close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Januar bis April 2015 - Münchner Stadtmuseum

Einbetten
Mitmach-Führungen
und Workshops
Sofern nicht anders angegeben, Treffpunkt im Foyer
KuKi-Familien-Schatzsuche mit Julia Marx
17.
AB NACH MÜNCHEN! RAN AN DIE KUNST!
JAN
Wir nehmen die Kunst bekannter aber auch fast
vergessener Künstlerinnen unter die Lupe. Auch, warum
es vor 100 Jahren gar nicht so einfach war, als Künstlerin zu
arbeiten. Im Studio könnt ihr an Werkstationen mit künstlerischen Techniken experimentieren: auf Leinwand malen, mit Ton
modellieren, Porzellan bemalen, Schmuck gestalten.
Samstag, 17. Januar 2015, 14.00-16.00 Uhr
Für Kinder ab 6 Jahren, gerne auch mit erwachsener Begleitperson / Eintritt: Erwachsene 3,50 €, Kinder unter 18 Jahren frei
/ Teilnahmegebühr: 6 € pro Kind / Anmeldung erforderlich bei:
KuKi – Kunst für Kinder e.V., Tel. 089-36108171 oder E-Mail:
schatzsuche@kuki-muenchen.de / Eine Kooperation von KuKi –
Kunst für Kinder e.V. und Münchner Stadtmuseum
EN PLEIN AIR: UNTERWEGS ZUM MALEN AN DER AMPER,
FOTOGRAFIE, UM 1900
MPZ-Familienprogramm
1.
WOHNEN, LERNEN, SPIELEN –
FEB
WIE WOLLEN WIR LEBEN?!
„Wie will ich leben? Wo wohne ich? Wo spiele ich? Wie
viel arbeite ich?“ Diese Fragen berühren das Leben von
Erwachsenen und Kindern. Wir besuchen eine Münchner Wagenburg und beschäftigen uns mit dieser Wohnform. Anschließend betrachten wir im Münchner Stadtmuseum, wie Künstler
dieses Wohnprojekt und andere Wohn- und Lebensformen in
Fotografien darstellen.
Sonntag, 1. Februar 2015, 11.00-15.00 Uhr
Für Familien mit Kindern ab 10 Jahren
Bitte mitbringen: MVG-Ticket für je zwei Fahrtstrecken
Eintritt: Erwachsene 7 €, erm. 3,50 €,
Kinder unter 18 Jahren frei / Teilnahmegebühr: 3 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 089-23805-296
Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben
MPZ-Familienprogramm
22.
MITTELALTERLICHE KLOSTERSCHREIBSTUBE –
FEB
DRACHENBLUT UND BERGBLAU, RUSSTINTE
UND FEDERKIEL
In der Schreibwerkstatt findet ihr Materialien und Geräte,
wie sie im Mittelalter von Schreibern und Malern bei der
Herstellung eines Buches verwendet wurden: Pergament und
Rußtinte, Kermesläuse und Fischleim, Federkiel und Haarpinsel.
Ihr könnt aus selbst angerührten Farben eine Seite mit einer
Initiale gestalten und mit Gänsefeder und Rußtinte einen Text
schreiben.
Sonntag, 22. Februar, 13.00-15.30 Uhr
Für Familien mit Kindern ab 9 Jahren / Bitte mitbringen:
1 € Materialgeld / Teilnahmegühr: 2,50 €
keine Anmeldung erforderlich / begrenzte Teilnehmerzahl
MVHS-Familienwerkstatt mit Stephanie Lyakine-Schönweitz
28.
STROHHUT STATT KRONE –
FEB
KLEIDER MACHEN LEUTE!
Wie kleideten sich die Münchner Könige? Wer war die
schöne Münchnerin? Gemeinsam begeben wir uns auf fotografische Schnitzeljagd durch das herzogliche und königliche
München in der Ausstellung „Typisch München!“. Dabei machen wir unsere eigenen Fotoporträts und gestalten eine Fotocollage. So schlüpfen wir dann selbst in die Rolle der einfachen
Münchner oder der feinen Damen und Herren von damals.
