close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Conters Fideris - Bezirksamtsblatt

Einbetten
BezirksAmtsblatt
AZA 7302 Landquart
Nr. 3
83. Jahrgang
16. Januar 2015
Amtliches Publikationsorgan der Bezirke Landquart und Prättigau / Davos, umfassend die
Kreise Fünf Dörfer, Jenaz, Klosters, Küblis,
Luzein, Maienfeld, Schiers, Seewis.
Offizielles amtliches, obligatorisches Publikationsorgan der Gemeinden Conters, Fideris, Fläsch, Furna, Grüsch, Haldenstein, Jenaz,
Jenins, Klosters-Serneus, Küblis, Landquart, Luzein, Maienfeld, Malans, Saas, Schiers, Seewis, St. Antönien, Trimmis, Untervaz, Zizers
Conters
2015
Q Fischereisaison
Ausgabe
der
Patente
Q
Fischereibeginn am 1. Februar 2015
im Alpenrhein
von der Zentrale KW Reichenau
bis zur Kantons-/Landesgrenze
Achtung:
Monats- oder Saisonpatente können nur gegen
Vorweisen des Sachkundenachweises (SaNa)
ausgestellt werden.
Klosters: Kant. Fischzucht
ab 14. Januar
Bürozeiten
Klosters: Kant. Fischzucht
Donnerstag, 22. Januar 18.00 bis 19.00 Uhr
Rothenbrunnen: Kant. Fischzucht
Samstag, 24. Januar
08.00 bis 09.30 Uhr
Domat/Ems: Fischereiartikel Bardill
Samstag, 24. Januar
10.00 bis 11.00 Uhr
Untervaz: Gasthof Bahnhof
Montag, 26. Januar
17.00 bis 18.00 Uhr
Landquart: Restaurant Flora
Dienstag, 27. Januar
17.00 bis 19.00 Uhr
Chur: Restaurant Camping Au
Donnerstag, 29. Januar 17.00 bis 18.00 Uhr
Klosters: Kant. Fischzucht
Freitag, 30. Januar
18.00 bis 19.00 Uhr
Rothenbrunnen: Kant. Fischzucht
Freitag, 30. Januar
17.00 bis 18.00 Uhr
Weitere Patentausgaben werden im April
durchgeführt. Die Patente können zudem bei
den kantonalen Fischzuchtanstalten (nach telefonischer Vereinbarung) gelöst werden:
Rothenbrunnen: Fischereiaufseher C. Meiler
Telefon 081 655 16 59 oder 079 611 30 80
Klosters: Fischereiaufseher Peter Warnier
Telefon 081 422 52 57 oder 079 629 49 26
Amt für Jagd und Fischerei Graubünden
Schliessung der dem Strassenreglement
unterstellten Gemeindestrassen
Folgende Strassen sind während der Wintermonate für den allgemeinen Verkehr, ab 17. Januar 2015, gesperrt. Widerhandlungen werden geahndet!
– Wald- und Alpstrasse Conters – Duranna
– Waldstrasse Conters – Conterser Schwendi
– Cafallweg
Die Alpstrasse bis Büel wird von der Gemeinde
geräumt. Es ist dies aber nur ein reduzierter
Winterdienst. Inhabern von Jahresbewilligungen für das Jahr 2014 ist es gestattet, bis ins
Gebiet Lampertstauden/Büel zu fahren und
ihr Fahrzeug dort unentgeltlich abzustellen.
Parkieren ist nur an den bezeichneten Stellen
gestattet.
Conters, 16.1.2015
Der Gemeindevorstand
Fideris
Departementsverteilung
Für das Amtsjahr 2015 hat der Gemeindevorstand nachfolgende Departementsverteilung
festgelegt:
Gemeindepräsidentin: Flury-Lietha Marianne
Vizepräsident: Walli Andreas
Allgemeine Verwaltung, Finanzwesen, Bildung,
Soziales, Gesundheit
Vorsteherin: Flury-Lietha Marianne
Stellvertreter: Walli Andreas
Bauwesen
Vorsteher: Fluor-Risch Brosi
Stellvertreter: Gujan Claudio
Öffentliche Bauten und Anlagen, Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung, Friedhof
Vorsteher: Walli Andreas
Stellvertreter: Caprez-Diener Walter
Forst, Abfallentsorgung, Strassen, Werkdienst
Vorsteher: Gujan Claudio
Stellvertreterin: Flury-Lietha Marianne
Alp-/Landwirtschaft, Feuerwehr, Zivilschutz,
Tourismus
Vorsteher: Caprez-Diener Walter
Stellvertreter: Fluor-Risch Brosi
Wir bitten Sie, sich für einschlägige Fragen jeweils direkt mit dem zuständigen Fachvorsteher oder dessen Stellvertreter in Verbindung
zu setzen.
Sprechstunde Gemeindepräsidentin
Jeden Donnerstagnachmittag nimmt die Gemeindepräsidentin gerne Ihre Anliegen zu allen
öffentlichen Themen entgegen. Bitte vereinbaren Sie auf der Gemeindeverwaltung (Telefon
081 330 55 00) einen Termin.
Fideris, 16.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Baugesuche
Nr. 01/2015
Bauherr
Ulrich Jägli
Alte Gasse 10, 7235 Fideris
Vertreter
Ingenieurbüro Rizzi
7240 Küblis
Bauvorhaben Ausbau Landwirtschaftszufahrt, Parzellen 303, 322
Gaschlis
Zone
Landwirtschaftszone
Wintersportzone
Nr. 02/2015
Bauherr
Christian Auer
Dorfstrasse 28, 7235 Fideris
Bauvorhaben Meteorwasserleitung
Parzellen 126, 132, 133, Tobel
Zone
Landwirtschaftszone
Auflagefrist
16. Januar 2015
bis 5. Februar 2015
Beschwerden – öffentlich-rechtliche
schriftlich und begründet
innert der Auflagefrist
an den Gemeindevorstand
Fideris, 7235 Fideris
Schneefräsen
Strassenbau
Weststr. 5, 7302 Landquart
Tel. 081 300 05 80
Toldo Strassenund Tiefbau AG Landquart
CH-7302 Landquart | www.toldo.ch
2
Bezirks-Amtsblatt
Nr. 3
Ärztlicher
Notfalldienst
wenn Hausarzt nicht erreichbar
Herrschaft/Fünf Dörfer 07.00 – 07.00 Uhr
17.+18. Januar
Dr. Fehr, Landquart
Telefon 081 322 23 46
Vorderes/mittleres Prättigau (Chlus–Saas)
prätti+doc
Telefon 0848 081 081 (Ortstarif)
Klosterser Ärzte ab 08.00 Uhr
bis 18. Januar
Dr. Kamber
Telefon 081 422 20 20
ab 19. Januar
Drs. Pfister und Schuback
Telefon 081 410 25 25
Sanitäts-Notruf Telefon 144
Q Apotheken-Notfalldienst
bis 16. Januar
TopPharm-Apotheke Dr. Villa, Landquart
081 330 63 63, a. Geschäftszeit 079 696 95 41
ab 16. Januar
Falknis-Apotheke, Falknis-Zentrum, Landquart
081 330 03 30, a. Geschäftszeit 081 330 03 31
sonntags geöffnet von 17.30 bis 18.00 Uhr
Q SPITEX Fünf Dörfer
(Landquart, Trimmis, Untervaz, Zizers)
081 307 20 60 Mo - Fr 08.00-11.00/14 .00-17.00
– privat-rechtliche
sind auf dem Zivilweg beim
Bezirksgericht Prättigau/Davos
Doggilochstr. 29, 7250 Klosters
geltend zu machen.
Fideris, 16.1.2015
Der Gemeindevorstand
Inkasso der Hundesteuer 2015
Für jeden über 3 Monate alten Hund, welcher
auf Gemeindegebiet gehalten wird, ist eine
jährliche Steuer zu entrichten (GStG, Art. 11
ff). Hundehalter in Fideris erhalten von der
Gemeindekanzlei jeweils Anfang Jahr eine entsprechende Rechnung. Diese basiert auf dem
uns vorliegenden Register der ANIS über die
Hundehalter resp. der jeweiligen Anzahl gehaltener Tiere.
Bei Hunden, die während des Jahres eingeführt
werden, bitten wir Sie, uns dies innert 30 Tagen
mitzuteilen. Ebenfalls wollen Sie uns bitte auch
allfällige Abgänge melden. Dank Ihrer Mithilfe
können wir das Register auf einem aktuellen
Stand halten.
Die Steuer beträgt:
für den ersten Hund
Fr. 100.–
für jeden weiteren, im gleichen
Haushalt gehaltenen Hund
Fr. 120.–
Q SPITEX Kreis Maienfeld
081 303 86 86, Mo - Fr 08.00 -11.00/14.00 -17.00
Q SPITEX Region Prättigau, Schiers
081 308 08 01, Mo - Fr 08.00-11.00/14.00-17.00
Wenn’s pressiert
Auskunft
Polizei-Notruf
Feuerwehr-Notruf
Rega-Alarmzentrale
Strassenhilfe TCS
Spitäler: Kantonsspital
Sanitäts-Notruf
Kreuzspital
Fontana
Schiers
PDGR: Psych. Klinik Waldhaus
Swiss Helicopter
1811
117
118
1414
0800 140 140
081 256 61 11
144
081 255 21 11
081 254 81 11
081 308 08 08
058 225 25 25
081 322 57 57
ONLINE
Bezirks-Amtsblatt
www.bezirksamtsblatt.ch
Impressum
Verlag Bezirks-Amtsblatt der Bezirke Landquart
und Prättigau / Davos. Beglaubigte Auflage:
19 929. Abo-Preis für Auswärtige jährlich Fr. 50.–,
Online-Version Fr. 25.– inkl. MwSt. Insertionspreis für eine einspaltige Millimeter-Zeile schwarz/
weiss Fr. –.82, farbig Fr. 1.25, plus 8% MwSt. Das
Bezirks-Amtsblatt erscheint wöchentlich einmal
– jeweils am Freitagmorgen. Inseratenannahme
direkt beim Verlag.
Annahmeschluss Mittwochmittag 12 Uhr.
Druckerei Landquart VBA
Schulstrasse 19, Postfach, 7302 Landquart
Telefon 081 300 03 60, Fax 081 300 03 61
E-Mail: info@bezirksamtsblatt.ch
www.bezirksamtsblatt.ch
Das Amtsblatt wird gedruckt auf ECONOVA silk.
Die Herstellung erfolgt umweltschonend durch
Einsatz PEFC-zertifizierten Faserstoff sowie elementar chlorfrei gebleichtem Zellstoff.
Gedruckt in Graubünden
Stampà en il Grischun
Stampato nei Grigioni
Furna
Widerruf der Einleitung des Quartierplanverfahrens und Absicht zur Einleitung des Quartierplanverfahrens
mit angepasstem Perimeter
Quartierplan Ruedischhus
An der Sitzung vom 6. Januar 2015 hat der
Vorstand der Gemeinde den Widerruf der Einleitung des Quartierplanverfahrens Ruedischhus beschlossen. Diese Massnahme wurde
nötig, da bei der Überprüfung der Quartierplanänderungen durch das Grundbuchamt
Fehler in der Abgrenzung des Perimeters festgestellt wurden.
Gestützt auf Art. 16 der kantonalen Raumplanungsverordnung (KRVO) hat der Vorstand
der Gemeinde die Absicht zur Einleitung des
Quartierplanverfahrens «Ruedischhus» mit angepasstem Perimeter beschlossen.
Zweck des Widerrufs und der neuen Einleitung:
Korrekte Bezeichnung des Quartierplanperimeters, entsprechend der mit einem Eintrag im
Grundbuchamt versehenen Parzellen.
Zweck der Änderung des Quartierplans:
Die besonderen Bauvorschriften zur «Gestaltung der Bauten» des rechtskräftigen Quartierplans aus dem Jahr 1995 werden angepasst
und damit an die Bestimmungen des rechtskräftigen Baugesetzes der Gemeinde Furna
angeglichen.
Die Entlassung der Teilparzelle 1066 (Kantonsstrasse) aus dem Quartierplan wird geprüft.
Quartierplangebiet und Auflage:
Das Quartierplangebiet umfasst folgende Parzellen: Nrn. 111, 112, 113, 114, 116, 117,
118, 141, 142, 143, 516, 517, 566, 567, 568,
569, 570, 574, 575, 584, 589, 595, 596, 597,
598, 599, 600, 601, 602, 603, 604, 1066 (Teilparzelle), 1267, 1273 (Teilparzelle)
Die Abgrenzung des Quartierplangebietes ist
aus dem Situationsplan 1:1000 Quartierplan
Ruedischhus ersichtlich. Dieser liegt vom 19. Januar bis 17. Februar 2015 (30 Tage) auf der
Gemeindekanzlei, Bim Anhora, 7232 Furna,
während den Öffnungszeiten oder nach telefonischer Vereinbarung unter 081 332 30 93,
zur Einsichtnahme auf.
Einsprachemöglichkeit:
Gegen die Einleitung des Quartierplanverfahrens und die Abgrenzung des Quartierplangebietes kann bis zum 17. Februar 2015 beim
Vorstand schriftlich und begründet Einsprache
erhoben werden.
Furna, 16.1.2015
Der Gemeindevorstand
Verstopfter Ablauf
in Küche oder Bad?
081 284 84 84
Rund um die Uhr - auch im Notfall
Grüsch
Baugesuche
Nr. 01-2015
Bauherrschaft Nadja Schai und Rico Marconi
Sägenstrasse 1
7302 Landquart
Vertreter
Heiner Heim AG
Kirchbühlweg 2b, 7206 Igis
Bauvorhaben Neubau EFH mit Garage
Prastrasse, Parz. 1454
7214 Grüsch
Nr. 02-2015
Bauherrschaft Mario und Daniela Rada
Pardiel 2, 7204 Untervaz
Vertreter
Heiner Heim AG
Kirchbühlweg 2b, 7206 Igis
Bauvorhaben Neubau EFH mit Garage
Prastrasse, Parz. 1455
7214 Grüsch
Planauflage
vom 16. Januar 2015
bis 5. Februar 2015
Einsprachen
– öffentlich-rechtliche
schriftlich und begründet
bis 5. Februar 2015
an die Baukommission
7214 Grüsch.
Grüsch, 16.1.2015
Die Baukommission
Instruktion Defibrillatoren
Am Dienstag, 20. Januar 2015, findet eine öffentliche Instruktion/Schulung der Defibrillatoren im Gemeindesaal Grüsch statt. Der Anlass
findet in zwei Durchgängen, von 18.30 bis
19.15 Uhr und von 19.30 bis 20.15 Uhr statt.
Eingeladen sind alle interessierten Personen.
Standorte der Defibrillatoren:
– Turnhalle Usserfeld Grüsch
– MZA Primarschulhaus Grüsch
– MZA Plagaur Fanas
– Verwaltungsgebäude Grüsch
– Werkhof Grüsch (im öffentlich zugänglichen
Bereich, WC-Anlage)
Grüsch, 16.1.2015
Der Gemeindevorstand
Wildruhe-Zonen in der Gemeinde
Grüsch
Während nachfolgenden Daten:
– Im Gebiet Plandaein/Ochsenstein und südl.
Casällias in Fanas vom 1. Februar bis 15. April.
3
16. Januar 2015
Diese Zone darf nur auf den Wegen betreten
werden, die in der Landeskarte 1:25 000 eingezeichnet oder im Gelände als Wanderwege
markiert sind. Ein Verlassen dieser Wege ist
während dieser Zeit untersagt.
– Das Gebiet Zuzi in Böschis darf vom 15. Januar bis 31. März, sowie das Gebiet Rütenwald/Chopfi/Untergaschlus in Valzeina vom
1. Februar bis 15. April nicht betreten werden.
Ausgenommen ist der direkte Zugang der Eigentümer und Mieter zu ihren Liegenschaften.
Fehlbare werden vom Gemeindevorstand
Grüsch gebüsst gemäss unserem Gesetz über
die Wildruhezonen in der Gemeinde Grüsch.
Grüsch, 16.1.2015
Der Gemeindevorstand
Deponie in den Prada
Die Deponie in den Prada wird am Samstag,
24. Januar 2015, von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Abgegeben werden können kompostierbare Abfälle, Karton, Alteisen sowie kleine
Mengen mineralische Bauabfälle und Altholz.
Das Deponieren während der übrigen Zeit ist
untersagt und wird bestraft.
Grüsch, 16.1.2015
Die Gemeindekanzlei
Haldenstein
Hundesteuern 2015
Wir bitten alle Hundehalter und Hundehalterinnen allfällige Mutationen bis zum 18. Januzar 2015 der Hundedatenbank Anis bekannt
zu geben.
Haldenstein, 16.1.2015 Die Gemeindekanzlei
«Himlung Himal» – Die ForschungsExpedition
Die IG Haldenstein lädt herzlich zum öffentlichen Vortragsabend mit Apéro am Donnerstag, 22. Januar 2015, um 20.00 Uhr in der
Turnhalle ein.
Haldenstein, 16.1.2015 Die Gemeindekanzlei
Strassenunterhalt, Winterdienst, Werkgruppe,
Wasserversorgung, Kanalisation, Feuerwehr
Vorsteher: Joh. Schmid
Stellvertreter: Hans Valär-Pollett
Gemeinderatsstellvertreter:
Andreas Bardill: Schule/Bauwesen
Stephan Renkel: Landwirtschaft/Forst
Besetzung andere Ämter/Delegierte
a) ARA Vorderprättigau:
– Johannes Schmid (Vorstandsmitglied)
– Werner Bär-Bühler (Vertreter Gemeindevorstand)
– Gustav Barbüda-Putzi
– Hans Bardill-Würth
– Martin Flury-Joseph
– Viktor Zingg-Schierscher
b) GEVAG, Trimmis
– Johannes Schmid
– Christoph Vetsch-Bokstaller
c) Delegierte Regionalverband Pro Prättigau:
– Werner Bär-Bühler
– Johannes Schmid-Schmid
– Hans Valär-Pollett
– Stellvertreterin: Karin Crameri-Conzett
d) Kreisrat: Werner Bär-Bühler
e) Meliorationskommission:
Werner Bär-Bühler und Andreas EggimannSteiner
Sprechstunde Gemeindepräsident
Gemeindepräsident Werner Bär-Bühler steht
der Bevölkerung für Anliegen, Fragen, Anregungen etc. jeweils am Donnerstag von 16.00
bis 17.30 Uhr im Sitzungszimmer der Gemeindeverwaltung an folgenden Daten zur Verfügung:
22. Januar 2015
5. März 2015
29. Januar 2015
12. März 2015
12. Februar 2015
19. März 2015
26. Februar 2015
26. März 2015
Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.
