close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Betzdorf - Wittich Verlage KG

Einbetten
Jahrgang 21
Aus dem Inhalt
FREITAG, 16. Januar 2015
Nummer 03
Mitteilungsblatt Betzdorf
2
Nr. 03/2015
Notrufe und Bereitschaftsdienste/Sonstige Rufnummern
Notrufe und Bereitschaftsdienste/Sonstige Rufnummern werden nur noch alle zwei Wochen veröffentlicht!
■ Allgemeiner Notruf
Polizei .................................................................................110
Polizeiinspektion Betzdorf.....................................02741/926-0
Kriminalinspektion Betzdorf ...............................02741/926200
■ Krankenhaus
DRK Krankenhaus Kirchen ..................................02741/682-0
■ Apotheken
Die diensthabende Apotheke kann über folgende Rufnummer
abgefragt werden: Festnetz: 0180-5-258825-PLZ (0,14 €/Min.)
Mobilfunk: 0180-5-258825-PLZ (max. 0,42 €/Min.)
57518 (Betzdorf), 57548 (Kirchen), 57567 (Daaden),
57562 (Herdorf), 57555 (Mudersbach), 57578 (Elkenroth)
Die Abfrage über das Internet finden Sie unter: www.lak-rlp.de
■ Ärzte
Diensthabender Arzt in der Notdienstzentrale/DRK-Klinikum
Westerwald, Bahnhofstraße 42, 57548 Kirchen (Sa., 08:00
Uhr bis Mo., 07:00 Uhr), Rufnummer 19292 (bundesweit).
■ Zahnärzte
Einheitliche zahnärztliche Notrufnummer:.........0180/5040308
zu den üblichen Telefontarifen.
Ansage des Notfalldienstes zu folgenden Zeiten:
Freitagnachmittag von 14:00 bis 18:00 Uhr, Samstag früh
08:00 Uhr bis Montag früh 08:00 Uhr, Mittwochnachmittag von
14:00 bis 18:00 Uhr und an Feiertagen entsprechend von
08:00 Uhr früh bis zum nachfolgenden Tag früh 08:00 Uhr, an
Feiertagen mit einem Brückentag von Donnerstag 08:00 Uhr
bis Samstag 08:00 Uhr
Weitere Informationen zum zahnärztlichen Notfalldienst können Sie unter www.bzk-Koblenz.de nachlesen.
Eine Inanspruchnahme des zahnärztlichen Notfalldienstes ist
wie bisher nach telefonischer Vereinbarung möglich.
■ Augenärztlicher Notdienst
Der diensthabende Augenarzt kann über die DRK-Leitstelle
Altenkirchen erfragt werden...............................01805/112060
■ Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale (BDZ)
Betzdorf-Kirchen
Die ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale (BDZ) Betzdorf-Kirchen deckt die ambulante ärztliche Versorgung der Bevölkerung außerhalb der regulären Öffnungszeiten der Praxen
ganzwöchig ab.
Kontakt: Bereitschaftsdienstzentrale Betzdorf-Kirchen, DRK
Krankenhaus Kirchen, Bahnhofstraße 24, 57548 Kirchen, Telefon: 116117 (ohne Vorwahl).
Weitere Infos unter: www.116117info.de
Öffnungszeiten BDZ Betzdorf-Kirchen: Mo. 19 Uhr - Di. 7
Uhr; Di. 19 Uhr - Mi. 7 Uhr; Mi. 14 Uhr - Do. 7 Uhr; Do. 19 Uhr Fr. 7 Uhr; Fr. 16 Uhr - Mo. 7 Uhr. an Feiertagen: Vom Vorabend
des Feiertages (18 Uhr) bis zum Folgetag (7 Uhr)
Energiepunkt im Gebäude der EP:Peter GmbH
Siegstraße 9, 57548 Kirchen/Sieg Öffnungszeiten: Montag
bis Freitag 9-12 Uhr und 14-18 Uhr und Samstag 9-13 Uhr
■ Wasserwerk und Abwasserwerk
Für dringende Notfälle im Bereich der Wasserversorgung und
der Abwasserbeseitigung innerhalb der Verbandsgemeinde
Betzdorf haben die Verbandsgemeindewerke einen Bereitschaftsdienst eingerichtet.
Nach Dienstschluss ist dieser Bereitschaftsdienst unter der
Rufnummer: 0800/3141000 erreichbar.
■ Ausbildungsmanagement -
Beratung und Unterstützung für Betriebe und
Ausbildungssuchende
DAA Betzdorf, Ansprechpartner: Daniela Erlemann
Wilhelmstraße 30, 57518 Betzdorf .......... Tel.: 02741/9398120
Internet: www.daa-betzdorf.de
■ AWO-Kreisverband Altenkirchen e.V.
Bahnhofstraße 10, 57518 Betzdorf ........... Tel.: 02741/970562
Fax: ...................................................................02741/935558
E-Mail: ............................................ info@awo-altenkirchen.de
Internet: .......................................... www.awo-altenkirchen.de
Unsere Mitarbeiter sind montags bis donnerstags von 08.00 16.30 Uhr und freitags von 08.00 - 14.00 Uhr für Sie da. Der
AWO-Kreisverband Altenkirchen bietet freundliche Unterstützung für alte und behinderte Menschen durch seine Alltagshelfer sowie die Qualifizierung zum Alltagshelfer an.
Desweiteren bietet der AWO-Kreisverband eine Gruppe für
an Demenz erkrankter Menschen an (dienstags und donnerstags), „Hippy“ ein Förderprogramm für vier- bis sechsjährige Kinder und deren Eltern, dass die Kinder auf die Schule
vorbereitet, Kindertreff, Kurberatung.
■ AWO - Ortsverein Betzdorf e.V.
Eichhardtstraße 5, 57518 Betzdorf,
Tel: 02741/25754 oder Mobil 0175/1510741
E-Mail: info@awo-altenkirchen.de.
Beratungen, Behördengänge, Kranken- und Geburtstagsbesuche und Tagesfahrten
■ Pflegestützpunkt/Beratung zu
Pflegebedürftigkeit und Versorgung
Elly-Heuss-Knapp-Str. 29, 57518 Betzdorf
Ines Oster, Pflegefachkraft ..............................02741/9741178
Karin Neuhausen Beratungsstelle ....................02741/970551
Beratung bei Fragen zu Häuslicher Pflege, Hauswirtschaftlicher Versorgung, Essen auf Rädern, Hausnotruf-Diensten,
Tagespflege, Verhinderungs- und Kurzzeitpflege, Alten- und
Pflegeheimen, Stundenweiser Betreuung, Barrierefreier
Wohnraumgestaltung, Angehörigen- und Selbsthilfegruppen,
Besuchs- und Hospizdiensten, Antragsverfahren und Finanzierungsmöglichkeiten.
■ Beratungsstelle des Evangelischen
■ Kinderärztliche Notdienstzentrale
Oberer Westerwald in Kirchen
Wir sind für Sie da: mittwochs von 13:00 Uhr bis donnerstags 08:00 Uhr an Wochenenden: freitags von 18:00 Uhr bis
montags 08:00 Uhr, an Feiertagen: von 08:00 Uhr bis bis zum
nächsten Tag 08:00 Uhr Telefon ........................01805/112057
Kirchenkreises Altenkirchen; Außenstelle
Betzdorf
Schwangerschaftskonfliktberatung - Soziale Beratung schwangerer Frauen, Familienplanung und Sexualpädagogik
Rainstraße 1, 57518 Betzdorf.................... Tel.: 02741/934234
Termine nach telefonischer Vereinbarung.
■ Stromversorgung
RWE Westnetz GmbH
Tech. Fragen,Stromanschluss etc ......Telefon: 0800/93786389
Störung Strom ......................................Telefon: 0800/4112244
RWE Vertrieb AG
Kundenservice......................................Telefon: 0800/9944009
RWE Energieladen Altenkirchen, Marktstr. 7
Mo. - Do. 9:00 - 13:00 Uhr, 14:00 - 18:00 Uhr
■ Caritasverband Rhein-Wied-Sieg e.V.
Geschäftsstelle 57518 Betzdorf, Wagnerstraße 1
Tel.: 02741/9760-0; Fax: 02741/9760-60
E-Mail: info@caritas-betzdorf.de, www.caritas-betzdorf.de
U.a. Allgemeiner Sozialer Dienst, Ambulante Hospizgruppe,
Familienberatung und -hilfe, kath. Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen, Vermittlung von Kuren und Erholungsmaßnahmen, Schuldner- und Insolvenzberatung, Suchtberatung,
Mitteilungsblatt Betzdorf
3
Nr. 03/2015
Migrations(-erst)beratung,
Beratung
Arbeitssuchender,
Beratung von Schwerbehinderten im Arbeitsleben etc.
Sprechzeiten (außer Mittwochvormittag und Freitagnachmittag) von 8:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr.
Möbelbörse in Kirchen, Jungenthaler Straße 2 ...02741/63617
Kleiderkammer in Betzdorf, Wagnerstraße 1......02741/9760-0
für Schwangerschaftsfragen
Caritasverband Rhein-Wied-Sieg e.V.
Geschäftsstelle Betzdorf, Wagnerstraße 1 .........02741/9760-0
Individuelle Beratung und Hilfe vor, während und nach einer
Schwangerschaft - anonym und kostenfrei -
■ Deutscher Kinderschutzbund -
■ Ansprechpartner des Kreis-Seniorenbeirates
Ortsverband Betzdorf-Kirchen e.V.
Viktoriastraße 3, 57518 Betzdorf, Telefon: 02741/6725 Fax:
02741/60424, E-Mail: kinderschutzbund-betzdorf@t-online.de
Öffnungszeiten der Geschäftsstelle: Dienstag, Donnerstag
und Freitag von 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr.
Öffnungszeiten des Kleiderlädchens: Dienstag und Freitag
von 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr.
Beratung in Familien- und Erziehungsfragen: Donnerstags von
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
DKSB: eine Lobby für Kinder. Anlauf- und Beratungsstelle für
Kinder, Jugendliche, Eltern und Familien; Elternkurse „Starke
Eltern-starke Kinder“
■ Deutsche Rheuma-Liga öAG Betzdorf
Jeden Montag, 18:15 Uhr, Warmwasser-Gymnastik im Molzbergbad. Jeden Donnerstag, 18.00 Uhr, Trockengymnastik im
Altenzentrum Betzdorf.
Ansprechpartner: Brigitte Göbel ........................Tel. 02745/469
und Gisela Hering..........................................Tel. 02741/61736
■ Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Altenkirchen
Soziale Dienste kreisweit, Telefon:...... 02681/8006-42 und -43
Fragen zu Erste Hilfe Kursen:
DRK Altenkirchen, Herr Gerharz, Telefon.........02681/8006-23
Ortsverein Betzdorf e.V.
Fragen zur Mitgliedschaft:
Bereitschaftsleiterin Julia Behner, Telefon: ........0170/4915170
E-Mail:........................................ julia.behner@drk-betzdorf.de
Fragen zu Sanitätsdiensten und Allgemeines:
Bereitschaftsleiter Rene Seewald, Telefon:......0151/23263214
E-Mail:......................................rene.seewald@drk-betzdorf.de
■ Erster Deutscher Altenschutzbund Solidar
Betzdorf/Kirchen e.V.
Bahnhofstraße 13, im 1. OG., Galerie
Tel.: .......................................................................02741/4711
E-Mail: ..................................... solidar.betzdorf@freenet.de
www.asb-solidar4711.de
Ratgeber und Hilfsdienst vermittelt und hilft bei Betreuung,
Problemen und Notlagen. Hilfe bei Erstellung von Patientenverfügungen/ Vorsorgevollmachten. Es werden außerdem
angeboten: Wassergymnastik und Schwimmen, Tagesfahrten,
Freizeiten, Seniorentreff “Stammtisch 4711“, jeden 3. Freitag
im Monat um 15:00 Uhr, im Seniorenberatungsbüro (Anschrift
wie oben), Computer-Schulung, Seniorensicherheitsberatung,
Seniorenberatungsbüro (Anschrift wie oben).
Beratungszeiten: Dienstag, Donnerstag und Freitag von 09:00
bis 12:00 Uhr; Mittwochvormittag: Gespräche nur nach vorheriger Anmeldung
■ Gemeindepsychiatrischer Verbund
des Caritasverbandes Betzdorf
Tagesstätte, Betreutes Wohnen, Kontaktberatungsstelle für
psychisch kranke Menschen, Projekt „Gelbe Villa plus“ (Kulturund Begegnungszentrum).
Kontaktadresse: Bahnhofstraße 14,
57548 Kirchen
Tel.: 02741/930349, Fax: 02741/936992
E-Mail: gemeindepsychiatrie@cariatas-betzdorf.de
tagesstaette@caritas-betzdorf.de
■ Gleichstellungsstelle der Verbandsgemeinde
Betzdorf
Kommunale Gleichstellungsbeauftragte: Marianne Stock,
Hellerstraße 2, 57518 Betzdorf, Mobil ...............0175 2761355
E-Mail:.................................................. mae.stock@t-online.de
Gesprächstermine nach Vereinbarung
■ Katholische Beratungsstelle
aus der Verbandsgemeinde Betzdorf
Werner Neuhaus,
Glück-Auf-Straße 26,
57518 Betzdorf ....................................................02741/24114
Horst Gutacker,
Eichhardtstraße 5,
57518 Betzdorf ....................................................02741/25754
■ Lebensberatung Betzdorf
Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle
des Bistums Trier
Beratung in folgenden Bereichen: Erziehung, Ehe und Partnerschaft, Familie, Lebensbewältigung, Trennung und Scheidung. Bahnhofstraße 12-16, 57518 Betzdorf, 02741/1060,
telef. Anmeldung: montags bis freitags 08:00 bis 12:00 Uhr,
montags bis donnerstags 13:00 bis 15:00 Uhr.
■ Malteser Hilfsdienst e.V. Betzdorf
Der Malteser Hilfsdienst e.V. Betzdorf bietet zweimal im Monat
für Führerscheinbewerber einen Lehrgang „Lebensrettende
Sofortmaßnahmen am Unfallort“ an. Die Lehrgänge finden
immer am 1. und 3. Samstag im Monat ab 08:00 Uhr im Altenzentrum St. Josef, Betzdorf, Elly-Heuss-Knapp-Straße 29,
statt.
Die Teilnehmergebühr beträgt 24,00 €.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Informationen bei Werner Zöller, Telefon: ..........02741/972370
Tanzen im Sitzen: Interessenten treffen sich jeden Montag von
15:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Feuerwehrhaus (Eingang Blumenweg) in Wallmenroth.
Informationen bei Roswitha Hammer, Telefon: ......02747/2942
Die Malteser Gruppe trifft sich jeden 3. Dienstag im Monat um
19:00 Uhr zur Fortbildung im Altenzentrum St. Josef, Betzdorf.
Informationen bei Mechele Klein, Telefon: .............02744/6099
■ Neue Kompetenz
Beratungsbüro Altenkirchen:
Beratungsbüro Frau & Beruf,
Wilhelmstraße 28,
57610 Altenkirchen;
............................................................ Telefon: 02681/9861-29;
..................................................................Fax: 02681/9861-34;
E-Mail: buero@neuekompetenz.de
Web: www.neuekompetenz.de
Montags bis Freitag ................................. 09:00 bis 12:30 Uhr
Beratungstermine nach Vereinbarung
Beratungsbüro Betzdorf:
Beratungsbüro Frau & Beruf, c/o DGB,
Bahnhofstraße 15,
57518 Betzdorf ....................................Telefon: 02741/971320
E-Mail: buero@neuekompetenz.de
Web: www.neuekompetenz.de
Beratungstermine nach Vereinbarung
■ Ökumenische Stadtbücherei Betzdorf
Decizer Straße 3
Telefon ...............................................................02741/973191
Fax.....................................................................02741/973320
Internet ..................................www.stadtbuecherei-betzdorf.de
E-Mail ..........................................stadtbuecherei@betzdorf.de
Öffnungszeiten: Montag 15:00 bis 18:00 Uhr, Dienstag 10:00
bis 13:00 Uhr, Mittwoch 13:00 bis 18:00 Uhr, Donnerstag
15:00 bis 19:00 Uhr und Freitag 10:00 bis 13:00 Uhr und
15:00 bis 18:00 Uhr
Mitteilungsblatt Betzdorf
Amtliche Bekanntmachungen
■ Feststellung des Jahresabschlusses
der Ortsgemeinde Grünebach
zum 31. Dezember 2013 und Entlastung
Der Ortsgemeinderat hat in seiner Sitzung am 18.
Dezember 2014 gemäß § 114 der Gemeindeordnung
Rheinland-Pfalz (GemO) auf Empfehlung des Rechnungsprüfungsausschusses der Ortsgemeinde die Bilanz
der Ortsgemeinde Grünebach zum 31. Dezember 2013
sowie die Entlastung des Ortsbürgermeisters und den
Beigeordneten, soweit diese den Ortsbürgermeister vertreten haben (§ 114 Abs. 1 S. 2 GemO), beschlossen.
Die Bilanz zum 31. Dezember 2013 weist in Aktiva und
Passiva eine Bilanzsumme von 3.084.337,58 € aus.
Die Bilanz mit Anhang sowie den gesetzlichen Anlagen
liegt zur Einsichtnahme von Montag, 19. Januar 2015
bis einschließlich Mittwoch, 28. Januar 2015 bei der
Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf, Hellerstraße 2,
57518 Betzdorf, Zimmer 3.16, während der Kernarbeitszeit (vormittags: Montag bis Donnerstag 8.00 Uhr bis
12.00 Uhr, nachmittags: Montag, Dienstag und Mittwoch
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr sowie Donnerstag 14.00 Uhr bis
18.00 Uhr) öffentlich aus.
Grünebach, 16. Januar 2015
Mike Pfeifer,
Ortsbürgermeister
■ Satzung zum Wirtschaftsplan des
Zweckverbandes Wasserversorgung Kreis
Altenkirchen für das Wirtschaftsjahr 2015
Aufgrund des § 7 Zweckverbandsgesetz vom 22. Dezember 1982 (GVBl. S. 476) in Verbindung mit den §§ 95 ff.
der Gemeindeordnung (GemO) in der Fassung vom 31.
