close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

472 KB PDF

Einbetten
Verordnungsblatt
10
Jahrgang 2014
Ausgegeben am
1. Dezember
IMPRESSUM ................................................................................................................. 2
VERORDNUNGEN ......................................................................................................... 3
Nr. 75 Verordnung des Stadtschulrates für Wien vom 23. Oktober 2014 über die
Schülereinschreibung für das Schuljahr 2015/2016, gemäß § 6 Abs. 3 des
Schulpflichtgesetzes 1985 (Zl. 100.031/0193.kanz1/2014) .................................................... 3
Nr. 76 Verordnung des Stadtschulrates für Wien vom 23. Oktober 2014 über die Auflösung
von bestehenden Externistenprüfungskommissionen und über die Einrichtung von neuen
Externistenprüfungskommissionen (Zl. 100.134/0042-kanz1/2014) ....................................... 3
Nr. 77 Verordnung des Stadtschulrates für Wien vom 23. Oktober 2014 über die Betrauung
mit dem Vorsitz für die Prüfungskommission der Hauptprüfung der abschließenden Prüfung
an der Bildungsanstalt für Sozialpädagogik - Kolleg für Berufstätige des Vereins „die
bildungs-akademie, Verein für Durchlässigkeit und soziale Gerechtigkeit in der Bildung“ im
Schuljahr 2014/15 (Zl. 100.002/0028-kanz1/2014) .............................................................. 4
Nr. 78 Verordnung des Stadtschulrates für Wien vom 23. Oktober 2014 über die Betrauung
mit dem Vorsitz für die Prüfungskommission der Hauptprüfung der abschließenden Prüfung
an der Bildungsanstalt für Sozialpädagogik - Kolleg für Berufstätige des Vereins „Wiener
Arbeitsgemeinschaft für Sozialpädagogik“ SJ 2014/15 (Zl. 100.002/0029-kanz1/2014) ............ 4
Nr. 79 Verordnung des Stadtschulrates für Wien vom 23. Oktober 2014 über die Festsetzung
Prüfungstermine für die Hauptprüfung der abschließenden Prüfungen an den
Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik ausgenommen der Kollegs im Schuljahr
2014/15 (Zl. 100.002/0030-kanz1/2014) ............................................................................. 5
Nr. 80 Verordnung des Stadtschulrates für Wien vom 23. Oktober 2014 über die Festsetzung
der Termine der Eignungsprüfungen für die Aufnahme in die Bundesanstalt für
Leibeserziehung für das Schuljahr 2015/16 (Zl. 100.002/0031-kanz1/2014) ........................... 7
Nr. 81 Verordnung des Stadtschulrates für Wien vom 12. November 2014 über die Erklärung
einer Veranstaltung zur schulbezogenen Veranstaltung (Zl. 100.094/0191-kanz1/2014) .......... 8
VERLAUTBARUNGEN & HINWEISE .............................................................................. 10
PERSONALNACHRICHTEN ........................................................................................... 11
Der Herr Bundespräsident hat verliehen: .......................................................................................... 11
Die Amtsführende Präsidentin des Stadtschulrates für Wien hat verliehen: ......................................... 11
In den Ruhestand wurde versetzt:.................................................................................................... 13
Die Amtsführende Präsidentin des Stadtschulrates für Wien hat betraut: ............................................ 13
In Verlust geraten und hiermit für ungültig erklärt wurde folgende Amtslegitimation: .......................... 13
Seite 1
IMPRESSUM
Medieninhaber und Herausgeber: Stadtschulrat für Wien, 1010 Wien, Wipplingerstraße 28
Redaktioneller Leiter: Matias Meissner
Verlags- und Herstellerort: 1010 Wien
Das Verordnungsblatt des Stadtschulrates für Wien kann auch über
http://www.wien.gv.at/bildung/stadtschulrat/verordnungen/index.html abgerufen werden.
