amtstierärztlichen Bescheinigung nach dem Muster der Anlage 2
oder 3 der BHV1-Verordnung begleitet sein.
a. Die Einstellung auf Basis einer Bescheinigung nach Anlage 2 der
BHV1-Verordnung ist nur zulässig, wenn bei einer Attestierung auf Basis
von § 1 Abs. 2 Nr. 2 Buchstabe b) der BHV1-Verordnung für Rinder jeden
Alters ein Untersuchungsergebnis mit negativem Ergebnis auf Antikörper gegen das Virus der BHV1-Infektion vorliegt und von der Variante
„Rind jünger als neun Monate ohne Untersuchung“ kein Gebrauch
gemacht wird.
b. Die Einstellung auf Basis einer Bescheinigung nach Anlage 3 der
BHV1-Verordnung ist nur zulässig, wenn darin attestiert wird, dass die
einzustallenden Rinder aus Beständen stammen, in denen die Zuchtund/oder Masttiere insgesamt nicht gegen die BHV1-Infektion geimpft
sind.
II. Verbot des Treibens von Rindern aus nicht BHV1-freien Beständen
Das Treiben von Reagenten ist ohne Ausnahme verboten. Das Treiben
von Rindern aus nicht BHV1-freien Beständen ist ab dem 1. Februar
2015 verboten. Das Treiben schließt das Verbringen auf Weiden und das
Weiden selbst mit ein.
Das Verbot gilt nicht für Rinder eines Bestandes, der eine Erlaubnis nach
§ 11 Tierschutzgesetz besitzt und dessen Rinder keinen Kontakt zu Rindern außerhalb dieser Einrichtung haben (Zoos, Tierparks, Wildparks).
III. Entfernen der Reagenten
1. Reagenten nach § 1 Absatz 2 Nummer 3 der BHV1-Verordnung
sind bis spätestens 31. Dezember 2015 aus dem Rinderbestand zu
entfernen.
Dabei dürfen Reagenten nur
a) unmittelbar zur Schlachtung verbracht werden,
b) unmittelbar oder über eine Sammelstelle, auf die ausschließlich nicht
BHV1-freie Rinder aufgetrieben werden, in einen anderen EU-Mitgliedsstaat verbracht werden oder in einen Drittstaat ohne BHV1-Bekämpfungsprogramm ausgeführt werden.
Namborn
- 5 -
IV. Androhung von Zwangsgeldfestsetzung
Für den Fall der Nichtbefolgung der unter in Abschnitt I bis III angeordneten Maßnahmen wird gemäß den §§ 13, 14, 15, 19 und 20 des
Saarländischen Verwaltungsvollstreckungsgesetzes pro Bestand ein
Zwangsgeld in Höhe von jeweils 1000,00 Euro angedroht und aufschiebend bedingt festgesetzt.
V. Bekanntmachung
Nach § 41 Abs. 4 des Saarländischen Verwaltungsverfahrensgesetzes
(SVwVfG) wird bestimmt, dass diese Allgemeinverfügung am Tage nach der
ortsüblichen Veröffentlichung als bekannt gemacht gilt und in Kraft tritt.
Hinweis
Diese Allgemeinverfügung nebst Begründung kann beim Landesamt für
Verbraucherschutz, Abteilung C – Amtstierärztlicher Dienst, Lebensmittelüberwachung, Konrad-Zuse-Str. 11 in 66115 Saarbrücken, (Telefon
0681-9978-4500) zu den üblichen Dienstzeiten eingesehen werden.
Gemäß § 32 Abs. 2 Nr. 4 und Abs. 3 TierGesG in Verbindung mit § 13
Nr. 4 BHV1-Verordnung können Zuwiderhandlungen gegen diese Allgemeinverfügung als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße bis zu 30.000
€ geahndet werden.
Rechtsbehelfsbelehrung
Gegen diese Verfügung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe
Widerspruch erhoben werden.
Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift beim Landesamt
für Verbraucherschutz, Konrad-Zuse-Str. 11, 66115 Saarbrücken, einzulegen. Die Erhebung des Widerspruchs in elektronischer Form z. B.
durch E-Mail ist nicht zulässig.
Der Widerspruch hat gemäß § 5 Abs. 3 des Gesetzes über das öffentliche Veterinärwesen und die amtliche Lebensmittelüberwachung
(VetALG) keine aufschiebende Wirkung.
Saarbrücken, den 08.01.2015
gez.
Dr. Turner
Direktorin des LAV
Verpachtung
der Gastronomieräume
in der Liebenburghalle
Die Gemeinde Namborn im Landkreis St. Wendel verpachtet
zum 01. April 2015 die Gastronomieräume (Burgschänke)
in der Liebenburghalle, Ortsteil Eisweiler, Liebenburgstraße
38.
Die Pachträume verfügen über eine Gesamtfläche von 297
Quadratmetern. Zu den Pachträumen zählen der Ausschankund Gästeraum, eine Küche mit Kühl- und Lagerraum sowie
ein Nebenzimmer.
Außerdem ist ein Kegelraum mit zwei Bahnen vorhanden. Es
ist vorgesehen, mit dem neuen Pächter der Gastronomie einvernehmlich zu regeln, ob der vorhandene Kegelraum bestehen bleibt oder ob der Raum umgestaltet wird.
Nähere Informationen können bei der Gemeindeverwaltung
in 66640 Namborn, Schloßstraße 13, Tel. 06857-900325, zu
den Öffnungszeiten eingeholt werden. Eine Besichtigung der
Pachträume ist nach vorheriger Terminabsprache mit der
Gemeindeverwaltung möglich.
Schriftliche Bewerbungen werden erbeten an: Gemeindeverwaltung Namborn, Zentrale Dienste, Schloßstraße 13, 66640
Namborn.
B e reitschaf tsdienste
Ärztenotdienst
an Wochenenden von Samstagmorgen 08.00 Uhr bis Montagmorgen 08.00 Uhr und an Feiertagen.
Bereitschaftsdienstpraxis St. Wendel
zuständig für die Gemeinde Namborn (außer Gehweiler, Hirstein
und Pinsweiler) Rufnummer 0180 5/663 007
(0,14 Euro/Minute aus dem Festnetz, Mobilfunknetz-Preise abweichend)
Ärztedienst - Nohfelden Notfalldienstring 702
zuständig für die Ortsteile Gehweiler, Hirstein und Pinsweiler an allen
Wochenenden und Feiertagen: Ärztliche Bereitschaftszentrale Birkenfeld, Schneewiesenstraße 20 (Haus der Stefan Morsch Stiftung), 55762
Birkenfeld, Tel. 06782/989444, Fax 06782/989445
Ausgabe 3/2015
Kinderarzt
Mittwoch und Freitag Nachmittag wenden Sie sich bitte, wie
gewohnt, an Ihren Kinderarzt
17.01.2015
Marienhausklinik Kohlhof, Neunkirchen, 06821/3632002
18.01.2015
Kinderklinik der Universität Homburg, 06841/1633333
Dr. Martina Naumann, St.Wendel, St.-Annen-Str. 10, 06851/839700 und
0157/35714331
Zahnarzt
17./18.01.2015
Alexander Dreit, St.Wendel, Wendalinusstr. 16, 06851/7607
Hals- Nasen- Ohrenarzt
17./18.01.2015
Dr. Ortrud Simdorn-Frank, St. Ingbert, Poststraße 3, 06894/39593.
Augenarzt
17./18.01.2015
Dr. Bilal Beetari, Neunkirchen, Hüttenbergstraße 18, 06821/25444.
Tierärztlicher Notdienst
17./18.01.2015
Tierärzte Dausend/Weyand-Regge, Freisen, Gartenstraße 8, 06855/258
Dienstbereite Apotheken
17.01.15
18.01.15
19.01.15
20.01.15
21.01.15
22.01.15
23.01.15
Margarethen-Apotheke, Niederkirchen, Kuseler Straße
31, 06856/780 und
Berg Apotheke, Theley, Primstalstraße 20 a,
06853/2302
farma-plus Apotheke, St. Wendel, Bahnhofstraße 18,
06851/3127
Rosen Apotheke, Urexweiler, Im Brühl 1 a, 06827/2233
und
Ostertal Apotheke, Oberkirchen, Talbrückenstraße 1,
06855/237
Annen-Apotheke, St. Wendel, St. Annenstraße 10,
06851/800010 und
Marien-Apotheke,Oberthal, Poststraße 26, 06854/6008
Neue Apotheke, St. Wendel, St. Annenstraße 12,
06851/8023935 und
Burg-Apotheke, Nohfelden, Am Burghof 2, 06852/469
Blies-Apotheke, St. Wendel, Jahnstraße 4, 06851/2928
und
Johannis-Apotheke, Marpingen, Alsweiler Straße 9,
06853/1600
Linden-Apotheke, Bliesen, Flächenbachstraße 18,
06854/76911
D ie Ver waltung inform i er t
Beibehaltung bisheriger Autokennzeichen
Gemäß Mitteilung des Landrates als Straßenverkehrsbehörde St. Wendel ist seit dem 01. Januar diesen Jahres im Rahmen einer Wohnsitzverlegung in den St. Wendeler Zulassungsbezirk die Wahl zwischen der
Beibehaltung des bisherigen externen Kennzeichens (Kennzeichenmitnahme) und einer Umkennzeichnung auf WND-Kennzeichen möglich.
Fahrzeughalter, die ihren Wohnsitz oder Sitz in einen anderen Zulassungsbezirk verlegen, haben unverzüglich
- bei der für den neuen Wohnsitz oder Sitz zuständigen Zulassungsbehörde die Zuteilung eines neuen Kennzeichens, einer neuen
Zulassungsbescheinigung Teil I und die Berichtigung der Angaben
in der Zulassungsbescheinigung Teil II zu beantragen oder
- der für den neuen Wohnsitz oder Sitz zuständigen Zulassungsbehörde mitzuteilen, dass das bisherige Kennzeichen weitergeführt
werden soll, und die Zulassungsbescheinigung Teil I zur Berichtigung vorzulegen.
Eine Änderung der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein),
insbesondere bei Variante 2 durch die Meldeämter ist nicht vorgesehen.
Bei Verlegung des Wohnsitzes oder Sitzes innerhalb des Landkreises St.
Wendel besteht weiterhin die Möglichkeit, die Adressenänderung mittels
Aufkleber beim zuständigen Meldeamt vornehmen zu lassen.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Straßenverkehrsbehörde
beim Landkreis St. Wendel oder an das Meldeamt der Gemeinde Namborn.
Namborn, den 14. Januar 2014
Der Bürgermeister, Theo Staub
Namborn
- 6 -
Schriftdolmetscher für Hörgeschädigte
haben ein Ohr für Sie
Schriftdolmetscher bieten Kommunikationshilfen für hörgeschädigte
Menschen und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur gleichberechtigten Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.
Sie unterstützen schwerhörige oder ertaubte Menschen in verschiedenen Situationen, um das genaue Verstehen der Sprache zu ermöglichen.
Dabei schreiben sie das gesprochene Wort auf einem Laptop mit, so
dass ein Hörgeschädigter zeitgleich mitlesen kann. Sollen mehrere Personen mitlesen, z.B. bei größeren Veranstaltungen, kann diese Mitschrift
über einen Beamer auf eine Leinwand projiziert werden.
Die Schriftdolmetscher haben beim Deutschen Schwerhörigenverband.
e.V. eine umfassende Ausbildung absolviert, sind zur Neutralität und
Verschwiegenheit verpflichtet und wahren den Datenschutz.
Die Einsatzbereiche sind vielfältig, wie z.B. Aus- und Weiterbildung in
Schule, Studium und Beruf, Fortbildungen, Seminare, Vorstellungsgespräche, Arbeitsassistenz, Betriebsversammlungen, Mitarbeiterbesprechungen, Sitzungen und Konferenzen, Arztbesuche, Krankenhaus,
Gericht, Polizei usw.
Unter bestimmten Voraussetzungen haben hörgeschädigte Menschen
einen gesetzlichen Anspruch auf Kostenübernahme.
Vorgestellt wurde diese Bürgerhilfe hier im Rathaus durch die Schriftdolmetscherin, Frau Marin Klein aus Eppelborn, Tel.: 06827/3335 oder
0157/30913407, E-Mail: marionklein247@outlook.de.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die von diesem Angebot Gebrauch
machen wollen, haben vor Beginn des Schriftdolmetschereinsatzes
einen Antrag beim jeweiligen Kostenträger zu stellen. Kontaktdaten weiterer Schriftdolmetscher sowie ergänzende Informationen erhalten Sie
unter www.schriftdolmetscher-saar.de.
Ausgabe 3/2015
Öffnungszeiten Kompostierungsanlage
Die Kompostierungsanlage „Hinter Heipel“ ist bis auf Weiteres
geschlossen.
