close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- Teichhof Ahrensfelde

EinbettenHerunterladen
Naunhofer
Nachrichten
Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Naunhof mit den Ortsteilen
Ammelshain, Erdmannshain, Eicha, Albrechtshain, Fuchshain, Lindhardt
25. Oktober 2014 | 10/2
24. Jahrgang
Erscheint zweimal im Monat
Kanalbau – eine Investition mit
Nebeneffekten
Durch den Kanalbau in der Hauptstraße treten mehrere positive Effekte ein.
Die Umwelt wird durch den Aufbau
des Trennsystems weiter entlastet, da
die vorgeklärten Abwässer nicht mehr
in die Faule Parthe eingeleitet werden.
Hierdurch werden weniger Nährstoffe
eingeleitet und die Faule Parthe verunkrautet nicht so schnell. Damit kann
bei einem nächsten Hochwasser, welches hoffentlich nicht so schnell eintritt, das Wasser besser und schneller
ablaufen und die Stadt Naunhof muss
zukünftig weniger in die Grabenunterhaltung investieren. Somit eine Investition in die Zukunft, die sich lohnt.
Thomas Hertel
Großbaustelle seit Anfang März in der Hauptstraße in Ammelshain
Aus dem Inhalt
Naunhof
Heimatwandertag 2014 – die Gewinner
des Quiz sind ermittelt
Kinder / Jugend / Schule
Kindertagesstätte Regenbogen –
Ständchen singen für einen guten
Zweck
Vereinsleben
Heimatverein Erdmannshain –
Drachen fliegen für den Frieden
Kanalbau in Ammelshain geht dem Ende zu
Am 3. März begann die umfangreiche Baumaßnahme des Abwasserzweckverbandes
Parthe zur Erneuerung der Kanalisation
in der Ammelshainer Hauptstraße. Zum
Stand der Arbeiten informierte der AZV
auf Anfrage, man liege gut in der Zeit und
der Termin für die geplante Fertigstellung
Ende November könne voraussichtlich
auch gehalten werden. Ab 1. Dezember
soll der Baubereich wieder für den Verkehr
freigegeben werden. Bis auf acht Grundstücksanschlüsse sind alle Bauleistungen
zur Erneuerung ausgeführt. Das heißt: ein
1.100 Meter langer neuer Regenwasserkanal wurde errichtet. Insgesamt etwa 85
Hausanschlussleitungen mussten von dem
alten vorhandenen Mischwasserkanal an
den neuen Regenwasserkanal angeschlossen werden. Ein Schmutzwasserkanal mit
einer Länge von 800 Metern mit 54 Hausanschlussleitungen wurde eingebaut. Es
entstanden 42 Kontrollschächte. Dreimal
war die Trinkwasserhauptleitung umzuverlegen, dazu 13 Mal die Trinkwasserhausanschlussleitung sowie 13 Mal Gas- und
Energieversorgungsanschlüsse.
Von dem nun nicht mehr benötigten, 835
Meter langen Mischwasserkanal sind jetzt
noch ungefähr 475 Meter zurückzubauen
bzw. zu verfüllen. Nach dem Abschluss der
Kanalbauarbeiten werden im gesamten
Baubereich 6.000 m² Asphaltdeckschicht
aufgebracht. Die Gesamtbaukosten beziffert der AZV Parthe mit rund 800.000
Euro. Außerdem bedankt sich dieser für die
gute und verständnisvolle Mitwirkung der
Anlieger.
Im ersten Bauabschnitt (Ortseingang bis
Heimatstube) sind bereits etwa zwanzig
Grundstücke durch den Abwasserzweckverband zum Umschluss an den Schmutzwasserkanal aufgefordert worden. Für den
2. Bauabschnitt (Heimatstube bis Polenzer
Straße) werden die Umschluss-Bescheide
nach Fertigstellung der restlichen Schmutzwasserhausanschlussleitungen seit Mitte Oktober verschickt, da sich einige der
Grundstückseigentümer noch in diesem
Jahr anschließen lassen wollen.
Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter
des AZV Parthe gern zur Verfügung, Tel.
034291 439-0.
NAUNHOF AKTUELL
Naunhofer Nachrichten | 25. Oktober 2014 | 2
Stadtrat beschließt Jahresabschluss 2013 und Wirtschaftsplan
2014 des Eigenbetriebes Wasserversorgung Naunhof
In seiner Sitzung am 16. Oktober beschloss
der Stadtrat den Jahresabschluss 2013 und
den Wirtschaftsplan für 2014 für den Eigenbetrieb Wasserversorgung jeweils einstimmig. Der zeitlich späte Beschluss des
Wirtschaftsplanes ist darin begründet,
dass von der Verwaltung zunächst eine
Variantenuntersuchung für die im kom-
menden Jahr geplante Auswechslung der
Trinkwasserleitung in der Hauptstraße in
Fuchshain veranlasst wurde. Nun stehen
die Kosten dafür fest und konnte für das
Wirtschaftsjahr 2015 eine Kreditermächtigung in den Wirtschaftsplan 2014 mit aufgenommen werden. Dies hat den Vorteil,
dass bereits jetzt die weiteren Planungs-
schritte durchgeführt werden können und
im Frühjahr 2015 mit dem Bau begonnen
werden kann. Nach Vorliegen der abschließenden Planung wird sie den betroffenen
Anwohnern der Hauptstraße vorgestellt.
Trotz der Aufnahme des Kredites für diese
Maßnahme können die Wasserpreise weiterhin konstant gehalten werden.
Suche nach alten Fotos der Eingangstür der
Naunhofer Stadtkirche
In der Stadtkirche Naunhof hat die Sanierung der Portale begonnen. Im Zuge dieser
Arbeiten sollen die Südtür aufgearbeitet
und die Haupteingangstür vollständig erneuert werden. Leider ist nicht bekannt,
wie die Türen vor etwa 1930 ausgesehen
haben. Deshalb fragt die Ev.-Luth. Kirchgemeinde nach, wer mit einem alten Foto, auf
dem die Eingangstür der Kirche zu sehen
ist – möglicherweise ein altes Hochzeitsoder Konfirmationsbild – helfen kann.
Sollte jemand in Besitz eines solchen sein,
wäre die Kirchgemeinde sehr erfreut und
bedankt sich schon jetzt für die vorübergehende Bereitstellung der früheren Ansicht als Vorlage für die neue Eingangstür.
Heimatwandertag 2014 – die Gewinner des Quiz sind ermittelt
Hauptpreises ziehen. Sie kann sich über
eine Digitalkamera freuen.
9. Preis Paul Sienz, Naunhof Überraschungspaket
Folgende Preisträger können sich über
Gewinne freuen:
10. Preis Jens Lehmann, Fuchshain Gutschein, gesponsert von
Auto-Leutbecher
1. Preis Klara Lohn, Naunhof Digitalkamera, gesponsert von
der IKK classic
2. Preis Gottfried Heiber, Naunhof Trolley und Picknickdecke,
gesponsert von Reisebüro
Naunhof
3. Preis Andrea Letzian, Delitzsch Gutschein, gesponsert von der
Gaststätte Sonnenschein
4. Preis Heike Freitag, Naunhof Gutschein, gesponsert von
AIDA Friseure
Als die Knirpse der Kindertagesstätte
Zwergenland am 15. Oktober gerade dabei
waren, für ihren Oma-Opa-Nachmittag
im Bürgersaal zu proben, nutzte Kultur
WerkStadt-Leiterin Anja Gaitzsch die Gelegenheit und ließ sie die Gewinner des Quiz
zum Heimatwandertag ermitteln. Bei den
vielen kniffligen Fragen in diesem Jahr war
die Lösungsfindung nicht immer einfach.
Dementsprechend fiel auch das Ergebnis
aus. Unter den insgesamt 103 abgegebenen Quizzetteln waren nur 41 mit allen
richtig beantworteten Fragen. Glücksbringer Fabian durfte die Gewinnerin des
5. Preis Bianca Schiefer, Fuchshain
- Gutschein, gesponsert von
Friseursalon Hase
6. Preis Heike Keitmann, Eicha –
Gutschein, gesponsert von
Sternenapotheke
7. Preis Susanne Gundermann, Nhf.
Gutschein, gesponsert von dm
Drogeriemarkt
8. Preis Susan Roth, Fuchshain Gutschein, gesponsert von Blumen & Floristik Yvonne König
Die Preise können ab sofort in der Naunhofer Kultur WerkStadt im Rathaus, Zimmer
2.15 abgeholt werden.
Wir gratulieren allen Gewinnern und danken den Sponsoren herzlich für ihre Unterstützung.
NAUNHOF AKTUELL
3 | 25. Oktober 2014 | Naunhofer Nachrichten
Interessierte bürger willkommen
Bürger der Ortschaften Albrechtshain, Eicha und Erdmannshain planen für Samstag, den 15. November eine Nachpflanzung
im Bereich von Eicha zum Wald hin. Dabei
sollen Lücken im Bestand ergänzt werden,
vorzugsweise mit bienengerechten Gehölzen wie beispielsweise Lindenbäumen und
Weiden. Interessierte Bürger sind willkommen, sich um 10:00 Uhr am Abzweig zum
Wald mit Spaten und Gießkanne einzufinden. Nach dem Einsatz können sich alle auf
dem Grundstück Heikes, Naunhofer Straße
24a zu einem Umtrunk und einer Stärkung
mit einem Gulasch-Eintopf zusammen finden. Interessenten wenden sich bitte mit
Anmeldungen/Vorschlägen an den Ortsvorsteher Jan-Walter Heikes, Tel. 034293
33883 oder 0178 6060114.