Seite 2
VERORDNUNGEN
Nr. 75 Verordnung des Stadtschulrates für Wien vom 23. Oktober 2014 über die
Schülereinschreibung für das Schuljahr 2015/2016, gemäß § 6 Abs. 3 des
Schulpflichtgesetzes 1985 (Zl. 100.031/0193.kanz1/2014)
Mit Beschluss des Kollegiums wird auf Grund des § 6 Abs. 3 des Schulpflichtgesetzes 1985 verordnet:
§ 1 Die Schülereinschreibung für die 1. Klassen der Volksschulen
für das Schuljahr 2015/2016 findet in der Zeit vom
12. Jänner 2015 bis 23. Jänner 2015
Montag bis Freitag jeweils von 8 bis 12 Uhr,
dienstags zusätzlich von 14 bis 17 Uhr statt.
§ 2 Bei der Schülereinschreibung sind folgende Dokumente bzw. Unterlagen vorzulegen:
a) Geburtsurkunde des Kindes
b) Meldenachweis:
Einladung zur Schülereinschreibung oder
eine aktuelle Meldebestätigung
(erhältlich bei jedem Magistratischen Bezirksamt) oder
eine Verpflichtungserklärung der Hauptwohnsitzgemeinde (für Kinder mit
Hauptwohnsitz außerhalb von Wien)
c) eine die Staatsbürgerschaft des Kindes nachweisende Urkunde
d) Nachweis des religiösen Bekenntnisses des Kindes
e) die Sozialversicherungsnummer des Kindes
Nr. 76 Verordnung des Stadtschulrates für Wien vom 23. Oktober 2014 über die
Auflösung von bestehenden Externistenprüfungskommissionen und über die
Einrichtung von neuen Externistenprüfungskommissionen
(Zl. 100.134/0042-kanz1/2014)
Gemäß § 42 Schulunterrichtsgesetz, BGBl. Nr. 472/1986, in der derzeit gültigen Fassung und gemäß §
5 der Verordnung des Bundesministers für Unterricht und Kunst vom 31.07.1079, BGBl. Nr. 362/1979,
über die Externistenprüfungen, in der derzeit gültigen Fassung, wird mit Beschluss des Kollegiums
verordnet:
Seite 3
1.
Die Externistenprüfungskommission an der NMS 2, Max Winter Platz 2, wird aufgrund
der Veränderung des Schulprofils in Richtung „Entwicklung eines inklusiven
Fördermodells auf allen Schulstufen“ per 31.Oktober 2014 aufgelöst
2.
Damit weiterhin der Bedarf an Externistenprüfungen an allgemein bildenden
Pflichtschulen in dieser Region bestmöglich abgedeckt werden kann, wird eine
Externistenprüfungskommission für den Lehrplan der Hauptschule und den Lehrplan
der Neuen Mittelschule ab 1.November 2014 an der NMS 2, Feuerbachstraße 1,
eingerichtet
Nr. 77
Verordnung des Stadtschulrates für Wien vom 23. Oktober 2014 über die Betrauung
mit dem Vorsitz für die Prüfungskommission der Hauptprüfung der abschließenden P rüfung an der
Bildungsanstalt für Sozialpädagogik - Kolleg für Berufstätige des Vereins „die bildungs-akademie,
Verein für Durchlässigkeit und soziale Gerechtigkeit in der Bildung“ im Schuljahr 2014/15
(Zl. 100.002/0028-kanz1/2014)
Gemäß § 34 Abs. 1 des Schulunterrichtsgesetzes für Berufstätige, Kollegs und Vorbereitungsvorgänge
– SchUG-BKV wird betreffend die Betrauung mit dem Vorsitz für die Prüfungskommission der
Hauptprüfung der abschließenden Prüfung an der Bildungsanstalt für Sozialpädagogik - Kolleg für
Berufstätige des Vereins „die bildungs-akademie, Verein für Durchlässigkeit und soziale Gerechtigkeit
in der Bildung“ im Schuljahr 2014/15 Folgendes verordnet.