Jenaz, 16.1.2015
Der Gemeindepräsident
Werner Bär-Bühler
…holts!
Muldenservice +41 81 303 73 72
Jenaz
Konstituierung 2015
Der Gemeindevorstand hat an seiner Sitzung
vom 12. Januar 2015 beschlossen, sich im Jahr
2015 wie folgt zu organisieren:
Präsident: Werner Bär-Bühler
Vizepräsident: Johannes Schmid
Allg. Verwaltung/Finanzen/Öffentliche Sicherheit
Vorsteher: Werner Bär-Bühler
Stellvertreter: Johannes Schmid
Alpen/Weiden/Landwirtschaft, Flur- und
Marktwesen/Forst, Entsorgung
Vorsteher: Hans Valär-Pollett
Stellvertreter: Karin Crameri-Conzett
Bauwesen/Baukommission, Tourismus
Vorsteher: Christoph Vetsch-Bokstaller
Stellvertreter: Werner Bär-Bühler
Schule/Verkehr, Friedhof, Sozialwesen,
Liegenschaften
Vorsteherin: Karin Crameri-Conzett
Stellvertreter: Joh. Schmid
Jenins
Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung
Für die Gemeindeverwaltung gelten folgende
Öffnungszeiten:
Montag
08.00 –12.00/14.00 –18.00 Uhr
Mittwoch
08.00 –17.00 Uhr durchgehend
Freitag
08.00 –12.00/14.00 –17.00 Uhr
Bei Bedarf kann ein Besprechungstermin ausserhalb dieser Öffnungszeiten vereinbart werden.
Jenins, 16.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Wahlgemeinde 2015
Die Wahlgemeinde 2015 ist auf Freitag,
13. Februar 2015, 19.30 Uhr, in der Mehrzweckhalle festgelegt. Die Traktandenliste wird
in der nächsten Ausgabe publiziert.
Wir laden die Stimmberechtigten bereits heute
ein, diesen Termin zu reservieren.
Jenins, 16.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Tageskarten
Die Gemeinde Jenins bietet zwei Tageskarten
der zweiten Klasse an. Dabei gelten folgende
Benutzungsbedingungen:
– Die Tageskarten werden nur an EinwohnerInnen der Gemeinde Jenins abgegeben.
– Die Reservation kann frühestens 90 Tage vor
dem Reisedatum entgegen genommen werden. Wie bisher ist dies telefonisch, am Schalter oder online (www.jenins.ch) möglich.
– Die Tageskarten können frühestens 60 Tage vor dem Reisedatum abgeholt werden.
Reservierte Karten werden nicht verschickt.
Die reservierten Karten müssen spätestens 3
Tage vor dem Reisedatum bezogen werden.
Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten der
Gemeindeverwaltung.
– Der Umtausch von gekauften Tageskarten
oder eine Rückerstattung des Kaufpreises ist
ausgeschlossen. Für reservierte aber nicht bezogene Tageskarten ist der volle Kaufpreis zu
entrichten.
– Der Preis einer Tageskarte und pro Benützungstag ist 40 Franken. Der Betrag ist beim
Bezug der Karte bar zu bezahlen.
Jenins, 16.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Kartonentsorgung
Die nächste Kartonentsorgung findet am 24. Januar 2015 statt. Der Sammelwagen steht am
Samstagmorgen von 09.45 bis 10.15 Uhr auf
dem Vorplatz des Werkhofes bereit und nimmt
den Karton entgegen. Es ist untersagt, den
Karton auf dem Vorplatz des Werkhofes vorher
zu deponieren.
Jenins, 16.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Schneeräumung
Das Stehenlassen von Fahrzeugen auf öffentlichen Strassen und Plätzen ist bei Schneefall
verboten.
Sobald mit dem Einsatz einer Schneeräumung
gerechnet werden muss und ein reibungsloser
Winterdienst erfolgen soll, müssen sämtliche
Autos auf Privatgrundstücken parkiert werden.
Diese Verfügung wird im Interesse einer reibungslosen Abwicklung des Schneeräumungsdienstes erlassen.
Für allfällige Beschädigungen an stehengelassenen Fahrzeugen wird jede Haftpflicht abgelehnt.
Schnee von privaten Vorplätzen und Anlagen
dürfen nicht auf der Strasse deponiert werden.
Wo eine solche Ablagerung unumgänglich ist,
hat der Verursacher für die unverzügliche Räumung der Strasse zu sorgen.
Dachflächen welche in öffentliche Strassen
neigen, sind mit geeigneten Vorrichtungen zu
versehen, die das Abrutschen von Schnee verhindern.
Jenins, 16.1.2015
Das Werkamt
Sperrung Waldwege
Infolge Holzerntearbeiten im Gebiet Ortagia,
bleibt der Lochweg ab der Abzweigung «Wassertrog» vom 19. Januar bis 28. Februar 2015
für Personen und Fahrzeuge gesperrt.
Eine Umleitung ist signalisiert .
Wir bitten Sie sämtliche Absperrungen und Signalisationen zu beachten.
Weitere Informationen erhalten Sie beim Revierforstamt Jenins/Malans, Tel. 079 682 49 26.
Besten Dank für Ihr Verständnis.
Jenins, 16.1.2015
Das Revierforstamt Jenins/Malans
4
Bezirks-Amtsblatt
Feuerwehr Jenins – Rekrutierung 2015
Es sind Männer und Frauen mit Wohnsitz in
der Gemeinde Jenins feuerwehrpflichtig. Der
gleiche Grundsatz gilt für Ausländer mit Niederlassungs- und Jahresbewilligung.
Von in ungetrennter Ehe lebenden Ehegatten
ist nur der eine Ehepartner feuerwehrpflichtig.
In diesem Fall richtet sich die Dauer der Feuerwehrpflicht nach dem Alter des Hauptverdieners.
Im Jahre 2015 sind Einwohner mit den Jahrgängen 1994 bis 1970 feuerwehrpflichtig. Wer
gewillt ist, aktiven Feuerwehrdienst zu leisten,
hat sich mit dem Feuerwehrkommandanten bis
am 20. Januar 2015 in Verbindung zu setzen
(079 395 73 04).
Herzlichen Dank für Ihr Interesse.
Jenins, 16.1.2015
Die Feuerwehr
Klosters-Serneus
Baugesuche
2015-0002
Bauherr
Kessler Thomas und Marianne
Gandaweg 18
7252 Klosters Dorf
Bauvorhaben Abbruch/Neubau Bargun
Grundstück
Parz. Nr. 1761
Platz/Hennamedji
Zone
Landwirtschaftszone
2015-0003
Bauherr
Buchli Urs
Bärgweg 32, 7250 Klosters
Bauvorhaben Neubau Remise
Grundstück
Parz. Nr. 2567, Bärgweg
Aeuja/Bärg
Zone
Landwirtschaftszone
Einsprachen
– öffentlich-rechtliche
schriftlich und begründet
bis am 5. Februar 2015
an den Gemeindevorstand
Klosters-Serneus
Öffentliche
vom 16. Januar 2015
Auflage
bis 5. Februar 2015 während
den ordentlichen Bürostunden
im Bauamt.
Klosters, 16.1.2015
Das Bauamt
Termine Gemeinderatssitzungen 2015
Die Termine der Gemeinderatssitzungen Klosters-Serneus 2015 wurden wie folgt festgesetzt:
– Donnerstag, 29. Januar 2015, 20.00 Uhr
– Mittwoch, 4. März 2015, 20.00 Uhr
(bei Bedarf)
– Mittwoch, 25. März 2015, 20.00 Uhr
– Freitag, 17. April 2015, 20.00 Uhr
– Donnerstag, 28. Mai 2015, 20.00 Uhr
(bei Bedarf)
– Mittwoch, 24. Juni 2015, 20.00 Uhr
– Donnerstag, 27. August 2015, 20.00 Uhr
– Donnerstag, 1. Oktober 2015, 20.00 Uhr
– Montag, 2. November 2015, 20.00 Uhr
(bei Bedarf)
– Freitag, 11. Dezember 2015, 18.00 Uhr
Die Termine sind jederzeit auch unter www.
klosters-serneus.ch einsehbar.
Klosters, 16.1.2015
Der Gemeindevorstand
Wildruhezonen – Inkrafttreten
Die Urnengemeinde Klosters-Serneus hat am
19. Juni 2011 verbindliche Wildruhezonen auf
Nr. 3
dem Gebiet der Gemeinde Klosters-Serneus
erlassen (Alp, Erlenberg, Gips-Chilchli, Innerzugwald, Schlifitschuggen, Ronenwald, Inner
Chin, Muggenwald und Falla-Rüggen). Die
Wildruhezonen sind im Gelände insbesondere
mittels Informationstafeln markiert.
Das Betreten und Befahren der Wildruhezonen
ist vom 20. Dezember 2014 bis 15. April 2015
verboten (Ausnahmen regelt das Gesetz). Zuwiderhandlungen gegen das kommunale Gesetz über die Wildruhezonen werden mit Busse
bestraft.
Gesetz und die dazugehörigen Wildruhezonen
können auf der Gemeinde-Website www.
klosters-serneus.ch => Verwaltung => Gesetzessammlung eingesehen werden. Ebenfalls
zu finden sind die Zonen unter www.wildruhe.
gr.ch oder www.respektiere-deine-grenzen.ch.
Für die Einhaltung der Gesetzesbestimmungen
zum Schutz unseres Wildes danken wir Bevölkerung und Gästen.
Klosters, 16.1.2015
Der Gemeindevorstand
Alpsommer 2015
Anmeldung der Tiere für die Galtviehalpen
(lit. D Ziff. 2 Alp- und Weidereglement)
Sämtliche, in allen Galtviehalpen zu sömmernden Tiere sind schriftlich, jedoch für Mutterkühe mit einer Capara von Fr. 30.–/Kuh, bis
31. Januar 2015 mit Angabe, in welcher Alp die
Tiere zu sömmern sind, mit dem vorgedruckten
Formular, dem Kassier der Alpgenossenschaft,
Florian Jegen-Gujan, Klosters, zu melden. Die
Anmeldung erlangt die Gültigkeit erst nach
Einzahlen der Capara. Die Capara wird für die
gemäss Meldung zu Alp gestellten Tiere am
Alplohn gutgeschrieben. Für nicht zu Alp gestellte Tiere fällt die Capara in die Alpkasse.
Werden gemeldete Tiere ohne Abmeldung
und ohne zwingenden Grund nicht zu Alp gestellt, müssen die Sömmerungskosten gemäss
Schnitz in Rechnung gestellt werden.
Die Abmeldung ist dem AlpgenossenschaftKassier schriftlich und mit Angabe der Verhinderungsgründe spätestens 6 Tage vor der
Alpfahrt mitzuteilen. Ausnahmen bezüglich der
6-tägigen Frist können nur gemacht werden,
wenn der Abmeldungsgrund innert weniger als
6 Tagen bekannt wird. Im Streitfall entscheidet
der Vorstand der Gemeinde. Die zu Alp zu stellenden Kälber sind an den elektrischen Zaun zu
gewöhnen.
Anmeldung der Alpkühe
(lit. D Ziff. 1 Alp- und Weidereglement)
Sämtliche, in den Kuhalpen zu sömmernden
Tiere sind bis 31. Januar 2015 mit dem vorgedruckten Formular dem Kassier der Alpgenossenschaft, Florian Jegen-Gujan, Klosters, anzumelden. Bei der Anmeldung ist eine Capara
von Fr. 30.–/Kuh zu bezahlen. Die Capara wird
für die gemäss Meldung zu Alp gestellten Tiere
am Alplohn gutgeschrieben. Für nicht zu Alp
gestellte Tiere fällt die Capara in die Alpkasse.
Werden gemeldete Tiere ohne Abmeldung
und ohne zwingenden Grund nicht zu Alp gestellt, müssen zudem die Sömmerungskosten
gemäss Schnitz in Rechnung gestellt werden.
Die Abmeldung ist dem Kassier Florian Jegen
schriftlich und mit Angabe der Verhinderungsgründe spätestens 6 Tage vor der Alpfahrt mitzuteilen. Ausnahmen bezüglich der 6-tägigen
Frist können nur gemacht werden, wenn der
Abmeldungsgrund innert weniger als 6 Tagen
bekannt wird. Im Streitfall entscheidet der Vorstand der Gemeinde.
Für Tiere, welche in der Alp durch Unfall,
Krankheit oder Abkalbung verenden oder geschlachtet werden müssen, lehnen die Alpgenossenschaft und der Gemeindevorstand wie
bis anhin jede Haftung ab.
Im Zusammenhang mit dem Alpbetrieb besonders zu beachten!
– Das Versichern der Alp-Tiere gegen Unfall
und Krankheit ist wie bisher Sache der Tierbesitzer. Die Alpgenossenschaft übernimmt
grundsätzlich keine Schäden.
– Bei Tieren die während der Alp-Zeit abkalben, liegt das Abkalbe-Risiko beim Besitzer.
– An der Nutzung der abgelegenen Weiden
haben sich grundsätzlich alle Besitzer anteilsmässig zu beteiligen (Beispiel: Seetal und Silvretta).
– Den Weisungen des Alppersonals, betreffend
das Weideregime, ist unbedingt Folge zu leisten.
Gemeinwerkpflicht
Wer die Gemeinwerkpflicht nicht erfüllt, wird
mit einer Ersatzgebühr gemäss FAT-Tarif pro
Stunde belegt (lit. B Ziff. 6 Alp- und Weidereglement). Wer an Maiensässen und Heimweiden Gemeinwerke leistet, ohne den Aufseher davon in Kenntnis zu setzen, tut dies auf
eigene Verantwortung hin und haftet persönlich für allfällige Schäden an Forst und dgl.
Maiensässweiden
Gemäss lit. C. Ziff. 11 Alp- und Weidereglement sind die Maiensässweiden während der
Alpzeit grundsätzlich geschlossen. In Fraktionen, in denen eine gemeinsame Heimviehhirtschaft aus zwingenden Gründen nicht
mehr gebildet werden kann, ist der Vorstand
der Gemeinde befugt, Ausnahmebewilligungen zu erteilen, das bezügliche Heimvieh unter privater Hirtschaft an den Maiensässen zu
halten. Besteht in einer Nachbarschaft zwar
eine Heimviehhirtschaft, wobei sich jemand
aber aus zwingenden Gründen, wie Abgelegenheit oder wegen starkem Strassenverkehr
etc., dieser nicht anschliessen kann, ist der Vorstand der Gemeinde ermächtigt, ausnahmsweise eine Sonderhirtschaft zu bewilligen.
In besonders begründeten Härtefällen kann
der Vorstand der Gemeinde in Abweichung
vom Sonderhirtschaftsverbot die Benützung
der Maiensässweiden mit Heimvieh während
3 Wochen bewilligen, sofern dadurch der Betrieb der Heimviehhirtschaften nicht gefährdet
wird. Ausnahmebewilligungen können nur auf
schriftliches begründetes Gesuch hin unter Angabe der voraussichtlichen Anzahl Tiere, der
Bezeichnung des Maiensässes, an dem privat
gehütet werden soll, des Zeitpunktes sowie
der Dauer der Weidenutzung erteilt werden;
dieses ist bis spätestens 31. Januar 2015 dem
Alpfachchef, zuhanden der Alpkommission
einzureichen.
Zäunung auf Maiensäss- und Heimweiden
Das Ein- und Abzäunen auf der Allmende zur
Erleichterung der Behirtung darf nur in Absprache mit den Mitbenützern der betreffenden
Maiensäss- oder Heimweide erfolgen. Kommt
keine Einigung zustande, so sind jegliche Abzäunungen untersagt. Wenn Wald tangiert
wird, ist der Forstbetrieb zu informieren.
Pferde auf Allmende
Pferden, die auf der öffentlichen Weide gehalten werden, sind die Hufeisen zu entfernen.
Klosters, 16.1.2015
Der Vorstand
5
16. Januar 2015
Kids-Card 2014/15
Seit 1. November 2014 kann die neue KidsCard für die einheimischen Kinder der Jahrgänge 1999 bis 2009 bezogen werden. Die Karte
ist vom 1. Dezember 2014 bis am 17. August
2015 gültig und für alle Kinder gleich teuer.
Sie berechtigt zu folgenden Aktivitäten:
– Freier Eintritt Eisbahn Klosters
– Freier Eintritt Schwimmbad Klosters
– ½-Tennisplatzmiete
– Freie Benützung Ortsbus Klosters
– Madrisabahn (Sommersaison)*
– Freie Fahrt auf der RhB-Strecke Klosters –
Davos, Bus Davos (Wintersaison)
– Gratisbenützung Bibliothek und Ludothek
Klosters
– Hallenbad, Minigolf, Boccia im Hotel Sport,
Klosters (Mitte Juni bis Mitte Oktober)*
* Kinder unter 12 Jahren nur in Begleitung
eines Erwachsenen
Aufgrund eines Systemwechsels mit Neugestaltung der Kidscard per 1. Dezember 2014
erhielten schulpflichtige Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, die Kidscard via ihren
Klassenlehrer zu beziehen. Die Kids-Card kann
auch zu den normalen Öffnungszeiten am
Empfangsschalter des Rathauses bezogen werden. Wir benötigen dazu ein neues Foto.
Die Kids-Card kostet Fr. 50.– pro Kind.
Klosters, 16.1.2015
Der Vorstand
Tarifgemeinschaft Davos-Klosters
Winter
Im Rahmen des Tarifverbundes Davos-Klosters
erhalten u.a. das Klosterser Ortsbus-Jahresabonnement sowie die an Klosterser Kinder
abgegebene Kids Card ab 14. November 2014
bis 19. April 2015 eine Gültigkeitserweiterung
auf der Rhätischen Bahn zwischen Klosters
Dorf und Filisur (2. Klasse) sowie auf dem Netz
des VBD ohne Seitentäler.