Entsorgungsverband Saar
versendet Abfallgebührenbescheide
Ab der vierten Januarwoche versendet der Entsorgungsverband Saar
rund 230.000 Abfallgebührenbescheide. Der Versand erfolgt aus organisatorischen Gründen in drei Chargen, so dass der Versand Mitte Februar
2015 abgeschlossen sein wird.
Die versendeten Bescheide beinhalten sowohl den Jahresabschlussbescheid für das Jahr 2014, als auch den Abfallgebührenvorauszahlungsbescheid 2015.
Für Fragen zum Gebührenbescheid steht das EVS Kunden-ServiceCenter von Montag bis Freitag in der Zeit von 8.00-18.00 Uhr unter der
Tel.-Nr. 0681/5000-555 zur Verfügung; die E-Mail-Adresse lautet serviceabfall@evs.de. Der EVS bittet um Verständnis, sollte es im Rahmen der
Versandaktion aufgrund eines eventuell erhöhten Telefonaufkommens
zu Wartezeiten bei der Entgegennahme der Anrufe kommen.
Damit auf Anrufe, Schreiben, Faxe oder E-Mails zum Gebührenbescheid
kurzfristig reagiert werden kann, sollte in jedem Fall die vollständige
Objektadresse sowie die Debitoren- oder Objektnummer (alle Angaben
können dem Bescheid entnommen werden) angegeben werden.
Den Gebührenbescheiden sind entsprechende Überweisungsträger
beigefügt. Wer als EVS-Kunde bereits per Lastschrifteinzug zahlt,
braucht nichts zu tun. Wer künftig eine Abbuchung der Gebühren
wünscht, verwendet hierfür das dem Gebührenbescheid beigefügte
Lastschriftmandat.
N a m b o r ne r U nte r ne h m e n
ste l l e n s i c h vor
Neueröffnung Brutschelbud (Imbiss),
Freisenerstr. 60 in Furschweiler
Saarland picobello 2015:
Müll-Sammelaktion
findet am 13./14. März statt
Am 13. und 14. März ist es wieder soweit: Der nächste „Frühjahrsputz
für die Umwelt“ im Rahmen der Kampagne saarland picobello findet
statt.
Seit über einem Jahrzehnt engagieren sich jährlich rund 20.000 Saarländerinnen und Saarländer bei der picobello-Aktion. Sie übernehmen aktiv
Verantwortung für ihre Umwelt, zeigen Wertschätzung für ein schönes
Lebensumfeld und leisten einen wichtigen Beitrag für eine hohe Lebensqualität.
Auch in diesem Jahr sind Vereine, Verbände, Unternehmen, Schulen,
Kindergärten, Initiativen, Familien sowie Einzelpersonen aufgerufen, sich
an der landesweiten Aktion zu beteiligen und z.B. Grünanlagen, Schulhöfe, Spielplätze, Parks und Wälder von Müll zu befreien.
Träger und Koordinator der Kampagne ist der Entsorgungsverband Saar
(EVS), der die picobello-Abfälle in seinen Entsorgungsanlagen kostenlos annimmt. Die saarländischen Städte und Gemeinden unterstützen
die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tatkräftig bei der Organisation ihrer
Sammelaktionen vor Ort.
Starker Partner von saarland picobello ist auch in diesem Jahr wieder
Kaufland. Das Unternehmen stellt kostenfrei Handschuhe für die teilnehmenden Kinder sowie Abfallsäcke zur Verfügung.
Ausgewählte Sammelaktionen werden im Frühsommer 2015 prämiert.
Alles Wichtige zu saarland picobello 2015 gibt es unter www.saarlandpicobello.de. Dort besteht auch die Möglichkeit, sich online für die
Aktion anzumelden oder ein Anmeldeformular herunterzuladen. Fragen
zum Ablauf und zur Organisation der Sammelaktion beantworten gerne
die Mitarbeiterinnen des picobello-Organisationsbüros, Tel. 0681/ 5000620 (EVS-Stabsstelle Kommunikation).
Schmackhafte Speisen bei denen einem das Wasser im Munde zusammen läuft, z.B. Currywurst, Schnitzelteller, Frikadellenburger u.v.m. Als
Besonderheit gibt es bei uns täglich frisch gebackene Kuchen und guten
Kaffee.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch um Sie mit unseren Leckereien verwöhnen zu dürfen.
Geöffnet von 10 - 18 Uhr.
Telefon: 0176/97338388
Familie Decker
Neueröffnung Gesundheitspraxis
Aufgabe einer Gesundheitspraktikerin ist es Menschen in ihrer Entwicklung zu fördern, in ihrer Gesundheit und in ihrer Lebensqualität zu beraten und anzuregen! Dies erfolgt durch unterschiedliche Methoden aus
den Bereichen der Entspannungspädagogik und der psychologischen
Selbsterfahrung.
Fröhlichkeit und Harmonie, das ist meine Philosophie!!!
Gesundheitspraktikerin Carmen Ost, Heerstr. 5, 66640 Eisweiler
Termine nach telefonischer Vereinbarung, Tel: 06857/675252
Einladung zum Tag der offenen Tür
am 14. Februar- Valentinstag - am Tag der Liebe
Jeder bringe etwas mit, das ist der 1. Schritt. Etwas Käse, etwas Schinken,- vielleicht etwas zu trinken? Überlasst es Eurer Fantasie, Grenzen
gibt es da nie. Herzlich willkommen!
Namborn
- 7 -
Ausgabe 3/2015
Fur schwe i l e r
Ortsvorsteher: Thomas Rein
Tel.: 06857/9009377, E-Mail: frank-thomas.rein@t-online.de
Sitzung des Ortsrats Furschweiler
Die nächste Sitzung des Ortsrats von Furschweiler findet statt am Montag, dem 02. Februar um 19:00 Uhr im Sportheim Furschweiler.
Hierzu herzliche Einladung an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger. Die
Tagesordnung entnehmen Sie bitte dem Amtlichen Teil der Namborner
Nachrichten am 23. Januar 2015.
Herzlichen Glückwunsch
Mitteilungen der Ortsvorsteher
Eisweiler/Pinsweiler
Ortsvorsteher: Michael Neis
Tel.: 0171/ 7533325, E-Mail: michael-neis@t-online.de
Verunreinigung durch Hundekot
Dieses Jahr wurde endlich nach Jahren die Gemeindeeigene Parzelle
am Herrenwald entlang am Gehweg, von der Bushaltestelle bis Einmündung Friedhof, in Eigeninitiative in einen Rasen - ähnlichen kurz
gemähten Zustand gebracht. Leider wird dieser Streifen von Hundehaltern zur Zeit extrem benutzt, ihre Lieblinge abkoten zu lassen. Auf der
Länge von ca. 50 Meter wurden 29 Hundehaufen (Neunundzwanzig)
abgelegt. Dies ist gelinde ausgedrückt eine Unverschämtheit, Sauerei!!
Wir und der Rasenmäher freuen uns schon auf die Begegnung mit der
Hundescheiße, ziehen ein Ganzkörperkondom an, ziehen den Kopf ein
und die Schuhe werfen wir wie schon dreimal in diesem Jahr in die Mülltonne.
Ich appelliere an das Verantwortungsbewusstsein der Hundehalter gegenüber den Mitmenschen. Hundekot ist nicht nur
ekelerregend,sondern auch gesundheitsschädlich. Hier ist ein Wohngebiet mit sehr viel benutztem Gehweg.
Auch auf dem Kinderspielplatz in Pinsweiler, wurden von Anwohnern
schon wieder das Abkoten von Hunden gemeldet, hier Personen die
gesehen und die im Focus stehen. Dies ist ein Zustand der so nicht mehr
hingenommen werden kann. Beschwerden hinter vorgehaltener Hand
bringen nichts, sind nicht effektiv. Melden sie solche Vergehen, damit sie
geahndet werden können. Hundehalter sind verpflichtet den Kot ihrer
Hunde umgehend zu beseitigen.
Es gibt auch Hundebesitzer die ein Problembewusstsein haben und sich
vorbildlich verhalten, dafür herzlichen Dank.
Erlös 1. Eisweiler - Nikolaus – Markt
Beim ersten Eisweiler – Nikolaus – Markt 2014, kam ein Erlös von 201,34
Euro zusammen. Allen die sich in den Dienst gestellt und sich engagiert
haben ganz, ganz herzlichen Dank. Der Betrag wird für den Kinderspielplatz verwendet.
Veranstaltungskalender 2015
07.02.2015 Winterwanderung CDU Ortsverband Eisweiler – Pinsweiler
Picobello – Sammelaktion
Spielplatzfest Eisweiler
Weihetag Wendelinuskapelle
Laurentiuskirmes Eisweiler
14.03.2015 20.06.2015 28.06.2015 11.08.2015 29. bis
30.08.15 Mopedtreffen der Mopedfreunde Eisweiler
17.10.2005 Fest der Begegnung
18.10.205 Wendelinuskirmes Pinsweiler
11.11.2015 Martinsumzug
14.11.2015 Haus und Straßensammlung VDK
15.11.2015 Volkstrauertag - Feier Friedhof Eisweiler
05.12.2015 2. Nikolaus – Markt Eisweiler
19.12.2015 Weihnachtsumtrunk der Mopedfreunde Eisweiler
Änderungen vorbehalten
Ihnen allen ein schönes Wochenende
Michael Neis
Ortsvorsteher
Bereits am 05. Januar 2015 feierte Herr Reinhold Wittmann seinen 80.
Geburtstag. Am Freitag, dem 23. Januar 2015 vollendet Frau Elfriede
Kunz ihr 90. Lebensjahr.
Beiden Geburtstagskindern von Herzen alles Gute, Gesundheit, Zufriedenheit und viel Glück.
Schönes Wochenende
Thomas Rein
G e hweiler
Ortsvorsteher: Lars Haßdenteufel
Tel.: 06857/5373, E-Mail: lars.hassdenteufel@gmx.de
Ausfall Telefon und Internet
Ende vergangener Woche und Anfang dieser Woche kam es zu
erheblichen Störungen der kabelgebundenen Telefon- und Internetverbindungen innerhalb unseres Ortes. Nach mehreren Beschwerden beim zuständigen Netzbetreiber, der Deutschen Telekom wurde
am Dienstag nach Feststellung des Defektes mit der Reparatur
begonnen. An einer Verteilerstation in der Ortsmitte war ein technischer Defekt in Form einer verbrannten Platine als Ursache ausgemacht worden. Die Reparaturen dauerten bei Redaktionsschluss
dieser Ausgabe der Namborner Nachrichten noch an, sollten jedoch
bis zum zum Erscheinungstermin abgeschlossen sein.
Lars Haßdenteufel
Rosenmontagsumzug – Teilnehmer gesucht
Wie bereits in der vergangenen Ausgabe der Namborner Nachrichten berichtet findet der traditionelle Rosenmontagsumzug in unserem Heimatort statt. Um diese seit 1957 gepflegte Tradition auch in
diesem Jahr fortleben zu lassen, werden hiermit alle Vereine, Verbände, Clubs, Gruppierungen und Privatpersonen gebeten mitzuwirken. Der Umzug soll wie gewohnt am Rosenmontag, in diesem Jahr
der 16. Februar, um 14 Uhr 11 am Sportplatz starten. Die Teilnahme
ist natürlich unentgeltlich. Nach seinem bekannten Weg durch
unser Gehweiler wird anschließend zum Rosenmontagsball eingeladen. Interessierte Vereine oder Personen, ob als Fußgruppe oder
mit Motivwagen werden gebeten sich beim Ortsvorsteher bis Ende
Januar anzumelden, damit die ungefähre Anzahl der Teilnehmer
gemeldet werden kann. Der Rosenmontagsumzug in Gehweiler ist
einer der ältesten im Nordsaarland und in unserer Gemeinde Namborn der einzigste noch durchgeführte närrische Lindwurm. Helft mit
dieses kulturelle Gut zu erhalten und macht mit!
„Gehweiler feiert Fastnacht – GEMEINSAM!“
Lars Haßdenteufel
H ir s te in
Ortsvorsteher: Manfred Gondolf
Tel.: 06857/5980
Hirsteiner Seniorentag 2015
am Samstag, dem 24. Januar
Unser traditioneller Seniorentag findet am 24. Januar ab 14.30 Uhr
im Kultursaal Hirstein statt. Eingeladen sind alle Mitbürger (mit Partner oder Begleitperson), welche im Jahr 2015 ihr 68. Lebensjahr
vollendet haben oder noch vollenden werden. Eine persönliche Einladung ist unseren Senioren zugestellt. Für das leibliche Wohl sorgen
die Mitglieder des Ortrates; außerdem ist ein abwechslungsreiches
Programm zur Unterhaltung vorbereitet.
Für die Senioren, für die der Weg zum Kultursaal zu beschwerlich ist,
haben wir einen Fahrdienst eingerichtet.
Namborn
- 8 -
Ruft bitte vor der Veranstaltung unter der Nummer 1560 an und Ihr
werdet abgeholt, bzw. nach der Veranstaltung auch wieder nach
Hause gebracht.