Vorsitzende der Prüfungskommission der Hauptprüfung der abschließenden Prüfung an der
Bildungsanstalt für Sozialpädagogik - Kolleg für Berufstätige des Vereins „die bildungs-akademie,
Verein für Durchlässigkeit und soziale Gerechtigkeit in der Bildung“ im Schuljahr 2014/15
SCHULSTANDORT:
VORSITZENDE ( R ) :
Pfeilgasse 10 – 12/R04, 1080 Wien
Sn
ag . lrike
angl
Nr. 78 Verordnung des Stadtschulrates für Wien vom 23. Oktober 2014 über die
Betrauung mit dem Vorsitz für die Prüfungskommission der Hauptprüfung der
abschließenden Prüfung an der Bildungsanstalt für Sozialpädagogik - Kolleg für
Berufstätige des Vereins „Wiener Arbeitsgemeinschaft für Sozialpädagogik“ SJ
2014/15 (Zl. 100.002/0029-kanz1/2014)
Gemäß § 34 Abs. 1 des Schulunterrichtsgesetzes für Berufstätige, Kollegs und Vorbereitungsvorgänge
– SchUG-BKV wird betreffend die Betrauung mit dem Vorsitz für die Prüfungskommission der
Hauptprüfung der abschließenden Prüfung an der Bildungsanstalt für Sozialpädagogik - Kolleg für
Berufstätige des Vereins „Wiener Arbeitsgemeinschaft für Sozialpädagogik“ im Schuljahr 2014/15
Seite 4
Folgendes verordnet.
Vorsitzende der Prüfungskommission der Hauptprüfung der abschließenden Prüfung an der
Bildungsanstalt für Sozialpädagogik - Kolleg für Berufstätige des Vereins „Wiener Arbeitsgemeinschaft
für Sozialpädagogik“ im Schuljahr 2014/15
SCHULSTANDORT:
VORSITZENDE ( R ) :
Schloßhofer Straße 4/6/3 Stock, 1210 Wien
Sn
ag . lrike
angl
Nr. 79 Verordnung des Stadtschulrates für Wien vom 23. Oktober 2014 über die
Festsetzung Prüfungstermine für die Hauptprüfung der abschließenden Prüfungen
an den Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik ausgenommen der Kollegs im
Schuljahr 2014/15 (Zl. 100.002/0030-kanz1/2014)
Aufgrund des § 36 Abs. 3 des Schulunterrichtsgesetzes, BGBl. Nr. 472/1986 in der Fassung vor der
Novelle BGBl. I Nr. 52/2010 und § 36 Abs. 2 des Schulunterrichtsgesetzes werden für die
Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik für die abschließende Prüfung an den Bildungsanstalten
für Kindergartenpädagogik ausgenommen der Kollegs folgende Termine verordnet:
Schule
Haupttermin
Bildungsanstalt für
Kindergartenpädagogik
7, Kenyong. 4 - 8
schriftlich:
04.05. – 08.05.2015
14.09. – 18.09.2015
18.01. – 21.01.2016
mündlich:
29.05. – 03.06.2015
12.10. – 16.10.2015
18.02. – 23.02.2016
schriftlich:
27.05. – 29.05.2015
14.09. – 18.09.2015
18.01. – 21.01.2016
mündlich:
29.06. – 30.06.2015
12.10. – 16.10.2015
18.02. – 23.02.2016
schriftlich:
05.05. – 08.05.2015
14.09. – 18.09.2015
18.01. – 21.01.2016
mündlich:
05.06. – 10.06.2015
12.10. – 16.10.2015
18.02. – 23.02.2016