Naunhofer Kalender 2015 ab ende
oktober erhältlich
Anfragen brachten uns in diesem Jahr auf
die Idee, die Einwohner unserer Stadt einmal wieder an der Gestaltung des Kalenders mitwirken zu lassen. Nach einem Aufruf in den Naunhofer Nachrichten gingen
dann auch allerhand Schnappschüsse im
Rathaus ein. Die Motive zeigen eine bunte
Vielfalt, die Naunhof ausmacht, genauso
wie das Alter der Akteure, das vom Schüler
bis zum Ruheständler reicht. Am Ende war
die Auswahl groß und die Entscheidung
daher gar nicht so einfach. Aus allen Einsendungen wurden zwölf ausgewählt, die,
so meinen wir, eine stimmige Mischung
ergeben. Durch ihre Mitwirkung in der Entstehung des neuen Naunhofer Kalenders
2015 zeigen alle Beteiligten ihre Verbundenheit mit unserer Stadt. Alle haben im
passenden Moment auf den Auslöser gedrückt, und nun können wir als Betrachter
des Kalenders teilhaben an den Geschichten, welche die einzelnen Bilder zu erzählen
haben. Freuen Sie sich auf den gemeinsam
gestalteten Naunhofer Kalender 2015.
Käuflich zu erwerben ist er zum Preis von
4,50 Euro in der Stadtinformation im Rathaus, den Ortschaftsverwaltungen, der
Touristeninformation in der Stadtbibliothek
sowie in den Geschäften Schreibwaren und
Buchhandel Katja Seidel, Schreibwaren Hönicke im Netto-Markt und der Konditorei &
Bäckerei Wolf, Filiale im Bahnhof.
Jetzt anmelden zum landesmusikfest!
Grimma hat die Bühnen, Sachsen hat
das Talent: Die Bewerbungsphase für die
Teilnahme am 1. sächsischen Landesmusikfest vom 12. bis 14. Juni 2015 ist angelaufen. Noch bis zum 31. Dezember dieses
Jahres können Ensembles und Solisten
aus dem gesamten Freistaat ihre Unterlagen beim Festivalbüro einreichen. In
Grimma stehen nicht die Profis, sondern
die Amateure im Vordergrund. Deshalb
sind alle Sachsen gefragt! Jeder kann das
Programm mitgestalten und zeigen, was
Sachsen musikalisch drauf hat.
Die Organisatoren freuen sich auf viele
Anmeldungen aus allen Musikrichtungen.
Das Landesmusikfest soll den sächsischen
Sängern und Musikern erstmals eine große Plattform bieten, auf der sie sich einem
breiten Publikum präsentieren und sich
austauschen können. Damit schließt das
Landesmusikfest für die Laienmusikkultur
im Freistaat eine Lücke und zeigt allen Be-
haushaltsstrukturkonzept
genehmigt
Mit Bescheid vom 14.10.2014 hat das
Landratsamt Landkreis Leipzig als
Rechtsaufsichtsbehörde der Stadt
Naunhof das am 07.11.2013 beschlossene Haushaltsstrukturkonzept einschließlich des Änderungsbeschlusses
vom 25.09.2014 genehmigt. Die Stadt
wird weiterhin beauflagt, jeweils zum
30. Juni und 31. Dezember eines jeden Haushaltsjahres zum Vollzug des
Haushaltsstrukturkonzeptes bei der
Rechtsaufsichtsbehörde zu berichten.
Das Konzept beinhaltet ein voraussichtliches Konsolidierungspotential
in Höhe von 1.953.745 Euro. Damit
können bis zum Ende des Konsolidierungszeitraumes (31.12.2017) der
Kassenkredit vollständig getilgt und
liquide Mittel erwirtschaftet werden.
11.11., 11:11 uhr – die uhr tickt …
… und aus diesem Grund
wechselt demnächst
auch der Rathausschlüssel wieder seinen
Besitzer.
Was die Narren
vom TKC wohl in
diesem Jahr vorhaben? Wir wissen
es nicht. Aber wir
werden gewappnet sein, mit
Pfannkuchen
für die Kleinen
und Glühwein
für die Großen.
suchern, was in Sachsen im Ehrenamt und
in der musischen Bildung geleistet wird.
Die Anmeldeunterlagen können direkt unter www.landesmusikfest-grimma.de heruntergeladen werden. Sind Fragen offen
geblieben? Dann nehmen Sie einfach Kontakt auf zum Festivalbüro Landesmusikfest
Sachsen 2015, Nicolaiplatz 13 in 04668
Grimma; Tel.: 03437 9858286; E-Mail:
info@landesmusikfest-grimma.de
NAUNHOF AKTUELL
Nachruf
Der plötzliche Tod
unserer Mitarbeiterin
Jutta Rückert
macht uns sehr betroffen.
Frau Rückert war viel Jahre Angestellte der Stadt Naunhof und als
Erzieherin im Schulhort tätig.
Ihrer Familie gilt unsere aufrichtige
Anteilnahme.
Stadt Naunhof
Bürgermeister
Personalrat
Die Ausgabe 11/1 der Naunhofer
Nachrichten erscheint am 08.11.
Der Redaktionsschluss ist
der 30.10.2014
Naunhofer Nachrichten | 25. Oktober 2014 | 4
Blaulicht und Martinshorn
Notwendige Mittel für den Einsatzfall oder einfach nur Lärmbelästigung?
Immer wieder fragen sich Bürger, ob der
„Lärm“, den die Feuerwehr verursacht, unbedingt notwendig ist. Es gibt sogar einige,
die beleidigend werden, gar Androhungen
von körperlicher Gewalt sind schon vorgekommen.
Natürlich ist es nicht schön, wenn man in
seinem Schlaf gestört wird, weil 2:00 Uhr
nachts die Sirene heult. Das geht den Einsatzkräften genauso. Nur müssen sie jetzt
extrem schnell wach sein, ihren Kreislauf
in wenigen Sekunden von null auf hundert
fahren und sich unverzüglich am Gerätehaus einfinden. Die Fahrt mit der Feuerwehr ist wirklich sehr laut in der Nacht.
Doch während der Normalbürger wieder
einschlafen darf, wenn das Fahrzeug vorüber ist, ertragen die Frauen und Männer
der Feuerwehr den „Lärm“ weiter, sitzend
unter der lauten Signaleinrichtung; und
dabei versuchen sie außerdem, sich auf
den bevorstehenden Einsatz vorzubereiten.
Denn irgendwo hat jemand diesen Alarm
durch beherztes und richtiges Handeln
ausgelöst und wartet nun sehnsüchtig auf
das Blaulicht und das Tönen des Martins-
horns. Ist dringendst Hilfe notwendig, wird
jede Minute zur Ewigkeit. In der StVO sind
der Einsatz von Blaulicht und Martinshorn
geregelt, für jeden nachlesbar. Darin steht,
wie sich der Einsatzfahrer, aber auch alle
übrigen Verkehrsteilnehmer zu verhalten
haben. Zum Beispiel, dass das Schaffen
von Rettungsgassen zwingend ist, um sofort freie Bahn zu bekommen. Wer einen
Einsatz behindert, auch durch Sensationslust, riskiert ein Bußgeld oder gar eine Anzeige.
Vielleicht überlegt doch jeder noch einmal,
was schwerer wiegt: der unterbrochene
Nachtschlaf oder die Tatsache, dass der
Einsatzfahrer, weil er das Martinshorn einschaltet und damit nicht auf sein Wegerecht verzichtet, zusätzliche Unfallgefahr
vermindert. Es sollte niemanden schwer
fallen, Feuerwehr und Rettungsdienst in
ihrer Arbeit zur Seite zu stehen. Wir können froh sein, dass es Menschen gibt, die
zu jeder Tages- und Nachtzeit, bei jedem
Wetter, an 365 Tagen im Jahr und rund um
die Uhr bereit sind, uns zu helfen.
AUS DEM RATHAUS
Aus dem Bauamt
Baubeginn für den Fensterwechsel in der Oberschule erfolgt
Achtung – nur eingeschränkte
Dienstleistung im Rathaus!
Am 7. und 10. November kommt es
aufgrund technischer Umstellungen am Serversystem im Rathaus zu
erheblichen Einschränkungen. Den
Mitarbeitern der Stadtverwaltung ist
an diesen beiden Tagen der Zugriff
auf die Datenleitungen nicht möglich.
Besonders betroffen ist die Einwohnermeldestelle und damit die Dienstleistungen im Zusammenhang mit
der Beantragung von Personalausweisen und Reisepässen. Aber auch in
den anderen Ämtern kann es zu Einschränkungen kommen. Die gesamte
Stadtverwaltung ist außerdem nicht
auf dem elektronischen Postweg erreichbar. Wir bitten um Beachtung!
Durch die Firma Eilenburger Fenstertechnik
aus Eilenburg konnte bereits am 6. Oktober
mit dem Fensterwechsel auf der Vorderseite der Schule begonnen werden. Angefangen wurde mit den Flurfenstern, um den
Schulbetrieb möglichst wenig zu stören.
Die Fenster in den Klassenräumen und im
Speiseraum (Rückseite) sollen während
der Herbstferien gewechselt werden. Anschließend werden die restlichen Flur- und
Toilettenfenster ausgewechselt. Mitte November soll die Schule auf der Vorderseite
einen neuen Anstrich erhalten. Die Farbwahl wurde in enger Zusammenarbeit mit
der Schule entworfen bzw. ausgesucht und
vom Vergabeausschuss bestätigt. Damit
kann die Baumaßnahme bis voraussichtlich 5. Dezember komplett abgeschlossen
werden.
AUS DEM RATHAUS
5 | 25. Oktober 2014 | Naunhofer Nachrichten
Betongraben wird gesäubert
Aus der Einwohnermeldestelle
Der Betongraben nordöstlich des Autobahnzubringers, zwischen Rehwinkel und
Parthe, muss dringend gereinigt werden,
damit das Regenwasser des Gebietes Seepark wieder ungehindert ablaufen kann.
Durch den städtischen Bauhof wurden bereits 70 Prozent gesäubert, die Reinigung
der restlichen Strecke soll ebenfalls noch
im Oktober stattfinden.