Samstag, 28. Februar 2015, 14.00-16.00 Uhr
Für Kinder ab 6 Jahren mit ihren Eltern/Großeltern
Bitte mitbringen: 2 € Materialgeld und eine eigene Digitalkamera
Eintritt: Erwachsene 2 €, Kinder unter 18 Jahren frei
Teilnahmegebühr: Erwachsene 8 €, Kinder 5 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 089-48006-6239
MPZ-Familienprogramm
22.
OH WEH, DER KASPERL HAT ANGST
MÄR
VOR MÄUSEN – DU AUCH?
Zwei Mäuschen versetzen den Kasperl in Angst und
Schrecken. Was soll er nur tun? Hast du eine Idee?
Bevor du Kasperls Abenteuer auf der Bühne miterleben kannst,
besuchen wir gemeinsam die Puppentheaterausstellung. Wer
von euch findet die Strohhalmschlange und das Krokodil mit
Winterfell? In einer Schatzkiste gibt es außerdem Wundersames wie Knöpfe, bunte Stoffe, Federn und noch mehr zu entdecken. Was kann ein Puppenbauer alles daraus machen?
Sonntag, 22. März 2015, 15.00-17.00 Uhr
Für Familien mit Kindern ab 4 Jahren / Eintritt: Erwachsene 4 €,
erm. 2 €, Kinder unter 18 Jahren frei / Teilnahmegebühr: 2,50 €
keine Anmeldung erforderlich
MVHS-Familienwerkstatt mit Stephanie Lyakine-Schönweitz
28.
11.
NEW IDEAS! ERFINDERWERKSTATT
MÄR
APR
MIT GRAF RUMFORD
Vor über 250 Jahren wurde Graf Rumford als
einfacher Farmerssohn in Amerika geboren. Später verbesserte
er das Leben der Menschen in München durch seine Ideen.
Ohne ihn gäbe es keinen Englischen Garten und keine Rumfordsuppe! Gemeinsam erforschen wir die Erfindungen des Grafen
und setzen ganz eigene Ideen für München in der Werkstatt als
Modell oder Zeichnung um.
Samstag, 28. März 2015, 14.00-16.00 Uhr
sowie Samstag, 11. April 2015, 14.00-16.00 Uhr
Für Kinder ab 6 Jahren mit begleitenden Erwachsenen
Bitte mitbringen: 1 € Materialgeld pro Person
Eintritt: Erwachsene 3,50 €, Kinder unter 18 Jahren frei
Teilnahmegebühr: Erwachsene 8 €, Kinder 5 €
Anmeldung erforderlich unter Tel. 089-48006-6239
MPZ-Familienrallye
FÜR RÄTSELFANS: VON TAPFEREN
26.
HERZÖGEN, WAGEMUTIGEN RITTERN
APR
UND FRISCHGEBACKENEN KÖNIGEN
Für kleine und große Rätselfreunde: Wer trug den Beinamen
„der Löwe“? Warum schmeckte München salzig und sauer? Was
sucht ein Metzger im Fischbrunnen? Wie kam die Theresienwiese
zu ihrem Namen? Was sind die Lieblingsspeisen der Münchner?
Nach dem Quiz, das ihr mit euren Eltern lösen könnt, seid ihr
richtige München-Kenner.
Sonntag, 26. April 2015, 13.00-15.00 Uhr
Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren
Eintritt: Erwachsene 4 €, erm. 2 €,
Kinder unter 18 Jahren frei / Teilnahmegebühr: 2,50 € pro Kind
Keine Anmeldung erforderlich
Für Gruppen
Termin nach Wunsch!
Das Museumspädagogische Zentrum MPZ bietet altersspezifische Programme für Kindergärten und Schulen, Fortbildungen
sowie Kindergeburtstage an / Buchung: Tel. 089-121323-23/-24
oder E-Mail: buchung@mpz.bayern.de.
Das gesamte Programm finden Sie unter www.mpz.bayern.de.