schriftlich:
05.05. – 08.05.2015
14.09. – 18.09.2015
18.01. – 21.01.2016
mündlich:
01.06. – 08.06.2015
12.10. – 16.10.2015
18.02. – 23.02.2016
3 jähriger Schulversuch
Abschlussprüfung
Bundes-Bildungsanstalt
für Kindergartenpädagogik
8, Lange Gasse 47
Bundes-Bildungsanstalt
für Kindergartenpädagogik
10, Ettenreichg. 45c
Bildungsanstalt für
§ 36 Abs. 2 Z 3 lit. a SchUG § 36 Abs. 2 Z 3 lt. b SchUG
schriftlich:
Seite 5
Kindergartenpädagogik
19, Hofzeile 17
3 jähriger Schulversuch
Abschlussprüfung
Bildungsanstalt für Kindergartenpäd. der Stadt Wien
21, Patrizigasse 2
05.05. – 08.05.2015
14.09. – 18.09.2015
18.01. – 21.01.2016
mündlich:
09.06. – 12.06.2015
12.10. – 16.10.2015
18.02. – 23.02.2016
schriftlich:
27.05. – 29.05.2015
14.09. – 18.09.2015
18.01. – 21.01.2016
mündlich:
25.06. – 26.06.2015
12.10. – 16.10.2015
18.02. – 23.02.2016
schriftlich:
04.05. – 08.05.2015
14.09. – 18.09.2015
18.01. – 21.01.2016
mündlich:
01.06. – 08.06.2015
12.10. – 16.10.2015
18.02. – 23.02.2016
schriftlich:
27.05. – 29.05.2015
14.09. – 18.09.2015
07.12.15 – 29.01.16
mündlich:
25.06. – 26.06.2015
12.10. – 16.10.2015
07.12.15 – 29.01.16
schriftlich:
12.05.2015
14.09. – 18.09.2015
07.12.15 – 29.01.16
mündlich:
15.06. – 18.06.2015
12.10. – 16.10.2015
07.12.15 – 29.01.16
schriftlich:
12.05.2015
14.09. – 18.09.2015
07.12.15 – 29.01.16
mündlich:
11.06. – 12.06.2015
12.10. – 16.10.2015
07.12.15 – 29.01.16
schriftlich:
19.05.2015
14.09. – 18.09.2015
07.12.15 – 29.01.16
mündlich:
19.06. – 20.06.2015
12.10. – 16.10.2015
07.12.15 – 29.01.16
schriftlich:
19.12.2014
14.09. – 18.09.2015
07.12.15 – 29.01.16
mündlich:
19.01. – 20.01.2015
12.10. – 16.10.2015
07.12.15 – 29.01.16
Bildungsanstalt für
Kindergartenpädagogik
7, Kenyong. 4 - 8
Kolleg für Berufstätige
*
Bundes-Bildungsanstalt für
Kindergartenpädagogik
8, Lange Gasse 47
Kolleg
*
Kolleg für Berufstätige
SOKI
*
Bundes-Bildungsanstalt für
Kindergartenpädagogik
10, Ettenreichg. 45c
Kolleg schiefsemestrig
*
Seite 6
Bildungsanstalt für Kindergartenpäd. der Stadt Wien
21, Patrizigasse 2
Kolleg
*
Kolleg schiefsemestrig*
SOKI
*
schriftlich:
11.05. – 13.05.2015
14.09. – 18.09.2015
07.12.15 – 29.01.16
mündlich:
09.06. – 12.06.2015
12.10. – 16.10.2015
07.12.15 – 29.01.16
schriftlich:
07.01.2015
14.09. – 18.09.2015
07.12.15 – 29.01.16
mündlich:
28.01.2015
12.10. – 16.10.2015
07.12.15 – 29.01.16
14.09. – 18.09.2015
07.12.15 – 29.01.16
12.10. – 16.10.2015
07.12.15 – 29.01.16
schriftlich:
20.05.2015
mündlich:
22.06. – 23.06.2015
*
Termine dienen lediglich der Information, da diese gemäß § 35 Abs. 3 SchUG-BKV durch die
Schulleitungen festzulegen sind.
