close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fahrerlaubnis - Aufbauseminar - Merkblatt

EinbettenHerunterladen
OBERSTUFENZENTRUM EBNIT
Eltern Information
Eltern
Bildungskommission
Schulsekretariat
Berufsberater
Gemeinderat
Pfarrämter
Saanen
Gsteig
Lauenen
Hauswarte
Jugendarbeit
Schulen Saanenland
2. Quartal
Oktober 2014
d.ch
a
a
t
s
sz-g
.o
www
Daten
20.-24.10.14
1.11.14
13.11.14
13.11.14
14.-16.11.14
Oktober/November
1.12.14
20.12.14 - 4.1.15
20.1.15
30.1.15
9c: Rent-a-Schüler
Anmeldetermin Gymnasium
Nationaler Zukunftstag
Kollegiumstag: schulfrei
Verlängertes Wochenende: schulfrei
Elterngespräche
Anmeldetermin BMS 1, FMS, HMS und IMS
Weihnachtsferien
Anmeldetermin 10. Schuljahr Château-d‘Oex
Abgabe der Beurteilungsberichte
Themen
Weiterführende Schulen: - Verschiedene Neuerungen
- Info und Anmeldung
Elterngespräche
Nationaler Zukunftstag
Rund ums verlängerte Wochenende
Verkehrssicherheit
Datenschutz
Weiterführende Schulen
Nachfolgend eine kurze Zusammenstellung der weiterführenden Schulen im Kanton Bern, die nach der Sekundar- resp. Realschule besucht
werden können: BITTE BEACHTEN SIE DIE NEUERUNGEN!
Für 8.-Klässler:
Anmeldungen Gymnasium (Quarta)
Wer sich als Achtklässler/in für die gymnasiale Ausbildung interessiert,
kann sich für das Zulassungsverfahren anmelden.
Anmeldeschluss: 1. November 2014
Wer das Zulassungsverfahren für das Gymnasium nicht besteht, d.h.
nicht empfohlen wird (der Entscheid fällt Ende Januar), kann sich bis
am 10. Februar 2015 für die Prüfung anmelden.
Die Prüfungen (nur schriftlich) sind am 2./3. März 2015.
Für 9.-Klässler:
Anmeldungen Gymnasium (Quarta, Tertia)
Auch geeignete Neuntklässler/innen können sich für das Zulassungsverfahren zur Quarta anmelden: Allerdings muss das neunte Schuljahr
in der Quarta wiederholt werden.
Anmeldeschluss: 1. November 2014
Wer das Zulassungsverfahren für das Gymnasium nicht besteht, d.h.
nicht empfohlen wird (der Entscheid fällt Ende Januar), kann sich bis
am 10. Februar 2015 für die Prüfung anmelden.
Die Prüfungen (nur schriftlich) sind am 2./3. März 2015.
Neuntklässler, die ohne ein Schuljahr zu repetieren ins Gymnasium (Tertia) übertreten wollen, müssen in jedem Fall eine Prüfung absolvieren
(schriftlich: 23./24.2.2015; mündlich: 11./12.3.2015).
Anmeldeschluss: 31. Januar 2015
BMS 1, Handels- und Fachmittelschule sowie INFORMATIKMITTELSCHULE
Die Berufsmaturitätsschule kann während (BMS 1) oder im Anschluss
(BMS 2) an eine drei- bis vierjährige Lehre absolviert werden.
Je nach Ausbildung und Beruf unterscheiden sich die Aufnahme- und
Zulassungsbedingungen. Wir bitten Sie deshalb, sich direkt bei der entsprechenden Berufsschule oder auf deren Homepage zu erkundigen.
NEU: Die HANDELSMITTELSCHULEN im Kanton Bern bieten nur noch
Ausbildungen an, die zu einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis als
Kauffrau bzw. Kaufmann MIT BERUFSMATUR führen.
Einzige Ausnahme ist die HMS in La Neuveville.