Januar 1994 (GVBl. S. 153), den §§ 15 ff. der Eigenbetriebs- und Anstaltsverordnung für Rheinland-Pfalz
(EigAnVO) vom 05. Oktober 1999 (GVBl. S. 373) und dem
§ 9 der Verbandsordnung für das Wasserwerk des Zweckverbandes Wasserversorgung Kreis Altenkirchen i. d. F.
vom 15. Juni 2011 wird gemäß Beschluss der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Wasserversorgung
Kreis Altenkirchen vom 04.12.2014, für das Wirtschaftsjahr 2015 folgende Satzung erlassen, die nach Vorlage
bei der Kreisverwaltung Altenkirchen (Kommunalaufsicht)
als Aufsichtsbehörde und Rücksendung am 29.12.2014,
Az.: 13/029-917, hiermit öffentlich bekannt gegeben wird:
§1
Der Wirtschaftsplan 2015 wird im
Erfolgsplan
in den Erträgen auf ............................. 4.276.000,00 EUR
in den Aufwendungen auf ................... 4.299.600,00 EUR
Vermögensplan
in den Einnahmen auf ......................... 2.793.100,00 EUR
in den Ausgaben auf ........................... 2.793.100,00 EUR
festgesetzt
§2
1. Die Umlage gem. § 8 Abs. 1 Betriebssatzung wird
festgesetzt auf ............................................0,740 EUR
2. Die Umlage gem. § 8 Abs. 2 Betriebssatzung wird
festgesetzt auf ............................................0,076 EUR
§3
Der Baukostenzuschuss gem. § 14 Abs. 1 der Verbandsordnung, der von den Mitgliedern anteilig zu zahlen ist,
wird im Einzel- und Gesamtbetrag unter Berücksichtigung
der erwarteten Fördermittel vorläufig wie folgt festgesetzt:
VG Altenkirchen ....................................... 71.726,00 EUR
VG Betzdorf ............................................. 57.227,00 EUR
VG Daaden .............................................. 26.253,00 EUR
VG Flammersfeld ..................................... 62.214,00 EUR
VG Hamm .............................................. 116.888,00 EUR
VG Kirchen .............................................. 59.244,00 EUR
Stadtwerke Wissen GmbH ....................... 31.506,00 EUR
4
Nr. 03/2015
VG Wissen ............................................... 20.945,00 EUR
Stadt Herdorf ........................................... 22.197,00 EUR
.................................................................468.200,00 EUR
§4
Die Umlagen zur Tilgung der bestehenden Förderdarlehen werden im Einzel- und Gesamtbetrag wie folgt festgesetzt:
VG Altenkirchen ..................................... 128.440,13 EUR
VG Betzdorf ............................................. 80.394,86 EUR
VG Daaden .............................................. 35.020,54 EUR
VG Flammersfeld ..................................... 73.343,96 EUR
VG Hamm ................................................ 59.610,53 EUR
VG Kirchen .............................................. 86.803,21 EUR
Stadtwerke Wissen GmbH ....................... 45.996,07 EUR
VG Wissen ............................................... 25.922,78 EUR
Stadt Herdorf ........................................... 31.163,88 EUR
Zwischensumme .................................... 566.695,96 EUR
VG Puderbach ......................................... 17.837,98 EUR
Gesamt ................................................. 548.533,94 EUR
§5
1. Der Gesamtbetrag der Kredite, deren Aufnahme zur Finanzierung des Vermögensplanes erforderlich ist, wird
festgesetzt auf .................................... 1.131.800,00 EUR
2. Der Höchstbetrag des Kassenkredites wird festgesetzt
auf.........................................................2.500.000,00 EUR
3. Der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen
wird festgesetzt auf ............................. 2.818.000,00 EUR
Wissen, 04.12.2014
Bürgermeister
Zweckverband Wasserversorgung
Michael Wagener
Kreis Altenkirchen
- Verbandsvorsteher Die Satzung zum Wirtschaftsplan 2015 sowie der
Wirtschaftsplan 2015 liegen zur Einsichtnahme vom
26.01.2015 bis 03.02.2015, Mo. - Do. von 8.30 bis 12.00
Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr, Fr. von 8.30 bis 13.00
Uhr im Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Wissen
GmbH, Wiesenstraße 2, 57537 Wissen -Betriebsführerin
des WKA- öffentlich aus.
57537 Wissen, den 29.12.2014
STADTWERKE WISSEN GMBH
Betriebsführerin des WKA
Dirk Baier, Geschäftsführer
■ Rechtsverordnung über die Freigabe eines
Marktsonntages in der Stadt Betzdorf
am Sonntag, den 18. Januar 2015
Aufgrund des § 12 Abs. 2 des Landesgesetzes über Messen, Ausstellungen und Märkte Rheinland-Pfalz (LMAMG)
vom 03. April 2014 (GVBl. 2014, 40) erlässt die Verbandsgemeinde Betzdorf für das Gebiet der Stadt Betzdorf folgende Rechtsverordnung:
§1
In der Stadt Betzdorf darf an dem Sonntag, den 18.
Januar 2015, in der Zeit von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Marktveranstaltungen i. S. d. § 6 Abs. 2 LMAMG (privilegierter Spezialmarkt) und § 8 LMAMG (Floh- und Trödelmarkt) durchgeführt und geöffnet werden.
§2
(1) Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die an einem
Sonn- oder Feiertag beschäftigt werden, sind bei einer
Beschäftigung von
1. bis zu drei Stunden an jedem zweiten Sonntag ganz
oder an einem Werktag in jeder zweiten Woche bis
oder ab 13 Uhr,
2. mehr als drei bis sechs Stunden an einem Werktag
derselben Woche bis oder ab 13 Uhr oder
3. mehr als sechs Stunden an einem ganzen Werktag
derselben Woche von der Arbeit freizustellen; in den
Fällen der Nummern 2 und 3 muss darüber hinaus
mindestens jeder dritte Sonntag beschäftigungsfrei
bleiben.
(2) Während der Zeiten, zu denen die Verkaufsstelle
geschlossen sein muss, darf die Freizeit den Arbeitnehmern nicht gewährt werden.
Mitteilungsblatt Betzdorf
(3) Jugendliche sowie werdende oder stillende Mütter
dürfen nicht beschäftigt werden.
(4) Die Vorschriften des Gesetzes über den Schutz der
Sonn- und Feiertage, die Vorschrift des § 13 LadöffnG,
die Bestimmungen der Arbeitszeitordnung, des Manteltarifvertrages für die Arbeitnehmer im Einzelhandel, des
Jugendarbeitsschutzgesetzes und des Mutterschutzgesetzes sind zu beachten.
§3
Ein Abdruck der Rechtsverordnung ist an geeigneter
Stelle im Marktbereich auszulegen oder auszuhängen.
§4
Zuwiderhandlungen gegen die § 2 Abs. 1 und 2 und § 3
dieser Verordnung können als Ordnungswidrigkeiten nach
§ 15 des LadöffnG geahndet werden.
Zuwiderhandlungen gegen das Beschäftigungsverbot für
Jugendliche können als Ordnungswidrigkeit nach § 58
Abs. 1 Nr. 14 Jugendarbeitsschutzgesetz vom 12.04.1976
(BGBl. I S. 865), in der zurzeit geltenden Fassung, geahndet werden.
Die Beschäftigung werdender und stillender Mütter an
dem Sonntag kann nach § 21 Abs. 1 Nr. 3 1 Alternative
des Mutterschutzgesetzes vom 20.06.2002 (BGBl. I S.
2002 S. 2318) in der zurzeit geltenden Fassung als Ordnungswidrigkeit verfolgt werden.
Zuwiderhandlungen gegen das Arbeitszeitgesetz können
als Ordnungswidrigkeit nach § 22 Absatz 1 des Arbeitszeitgesetzes vom 06. Juni 1994 (BGBl. 1994 Teil I, S.
1170) in der zurzeit geltenden Fassung geahndet werden.
§5
Diese Rechtsverordnung tritt am Tage nach ihrer Verkündung in Kraft.
Betzdorf, den 05. Januar 2015
Bernd Brato,
Bürgermeister
■ Öffentliche Bekanntmachung
der 3. öffentlichen/nichtöffentlichen
Sitzung des Bau-, Liegenschafts- und
Umweltausschusses der Ortsgemeinde
Wallmenroth
Sitzungstermin: Montag, 19.01.2015, 17:30 Uhr
Ort, Raum: Glockenhaus Wallmenroth
Tagesordnung:
Öffentlicher Teil:
1. Sachstandsbericht zum Brandschaden
im Kindergarten
2. Verlauf des Siegtalradweges innerhalb
des Ortsbereiches
3. Neubaugebiete „Ober der Schlade“ und
„Auf den Hähnen“;
Sachstandsbericht zur Fertigerschließung
4. Anfragen
5. Verschiedenes
Nichtöffentlicher Teil:
6. Neuanstrich des Flures im Kindergarten
7. Anfragen
8. Verschiedenes
Michael Wäschenbach, Ortsbürgermeister
Umwelt
■ Energieberatung der Verbraucherzentrale
Rheinland-Pfalz e.V. in Betzdorf
Jeden 1. Mittwoch im Monat 13:30 bis
18 Uhr im Rathaus Betzdorf
(Hellerstraße 2).
Anmeldung unter
Telefon 02741 291-900
(Bürgerbüro) oder per E-Mail an
buergerbuero@betzdorf.de
5
Nr. 03/2015
■ Energietipp der Verbraucherzentrale
Rheinland-Pfalz
Energieberatung der Verbraucherzentrale auch per E-Mail und telefonisch
Welche Fördermittel gibt es für Energiesparmaßnahmen?
Was sollte ich bei der geplanten Dachsanierung beachten? Ist es sinnvoller die Dachschrägen zu dämmen oder
den Speicherboden? Was ist ein hydraulischer Abgleich
der Heizungsanlage und lohnt sich das? Rechnet sich
eine Solaranlage? Diese und viele weitere Fragen stellen
Ratsuchende tagtäglich an die Energieberater der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Hauptsächlich Besitzer
selbst genutzter Eigenheime finden den Weg in einen der
über 60 Energieberatungsstandorte der Verbraucherzentrale in Rheinland-Pfalz. Aber auch Mieter, Vermieter, Bauherren, Kaufinteressenten oder Bewohner von Eigentumswohnungen suchen den Rat der erfahrenen
Fachleute.
Besonders komfortabel ist die schriftliche Beratung. Ratsuchende können sich über die Internetseite www.energieberatung-rlp.de oder direkt per Mail an energie@vzrlp-de an die Energieexperten wenden.
Unter der kostenfreien Rufnummer 0800-60 75 600 können Terminvereinbarungen oder auch eine telefonische
Beratung erfolgen. Die Energiehotline ist montags von 9
bis 13 und 14 bis 18 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr zu erreichen.
Herzstück der Energieberatung ist und bleibt jedoch die
individuelle Beratung im persönlichen Gespräch mit den
Energieberaterinnen und Energieberatern. Die Beratung
ist unabhängig von jeglichem Anbieterinteresse und kostenlos. Damit die Gespräche ungestört und ohne lange
Wartezeit erfolgen können, ist eine telefonische Terminvereinbarung erforderlich.
Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Die nächste
Sprechstunde der Energieberater findet wie folgt statt: In
Betzdorf am Mittwoch, 04.02.2015, 13.30 bis 18.00 Uhr
im Rathaus, Hellerstraße 2. Voranmeldung bitte unter
Telefon 02741-291-900 (Bürgerbüro).
Aus den Gemeinden
Verbandsgemeinde Betzdorf
■ Verbandsgemeinde Betzdorf
Bürgermeister: Bernd Brato, Hellerstraße 2,
57518 Betzdorf, Tel. 02741/291-110 (Rathaus)
BetzdorferBürgerBüro
Kontakt: Tel. 02741/291-900,
E-Mail: buergerbuero@betzdorf.de;
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr
und samstags von 10 bis 12 Uhr.
Regionale Entwicklungsgesellschaft Betzdorf -AöRWirtschaftsförderung
Michael Becher, Hellerstraße 2,
57518 Betzdorf, Rathaus, Zimmer 3.05,
Tel. 02741/291-120, Fax 02741/291-119,
Mobil: 0160/96390142,
E-Mail: michael.becher@reg-betzdorf.de,
Internet: www.reg-betzdorf.de
DSL-Versorgung/Breitbandausbau
Sascha Hensel, Hellerstraße 2,
57518 Betzdorf, Rathaus, Zimmer 3.04, Tel. 02741/291999, Fax 02741/291-119,
E-Mail: sascha.hensel@betzdorf.de,
Internet: www.reg-betzdorf.de
Mitteilungsblatt Betzdorf
Redaktion Mitteilungsblatt: Marc Rosenkranz,
Hellerstraße 2, 57518 Betzdorf, Zimmer 4.08,
Tel. 02741/291-117, E-Mail: mitteilungsblatt@betzdorf.de
Mitteilungsblatt Betzdorf
6
Nr. 03/2015
sehen sind. Nachdem der PC in seine Einzelteile demontiert ist, wird er Stück für Stück wieder zusammengestellt.
Wann: Fr., 20.02., von 15-19
Uhr l Kosten: 8 Euro
Wo: „Villa Kraemer“, Lindenstr.
7 in 57548 Kirchen
Infos und Anmeldung:
Tel.: 02741/688-103 oder -102
per E-Mail:
jugendpflege@kirchen-sieg.de
oder Tel.: 02741/291-423 oder
-432 per E-Mail:
jugendpflege@betzdorf.de
Veranstalter: Jugendpflegen der Verbandsgemeinden
Betzdorf und Kirchen
Alsdorf
■ Jahresrückblick der Feuerwehr Betzdorf
Der Löschzug Betzdorf blickt auf ein ereignisreiches Jahr
2014 zurück. Im Zeitraum 01.12.2013 - 30.11.2014 waren
die 49 Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges
Betzdorf bei 64 Einsätzen gefordert. Unter den Einsätzen
waren viele Klein- und Mittelbrände sowie technische Hilfeleistungen, aber auch acht Menschenrettungen. Im
Laufe des Jahres nahmen die Kameradinnen und Kameraden an zahlreichen Aus- und Fortbildungen teil. Zudem
absolvierten sie 22 allgemeine Übungsdienste.
Im November wurde der stellvertretende Wehrführer
Josef Kipping mit großer Mehrheit der Mannschaft auf
weitere zehn Jahre in seinem Amt bestätigt. Im Rahmen
des Jahresrückblickes nahm Bürgermeister Bernd Brato
aufgrund der Aus- und Fortbildungen Beförderungen vor.
Michael Klammer und Timo Sassen wurden zu Oberfeuerwehrmännern befördert.
Hauptfeuerwehrmann bzw. Hauptfeuerwehrfrau dürfen
sich nun Bernd Sassen, Robin Hartmann, Christian Müller, Benjamin Sassen und Luisa Pfeifer nennen.
Auch die Feuerwehr Betzdorf ist stets um Nachwuchs und
engagierte Bürgerinnen und Bürger, die bereit sind, ein
Ehrenamt zu übernehmen, bemüht. Übungen und technische Dienste finden jeden Freitag ab 17:30 Uhr im Feuerwehrhaus Betzdorf, Friedrichstraße 91, statt.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen, sich unverbindlich über ihre Feuerwehr zu informieren.
Dies gilt auch für Kinder ab zehn Jahren, die Interesse an
der Jugendfeuerwehr haben.
■ Ortsgemeinde Alsdorf
Ortsbürgermeister: Rudolf Staudt, Lerchenweg 16,
57518 Alsdorf, Tel.: 02741/1570, Mobil: 0151/23608569,
E-Mail: Rudolf.Staudt@hotmail.com
Bürgersprechstunde des Ortsbürgermeisters montags
von 17:00 bis 19:00 Uhr bzw. nach Vereinbarung.
Kindergarten „Haus Sonnenschein“, Tel. 02741/972385,
KigaSonnenscheinAlsdorf@web.de
Freiwillige Feuerwehr Alsdorf, Wehrführer Stefan Prinz,
Tel. 02741/970610 oder prinz.stefan@gmx.de
Betzdorf
■ Stadt Betzdorf
Stadtbürgermeister: Bernd Brato, Hellerstraße 2,
57518 Betzdorf, Tel. 02741/291 - 110 (Rathaus).
Citymanagerin und Stadtgespräche:
Ramona Wollenweber, Hellerstraße 2, 57518 Betzdorf,
Tel. 02741/291-920 (Rathaus), Fax: 02741/291-119,
E-Mail: ramona.wollenweber@betzdorf.de
Stadthalle Betzdorf Hellerstraße 30, 57518 Betzdorf, Tel.
02741/910740 (Stadthalle), E-Mail: info@stadthalle-betzdorf.de Öffnungszeiten der Friedhofskapelle auf dem
Friedhof in Betzdorf mittwochs 09:00 bis 17:00 Uhr
samstags 09:00 bis 17:00 Uhr sonntags 09:00 bis 17:00
Uhr Informationen über die Friedhofskapelle erteilen Martin Halft (Tel. 02741/1362) oder Wolfram Stockhausen
(Tel. 0172/2817221).
■ Viel Arbeit für den Betzdorfer Bauhof
Siehe Seite 9
Ortsteil Dauersberg
■ Ortsteil Dauersberg
Ortsvorsteher: Georg Groß, Berghof 1,
57518 Betzdorf-Dauersberg, Tel. 02741/23229.
Grünebach
Stehend v.l.n.r.: Wehrführer Oliver Pfeifer, Bürgermeister
Bernd Brato, Christian Müller, Bernd Sassen, Michael
Klammer, Robin Hartmann, Timo Sassen, Luisa Pfeifer,
Benjamin Sassen, stv. Wehrführer Josef Kipping
■ PC-Schrauber-Workshop für Einsteiger
Die Teilnehmer im Alter von 8-12 Jahren nehmen PCs
Komponente für Komponente auseinander. Jedes Bauteil
wird in seiner Funktion einfach und verständlich erklärt,
mit Videos werden Details gezeigt, die am Bauteil nicht zu
■ Ortsgemeinde Grünebach
Ortsbürgermeister:
Mike Pfeifer, Hauptstraße 25, 57520 Grünebach,
Tel. 0151/22227505,
E-Mail: m.pfeifer.gruenebach@gmail.com
Bürgersprechstunde:
Mittwochs von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr im Gemeindebüro, Versammlungsraum Bürgerstube, Hauptstraße 30,
57520 Grünebach und nach Vereinbarung.
Fortsetzung auf Seite 10
Mitteilungsblatt Betzdorf
7
Nr. 03/2015
Mitteilungsblatt Betzdorf
8
Nr. 03/2015
Mitteilungsblatt Betzdorf
9
Nr. 03/2015
Viel Arbeit für den Betzdorfer Bauhof
Alle Hände voll zu tun hat in der dritten Januarwoche der
Betzdorfer Bauhof mit dem Abhängen der Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt. Drei volle Tage ist der Bauhof
zusammen mit der Fa. SAG aus Siegen im Einsatz, die
für diese Arbeiten extra mit einem Hubsteiger anrückt.
Abzuschmücken sind neben den 43 beleuchteten Straßenelementen, 6 große Weihnachtsbäume. Die Beleuchtung wird nun wieder bis zum kommenden November eingelagert. Danach kann sich der Bauhof wieder dem
regulären Tagesgeschäft zuwenden. Neben Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten an den öffentlichen Einrichtungen und wiederkehrenden Arbeiten bspw. Reinigungsarbeiten an öffentlichen Grünanlagen hat das 10-köpfige
Team um Bauhofsleiter Thomas Mohr auch verschiedenste gärtnerische Aufgaben, die das Gesamtbild der
Verbandsgemeinde verschönern, zu bewältigen. Ein großes Arbeitsfeld ist die Pflege der Friedhöfe. Insbesondere
bei Beerdigungen gibt es viel zu tun, denn der Bauhof ist
sowohl für das Öffnen und das Schließen der Gräber
sowie die regelmäßige Reinigung zuständig. Des Weiteren sind 21 Spielplätze in der Verbandsgemeinde instand
zuhalten und zu pflegen. Zudem sind sie immer dann
gefragt, wenn Reparaturen anstehen oder es zu Notfällen
kommt, bspw. bei Ölunfällen. Auch beim Wochenmarkt
und den Großveranstaltungen in der Betzdorfer Innenstadt fallen viele Aufgaben für die Bauhofmitarbeiter an.