FORTBILDUNGEN
Für Lehrkräfte, Lehrerkollegien, Erzieherinnen, Erzieher und
andere pädagogische Fachkräfte bietet das MPZ Fortbildungen
zu Dauer- und Sonderausstellungen. (www.mpz.bayern.de)
SONDERAUSSTELLUNGEN 2015
Führungen für Schulklassen & Fortbildungen
für Lehrkräfte
Zu „Ab nach München! Künstlerinnen um 1900“,
bis 08.02.2015
Gleiche Rechte für alle? – Die Frauenbewegung
in München um 1900 am Beispiel der Kunstwelt
Zu „Rumford. Rezepte für ein besseres Bayern“,
bis 19.04.2015
Graf Rumford – Ein berühmter Migrant als Aufklärer
und Reformator in Bayern
Zu „Luxus der Einfachheit. Lebenszeichen jenseits der Norm“,
bis 22.02.2015
Luxus der Einfachheit – Gibt es alternative
Lebensformen jenseits der Norm?
GEBURTSTAG FEIERN
Ihr wollt schreiben wie im Mittelalter? Dann ist das Angebot „Drachenblut und Bergblau, Rußtinte und Federkiel“ das
Richtige für euch! In „Porzellanmalerei – zu Gast an der Tafel
der Könige“ werdet ihr in das königliche München entführt und
versucht euch als Porzellanmaler. Monsterfiguren und Zerrspiegel erwarten euch bei „Von Schießbuden, Karusselltieren und
Bonbonautomaten“. Und wer will, kann mit Kasperl und seinen
vielen Freunden ein tolles Geburtstagsfest erleben.
GRUPPEN MIT UND OHNE FÜHRUNG
Gruppen, Schulklassen, Kindergärten, die das Münchner
Stadtmuseum besuchen möchten, müssen sich mindestens
sieben Tage vorher anmelden. Tel: 089-233-22994 oder
E-Mail: presse.stadtmuseum@muenchen.de
Nähere Informationen unter www.mpz.bayern.de
KINDERGÄRTEN
Die Sammlung Puppentheater / Schaustellerei bietet Anlass für
viele Veranstaltungen: Bei „Von Schießbuden, Karusseltieren
und Bonbonautomaten“ wird das alte Oktoberfest lebendig. In
„Papiertheater und Schattenspiel“ kann man „Spielfiguren sehen, gestalten und erleben“. Bei „Kasperls Abenteuer“ erwartet
euch neben dem Besuch der Sammlung eine kleine Vorführung.
Kennst du deine Stadt? Bei „Mein München“ ist neben dem
Ausstellungsbesuch ein Stadtrundgang geboten.
SCHULKLASSEN
Das MPZ bietet das ganze Jahr ein Programm für Schulklassen
aller Schularten zu Dauer- und Sonderausstellungen des
Münchner Stadtmuseums.
Hier eine Auswahl der Themen:
• Die Kunst zu werben – das Medium Plakat
• In der mittelalterlichen Schreibwerkstatt
• Typisch München! – Das 19. und 20. Jahrhundert
• Ohne Moos nix los – arme und reiche Münchner
• In der „guten“ alten Zeit
• Hitlerputsch und Hauptstadt der Bewegung
Stadtgeschichte
selbst entdecken
im Münchner Stadtmuseum – das ganze Jahr über!
MEIN MUSEUMSQUIZ
Das Museumsquiz macht den gemeinsamen Rundgang durch
die Dauerausstellung „Typisch München!“ zu einem anregenden Familienerlebnis für Kinder ab 5 und ab 10 Jahren.
Kostenfrei erhältlich an der Museumskasse
AUDIO-GUIDE FÜR KINDER ZU „TYPISCH MÜNCHEN!“
Kostenfrei erhältlich an der Museumskasse
JUNIOR-KATALOG ZU „TYPISCH MÜNCHEN!“
Die Publikation führt kindgerecht durch die Geschichte Münchens und regt mit Suchspielen zum eigenständigen Entdecken
an. Kleine Erzählungen zum Vorlesen oder Selberlesen lassen
vergangene Zeiten lebendig werden.