Bevölkerungsentwicklung
in Naunhof
Einwohnerzahl per 31.08.2014 8.609
mit Hauptwohnung
Geburten 3
Sterbefälle 6
Zuzüge29
Wegzüge27
Einwohnerzahl per 30.09.2014 8.608
Verbreiterung der Parthe in Lindhardt
Im Auftrag der Flussmeisterei Grimma
wurde das Abflussprofil der Parthe im Bereich Lindhardt auf einer Länge von etwa
einhundert Metern bis zu 5 Meter verbreitert. Damit wird sowohl für die Natur als
auch für den Hochwasserschutz ein positiver Beitrag geleistet. Zur Abgrenzung zwischen der Parthe und dem Nachbargrundstück, einer Pferdeweide, wird ein drei
Meter breiter Gehölzstreifen angelegt. Zudem erfolgt eine zusätzliche Abgrenzung
mittels eines Wildschutzzaunes. In die
Sohle des Gewässers werden zwei Baumstubben eingebaut, welche zukünftig als
Strömungslenker bzw. natürliche Strukturelemente einer natürlichen Gewässerentwicklung dienen sollen.
Erneuerung der Straßenbeleuchtung in
der Lindhardter Karl-Liebknecht-Straße
Die Firma Thiele Elektroanlagen GmbH
hat die Straßenbeleuchtung in der KarlLiebknecht-Straße ab Waldweg bis zum
Ende der Wohnbebauung erneuert. Mitte
September war mit der Baumaßnahme begonnen worden. Die alten Lichtmasten, die
derzeit noch zwischen den neuen stehen,
werden bis Ende Oktober gezogen und entsorgt. Mit 75 Prozent fördert der Freistaat
Sachsen die Baukosten von etwa 25.000
Euro. Das Straßenbeleuchtungsneubaukonzept in Lindhardt, einschließlich der
Seit September wurden folgende Gegenstände im Fundbüro der Einwohnermeldestelle abgegeben.
- 1 Jacke
- 1 Schaltuch
Sollten Sie Gegenstände vermissen,
können Sie sich gern bei uns melden auch telefonisch unter 034293 42-116.
SITZUNGSTERMINE
Finanzausschuss
Am Mittwoch, den 29. Oktober findet
um 19:00 Uhr im Sitzungsraum im
Rathaus eine Sitzung des Finanzausschusses statt.
Ortschaftsrat Ammelshain
Die nächste Sitzung des Ortschaftsrates Ammelshain findet voraussichtlich
am Dienstag, den 4. November im Saal
des Feuerwehrgerätehauses Ammelshain statt.
Energieeinsparungsmaßnahmen, ist mit
der Erneuerung der Straßenbeleuchtung in
der Karl-Liebknechtstraße nun zu 85 Prozent umgesetzt.
Aus dem Ordnungsamt
Grün- und Rasenschnitt haben im Wald und an Feldrainen nichts zu suchen!
Wer kennt nicht das Problem: Grünschnitt,
Gras und Laub müssen entsorgt werden,
doch wo? Im Wald und an Feldrainen haben sie jedenfalls nichts zu suchen. Solche
Gartenabfälle überdüngen Böden und können gebietsfremde Organismen freisetzen.
Oft wird die Meinung vertreten, man füge
der Natur keinen Schaden zu, da es sich
um verrottbares Material handelt. Doch
was banal klingt, ist kein Kavaliersdelikt.
Grünschnitt, Gras und Laub, derer sich
Mitteilung aus dem Fundbüro
Gartenbesitzer in der freien Natur entledigen möchten, ist rechtlich „Abfall“. Es
handelt sich somit um eine illegale Abfallentsorgung, welche gegen umweltrechtliche Vorschriften verstößt und zumeist
eine bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeit
darstellt.
In diesem Zusammenhang verweisen wir
auch noch einmal auf den Artikel „Information zur Entsorgung von pflanzlichen
Abfällen“ in der Ausgabe NN 9/2.
Ortschaftsrat Lindhardt
Die nächste Sitzung des Ortschaftsrates Lindhardt findet voraussichtlich
am Mittwoch, den 5. November im
Gesellschaftsraum der Gaststätte Lindenklause statt.
Gemeinschaftsausschuss
Am Donnerstag, den 6. November findet um 19:00 Uhr im Rathaus Naunhof, Sitzungssaal eine Sitzung des
Gemeinschaftsausschusses der Verwaltungsgemeinschaft statt.
Die Tagesordnungen wird vier Tage vor
der Sitzung in den Schaukästen der
Stadt Naunhof, für die Ortschaftsräte in den Schaukästen des jeweiligen
Ortsteiles, und auf der Homepage der
Stadt Naunhof unter www.Naunhof.
de/Verwaltung und Bürgerservice/ bekannt gegeben.
AUS DEM RATHAUS
Naunhofer Nachrichten | 25. Oktober 2014 | 6
Aus der Kämmerei
Grund- und Gewerbesteuer wird fällig
Die Steuerstelle macht alle Steuerzahler darauf aufmerksam, dass
der nächste Termin zur Zahlung der Grundsteuer sowie der Gewerbesteuer für das vierte Quartal 2014 am
Samstag, dem 15. November ist.
Wir bitten darauf zu achten, dass die Überweisungsaufträge unter
Berücksichtigung der jeweiligen Banklaufzeiten, (bis zu 3 Bankgeschäftstage) vor diesem Termin erteilt werden müssen, um Verzug zu vermeiden. Die Einzahlungen müssen unter Angabe der
gültigen Kassenzeichen erfolgen, anderenfalls können diese nicht
zugeordnet werden. Überweisungen sind nur noch auf IBAN:
DE43 8605 0200 1010 0005 66 BIC: SOLADES1GRM vorzunehmen. Bei Teilnahme am SEPA - Lastschriftverfahren erfolgt
automatischer Steuereinzug. SEPA Lastschriftmandate können im
Rathaus erteilt werden, oder kann das entsprechende Formular
bei der Stadtverwaltung Naunhof angefordert werden. Sie können sich außerdem jederzeit in der Kämmerei der Stadtverwaltung
Naunhof, Frau Gerstmeier, Tel. 034293 42-113, E-Mail: GerstmeierKaemmerei@naunhof.de informieren.
ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
Öffentliche Bekanntmachung
Sitzung des Vergabeausschusses am 16. Oktober 2014
Anzahl der Mitglieder: 6 Stadträte und Bürgermeister Zocher als
Vorsitzender
Anwesend: Bürgermeister Zocher (parteilos), StR Schramm
(CDU), StRin Wegel (CDU), StR Blankenburg (UWV),
StR Fritzsche (FDP), StR Schenk (BiN), StR Eichhorn
(LINKE)
Öffentlich gefasste Beschlüsse
1. Mit 4 Zustimmen und 1 Stimmenthaltung wurde das Farbkonzept für die Fassadengestaltung der Oberschule Naunhof beschlossen. StR Eichhorn hat sich verspätet und nicht
an der Abstimmung teilgenommen.
2. Es wurde einstimmig die Vergabe von Planungsleistungen
der Leistungsphasen 6 – 8 und Freianlagen der Leistungsphasen 6 – 7 an das Ingenieurbüro Ludwig Martin aus Borsdorf in Höhe von 26.417,48 Euro brutto für die Erweiterung
des Hortgebäudes beschlossen.
3. Der Vergabeausschuss hat einstimmig beschlossen, die Ausschreibung für das Gewerk Rohbauarbeiten für die Erweiterung des Hortgebäudes öffentlich durchzuführen.
4. Der Vergabeausschuss hat einstimmig das Leistungsverzeichnis des Gewerkes Rohbauarbeiten für die Erweiterung
des Hortgebäudes beschlossen.
Öffentliche Bekanntmachung
Sitzung des Ortschaftsrates Fuchshain am 6. Oktober 2014
Anzahl der Ortschaftsräte: 6
Öffentlich gefasster Beschluss
Anwesend: OR Friedrich, ORin Donner, ORin Hahn,
OR Herrmann
1. Im Rahmen der Anhörung wurde einstimmig der Wirtschaftsplan 2014 des Eigenbetriebes Wasserversorgung
Naunhof einschließlich Erfolgs-, Vermögens- und Liquiditätsplan sowie seiner Bestandteile und Anlagen beschlossen.
Entschuldigt: OV Pöhland, OR Reichardt
Öffentliche Bekanntmachung
Sitzung des Ortschaftsrates Erdmannshain/Eicha/Albrechtshain am 8. Oktober 2014
Anzahl der Ortschaftsräte: 5
Anwesend: OV Heikes, OR Leutbecher, OR Lein, OR Sokoll
Entschuldigt: OR Schubert
Öffentlich gefasste Beschlüsse
1. Ortschaftsrat Sven Lein wurde mit 3 Zustimmen und 1
Stimmenthaltung zum stellvertretenden Ortsvorsteher des
Ortschaftsrates Erdmannshain/Eicha/Albrechtshain gewählt.
2. Im Rahmen der Anhörung wurde einstimmig die Nachgenehmigung des notariellen Grundstückskaufvertrages zum
Verkauf des Grundstückes Naunhofer Straße 67, Flurstücke
4 und 154 der Gemarkung Eicha mit einer Größe von 1.801
Quadratmetern zu einem Kaufpreis in Höhe von 71.000,00
Euro unter Erteilung von Auflagen sowie die Bestellung von
Grundpfandrechten vor Eigentumsumschreibung beschlossen.
3.1. Im Rahmen der Anhörung wurde einstimmig der Wirtschaftsplan 2014 des Eigenbetriebes Wasserversorgung Naunhof
einschließlich Erfolgs-, Vermögens- und Liquiditätsplan sowie seiner Bestandteile und Anlagen des beschlossen.
ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
7 | 25. Oktober 2014 | Naunhofer Nachrichten
Öffentliche Bekanntmachung
Sitzung des Stadtrates am 16. Oktober 2014
Gesamtzahl der Stadträte
16 + Bürgermeister Volker Zocher
Anwesend
Bürgermeister Zocher (parteilos)
StR Mahla (UWV)
StR Blankenburg (UWV)
StR Prof. Dr. Kulisch (UWV)
StR Kinne (CDU)
StR Schramm (CDU)
StRin Wegel (CDU)
StR Meyer (CDU)
StR Fritzsche (FDP)
StR Plischke (LINKE)
StR Eichhorn (LINKE)
StR Kadyk (WV Ammelshain)
StR Schaller (BiN)
StRin Barthel (BiN)
StR Schenk (BiN)
Entschuldigt
StR Funke (UWV),
StR Pöhland (FWV Fuchshain)
1. Bekanntgabe nicht öffentlich gefasster Beschlüsse aus der Sitzung des
Stadtrates am 25. September 2014
1.1 Mit 13 Zustimmen, 1 Gegenstimme
und 2 Stimmenthaltungen wurde die
Ratenzahlung von Betriebskosten für
einen Mietbereich in der Alten Beuchaer Straße in Höhe von 3.481,70
Euro beschlossen.
2. Öffentlich gefasste Beschlüsse
2.1 Der Stadtrat hat einstimmig die
Ortsvorsteher Herrn Bernd Pohl und
Herrn Jan-Walter Heikes als beratende Mitglieder in den Ausschuss für
Grundsatzfragen berufen.
2.2 Der Stadtrat hat einstimmig die 1.
Änderung der Hauptsatzung der
Stadt Naunhof beschlossen.
2.3 Der Stadtrat hat einstimmig die 4.
Änderung der Satzung zur Benutzung der Stadtbibliothek beschlossen.
2.4 Es wurde einstimmig der Jahresabschluss 2013 des Eigenbetriebes
Wasserversorgung beschlossen.
2.5 Der Stadtrat hat einstimmig den
Wirtschaftsplan 2014 des Eigenbetriebes Wasserversorgung Naunhof
beschlossen.
2.6 Zum Antrag auf Bauvorbescheid für
die Errichtung einer Tierarztpraxis für
Kleintiere auf den Flurstücken 59 und
61 der Gemarkung Naunhof, Leipziger Straße 16 wurde einstimmig das
Einvernehmen der Stadt Naunhof erteilt.
2.7 Der Stadtrat hat einstimmig den Verkauf des Grundstückes Naunhofer
Straße 67, Flurstücke 4 und 154 der
Gemarkung Eicha mit einer Größe
von 1.801 Quadratmetern zum Kaufpreis von 71.000 Euro und die Bestellung von Grundpfandrechten vor Eigentumsumschreibung beschlossen.
2.8 Mit 8 Zustimmen, 5 Gegenstimmen und 1 Stimmenthaltung haben
die Stadträte beschlossen, dass die
Überprüfung auf eine hauptamtliche
oder inoffizielle Tätigkeit für das MfS
der ehemaligen DDR entsprechend
§ 20 Abs. 6 Buchstaben a – d des
Stasi-Unterlagengesetzes veranlasst
wird.
2.9 Mit 14 Zustimmen und 1 Stimmenthaltung wurde die Annahme von
Geld- und Sachspenden im Wert von
über 100 Euro im Zeitraum vom 17.
September bis zum 30. September
2014 beschlossen.
2.10 Mit 13 Zustimmen und 1 Stimmenthaltung wurde die Annahme von
Geld- und Sachspenden im Wert
von bis zu 100 Euro im Zeitraum von
18. Juli bis zum 30. September 2014
beschlossen. StR Fritzsche hat aus
Befangenheitsgründen nicht mit abgestimmt.
KINDER / JUGEND / SCHULE
Kindertagesstätte Regenbogen
Ständchen singen für einen guten Zweck
Pfarrer schließt Wette ab / Drogeriemarkt spendet für Kita
Eine Spendenwette zugunsten der Diakonie-Kindertagesstätte Regenbogen läuft
am Dienstag, den 11. November. „Wetten,
dass wir es schaffen, mit 200 Gratulanten
vor dm zu erscheinen, um ein Ständchen
zum Geburtstag zu singen?“, fordert Pfarrer Norbert George die Naunhofer heraus.
Mit den Teilnehmern will er der Naunhofer Filiale des Drogeriemarktes zum 1.
Geburtstag gratulieren. Gewinnt Norbert
George die Wette, spendet der Markt der
Naunhofer Kindertagesstätte eine größere Summe. Wenn die Wette verloren wird,
kann man Pfarrer George eine Stunde lang
beim Kassieren im Drogeriemarkt erleben.
„Wir wollen im Foyer eine neue Garderobe
einbauen sowie eine Lese- und VerkleideEcke für die Kinder einrichten“, erklärt
Kita-Leiterin Gundula Rieger. Die Einrichtung selbst ist natürlich ebenfalls am 11.
November dabei, an dem gleichzeitig der
Martinstag gefeiert wird. Die Kinder treffen sich mit ihren Eltern und Erzieherinnen
um 17:00 Uhr in der Stadtkirche zum Martinsumzug, der diesmal in der katholischen
Kirche endet. Gegen 17:45 Uhr werden sie
vor dem dm Markt Station machen, um
dort die Zahl der Gratulanten zu verstärken. „Wir freuen uns auf viele Interessierte,
die die Spendenwette unterstützen und
damit den Kindern etwas Gutes tun“, so
Gundula Rieger.
KINDER / JUGEND / SCHULE
Förderverein des Freien
Gymnasiums Naunhof e. V.
Mitgliederversammlung am 03.11.
Der Vorstand des Fördervereins des
Freien Gymnasium Naunhof lädt zur
Mitgliederversammlung am Montag,
03.11.2014 um 19:30 Uhr in das Gymnasium in der Wiesenstraße 36 ein.
Neben der turnusmäßig anstehenden
Wahl des Vorstandes und dem Bericht
des Kassenwartes sind auch Ideen für
die nächsten Anschaffungen für die
Schülerinnen und Schüler gefragt.
Da ausschließlich Mitglieder des Fördervereins teilnehmen dürfen, sind für
Kurzentschlossene Mitgliedsanträge
vorrätig. Nutzen Sie die Chance und
werden 100. Mitglied!
Naunhofer Nachrichten | 25. Oktober 2014 | 8
Kindertagesstätte Grashüpfer
Arbeitseinsatz der Eltern
Am Freitag, den 10. Oktober trafen sich
die Eltern am späten Nachmittag zum Arbeitseinsatz in der Kindertagesstätte. Alle
Bänke und Tische wurden von der alten
Farbe und von schwarzen Stellen im Holz
befreit, das Surren der Schleifer war bis in
die Abendstunden zu hören. Danach bekamen sie auch noch einen neuen und frischen Anstrich.
Die Kinder und Erzieher bedanken sich bei
ihren fleißigen Eltern und freuten sich besonders, dass fast alle an diesem Tag mithalfen und so die Arbeiten auch vollständig geschafft worden sind.
Zeitgleich bekommen die Grashüpfer nun
auch noch eine neue Sandkasteneinfassung, damit das Spielen hier unfallfrei
bleibt.
Schulhort Naunhof
Eine super Sache
Im Namen aller Kinder möchte das Team
vom Schulhort Naunhof herzlichen Dank
sagen für die finanzielle Unterstützung der
Interessengemeinschaft „Rund ums Kind“,
insbesondere den Organisatorinnen Frau
Silke Fleischer und Frau Astrid Gensheimer
sowie allen beteiligten Helfern und Ku-
chenbäckern. Mit dem Erlös des diesjährigen Herbst- und Winterbasars in Höhe von
850 Euro kommt man der Verwirklichung
eines Gartenhäuschens für die Unterbringung der Kinder-Fahrzeuge und Außenspielgeräte wieder ein Stück näher!
VERANSTALTUNGSTIPPS
Themenabend „Schwangerschaft und
Geburt“
entgehen. Im Bürgersaal des Stadtgutes
Naunhof laden die AOK PLUS und die Stadt
Naunhof ab 18:00 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ein.
Sie planen gerade Nachwuchs, erwarten
ein Baby oder sind stolze Eltern geworden?
So ein kleiner Winzling kann das bisherige
Leben komplett umkrempeln.
Daher lassen Sie sich diesen spannenden
Themenabend am 26. November nicht
Zu allen wichtigen Themen vor, während
und nach der Schwangerschaft informieren an diesem Abend Experten der Krankenkasse, Sylvio Mahla von der Engelapotheke, Bärbel Fischer und Katja Doberenz
von der Sternenapotheke, die Ernährungsberaterin Nadine Passage, Vita34 zum Thema Nabelschnurblut und die Naunhofer
Hebamme Peggy Possienke.
Bei einem kleinen Gewinnspiel gibt es sogar auch etwas zu gewinnen!
Die Veranstaltung wird unterstützt von:
VERANSTALTUNGSTIPPS
9 | 25. Oktober 2014 | Naunhofer Nachrichten
Veranstaltungskalender vom 25.10. - 09.11.
Monat Oktober
s. Öffnungszeiten Rathaus | Galerie
Kugel im Rathaus
Ausstellung „15 Jahre Mal- und
Zeichenzirkel Naunhof“
Ausstellungsdauer bis 9. Januar 2015
Do, 30. Oktober
ab 16:00 Uhr | Bürgerhaus Fuchshain
Kürbisfest
Heimatverein www.Fuchshain e. V.
Fr, 31. Oktober
ab 14:00 Uhr | Kulturscheune
Erdmannshain
Halloween
Heimatverein Erdmannshain e. V.