Nicht zu vergessen ist der winterliche Streudienst, den
der Bauhof in der kalten Jahreszeit bei Bedarf zu jeder
Tages- und Nachtzeit zur Sicherung des Verkehrs in der
Verbandsgemeinde Betzdorf leistet.
Bauhof beim Abschmücken des Weihnachtsbaums vor dem Rathaus. Foto: Citymanagement
Mitteilungsblatt Betzdorf
Kontaktadressen der Beigeordneten:
Erster Beigeordneter: Volker Bender, Friedhofstraße 9,
57520 Grünebach, Mobil: 0171/1129335
Beigeordneter: Stephan Euteneuer, Am Hobborn 19,
57520 Grünebach, Mobil: 0162/2846247
■ Bürgerinformationssystem
Unter www.betzdorf.sitzung-online.de/bi erhalten Sie im
Internet Informationen zu den Sitzungen des Ortsgemeinderates Grünebach. Hier kann man sich u.a. über Niederschriften vergangener, öffentlicher Ortsgemeinderatssitzungen sowie über Termine und Tagesordnungen der
bevorstehenden Sitzungen informieren.
10
Nr. 03/2015
Alle interessierten Seniorinnen und Senioren sind zu
einer Schnupperstunde ganz herzlich eingeladen.
Seniorentreff: Jeden ersten Mittwoch im Monat um
15:00 Uhr in der Unterkirche. Durchführung KfD-Frauengemeinschaft.
Frauentreff: Jeden letzten Mittwoch im Monat um 16:00
Uhr im Glockenhaus. Kontakt: Frauen der evangelischen
Kirchengemeinde
Jugendtreff: Blumenweg (Untergeschoss Kindergarten);
Kontakt: Jugendpflege Betzdorf, Telefon: 02741/291-423
oder Mail an: jugendtreff@wallmenroth.de
Kindergarten Zauberwald: Tel.: 02741/25448;
Mail: kiga@wallmenroth.de
Bauhof: bauhof@wallmenroth.de
Ertragsübersichten der Solaranlage:
http://home1.solarlog-web.de/5044.html
Sprechtage
■ Sprechtag des Landesamtes für Soziales,
Jugend und Versorgung (LSJV)
Baedekerstraße 2-20, 56073 Koblenz
Schwerbehindertenrecht - Soziales Entschädigungsrecht - Kriegsopferversorgung
Sprechtag an jedem 4. Donnerstag im Monat von 09:00
bis 12:00 Uhr (bei Bedarf auch nachmittags) im Rathaus
Betzdorf, Zimmer 1.04 und 1.05.
Vorherige Terminvereinbarung ist erforderlich bei der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf (Bürgerbüro) unter
der Telefonnummer 02741/291-900 oder per E-Mail an
buergerbuero@betzdorf.de
Scheuerfeld
■ Ortsgemeinde Scheuerfeld
Ortsbürgermeister: Harald Dohm, Kirchstraße 4, 57584
Scheuerfeld, Telefon/Fax Gemeindebüro Kirchstraße 4,
02741/4496, Mobil: 0151/15130498, E-Mail: dohmharald@og-scheuerfeld.de
Bürgersprechstunde:
Montags von 17:00 bis 19:00 Uhr sowie nach Vereinbarung, im Gemeindebüro Kirchstraße 4
Wallmenroth
■ Ortsgemeinde Wallmenroth
Ortsbürgermeister: Michael Wäschenbach,
Am Kirschbaum 10, 57584 Wallmenroth,
Tel. 0170/9339469, Fax 02741/972717, E-Mail:
info@wallmenroth.de, Internet: www.wallmenroth.de
Bürgersprechstunde: Freitags von 08:00 bis 09:00 Uhr
im Glockenhaus oder nach tel. Vereinbarung.
Seniorenturnen: Jeden Montag um 15:00 Uhr Sitztanz in
den Gemeinderäumen im Blumenweg. Leiterin Frau
Roswitha Hammer von den Maltesern: 02747/2942.
■ Rente - Rehabilitation
Die Rentenversicherungsträger haben sich zum 1. Oktober 2005 im Zuge der Reform unter einem gemeinsamen
Dach zusammengeschlossen, so dass es nur noch einen
Ansprechpartner gibt: die „Deutsche Rentenversicherung“. Alle Rentenversicherungsträger treten nach außen
einheitlich auf.
Auskunft und Beratung durch den Rentenversicherungsträger bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kirchen, Lindenstraße 1
Termine: jeden Freitag, jeweils von 09:00 bis 12:00 Uhr.
Terminvereinbarung: Tel.: 02741/6880.
Zusätzlich erhalten Sie telefonisch Auskunft und Informationen bei:
Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz
Mo. bis Do.: 07:30 bis 19:30 Uhr, Fr.: 07:30 bis 15:30 Uhr
Tel.: 0800/100048016 (zum Nulltarif)
Deutsche Rentenversicherung Bund
Mo. bis Do.: 07:30 bis 19:30 Uhr, Fr.: 07:30 bis 15:30 Uhr
Tel.: 0800/100048070 (zum Nulltarif)
Deutsche Rentenversicherung Knappschaft Bahn - See
Tel.: 01801/200500, Mo. bis Do.: 08:00 bis 19:30 Uhr,
Fr.: 08:00 bis 13:00 Uhr (City-Call-Tarif)
Infos erhalten Sie auch bei folgenden Versichertenberatern/Versichertenältesten der Deutschen Rentenversicherung, Bund- und Regionalträger
1. Greb, Christoph, Am Brandhahn 29,
57520 Grünebach, 0170 3530774
2. Hermann, Gerd, Lärchenweg 18,
57562 Herdorf 02744/218
3. Kaufmann, Kurt, Naubergstraße 34,
57645 Nister 02662/6793
4. Schelhas, Karl-Heinz, Katzenbacher Straße 14,
57548 Kirchen, 02741/62965
Für die Knappschaft - Bahn - See
5. Blum, Gerwin, Weitefelder Garten 17,
57518 Alsdorf 02741/24909
Terminvereinbarungen sind erwünscht.
Mitteilungsblatt Betzdorf
Kirchliche Nachrichten
■ Neues Programm der Katholische
Erwachsenenbildung KEB
Für das erste Halbjahr 2015 hat die Katholische Erwachsenenbildung im Dekanat Kirchen ein neues Programm
erstellt, das vielfältige Angebote bereithält.
Das entstandene Programm bietet Veranstaltungen zur
Persönlichkeitsentfaltung, zu Religion und Spiritualität,
zur Gestaltung von Welt und Gesellschaft, zu Gesundheit
an Seele, Geist und Körper, Kultur und Qualifizierungsmaßnahmen für Ehrenamt und Beruf. Aufgeführt sind
Angebote im Dekanat Kirchen sowie aus der Fachstelle
für Katholische Erwachsenenbildung in Koblenz. Die Programmhefte liegen in den katholischen Kirchen und Pfarrbüros, sowie in verschiedenen öffentlichen Einrichtungen
aus und sind im Dekanatsbüro in Betzdorf (Decizer
Straße 8) erhältlich.
Ein größeres Projekt der KEB im Dekanat Kirchen ist in
diesem Halbjahr die Ausstellung „Lebens.Raum Psalmen“, die vom 24. April bis 25. Mai in der katholischen
Kirche in Alsdorf zu sehen sein wird. Im Rahmen dieser
Ausstellung wird es ein eigenes Programm mit verschiedensten Veranstaltungen geben. Für Gruppen besteht
nach Anmeldung die Möglichkeit zum Besuch.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Pastoralreferentin Ulrike Ferdinand (Tel. 02741-93878-0) oder
ulrike.ferdinand@bistum-trier.de.
11
Nr. 03/2015
Aktionen in der Natur. Inhaltlich befassen sich unsere
Freizeiten immer mit einer biblischen Person und deren
ganz persönlicher Geschichte. Diese Erlebnisse ziehen
sich wie ein roter Faden durch das Programm der Freizeit.
In den letzten beiden Jahren haben wir uns z. B. gemeinsam mit Petrus und Jona auf spannende Reisen gemacht
und eine ganze Menge erlebt. Das Thema der nächsten
Freizeit werden wir hier noch nicht verraten, aber eines
sei gesagt: „Es wird wieder eine erlebnisreiche und aufregende Reise werden!“
Zusammen werden wir eine Woche gemeinsam wohnen
und essen. Wir werden gemeinsam in der Bibel lesen,
singen, basteln, spannende Geländespiele erleben, Spieleabende veranstalten, Lagerfeuer machen, und und und
... also eine ganze Menge Spaß und Action für alle.
Das Team besteht aus freundlichen und in der Kinderund Jugendarbeit erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die mit viel Zeit und Geduld individuell auf die Kinder eingehen können. Für eine ausgewogene,
kindgerechte Vollverpflegung sorgt ein freizeiterfahrenes
Küchenteam. Reisezeit ist vom 22. - 29.08.15, die Kosten
pro Kind betragen 60 €. Nähere Informationen unter www.
cvjm-betzdorf.de oder bei Fam. Müller 02741-974043.
Wir freuen uns auf viele tolle Kinder und eine spannende
Woche mit DIR.
■ Evangelisch Freikirchliche Gemeinde
■ Freizeit für Kinder in den Sommerferien
Der CVJM Betzdorf e.V. bietet auch dieses Jahr wieder
eine Sommerfreizeit für Kinder von 8-12 Jahren an. In diesem Jahr haben wir uns als Ziel die vereinseigenen Freizeitanlage „Dreisberg“ in Niederdreisbach ausgesucht.
Das Haus liegt im Wald oberhalb des Ortes und bietet mit
Haupthaus und 3 Schlafhütten viel Platz für spannende
Betzdorf
Schützenstraße 15, Gemeindereferent: Stephan Weirich,
Fon: 02741 9496613, E-Mail: s.weirich@efg-betzdorf.de
Sonntag 10:30 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl und
zeitgleichem Kindergottesdienst
Montag 19:00 Uhr: Seven - Gemeinsam 7 Kapitel der
Bibel lesen
Dienstag 17:30 Uhr: Gemeinsam beten
Mittwoch 20:00 Uhr: Bibelstudium Korinth, der Brief des Paulus und wir.
Donnerstag 10:00 Uhr: Schatzkiste:
Krabbelgruppe für Kleinkinder von 0-4J.
Donnerstag 17:00 Uhr: Jungschar für Jungen und
Mädchen von 8 bis 13 Jahren
Mitteilungsblatt Betzdorf
12
e
t
k
e
p
s
o
r
P
e
r
Ih e n
komm
bei unseren
Lesern
gut an!
wir bieten ihnen das
richtige Umfeld für die
Verteilung ihrer Flyer
und Prospekte,
zudem mit einer Verteiltoleranz unserer Zustellungen
von nur 0,031% den
sichersten Weg zum Leser.
Auch Teilbeilagen innerhalb
eines Zeitungstitels sind
möglich, ab 2.000 Stück.
✆ 0 26 24 / 9 11 - 0
info@wittich-hoehr.de
Wir beraten Sie gerne!
Nr. 03/2015
Mitteilungsblatt Betzdorf
■ Ev. Kirchengemeinde Betzdorf
Gemeindebüro: Gontermannstraße 26
Tel. 02741/22231 • Fax: 02741/973062,
E-Mail: betzdorf@ekir.de, www.evangelisch-in-betzdorf.de
Öffnungszeiten: Mo-Mi+Fr 09:00 bis 12:00 Uhr
In dringenden Fällen außerhalb der Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte an Pfarrer Brinken (Tel. 23680) oder
Pfarrer Aust (Tel. 22375).
CVJM Betzdorf e.V. 1. Vorsitzender Tobias Schmidt,
Tel. 02741/9741333, www.cvjm-betzdorf.de
Samstag, 17.01.15 Betzdorf 14:00 Uhr CVJM Kinderturnen (Martin-Luther-Grundschule), 15:00 Uhr CVJM Sportgruppe Indiaca (Martin-Luther-Grundschule), 18:30 Uhr
Gottesdienst m.A., Pfr. Aust (BAZ),
Sonntag, 18.01.2015 Betzdorf 10:30 Uhr Gottesdienst m.
Taufen, Pfr. Aust (Kreuzkirche), Scheuerfeld 09.00 Uhr
Gottesdienst m.A., Pfr. Aust (Friedenskirche),
Montag, 19.01.2015 Betzdorf 17:00 Uhr Girls-Club (Gontermannstraße), 19:30 Uhr CVJM-Gitarrenkreis (St.-Barbara-Straße), 19:30 Uhr CVJM-Indiaca (Realschule-PlusBetzdorf),
Dienstag, 20.01.2015 Betzdorf 16:30 Uhr Kinderturnen
(Martin-Luther-Grundschule), 18:00 Uhr CVJM Jugendkreis Vitamin C (Gontermannstraße)
Mittwoch, 21.01.2015 Betzdorf 11:00 Uhr Warme Stube
(Gontermannstraße), 18:00 Uhr GirlsIn 14-tägig
(St.-Barbara-Str.),
Donnerstag, 22.01.2015 Betzdorf 18:30 Uhr CVJM
Posaunenchor (St.-Barbara-Straße),
Freitag, 23.01.2015 Betzdorf 16:00 Uhr CVJM JungenJungschar (Gontermannstraße), 20:00 Uhr CVJM Sportgruppe Indiaca (Martin-Luther-Grundschule),
Start ins Jahr 2015: „Jesus lehrt Beten.
Das Vaterunser“
Weltweite Gebetswoche auch bei uns Samstag, 17.
Januar, um 18 Uhr, Rundbau Lutherkirche in Kirchen,
anschließend Imbiss. Sonntag, 20. Januar, 18 Uhr, EvFreikirchl. Gemeinde, im Gemeindezentrum Austr. in Kirchen. Gottesdienst zum Abschluss der Gebetswoche.
Vorschau: Konzert in der Kreuzkirche. Samstag, 24.
Januar, 18 Uhr mit Kreiskantor Alexander Kuhlo (Orgel)
und Lukas Steup (Posaune). Eintritt frei, um Spende am
Ausgang wird gebeten.
■ Sternsinger waren in Scheuerfeld
und Wallmenroth unterwegs
13
Nr. 03/2015
24 Stunden 7 Tage die Woche Tel.: 0 27 41 / 35 20
samen Frühstück im Pfarrsaal. Frisch gestärkt zogen
einige Sternsinger nochmal durch Scheuerfeld. Ein Dankeschön gat allen Kindern und Helfern!
■ Pfarreien Betzdorf - Bruche - Scheuerfeld
Bürozeiten in St. Ignatius, Betzdorf,
Elly-Heuss-Knapp-Str. 13
Montag - Freitag 9 - 12 Uhr, Donnerstag 14 - 18 Uhr
Telefon: 02741/22480 Fax 02741/23070
E-Mail: Pfarramt@st-ignatius.de
Gottesdienstzeiten 2. Sonntag im Jahreskreis
Samstag, den 17.01.2015, Bruche 18:00 Uhr
Eucharistiefeier (Pastor Koch)
Sonntag, den 18.01.2015, Dauersberg 10:00 Uhr Eucharistiefeier (Pastor Koch); Betzdorf 11:00 Uhr Eucharistiefeier (Pastor Koch); Scheuerfeld 08:45 Uhr Eucharistiefeier (Pastor Koch)
Montag, den 19.01.2015, Hl. Agritius, Betzdorf 16:00
Uhr Leiterrunde der Messdiener Betzdorf/Bruche im Haus
Sozialstation
Dienstag, den 20.01.2015, Hl. Fabian, hl. Sebastian,
Märtyrer, Bruche 19:30 Uhr Jahreshauptversammlung
der Kolpingfamilie im Pfarrheim; Scheuerfeld 09:00 Uhr
Eucharistiefeier (Pastor Koch)
Mittwoch, den 21.01.2015, Hl. Meinrad u. Hl. Agnes,
Bruche 09:00 Uhr Gottesdienst (Diakon Molzberger)
Donnerstag, den 22.01.2015, Hl. Vinzenz,
Wallmenroth 09:00 Uhr Eucharistiefeier (Pastor Koch),
16:00 Uhr Winterwanderung der kfd Wallmenroth ab der
ehem. Fa. Lampertz
Freitag, den 23.01.2015, Betzdorf 09:00 Uhr Eucharistiefeier (Pastor Koch), 18:00 Uhr Jahreshauptversammlung des Kirchenchores im Altenzentrum St. Josef
■ Pfarreiengemeinschaft
Segen bringen, Segen sein- unter diesem Motto stand die
diesjährige Sternsingeraktion, wo 31 Sternsinger am
03.01.2015 durch Scheuerfeld und Wallmenroth zogen.
Nach einem Aussendungsgottesdienst, den Gemeindeassistent Philipp Hein hielt, machten sich die Sternsinger
zusammen mit ihren Betreuern trotz des widrigen Wetters
auf den Weg, um den Menschen den Segen Gottes zu
bringen und eine Spende für Kinder auf den Philippinen
zu sammeln. Nach einer warmen Mahlzeit am Mittag
zogen die Heiligen Drei Könige bis in den späten Nachmittag weiter durch die Straßen. Am nächsten Morgen
gestalteten die Sternsinger den Dankgottesdienst mit.
Nach dem Gottesdienst traf man sich zu einem gemein-
Heller- und Daadetal
vom 17.01. bis 25.01.2015
Sa 17.01.15 Hl. Antonius, Mönchsvater in Ägypten,
Daaden: 17:00 Eucharistiefeier/Vorabendmesse; Gebetsanl.: +Maria Ingeborg Schmidt (6WA)
So 18.01.15 2. Sonntag im Jahreskreis, Alsdorf: 10:00
Eucharistiefeier; Gebetsanl.: +Stefan Weber(1. Jgd.)
+Michael Weitz; + Paul Schmidt
Mi 21.01.15 Hl. Meinrad, Mönch; Hl. Agnes, Märtyrin,
Alsdorf: 09:00 Eucharistiefeier, mitgest. v. Frauen der kfd
Sa 24.01.15 Hl. Franz von Sales, Bischof, Ordensgründer, Kollekte: für die Aufgaben der Pfarrei; Daaden: 17:00
Eucharistiefeier/Vorabendmesse
So 25.01.15 3. Sonntag im Jahreskreis,
Kollekte: für die Aufgaben der Pfarrei; Alsdorf: 10:00
Eucharistiefeier; Gebetsanl.: +Paula Slawik (6WA); +Werner Güdelhöfer; LuV. d. Fam. Baumeister; LuV. d. Fam.
Bernhard Utsch; Herdorf: 18:00 Wortgottesdienst im Nikolaus-Groß-Haus für interessierte Christen besonders für
die Firmlinge 2014
Mitteilungsblatt Betzdorf
14
Nr. 03/2015
Schulen und Kindergärten
■ Die Sternsinger besuchten
den Kindergarten in Scheuerfeld
Am 6. Januar 2015 bekamen die Kinder vom Elisabeth
Kindergarten in Scheuerfeld Besuch von den heiligen drei
Königen. Die Kinder saßen alle im Kreis und waren ganz
gespannt, was die drei „Weisen“ zu erzählen hatten. Fast
alle Kinder erkannten die drei Könige wieder: „Die waren
schon an unserer Tür!“ Manche Kinder versuchten die
Namen zu benennen, aber das war gar nicht so einfach.
Mit einem Sternsingerlied wurden Casper, Melchior, Balthasar dann wieder verabschiedet.