Erhältlich für 6,50 € an der Museumskasse
Kin
de r
Jug
e d
JANUAR
BIS APR
IL
2015
JUNIOR
PLANER
DES MÜNCHNER STADTMUSEUMS
Figurentheater der Gegenwart
im Münchner Stadtmuseum
Kartenvorbestellungen unter www.figurentheater-gfp.de oder
unter Tel. 089-233-24482 / Gruppenermäßigung auf Anfrage
Ort: Saal des Münchner Stadtmuseums
Schubert Theater, Wien
11.
F. ZAWREL – ERBBIOLOGISCH UND
JAN
SOZIAL MINDERWERTIG
Das berührende Schicksal von Friedrich Zawrel, Opfer
des Nationalsozialismus, geht durch das eindringliche Klappmaulpuppen- und Schauspiel von Nikolaus Habjan unter die
Haut. Im Anschluss an die Vorstellung findet ein Publikumsgespräch mit Prof. Michael von Cranach, Spezialist für die
Euthanasie-Geschichte in Bayern, statt.
Sonntag, 11. Januar 2015, 19.30 Uhr
Spieldauer: 100 Minuten / Für Jugendliche ab 16 Jahren
Eintritt: Erwachsene 12 € , erm. 9 €, Mitglieder der GFP und
Jugendliche unter 18 Jahren 7 €
DAS KROKO DICKE DIL, THEATER TRITTBRETTL, ÖSTERREICH
Theater Trittbrettl, Österreich
24.
DAS KROKO DICKE DIL
JAN
Das Theater steht bereit, der Musiker hat seine Instrumente gestimmt … aber halt: da will jemand nicht auftreten! Wo bleibt das Krokodil? Ein Spiel mit Handpuppen und
Marionetten in und rund um eine alte „Pawlatschenbühne“,
das die Grenzen und Traditionen des üblichen Kasperltheaters
in Frage stellt und erweitert.
Samstag, 24. Januar 2015, 15.00 Uhr
Spieldauer: 40 Minuten / Für Kinder ab 4 Jahren u. Erwachsene
Eintritt: Erwachsene 7 €, Kinder 4 €, Mitglieder der GFP 5 €
Figurentheater Margrit Gysin, Schweiz
MEIN VATER
Nach Toon Tellegens Kinderbuch „Josefs Vater“
17.
MÄR
Glaubt man der Erzählerin, so war der Vater ein wahrer Supermann. Doch so übermenschlich wunderbar ein Vater auch
sein kann, was nutzt es dem Kind, wenn er vor allem durch
Abwesenheit glänzt? Die Figurenspielerin Margrit Gysin spielt
die berührende Flunkergeschichte über die kindliche Sehnsucht
nach männlichen Leitbildern mit einfachen Mitteln, die Kindern
in ihrem Alltag zur Verfügung stehen.
In Kooperation mit der Evangelischen Familien-Bildungsstätte
Elly Heuss-Knapp
Dienstag, 17. März 2015, 18.00 Uhr
Spieldauer: 50 Minuten / Für Kinder ab 6 Jahren
Eintritt: Erwachsene 7 €, Kinder 4 €, Mitglieder der GFP 5 €
Anurupa Roy, Neu-Delhi, Indien
22.
ABOUT RAM
MÄR
Ein modernes und sehr menschliches Porträt des HinduGottes Rama. Anurupa Roy kombiniert Figurentheater mit
Videosequenzen, die traditionelle Motive des indischen Schattentheaters zeigen, und stellt so die klassische Geschichte um
den Hindu-Gott Rama in einen zeitgenössischen Rahmen.
Sonntag, 22. März 2015, 20.00 Uhr
Ohne Sprache, Spieldauer: 55 Minuten / Für Jugendliche ab
14 Jahren und Erwachsene / Eintritt: Erwachsene 12 €, erm.
9 €, Mitglieder der GFP und Jugendliche unter 18 Jahren 7 €
Teatr Atofri, Poznan, Polen
8.
