close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - Gemeinde Schwieberdingen

Einbetten
NR. 03
•
Donnerstag, 15. Januar 2015
Die katholische Kirchengemeinde
St. Petrus und Paulus
Schwieberdingen lädt zum traditionellen
Schlachtplattenessen
am Sonntag, 18. Januar 2015
ab 11.30 Uhr
in den Gemeindesaal recht herzlich ein.
Essenmarken können bereits vor dem Gottesdienst
ab 9.45 Uhr gekauft werden.
Amtsblatt
2
Nachrichten
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
Schnelle Hilfe im Notfall
Apotheken
Donnerstag, 15.01.2015
Apotheke im Löscher, Hohenstaufenstr. 23/3, Möglingen,
Tel. 07141 483874
Enz-Apotheke im Zentrum, Kreuzstr. 12, Bietigheim-Bissingen
(Bissingen), Tel. 07142 920013
Schlößlesfeld-Apotheke, Corneliusstr. 18, Ludwigsburg
(Schlößlesfeld), Corneliusstr. 18, Tel. 07141 890231
Freitag, 16.01.2015
Mylius-Apotheke Oßweil, Friesenstr. 54, Ludwigsburg (Oßweil),
Tel. 07141 7024960
Ostertor-Apotheke, Ostergasse 33, Markgröningen,
Tel. 07145 4597
Rathaus-Apotheke, Hauptstr. 44/2, Löchgau, Tel. 07143 870307
Samstag, 17.01.2015
Apotheke im Buch, Buchstr. 8, Bietigheim-Bissingen (Bietigheim),
Tel. 07142 52658
Gesundhaus-Apotheke Wilhelm-Galerie, Wilhelmstr. 26,
Ludwigsburg (Mitte), Tel. 07141 488910
Stern-Apotheke Kornwestheim, Bahnhofstr. 4, Kornwestheim,
Tel. 07154 29252
Sonntag, 18.01.2015
Bahnhof-Apotheke, Von-Koenig-Str. 12, Sachsenheim (Großsachsenheim), Tel. 07147 6660
Neckar-Apotheke, Hauptstr. 95, Ludwigsburg (Neckarweihingen),
Tel. 07141 58395
Sontags-Apotheke im Kaufland, Schwieberdinger Str. 94,
Ludwigsburg (West), Tel. 07141 4889690
Montag, 19.01.2015
Landern-Apotheke, Auf Landern 24, Markgröningen,
Tel. 07145 5179
Schiller-Apotheke, Großingersheimer Str. 17,
Bietigheim-Bissingen (Bietigheim), Tel. 07142 51540
Stadion-Apotheke, Oststr. 60, Ludwigsburg (Ost),
Tel. 07141 879536
Dienstag, 20.01.2015
Apotheke am Löwenplatz, Kornwestheimer Str. 7, Remseck am
Neckar (Aldingen), Tel. 07146 881411
Hölderlin-Apotheke, Lange Str. 9, Mundelsheim, Tel. 07143 50255
Zeppelin-Apotheke, Myliusstr. 2, Ludwigsburg (Mitte),
Tel. 07141 96310
Mittwoch, 21.01.2015
Apotheke beim Rathaus, Hauptstr. 51, Bietigheim-Bissingen
(Bietigheim), Tel. 07142 788693
Park-Apotheke, Ludwig-Herr-Str. 60, Kornwestheim,
Tel. 07154 816160
Park-Apotheke, Geisinger Str. 15, Ludwigsburg (Egolsheim),
Tel. 07141 380223
Donnerstag, 22.01.2015
Metter-Apotheke, Großsachsenheimer Str. 12, Sachsenheim
(Kleinsachsenheim), Tel. 07147 5520
Mylius-Apotheke, Kirchstr. 9, Ludwigsburg (Mitte),
Tel. 07141 991510
Technischer Notdienst
Bei Störungen in der Gas-, Strom- oder Wasserversorgung sind
die nachfolgend aufgeführten Notdienste erreichbar:
Gas: EnBW Bereitschaftsdienst Tel. 0800 3629447
Strom: Tel. 0800 3629477
Wasser: Gemeinde Schwieberdingen
Während der Dienstzeiten, Tel. 305-141 oder 305-600
Außerhalb der Dienstzeit Handy 0172 7094244.
Bei Störungen in der Elektro-Hausversorgung:
Notdienst der Elektroinnung Ludwigsburg
Der Notdienst ist rund um die Uhr unter der Nummer
07141 220353 zu erreichen.
Störungen bei der Gas- und Wasserversorgung:
(nur Wochenende)
Gas- und Wassernotdienst der Innung Sanitär Ludwigsburg
über Telefon-Nr. 07141 220383
der Gemeinde
Schwieberdingen
Notruf (Rettungsdienst und Feuerwehr):
112
Krankentransport:
07141 19222
Ärzte
Zentraler ärztlicher Notfalldienst
an Wochenenden, Feier- und Werktagen
Der ärztliche Notdienst erfolgt durch die Notfallpraxis am Krankenhaus Leonberg, Rutesheimer Straße 50, 71229 Leonberg. Die
bisherige Notfallpraxis Strohgäu in Ditzingen wurde geschlossen.
Bereitschaftsdienst: Montag, Dienstag, Donnerstag durchgängig
von 18 bis 7 Uhr am darauffolgenden Tag. Mitwochnachmittag
ab 14 Uhr und Freitagnachmittag ab 16 Uhr. Samstag, Sonntag,
Feiertag durchgängig bis 7 Uhr am darauffolgenden Werktag.
Tagsüber ist eine telefonische Anmeldung nur im Falle der Notwendigkeit von Hausbesuchen erforderlich, nach 22 Uhr ist die
telefonische Anmeldung erwünscht (Telefon 07152 202-68000).
Für lebensbedrohliche Notfälle ist wie bisher der Rettungsdienst
zuständig (Telefon 112). Bitte bringen Sie Ihre Krankenkassenversichertenkarte (KVK) mit!
Notfalldienst der HNO-Ärzte und Augenärzte
Bei akuten Erkrankungen im Bereich der Hals-Nasen-OhrenHeilkunde, die nicht durch den ärztlichen Notdienst versorgt
werden können, ist die HNO-Universitätsklinik Tübingen, Elfriede-Aulhorn-Straße 5, 72076 Tübingen, zuständig (Telefon 07071
298-8088). Bei akuten Augenerkrankungen, die nicht durch den
ärztlichen Notdienst versorgt weren können, erfolgt der Notdienst
am Katharinenhospital Stuttgart, Kriegsbergstraße 60, 70174
Stuttgart (Telefon 0711 278-33193).
Sonntagsdienst der Zahnärzte
Zahnärztlicher Notfalldienst bitte unter Tel. 0711 7877733 erfragen.
Hebammenpraxis Frida
Tel. 07150 917677 oder Mobil 0173 3210548, www.ernakeller.de
Tierärztlicher Sonntagsdienst
„Der Tierärztliche Notdienst ist über die Telefonnummer des
Haustierarztes/ärztin zu erfragen“.
Tierheim „Franz von Assisi“ Tel.
07141 250410
Notfallpraxis für Kinder und Jugendliche
am Klinikum Ludwigsburg
Bei akuten Erkrankungen und anderen Notfällen: Notfallpraxis für
Kinder- und Jugendliche im Klinikum Ludwigsburg, Posilipostr.
4, 71640 Ludwigsburg.
Öffnungszeiten: Montag - Freitag 18.00 Uhr bis am nächsten
Morgen um 8.00 Uhr; Samstag, Sonntag und an Feiertagen
ganztags von 8.00 Uhr bis am nächsten Morgen um 8.00 Uhr.
Eine telefonische Anmeldung ist nicht erforderlich, bitte bringen
Sie die Versichertenkarte mit. Die Notfallpraxis ist Montag bis
Freitag von 8.00 - 18.00 Uhr geschlossen.
Impressum
Nachrichten der Gemeinde Schwieberdingen
Herausgeber: Gemeinde Schwieberdingen, Tel. 07150 305-0, Fax- Nr.
07150 305-105. Druck und Verlag: Nussbaum Medien Weil der Stadt
GmbH & Co. KG, Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt, Tel. 07033
525-0, Fax-Nr. 07033 2048, www.nussbaummedien.de. Verantwortlich für
den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen:
Bürgermeister Nico Lauxmann, Schlosshof 1, 71701 Schwieberdingen. Verantwortlich für „Was sonst noch interessiert“ und den Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt.
Anzeigenannahme: anzeigen.71263@nussbaummedien.de
Einzelversand nur gegen Bezahlung der vierteljährlich zu entrichtenden
Abonnementgebühr. Vertrieb (Abonnement und Zustellung): WDS Pressevertrieb GmbH, Josef-Beyerle-Straße 2, 71263 Weil der Stadt, Tel.
07033 6924-0 oder 6924-13. E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de
Internet: www.wdspressevertrieb.de
Nachrichten
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Neubürgerinnen und Neubürger,
hiermit lade ich Sie alle herzlich ein zum
1. Schwieberdinger
Neujahrsempfang
am Sonntag, 18. Januar 2015, 11:30 Uhr
Turn- und Festhalle, Herrenwiesenweg 21
(Hallenöffnung 11:15 Uhr)
Programm:
•
•
•
•
•
•
•
•
Musikalischer Auftakt Musikverein
Neujahrsansprache Bürgermeister Nico Lauxmann
Aufführung des Kindergartens Sonnenschein zum 40-jährigen Jubiläum des Kindergartens
Wolfgang Sippel zum 25-jährigen Jubiläum Städtepartnerschaft mit Vaux-le-Pénil
Musikstück Musikverein
Schlusswort
Musikstück Musikverein
Stehempfang mit musikalischer Umrahmung durch die Musikschule
Den Service übernimmt dankenswerter Weise der Schützenverein Schwieberdingen.
In der KiTa Herrenwiesenweg (gegenüber der Turn- und Festhalle) wird von 11:30 Uhr
bis 13:00 Uhr vom dortigen Team eine kostenlose Kinderbetreuung für Kinder von 3 bis 6
Jahren angeboten. Es stehen insgesamt 35 Plätze zur Verfügung und wir bitten daher um
Voranmeldung bis spätestens Freitag, 16. Januar 2015, unter Telefon 07150 378870.
Mit freundlichen Grüßen
Nico Lauxmann
Bürgermeister
3
4
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
LIVE und in FARBE: Herzliche Einladung zum
Bigband-Konzert „JAZZ&SWING-TIME“ am
Wochenende!
Samstag, 17.1. 20 Uhr im Bürgerhaus
Schwieberdingen EINTRITT FREI, unsere Partner:
MIA&LIZ und die VR-Bank
Vorlese- und Bastelaktion
„Malte und das Murks“
Do., 29.01., 15.30 Uhr
Für Kinder von 5 – 7 Jahren
Veranstaltungsdauer: ca. 45 Minuten
Ohne Voranmeldung
Bitte Buntstifte und Schere mitbringen.
Eine Veranstaltung der Bibliothek
Neue Anfängergruppe JUDO
ab 6 Jahren
bei Ontje Wegmann
(Trainer B Lizenz im Leistungssport)
Donnerstag
18:00 – 19:30 Uhr
nach den Faschingsferien
ab dem 26.02.2015
Raufen, Kämpfen, Spielen, Bewegen
www.judo-schwieberdingen.de
Theater Fleckabutzer e. V.
„Frauenpower Olé“
Vier
Schwestern
fliegen das erste Mal nach
Mallorca. Dort stellt sich
schnell heraus, dass ihr
gebuchtes 4-Sterne-Hotel alles andere als eine
Nobelherberge ist. Sie
sind auf Männersuche,
doch nicht jeder Mann
ist ein Adonis. Als dann
noch ein Hoteldieb sein Unwesen treibt, ist die Katastrophe da. Eine abwechslungsreiche Komödie mit
geballter Frauenpower …
Wann?
Samstag, 31. Januar 2015, 20 Uhr
Wo?
Bürgerhaus Schwieberdingen
Eintritt?
8 € / ermäßigt 5 €
Vorverkauf? Buchladen Heck, Bibliothek & Rathaus
Termine und
Veranstaltungen
Aktuelle Termine der laufenden Woche:
samstags von 9.30 bis 11.30 Uhr
Annahme von Altkleidern
DRK Kleiderkammer, altes Bahnhofsgebäude, Bahnhofstraße 83
VA: DRK Ortsverein Schwieberdingen
Donnerstag, 15. Januar 2015, 14.30 - 17.00 Uhr
"Treffpunkt für Ältere"
Ev. Gemeindehaus, Gartenstr. 8
VA: Evang. Kirchengemeinde Schwieberdingen
Donnerstag, 15. Januar 2015, 19.00 - 22.00 Uhr
Rückblick - Ausblick
Ev. Gemeindehaus Hülbe, Stettiner Str. 7
VA: Un-Ruheständler der Evang. Kirchengemeinde
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Donnerstag, 15. Januar 2015, 19.30 Uhr
"Das Brot" - Allianzgebetswoche 2015
Ev. Gemeindehaus, Gartenstraße 8
VA: Evang. Kirchengemeinde & "Apis" Schwieberdingen
Samstag, 17. Januar 2015, 19.30 Uhr
"Die Versuchung" - Allianzgebetswoche 2015
Ev. Gemeindehaus, Gartenstraße 8
VA: Evang. Kirchengemeinde & "Apis" Schwieberdingen
Samstag, 17. Januar 2015, 20.00 Uhr
Konzert der Bigband
Saal des Bürgerhauses
VA: Musikschule Schwieberdingen
Sonntag, 18. Januar 2015, 11.30 Uhr
Neujahrsempfang
Turn- und Festhalle, Herrenwiesenweg 21
VA: Gemeinde Schwieberdingen
Sonntag, 18. Januar 2015, 11.30 Uhr
Schlachtplattenessen
Gemeindesaal der Kath. Kirchengemeinde
VA: Kath. Kirchengemeinde Schwieberdingen
Montag, 19. Januar 2015, 19.30 Uhr
ABG Jedermann-Treffen
Ristorante In2Due, Markgröninger Str. 33
VA: Aktive Bürgergemeinschaft Schwieberdingen
Mittwoch, 21. Januar 2015, 19.00 Uhr
Öffentliche Sitzung des Gemeinderates
Ratssaal des Rathauses
VA: Gemeinde Schwieberdingen
Jubilare
Den Jubilaren übermitteln wir herzliche Glückwünsche, verbunden mit allen guten Wünschen für weiteres Wohlergehen.
16.01.
95
Anna Heck
90
Ottilie Kremer
84
Eberhard Hannemann
17.01.
80
Hildegard Hahl
18.01.
90
Dorothea Jomrich
21.01.
83
Domenica Narcisi
22.01.
91
Lore Mockler
89
Magdalena Potz
87
Margarete Aujesky
Senioren
Für die Senioren finden die nachstehenden Veranstaltungen
statt, zu denen herzlich eingeladen wird.
Donnerstag, 15. Januar 2015, 19.00 Uhr
Planung 2015
Un-Ruheständler der ev. Kirchengemeinde *)
Freitag, 16. Januar 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Sonntag, 18. Januar 2015, 14.30 Uhr
Sonntagscafe
Ev. Gemeindehaus Hülbe, Stettiner Str. 7 *)
Freitag, 23. Januar 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
5
Freitag, 30. Januar 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Freitag, 6. Februar 2015, 14.00 Uhr
Gemütliches Beisammensein
Seniorentreff Herrenwiesen
Dienstag, 10. Februar 2015, 14.30 Uhr
„Wir feiern Fasching“
Kath. Kirchengemeinde St. Petrus und Paulus *)
Donnerstag, 12. Februar 2015, 14.30 Uhr
Treffpunkt für Ältere
Ev. Gemeindehaus, Gartenstraße 8 *)
Außerdem:
jeden Montag von 15:00 bis 16:00 Uhr:
Sport-Spiel-Spaß-Gymnastik für Seniorinnen im Ev. Gemeindehaus
jeden Mittwoch von 14:30 bis 15:30 Uhr gesunde Bewegung - schöne Musik, DRK Senioren-Gymnastik im Saal,
Feuerwehrhaus
jeden Freitag von 13:45 bis 15:30 Uhr: Seniorensport des
TSV Schwieberdingen
"Männer ab 60", in der Felsenberghalle
*) Näheres siehe unter "Kirchliche Mitteilungen"
Amtliche
Bekanntmachungen
Freiwillige Feuerwehr
Schwieberdingen
Übungsdienste:
Gruppen Beeh und Ewert am 19.01.2015 um 20:00 Uhr
Gruppen Gauch und Haubold am 26.01.2015 um 20:00 Uhr
Atemschutz am 28.01.2015 um 18:15 Uhr
Jahreshauptversammlung
Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr
Schwieberdingen findet am Freitag, 30.Januar 2015 um
19.30 Uhr im Saal des Feuerwehrgerätehauses statt. Hierzu
sind alle aktiven Feuerwehrangehörige der Einsatzabteilung,
die Angehörigen der Altersabteilung und die Vertreter der
Jugendfeuerwehr herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Berichte
a. Kommandant
b. Schriftführer
c. Kassierer
d. Jugendfeuerwehrwart
e. Altersabteilungsleiter
3. Stellungnahme zu den Berichten
a. Kassenprüfer
b. Aussprache, Wortmeldungen
4. Entlastung von Kommandant und Kassierer
5. Personelle Veränderungen
6. Wahlen
a. Kommandant
b. Stellvertretender Kommandant
c. Ausschuss
6. Beförderungen
7. Jahresprogramm 2015
8. Verschiedenes
Anzug: Ausgehuniform
Vollzähliges Erscheinen wird erwartet.
Thomas Krauß
Kommandant
Mehr Informationen zur Arbeit der Feuerwehr gibt es auch
im Internet unter www.feuerwehr-schwieberdingen.de !
6
Nachrichten
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
Jugendfeuerwehr
Schwieberdingen
Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr 2015
Am Freitag, 16. Januar 2015, um 18.30 Uhr findet im Feuerwehrhaus die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr
statt. Eingeladen sind alle Jugendleiter und die Jugendlichen
der Jugendfeuerwehr in Uniform.
1. Begrüßung
2. Berichte
a) Jugendfeuerwehrwart
b) Schriftführer/Jugendsprecher
c) Kassier
3. Wortmeldung zu den Berichten
4. Entlastungen
a) Jugendleitung
b) Kassier
6. Jahresprogramm
7. Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung können jederzeit über die Jugendleitung eingereicht werden.
Jens Große
Jugendwart
Mehr Informationen und Bilder der Jugendarbeit gibt es
auch im Internet unter
www.jugendfeuerwehr-schwieberdingen.de !
Gern begrüßen wir Euch zu einer unserer Übungen oder
Aktionen.
Treffpunkt Bruckmühle
Schwieberdingen
der Gemeinde
Schwieberdingen
23.
02.
09.
16.
23.
30.
Februar 2015
März 2015
März 2015
März 2015
März 2015
März 2015
Kochen
Filmnachmittag
Offenes Angebot
Frühlingsbasteln (bitte 2 € mitbringen)
Mädchentag fällt aus
Offenes Angebot
Außerdem könnt ihr unsere dauerhaften Angebote wie Billard, Tischkicker, Tischtennis und vieles mehr nutzen.
Falls ihr noch Fragen habt könnt Ihr euch gerne bei mir
unter Telefon 07150 305-305 informieren.
Ich freue mich auf euch!
Melanie Seltmann
__________________________________
Zweckverband
Hardt-/Schönbühlhof
Die nächste Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Hardt-/ Schönbühlhof findet am
Mittwoch, 28. Januar 2015 um 14.30 Uhr
im Gebäude der Feuerwehr auf dem Hardt-/Schönbühlhof
mit folgender
TAGESORDNUNG
statt.
Öffentlich:
1. Haushaltsatzung und Haushaltplan 2015
2. Bekanntgaben und Verschiedenes
Rudolf Kürner
Verbandsvorsitzender
Treffpunkt Bruckmühle, Vaihinger Str. 23, 71701 Schwieberdingen
Telefon: 07150 910819, Fax: 07150 9149390
E-Mail: treffpunkt.bruckmuehle@schwieberdingen.de
Das Büro in der Bruckmühle ist immer donnerstags von
17:30 - 19:00 Uhr geöffnet. In dieser Zeit können Sie sich
über die Nutzungsmöglichkeiten der Bruckmühle informieren, sich die Räume anschauen oder für eine gebuchte Veranstaltung die Schlüssel abholen.
Ihr Bruckmühlenteam
Die Gemeinde Schwieberdingen (ca. 11.300 Einwohner)
sucht baldmöglichst eine/n
Mitarbeiter/in für das Hauptamt
OBS Offene Bürgerschule
"Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen."
Afrikanisches Sprichwort
Ansprechpartner vom Bürgerbeirat:
Jürgen Reichert,
Telefon 07150 32274, E-Mail: wir@j-reichert.de und
Sibylle Appel,
Telefon 07150 32780, E-Mail: sibylleappel@web.de
Schulsozialarbeit Schwieberdingen
Hallo Mädels (ab Klasse 4)!
