close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

16 - Camberger Anzeiger

Einbetten
16
Camberger Anzeiger
15. Januar 2015
Kostenfeier Vortrag zum Thema
Vollmachten/Patientenverfügung
Wer darf mich im
Betreuungsfall vertreten?
Privat wie geschäftlich verlieren Sie ohne
rechtskonforme Vollmachten Ihre Selbstständigkeit.
Wie Sie einfach und preiswert Vollmachten
erstellen lassen können, erfahren Sie beim Vortrag
in 65520 Bad Camberg
Wann: Donnerstag, 29.1./26.2. und 19.3.2015
Beginn: jeweils 19.00 Uhr
Wo: Badausstellung Fa. Thies GmbH,
Lisztstr. 19, 65520 Bad Camberg
Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung!!
06434-91186 oder j.gerdes@juradirekt.com
METZGEREI
AM MARKTPLATZ
Unser Tipp zum Wochenende:
Probieren Sie unseren leckeren Mittagstisch!
Täglich frisch für Sie gekocht.
Montag bis Freitag ab 11.30 Uhr.
Speisepläne erhalten Sie in unserem Geschäft.
Unser Angebot für die Woche vom 15.01. bis 21.01.2015
Frischer saftiger Schweinenacken oder
Kammkotelette mit Knochen
100 g
€
Küchenfertige gewürztes Putengeschnetzeltes
aus der mageren Brust, verschiedene Sorten
Magere Putensalami
im Käse- oder Jalapenomantel
100 g
100 g
0,49
0,99 €
1,79 €
Bargeld vergessen? Kein Problem!
Bei uns können Sie mit Ihrer EC-Karte bezahlen.
Kirchenchor wählt
seinen Vorstand neu
Sänger haben Jahreshauptversammlung
die Berichte der Kassierer und
Schriftführer an, Anregungen,
Kritik und Wünsche können vorgetragen werden und die Wahl des
Vorstandes ist durchzuführen. Danach werden Bilder aus den letzten zwei Jahren des Chorlebens
gezeigt und für das leibliche Wohl
ist auch gesorgt. Als nächster Termin steht dann für den Chor die
Fastnachtsfeier am Samstag, 14.
Februar, an, eine Chorgruppe
nimmt am Handkarrenumzug (15.
Februar) teil.
Versammlung und
Neujahrsempfang
Kirchengemeinde Kirberg-Ohren lädt ein
KIRBERG (ca). Am Sonntag,
18. Januar sind alle Mitglieder der
Evangelischen Kirchengemeinde
Kirberg-Ohren eingeladen, die
Männer und Frauen, die sich zukünftig im Kirchenvorstand engagieren wollen, persönlich kennenzulernen. Beginn der Gemeindeversammlung ist um 11 Uhr in der
evangelischen Pfarrkirche Kirberg Der Benennungsausschuss
wird den vorläufigen Wahlvorschlag für die Kirchenvorstandswahl im April vorstellen und erläutern. Außerdem können weite-
Offener Chor-Workshop der Schwickershäuser Sängerinnen am Samstag, 21. März
SCHWICKERSHAUSEN
(ca). Am Donnerstag, 15.
Januar beginnen wieder die
regelmäßigen Chorproben
des Chores Crescendo
Schwickershausen nach der
Winterpause.
Die Sängerinnen treffen sich
jeden Donnerstag von 18.30 bis
20 Uhr im Clubraum des Gemeinschaftshauses, Weilstraße 21. Wer
sich dem Chor zukünftig anschließen möchte, findet jetzt eine
gute Einstiegsmöglichkeit, mit
einer Schnupperprobe, vor. Bereits jetzt möchten die Sängerinnen und ihr Chorleiter, Ulrich
Diehl aus Bad Camberg, auf ihren Ulrich Diehl mit den Sängerinnen Chores Crescendo Schwickershausen an einem Probenabend. Foto: privat
ganztägigen offenen Chor-Workshop am Samstag, 21. März, im hausen hinweisen. Wer Interesse nähere Informationen bei Siggi oder Ursula Angermaier, Telefon
Gemeinschaftshaus Schwickers- hat, daran teilzunehmen, erhält Fiedler, Telefon 06434/904532 06434/4112.
RSV-Kinder laden
zur Kappensitzung
WÜRGES (ca). Zum zwölften
Mal veranstaltet der RSV Würges
am Sonntag, 1. Februar, seine
Kinderkappensitzung. Um 15.11
Uhr übernehmen die Kinder das
Narrenzepter auf der Bühne des
Gemeindezentrums und feiern
unter dem Motto „Im Dschungel
ist die Hölle los”. Der Einlass ist
um 14.11 Uhr. Für Speis, Trank
und gute Stimmung sind natürlich
bestens gesorgt.
Regisseur Pfanzer rettet
Premiere beim Dorftheater
Die Spielzeit 2014/2015 beim Dorftheater Ketternschwalbach ist beendet
KETTERNSCHWALBACH
(ca). „Goldregen aus Übersee“ so
hieß das Lustspiel von Jochen
Wiltschko, das in der Spielzeit
2014/2015 vom Dorftheater Ketternschwalbach aufgeführt wurde.