Ich würde mich freuen, wenn ein größerer Kreis unserer älteren Mitbürger den Weg zum Kultursaal findet.
Manfred Gondolf
Ortsvorsteher
R o sc h b erg
Ortsvorsteher: Norbert Jung
Tel.: 06857/5379
Sebastianswallfahrt
Die diesjährige Sebastianswallfahrt findet am Samstag, 17. Januar 2015
statt.
Wie in den vergangenen Jahren trifft sich die Fußgruppe um 06.30 Uhr
am Kelterhaus.
Die hl. Messe findet um 09.00 Uhr in der Aula des Missionshauses statt.
Die musikalische Gestaltung übernimmt der Männergesangverein „Liederkranz“ Roschberg.
Das anschließende Frühstück ist im Pilgersaal des Missionshauses.
Zu dieser Wallfahrt lade ich die Dorfbevölkerung sowie alle Pilgerinnen
und Pilger aus der Gemeinde Namborn recht herzlich ein.
Über eine rege Teilnahme würde ich mich sehr freuen.
Norbert Jung
Ortsvorsteher
Der Seniorenbeauftragte informiert
Neurentner erhalten ab 2015
geringere Freibeträge
Wie in den vergangenen Jahren erhalten Rentner, die 2015 in den Ruhestand gehen, einen geringeren Rentenfreibetrag als frühere Rentnerjahrgänge. Bei Rentenbeginn 2015 beträgt der Freibetrag nur noch 30
Prozent der Jahresrente.
Wer Anfang 2015 in Rente geht, muss bereits ab einer Brutto-Jahresrente von mehr als 14.000 Euro mit einer Steuerbelastung rechnen,
wenn er lediglich die gesetzlichen Versicherungsbeiträge als Ausgaben
geltend machen kann.
Energieeinsparverordnung
Wenn der Heizkessel mehr als 30 Jahre alt ist, müssen Hauseigentümer
ab 2015 alte Heizkessel austauschen. Es gibt jedoch auch Ausnahmen.
Nicht jeder mehr als 30 Jahre alte Heizkessel muss ausgetauscht werden. Eigentümer von einem Einfamilienhaus oder von Zweifamilienhäusern dürfen den alten Kessel weiterbetreiben, wenn sie in dem Haus
schon am 1. Februar 2002 wohnten. Außerdem muss ein Niedertemperaturheizkessel und auch ein Brennwertkessel nicht ausgetauscht
werden.
Lebensversicherungsreformgesetz in Kraft
Seit 1. Januar 2015 ist das Lebensversicherungsreformgesetz in Kraft.
Die Neuerungen im Überblick:
· Absenkung des Garantiezinses von 1,75 auf 1,25% für Neuverträge.
· Senkung der Abschlusskosten für Lebensversicherungen
· Höhere Rückkaufswerte bei Lebensversicherungen
· Höhere Beteiligung der Versicherten bei den Risikoüberschüssen
· Änderung in der Beteiligung der Versicherten an den Bewertungsreserven
Veranstaltungen / Fahrten
des Seniorenbeauftragten
02.02.15: 26.02.15 02.03.15 20:00 Uhr, Fahrt in die Congresshalle Saarbrücken zur
Johann-Strauß-Konzert-Gala. Anmeldungen sind nicht
mehr möglich.
16:00 Uhr, Dorfgemeinschaftsraum in der Erweiterten Realschule Namborn, Thema: Geistig fit bleiben
von der Jugend bis ins Alter – Übungen und Tipps
zur Erhaltung und Verbesserung der geistigen Fitness:
Referent: Studiendirektor Rudi Gessner. Es ist dies eine
Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Ortsvorsteher und dem Pfarrgemeinderat. Der Eintritt ist frei.
16:00 Uhr im Kultursaal (Feuerwehrgerätehaus) Hirstein.
In einem Kurzreferat informiert Landrat Udo Recktenwald über „Älterwerden im Landkreis St. Wendel“ und
Sozialdezernent Benedikt Schäfer referiert über „Finan-
Ausgabe 3/2015
08.04.15 2. Hälfte
April zierung Heimkosten: Sind wir jetzt Pleite?“. Es ist dies
eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Pensionärverein Hirstein. Der Eintritt ist frei.
16:30 – 18:00 Uhr im Sozialraum des Rathauses (Kellergeschoss) in Hofeld: Kostenlose Rechtsberatung für
Personen über 60 Jahre. Anmeldungen erbeten, Tel.
06851 3218.
Fahrt nach Metz, Stadtführung, Besuch einer Ausstellung im Centre Pompidou, Eintritt und Führung. Es ist
dies eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Demokratie Saarland; Kosten für Busfahrt, Eintritt
und Führung Centre Pompidou, Stadtführung in Metz
sowie Trinkgelder für Fahrer und Führer 29,00 €. Die Teilnehmerhöchstzahl von 30 Personen ist vorgegeben und
kann nicht geändert werden.
30.05. Fahrt in den Luisenpark nach Mannheim, auf der Rückfahrt etwa 2-stündiger Aufenthalt in Bad Dürkheim; Kosten für Busfahrt und Eintritt in den Luisenpark je nach
Teilnehmerzahl zwischen 18,00 und 21,50 €
Juni Fahrt zur Klause bei Kastel-Staadt – Mittagessen in der
Brauereigaststätte in Mannebach – Stadtbesichtigung
in Saarburg; für Fahrt, Eintritt und Führung Klause bei
Kastel, Stadtführung in Saarburg je nach Teilnehmerzahl
zwischen 18,00 und 22,50 € (ohne Essen und Getränke)
Juli Halbtagesfahrt zum Steinkaulenbergwerk (Edelsteinmine) Idar-Oberstein und nach Herrstein; für Fahrt,
Eintritt und Führung Steinkaulenbergwerk sowie Stadtführung in Herrstein je nach Teilnehmerzahl zwischen
18,00 und 22,00 €
Zu den Fahrten können Sie sich schon jetzt bei mir anmelden, Tel. 06851
3218.
Ralph Dörr
Ehrenamtlicher Seniorenbeauftragter
Kirch l ich e Na ch r ic hte n
Pfarreiengemeinschaft Oberthal-Namborn
mit den Pfarrgemeinden
St. Stephanus Oberthal, Mariä Himmelfahrt Namborn, Christkönig
Güdesweiler, St. Willibrord Baltersweiler,
St. Donatus Gronig und St. Anna Furschweiler
Pfarrbüro Oberthal-Namborn
Steffesheck 3, 66649 Oberthal
Tel.Nr. 06854 8573
Neue Öffnungszeiten des Pfarrbüros Oberthal:
Mo. 09.00 - 11.30 Uhr
Di. 09.00 - 11.30 Uhr
Mi. 09.00 - 11.30 Uhr
Do. 14.00 - 18.00 Uhr
Fr. 09.00 - 11.30 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
Internet: www.oberthal-namborn.de
E-Mail:pfarrbuero@oberthal-namborn.de
Weitere Telefonnummern:
Heinrich-Meffert-Haus 06854 8908
Rosenstraße 6 66649 Oberthal 015126983364
Kindergarten St. Stephanus Oberthal
06854 6392
Rosenstraße 6, 66649 Oberthal
E-Mail: st.stephanus-oberthal@kita-saar.de
Gottesdienstordnung
Samstag, 17.01.
St. Stephanus 14.30 Uhr
Oberthal St. Willibrord
17.30 Uhr
Baltersweiler
Christkönig 18.30 Uhr Güdesweiler
19.00 Uhr
Sonntag, 18.01.
St. Michael
09.00 Uhr
Gehweiler
Mariä Himmelf. 10.30 Uhr
Namborn
St. Donatus 10.30 Uhr
Gronig
Dienstag, 20.01.
Christkönig 18.30 Uhr Güdesweiler
Dankamt anlässlich
der Goldenen Hochzeit der Eheleute
Hans-Herbert Mörsdorf und Hildegard
geb. Goertz
Familiengottesdienst
Rosenkranz
Vorabendmesse
für die Verstorbenen der Pfarrgemeinde
Hochamt
Hochamt
Familiengottesdienst
Gruppe 1
+ Monika Paul (2. Sterbeamt)
Hl. Messe (Pfarrhaus)
Namborn
- 9 -
Mittwoch, 21.01.
Mariä Himmelf. 18.30 Uhr
Namborn
Donnerstag, 22.01.
St. Stephanus
10.30 Uhr
Oberthal
Mariä Himmelf. 10.30 Uhr
Namborn
St. Michael 18.30 Uhr
Gehweiler
Freitag, 23.01.
St. Stephanus 18.00 Uhr
Oberthal 18.30 Uhr
3. Sonntag im Jahreskreis
Kollekte für die Pfarrkirche
Samstag, 24.01.
St. Stephanus
17.30 Uhr
Oberthal
Hl. Messe (Pfarrsälchen)
Wortgottesdienst
im Seniorenheim
Hl. Messe
im Seniorenheim Eisweiler
Hl. Messe
Rosenkranz (Kirchenkapelle)
Hl. Messe (Kirchenkapelle)
Vorabendmesse
Gruppe 1
für die Verstorbenen der Pfarreiengemeinschaft
Vorabendmesse
St. Anna
17.30 Uhr
Furschweiler
Christkönig 18.30 Uhr
Rosenkranz
Güdesweiler
19.00 Uhr
Vorabendmesse
Sonntag, 25.01.
St. Willibrord 09.00 Uhr
Hochamt
Baltersweiler
+ Ernst Meier (2. Sterbeamt)
St. Donatus
10.30 Uhr
Hochamt
Gruppe 2
Gronig
Mariä Himmelf. 10.30 Uhr
Hochamt
Namborn
+ Gertrud Massing (2. Sterbeamt)
Scheinwerferkollekte
Ausgabe 3/2015
St. Anna Furschweiler
Kirchenchor
Unsere Chorproben finden jeweils mittwochs um 20.00 Uhr in den geraden Wochen in Namborn im Gasthaus „Zur Poschd“ und in den ungeraden Wochen in der Pfarrkirche in Furschweiler statt.
St. Willibrord Baltersweiler
Gebets- und Bibelkreis
Der Gebets- und Bibelkreis kommt am Dienstag, 27. Januar und Dienstag am 10. Februar 2015 um 15.30 Uhr im Pfarrhaus in Baltersweiler
zusammen.
Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt Namborn
Sternsingeraktion 2015
Am Samstag, 3. Januar 2015, zogen die Sternsinger unserer Pfarrgemeinde trotz Schnee und Sturm von Haus zu Haus, brachten ihren
Segensgruß und wünschten ein gutes neues Jahr. Überall wurden sie
freundlichen aufgenommen und reich beschenkt.
Die Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt Namborn bedankt sich bei allen
Kinder und Erwachsenen die sich an der diesjährigen Sternsingeraktion
für eine gesunde Ernährung der Kinder auf den Philippinen und weltweit
beteiligt haben.
Aus unserer Pfarreiengemeinschaft
Krankenkommunion
Im Monat Februar bringen die Seelsorger und Krankenkommunionhelfer
unseren älteren und kranken Pfarrangehörigen die Krankenkommunion.
Wer gerne an der Kommunion teilnehmen möchte und noch nicht im
monatlichen Plan aufgenommen ist, kann sich im Pfarrbüro Oberthal,
Tel.-Nr. 8573 melden. Die Termine werden schriftlich mitgeteilt.
Formular zur Messbestellung
Für Messbestellungen können Sie nachfolgendes Formular benutzen
und in den Sakristeien oder im Pfarrbüro abgeben. Es ist auch möglich,
den Betrag für die Messintentionen von 5,00 EUR auf das Konto des Kirchengemeindeverbandes zu überweisen: Bankverbindung: IBAN: DE52
5929 1000 0000 3044 17, BIC: GENODE51WEN oder Kto.Nr. 304 417,
Bankleitzahl: 592 910 00 bei der St. Wendeler Volksbank
Taufsonntage für das Jahr 2015
22.02.
Christkönig Güdesweiler
15.03.
Mariä Himmelfahrt Namborn
12.04.
St. Anna Furschweiler
10.05.
St. Willibrord Baltersweiler
24.05.
St. Stephanus Oberthal
07.06.
St. Donatus Gronig
28.06.
Christkönig Güdesweiler
12.07.
Mariä Himmelfahrt Namborn
06.09.
St. Donatus Gronig
27.09.
St. Stephanus Oberthal
11.10.
Christkönig Güdesweiler
25.10.
Mariä Himmelfahrt Namborn
08.11.
St. Willibrord Baltersweiler
29.11.
St. Anna Furschweiler
13.12.
St. Donatus Gronig
Mariä Himmelfahrt Namborn
Kirchenchor
Unsere Chorproben finden jeweils mittwochs um 20.00 Uhr in den geraden Wochen in Namborn im Gasthaus zur Poschd und in den ungeraden
Wochen in der Pfarrkirche in Furschweiler statt.