Gemäss dem am 4./5. Oktober 2007 veröffentlichten Gemeinderatsbeschluss vom 1. Oktober 2007 können vom erweiterten OrtsbusJahresabonnement nur EinwohnerInnen von
Klosters-Serneus Gebrauch machen.
Tarifgemeinschaft Davos-Klosters – Gültigkeit
Jahresabonnement Top Card und ESA öffentlicher Verkehr/Rhätische Bahn (RhB)
Das Bergbahn-Jahresabonnement (Top Card
und ESA) ist wie folgt gültig:
Bei der Rhätische Bahn RhB 2.Kl. (Küblis – Filisur) ist das Skiabo nur gültig für Hin- und Rückfahrten zu den Talstationen der Bergbahnen der
Davos Klosters Mountains im Zusammenhang
mit deren anschliessenden oder vorgängigen
Benützung als Ski- oder Snowboardfahrer/in
oder Schlittler/in. Die Bergbahnabonnemente
sind im Geltungsberich der Rhätischen Bahn
nur gültig, wenn der/die Inhaber/in in Ski-,
Snowboard- oder Schlittelausrüstung reist.
Anzeige
Musikschule Landquart
und Umgebung
Postfach 200
7302 Landquart
Telefon 081 322 59 30
info@mslu.ch
www.mslu.ch
Besuchen Sie die nächsten Konzerte unserer SchülerInnen:
Mi 21.01.2015
19.00 Uhr
Klassenstunde Klavier/Gesang
Jacqueline Treichler
Aula, Primarschule Maienfeld
Sa 24.01.2015
10.45 Uhr
Klassenstunde Klavier/Keyboard
Carlo Köhl
Zimmer C101
Kantonsschule Plessur, Chur
So 25.01.2015
11.00 Uhr
Klassenstunde Violine
Robert Viski
Estrich,
Oberstufenschulhaus Malans
Mi 28.01.2015
19.00 Uhr
Klassenstunde Gitarre
D. Bellè
Bürgersaal, Igis
Semesterbeginn:
Das 2. Semester 14/15 beginnt am 26.01.15;
in Fläsch, Maienfeld und Jenins in der Woche vom 02.02.15.
MSLU Cooltur für alle
Detaillierte Angaben finden Sie unter www.
davosklosters.ch. Dies ist nur ein Auszug der
Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Dies bedeutet insbesondere, dass das Skiabo
für weitere Fahrten im Zusammenhang mit anderen Freizeitzwecken (Einkaufen, Kinobesuche, Museumsbesuche etc.) auf der Rhätischen
Bahn keine Gültigkeit entfaltet und damit ein
anderer ordentlicher Fahrausweis (u.a. Einzelbillett, GA, BüGA) gelöst werden muss.
Klosters, 16.1.2015
Der Vorstand
Tageskarten Gemeinde
Der Einwohnerschaft stehen vier Tageskarten
für die 2. Klasse zur Verfügung. Der Anwendungsbereich erstreckt sich über das Generalabonnement-Streckennetz.
Die Tageskarten können zum Preis von je Fr. 42.–
beim Empfangsschalter der Gemeindeverwaltung (im EG beim Eingang Rathaus), Telefon
081 423 36 90, reserviert und zu den ordentlichen Schalterzeiten abgeholt werden. Neu
besteht auch die Möglichkeit, die Tageskarten
im Internet zu reservieren unter www.klostersserneus.ch => Quick Links => GA-Tageskarten.
Klosters, 16.1.2015
Der Vorstand
Vereina-Personenautoverlad
für Einheimische
Die von der Rhätischen Bahn AG veröffentlichte Tarifreduktion kann an die Einwohnerinnen
und Einwohner mit zivilrechtlichem Wohnsitz
in Klosters-Serneus weitergegeben werden.
Der Abgabepreis beträgt jeweils vom 1. Dezember bis 30. April Fr. 27.– und vom 1. Mai
bis 30. November Fr. 22.– für eine Einzelfahrt.
Die Verkaufsstelle befindet sich beim Empfangsschalter der Gemeindeverwaltung (im EG
beim Eingang). Der Verkauf findet während
den ordentlichen Schalterzeiten statt.
Klosters, 16.1.2015
Der Vorstand
Abfallentsorgung
Sammeltage von Kehricht und Karton
Kehricht: Montag, Mittwoch und Freitag (die
Sammelstellen die nur am Mittwoch bedient
werden sind im Merkblatt aufgeführt.)
Karton: Die Kartonabfuhr wird an jedem letzten Dienstag des Monats durchgeführt. Der
Karton kann nur am jeweiligen Abfuhrtag bis
spätestens um 07.30 Uhr an sämtlichen öffentlichen Kehrichtsammelstellen deponiert
werden. Im Werkhof kann der Karton zu den
Öffnungszeiten abgeben werden.
Papier: Die Papierabfuhr wird an jedem ersten
Dienstag in den Monaten Februar, April, Juni,
Oktober und Dezember durchgeführt. Weitere
Sammlungen werden je nach Bedarf vorgängig publiziert. Das Altpapier muss im ganzen
Gemeindegebiet vor 08.00 Uhr, in Serneus vor
14.00 Uhr, gebündelt und gut verschnürt vor
der Haustüre bereitgestellt sein.
Grünabfälle: Im Winterhalbjahr Abfuhr eingestellt.
Kompostplatz: Im Winterhalbjahr geschlossen.
Öffnungszeiten Werkhof:
(für Altstoffe gem. Abfallmerkblatt)
Montag
14.00 bis 17.30 Uhr
Mittwoch
14.00 bis 17.30 Uhr
Freitag
14.00 bis 17.30 Uhr
und jeden ersten Samstag im Monat 10.00 bis
11.30 Uhr
6
Bezirks-Amtsblatt
Weitere Informationen über die Abfallentsorgung können Sie dem Abfallmerkblatt entnehmen, oder Sie erhalten Auskunft beim
Gemeinde-Werkhof unter Tel. 081 422 66 03
oder beim Gemeinde-Bauamt unter Telefon
081 423 36 10.
Klosters, 16.1.2015
Das Bauamt
Gemeindebibliothek Klosters-Serneus
Die Öffnungszeiten der Gemeindebibliothek
Klosters-Serneus an der Talgasse 1, Klosters
Platz, lauten:
Montag
16.00 –18.00 Uhr
Mittwoch
16.00 –19.00 Uhr
Freitag
16.00 –18.00 Uhr
Klosters, 16.1.2015 Die Gemeindebibliothek
Bau-Ausschreibung –
Erweiterung des Sportzentrums
Nähere Angaben entnehmen Sie bitte dem Inserat in diesem Amtsblatt.
Bau-Ausschreibung –
Gesteuerte Horizontalbohrung
für Freispiegelleitung
Nähere Angaben entnehmen Sie bitte dem Inserat in diesem Amtsblatt.
Mütter- und Väterberatung
Klosters Platz
Die nächste Mütter-/Väterberatung findet am
Donnerstag, 22. Januar 2015, im Fliana statt.
Tel. Beratung und Anmeldung: 081 308 08 06
Montag bis Freitag, 08.00 bis 09.00 Uhr.
Mütterberaterin: Heidi Salzgeber-Conrad.
Nr. 3
Verzugs- und Vergütungszinsen
sowie Inkassogebühren 2015
Der Gemeindevorstand hat analog dem Kanton den Verzugszins auf 4,0% festgelegt. Der
Vergütungszins wird auf 0,5% festgelegt.
Die Inkassogebühren sind ebenfalls gleich wie
beim Kanton:
Zweite Mahnung
Fr. 30.–
Betreibungsbegehren
Fr. 50.–
Küblis, 16.1.2015
Das Gemeindekassieramt
Wohnbevölkerung
per 31. Dezember 2014
Einwohner total
848
Schweizer Bürger
688
Frauen (CH)
369
Männer (CH)
319
Ausländische Staatsbürger
160
Frauen (A)
64
Männer (A)
96
Küblis, 16.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Prättigauer Bestattungsinstitut
Bestatter mit eidg. Fachausweis
Hans Hartmann
7240 Küblis
Tel. 081 332 11 56, Natel 079 681 56 65
SVB
Schweiz. Verband der Bestattungsdienste
Association suisse des pompes funèbres
Associazione svizzera di pompe funebri
Küblis
Departementsaufteilung
Gemeindevorstand
Die Departementsaufteilung des Gemeindevorstandes für das Jahr 2015 sieht wie folgt
aus:
Gemeindepräsident: Töni Hartmann
Vize-Präsident: Kurt Perreten
1. Departement des Innern:
(Chef: Töni Hartmann
Stellvertreter: Kurt Perreten)
Allgemeine Verwaltung/öfftliche Sicherheit/
Soziales/Finanzen
2. Schul-, Kultur- und Gesundheitsdepartement:
(Chef: Walter Lippuner
Stellvertreter: Töni Hartmann)
Bildung/Kultur und Freizeit/Gesundheit
3. Bau- und Verkehrsdepartement:
(Chef: Kurt Perreten
Stellvertreter: Andreas Schmid)
Bauwesen und Bauplanung/Strassen und Verkehr Liegenschaften und Anlagen
4. Umweltdepartement:
(Chef: Christian Mathis
Stellvertreter: Walter Lippuner)
Wasserversorgung/Abwasserbeseitigung/Abfallbewirtschaftung/Natur- und Umweltschutz
5. Forst- und Landwirtschaftsdepartement:
(Chef: Andreas Schmid
Stellvertreter: Christian Mathis)
Forstwirtschaft inkl. Wald-, Alp- und Flurwege,
Alp-, Weid- und Flurwesen / Werkdienst
Küblis, 16.1.2015
Der Gemeindevorstand
Landquart
Baugesuche
004/2015
Bauherrschaft fenaco Genossenschaft
Theaterstrasse 15a
8401 Winterthur
Projekt
Halter Partner Architekten AG
Rathausstrasse 2
8640 Rapperswil
Bauvorhaben Fassadensanierung
Grundstück
Parz. Nr. 1060, Löserstrasse 7
7302 Landquart
005/2015
Bauherrschaft Piero Biancu
und Irene Schuler Biancu
Untergasse 13, 7206 Igis
Projekt
do. Bauherr
Bauvorhaben Erstellung von zwei Abstellplätzen
Grundstück
Parz. Nr. 2022, Bungertweg
7206 Igis
Einsprachen
– öffentlich-rechtliche
schriftlich und begründet
bis am 5. Februar 2015 an die
Baukommission Landquart
Öffentliche
Bauamt Landquart, Rathaus
Auflage
während den ordentlichen
Bürostunden.
Landquart, 16.1.2015
Die Baukommission
Aufteilung der Verwaltungsressorts
und Stellvertretungen im Gemeindevorstand für die Amtsdauer vom 1. März
2015 bis 31. Dezember 2016
Gestützt auf Artikel 39 der Gemeindeverfassung gibt der Gemeindevorstand die Aufteilung der Verwaltungsressorts und Stellvertretungen für die Amtsdauer vom 1. März 2015
bis 31. Dezember 2016.
Föhn Sepp, Präsident; Mittner Norbert, Vizepräsident
Allgemeine Verwaltung, Finanzen und Steuern
Mittner Nobert; Stellvertretung Zanetti Livio
Bauwesen
Cabiallavetta Cornelia, Stellvertretung Föhn
Sepp
Bildung
Zanetti Livio; Stellvertretung Brändli Tobias
Industrielle Betriebe Landquart (IBL)
Gadient Hubert; Stellvertretung Danuser Aldo
Kultur, Freizeit, Gesundheit, soziale Wohlfahrt,
Jugendarbeit
Danuser Aldo, Stellvertretung Cabiallavetta
Cornelia
Öffentliche Sicherheit
Brändli Tobias; Stellvertretung Gadient Hubert
Umwelt und Raumordnung, Volkswirtschaft,
Energiestadt
Anstellung Gemeindepräsident
Gestützt auf Artikel 2 des Gesetzes betreffend
die Stellung des Gemeindepräsidenten hat der
Gemeindevorstand, nach Anhören des Präsidenten, die Anstellung für die restliche Amtszeit auf 90% festgesetzt.
Landquart, 16.1.2015 Der Gemeindevorstand
Fahrbewilligungen
Flur- und Waldwege Mastrils
Gestützt auf das Benützungsreglement für
Flur- und Waldwege in der Gemeinde Landquart vom 1. Januar 2013 ist für das Befahren
der Flur- und Waldwege in Mastrils eine Fahrbewilligung zu lösen. Die entsprechenden Jahres- und Monatsbewilligungen können ab dem
Jahr 2015 neu nur noch über die Gemeindeverwaltung Landquart in Igis bezogen werden.
Telefonische oder schriftliche Bestellungen sind
unter Angabe des Autokennzeichens ebenfalls
möglich.
Für den Bezug von Tagesbewilligungen wird im
Laufe des Monats Januar 2015 bei der «Alten
Säge» in Mastrils ein Ticketautomat montiert,
über welchen die entsprechende Bewilligung
gelöst werden kann. Bei den bisherigen externen Verkaufsstellen können somit ab Januar
2015 keine Fahrbewilligungen für die Flur- und
Waldwege mehr gekauft werden.
Igis, 16.1.2015
Der Gemeindevorstand
Öffnungszeiten Axpo Kompogas AG
Waldau
Während den Wintermonaten hat die Axpo
Kompogas AG in der Waldau in Landquart reduzierte Öffnungszeiten.
An folgenden Daten ist der Kompostierplatz
für Privatanlieferer geöffnet:
– Samstag, 17. Januar
09.00 bis 11.00 Uhr
– Mittwoch, 21. Januar 13.00 bis 16.00 Uhr
– Samstag, Januar
geschlossen
– Mittwoch, 28. Januar 13.00 bis 16.00 Uhr
– Samstag, 31. Januar
09.00 bis 11.00 Uhr
Igis, 16.1.2015
Industrielle Betriebe
Landquart (IBL)
7
16. Januar 2015
Info Steuern 2014
Rechnungstellung provisorische Gemeinde-,
Kantons- und Bundessteuern 2014
– Die Gemeinde-, Kantons- und Bundessteuern 2014 werden in einer ersten Phase provisorisch in Rechnung gestellt – Basis hierzu
bilden grundsätzlich die definitiven Steuerfaktoren der Steuerperiode 2013.
– Provisorische Gemeinde-, Kantons- und Bundessteuerrechnungen 2014 mit Beträgen unter Fr. 300.– werden nicht fakturiert. Die Gemeinde-, Kantons- und Bundessteuern 2014
werden in diesem Fall nach erfolgter Steuerveranlagung definitiv in Rechnung gestellt.
– Der Versand der provisorischen Gemeinde-,
Kantons- und Bundessteuerrechnungen
2014 erfolgt Ende Januar 2015.
– Haben die Einkommens- und Vermögensverhältnisse im Bemessungsjahr 2014 gegenüber der letzten Steuerperiode 2013
stark geändert, so muss neu ein schriftliches
Gesuch gestellt oder auf der Homepage der
Gemeinde Landquart ein entsprechendes
Formular ausgefüllt werden. Telefonische
Gesuche können leider nicht mehr bearbeitet
werden. Wir danken für Ihr Verständnis.
In diesem Fall werden im Februar 2015 neue
provisorische Steuerrechnungen 2014 gestellt.
– Nach dem Eingang der Steuererklärung 2014
sowie der nachfolgenden definitiven Veranlagung werden die Differenzbeträge nachgefordert oder mit Zins zurückerstattet bzw.
verrechnet.
Ratenzahlung der Gemeindesteuern 2014
Die Gemeindesteuern 2014 können wie bisher
in zwei Raten beglichen werden:
– 1. Rate per 31. Mai 2015
– 2. Rate per 31. Juli 2015
– oder Gesamtbetrag am 30. Juni 2015
Für weitere Teilzahlungen der Gemeindesteuern 2014 muss neu ein schriftliches Gesuch –
unter Angabe der gewünschten Anzahl Raten –
gestellt oder auf der Homepage der Gemeinde
Landquart ein entsprechendes Formular ausgefüllt werden. Telefonische Gesuche können leider nicht mehr bearbeitet werden. Wir danken
für Ihr Verständnis.
Versand der Aufforderung zur Einreichung der
Steuererklärung 2014/Steuererklärungen 2014
in Papierform
Die Aufforderung zur Einreichung der Steuererklärung 2014 und die Steuererklärungen 2014
in Papierform werden Mitte/Ende Januar 2015
den Steuerpflichtigen zugestellt. Es werden
keine CD-Rom «SofTax NP» mehr versandt.
Auf der Homepage der Kantonalen Steuerverwaltung Graubünden (www.stv.gr.ch) steht
der Download für die Deklarationssoftware
«SofTax GR 2014 NP» zur Verfügung.
Hinweis zur Einreichung der Steuererklärungen 2014
Die Steuererklärungen 2014 sind beim Steueramt Landquart, Postfach, Rathaus, 7206 Igis,
einzureichen.
Sie erleichtern uns die Arbeit ungemein, wenn
Sie:
– die korrekte Register-Nr. erfassen (nur bei
Steuererklärungen mit «SofTax GR 2014
NP»)
– sämtliche in der Wegleitung verlangten Beilagen der Steuererklärung beilegen
– die Steuererklärungsformulare weder mit
Bostitch noch mit Büroklammern zusammenheften
– beide Ehegatten/Partner unterzeichnen die
Steuererklärung (Barcodeblatt, Hauptformular und Wertschriftenverzeichnis) gemeinsam
Wir danken Ihnen für die gute Zusammenarbeit.