Nr. 80 Verordnung des Stadtschulrates für Wien vom 23. Oktober 2014 über die
Festsetzung der Termine der Eignungsprüfungen für die Aufnahme in die
Bundesanstalt für Leibeserziehung für das Schuljahr 2015/16
(Zl. 100.002/0031-kanz1/2014)
Aufgrund des § 4 Abs. 1 des Bundesgesetzes über Schulen zur Ausbildung von Leibeserziehern und
Sportlehrern, BGBI. Nr. 140/1974 idgF, iVm § 10 Abs. 2 leg. cit. iVm § 9 Abs. 1 der
Aufnahmsverfahrensverordnung; BGBl. II Nr. 317/2006 idgF; werden die Termine für die
Eignungsprüfung wie folgt festgelegt:
Termine für die Eignungsprüfungen:
22. und 23. Juni 2015
14. und 15. September 2015
Seite 7
Nr. 81 Verordnung des Stadtschulrates für Wien vom 12. November 2014 über
die Erklärung einer Veranstaltung zur schulbezogenen Veranstaltung
(Zl. 100.094/0191-kanz1/2014)
Aufgrund des § 13a des Schulunterrichtsgesetzes, BGBl. Nr. 472/1986, i.d.g.F, wird gemäß §7 Abs. 3
des Bundesschulaufsichtsgesetzes, BGBl. Nr. 240/1962, folgende Veranstaltung zur schulbezogenen
Veranstaltung erklärt:
Bezeichnung/Schule
Schach
Schülerliga
Klasse/Datum
Art/Veranstaltung
Volksschulbewerb
1. - 4. Schulstufe – U 11 Wettbewerb
Zeit und Ort/Veranstaltung
Vorrunde (wahlweise)
Termin 1:
Mittwoch, 14. Jänner 2015,
13:00 Uhr
Termin 2:
Donnerstag, 15. Jänner 2015,
09:00 Uhr
Ort: Wiener Schachverband
– Haus des Schachsports,
1020 Wien, Spielmannplatz 1
(Marathonweg 14)
Hoffnungsrunde
Termin:
Dienstag, 24. Februar 2015,
13:00 Uhr
Ort: Wiener Schachverband
– Haus des Schachsports,
1020 Wien, Spielmannplatz 1
(Marathonweg 14)
Finale
Termin:
Mittwoch, 8. April 2015,
13:00 Uhr
Ort: Wiener Stadtschulrat,
1010 Wien, Wipplingerstraße
28
Bewerbsphase Vorrunde
Hauptbewerb U15
5.-8. Schulstufe
Polytechnische Schule
Vorrunde:
Termin:
Freitag, 14. November 2014, 10:00
Uhr
Ort: beim Spielefest im Austria
Center Vienna Wien, 1220 Wien,
Seite 8
Bruno-Kreisky-Platz 1
Hoffnungsrunde:
Termin:
Dienstag, 16.Dezember 2014, 13:30
Uhr
Ort:
Wiener Schachverband (Haus des
Schachsports),
1020 Wien, Spielmannplatz 1
(Marathonweg 14)
Zwischenrunde:
Termin:
Montag, 16. Februar 2015, 9:30 Uhr
Ort:
Wiener Schachverband (Haus des
Schachsports),
1020 Wien, Spielmannplatz 1
(Marathonweg 14)
Finale:
Termin:
Donnerstag, 26. März 2015, 13:00
Uhr
Ort:
Wiener Schachverband (Haus des
Schachsports),
1020 Wien, Spielmannplatz 1
(Marathonweg 14)
MädchenMannschaftsbewerb
Hauptbewerb U15
Termin:
Freitag, 27. März 2015, 9:00
Uhr
Ort:
Haus des Schachsports,
Wiener Schachverband
1020 Wien, Spielmannplatz 1
(Marathonweg 14)
Volksschulen, 5. bis 8.