Die Ausbildung an einer FACHMITTELSCHULE richtet sich an gute Sekundarschülerinnen und –schüler, welche gerne ihre Allgemeinbildung
vertiefen und erweitern möchten, sich für den Umgang mit Menschen
mit besonderen Bedürfnissen interessieren und anschliessend an die
FMS eine weiterführende Ausbildung in den Bereichen GESUNDHEIT
UND SOZIALE ARBEIT anstreben.
NEU kann - nach einem erfolgreichen Abschluss der FMS ZUSÄTZLICH ein FACHMATURITÄTSMODUL PÄDAGOGIK angehängt werden,
welches einem den Zugang zur Lehrer/innenausbildung an der PH
BERN ermöglicht (Basis- und Primarstufe; für die Oberstufe muss eine
Aufnahmeprüfung absolviert werden).
Detailliertere Informationen finden Sie auf der Hompage der Erziehungsdirektion.
Mittelschulen:
www.erz.be.ch/erz/de/index/mittelschule.html
Berufliche Grundbildung:
www.erz.be.ch/erz/de/index/berufsbildung.html
INFORMATIKMITTELSCHULE IMS
Ganz NEU bietet die bwd Bern eine vierjährige Ausbildung zur/m
Informatiker/in, Schwerpunkt Applikationsentwicklung, inkl. kaufm. Berufsmatur an. Sie richtet sich an leistungsfähige (Spez-)Sekundarschülerinnen und -schüler mit einen breiten Allgemeinwissen.
Die genauen Informationen finden Sie unter:
www.bwdbern.ch/bwd-wmb/ausbildung-ims
Wer also im Anschluss an die Sekundarschule eine BMS 1, HMS, FMS
besuchen möchte, meldet sich für das Zulassungsverfahren an.
Wer dieses besteht, kann prüfungsfrei in eine dieser Mittelschulen übertreten. Bei Nichtbestehen kann eine Prüfung absolviert werden.
Wer die IMS besuchen möchte, muss zusätzlich zum gleichen Aufnahmeverfahren einen Eignungstest bestehen. Falls mehr Anmeldungen
vorliegen, als Plätze vorhanden sind, wird eine Warteliste geführt.
Anmeldeschluss für BMS 1, HMS, FMS und IMS: 1. Dezember 2014.
Informationen zu den Prüfungsthemen sowie alte Aufnahmeprüfungen für alle Mittelschulen können im Internet von der Homepage
der Erziehungsdirektion (www.erz.be.ch/Mittelschulen oder /Grundbildung) oder direkt von den Homepages der entsprechenden Schulen
heruntergeladen werden.
10. Berufsvorbereitende Schuljahre (BVS)
Das berufsvorbereitende Schuljahr soll schulische Defizite ausgleichen,
die zur Erreichung eines realistischen Berufsziels behoben werden
müssen.
NEU sind die Plätze BESCHRÄNKT und stehen nur noch Schülerinnen
und Schülern offen,
- welche nach der obligatorischen Schulzeit über keine
Anschlusslösung verfügen,
- von der Klassenlehrperson oder einer Triagestelle
angemeldet werden,
- sich mit der Berufswahl auseinandergesetzt haben,
- motiviert sind ein weiteres Schuljahr zu absolvieren.
- besonderen Förderbedarf haben.
Die BVS werden mit folgenden Schwerpunkten geführt:
BSA - Schwerpunkt in der Allgemeinbildung
BSI - Schwerpunkt in der Integration von Fremdsprachigen
Das Anmeldeverfahren läuft während der Kalenderwochen 13 bis 18
über die Klassenlehrer.
Weitere Informationen über das reorganisierte 10. Schuljahr finden Sie
unter: www.erz.be.ch/erz/de/index/berufsbildung/brueckenangebote.html
10. Schuljahr Château-d‘Oex
Schülerinnen und Schüler aus dem Saanenland haben die Möglichkeit, im Pays-d‘Enhaut ein 10. Schuljahr auf Französisch zu absolvieren.