Elektronische Einreichung der Steuererklärung
2014
Personen mit Wohnsitz im Kanton Graubünden können Ihre Steuererklärung 2014 auch
elektronisch übermitteln. Neu steht eine Version der Deklarationssoftware SofTax GR zur
Verfügung, welche für Personen mit Wohnsitz
im Kanton Graubünden die Möglichkeit bietet, die Steuererklärung elektronisch zu übermitteln. Die Steuererklärung wird wie bisher
am PC oder Mac ausgefüllt und mit wenigen
Mausklicks elektronisch übermittelt. Weil die
Steuererklärung 2014 unterschrieben werden
muss und dazu eine kostengünstige Lösung in
elektronischer Form noch fehlt, müssen Sie die
Einreichequittung ausdrucken, unterzeichnen
und zusammen mit den Beilagen dem Gemeindesteueramt zustellen.
Für die elektronische Übermittlung einer Steuererklärung 2014 wird ein Passcode benötigt,
welcher auf den Steuererklärungsdokumenten
aufgedruckt ist.
Bei allfälligen Fragen, die elektronische Einreichung der Steuererklärung 2014 betreffend,
können Sie sich an die Kantonale Steuerverwaltung Graubünden (E-Mail: Softax@stv.
gr.ch) wenden.
Internet
Informationen über diverse Themen (aktuelle
Praxisfestlegungen, gemeinnützige Zuwendungen usw.) und Downloads (Wegleitung,
Lohnausweis 2014, SofTax GR 2014 NP usw.)
finden Sie im Internet unter folgenden Adressen:
– Kantonale Steuerverwaltung Graubünden:
www.stv.gr.ch
– Steueramt Landquart:
www.landquart.ch
Das Steueramt
Mütter- und Väterberatung
Landquart und Mastrils
Die Mütter- und Väterberatung ohne Anmeldung findet am Montag, 19. Januar 2015, von
13.30 bis 16.30 Uhr in der Bibliothek, Bahnhofstrasse 9 in Landquart statt.
Mütterberaterin: Andrea Plüss
Telefon-Sprechstunden: Montag bis Freitag
07.30 bis 09.30 Uhr, Telefon 081 284 10 26.
des Vereins einzusetzen. Beiträge werden nur
für Jugendliche ausgerichtet, welche regelmässig die Trainings und Übungen besuchen.
Beitragsberechtigt sind alle Vereine/Organisationen, die Jugendlichen mit Wohnsitz in der
Gemeinde Luzein sportliche Aktivitäten anbieten und durch geschulte Leiter betreuen. Vereine/Organisationen mit Sitz in der Gemeinde
Luzein werden speziell gefördert.
Die interessierten Vereine haben die Gesuche
zur Ausrichtung der Jugendsportförderungsbeiträge pro 2015 bis am 10. Februar 2015 an
den Gemeindevorstand Luzein, Rathaus, 7242
Luzein, einzureichen und folgende Unterlagen
beizulegen:
– Mitgliederverzeichnis der Jugendlichen bis
zum 20. Altersjahr, welche regelmässig die
Trainings und Übungen besuchen, mit Altersund Wohnsitzangabe (Stand: 31. Dezember
2014)
– Anzahl Jugendliche, die einem höheren Kader angehören, mit Namensangabe, Kaderzugehörigkeit und Alter
– Trainingsplan
– vorgesehene Wettkämpfe
– vom Verein selber durchgeführte Wettkämpfe
– Anzahl Leiter und deren Ausbildung
Luzein, 16.1.2015
Der Gemeindevorstand
Einwohnerstatistik
Die Gemeinde Luzein zählte am 31. Dezember 2014 insgesamt 1236 Einwohner (Vorjahr:
1240 Einwohner).
Luzein, 16.1.2015
Die Einwohnerkontrolle
Mütter- und Väterberatung
Die nächste Mütter- und Väterberatung findet
am Mittwoch, 21. Januar 2015, im Pfarrhaus
statt.
Tel. Beratung und Anmeldung: Montag bis
Freitag 08.00 – 09.00 Uhr, Tel. 081 308 08 06.
Mütterberaterin: Heidi Salzgeber-Conrad.
Falknisgarage
Kunz
Landstrasse 27
7304 Maienfeld
Tel. 081 302 16 88
ˆ˜vœJv>Ž˜ˆÃ}>À>}i°V…ÊUÊÜÜÜ°v>Ž˜ˆÃ}>À>}i°V…
UÊ6iÀŽ>ÕvÊÊ
UÊ՘`Ê,i«>À>ÌÕÀi˜Ê
UʎÌÕiiÃÊ*˜iÕ>˜}iLœÌÊ
UÊ/>˜Ži˜ÊÓ{Ê-Ì`°Ê
UÊ-iÀۈViÊ>iÀÊ>ÀŽi˜
UÊ7>ÃV…>˜>}i
UÊ>Çi«œÌ
UÊ >ۈ}>̈œ˜Ã‡
U systeme
MARTIN DIETRICH
Gebäudetechnik AG
Sanitär – Heizung – Gas – Solar
Gasdepot – Zentralstaubsauger
Waldau 7, 7302 Landquart
Telefon 081 322 56 84, Fax 081 322 81 89
Luzein
Beitragsgesuche an die Jugengsportförderung 2015
Die Gemeinde Luzein gewährt an Vereine und
Organisationen, die sich über wesentliche Aktivitäten im Rahmen der Jugensportförderung
ausweisen können, Beiträge. Die Beiträge sind
zweckgebunden für die Jugensportförderung
Maienfeld
Feuerwehr – Soldauszahlung
Die Soldauszahlung für das Jahr 2014 findet
am Freitag, 23. Januar 2015, um 19.30 Uhr im
Rathaussaal statt.
Anschliessend treffen wir uns im Heidihotel
zum Nachtessen.
Alle Feuerwehrleute werden herzlich eingeladen, ihren Sold abzuholen und am traditionellen Hock teilzunehmen.
Maienfeld, 16.1.2015
Das Kommando
Redaktionsschluss nächste Ausgabe
Tristram
Redaktionsschluss nächste Ausgabe:
Samstag, 31. Januar 2015.
8
Bezirks-Amtsblatt
Artikel (Fotos bitte separat auf USB-Stick) an
die E-Mail-Adresse redaktion@maienfeld.ch
Die nächste Ausgabe erscheint am Donnerstag, 26. März 2015.
Maienfeld, 16.1.2015
Das Redaktionsteam
Nr. 3
Mütter- und Väterberatung
Die Mütter- und Väterberatung mit Anmeldung findet am Dienstag, 20. Januar 2015, im
evangelischen Kirchgemeindehaus statt.
Mütterberaterin: Andrea Plüss
Telefon-Sprechstunden: Tel. 081 284 10 26,
Montag bis Freitag von 07.30 bis 09.30 Uhr.
Kommunikation ist alles
Schiers
ilnet · Landquart · 081 926 27 28 · info@ilnet.ch · www.ilnet.ch
7302 Landquart, Tel. 081 322 14 05
7000 Chur, Tel. 081 254 22 22
Ihr leistungsfähiger Partner
für
VW, Audi, Skoda und Seat
Malans
Mofavignette 2015
Die Mofavignetten 2015 können ab sofort
während den Öffnungszeiten am Schalter bezogen werden. Die Mofavignetten 2014 sind
noch bis 31. Mai gültig. Die Gebühren betragen (inkl. Versicherung) Fr. 50.–. Mitzubringen
ist der Fahrzeugausweis.
Jugendlichen wird die Vignette nur gegen Vorweisung des Führerausweises abgegeben.
Malans, 16.1.2015
Die Gemeindekanzlei
Sperrung Heubergweg
Infolge Holzerntearbeiten im Gebiet «Hundsfelli» muss die Strasse und der Wanderweg ab
Üllbrücke, zeitweise gesperrt werden. Wir bitten Sie sämtliche Absperrungen und Signalisationen zu beachten.
Der Wanderweg bleibt jeweils am Samstag
und Sonntag offen.
Nähere Auskunft erteilt das Revierforstamt
Malans/Jenins, Telefon 079 682 49 26.
Wir danken der Bevölkerung für das Verständnis.
Jenins, 16.1.2015
Das Revierforstamt Malans/Jenins
Baumschneidekurs
Die Natur und Landschaftskommission lädt alle
Malanser Bauminteressierte und Baumbesitzer
herzlich zum Baumschneidekurs ein.
Roland Ungricht führt in die Kunst des Baumschneidens ein und erzählt über die Wichtigkeit
des Hochstammbaumes in unserer Landschaft.
Die Pflege und der Baumschnitt für Hoch- sowie Niederstammbäume werden angeschaut
und praktiziert.
Samstag 24. Januar 2015, 09.00 bis 16.00 Uhr.
Besammlung ist auf dem Dorfplatz Malans.
Mittags gibt es eine feine Suppe zum Aufwärmen.
Die Platzzahl ist beschränkt. Anmeldung unter
folgender Nummer: 081 322 94 60, abends.
Malans, 16.1.2015
Natur- und Landschaftskommission Malans
Baugesuche
Nr. 201467.01
Bauherr
Meier Paul und Elsbeth
Mottis, 7226 Stels
Projekt
Arch.-Büro architetta schiers ag
Dorfstrasse 28, 7220 Schiers
Zone
Wohnzone 3
Bauvorhaben Projektänderung: Neubau Einfamilienhaus, Unterer Feldweg
Parz. Nr. 587, Assek.-Nr. 4L
Profile
sind gestellt
Nr. 201501.00
Bauherr
Kaufmann Christian
und Magdalena
Montagna, 7220 Schiers
Projekt
Arch.-Büro Fritz Niggli
Bahnhofstrasse 126B
7220 Schiers
Zone
Dorfzone
Bauvorhaben Sanierung Einfamilienhaus
Montagna, Parz. Nr. 1093
Assek.-Nr. 260
Planauflage
während der Einsprachefrist
zur Einsichtnahme
auf der Gemeindeverwaltung
Einsprachen
schriftlich und begründet
bis am 5. Februar 2015
an den Gemeindevorstand
Schiers, Rathaus/Bahnhofstrasse 122, 7220 Schiers.
Schiers, 16.1.2015
Das Bauamt
Wildruhezonen
in der Gemeinde Schiers
Vom 1. Februar bis 30. April dürfen die Wildruhezonen im Gebiet Lauboda/Plattis und Terschieb/Palangga nur auf den Wegen betreten
werden, welche in der Landkarte 1:25 000
eingezeichnet oder im Gelände markiert sind.
Ein Verlassen der Wege ist während dieser Zeit
untersagt.
Die Wildruhezone im Gebiet Zuzi/Böschis darf
vom 15. Januar bis 31. März nicht betreten
werden. Ausgenommen ist der direkte Zugang
der Eigentümer und Mieter zu Ihren Liegenschaften.
Fehlbare werden vom Gemeindevorstand gemäss Gesetz über die Wildruhezonen der Gemeinde gebüsst.
Schiers, 16.1.2015
Der Gemeindevorstand
1. Hund
Fr. 100.–
2. Hund
Fr. 200.–
3. Hund und weitere Fr. 300.–
Kennzeichnung und Registrierung der Hunde
Bezüglich Erkennung und Registrierung von
Hunden gelten gesetzliche Vorschriften, die eine Kennzeichnung der Tiere mittels Mikrochip
oder Tätowierung und Registrierung bei der
Datenbank der ANIS (Animal Identity Service
AG) verlangen. Demnach müssen alle Hunde
mit einem Mikrochip oder einer deutlich lesbaren Tätowierung versehen und von einem Tierarzt der ANIS gemeldet sein. Mutationen wie
Hundehalterwechsel, Adressmutationen inkl.
Zuzug und Wegzug, Namensänderungen sowie Ableben des Tieres nach der Erstregistrierung, müssen jeweils von den Tierhaltern selbst
der ANIS (www.anis.ch) gemeldet werden.
Schiers, 16.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Mofa-Vignetten-Ausgabe 2015
Die Mofa-Vignetten 2014 verlieren per Ende
Mai 2015 ihre Gültigkeit. Der Versicherungsschutz ist nach diesem Datum nicht mehr gewährt. Die neuen Vignetten können während
den ordentlichen Schalterzeiten bei der Gemeindeverwaltung bezogen werden.
Gebühr: Fr. 50.– inkl. Haftpflichtversicherung.
Für die Abgabe der Mofa-Vignette 2015 benötigen wir unbedingt den grauen Fahrzeugausweis. Ebenfalls müssen wir die Nummer des
gelben Schildes registrieren.
Schiers, 16.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Sperrung Wanderweg Schiers – Grüsch
Infolge Holzschlags muss der Wanderweg
Schiers – Grüsch ab Montag, 19. Januar 2015,
von dem Bonersch Rütitobel bis zum Lötschtobel gesperrt werden. Samstag und Sonntag
ist der Weg jeweils begehbar.
Wir danken der Bevölkerung für das Verständnis.
Schiers, 16.1.2015
Die Forstverwaltung
Papiersammlung
Am nächsten Freitag, 23. Januar 2015, sammeln die Schüler der Dorfschulen Altpapier.
Bitte stellen Sie das Papier gut gebündelt bis
08.00 Uhr an die Strasse.
Wir nehmen keine Plastiktaschen und kein Kartongebinde entgegen.
In den Fraktionen wird nicht gesammelt.
Besten Dank!
Schiers, 16.1.2015
Die Gemeindeschulen
Industriestrasse 129U, 7220 Schiers
Telefon 081 330 45 45
info@auto-nuessle.ch
Inkasso der Hundesteuer 2014
Im Laufe des Monats Februar erhalten die
Hundehalter von der Gemeindeverwaltung
die Rechnung für die Hundesteuer 2014 zugestellt. Sofern Sie neu ein oder mehrere Tiere
halten oder aber keinen Hund mehr besitzen,
bitten wir Sie, uns dies mitzuteilen. Dank Ihrer
Mithilfe können wir die Register auf aktuellem
Stand halten.
Für jeden über 3 Monate alten Hund sind folgende Steuern zu entrichten (GStG, Art. 33–
35).
sREPARATURENUNDSERVICE
ALLERMARKEN
sPNEUSERVICE
sAUTOHANDEL
NEUWAGENUNDOCCASIONEN
Inserieren?
Schnell per
Fax 081 300 03 61
9
16. Januar 2015
Seewis
Teilrevision Ortsplanung –
Beschwerdeauflage Ortsplanung
In Anwendung von Art. 48 Abs. 4 des Raumplanungsgesetzes für den Kanton Graubünden
(KRG) findet die Beschwerdeauflage bezüglich
der vom Gemeindevorstand am 15. Dezember
2014 beschlossenen Teilrevision der Ortsplanung statt.
Gegenstand: Teilrevision der Ortsplanung
Auflageakten:
Zonenplan Einzonung Parzelle 764 Bühelbündti,
1:250
Planungs- und Mitwirkungsbericht
Auflagefrist:
30 Tage (vom 16. Januar bis 16. Februar 2015)
Auflageort/-zeit: Gemeindekanzlei Seewis
während der Öffnungszeiten, Telefon 081 325
12 89
Planungsbeschwerden:
Personen, die ein schutzwürdiges eigenes Interesse an einer Anfechtung der Planung haben
oder nach Bundesrecht dazu legitimiert sind,
können innert 30 Tagen seit dem heutigen Publikationsdatum bei der Regierung schriftlich
Planungsbeschwerde gegen die Ortsplanung
einreichen.
Umweltorganisationen:
Umweltorganisationen üben ihr Beschwerderecht nach Massgabe von Art. 104 Abs. 2 KRG
aus, d.h. sie melden sich innert der Beschwerdefrist beim kantonalen Amt für Raumentwicklung (ARE) an und reichen danach gegebenenfalls eine Stellungnahme ein.
Seewis, 16.1.2015
Der Gemeindevorstand Seewis
Der Präsident: Stefan Däscher
Der Gemeindeschreiber: Hermi Saluz
Departementsverteilung
Gemeindevorstand
Die Departementsverteilung des Gemeindevorstandes für das Jahr 2015 wurde an der
Vorstandssitzung vom 12. Januar 2015 wie
folgt beschlossen:
Gemeindepräsident: Däscher Stefan
Vizepräsident: Signer Pascal
Allgemeine Verwaltung und Finanzen, Grundbuch, Vermessung, Rechtspflege, Gemeindepolizei, Kreis/Bezirk, Raumordnung, Energie,
Landwirtschaft und Tierkörperbeseitigung
Däscher Stefan
Stellvertretung: Signer Pascal
Kultur und Freizeit, Tourismus, Verkehr und
Werkdienst, Forstwirtschaft und Sägerei, Wasserbau, Lawinenverbauungen, Schutzbauten
Aebli Johann Peter
Stellvertretung: Däscher Stefan
Feuerwehr, Bildung, Schulgesundheit, Soziale
Wohlfahrt, Abfallentsorgung
Boner Christian
Stellvertretung: Ziegler Hansjörg
Bauverwaltung und Liegenschaften
Signer Pascal
Stellvertretung: Boner Christian
Militär, Zivilschutz, Gesundheit, Wasserversorgung, Abwasserentsorgung, Friedhof und
Bestattung, Immissionen,
Ziegler Hansjörg
Stellvertretung: Aebli Johann Peter
Delegierte:
Anstelle von Johann Peter Aebli nimmt neu
Hansjörg Ziegler als Delegierter Einsitz im Regionalverband Pro Prättigau.
Seewis, 16.1.2015
Der Gemeindevorstand
Deponie ARA
Die Deponie ARA ist im Monat Januar an den
Samstagen, 16. und 30. Januar 2015, jeweils
von 10.00 bis 11.00 Uhr geöffnet.
Seewis, 16.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Kartonsammlung
Die nächste Kartonsammlung in Seewis Dorf
findet am Donnerstag, 22. Januar 2015, zwischen 16.00 und 19.00 Uhr beim Werkhof in
Seewis Dorf statt.
Bitte schon beim Sammeln daran denken, dass
der Karton nur flach gefaltet und gebündelt
entgegen genommen wird. Beschichteter Karton und Verpackungen aus Plastik, Styropor
und anderem Materi-al werden nicht angenommen.
Seewis, 16.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Info Steuern 2014
Fristen
Die ausgefüllten und unterzeichneten Steuererklärungen samt Beilagen sind einzureichen:
– Bis 31. März:
für Unselbständige, Schüler, Studenten,
Rentner, Erwerbslose sowie Erbengemeinschaften.
– Bis 30. September:
für ausserhalb des Kantons wohnhafte Personen mit Liegenschaften im Kanton Graubünden.