HERR SATIE – PAN SATIE
MÄR
Wer ist Herr Satie? Er ist Klang. Er ist Rhythmus. Herr
Satie ist Musik. Seine Klaviermusik inspiriert das Ensemble
zu magischen Bildern aus Papier. Gemeinsam mit den zwei
Spielerinnen erleben die kleinen wie großen Zuschauer, begleitet von Klaviermusik, Fantasievolles aus und von Papier.
Sonntag, 8. März 2015, 15.00 und 17.00 Uhr
Spieldauer: 30 Minuten / für Kinder ab 2 Jahren
Eintritt: Erwachsene 7 €, Kinder 4 €, Mitglieder der GFP 5 €
ABOUT RAM, ANURUPA ROY, NEU-DELHI
Figurentheaterfestival Anfänge(r)
Veranstaltungen im Rahmen des Figurentheaterfestivals
Anfänge(r) im Münchner Stadtmuseum 5.-8. März 2015
Für Kinder von 2-6 Jahren
Kartenvorbestellungen unter www.figurentheater-gfp.de oder
unter Tel. 089-233-24482
Ort: Saal des Münchner Stadtmuseums
Compagnie Jardins Insolites, Angers, Frankreich
QUI DIT GRIS? – WER SAGT HIER GRAU?
Ein Spiel in Grau und Bunt – ohne Worte
7.
MÄR
Eine Dame ganz in Grau mit einem grauen Koffer. Auf ihrem
grauen Platz. Was wird sie tun? Man weiß es nicht. Aber
irgendetwas wird geschehen. Die Zeit ist gerade recht. Die
Zeit der Farben. Aber wo sind sie? Kleine poetisch-spielerische
Fantasien voller Zeichen, bunt und grau. Einfach, ruhig und mit
einer Fülle an Gefühl.
Samstag, 7. März 2015 15.00 und 17.00 Uhr
Spieldauer: 30 Minuten / Für Kinder ab 2 Jahren
Eintritt: Erwachsene 7 €, Kinder 4 €, Mitglieder der GFP 5 €
Musik
Jugend musiziert
52. REGIONALWETTBEWERB MÜNCHEN
15.
MÄR
PREISTRÄGERKONZERTE
Es musizieren die Gewinner der 1. Preise. Die Auftritte
dienen den Teilnehmern auch als „Generalprobe“ für den
Landeswettbewerb. Weitere Informationen zum Konzertprogramm und zur instrumentalen Besetzung unter
www.tonkuenstler-muenchen.de.
In Zusammenarbeit mit dem Tonkünstlerverband München e.V.
Sonntag, 15. März 2015, 11.00 und 15.00 Uhr
Eintritt: Erwachsene 4 €, erm. 2 €, Kinder unter 18 Jahren frei
Besucherzahl begrenzt / Ort: Sammlung Musik
Wort-Klang-Wanderung durch die Sammlung Musik
mit der Erzählerin Annette Hartmann
22.
VON ZAUBERNDEN GEIGEN UND
MÄR
FLÖTENDEN ZAUBERERN
In der Sammlung Musik wispert, flüstert, raschelt, huscht
und tönt es. Was geschieht hier? Es ist Mitternacht, die Bewohner der Instrumente werden lebendig. Die ZuhörerInnen werden in
die fantastische und geschichtenreiche Welt vielfältiger Instrumente und ihrer Kulturen entführt und können sogar Klänge hören.
Sonntag, 22. März 2015, 11.00 Uhr
Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren / Eintritt: 4 €, erm. 2 €,
Kinder unter 18 Jahren frei / Treffpunkt in der Sammlung Musik
SOUNDLAB.1 – Museum wird hörbar
Das Soundlab der Sammlung Musik lädt zum Experimentieren
mit Klang und Akustik ein. Buchung von Führungen für Gruppen und Schulklassen ist möglich.
Tel. 089-233-22367 oder
E-Mail: musik.stadtmuseum@muenchen.de
Ostermontag
6.
MITMACH-FÜHRUNG FÜR FAMILIEN
APR
IM SOUNDLAB.1
Wie kann ich mit der Schlitztrommel Nachrichten
übermitteln? Anfassen, ausprobieren und genau hinhören!