Schulstufe sowie
Polytechnische
Lehrgänge
Seite 9
VERLAUTBARUNGEN & HINWEISE
Die Schließung folgender Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht per 1.12.2014 wurde angezeigt:
„Wiener Kunstschule des Vereins „wiener kunst schule““
Standort:
Lazarettgasse 27
1090 Wien
Dislozierung: Nobilegasse 23-15/2. Stock
1150 Wien
Seite 10
PERSONALNACHRICHTEN
Der Herr Bundespräsident hat verliehen:

den Titel Oberstudienrätin:
Frau Prof. Dipl.-Ing. Mag. Sieglinde Übermasser

den Titel Oberstudienrat:
Herrn Prof. Dipl.-Ing. Dr. Anton Übermasser, Herrn Prof. Mag. Walter Mayr,
Herrn Prof. DI Christian Maier, Herrn Prof. Mag. Siegfried Klammer,
Herrn Prof. DI Gerhard Maderböck, Herrn Prof. DI Dr. Alfons Kurt Machinek
Die Amtsführende Präsidentin des Stadtschulrates für Wien hat verliehen:

die Auszeichnung:
der Direktorin:
Frau Dipl.-Päd. Sylvia Vogt (B.Ed.), Frau Dipl.-Päd. Angelika Buraner
der Hauptschuloberlehrerin:
Frau Barbara Geringer, Frau Dipl.-Päd. Romana Lubas-Justus,
Frau Dipl.-Päd. Andrea Viernstein, Frau Dipl.-Päg. Ingrid Wabscheg,
Frau Dipl.-Päd. Roswitha Seklehner, Frau Dipl.-Päd. Regina Gerhold,
Frau Dipl.-Päd. Vera Fettner, Frau Ingrid Böhme, Frau Sieglinde Stickler,
Frau Dipl.-Päd. Ildiko Kronabether, Frau Dipl.-Päd. Silvia Steinmann,
Frau Dipl.-Päd. Andrea Freitag, Frau Dipl.-Päd. Astrid Lammer,
Frau Dipl.-Päd. Ingeborg Neuhold, Frau Dipl.-Päd. Gabriele Schachenhofer-Hellwein,
Frau Dipl.-Päd. Brigitte Bönisch, Frau Angela Ullrich
dem Hauptschuloberlehrer:
Herrn Volker Forstner (BEd), Herrn Dipl.-Päd. Peter Ringhofer,
Herrn Wolfgang Eigner
der Volksschuloberlehrerin:
Frau Dipl.-Päd. Elisabeth Waldmann, Frau Dipl.-Päd. Elisabeth Zinggl,
Frau Dipl.-Päd. Mag. Birgit Wallner, Frau Petra Fletzberger, Frau Monika Posch,
Frau Doris Mohr, Frau Elisabeth Hofer, Frau Dipl.-Päd. Romana Fitz-Lenz,
Frau Brigitte Hübel-Fleischmann, Frau Dipl.-Päd. Liane Ambros,
Frau Dipl.-Päd. Gabriele Gradinger, Frau Mag.phil. Ulrike Reiterer,
Frau Dipl.-Päd. Irene Ramos, Frau Dipl.-Päd. Sabine Mülner-Summer,
Frau Dipl.-Päd. Manuela Urbanek, Frau Christine Schopf,
Frau Dipl.-Päd. Jutta Prommegger-Kern, Frau Michaela Zwieauer,
Seite 11
Frau Dipl.-Päd. Edith Hohl, Frau Dipl.-Päd. Ursula Onger
der vertraglichen Volksschullehrerin:
Frau Dipl.-Päd. Andrea Löb (M.A.), Frau Dipl.-Päd. Patricia Benetka,
Frau Franziska Auer, Frau Manuela Mayr-Almarales, Frau Dipl.-Päd. Katrin Schleusner,
Frau Claudia Graf, Frau Martina Oswald, Frau Dipl.-Päd. Sara Grafl,
Frau Dipl.-Päd. Petra Barta, Frau Mag.phil. Anna Gatterer, Frau Dipl.-Päd. Irene Schlagholz