– Bis 30. September:
für Selbständigerwerbende, Landwirte, einfache Gesellschaften und ausserhalb des
Kantons wohnhafte Personen mit Betriebsstätten in Graubünden.
Rechnungsstellung provisorische Gemeinde-,
Kantons- und Bundessteuern 2014
– Die Gemeinde-, Kantons- und Bundessteuern 2014 werden in einer ersten Phase provisorisch in Rechnung gestellt – Basis hierzu
bilden grundsätzlich die definitiven Steuerfaktoren der Steuerperiode 2013.
– Provisorische Gemeinde-, Kantons- und
Bundessteuerrechnungen 2014 mit Beträgen unter Fr. 300.– werden nicht fakturiert.
Die Gemeinde-, Kantons- und Bundessteuern 2014 werden in diesem Fall nach erfolgter Steuerveranlagung definitiv in Rechnung
gestellt.
– Der Versand der provisorischen Gemeinde-,
Kantons- und Bundessteuerrechnungen
2014 erfolgt Ende Januar 2015.
– Haben die Einkommens- und Vermögensverhältnisse im Bemessungsjahr 2014 gegenüber der letzten Steuerperiode 2013
stark geändert, kann beim Steueramt schriftlich oder per E-Mail (isabelle.meuli@seewis.
ch) eine Korrektur der Steuerfaktoren für
Einkommen und Vermögen 2014 verlangt
werden. Dabei sind zwingend das mutmassliche steuerbare Einkommen bzw. das mutmassliche steuerbare Vermögen mitzuteilen.
In diesem Fall werden im Februar 2015 neue
provi-sorische Steuerrechnungen 2014 gestellt.
– Nach dem Eingang der Steuererklärung
2014 sowie der nachfolgenden definitiven
Veranlagung werden die Differenzbeträge
nachgefordert oder mit Zins zurückerstattet
bzw. verrechnet.
Internet
Informationen über diverse Themen (aktuelle
Praxisfestlegungen, gemeinnützige Zuwendungen usw.) und Downloads (Wegleitung,
Lohnausweise 2014, SofTax GR 2014 NP usw.)
finden Sie im Internet unter folgender Adresse:
– Kantonale Steuerverwaltung Graubünden:
www.stv.gr.ch
Seewis, 16.1.2015
Das Steueramt
Mütter-/Väterberatung
Die nächste Mütter-/Väterberatung findet am
Dienstag, 20. Januar 2015, im Schulhaus statt.
Mütterberaterin: Andrea Koch.
Bitte Voranmeldung unter Tel. 081 308 08 06,
Montag bis Freitag von 08.00 bis 09.00 Uhr.
St.Antönien
Baugesuch
Nr. 02/2015
Bauherrschaft Urban Luck
Hus Ascharina
7246 St. Antönien
Bauvorhaben Erweiterung Stall «Loch»
Parzelle Nr. 1018
Projekt
System Wolf AG
Feffetstrasse 18, 9464 Rüthi
Planauflage
Die Pläne liegen während
der Einsprachefrist
auf der Gemeindekanzlei
St. Antönien zur Einsicht auf.
Einsprachen
– öffentlich-rechtliche
sind bis am 5. Februar 2015
schriftlich und begründet
an den Gemeindevorstand
7246 St. Antönien, zu richten
– privat-rechtliche sind auf dem
Zivilweg beim Bezirksgericht
Prättigau-Davos, Talstrasse 10a
7250 Klosters geltend
zu machen.
St.Antönien, 16.1.2015 Der Gemeindevorstand
Wenn Leben enden …
Ackermann Bestattungen AG
0844 0844 01
079 222 02 12
Trimmis
Baugesuche
Bauherr
Mani-Gredig Fritz
Deutsche Strasse 64, Chur
Eigentümer
Bürgergemeinde Chur
Bodmerstrasse 2, Chur
Bauvorhaben Erweiterung Siloanlage
Deutsche Strasse 64
Chur, Parz. Nr. 1937
Bauherr
Schrofer Norbert
Cholplatzweg 28, Trimmis
Vertreter
Andreas Leuner
Architekturbüro
Spiegelbergweg 6, Trimmis
10
Bezirks-Amtsblatt
Bauvorhaben Neubau Wohn- und Geschäftshaus, Cholplatzweg 11
Parz. Nr. 120
Öffentliche
bis zum 5. Februar 2015
Auflage
auf der Gemeindeverwaltung
Einsprachen
öffentlich-rechtliche
sind während der Auflagefrist
bis zum 5. Februar 2015
schriftlich und begründet
bei der Baukommission Trimmis
einzureichen.
Trimmis, 16.1.2015
Die Baukommission
Info Steuern 2014
Rechnungstellung provisorische Gemeinde-,
Kantons- und Bundessteuern 2014
– Die Gemeinde-, Kantons- und Bundessteuern 2014 werden in einer ersten Phase provisorisch in Rechnung gestellt – Basis hierzu
bilden grundsätzlich die definitiven Steuerfaktoren der Steuerperiode 2013.
– Provisorische Kantons- und Bundessteuerrechnungen 2014 mit Beträgen unter Fr. 300.–
und Gemeindesteuerrechnungen mit Beträgen unter Fr. 200.– werden nicht fakturiert.
Die Gemeinde-, Kantons- und Bundessteuern 2014 werden in diesem Fall nach erfolgter Steuerveranlagung definitiv in Rechnung
gestellt.
– Der Versand der provisorischen Gemeinde-,
Kantons- und Bundessteuerrechnungen
2014 erfolgt Ende Januar 2015.
– Haben die Einkommens- und Vermögensverhältnisse im Bemessungsjahr 2014 gegenüber der letzten Steuerperiode 2013 stark
geändert, so kann beim Steueramt schriftlich
oder per E-Mail (steueramt@trimmis.ch) eine
Korrektur der Steuerfaktoren für Einkommen
und Vermögen 2014 verlangt werden. Dabei
ist zwingend das mutmassliche steuerbare
Einkommen bzw. Vermögen mitzuteilen. Telefonische Gesuche können leider nicht mehr
bearbeitet werden. Wir danken für Ihr Verständnis. In diesem Fall werden im Februar
2015 neue provisorische Steuerrechnungen
2014 gestellt.
– Nach dem Eingang der Steuererklärung 2014
sowie der nachfolgenden definitiven Veranlagung werden die Differenzbeträge nachgefordert oder mit Zins zurückerstattet bzw.
verrechnet.
Ratenzahlung der Gemeindesteuern 2014
Die Gemeindesteuern 2014 können wie bisher
in zwei Raten beglichen werden:
– 1. Rate per 31. Mai 2015
– 2. Rate per 31. August 2015
– oder Gesamtbetrag am 15. Juli 2015
Für allfällige Teilzahlungen der Gemeindesteuern 2014 muss ein schriftliches Gesuch – unter
Angabe der gewünschten Anzahl Raten und
der Begründung – gestellt oder auf der Homepage der Gemeinde Trimmis ein entsprechendes Formular ausgefüllt werden. Wir bitten Sie
darauf zu achten, dass die letzte Teilzahlung bis
spätestens 31. Dezember 2015 erfolgt. Telefonische Gesuche können nicht mehr bearbeitet
werden. Wir danken für Ihr Verständnis.
Versand der Aufforderung zur Einreichung der
Steuererklärung 2014/Steuererklärungen 2014
in Papierform
Die Aufforderung zur Einreichung der Steuererklärung 2014 und die Steuererklärungen 2014
in Papierform werden Mitte/Ende Januar 2015
den Steuerpflichtigen zugestellt. Es werden
keine CD-Rom «SofTax NP» mehr versandt.
Nr. 3
Auf der Homepage der Kantonalen Steuerverwaltung Graubünden (www.stv.gr.ch) steht
der Download für die Deklarationssoftware
«SofTax GR 2014 NP» zur Verfügung.
Hinweis zur Einreichung der Steuererklärungen 2014
Die Steuererklärungen 2014 sind beim Steueramt Trimmis, Rathaus, Galbutz 2, 7203 Trimmis einzureichen.
Sie erleichtern uns die Arbeit ungemein, wenn
Sie:
– die korrekte Register-Nr. erfassen (nur bei
Steuererklärungen mit «SofTax GR 2014
NP»)
– sämtliche in der Wegleitung verlangten Beilagen der Steuererklärung beilegen
– die Steuererklärungsformulare weder mit
Bostitch noch mit Büroklammern zusammenheften
– beide Ehegatten/Partner unterzeichnen die
Steuererklärung (Barcodeblatt, Hauptformular und Wertschriftenverzeichnis) gemeinsam
Wir danken Ihnen für die gute Zusammenarbeit.
Elektronische Einreichung der Steuererklärung
2014
Personen mit Wohnsitz im Kanton Graubünden können Ihre Steuererklärung 2014 auch
elektronisch übermitteln. Neu steht eine Version der Deklarationssoftware SofTax GR zur
Verfügung, welche für Personen mit Wohnsitz
im Kanton Graubünden die Möglichkeit bietet, die Steuererklärung elektronisch zu übermitteln. Die Steuererklärung wird wie bisher
am PC oder Mac ausgefüllt und mit wenigen
Mausklicks elektronisch übermittelt. Weil die
Steuererklärung 2014 unterschrieben werden
muss und dazu eine kostengünstige Lösung in
elektronischer Form noch fehlt, müssen Sie die
Einreichequittung ausdrucken, unterzeichnen
und zusammen mit den Beilagen dem Gemeindesteueramt zustellen.
Für die elektronische Übermittlung einer Steuererklärung 2014 wird ein Passcode benötigt,
welcher auf den Steuererklärungsdokumenten
aufgedruckt ist.
Bei allfälligen Fragen, die elektronische Einreichung der Steuererklärung 2014 betreffend,
können Sie sich an die Kantonale Steuerverwaltung Graubünden (E-Mail: Softax@stv.
gr.ch) wenden.
Internet
Informationen über diverse Themen (aktuelle
Praxisfestlegungen, gemeinnützige Zuwendungen usw.) und Downloads (Wegleitung,
Lohnausweis 2014, SofTax GR 2014 NP usw.)
finden Sie im Internet unter folgenden Adressen:
– Kantonale Steuerverwaltung Graubünden:
www.stv.gr.ch
Trimmis, 16.1.2015
Das Steueramt
Strom- und Wasserzähler
Wohnorts- und Logiswechsel
Bei Wohnorts- und Logiswechsel sind die
Stromzähler per Bezügerwechsel ablesen zu
lassen, sofern vorhanden auch die Wasserzähler. Der Ablesetermin ist vom Vermieter und
Mieter frühzeitig an die Gemeindeverwaltung
unter Telefon 081 354 99 37/33 zu melden.
Artikel 48 – Aufhebung des Bezugsverhältnisses
Das Bezugsverhältnis kann, sofern nichts anderes vereinbart ist, vom Bezüger jederzeit unter Beachtung einer Frist von mindestens drei
Arbeitstagen durch schriftliche oder mündliche
Abmeldung beendet werden. Der Bezüger haftet für die Bezahlung der verbrauchten Energie
und allfälliger Gebühren bis zur Ablesung am
Ende des Bezugsverhältnisses
(Achtung, ist nicht gleich Mietverhältnis!).
Artikel 49 – Bezügerwechsel
Jeder Eigentumswechsel einer Liegenschaft
und jeder Wohnungswechsel ist der EVT vom
Verkäufer resp. vom Eigentümer rechtzeitig
schriftlich zu melden unter Angabe des Zeitpunktes des Wechsels. Ebenso muss der EVT
jeder Mieterwechsel gemeldet werden. Diese
Meldung ist Sache des wegziehenden und des
neuen Bezügers.
Kabelfernsehanschlüsse sind an die GrischaVision AG, Chur, Tel. 081 650 25 00 zu melden.
Trimmis, 16.1.2015
Trimmiser Industrielle Betriebe
Einwohnerkontrolle
Schalteröffnung Gemeindeverwaltung
Montag 14.00 bis 18.00 Uhr; Dienstag bis Freitag 14.00 bis 17.00 Uhr und Mittwoch: 07.30
bis 11.00 Uhr.
Anmeldung und Schriftenabgabe
Zuziehende Personen haben sich innert 14 Tagen anzumelden und die Ausweisschriften
abzugeben. Auch Gemeindebürger und Minderjährige, die einen Heimatschein besitzen,
haben diesen zu deponieren.
Wegzug/Abmeldung
Wegziehende Personen haben sich vor Abreise
abzumelden und die deponierten Ausweispapiere gegen Rückgabe des Schriftenempfangsscheines entgegenzunehmen. Bei schriftlicher
oder elektronischer Abmeldung wird für das
Nachsenden der Dokumente eine Gebühr erhoben.
Adressänderungen
Adressänderungen innerhalb der Gemeinde
Trimmis sind innert 14 Tagen zu melden.
Meldepflicht Liegenschaftsverwaltungen/Vermieter/Logisgeber
Beginn und Ende eines Mietverhältnisses sind
innert 14 Tagen der Einwohnerkontrolle zu
melden.
Erwerbstätigkeit
Jegliche Änderung betreffend die Erwerbstätigkeit ist der Einwohnerkontrolle zu melden.
Anmeldung ausländischer Personen
Ausländische Personen, die in die Schweiz zur
Erwerbstätigkeit oder für einen Aufenthalt
über drei Monate einreisen, müssen sich innert
14 Tagen seit dem Zuzug, jedoch vor Arbeitsbeginn, bei der Einwohnerkontrolle anmelden.
Die Arbeitsaufnahme bzw. Anstellung darf nur
mit einer gültigen fremdenpolizeilichen Bewilligung erfolgen.
Verlängerungen von bestehenden Aufenthaltsbewilligungen sind 14 Tage vor Ablauf der Gültigkeitsdauer zu erneuern.
Trimmis, 16.1.2015
Die Einwohnerkontrolle
Untervaz
Baugesuche
Nr. 03/2015
Bauherr
Philipp-Gredig Peter
Grafis 26, 7204 Untervaz
Planer/
Moser Stalleinrichtungen AG
Architekt
Fuchsbühlstrasse 12
8580 Amriswil
11
16. Januar 2015
Bauvorhaben Anbau Rindermaststall
und Neubau Futtersilos
Ort, Parzelle Grafis 26, Parz. Nr. 632
Nr. 04/2015
Bauherr
Steiner Max
Grafis 3, 7204 Untervaz
Planer/
Steiner Max
Architekt
Grafis 3, 7204 Untervaz
Bauvorhaben Gartenhaus
Ort, Parzelle Grafis 3, Parz. 49
Einsprachen
– öffentlich-rechtliche, sind gemäss Art.45
KRVO schriftlich innert 20 Tagen an die Baukommission der Gemeinde Untervaz zu richten. Die Baugesuchsunterlagen liegen während
der Einsprachefrist bei der Gemeindekanzlei im
Büro Bauamt zur Einsicht auf.
Untervaz, 16.1.2015
Die Baukommission
Scheibenholz
Das Schlagen von Scheibenholz ist in der Waldordnung der Gemeinde nicht speziell geregelt.
Für das Scheibenholz gelten die gleichen Bestimmungen wie für das Leseholz. Demnach
gilt auch für das Scheibenholz eine obere
Durchmessergrenze von 16 cm auf dem Stock.
Im Weiteren sind die Sicherheitsvorschriften
bezüglich Ausrüstung, Ausführung der Arbeit
und Absperrung einzuhalten.
Scheibenholz ab Werkhof
Im Werkhof wird Scheibenholz bereitgestellt
und steht ab sofort gratis zur Verfügung.
Untervaz, 16.1.2015
Das Revierforstamt
Scheibenschlagen
Wer Interesse hat, das Herstellen von Scheiben
und Fackeln zu erlernen, kann sich bei Lorenz
Joos (Stäubli) melden, Telefon 081 322 12 53.
Datum und Zeit können individuell abgemacht
werden.
Untervaz, 16.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Hundesteuer 2015
Hundehalter, die bis anhin auf der Gemeindekanzlei registriert waren, erhalten im Februar 2015 automatisch eine Rechnung für die
Hundesteuer. Damit das Hunderegister nachgeführt werden kann, machen wir die Hundehalter nochmals darauf aufmerksam, dass
sämtliche Mutationen wie Anmeldung, Besitzerwechsel, Adressänderungen, Meldung Todesdatum des Hundes dem Anis, Telefon 031
371 35 30, www.anis.ch sowie der Gemeindeverwaltung zu melden sind.
Gemäss Steuergesetz (www.untervaz.ch/de/
verwaltung/reglemente) ist für jeden über drei
Monate alten Hund folgende Hundesteuer zu
entrichten: erster Hund Fr. 130.–; für jeden
weiteren Hund im gleichen Haushalt Fr. 260.–.
Untervaz, 16.1.2015 Die Gemeindeverwaltung
Info Steuern 2014
Rechnungstellung provisorische Gemeinde-,
Kantons- und Bundessteuern 2014
– Die Gemeinde-, Kantons- und Bundessteuern 2014 werden in einer ersten Phase provisorisch in Rechnung gestellt – Basis hierzu
bilden grundsätzlich die definitiven Steuerfaktoren der Steuerperiode 2013.
– Provisorische Gemeinde-, Kantons- und Bundessteuerrechnungen 2014 mit Beträgen unter Fr. 300.– werden nicht fakturiert. Die Gemeinde-, Kantons- und Bundessteuern 2014
werden in diesem Fall nach erfolgter Steuerveranlagung definitiv in Rechnung gestellt.
– Der Versand der provisorischen Gemeinde-,
Kantons- und Bundessteuerrechnungen
2014 erfolgt Ende Januar 2015.
– Haben die Einkommens- und Vermögensverhältnisse im Bemessungsjahr 2014 gegenüber der letzten Steuerperiode 2013 stark
geändert, so muss neu ein schriftliches Gesuch gestellt werden. Telefonische Gesuche
können leider nicht mehr bearbeitet werden.
Wir danken für Ihr Verständnis.
In diesem Fall werden im Februar 2015 neue
provisorische Steuerrechnungen 2014 gestellt.
– Nach dem Eingang der Steuererklärung 2014
sowie der nachfolgenden definitiven Veranlagung werden die Differenzbeträge nachgefordert oder mit Zins zurückerstattet bzw.
verrechnet.