Turbulent gerät in diesem Jahr
auch die Premiere der Inszenierung. Denn nach dreimonatiger
Probenarbeit fiel kurz vor Beginn
der Aufführung Holger Körner
aus, der die Rolle des AbendblattNIEDEREMS (ca). Am Frei- Reporters spielen sollte. Für ihn
tag, 23. Januar, findet wieder das
traditionelle Heringsessen im
Dorfgemeinschaftshaus Niederems statt. Ab 18 Uhr werden der
beliebte, hausgemachte Heringsteller sowie andere Speisen angeboten. Auch in diesem Jahr wird
der Erlös wieder einem guten
Zweck zugeführt.
Club der Theaterfreunde
Heringsessen
in Niederems
sprang Regisseur Timo Pfanzer
ein. „Das war eine Mordsaufregung. Aber selbst mit dem Rollenbuch in der Hand hat er darstellerisch einiges beigetragen“, zeigte
sich Vereinsmitglied Lothar Jung
beeindruckt. Auch bei der Arbeit
mit dem Ensemble hat der erstmals mit dem Dorftheater arbeitende Regisseur überzeugt. „Er
hat viele Sprachübungen und Körperarbeit mit uns gemacht“, berichtet Vereinsvorsitzende Elvira
Jung. Dem Ensemble der Spielzeit 2014/15 gehörten an Timo
Pfanzer (Regie), Annelie Böhler
(Souffleuse) sowie die Darsteller
Ernst-Otto Martin (Bürgermeister), Ilona Kaddouri (Millionärswitwe), Iris Höhler (deren Freundin), Elvira Jung (Unschuld vom
Lande), Michael Walzog (Gemeindearbeiter), Daniela Wahlen
(Bürgermeisterkandidatin), Holger Körner (Reporter) und Dani
Fischer (Sekretärin).
Die Vorbereitungen
zum Jubiläumsjahr laufen
Marktplatz 6
65520 Bad Camberg
Tel./Fax 0 64 34/72 63
BAD CAMBERG (ca). Der
Kirchenchor St. Peter und Paul
Bad Camberg beginnt am Freitag,
16. Februar, nach der Weihnachtspause mit der Probenarbeit. Dies
wäre ein idealer Einstieg für interessierte Sänger. Die Proben finden freitags um 20 Uhr im katholischen Pfarrheim in der Eichendorffstraße statt.
Am Samstag, 17. Januar, findet
ab 19.30 Uhr die Generalversammlung des Chores im katholischen Pfarrheim statt. Es stehen
Crescendo probt im Januar wieder
re Kandidaten vorgeschlagen und
gewählt werden. Anschließend informiert der Kirchenvorstand über
den aktuellen Stand zum Neubau
des evangelischen Gemeindehauses.
Der anschließende Neujahrsempfang in der Kirche mit Getränken und einem kleinen Imbiss
rundet die Veranstaltung ab. Gemeindeglieder aus Ohren können
sich bei Dörthe Walter, Telefon
06438/5463 zwecks Mitfahrgelegenheit zur Gemeindeversammlung melden.
Bad Camberger
rungsschneidere
Ände
i
Bahnhofstr. 33b, 65520 Bad Camberg
(gegenüber toom-Getränkemarkt)
Tel. 0 6434/3 06 98 82
Öffnungszeiten: Montag-Freitag 9.00 - 13.00 Uhr
und 14.00 - 18.00 Uhr
Samstag 9.00 - 13.00 Uhr
„Die Schöne
und das Tier“
KIRBERG (ca). Fast 50 Kinder
und Jugendliche stehen am Samstag, 31. Januar und Sonntag, 1.
Februar jeweils um 15 Uhr in der
TSV-eigenen Turnhalle auf der
Bühne. Die Zuschauer dürfen sich
also wieder auf zwei Stunden
Theater, Musik und Gesang der
Theaterspielschar des TSV Kirberg freuen. Eintrittskarten können per E-Mail an theaterspielscharkirberg@yahoo.de vorbestellt werden. Der Text zum Stück
wurde verfasst von Patrizia Leber,
Ronja Grund und Markus „Dawi“
Dawidowski. Zehn Songs hat Dawi für das Stück komponiert und
getextet. Sie wurden von den jungen Darstellern selbst eingesungen und werden derzeit im Studio
bearbeitet, damit die Zuschauer
einen Ohrenschmaus erleben können. „Musicalmäßig und zum Teil
auch dramatisch“ sollen die Lieder klingen, viel mehr verrät er
jetzt noch nicht. Wie im Original
findet auch das Bühnenstück in
Kirberg zu einem „Happy End“,
doch auf dem Weg dorthin wird es
viele lustige, dramatische und
verzaubernde Szenen geben.