Dr. András Varsányi führt durch das Soundlab.1 und lädt dazu
ein, den ungewöhnlichen Musikobjekten Töne zu entlocken.
Musikalische Kenntnisse sind nicht notwendig.
Ostermontag, 6. April 2015, 15.00 Uhr
Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren / Eintritt: 4 €, erm. 2 €,
Kinder unter 18 Jahren frei / Führungsgebühr: 7 €, erm. 3,50 € /
Treffpunkt im Foyer
9. Münchner
Bücherschau
junior
7.-15. März 2015
Die Schau präsentiert mehr als 5.000 Bücher und Kindermedien
für die ganze Familie täglich von 9 bis 19 Uhr bei freiem Eintritt.
Das abwechslungsreiche Veranstaltungsprogramm bietet
Workshops rund ums Buch, Exkursionen und viele Autorenlesungen aus spannenden Krimis, interessanten Sachbüchern
und illustrierten Bilderbüchern.
www.muenchner-buecherschau-junior.de
MuseumsVorleseFührung des
Münchner Stadtmuseums
„ABENTEUER IN MÜNCHEN!“
Lesung und Museumserkundung im Münchner Stadtmuseum mit der Autorin Petra Breuer
15.
MÄR
Anna und Benedictus leben im „alten“ München. Das Besondere an ihnen: Sie können durch die Zeiten reisen! Sie waren
schon da, als die Stadt gegründet wurde und erleben, wie sie
sich über die Jahrhunderte verändert. Wir lauschen den Abenteuern von Anna und Benedictus inmitten der Dauerausstellung
„Typisch München!“ und erkunden ausgestellte Originale zur
Münchner Stadtgeschichte. Eine Kooperation von Münchner
Stadtmuseum und Münchner Bücherschau junior.
Sonntag, 15. März 2015, 14.00 Uhr
Für Kinder ab 9 Jahren mit begleitenden Erwachsenen
Teilnahmegebühr: 5 € / begrenzte Teilnehmerzahl
Eintrittskarten nur unter www.muenchenticket.de oder
Tel. 089-54818181 erhältlich / Vorverkauf ab 15. Januar 2015
Ausstellung SOUNDLAB.1, Steel-Pan
Das Angebot ist auch für Schulklassen buchbar.
Nähere Informationen und Buchung unter
www.muenchner-buecherschau-junior.de
Bildnachweis: Das Kroko Dicke Dil, Foto: Theater Trittbrettl; About Ram, Foto: Harish Kumar; Steel-Pan, Foto: G. Adler, P. Fliegauf; Dauerausstellung „Typisch München!“, Foto: G. Adler ; En plein air, Foto: © Münchner Stadtmuseum
Figurentheater
im Münchner
Stadtmuseum
Blick in die Dauerausstellung "Typisch München!"
Im Münchner Stadtmusem sind neben der stadtgeschichtlichen
Dauerausstellung "Typisch München!" und den Sammlungen
zu Musikinstrumenten, Puppentheater und Schaustellerei
sowie zum Nationalsozialismus in München auch
spannende Sonderausstellungen zu sehen.
Eintrittspreise für den Museumsbesuch
Personen ab 18 Jahren: 7 € / 4 € *
Personen unter 18 Jahren: Eintritt frei
Ermäßigungsberechtigte Personen: 3,50 € / 2 € *
* Eintrittspreise für Dauerausstellungen
Jahreskarte 20 € / ermäßigt 10 €
Öffentliche Verkehrsmittel
S/U-Bahn: Station Marienplatz
U-Bahn: Station Sendlinger Tor
Bus 62: Haltestelle St.-Jakobs-Platz
Bus 52: Haltestelle Blumenstraße
Öffnungszeiten
Dienstag-Sonntag 10.00-18.00 Uhr
Montags geschlossen
Adresse / Kontakt
St.-Jakobs-Platz 1, 80331 München
Tel. 089-233-22370, Fax 089-233-25033
stadtmuseum@muenchen.de
www.muenchner-stadtmuseum.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
498 KB
Tags
1/--Seiten
melden