Kaffeenachmittag
Am Donnerstag, 15. Januar 2015 um 15.00 Uhr findet im Pfarrsälchen
wieder unser Kirchenkaffee statt. Der Erlös ist für die Renovierung der
Orgel bestimmt.
Kirchenchor „Cäcilia“ Furschweiler
Einladung zur Jahreshauptversammlung Kirchenchor „Cäcilia“ Furschweiler
Der Kirchenchor „Cäcilia“ Furschweiler möchte alle aktiven und inaktiven Mitglieder zu seiner Jahreshauptversammlung am 21. Januar um
19 Uhr in die Burgschänke nach Eisweiler einladen.
Folgende Punkte stehen auf der Tagesordung:
1) Begrüßung
2) Totenehrung
3) Bericht der Vorstandsmitglieder
4) Bericht der Schriftführerin
5) Bericht des Kassenwarts
6) Bericht der Kassenprüfer
7) Bericht der Kassiererin
8) Aussprache zu den Berichten 3-7
9) Wahl eines Versammlungsleiters
10) Entlassung des Vorstands
11)
Neuwahl des Vorstands
12) Verschiedenes
Der Vorstand
Gruppenleiterschulung 2015
Schulung für ehrenamtliche Mitarbeiter/Innen in der Kinder – und
Jugendarbeit im Alter von 16 – 25 Jahren
Dieser Intervallkurs findet an zwei Wochenenden statt: Freitag, 20. bis
Sonntag, 22. März 2015 (Kardinal-Wendel-Haus Homburg) und Freitag,
17. bis Sonntag, 19. April 2015 (Kardinal-Wendel-Haus Homburg).
Die Gesamtkosten des Kurses betragen 45.-€. Der Kurs richtet sich an
Jugendliche und Junge Erwachsene, die noch über wenig Erfahrung
in der Leitung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen verfügen;
daran orientieren sich auch die Inhalte. Zur Erlangung der JuLeiCa wird
zusätzlich noch die Teilnahme an einem
9-stündigen Erste-Hilfe-Kurs erwartet
Anfragen und Anmeldungen zu den Veranstaltungen an das Büro
der Jugend- und Schulseelsorge St.Wendel, Pastoralreferent Hans
J. Schneider, Gymnasialstr. 29, St.Wendel, Tel.: 06851/839818,
jugendseelsorgestwendel@web.de.
Bitte beachten Sie den Anmeldeschluss: Montag, 16. Februar 2015
Ev. Kirchengemeinde Wolfersweiler
Samstag, 17.01.2015
= 18.00 Uhr Gottesdienst Ev. Kirche Hirstein mit Abendmahl
Sonntag, 18. Januar 2015
= 10.00 Uhr Gottesdienst in der Ev. Kirche Wolfersweiler
Namborn
- 10 -
Montag, 19.01.2015
= 16.00 Uhr Konfirmandenunterricht 2015 im Ev. Gemeindezentrum
Wolfersweiler
= 17.00 Uhr Konfirmandenunterricht 2016 im Ev. Gemeindezentrum
Wolfersweiler
Dienstag, 20.01.2015
= 16.00 Uhr Konfirmandenunterricht 2016 im Nebenraum der Ev.
Kirche Walhausen
= 19.00 Uhr Frauenhilfe Wolfersweiler im Ev. Gemeindezentrum Wolfersweiler
Mittwoch, 21.01.2015
= 9 – 11.00 Uhr Klapallas Frauenfrühstück im Ev. Gemeindezentrum
Wolfersweiler
= 14.00 Uhr Cafe Vergissmeinicht –
= 15.00 Uhr Frauenhilfe Steinberg-Deckenhardt in der Musikwerkstatt
= 15.30 Uhr Stoppelhopser Hirstein
= 19.00 Uhr Bauch-, Beine-, Po- u. Rückengymnastik im Ev. Gemeindezentrum Wolfersweiler
Donnerstag, 22.01.2015
= 15.30 Uhr Stoppelhopser Walhausen – heute: Hausmann/-frau des
Jahres
Freitag, 23.01.2015
= 15.00 Uhr Stoppelhopser Wolfersweiler – heute: Schokoladenwerkstatt
Ausgabe 3/2015
Sonntag, 18.01.2015
10:00 - 11.45 Uhr
Biblischer Vortrag, Thema: „Blicke dem göttlichen Sieg mit Zuversicht entgegen“
Anschließend: Bibel- und Wachtturm Studium
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich
Interessierte Personen sind jederzeit willkommen
Internet: www.jw.org
________________________________________________
Gottesdienst in Hofeld
Ev. Kirchengemeinde St. Wendel
GOTTESDIENSTE vom 16.01.2015 bis 22.01.2015
Freitag, 16.01.2015
18.30 Uhr Ev. Gottesdienst in der Kapelle des Marienkrankenhauses
Samstag, 17.01.2015
19.00 Uhr Gottesdienst in Hofeld
Sonntag, 18.01.2015
10.00 Uhr Gottesdienst in St. Wendel mit dem Chor „Just Voices“
Sonntag, 18.01.2015
10.00 Uhr Kindergottesdienst in St. Wendel
Sonntag, 18.01.2015
10.00 Uhr Gottesdienst in Leitersweiler
Sonntag, 18.01.2015
11.00 Uhr Kinderkirche in Leitersweiler
Konzert in der Evangelischen Stadtkirche St. Wendel
Samstag, 17.01.2015, 18.00 Uhr – Konzert zum neuen Jahr für Klavier
und Orgel
(Loana Delioran, Klavier, Thomas Layes, Orgel)
Originalwerke und Bearbeitung für eine seltene Besetzung von
Mozart bis Ravel („Bolero“)
Wochenprogramm
montags
14.00 Uhr – 17.00 Uhr Kleiderkammer in St. Wendel,
Beethovenstr. 3
20.00 Uhr Posaunenchorprobe
dienstags 10.00 Uhr Krabbelgruppe, Ev. Gemeindehaus St. Wendel
16.30 Uhr Konfirmandenunterricht Pfarrbezirk I,
Gemeindehaus St. Wendel
20.00 Uhr Frauenclub (vierzehntägig)
mittwochs 15.00 Uhr Treff älterer Gemeindeglieder, 2. Mittwoch im
Monat, Ev. Gemeindehaus St. Wendel
18.00 Uhr Männertreff im Gemeindehaus Leitersweiler
19.30 Uhr Offener Treff für Frauen/Frauenstammtisch,
Ev. Gem.Haus WND
donnerstags 16.00 Uhr Konfirmandenunterricht Pfarrbezirk II,
Gemeindehaus St. Wendel
17.30 Uhr Kindergottesdienstvorbereitung St. Wendel,
Ev. Gemeindehaus
18.00 Uhr „Die Hauptsach-ich-war-Truppe!“ Treffpunkt:
Wendalinuspark
19.00-21.00 Uhr Jugendtreff, Ev. Gemeindehaus St.
Wendel
freitags, 14.00-17.00 Uhr Kleiderkammer in St. Wendel, Beethovenstr. 3
15.30 Uhr Kinderchorprobe
16.30 Uhr Jugendchorprobe
20.00 Uhr Kirchenchorprobe
Tel. Ev. Gemeindeamt 06851-2500
Tel. Pfarrer Markus Karsch, 06851-8007820
Tel. Pfarrerin Christine Unrath 06851-939755, Mobil 0179 67 07 927
Jehovas Zeugen Versammlung St. Wendel
Königreichssaal Auf dem Stumpf 8, 66606 St. Wendel-Oberlinxweiler,
Freitag, 16.01.2015,
18.45 - 19.15 Uhr
Versammlungsbibelstudium
19.15 - 19.45 Uhr
Theokratische Predigtdienstschule
19.45 - 20.30 Uhr
Dienstzusammenkunft
Herzliche Einladung zum Gottesdienst
Wochenspruch: Ich bin nackt von meiner Mutter Leibe gekommen,
nackt werde ich wieder dahinfahren. Hiob 1,21
Wo: evangelische Kirche in Hofeld
Wann: Samstag der 17. Januar 2015
Pfarrer Markus Karsch
Kin d e rgär te n
Förderverein Spatzennest Namborn e. V.
Einladung zur Mitgliederversammlung
Sehr geehrtes Mitglied,
hiermit möchte ich zu unserer nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung einladen.
Diese findet am Montag, 19. Januar 2015 um 19.00 Uhr im Kindergarten Villa Kunterbunt (Turnhalle) in Namborn statt.
Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der
Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
3. Bericht des Vorstands
4. Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2014
5. Entlastung des Vorstands
6. Satzungsänderung
7. Neuwahlen
8. Ausblick 2015
9. Verschiedenes
Anträge auf Ergänzungen der Tagesordnung müssen bis eine Woche vor
der Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden, damit
der Vorstand sie noch auf die Tagesordnung setzen kann (§ 9 Abs. 3 der
Satzung).
Ich bitte um zahlreiches und pünktliches Erscheinen.
Mit freundlichen Grüßen
John Gräßer
(1. Vorsitzender)
Namborn
- 11 -
Ein herzliches Dankeschön
an die Firma Rossmann in Oberthal
Die Kinder der „Villa Kunterbunt“ in Namborn können sich nun über
einen riesen Vorrat an Schokolade freuen und über viele kleine Dekoartikel aus der Weihnachtszeit.
Die Firma Rossmann Oberthal spendete dem Kindergarten einiges an
Schokoladen-Nikoläusen… Schokoladen- Kugeln… und viele weitere
Leckereien.
Wir bedanken uns recht herzlich dafür.
„Villa Kunterbunt“ in Namborn
Ausgabe 3/2015
Vereinsfahrt 2015 der Baltersweiler/Hofeld-Mauschbacher Frauengemeinschaft an die Versiliaküste in der Toskana
Die Frauengemeinschaft fährt in der Zeit vom 12.04.2015 – 18.04.2015
mit Künzer-Reisen nach Forte dei Marmi. Das 4 Sterne Grand-Hotel ist
nur durch die Küstenstraße vom feinsandigen, flach abfallenden Strand
getrennt u. verfügt über Lift, Aufenthaltsraum mit Sat-TV, Lesezimmer,
American-Bar, Restaurant u. Garten mit Sonnenterrasse. Die modern
eingerichteten Zimmer sind ausgestattet mit Bad od. Dusche/WC, Föhn,
Sat-TV u. Klimaanlage sowie Safe. Der Reisepreis beträgt EUR 469 im
DZ, EZ-Zuschlag EUR 115. Im Reisepreis enthalten sind:
- Fahrt im 4-Sterne-Reisebus
- 6x Übernachtungen im DZ mit Dusche/WC
- 6x Frühstücksbuffet
- 6x Abendessen mit Menuewahl u. Vorspeisen-Buffet
- Örtliche Reiseleitung bei allen Ausflügen
- Sicherungsschein
Das Programm sieht Besuche in den Städten Lucca, Pietrasanta, Florenz, Siena, San Gimignano u. Volterra vor. Ein Tag steht zur freien Verfügung.
Anmeldungen nimmt die 1. Vorsitzende Roswitha Maldener, Baltersweiler, Tel. 0 68 51/41 31 entgegen. Anmeldungen sollten bis spätestens
Ende März erfolgen.
Fur s c hwe i le r
Furschweiler Karnevalverein e.V.
S chulnachri chte n
GemS St. Wendel
lädt zum Tag der Viertklässler
Da ab dem kommenden Schuljahr an der GemS Namborn keine 5.
Klässler mehr eingeschult werden, haben Schüler aus der Gemeinde
Namborn das Anrecht, auf jeden Fall in St. Wendel aufgenommen zu
werden, wenn sie während des offiziellen Anmeldezeitraums dort angemeldet werden. Um sich ein besseres Bild von der gebundenen Ganztagsschule machen zu können, lädt die GemS St. Wendel am Samstag,
den 7.2.15, zum Tag der Viertklässler ein. Die Besucher haben dann zwischen 8 Uhr und 12.20 Uhr die Möglichkeit, am Unterricht der Klassenstufen 5 bis 7 teilzunehmen, verschiedene Mitmachangebote, die vom
Sportparcours in der Turnhalle bis zum Mikroskopieren im Biologiesaal
reichen, wahrzunehmen und sich selbst ein Bild von den zahlreichen
pädagogischen und baulichen Änderungen zu machen, welche die
Schule in den letzten beiden Jahren vollzogen hat. Schulleiterin Ursula
Seelmann und ihr Stellvertreter Marc André Müller werden zudem um 10
Uhr den Vortrag über das neue pädagogische Konzept der Schule für
Eltern wiederholen, die am Informationsabend verhindert waren. Auch
über das reichhaltige AG-Angebot der Schule wird informiert. Für das
leibliche Wohl ist bestens gesorgt, denn der Caterer der Schule bietet
in der neuen Mensa eine kleine Kostprobe seines Essensangebotes an
und der Förderverein SAEULE der Schule organisiert einen Kaffee- und
Kuchenverkauf. Weiterhin bieten die Schüler des neuen Fachs „Beruf
und Wirtschaft“ alkoholfreie Cocktails und Säfte an. Im Anschluss an
den Tag der Viertklässler findet der alljährliche Elternsprechtag für die
Eltern der Klassen 5 bis 10 statt.
