close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einladung zum 5. Wiener Symposion zum Unternehmenssteuerrecht

Einbetten
Einladung zum
5. Wiener Symposion zum Unternehmenssteuerrecht
„10 Jahre nach der Steuerreform 2005: Wo steht das
österreichische Unternehmenssteuerrecht?“
Die Steuerreform 2005 war einer der Meilensteine in der Entwicklung des modernen
Unternehmenssteuerrechts, mit dem der Gesetzgeber ein Bekenntnis zu Förderung des
Wirtschafts- und Steuerstandorts Österreich abgegeben hat. 10 Jahre später sieht die
Welt anders aus, da seither zahlreiche Verschärfungen im Unternehmenssteuerrecht
vorgenommen wurden. Im Gefolge der internationalen BEPS-Initiativen von G20, OECD
und EU könnten weitere einschneidende Maßnahmen bevorstehen. Am Vorabend solcher
Maßnahmen stellt sich die Frage nach der grundsätzlichen steuerpolitischen Linie
Österreichs im Unternehmenssteuerrecht.
Dieses Symposium soll Gelegenheit für eine Bestandsaufnahme des österreichischen
Unternehmenssteuerrechts bieten, die auch für die steuerliche Praxis von besonderer
Bedeutung sind. Ebenso sollen konkrete steuerpolitische Optionen für die
Weiterentwicklung des Unternehmenssteuerrechts diskutiert werden. Im
unmittelbaren Vorfeld der für 2015 angekündigten nächsten „großen“ Steuerreform
können Wissenschaftler, Berater und Praktiker aus Unternehmen, aber auch Vertreter der
Finanzverwaltung sowie der Gerichte diese höchst aktuellen Fragestellungen gemeinsam
diskutieren.
Veranstalter:
Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht der WU
Wissenschaftliche Leitung:
Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Lang
Univ.-Prof. Dr. Alexander Rust
Univ.-Prof. Dr. Josef Schuch
Univ.-Prof. Dr. Claus Staringer
(alle Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht der WU)
Termin:
Mittwoch, 21. Jänner 2015, 08.30 bis 18.00 Uhr
Ort:
Campus WU, Gebäude LC, Festsaal 2
1020 Wien, Welthandelsplatz 1
Die Teilnahme an diesem Symposion ist kostenlos.
Anmeldungen werden bis 16. Jänner 2015 gerne von Hedwig Pfanner (hedwig.pfanner@wu.ac.at)
entgegengenommen.
Der Besuch der Veranstaltung kann auf die Fortbildungsverpflichtung gemäß § 3 WT-ARL
und § 33 (3) BiBuG iVm § 10 BB-AR im Ausmaß von 8 Stunden angerechnet werden.
Wird ein Zertifikat benötigt, bitte bei Frau Hedwig Pfanner (hedwig.pfanner@wu.ac.at)
beantragen. Das Zertifikat wird vorbereitet und kann in der ersten Pause der
Veranstaltung abgeholt werden.
Wiener Symposion zum Unternehmenssteuerrecht 2015
10 Jahre nach der Steuerreform 2005: Wo steht das
österreichische Unternehmenssteuerrecht?
Univ. Prof. Dr. Claus Staringer (WU)
Zur Lage des Unternehmenssteuerrechts in Österreich – zwischen
Standortförderung und BEPS
Erik Pinetz, LL.M. MSc. (WU)
Gruppenbesteuerung
Dr. Karoline Spies (WU)
Verwertung von Verlusten aus Auslandsbetriebsstätten
Dr. Daniel Blum, BSc. (WU)
Die Firmenwertabschreibung in der Gruppe: System-Element oder Beihilfe?
Dr. Christoph Marchgraber (WU)
Die fehlende Steuerneutralität von Beteiligungen
Nikolaus Neubauer, MSc. (WU)
Zinsabzug beim Beteiligungserwerb
Mag. Lukas Mechtler (WU)
Die Bedeutung der Niedrigbesteuerung
Laura Turcan, LL.B. (WU)
Auslandsdividenden
Draga Turic, MSc. (WU)
Dividende oder Veräußerungspreis?
Alexander Zeiler, LL.M. (WU)
Was bleibt vom Stiftungssteuerrecht?
Erich Schaffer, MSc., LL.B. (WU)
Das Verhältnis von Handelsbilanz und Steuerbilanz
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
3
Dateigröße
92 KB
Tags
1/--Seiten
melden