■ Zeugen Jehovas Betzdorf
Königreichssaal Kirchen, Am Buschert 5a
Freitag, 19.00 Uhr: Versammlungsbuchstudium:
Komm Jehova doch näher.
Sonntag, 10:00 Uhr:
Biblischer Vortrag für die Öffentlichkeit
■ Kloster Bruche
Eucharistiefeier an Sonn- und Feiertagen um 08:00 Uhr.
Heilige Messe jeweils montags bis freitags um 17:45 Uhr.
Zwischenruf
■ Die Zukunft gewinnen
„Die Zukunft, die wir wollen, muss erfunden werden.
Sonst kriegen wir eine, die wir nicht wollen“ Ein guter
Gedanke, oder? Aber die Zukunft ist dann doch unsicher,
vor allem: Wer hat eine gute Erfindung dafür?
Auffallend: Gott unser Schöpfer hat uns vor allem mit
Wahrnehmungssinnen für die Gegenwart ausgestattet.
Die Zukunft? Das eine oder andere müssen wir sicher
vorplanen und vorsorgen. Aber tatsächlich bleibt uns die
Zukunft verschlossen.
Und das ist gut so. Wenn Sie im Voraus wüssten welche
Nöte und Probleme sie erwarten, dann wäre damit Ihre
Gegenwart belastet. Die Angst vor der Zukunft würde Sie
lähmen.
Die Zukunft gewinnen Sie also heute – Im Blick auf die
Güte Gottes. Im Psalm 37 wird das so gebetet: „Vertraue
Gott dem Herrn deine Lebenswege an, er wird es wohl
machen“. Übrigens, der Satz mit der zu erfindenden
Zukunft stammt von Joseph Beuys. Ich fand ihn auf Informationsblatt zu einem Senioren-Wohnprojekt in einem
Mehr-Generationen-Haus. Gottes Güte und Fürsorge gibt
uns Raum für Phantasie und Kreativität. Im Leben mit
Vertrauen auf Gottes Führung kann einfach keine Langeweile aufkommen. Auch in diesem Jahr nicht.
Heinz-Günther Brinken
Das Sprachrohr der Vereine
■ Café für Trauernde in der „Gelben Villa“
Am Montag, dem 19. Januar 2015, findet wieder das
Café für Trauernde in Kirchen im „Kutscherhaus“
Bahnhofstraße 14a (Gebäude hinter der „Gelben
Villa“) statt. Zeit: 15- 17 Uhr.
Alle die betroffen sind, egal ob der Verlust schon weiter
zurück liegt oder auch nicht, laden wir dazu herzlich ein.
Neben Kaffee und Waffeln oder selbstgebackenem
Kuchen gibt es auch die Möglichkeit zum Austausch der
Betroffenen und zum Gespräch. Eine Anmeldung ist nicht
erforderlich. Jedoch kann im Vorfeld gerne Kontakt aufgenommen werden unter:
Caritasverband Betzdorf: Mehrgenerationenhaus
„Gelbe Villa“, Karin Zimmermann; Tel.: 02741/936964
Mail: gelbe.villa@caritas-betzdorf.de; Caritasverband
Betzdorf: Anja Schneider-Schuhen (Trauerbegleiterin)
Tel.: 02741/9760-0
■ Systemische Aufstellung
in der „Gelben Villa“
Regelmäßig findet im Rahmen des Mehrgenerationenhauses „Gelbe Villa“ eine systemische Familien- und
Organisationsaufstellung statt. Angeboten wird diese von
Elisabeth Vetter, Heilpraktikerin mit systemischer Ausbildung. In den Gruppensitzungen wird immer ein individuelles Anliegen eingebracht. Gruppenteilnehmer können
sich in den Prozess mit einbringen. Es ist eine offene
Gruppe. Der nächste Termin ist Freitag, 23.01.2015, 19
- ca. 22 Uhr.
Ort: Caritasverband Betzdorf, MGH „Gelbe Villa“, Bahnhofstraße 14 in Kirchen; Info und Anmeldung: Elisabeth
Vetter, Tel.: 02741/62481 (auf Anrufbeantworter) oder:
mail@heilpraxis-vetter.de
■ Kinderschutzbund
bietet wieder Elternkurs an
Start ist am 11. Februar in Betzdorf
Der Kinderschutzbund Ortsverband Betzdorf - Kirchen
e.V. hält wieder ein Kursangebot „Starke Eltern - starke
Kinder“ bereit.
Mitteilungsblatt Betzdorf
Der Kurs richtet sich an Eltern, die sich im Hinblick auf die
Erziehung ihrer Kinder unsicher und ratlos fühlen und
sich nicht vorstellen können, dass es für bestehende Konflikte eine Lösung gibt. Durch die ständigen Auseinandersetzungen fühlen sie sich häufig erschöpft, aufgerieben
und am Ende ihrer Kraft, berichtet die Vorsitzende des
Kinderschutzbundes Ortsverband Betzdorf-Kirchen e.V.,
Gabriela Schuhen. Wir geben ihnen in einer lockeren
Atmosphäre Aufschluss darüber, worauf es in der Erziehung ankommt und entwickeln gemeinsam mit den Kursteilnehmern, auf deren Situation bezogene individuelle
Handlungsmöglichkeiten. Sie erhalten von uns neue, konkrete und umsetzbare Strategien im Hinblick auf die Problembewältigung, heißt es weiter.
Der Elternkurs beginnt am 11. Februar 2015; danach folgen weitere 7 Kursabende (pro Woche ein Kursabend),
jeweils am Mittwoch in der Zeit von 19.30 - 21.00 Uhr.
Die Veranstaltung kostet 80.- Euro pro Person; Elternpaare werden auf 140.- Euro ermäßigt. Nähere telefonische Auskünfte zum Kurs erhalten Sie bei der Kursleiterin
Frau Marion Milbradt unter Tel.: 02662/7922 oder
02662/5079367. Die verbindliche schriftliche Anmeldung
senden Sie bitte an den Deutschen KinderschutzbundOrtsverband Betzdorf-Kirchen e.V. in der Viktoriastraße 3,
in 57518 Betzdorf.
■ Wanderfreizeit
in der Heimat Reinhold Messners
Seit mehr als 25 Jahren zieht es die DJK
Betzdorf nach Südtirol. Diese einzigartige
und faszinierende Bergwelt mit ihren bizarren Gesteinsformationen und romantischen
Wanderwegen ist auch in diesem Jahr wieder Ziel der Wanderfreizeit. Termin ist der
12. - 19. September 2015.
War in der Vergangenheit die alte Bischofsstadt Brixen
oder die Kurstadt Meran der Ausgangspunkt zahlreicher
Wanderungen, haben sich die Organisatoren diesmal für
Villanders in der Heimat Reinhold Messners entschieden.
Der kleine Ort Villanders liegt oberhalb Klausen im Herzen Südtirols, wenige Kilometer südlich von Brixen. Im
renovierten Haus „Flora“, einer familiengeführten Pension, wird das „Basislager“ aufschlagen, um von hier aus
die herrliche Alpenwelt zu erwandern. Der Standort bietet
eine Vielzahl an Möglichkeiten sowohl auf sanften Almwegen als auch im Hochgebirge zu wandern. Viele Berggasthöfe und Hochalmen bieten sich zudem um diese Jahreszeit als lohnenswerte Wanderziele an.
Zur Verfügung stehen 13 Doppelzimmer (die Zimmerpreise erfragen Sie bitte bei Aloysius Mester). Die An- und
Abreise erfolgt mit eigenem PKW bzw. in Fahrgemeinschaft. Informationen sind erhältlich bei Aloysius Mester,
Tel. 02741 4344, e-mail aloysius.mester@tonline.de oder
info@djk-betzdorf.de
15
Nr. 03/2015
WWW.KAEMPFLEIN.DE
PIERRE GEISLER
SERVICE TECHNIK
MARCO KOPAC
KFZ-MECHATRONIK
IHR FAHRZEUG IST BEI UNS IN
SICHEREN HÄNDEN
FAHRZEUGINSTANDSETZUNG IM MEISTERBETRIEB
Schloßstraße11-13·57520Friedewald·Tel.0274392010
■ Musikverein Scheuerfeld 1890 e.V.
Festkommers zum 125-Jährigen Bestehen
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des
Musikvereins, am Samstag, dem 31. Januar 2015 um
19.00 Uhr veranstaltet der Musikverein Scheuerfeld 1890
e.V. anlässlich seines 125 jährigen Jubiläums einen Festkommers in der Stadthalle Betzdorf. Freuen Sie sich mit
uns auf einen unterhaltsamen Abend ganz im Zeichen
der Musik. Christoph Düber und Peter Schlosser, vielen
als „Bröselhäppchen“ bekannt, werden durch ein kurzweiliges Programm voller Höhepunkte führen:
- schnüss. a capella vom Feinsten
- Magic Brass
- Welturaufführung unseres Vereinsmarsches
- Festrede von Pastor Georg Koch
- Bilderausstellung rund um den Musikverein, präsentiert von den „Spurensuchern“
und nicht zuletzt
- das Große Orchester des Musikvereins Scheuerfeld
Wir laden Sie hiermit herzlich ein unsere Gäste zu sein.
Der Eintritt ist frei!
■ Informationsveranstaltung
„Rund um das geplante Tierheim“
Am Freitag, 16. Januar, ab 18 Uhr, im Haus „Hellertal“ in
Alsdorf laden wir recht herzlich zu einem Informationsabend „Rund um das geplante Tierheim“ ein. Wie Sie wissen, ist die Realisierung eines Tierheims im Kreis Altenkirchen schon ein lang gehegter Herzenswunsch von uns
Tierschützern. Viele haben sich im vergangenen sowie in
diesem Jahr an unserem Weihnachtsmarkt-Stand in die
ausgelegten Helferlisten eingetragen oder uns über
E-Mail kontaktiert, um uns ihre Hilfe anzubieten. Dafür
vielen Dank!
Mitteilungsblatt Betzdorf
16
Nr. 03/2015
Seither hat sich auch Einiges getan. Die Ausschau nach
einem passenden Gebäude war erfolgreich und nach
gewiss recht aufwändigen Ausbauarbeiten eignet sich
das Haus gut für ein Tierheim. Viele langwierige Hürden
mussten genommen werden, so u.a. die Bauvoranfrage,
die sehr viel Zeit in Anspruch nahmen. Gespräche mit
Verbandsgemeinden zwecks Vertragsabschlüssen zur
Betreuung der vielen Fundtiere waren erforderlich. Noch
sind wir nicht am Ziel angelangt. Ein langer Weg bis zur
Vollendung, um endlich auch für die Tiere im Kreis Altenkirchen eine artgerechte Aufnahme, Verpflegung und Versorgung gewährleisten zu können, liegt noch vor uns.
Aber – mit Ihrer Hilfe können wir es schaffen!
Daher laden wir Sie recht ein und würden uns freuen, Sie
als Gast begrüßen zu können. Zentrales Thema: Wie
kann es nun weitergehen und wie können wir mit Ihrer
Hilfe das Tierheimprojekt weiter voranbringen?
Schön wäre es, wenn Sie teilnehmen und uns eine kurze
Rückantwort zukommen lassen unter Tel. 02743/9342101
oder verwaltung@tierschutz-altenkirchen.de
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
■ Haus & Grund informiert zum Mietrecht
Infos zum Mietrecht am 27.2. in der Stadthalle
Die Mitgliederversammlung 2015 des Haus- und Grundeigentümervereins im Kreise Altenkirchen und Westerwaldkreis e.V. findet statt am Freitag, 27. Februar 2015,
18.00 Uhr im Barbarasaal der Stadthalle Betzdorf. Im
Mittelpunkt steht eine Information mit dem Schwerpunktthema Aktuelles aus dem Mietrecht (Betriebskosten,
Schönheitsreparaturen, Wohnungsschäden). Es informiert:
Rechtsanwalt Ralf Schönfeld, Verbandsdirektor von Haus
& Grund Rheinland-Pfalz, Fachanwalt für Steuerrecht. Wir
laden herzlich zur Teilnahme ein.
Neues BGH Urteil
Verursacht ein Mieter an seiner Wohnung nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig einen Schaden, dann ist dies ein
Fall für die Wohngebäudeversicherung des Vermieters. Er
muss die Wohnung instand halten. Voraussetzung ist,
dass der Mieter die Prämien für die Wohngebäudeversicherung des Vermieters anteilig über die Betriebskosten
mit bezahlt hat. Darüber informiert Haus & Grund mit Verweis auf ein jüngeres Urteil des Bundesgerichtshofs
(BGH) vom 19. November 2014 (Az. VIII ZR 191/13).
Wenn der Vermieter keine Versicherung abgeschlossen
hat oder der Mieter vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat, haftet der Mieter für den Schaden. Sind die Versicherungsprämien nicht als Teil der Betriebskostenumlage
vereinbart worden, profitiert der Mieter auch nicht von der
Wohngebäudeversicherung. In diesem Fall müsste er
selbst oder seine Haftpflichtversicherung zahlen.
Der Fall: Die Tochter eines Mieters hatte beim Kochen
einen Brand verursacht. Sie erhitzte Öl in einem Topf und
verließ dann zeitweise die Küche. Das Öl entzündete sich
und in der Folge wurden die Küche und weitere Räume der
Wohnung beschädigt. Der Vermieter weigerte sich, die
Schäden beseitigen zu lassen und argumentierte, die Mieter seien schließlich selbst schuld und müssten selbst zahlen. Auch seine Gebäudeversicherung wollte der Vermieter
nicht in Anspruch nehmen. Der BGH urteilte nun, dass der
Vermieter die Gebäudeversicherung hätte einschalten
müssen. Er sei verpflichtet, die Wohnung instand zu halten.
Haus & Grund Spezialmietverträge verwenden
Keine Vermietung ohne Spezialmietverträge und ohne
finanzielle Prüfung der Mietinteressenten: Der Hausund Grundeigentümerverein führt für seine Mitglieder
eine Bonitätsprüfung der Mietbewerber durch.
Hierdurch können „schwarze Schafe“ aussortiert werden.
Weiter können Spezialmietverträge erworben werden,
durch die die Rechte der Vermieter gesichert sind.
Infos zur Mitgliedschaft bei der Vereinsgeschäftsstelle
Tel.: 02743/4982, per Fax 02743/933533 oder im Internet:
www.hausundgrund-ak-ww.de
Kulturelles in Betzdorf
Mitteilungsblatt Betzdorf
17
Nr. 03/2015
VHS Betzdorf aktuell
AKTIV-
UND MEDIZINISCHE
B____________________
ANDAGEN
n
te
Al sse
i
W
0
/ 3 52
07
0
FÜR ARBEIT, FREIZEIT UND SPORT
/3
k
1
n, irc
✆ h e n w w w . w k r e ll. d e 0 2 6 8 6 89
02
2
i
7 4 m Ä r z te h a u s , ✆ ✆ 0
,
2/2
3 1 0 · D ie r d o rf
Pflegenachweis - Betreuung - Urlaubs-/Verhinderungspflege - Krankenhausnachsorge
Siegtalstr. 23, 57548 Kirchen, 24 Std ....... 02741/9358860
- Anzeige -
■ Ökumenische Sozialstation Betzdorf-
Sozial- und Pflegedienste
■ Hauskrankenpflegedienst Anne
- Anzeige -
für Erwachsene und Kinder - Zertifiziert n. DIN EN ISO
9001:2008 Saynische Str. 17, 57567 Daaden, 24 h
Pflegezentralruf – 02743 / 4359
■ Häuslicher Pflegedienst „Die 2“
- Anzeige -
Monika Solbach
Ambulante Kranken-/Altenpflege, Krankenhausnachsorge, Pflegeberatung, Hauswirtschaft,
24-Stunden-Rufbereitschaft auch an Sonn- und Feiertagen Kolpingstr. 4, 57518 Betzdorf............... 02741/970687
- Anzeige -
■ Häuslicher Pflegedienst Winfried Hammer
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008
Kausen, Hubertusweg 3 ...............Telefon 02747 / 930386
Amb. Kranken- und Altenpflege, hauswirtschaftliche Versorgung, Verhinderungspflege, Betreuung von Demenzkranken, Pflegeberatung und Schulung, Palliativpflege
www.pflegedienst-hammer.de
■ Häuslicher Pflegedienst Ermert
- Anzeige -
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008
www.pflegedienst-ermert.de
Niederdreisbach ...........................Telefon 02743 / 932205
24-h-Rufbereitschaft - Zugelassen von allen Kassen
■ Pflegedienst „Strick“
Ambulante Alten- und Krankenpflege
Christoph Roesner
Hauswirtschaft - Pflegeberatung -
Kirchen GmbH
Alten- und Krankenpflege, Hauswirtschaftliche Versorgung, Betreuungsdienste, Essen auf Rädern, Palliativbetreuung Sozialstation Team Betzdorf - www.OekSoz.de 02741/9388383
- Anzeige -
Wissenswertes / Werbung
■ ISF wird 30 -
- Anzeige -
im Raum Betzdorf eine Institution
Das Institut für schulische Förderung bietet
qualifizierte Nachhilfe für Schüler und Sprachkurse
für Erwachsene
Am 1. Februar 1985 öffnete das Institut für schulische
Förderung (ISF) in Betzdorf seine Pforten. Das ISF wurde
auf Antrag von der Schulaufsichtsbehörde überprüft und
als allgemein förderungswürdige Einrichtung anerkannt.
Zunächst wurde der Schwerpunkt auf den Nachhilfeunterricht für Schüler aller Schularten gelegt. Im Herbst 1986
begann das ISF dann mit dem Aufbau des Sprachbereichs für Erwachsene. Institutsleiter Günter Heinrich, der
selbst ausgebildeter Lehrer ist und das Institut seit seiner
Gründung leitet, hat mit dem Konzept des ISF vorwiegend
positive Erfahrungen gemacht. Er stellt fest, dass Nachhilfeunterricht nur dann erfolgreich sein kann, wenn der
Schüler von sich aus dazu bereit ist. Der Unterricht wird
beim ISF in Kleinstgruppen von 2 bis 5 Schülern als Einzelunterricht erteilt. So ist es möglich, jeden Schüler individuell zu fördern und auf seine Lernschwächen einzugehen. Zudem ermöglichen qualifizierte Lehrkräfte einen
effektiven Unterricht. Bei besonders schweren Lernproblemen ist es natürlich auch möglich, den Schüler in Einzelbetreuung zu unterrichten. Die Anzahl der Unterrichtsstunden pro Woche richtet sich nach dem Schwächegrad
und der Lernfähigkeit der Schüler und kann mit monatlicher Frist gekündigt werden. Vor Förderungsbeginn wird
ein kostenloses, persönliches Schulberatungsgespräch
Mitteilungsblatt Betzdorf
mit Eltern und dem Schüler geführt, um die Art und Weise
des Vorgehens genau festzulegen. Die Sprachkurse des
ISF für Erwachsene finden ebenfalls in Kleinstgruppen
von 3 bis 6 Teilnehmern oder als Einzelschulung zwei Mal
wöchentlich statt. Lernen in diesen kleinen Gruppen
macht Spaß und gewährleistet ein intensives Erlernen
der Fremdsprache mit hohem eigenen Sprechanteil pro
Teilnehmer. Für Ausländer ist das Angebot des ISF
besonders interessant, weil das Erlernen der deutschen
Sprache für ihre Integration unentbehrlich ist. Um die
Sprachgruppen möglichst homogen zu besetzen, führt
Institutsleiter Heinrich zunächst mit jedem Teilnehmer ein
persönliches Beratungsgespräch, in dem dann besprochen wird, in welche Lerngruppe der Teilnehmer am besten passt. In den Sprachen Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Chinesisch und
Deutsch als Fremdsprache werden morgens und abends
Anfänger-, Vor-, und Fortgeschrittenenkurse sowie Fachkurse für Wirtschaft und Handel durchgeführt. Außerdem
bietet das ISF auch Firmenschulungen an. Falls Sie weitere Informationen wünschen, können Sie Institutsleiter
Günter Heinrich unter Tel. 02741/1203 anrufen.