Ratenzahlung der Gemeindesteuern 2014
Die Gemeindesteuern 2014 können wie bisher
in zwei Raten beglichen werden:
– 1. Rate per 31. Mai 2015
– 2. Rate per 31. Juli 2015
– oder Gesamtbetrag am 30. Juni 2015
Für weitere Teilzahlungen der Gemeindesteuern 2014 muss neu ein schriftliches Gesuch –
unter Angabe der gewünschten Anzahl Raten
– gestellt werden. Telefonische Gesuche können leider nicht mehr bearbeitet werden. Wir
danken für Ihr Verständnis.
Versand der Aufforderung zur Einreichung der
Steuererklärung 2014/Steuererklärungen 2014
in Papierform
Die Aufforderung zur Einreichung der Steuererklärung 2014 und die Steuererklärungen
2014 in Papierform werden Mitte/Ende Januar 2015 den Steuerpflichtigen zugestellt.
Es werden keine CD-Rom «SofTax NP» mehr
versandt.
Auf der Homepage der Kantonalen Steuerverwaltung Graubünden (www.stv.gr.ch) steht
der Download für die Deklarationssoftware
«SofTax GR 2014 NP» zur Verfügung.
Hinweis zur Einreichung der Steuererklärungen 2014
Die Steuererklärungen 2014 sind beim Steueramt Untervaz, Ulmgasse 1, 7204 Untervaz
einzureichen.
Sie erleichtern uns die Arbeit, wenn Sie:
– die korrekte Register-Nr. erfassen (nur bei
Steuererklärungen mit «SofTax GR 2014
NP»)
– sämtliche in der Wegleitung verlangten Beilagen der Steuererklärung beilegen
– die Steuererklärungsformulare weder mit
Bostitch noch mit Büroklammern zusammenheften
– beide Ehegatten/Partner unterzeichnen die
Steuererklärung (Barcodeblatt, Hauptformular und Wertschriftenverzeichnis) gemeinsam
Wir danken Ihnen für die gute Zusammenarbeit.
Elektronische Einreichung der Steuererklärung
2014
Personen mit Wohnsitz im Kanton Graubünden können Ihre Steuererklärung 2014 auch
elektronisch übermitteln. Neu steht eine Version der Deklarationssoftware SofTax GR zur
Verfügung, welche für Personen mit Wohnsitz
im Kanton Graubünden die Möglichkeit bietet, die Steuererklärung elektronisch zu übermitteln. Die Steuererklärung wird wie bisher
am PC oder Mac ausgefüllt und mit wenigen
Mausklicks elektronisch übermittelt. Weil die
Steuererklärung 2014 unterschrieben werden
muss und dazu eine kostengünstige Lösung in
elektronischer Form noch fehlt, müssen Sie die
Einreichequittung ausdrucken, unterzeichnen
und zusammen mit den Beilagen dem Gemeindesteueramt zustellen.
Für die elektronische Übermittlung einer Steuererklärung 2014 wird ein Passcode benötigt,
welcher auf den Steuererklärungsdokumenten
aufgedruckt ist.
Bei allfälligen Fragen, die elektronische Einreichung der Steuererklärung 2014 betreffend,
können Sie sich an die Kantonale Steuerverwaltung Graubünden (E-Mail: Softax@stv.
gr.ch) wenden.
Internet
Informationen über diverse Themen (aktuelle
Praxisfestlegungen, gemeinnützige Zuwendungen usw.) und Downloads (Wegleitung,
Lohnausweis 2014, SofTax GR 2014 NP usw.)
finden Sie im Internet unter folgenden Adressen:
– Kantonale Steuerverwaltung Graubünden:
www.stv.gr.ch
Untervaz, 16.1.2015
Das Steueramt
Mütter-/Väterberatung
Der nächste Beratungsnachmittag findet am
Donnerstag, 22. Januar 2015, von 14.00 bis
17.00 Uhr im kath. Pfarreiheim statt.
Für die Beratung ist eine telefonische Anmeldung unter 081 356 61 62 (Montag bis Freitag
07.30 bis 09.00 Uhr) nötig.
bis zu 15% günstiger
fleckenfrei waschen
mit unseren
aufladbaren wash key
www.carrosserie-casutt.ch
Zizers
Info Steuern 2014
Rechnungsstellung provisorische Gemeinde-,
Kantons- und Bundessteuern 2014
– Die Gemeinde-, Kantons- und Bundessteuern 2014 werden in einer ersten Phase provisorisch in Rechnung gestellt – Basis hierzu
bilden grundsätzlich die definitiven Steuerfaktoren der Steuerperiode 2013.
– Provisorische Gemeinde-, Kantons- und Bundessteuerrechnungen 2014 mit Beträgen unter Fr. 300.– werden nicht fakturiert. Die Gemeinde-, Kantons- und Bundessteuern 2014
werden in diesem Fall nach erfolgter Steuerveranlagung definitiv in Rechnung gestellt.
– Der Versand der provisorischen Gemeinde-,
Kantons- und Bundessteuerrechnungen
2014 erfolgt Ende Januar 2015.
– Haben die Einkommens- und Vermögensverhältnisse im Bemessungsjahr 2014 gegenüber der letzten Steuerperiode 2013 stark
geändert, so muss neu ein schriftliches Gesuch gestellt werden. Telefonische Gesuche
können leider nicht bearbeitet werden. Wir
danken für Ihr Verständnis.
In diesem Fall werden im Februar 2015 neue
provisorische Steuerrechnungen 2014 gestellt.
– Nach dem Eingang der Steuererklärung 2014
sowie der nachfolgenden definitiven Veranlagung werden die Differenzbeträge nachgefordert oder mit Zins zurückerstattet bzw.
verrechnet.
Bezirks-Amtsblatt
Ratenzahlung der Gemeindesteuern 2014
Die Gemeindesteuern 2014 können wie bisher
in zwei Raten beglichen werden:
– 1. Rate per 31. Juli 2015
– 2. Rate per 30. September 2015
– oder Gesamtbetrag am 31. August 2015
Für weitere Teilzahlungen der Gemeindesteuern 2014 muss ein schriftliches Gesuch
– unter Angabe der gewünschten Anzahl
Raten – gestellt werden. Wir danken für Ihr
Verständnis.
Versand der Aufforderung zur Einreichung der
Steuererklärung 2014/Steuererklärungen 2014
in Papierform
Die Aufforderung zur Einreichung der Steuererklärung 2014 und die Steuererklärungen 2014
in Papierform werden Mitte/Ende Januar 2015
den Steuerpflichtigen zugestellt. Es werden
keine CD-Rom «SofTax NP» mehr versandt.
Auf der Homepage der Kantonalen Steuerverwaltung Graubünden (www.stv.gr.ch) steht
der Download für die Deklarationssoftware
«SofTax GR 2014 NP» zur Verfügung.
Hinweis zur Einreichung der Steuererklärungen 2014
Die Steuererklärungen 2014 sind beim Steueramt Zizers, 7205 Zizers, einzureichen.
Sie erleichtern uns die Arbeit ungemein, wenn
Sie:
– die korrekte Register-Nr. erfassen (nur bei
Steuererklärungen mit «SofTax GR 2014
NP»)
– sämtliche in der Wegleitung verlangten Beilagen der Steuererklärung beilegen
– die Steuererklärungsformulare weder mit
Bostitch noch mit Büroklammern zusammenheften
– beide Ehegatten/Partner unterzeichnen die
Steuererklärung (Barcodeblatt, Hauptformular und Wertschriftenverzeichnis) gemeinsam
Wir danken Ihnen für die gute Zusammenarbeit.
Elektronische Einreichung der Steuererklärung
2014
Personen mit Wohnsitz im Kanton Graubünden können Ihre Steuererklärung 2014 auch
elektronisch übermitteln. Neu steht eine Version der Deklarationssoftware SofTax GR zur
Verfügung, welche für Personen mit Wohnsitz
im Kanton Graubünden die Möglichkeit bietet, die Steuererklärung elektronisch zu übermitteln. Die Steuererklärung wird wie bisher
am PC oder Mac ausgefüllt und mit wenigen
Mausklicks elektronisch übermittelt. Weil die
Steuererklärung 2014 unterschrieben werden
muss und dazu eine kostengünstige Lösung in
elektronischer Form noch fehlt, müssen Sie die
Einreichequittung ausdrucken, unterzeichnen
und zusammen mit den Beilagen dem Gemeindesteueramt zustellen.
Für die elektronische Übermittlung einer Steuererklärung 2014 wird ein Passcode benötigt,
welcher auf den Steuererklärungsdokumenten
aufgedruckt ist.
Bei allfälligen Fragen, die elektronische Einreichung der Steuererklärung 2014 betreffend,
können Sie sich an die Kantonale Steuerverwaltung Graubünden (E-Mail: Softax@stv.
gr.ch) wenden.
Internet
Informationen über diverse Themen (aktuelle
Praxisfestlegungen, gemeinnützige Zuwendungen usw.) und Downloads (Wegleitung,
Lohnausweis 2014, SofTax GR 2014 NP usw.)
finden Sie im Internet unter folgenden Adressen:
Nr. 3
– Kantonale Steuerverwaltung Graubünden:
www.stv.gr.ch
Zizers, 16.1.2015
Das Steueramt
Losbrennholzbezug 2015
(für Gemeindeeinwohner)
Das Brennholz wird aus den ordentlichen Holzschlägen, zum Selbstkostenpreis, abgegeben.
Es wird an der Waldstrasse bereitgestellt.
Pro Haushaltung werden 4 bis 5 m³ Brennholz
abgegeben.
Folgende Sortimente können angeboten werden:
Hart- und Nadelholz
Losholz in langer Form
bis 6 m
Fr. 35.– bis 60.–/m³
Spälten (1m)
Länge 1.00 m
Fr. 90.– bis 115.–/m³
Rugel, Länge 1.00 m
Zuschlag Fr. 25.–/m³ Fr. 60.– bis 85.–/m³
Rugel, Länge 0.50 m
Zuschlag Fr. 40.–/m³ Fr. 75.– bis 100.–/m³
Rugel, Länge 0.33 m
Zuschlag Fr. 50.–/m³ Fr. 85.– bis 110.–/m³
Rugel, Länge 0.25 m
Zuschlag Fr. 60.–/m³ Fr. 95.– bis 120.–/m³
Weitere Brennholzsortimente
Chemineeholz, Laubholz
Länge 0.33 m
Fr. 150.–/Ster
Ofenholz, gemischt
Länge 0.25 m
Fr. 150.–/Ster
Scheiterstock, Laubholz
nach Mass
Fr. 40.–/Stk.
Es können auch kleinere Mengen bezogen
werden. Für Lieferungen franko Haus wird ein
Zuschlag von Fr. 40.– je Einheit verrechnet.
Losholz in langer Form kann nur ab Waldstrasse bezogen werden.
Hartholzlose bestehen aus Buchen-, Eschen-,
Ahorn und Birkenholz.
Anmeldung:
mit Angabe des Sortiments (Hart- und/oder
Nadelholz und m³) an das Forstamt, Telefon
079 605 23 36 oder E-Mail stefan.lippuner@
zizers.ch
Anmeldetermin:
ab sofort bis 15. Februar 2015.
Spätere Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden.
Brennholzlagerung im Wald oder auf Lagerplätzen:
nur in Rücksprache mit dem Forstdienst, es
wird keine Haftung übernommen.
Zizers, 16.1.2015
Das Forstamt
Mütter- und Väterberatung
Die Mütter- und Väterberatung mit Anmeldung findet am Dienstag, 27. Januar 2015, von
13.30 bis 16.30 Uhr, im katholischen Kirchgemeindehaus, statt.
Mütterberaterin: Heike Zegg
Telefonsprechstunden: Montag bis Freitag von
07.30 bis 09.30 Uhr, Telefon 081 284 10 26.
E-Mail
12
Bitte senden Sie Ihre
amtl. Publikationen
und Inserate fürs
Bezirks-Amtsblatt
per E-Mail,
am besten im
Word-Format
(.doc).
info@bezirksamtsblatt.ch
Kirchliche
Anzeigen
Q Evangelische Kirchgemeinden
Freitag, 16., bis Freitag, 23. Januar 2015
Conters
Sonntag 09.15 Gottesdienst, Pfr. Berg
Fideris
Sonntag 10.00 Gottesdienst
Pfrn. Anderfuhren
anschl. Kirchenkaffee
Kollekte: Schweizer Kirchen im Ausland
Freitag 19.00 Feierabendgebet
Fläsch
Sonntag 09.00 Gottesdienst, Pfr. Florin
Furna
Sonntag Kein Gottesdienst
Freitag 14.00 Fiirä mit de Chleinä, im Lokal
Grüsch/Fanas
Sonntag Grüsch: 09.00 Gottesdienst
Pfrn. Ott
Fanas: 10.10 Gottesdienst, Pfrn. Ott
Kollekte: Fondo aiuto ai pastori
Dienstag Grüsch, Pfarrhaus:
17.30 Konfirmandenunterricht
Mittwoch Schiers, kath. Kirche:
09.30 ökum. Kleinkindergottesdienst
Amtswoche 15.–22. Januar:
Pfrs. Ott, Maienfeld, Telefon 081 330 74 74
Haldenstein
Sonntag 10.00 Gottesdienst, Pfr. Hafner
Jenaz
Sonntag 10.00 Gottesdienst
Diakon Hp. Joos, Malans
Kollekte: Kinderhilfswerk Ukraine
Mittwoch 09.30 Fiire mit de Chliine
im alten Schulhaus Jenaz
Freitag 15.00 Gottesdienst im Raum der Stille
im Altersheim, Pfr. Just
Jenins
Sonntag 10.30 Gottesdienst, Pfr. Florin
Klosters-Serneus
Sonntag 10.00 Gottesdienst, Pfrn. Manske
Kirche Serneus
10.00 Gottesdienst, Pfr. Bergfeld
Kirche Klosters
Kollekte: Fontana Passugg
Freitag 14.00 Seniorennachmittag: Aqua-fitStunde im Hotel Bad Serneus mit D. Schaub.
Fr. 20.– für Eintritt ins Bad und anschl. Kaffee
und Kuchen. Anmeldung bis Mittwoch
bei Pfr. Bergfeld, Telefon 081 422 14 56 oder
thomas.bergfeld@gr-ref.ch
Amtswoche bis 21. Januar: Pfrn. Manske
Telefon 081 422 58 61 oder 078 639 57 56;
Amtswoche ab 22. Januar: Pfr. Bergfeld
Telefon 081 422 14 56 oder 076 721 69 41
Küblis
Sonntag 10.30 Gottesdienst mit Taufe
Pfr. Berg
Mittwoch 14.00 Seniorennachmittag
im Kirchgemeindezimmer: «Eine Reise nach
Nordfriesland» mit D. Cuorad
13
16. Januar 2015
Luzein-Pany
Sonntag 10.30 Gottesdienst Luzein
Kollekte: Schweizer Kirchen im Ausland
19.00 Gottesdienst Pany
Mittwoch 13.45 Altersnachmittag im Schulhaus Pany. Wir schauen die 2. Hälfte des Films
über Pany an. Fahrdienst: E. Bersorger
Telefon 081 332 27 76
Donnerstag 20.00 Bibelkreis im Pfarrhaus
Maienfeld
Sonntag 10.00 ökum. Gottesdienst in der
Bruderklausenkapelle, unter der Linde 14
Pfr. Ott und Sozialdiakon Blättler
Mitwirkung Kirchenchor
Donnerstag 14.00 Altersnachmittag im Alterszentrum Senesca: «Stürvis und Guscha, zwei
verlassene Walsersiedlungen»
Vortrag mit F. Ruffner, anschl. Kaffee und
Kuchen mit musikalischer Unterhaltung
Malans
Sonntag 10.00 Gottesdienst, Pfr. Döls
Kollekte: Schweizer Kirchen im Ausland
Fahrdienstangebot: Telefon 081 511 22 10
Montag 09.30 Froscha-Bandi
im Kirchgemeindesaal
Dienstag 20.00 Contemplatio
im Kirchgemeindesaal
Mittwoch 20.00 Kirchenchor
Freitag 17.30 Konf-Projekt: Konf-Zeitung
im Kirchgemeindesaal
Saas
Sonntag 20.00 Abendgottesdienst
A. Anderfuhren
Kollekte: Patenschaftsprojekt Peru
und Bangladesh
St. Antönien
Sonntag 10.00 Gottesdienst zum 3. Gebot
(Exodus 20,7), Pfrn. Hardegger
Kollekte: Schweizer Kirchen im Ausland
10.00 Sonntagschule
Dienstag 20.00 Austausch zu 1. Mose, Kap. 3:
«Die Schlange, der Apfel und die Feigenblätter»
im Pfarrhaus
Schiers
Sonntag 10.00 ökum. Gottesdienst
im Rahmen der Gebetswoche für die Einheit
der Christen, PA Gschwend/Pfr. Frei
Kollekte: Schweizerische Patenschaft
für Berggemeinden
Mittwoch 09.30 ökum. KleinkinderGottesdienst (kath. Kirche)
13.30 Seniorennachmittag im KGH
L. Morosanu führt uns mit Wort und Bild
durch Rumänien
18.15 Roundabout Jugendgruppe im KGH
20.00 Abendpredigt in Stels, Hof de Planis
mit SD Anderfuhren
Donnerstag 06.30– 07.00 Morgengebet
im KGH
14.30 Gottesdienst im Speisesaal
des Altersheims, Pfr. Just
19.00 Vortragsabend im KGH mit Pfr. Frei:
«Zwei Abende mit Jakobus, Teil 2»
Amtswoche: Pfr. Frei, Telefon 081 328 11 48
Schuders
Sonntag 10.00 Gottesdienst, Pfr. Caduff
Seewis
Sonntag 10.10 Gottesdienst, Kirche Dorf
Pfr. Geyl, Wängi TG
Kollekte: Institut Glaube in der 2. Welt (G2W):
Soziales Jugendprojekt «Arche» in Kostroma
(Russland)
19.00 Jugendgottesdienst, Kirche Dorf
Trimmis
Freitag 09.15/10.00 ökum. Klikinderfiieren
anschl. gemütliches Treffen
im Kirchgemeindehaus
Sonntag 10.00 Gottesdienst in Landquart
Predigt: Pfr. Spieth, Seewis
Liturgie: Pfr. Kriesten
Eine Kinderhüte wird organisiert
Anzeige
www.landquart-ref.ch
Ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt
Ende.