Ich lade euch herzlich zum Mädchentag in das Kinder- und
Jugendhaus Schwieberdingen (Herrenwiesenweg 15) ein.
Wir treffen uns jeden Montag in der Zeit von 15:30 - 17:30
Uhr
Unser Programm für die kommenden Wochen
12. Januar 2015
Spielenachmittag
19. Januar 2015
Kochen (bitte 2 € mitbringen)
26. Januar 2015
Bastelangebot (Gipsmasken, bitte ältere
Kleidung mitbringen)
02. Februar 2015 Spielenachmittag
09. Februar 2015 Faschingsfeier
16. Februar 2015 Faschingsferien - Mädchentag fällt aus
Zum Aufgabengebiet gehören v.a. die Rechnungsbearbeitung und Gebührenveranlagung für zwei Kindertageseinrichtungen, die Belegung und Verwaltung der Hallen und
weiterer Veranstaltungsräume sowie die Belegung des
Festplatzes und des Geschirrmobils. Weitere Tätigkeiten
sind die Abrechnung ehrenamtlicher Entschädigungen und
das Führen der Ortsrechtssammlung. Zu den Aufgaben
gehört außerdem die Zusammenarbeit mit den örtlichen
Vereinen einschließlich der Vereinsförderung, der Pflege
des Veranstaltungskalenders und der Organisation des
Sommerferienprogramms. Die Stelle ist im Vorzimmer des
Hauptamtsleiters angesiedelt, so dass zusätzlich zu den
eigenen Aufgaben auch Zuarbeiten für die Amtsleitung zu
erledigen sind.
Wir wünschen uns eine zuverlässige und einsatzfreudige
Kraft mit einer Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r
oder Verwaltungswirt/in. Kenntnisse oder Erfahrungen im
Aufgabengebiet sind von Vorteil. Die Stelle ist unbefristet
zu besetzen, die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe
5 TVöD.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns
auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte bis 30.01.2015 an die
Gemeinde Schwieberdingen, Kämmerei und Personalamt,
Schloßhof 1, 71701 Schwieberdingen oder an rathaus@
schwieberdingen.de richten. Für telefonische Auskünfte
stehen wir Ihnen unter der Rufnummer 07150 305-121
gerne zur Verfügung.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
7
Zweckverband Strohgäubahn
Rodungsarbeiten im Bereich der Bahnböschung beim Bahnhof Schwieberdingen
Die Gemeinde Schwieberdingen (ca. 11.300 Einwohner)
sucht ab sofort eine
Kraft für die Mittagsbetreuung (MEKI)
in der KiTa Wirbelwind. Die Einrichtung bietet im Kindergartenbereich u.a. eine Ganztagesbetreuung von 8.00 bis
16.00 Uhr für bis zu 30 Kinder. Für die Mittagsbetreuung
von 12.30 bis 14.30 Uhr suchen wir ab sofort noch eine
Kraft zur Unterstützung.
Ebenfalls ab sofort suchen wir eine
Integrationskraft
zur individuellen Betreuung und Förderung eines Kindes
in der KiTa Herrenwiesenweg. Der Beschäftigungsumfang beträgt rd. 11 Stunden pro Woche. Die konkreten
Arbeitszeiten sind noch zu vereinbaren, bitte geben Sie
daher Ihre zeitlichen Möglichkeiten an. Das Arbeitsverhältnis ist befristet für die Dauer des Bewilligungszeitraums
(Bescheid steht noch aus).
Eine pädagogische Ausbildung ist bei beiden Stellen nicht
erforderlich, Erfahrungen in der Kinderbetreuung wären
jedoch wünschenswert. Eine wesentliche Voraussetzung
ist die Bereitschaft zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der Einrichtung, im Falle der Integrationskraft
auch mit den Eltern des Kindes. Die Einstellung erfolgt in
Entgeltgruppe S 2 TVöD.
Wenn Sie Interesse an einer der Stellen haben, freuen wir
uns über Ihre Bewerbung, die Sie bitte bis 23.01.2015
an die Gemeinde Schwieberdingen, Kämmerei und Personalamt, Schloßhof 1, 71701 Schwieberdingen oder an
rathaus@schwieberdingen.de richten. Für telefonische
Auskünfte stehen wir Ihnen unter der Rufnummer 07150
305-121 gerne zur Verfügung.
Zweckverband
Gruppenklärwerk Talhausen
Einladung zur Verbandsversammlung am 28.01.2015
Die nächste Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Gruppenklärwerk Talhausen findet am
am Mittwoch, dem 28.01.2015, um 18:00 Uhr
in den Sitzungssaal des Spitalgebäudes,
Spital 1 in 71706 Markgröningen
mit folgender Tagesordnung einladen.
Öffentlicher Teil:
1. Verabschiedung von ausgeschiedenen Mitgliedern der
Verbandsversammlung
2. Technischer Betriebsbericht 2013
3. Feststellung der Jahresrechnung 2013
4. Haushaltplan 2015 mit Finanzplanung 2014 - 2018
5. Sanierung des Nachklärbeckens 1
- Vergabe der Bauleistungen
6. Innovative Klärschlamm- und Energiekonzeption
- Gutachten der SAG-Ingenieure
7. Allgemeine Finanzprüfung 2008 - 2012
- Vorstellung des Berichts der Gemeindeprüfungsanstalt
8. Wahl des Verbandsvorsitzenden und seiner Stellvertreter
9. Bekanntgaben und Anfragen
Die Bevölkerung wird zu dieser Sitzung recht herzlich eingeladen.
Rudolf Kürner
Verbandsvorsitzender
In Abstimmung mit dem Landratsamt Ludwigsburg, der Gemeinde Schwieberdingen und dem Naturschutzbund finden
an den Wochenenden vom 10./11. und 17./18.01.2015 tagsüber samstags und sonntags Baumfällarbeiten im Bereich
des Bahnhofes Schwieberdingen statt. Hierbei werden Bäume entfernt, die die Sicherheit der Strohgäubahn und der
Anlieger des Bahngeländes gefährden könnten. Bei allen
Bäumen besteht infolge Alter, Fäulnis bzw. Insektenbefall
Umsturzgefahr. Die Rodung wird von einem Fachunternehmen aus der Region durchgeführt.
Aus Sicherheitsgründen muss die Strohgäubahn an den beiden genannten Wochenenden für die Durchführung der Arbeiten gesperrt werden. Die Sperrpause wird auch für den
jährlich erforderlichen Grünschnitt entlang der Gesamtstrecke
der Strohgäubahn genutzt.
An den Wochenenden 10./11. und 17./18.01. kann deshalb
kein Zugverkehr auf der Strohgäubahn durchgeführt werden.
Es wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.
In Weissach bedient der Schienenersatzverkehr die Haltestelle
Bahnhofsstraße, in Heimerdingen die Haltestelle Hemminger
Straße. In Hemmingen fährt der Bus die Haltestellen Bahnhof
und Rathaus an. In Schwieberdingen wird anstatt des Bahnhofs die Haltestelle Mitte bedient, in Münchingen statt des
Rührbergs die Haltestelle Friedhof. Weiterhin wird in Münchingen die Haltestelle Bahnhof bedient. In Korntal wird ebenfalls
der Bahnhof angefahren. Ab Betriebsbeginn am Montagmorgen
verkehren die Züge wieder nach dem bekannten Fahrplan.
Der Zweckverband und die WEG möchten die Anwohner
darauf hinweisen, dass es zu eventuellen Unannehmlichkeiten durch diese Arbeiten und zu einem eventuell erhöhten
Lärmpegel, kommen kann. Sie bitten um Verständnis.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.weg-bahn.de
und unter www.vvs.de
Landesfamilienpass
hier: Gutscheinkarten für das Jahr 2015
Die Gutscheinkarten 2015 können ab sofort beim Bürgermeisteramt, Zimmer 5, gegen Vorlage des Landesfamilienpasses abgeholt werden.
Hinweis:
Familien, die nachstehende Voraussetzungen erfüllen,
können beim Bürgermeisteramt einen Landesfamilienpass
beantragen und sind berechtigt, die auf den Gutscheinen
genannten landeseigenen Einrichtungen unentgeltlich bzw.
verbilligt zu besuchen:
• Familien mit mindestens drei kindergeldberechtigten
Kindern, die mit ihren Eltern in häuslicher Gemeinschaft
leben;
• Familien mit nur einem Elternteil (keine eheähnliche Lebensgemeinschaft), die mit mindestens einem kindergeldberechtigten Kind in häuslicher Gemeinschaft leben;
• Familien mit einem kindergeldberechtigten schwerbehinderten Kind mit mindestens 50 % Erwerbsminderung
• Familien, die Hartz IV- bzw. kinderzuschlagsberechtigt
sind, die mit mindestens einem kindergeldberechtigten
Kind in häuslicher Gemeinschaft leben
• Familien, die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhalten und mit mindestens einem Kind in häuslicher Gemeinschaft leben.
Die Gutscheine sind beim Besuch der jeweils genannten
Einrichtungen dort abzugeben. Sie gelten für die im Landesfamilienpass aufgeführten Personen.
Der Landesfamilienpass ist einkommensunabhängig.
Sobald die Anspruchsvoraussetzungen nicht mehr vorliegen, muss der Landesfamilienpass beim Bürgermeisteramt abgegeben werden.
8
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
Die Gemeindeverwaltung sucht Wohnraum
für Flüchtlinge
Da der Flüchtlingsstrom in den nächsten Monaten und
Jahren nicht abreißen wird, müssen die Landkreisverwaltung und Gemeinden weiterhin mit steigenden Asylbewerberzahlen rechnen.
Im Rahmen der sogenannten Anschlussunterbringung
sind wir als Gemeindeverwaltung verpflichtet,Wohnraum
für die Asylbewerber zur Verfügung zu stellen. Besonders
betroffen sind Familien mit Kindern. Sammelunterkünfte
oder Wohncontainer sollten nicht die einzige Lösung sein.
Daher bitten wir um Ihre Unterstützung.
Wir suchen Häuser, Wohnungen oder unbebaute Grundstücke, die wir von Ihnen für die Unterbringung von
Flüchtlingen anmieten können. Falls Sie ein geeignetes
Objekt oder Grundstück besitzen, so wenden Sie sich
bitte an Frau Hirsch (Ordnungsamtsleiterin) unter Telefon
07150 305-130 oder per E-Mail an c.hirsch@schwieberdingen.de
Nico Lauxmann
Bürgermeister
Der Mikrozensus startet wieder im Januar
2015
Am 5. Januar 2015 startete in Baden-Württemberg, wie auch
in ganz Deutschland, die Befragungen zum Mikrozensus
2015. Der Mikrozensus ist eine gesetzlich angeordnete Befragung über die Bevölkerung und den Arbeitsmarkt, die seit
1957 jedes Jahr bei 1 Prozent aller Haushalte in Deutschland
durchgeführt wird. Die Stichprobenauswahl des Mikrozensus
ist im Mikrozensusgesetz vorgeschrieben. Danach werden
bei der Stichprobenziehung Gebäude ausgewählt. Die Haushalte, die in diesen durch ein mathematisches Zufallsverfahren ausgewählten Gebäuden wohnen, sind auskunftspflichtig
und werden innerhalb von fünf aufeinander folgenden Jahren
bis zu viermal befragt. Die vom Gesetzgeber angeordnete
Auskunftspflicht dient dazu, mit dem Mikrozensus repräsentative und aktuelle statistische Informationen bereitzustellen.
Der Mikrozensus wird unterjährig durchgeführt. Das heißt,
der Stichprobenumfang von etwa 48.000 Haushalten wird
gleichmäßig auf alle Monate und Wochen des Jahres verteilt. Somit werden in Baden-Württemberg pro Woche rund
920 Haushalte von den Interviewern des Statistischen Landesamtes befragt. Die Angaben beziehen sich dann jeweils
auf die Woche vor dem Interview. Die Interviewer, die die
Mikrozensusbefragung durchführen, sind zur strikten Verschwiegenheit verpflichtet. Sie kündigen sich einige Tage vor
ihrem Besuch schriftlich bei den Haushalten an und übergeben mit der Ankündigung auch Informationsmaterial über
die Erhebung sowie das Mikrozensusgesetz. Sie weisen sich
mit einem Interviewerausweis des Statistischen Landesamtes
aus. Die Befragung wird mit einem Laptop durchgeführt. Der
Einsatz der Laptops erleichtert Befragten und Interviewern
die Arbeit bei der Erhebung und dient der Beschleunigung
der Datenaufbereitung im Statistischen Landesamt. Neben
der mündlichen Beantwortung der Fragen gegenüber einem
Interviewer, die für die Haushalte am wenigsten zeitaufwendig ist, besteht zudem die Möglichkeit, den Erhebungsbogen
selbst auszufüllen.
Alle erhobenen Einzelangaben unterliegen der Geheimhaltung
und dem Datenschutz und werden weder an Dritte weitergegeben noch veröffentlicht. Nach Eingang und Prüfung der
Daten im Statistischen Landesamt werden diese anonymisiert und zu aggregierten Landes- und Regionalergebnissen
weiterverarbeitet. Um qualitativ zuverlässige Ergebnisse zu
erhalten, hat der Gesetzgeber die meisten Fragen mit einer
Auskunftspflicht belegt (§ 7 Mikrozensusgesetz). Das Statistische Landesamt bittet jedoch darum, auch die freiwilligen Fragen zu beantworten. Die Mikrozensusergebnisse für
Baden-Württemberg werden vom Statistischen Landesamt
fortlaufend veröffentlicht. Ausgewählte Ergebnisse stehen
kostenlos unter www.statistik-bw.de zur Verfügung.
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Gemeinderat
Die nächste öffentliche Sitzung des Gemeinderats findet am
Mittwoch, 21. Januar 2015, 19:00 Uhr
im Ratssaal des Rathauses statt.
TAGESORDNUNG
1. Bürgerfragestunde
2. Neubesetzung Ausschüsse und Gremien
3. Sanierungsgebiet „Bahnhofstraße“ – Gebietserweiterung Ost
- Beschluss über den Beginn vorbereitender Untersuchungen nach § 141 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB)
- Beschluss über die Vergabe der Planungsleistungen
für die vorbereitenden Untersuchungen
4. Teilnahme an der 6. Bündelausschreibung Gas des NEV
und des Gt-Service
5. Annahme von Spenden
6. Bekanntgaben
7. Anfragen
Nico Lauxmann
Bürgermeister
Erläuterung zur Tagesordnung Gemeinderat
Zu 1.: Auch im Jahr 2015 findet in der Regel zu Beginn jeder
Gemeinderatssitzung eine Bürgerfragestunde statt. Einwohner können bei den öffentlichen Sitzungen des Gemeinderats
Fragen zu Gemeindeangelegenheiten stellen oder Anregungen und Vorschläge unterbreiten Jeder Frageberechtigte darf
in einer Fragestunde zu nicht mehr als zwei Angelegenheiten
Fragen stellen. Zu den gestellten Fragen, Anregungen und
Vorschlägen nimmt Bürgermeister Lauxmann nach Möglichkeit sofort Stellung.
Zu 2.: Zuletzt wurde die Besetzung der Ausschüsse und
Beratungsgremien in der konstituierenden Sitzung des Gemeinderats am 23.07.2014 festgelegt. Durch einen Fraktionswechsel wird es erforderlich, die Ausschüsse neu zu
besetzen.
Alle Fraktionsvorsitzenden haben sich vorab über die Neubesetzung bzw. Vertretungen geeinigt.
Zu 3.: Vorgespräche beim Ministerium für Finanzen und
Wirtschaft haben die Möglichkeit eröffnet, das bestehende
Sanierungsgebiet Bahnhofstraße in östlicher Richtung evtl.
erweitern zu können. Hier könnte der Straßenraum und
auch der Vaux-Le-Penil-Platz durch Gestaltungsmaßnahmen
attraktiv gestaltet werden. Die Sanierung von Gebäuden entlang der Stuttgarter Straße, aber auch der Abbruch von Gebäuden und Gebäudeteilen für eine Neubebauung könnten
evtl. ebenfalls gefördert werden.
Zur Prüfung der Sanierungsbedürftigkeit sind vorbereitende
Untersuchungen durchzuführen. Hierfür ist ein entsprechender Gemeinderatsbeschluss notwendig, ebenso für die Vergabe der notwendigen Planungsleistungen für diese vorbereitenden Untersuchungen.
Zu 4.: In der Sitzung soll entschieden werden, ob die Gemeinde an der Bündelausschreibung Gas des Gt-service
Dienstleistungsgesellschaft mbH des Gemeindetags BadenWürttemberg und des Neckar-Elektrizitätsverbands teilnimmt.
Zu 5.: Entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen der
Gemeindeordnung Baden-Württemberg muss der Gemeinderat über die Annahme von Spenden, Schenkungen und
ähnlichen Zuwendungen entscheiden.
Zu der öffentlichen Verhandlung des Gemeinderats sind alle
Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.
Nico Lauxmann
Bürgermeister
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Fundamt
Beim Fundamt wurden abgegeben:
• schwarzes iPhone 4
• dunkelbraun-schwarze Korrekturbrille / gefunden auf dem
Parkplatz beim Schloss Solitude
• Schlüsselring mit 3 Schlüsseln (einer evtl. für einen Gabelstapler) / gefunden im Vöhinger Weg
• Bargeld / gefunden Im Seelach
• schwarzer kleiner Geldbeutel / gefunden bei der Georgskirche
• ein schwarzer Autoschlüssel / gefunden im Herrenwiesenweg
• schwarzes Schlüsselmäppchen mit einem Subaru Autoschlüssel, sowie einem weiteren Teil / gefunden im Gebüsch im Memelweg
Sie haben etwas verloren und wissen nicht, in welchem Ort
der Gegenstand beim Fundamt abgegeben wurde? Suchen
Sie online unter www.schwieberdingen.de – einfach die
Postleitzahl des Verlustortes eingeben und im Umkreis von
bis zu 100 km suchen.
Eigentumsansprüche können während der üblichen Sprechzeiten im Rathaus, Zimmer 5 geltend gemacht werden.
Das Fundamt ist unter der Telefonnummer 07150 305-133,
-134, -136 zu erreichen.
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
9
tente das Bündnis zwischen dem Vereinigten Königreich,
Frankreich und Russland). Das Militärbündnis erhielt seinen
Namen wegen der zentral-europäischen Lage der beiden
Hauptverbündeten Deutsches Reich und Österreich-Ungarn.
Später schlossen sich das Osmanische Reich und Bulgarien
dem Bündnis an. Weitere zeitgenössische Bezeichnungen für
das Bündnis waren Zentralmächte oder Vierbund.
Die Porzellanschale zeigt die 4 Anführer der Mittelmächte: linksKaiser Wilhelm II. (Deutsches Reich); oben - Zar Ferdinand I.
(Bulgarien) unten - Sultan Mehmeth V, rechts - Kaiser FranzJoseph I (Österreich-Ungarn)
Das Ortsmuseum ist jeweils am 1. und 3. Sonntag im Monat
von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.
Öffnungszeiten im Januar und Februar:
Sonntag, 18.01.
Sonntag, 01.02.
Sonntag, 15.02.
Sonstiges
Bibliothek im Bürgerhaus, Bahnhofstr. 14,
Tel. 305-250, Fax 305-255,
E-Mail: bibliothek@schwieberdingen.de
Internet: www.schwieberdingen.de/bibliothek.htm
Öffnungszeiten:
Di. 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.30 bis 18.30 Uhr
Mi., Do., Fr. 14.30 bis 18.30 Uhr
Sa. 10.00 bis 12.00 Uhr
Kinderprogramm Januar - März 2015
Do., 29.01., 15.30 Uhr: „Malte und das Murks“: Vorlese- und
Bastelaktion für Kinder von 5 – 7 Jahren. Ohne Voranmeldung. Veranstaltungsdauer: ca. 45 Minuten
Do., 26.02., 15.30 Uhr, Bürgersaal: „Streng verboten!“: Bilderbuchkino für Kinder ab 4 Jahren. Ohne Voranmeldung.
Veranstaltungsdauer: ca. 30 Minuten
Do., 12.03., 15.30 Uhr: „Wenn der Bär ins Wasser springt“:
Bilderbuchgeschichten für Kinder von 3 – 4 Jahren. Ohne
Voranmeldung. Veranstaltungsdauer: ca. 20 Minuten
Fr., 20.03., vormittags: Autorenlesung Martina Baumbach, geschlossene Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler der
3. Klassen
Mi., 25.03. / Do., 26.03. / Fr., 27.03., jeweils von 15.30 –
17.00 Uhr: „Wir basteln für Ostern“. Für Kinder ab 6 Jahren.
Mit Voranmeldung für einen der Termine ab Do., 12.03.
Brennholzversteigerung Gemeinde
Hemmingen am 17.01.2015
Die Brennholzversteigerung der Gemeinde Hemmingen findet
am 17.01.2015 ab 9:00 Uhr statt. Treffpunkt ist die Waldhütte im Hochdorfer Wald.