■ Meldungen an die Tierseuchenkasse 2015
Ende 2014 sind die Meldebögen für die Tierbestandsmeldung zur Beitragsveranlagung durch die Tierseuchenkasse wieder nur an alle ihr bekannten Pferde- und Bienenhalter versandt worden.
Die Meldung der Schweine-, Schaf- und Ziegenzahlen
erfolgt mit den Meldekarten, die vom Landeskontrollverband Rheinland-Pfalz als zuständiger Stelle für die Stichtagsmeldungen nach der Viehverkehrsverordnung bereits
zugeschickt worden sind.
Die Tierseuchenkasse fordert alle betroffenen Tierhalter
und -besitzer dazu auf, Ihrer Pflicht nach dem Landestierseuchengesetz und der Viehverkehrsverordnung nachzukommen und die am 1.1.2015 (Stichtag) im Bestand
befindlichen beitragspflichtigen Tiere mit dem Meldebogen, der Meldekarte oder Online im Internet zu melden.
Die Meldekarten für Schweine, Schafe und Ziegen sind
an den Landeskontrollverband zu senden, die Meldebögen für Pferde und Bienen an den Dienstleister der Tierseuchenkasse AgroData nach Cottbus.
Die Online-Meldung erfolgt für Schweine, Schafe und Ziegen im Herkunftssicherungs- und Informationssystem
Tier (HIT) oder für Pferde, wie auf dem Meldebogen verzeichnet, auf der Internetseite der Tierseuchenkasse.
Erfolgt die Meldung nicht bis zum 15. Februar 2015, werden die Tierzahlen von 2014 für die Beitragsberechnung
der Tierseuchenkasse übernommen. Erfahrungsgemäß
sind diese Zahlen oft nicht aktuell, so dass es im Leistungsfall zu Kürzungen wegen zu geringer Beitragszahlung kommen kann. Für die Stichtagsmeldung an den
LKV nach Viehverkehrsverordnung gilt eine Frist bis zum
15. Januar 2015. Haben Pferde-, Schweine-, Schaf- oder
Ziegenhalter keine Meldekarte oder keinen Meldebogen
erhalten, sind sie trotzdem meldepflichtig und müssen
sich mit der Tierseuchenkasse direkt in Verbindung setzen. Die ebenfalls verpflichtende Anzeige jedes Tierbestandes bei der zuständigen Kreisverwaltung ersetzt
nicht die Meldung zur Tierseuchenkasse.
Die Rinderzahlen werden von der Tierseuchenkasse aus
dem HIT übernommen. Hier hat jeder Tierhalter dafür
Sorge zu tragen, dass die Angaben am Stichtag 1. Januar
2015 im HIT korrekt sind.
In seltenen Fällen müssen auch Rinderhalter ihre Tiere
direkt bei der Tierseuchenkasse melden:
- Wenn sie bis zum 1. Mai 2015 keine Beitragsrechnung der Tierseuchenkasse erhalten haben oder
- Wenn sie erst nach dem 1. Januar Rinder im Betrieb
aufstallen.
Rinderhalter, die die Beitragsreduktion wegen BHV1-Freiheit ihres Bestandes erhalten wollen, sollen ihre Freiheits-
18
Nr. 03/2015
bescheinigungen nicht an die Tierseuchenkasse schicken, sondern sich bei den Veterinärbehörden der
Kreisverwaltungen versichern, dass sie von dort als
BHV1-frei an die Tierseuchenkasse gemeldet werden.
Für Bienenvölker muss derzeit kein Tierseuchenkassenbeitrag entrichtet werden, obwohl eine Bienenkasse weiter geführt wird. Für Geflügel existiert dagegen in Rheinland-Pfalz keine Tierseuchenkasse.
Für Pferde ist nach geltender Rechtsprechung jeder
Besitzer melde- und beitragspflichtig. Pauschalmeldungen von Stallbetreibern für ihre gesamten Einsteller sind
deshalb nicht rechtens. Selbstverständlich können von
der Tierseuchenkasse Leistungen nur für die Pferdebesitzer erbracht werden, die ihrer Meldepflicht nachkommen
und Beitrag bezahlen.
Tierseuchenkasse Rheinland-Pfalz
Burgenlandstraße 7
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671 793 1212
E-Mail: tsk@lwk-rlp.de
Internet: www.tsk-rlp.de
Tierseuchenkassenbeiträge 2015:
Pferde
10,00 EUR* für 1 bis 2 Pferde
5,00 EUR** pro Tier ab 3 Pferde
Rinder
in BHV1-freien Beständen
10,00 EUR* für 1 bis 2 Rinder
3,50 EUR** pro Tier ab 3 Rinder
in nicht anerkannt BHV1-freien Beständen
150,00 EUR* für 1 bis 23 Rinder
6,50 EUR pro Tier ab 24 Rinder
Schafe über 9 Monate
alt:
10,00 EUR* für 1 bis 19 Schafe
0,50 EUR* pro Tier ab 20 Schafe
Ziegen über 9 Monate
alt:
10,00 EUR* für 1 bis 19 Ziegen
0,50 EUR** pro Tier ab 20 Ziegen
Schweine 10,00 EUR* pro Bestand unabhängig von der
Tierzahl
Wird für eine Tierart schon der Mindestbeitrag* von 10,00
EUR (150,00 EUR nicht amtlich anerkannt BHV1-freie
Bestände) erhoben, so fallen für Tiere weiterer Tierarten
im Bestand nur die Einzeltierbeiträge** an. Für Rinder in
nicht amtlich anerkannt BHV1-freien Beständen gilt
generell ein Mindestbeitrag von 150,00 EUR und für
Schweine ein Bestandsbeitrag von 10,00 EUR.
IMPRESSUM:
Die Heimat- und Bürgerzeitung mit den öffentlichen Bekanntmachungen sowie der Zweckverbände nach § 27 der Gemeindeordnung für Rhld.-Pfalz (GemO) vom 31. Jan. 1994 - GVBl.
S. 153 ff. - und den Bestimmungen der Hauptsatzungen in den
jeweils geltenden Fassungen, erscheint wöchentlich.
Herausgeber, Druck und Verlag: Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, 56195
Höhr-Grenzhausen, Postf. 1451 (PLZ 56203 Rheinstr. 41). Tel.: 0 26 24 / 911-0.
Fax: 0 26 24 / 911-195. Internet-Adresse: www.wittich.de
ANZEIGEN-eMail: anzeigen@wittich-hoehr.de
Redaktions-eMail: mitteilungsblatt@betzdorf.de
Verantwortlich für den amtlichen Teil: Verbandsgemeindeverwaltung, der Bürgermeister. Verantwortlich für den nichtamtlichen Teil: Trudi Eudenbach, unter
Anschrift des Verlages. Verantwortlich für den Anzeigenteil: Annette Steil, unter Anschrift des Verlages.
Innerhalb der Verbandsgemeinde wird die Heimat- und Bürgerzeitung kostenlos zugestellt; im Einzelversand durch den Verlag 0,60 Euro zzgl. Versandkosten. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und Zeichnungen übernimmt der Verlag keine Haftung. Artikel müssen mit Namen und Anschrift des
Verfassers gekennzeichnet sein und sollten grundsätzlich über die Verbandsgemeinde eingereicht werden. Gezeichnete Artikel geben die Meinung des
Verfassers wieder, der auch verantwortlich ist. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen. Für die Richtigkeit der Anzeigen übernimmt der Verlag keine Gewähr. Vom Verlag erstellte Anzeigenmotive dürfen nicht anderweitig verwendet werden. Für Anzeigenveröffentlichungen
und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und die
z. Zt. gültigen Anzeigenpreislisten. Bei Nichtbelieferung ohne Verschulden des
Verlages oder infolge höherer Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens,
bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag.
Mitteilungsblatt Betzdorf
19
Nr. 03/2015
Anzeige
aus der Region Kaufen · Verkaufen · Vermietung · Mietgesuche
für die Region
Immobilien Anzeigenannahme
Ist das Grundstück
bereits erschlossen?
Erkundigen Sie sich bei Interesse
an einem Baugrundstück rechtzeitig, ob und wann öffentliche
Erschließungsmaßnahmen vorgesehen sind und welche Kosten auf
die Anlieger umgelegt werden.
Orientieren Sie sich bei den kommunalen Versorgungsträgern, wie
viel für den Anschluss des Hauses
Dringend gesucht!
an Gas, Wasser, Abwasser und die
Stromversorgung kalkuliert werden muss. In der Regel ist das von
der Grundstücksstraßenfront und
von der Entfernung des Hauses zu
den Abnahmepunkten abhängig.
Bei hinterliegenden Grundstücken kann da zum Beispiel erheblicher Aufwand entstehen.
Betzdorf, Sandersgarten, ruhige Lage, EG, 3 Z, Bad,
Gäste-WC, gr. Wohnküche, Balkon, 83 qm, neuer laminatähnlicher Fußboden, eigene Heiztherme, Stellplatz, ab
sofort oder später zu vermieten, Kaltmiete 380,00 EUR,
Kaution (auch ansparbar).
Bauersfeld Immobilienbetreuung, Tel. 01 70 - 8 36 04 98
Für viele Bauherren und ihre Familien wird ein Alptraum wahr,
wenn während der Bauphase der
Hauptverdiener arbeitslos wird.
Die Kreditraten müssen weiterhin bedient werden, nur die wenigsten Bauherren können die
Einkommensausfälle bei Arbeitslosigkeit kompensieren.
Gerade weil sich die Darlehensverpflichtungen für ein Eigenheim meist über Jahrzehnte hinweg erstrecken, machen
sich schnell Angst, Unsicherheit
und Perspektivlosigkeit breit. Im
schlimmsten Fall droht schließ-
Wir freuen uns auf Ihr Angebot!
Immobilien Betzdorf · Telefon: 0 27 41 / 2 27 76
betzdorf@dig-immobilien.de/
Bender & Bender Immobilien Gruppe
Wir suchen dringend für unsere zahlreichen Kunden aus Köln, Bonn und
Frankfurt Einfamilienhäuser und Bauernhöfe
Rufen Sie uns unverbindlich an!
Einen Makler beauftragen, 70 Makler arbeiten für Sie!
Wir suchen dringend für unsere Kunden
Einfamilienhäuser, Bauernhäuser, Mehrfamilienhäuser,
Eigentumswohnungen
de aufweisen. Umso wichtiger ist
eine unabhängige, professionelle
Immobilienbewertung, die vor jedem Vertrag stehen sollte.
Zusätzlich sind rechtliche Aspekte
von Bedeutung. Je nachdem, wie
frei der Käufer über das Haus oder
die Wohnung verfügen kann, hat
die Immobilie für ihn einen anderen Nutzwert. Dies kann sich
auch im Preis widerspiegeln. Positiv auf den Verkaufspreis kann
es sich zum Beispiel auswirken,
wenn der Bebauungsplan eine
zusätzliche Bebauung auf dem
Grundstück erlaubt. Einschränkungen der Nutzung durch
Denkmalschutz oder durch bestehende Mietverhältnisse wirken
hingegen preismindernd.
Restschuldversicherung
bei Arbeitslosigkeit
Familie mit 2 Kindern sucht dringend
Einfamilienhaus mit Garten in ruhiger Lage im Raum Betzdorf
bis max. 250.000,--
Infos unter: www.bender-immobilien.de
0 27 41 / 97 32 31 - 2 oder 0 26 81 / 98 26 26 - 0
Lage und Nutzwert bewerten
Für den Wert einer Immobilie spielen drei Faktoren eine entscheidende Rolle: Lage, Lage und nochmals
die Lage. Dieses nicht ganz ernst
gemeinte, oft gehörte Bonmot hat
durchaus seine Berechtigung. Eine
noch so komfortabel ausgestattete
Eigentumswohnung lässt sich ungleich schwerer vermarkten, wenn
sie im „falschen“ Stadtteil liegt. Im
Gegenzug werden Eigenheime in
Trendvierteln häufig mit einem
kräftigen Preisaufschlag vermarktet. Für den Laien sind diese Mechanismen beim Immobilienkauf
und -verkauf nicht immer auf den
ersten Blick zu durchschauen. Oft
kann die Bewertung bereits im selben Stadtviertel von einer Straße
zur nächsten deutliche Unterschie-
0 26 24 / 9 11-0
Rufen Sie uns bitte unverbindlich an!
service@witex-immobilien.de
Tel. 0 26 81 / 8 79 11 90
Kostenlose
Vermittlung für Eigentümer!
Immobilien-Vermittlung
& Verkauf.
Für Kunden gesucht: Gepflegte Einfamilienhäuser
Kostenlose
Bewertung Ihrer Immobilie.
mit Garten in ruhiger Wohnlage.
Auch Sa/So für Sie erreichbar!
Dipl. Kfm. Klaus-Peter Held
Dipl. Kfm. Klaus-Peter Held
Telefon 0 27 41 - 97 57 190
02741
Telefon 0
27 41 - 9757190
97 57 190
www.held-immobilienwerte.de
Ein neues Heim finden Sie bei IMMOBILIENWELT
Architektenhaus in Bad Hönningen
lich die Zwangsversteigerung
des Eigenheims. Doch die Realität
sieht zum Glück ein wenig anders
aus. Denn statistisch gesehen haben arbeitslose Bundesbürger
nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit durchschnittlich
nach weniger als 37 Wochen wieder einen neuen Job. Es geht also
meist darum, maximal ein Jahr zu
überbrücken. Für diesen Fall kann
eine Absicherung des Arbeitslosenrisikos mit Hilfe einer Kreditversicherung oder Restschuldversicherung bei Arbeitslosigkeit
sinnvoll sein.
offene Bauweise,
voll renovierter
Zustand,
ca. 1000 qm
Grundstück,
ca. 200 qm
Wohnfläche,
Pool und Teich,
299.000,– €
Tel. 0151/25361196
Kaufen · Verkaufen · Vermietung · Mietgesuche
Mitteilungsblatt Betzdorf
20
Vermietung
Einfach – schnell – bequem!
Wissen-Köttingen, EFH, 4 ZKB/WC,
Garage, ab 1.5.15 zu vermieten. Tel.:
02742/3745
Scheuerfeld, EFH, 6 ZKB, G-WC,
sonnige Südlage, Blk., Carport, ab
1.2.15 zu verm., KM 570 o + NK. Tel.:
02734/60242
Betzd., 3 ZKB, 85 qm Whg., Terr.,
Waschr./Kel., Gar., Stpl., 2 MK, KM
365 o + NK, ab sof. zu verm. Tel.:
02741/974212
Kirchen: ELW, 2 Zimmer, Küche
(vorh.), Bad/DU/WC, Abstellraum, Garage, Terrasse, ab sofort, 420 o + NK
100 o p. M., 2 MM Kaution. Tel.:
0171/4385899
Betzdorf, zentrale Lage, 2 Zi., EBK,
Bad, ASR, 2. Etage, ab 1.3. frei. Tel.:
02741/24388
Betzd.-Bruche 3 ZKB, 2FH, hell/ruh.,
sof., 1. Stock, Garten, 1-2 Pers., 70
qm, EBK, EBS, ABR, KR. Tel.: 0175/
7114892
Betzdorf, top App., super Lage und
Ausst., mit o. ohne Möbel, 3 ZB, Außenterr., Stpl. o. Garage, 5 Min. vom
Stadtkern, 440 o Warmmiete, zu
verm. Tel.: 0171/7964059
Betzdorf, 3 ZKB, 84 qm, DG, KM 360
o + NK + KT, Bj. 72, Öl-ZH, EVA 117
kWh. Tel.: 0160/90226704 ab 17 Uhr
Alsdorf, 3 ZKDB, Hauswirtschaftsraum, Keller, Stellpl., Terr.,
sep. Eing., ca. 105 qm, ab 1.3.
frei, ruh. Wohnlage, gehobene
Ausstattung, KM 490 o + NK + 2
MM KT. Tel.: 02741/4781
Betzd.-Zentr., mod. Loft-Whg., auch
f. Praxis, Büro, Laden, 100 - 128 qm,
nur 460 o KM + NK, prov.-frei. Tel.:
02741/23131
Betzdorf, zentrale Lage, 1 ZKB, Keller, 40 qm, KM 250 o, 2 MM KT, ab
sofort. Tel.: 0271/3146827
Stellenmarkt
Suche seriösen Voll- o. Teilzeitjob.
Angebote und Infos unter Tel.: 0176/
94866797
Kirchen, 2 ZKB, 62 qm, bezugsf.,
zentr., Abstellr., Stellpl., 300 o kalt +
1 MM KT, Tel.: 0160/5540646
KFZ-Markt
BMW 320D Touring, EZ 7/02, MPaket, silb., 258 Tkm, Leder, Sportlenkr. Alcantara, Porsche-TurboBremsanlage (NP ü. 5 To), Xenon,
Soundsys., Klima etc., TÜV neu, 5.990
o. Tel.: 0173/3024899
Alt-KFZ
Wir zahlen bis zu 200,– €
inkl. Abholung! Unfallwagen Barankauf!
COOS RECYCLING
Tel.: 02732 / 59 63 34 · 0171 / 27 50 537
Ab 300-3.000 o, zahle über Wert,
kaufe alle KFZ, Busse, TÜV, km, a. mit
Schäden, sof. Bar. Tel.: 01520/
1832725
100% Kaufen alle Autos, 24 Std., in
jedem Zust., Unfallwagen, Motorsch.,
sof. Abhol., Bargeld. Tel.: 0157/
30429418
Nr. 03/2015
Kleinanzeigen
unter
AZweb
online buchen:
www.wittich.de/Objekt402
KLEINANZEIGEN
ab 9,50 €
Rubrik gilt nur für Kleinanzeigen.
Gilt nicht für Familienanzeigen
(z.B. Danksagungen, Grüße usw.).
Hotline für Kleinanzeigen: 0 26 24 - 9 11 - 0
Suche Gebrauchtwagen aller Art,
Unf. + Motorsch. u. ohne TÜV, zahle
bar. Tel.: 02662/9443389, 0170/
5237258
Abholung von AltAutos
Umzüge,
Entrümpelungen,
preiswert u. fachger., kurzfristig
zum Festpreis. Tel.: 02742/
966746, 0171/5288685
AnkAuf möglich
schrott-kfz.de
www.