Mt 28,20
Wochenprogramm
Sonntag
10.00 Landquart: Gottesdienst
zum Abschluss der AllianzGebetswoche
Dienstag
19.00 Tanzgruppe Roundabout
im KGH Landquart
20.00 Bibelwerkstatt im KGH
Landquart, Gmeindstuba
1. OG
Donnerstag 19.00 GV Kirchenchor im KGH
Landquart
Kollekte: Allianz
Amtswoche und Notfallseelsorge:
Pfarrer G. Caduff, Telefon 079 800 78 16
Gottesdienst-Thema
Den Gottesdienst zum Abschluss der AllianzGebetswoche gestalten G. Spieth, Seewis
(Predigt) und A. Kriesten (Liturgie). Eine Kinderhüte wird organisiert.
Nach dem Gottesdienst sind alle herzlich zu
einem Apéro ins Kirchgemeindehaus Landquart eingeladen.
Kirchentaxi: 09.45 Uhr ab Kirche Igis, Zwischenhalt im Lux, Rückfahrt nach dem Gottesdienst.
Voranzeige Freitagshock
Wir treffen uns am 23. Januar um 14.00 Uhr
im Tenn. Auch im neuen Jahr kommen wir
zusammen, um uns auszutauschen, miteinander Kaffee, Tee und Kuchen zu probieren und
um Interessantes zu erfahren. Diesmal geht
es um Salz. Dieses uralte Handelsgut wurde
und wird noch immer traditionell gewonnen.
Wie genau, das erklärt uns in Wort und Bild
Hans Pein.
Auf ein frohes Miteinander freut sich das
Helfer-Team und Pfr. A. Kriesten
Zu guter Letzt
Erst muss, bevor die Welt sich ändern kann,
der Mensch sich ändern.
Bertolt Brecht
Nach dem Gottesdienst sind alle zum Apéro
im Kirchgemeindehaus Landquart eingeladen
Kollekte: Allianz
Dienstag 20.00 Treffen der Hauskreise
Mittwoch 20.15 Kirchenchorprobe
im ref. Kirchgemeindehaus
Donnerstag 17.00 ökum. Kindifiir
im ref. Kirchgemeindehaus
Untervaz
Sonntag 09.30 Gottesdienst, Pfrn. Lanckau
Kollekte: SEK
Mittwoch Fahrt zum Open Forum Davos
Donnerstag 18.00 Konfirmandenunterricht
20.15 Probe ökum. Kirchenchor
Valzeina
Sonntag 10.00 Gottesdienst, Text: Mt 5, 1–4
«Selig sind die da Leid tragen»
Kollekte: Little Bridge – Kinderhilfe
für Armenien
Donnerstag 13.15 –15.15 Bibeltreff
Zizers
Sonntag 10.00 Gottesdienst
mit Laienprediger Schaub, Serneus
Kollekte: Schweizer Kirchen im Ausland SEK
Dienstag 19.00 Abendgebet mit Liedern
aus Taizé* in der ref. Kirche
Erweitertes Taizégebet zur Einheitswoche
mit Pfr. Richwinn und Pfr. Wolak
Mittwoch 20.15 Kirchenchorprobe
Donnerstag 18.00 Konfirmationsunterricht
Vorbereitung für Projekttag Judentum
Amtswoche: Pfr. Richwinn, Tel. 081 322 15 65
Q Katholische Kirchgemeinden
Freitag, 16., bis Freitag, 23. Januar 2015
Igis – Landquart – Herrschaft
Freitag Kein Rosenkranzgebet
19.30 Taizégebet, Lourdesgrotte
Samstag 18.00 Eucharistiefeier, Pfarrkirche
Sonntag 08.45 Gottesdienst in ital. Sprache
Pfarrkirche
10.00 ökum. Gottesdienst zur Gebetswoche
für die Einheit der Christen. Der Kirchenchor
Maienfeld singt, anschl. Apéro
Bruderklausenkapelle Maienfeld
10.15 Eucharistiefeier, Pfarrkirche
Kollekte am Wochenende: Caritas GR
Dienstag 12.00 «Am gleichen Tisch» –
gemeinsames Mittagessen für Jedermann
im Pfarreizentrum. Anmeldung bis 09.00
im Pfarreisekretariat, Telefon 081 322 37 48
Mittwoch 08.30 Rosenkranzgebet
09.00 Eucharistiefeier, Pfarrkirche
anschl. Znünikaffee im PZ
20.00 Autorenlesung mit D. Zindel
im Pfarreizentrum (siehe Pfarreiblatt)
Donnerstag 08.00 Laudes – Morgengebet
Lourdesgrotte
14.00 Senioren-Treff/Spielnachmittag im PZ
Freitag 18.00 Rosenkranzgebet
Klosters
Freitag 18.00 hl. Messe
Sonntag 10.00 hl. Messe
Mittwoch 09.00 hl. Messe
Freitag 18.00 hl. Messe
Mo –Fr 17.30 Rosenkranzgebet
Küblis
Samstag 18.00 Vorabendmesse zum Sonntag
14
Bezirks-Amtsblatt
Nr. 3
Mastrils
Sonntag 09.00 Beichtgelegenheit
09.30 Pfarreigottesdienst
Dienstag 08.00 Antoniusmesse
mit Segensandacht
Freitag 08.00 Eucharistiefeier
* ökumenische Angebote
Seewis-Pardisla
Vorder- und Mittelprättigau
Sonntag 10.00 ökum. Gottesdienst zur
«Gebetswoche für die Einheit der Christen»
in der ref. Kirche Schiers
Gestaltung: R. Frei/L. Gschwend
Kollekte: Schweizerische Patenschaft
für Berggemeinden
09.45 Ausflug der Erstkommunikanten
ins Sinnorama Winterthur
Mittwoch 09.30 ökum. Kleinkindergottesdienst in der kath. Kirche Schiers
16.10 flf-Kursabend für alle kath. SchülerInnen
der 2. OS (Thema: Verantwortung in der
Gemeinschaft)
Q Freikirchen
Q Wochen-Spiegel
Gemeinde für Christus
Landquart, Schulstrasse 29
Sonntag 19.00 Gottesdienst und Teenies
Mittwoch 20.00 Gebetsstunde
Grüsch
- Kulturhaus Rosengarten: Ausstellung,
Heimatmuseum und Kulturarchiv Prättigau
bis Ende Januar geschlossen
- Bibliothek Rosengarten: Öffnungszeiten
Fr/Di 16.00 –18.00, Do 19.00 –20.30
Sa 09.00 –11.00 Uhr
- Im Stall Nord hinter dem Rosengarten:
Theater-Fundus, Di 9–11/Mi 19–21/Fr 17–19 h
- Turnhalle Primarschulhaus:
Zumba by Nina-Maria, Fr 19.00 –20.00 Uhr
Telefon 079 786 33 00
Trimmis
Freitag 09.15/10.00 ökum. Kliikindifiir
in der evang. Kirche, anschl. Kaffee und Sirup
im evang. KGH
18.15 Beichtgelegenheit
19.00 hl. Messe
Samstag 17.00 Vorabendmesse
Kollekte: Caritas Graubünden und Glarus
Sonntag 17.00 hl. Messe für die Pfarrei
Kollekte: Caritas Graubünden und Glarus
Mo/Di 18.00 Rosenkranzgebet
Mittwoch 09.00 hl. Messe
(Frauen-/Müttermesse)
18.00 Rosenkranzgebet
Donnerstag 09.00 hl. Messe
17.00 ökum. Kindifiir im evang. KGH
Freitag 18.15 Beichtgelegenheit
19.00 hl. Messe
Untervaz
Freitag 17.00 Rosenkranz
17.30 hl. Messe
Samstag 08.00 hl. Messe
18.00 Rosenkranz
18.30 hl. Messe
Sonntag 09.30 hl. Messe
17.00 Rosenkranz
Montag 19.00 Rosenkranz
19.30 hl. Messe
Dienstag 07.30 Schülermesse
für die 1. Oberstufe
19.00 Rosenkranz
Mittwoch 09.30 hl. Messe
17.00 Rosenkranz
Donnerstag 17.00 Rosenkranz
17.30 hl. Messe
Freitag 17.00 Rosenkranz
17.30 hl. Messe
Zizers
Freitag 08.00 Eucharistiefeier
Samstag 17.00 Eucharistiefeier am Vorabend
Kollekte: Weltkinderdörfer
der «Schwestern Maria»
Sonntag 10.00 Eucharistiefeier
mit Erstkommunionkindern
Kollekte: Weltkinderdörfer
der «Schwestern Maria»
Dienstag 17.00 Rosenkranz
17.30 hl. Messe
19.00 Taizégebet zur Gebetswoche
für die Einheit der Christen* in der ref. Kirche
Donnerstag 09.00 Eucharistiefeier
Zizers, St.Johannesstift
Sonntag und Feiertage 10.30 Eucharistiefeier
RegionalInfo
von heute bis nächsten Donnerstag
Freie Evangelische Gemeinde
Landquart, Gartenstrasse 12
Sonntag 10.00 Allianzgottesdienst
Dienstag 20.00 Gebetsabend
Freitag 19.00 BreakPoint
Freie Evangelische Gemeinde Schiers
Rosmaringasse 167
Freitag 20.00 Allianzgebet in der FEG Schiers
Samstag 09.30 Jungschar und Ameisli
19.30 TiGe
Sonntag 10.00 Allianzgottesdienst Landquart
Sonntagschule, Kinderhort
Mo –Fr Allianzgebetswoche
Donnerstag 20.00 Missionsgebetsstunde
Haldenstein
- Fitness-Kurse
Mittwoch 18.15 –19.05 Uhr Piloxing
Mittwoch 19.15–20.05 Uhr Zumba
Tel. 079 550 10 40, info@fitnessacademy.ch
Jenaz
- Alte Poststelle: Dauer der Ausstellung
PRÄKUSCHA bis 25. Januar 2015
- Alzheimertelefon Prättigau, Tel. 079 948 49 90
Reg. Beratungsstelle Altersheim «ufm Sand»
Klosters
- Ernährungsberatung im Altersheim am Talbach.
Sprechstunde nach Vereinbarung. Anmeldung:
Spital Schiers, Telefon 081 308 08 58
Küblis
- Mediothek Mittelprättigau, Öffnungszeiten:
Mo/Mi 16.00 –18.30 Uhr, Sa 09.30 –11.30 Uhr
- SAC-Kletterhalle: Öffnungszeiten
Mo–Fr 18.00 –22.00 Uhr betreut
So bei schlechtem Wetter 13.00 –18.00 Uhr
immer aktuell unter www.sac-praettigau.ch
Landquart
- Ludothek im Migros-Gebäude:
Freitag/Dienstag 17.00 –18.00 Uhr offen
- Jugendtreff geöffnet: Di 16.00 –19.00 Uhr
Mi 13.30 –17.30 Uhr, Fr 19.00 –22.00 Uhr
SaturdayNightSport: jeden 2. Samstag im
Monat, 19.00–23.00 Uhr, Alte Turnhalle Ried
Mädchentreff: Mittwoch ab 18.00 Uhr
Der Jugendtreff Igis-Landquart im Internet:
www.jugendarbeit-igis.ch
- Bibliothek Landquart und Umgebung
Bahnhofstrasse 9: Öffnungszeiten:
Di/Do 10.00 –18.30 Uhr, Mi/Fr 14.00 –18.30 h
Samstag 10.00 –12.00 Uhr
- Nordic Walking-Kurs: Montag/Dienstag/
Mittwoch/Donnerstag, Telefon 081 330 19 39
- Shopping Mall, Lifestyle&SportSupport:
Hatha Yoga, mittwochs 20.15 –21.30 Uhr
Einstieg jederzeit möglich
Anm. erforderlich: Telefon 079 370 90 50
Infos: www.monEquilibre.ch
Malans
- Bibliothek Landquart und Umgebung
Bahnhofstrasse 9: Öffnungszeiten:
Di/Do 10.00 –18.30 Uhr, Mi/Fr 14.00 –18.30 h
Samstag 10.00 –12.00 Uhr
Schiers
- Bibliothek EMS: Montag 11.45 –19.00 Uhr
Di/Mi/Do/Fr 11.45 –17.00 Uhr geöffnet
Trimmis
- Mehrzweckhalle: Theater «Geld auf Bestellung»
heute Freitag 19.00 Uhr, Samstag 20.00 Uhr
Untervaz
- Gemeindehaus: Hatha Yoga, wöchentlich donnerstags 19.30 –21.00 Uhr, Einstieg jederzeit!
Anm. erforderlich: Telefon 079 370 90 50
Infos: www.monEquilibre.ch
15
16. Januar 2015
Zizers
- Jugendtreff/Jugendcafé geöffnet während den
Schulwochen, Mo 17–19.30, Fr 17–20.30 Uhr
- SaturdaySportNight: jeden 3. Samstag
im Monat von November bis April, 19 –22 Uhr
in der Turnhalle im Feld
- Mittagstisch für Kinder und Jugendliche
während den Schulwochen jeweils Mo, Di, Do
und Fr von 11.00 –14.15 Uhr. Details zur
Anmeldung unter www.schule.zizers.ch
- Ludothek: Freitag/Mittwoch jeweils von
16.30 –18.00 Uhr geöffnet, www.ludi-zizers.ch
Q Vereins-Telegramm
Grüsch
- Freischützen: Luftgewehrschiessen Anlage
«Schulhaus Usserfeld» Dienstag 18.45–21.00
- Gemischter Chor: Probe, Mittwoch 20.15 Uhr
im Primarschulhaus
- Musikgesellschaft: Probe am Donnerstag
20.00 Uhr, Aula Primarschulhaus
- Turnzeiten der Grüscher Riegen (Usserfeld)
MUKI-Turnen, Mo 16 –17 Uhr
Frauenturnverein Seniorinnen
Mo 17.30 –18.30 Uhr (Mehrzweckhalle)
Jugi Knaben Unter- und Mittelstufe
Mo 18.15 –19.30 Uhr
Damenturnverein, Mo 20.15 –22 Uhr
Kinderturnen, Di 17–18 Uhr
Herrenturnverein, Di 20.15–22 Uhr
Frauenturnverein Indiaca, Di 20.15–22 Uhr
(Mehrzweckhalle)
Frauenturnverein Turnen, Mi 20.15–22 Uhr
Jugi Mädchen Unterstufe, Do 18.30 –19.45 Uhr
Jugi Mädchen Mittelstufe, Fr 17.15 –18.45 Uhr
Jugi Mixed Oberstufe, Fr 18.45–20.15 Uhr
Herrenturnverein, Fr 20.15–22 Uhr
Jenins
- Verein für Jugendarbeit: Jugendtreff
Mittwoch 17.00 –21.00, Freitag 18.00–23.00,
Samstag 17.00–23.00, alte Turnhalle Maienfeld
Klosters
- Männerchor: Probe, Donnerstag 20.15 Uhr
Aula Oberstufenschulhaus
- Jodelchörli Silvretta: Probe am Mittwoch 20.30
in der Aula Oberstufenschulhaus
- Männerchor: Probe, Donnerstag 20.15 Uhr
Aula Oberstufenschulhaus
Küblis
- Turnabende in der Turnhalle:
Montag: Männerriege 20.15 –22.00 Uhr
Dienstag: Volleyball Mixed 20.00 –22.00 Uhr
Mittwoch: Frauenriege 19.00 –20.00 Uhr
Donnerstag: Damenriege 20.00 –21.30 Uhr
Auskunft: R. Ehbets, Telefon 081 332 38 34
Landquart
- Feuerwehrverein: Neujahrsapéro bei Kristina
und Marco Fritsche, Kirchbühlweg 15, Igis
Treffpunkt ca. 17.00 Uhr
- Velogruppe, Pro Senectute Graubünden:
Mittwoch 13.00 –17.30 Uhr
Telefon 081 302 64 74/079 740 10 63
- Männerchor Landquart: Probe
Dienstag 20.15 Uhr in der Aula Plantahof
(ausser in den Schulferien)
- Gemischter Chor Igis: Probe
Montag 20.15 Uhr im Bürgersaal Igis
(ausser in den Schulferien)
- Jodelclub Hochwang: Probe
Dienstag 20.15 Uhr im Bürgersaal Igis
- Kangoo-Jump-Gruppe: Donnerstag 19.15 Uhr
Unterdorfstr. 34, Igis. Wir trainieren im Freien
bei jeder Witterung. Anmeldung (Schuhe)
Telefon 079 363 42 61
- Fit/Gym-Turnen Pro Senectute
Mittwoch 14.00 –15.00 Uhr, TH Rüti
- Frauenverein Igis: Gymnastik
jeweils donnerstags 08.00 – 09.00 Uhr
- FTV Landquart, neue Turnhalle Ried
Mittwoch 18.30–19.30 Uhr (ältere Frauen)
Mittwoch 19.45–21.15 Uhr (jüngere Frauen)
Neumitglieder sind herzlich willkommen
- DTV Landquart:
Mukiturnen: Fr 14.00 –15.00, TH Ried
Kinderturnen: Di 17.30 –18.30 Uhr, TH Rüti
Start am 27. 8. für 2. Kindergartenjahr
Jugi Unterstufe: Di 17.45 –19.15, TH Ried
Jugi Mittel- und Oberstufe:
Do 18.15 –19.45 Uhr, TH Ried
Volleyball: Di 19.45 –21.30 Uhr, TH Ried
Seniorinnen: Di 18.45 –19.45 Uhr, TH Rüti
- STV Igis (sämtliche Turnstunden finden
in der Turnhalle Igis statt):
Mo 15.15 –16.15 MuKi Turnen 1
Di 14.20 –15.15 MuKi Turnen 2
Mo 17.15 –18.30 KiTu 1.+ 2. Kindergartenjahr
Di 17.15 –18.45 1./2. Klasse
Mo 18.30 –20.00 3. Klasse
Fr 18.30 –20.00 4. Klasse
Di 18.45 –20.15 5./6. Klasse
Do 18.30 –20.00 1./2. Oberstufe
Di/Fr 20.15 –22.00 Aktivriege (ab 3. Oberstufe)
Do 20.15 –22.00 Ü35 Herren (Testphase)
Do 20.15 –21.45 Damen
Fr 20.15 –22.00 Männer
- TV Landquart (jeweils Turnhallen Ried):
Jugi Knaben, 1.– 7. Klasse
Montag 18.00 –19.30 Uhr
Faustball, Montag 19.00 –22.00 Uhr
Fitness-Turnen, Montag 19.30 –20.30 Uhr
(Herbst – Winter)
Athletic-Juniors, Montag 19.30 –22.00 Uhr
Athletic-Juniors, Mittwoch 19.30 –22.00 Uhr
Senioren, Mittwoch 20.00 –22.00 Uhr
Athletic-Juniors, Freitag 19.30 –22.00 Uhr
Aktivriege, Freitag 20.15 –22.00 Uhr
Athletic-Juniors, Samstag 09.00 –11.30 Uhr
Senioren: Mittwoch 20.00 –21.30 Uhr
Turnhalle Ried
Faustball: Montag 20.00 –22.00 Uhr
Turnhalle Ried oder Wiese Primarschulhaus
Maienfeld
- Verein für Jugendarbeit: Jugendtreff
Mittwoch 17.00 –21.00, Freitag 18.00 –23.00,
Samstag 17.00 –23.00 Uhr, alte Turnhalle
- Kirchenchor: Kirchenchorprobe
Montag 20.00 Uhr, Schulhaus Bündtli, Aula
Malans
- TV Malans: Di 19.45 –22.00, Fr 20.00 –22.30
TV Malans Juniors:
US: Fr 17.15 –18.45, MS: 18.15 –20.00
OS: Di 19.00 –20.30, Fr 18.15 –20.00
- Sportschützen 10 m: Vereinslokal mit Beizli
ist jeden Freitag ab 17.00 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich
Mastrils
- Brockenstube: Dienstag 13.30 –16.00 Uhr
und Samstag 09.00 –11.00 Uhr geöffnet
Saas
- Probe regionaler Festtags-Chor
Dienstag, 20.15 Uhr im Kirchgemeindehaus
Trimmis
- ELKI-Verein Trimmis (ab Schuljahr 2014/15)
Montag
08.45 –11.15 Spielgruppe
Montag
13.30 –16.00 Spielgruppe
Dienstag
08.45 –11.15 Spielgruppe
13.30 –16.00 Spielgruppe
Donnerstag 08.45 –11.15 Spielgruppe
Donnerstag 13.30 –16.00 Waldspielgruppe
Anmeldung erforderlich
Mittagstisch von 11.45 –14.00 Uhr
jeweils Mo/Di/Do/Fr, Anmeldung erforderlich
Kinderhüeti Purzelbaum für Kinder von 3 bis
7 Jahren. Anmeldung erforderlich:
5.9./3.10./7.11./5.12./16.1./6.2./6.3./10.4./
8.5./5.6.