Zur Versteigerung kommen:
7 Rm Buche kurz
4 Rm Birke kurz
106 Polder Brennholz lang, überwiegend Buche.
Lagerort am Durchgangssträßle bis zum Waldparkplatz.
14 Flächenlose - davon 9 Lose bei der Lehmgrube und 5
Lose bei der Waldhütte links vom Grasweg.
Interessenten sind herzlich eingeladen.
Nach Fertigstellung werden die Loslisten im Internet eingestellt.
Hilfsdienste
Ortsmuseum
»Im Alten Pfarrhaus«
Eugen-Herrmann-Straße 5 (gegenüber Georgskirche)
Sonderausstellung: Unser Dorf und der Krieg
Die Mittelmächte waren eine der beiden kriegführenden
Parteien im Ersten Weltkrieg. (Ihr Kontrahent war die En-
Sonnenstr. 22, 71701 Schwieberdingen, Tel. 07150 31280,
Mail: info@oess-ggmbh.de, www.oess-ggmbh.de
10
Nachrichten
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
In Würde zu Hause leben. Auch im Alter
• Häusliche Pflege bei Krankheit, im Alter und bei körperlichen Einschränkungen
• Freiräume für pflegende Angehörige. Wir entlasten Sie bei
der Pflege und Betreuung stundenweise – gerne auch im
Rahmen der Verhinderungspflege
• Hilfe bei Einkauf, Essen, Haushalt – auch mit Kleinigkeiten
wie Frühstückzubereitung oder Apothekengängen
• Beratung zu allen Themen rund um die Pflege und Pflegeschulungen für pflegende Angehörige
• Unterstützung bei der Beantragung einer Pflegestufe
Die Kosten für unsere Leistungen werden in vielen Fällen
von den Kranken- und Pflegekassen bezuschusst oder sogar
komplett übernommen. Wir beraten Sie persönlich und unverbindlich zu den Kostenfragen. Bei Bezug von Pflegegeld
erstellen wir auch die erforderlichen pflegerischen Gutachten.
Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von
8.30 Uhr bis 18 Uhr persönlich unter Tel. 07150 31280.
Anrufe, die uns außerhalb dieser Zeiten erreichen, beantworten wir am nächsten Werktag.
der Gemeinde
Schwieberdingen
Fachkräften, die Mitarbeiterinnen der Ökumenischen Nachbarschaftshilfe sind.
Anmeldung und nähere Informationen sowie Beratung zur
Antragstellung des Betreuungsgeldes erhalten Sie kostenlos
von der Einsatzleitung:
Ute Steinbach, Tel.: 37360, E-Mail: Oekum.NBH@gmx.de
Familienpflege - wenn die Mutter krank ist
cura familia im Katholischen Landvolk vermittelt hauswirtschaftliche Fachkräfte, die beim Ausfall der Mutter (z.B.
infolge Krankheit, Unfall, Risikoschwangerschaft und Kur)
einspringen.
Hauptstelle: 0711 97 91 119, E-Mail: cura-familia@landvolk.de
Ausführlichere Info unter: www.curafamilia.de
Krankenpflegeförderverein
Schwieberdingen
So können Sie uns erreichen:
Ökumenische Nachbarschaftshilfe
Krankenpflegeförderverein Schwieberdingen
Pfarrer Erdmann A. Schlieszus
Gartenstr. 8/1,
71701 Schwieberdingen
Tel. 07150-35710
Fax: 07150-35748
E-Mail: krankenpflegefoerderverein@ev-kirche-schwieberdingen.de
Einsatzleitung: Ute Steinbach
Tel.: 37360
Die Ökumenische Nachbarschaftshilfe ist eine Einrichtung
der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden und
der bürgerlichen Gemeinde Schwieberdingen und kooperiert
mit der Sozialstation ÖSS.
Unser Ziel ist es, alten und/oder kranken Menschen unbürokratisch und schnell in vielen Bereichen ihres Alltags
stundenweise zu helfen, damit sie in ihrer vertrauten Umgebung so lange wie möglich bleiben können:
• Unterstützung bei den Aufgaben im Haushalt
• Hilfe beim Essen, Ankleiden und der Körperpflege
• Begleitung beim Einkaufen, Spazierengehen ...
• Entlastung, wenn Sie einen Angehörigen betreuen und
nicht immer da sein können. Abrechnung über die neuen
Pflegekassenleistungen ist möglich.
• Hilfe für Familien, wenn die Mutter kurz ausfällt.
Der Preis pro Stunde im Haupttarif als Selbstzahler beträgt
13,50 €. Für spezielle Tätigkeiten und andere Abrechnungsmöglichkeiten, wie z. B. Verhinderungspflege oder Entlastungsleistungen, gelten gesonderte Tarife. Sie erhalten monatlich eine Rechnung.
Die Mitarbeiter/-innen sind während ihres Einsatzes haftpflicht- und unfallversichert.
• Wir suchen immer wieder Helferinnen und Helfer, die stundenweise Aufgaben übernehmen können.
Betreuungsdienst für Menschen mit Demenz
Die Ökumenische Nachbarschaftshilfe ist seit 2007 eingetragener und geförderter niederschwelliger Betreuungsdienst
nach § 45b SBG XI. Bis zu 2.496 € Betreuungskosten pro
Jahr können durch das Pflegeleistungsergänzungsgesetz erstattet werden. Unterstützung und Entlastung der pflegenden
Angehörigen bieten wir mit zwei speziellen Betreuungsangeboten:
• Besuchsdienst mit stundenweiser Einzelbetreuung bei Ihnen zuhause
• Wöchentliche Gruppenbetreuung - "der schöne Nachmittag"
Seit 2007 findet regelmäßig montags um 14.30 Uhr "der
schöne Nachmittag" im Evang. Gemeindezentrum Hülbe in
der Stettiner Straße 7 statt.
Verwirrte ältere Menschen werden in einer Gruppe bis zu
7 Teilnehmern für drei Stunden liebevoll betreut. Geleitet
wird die Gruppe von speziell geschulten und anerkannten
Schulen
Mitmachen? - Ehrensache! – Jobben für einen guten Zweck
(Jugendliche der HBS packen an!)
Das Ehrenamt ist aus unserer Gesellschaft nicht mehr weg-
Nachrichten
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
zudenken und auch das Leben am Schwieberdinger Schulzentrum wäre längst nicht so bunt und vielfältig, wenn es
all die Ehrenamtlichen und ihr Tun nicht gäbe. „Mitmachen
- Ehrensache“ ist eine Aktion der Jugendbildung im Jugendnetz Baden-Württemberg.
Dabei geht es darum, an einem „Aktionstag“ Arbeitgeber,
Privatpersonen und Jugendliche zusammenzuführen. Für einen vorab festgelegten Betrag arbeiten die Jugendlichen an
diesem Tag statt in die Schule zu gehen. Ihren Lohn behalten sie jedoch nicht für sich, sondern spenden ihn wohltätigen Zwecken wie z.B. dem Ludwigsburger Projekt „Peace
me up!“ oder Hilfsprogrammen auf dem afrikanischen Kontinent. Selbstverständlich ist ein solches Projekt nur mit Hilfe
von Unterstützern und Förderer wie beispielsweise der KSK
Ludwigsburg, den MHP Riesen und Lotter Handelsunternehmen Ludwigsburg möglich.
Die vier Mädchen aus der Klasse 8, die an diesem Aktionstag am Freitag, den 5. 12. 2014 teilnahmen, wurden von
ihrem Klassenlehrer Herrn Clauß auf diese Idee gebracht
und zur Teilnahme motiviert.
Valentina T. und Sarah Y. verbrachten ihren „Arbeitstag“ bei
der Firma Trumpf Maschinenbau, die seit Jahren „Jobben
für einen guten Zweck“ unterstützt. Die beiden schmückten
zunächst den Weihnachtsbaum, bevor sie selbständig an
verschiedenen Maschinen und am Computer arbeiten durften. Die beiden Jugendlichen wurden von Beschäftigten wie
Vorgesetzten sehr freundlich empfangen. Sie fühlten sich gut
begleitet und genossen gleichzeitig das Gefühl, dass man
ihnen etwas zutraute.
Denise M. erzählte ihren Nachbarn von dem Aktionstag. Diese hatten daraufhin die Idee, das Projekt als Privatpersonen
zu nutzen. So restaurierte die Schülerin eine Holz-Glas-Vitrine in filigraner Kleinarbeit: Sie schliff das Holz ab, fand mit
der Lupe kleinste Unebenheiten im Holz und füllte diese mit
großer Präzision auf, bevor sie das gute Stück abschließend
noch auf Hochglanz polierte. Jedes in dem Glas-Schränkchen aufbewahrte Porzellan - Pillendöschen ist ein Souvenir
von einem Urlaubsort der Eheleute – eine beeindruckende
Sammlung ist so im Laufe der Jahrzehnte entstanden.
11
sie seit zwei Jahren eine Reitbeteiligung und weiß, wie viel
Arbeit, aber auch wie viel Freude der Umgang mit Pferden
machen kann. Sie glättete den Reithallen-Boden, führte Pferde auf die Koppel, machte Stellboxen sauber, putzte und
striegelte die Vierbeiner und fütterte sie. Wie auch die anderen Mädchen findet sie: „Das ist viel besser als Unterricht!“
Alle Schülerinnen spenden ihren Lohn zugunsten des SchulProjekts der HBS in Kenia.
Bei allen, die unseren Schülerinnen die Teilnahme an diesem
Projekt ermöglicht haben, nicht zuletzt aber auch bei den
Jugendlichen, möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal
ganz herzlich für ihren Einsatz bedanken.
Andrea Störk
Hans-Grüninger-Gymnasium
Markgröningen
Adventsfenster 2014 am HGG
In Markgröningen gibt es traditionell jedes Jahr einen Adventskalender. Dieses Jahr entschloss sich ein Teil unseres
Reli-Kurses mitzumachen. Wir trafen uns am Freitag, den
5.12.2014, im neuen Westbau, um dort ein Zimmer vorzubereiten. Mit Stiften und Scherenschnitten gestalteten wir unser
Fenster passend zu unserer vorbereiteten Geschichte: Das
Leben einer Schneeflocke. Begleitet wurde diese Vorlesung
von dem Lied „Schneeflöckchen“. Nach der Geschichte saßen wir und unsere Gäste noch in gemütlicher Runde bei
Plätzchen und alkoholfreiem Punsch zusammen.
An dieser Stelle möchten wir unseren herzlichen Dank an
Frau Kirmse und Herrn Hotz aussprechen, die uns diese
Aktion ermöglicht haben. Ebenso bedanken wir uns bei allen, die uns besucht haben. Wir hoffen damit am HGG eine
Tradition begründet zu haben.
Michaela Link, Kira Hallmann, Julia Silec, Isabel Bernert,
Yannick Wildermuth
Helene-LangeGymnasium
Markgröningen
Informationsveranstaltung
für die Anmeldung in das Schuljahr 2015/16
Donnerstag, 29.01.15 um 19.30 Uhr
Samstag, 31.01.15 um 11.00 Uhr
Eltern, die keine Gelegenheit hatten, im Rahmen einer
Grund-schulinformation in ihrer Grundschule das Angebot
der Schule direkt kennenzulernen, sind am Donnerstag,
29.01.2015 um 19.30 Uhr ebenfalls herzlich eingeladen, sich
in der Halle der Schule zu informieren. Eine anschließende
Führung durch das Haus rundet das Angebot ab.
Lisa G. jobbte einen Tag lang bei Wind und Wetter auf
dem Pferdehof der Familie Schwerdtle in Hochdorf. Dort hat
Grundsätzlich können aufgenommen werden
in die Klasse 7 Gymnasiasten der Klasse 6, Schüler der
Gemeinschaftsschule Klasse 6, Realschüler der Klasse 6,
Werkrealschüler und Waldorfschüler der Klassen 6 und 7
12
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
Klasse 11 Gymnasiasten der Klasse 9 (mit Französisch als
2. Fremdsprache), Realschüler der Klasse 10 (mit Französisch als Wahlpflichtfach)
Aufnahmebedingungen: Alle Schülerinnen und Schüler müssen in den Klassen 7 und 8 und im Musikprofil ab Klasse 9
ein Instrument spielen. Gymnasiasten können nur mit einem
Versetzungszeugnis aufgenommen werden. Werkrealschüler
und Waldorfschüler müssen grundsätzlich eine Aufnahmeprüfung machen. Gegebenenfalls findet eine Aufnahmeprüfung
in den Profilfächern Musik und Bildende Kunst statt.
Schulangebot: Abschluss: allgemeine Hochschulreife
Ganztagesbetreuung, Kernzeit: Mo bis Do 7.40-15.35 Uhr
Fr 7.40-12.45 Uhr. Mittagessen im Haus.
Instrumentalunterricht ist im Schulangebot enthalten.
Gebühren: Für das zusätzliche Angebot (einschließlich
Mittagessen) wird derzeit eine Jahresgebühr in Höhe von
1.176,- €, zahlbar in 12 Monatsraten, erhoben.
Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt im Rahmen eines Aufnahmegesprächs mit der Schulleitung.Termine können ab
Ende Januar 2015 über das Sekretariat vereinbart werden.
Ende der Aufnahmegespräche: 05.03.2015.
OStD Bernhard Kniep, Schulleiter
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
2015 – INFO: Die Musikschule berät Sie gerne in allen Fragen zur Musik und zur Musikalischen Ausbildung. Wir sind
gerne für Sie da, wenn es darum geht, ein Musikinstrument
zu erlernen. Senden Sie uns eine Mail, rufen Sie uns an
oder besuchen Sie uns im Bürgerhaus, wir freuen uns auf
viele weitere MitmacherInnen! Freie Plätze gibt es insbesondere bei Trompete, Posaune und Flöte; Schnupperstunden
dazu sind nach Vereinbarung gerne möglich.
TERMINE: Bigbandkonzert am Sa., 17.1., 20.oo Uhr Bürgerhaus, Eintritt frei.
Umrahmung Neujahrsempfang Gemeinde Schwieberdingen
mit einer Jazz-Combo der Musiklehrer am So., 18.1. Turnund Festhalle
Umrahmung Neujahrsempfang Gemeinde Hemmingen mit
Bläserensemble am So., 18.1., 17.00 Uhr in der Gemeinschaftshalle Hemmingen.
Lehrerkonzert am So., 22. März 17.00 Uhr Bürgerhaus
Schwieberdingen
Sinfoniekonzert mit der Jugendphilharmonie am Sonntag,
3. Mai, FORUM am Schlosspark, LB
Musikschultag am Sa., 13.6.
Schiller-Volkshochschule
Landkreis Ludwigsburg
Das neue Programm ist da***
Ausführliche Programme der Schiller Volkshochschule
Kreis Ludwigsburg und Volkshochschule Stadt Ludwigsburg sowie Korntal-Münchingen finden Sie an folgenden
Auflagestellen:
• Rathaus, Bibliothek, Kreissparkasse, Postshop Bschaden, Central- Apotheke und im Buchladen Heck
Bitte beachten Sie: eine Anmeldung ist bei Kursen unbedingt erforderlich, (außer bei Vorträgen mit Abendkasse).:
• Anmeldungen telefonisch (07141 144-1666)
• Anmeldungen auch per Fax 07141 1441677
• über
Internet www.schiller-vhs.de
oder
über
www.schwieberdingen.de, Rubrik „Bildung und Kultur“,
Link "Aktuelle Angebote in Schwieberdingen"
• per E-Mail info@schiller-vhs.de (bei Anmeldung per E-Mail
werden Sie über den Kursbeginn informiert).
Gudrun Neuser, Ihre örtliche Vertreterin, erreichen Sie unter
der Telefonnummer: 910850 (Kursanmeldung nicht möglich)
Diese Kurse sind bereits voll belegt:
15A 343102 Hatha-Yoga
15A 343103 Hatha-Yoga
15A 343215 Pilates
15A 343206 Wirbelsäulengymnastik
15A 343209 Bauch-Beine-Po-Gymnastik und Stretching
15A 343205 Wirbelsäulengymnastik
15A 343304 After work cooking
15A 343201 Fit in den Alltag
15A 343123 Qi Gong
Unsere Bigband lädt zum Neujahrskonzert ein. Die MusikschulBigband „Bar-Rock-Orchester“ lädt alle MitbürgerInnen und
Freunde von gepflegter Live-Musik zum „Neujahrskonzert“ ein.
Anlässlich des 20-jährigen Bestehens ist der EINTRITT FREI
zu diesem wundervollen Konzert. „TürSpenden“ nehmen wir
anlässlich unseres „Geburtstages“ natürlich gerne entgegen.
ALSO: Freier EINTRITT, freie PLATZWAHL, und die Hausbar ist
ab 19.00 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf sehr viele Gäste!
NEUE KURSE für kleine Kinder: Unsere Vorschulkurse
starten neu ab Februar. Plätze in den Gruppen gibt es
bei Klangkarussell (Mi. 16.30 Uhr) und Klangwippe (Di.
10..30 Uhr). Die Kurse dauern bis Ende Juli und sind
eine sehr gute Möglichkeit, Kindern die Welt der Musik zu
erschließen. Die erste Stunde gilt als Schnupperstunde.
Weitere Informationen im Musikschulbüro, Tel. 305 261.
Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen.
Nachfolgend stellen wir Ihnen das neue Frühjahr/SommerProgramm 2015 bis Mitte März 2015 für Schwieberdingen in
Kurzform nach Kursbeginn sortiert vor. Ausführliche Details
erfahren Sie aus dem Programmheft (s.o.)
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung
15A 341600
Geistig fit und aktiv in jedem Alter mit Konzentrations- und
Gehirntraining
Gabriele Weber
montags, ab 23. Februar, 10.30-12.00 (10x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr € 52,00 Gebühr erm. 42,00 €
15A 343101 Yoga am Vormittag
Kornelia Berweiler
montags, ab 23. Februar, 09.00-10.30 (17x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr € 104,00
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
15A 343222 Wing Chun
Rainer Schönwald
montags, ab 23. Februar, 19.00-20.30 (11x)
Kampfschule Real Fight, Stuttgarter Str. 14
Gebühr € 57,00
15A 400434 Deutschkurs Schritte plus 1
Venus Isabella Maida
montags, ab 23. Februar, 18.00-19.30 (30x)
mittwochs, ab 25. Februar, 18.00-19.30 (30x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 150,00 Gebühr erm. 120,00 €
15A 471334 Portugiesisch A1 Für Anfänger
Andrea Ferstemberg Pörner
montags, ab 23. Februar, 18.00-19.30 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 105,00 Gebühr erm. 84,00 €
15A 451234 Französisch A2 On y va! A2, ab Lektion 9
Barbara Dogil
dienstags, ab 24. Februar, 18.00-19.30 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
15A 471434 Portugiesisch B2 1. Semester
Andrea Ferstemberg Pörner
dienstags, ab 24. Februar, 18.00-19.30 (17x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 95,00 Gebühr erm. 76,00 €
15A 482034 Spanisch A2 Con gusto A2, ab Lektion 1
Elizabeth Viera de Rathfelder
dienstags, ab 24. Februar, 19.30-21.00 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
15A 484034 Spanisch B2 conversación
Elizabeth Viera de Rathfelder
dienstags, ab 24. Februar, 18.00-19.30 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
15A 490534 Ungarisch B1 4. Semester
Susanne Ükös
dienstags, ab 24. Februar, 18.00-19.30 (10x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 56,00 Gebühr erm. 45,00 €
15A 343204 Wirbelsäulengymnastik
Anja Keller
mittwochs, ab 25. Februar, 17.30-18.30 (16x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr € 57,00
15A 343213 Pilates für den Rücken
Cornelia Schäfer
mittwochs, ab 25. Februar, 09.30-10.45 (15x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr € 66,00
15A 343214 Pilates
Cornelia Schäfer
mittwochs, ab 25. Februar, 11.00-12.00 (15x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr € 54,00
15A 420634 Englisch B1 English Elements Refresher B1,
ab Lektion 6
Sibylle Raible
mittwochs, ab 25. Februar, 19.00-20.30 (15x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
15A 444834 Englisch mit Muße B1 Lektüre und
Konversation
Lydia Burkel
mittwochs, ab 25. Februar, 10.00-11.30 (12x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr € 68,00 Gebühr erm. 54,00 €
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
13
15A 343121 Qi Gong Für Senioren
Ming Chen
donnerstags, ab 26. Februar, 09.30-10.30 (16x)
Bruckmühle, Vaihinger Straße 23
Gebühr € 65,00
15A 343122 Qi Gong Für Fortgeschrittene
Ming Chen
donnerstags, ab 26. Februar, 10.30-11.30 (16x)
Bruckmühle, Vaihinger Straße 23
Gebühr € 65,00
15A 343124 Tai Chi Für Fortgeschrittene
Ming Chen
donnerstags, ab 26. Februar, 20.00-21.00 (16x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 81,00
15A 343210 Bodystyling
Björn Fischer
donnerstags, ab 26. Februar, 20.15-21.15 (15x)
Grundschule, Saal, Hirschstraße 16
Gebühr € 54,00
15A 443334 Englisch B1 Easy Conversation
Sibylle Raible
donnerstags, ab 26. Februar, 09.30-11.00 (14x)
Feuerwehrhaus, Herrenwiesenweg 13
Gebühr € 79,00 Gebühr erm. 63,00 €
15A 458234 Französisch B2 Lektüre und Konversation
Ursula Roßberg
donnerstags, ab 26. Februar, 18.00-19.30 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
15A 482634 Con gusto Spanisch A2 A2, ab Lektion 9/10
Maria Jesus Rodriguez Gonzalez
donnerstags, ab 26. Februar, 19.30-21.00 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
15A 485234 Spanisch B2 Konversation und Lektüre
Maria Jesus Rodriguez Gonzalez
donnerstags, ab 26. Februar, 18.00-19.30 (15x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 84,00 Gebühr erm. 68,00 €
15A 471234 Portugiesisch A1 für den Urlaub - kompakt Für
Anfänger
Andrea Ferstemberg Pörner
Freitag, 27. Februar, 18.00-21.00 (2x)
Samstag, 28. Februar, 08.00-14.00 (2x)
Hermann-Butzer-Schule im Tal, Herrenwiesenweg 31
Gebühr € 56,00 Gebühr erm. 45,00 €
15A 341300 Ideen für die Gartenplanung
Maria-Anna Fischer
Montag, 02. März, 16.00-20.00
Rathaus, Mehrzweckraum, Schloßhof 1
Gebühr € 35,00 Gebühr erm. 28,00 €
15A 342600 Tanztreff: Tanzen lernen ohne Eile Standard und
Lateinamerikanische Tänze fürPaare ohne Vorkenntnisse
Cornelia Kriegler
mittwochs, ab 04. März, 19.00-21.00 (4x)
Grundschule, Saal, Hirschstraße 16
nur am 04.03. Beginn im Mehrzweckraum Rathaus
Gebühr € 41,00
15A 343003 Dorn-Methode und Breuss-Massage
Klaus Schweisser
Donnerstag, 05. März, 18.00-21.00
Rathaus, Mehrzweckraum, Schloßhof 1
Gebühr € 13,00
15A 341100 Politik.Live - Kommunalpolitischer Spaziergang
durch Schwieberdingen mit Bürgermeister Nico Lauxmann
In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Schwieberdingen
Bürgermeister Nico Lauxmann
Samstag, 07. März, 14.00-16.00
Schwieberdingen, Auf dem Schloßhof
Keine Gebühren
14
Nachrichten
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
15A 341501 Best of the West Mit dem Fahrrad durch die
schönsten Naturparks von Southwest USA In Zusammenarbeit mit der Bibliothek Schwieberdingen
Sybille und Thomas Schröder
Donnerstag, 12. März, 20.00-21.30
Bürgerhaus, Bahnhofstraße 14
Abendkasse Eintritt: 5,00 €
Kindergärten / -tagesstätten
Kindergarten
Oberer Schulberg
Rückblick zur Weihnachtsfeier der Kindergarten Oberer
Schulberg
Das Weihnachtsfest hat für die Kinder eine ganz besondere
Bedeutung. Die Wochen vor Weihnachten waren erfüllt mit
Vorbereitungen und Vorfreude auf das Fest.