Aus Vereinen und Verbänden
B a l te rs wei l e r
Frauengemeinschaft
Baltersweiler / Hofeld-Mauschbach
Frauenfastnacht der Baltersweiler Frauengemeinschaft im Gemeindesaal in Baltersweiler
Begonnen hat das neue Jahr und unsere Fastnacht ist nah‘
Am Sonntag, den 01. Februar, sind wir wieder im Gemeindesaal für
euch da!
Um 14.11 Uhr, zur närrischen Zeit,
stehen die Fasebooze für euch bereit.
Viele Getränke, Kaffee und Kuchen,
das könnt ihr bei uns versuchen.
Habt ihr dann viel Spaß daran, spendet Applaus,
jeder so laut er kann.
5 Euro Eintritt werden euch nicht reuen –
dafür könnt ihr euch an unseren Darbietungen erfreuen !
Termine des FKV:
18.01.2015 Kartenvorverkauf 14.00 Uhr im FKV-Heim
31.01.2015 1. Närrische Kappensitzung (Turnhalle Furschweiler)
13.02.2015 FuGaBa (Furschweiler Gaudiball) in der Liebenburghalle Eisweiler
15.02.2015 Teilnahme am Faschingsumzug in St. Wendel
16.02.2015 Kinderfastnacht am Rosenmontag (Liebenburghalle
Eisweiler)
Kartenvorverkauf für die Kappensitzung in Furschweiler und den
FuGaBa in der Liebenburghalle
Am Sonntag, dem 18. Januar 2014 findet um 14.00 Uhr im FKV-Heim
der Kartenvorverkauf für die närrische Kappensitzung in der Turnhalle
Furschweiler (31.01.) sowie den FuGaBa in der Liebenburghalle Eisweiler (13.02./Faschingsfreitag) statt. Für die Sitzung in Furschweiler können pro Person max. 10 Karten ausgegeben werden.
Für die närrische Sitzung in der Turnhalle Furschweiler kostet eine
Karte 9 €. Die Karten für den FuGaBa gibt’s im Vorverkauf für 6 € (an
der Abendkasse 7 Euro). Zusätzlich wird beim Kartenvorverkauf im FKVHeim ein Kombi-Ticket für 13 € angeboten (nur an diesem Tag erhältlich), dass für die Kappensitzung sowie für den FuGaBa gültig ist.
G e hwe i le r
Obst-, Garten- und Naturfreunde
Gehweiler e.V.
Termin: 17.01.2015 Winterwanderung
Treffpunkt: Bushaltestelle Ortsmitte
Abmarsch: 14.00 Uhr.
Die Wanderung führt über Gehweiler nach Hirstein nach Asweiler mit
kurzer Einkehr in Asweiler wieder zurück nach Gehweiler. Dort werden
wir die Wanderung mit einem kleinen Imbiss bei Alwine beenden. Wir
würden uns freuen wenn viele Mitglieder an der Wanderung teilnehmen
würden.
Nichtmitglieder sind auch recht herzlich eingeladen zur Wanderung.
Termine 2015:
17.01.2015 Winterwanderung 14.00 Uhr
14.03.2015 Schnittkurs Lehrgarten 14.00 Uhr
22.03.2015 Generalversammlung mit Neuwahlen 17.00 Uhr im
Dorfgemeinschaftsraum
02.05.2015 Vogelwanderung mit Hirstein
15.08.2015 Sommerfest mit Rentner &Pensionärverein
Der Vorstand
H ir s te i n
Musikverein Hirstein e.V.
Jahreshauptversammlung
Zu der am Samstag, 24.01., um 18.00 Uhr, im Musikheim stattfindenden
Jahreshauptversammlung des Musikverein Hirstein e.V. laden wir hiermit
herzlich ein.
Top 1 Eröffnung
Top 2 Begrüßung und Totenehrung
Top 3 Geschäftsbericht des 1. Vorsitzenden
Top 4 Bericht des Kassierers und der Kassenprüfer
Namborn
- 12 -
Top 5 Top 6 Top 7 Top 8 Bericht über Jugendarbeit
Aussprache über die Berichte
Ehrungen
Wahl eines Versammlungsleiters und Entlastung des Vorstandes
Top 9 Neuwahl des Vorstandes und eines Kassenprüfers
Top10 Verschiedenes
Wir würden uns freuen recht viele Mitglieder/innen begrüßen zu können.
Musikstunde
Hallo Musikfreunde, unsere nächste Musikstunde ist am Freitag,
23.01.15, um 19.30 Uhr.
Am Samstag, 24.01.15 ist unsere Jahreshauptversammlung mit
anschließendem Neujahrsempfang. Beginn ist um 18.00 Uhr. Um vollzähliges und pünktliches Erscheinen wird gebeten.
Der Vorstand
Ausgabe 3/2015
Di. 19.05.2015 18:30 Uhr Maiandacht
Di. 16.06.2015 18:30 Uhr Marienandacht
Di. 14.07.2015 18:30 Uhr Marienandacht
Di. 18.08.2015 18:30 Uhr Marienandacht
Di. 15.09.2015 18:30 Uhr Marienandacht
Di. 06.10.2015 18:30 Uhr Abschlussandacht mit Eröffnung in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt - Gestaltung durch Herrn Diakon Oliver Besch
Interessengemeinschaft Mariengrotte Namborn e.V.
Hugo Frei, 66640 Namborn, Allerbachstraße 6
Tel. 06854/7780
Spenden können auf das Konto der Volksbank St. Wendel IBAN:
DE37592910000021003905 oder Kreissparkasse WND IBAN:
DE56592510200059194993 überwiesen werden;
Bitte gleichfalls, -soweit noch nicht geschehen-, den Mitgliedsbeitrag
für das Jahr 2015 auf eines der beiden Konten überweisen; Herzlichen
Dank für die Unterstützung.
Dreibergjugend 02 e.V.
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015
Hiermit laden wir, die Dreibergjugend´02 e.V. recht herzlich jedes Mitglied
zu unserer Jahreshauptversammlung am 17.01.15 ab 17.00 Uhr in unser
Clubheim am Sportplatz ein! Außerdem finden dieses Jahr Neuwahlen
statt, deswegen bitten wir jedes Mitglied sich zur Versammlung einzufinden. Im Anschluss der Sitzung lassen wir wie jedes Jahr den Abend
beim gemütlichen Beisammen sein ausklingen. Wir freuen uns um jede
Unterstützung und um zahlreiches Erscheinen.
Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand
lub
C
a
k
i
n
Harmo Bliestal
s
Obere
Hofel d- M aus chb a c h
DRK-Ortsverein Hofeld-Mauschbach
DRK-Seniorengymnastikgruppe
Unsere nächste Übungsstunde findet wie gewohnt am Mittwoch, den
21.01.2015 in der Zeit von 10.00 bis 11.00 Uhr in der Liebenburghalle in
Eisweiler statt.
Ein schönes Wochenende wünscht Euch
Eure Irmgard Lüdeke (Gruppenleiterin)
Nam b orn/ Hei s terb erg
Pensionärverein Namborn
Zu unserem Kaffeenachmittag am Mittwoch, dem 21. Januar 2015,
lädt der Pensionärverein seine Mitglieder in die „Liebenburghaiie“ recht
herzlich ein. Beginn ist 15:00 Uhr. Wir bitten um zahlreiches Erscheinen,
Den Geburtstagskindern im Monat Januar 2015 wünschen wir Glück
und Gesundheit. Unseren kranken Mitgliedern wünschen wir gute Besserung.
Interessengemeinschaft Mariengrotten
Namborn e.V.
Andachtstermine 2015
Di. 05.05.2015 18:30 Uhr Eröffnung der Maiandachten an der Mariengrotte - Gestaltung durch Herrn Pater Maros
Im Januar 2015 beginnen wieder neue Musik-Kurse
des Harmonika-Clubs Oberes Bliestal für:
· Melodica
· Akkordeon
· Keyboard
· Schlagzeug
Ansprechpartner:
- Albert Thomalla, Hauptstraße 110, Oberthal
Tel. 06854/8993, mobil 0160/8405001
eMail: a-thomalla@t-online.de
- Claudia Scheid, Waldstraße 36A, Bliesen, Tel.
06854 /7330
Vorbesprechung für alle Kurse und die AG:
Dienstag, 27. Januar 2015, 16.00 Uhr
in der Erw. Realschule Namborn
Harmonika-Club Oberes Bliestal e.V.
Neue Musikkurse
Der Harmonika-Club Oberes Bliestal bietet wieder neue Musikkurse an,
die in der bewährten Form in der kommenden Woche beginnen sollen.
Melodica-Kurs
Der Melodica-Kurs eignet sich für alle Kinder, die eine musikalische
Grundausbildung erhalten sollen.
Das Angebot richtet sich an alle Kinder im Grundschulalter. Auch Kinder,
die im letzten Kindergartenjahr sind (Vorschulkinder) können teilnehmen.
Bei genügender Beteiligung kann der Kurs für die Kindergarten-Kinder
im Kindergarten stattfinden.
Akkordeon-Unterricht
Der Akkordeon-Unterricht wird als Einzelunterricht gegeben. Deswegen
kann man eigentlich das ganze Jahr über „einsteigen“. Unterrichtet wird
auf dem traditionellen Standardbass-Akkordeon und auf dem neuartigen Melodiebass-Akkordeon.
Keyboard-Unterricht
Da unser Verein auch elektronische Instrumente einsetzt, bieten wir auch
Unterricht für Keyboard an. Auch dieser Unterricht wird einzeln erteilt
und kann eigentlich das ganze Jahr über begonnen werden. Angestrebt
wird dabei eine volle Ausbildung beider Hände wie beim Klavier. Auch
Erwachsene sind uns willkommen.
Schlagzeug-Unterricht
Ein professioneller Schlagzeuglehrer steht uns für Schlagzeug-Unterricht zur Verfügung. Er hat noch Möglichkeiten, Schüler anzunehmen.
AG Tasteninstrumente
Wir bieten in Zusammenarbeit mit der Grundschule Oberthal eine AG für
Tasteninstrumente in der Schule an. Sie findet in der Schule statt. Daran
können sowohl Anfänger, als auch fortgeschrittene Melodica-, Akkordeon-, Keyboard und Klavier-Spielerinnen und –Spieler teilnehmen. Die
AG ist kostenfrei.
Namborn
- 13 -
Vorbesprechung für alle Kurse
Alle interessierten Eltern und Kinder sind echt herzlich eingeladen zur
Vorbesprechung. Herr Thomalla wird die einzelnen Unterrichtsangebote
erläutern und Fragen beantworten. Termin
Dienstag, 27. Januar 2015, 16.00 Uhr
in der Erw. Realschule Namborn
Nähere Auskünfte und Anmeldung bei:
Albert Thomalla, Hauptstraße 110, Oberthal, Tel. 06854 8993, mobil
0160 840 50 01
Bestattungsverein Namborn/Heisterberg
Mitgliedsbeitrag 2015 fällig
Werte Mitglieder,
zum Jahresbeginn, - im Verlaufe des ersten Quartals, Januar bis März -,
ist der Beitrag in Höhe von 15,00 € (Erwachsene) fällig, welcher bei der
Kreissparkasse St. Wendel,
IBAN: DE31592510200000046201
BIC : SALADE51WND
eingezahlt werden kann.
Frei, Vorsitzender
Kaninchenzuchtverein SR 143 Namborn
Kreisschau 2014
Bei der gemeinsamen Kreisschau der Kaninchen- und der Geflügelzüchter am 13./14.12.2014 in der Bliestalhalle in Oberthal hat sich unser
Verein mit 35 Kaninchen von 5 Altzüchtern und 2 Jugendzüchtern aus 8
Rassen beteiligt. Vier Kreismeister und einen Jugendkreismeister konnten wir erringen.
Jugendkreismeister wurde Niklas Schuld mit Castor-Rex und 379.0 P.
Kreismeister wurden:
Bernd Naumann Helle Großsilber 384,5 P.
Eberhard Schröder Rote Neuseeländer 383,5 P.
Armin Schwan Marburger Feh 384,5 P.
Eberhard Schröder Sachsengold
384,0 P.
Weitere Aussteller waren Hans Haßdenteufel mit Schwarzgrannen,
und Franz-Josef Therre mit Chin-Rex und Castor-Rex, ein Castor-RexRammler wurde mit vorzüglich beurteilt.
Die Zuchtgemeinschaft Cora und Chris Kalinowski stellte zwei Kleinsilber schwarz aus.