Die Anwälte
uwe sichelschmidt
0171/2118819
telefon: 02664/5481
Toyota Corolla XL, 55 kW, grüne
Plak., Bj. 88, TÜV/AU neu, 127 Tkm,
Alu, SD, Stereo, 3-trg., silbermet.,
guter Zust., 990 o. Tel.: 0171/
3114259
Achtung Höchstpreise! Kaufe Pkw,
Lkw, Baumaschinen und Traktoren in
jedem Zustand, sof. Bargeld. Tel.:
02626/1341, 0178/6269000
Kaufe Pelze, Möbel, Bilder, Porzellan, Silberbestecke, Musikinstrumente, Münzen usw. Tel.: 0157/
86863431
Schneider · FiScher & Kollegen
rechtsanwälte · Fachanwälte
Bahnhofstraße 19 · 57518 Betzdorf
Tel. 0 27 41 / 92 26 - 0 · www.schneider-fischer.de
Kleinanzeigen in Ihrer
Wochenzeitung. Immer für
ein Schnäppchen gut!
www.wittich.de
189,00
Top Streetka "Blues", 2-Sitzer Cabrio, 70 kW, grüne Plak., Bj. 2004,
TÜV/AU neu, orig. 124 Tkm, Leder,
Alu, Stereo, eFH, blaumet., schönes
Fahrzeug, 2.990 o. Tel.: 0171/
3114259
Suche Gebrauchtw. aller Art, Unf. +
Motorsch. u. ohne TüV, zahle bar.
Tel.: 02661/916443 od. 0171/
9326380 Ali Jaber
Änderungsschneiderei
Elena Perin
Zertifizierte Kfz-Entsorgung
Kirchstr. 30
57584 Wallmenroth
AVA Gührcke
Reichhaltiges Ersatzteillager
Tel. 0 27 41-93 76 07
Ankauf von Unfallfahrzeugen
Näharbeiten aller Art
Abhol- und Bringservice
Computerstickerei
Anfertigung von
Heimtextilien
Mo. – Fr. 15.00 – 18.00 Uhr, Sa. geschlossen
56170 Bendorf · 0 26 22 / 38 76
www.auto-guehrcke.de
Wir zahlen für Ihr Altauto!
Top Opel Tigra "Edition" aus 2. Hd.,
66 kW, gr. Plak., Bj. 2000, TÜV/AU 2/
15, 134 Tkm, Klima, ABS, Alu, eFH,
ZV, Stereo, schwarzmet., top gepfl.,
1.990 o. Tel.: 0171/3114259
Ford Fiesta "Focus", 44 kW, grüne
Plak., Mod. 98 (10/97), TÜV/AU neu,
107 Tkm, 4trg., Servo, Airbags, CD,
8fach ber., rot, einige Mängel, 999 o.
Tel.: 0171/3114259
Ford Focus Coupé 1,6, EZ 5/2005,
101 PS, 1. Hd., silber, 94 Tkm, Klima,
Servo, eFH, ZV, ESP, sehr gepflegt,
TÜV/AU u. Reifen neu, 4.250 o. Tel.:
0173/3024899
Sonstiges
Buchenbrennholz,
kammergetrocknet. Tel.: 02663/9150205
Erfolg
Bildung
Beruf
Zukunft
Stellen Anzeigenannahme
0 26 24 / 9 11-0
Mitteilungsblatt Betzdorf
21
Nr. 03/2015
Wir suchen für sofort
Mitarbeiter/-innen
für Etikettierarbeiten
auf 450-Euro-Basis für folgende Schicht:
16.00 - 20.00 Uhr. Auto erforderlich.
GmbH & Co. KG · Gewerbepark 16 · 57518 Betzdorf
Telefonische Bewerbung bitte
Mo. - Fr. zwischen 9.00 Uhr und 12.00 Uhr · Telefon 0 27 41 / 93 14 57
3 Verkaufsfahrer
(m/w) gesucht
Wir suchen für sofort Mitarbeiter für den Winterdienst
in Betzdorf (Handräumung) auf 450-€-Basis.
FSK B ist Voraussetzung.
Bewerbungen unter Tel. 02747/1366
– Berufsfremde lernen wir an –
Verkaufsgebiet: NR, WW, AK
4-Tage-Woche:
2500,00 € – 2800,00 €
5-Tage-Woche:
3000,00 € – 3500,00 €
Mehr als nur zugucken -
Führerschein Klasse C 1
(alte Klasse 3) erforderlich
ERLEBE EIN COOLES HANDWERK
info@westerwaelder-haehnchenbraeterei.de
Ausbildung zum/zur
Wir, die Westerwaldbahn des Kreises Altenkirchen GmbH, mit Sitz
in Steinebach-Bindweide, betreiben in der Region Omnibusverkehr,
Schienenpersonennahverkehr und Schienengüterverkehr.
Zur Wartung und Instandhaltung unserer Omnibusse und Schienenfahrzeuge verfügen wir am Standort Steinebach-Bindweide über eine
moderne, leistungsfähige Werkstattanlage.
Zur Verstärkung unseres Werkstattteams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis
eine/n qualifizierte/n
Kfz-Elektriker/in
Ihre Aufgaben:
• Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an den Omnibussen
und Schienenfahrzeugen am Werkstattstandort SteinebachBindweide
• Störungssuche und -beseitigung an den Fahrzeugen vor Ort
• Mitwirkung im Bereitschaftsdienst der Werkstatt.
Ihre Qualifikation:
• Abgeschlossene Berufsausbildung als Kfz-Elektriker (m/w),
Elektroniker (m/w), Mechatroniker (m/w), oder vergleichbare
Qualifikation
• EDV-Kenntnisse wünschenswert
• Führerschein Klasse B erforderlich
• Flexibilität, Teamorientierung, Zuverlässigkeit, selbstständiges
Arbeiten, Betriebsdiensttauglichkeit
• Berufserfahrung in der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen
oder Nutzfahrzeugen sind von Vorteil.
Sind Sie interessiert?
Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe
Ihrer Gehaltsvorstellung an die
Westerwaldbahn GmbH
Rosenheimer Straße 1 • 57520 Steinebach/Sieg
Telefon 02747/92210
MECHATRONIKER/IN
FÜR KÄLTETECHNIK
Du bist handwerklich begabt, flexibel, engagiert und ein
Teamplayer? Dann suchen wir Dich zum 01. August 2015!
Wir bieten Dir ein sehr
gutes Betriebsklima und
einen abwechslungsreichen
Arbeitsplatz in einem
zukunftsorientierten Job!
VORAUSSETZUNGEN:
• Schulabschluss mittlere Reife
• Technisches Verständnis
• Führerschein Klasse B
(von Vorteil)
Bewirb’ Dich jetzt:
Johannesstraße 2a · 57520 Steinebach · Tel. 02747 91420-21
bewerbung@beichler-klima.de · www.beichler-klima.de
Wir suchen für sofort
Mitarbeiter/innen in Vollzeit
für Metallarbeiten - Wechselschicht
und 450-€-Kräfte für Kontrollarbeiten
für die Schicht 5.30-10.00 Uhr und 8.00-12.00 Uhr
Auto erforderlich.
GmbH & Co. KG · Gewerbepark 16 · 57518 Betzdorf
Telefonische Bewerbung bitte
Mo. - Fr. zwischen 9.00 Uhr und 12.00 Uhr · Telefon 0 27 41 / 93 14 57
Mitteilungsblatt Betzdorf
22
Nr. 03/2015
GESUNDHEIT
AUS IHRER APOTHEKE
ANZEIGE
Millionen Deutsche schlafen schlecht
Albtraum Schlaflosigkeit
Jede zweite Frau und jeder vierte Mann schläft schlecht –
das ist das Ergebnis aktueller Studien. Die Anzahl der
Betroffenen soll sich in den letzten drei Jahren annähernd
verdoppelt haben.
Haben Sie heute gut geschlafen?
Jeder dritte Deutsche beantwortet
diese Frage mit NEIN. Hauptauslöser
ist Stress durch die Arbeit, Sorgen
oder zwischenmenschliche Probleme.
Irgendwann ist die Kraft zu Ende und
es kommt zu nervöser Unruhe mit Beschwerden wie Ein- und Durchschlafstörungen, innerer Anspannung und
Ruhelosigkeit. Warum lange rumexperimentieren oder zum starken Schlafmittel greifen, das durch seine eher
Heikle Helfer
Die Anzahl der Menschen, die regelmäßig
zu Schlafmitteln greifen, gibt den Experten
Anlass zur Sorge. Nach Absetzen der Arznei verschlechtere sich die Schlafqualität
häufig. Der erneute Griff zu den Tabletten
könne schnell in einen Teufelskreis führen,
warnen sie. Als gut wirksame pflanzliche
Alternative gilt der Einsatz der Passionsblume (z. B. Lioran®, 30 Kapseln 9,80 Euro,
rezeptfrei in Apotheken).
betäubende Wirkung den Schlaf erzwingt. Es ist die Passionsblume, die
vom Bundesinstitut für Arzneimittel
nicht ohne Grund zur Behandlung
„Nervöser Unruhezustände“ zugelassen wurde.
Ursachen-Behandlung
Bei nervösen Unruhe-Zuständen, die
sich neben Schlafstörungen durch
Erschöpfung, Ruhelosigkeit, Angst,
Stimmungs-Schwankungen oder nervösen Magen-und Darmbeschwerden
zeigen können, liegt im Gehirn ein
Mangel an GABA (Gamma-Aminobuttersäure) vor. Genau das führt zur
Kennen sie den
gefürchteten
Hangover-Effekt
nach der Einnahme
starker Schlafmittel:
am nächsten Morgen
fühlen wir uns
kaputt und unausgeschlafen. Natürliche
Substanzen aus der
Passionsblume beseitigen
dagegen die Ursache des
schlechten Schlafes:
die nervöse Unruhe
Überaktivität der Nerven und wir sind
negativen äußeren Einflüssen schutzlos ausgeliefert. Schon die kleinsten
Geschehnisse reichen dann aus, um
in Rage zu geraten. Genau hier setzt
die einzigartige Wirkung der Passionsblume an, die von der Universität
Würzbug zur Arzneipflanze des Jahres 2011 gewählt wurde.
Schnelle Hilfe, gute
Verträglichkeit
Die Einnahme der Passionsblume (z.B.
Lioran®) regt den Körper an, mehr
GABA bereitzustellen. Als Wirkstoff
enthält Lioran® ausschließlich hochwertigen Passionsblumenkraut-Extrakt, der in einer Kapsel enthalten
ist. Dadurch wird die einzigartige
Substanz der Passionsblume zügig
freigesetzt und beginnt, ihre beruhigende, entspannende und ausgleichende Wirkung zu entfalten. Das
Nervenkostüm stabilisiert sich, Beschwerden nervöser Unruhe verschwinden, der natürliche Schlaf kehrt
zurück. Zwei Kapseln am Abend entspannen für eine erholsame Nacht.
Die Einnahme am Tag hilft, dem Stress
gelassen gegenüber zu treten. Die
Einnahme macht weder müde noch
abhängig und ist gut verträglich. Die
Dauer der Anwendung ist nicht begrenzt und Lioran® kann nach Beschwerdegrad individuell dosiert
werden. Nicht umsonst ist Lioran®
(30 Kapseln 9,79 Euro, 80 Kapseln
23,70 Euro) heute das meistverlangte Passionsblumen-Medikament in
Deutschlands Apotheken.
Wir haben die Bitterstoffe aus den Lebensmitteln verbannt. Mit dramatischen Folgen für die
Magen-Darm-Gesundheit
Blähungen, Völlegefühl, Magenbeschwerden
Volkskrankheit
Magen-Darm-Beschwerden
Jeder vierte Deutsche leidet an Bauch- und Magenbeschwerden wie Völlegefühl, Blähungen oder leichter Übelkeit nach
dem Essen. Die Anzahl der Betroffenen hat sich in den letzten
zehn Jahren verdoppelt, teilt eine anerkannte Fach-Zeitschrift
mit. Gasteo ® heißt das neue Natur-Medikament von Niehaus
Pharma, das diesen Beschwerden den Kampf ansagt
Wissen Sie, wie vor etwa 20 Jahren
Chicorée schmeckte? Der innere Spross
war gallebitter, und die meisten Köche
entfernten ihn vor dem Essen. Bitterstoffe schmecken einfach nicht und
wurden gnadenlos aus der Nahrung
herausgezüchtet. Mit der ebenso bitteren Folge, dass dem Körper wichtige
Nächtliche nervöse Unruhe
Auf Knopfdruck
abschalten geht nicht
Diese verdammte nervöse innere Unruhe.
Wir liegen im Bett und unsere Gedanken
gebärden sich wie ein Hort von Kleinkindern. Der Stress des Tages, die Demütigungen, die Beleidigungen und unsere
Sorgen – die Gedanken rasen umher, rempeln sich an und vom erholsamem Schlaf
ist keine Rede mehr. Da hilft Lioran die
Passionsblume gegen nervöse innere
Unruhe. 2 Kapseln eine Stunde vor dem
Schlafengehen entspannen die Gedanken
ausgleichend schnell für einen erholsamen Schlaf. Deutschland Apotheker wählten Lioran® zum Medikament des Jahres
2014.
Wirkstoffe fehlen, die Leber, Galle und
Bauchspeicheldrüse anregen und zum
Abbau von Schadstoffen führen. Bitterstoffe locken die Verdauungssäfte und
verhindern so Gärprozesse. Und weil
der heutigen Ernährung die wertvollen Bitterstoffe fehlen, liegt uns das
Essen oft „wie ein Stein im Magen“ und
wir werden von Magenbeschwerden,
Völlegefühl, Blähungen und leichter
Übelkeit gequält. In der Apotheke gibt
es jetzt Gasteo®, das sich durch seinen
hohen Gehalt an Bitterstoffen und
dem krampflösenden Gänsefingerkraut auszeichnet.
Bitter wirkt schon auf der
Zunge
Gasteo® enthält in hoher Konzentration
die bitterstoffhaltigste Arzneipflanze
überhaupt: Das Wermutkraut. Hinzu
kommt das Bittermittel Benediktenkraut. Diese Heilpflanzen entfalten ihre
Wirkung unmittelbar in dem Moment,
in dem sie mit der Zunge in Kontakt
kommen. Ihr bitterer Geschmack stimuliert nicht nur den Magen, sondern
auch die Leber, die Gallenblase und
die Bauchspeicheldrüse, die daraufhin mit der Sekretion lebensnotwendiger Verdauungssäfte und Verdauungsenzyme beginnen. Hinzu kommt
das Gänsefingerkraut – vom Naturheilkundler Sebastian Kneipp als
Krampfkraut geschätzt – das leichte
Bauch- und Magenkrämpfe beseitigt.
Abgerundet wird der einzigartige Arzneipflanzen-Komplex durch die Süßholzwurzel, die die Magenschleimhaut
schützt. Die Kamille wirkt beruhigend auf den Magen-Darm-Trakt und
die Angelikawurzel entspannt die
sensible Mitte. Für den Akutfall oder
häufig wieder kehrende Beschwerden gehört das neue Gasteo ® von
Niehaus Pharma (20 ml 7,85 Euro,
PZN 1073 8439) in jede Haus-Apotheke.
Als der Spargel noch bitter schmeckte
Spargel hatte vor etwa 20 Jahren ein so kräftiges, bitteres Aroma, dass die Mutter beim
Kochen immer einen großen Löffel Zucker
beigab. Selbst so manches Möhrchen entpuppte sich als ziemlich bitteres Geschöpf.
Bitterstoffe schmecken einfach nicht und wurden gnadenlos aus Gemüse und Salat herausgezüchtet. Leider hat die gute Absicht einen
unerwünschten Nebeneffekt: Nahrung, die nur
süß und mild ist, verlockt viele Menschen zur
Völlerei. Und, was ebenso völlig vergessen
wurde: Unser Körper braucht Bitterstoffe für
eine gesunde Verdauung ohne Beschwerden.
Tipp: Bei Völlegefühl, Blähungen und leichter
Übelkeit hilft das neue Gasteo ® von Niehaus
Pharma. Fragen Sie in Ihrer Apotheke danach.
Gasteo ®. Traditionelles pflanzliches Arzneimittel, zur Linderung von leichten Verdauungsbeschwerden (z. B. Völlegefühl, Blähungen), sowie leichten krampfartigen Beschwerden im Magen-Darm-Trakt. Das Arzneimittel ist
ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist. Lioran ® die Passionsblume. Wirkstoff: Passionsblumenkraut-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: Nervöse Unruhezustände. Enthält Lactose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Niehaus Pharma GmbH & Co. KG, 55218 Ingelheim.
Mitteilungsblatt Betzdorf
23
Hau in
die Tasten
d
www.facebook.com/juniorawar
Nr. 03/2015
Krimi
Schreibe deinen
tzt von
ein wettbewerb unterstü
echopreisträger
roman
www.junior-award.de
Lo b
anmelden • hochladen • gewinnen • noch bis 31. januar 2015
Gold & Silber-Barankauf aller Art
hre
90 Ja
JUWELIER
Ortheil
<?(-*7(8 <D/7! (-8<75 1
?!- ( ?-8 - E >9 #1; .= E 99 BBB5 -&&(+!'<D/7!5
Bei uns
beste Funkuhr, super Qualität, keine Batterie
Viktoriastr. 7 · Tel. 0 2741 / 97 27 33 · 57518 Betzdorf
Anzeigen-hotline: 0 26 24 / 9 11 - 0
Saisonauf
k
r
e
v
s
g
n
u
m
u
ä
R
alles bis zu
70%
reduziert
Wilhelmstraße 11 · Betzdorf
– alle Berufskleidung zu Internetpreisen! –
Kleinanzeigen online buchen:
www.wittich.de
Verschlafen Sie doch
einfach Ihre Zahnbehandlung!
Sanfte Träume beim Zahnarzt? Sie kennen das, Spritzen, Bohrer,
Zangen und Meißel, der Zahnarztstuhl wird zur Folterbank!
Schweißausbrüche, Übelkeit, Angstattacken und die bange
Frage: „Wie lange noch?“
Mit den neuesten Anästhesietechniken
wird die Zahnbehandlung ein Kinderspiel.
Dr. Andreas Schmidt
Fachzahnarzt für
Oralchirurgie,
alle Kassen
Das Medikament wird verabreicht und sanft schlummern Sie
ein. Keine lästigen Bohrgeräusche, keine Spritzenangst, die
Zahnbehandlung wird einfach verschlafen.
So einfach kommen auch Sie schmerzfrei und sanft zu schönen Zähnen!
Wo dieses neueste Verfahren angewendet wird?
In den Aurelia-Kliniken in Kaub am Rhein!
www.aurelia-kliniken.de · Infos unter: 0 67 74 / 91 82 00
24
– anzeige –
Mitteilungsblatt Betzdorf
Nr. 03/2015
Bauen > Wohnen > leBen
Planung vom Fachmann
Nasse Keller? Balkon undicht?
Wir gestalten Ihren Hof und Garten neu.
Pflasterarbeiten
Treppen/Mauern
Baggerarbeiten
Baum- und Heckenschnitt
Zaunbau
Winterdienst
In den Schmitten 8 · 57520 Dickendorf · Telefon: 0 27 47 / 35 32
Fax: 0 27 47 / 89 76 · E-Mail: GebrSchneider@t-online.de · www.GebrSchneider.de
Kurz und kräftig lüften
Auch in der kalten Jahreszeit soll- stellung zu lassen. Das sorgt für gete man immer wieder durchlüften, nügend Frischluft und man verliert
statt das Fenster ständig in Kipp- weniger Energie.