Mit Liedern und der Geschichte rund um die vier Kerzen
am Adventskranz erhellten die Kinder die Georgskirche am
3. Dezember 2014. Natürlich waren auch Eltern, Großeltern,
Geschwister, Freunde und Bekannte eingeladen.
Alle waren aufgeregt, auch die Kerzen (alias die Kinder). Sie
durften brennen, um uns mit ihrem warmen Licht zu erfüllen.
Das Licht der Kerzen sollte uns an Glaube, Liebe, Frieden
und Hoffnung erinnern.
Wir hoffen, dass sie alle eine schöne Weihnachtszeit erlebt haben und wünschen Ihnen ein gesegnetes Neues Jahr
2015!
Kindertagesstätte
Herrenwiesenweg
Die Frösche erobern die Turnhalle
Seit Dezember geht es für die Froschgruppe (4-5 jährige)
der Kita Herrenwiesenweg jeden Donnerstag zum Sport in
die große Turnhalle. Ob Bewegungsparcours mit Trampolin,
Kletter- und Sprossenwand, Matten und Bänken oder lustige
Bewegungsspiele, für 1,5 Stunden heißt es Bewegung pur!!
Die Frösche genießen das Auspowern in der großen Halle
und die Zeit vergeht wie im Fluge.
Die Kinder schulen hierbei ihre Kraft, Ausdauer, Koordination
und das Gleichgewicht, kurz: ihre motorischen Fähigkeiten.
der Gemeinde
Schwieberdingen
Förderverein der Kita
Herrenwiesenweg e.V.
Neuer Vereinsvorstand gewählt
Noch im alten Kalenderjahr wählte die Mitgliederversammlung des KiTa Fördervereins KidsFirst e.V. einen neuen Vereinsvorstand für das Geschäftsjahr 2015:
• Janet Ahlemann (Vorstandsvorsitzende)
• Pamela Mangold (stellv. Vorstandsvorsitzende)
• Katja Klinger
(Schatzmeisterin)
• Carsten Hoppe ( Schriftführer)
Der Vorstand wird in seiner Arbeit von einem Beirat aus KiTa
Erzieherinnen und Elternbeiratsvertretern unterstützt.
Wir wünschen dem neuen Vorstand gutes Gelingen bei seiner Arbeit.
Carsten Hoppe (Schriftführender Vorstand)
- www.KidsFirst-eV.info
KiTa Wirbelwind
Kleiderbasar
Am Samstag, den 31. Januar 2015 ist es wieder so weit:
Auf unserem Kleiderbasar in der Turn- und Festhalle Schwieberdingen kann nach Herzenslust frei nach dem Motto „Wirbel ums Kind“ gestöbert, gekauft und verkauft werden. Egal
ob Kleider, Bücher, Spielsachen oder allerlei andere nützliche
Dinge rund ums Kind – für jeden ist etwas dabei.
Für das leibliche Wohl unserer Besucher ist bestens gesorgt.
Wir bieten während des Basars Kaffee, Getränke und unsere
beliebten Kuchen an – natürlich auch zum Mitnehmen!
Los geht’s um 14.00 Uhr
Für Verkaufsinteressenten: Einen Tisch gibt es für € 6,00
und einen Kuchen (möglichst Obstkuchen oder Torten). Die
Kleiderstange kostet zusätzlich € 1,50. Anmeldungen zum
Verkauf und zur Tischvergabe erhalten Sie ab Freitag, den
16.01.2015 unter der E-Mail:
Wirbel_ums_Kind_Basar@gmx.de
Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Elternbeirat der KiTa Wirbelwind
Waldorfkindergarten Strohgäu
Spielraum
Dem selbständigen Spiel Raum geben:
Spielraum-Kurse auf Grundlage der Kleinkindpädagogik
von Emmi Pikler in Verbindung mit der Waldorfpädagogik
Ab Januar wieder Plätze frei!
Es gibt wieder einzelne Plätze bei den Jüngeren
(10-20 Mon.) und bei den Älteren (20-30 Mon.).
1x wöchentlich 1 ½ Std. à 8 € mit einem Elternteil im Waldorfkindergarten Asperg, Badstr. 23.
Die vorbereitete Umgebung des Spielraums lädt zu vielfältigen Bewegungsversuchen ein. Die Initiative bleibt bei den
Kindern. Diese können in aller Ruhe ins selbständige Spiel
finden und lernen, Verantwortung für ihre Schritte zu übernehmen.
Die Eltern nehmen ihr Kind
intensiv wahr und gewinnen
Vertrauen in dessen Entwicklung. Ein kurzer pädagogischer Impuls während der
Spielraumzeit unterstützt die
Erziehungsarbeit der Eltern.
Sie können gerne nach Absprache einmal kostenlos
zum Schnuppern vorbeischauen. Rufen Sie mich an
oder mailen Sie mir.
Spielraum-Leitung, Info und Anmeldung:
Gertraud Treftz, 3 Kinder, Dipl. Sozialpädagogin (BA), Elternberaterin (IPSUM), Tel. 07145/ 26527, gertraud.treftz@web.de
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Kirchliche
Mitteilungen
Evangelische Kirchengemeinde
Evang. Pfarramt Nord (geschäftsführend)
Pfarrer Erdmann A. Schlieszus,
Gartenstraße 8/1, Tel. 3 57 10; Fax: 3 57 48
E-Mail: schlieszus@ev-kirche-schwieberdingen.de
Homepage: www.ev-kirche-schwieberdingen.de
Bürostunden: Montag bis Freitag von 9.00 - 11.00 Uhr
Pfarramtssekretärinnen: Sandra Kientsch (Mo, Mi, Do, Fr)
Andrea Fraede (Di)
E-Mail: pfarramt-nord@ev-kirche-schwieberdingen.de
Am 20.1. ist das Pfarramt geschlossen.
Evang. Pfarramt Süd, Pfarrer Hartmut Stuber,
Breslauer Straße 87, Tel. 3 26 35; Fax: 3 20 65
E-Mail: stuber@ev-kirche-schwieberdingen.de
Bürostunden der Pfarramtssekretärin Andrea Fraede:
Mittwoch 8.30 - 11.00 Uhr
E-Mail: pfarramt-sued@ev-kirche-schwieberdingen.de
Am 21.1. ist das Pfarramt geschlossen.
Stiftung Georgskirche Schwieberdingen
Kontakt: Pfarrer Erdmann A. Schlieszus, Gartenstr. 8/1
E-Mail: stiftung@ev-kirche-schwieberdingen.de
Bankverbindung der Stiftung:
Konto Nr. 95 600 000, BLZ 604 628 08
IBAN: DE20 6046 2808 0095 6000 00, BIC: GENODES1AMT
VR-Bank Asperg-Markgröningen eG
Evang. Kirchenpflege, Kirchenpflegerin Annette Voigt,
Görlitzer Str. 26, Tel. 81 06 79
E-Mail: kirchenpflege@ev-kirche-schwieberdingen.de
Bankverbindung (auch für Spenden):
Konto Nr. 70 478 007, BLZ 604 628 08
IBAN: DE88 6046 2808 0070 4780 07, BIC: GENODES1AMT
VR-Bank Asperg-Markgröningen eG
Jugendreferentin, Anke Buchfink, Tel. 0157 / 39 68 95 00,
E-Mail: anke.buchfink@ejd.de
Telefonseelsorge 0800 / 111 0 111
Zitat der Woche
Jeder Tag ist der Anfang des Lebens, jedes Leben der
Anfang der Ewigkeit. Rainer Maria Rilke
Tauftermine
10.05.2015, 10 Uhr
14.06.2015, 10 Uhr
TERMINE UND VERANSTALTUNGEN
Donnerstag, 15. Januar 2015
14.30 Uhr Treffpunkt für Ältere im Gemeindehaus Gartenstraße
16.00 Uhr Andacht im Kleeblattpflegeheim Stettiner Straße
(Pfarrer Hartmut Stuber)
19.00 Uhr Un-Ruheständler „Rückblick-Ausblick“ im Gemeindehaus Hülbe
19.30 Uhr Allianzgebetswoche im Gemeindehaus Gartenstraße
Freitag, 16. Januar 2015
15.00 Uhr Startnachmittag der Konfi-Kids im Gemeindehaus Gartenstraße
18.45 Uhr Jungbläser im Gemeindehaus Gartenstraße
20.00 Uhr Posaunenchor im Gemeindehaus
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
15
Samstag, 17. Januar 2015
10-16 Uhr Konfi-Tag der Gruppe Süd im Gemeindehaus
Hülbe
19.30 Uhr Allianzgebetswoche im Gemeindehaus Gartenstraße
Sonntag, 18. Januar 2015 - 2. So. n. Epiphanias
Wochenspruch: Das Gesetz ist durch Mose gegeben; die
Gnade und Wahrheit ist durch Jesus Christus geworden.
(Joh 1, 17)
10.00 Uhr „Gebet für den Gottesdienst“ in der Sakristei der
Georgskirche
10.00 Uhr Eröffnungs-Gottesdienst der„Konfi-Kids“ in der
Georgskirche (Pfarrer Hartmut Stuber). Das Opfer ist für
die eigene Gemeinde, insbesondere für die Konfi-Kids-Arbeit
bestimmt.
10.00 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus Gartenstraße
14.30 Uhr Treffpunkt am Sonntag im Gemeindehaus Hülbe
18.00 Uhr Allianzgebetswoche - Sonntagstreff der Apis im
Gemeindehaus Gartenstraße UG
Montag, 19. Januar 2015
15.00 Uhr Sport, Spiel, Spaß für Ältere im Gemeindehaus
Gartenstraße
20.00 Uhr Kirchenchor im Gemeindehaus Gartenstraße
Dienstag, 20. Januar 2015
19.30 Uhr MAK (ejw) im Gemeindehaus Gartenstraße
Mittwoch, 21. Januar 2015
15.00 Uhr Konfiunterricht Gruppe 1 Nord im Gemeindehaus
Gartenstraße
Donnerstag, 22. Januar 2015
20.00 Uhr Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderats im
Gemeindehaus Hülbe
Freitag, 23. Januar 2015
18.45 Uhr Jungbläser im Gemeindehaus Gartenstraße
20.00 Uhr Posaunenchor im Gemeindehaus
Sonntag, 25. Januar 2015 - Letzter So. n. Epiphanias
10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufe in der Georgskirche (Pfarrer Erdmann Schlieszus)
10.00 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus Gartenstraße
18.00 Uhr Gemeinschaftsstunde der Apis im Gemeindehaus
Gartenstraße
Hardt- und Schönbühlhof
09.30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Michael Güthle)
„Treffpunkt für Ältere“
am Donnerstag, den 15. Januar um 14.30 Uhr
im Evang. Gemeindehaus Gartenstraße 8
Der Treffpunkt für Ältere lädt herzlich ein zu
„Gute Worte fürs neue Jahr“
Ein Nachmittag rund um die Jahreslosung und andere
Gedanken für den Weg.
Freuen Sie sich auf einen interessanten Nachmittag; auf
das Gespräch mit Freunden und Bekannten; auf Kaffee,
Kuchen und ein gutes Viertele.
Auf Ihr Kommen freut sich das Team vom Treffpunkt für
Ältere.
Bitte nehmen Sie den Fahrdienst zu unserem Nachmittag
in Anspruch. Fa. Hönes fährt folgende Haltestellen an:
Ab 13.45 Haltestelle Hardthof (Abfahrt 13.50 Uhr), 14.00
Uhr Bushaltestelle Hermann- Essig-Straße ortseinwärts,
14.03 Uhr Bettelackerweg, 14.07 Uhr Bahnhof, 14.10 Uhr
Brunnenhof, 14.15 Uhr Bushaltestelle Glemstal, evangelisches Gemeindehaus Gartenstraße 8
Rückfahrt nach der Veranstaltung ab ca. 17.15 Uhr
Einladung zur Allianzgebetswoche
Zum 169. Mal lädt die 1846 gegründete weltweite Bewegung der Evangelischen Allianz
vom 11. - 18. Januar 2015 zur Internationalen Gebetswoche der Evangelischen Allianz
ein.
16
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
Evangelisches Jugendwerk
Schwieberdingen
C
S
Die Allianzgebetswoche steht in 2015 unter dem Thema:
„Jesus lehrt beten - Das Vaterunser".
Wir laden Sie herzlich ein zu diesen Gebetstreffen ins Gemeindehaus Gartenstr. 8:
Donnerstag, 15.01. - 19.30 Uhr „Das Brot“
Unser tägliches Brot gib uns heute
(Bibeltext: Matthäus 7, 7-11)
Samstag, 17.01. - 19.30 Uhr „Die Versuchung“
Führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem
Bösen. (Bibeltext: 1. Korinther 10,13)
Sonntag, 18.01. – 18.00 Uhr (UG Apiraum) „Die Herrlichkeit“
Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in
Ewigkeit. (Bibeltext: Offenbarung 19,1)
Die Allianzgebetswoche findet in mehr als 25 Ländern Europas sowie in Ländern anderer Kontinente statt. Allein in
Deutschland werden sich etwa 300.000 Christen in ca. 1.100
Orten aus den unterschiedlichsten Kirchen und Gemeinden
versammeln, um im Gebet Verbindung zu Gott und untereinander zu suchen und Anliegen aus Politik und Gesellschaft
zu benennen.
ERF Medien begleitet die Gebetswoche im Radio und Internet. Das Radioprogramm ERF Plus greift die täglichen
Themen auf, etwa am 16. Januar „Führe uns nicht in Versuchung“. Dies geschieht morgens zwischen 6 und 9 Uhr
in der Sendereihe „Aufgeweckt“ mit Gebetsimpulsen und
Berichten von Werken und Verbänden passend zum Tagesthema der Allianz. Ganz der Allianzgebetswoche und ihren
Themen gewidmet ist die Reihe beten@erf.de am Donnerstag, 15. Januar um 21 Uhr.
Weitere Infos unter www.ead.de/gebet/allianzgebetswoche/
gebetswoche-2015/themen-texte-2015.html
Nachrichten
HW
IE B E DIN G
R
EN
Wir laden herzlich zu unseren Gruppen ins ev. Gemeindehaus in der Gartenstraße 8 ein:
Bärenbande (Mädchen und Jungen / 5 - 8 Jahre)
montags von 17.00 bis 18.00 Uhr
Infos bei: Katharina Zaiser, Tel. 35713
Sonnenkäfer-Kindertreff (Mädchen und Jungen / 5 - 8
Jahre)
freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr im Gemeindehaus Hülbe
Infos bei: Regine Stuber, Tel. 918155
Jungschar für Jungen (ab 8 Jahren)
mittwochs von 17.30 bis 19 Uhr
Infos bei: Matthias Zaiser, Tel. 35713
Tigerenten-Jungschar für Mädels ab 9 Jahren
freitags von 17.30 bis 19 Uhr
Infos bei: Lea-Marie Giek, Tel. 34184
Ü-Treff ab 14 Jahren, dienstags von 18 bis 20 Uhr
Infos bei: Michael Giek, Tel. 8270675; Andreas Urban,
Tel. 392091
BEST OF ... ab 18 Jahren, dienstags 20.30 Uhr (Termine
nach Absprache)
Infos bei: Nicole Fernsel, Tel. 32247; Tabea Heck, Tel. 33935
Mitarbeiterkreis (MAK): einmal im Monat, dienstags 19.30
Uhr
Infos zu MAK und EJW beim 1. Vorsitzenden
Andreas Urban,
Tel. 392091; andreas@urbans.eu; Jugendreferentin Anke
Buchfink, Tel. 0157 / 39689500;
Förderkreis des Ev. Jugendwerks
Bankverbindung des Jugendwerks: Konto-Nr. 71 945 008,
BLZ 604 628 08
IBAN: DE41 6046 2808 0071 9450 08, BIC: GENODES1AMT
VR-Bank Asperg-Markgröningen eG
Kontakt: Manfred Weimer, Tel. 397946
Posaunenchor
Probe freitags von 20 bis 22 Uhr im Gemeindehaus Gartenstraße.
Infos bei: Arnulf Kocher, Tel. 33620
oder im Internet: www.posaunenchor-schwieberdingen.de
Rückblick Weihnachtsbaumsammlung
Letzten Samstag, 10. Januar 2015, sammelte das Evangelische Jugendwerk wieder die ausgedienten Weihnachtsbäume in Schwieberdingen und dem Hardthof ein. Dazu
trafen sich um 9.00 Uhr bei frühlingshaften Temperaturen
ca. 30 Helfer im Gemeindehaus Gartenstraße. Aufgeteilt auf
die 5 Traktor-Gespanne ging es dann durch jede Straße in
Schwieberdingen und dem Hardthof.
Zum guten schwäbischen Mittagessen im Gemeindehaus
waren dann schon die meisten Bäume eingesammelt, so
dass die Maultaschen samt Kartoffelsalat usw. wirklich verdient waren. Nachmittags reichten daher 3 Traktoren, um die
restlichen der ca. 1000 Bäume einzusammeln. Wie üblich
endete die Sammlung mit dem Kaffeetrinken, zu dem es
auch Hefezopf, Brezeln, Glühwein und Punsch gab. Da im
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Winter ein Lagerfeuer immer ein Anziehungspunkt ist, gingen
viele der Helfer wie schon die Jahre zuvor hinterher noch
auf die Pfarrwüste, um den Tag gemütlich im Feuerschein
und mit einer Roten Wurst ausklingen zu lassen.
Zur gelungenen Weihnachtsbaumsammlung danken wir wieder allen Helfern, Verkaufsstellen, Küchen-Mitarbeitern und
Fahrern.
Der Erlös kommt dem Evang. Jugendwerk Schwieberdingen,
der Konfirmandenarbeit des Kirchenbezirkes Ditzingen und
der Posaunenchorarbeit in Eritrea zu Gute.