Anmeldeschluss: 20. Januar 2015
Alle Anmeldeformulare können Sie bei der Klassenlehrperson beziehen. Diese, wie auch die Berufsberatung stehen Ihnen für weitere
Auskünfte zur Verfügung und beraten Sie gerne.
Alle Formulare (ausser für Château-d‘Oex) können auch auf www.erz.
be.ch eingesehen und ausgedruckt werden.
Elterngespräche
In diesem Quartal werden Sie von den Klassenlehrpersonen zum
Elterngespräch eingeladen. Klassen- und Fachlehrpersonen nehmen
sich Zeit für einen wertvollen persönlichen Austausch, bei dem der
schulische Leistungsstand Ihres Kindes, die Berufswahl, aber auch individuelle Fragen besprochen und geklärt werden können.
Nationaler Zukunftstag
Am Donnerstag, 13. November 2014 ist der nationale Zukunftstag.
Ziel dieses Tages ist, dass 7.-Klässlerinnen und 7.-Klässler eine erwachsene Person des anderen Geschlechts einen Tag lang bei deren Arbeit
begleiten.
Weitere Informationen finden Sie auf www.nationalerzukunftstag.ch.
Rund um das verlängerte Wochenende
Am Donnerstag, 13. November 2014 führt die Lehrerschaft des Oberstufenzentrums einen Kollegiumstag durch. Die Schülerinnen und
Schüler haben deshalb schulfrei.
Am Freitag, 14. November 2014 haben die Schülerinnen und Schüler
einen zusätzlichen schulfreien Tag.
Sicherheit auf dem Schulweg
Die Aktion „Heller Kopf“ belohnt Schülerinnen und Schüler, die korrekt
ausgerüstet mit Velo oder Töffli zur Schule kommen (Helm, funktionierendes Vorder- und Rücklicht). Von den 68, die am vergangenen
Mittwoch auf zwei Rädern von der Bellerivestrasse ins Rumplerengässli
einbogen, waren 36 korrekt ausgerüstet: Das ist knapp die Hälfte der
Schülerinnen und Schüler, was leider eine „rekordverdächtig“ tiefe
Quote ist. Zwanzig OSZ-ler hatten weder Licht noch Helm!
Bei der momentan herrschenden Dunkelkeit und dem vielen Morgenverkehr ist es sehr wichtig, dass beide Velolichter funktionieren, denn
Auto- und Lastwagenfahrer sehen bei diesen Lichtverhältnissen einen
Fahrradfahrer erst im letzten Moment und das kann unter Umständen
sehr gefährlich werden. Liebe Eltern, bitte stellen Sie sicher, dass Ihr
Kind den Schulweg korrekt ausgerüstet unter die zwei Räder nimmt!
Datenschutz
Am Ende des Probesemesters der 7. Klasse melden wir den Primarschulen jeweils den Leistungsstand der ehemaligen Sechstklässler.
So erhalten die Lehrpersonen eine Rückmeldung und können ihre
Prognosen überprüfen.
Wenn Sie nicht möchten, dass die Daten Ihres Kindes zurückgemeldet
werden, teilen Sie dies bitte der Schulleitung OSZ bis am 15. Dezember
2014 schriftlich mit.
www.osz-gstaad.ch
Die aktuellen Elterninformationen, aber auch sonst viel Interessantes
und Wissenswertes finden Sie auf unserer Hompage.
Einen sonnigen, warmen Herbst wünschen Ihnen
Lehrerinnen, Lehrer und Schulleitung OSZ
____________________________________________________________________
Quittung
Wir, die Eltern von __________________________________, Klasse ________,
bestätigen, den Elternbrief erhalten und vom Inhalt Kenntnis genommen zu haben.
Datum: ______________ Unterschrift: __________________________________
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
189 KB
Tags
1/--Seiten
melden