Fr, 31. Oktober
18:00 Uhr | Stadtkirche zu Naunhof
Naunhofer Abendmusik
Musik zum Reformationstag
Sa, 1. November
18:00 Uhr | Parthelandhalle
Glanzlichter 2014
Festgala zum Ehrenamt
So, 2. November
15:00 Uhr | Parthelandhalle
4. Teenage Star Talent Show
Was sonst noch los ist:
Dienstag, den 4. November und
Donnerstag, den 6. November,
19:00 Uhr
Adventsbasteln im Blumenladen
Raumzauber Sinnwelt, Ladestr. 5b
Um Anmeldung wird gebeten
unter Tel. 484284
Noch 36 Tage … dann ist
1. Advent!
Traditionell am ersten Adventswochenende öffnet am 28. November
der Naunhofer Weihnachtsmarkt „Adventszauber“ seine Pforten. Neben
Händlern, kulinarischen Angeboten
und dem dazugehörenden und beliebten alten Kinderkarussell wird es in
diesem Jahr auf dem Marktplatz auch
eine Bühne geben. Außerdem wartet
wieder die Kunst- und Handwerksbörse im Bürgersaal mit tollen kreativen
Ideen für das Weihnachtsfest auf. Viele
Programmpunkte, zum Beispiel Knüppelkuchen backen am Lagerfeuer im
Stadtgutinnenhof, werden auf die bevorstehende Adventszeit einstimmen.
Dazu gehört auch das Märchenspiel
der Naunhofer Theatergruppe und ein
buntes weihnachtliches Programm des
Freien Gymnasium in der Naunhofer
Stadtkirche. Freuen Sie sich schon
jetzt auf den Auftakt zur schönsten
Zeit des Jahres. Das ausführliche Programm erfahren Sie demnächst in den
Naunhofer Nachrichten.
IMPRESSUM
Naunhofer Nachrichten Amtsblatt und Stadtjournal der Stadt Naunhof mit den Ortsteilen
Ammelshain, Erdmannshain, Eicha, Albrechtshain, Fuchshain, Lindhardt
Herausgeber: Stadt Naunhof
Verantwortlich für den Amtlichen & Nichtamtlichen Teil: Stadt Naunhof, vertreten durch
den Bürgermeister
Redaktion: Anja Lohn, 034293 42-126,
NN@naunhof.de
Verantwortlich für das Naunhofer Stadtjournal und Anzeigen:
SÜDRAUM-VERLAG, GB im DRUCKHAUS BORNA
Abtsdorfer Str. 36 • 04552 Borna
Tel.: 03433 207329 • www.druckhaus-borna.de
Produktions- u. Verlagsleitung:
Bernd Schneider (V. i. S. d. P.)
Gesamtherstellung: DRUCKHAUS BORNA
(Alle Rechte liegen beim Herausgeber. Für die
Beiträge zeichnen die Autoren.)
Fotos: DRUCKHAUS BORNA, Roger Dietze, djd,
fotolia bzw. die entsprechenden Autoren und Auftraggeber
Auflage: 5.000 Exemplare kostenlos in die
erreichbaren Haushalte und Firmen der Stadt
Naunhof mit den Ortsteilen Ammelshain, Erdmannshain, Eicha, Albrechtshain, Fuchshain,
Lindthardt; zusätzliche Exemplare erhalten Sie
bei der Stadtverwaltung Naunhof oder beim
SÜDRAUM-VERLAG.
Ausgaben-Nummer: 10/2 2014
Die Ausgabe 11/1 2014 erscheint am 08.11.2014,
Redaktionsschluss ist der 30.11.2014.
VERANSTALTUNGSTIPPS
Naunhofer Nachrichten | 25. Oktober 2014 | 10
Veranstaltungskalender im bgZ
Mo., 27. oktober
do., 30. oktober
14:00 Uhr | Begegnungszentrum
Treffen der Singegruppe
16:00 Uhr | Begegnungszentrum
handarbeitsnachmittag
14:00 Uhr | Begegnungszentrum
geburtstagsfeier
des Monats Oktober
Mo., 3. November
die., 28. oktober
14:00 Uhr | Begegnungszentrum
Treffen der Singegruppe
16:00 Uhr | Begegnungszentrum
handarbeitsnachmittag
14:00 Uhr | Bürgersaal
Tanz mit rainer Thoss
Anmeldung erwünscht unter Tel.
55152
die., 4. November
Mi., 29. oktober
13:30 Uhr | Begegnungszentrum
bingospaß am Nachmittag
13:00 Uhr | Begegnungszentrum
Skat- und rommé-Nachmittag
15:00 Uhr | Mittwochstreff Eicha
Kleines Schlachtfest
mit Musik
Mi., 5. November
13:00 Uhr | Begegnungszentrum
Skat- und rommé-Nachmittag
do., 6. November
14:00 Uhr | Bürgersaal
Modenschau und Verkauf
mit MK Nr. 1,
Anmeldung erwünscht
unter Tel. 55152
fr., 7. November
13:30 Uhr | Begegnungszentrum
Kegelnachmittag
Museum für hist. bürotechnik e. V.
Mi – Sa 14:00 – 18:00 Uhr
Ein Streifzug durch die Entwicklung,
Vielfalt und Funktionsweise der Bürotechnik des 20. Jahrhunderts.
VEREINSLEBEN
Schützenbund Naunhof und umgegend 1894 e. V.
Traditionelles Königsschießen im Schützenhaus Naunhof
Gruppenfoto der Teilnehmer am Königsschießen
Am 11. Oktober führte der Schützenbund
Naunhof und Umgegend 1894 e. V. seinen „Tag der offenen Tür", verbunden mit
der Aktion „Ziel im Visier“ des Deutschen
Schützenbundes, durch. Dieser Tag stand
wieder im Zeichen von vielen Aktivitäten
im Schützenhaus. So wurde die 2. Vereinsmeisterschaft im Luftgewehrschießen
unter der Beobachtung vieler Gäste erfolgreich durchgeführt. Für viele der Anwesenden war es erstaunlich, welche Ausrüstung
und Zubehör für solch einen Wettkampf
notwendig ist. Sieger wurde mit 174 Ringen Jens Böhme. Der Höhepunkt aber war
das traditionelle Königsschießen. 25 Vereinsmitglieder feuerten auf die mit einem
Abbild von der Alten Mühle in Lindhardt
versehene handgemalte Königsscheibe
auf 50 m Entfernung. Die Königsscheibe
wurde vom amtierenden Schützenkönig
Klaus Bosniatzki zur Verfügung gestellt.
Der Heimatverein und die Freiwillige Feuerwehr Fuchshain laden ein!
Hallo, liebe Kinder!
Herzlich willkommen zum
Herbstfest
und zu
Halloween
am 30. Oktober, ab 16:00 Uhr
im Vereinsraum des Bürgerhauses, in Fuchshain.
Es gibt allerlei Basteleien mit herbstlichen Materialien, Kürbisschnitzen, Keramikmalerei und vieles andere mehr.
Ihr und natürlich auch Eure Eltern, Omas und Opas sind herzlichst
eingeladen, wenn es heißt:
„
Gib Süßes, sonst gibt’s Saures!
Vergesst nicht, in einem passenden Kostüm zu erscheinen!
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Als gegen 15:30 Uhr der Wettkampf beendet war, stand fest, dass Schützenbruder
Andreas Lange diesen Wettkampf für sich
entscheiden konnte. Am 1. November wird
er beim Schützenball zum neuen Schützenkönig gekrönt.
Der Sieger Andreas
Lange mit der
Königsscheibe
VEREINSLEBEN
11 | 25. Oktober 2014 | Naunhofer Nachrichten
heimatverein erdmannshain
drachen fliegen für den frieden
one Sky - one World am 12. oktober in
erdmannshain
Bei bestem Wetter, allerdings ohne jeglichen Wind, trafen sich etliche aktive Drachenflieger auf der Wiese an der SachsenKlinik, um gemeinsam mit zahlreichen
Gästen und Besuchern diesen internationalen Drachentag auch in unserer kleinen
Gemeinde zu begehen. Die vielen Besucher
machten deutlich, dass das Thema Frieden,
Toleranz und Völkerverständigung heute
aktueller ist denn je. Um 15 Uhr setzten
Kinder und Erwachsene mit einem Heliumballonstart dafür ein Zeichen.
Am 31. oktober, ab 14:00 uhr warten
allerlei Stationen, auch kulinarisch wird
wie immer mit allerlei verwöhnt.
Dass dieser Tag ein besonderes Erlebnis
für alle wurde, verdanken wir der Agrargesellschaft Fuchshain, der Sachsen-Klinik
Naunhof, der Familie Punar, die die Ballons
sponsorten und allen Mitgliedern und Helfern des Heimatvereins Erdmannshain e. V.
SV 1920 Naunhof e. V.
unterstützung durch bewährte Sponsorenpartner
Die Neuzugänge und jungen Jahrgänge der
C-Jugend des SV Naunhof 1920 erhielten
durch die Unterstützung der Tierarztpraxis Christian Birch Hirschfeld aus Grimma,
zum Beginn der neuen Spielzeit, einen nagelneuen Aufwärmpullover und jeder ein
eigenes großes Badehandtuch (im Team
herrscht Duschpflicht). Der Vereinsausrüster SPORT for TEAMS bei WOSZ Fan Shop
aus Leipzig steuerte für die Jungs noch
einen Satz Badelatschen dazu um die Sa-
che abzurunden. Die Trainer und das Team
möchten sich recht herzlichst bei beiden
Sponsorenpartnern bedanken.
Turmuhrenmuseum Naunhof e. V.
glückwünsche zum 10-jährigen Jubiläum
de Helga Schnabel überreichte aus diesem
Anlass einen Bildband von Handwerkern aus
der Region mit den besten Wünschen für die
weitere Zukunft.