Gerd Grass
Evangelischer
Gemeinschaftsverband
Württemberg
Mittwoch, 20.00 Uhr, Hauskreis der Apis
Infos bei: Heidi Zaiser, Manfred Giek
Sonntag, 18.00 Uhr, Allianzgebetsabend - Sonntagstreff der
Apis
im Gemeindehaus Gartenstraße
Wenn Sie Fragen haben oder mehr über „die Apis - Evangelischer Gemeinschaftsverband Württemberg“ erfahren wollen, wenden Sie sich an Gemeinschaftsleiter Manfred Giek,
Tel. 34184.
Ökumenische Nachrichten
Kinderstube - zur Vorbereitung auf den Kindergarten
Liebe Eltern, wird Ihr Kind bald 2 ½ Jahre
alt und wollen Sie ihm den Einstieg in den
Kindergarten erleichtern? Dann ist es in der
Kinderstube gut aufgehoben. Hier hat es die
Gelegenheit, mit Gleichaltrigen und ohne Eltern, beim Spielen, Basteln, Singen und gemeinsamem
Vesper einen Vormittag zu verbringen.
Wann: Mittwoch und Freitag, 8.45 Uhr bis 11.15 Uhr.
Wo: Evang. Gemeindehaus, Gartenstr. 8, unterer Eingang.
Unkostenbeitrag pro Woche/Tag: 6 €
Anmeldung bitte rechtzeitig bei Frau Steinbach, Ökumenische Nachbarschaftshilfe, Tel. 37360. In den Schulferien
findet keine Kinderstube statt.
Kinderchor
Gemischter Kinderchor
Treffen dienstags im Gemeindesaal, und zwar Gruppe 1 von
14.30 Uhr bis 15.00 Uhr und Gruppe 2 von 15.00 Uhr bis
15.30 Uhr. Interessierte Kinder sind in Gruppe 1 herzlich
willkommen!
Mädchenkantorei
Treffen im Gemeindesaal Schwieberdingen
immer freitags von 15 Uhr bis 16.45 Uhr.
Sängerknaben
Treffen im Gemeindezentrum Möglingen
freitags von 18.00 Uhr bis 18.45 Uhr.
In den Ferien finden keine Proben statt.
Kleiderstüble
Das Kleiderstüble ist eine Einrichtung der katholischen Kirchengemeinde, die gut erhaltene Kleidung und Schuhe für
Erwachsene, Kinder und Babys sowie Bett- und Tischwä-
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
17
sche in Form von Spenden entgegennimmt und für einen
geringen Unkostenbeitrag abgibt.
Das Kleiderstüble befindet sich unterhalb des Pfarrbüros
(Alte Vaihinger Straße 18) und ist für jedermann offen.
Die Einnahmen werden zu 100 % an soziale Einrichtungen
weitergegeben.
Öffnungszeiten: Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat von
16 Uhr bis 18 Uhr.
Nächster Öffnungstag: 22. Januar 2015
Weitere Termine im 1. Halbjahr 2015 sind:
12. Februar, 26. Februar, 12. März, 26. März, 9. April, 23.
April, 28. Mai, 11. Juni, 25. Juni, 9. Juli, 23. Juli
Das Kleiderstüble macht Winterpause.
Unser 1. Öffnungstag nach den Ferien ist der 22. Januar.
Wir danken allen Spendern und Käufern und wünschen ein
gesundes, glückliches neues Jahr.
Das Kleiderstüble-Team
Ökumenische Hospizgruppe
Schwieberdingen - Hemmingen
Die Blätter fallen, fallen wir von weit, als welkten in den
Himmeln ferne Gärten, sie fallen mit verneinender Gebärde.
Und in den Nächten fällt die schwarze Erde. Aus allen
Sternen in die Einsamkeit. Wir alle fallen. Diese Hand da
fällt. Und sieh dir andre an, es ist in allen. Und doch ist
einer, welcher dieses Fallen unendlich sanft in seinen
Händen hält. Rainer Maria Rilke
Die meisten Menschen möchten zu Hause in vertrauter
Umgebung sterben. Wir begleiten Schwerkranke und Sterbende stundenweise auf ihrer letzten Wegstrecke. Dies
bedeutet für uns: Ehrenamtlich da sein für den Kranken
und seine Angehörigen, Angst und Unsicherheit gemeinsam aushalten, Zeit haben und Zeit miteinander verbringen, anteilnehmend zuhören, miteinander sprechen und
auch schweigen.
Rufen Sie uns bitte an:
Susanne Werner, Tel. 32531 und Isabel Köber Tel. 34416
18
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
Katholische Kirchengemeinde
St. Petrus und Paulus
Katholisches Pfarramt Schwieberdingen
Alte Vaihinger Str. 18
Tel.: 33145; Fax: 33258
E-Mail: KathPfarramt.Schwieberdingen@drs.de
Internet: www.kath-kirche-schwieberdingen.de
Pfarrer Michael Ott, Telefon 9132340
E-Mail: michael-alois.ott@drs.de
Gemeindereferentin Hanne Schuler, Tel.: 3899730
E-Mail: hannemarie.schuler@drs.de
Pfarrvikar Christian Moussavou, Tel.: 910813
E-Mail: christianmoussavu@yahoo.fr
Diakon Richard Fock, Tel.: 07141-481434
Kath. Kindertageseinrichtung, Tel.: 31183
kindergarten.schwieberdingen@kiga.drs.de
Telefonseelsorge: 0800-1110222
Bitte beachten Sie die geltenden Öffnungszeiten des Pfarrbüros
Montag, Mittwoch und Freitag 9 Uhr bis 12 Uhr
Donnerstag von 15.30 Uhr bis 18 Uhr
Dienstag ganz und Donnerstagvormittag geschlossen.
Pfarramtssekretärin ist Edda Sulzberger
Einladung zum Gespräch
In der Regel ist Gemeindereferentin Hanne Schuler dienstags
von 9 Uhr bis 11 Uhr und donnerstags von 15 Uhr bis 17
Uhr in ihrem Büro anzutreffen. Darüber hinaus können Sie
gerne weitere Termine telefonisch mit ihr vereinbaren 071503899730.
Offene Kirchentür
Unsere Kirche ist dienstags und donnerstags von 8.30 Uhr
bis 18 Uhr geöffnet.
Gottesdienstordnung
Samstag, 17. Januar
17.00 Uhr Beichtgelegenheit in St. Maria, Möglingen
18.00 Uhr Vorabendmesse für die Seelsorgeeinheit in St.
Maria, Möglingen
Sonntag, 18. Januar, 2. Sonntag im Jahreskreis
10.30 Uhr Eucharistiefeier
paralleler Kindergottesdienst
(f. verst. Katharina & Josef Krupp und Sohn Josef)
Die Kollekte ist für "Aufgaben unserer Kirchengemeinde"
Im Anschluss "Schlachtplattenessen" im Gemeindesaal
Dienstag, 20. Januar
18.00 Uhr Wortgottesfeier
Mittwoch, 21. Januar
7.40 Uhr Schülergottesdienst
Donnerstag, 22. Januar
16.00 Uhr Andacht im Kleeblatt Stettiner Str.
Samstag, 24. Januar
17.00 Uhr Beichtgelegenheit in St. Johannes, Korntal
18.00 Uhr Vorabendmesse für die Seelsorgeeinheit in St.
Johannes, Korntal
Sonntag, 25. Januar, 3. Sonntag im Jahreskreis
10.30 Uhr Eucharistiefeier zum Kita-Jubiläum
(f. verst. Theresia Frank)
Die Kollekte ist für die "Kinder- und Jugendarbeit"
Tauftermine
Für Ihre Planung geben wir Ihnen die Tauftermine bis Juli
2015 bekannt:
Februar 2015 TF am 28.02. um 14 Uhr
April 2015
TG am 04.04. um 21 Uhr (Osternacht)
Mai 2015
TF am 16.05. um 14 Uhr
Juni 2015
TG am 21.06. um 10.30 Uhr
Juli 2015
TF am 25.07. um 14 Uhr
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
TG = Taufe im Sonntagsgottesdienst
TF = Tauffeier am Samstagnachmittag
Die katholische Kirchengemeinde St.
Petrus und Paulus in Schwieberdingen sucht zum 01.03.2015 eine/n
Mesner/in
Der Dienstumfang beträgt 6 Std./Woche. Das Aufgabengebiet umfasst u.a.
- Vorbereitung und Nachbereitung der Gottesdienste in
unserer Kirche
- Pflege der liturgischen Geräte und technischen Anlagen
- Öffnen und Schließen der Kirche
- Erledigung der Kirchenwäsche
Wir setzen die Bereitschaft voraus, sich zuverlässig, freundlich und kooperativ zu engagieren. Die Mitarbeiterin oder
der Mitarbeiter muss die Eigenart des kirchlichen Dienstes
bejahen und Mitglied der katholischen Kirche sein.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Anstellung und Vergütung richten sich nach den dienstrechtlichen Regelungen
der Diözese Rottenburg-Stuttgart und deren Vergütungsordnung.
Haben Sie Interesse?
Dann erbitten wir Ihre Bewerbung bis spätestens
30.01.2015 an
Katholisches Pfarramt St. Petrus und Paulus
Alte Vaihinger Str. 18, 71701 Schwieberdingen
Für weitere Auskünfte steht Ihnen gern unsere Kirchenpflegerin Gerti Hufeld unter der Tel.Nr. 07150/33145 zur
Verfügung.
Die katholische Kirchengemeinde St. Petrus
und Paulus Schwieberdingen lädt recht
herzlich ein zum
traditionellen SCHLACHTPLATTENESSEN
am Sonntag, 18. Januar ab 11.30 Uhr
im Gemeindesaal
Essensmarken können bereits vor dem Gottesdienst gekauft werden.
Seniorenprogramm 2015
Liebe Kirchengemeindemitglieder. Im letzten Heft des Jahres 2014 hat sich ein kleiner Fehlerteufel eingschlichen.
Natürlich gilt das neue Seniorenprogramm für das Jahr
2015 und nicht wie versehentlich veröffentlicht für das
Jahr 2014. Wir bitten um Entschuldigung. Anbei nochmal
alle Termine für die Seniorennachmittage im Überblick ab
Februar 2014
Liebe Seniorinnen und Senioren,
auch für das kommende Jahr wurde wieder ein schönes
Programm für Sie zusammengestellt, das wir Ihnen heute
vorstellen! Wir freuen uns, auf Ihren Besuch!
Jahresplanung 2015 (ab Februar):
10. Februar
Wir feiern Fasching!
10. März
Indien – Ein Reisebericht von Diakon
Fock
04. April
„Mit meinem Gott überspringe ich Mauern“
Ein Nachmittag mit Pfarrer Michael Ott
12. Mai
Poesie im Alltag
Bringen Sie bitte Ihr Poesiealbum mit
Mittwoch
Ganztagesausflug in die Heimat von Pfarrer
Ott
10. Juni
(Anmeldung erforderlich)
14. Juli
Sommerfest der Senioren
15. September Großer Bingo-Nachmittag
13. Oktober
Erntedank
10. November Sankt Martin
08. Dezember Adventsfeier
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
"Die Zeitreise"- Krippenspiel 2014
Die Zeitreise hieß das Krippenspiel, für das sich 17 Kinder
im Alter von 5 bis 11 Jahren ab Mitte November wöchentlich
zum Proben getroffen haben, ihre Texte fleißig auswendig
lernten und mit viel schauspielerischem Talent einstudierten.
Das Krippenspiel handelte von einem Großvater, der seinen
drei Enkeln die Weihnachtsgeschichte auf ganz besondere
Weise näherbringen wollte und seine Enkel dafür auf Zeitreise nach Betlehem schickte. Die drei Enkel durften hautnah
die Geschichte der Heiligen Nacht erleben.
Die Kinder verbreiteten durch ihre Spielfreude am Heiligen
Abend in der Katholischen Kirche sowie bei den Gästen der
beiden Kleeblattheime am 19.12. und 20.12.2014 viel Freude. Die musikalische Begleitung der Flötenkinder - unter der
Leitung von Frau Behnke - trug zu den gelungenen Auftritten
bei. So wurde das Krippenspiel zu einem besonderen Ereignis für alle Zuschauer und für die Kinder selbst.
Vielen Dank an alle Krippenspielkinder! Ein weiteres Dankeschön geht an Michelle Ndoping, die mich tatkräftig unterstützt hat.
Die Schauspieler waren: Tatjana Brunnauer, Adriana Dubravac, Vincent Ebenhöh, Valentina di Fresco, Theresia Gliniorz, Jasmin Grundmann, Leoni Haas, Roman Hamm, Marvin
Handschuh, Jule und Svea Jonetzko, Celine Polzer, Sofia
Rodriguez, Sarah Tosch, Madita Wörz und Kasimir und Jeremias Maag.
Die Aufgabe, das Krippenspiel erstmals zu leiten, war eine
große Herausforderung und hat mir großen Spaß gemacht.
Ich freue mich bereits heute auf das Krippenspiel 2015.
Daniela Haas
Sternsingeraktion 2015
„Segen bringen, Segen sein - Gesunde Ernährung
für Kinderauf den Philippinen und weltweit!“
45 kleine und große Könige in ihren prächtigen Gewändern waren vom 4.-6. Januar
zusammen mit ihren jugendlichen und erwachsenen Begleitern in Schwieberdingen
unterwegs zu den Menschen. An unzählige Türen schrieben
sie ihren Segensspruch „20*C+M+B*15“, Christus Mansionem Benedicat. Das Ergebnis ihres Engagements kann
sich wahrlich sehen lassen: 9850,52 Euro kamen bisher
zusammen – und es gehen immer noch Spenden ein, mit
denen Not leidende Kinder in aller Welt unterstützt werden. Passend zum aktuellen Leitwort stellten die engagierten
Mädchen und Jungen damit klar: Sie bringen nicht nur den
Segen zu den Menschen, sie sind zugleich selbst ein Segen
für die Kinder dieser Welt.
Als Kirchengemeinde sagen wir ganz herzlich „Danke“, all
denjenigen, die zum Gelingen der Aktion Dreikönigssingen
2015 beigetragen haben:
Ein besonderer Dank an Frau Andrea Ediger für die Vorbereitung und Durchführung, sie hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die Aktion so stattgefunden hat und an Frau Viola
Wittner für die gute und wichtige Arbeit hinter den Kulissen.
Wir danken Frau Eith, die sich – alle Jahre wieder - um die
Gewänder gekümmert hat.
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
19
Den Küchenhelferinnen Frau Beuten, Frau Grundmann und
Frau Golasz, die für das leibliche Wohl der Sternsinger gesorgt haben.
Dann hat Metzgerei Bäuerle-Schäufelin aus Hemmingen
auch dieses Jahr wieder Nudelsaucen gespendet, die allen
super gut geschmeckt haben.
Besonders möchten wir uns natürlich bei euch Kindern, den
Jugendlichen und den Begleitern von Herzen für den Einsatz
und das tolle Engagement bedanken, ohne euch/Sie hätte
diese Aktion nicht stattfinden können. Diese sind:
Marion Kröckel: Elischa Ediger, Philip Kröckel, Lenny Wertenauer
Lukas Ediger/Philip Haug: Pascal Bischoff, Pia Mühleck, Lukas Kunzi
Martha Berndt/ Laura Spang: Lisa Beuten, Emmelie Golasz
Eva Zimmermann/Isabel Wirth: Lilly Ratschke, Julia Lebender, Pauline Eck
Claudia Streit: Maike Streit, Naomi Ediger, Emily Kröckel
Sonja Walzel: Letizia Becher, Leah Walzel, Adriana Dubrvac
Sabina Handschuh: Joshua Saric, Marvin Handschuh, Vincent Ebenhöh
Jens Langenau/Frau Ratschke: Simon Thym, Oskar Berndt,
Jasmin Grundmann
Tobias Becher: Till Becher, Kevin Baptista, Sebastian May,
Jayson Kenfack
Evi Kurzawa: Ben Kurzawa, Sandra Lenz, Simon Fauser
Nicole Fauser: Laura Grundmann, Leonie Fauser, Lina Fauser
Silke Keller: Jacob Eck, Alex Berndt, Michael Berndt, Quirin
Kelle
Diana Grove: Sven Wiser, Nina Wiser, Maren Streit,
Nathalie Grove
Ursula Przybyla: Sina Przybyla, Malou Wertenauer, Maite
Przybla,
Maike Kurzawa
Im Namen der Kinder auf den Philippinen allen nochmals ein
ganz herzliches „DANKESCHÖN“
Ihre Hanne Schuler
Bischof Gebhard Fürst kommt nach
Ludwigsburg
Begegnungsabend anlässlich der
bevorstehenden
Kirchengemeinderatswahl
In der entscheidenden Phase der
Kandidatensuche vor der Kirchengemeinde- und Pastoralratswahl im März 2015 kommt der Bischof der Diözese
Rottenburg-Stuttgart Gebhard Fürst am 16. Januar 2015
nach Ludwigsburg, um die Katholiken des Dekanats zum
Engagement für die Kirche am Ort aufzurufen.
Die Wahlen der Kirchengemeinderäte haben diesmal eine
besondere Bedeutung. Denn die Kirche verändert sich. So
steht es auf den Plakaten zur Kirchengemeinde- und Pastoralratswahl im März 2015. Doch was sich da verändert und
in welche Richtung, darüber möchte der Bischof mit den
Gläubigen sprechen und gleichzeitig für die Wahl werben.
Sein Besuch wird am Freitag, 16. Januar 2015, von 19:00
- 21.30 Uhr in Ludwigsburg stattfinden. Der Abend beginnt
mit einem Gebetsgottesdienst in der Dreieinigkeitskirche am
Marktplatz.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
20
Nachrichten
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
Bitte melden Sie sich formlos im Dekanat Ludwigsburg an:
info@dekanat-lb.de oder 07141-9618-10
Am 15. März 2015 werden in den über 1.000 Kirchengemeinden der Diözese knapp 10.000 Kirchengemeinderäte
und in den 100 muttersprachlichen Gemeinden etwa 600
Pastoralräte gewählt.
der Gemeinde
Schwieberdingen
Termine
Donnerstag, 15. Januar
19.00 Uhr 1. Vorbereitungstreffen WGT-Team (kl. Saal)
Sonntag, 18. Januar
ab 11.30 Uhr Schlachtplattenessen (Saal)
Donnerstag, 22. Januar
15.30 Uhr Treffen der Erstkommunionkinder G1 (kl. Saal)
17.00 Uhr Treffen der Erstkommunionkinder G2 (kl. Saal)
Freitag, 23. Januar
16.15 Uhr Treffen der Erstkommunionkinder G3 (kl. Saal)
Neuapostolische Kirchengemeinde
Bettelackerweg 5
Termine:
Sonntag, 18.01.
9.30 Uhr Gottesdienst, Kirche Schwieberdingen
9.30 Uhr Jugendgottesdienst, Kirche Hemmingen
Montag, 19.01.
16.00 Uhr Seniorenchor-Probe, Kirche Leonberg
Dienstag, 20.01
20.00 Uhr Örtliche Chorprobe, Kirche Schwieberdingen
Mittwoch, 21.01.
20.00 Uhr Gottesdienst
mit
Bezirksevangelist
Schanz, Kirche Schwieberdingen
Ernst
Zu unseren Gottesdiensten sind Gäste herzlich willkommen.
Weitere Informationen über die Neuapostolische Kirche unter:
www.nak-stuttgart-leonberg.de
Religionsgemeinschaften
Aufwind Gemeinde Volksmission Hemmingen
Zu allen Veranstaltungen laden wir Sie ganz herzlich ein.
Wir freuen uns über Ihren Besuch.
Kirchenchor
Der Kirchenchor trifft sich zur Probe immer dienstags von
19.30 Uhr bis 21.30 Uhr im Gemeindesaal der kath. Kirche.
Interessierte sind herzlich willkommen!
Info: Gabriele Kölle, Telefon 35869
Freitag, 16. Januar
19.30 Uhr Treffpunkt für junge Menschen ab 13 Jahre
Sonntag, 18. Januar
10.00 Uhr Gottesdienst
10.00 Uhr Kindergottesdienst von 4 - 12 Jahre
10.00 Uhr Mäusebande von 0 - 4 Jahre
Montag, 19. Januar
17.30 Uhr Let's Fetz für Kinder von 8 - 13 Jahre
Dienstag, 20. Januar
09.30 Uhr Frauengebetskreis
20.00 Uhr Hauskreise
Ministranten
Die Ministranten treffen sich zu den Gruppenstunden immer
freitags:
15 Uhr bis 16 Uhr „Retro-Minis“, geleitet von Nico Frick
16 Uhr bis 17.30 Uhr "Wilde Minis", geleitet von Laura Stracke und Lukas Gliniorz
17 Uhr bis 18 Uhr „Mini Minis", geleitet von Meike Mühleck, Eva Zimmermann, Simon Gliniorz, Janis Langnau, Jens
Kappler, Nadine Cupal.
In den Ferien finden keine Gruppenstunden statt.