Bei der Landeskaninchenschau am 10./11.01.2015 in der Glück-AufHalle in Holz wurde Franz-Josef Therre mit Chin-Rex (384,0 P.) Landesmeister. Mit seinen Castor-Rex erreichte er 385,0 P.
Die Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes findet am Freitag,
23. Januar 2015 um 19.00 Uhr im Züchterheim des Kaninchenzuchtvereins Oberlinxweiler statt. Auf der Tagesordnung steht unter anderem
die Wahl des 1. Vorsitzenden.
Ausgabe 3/2015
Fe u e r we h r n a ch r ic hte n
Jahreshauptversammlung 2015
An alle aktiven Kameraden des Lbz Gehweiler
Am Freitag, den 17.01.2015, um 19:00 Uhr findet unsere alljährliche Jahreshauptversammlung statt.
Nach dem offiziellen Teil werden wir den Abend bei einem gemeinsamen
Essen im gemütlichen Rahmen ausklingen lassen.
Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten.
Mit kameradschaftlichen Grüßen
Timo Mai
(Schriftführer)
Freiwillige Feuerwehr Lbz.Namborn
Nächste Übungstermine:
Samstag, 17.01.2015 um 10 Uhr
Christbaumsammelaktion der Jugendfeuerwehr
Samstag, 17.01.2015 um 17 Uhr
Knut-Weihnachtsbaumverbrennung auf dem Fest- und Kirmesplatz
Mittwoch, 28.01.2015 um 19 Uhr
Übungsthema: Erste Hilfe (Vitalfunktionen)
Jugendfeuerwehr Lbz.Namborn
Unser erster Übungsdienst für das Jahr 2015 ist die Christbaumsammelaktion am Samstag, den 17.Januar. Wir treffen uns dazu um 10 Uhr in
Uniform und Winterjacke am Feuerwehrhaus.
Weitere Termine:
Freitag, den 30.01.2015 um 16:30 Uhr
Übungsthema: UVV
Freitag, den 13.02.2015 um 16:30 Uhr
Übungsthema: Fahrzeug- und Gerätekunde
Knut-Weihnachtsbaumverbrennung
Näheres hierzu sehen Sie auf Seite 14!
Po li ti sc h e Par te ie n
CDU Hirstein
Jugendkreismeister Niklas Schuld mit dem 2. Vors. Manfred Böffel und
Jugendleiter Thomas Bill
Unsere Jahreshauptversammlung findet am Sonntag, 25. Januar
2015, um 17.00 Uhr im Gasthaus „Zur Liebenburg“ in Eisweiler statt,
Einladungen sind allen Mitgliedern zugegangen.
DRK - Ortsverein Namborn e.V.
Einladung zur Gruppenstunde
Die nächste Gruppenstunde der aktiven Mitglieder findet am Montag,
dem 19. Januar 2015 um 19.00 Uhr im DRKGruppenraum in Namborn
(Kindergarten) statt.
Neujahrsempfang 2015
Der CDU Kreisverband St. Wendel lädt zum traditionellen Neujahrsempfang für Sonntag, 18. Januar 2015 nach Tholey ein. Beginn ist um
16:00Uhr im Freizeithaus St. Mauritius. Als Ehrengast wird der stellvertretende Vorsitzende der CDU-/CSU Fraktion im Deutschen Bundestag und ehemaliger Bundesverteidigungsminister Dr. Franz Josef Jung
erwartet. Zu diesem interessanten Vortrag unseres Ehrengastes lädt Sie
mit Familien, Freunden und Bekannten auch unser neuer Kreisvorsitzender Andreas Veit zu einem gemütlichen
Ausklang im Anschluss ein.
Wann: Sonntag, 18.01.2015
Beginn:
16:00 Uhr
Wo: Freizeithaus St. Mauritius Tholey
Altentag:
Einladung für alle Junggebliebenen:
Im Namen des Ortsrates ergeht herzliche Einladung und wir hoffen auf
Euer zahlreiches Erscheinen.
Bei Kaffee und Kuchen, Zumba – Tänze, lustige und zauberhafte Sketsche, Magie und Maggi bringen Stimmung und Abwechselung an diesem Nachmittag. Ein Musiker kommt extra aus Paris,
um auf seinem Akkordeon mit stimmungsvollen Mussette – Klängen alle
Junggebliebenen im Kultursaal zu unterhalten. Zum Abschluss findet
noch eine kleine Tombola statt. Wie in den vergangenen Jahren haben
wir auch diesmal einen Abholservice eingerichtet. Kommt vorbei und
genießt einige stimmungsvolle und lustige Stunden.
Wann: Samstag, 24.01.2015
Beginn: 14:30 Uhr
Wo: Kultursaal Hirstein
Konrad Haßdenteufel
- 14 -
Ausgabe 3/2015
Sp or t - I nformati on e n
HSG DJK Nordsaar:
Die Handball-Spiel-Gemeinschaft
Vorschau
Die handballfreie Zeit ist endlich vorbei. Am Wochenende starten fast
alle Jugend- und Aktivenmannschaften in die Rückrunde. Dabei spielt
nur die C-Jugend am Sonntag auswärts in Püttlingen. Ansonsten stehen
ausschließlich Heimspiele an.
Unsere A-Jugend eröffnet das Handball-Wochenende am Samstag
um 14:00 Uhr in der Bliestalhalle Oberthal mit dem Saar-Derby in der
Oberliga RPS gegen die JSG Saarbrücken-West. Um 16:00 Uhr spielt,
ebenfalls in Oberthal, die männliche B-Jugend gegen die HSG Fraulautern-Überherrn. Den Abschluss am Samstagabend in Oberthal macht
dann unsere 1. Mannschaft. Um 18:00 Uhr ist Anwurf gegen die 2.
Mannschaft des VTZ Saarpfalz, die aktuell mit 0:20 Punkten am Tabellenende steht. Mit einem Sieg würde die Position im oberen Drittel der
Tabelle weiter gefestigt werden.
Aber auch in der Sporthalle Marpingen finden am Samstag zwei Spiele
statt. Um 18:00 Uhr spielt die 3. Mannschaft gegen den TV Niederwürzbach 2. Im Anschluss misst sich unserer 2. Mannschaft im Spitzenspiel
der Bezirksliga Ost mit der SG Ommersheim-Aßweiler. Es gilt Revanche
für die Hinspielniederlage zu nehmen. Anwurf ist um 20:00 Uhr.
Nachholspiel
Bereits am Dienstag, dem 20.1.15, geht es für die 1. Mannschaft weiter.
Das Nachholspiel aus der Vorrunde gegen den TV Kirkel steht an. Das
Spiel beginnt um 19:15 Uhr in der Sporthalle Marpingen. Der TV Kirkel
steht aktuell mit 7:11 Punkten auf Platz 10 der Tabelle.
Schiedsrichtergruppe St.Wendel
Neujahrsempfang in Steinbach/Ottweiler
Schiedsrichter Obmann Pascal Prowald lädt alle Schiedsrichter/innen
mit Partner nach Steinbach zum Schlemmertreff Anna Gerd ein.
Wir treffen uns am Sonntag, den 18. Januar 2015, um 11 Uhr im Lokal.
Im Rahmen des Empfanges werden auch Ehrungen verdienter Schiedsrichter ausgesprochen. Für Essen und Trinken ist wie immer bestens
gesorgt. Bitte umgehende Anmeldung beim Obmann.
HG - Pressewart
FeuerwehrLbz.Namborn
WirfreuenunsaufSie
Glühwein
KalteGetränke
Rostwürste
FürIhrleiblichesWohlistbestens
gesorgt:
Knut-Weihnachtsbaumverbrennung
aufdemFest-undKirmesplatz
17Uhr
Christbaumsammelaktion
durchdieJugendfeuerwehr
10Uhr
KNUT
Weihnachtsbaum-
verbrennung
17.01.201
namborn
5
jugend
feuerwehr
auf dem
Festund Kirm
esplatz
Namborn
Namborn
- 15 -
Schützenverein „Edelweiß“ Baltersweiler
Kreismeisterschaft Luftpistole 2015
Auch in diesem Jahr nahm der Verein wieder an der Kreismeisterschaft
teil. Angefangen bei unserem Juniorenschützen Moritz Schäfer, der mit
311 Ringen den 2. Platz belegte. Die alten Herren schlugen sich ganz
gut in der Seniorenklasse. Bester von ihnen war Mario Baroni, der mit
347 Ringen auf den 14. Platz kam. Gefolgt von Gerhard Friedrich mit 343
Ringen (17. Platz) und Heinz Jepp mit 318 Ringen (20. Platz).
In der Schützenklasse war Ramon Berens der einzige Starter für den
Verein und erlangte mit 336 Ringen den 18. Platz. Sehr gut zeigten sich
unsere Damen. So belegte Alexandra Dewes mit 332 Ringen den 5 Platz
und Gabi Schäfer mit 315 Ringen den 7. Platz.
Jugendmannschaft (Baltersweiler / Reitscheid)
Die Jugendmannschaft hatte den stärksten Gegner in dieser Klasse
zu Besuch und musste sich trotz guter Ergebnisse leider geschlagen
geben. Otzenhausen gewann mit 1071 zu 1031 Ringen gegen unsere
Jungspunde. Dabei hatte Celina Dewes an dem Tag die meisten Ringe.
Niclas Hautz schoss mit 39 Schüssen 359 Ringe. Der 40. Schuss ging
dann doch etwas weit daneben, so dass man an dieser Stelle nochmal
daran erinnern kann, bei Gelegenheit den Schießstand neu zu streichen.
Moritz Schäfer hatte 311 Ringe und Marie - Christine Schäfer kam ihrem
Bruder mit 294 Ringen schon gefährlich nah.
1. Mannschaft Luftgewehr
Zum ersten Mal hat es Celia Dewes mit 373 Ringen geschafft, auch in der
1. Mannschaft das beste Ergebnis zu schießen und ihre Mannschaftskameraden hinter sich zu lassen. Diese konnten auch nur neidvoll zugestehen, dass sie jetzt wieder eine Frau in der Mannschaft haben, die besser
ist als sie. Als Mannschaft ist man wieder stolz darauf. Durch die guten
Leistungen war es kein Problem den Gegner in Hasborn mit 1405 zu
1458 Ringen zu besiegen. Die weiteren Ergebnisse waren von Andreas
Münzberg 368 Ringe, von Joachim Pertagnol 363 Ringe, von Sascha
Grandjean 354 Ringe und Sven Beck 348 Ringe.
2. Mannschaft Luftgewehr
Auch die zweite Mannschaft setzte ihren Siegeszug in der B – Klasse
fort. Wenn auch das Gesamtergebnis mit 1391 Ringen mal etwas niedriger war als sonst. So reichte es gegen Reitscheid mit 1032 Ringen allemal. Bester Schütze in der Runde war Toni Christmann mit 357 Ringen.
Gefolgt von Heinz Jepp mit 347 Ringen, Jörn Bernhard mit 344 Ringen,
Marco Schäfer mit 343 Ringen und Bernhard Braun mit 314 Ringen.
Ausgabe 3/2015
der St. Wendeler Volksbank war an diesem Tag nach einer Niederlage
gegen den SV Hofeld (0:2) und einem Sieg gegen den SV Baltersweiler (3:2) auf Grund des schlechteren Torverhältnisses bereits nach den
Gruppenspielen Schluss.
In unserer Mannschaft kamen zum Einsatz: Dirk Bier, Horst Breyer, Armin
Gerhart, Oliver Geselbracht, Andreas Laubenthal, Jörg Monz, Jens Müller, Sascha Müller und Stefan Weber.
Letztes Hallenturnier
Morgen richtet die AH des SV Hofeld das letzte Hallenturnier dieses
Winters in der Liebenburghalle aus. Das Turnier beginnt um 13.30 Uhr,
unsere Mannschaft tritt als Titelverteidiger an. Gemäß Plan spielen wir in
der Gruppe A, unser 1. Spiel findet um 13.45 Uhr gegen die SG Frankenholz/Münchwies statt. Weitere Gruppengegner sind um 15.30 Uhr die
SG Hüttigweiler/Wemmetsweiler, um 16.30 Uhr der SV Hofeld sowie um
17.30 Uhr der SV Baltersweiler. Ob wir danach weitere Einsätze haben,
hängt von den Ergebnissen der Gruppenspiele ab. Der kompletteTurnierplan ist an anderer Stelle in diesem Nachrichtenblatt veröffentlicht.
Treffpunkt in der Liebenburghalle ist spätestens um 13.15 Uhr!
Alle einsatzfähigen AH’ler werden gebeten, pünktlich zu erscheinen. Wer
am Einsatz verhindert ist, hat sich beim Spielleiter Oliver Geselbracht
(Tel. 06857/900961 - Handy-Nr. 0157/88023131) oder seinem Stellvertreter Stefan Kuhn (Tel. 06857/6584 - Handy-Nr. 0177/5244261) abzumelden.