Am 21. September wurde zum 10-jährigen
Bestehen des Freizeit- und Bildungszentrum
Haus Grillensee geladen. Diese schöne Einrichtung erfreut sich immer weiterwachsender Beliebtheit. Aus diesem Grund folgten
viele der geladenen Gäste der netten Einladung zur Feier. Es war ein buntes Programm
zu erleben und zur leiblichen Stärkung stand
ein Jubiläums-Brunch bereit. Auch der Turmuhrenverein Naunhof e. V. wollte im Gratulationsreigen nicht abseits stehen und nahm
an der Jubiläumsfeier teil. Vereinsvorsitzen-
hAlloWeeN IN
erdMANNShAIN
Gegen 17:30 Uhr
findet auf der
Wiese neben
der SachsenKlinik ein
Feuerwerk
statt.
das alles dürft
ihr nicht verpassen!
förderverein ladegastorgel
Naunhof e. V.
einladung zur Naunhofer Abendmusik am freitag, den 31. oktober
Zum Reformationstag erwartet der
Orgelverein in guter Tradition die Gesangsklasse von Prof. Roland Schubert an der Hochschule für Theater
und Musik Leipzig. 13 Sängerinnen
und Sänger und drei Organisten unterschiedlicher Nationalitäten werden
Arien, Gesangsstücke und Orgelwerke von Johann Sebastian Bach, Felix
Mendelssohn-Bartholdy (z.B. aus
dem Oratorium „Elias") und anderen
zu Gehör bringen. Das Benefizkonzert
kommt auch dieses Jahr der Förderung der Kirchenmusik und der Pflege
der Naunhofer Ladegastorgel zu gute.
Der Eintritt ist frei und Sie sind recht
herzlich eingeladen.
VEREINSLEBEN
Naunhofer Nachrichten | 25. Oktober 2014 | 12
SV Klinga-Ammelshain e. V.
Die „Blätter“ sind gefallen
U´ff dar Klngschen Alm, do gibt´s ka Sünd`!“
Silvester 2014 – Feiern mit Freunden im
Dorfgemeinschaftszentrum Klinga
Einlass: 18:30 Uhr Beginn: 19:30 Uhr
Beim Preis-Skat-Turnier des SV Klinga-Ammelshain am 3. Oktober im Sportlerheim
Klinga gewann Reinhard Boß aus Naunhof
mit 3.022 Punkten vor Frank Jockschuß
aus Naunhof mit 2.719 Punkten und Georg
Klarmann aus Pomßen mit 2.483 Punkten. Die gestaffelten Geldpreise gewannen
noch Karla Klötzsch aus Großsteinberg
und Steve Ackermann aus Ammelshain. Die
Leitung des Spiels hatte Wilfried Hilsberg
aus Klinga inne.
Im Programm:
Musik mit DJ Ecki und Animation,
Ringelpiez,
Maßkrug-Stemmen,
Trauben-Abschießen,
Armdrücken …
Eintrittskarten ...
... gibt es vom 10. bis 28. November
bei W. Hilsberg,
Klinga, Dorfstraße 23.
Eintrittspreis: 50 Euro … alles inklusive!
AktivSport SAXONIA e. V.
German Open Championship
Am 4. Oktober fanden die German Open
Championship des Verbandes IKO (International Kyokushin Organisation) im Vollkontakt Karate in Wedel bei Hamburg statt.
Über 200 Teilnehmer aus Deutschland,
Polen, Russland, den Niederlanden und
Tschechien trafen sich zu diesem einmaligen Ereignis. Das Wettkampfteam um die
Betreuer Max Wagner, Saskia Selle, Jasmin
Redler, Gunnar Domnik und Marcel Straube nahm mit acht Kämpfern teil.
Den 1. Platz in ihrer Kategorie belegte Danielle Hahn, den 2. Platz in ihren Kategorien
belegten Anna Wandschneider, Till Seitz und
Nico Nebel sowie den 3. Platz Niklas Mortan. Danielle und Anna kämpften sich in
BIKERFREUNDE AMMELSHAIN
Offener Stammtisch
Nächster Termin: 7.11. und 21.11. immer ab 19:00 Uhr in der Bikerscheune,
Hauptstr. 28, in Ammelshain. Motorradfreunde mit oder ohne Bike sind
gern willkommen.
einer gemeinsamen Gewichtsklasse durch
alle Begegnungen bis ins Finale durch, wo
sie die beiden ersten Plätze unter sich aufteilen konnten. Danielle siegte mit einem
Punkt Vorsprung. Alle Kämpfe haben sie
über die kompletten Rundenzeiten konditionell durchgestanden. Nico Nebel kämpfte
in seiner Kategorie im Poolsystem und gewann alle seine Duelle bis ins Finale. In diesem ließ die Konzentration nach und sein
Gegner landete einen Treffer – damit war
der angestrebte 1. Platz leider „futsch". Till
Seitz und Niklas Mortan waren in einer Kategorie aktiv. Die diesjährige Deutsche und
Spanische Meisterin, Lara Seydel, nutzte das
Turnier als Wiedereinstieg, nachdem sie über
längere Zeit verletzungsbedingt pausieren
musste. Im Turnier war die Gewichtsklasse
offen und die Gegnerinnen somit um bis zu
20-30kg schwerer als sie selbst. Daher ging
sie zurückhaltend in die Begegnungen hinein, die Teilnahme an den anstehenden großen Turnieren sollte nicht gefährdet werden.
Die nächsten Meisterschaften stehen am
1. November als Dutch-Open (Niederländische Meisterschaften), Ende November die
Europameisterschaften der IFK sowie Mitte
Dezember die Französischen Meisterschaften
in Bayeux an. Ebenso große Vorbereitungen
werden für die Junioren WM der IFK in Griechenland für nächstes Jahr unternommen.
Trainingsmöglichkeiten im Verein
Folgende Trainingsmöglichkeiten bietet der
Verein von Montag bis Samstag in Naunhof an: Karate, Fechten, Jambolo (Fitness),
HighlandGames, Vorschulsport, Rückenschule, Rehasport-Orthopädie, RehasportHerzsport
Näher Informationen erhalten Sie unter:
Tel.: 034293 379538
(Mo-Mi 9:00-14:00 Uhr) E-Mail: info@www.as-saxonia.de
Internet: http://www.as-saxonia.de
VEREINSLEBEN
13 | 25. Oktober 2014 | Naunhofer Nachrichten
BSC VICTORIA Naunhof e. V.
Punktspiele der Handballmannschaften in Naunhof
Sa, 08. November, Ort: Parthelandhalle
13:45 Uhr
weibl. Jugend B – TSG 1861 Taucha
15:30 Uhr
männl. Jugend A – TuS Leipzig-Mockau
17:15 Uhr
1. Männer – TSG 1861 Taucha
19:15 Uhr, Damen – SC DHfK
Die Mannschaften freuen sich auf viele
Zuschauer und bitten alle Sportbegeisterten um ein zahlreiches Erscheinen zu
den Spielen. Sie wünschen sich eine faire
Unterstützung beim sportlichen Wett-
streit um den Sieg. Wer Lust hat, auch eine
Auswärtsbegegnung zu besuchen, erfährt
die Termine auf der Homepage www.bscvictoria.de.
Die Handballmannschaften des BSC
Heute: Die weibliche Jugend B
Die neu gebildete Mannschaft der weiblichen Jugend B (Kreisliga) sucht noch interessierte Mädchen (Jahrgänge 1998 bis
2001), um in ausreichender Stärke die weiteren Wettkämpfe der Saison erfolgreich
bestreiten zu können. Trainingszeiten sind
Auf dem Foto von links: Isabel Meißner, Anne
Daus, Anna Friederich, Vanessa Schneider, Lucia Ackermann, Luisa Sitta, Ann-Sophie Müller,
Claudia Müller (Trainerin). Es fehlen: Angelique
Gürtler, Klara Lohn, Jennifer Meinhardt.
in der Parthelandhalle montags und donnerstags von 17:30 bis 19:00 Uhr. Kommt
zu uns, wir freuen uns auf euch!
KIRCHLICHE MITTEILUNGEN
Ev.-luth. Kirchgemeinde - Naunhof
Ev.-Luth. Pfarramt Naunhof, Wurzener Str. 1, Tel.
034293 29493, Fax: 55449, Pfr. N. George: Tel.
0163 8055559, www.stadtkirche-naunhof.de
So, 26.10., 10:00 Uhr,
Predigtgottesdienst, Stadtkirche
Fr, 31.10., 10:00 Uhr,
Reformationsgottesdienst, Kirche Erdmannshain
Abendmahl / Posaunenchor
Fr, 31.10., 18:00 Uhr,
Naunhofer Abendmusik
„Musik zum Reformationstag“
Gesangsklasse Prof. Roland Schubert der
Hochschule für Musik und Theater Leipzig
So, 02.11., 10:00 Uhr,
Kirchweihgottesdienst, Stadtkirche
Kindergottesdienst / Posaunenchor
Di, 04.11., 14:30 Uhr,
Frauenkreis, Pfarrhaus Naunhof
Do., 06.11., 10:00 Uhr,
Predigtgottesdienst
Pflegeheim Charlotte Winkler
Sa, 08.11., 08:00 - 12:00 Uhr,
Herbst-Arbeitseinsatz auf dem Alten Friedhof
Naunhof
Sa, 08.11., 10:00 - 14:00 Uhr,
Pfadfinder, Pfarrhaus Naunhof
So., 09.11., 10:00 Uhr,
Predigtgottesdienst, Stadtkirche
So., 09.11., 10:30 Uhr,
Kirchenführung, Erdmannshain
Ev.-luth. Kirchgemeinde - Albrechtshain
Pfarramt Beucha-Albrechsthain, Kirchberg 11,
Beucha, Tel. 03429 68221, Sprechzeiten: Di 18:00
bis 19:00 Uhr und Mi 10:00 bis 12:00 Uhr
Kontakt: Pfarrer Dr. Seidel, Kirchplatz 1, Brandis,
Tel. 03429 66541
So, 26.10., 08:30 Uhr,
Gottesdienst
So, 09.11., 08:30 Uhr,
Gottesdienst
So, 02.11., 14:00 Uhr,
Predigtgottesdienst mit Abendmahl
Ev.-luth. Schwesternkirchgemeinde Fuchshain
Kontakt: Pfarramt Großpösna, Hauptstraße 25,
Tel. u. Fax 034297-4239,
Pfarrer Albrecht Häußler ist mittwochs 15:00 bis
16:30 Uhr im Pfarramt Großpösna zu sprechen,
außer dieser Zeit nach Terminabsprache auch an
anderen Orten über Tel. 0176-34468479.
