close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anmeldung für die Oberstufe - Friedensburg Oberschule Berlin

Einbetten
Friedensburg-Oberschule
Integrierte Sekundarschule
mit gymnasialer Oberstufe
Staatliche Europaschule Deutsch-Spanisch
Goethestraße 8-9 10623 Berlin
Tel. 9029 178 04 Fax: 9029 17898
Koordinator: 9029 178 03/56
Anmeldung für die Oberstufe
Einführungsphase / Qualifikationsphase *
Bitte in Blockschrift ausfüllen ! * zutreffendes bitte unterstreichen!
Ich habe mich auch an folgender Schule angemeldet:_____________________________________________
Angaben zur eigenen Person
Angaben zu den Erziehungsberechtigten
Nachname
Vorname
Geburtsdatum
Geburtsort
Nationalität
1. Nachname:
1. Vorname:
Nur bei Zugang von anderen Schule als FOS
Angaben zur Adresse
Schule:
PLZ Ort
Straße
Tel. Schüler
Eltern Dienstl.
Eltern Privat
Wohnbezirk
Vater / Mutter*
2. Nachname:
2. Vorname:
Vater / Mutter*
Bezirk:
Letzte Klassenstufe:
/
/
/
Wurde /wird die 10. / 11./ 12. Klasse wiederholt ?
Nein
❏-
Ja, Klasse:
Die Berechtigung zum Besuch der 11. Klasse
Zugang FOS
Zugang OSt
Eintritt E-Phase
Sprachen:
1. Fremdsprache
2. Fremdsprache
3. Fremdsprache
4. Fremdsprache
❏
Beginn Klasse:
Beginn Klasse:
Beginn Klasse:
Beginn Klasse:
12. Klasse ❏
Beurlaubungen
von:
von:
liegt vor.
bis:
bis:
Besondere Interessen/Fähigkeiten
Instrument
Computer
Sonstige
Wahlunterricht /AG
Musik / Kunst
Wahlpflichtkurse / Leistungskurse
Zeile
1)
2)
Zweitwunsch:
Zweitwunsch:
Informatik Basis
Darst Spiel AG
Mir ist bekannt, dass ich an diese Wahl gebunden bin, soweit die Schule das gewählte Fach / die gewählten Kurse anbietet, dass ich aber am Unterricht in dem gewählten Fach / den gewählten Kursen nur im Rahmen der organisatorischen
Möglichkeiten der Schule teilnehmen kann. Die Wahl erstreckt sich auf das Fach und gegebenenfalls auf das Thema,
nicht aber auf bestimmte Lehrer. Die Daten dieser Seite werden zur Oberstufenverwaltung elektronisch gespeichert.
Berlin,
Berlin,
Schüler(in)
Erziehungsberechtigte(r)
Bemerkungen
Aufnahmedatum
J
N
K
Warteliste
anm.doc 02/14
Ihre Tochter / Ihr Sohn besucht in unserer Schule die gymnasiale Oberstufe.
Wir möchten Sie daher auf zwei Sachverhalte hinweisen:
1. Springstunden
1. In der Oberstufe sind Springstunden für die Schüler organisatorisch nicht zu vermeiden. Häufig bevorzugen
es die Schüler in dieser Zeit das Schulgelände zu verlassen. Schüler, die bereits volljährig sind, können dies
auch mit unserer Zustimmung tun. Für nicht volljährige Schüler benötigen wir aber das Einverständnis der Eltern. Sollte Ihre Tochter / Ihr Sohn noch nicht volljährig sein, bitten wir Sie unten zu unterschreiben, dass Sie
zustimmen, dass Ihre minderjährige/r Tochter / Ihr Sohn in Freistunden das Schulgelände verlassen darf.
2. Fehlzeiten
Wie in der Mittelstufe ist die Schule an Krankheits- und Fehltagen am ersten Tag telefonisch zu unterrichten. Bei längerer Krankheit muss die Entschuldigung spätestens am dritten Tag nach dem Fehlen vorliegen.