Freitag, 23. Januar
19.30 Uhr Treffpunkt für junge Menschen ab 13 Jahre
Tanzgruppen
Die Tanzgruppen treffen sich im Schwieberdinger Gemeindesaal jeden Freitag, und zwar Gruppe 1 um 19.30 Uhr und
Gruppe 2 um 20.45 Uhr.
Nähere Informationen bei Helga Detert, Schwieberdingen,
Tel.: 353252
Kontaktdaten:
Aufwind Gemeinde, Saarstraße 76, Hemmingen
Pastor Oliver Dalinger
Telefon: 07150 / 92 22 40
E-Mail: post@aufwind-gemeinde.de
www.aufwind-gemeinde.de
Mittwoch, 21. Januar
18.00 Uhr Fußball in der Alten Turnhalle Hemmingen
Donnerstag, 22. Januar
20.00 Uhr Männertreff
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Jehovas Zeugen
Versammlung Markgröningen, Königreichssaal
Wächtergasse 10, 71706 Markgröningen
Telefon: 07145 3274
Sonntag, 18.01.2015, 10.00 - 11.45 Uhr
Biblischer Vortrag, Thema: "Wie solltest du Gott dienen?".
Anschließend: Bibel- und Wachtturm-Studium
Freitag, 23.01.2015, 19.30 - 21.15 Uhr
Versammlungsbibelstudium; Thema: "Komm Jehova doch
näher". Schulkurs für Evangeliumsverkündiger, anschließend:
Ansprachen und Tischgespräche
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich.
Interessierte Personen sind jederzeit willkommen.
Internet: www.jw.org
Vereinsnachrichten
DBV
Naturschutzbund Deutschland
Ortsgruppe
Schwieberdingen-Hemmingen
www.nabu-schwieberdingen-hemmingen.de
Einladung zum Winterspaziergang mit Rotraut Völlm: „150.
Geburtstag der Hemminger Mammutbäume“
Der NABU Schwieberdingen-Hemmingen lädt ein zum Winterspaziergang mit Rotraut Völlm:
Wann? Sonntag, 18. Januar 2015, 14 Uhr
Wo?
Treffpunkt Waldparkplatz am Kreisverkehr K1654
von Hemmingen Richtung Eberdingen.
Traditionell zeigt uns Rotraut Völlm an jährlich wechselnden
Stellen unserer Gemarkungen botanische Besonderheiten,
den Baum des Jahres und erzählt uns Interessantes und
Wissenswertes über unsere Gemeinden.
Dieses Jahr feiern wir ein Jubiläum: 150 Jahre Hemminger Mammutbäume. Giganten, die alle anderen Bäume weit
überragen: das Hemminger Naturdenkmal „14 Mammutbäume“. Wie kommen diese majestätischen Bäume hierher?
Was ist ihre Geschichte? Mammutbäume gelten als größte
Lebewesen der Erde. Sie wollen sie kennenlernen? Dann
kommen Sie mit uns. Alle Naturinteressierten sind herzlich
eingeladen.
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
21
Dann bist Du bei uns Naturentdeckern genau richtig. Wir
erkunden die Natur direkt vor unserer Haustür und erfahren
dabei ganz zwanglos viel Neues über Tiere und Pflanzen.
Also wenn Du mal Lust hast bei uns vorbeizuschauen, dann
komm doch zu uns. Zum Beispiel zu unserem ersten Treffen
in diesem Jahr:
wann?
Mittwoch, 21. Januar 2015, 17 Uhr
wo?
NABU-Raum Hermann-Butzer-Schule im Tal
Schwieberdingen, Herrenwiesenweg 31
hinterer Eingang vom Schulhof.
Nach 2 Stunden Spaß und neuem Wissen können Dich deine Eltern um 19 Uhr wieder abholen. Bei weiteren Fragen
einfach beim Leiter der Gruppe melden. Ralf Trinkmann, Tel.
353819, oder per Mail: naturentdecker@online.de
Hildegard Gölzer, Schriftführerin
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Schwieberdingen
www.DRK-Schwieberdingen.de
- Info@DRK-Schwieberdingen.de
Postadresse: DRK Ortsverein Schwieberdingen, Postfach
1162, 71697 Schwieberdingen
DRK Räumlichkeiten: im Untergeschoss der Grund- und
Hauptschule (Seiteneingang), Herrenwiesenweg 31.
Sanitätsdienst
Sie benötigen den DRK OV Schwieberdingen für einen Sanitätsdienst? Auf unserer Internetseite finden Sie unter Angebote - Sanitätsdienst das dafür benötigte AnforderungsFormular.
Blutspende
Die nächste Blutspende findet in Schwieberdingen
am 03.03.2015 von 15.30 - 19.30 Uhr in der Turnund Festhalle statt.
Blut spenden kann jeder Gesunde zwischen 18 und 71
Jahren, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre
sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor
der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche
Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine
gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes
Leben retten kann.
Weitere Informationen zur Blutspende
erhalten Sie unter
der gebührenfreien
DRK-Service-Hotline
0800-1194911.
DRK Kleiderkammer
Die Kleiderkammer befindet sich in der Bahnhofstraße 83 im alten Bahnhofsgebäude in Schwieberdingen. Parkmöglichkeiten stehen Ihnen direkt vor der
Türe zur Verfügung.
Naturdenkmal „14 Mammutbäume“ in Hemmingen,
Foto Hildegard Gölzer
Einladung zur NAJU- „Mit den Naturentdeckern unterwegs“
Gehst Du in die Grundschule und interessierst Dich für Tiere
und Pflanzen ?
Kleiderannahme:
jeden Samstag von 09:30 bis 11:30 Uhr
Wir nehmen an: Damen-, Herren- und Kinderbekleidung,
Wäsche, Woll- und Strickwaren, Wolldecken, Haushaltswäsche aller Art und Schuhe (bitte paarweise zusammenbinden) sowie alte Handys. Außerdem nehmen wir gebündeltes
Altpapier.
22
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
Die Abgabe von Kleidung ist in Säcken, in alten Bettbezügen
oder lose möglich. Leere Sammelsäcke erhalten Sie bei uns.
Wir nehmen nicht an: Kinderwagen, Matratzen, Teppiche,
Haushaltswaren, Elektronikartikel und Fahrräder.
Kleiderausgabe:
jeden 1. und 3. Samstag im Monat von 09:30 bis 11:30 Uhr.
Hier können Menschen gebrauchte Kleider gegen eine Spende erhalten. Menschen, die nicht über ausreichende finanzielle Möglichkeiten verfügen, können gegen Vorlage eines
Nachweises kostenlos Bekleidung erhalten.
Abholservice für Altkleider und Altpapier
Haben Sie zu den Öffnungszeiten unserer Kleiderkammer
keine Zeit oder sind Ihnen die Kleidersäcke oder Papierstapel zu schwer? Nutzen Sie unseren kostenlosen Abholservice: Hans-Jürgen Peter, Telefon 07150/3514548 oder per
E-Mail an abholservice@drk-schwieberdingen.de. Bei E-Mail
oder Anrufbeantworter geben Sie Ihre Adresse, Telefonnummer und die ungefähre Abholmenge an. Wir setzen uns dann
mit Ihnen in Verbindung und vereinbaren einen Abholtermin.
Jugendrotkreuz
Hey, was machst du am Montag- oder Dienstagabend?
Wir gehen ins Jugendrotkreuz!
Du findest, das hört sich langweilig an? Finden wir nicht,
denn dort kann man spielen, basteln und jede Menge Erfahrung über Erste Hilfe sammeln. Hin und wieder schminken
wir auch Verletzungen. Sieht zwar total echt aus, tut aber
gar nicht weh. Abgesehen davon, gibt es hier immer wieder
abwechslungsreiche Veranstaltungen, Ausflüge, Zeltlager, etc.
Ob da jeder hin darf? Klar! Wenn du schon 6 Jahre alt bist,
dann darfst du gerne mal vorbeischauen.
Und wann? Die Gruppe 1 (ab 11 Jahre) trifft sich jeden
Dienstag von 18:30 bis 19:30 Uhr und die Gruppe 2 (6 - 10
Jahre) jeden Montag von 18:30 bis 19:30 Uhr.
Wohin muss ich denn da kommen? In die Räumlichkeiten
des DRK. Näheres kannst du auch unserer Homepage
„www.drk-schwieberdingen.de“ unter der Rubrik "JRK" entnehmen.
Falls du Interesse hast, schau doch mal vorbei! Wir freuen
uns auf dein Kommen.
Freizeit-Forum e.V.
Ein neues Jahr hat angefangen und wir wünschen allen
Vereinsmitgliedern und Lesern unserer Rubrik auf diesem
Weg ein schönes Jahr 2015 und das wir uns alle wieder gesund sehen. Es gibt immer noch sehr viele Leute, die nicht
wissen, wer wir sind und was wir machen, deshalb stellen
wir uns auf diesem Weg vor. Das Freizeit-Forum e.V. ist ein
Ort, an dem sich Jung und Alt treffen, um gemeinsam lustige Stunden zu verbringen. Die Ziele des Vereins sind: Mit
der Flexibilität der Betreuerinnen, Müttern die Möglichkeit
zu geben wieder arbeiten zu gehen, die Kinder in der Spielgruppe auf den Kindergarten vorzubereiten und die Senioren
aus Ihrer Isolation herauszuholen. Es werden gemeinsam
Ausflüge gemacht, Spielenachmittage finden statt, aber auch
der gesellige "Kaffeeklatsch" darf bei uns nicht fehlen.
Montagvormittag findet ab 10.30 Uhr Qi Gong unter der
Leitung von Helga statt
Montagnachmittag steht Basteln auf dem Programm. Es
werden zum Beispiel Tücher mit der Seidenmalerei hergestellt, oder Blumenvasen mit der Marmoriertechnik
Dienstags von 14.00 Uhr -17.00 Uhr gestalten wir mit unseren Senioren unter dem Motto:Sport und Spiel gemütliche
Stunden.
Mittwochs findet unser gemütlicher Kaffeeklatsch statt.
Am Donnerstag steht bei uns das Spielen ganz groß auf
dem Programm. von 14.00 - 17.00 Uhr treffen sich die
Senioren zum "Mensch ärger Dich nicht" und zum Binokel.
Die Spielgruppen für die Kinder von 0-3 Jahren finden Mo.Fr. von 8.00 Uhr-12.00 Uhr und von Mo.-Do. 14.00 - 17.00
statt.
Vielleicht sind Sie auch ein Betreuer oder eine Betreuerin
einer Pflegeperson und möchten sich einmal einen freien
Nachmittag gönnen, um neue Kräfte zu sammeln, Sie dürfen
gerne die zu betreuende Person zu uns bringen und wir
kümmern uns dann in einer angenehmen und freundlichen
Atmosphäre um sie. Dank der Zusatzausbildung von Frau
Zeising können wir auch Menschen die an Demenz erkrankt
sind zur Tagespflege aufnehmen. Sicherlich sind Sie jetzt
sehr neugierig geworden. Kommen Sie für zwei Schnupperstundennach Absprache bei uns vorbei und erleben Sie das
Freizeit-Forum e.V. selbst.
Freizeit-Forum e.V., Bahnhofstr.23 71701 Schwieberdingen
Tel. 07150-810390, E-Mail:info@freizeit-forum-ev.de
Heimat- und Kulturkreis
Schwieberdinger Gruppe e.V.
Die Industrialisierung einer Kulturlandschaft : Das Strohgäu
– Kornkammer und industrielle Vorzeigeregion des Landes.
Vortrag am Donnerstag, 22. Januar 2015, 19.00 Uhr
Mehrzweckraum Rathaus, Der Eintritt ist frei
Das Strohgäu ist ein von der Natur in hohem Maße begünstigter Landstrich. Beste Böden und hohe Erträge ließen
ihn zur Kornkammer des Landes werden. Der Vortrag mit
Bildern beschreibt die Entwicklung dieser Landschaft seit
der Mitte des 19. Jahrhunderts.
Die ersten Folgen hat die Industrialisierung entlang der
1869 eröffneten Bahnlinie nach Ditzingen, später in den
Schwarzwald gezeitigt: die Struktur der landwirtschaftlichen
Produktion hat sich nachhaltig verändert. Der Anbau von
Handelsfrüchten und die Versorgung der Landeshauptstadt
mit Mich und Fleisch lösten die auf Selbstversorgung des
Dorfes ausgerichteten Strukturen ab. Um hier gleiche Chancen zu haben, wurde nach der Jahrhundertwende von den
Anliegergemeinden die „Strohgäubahn“ gebaut. Nun waren
große Teile des Strohgäus verkehrlich entwickelt und die
zweite Stufe der Entwicklung konnte für die meisten Strohgäugemeinden eingeläutet werden. Nach den Produkten der
Landwirtschaft transportierte die Eisenbahn Menschen zu
den neu geschaffenen Arbeitsplätzen beim „Bosch“ und den
vielen kleinen Fabriken, die in der Landeshauptstadt aus
dem Boden wuchsen. Schließlich fassten auch Handwerker vor Ort den Mut und gründeten erste Fabriken in den
Strohgäugemeinden. Trotz dieses Strukturwandels blieben
die Dörfer in ihrer Substanz erhalten.
Erst nach dem Zweiten Weltkrieg, als mittelständische Firmen, aber auch die großen Konzerne, erweiterbare Standorte für ihre Fabriken suchten und die Landwirtschaft zu
einer wirtschaftlichen Randerscheinung wurde, begann der
rapide Ausbau der Strohgäugemeinden zu bevorzugten Industriestandorten. Die Nähe zur Landeshauptstadt und zur
Natur, erhaltene und liebevoll restaurierte Ortskerne, die gute
verkehrliche Erschließung durch die Autobahn und die zur
Nachrichten
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
S-Bahn ausgebaute Eisenbahnlinie und die vorzügliche Infrastruktur der nach der Gemeindereform der 70er Jahre
gestärkten Gemeinden sind heute die Pfunde, mit denen das
Strohgäu wuchern kann. Die im Sommer golden leuchtenden
fruchtbaren Äcker erinnern den Betrachter an andere Zeiten.
Kleintierzuchtverein Z 473
Schwieberdingen e.V.
Bericht von der Lokalschau und Hexenkesselparty
Am 10. und 11 Januar 2015 fand auf der Zuchtanlage unsere Lokalschau statt.
Dem Preisrichter Friedhelm Schweikert wurden 26 Hühner
und der
Preisrichterin Tina Morr 30 Kaninchen zur Bewertung vorgestellt.
Vereinsmeister bei den Kaninchen wurde Reinhard Voß
der mit seinen Lohkaninchen Schwarz eine Punktzahl vom
385 erreichte.
Vereinsmeister beim Geflügel wurde Ronald Merschbach
mit Brahma wildfarbig gebändert. Seine Tiere erreichten 379
Punkte.
Die Landesverbandsehrenpreise beim Geflügel gingen an
Ronald Merschbach mit Brahma wildfarbig gebändert und
Holländischen Zwerghühnern gold - weizenfarbig.
Bei den Kaninchen gingen die Landespreise an
Steffen Hüls mit Deilenaar und Gerd Hüls mit Deilenaar.
Auch die weiteren Tiere hatten einen hohen Zuchtstand und
lassen auf die nächste Zuchtperiode hoffen.
Für die kommende Saison wünscht der Verein den Züchtern
weiterhin viel Erfolg.
Die am Samstag für jüngere Besucher zum 5. Mal durchgeführte Hexenkesselparty war wieder ein voller Erfolg.
Bei unseren Gästen bedanken wir uns für den Besuch unseres Festes.
Die Vorstandschaft bedankt sich besonders bei allen Helferinnen und Helfern sowie unserer Vereinsjugend welche
uns tatkräftig unterstützt haben, da ohne ihre Hilfe ein
solches Fest nicht durchgeführt werden könnte.
DANKE
23
Vorschau
Sonntag, 15.02 13:30 Uhr Faschingsumzug und anschließend Kinderfasching in der Turn- und Festhalle
Nächste Probe
Die nächste Probe des Blasorchesters findet am Freitag,
16.01.2015 um 20 Uhr im Probenraum im Bürgerhaus statt.
Einspielen ist ab 19:45 Uhr möglich.
Einladung zur Jahreshauptversammlung am 22. Januar
2015
Liebe Mitglieder,
unsere Jahreshauptversammlung, zu der wir Sie ganz herzlich einladen, findet am Donnerstag, 22. Januar 2015 um 20
Uhr im Saal der katholischen Kirche statt. Die Tagesordnung
sieht wie folgt aus:
Einleitung mit einem Bläserensemble
Begrüßung
Ehrung der verstorbenen Mitglieder
Berichte
- Vorsitzender
- Kassier
- Schriftführer
- Jugendleiter
- Musikervorstand
- Vertreter der Oldie-Kapelle
- Inventarverwalter
Stellungnahme zu den Berichten
Kassenprüfer
Aussprache/ Wortmeldungen
Entlastung des Vorstandes
Neuwahlen
Jahresprogramm 2015
Anträge und Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens 19.01.2015
schriftlich beim Vorsitzenden Alexander Henke, Stettiner Str.
10 einzureichen.
BezirksLandFrauentreffen
Am Samstag, 7. März 2015, findet das BezirksLandFrauentreffen in Möglingen statt. Die Veranstaltung beginnt um
14.00 Uhr. Wir freuen uns über rege Teilnahme. Bitte melden
Sie sich bei Karin Härle Tel. 34281 an - Anmeldeschluss ist
am 23. Januar.
E
RT
Vortrag „Der Weg durch den Supermarkt“
Wir laden unsere Mitglieder und interessierte Gäste herzlich
zu unserem 1. Vortrag im neuen Jahr am Donnerstag, 22.
Januar 2015, um 14.30 Uhr, in die Buckmühle ein. Frau
Sigloch hat Tipps, Wissenswertes und neue Anregungen für
uns, denn eine gesunde Ernährung beginnt beim Einkaufen.
OBST-UN D GA
Obst- und Gartenbauverein
Schwieberdingen e.V.
IE
BE
RDI
NGEN E.V.
1930 - 1980
NB
W
AU
VEREI N SCH
Einladung:
Der nächste Winter-Schnittkurs des OGV - Schwieberdingen e.V. findet am
Samstag, dem 24. Januar 2012, 14 Uhr
bei Familie Kurt Röhm im Möglinger Pfad
statt.
Mitglieder und interessierte Gäste sind herzlich eingeladen.
Im Anschluss an den Schnittkurs haben wir noch etwas für
das leibliche Wohl vorbereitet.
Ankündigung:
Die Jahrshauptversammlung des OGV - Schwieberdingen
e.V. findet am
Donnerstag, 19. 2. 2015, 19:00 Uhr in der Bruckmühle
statt.
Der Vorstand
Philatelistischer Club
E
B
G
SCHW I E
Musikverein Schwieberdingen e.V.
N E.V.
MUSIKVEREIN
ERDIN
Abteilung Blasorchester
Nächste Termine
Sonntag, 18.01. 11:30 Uhr Neujahrsempfang der Gemeinde
in der Turn- und Festhalle
Donnerstag, 22.01. 20 Uhr Jahreshauptversammlung (katholischer Gemeindesaal)
Samstag, 24.01. Helferwurschtfest (Abfahrt der Busse 17:50
Uhr auf dem Schlosshof)
Die nächste Zusammenkunft der Briefmarkensammler findet
am Donnerstag, dem 22. Januar ab 19.30 Uhr in Markgröningen, Hotel zum Treuen Bartel statt.
24
Nachrichten
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
e nta
hr
v er
Ski-Zunft
Schwieberdingen e.V.
Termine
12.01.2015
16. - 18.01.2015
23. - 25.01.2015
Skizunft Schwieberdingen e.V.
Singkreis
Familienwochenende Skifahren
Kinderskischulwochenende
es
FN
a
R e it - u n d F
Reit- und Fahrverein
Scheerwiesental e.V.
l e.V.
Bei der Zusammenkunft in Möglingen am 28. Januar findet
um 20.30 Uhr ein Bilderabend über unsere Fahrt nach St.
Martin de Crau statt, die wir zum Stadtepartnerschafts-Jubiläum besuchten. Bereits um 18.30 Uhr beginnt in Möglingen
unser Kurs "Tipps zum Sammlungsaufbau".
ein S c h e er
wi
Gelungener Jahresauftakt für Julia Bögner
Das neue Jahr begann für
Julia Bögner vielversprechend mit gleich zwei Platzierungen in der Dressur. Am
2. und 3. Januar reiste Julia
mit ihrem Rappwallach Raven zum Saisonauftakt nach
Eppelheim. Gleich am ersten
Tag erreichten Julia und Raven den 3. Platz in einer M*Dressur. Am folgenden Tag
konnte sich das Paar dann
sogar noch steigern. In der
anspruchsvolleren M**-Dressur zeigten Julia und Raven
eine gelungene Vorstellung
und wurden mit dem 2. Platz
Julia Bögner und Raven
belohnt. Das Turnier in Eppelheim bot für Julia somit einen freudigen Einstieg in das
neue Turnierjahr!