dem vertraglichen Volksschullehrer:
Herrn Dipl.-Päd. Michael Ecker
der vertraglichen Lehrerin an NMS:
Frau Dipl.-Päd. Tanja Prier, Frau Dipl.-Päd. Martina Zankl
dem vertraglichen Lehrer an NMS:
Herrn Andreas Reuille-Rompre (BEd)
der Religionsoberlehrerin:
Frau Dipl.-Päd. Margit Rosenberger
der vertraglichen Religionslehrerin:
Frau Dipl.-Päd. Sabine Graf-Burgstaller, Frau Dipl.-Päd. Mag. Petra Weber
der Oberlehrerin für Werkerziehung:
Frau Elisabeth Wackernell

Dank und Anerkennung:
dem Berufsschulinspektor:
Herrn Friedrich Hainz
der Fachvorständin:
Frau Dipl.-Päd. Karin Fischer
dem Fachvorstand:
Herrn Dipl.-Päd. Martin Widemann
der Fachinspektorin:
Frau RR Mag. Irmgard Dachtler-Freiler
der Professorin:
Frau Mag. Evelyne Strobl, Frau OStR Mag. Ursula Halla,
Frau Mag. Elisabeth Schatz, Frau Mag. Brigitte Buttres-Grove,
Frau Dr. Elisabeth Kruml, Frau Mag. Irene Ecker,
Frau Mag. Elisabeth Schaludek-Paletschek
der Lehrerin:
Frau Dipl.-Päd. Katharina Holovlasky (BEd), Frau Michaela Steciuk (BEd),
Frau Christina Rabl (BEd), Frau Dipl.-Päd. Katharina Pum, Frau Mag. Sigrid Küstler,
Frau Dipl.-Päd. Sylvia Pehak
Seite 12
dem Vertragslehrer:
Herrn Mag. Herbert Pichler
dem Herrn Hofrat Dr. Herbert Faymann
In den Ruhestand wurde versetzt:
die Direktorin:
Frau Hofrätin Mag. Ingeborg Schneider, Frau HR Mag. Marliese Pick
die provisorische Leiterin:
Frau HR Mag. Elisabeth Sperk
die Professorin:
Frau OStR Mag. Margarethe Schrom, Frau OStR Mag. Gabriele Waag,
Frau Mag. Margit Hofinger-Millin, Frau OStR Mag. Adele Drexler,
Frau Mag. Therese Lehner-Soulek, Frau OStR Mag. Dr. Evelyne Meister-Zimmermann,
Frau OStR Mag. Brigitte Utter
der Professor:
Herrn OStR Mag. Peter Riebl, Herr OStR Mag. Ernst Grosinger
die Fachoberlehrerin:
Frau Irmengard Schmid
der Fachoberlehrer:
Herr Dr. Günter Lafenthaler
Die Amtsführende Präsidentin des Stadtschulrates für Wien hat betraut:
Herrn Prof. DI Wilhelm Bonatz
mit Wirksamkeit vom 1. September 2014 bis
auf weiteres provisorisch mit der Leitung der
Höheren technischen Bundeslehranstalt,
Donaustadtstraße 45, 1220 Wien.
In Verlust geraten und hiermit für ungültig erklärt wurde folgende Amtslegitimation:
Nr. 23265
Frau Dipl.-Päd. Andrea Zloklikovits, B.Ed.
vertragl. Volksschullehrerin
(unter der Nr. 24937 neu ausgestellt)
Nr. 17976
Frau Dipl.-Päd. Elisabeth Taussig
Sonderschuloberlehrerin
(unter der Nr. 24971 neu ausgestellt)
Seite 13
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
7
Dateigröße
472 KB
Tags
1/--Seiten
melden