close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

IP / IT Ausgabe 2 / 2015 - LUTHER Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

EinbettenHerunterladen
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
SAGES eG Wippertstr. 2 79100 Freiburg tel 0761 2145694 fax 0761 2145693 email info@sages-eg.de www.sages-eg.de
1. Geltung der AGB
Die Erbringung von Dienstleistungen der SAGES eG erfolgt auf der Grundlage dieser
Geschäftsbedingungen. Sollte eine der folgenden Bestimmungen nichtig sein oder werden, bleiben
die übrigen Bestimmungen gültig.
2. Dienstleistungsangebot
Das SAGES - Dienstleistungsangebot umfasst die Bereiche Haushaltsnahe Dienste, Mobilitätshilfen,
Betreuung demenziell erkrankter Menschen, Kultur und Unterhaltung, Gartenarbeiten und kleine Reparaturund Montagearbeiten. Die Entwicklung weiterer Dienstleistungsbereiche ist bei entsprechender Nachfrage
möglich. Die SAGES eG bietet ihre Dienstleistungen sowohl Privathaushalten als auch Firmen, Institutionen
und Einrichtungen in der Stadt Freiburg und Umgebung an.
3. Vertragsabschluss
Ein Dienstleistungsvertrag zwischen der SAGES eG und einem Kunden / einer Kundin kommt durch
schriftlichen Vertrag / schriftliche Auftragsvereinbarung zustande.
4. Preise und Preisänderungen
Der Stundesatz beträgt 20,80 Euro einschließlich MwSt. Abweichungen gelten nur, wenn im jeweiligen
Vertrag / in der jeweiligen Auftragsvereinbarung andere Preise (Pauschalpreise oder geänderte
Stundensätze) festgelegt wurden. Sonderpreise bieten wir für Genossenschaftsmitglieder. Hier gewähren wir
einen Preisnachlass von zwei Euro die Stunde, stellen also nur 18,80 Euro einschließlich der
Mehrwertsteuer in Rechnung. Materialkosten werden in der Regel zusätzlich berechnet. 4 Euro je Anfahrt
innerhalb der Stadtgrenzen von Freiburg. Zusätzliche Anfahrtskosten außerhalb der Stadt Freiburg werden
gesondert vereinbart. Darüber hinaus gehende andere Vereinbarungen sind im Einzelfall möglich und
bedürfen der Schriftform.
5. Rechnungsstellung und Bezahlung
Eine Rechnungsstellung erfolgt nach Erbringung der Dienstleistung, bei Daueraufträgen jeweils zum
Monatsende. Die Bezahlung durch den Kunden / die Kundin erfolgt ohne Abzug innerhalb 8 Tagen nach
Rechnungseingang. Andere Vereinbarungen sind im Einzelfall möglich und bedürfen der schriftlichen
Vereinbarung.
6. Kündigung
Für die Kündigung eines Vertrages / einer Auftragsvereinbarung gilt eine Vierwochenfrist zum Monatsende.
Andere Vereinbarungen sind im Einzelfall möglich und bedürfen der Schriftform.
7. Gewährleistung und Haftung
Mängel bei durch die SAGES eG erbrachten Dienstleistungen sowie durch die SAGES eG bei der
Dienstleistungserbringung verursachte Schäden werden reguliert, wenn diese unverzüglich von dem Kunden
/ von der Kundin der SAGES eG mitgeteilt werden. Eine weitere Haftung durch die SAGES eG ist
ausgeschlossen.
8. Zuständiges Gericht
Zuständiges Gericht bei Rechtsstreitigkeiten ist das Amtsgericht Freiburg.
Freiburg i.Br. 01.01.2014
Vorstand SAGES eG
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
7
Dateigröße
158 KB
Tags
1/--Seiten
melden