Eisenbach feiert 90-jähriges Bestehen
EISENBACH (ca). Im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Clubs der
Theaterfreunde Eisenbach stand
der Bericht über die Veranstaltungen im Jahr 2014, das 90-jährige
Bestehen des Clubs im nächsten
Jahr sowie die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Der erste Vorsitzende Michael Ruckes freute sich,
dass 41 Mitglieder der Einladung
zur Jahreshauptversammlung gefolgt waren. Weiter wurde berichtet, dass die Karnevalsveranstaltungen des Clubs im Jahr 2014 ein
voller Erfolg waren. Der Vorsitzende dankte allen Aktiven sowie
den zahlreichen Gästen, welche
die insgesamt vier Sitzungen zu
einem tollen Erlebnis machten.
Ebenfalls wurde der Mitgliedertag des Clubs hervorgehoben.
Auch gab es einen Ausblick auf
das kommende Jahr, in dem das
90-jährige Bestehen des Clubs gefeiert wird. Wieder werden die
beiden Kappensitzungen am 6.
und 7. Februar sowie die Kinderkappensitzung am Rosenmontag,
16. Februar, in der Turnhalle stattfinden.
Der Kartenvorverkauf hierfür
findet am 17. Januar in der Gaststätte der Turnhalle statt. Die Feierlichkeiten zum Clubjubiläum
finden am 6. und 7. Juni in der
Eisenbacher Festhalle statt. Es ist
ein bunter Jubiläumsabend mit
Kartenvorverkauf
für Kappensitzung
Flucht nach Ägypten
WERSCHAU (ca). Eintrittskarten für die Kappensitzungen
des Werschauer SV am Freitag, 6.
und Samstag, 7. Februar, können
bei Marco Trost, Höhenstraße 23,
65611
Werschau,
Telefon
06438/710677 oder an den Samstagen, 24. und 31. Januar, in der
Zeit von 9 bis 12 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus von Werschau
erworben werden.
Wahl zum
Kirchenvorstand
Auftritten der Clubaktiven geplant. Ein Theaterstück soll an
diesem Abend in das Programm
eingebettet werden. Für Sonntag
ist ein Umzug der Eisenbacher
Vereine in die Festhalle zum
„Hessischen Frühschoppen“ geplant. Abgerundet wird das Jubiläumsjahr des Clubs mit einem
Weihnachtsmärchen von Kindern
für Kinder Ende November. Für
ihre Vereinstreue wurden geehrt:
Benno Hartmann und Franz-Josef
Rembser (beide 50-jährige Mitgliedschaft) sowie Edmund Kaiser und Josef Böcher (60-jährige
Mitgliedschaft). Weitere Informationen unter www.theaterfreundeeisenbach.de.
Letzter Szenenwechsel an der Kirchenkrippe
ERBACH (ca). Ab Sonntag, bis
Anfang Februar ist die letzte Szene, die die Flucht nach Ägypten
darstellt, an der Erbacher Kirchenkrippe zu sehen. Die St.
Mauritius-Kirche ist zum Besuch
und Einkehr an der Krippe täglich
von 11 bis 17 Uhr und zusätzlich
zu den Gottesdienstzeiten geöffnet (Tür an der Parkplatzseite am
Schellersberg oder der behinder-
tengerechte Eingang über den
Friedhof). Eine kleine Krippenchronik und Meditationstexte liegen aus. Die Spendendose steht
bereit. Mit dem Erlös wird der Erhalt der Krippe gewährleistet.
Auch wer noch etwas für die
Sternsinger-Aktion 2015 spenden
möchte, kann dies in der dafür gekennzeichneten Spendendose an
der Erbacher Kirchenkrippe tun.
Kandidaten stellen sich am Sonntag vor
NIEDEREMS/REINBORN
(ca). Die Evangelische Kirchengemeinde Niederems/Reinborn
hat ihre Kandidaten für die Kirchenvorstandswahl am Sonntag,
26. April, benannt. Es können
aber noch weitere Kandidaten
vorgeschlagen werden.
Diese müssen Mitglieder der
Gemeinde und wenigstens 18 Jahre alt sein. In der Kirchengemeinde werden vier Kandidaten aus
fünf Bewerbern gewählt. Es sollten möglichst verschiedene Alters- und Berufsgruppen gefunden
werden, um die Interessen aller
Mitglieder vertreten zu können.
Aufgaben des Kirchenvorstandes
sind; rechtliche Fragen, Wahl des
Pfarrers, Gemeindeleben mitgestalten, Anteil an Seelsorge, Personalangelegenheiten und Verwaltung der Finanzen.
Die Kandidaten werden am
Sonntag, 18. Januar in einer Gemeindeversammlung um 15 Uhr
in der Kirche in Reinborn vorgestellt. Fragen und Vorschläge
nimmt Uschi Rentsch, stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstandes unter der Telefonnummer 06087/1236 oder per Mail
unter
Ev.Kirche.Esch.Rein- Gerne werden noch Spenden für den Erhalt der Erbacher Kirchenkrippe
born@t-online.de entgegen.
entgegen genommen.
Foto: privat
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
328 KB
Tags
1/--Seiten
melden