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015
Die Jahreshauptversammlung findet statt am Freitag, 23.
Januar 2015, um 20 Uhr im Nebenzimmer des Hotel-Restaurant Schlosshof in Schwieberdingen. Alle Mitglieder sind
dazu herzlich eingeladen.
Es ist die folgende Tagesordnung vorgesehen:
1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
2. Totenehrung
3. Feststellung der Tagesordnung und der Beschlussfähigkeit
4. Neuaufnahmen, Austritte
5. Geschäftsbericht des Vorsitzenden Konrad Plachetta
6. Kassenbericht 2014
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Übrige Berichte
a) Chorleiterin
b) Jugendleiter
c) Tonträger
9. Aussprache und Stellungnahme zu den Berichten
10. Entlastung der Vorstandsschaft
11. Grußwort der Gemeinde
12. Neuwahlen
a) 1. stellvertr. Vorsitzende(r)
b) Schriftführer(in)
c) Technischer Leiter
d) Notenwart und Inventarverwalter
e) Kultur- und Musikausschuss
f) aktive Beisitzer
g) passive Beisitzer
13. Jahresprogramm des Jubiläumsjahres 2015: „175 Jahre
Sängerbund Schwieberdingen“
14. Anträge
15. Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens 22. Januar
2015 schriftlich abzugeben beim Vorsitzenden Konrad Plachetta, Scheerwiesenweg 1.
Anregungen zum künftigen Vereinsgeschehen können unter
Punkt 15 „Verschiedenes“ in der Jahreshauptversammlung
vorgebracht werden.
Konrad Plachetta, Vorsitzender
Rennteam und Skikids–Training vom 26.12. - 30.12.2014
sowie 01.01. - 05.01.2015
Ja, wo bleibt er denn – der Schnee? Die Tage vor Weihnachten haben wir sehnsüchtig auf ihn gewartet und als die
Wettervorhersagen für die Tage nach Weihnachten Schneefall
angesagt haben, konnte das niemand so recht glauben.
Nach unserer Recherche waren in Leermoos die Lifte in Betrieb, so dass wir wie jedes Jahr am 26.12.2014 auf unsere
Hütte anreisten.
Wie vorhergesagt kam dann am 27.12.2014 der Schnee–
mit starkem Wind im Gepäck - und damit auch das Chaos
auf den Straßen. Für eine Strecke von normalerweise ca.
50 Minuten standen wir drei Stunden im Stau (ok, es war
auch noch Anreisetag und somit Blockabfertigung im Füssener Tunnel…). Bei Sturm und wenig Schnee zogen wir am
einzigen offenen Lift ein paar Schwünge. Es konnte ja nur
besser werden. Die drei nächsten Tage trainierten wir im
Tannheimer Tal auf dem Neunerköpfle und in Zöblen. Hier
fanden wir ausreichend Schnee, um an der Technik zu feilen.
Unsere Jugendlichen versuchten ihr Glück an einem Tag im
Pitztal. Ob man bei -18°C von Glück sprechen kann, bleibt
jedem selbst überlassen. Zumindest war der Schnee deutlich
besser als im Allgäu.
Zum zweiten Teil des Trainings reisten die Teilnehmer am
01.01.2015 an. Hier hatten die Skikids das Sagen, denn
der Großteil der Rennteam-Mitglieder hat am Bezirkstraining
in Zams teilgenommen. Das Allgäu zeigte sich zwar noch
weiß, allerdings hätte es noch einiges an Schnee gebrauchen können und was schickte Petrus uns? – Regen und
Sturm. Das geschah vor allem in der Nacht, so dass wir an
allen vier Tagen unser Training durchführen konnten, einmal
im Nesselwängle und an drei Tagen fuhren wir nach Reutte
(Österreich) an die Hahnenkammbahnen.
Ein herzliches Dankeschön geht an Claudia Hachtel, die die
Koordination in der Küche übernommen hat sowie an die
Trainer im 1. Teil Katrin Claus, Oli Bergmann, Tom Hachtel,
Tobias Walker und im 2. Teil an Regine Hachtel, Niklas und
Philipp Hachtel, Micha Hachtel und Micha Pfadenhauer.
Jetzt bleibt nur noch die Frage: Wo bleibt er denn – der
Schnee?
Am 29. - 30.11.2014 Schwabenpokal der Jugend-Aktiv im
Kaunertal
Das erste Rennen ist traditionell im Kaunertal auf dem Gletscher. Bei tollem sonnigen Wetter sind hier zwei Riesenslalom durchgeführt worden.
Von 86 Startern bei den Männern belegten unsere SZS
Jungs ganz ordentliche Ergebnisse.
Nachrichten
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
der Gemeinde
Schwieberdingen
Samstags belegte Philipp Hachtel den 46. Platz, Paul Prinzing den 48. Platz und Laurents Hörr den 67. Platz.
Am Sonntag wurde Philipp 40., Paul 52. und Laurents 69.
Bei der Skiliga hat der Bezirk Stuttgart eine Mannschaft
gemeldet und hier hat Philipp teilgenommen.
Nach den ersten beiden Renntagen stehen die Stuttgarter
auf Platz 6.
25
Hallensperrungen
Turn- und Festhalle
Fr 16.1.ganztägig (Aufbau für Neujahrsempfang BM)
Mi 21.1. ganztägig (Verband der Zuckerrübenanbauer)
Mi 11.2. ab 14 Uhr bis Mi 18.2. div. Faschingsveranstaltungen
Fr 27.2. ganztägig (Kreisbauerntag)
Felsenberghalle
Fr 23.1. ab 17 Uhr (TSV Fußball, Firmenturnier)
Fr 6.2. ab 17 Uhr (TSV Fußballturnier)
Beitragserhebung 2015
Wenn wir Ihre akuelle Mailadresse gespeichert haben, erhalten
Sie noch eine persönliche Info zum Einzug.
Am 1. März werden wir die Mitgliedsbeiträge für das Jahr
2015 erheben. Bitte setzen Sie sich bei Unklarheiten erst mit
uns in Verbindung bevor Sie eine Rücklastschrift veranlassen. Die Banken verlangen derzeit bis zu 12,- € Gebühren,
die wir wieder an Sie weitergeben müssen.
Beiträge
Internet
Aktuelles unter News und zusätzliche Informationen finden
Sie auf unserer Homepage unter www.sz-schwieberdingen.
de.
Tennisclub Schwieberdingen e.V.
TCS Breitensport Sitzung am Freitag, 16. Januar 2015, 18.
00 Uhr
Ort: Restaurant In2Due, Schwieberdingen, Nebenraum.
Wir begrüßen gerne neue, Tennis interessierte Nicht-Mitglieder, die sich unverbindlich über den Breitensport beim TCS
informieren wollen. Insbesondere für unsere HobbyrundenMannschaften freuen wir uns auch über aktive Verstärkung.
Sportliche Grüße Katrin Hillebrand, Mannschaftsführerin und
Klaus Kern, Breitensportwart TCS
Glückwunsch an Mick Lescure, den Sieger des Südwestbank Tennis Grand Prix 2015 in Schwieberdingen. Er hat
in dem mit 10.000 USD dotierten Weltranglistenturnier in
drei Sätzen mit 2:6 6:1 und 6:2 gegen den Weißrussen Ilya
Ivashka gewonnen.
Sie sind auf der Suche nach einem geeignetem Ort für
Ihre Veranstaltung? Egal ob Polterabend, Geburtstag oder
Jubiläum, mit den Räumlichkeiten des Tennisclub Schwieberdingen bieten wir optimale Möglichkeiten. Sie können
unsere Location von Oktober bis März reservieren.
Infos und freie Termine unter www.tcschwieberdingen.de
oder oliver.baumann@tcschwieberdingen.de
N
IE
B ERD
Geschäftsstelle
Bahnhofstr. 14 (Bürgerhaus) - 71701 Schwieberdingen Tel.: 3 75 12 - Fax:. 92 49 04
G-Stelle@TSV-Schwieberdingen.de
www.TSV-Schwieberdingen.de
Bürozeiten
dienstags 10-12, donnerstags 16-19 Uhr
V
G EN
SC H W
Turn- und Sportverein
Schwieberdingen e.V.
S
Abteilungsbeiträge
Abteilung Judo
Einmalig bei Aufnahme in die
Abteilung
Abteilung Fußball Erwachsene
jährlich
Kinder,
Jugend - siehe Tabelle e) und f)
75,00 €
25,00 €
15,00 €
Für alle jungen Erwachsenen über 18 Jahren benötigen wir
bis 31.1. einen entsprechenden Nachweis, damit wir den
Kinder/Jugendbeitrag erheben können. Bitte reichen Sie
diesen, sofern noch nicht geschehen oder uns keine längerfristigen Ausbildungsverträge vorliegen, umgehend ein.
Abt. Fußball
TCS im Internet
Besuchen Sie den Tennisclub Schwieberdingen auf der neuen Website im Internet unter: www.tcschwieberdingen.de
Stets aktuelle Neuigkeiten rund ums Tennis in Schwieberdingen!
T
a) Familie (beide Elternteile und mind. 2 Kinder), 210,00 €
siehe Ziffer 5
b) Aktive Mitglieder über 18 Jahre
86,00 €
c) Ehepartner von aktiven Mitgliedern
64,00 €
d) Elternteil im Krabbel- oder El-Ki-Tu (Antrag auf
55,00 €
Ermäßigung muss jährlich neu gestellt werden)
e) Kinder, Schüler und Jugendliche bis 18 Jahre.
48,00 €
In Ausbildung befindliche Personen von 18-27
Jahren (auf Antrag und mit Nachweis)
f) Das 3. und jedes weitere Kind einer Familie im
frei
TSV unter 18 Jahren
g) Passive Mitglieder/Fördermitglieder
28,00 €
I
Jugendfußball: E3-Junioren: Platz 3 beim Hallenturnier der
SG Weilimdorf am 10.01.2015. Ein 3. Platz kann sich zwar
sehen lassen, jedoch war die Enttäuschung bei den Spielern,
einschließlich Trainern nach dem unglücklich mit 1:2 verlorenen Halbfinale gegen SKV Rutesheim deutlich anzusehen.
Das Turnier begann wie man es sich nur wünschen konnte,
indem man alle Spiele in der Vorrunde souverän gewann
und mit einer Tordifferenz von 10:2 das Halbfinale erreichte.
Der dortige Gegner SKV Rutesheim kam schnell zu einer
2:0 Führung, während unser Team sich gute Möglichkeiten
erspielte, die aber ungenutzt blieben. So rächte es sich
wie so oft und wir verloren denkbar unglücklich mit 1:2.
Im Spiel um Platz 3 gab es ein Wiedersehen mit dem TSV
Sielmingen, den man in der Vorrunde schon mit 3:1 besiegt
hatte. Mit einer letzten überragenden Leistung aller Spieler
gelang ein toll herausgespielter 1:0 Sieg und man verwies
die Sielminger auf den 4. Platz.
Die Jungs boten an diesem Tag wirklich klasse Spiele und
viele wunderschön herausgespielte Tore. Auch die Abwehr
stand sehr gut, wer weiß, was heute drin gewesen wäre,
wenn man nicht unglücklich im Halbfinale verloren hätte.
Jungs! Platz 3 ist auch ein gutes Ergebnis macht weiter so.
Für den TSV spielten: Furkan, Luca, Benjamin, Felix, Jannik
(2), Tom (3), Bilal, Batur (4), Jason, Jan (3).
26
Nachrichten
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
Abt. Faustball
Vorschau:
Am kommenden Wochenende geht es gleich wieder rund
bei den Schwieberdinger Faustballern, denn es sind sechs
Mannschaften im Einsatz.
Die weibliche B-Jugend beginnt am Samstag mit der Zwischenrunde für die württembergische Meisterschaft und trifft
dabei auf den SV Erlenmoos, TV Hohenklingen, TV Unterhaugstett, SpVgg Weil der Stadt, TV Waldrennach.
Das TSV - Männer 60 – Team hat am Sonntag ab 10 Uhr
die Chance den Heimvorteil zu nutzen und das Feld von
hinten auf zu rollen. Die Damen-Mannschaft wird in Freiberg
versuchen weitere Punkte gegen den Abstieg in der 2. Bundesliga Süd zu sammeln. Bei den beiden aktiven MännerMannschaften spielt die „Erste“ in der Verbandsliga vorne
mit und dürfte bei guten Leistungen den 2. Platz verteidigen,
während die „Zweite“ den vorletzten Platz unbedingt verlassen will. Um die württembergische Vizemeisterschaft kämpft
die Männer 35-Mannschaft in Stuttgart-Vaihingen.
Samstag, 17.1.2015:
B-Jugend weiblich: Zwischenrunde um die württembergische Meisterschaft in Knittlingen ab 11 Uhr
Sonntag, 18.1.2015:
Männer 60 – Verbandsliga: Spieltag in Schwieberdingen –
Felsenberghalle ab 10 Uhr: TSG Stuttgart, VfB Stuttgart, TSV
Allianz Stuttgart, SSV Esslingen, TSV Schwieberdingen
Damen – 2. Bundesliga Süd: Spieltag in Freiberg ab 11 Uhr:
TuS Freiberg, TuS Frammersbach, TSV Schwieberdingen
Männer I – Verbandsliga: Spieltag in Knittlingen ab 14 Uhr:
TV Hohenklingen, TSV Kleinvillars, TSV Schwieberdingen I
und II
Männer 35 – Verbandsliga: Spieltag in Stuttgart-Vaihingen
ab 10 Uhr
Abt. Frauengymnastik
Zu unserer Abteilungsversammlung am Mittwoch 11.02.2015
um 19.30 Uhr im InDue laden wir alle aktiven und passiven
Mitglieder unserer Abteilung ein.
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Bericht der Abteilungsleitung
3. Kassenbericht
4. Stellungnahme zu den Berichten
5. Entlastung
6. Neuwahlen
7. Jahresprogramm Vorschau
8. Verschiedenes
Anträge sind bis spätestens 30.01. bei der Abteilungsleitung
einzureichen.
der Gemeinde
Schwieberdingen
antreten, so rechnete man sich gegen Tamm doch Chancen
auf Punkte aus. Auch hier waren wie im ersten Spiel die
Chancen vorhanden, es wurde zeitweise schön über den
Kreis gespielt, auch die Außen und der Rückraum kamen
zum Zug, zu oft wurden aber Bälle zu unplatziert geworfen,
zu ungenau gepasst oder zu schlecht gefangen. So reichte
es eben dann doch nicht, Tamm holte sich alles in allem
verdient die Punkte.
Nun heißt es im Training die müden Ferienknochen wach zu
bekommen und nächste Woche erneut angreifen.
Tor: Kay Schneider, Moritz Schönemann Feld: David Bon,
Sven Frerichs, Timo Hamm, Tobias Kesch, Leon Schindler,
Moritz Staiger, Nick Steuer, Julius Voigt
Terminvorschau:
Samstag, 17.01.2015, Felsenberghalle
15.45 Uhr mJD 1 : SV Kornwestheim
17.15 Uhr wJC 1 : HSG Marbach/ Rielingshausen
19.00 Uhr Männer 3 : SV Kornwestheim 4
Samstag, 17.01.2015
ab 12.55 Uhr mJE Spieltag in Illingen
16.15 Uhr Männer 1, 18.15 Uhr Frauen 1 in Pflugfelden
Sonntag, 18.01.2015
ab 11.00 Uhr MiniSpieltag in Kornwestheim
ab 15.10 Uhr FÜ30 Spieltag in Schorndorf
ab 15.20 Uhr mJD 2 Spieltag in Oberriexingen
13.15 Uhr SG Bottwartal : mJC in Beilstein
13.30 Uhr TSV Korntal : mJB
Montag, 09.02.2015 ab 20.00 Uhr findet die Abteilungsversammlung des TSV Schwieberdingen Abt. Handball statt.
Termin bitte vormerken!
Berichte, Infos zu Terminen, Ergebnissen unter
www.hsg-strohgaeu.de
Abt. Judo
Das neue Jahr ist bereits voll im Gange. Termin nach Termin.
Am kommenden Freitag zur Trainingszeit findet die Ehrung
zum besten Sportler der Abteilung statt. Wir sind gespannt
auf das Ergebnis!
Am Dienstag, dem 20.1 findet eine Gürtelprüfung für Nachzügler statt. Wir wünschen euch viel Erfolg!
Des Weiteren möchten wir auf den geplanten neuen Anfängerkurs hinweisen, der ab Donnerstag 26.02 wöchentlich
stattfindet. Von 18-19:30 Uhr lernen die Kinder gemeinsam
mit Ontje Wegmann (Trainer-B Leistungssport) die Grundlagen des Judos. Kommen Sie einfach gemeinsam mit Ihrem
Kind vorbei und lassen Sie sich vom Judo überzeugen.
Weitere Informationen zur Judoabteilung finden Sie im Internet unter: www.judo-schwieberdingen.de oder auf Facebook
unter: TSV Schwieberdingen Abt. Judo
Abt. Tischtennis
Abt. Handball
Einen guten Start ins neue Jahr!
Wir wünschen allen Spielern, Trainern, Schiris, Helfer und
sonstigen Unterstützern der Handballabteilung einen guten
Start ins neue Jahr, vor allem Gesundheit!
Die Abteilungsleitung
mjD2 10.01.2015 Heimspieltag in Hemmingen
TSV Oberriexingen – HSG Strohgäu 2
17:16 a.K
HSG Strohgäu 2 – TV Tamm
13:16
Ferienmüde, so präsentierte sich zum ersten Spieltag im
neuen Jahr die Mannschaft der mJD2 vor heimischem Publikum. Zwar ließ man in beiden Spielen immer wieder aufblitzen, was man kann, zu erspielten Punkten reichte es dann
aber doch nicht. War dies im ersten Spiel für die Tabellensituation noch völlig ohne Belang, die Oberriexinger spielen
außer Konkurrenz, da sie mit 2 Spielern des Jahrgangs 2001
Vorrundenrückblick der Tischtennisabteilung
Herren 1 erneut Herbstmeister
Nach der Herbstmeisterschaft der vergangenen Saison in
der Bezirksliga 2, in der sie im letzten Saisonspiel vom TTC
Bietigheim-Bissingen 4 noch vom Platz an der Sonne verdrängt wurden, stehen die Herren 1 jetzt mit 18:0 Punkten
wieder auf Platz 1. Zwar ist der Vorsprung zum Tabellenzweiten, dem SV Salamander Kornwestheim 3, bei 2 Punkten, aber der Krösus des Bezirks hat nochmals aufgerüstet
und wird alles dran setzen, noch den 1. Aufstiegsplatz zu
erreichen. Immerhin gibt es seit dieser Saison für den Zweiten noch die Chance über die Relegation in die Landesliga
aufzusteigen.
Herren 2 spielen klasse Vorrunde
Mit Sicherheit hat bei den Herren 2 eine große Rolle gespielt, dass sie die komplette Vorrunde in der Bezirksklasse
1 ohne Ersatz ausgekommen sind. Gegen die beiden Favo-
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
riten, TUS Freiberg und TTC Bietigheim-Bissingen 5, gab es
deutliche Niederlagen. Aber der Rest wurde meistens ohne
Probleme bezwungen und deshalb stehen die Herren 3 mit
14:4 Punkten auf Platz 3.
Herren 3 mischen noch um den Aufstieg mit
Sehr spannend geht es in der Kreisklasse A3 zu. Die Herren
3 liegen mit 12:6 Punkten zwar auf Platz 4, aber nur einen
Zähler hinter dem Tabellenzweiten, KSG Gerlingen. Selbst
gegen den Spitzenreiter, TV Markgröningen 5, fehlte nicht
viel zum Erfolg.
Herren 4 ruht in der Mitte
Es war für die Herren 4 wie schon oft. In der Kreisklasse
D2 gibt es eine Hälfte, die zu stark ist und eine, die zu
schwach ist. So stehen sie mit 8:8 Punkten auf Platz 5 von
neun Teams.
Jungen 1 stehen auf einem Aufstiegsplatz
Die Jungen 1 liegen mit 13:3 Punkten nur einen Zähler hinter
dem SV Salamander Kornwestheim 3 auf einem Aufstiegsplatz der U18 Kreisliga Süd.
Jungen 2 mit Aufstiegschancen
In der U18 Kreisklasse B Süd war der TSV mit zwei Teams
vertreten. Leider haben einige Spieler dem Tischtennis andere Sportarten vorgezogen. Deshalb mussten die Jungen
3 zurückgezogen werden. Dafür liegen die Jungen 2 hinter
dem souveränen Tabellenführer Korntal 6 mit 13:3 Punkten
auf Platz 2.
Jungen U13 liegen im vorderen Tabellenteil
In der U13 Süd verkaufen sich die Jüngsten TT-Cracks sehr
gut. Mit einer fast komplett neuen Mannschaft stehen sie mit
9:5 Punkten auf Platz 3.