Es zählen die Schultage ohne Samstag und Sonntag.
Nicht fristgerecht eingereichte Entschuldigungen bzw. Atteste werden von der Schule nicht akzeptiert, es sei
denn, das verspätete Einreichen ist nachweislich nicht von der Schülerin/ vom Schüler verursacht worden.
Die Entschuldigungspflicht liegt bei der Schülerin/ beim Schüler, bei nicht volljährigen Schülerinnen und
Schülern bei den Eltern bzw. Erziehungsberechtigten.
Zu beachten ist in diesem Zusammenhang, dass nur bei kontinuierlicher Teilnahme von mindestens
sechs Wochen an dem verpflichtenden Unterricht eine Zeugnisnote erteilt wird (VO-GO §15 (4)).
Da der Besuch der Oberstufe nicht mehr der Schulpflicht unterliegt, gelten bei unentschuldigten Fehlzeiten
strengere Maßnahmen als in der Mittelstufe. Die entsprechenden Ausführungsvorschriften werden hier auszugsweise wiedergegeben.
Ausführungsvorschriften über Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen
- AV EOMVom 30. März 1988 (ABL. S. 613; DBL. III S. 76)
3 Ordnungsmaßnahmen bei unentschuldigtem Fernbleiben vom Unterricht
(1) Unentschuldigtes Fernbleiben vom Unterricht ... liegt vor, wenn der Schüler nicht beurlaubt war und
a) das Fernbleiben nicht begründet wird oder
b) die Gründe für das Fernbleiben vom Klassenlehrer, in Zweifelsfällen vom Schulleiter nicht anerkannt
werden;...
Die Verletzung der Mitteilungspflicht bei Schülern, die ihr Fernbleiben selbst begründen dürfen, gilt als
unentschuldigtes Fernbleiben, es sei denn, der Schüler hat das Fernbleiben aus von ihm nicht zu vertretenden Gründen nicht rechtzeitig mitteilen können. Die Mitteilungspflicht ist verletzt, wenn die mitteilungsberechtigten Schüler die Gründe des Fernbleibens vom Unterricht der Schule später als am dritten Schultag ...
mitteilen.
(2)
Bleibt ein nicht mehr schulpflichtiger Schüler im Verlauf von zwei Monaten an mehr als zehn Schultagen oder im Verlauf von sechs Monaten an mehr als vierzehn Schultagen dem Unterricht ganz oder
stundenweise unentschuldigt fern, ist der Ausschluss von der besuchten Schule anzuordnen, es sei denn,
es ist zu erwarten, dass der Schüler zukünftig regelmäßig am Unterricht teilnehmen wird, oder besondere pädagogische Gründe rechtfertigen einen Verbleib in der Schule. Bei der Berechnung der Zeiträume bleiben
Ferienzeiten unberücksichtigt. Fehlzeiten, die sich zum Ende eines Schulhalbjahres angesammelt haben,
werden bei der Berechnung der Fehlzeiten in dem darauffolgenden Schulhalbjahr mitgezählt. Im Falle eines Schulwechsels ist die aufnehmende Schule verpflichtet, sich von der abgebenden Schule über die in den
letzten sechs Monaten vor dem Schulwechsel aufgetretenen Fehlzeiten unterrichten zu lassen. Die während
des Besuchs der abgebenden Schule angefallenen Fehlzeiten werden auf die an der aufnehmenden Schule
auftretenden Fehlzeiten angerechnet.
(3)
Der Ausschluss von der besuchten Schule ist schriftlich anzudrohen. Die Androhung kann frühestens
dann erfolgen, wenn die Hälfte der für den Ausschluss notwendigen Fehlzeiten erreicht ist.
...
Kenntnisname
Schülerin / Schüler
Bei nicht volljährigen Schülern(innen):
Mein Sohn /Meine Tochter kann in
Freistunden das Schulgelände verlassen
Kenntnisname
Erziehungsberechtigte(r)
Erziehungsberechtigte(r)
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
745 KB
Tags
1/--Seiten
melden