Weitere AH-Termine vormerken
·Jahreshauptversammlung
Die Jahreshauptversammlung der AH findet am Samstag, dem 31. Jan.
2015 um 18.00 Uhr im Sportheim in Hirstein statt.
· Heringsessen an Aschermittwoch (18.2.2015) im Sportheim in
Hirstein
·Vogesenfahrt
Es wird schon jetzt darauf aufmerksam gemacht, dass die diesjährige
AH-Vogesenfahrt vom 19. - 21.6.2015 stattfindet. Wer mitfahren will,
sollte sich diesen Termin vormerken. Anmeldungen werden zu gegebener Zeit entgegen genommen.
SV Gehweiler
Die nächsten Termine:
Fr. 16.01.15 1. Gehweiler Knutfest
Sa. 24.01.15 Winterwanderung des SV Gehweiler
Sa. 14.02.15 blau-weiße Nacht
Mo. 16.02.15 Rosenmontagsfrühstück und Karnevalstreiben
Sa. 21.02.15 Mitgliederversammlung des SV Gehweiler
AH Gehweiler
Winterwanderung des SV Gehweiler am Sa. 24.01.15
Die AH des SV Gehweiler lädt alle Mitglieder des SVG und ihre Familien
zur diesjährigen Winterwanderung ein. Wir treffen uns um 13:00 Uhr am
Sportheim. Abmarsch ist um 14:00 Uhr. Wie im letzten Jahr legen wir auf
halber Strecke wieder eine kleine Pause ein in der wir eine kleine Stärkung anbieten. Bei Ankunft im Sportheim gibt es dann warme Wiener
mit Salaten. Anmeldungen mit Teilnehmerzahl bitte bis zum 21.01. beim
AH-Leiter oder beim Vorstand.
Wir freuen uns Euch!
TuS Hirstein JSG Saar-Nord
!! Winterwanderung !!
Liebe Jungs und Mädels, liebe Eltern innerhalb unserer JSG Saar-Nord,
erst einmal noch die besten Wünsche für das neue Jahr. Ich denke das
darf man noch sagen, das Jahr ist ja noch ganz frisch.
Dennoch stehen schon die ersten Termine der Jugendabteilung in diesem Jahr an. Nachdem wir am vergangenen Wochenende mit diversen
Jugendmannschaften erfolgreich an Hallenturnieren teilgenommen
haben, steht am Samstag, 17.01.2015 unsere alljährliche Winterwanderung an. Hierzu laden wir alle unsere Spielerinnen und Spieler sowie
deren Eltern ganz herzlich ein. Wir treffen uns um 13:30 Uhr am Sportplatz in Hirstein. Von dort wollen wir unsere Wanderung gegen 13:45
Uhr starten. Die Streckenplanung ist schon abgeschlossen, aber verraten wird noch nichts! Nur soviel, die Strecke ist für jedermann machbar.
Gutes Schuhwerk solltet Ihr dennoch anziehen, die Strecke beinhaltet
auch den ein oder anderen Waldweg. Von Hirstein aus, werden wir
unsere Zwischenstation anvisieren, wo freiwillige Helfer schon mit der
Verpflegungsstation auf uns warten. Nach ca. 30 minütigem Aufenthalt
geht es dann weiter zu unserem Zielort wieder zurück nach Hirstein.
Am Zielort selber werden wir dann bestens versorgt. Bleibt nur noch
zu hoffen, dass das Wetter mitspielt. Auf Euer Kommen freut sich die
Jugendabteilung der JSG Saar-Nord.
AH-SG Dreiberg
2. AH-Hallenturnier
Am vergangenen nahm unsere Mannschaft in der Liebenburghalle am
Turnier des SV Baltersweiler teil. Nach dem Turniersieg beim Kreispokal
SV Rot-Weiß Namborn - Zumba
Spaß, Fitness, Tanzen zu lateinamerikanischen und exotischen
Rhythmen und jede Menge gute Laune, das ist ZUMBA.
Das wichtigste ist, sich zur Kombination aus schnellen und langsamen
Rhythmen zu bewegen.
Spaß und Fitness stehen an erster Stelle. Habt Ihr Lust, seid ihr neugierig geworden ?
… dann schaut doch einfach einmal beim ZUMBA Training mit unserer
Trainerin Julia Übel vorbei. Ihr seid herzlich willkommen: Sonntags ab
11.00 Uhr und dienstags ab 19.00 Uhr in der Schulturnhalle Namborn.
Ab Januar 2015 neue Kursgebühr: 10er-Karte: 55,-Euro, Einzelkarte:
6,50 Euro
Anmeldung bei Julia unter 0151-19655846.
SV Rot-Weiß Namborn
Termine 2015:
- HAUSBALL am 31.01.2015 ab 20.11 Uhr im Sportheim
Live Musik mit Tanja
- MITGLIEDERVERSAMMLUNG am 01.02.2015
Alle Mitglieder des SVN lade ich hiermit zur Mitgliederversammlung am
Sonntag, 01. Februar 2015, ins Sportheim Namborn ein. Beginn: 18.00
Uhr
Tagesordnung:
Gründung einer Spielgemeinschaft im Bereich Aktive mit den Vereinen
Steinberg/Deckenhardt-Walhausen
- Malle-Faschingsparty am 14.02.2015 ab 20.11 Uhr in der Schulturnhalle mit DJ Thomas Paulus und unserem Stargast Melanie Müller
- Dschungelkönigin 2014 und Teilnehmerin in der Fernsehserie - der
Bachelor Kartenvorverkauf (7,- Euro) ab sofort, Abendkasse: 9 ,-Euro
Namborn
- 16 -
Ausgabe 3/2015
Hallenturnier des SV Hofeld Lauer Energie Cup 2015
AH SV Hofeld
Rückblick Hallenturniere
Vor zwei Wochen starteten wir beim Turnier des TUS Hirstein/ SV Furschweiler in die diesjährige Hallenrunde. Leider war dieses nach nur
einem Sieg in der Vorrunde für uns schon beendet.
Letzten Samstag steigerten wir uns beim Turnier des SV Baltersweiler
und holten den Pott mit nach Hause. In der Vorrunde unterlagen wir den
Gastgebern mit 2:0. Im zweiten Spiel setzten wir uns gegen die SG Dreiberg mit 2:0 durch. Im Halbfinale stand es gegen den TUS Hoppstädten
nach regulärer Spielzeit 0:0 und der Sieger musste durch 9 m Schießen
ermittelt werden. Nachdem wir schon 2x verschossen und keiner mehr
mit dem Finale gerechnet hatte, hielt unsere Katze Peter Abel 2 Schüsse
fest. Danach leisteten sich beide Mannschaften keine Fehler mehr und
es dauerte bis zum 16:15, bis Peter mit einem fulminanten Hechtsprung
den Ball aus dem Winkel kratzte und uns den Finaleinzug sicherte! Dort
setzten wir uns dann gegen SV Baltersweiler verdient mit 3:2 durch.
Vorankündigung
Diesen Samstag findet ab 13 Uhr 30 unser Hallenturnier im Rahmen
des Lauer-Energie-Cups in der Liebenburghalle statt. Der Spielplan ist
angefügt. Die AH freut sich auf Ihren Besuch!
Schützenverein „Hubertus“
Hofeld-Mauschbach e. V.
Hubertus - Nachrichten
1. Luftgewehr Mannschaft
Hofeld 1 hatte Tell Alsweiler zu Gast.
Diesen Kampf verlor man mit 1503:1452 Ringen. Bester Schütze mit 383
war an diesem Abend Andy Fuchs. Lisa Adelmann schoss 368 Ringe,
Patrick Fuchs brachte es auf 366 Ringe. Dennis Gelzleichter errang 335
Ringe und Adriano Lang erzielte 333 Ringe.
2. Luftgewehr Mannschaft
Auch unsere 2. Mannschaft konnte an diesem Wochenende gegen Alsweiler 2 nicht punkten. Sie verloren diesen Kampf mit 1342:1328 Ringen.
Bester Schütze an diesem Abend war Annika Haab mit sehr guten 379
Ringen. David Alles erreichte 340 Ringe, Julian Haab errang 325 Ringe,
Sabine Adelmann erzielte 276 Ringe, Daniel Born brachte es auf 284
Ringe und Thomas Haab schoss außer Konkurrenz 313 Ringe.
B-Jugendmannschaft
Die B-Jugendmannschaft Hofeld-Mauschbach war zu Gast bei „Gute
Laune“ Bliesen. Sie holten die Punkte mit nach Hause. Bester Schütze
Namborn
- 17 -
war Annika Haab mit 369 Ringen. Marcel Gelzleichter schoss 328 Ringe,
Lucas Gitzhofer erzielte 313 Ringe und jan Wagner erreichte 273 Ringe.
Kreismeisterschaft der Luftpistolen-Mannschaften in Winterbach
Bei der diesjährigen Kreismeisterschaft in Winterbach zeigten unsere
Damen ihr Können. Anja Klein-Nagel wurde mit 367 Ringen Kreismeisterin und Nadine Wagner-Pyka mit 361 Ringen Vizemeisterin. Herzlichen
Glückwunsch!
Bei der Herrenklasse belegte Frank Petry den 14. Platz mit 345 Ringen
und in der Seniorenklasse erreicht Jörg Klinger mit 356 Ringen den 8.
Platz. Auch ihnen herzlichen Glückwunsch!
LTF Mauschbach
Marathonbericht von Freddy Gitzhofer
Der Erste Marathon, für 2015 war direkt schon eine Herausforderung für
uns Läufer.
Direkt schon bei der Ankunft bei der Laufveranstaltung in Keveler, an der
Holländischen Grenze, hatten wir Läufer es mit schweren Sturmböhen,
Hagel und Eisregen zu tun dieses Wetter begleitete uns fast den ganzen
Tag , aber nichts desto trotz fanden wir unsern Rythmus und setzten
unser Vorhaben in die Tat um.
Bei einer Zeit von 4 Stunden und 38 Minuten wurde dann die Marathonsaison am10.01. 2015 (Laufsaison) erfolgreich gestartet!
LTF Mauschbach
Einladung zur ordentlichen Jahreshauptversammlung
Termin: 31. Januar 2015, 17:30 Uhr
Ort: Bürgerhaus, Hofeld
TOP 1 Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
TOP 2 Bericht des 1. Vorsitzenden
TOP 3 Bericht des Kassenwartes
TOP 4 Bericht der Kassenprüfer
TOP 5 Aussprache zu den Berichten, Entlastung des Vorstandes
TOP 6 Wahl eines Versammlungsleiters
TOP 7 Neuwahl des Vorstandes
1. Vorsitzender, 2. Vorsitzender, Schriftführer
1. Kassenwart, 2. Kassenwart, Pressewart
Sportwart: Laufen, Walken, Gymnastik
TOP 8 Neuwahl
1. Kassenprüfer, 2. Kassenprüfer
TOP 9 Verschiedenes
Anmeldung zur Jahresabschlussfeier
Zu unserer traditionellen Jahresabschlussfeier am 31. Januar 2015 im
Bürgerhaus in Hofeld laden wir alle Mitglieder und Freunde recht
herzlich ein.
Ab 14.30 Uhr ist eine Wanderung geplant, die ca. 10,8 km lang ist.
Um 17:30 Uhr findet die Jahreshauptversammlung statt.
Ab 19:15 Uhr werden zum Abendessen Hackbraten, Schnitzel und
Salate angeboten.
Um eine sinnvolle Planung durchführen zu können, ist es erforderlich, sich
bis spätestens 24. Januar 2015 bei einem der Vorstandsmitglieder anzumelden. Über die eine Salatspende würden wir uns sehr freuen!
Tischfußballgemeinschaft Namborn
beginnt Neustart
Nach nur einem Jahr Gastspiel in der Bezirksliga musste die TFG Namborn wieder den Gang in die Kreisliga antreten. Aufgrund zahlreicher
Abgänge von Leistungsträgern, aus den unterschiedlichsten Beweggründen musste die TFG ihre 2.Mannschaft abmelden und brachte
mit den verbliebenen Kickerfreunden die Runde in der Bezirksliga mit
Anstand zu Ende. Hierbei gilt ein besonderer Dank dem Gasthaus Mercher in St.Wendel, im dem wir unsere Heimspiele austragen durften. Des
weiteren ein besonderer Dank an unseren scheidenden Vorsitzenden
Heinrich Nagel der trotz widriger Umstände bis zuletzt alles gegeben hat
um den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten.
Mit Beginn des Neuen Jahres, am Samstag dem 03.01.15 hat sich die
TFG Namborn neu aufgestellt und schickt ein neu aufgestelltes Team
ins Rennen. Künftig werden die Geschicke des TFG Namborn von Willi
Schwan als 1.Vorsitzenden geleitet. Ihm zur Seite stehen als 2. Vorsitzender Kevin Groß, als Kassierer Karl-Heinz „OTTO“ Wagner sowie 1.