St. Petri in Albrechtshain
Ev.-luth. Kirchgemeinde - Ammelshain
Kontakt: Pfarrerin Schwarze, Pfarrgasse 5, Trebsen, Tel. 034383 41269, Fax 034383 62806;
Bürozeiten: Di - Do 9:00 bis 12:00 Uhr und Do
15:00 bis 18:00 Uhr
Dorfkirche Ammelshain
Fr, 31.10., 14:00 Uhr,
Glockenführung anlässlich der 9-jährigen
Glockenweihe
So, 02.11., 10:15 Uhr
Abendmahlsgottesdienst
Di, 04.11., 14:30 Uhr
Frauendienst
So, 16.11., 11:30 Uhr,
Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag
am Ehrenmal auf dem Friedhof
Katholische Pfarrei St. Trinitatis - Filialkirche
„Zum guten Hirten“ Naunhof
Kontakt: Pfarrer Hahn, Tel. 03437 932170 bzw.
Pfarrer Hansel im Pfarrhaus Grimma,
Nicolaistr. 1, Tel. 03437 919685,
Fax 03437 919699
weitere Infos unter: www.trinitatis-grimma.de
So, 26.10., 10:00 Uhr,
Hl. Messe Naunhof
17:00 Uhr,
Rosenkranz Naunhof
Di, 28.10., 19:30 Uhr,
Singekreis Naunhof
Mi, 29.10., 08:25 Uhr,
Rosenkranz Naunhof
09:00 Uhr,
Wort-Gottes-Feier Naunhof,
Fr, 31.10., 18:15 Uhr,
Hl. Messe zu Allerheilligen Nauhof
KIRCHLICHE MITTEILUNGEN
Sa, 01.11., 14:00 uhr,
Gräbersegnung Naunhof - Alter Friedhof
14:45 uhr,
Gräbersegnung Naunhof - Neuer Friedhof
So, 02.11., 10:00 uhr,
Hl. Messe Naunhof
15:45 uhr,
Gräbersegnung Ammelshain
Adventgemeinden im Muldental
(www.adventgemeinde-muldental.de), Pastor
Jörg Wietrichowski, Tel. 0152 53121370
E-Mail: Joerg.Wietrichowski@adventisten.de
Kindern eine freude machen - Zum 15. Mal
startete die Aktion Kinder helfen Kindern!“
Naunhofer Nachrichten | 25. Oktober 2014 | 14
Kinder freuen sich auf lang ersehnte Weihnachtsgeschenke – doch nicht überall können
sie bunte Schleifen öffnen und tolle Überraschungen auspacken. In den östlichen und südöstlichen Ländern Europas kennen die Kinder
zwar Weihnachten, aber Geschenke gibt es keine.
Ihre Eltern haben einfach nicht genug Geld. Die
Aktion „Kinder helfen Kindern!“ legt armen und
behinderten Kindern aber auch Waisenkindern
tausende von Weihnachtspaketen in die Arme
und bringt ein wenig Glanz und Freude der Weihnacht in ihr Zuhause.
Zum Weltkindertag am 20. September startete
auch in diesem Jahr die „Aktion Kinder helfen
Kindern!“ der Hilfsorganisation ADRA Deutschland und ermutigt Kinder in Deutschland, ein
Weihnachtspaket für ein bedürftiges Kind zu
packen. Natürlich können Eltern und Großeltern
dabei mithelfen. Die standardisierten Pakete und
Info-Flyer erhält man bis zum 21. November an
verschiedenen ADRA-Sammelstellen. Wenn die
Pakete fertig gepackt sind, gibt man sie dort
auch wieder ab. Der korrekte Transport und die
Übergabe der Pakete an besonders bedürftige
Kindern werden von ADRA Deutschland e. V.
kontrolliert und dokumentiert.
Übrigens: Jeder Spender kann nach Abschluss
der Aktion einen Videobericht als DVD erhalten
oder auf der Webseite des Vereins
downloaden!
GLÜCKWÜNSCHE
die Stadt Naunhof gratuliert recht herzlich
Zur eheSchlIeSSuNg
Wir gratulieren zur Eheschließung
Neueröffnung einer Praxis für
Psychotherapie und Psychoanalyse
„Wer glücklich ist, kann glücklich machen wer’s tut, vermehrt sein eigenes Glück.“
(Johann Ludwig Gleim, 1749 -1832,
deutscher Dichter und Universalgelehrter)
01.10.2014
daniel glöckner und Kati glöckner
geb. lindenau,
beide wohnhaft in Leipzig
06.10.2014
Marcel rudloff-Sauer geb. Sauer und
Anja rudloff,
beide wohnhaft in Belgershain, OT Köhra
Zur goldeNeN hochZeIT
Alles Gute dem goldenen Hochzeitspaar
Christa und Lothar Pönack aus Ammelshain. Am 3. Oktober feierten sie ihren
50. Hochzeitstag. Die Glückwünsche der
Stadt Naunhof und einen bunten Blumenstrauß überbrachte Bürgermeister
Volker Zocher den beiden an ihrem Ehrentag.
Die Glückwünsche der Stadt Naunhof zur Neueröffnung der Praxis von Frau Dr. rer. nat. Kerstin Lange überbrachte der 1. stellvertretende
Bürgermeister Hermann Kinne.
Wenn aktuelle Probleme oder Krisensituationen auf schon länger andauernde innere Konflikte treffen, entsteht manchmal
eine psychische Störung, die behandlungsbedürftig ist. Wenn Sie zum Beispiel unter
Depressionen, Ängsten, Zwängen, unklaren
körperlichen Beschwerden oder einer Persönlichkeitsstörung leiden, die zu Funktionseinschränkungen oder Beziehungsstörungen geführt haben, können Sie sich an
Ihren Hausarzt wenden, der Sie direkt zu
einem Psychotherapeuten überweist oder
direkt an den Therapeuten. Wenn ein Störungsbild mit Krankheitswert besteht, übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine
Psychotherapie. In der Therapie werden die
unbewussten Anteile des Konfliktes bewusst
gemacht, so dass die Symptome abklingen
können.
Praxis für Psychotherapie u. Psychoanalyse
Dr. rer. nat. Kerstin Lange
Psychologische Psychotherapeutin
Lange Str. 1, Naunhof
Aus hautnah wurde fühlbar
Das Kosmetikstudio im Naunhofer Kamillenweg 1 hat seit dem 11. Oktober eine neue
Inhaberin. Frau Katharina Beier freut sich,
nach Grimma und Colditz nun auch in Naunhof ihr umfassendes Wohlfühlprogramm
von Kosmetikbehandlungen, Fußpflege bis
hin zu verschiedensten Wellnessangeboten
anbieten zu dürfen. Dabei steht der jungen
Frau das bisherige Mitarbeiterteam im Salon
zur Seite. Sie können sich auf Kompetenz
verlassen, die auf 15-jähriger Berufserfahrung sowie auf ständiger Weiterbildung des
Personals beruht.
Die Stadt Naunhof gratuliert herzlich zur
Geschäftseröffnung und wünscht eine recht
zufriedene Kundschaft.
„fühlbar" – Kosmetik, Fupflege & Wellness
Kamillenweg 1,
04683 Naunhof
GLÜCKWÜNSCHE
15 | 25. Oktober 2014 | Naunhofer Nachrichten
die Stadt Naunhof gratuliert recht herzlich
29. oktober
ursula littmann, Naunhof
zum 90. Geburtstag
elfriede donner, Naunhof
zum 77. Geburtstag
Volkmar eichhorn, Erdmannshain
zum 76. Geburtstag
30. oktober
ZuM geburTSTAg
15. oktober
frieda fiedel, Naunhof
zum 95. Geburtstag
Werner Kusche, Naunhof
zum 73. Geburtstag
regina hahn, Erdmannshain
zum 72. Geburtstag
16. oktober
Achim Krebs, Lindhardt
zum 81. Geburtstag
regina hirth, Fuchshain
zum 79. Geburtstag
17. oktober
hanne-lore dögel, Naunhof
zum 93. Geburtstag
Inge Süßenbach, Eicha
zum 79. Geburtstag
Kristina hoffmann, Naunhof
zum 70. Geburtstag
18. oktober
renate eckstein, Naunhof
zum 84. Geburtstag
lothar Mucke, Naunhof
zum 84. Geburtstag
brigitte bohms, Naunhof
zum 72. Geburtstag
Anita hielscher, Naunhof
zum 71. Geburtstag
20. oktober
Ilse Wunderlich, Naunhof
zum 88. Geburtstag
ernst linke, Naunhof
zum 80. Geburtstag
21. oktober
berta glaser, Naunhof
zum 92. Geburtstag
helga görlitz, Ammelshain
zum 79. Geburtstag
22. oktober
ellen heinze, Naunhof
zum 84. Geburtstag
helga Kretzschmar, Ammelshain
zum 76. Geburtstag
Monika frommater, Fuchshain
zum 73. Geburtstag
Karin Zuchold, Naunhof
zum 73. Geburtstag
23. oktober
Anna-Maria lehmann, Naunhof
zum 84. Geburtstag
Sigrid heinrich, Naunhof
zum 78. Geburtstag
24. oktober
Kurt Kufner, Naunhof
zum 88. Geburtstag
Annelies lippold, Naunhof
zum 79. Geburtstag
hans-Joachim bednarz,
Naunhof
zum 74. Geburtstag
Peter remler, Naunhof
zum 74. Geburtstag
claus Scheibe, Eicha
zum 70. Geburtstag
erich bohla, Erdmannshain
zum 88. Geburtstag
Inge Vollmer, Naunhof
zum 87. Geburtstag
Margot Pietzsch, Naunhof
zum 82. Geburtstag
gerda Zeidler, Naunhof
zum 81. Geburtstag
luise Schletter, Albrechtshain
zum 78. Geburtstag
helmut fritzsche, Naunhof
zum 75. Geburtstag
Peter freiberg, Erdmannshain
zum 74. Geburtstag
Manfred hartert, Naunhof
zum 74. Geburtstag
eva hoffmann, Naunhof
zum 71. Geburtstag
birgit fröhlich, Naunhof
zum 71. Geburtstag
31. oktober
hellmut döhnert, Naunhof
zum 81. Geburtstag
günter Posselt, Naunhof
zum 80. Geburtstag
helmut Nadzeika, Naunhof
zum 78. Geburtstag
Klaus börngen, Naunhof
zum 76. Geburtstag
Zur geburT
25. oktober
frank Knospe, Lindhardt
zum 76. Geburtstag
lothar döbel, Ammelshain
zum 74. Geburtstag
26. oktober
Joachim beilschmidt, Fuchshain
zum 82. Geburtstag
Alfred otto, Ammelshain
zum 77. Geburtstag
Klaus höhne, Naunhof
zum 75. Geburtstag
gerlinde dietrich, Naunhof
zum 73. Geburtstag
28. oktober
ursula Altmann, Lindhardt
zum 80. Geburtstag
Ingeborg Jarczewski,
Naunhof
zum 79. Geburtstag
Erst wenn man eigene Kinder hat weiß
man, wie groß die Liebe der Eltern war.