AUSSTELLUNG
Pelletöfen
Kaminöfen
Pelletheizungen
DIE FEUERSTELLE
www.reifenberg-haustechnik.de
Der Einbau oder die Modernisierung eines Kachelofens setzt eine
gute Planung voraus. Deshalb ist
man gut beraten, von vornherein einen Fachmann einzuschalten. Das ist nicht nur deshalb vernünftig, weil der Markt heute ein
für den Laien kaum überschaubares Angebot an gestalterischen und technischen Alternativen bereithält. Es ist vor allem
auch ein Gebot der Sicherheit.
Errichtung und Betrieb von Heizungsanlagen - und damit auch
von Kachelöfen - sind aus gutem
Grund an technische, bau- und
umweltrechtliche Vorschriften,
Auflagen und Normen gebunden. Sie dienen dem Schutz und
der Gesundheit von Mensch und
Natur. Wichtig bei der Planung:
Der Ofen braucht einen Standort,
der den Sicherheitsanforderungen genügt. Die statischen Voraussetzungen zum Beispiel müssen gegeben sein. Der Fachmann
klärt die Anbindung an einen geeigneten Schornstein oder regelt
den Einbau einer modernen Abgasanlage.
Farben beeinflussen
die Stimmung
Farben schaffen Atmosphäre.
Deshalb hat die Entscheidung, in
welchen Farben wir unser Heim
gestalten, weitreichende Folgen.
Umso mehr, wenn es sich um
den Anstrich der großflächigen
Wände handelt. Hier ist die Weitsicht gefragt.
Helle Farben wirken leicht und
freundlich, vermitteln den Eindruck von Weite und lassen jeden Raum größer erscheinen,
empfehlenswert für kleine Räume. Kalte Farben schaffen Distanz und vermitteln den Eindruck
von Sachlichkeit und Funktionalität. Sie wirken beruhigend, entspannend und erfrischend und
eignen sich für Räume mit sehr
viel Sonneneinstrahlung.
Warme Farben sorgen für eine
gemütliche Atmosphäre.
Sie wirken anregend und auch
aktivierend.
Nicht jeder Brennstoff darf in
den Kamin- oder Kachelofen
Schweißfachbetrieb
nach DIN 18800/7-C
EN 1090-2
AKTION
Motorsägen-Kleininspektion
vom 15.1. bis 16.2.2015 für alle Fabrikate
Im AKTIONSPREIS
sind enthalten:
Motor- und
Forstgeräte
1 Original-STIHL-Kette
1 neue Zündkerze
1 Paar Handschuhe
1 Kette schärfen
Weidenstr. 4 57290 Neunkirchen/Zeppenfeld
Schwert entgraten
Telefon: 0 27 35 / 44 71 Fax: 45 81
Luftfilter reinigen
Motor einstellen
und Probelauf
*
l
l
für nur €
26.90
*Ab Schwertlänge 50 cm
Mehrpreis 5,00 Euro
Welche Brennstoffe in Kaminöfen, Kachelöfen und ähnlichen Anlagen erlaubt sind, legt
die „Verordnung über kleine
und mittlere Feuerungsanlagen”
(1.BImSchV) fest.
Es sind bei Anlagen mit festen
Brennstoffen:
• naturbelassenes Scheitholz,
• Holzbriketts und -Pellets und
• Braun- und Steinkohle.
Papierbriketts zählen also nicht,
wie die einschlägige Werbung
mit Slogans wie „Bares Geld
sparen durch Heizen mit Altpapier” suggeriert, zu den zulässigen Brennstoffen. Wer sie dennoch in seinem Ofen verbrennt,
riskiert ein Bußgeld. Und weitere Schwierigkeiten sind möglich:
Weil keine Anlage darauf ausgelegt ist, Papierbriketts zu verbrennen, sind weder hohe Emissionen
noch andere Probleme - etwa die
Verschmutzung der Anlage - auszuschließen. Altpapier gehört
also nicht in die Heizung, sondern in die Altpapiertonne.
Kamin- und Kachelöfen erfreuen
sich seit einigen Jahren zunehmender Beliebtheit. Aber: Besonders bei nicht optimaler, unvoll-
ständiger Verbrennung und beim
Einsatz falscher Brennstoffe stoßen diese Anlagen große Mengen gefährlicher Luftschadstoffe
aus - zum Beispiel Feinstaub oder
polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe. Es ist deshalb
besonders wichtig, nur geeignete Brennstoffe zu nutzen und die
Anlagen so zu betreiben, wie die
Bedienungsanleitung es vorsieht.
Wer das Klima schonen, die Umwelt schützen und seinen Nachbarinnen und Nachbarn nicht in
die Quere kommen möchte, sollte - neben der Wahl des richtigen
Brennstoffs - die folgenden Tipps
beachten:
Alte Brenner raus: Auf moderne,
emissionsarme Anlagentechnik
setzen - zum Beispiel auf PelletHeizungen, die das Umweltzeichen „Blauer Engel” tragen.
Die Anlage richtig bedienen: Zügig anheizen und sich bei Menge und Art des Brennstoffes nach
den Ratschlägen der Hersteller
richten.
Die Anlage regelmäßig warten:
Zumindest vor Beginn jeder Heizperiode sollte ein Fachbetrieb die
Anlage gründlich inspizieren.
Mitteilungsblatt Betzdorf
25
Nr. 03/2015
– anzeige –
Bodenklassiker
in modernem Outfit
Kork und Linoleum sind die Klassiker für ein natürliches Bodenambiente.
Mit interessanten, neuen Optiken haben diese Böden in den
vergangenen Jahren auf sich aufmerksam gemacht. Die aktuellen
Linoleum- und Korkboden-Kollektionen des deutschen Fußbodenherstellers Meister vereinen ökologischen Anspruch mit
Materialqualität und trendigem
Design. Bei seiner KorkbodenKollektion KC 400 S bringt der
Hersteller verstärkt die natürlichen, hellen Trendfarben Weiß
und Creme ins Spiel, die ein modernes, frisches Wohnambien-
te schaffen. Insgesamt reicht
die Auswahl der Oberflächen im
Korkboden-Segment von trendigen hellen über naturbelassene
bis hin zu getönten und bedruckten Varianten. Durch die unterschiedlichen Korkstrukturen hat
jede Ausführung eine individuelle Optik mit natürlichem Charakter. Alle Korkböden sind mit
einem komfortablen Verlegesystem ausgestattet. Neben Kork ist
auch Linoleum ein beliebtes Naturprodukt, das im FußbodenSortiment seinen festen Platz hat.
Die modernen Böden sind pflegeleicht, langlebig und enorm
strapazierfähig.
Überdachungen • Wintergärten
Markisen zu Winterpreisen
Große Ausstellung!
Besuchen Sie unsere
Ausstellung oder lassen
Sie sich vom Fachmann
vor Ort beraten!
Betzdorf · Burgstr. 33
0 27 41 / 2 78 78
www.Willenweber.com
Alu-Terrassen-Überdachungen, Markisen-Neubespannungen / Motornachrüstung,
Haustürvordächer, Verglasungen, Plexiglas-Stegdoppelplatten u. Verlegematerial
Mehr Komfort,
weniger Holzverbrauch
Ein knisterndes Feuer im Wohnzimmer gilt für viele als Inbegriff
behaglicher Wärme und Romantik. Doch die Bedienung eines
Scheitholzofens gibt gerade Kaminanfängern oftmals Rätsel auf.
Benötigt der Ofen weniger Luft
oder sollte man die Luftklappen
weiter öffnen? Und wann ist der
ideale Nachlegezeitpunkt? Öfen
mit einer Verbrennungsluftregelung, die von einem Mikroprozessor gesteuert sind, nehmen
einem diese Fragen ab. Sie bedienen das Gerät vollautomatisch und unterstützen somit bei
allen Heizschritten - vom Einheizen bis zum Nachlegen. Ein
vollautomatisches System führt
dem Kaminofen in jeder Phase
der Verbrennung die exakt benötigte Luftmenge zu. Möglich
macht dies der eingebaute Flammentemperatursensor. Durch
die genaue Steuerung werden
Emissionen wie Feinstaub, Kohlenwasserstoffe oder Kohlenmonoxid auf ein Minimum gesenkt
und Bedienungsfehler ausgeschlossen.
Der Ofenliebhaber muss nur
noch das Holz nachlegen. Selbst
dabei unterstützt ihn die intelligente Steuerung, indem sie den
richtigen Nachlegezeitpunkt
durch ein optisches Signal anzeigt. So schiebt man nie zu viel
Holz nach, was sich positiv auf
den Brennstoffverbrauch ausdjd/pt
wirkt.
Richtige Verglasung
hilft Heizkosten sparen
Wenn es im Winter nachts kalt
geworden ist und der Wasserdampf über Nacht an der kalten
Scheibe kondensiert ist und Tropfen oder sogar Eisblumen gebildet hat, sollten Sie den nächsten
Sommer dazu nutzen, den Zustand Ihrer Fenster zu überprüfen
oder sie sogar erneuern zu lassen.
Denn alles spricht dafür, dass Ihre
Fenster veraltet sind und zu viel
Heizenergie entweicht. Dabei
kann nicht nur das Glas ein Wärmeleck sein, undichte und rissige
Rahmen verursachen hohe Heizkosten. Was zeichnet moderne
Fenster aus? Hochdämmende
Profile, hervorragende Dichtun-
gen und moderne Dreischeibenverglasung. Da haben Wärmelecks keine Chance mehr. Und
wie sieht es mit der Einsparung
aus? Bei einem Einfamilienhaus
mit rund 25 Quadratmetern
Fensterfläche sparen gute Fenster bei den heutigen Energiepreisen etwa 400 Euro Heizkosten im
Jahr.
Nicht nur auf die Qualität der
Fenster kommt es an: Auch die
Montage ist wichtig. Der Einbau
muss dauerhaft, schlagregendicht und luftdicht sein. Suchen
Sie sich ein seriöses Handwerksunternehmen, das auf den Einbau spezialisiert ist.
Wichtige Ergänzung
zum Brandschutz
Eine Brandschutzplatte ist eine
wichtige und sinnvolle Ergänzung bei der Anschaffung eines
Kaminofens. Dabei werden gerne Platten aus Glas in verschiedenen Formen genutzt. Sie sind
robust und bieten einen dezenten Anblick. Ebenfalls beliebt sind
Brandschutzplatten aus Metall
oder Stein. Das nützliche Zubehör
schützt vor möglichen Bränden
bei Holz- oder Laminatfußböden.
0ROlLBLECHE
7*
4RAPEZPROlLE UND 3ANDWICHPANEELEN
! UND ! 1UALITËT
ˆi LiÃÃiÀi >ÌiÀ˜>̈Ûi
âÕ œâ°
FàR $ACH UND 7AND
OPTIMALE 7ËRMEDËMMUNG
LEICHTE -ONTAGE
HOHE 3TABILITËT
WARTUNGSFREI
WETTERBESTËNDIG
/iÀÀ>ÃÃi˜`ˆii˜
>ÃÃi˜ -ˆi ÈV… Liˆ ՘Ã
«ÀœviÃȜ˜i LiÀ>Ìi˜°
£x }‡->VŽ
>L >}iÀ°
iÌâÌ
1 âՓ
ŽÌˆœ˜Ã«ÀiˆÃt
՘}i˜Ì…>iÀ -ÌÀ>~i x£ ± xÇx{n ˆÀV…i˜ ± ÜÜÜ°«ÀœwLiV…i°`i
/iivœ˜ ä ÓÇ {£É™Î ә ™™
26
– anzeige –
Mitteilungsblatt Betzdorf
Nr. 03/2015
Bauen > Wohnen > leBen
Erholung für geplagte Rücken
Einbruchschutz &
Alarmsysteme
Wir sind aufgenommener Handwerksbetrieb
im aktuellen Errichternachweis
„Mechanische Sicherungseinrichtungen“
des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz.
Hauptstraße 164 · 57518 Alsdorf
Tel. 0 27 41 / 33 82 · Fax 0 27 41 / 33 86
metallbau-euteneuer@t-online.de
Am Morgen schon mit einem
schmerzenden Rücken und übermüdet aufwachen: Wer dieses
Gefühl kennt, sollte die Warnzeichen nicht auf die leichte Schulter nehmen. Nur wer regelmäßig regeneriert und neue Energie
tankt, bleibt im stressigen Alltag
leistungsfähig. Die buchstäblich
passende Unterlage im Schlafzimmer kann dazu maßgeblich
beitragen. Denn immerhin ein
Drittel seines Lebens verbringt
der Mensch im Bett - umso wichtiger ist eine hochwertige Matratze, die sich individuell den
Körperkonturen anpasst. Schulter und Nacken wollen entlastet
werden, die Wirbelsäule benötigt
eine Stabilisierung: Qualitätsmatratzen sind auf diese Anforderungen mit bis zu sieben Zonen
zugeschnitten, auf diese Weise erhält jede Körperpartie die
passende Unterstützung. Wichtig sind beim Matratzenkauf in
jedem Fall eine umfassende Beratung und ein ausgiebiges Probeliegen. Gerade auch für die
Auswahl des Härtegrades, passend zu Körperbau und Gewicht,
ist etwas Zeit nötig.
Foto: djd/ADA Möbelfabrik
Wirkungsvoll
• Tischlerei
• Innenausbau
• Bestattungen
• Küchenmontagen
• Entrümpelungen
Umzüge
• Fachgerechte Möbel-Montage und -Demontage
• Küchen-Auf- und Abbau
• Festpreisgarantie
• Kostenlose Angebotserstellung
E I N FA C H K L I C K E N - O N L I N E O R D E R N : G Ü N S T I G . Z U V E R L Ä S S I G . S C H N E L L .
BELLERSHEIM ONLINE-CONTAINERDIENST.
Bestellen Sie jetzt Ihren
Abfall-Container im Internet.
Für Bauschutt, Baumischabfall,
Grünabfall oder Altholz.
www.bellersheim.de
BELLERSHEIM ONLINECONTAINERDIENST
BELLERSHEIM Abfallwirtschaft GmbH
56412 Boden - Tel. 02602 / 9276-0
Alles zum festen Preis:
Miete, Transport und Verwertung
inklusive. Ein SERVICEPLUS von
BELLERSHEIM für alle Privatkunden.
MOBIL FÜR MENSCH UND UMWELT
Lampen und Elektrogeräte, die
man gerade nicht benötigt, konsequent ausschalten. PC, TV-Geräte
& Co. am besten ganz vom Netz
nehmen, um unnötige Stand-byVerluste zu vermeiden. Am be-
quemsten geht das mit einer
schaltbaren Steckdosenleiste: Bvewegungsmelder oder Schalter mit
Zeitautomatik sorgen dafür, dass
Licht in wenig genutzten Räumen
nicht unnötig brennt.
Innovative, umweltfreundliche
Ofentechnik
Für viele Immobilienbesitzer gehört ein hochwertiger Kachelofen, Heizkamin oder Kaminofen längst zu den sinnvollen und
langfristig sicheren Wertanlagen.
Zumal die moderne Ofentechnik
im edlen Design auch den persönlichen Lebenskomfort und
das Wohlbefinden steigert. Auf
Qualität und Individualität wird
viel Wert gelegt. Deshalb ist die
Handwerksleistung des Kachelofen- und Luftheizungsbauers
unverzichtbar. Denn es steckt
jede Menge Hightech in den
mit Holz oder Pellets befeuerten
Ofensystemen.
Mit ihrer CO -neutralen, schadstoffarmen Feuerungstechnik erreichen Pelletöfen Wirkungsgrade bis zu 90 Prozent. Je stärker
die Preise für fossile Brennstoffe
steigen, desto mehr macht sich
die Anlage bezahlt. Zudem sorgt
eine Holzheizung für Unabhängigkeit in Krisenzeiten: Heimisches Holz gilt als versorgungssicher und steht in ausreichender
Menge zu vernünftigen Preisen
zur Verfügung.
2
Wenden Sie sich an die Fachleute – Ihre Handwerker!
Wärmebrücken abdichten
Alle Stellen der Gebäudehülle, die
besonders viel Wärme nach außen
ableiten, werden Wärmebrücken
genannt.
Das können Fensterbänke oder
Türstürze sein, Heizkörperni-
schen, Konstruktionsfehler in der
Dämmung oder Metallteile in der
Wand.
Wärmebrücken erhöhen nicht nur
den Energiebedarf, sondern auch
das Durchfeuchtungsrisiko.
Mitteilungsblatt Betzdorf
27
Nr. 03/2015
– anzeige –
Dem Kalk keine Chance
Wasserkocher und Kaffeemaschine verbrauchen mehr Strom, die
Kleidung in der Waschmaschine wird hart, und die Fliesen im
Bad wirken matt und unansehnlich: Kalkhaltiges Wasser kann im
Haushalt zum großen Problem
werden.
Doch nicht überall müssen Bundesbürger diese unangenehme
Erfahrung machen. „Beim Kalkgehalt im Wasser treten große
regionale Unterschiede auf. Wie
viel Kalk im Trinkwasser jeweils
vorhanden ist, lässt sich am Härtegrad des Wassers ablesen. Dieser kann beim regionalen Wasserwerk erfragt werden oder aber er
ist auf der jährlichen Wasserrechnung verzeichnet“, weiß BauenWohnen-Experte Johannes Neisinger vom Verbraucherportal
Ratgeberzentrale.de. Das Prob-
lem mit dem Kalk kann man lösen, indem man sich die Natur selbst zum Vorbild nimmt.
Denn in Flüssen und Gewässern
kommt durch die Verwirbelungen der Wasserstrudel nur die
gelöste Form des Kalkstaubs vor.
Erst wenn das Wasser durch die
starren Leitungssysteme fließt,
entsteht der unerwünschte harte, anorganische Kalk. Dank einer cleveren Erfindung ist es nun
möglich, diese harte Form des
Kalks wieder in seine ursprüngliche gelöste Variante umzuwandeln. Dafür wird eine spezielle
Dichtung direkt in den Brausekopf oder den Stahlregler eingesetzt und verwirbelt das Wasser
in alle Richtungen, so dass wieder gelöster Kalkstaub entsteht.
Er wird vom Wasser einfach weggeschwemmt.
Rüdiger Brauer GmbH
Wir
mach
en
mögl ´s
ich!
Rüdiger Brauer • Bedachungen GmbH
Friedrichshüttenstr. 22 • 57548 Kirchen
Telefon: 02741/9721001 • info@brauer-bedachungen.de
Altbau-Sanierung & Dachdeckerarbeiten
Gesamtkonzeption:
aus Meisterhand
Aufnahme des Altbestandes, nach EnEV, Gesamtrenovierungskonzepte für Energieeinsparung: Heizung, Fenster, Fassadendämmung, Dachdämmung. Innenausbau, Dacharbeiten, Erstellung des vorgeschriebenen Energieausweises.
Friedrichshüttenstr. 24 • 57548 Kirchen
Tel.: 0 27 41 / 93 51 97 • Fax: 93 51 98 • Funk: 01 71 / 4 04 37 49
E-Mail: info@maler-brauer.de • Internet: www.maler-brauer.de
Foto: djd/www.wasser-8.de
Polstermöbel
geben Wohnkomfort
Während vor einigen Jahren das
alte Sofa noch auf dem Sperrmüll landete, setzt es heute nach
gründlicher Aufarbeitung durch
den Raumausstatter-Meisterbetrieb reizvolle Akzente in moderner Wohnlandschaft.