Senioren 1 noch nicht gesichert
Die Senioren 1 stehen in der Ü40 Bezirksklasse mit 4:6
Punkten nur knapp vor einem Abstiegsplatz.
Senioren 2 gemeinsam auf Platz 1
Die Senioren 2 liegen mit 7:1 Punkten mit dem TSV Asperg
punkt- und spielgleich auf Platz 1 der Ü40 Kreisliga 2.
Der Start in die Rückrunde erfolgt am 17.1.2015, 18:00 Uhr,
mit Heimspielen von allen vier Herrenteams. Roland Wirth
Parteien
In dieser Rubrik kommen die örtlichen Gemeinderatsfraktionen bzw. Parteien zu Wort. Die jeweiligen Meinungen decken sich nicht unbedingt mit der Auffassung der
Gemeindeverwaltung. Für den Inhalt sind die jeweiligen
Autoren selbst verantwortlich.
Aktive Bürgergemeinschaft
Schwieberdingen
Begriffe der Haushaltsplanung
In jedem Jahr steht die Finanzplanung mit der Erstellung
der Haushaltssatzung und dem Investitionsprogramm für die
folgenden Jahre an. Die Verwaltung hat die hierzu notwendigen Planungen erarbeitet und der Gemeinderat wird diese
in der Sitzung am 25.02.2015 verabschieden. Zuvor wurde
das entworfene Zahlenwerk in der Gemeinderatssitzung vor
Weihnachten vorgestellt. In dieser Woche laufen die Beratungen im Gemeinderat.
Um bei diesem Thema besser durch die Begrifflichkeiten zu
kommen, sollen hier allgemeingültig die wichtigsten Fachbegriffe erläutert werden. Derzeit wird die Kameralistik als
Methode der Buchführung der Gemeinde angewendet. Diese
betrachtet lediglich Einnahmen und Ausgaben und erfasst
damit den Geldverkehr einer Gemeinde. Bis zum Jahr 2018
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
27
wird die Kameralistik durch eine andere Methode, der Doppik, abgelöst. Die Doppik basiert dabei auf einer doppelten
Buchführung. Hierzu schreiben wir vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt mehr...
Derzeit sind nach wie vor die Hauptinstrumente der Kameralistik in Verwendung: Der Verwaltungs- und Vermögenshaushalt und die allgemeine Rücklage.
Verwaltungshaushalt
Der Verwaltungshaushalt bezeichnet die finanziellen Mittel,
die für die laufenden Kosten einer Gemeinde aufzubringen
sind. Hierzu gehören Personalkosten, Sach- und Betriebskosten für die öffentlichen Einrichtungen und Gebäude, Zahlungen an Verbände (Zweckverbände Talhausen/Strohgäubahn, GVV Schwieberdingen-Hemmingen) und die Zahlung
von Umlagen (z.B. Gewerbesteuer- und Kreisumlagen). Auf
der Einnahmenseite stehen unter anderem Steuern, Gebühren und Entgelte. Es kann auch eine Zuweisung zwecks
mangelnder Steuerkraft dabei sein. Da die Steuereinnahmen
im Haushaltsjahr 2013 geringer als in den Vorjahren ausfielen, erhält Schwieberdingen in diesem Jahr eine Zuweisung
von ca. 2 Mio. € zur Unterstützung. Bisher hatte Schwieberdingen durch die Zahlung der Finanzausgleichs- und Kreisumlage andere Gemeinden unterstützt.
Die Gewerbesteuer ist nicht mehr die betragsmäßig größte
Einnahme in Schwieberdingen. Im Haushalt 2015 werden über
40 % der Einnahmen von den Bürgern direkt oder indirekt erbracht und zwar über die Anteile der Einkommens- und Umsatzsteuer, der Grundsteuer und über Gebühren und Entgelte.
In 2015 umfasst der Verwaltungshaushalt ca. 30,8 Mio. €.
Vermögenshaushalt
Mit dem Vermögenshaushalt werden Investitionen getätigt,
welche in der Regel Baumaßnahmen sind. Darunter fallen
dann der Bau von öffentlichen Gebäuden oder der kommunale Straßenbau. Die Einnahmen stammen idealerweise aus
Überschüssen aus dem Verwaltungshaushalt oder aus der
Rücklage. Zudem kann es für Bauprojekte zweckgebundene
Zuschüsse geben. Erlöse aus dem Verkauf von gemeindeeigenen Gebäuden oder Grundstücken können ebenfalls dem
Vermögenshaushalt zugeführt werden.
Der Vermögenshaushalt soll in 2015 ca. 4,9 Mio. € umfassen.
Allgemeine Rücklage
In die allgemeine Rücklage fließt das Geld, welches im
Moment nicht benötigt wird, d.h. beim Vermögenshaushalt
nicht für Investitionen verplant ist. Die allgemeine Rücklage
kann damit als Reserve für künftige Investitionen angesehen
werden.
Der aktuelle Stand der Rücklage liegt in 2015 bei ca. 13
Mio. €.
Zuführung
Die Finanztransfers zwischen dem Verwaltungs- und Vermögenshaushalt oder von der Rücklage nennt man Zuführung.
Diese können in verschiedene Richtungen getätigt werden.
Beispiele:
a) Im besten Fall nimmt die Gemeinde so viele Gelder ein,
dass alle laufenden Kosten gedeckt werden können und ein
Rest übrig bleibt. Dieser Überschuss wird dann aus dem
Verwaltungshaushalt in den Vermögenshaushalt zugeführt
und damit Investitionen getätigt. Bleibt auch hier Geld übrig,
wird dieses in die allgemeine Rücklage transferiert.
b) Der umgekehrte Weg wäre die Finanzierung von Investitionen aus der Rücklage. Hierbei wird aus der Rücklage Geld
entnommen und dem Vermögenshaushalt zugeführt.
c) Der sicherlich ungünstigste Fall wäre, wenn aus der Rücklage die laufenden Kosten gestützt werden müssten. Dieser
Fall tritt allerdings für Schwieberdingen nicht ein.
Der Vermögenshaushalt 2015 erhält Zuführungen in Höhe
von ca. 2,9 Mio. € als Überschuss aus dem Verwaltungshaushalt und ca. 1,4 Mio. € aus der Rücklage (die um diesen Betrag kleiner wird).
Die ABG hofft, dass Sie mit Interesse die Finanzlage der Gemeinde verfolgen. Es geht hier auch um Ihr Steuergeld. Sie
können zudem Ihre Fragen zur finanziellen Lage Schwieberdingens in den Bürgerfragestunden stellen. Seien Sie auch
auf die Haushaltsreden der einzelnen Fraktionen gespannt.
28
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
Architektenwettbewerb KiGa Oberer Schulberg
Zum Schluss noch einen kurzen Blick auf den derzeit laufenden Architektenwettbewerb zum geplanten Neubau der KiTa
neben dem Friedhof. Hier ist bereits vor Weihnachten die
Bewerbungsfrist für interessierte Architekten abgelaufen. Als
nächster Termin steht eine Sitzung des Auswahlgremiums
an, welches am 22.01.2015 in nichtöffentlichem Kreise tagt.
Ziel der Sitzung ist es maximal 20 Architekten auszuwählen,
die dann in den Wettbewerb gehen. Diese erhalten zeitnah
die vollständigen Wettbewerbsunterlagen und können ihre
Pläne und Modelle bis Ende April erstellen und einreichen.
Die Festlegung des Siegers erfolgt am 11.06.2015 mittels
der Tagung des Preisgerichts.
Weitere Informationen zu diesem Bauprojekt und dem Wettbewerb finden Sie auf unserer Internetseite.
Die Kontaktmöglichkeiten der ABG:
Postweg: ABG e.V., Drossel weg 1, 71701 Schwieberdingen
Internet: www.abg-schwieberdingen.de
Diskussionsforum: www.abg-schwieberdingen-forum.de
E-Mail: aktiv@abg-schwieberdingen.de
Kontaktdaten zu Vorstand und Fraktion gibt im Internet
Wir sind auch in Facebook. Werden auch Sie aktiv!
Für die ABG Volker Karies (Schriftführer ABG e.V.)
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
verbandes Rainer Wieland ging Günther H. Oettinger auf
aktuelle Themen wie die Ukraine-Krise und die Situation der
Flüchtlinge aus den Krisengebieten des Nahen Ostens und
Afrika ein. Der Schwerpunkt seiner Rede lag auf der Wettbewerbsfähigkeit von Deutschland und Baden-Württemberg.
Er warnte mit deutlichen Worten davor, sich auf den Erfolgen
der Vergangenheit auszuruhen, die ein goldenes Jahrzehnt
bis 2020 garantieren. Für den Zeitraum danach nannte Oettinger erheblichen Nachholbedarf Deutschlands vor allem
in der digitalen Kompetenz, z.B. in der Fertigungstechnik
(Stichwort „Industrie 4.0“), aber auch bei wettbewerbsfähigen Energie- und Lohnkosten.
Die Anstöße von Günther H. Oettinger, aber auch tagesaktuelle Themen aus der Gemeinde, wurden danach intensiv
in geselliger Runde diskutiert. Es war wie immer ein sehr
informativer Abend!
Martin Drühe
Bündnis 90 / Die Grünen
Ortsverein Schwieberdingen/Hemmingen
Herzliche Einladung zum Grünen-Stammtisch
Unser nächster monatlicher
Stammtisch findet am Donnerstag, 22.01.2015 im In2Due
(Sportheim) in Schwieberdingen
statt. Wir treffen uns ab 19.30
Uhr.
Themen gibt es genug: Seien
es die menschenverachtenden
Anschläge auf die Pressefreiheit
wie am 7.1.2015 in Paris und
ihre möglichen Ursachen sowie
die Pegida-Bewegung. Auch
über die anstehenden örtlichen
Themen in unseren Gemeinden geben wir gerne Auskunft.
Gerne nehmen wir Eure/Ihre Anregungen entgegen und hoffen auf engagierte Diskussionen.
Auf regen Besuch freut sich Ihr Ortsverband Schwieberdingen-Hemmingen.
Joachim Spreu
www.gruene-schwieberdingen-hemmingen.de
OV Schwieberdingen-Hemmingen
E-Mail: gruene.schwie-hem@web.de
Tel: 07150-35734
Günther H. Oettinger, EU-Kommissar für digitale Wirtschaft und
Gesellschaft
Rainer Wieland, MdEP, Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes
Ludwigsburg
CDU Gemeindeverband
Schwieberdingen
Freie Demokratische Partei
Schwieberdingen
CDU-Neujahrsempfang mit Günther H. Oettinger
Am 5. Januar kamen etwa 500 Freunde und Mitglieder
der CDU in die Stadthalle Markgröningen zum traditionellen
Neujahrsempfang des CDU-Kreisverbandes Ludwigsburg. Als
Hauptredner konnte wie in den Vorjahren Günther H. Oettinger, EU-Kommissar für digitale Wirtschaft und Gesellschaft
gewonnen werden. Nach 5 Jahren in Brüssel ist seine enge
Verbundenheit mit Land und Landkreis immer noch deutlich
zu spüren; so begrüßte er viele Weggefährten persönlich.
Auch die CDU-Abgeordneten aus dem Kreis in verschiedenen Parlamenten nahmen an dem Empfang teil: Rainer
Wieland (Europaparlament), Steffen Bilger, Eberhard Gienger
(Bundestag), Konrad Epple, Klaus Herrmann und Manfred
Hollenbach (Landtag Baden-Württemberg).
Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Kreis-
Der Terror in Paris zeigt: Wir müssen Freiheit und Liberalität gemeinsam stärken!
Angesichts der barbarischen Gräueltaten können wir nicht
zur Berichterstattung übergehen, ohne auf das Pariser Geschehen einzugehen. Wir gedenken an die 17 Opfer der
Anschläge in Paris. Unsere Gedanken sind bei den Opfern,
wir fühlen mit deren Familien. Das alles hat uns sehr betroffen gemacht. Es ist alles unfassbar und dennoch geschieht
genau dies täglich von Nigeria, über den Sudan bis hin nach
Syrien: Mord im Namen Allahs oder im Auftrag Mohammeds.
Die Freiheit lässt sich nicht ausrotten, schon gar nicht vom
islamistischen Terror. Gut, dass die Menschen jetzt über alle
Gruppierungen und Grenzen hinweg zusammenstehen. Gut,
dass weitere Maßnahmen zur Terrorabwehr abgestimmt wurden und eingesetzt werden sollen. Gut, dass die angegrif-
Nachrichten
der Gemeinde
Schwieberdingen
fenen Karikaturen jetzt millionenfache weltweite Verbreitung
fanden. Freiheit und frei sein zu können ist ein ganz hohes,
wenn nicht das höchste Gut des Menschen. Setzen wir uns
Tag für Tag dafür ein.
Der Landesparteitag der Freien Demokraten
in Baden-Württemberg
Diese erste Woche des Jahres mit dem Parteitag und der
Kundgebung im Opernhaus ist die wohl wichtigste Woche
des Jahres für die Freien Demokraten in Baden-Württemberg.
Der Landesparteitag der FDP fand am 5.1. wie immer im
Hegelsaal der Liederhalle statt. Auch vom Ortsverband
Strohgäu waren viele Delegierte vor Ort. Stolz waren die
Delegierten, dass der Antrag des FDP Kreisverbandes zum
sog. „Versorgungsverstärkungsgesetz“ mit überwältigender
Mehrheit angenommen wurde. Um was geht es? Das Gesetz
zur Stärkung der (Ärzte-)Versorgung führt in Wahrheit zu einer dramatischen Verschlechterung. „Allein hier im Landkreis
LB fallen 10 Chirurgen, 9 Kinderärzte, 2 Psychotherapeuten
und je ein Augenarzt, Nervenarzt und Orthopäde weg, wenn
das vom Bundeskabinett im Dezember 2014 beschlossene
Gesetz so 1:1 durchgeht. Ein Hohn im Vergleich zu den Lippenbekenntnissen, wie wichtig die ärztliche Versorgung sei.
„Diese Pläne der großen Koalition im Bund müssen gestoppt
werden“, so der Kreisvorsitzende Buschmann. Die Risiken
und Nebenwirkungen des GKV-Versorgungsstärkungsgesetzes wurde durch den FDP-Stadtrat Dr. Dieter Baumgärtner
aus Bietigheim-Bissingen thematisiert. Je nach Auslegung
kann der Wegfall von 2.800 Arztpraxen in Baden-Württemberg drohen. Rund eine Million Patientinnen und Patienten
müssten sich dann einen anderen Arzt suchen. „Was wir
brauchen ist eine höhere Attraktivität des Arztberufs, neue
familienfreundliche Versorgungsformen, sektorenübergreifende Konzepte und innovative Ansätze wie Telemedizin, um
die Versorgung im Land sicherzustellen. Wer meint, er müsse
in Zeiten des sich abzeichnenden Ärztemangels aufgrund
einer statischen und rein rechnerischen Momentaufnahme
Praxen aus der Versorgung herausnehmen, der ist gehörig
auf dem Holzweg“, meint Dr. Dieter Baumgärtner.
In Reden wie Diskussionen stand vor allem die rot-grüne Bildungspolitik, hier insbesondere die Schulpolitik, im Fokus. Vor
allem wurde bemängelt, dass das Land für die Gemeinschaftsschulen pro Schüler/Jahr nahezu doppelt so viel investiert wie
für die übrigen Schulen. Trotz großer Bedenken ist die FDP
aber dem Aufruf der Regierung gefolgt, um gemeinsam über
die Bildungspolitik zu sprechen. Die CDU weigerte sich jedoch,
an diesem Treffen teilzunehmen und mitzugestalten. Die FDP
stellt die eingeschlagenen Wege (hier die Gemeinschaftsschule)
nicht (mehr) grundsätzlich in Frage. Schüler, Eltern und Lehrer
brauchen Verlässlichkeit! Die FDP will aber Chancengleichheit für alle Schularten. Sie will Vielfalt und Durchlässigkeit im
Schulwesen. Vor allem aber will die FDP, dass Eltern, Schüler,
Lehrer zusammen mit den Schulträgern vor Ort den für den
jeweiligen Ort richtigen Weg finden können. Ihren Weg, nicht
den staatlich vorbestimmten Weg.
Im Zentrum des Parteitags stand jedoch der Leitantrag
„Blaues Wachstum – ein Weg für Baden-Württemberg“. Die
Grundlagen des Leitantrags wurden zunächst von den Professoren Dr. Eicke Weber, Leiter Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme und Professor Dr. Dr. h.c. Karl-Heinz
Paqué, Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften,
dargestellt. Beide hielten kurze und prägnante Referate zu
den Themengebieten „Umweltschutz durch Technik“ und
„Nachhaltiges Wachstum in Deutschland“. In der anschließenden Podiumsdiskussion konnten die Teilnehmer des Parteitags Fragen an die Referenten richten und sich so vertieft
über die Themen Umweltschutz, Technik, Wirtschaftswachstum und Nachhaltigkeit informieren. Ein neuer Weg: Eine
Informationsveranstaltung als Grundlage für politische Entscheidungen – mitten im Parteitag. Und dass es den Menschen auf dem „blauen Planeten“ gutgehen soll und dass
sich die Politik nach vorne richten soll (nachhaltiges Wachstum), das ist der Inhalt des Leitantrages und gleichzeitig das
Motiv für die Kurzfassung „blaues Wachstum“.
Im Anschluss wurde der Leitantrag von der Generalsekretärin und dem Fraktionsvorsitzenden der FDP/DVP-Fraktion im
Landtag, Dr. Hans-Ulrich Rülke, eingebracht, erläutert und
Woche 03
Donnerstag, 15. Januar 2015
29
ausführlich und leidenschaftlich diskutiert. Die Zustimmung
war nahezu einstimmig. Den Leitantrag in seiner Endfassung
finden Sie im Internet unter „fdp-bw.de“. Natürlich wurden
noch viele andere Themen und Anträge behandelt. Auch
dies finden Sie im Internet.
Und dass am 6. 1. bei der Drei-Königs-Kundgebung in
der Stuttgarter Oper weit mehr als 1200 Bürger teilnahmen
- und wieder mal viele Bürger mangels Platz abgewiesen
werden mussten – zeigt, dass die FDP lebt. Auch bei der
Vorabendveranstaltung im Maritim war der Andrang sehr
groß. Und auch die hohe Anzahl der neutralen Gästeschar
war beeindruckend. Wo immer man ins Gespräch kam, stets
war zu spüren und zu hören, dass in einem Land, wo nur
noch linke und sozialdemokratische oder sozialdemokratisch
gewordene Parteien im Parlament sitzen, die Stimme der
Freiheit, die Stimme des einfachen Mittelstandes, die Stimme des Handwerks, die Stimme des eigenverantwortlichen
Bürgers und die Stimme der wirtschaftlichen Vernunft fehlt.
Die N-TV Umfrage dieser Tage brachte es dann auf den
Punkt: 80 % sagen, Deutschland braucht die FDP.
Nachrichten von Nachbarvereinen
GSV Hemmingen
Einladung zur Jahresabschlussfeier für 2014
Am Samstag den 24. Januar 2015 findet um 19:00 Uhr bei
Ernesto im Clubhaus des GSV Hemmingen die Jahresabschlussfeier der Tanzsportabteilung für 2014 statt.
Zur Erleichterung der Organisation des Abends bitten wir
um Voranmeldung beim Abteilungsleiter Dieter Heermann,
Tel. 07150/ 41356 oder per E-Mail an d.heermann@web.de.
Alle Mitglieder der Tanzsportabteilung sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.
Hardy
TSV Münchingen - Abt. Schach
Einladung zum Jahreseinstand am Fr, dem 16. Jan. ab 18
Uhr in der Bürgerstube Lamm in Münchingen
(Markgröniger Str. 6)
Gäste sind sehr herzlich willkommen.
Programm
Abendessen (mit Selbstkostenbeteiligung)
2x30 Minuten Partie
(Paarungen: nach Spielstärke und bevorzugt Gäste gegen
Mitglieder)
Je nach Interesse kann zum Abschluss noch ein Blitzturnier
gespielt werden
Bitte möglichst heute voranmelden bei
B. Noe, Tel: 07150 919606 oder Email: noehb@aol.com
Verein für Deutsche Schäferhunde
(SV) OG Münchingen und Umgebung e.V.
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Am 23.01.2015 um 19:00 Uhr findet unsere Jahreshauptversammlung im Vereinsheim am Hühnerberg statt, zu der wir
hiermit unsere Mitglieder herzlich einladen.
Vorläufige Tagesordnung der Jahreshauptversammlung 2015
1. Begrüßung und Eröffnung
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladungsfrist
3. Genehmigung der Tagesordnung
4. Feststellung der Stimmberechtigten
5. Genehmigung des Protokolls der letzten JHV
6. Berichte des Vorstandes
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Entlastung des Vorstandes
9. Neuwahlen des Gesamtvorstandes
10. Wahl von 2 Kassenprüfern
11. Satzungsänderung
12. Anträge an die JHV
13. Verschiedenes
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
82
Dateigröße
2 717 KB
Tags
1/--Seiten
melden