Spielführer Patrick Schmidt und 2. Spielführer Stefan Gelsleichter. Für
Schrift- und Presseanfragen wurde Horst-Josef Breyer benannt. Der
Startschuss in die Neue Runde fällt am 30.01.15. Da die Ligaeinteilung
noch erfolgt wird der Gegner zu einem späteren Zeitpunkt bekannt
gegeben. Training ist jeweils Donnerstag von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
in der Gaststätte Marktschenke in Namborn. Auch hier ein herzlicher
Dank an unsere Gastgeber Bernd und Corinna die uns Räumlichkeiten
zur Verfügung stellen, damit wir unsere Heimspiele wieder in Namborn
austragen können.
Pressewart: Horst-Josef Breyer
I nform ati on e n
Musikschule im Landkreis St. Wendel
Info-Woche der Musikschule
Das neue Schulhalbjahr der Musikschule im Landkreis St. Wendel
beginnt im März. Daher bietet die Musikschule von Montag, 26. Januar,
Ausgabe 3/2015
bis Freitag, 30. Januar, eine Woche des offenen Unterrichts an. Kinder,
Eltern und Musikinteressierte können während dieser Zeit Unterrichtsstunden der Musikschule beiwohnen. Ziel der Info-Woche ist es, ausführlich über Instrumente, den Musikunterricht, besondere Angebote,
Kurse und Ensembles zu informieren. Schulleitung, Verwaltung und
Fachlehrer stehen zur Beratung zur Verfügung. Die Musikschule gibt
gerne vorab telefonische Auskünfte darüber, welches Instrument, von
wem, wo und wann unterrichtet wird. Die Info-Woche in den Räumen der
Musikschule im Landkreis St. Wendel, Hospitalstraße 35, ist kostenlos.
Informationen: Sekretariat der Musikschule, Tel. (06851) 7386.
Gemeinschaftsschule
lädt ein zum Tag der offenen Tür am Schulstandort
Nonnweiler-Primstal: 24. Januar 2015
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler
der 4. Grundschulklassen,
ab dem Schuljahr 2015/16 wird die Gemeinschaftsschule NonnweilerPrimstal zu einer Dependance der Gemeinschaftsschule NohfeldenTürkismühle. Um den Gemeinschaftsschulstandort Nonnweiler-Primstal
weiterhin attraktiv und zukunftsfähig zu gestalten, sind wir auf Ihr und
euer Vertrauen in unsere gute, innovative und starke Arbeit als Schule
und Schulgemeinschaft angewiesen. Deshalb laden wir Sie und euch
recht herzlich zu einem kurzfristig terminierten Tag der offenen Tür
ein. An diesem Tag möchten wir unser besonderes Arbeiten, unsere
zukunftsfähigen Konzeptideen – einfach die Besonderheiten des Schulstandortes und der Gemeinschaftsschule präsentieren.
Wann: Samstag, 24. Januar 2015; 9.00 Uhr – 12.00 Uhr
Wo: Gemeinschaftsschule Nonnweiler-Primstal
Kannenberg 1, 66620 Nonnweiler-Primstal
Telefon: 06875-7445
(Sekretariat GemS Nonnweiler-Primstal)
Wir freuen uns sehr über Ihren und euren Zuspruch und hoffen auf eine
zukünftige Chance und Ihr Vertrauen in unsere Arbeit!
Martin König, (Schulleiter GemS Nonnweiler)
Monika Greschuchna, (Schulleiterin GemS Nohfelden)
Gymnasium Wendalinum
Tag der Grundschüler am Gymnasium Wendalinum
Am diesjährigen Tag der Grundschüler am Samstag, dem 24. Januar
2015, bieten wir den Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 4
sowie deren Eltern ab 07.45 Uhr die Möglichkeit, den Unterricht in den
verschiedenen Fächern der Klassenstufen 5 und 6 zu besuchen.
Dabei möchten wir den Eltern ein möglichst realistisches Bild vom
täglichen Unterrichtsgeschehen bieten, das weitgehend auf einmalige
und besondere Effekte verzichtet, um so einen besseren Einblick in die
unterrichtlichen Anforderungen der Klassenstufen 5 und 6 zu erhalten.
Zusätzlich haben die Eltern und Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 aber auch die Möglichkeit, an „besonderen Stunden“ in verschiedenen Fächern, u.a. in Mathematik, Französisch, Deutsch,
Informatik, Physik, Biologie und Musik teilzunehmen. Im Fach „Sport“
besteht die Möglichkeit, am „Wettbewerb“ „Fit für das Wendalinum“
mitzumachen.
Parallel zum Unterricht bieten wir den Eltern der Schülerinnen und
Schüler der Klassenstufe 4 die Möglichkeit, sich in Informationsveranstaltungen detailliert über das Gymnasium Wendalinum und das
umfangreiche außerunterrichtliche Angebot an unserer Schule zu informieren. Das schuleigene Methodencurriculum und das Förderkonzept
des Gymnasium Wendalinum stehen dabei im Mittelpunkt. Für interessierte Eltern bietet die Schulleitung auch Führungen durch die Schule an.
Die Kolleginnen und Kollegen des Faches Sport werden das Sportprofil
der Schule sowie die Kooperation mit Sportvereinen im AG-Bereich vorstellen. Für die Schülerinnen und Schüler übernimmt die Schülervertretung diese Führung. („Schulrallye“)
Wer sich schon jetzt über das Gymnasium Wendalinum im Allgemeinen
und den Tag der Grundschüler im Besonderen informieren möchte, dem
sei ein Blick auf unsere Homepage (www.wendalinum.de) empfohlen.
Um einen Überblick über die Stundenpläne der einzelnen Klassen, die „besonderen Stunden“ sowie das Informationsangebot zu
erhalten, werden im Foyer Übersichtspläne ausgehängt.
In der als Cafeteria gemütlich eingerichteten Aula sowie im Bistro
besteht die Möglichkeit, sich zu einem zwanglosen Gespräch mit Eltern,
Schülern und Lehrern zu treffen.
Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern der Klasse 4 sowie
deren Eltern einen interessanten und informativen Aufenthalt.
Waldorfschule Walhausen
Blicke hinter die KulissenInfo-Abende und Tag der offenen Tür an
der Waldorfschule Walhausen
Welche Schule ist die richtige für mein Kind? Auf diese Frage möchte
die Freie Waldorfschule Saar-Hunsrück eine Antwort geben - in Form
von Info-Abenden. Die nächsten finden am 14., 21. und 28. Januar um
jeweils 20 Uhr statt und richten sich an Eltern künftiger Erstklässler
und Quereinsteiger sowie alle Interessierten. Inhalte und Besonderheiten der Waldorfpädagogik, Einblicke in den musisch-künstlerischen und
handwerklichen sowie den Fremdsprachenunterricht, Beiträge zur Organisation und Finanzierung der FWS sind nur einige Themen, die angesprochen werden.
Namborn
- 18 -
Eine unmittelbaren Eindruck vom Schulleben erhalten die Besucher
beim Tag der offenen Tür am 7. Februar von 9 bis 14 Uhr, indem sie an
Führungen teilnehmen, Klassenräume besichtigen, Aufführungen und
Arbeiten von Schülern erleben, bei Workshops dabei sind oder die Möglichkeit zu Info-Gesprächen mit Pädagogen nutzen.
Weitere Infos gibt es im Schulbüro, Schoosbergstraße 11, 66625 Walhausen, fon 06852-82599 oder auf der Homepage unter www.waldorfschule-saar-hunsrueck.de.
Tag der offenen Tür an der
Gemeinschaftsschule Freisen
Am Samstag, 24. Januar, findet an der Gemeinschaftsschule Freisen
ein Tag der offenen Tür statt. Von 8:00 Uhr bis 12:30 Uhr können die
Viertklässler mit ihren Eltern die praktische Umsetzung des besonderen
pädagogischen Konzeptes und die Atmosphäre an der Freisener Schule
hautnah erleben.
Am Tag der offenen Tür werden die Besucher vor Ort erfahren, wie Schüler in heterogenen Klassen mit einem hohen Maß an Eigenverantwortlichkeit zu selbstständigem Lernen angeleitet werden. Das Konzept bedingt
eine innere Differenzierung im Unterricht, wobei sowohl leistungsstarke
als auch schwächere Schüler in besonderer Weise gefördert werden.
Durch die Wochenplanarbeit in Klassenstufe 5 und die Pensenpläne ab
Klasse 6 können sich die Lehrerinnen und Lehrer individuell allen Schülern zuwenden, sie gezielt beraten und ihnen weiterhelfen.
Am Tag der offenen Tür werden besondere Attraktionen im Physik- und
Chemiesaal die Viertklässler zum Staunen bringen. Daneben gibt es
viele weitere Mitmach-Aktionen. Die Klasse 9c sowie der Förderverein
sorgen in der Cafeteria für Speis und Trank. Schulleiter Rolf Mohr wird
um 9:30 Uhr einen Vortrag nur für Kinder halten.
Gemeinsam auf Reisen
mit dem Deutschen Roten Kreuz
Reiselust und Vergnügen kombiniert mit Sicherheit
Reisen ist immer eine Herausforderung, vor allem, wenn man nicht
mehr ganz fit ist. Reisen bedeutet aber auch soziale Kontakte zu
pflegen, dem Trott des Alltags zu entgehen, neue Eindrücke zu sammeln und körperliche Bewegung zu haben.
Und nach einer Reise hat man immer etwas zu erzählen!
Viele SaarländerInnen nutzen seit weit 18 Jahren das Angebot
„Betreutes Reisen“ des Deutschen Roten Kreuzes, Kreisverband St.
Ingbert, um trotz körperlicher Einschränkungen immer wieder in den
Urlaub zu fahren. Die gesamte Organisation der Reise liegt in einer
Hand. Anmeldung und Beratung wird sehr individuell durchgeführt,
um Erwartungen an die Betreuung im Vorfeld abzuklären. Die Reiseteilnehmer werden vom DRK zu Hause abgeholt und zum Reisebus
nach St. Ingbert oder Flughafen Saarbrücken gebracht. Um den Koffer braucht sich niemand zu sorgen. Der Gepäckservice des DRK
erledigt den reibungslosen Transport von Zuhause bis ins Hotelzimmer. Ausflüge am Urlaubsort sind innerhalb von Deutschland geplant
und im Reisepreis enthalten. Allerdings kann selbstverständlich jeder
Mitreisende sein Tagesprogramm selbst planen und gestalten – es
gibt keinen Gruppenzwang. Während der gesamten Reise stehen
Betreuer/Betreuerinnen zur Verfügung, um sich um kleine und größere Sorgen zu kümmern.
Im April 2015 beginnt die Reise-Saison zu sehr unterschiedlichen Zielen
im Inland und Ausland, wie z.B. nach Bad Wörishofen, in den Schwarzwald, nach Bad Kissingen und Bad Füssing oder nach Mallorca und
Rhodos.
Das Reiseprospekt ist ab Januar erhältlich bei Karin Fohlmeister, DRKKreisverband St. Ingbert, unter der Tel.-Nummer 06894 100210.
Jubiläumsfeier im Altenheim – 10 Jahre
St. Laurentius in Eisweiler
Am 11.01.2015 haben wir im großen Stil unser 10jähriges Jubiläum
gefeiert.
Um 10:30 Uhr hat die Feier mit einem Gottesdienst für die ganze
Gemeinde begonnen; musikalisch umrahmt wurde die Messe vom Gospelchor Gehweiler.
Wir durften Vertreter aus der Gemeinde und dem Landkreis begrüßen
und danken vor allem Frau Klein (Vertreterin der Pfarreiengemeinschaft
Namborn/Oberthal) und Herrn Neis (Ortsvorsteher von Eisweiler und
Pinsweiler) für die Grußworte.
Unsere Haus- und Hofkapelle, die Rentnerband, unter der Leitung von
Uwe Klein eröffnete den öffentlichen Teil und begleitete uns bis in den
Nachmittag.
Herr Schmitt (Leiter der Stiftung) hat in seiner Ansprache die Bewohner, die ehrenamtlichen Mitarbeiter und die Mitarbeiter des Hauses die
2005, also 10 Jahre im St. Laurentiushaus sind, mit einem Blumenstrauß
geehrt.
Jennie Kloos und Julian Rohlinger trugen als Solo und im Duett aktuelle
und altbekannte Schlager u.a. aus Musicals und auch Lieder von Udo
Jürgens und Helene Fischer vor.
Nach Kaffee und Kuchen spielte Herr Martin mit seinen AWO-Singers auf.
So ging ein wunderschöner Tag gegen 18:00 Uhr zu Ende.
Unser Dank gilt allen, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen
haben!
Ausgabe 3/2015
Namborn
- 19 -
Ausgabe 3/2015
Namborn
- 20 -
Ausgabe 3/2015
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
79
Dateigröße
2 259 KB
Tags
1/--Seiten
melden