(Sprichwort aus Japan)
Wir gratulieren ganz herzlich zur Geburt
Carolin und Benjamin Fraunholz
aus Naunhof
geburt Sohn Arthur
am 6. September
Peggy und Marko Draxdorf
aus Erdmannshain
geburt Sohn Nevio bryan
am 4. oktober
KONTAKTE / INFORMATIONEN
Naunhofer Nachrichten | 25. Oktober 2014 | 16
Wo finde ich Hilfe vom 25. Oktober bis 09. November
1. Ärzte der Stadt Naunhof
Allgemeinarzt
• Frau Dipl.-Med. Heiner, Großsteinberger Str.
28, Naunhof, 034293 34555
• Gemeinschaftspraxis Dr. Kittner, Dr. Hartig,
Kurze Str. 7, Naunhof, 034293 29178
• Frau Mochalski, Lange Str. 12, Naunhof
034293 449274
• Herr Dr. Vater, Lindenstr. 13, Naunhof
034293 29107
Augenarzt
Frau Dr. Simon, Kurze Str. 6, Naunhof,
034293 29349
Internist/Rheumatologe
• Frau Dr. Berger, Kurze Str. 7, Naunhof,
034293 30791
• Herr Dr. Olbrich, Großsteinberger Str. 28,
Naunhof, 034293 34555
• Herr Dr. Uhlig, Schulstr. 1, Naunhof, 034293
47990 (Hämatologisch-onkologische Schwerpunktpraxis)
Hautarzt
Frau Dr. Grünenwald, Am Markt 5a, Naunhof,
034293 55634
Kinderarzt
Herr Dipl.-Med. Fischer, Lindenstr. 17,
Naunhof, 034293 29183
Frauenheilkunde/Geburtshilfe
Frau Dr. Klostermann, Lutherstr. 20, Naunhof,
034293 29458
HNO
Frau Dr. Müller, Am Markt 5, Naunhof,
034293 29209
Orthopäde
Herr Dr. Nöcker, Kurze Str. 6, Naunhof,
034293 33109
Zahnärzte
• Frau Dr. Birch-Hirschfeld, Herr Dr. Heintzschel & Frau Dr. Mühlberg Klingaer Str. 21,
Naunhof, 034293 29489
• Frau Dipl.-Stom. Kaminski, Lindenstr. 5,
Naunhof, 034293 29453
• Frau Dr. Merkel, Zur Plagbreite 40,
Erdmannshain, 034293 31212
• Frau Dr. Rimsa, Kurze Str. 7, Naunhof,
034293 45488
2. Notrufe
Polizei110
Polizeiposten Naunhof 03437 708925100
Feuerwehr/Rettungsdienst112
Krankentransport/Rettungsdienst
03437 19222
Bürgertelefon (Öffnungszeit Rathaus)
034293 42110
3. Notdienste
Strom (envia M)
(24h Störungsmeldung)
0180 2305070
Gas (MITGAS)
01802 2009 (Störstelle)
01802 60060 (Service)
Wasser (Eigenb. Wasserversorgung) 0172 9814042
Abwasser (AZV Parthe)
034291 439-0
(außerhalb der Dienstzeit)
0171 4103238
Bereitschaftsdienst Wohnbau GmbH
0178 9715996
4. Soziale Dienste / Betreuungsdienste
• Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst Diakonie Leipziger Land, Grimma, Bockenberg 3, Tel. 03437 925025, Fax.
03437 925044
• Ambulante Pflegedienste
- Holzhäuser und Künne GbR, Ungibauerstr. 24, Tel. 034293 31830 o. 0172
3709444 o. 0172 3709443
-Diakonie-Sozialstation
Muldental,
Grimma, Bockenberg 3, Tel. 03437
925040
•Geburtshilfe
- Hebamme Mirjam Bán, Dieselstr. 1b,
034293 45477 o. 0172 3460423
-Hebammenpraxis Peggy Possienke,
Lutherstr. 20, 034293 55606 o. 0177
4544304
•Blinden- und Sehbehindertenverband
Sachsen e. V., Rathaus Naunhof, Markt 1,
Tel. 034293 42149, Sprechzeiten: Di 14:0017:00 Uhr sowie nach Vereinbarung, Ansprechpartner ist Herr Brümmel
5. Ärzte-Notdienst
Allgemeinärzte
Informationen zu den diensthabenden Ärzten
erhalten Sie unter Tel.: 116, 117 o. 0341 19292
Mo, Di, Do von 19:00 Uhr – 7:00 Uhr
Mi, Fr von 14:00 Uhr – 7:00 Uhr
Sa, So, Feiertage von 7:00 Uhr – 7:00 Uhr
Augenärzte
Informationen zu den diensthabenden Ärzten
erhalten Sie unter Tel.: 116, 117 o. 0341 19292
Zahnärzte (9:00 – 11:00 Uhr)
25. Okt. Dr. med. M. Martin, Str. des Friedens 27, Grimma
Tel. 03437 916841
26. Okt. Dr. med. M. Martin,
Str. des Friedens 27, Grimma
Tel. 03437 916841
31. Okt. K. Bahrmann, Muldentalstr. 11A,
Sermuth, Tel. 034381 124060
01. Nov.S. Dommel, Gornewitzer Str. 34,
Nerchau, Tel. 034382 400770
02. Nov.S. Dommel, Gornewitzer Str. 34,
Nerchau, Tel. 034382 400770
08. Nov.Dipl.-Stom. R. Kirsten,
Str. des Friedens 20, Grimma
Tel. 03437 914259
09. Nov.Dipl.-Stom. R. Kirsten,
Str. des Friedens 20, Grimma
Tel. 03437 914259
Kinderärzte
(bitte nur nach telefonischer Voranmeldung)
25. Okt. P. Fischer, Lindenstr. 17, Naunhof,
Tel. 034293 29183 (7:00 – 7:00 Uhr)
26. Okt. P. Fischer, Lindenstr. 17,
Naunhof, Tel. 034293 29183
(7:00 – 7:00 Uhr)
29. Okt. Dipl.-Med. Gerth, Sophienstr. 12,
Colditz, Tel. 034381 42029 o. 40628
(14:00 – 7:00 Uhr)
31. Okt. P. Fischer, Lindenstr. 17, Naunhof,
Tel. 034293 29183
(7:00 – 7:00 Uhr)
01. Nov. Dipl.-Med. Gerth, Sophienstr. 12,
Colditz, Tel. 034381 42029 o. 40628
(7:00 – 7:00 Uhr)
02. Nov. Dipl.-Med. Gerth, Sophienstr. 12,
Colditz, Tel. 034381 42029 o. 40628
(7:00 – 7:00 Uhr)
05. Nov.Dr. med. Hausen, Str. des Friedens 27,
Grimma, Tel. 03437 911214
(14:00 – 7:00 Uhr)
08. Nov.Dipl.-Med. Vetterlein, Vorwerkstr. 1,
Grimma, Tel. 03437 942289
(7:00 – 7:00 Uhr)
09. Nov.Dipl.-Med. Vetterlein, Vorwerkstr. 1,
Grimma, Tel. 03437 942289
(7:00 – 7:00 Uhr)
Tierärzte
25.10.-30.10.Dr. K. Uhlich, Lange Str. 55,
Naunhof, Tel. 034293 34882 o.
0174 3253911
(weitere Termine liegen nicht vor)
6. Apotheken-Notdienst
Tag- u. Nachtdienst (8:00 – 8:00 Uhr)
Sa, 25. Okt.
Löwen-Apotheke Naunhof
034293 45700
So, 26. Okt.
Apotheke im PEP Grimma
03437 942323
Mo, 27. Okt.
Rats-Apotheke Trebsen
034383 6010
Di, 28. Okt.
Apotheke im PEP Grimma
03437 942323
Mi, 29. Okt.
Linden-Apotheke Grimma
03437 921712
Do, 30. Okt.
Sonnen-Apotheke Grimma 03437 917002
Fr, 31. Okt.
Stadt-Apotheke, Grimma
03437 9488940
Sa, 1. Nov.
Engel-Apotheke Colditz
034381 43359
So, 2. Nov.
Kronen-Apotheke Mutzschen 034385 51256
Mo, 3. Nov.
Engel-Apotheke Naunhof
034293 29364
Di, 4. Nov.
Sternen-Apotheke Naunhof 034293 47355
Mi, 5. Nov.
Adler-Apotheke Grimma
03437 911366
Do, 6. Nov.
Löwen-Apotheke Naunhof
034293 45700
Fr, 7. Nov.
Apotheke im PEP Grimma 03437 942323
Sa, 8. Nov.
Rats-Apotheke Trebsen
034383 6010
So, 9. Nov.
Apotheke im PEP Grimma 03437 942323
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
21
Dateigröße
3 339 KB
Tags
1/--Seiten
melden