Nur der Raumausstatter-Meister
ist der kompetente Fachmann,
den Wert eines alten Möbels zu
beurteilen; denn zu seinen hand-
werklichen Fähigkeiten kommen
seine für das Restaurieren wichtigen Kenntnisse der Stilarten.
Er verhilft Ihnen zu mehr Wohnkomfort mit Polstermöbeln nach
Ihren individuellen Wünschen
und Vorstellungen.
Der Raumausstatter-Meister ist
Spezialist in den vier Arbeitsgebieten Bodenlegen, Wandbekleiden, Dekorieren und Polstern.
Sinnvolles „Ofenbesteck“
Ein wichtiges Utensil als Kaminzubehör ist das Kaminbesteck.
Das Besteck besteht meist aus
mehreren Teilen wie Schürhaken, Schaufel und einem Ständer für die einzelnen Werkzeuge. Optisch gibt es das wichtige
und sinnvolle Zubehör in allen
erdenklichen Variationen von
schlicht und modern bis hin zu
massiv und nostalgisch in allen
Formen und Tönungen.
Beim Kauf ist auf eine solide Verarbeitung und robuste Materialien zu achten, da gerade Schürhaken manchmal auch große
und schwere Scheite bewegen
müssen.
28
– anzeige –
Mitteilungsblatt Betzdorf
Nr. 03/2015
Bauen > Wohnen > leBen
Schlaue Steckdose
Steckdosenleisten mit MasterSlave-Funktion sind besonders
für Computer und die dazu gehörenden Peripheriegeräte geeignet.
Wird der Computer ausgeschaltet, schaltet die Steckdose automatisch auch alle weiteren eingesteckten Geräte wie Monitor,
Drucker, Boxen etc. aus.
Auf LED umrüsten
LED-Leuchten sind im Markt an- tem weniger Energie als die hergekommen und verbrauchen bei kömmlichen Glühbirnen. Das
gleicher Lichtausbeute bei wei- rechnet sich schnell!
hen
Besuc re
se
Sie un
2 große
300 m ung!
ll
te
ss
Au
Gleichmäßige Wärme
Gut informiert für Ihr Eigenheim!
Bester Kollektor
auf dem deutschen Markt*
www.paradigma.de
NEU
Natürlich Wärme
Das SolarwärmeSystem das andere
in den Schatten
stellt.
*) Laut Solar KEYMARK,
dem Gütezeichen der europäischen Normungsorganisation
für solarthermische Produkte, ist der
AQUA PLASMA dadurch der Kollektor mit
dem höchsten Wärmeertrag am Markt.
Ein Holzofen ist für viele Menschen das Kernstück eines gemütlichen Zimmers, denn das
Knistern der brennenden Scheite bietet einen hohen Wohlfühlfaktor. Beim Kauf eines neuen
Kaminofens sollte man aktuelle
Anforderungen an Energieeffizienz und gleichmäßiges Heizen
beachten. Moderne Öfen nutzen
dazu sogenannte Speichersteine.
Diese geben auch nach dem Erlöschen des Feuers über Stunden
noch gleichmäßig dosierte Wärme ab.
Gerade das anfängliche Anheizen des Holzofens verbraucht
viel Energie. Kaminöfen mit Speicherelement nehmen in dieser
Anfangsphase die überschüssige Wärme des Feuers auf, um sie
später wieder in den abkühlenden Raum zu entlassen.
In Kaminöfen mit Speicher entsteht insgesamt nicht mehr Wärme als in Modellen ohne Speichermedium. Aber anstatt über
kurze Zeit eine sehr hohe Hitze
abzugeben, dosieren sie die Wärmeabgabe über einen längeren
Zeitraum.
Damit die Öfen nicht zu groß
dimensioniert werden müssen,
kommt es auf eine gute Qualität
dieser Speichersteine an.
Dank moderner Technik erreicht
ein solcher Kamin einen Wirkungsgrad von über 90 Prozent,
zehn Stunden nach der letzten
Holzauflage hat der Wärmespeicher immer noch eine Temperadjd/pt
tur von rund 100 Grad.
Kollektor aufs Dach, einfach anschließen - fertig.
• Patentierte Plasma-Beschichtungstechnologie für Vakuum-Röhren
und CPC Spiegel zur Leistungssteigerung
• Hohe Energieerträge, auch im Winter und in Übergangszeiten
Foto: djd/www.kachelofenwelt.de
ROLLADEN + FENSTERBAU
GMBH
Höhenweg 8
57627 Gehlert / Hachenburg
Telefon 0 26 62 / 95 59 - 0
web
www.kapp.de
Mitteilungsblatt Betzdorf
29
Nr. 03/2015
– anzeige –
Kachelofenbesitzer
sind unabhängig
Die anhaltende Krise zwischen
Russland und der Ukraine ist der
beste Beweis dafür, dass deutsche
Verbraucher und Energiekonzerne im Falle eines Falles um die Sicherheit der Energieversorgung
fürchten müssen. Versorgungsengpässe und Preissteigerungen
würden die deutsche Wirtschaft
und jeden Einzelnen empfindlich
treffen. Immer mehr Verbraucher
setzen deshalb auf regenerative
Energieträger und machen sich
unabhängig von Öl und Gas. Ein
moderner Kachelofen, Heizkamin
oder Kaminofen beispielsweise kann für eine zukunftssichere
Energiewende sorgen.
Besitzer eines Kachelofens oder
Heizkamins sind gut gewappnet gegen Preisturbulenzen und
Versorgungsengpässe bei Öl
und Erdgas. Wer mit Holz heizt,
heizt beispielsweise um rund ein
Drittel günstiger. Er verschafft
sich zudem Versorgungssicherheit durch regenerative heimische Brennstoffe aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Denn Holz
aus deutschen Wäldern steht in
ausreichender Menge mit kurzen
Transportwegen zur Verfügung.
In einem Kachelofen, Heizkamin
oder Kaminofen wird der natürliche Brennstoff mit moderner
Feuerungstechnik hocheffizient
und CO -neutral in milde Wärme
umgewandelt.
Die Umweltbilanz der Hightechsysteme kann sich sehen lassen
- eine automatische Steuerung
und Verbrennungsluftführung
optimiert etwa kontinuierlich den
Verbrennungsprozess.
Ein weiteres Plus: Kachelöfen, Kaminöfen oder Heizkamine sind so
flexibel wie kein anderes Heizsystem - von der romantischen Zusatzheizung über die effiziente
Heizungsmodernisierung bis zum
modularen Heizsystem eines neu
erbauten Niedrigenergiehauses.
Unter www.kachelofenwelt.de
gibt es bei der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft e.V. (AdK) Adressen
qualifizierter Ofenbauerfachbetriebe und viele weitere Informadjd/pt
tionen.
2
Foto: djd/rika
Gäulenwaldstr. 35
57518 Betzdorf
Telefon: 0 2747/ 91 20 20
Mobil: 01 71/3 63 62 33
Mail: kanalservice-schmidt@t-online.de
- keine Anfahrtspauschale -
Mit einem Schichtspeicher
effizient Energie einsparen
In Zeiten eines Wärmeüberangebots heizt er auf, in Zeiten eines
Wärmemangels gibt er Energie
ab: Die Wahl des richtigen Pufferspeichers ist entscheidend für
die Effizienz und Energieeinsparung einer Heizungsanlage. Der
praktische Helfer speichert stetig Wärmeenergie von Holz-, Öl-,
Gas- oder Brennwertkessel, von
Wärmepumpe oder Solaranlage
und gibt sie bedarfsgerecht wieder ab. So muss der Heizkessel bei
erhöhtem Wärme- oder Warmwasserbedarf nicht spontan stark
aufheizen und wieder abkühlen.
Dieser ständige „Stop-and-go“Betrieb treibt den Brennstoffverbrauch in die Höhe und verkürzt
die Lebensdauer eines Heizkessels.
Stattdessen kann das Heizsystem
im Tagesverlauf kontinuierlich und
mit optimaler Effektivität Wärme
erzeugen. Dies spart Brennstoff,
reduziert mögliche Energieverluste und senkt die Heizkosten.
Kuschelwärme
frei Haus. Vom Shell Heizöl-Partner im Westerwald.
Ordern Sie jetzt Ihre
Top-Heizöl-Qualität
zu aktuell günstigen
Preisen. Frei Haus.
Shell Markenpartner
Ihre Quelle zum Öl:
Tel. 0 26 81 / 802 200
www.bellersheim.de
Mitteilungsblatt Betzdorf
30
Nr. 03/2015
Verlängert bis 31. Januar 2015
Wir brauchen Platz für die neuen Kollektionen
Alle D
a.-SSaiSonchen tiefe
)
l u. S
zRäumungSveRkauf
tiefe
um
lette
n zu
Markenschuhe
bis
Preis
(auf
Sond
ertis
1/2
70 %
reduziert!
Victoriastraße BETZDORF · Von 9.30 bis 18.00 Uhr für Sie da!
Urlaub im Rotweinparadies Ahrtal
Sie wollen Ihren freien Samstag mit einem ausgiebigen Frühstück beginnen?
Dann sind Sie bei uns genau richtig.
Ab 9 Uhr öffnet unser reichhaltiges Frühstücksbrunch-Buffet, wo Sie sich
nach Lust und Laune bedienen können.
eine große Auswahl an Brötchen und Brote, verschiedene Wurstsorten sowie Hart- und Weichkäse, Frühstückseier und Rührei, unterschiedliche Marmeladen
oder Brotaufstriche, Orangensaft, Kaffee, Sekt, Müsli,
frisch gebackenen Kuchen aus dem Steinofen, wechselnde
deftige warme Gerichte und vieles mehr ...
Um Reservierung wird unter der Tel. (0 27 41) 93 62 77 gebeten.
Ferienwohnung „Himmelchen“
im romantischen Ahrweiler
Schön eingerichtete Ferienwohnung (****)
in Ahrweiler für 2 – 4 Personen,
direkt am Ahr-Rad-Wanderweg und
10 Gehminuten zum mittelalterlichen Stadtkern,
ab 45,– € pro Tag. Tel. 01 63 / 7 88 02 36
E-Mail: h.pacyna@web.de · www.himmelchen.de
Restaurant · Biergarten · Kegelbahnen
Intensive, individuelle
SprAchkurSe
in Kleinstgruppen
von 3 - 6 Teilnehmern
• Englisch
Ab 2. Februar 2015
- für Anfänger (Niveau A1.1)
- für „False Beginners“ (Niveau A1.2)
- für Fortgeschrittene (Niveau A2 - C1)
- Business English (Niveau A2 - C1)
- Conversation (Niveau B1/C1)
• span./Franz./ital./chin.
- für Anfänger (Niveau A1)
- für Fortgeschrittene (Niveau A2 - C1)
- Wirtschaftsspan./-franz./-ital./chin. (Niveau A2 - C1)
• DEutsch als FrEmDsprachE
- für Anfänger (Niveau A1)
- für Fortgeschrittene (Niveau A2 - B1)
Jetzt anmelden und staatliche Förderung durch QualiScheck nutzen!
Preiswerter, professioneller
nachhilFEuntErricht
Institut für
Schulische
Förderung
Über 25 Jahre anerkannte
Lern- und Schülerhilfe
• für Schüler aller Schularten
• durch erfahrene Fachlehrer
• in allen Fächern
• bes. Hilfen für Mathe Oberstufe/
VWL/BWL/Rechn.-Wesen
• monatl. Kündigungsfrist
Betzdorf · Viktoriastraße 24 · ☎ 0 27 41 / 12 03 · www.isf-betzdorf.de
BeiLAGeNhiNweiS
Dieser Ausgabe liegt eine Beilage der Firma
Burghaus Modehaus bei.
Einem Teil dieser Ausgabe liegt eine Beilage der Firma
impuls bei.
WIR BITTEN UNSERE LESER UM BEACHTUNG.
Mitteilungsblatt Betzdorf
31
Nr. 03/2015
Ihr Traumurlaub wird wahr:
Das große
Rheinland-PfalzAktionsangebot:
Erleben Sie 1 Woche Nilkreuzfahrt und
entspannen Sie anschließend 1 Woche
am Roten Meer im 4-Sterne-Hotel mit
All Inclusive.
Unser Dankeschön für Sie als Leser: 2 Wochen
Urlaub in Ägypten!
Kultur & Baden
Das Alles-Drin-Paket für Sie:
• Flug mit renommierter Fluggesellschaft nach Hurghada
und zurück
• Rail & Fly: Zug zum Flug in der 2. Klasse
• Transfers laut Reiseverlauf
• 7 Übernachtungen an Bord Ihres 5-Sterne-Schiffes
90%
(Landeskategorie) in einer Doppelaußenkabine mit Vollpension
Weiterempfehlung
• 7 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Festival Riviera
Stand: 11.12.14
Hotel Festival Riviera
Ihr Reiseverlauf (bei Anreise sonntags):
1. Tag: Flug nach Hurghada, Transfer nach
Luxor und Einschiffung.
2. Tag: Tal der Könige°, HatschepsutTempel° und Memnon-Kolosse°. Fahrt
nach Esna.
3. Tag: Chnum°- und Sobek-Tempel°. Fahrt
nach Assuan.
4. Tag: Nassersee-Staudamm°, Insel Agilika mit Besuch des Philae-Tempels° und
Felukenfahrt auf dem Nil°.
5. Tag: Abu Simbel (nur vor Ort zubuchbar).
6. Tag: Entspannung an Bord.
7. Tag: Karnak°- und Luxor-Tempel°.
8. Tag: Ausschiffung und Transfer nach
Hurghada zu Ihrem Badehotel Festival
Riviera.
9. – 14. Tag: Hotel Festival Riviera Badeaufenthalt.
15.Tag: Transfer zum Flughafen Hurghada
und Rückflug nach Deutschland.
(Landeskategorie) im Doppelzimmer mit All Inclusive
ng
• Deutsch sprechende Gästebetreuung
statt € p.P.
All Inclusive im Hotel für Sie:
• Frühstücks-, Mittags- und Abendbuffet
• Snacks 12.00 - 16.00 Uhr
• Kaffee, Tee und Gebäck 15.00 - 17.00 Uhr
• Lokale alkoholische und alkoholfreie
Getränke 10.00 - 24.00 Uhr
• Fitnessraum, Beach-Volleyball,
Tischtennis, Volleyball und Multifunktionsplatz im Schwesterhotel Festival
Le Jardin Resort (ab 12 Jahre)
• Tagsüber Animation und gelegentlich
Shows am Abend
Das Tragen eines All Inclusive-Armbandes ist
obligatorisch.
Ausflugspaket (vor Ort im Wert von ¤ 189,p. P. zubuchbar) beinhaltet alle mit ° gekennzeichneten Ausflüge.
Termine und Preise für 2015:
Flughafen
Flughafenzuschlag
p.P.
Düsseldorf ¤ 20,- ¤ 0,Frankfurt
¤ 35,-
Febr./April/Mai/Juni
Saisonzuschlag
¤ 120,- p.P.
Mai/Juni
Saisonzuschlag
¤ 190,- p.P.
10.05., 17.05.,
24.05. / 21.06.
Mai/Juni
14.
699,-
549,ab € p.P.
*
Das Hotel ist direkt am hoteleigenen Sandstrand gelegen und verfügt über eine
Empfangshalle, Rezeption, Lift, Internetcafé (gegen Gebühr), WLAN in der Lobby (inklusive),
Hauptrestaurant, asiatisches A-la-carte-Restaurant und 4 Bars. Im weitläufigen
Außenbereich befinden sich 2 Süßwasser-Swimmingpools mit Poolbar und Sonnenterrasse.
Liegen, Sonnenschirme und Badetücher sind am Pool und am Strand inklusive. Die modern
und freundlich eingerichteten Doppelzimmer verfügen über Dusche/WC, Föhn, Telefon,
Safe, Sat.-TV, Minikühlschrank, Klimaanlage sowie Balkon oder Terrasse.
Mai/Juni
Juli
Juli
Sept.
¤ 50,- p.P.
¤ 190,- p.P.
¤ 250,- p.P.
¤ 190,- p.P.
¤ 250,- p.P.
16.08., 20.08., 27.08. /
06.09., 13.09., 20.09., 27.09.
02., 05.
09.,12.,16.,19.
06., 20.
30.08. / 13.09., 27.09.
Saisonzuschlag Saisonzuschlag Saisonzuschlag Saisonzuschlag
07.06.
05.02., 12.02. / 23.04.,
03.05., 10.05. 31.05. / 07.06. 31.05. / 07.06.
30.04. / 17.05. / 21.06.,28.06.
Aug./Sept.
Saisonzuschlag
Nicht eingeschlossen: Visum inkl. Bearbeitungsgebühr: ca. ¤ 25,- p. P., Trinkgelder: Empfehlung ca. ¤ 5,- p. P./Tag (werden vor Ort von der Reiseleitung eingenommen).
Weitere Flughäfen (z. B. München und Hamburg) und Termine für Direktflüge nach Luxor auf Anfrage buchbar. *Aktionsangebot gilt bis zum 15.02.2015
sonnenklar ist eine Marke der Euvia Travel GmbH, Landsberger Straße 88, 80339 München.
Ihr Reiseveranstalter BigXtra Touristik GmbH (Landsberger Straße 88, 80339 München) ist als
sonnenklar-Schwesterunternehmen Reiseveranstalter für viele weitere sonnenklar-Aktionsangebote.
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters
(einseh- und abrufbar unter www.bigxtra.de).
Mit Erhalt der Buchungsbestätigung des Reiseveranstalters und Zugang des Sicherungsscheins wird
eine Anzahlung in Höhe von 25 % des Reisepreises fällig. Die Restzahlung ist 30 Tage vor Abreise zu
leisten. Druckfehler vorbehalten. Sterneklassifizierung der Unterbringungen nach Landeskategorie.
Einreisebestimmungen: Sie benötigen einen mind. noch 6 Monate über das Reiseende hinaus gültigen
Reisepass oder Personalausweis (mit mitzubringendem Passbild) sowie ein Visum erhältlich bei
Anreise am Flughafen.
Jetzt Wunschtermin kostenlos buchen:
0800 - 723 983 003
Täglich von Montag bis Sonntag 08:00 bis 22:00 Uhr
oder in einem von über 250 sonnenklar Reisebüros buchbar
scode:
Ihr Buchung
B139462
Mitteilungsblatt Betzdorf
ZAUNBAU/ZAUNMONTAGEN J. SOHN
57581 Katzwinkel
02741 / 939788 # 0170 / 5879521
32
Nr. 03/2015
-flyerdruck.de
Der einfache Weg zum Druck
Neu Nicoletta
Nails- & Beauty Salon
(Inhaberin Nicoletta Zöller)
57548 Kirchen · Austraße 11a (Eingang Norma)
Telefon 01 51 – 23 421 654
Second-Hand-Kinderladen
Schulstraße 7 · 57580 Gebhardshain · Telefon 0 27 47 / 31 97
www.secondhandladen.repage3.de
Warenannahme nur nach Vereinbarung - Öffnungszeiten:
Di., Mi., Do. von 10.00 – 12.00 Uhr, Di. u. Do. von 14.00 – 18.30 Uhr
Fragen Sie nach unseren Angeboten
für die Karnevalstage!
Termine nach Vereinbarung
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
61
Dateigröße
55 075 KB
Tags
1/--Seiten
melden