ELKI-Treff: neu immer Fr von 09.00 –11.00 Uhr
ausser bei Kliikindifiir, gemütlicher Treff
mit Eltern und ihren Kindern von 0 bis 5 Jahren
Babysittervermittlung
Nähere Infos: elki-trimmis.ch
- Offene Jugendarbeit: Der Jugendraum ist
jeweils am Freitag von 18.00 –22.30 Uhr offen
Weitere Infos: www.jugendruum.ch
Untervaz
- Kick-Boxing Fünf Dörfer: Kieswerkstrasse 905
Montag: Training 19.00 –20.30 Uhr
Mittwoch: Training 19.00 –20.30 Uhr
Zizers
- Singkreis: Offenes Singen, Mittwoch 18.30 bis
19.30 Uhr im Gartensaal beim Haupteingang
- TV Zizers:
Frauenriege: Nachmittagsgruppe
Mi 16 –17 Uhr, TH Obergasse
Frauenriege: Mi 20 –21.30 Uhr, TH Feld
Altersturnen: Mi 14–15 Uhr, TH Obergasse
Muki: (Gruppe 1) Mo 09.15–10.10 Uhr
(Gruppe 2) Mo 10.10–11.05 Uhr
KiTu: Mo 16.30–17.30 Uhr (kleiner Kindergarten), 17.45–18.45 Uhr (grosser Kindergarten), TH Lärchensaal
Unihockeyschule: Sa 9 –11 Uhr, TH Lärchensaal
Jugi
TH Lärchensaal: Mä 1.–3. Kl., Di 17.15–18.30 h
TH Feld: Mä 4. Kl.– Oberstufe (Schwerpunkt
Aerobic), Di 17.15–18.30 Uhr
Mix Mä/Kn 4. Kl.– Oberstufe (Schwerpunkt
Leichtathletik), Do 18.45 –20.00 Uhr, TH Feld
Kn 1.+ 2. Kl., Do 17.30 –18.45 Uhr, TH Feld
Kn 3.– 6. Kl., Mo 18.45 –20.00 Uhr, TH Feld
Team Aerobic: Di 20 –22 Uhr, TH Feld
Fitness: Do 20 – 21 Uhr, TH Feld
Männerriege: Senioren, Mi 18.45–20 Uhr
35+, Mi 20.15 –22 Uhr, TH Lärchensaal
Eine Gratis-Dienstleistung
vom Bezirks-Amtsblatt
Sie orientieren – wir publizieren !
Tanzen Sie
mit Ihrer Werbung
nicht auf Hochzeiten,
die kaum zu Ihnen passen!
Grosse Auflagen sind teuer,
aber sie bringen Sie auch nicht
in den Himmel
Mit Inseraten im
BezirksAmtsblatt
kommen Sie gezielt
in Ihre Interessenkreise
hinein
von Fläsch bis Haldenstein
von Landquart bis Klosters
Telefon 081 300 03 60
Fax
081 300 03 61
Bezirks-Amtsblatt
Nr. 3
}
o
o
7220 Schiers
16
Leidenschaftlich Anders
o
}
-Z
Fahrspass
}
QHXGHż
QLHUW
drogerie merz
Z
o}
Der M{zd{ CX-5
mit SKYACTIV Technologie.
SofortPassfotos
in DigitalQualität
farbig
8 Stück
nur Fr. 30.–
Dorfdrogerie
drogerie merz
7220 Schiers
Tel. 081 328 26 26
Donnerstag
geschlossen
Lüthi
Logistik
37. Schlittelrennen Conters
Samstag, 24. Januar 2015
Anmeldungen unter: 081 332 42 43 oder 079 312 80 50
bis Donnerstag, 22. Januar, 20.00 Uhr.
Preisverteilung 20.00 Uhr im Schulhaus
Unterhaltung mit DJ Teddy
Tischbombentombola / tolle Preise zu gewinnen,
Barbetrieb.
Renn-, beziehungsweise bewegliche Schlitten werden
nicht zugelassen.
Versicherung ist Sache der Teilnehmer.
Auf euer Mitmachen freut sich der Schützenverein
079 455 10 32
Ihr Partner für
Kleintransporte
Hauswartungen
1
ab CHF
27 600.— oder ab CHF 259.—/Monat
²;alq%FglZj]ekYkkakl]flK;:K
²-&0È%>YjZegfalgjealLgm[`k[j]]f
²KlYjl%Klgh%Kqkl]ea%klgh
²>]jfda[`lYkkakl]fl@:;
²;G2YZ))1_'cemf\N]jZjYm[`YZ,$.d')((ce
²mf\na]d]ke]`j
Kaufe Autos
Die Angebote sind kumulierbar und gültig für Verkaufsverträge vom 01.01.15 bis 28.02.15. 1 Leasingbeispiel:
EYr\Y;P%-;`Ydd]f_]KCQ9;LAN%?).->O<$F]llghj]ak;@>*/.((&Ç$)&_jgkk]D]Ykaf_jYl]*-&āýúnge>Y`jr]m_%
hj]ak$DYm^r]al+.El&$DYmÕ]aklmf_)-(((ce'BY`j$]^^]clan]jBY`j]krafk*&1ú$;@>*-1&Ç'El&=afD]Ykaf_%9f_]Zgl
ngf9DH@=J9>afYf[aYdK]jna[]k$:EO>afYfr\a]fkld]aklmf_]f K[`o]ar!9?&K‚elda[`]9f_YZ]f_—dla_Z]a<jm[cd]_mf_&
9dd]Hj]ak]afcd&0úEOKL&Rmk‚lrda[`]NgddcYkcgn]jka[`]jmf_gZda_Ylgjak[`&=af]Cj]\aln]j_YZ]akln]jZgl]f$^Yddk
ka]rmj~Z]jk[`md\mf_^—`jl&=f]j_a]]^Ôra]fr%CYl]_gja]9Æ=$N]jZjYm[`_]eak[`l,$.Æ.$.d')((ce$;G2%=eakkagf]f
))1Æ)--_'ce <mj[`k[`fallYdd]jn]jcYm^l]fF]moY_]f2),,_;G2'ce!&
Jeeps
und Lieferwagen.
Alle Marken u. Jg.
Gute Barzahlung.
www.mazda.ch
Jetzt bei uns Probe fahren.
GARAGE COMMINOT CHUR
Rossbodenstrasse 24, 7000 Chur, Tel. 081 286 90 00 , www.comminot.com
Nur kein Inserat bringt nichts!
Tel. 079 267 08 04
auch Sa/So
3&352%/(0("
:LUKHOIHQVFKQHOOXQG
XQNRPSOL]LHUW
Für unsere Denner-Satelliten in Trimmis und Bad Ragaz
suchen wir eine jüngere, freundliche, flexible
7HO
Teilzeitverkäuferin mit Berufserfahrung
VXSSRUW#SFFKRLFHFK
(Lebensmittelbranche) für ca. 80%.
Bewerben Sie sich bitte schriftlich mit Foto:
Denner Satellit, z.Hd. Herrn E. Bürge. Montalinstr. 16, 7203 Trimmis
«Aufmarsch zu
an der Landqua r <Abgabe>
rter Bahnhofstra
Aufnahme um
sse»
1960
Bilder zur Verfügung gestellt
von Heidi Lampert, Erplon 10, 7307 Jenins
der
«Abgabefeier in
Aufnahme um
1960
Turnhalle»
17
16. Januar 2015
'ĞŶĞƌĂƟŽŶĞŶǁĞĐŚƐĞůŝŵ'ĂůĂdžLJ&ŝƚŶĞƐƐĞŶƚĞƌDĂůĂŶƐ
W琽®ͲZ›ÖÊÙユ›
&ŝƚŶĞƐƐͲǀĞŶƚ͘
DĂƌŝŽtŝŶnjĞƌĨŽůŐƚĂƵĨĚŝĞ'ƌƺŶĚĞƌ:ƺƌŐƵŶĚǀĂWůĂƩŶĞƌ͘
Ğƌ ďƐĐŚŝĞĚ Ĩćůůƚ ŶŝĐŚƚ ůĞŝĐŚƚ͕ ŐƌŽƐƐ
ŝƐƚĚŝĞsĞƌďƵŶĚĞŶŚĞŝƚŵŝƚĚĞŵ&ŝƚŶĞƐƐ
ĞŶƚĞƌ 'ĂůĂdžLJ͘ :ƺƌŐ ƵŶĚ ǀĂ WůĂƩŶĞƌ
ŚĂďĞŶĚĞŶĞƚƌŝĞďƺďĞƌϮϱ:ĂŚƌĞůĂŶŐ
ŵŝƚƵŶƚĞƌŶĞŚŵĞƌŝƐĐŚĞŵtĞŝƚďůŝĐŬƵŶĚ
ǀŝĞů <ŽŵƉĞƚĞŶnj ĂƵĨŐĞďĂƵƚ ƵŶĚ ƉĞƌͲ
ƐƂŶůŝĐŚ ŐĞĨƺŚƌƚ͘ Ă :ƺƌŐ WůĂƩŶĞƌ ŶƵŶ
ĚĂƐ WĞŶƐŝŽŶƐĂůƚĞƌ ĞƌƌĞŝĐŚƚ͕ ǁŝůů Ğƌ ĚŝĞ
'ĞƐĐŚŝĐŬĞ ŝŶ ũƺŶŐĞƌĞ ,ćŶĚĞ ƺďĞƌŐĞͲ
ďĞŶ͘ :ƺƌŐ ƵŶĚ ǀĂ WůĂƩŶĞƌ͗ ͨtŝƌ ƐŝŶĚ
ŐůƺĐŬůŝĐŚ͕ŵŝƚĚĞŵůĂŶŐũćŚƌŝŐĞŶDŝƚĂƌͲ
ďĞŝƚĞƌ DĂƌŝŽ tŝŶnjĞƌ ĞŝŶĞŶ ƐLJŵƉĂƚŚŝͲ
ƐĐŚĞŶ ƵŶĚ ŬŽŵƉĞƚĞŶƚĞŶ EĂĐŚĨŽůŐĞƌ
ŐĞĨƵŶĚĞŶnjƵŚĂďĞŶ͘ƌǁŝƌĚĂůůĞƐĚĂƌĂŶ
setzen, das Galaxy in unserem Sinne
ĂůƐ &ŝƚŶĞƐƐͲdƌĞīƉƵŶŬƚ Ĩƺƌ ĂůůĞ ǁĞŝƚĞƌͲ
njƵĨƺŚƌĞŶ͘tŝƌǁƺŶƐĐŚĞŶŝŚŵƵŶĚĂůůĞŶ
'ĂůĂdžLJͲ'ćƐƚĞŶ Ĩƺƌ ĚŝĞ ƵŬƵŶŌ ĂůůĞƐ
'ƵƚĞͩ͘
Fitness-Event für alle
ĂŶŬĞƐĐŚƂŶ͕ ĂƵĨ tŝĞĚĞƌƐĞŚĞŶ ƵŶĚ
ŚĞƌnjůŝĐŚ ǁŝůůŬŽŵŵĞŶ͗ Ƶŵ ŐƌŽƐƐĞŶ
mďĞƌŐĂďĞͲǀĞŶƚ ƐŝŶĚ ĂůůĞ &ƌĞƵŶĚĞ͕
DŝƚŐůŝĞĚĞƌ͕ EĞƵůŝŶŐĞ ƵŶĚ EĞƵŐŝĞƌŝŐĞ
ĞŝŶŐĞůĂĚĞŶ͘ EĞďƐƚ <ĂīĞĞ ƵŶĚ <ƵĐŚĞŶ
ůŽĐŬƚĂŵ&ƌĞŝƚĂŐ͕Ϯϯ͘:ĂŶƵĂƌ͕Ƶŵϭϴ͘ϬϬ
hŚƌ ĞŝŶĞ mďĞƌƌĂƐĐŚƵŶŐ ŝŵ 'ƌŽƵƉͲ
&ŝƚŶĞƐƐ͘ ŵ ^ĂŵƐƚĂŐ͕ Ϯϰ͘ :ĂŶƵĂƌ͕ ŐĞŚƚ
ĚĂƐ ĨƌƂŚůŝĐŚĞ ^ĐŚǁŝƚnjĞŶ ǁĞŝƚĞƌ͗ ď
Ϭϵ͘ϭϱ hŚƌ ŐŝďƚΖƐ ŝŵ 'ƌŽƵƉͲ&ŝƚŶĞƐƐ
ĞŝŶĞŶ ĂƉƉĞƟƚĂŶƌĞŐĞŶĚĞŶ Dŝdž ǀŽŶ
ϮϬͲDŝŶƵƚĞŶͲ,ćƉƉĐŚĞŶ͕ ŐůĞŝĐŚnjĞŝƟŐ
ƐƚĂƌƚĞƚĞŝŶĨĞƚnjŝŐĞƌ^ƉŝŶŶŝŶŐͲǀĞŶƚ͘ŶͲ
ƐĐŚůŝĞƐƐĞŶĚ ƐŝŶĚ ĂůůĞ njƵŵ ƉĠƌŽ ƵŶĚ
tĞƩďĞǁĞƌď ĞŝŶŐĞůĂĚĞŶ͘ ŝĞ ŬůĞŝŶĞŶ
'ćƐƚĞ ǁĞƌĚĞŶ ĚĞƌǁĞŝů ŵŝƚ ^ĐŚŵŝŶŬͲ
ƵƚĞŶƐŝůŝĞŶ ŝŵ <ŝŶĚĞƌŚŽƌƚ 'ĂůĂdžLJŶůŝ ďĞͲ
ƚƌĞƵƚƵŶĚƵŶƚĞƌŚĂůƚĞŶ͘
/ŶĨŽƌŵĂƟŽŶĞŶ͗dĞů͘ϬϴϭϯϮϮϲϭϴϭ
ŽĚĞƌǁǁǁ͘ŐĂůĂdžLJͲŵĂůĂŶƐ͘ĐŚ
Fitness-Event für alle
23./24. Januar 2015
Zu vermieten
Fiat-Bus
mit
Hochdach
pro Std. Fr. 95.–
inkl. Chauffeur.
Tel. 079 682 93 86
Jemand,
der aufhört
zu werben,
um Geld zu
sparen, könnte
genauso gut
seine Uhr
stehen lassen,
um Zeit zu
sparen.
TOEIPSE
PR
FREITAG, 23. JANUAR 2015, 14 – 19 UHR
SAMSTAG, 24. JANUAR 2015, 9 – 16 UHR
RAMPENVERKAUF
BEI VON SALIS, LANDQUART
sõ
sõ
sõ
õ
sõ
õ
õ
4OP7EINEõZUõ4OP0REISEN
$IEõ7EINEõKÚNNENõDEGUSTIERTõWERDEN
0ROlTIERENõ3IEõVONõATTRAKTIVENõõ
!KTIONSPREISENõVONõõBISõ
:USÊTZLICHõGEWÊHRENõWIRõ)HNENõõ
NURõANõDIESENõBEIDENõ4AGENõõõ
!BHOLRABATTõAUFõALLENõ!KTIONSWEINEN
VON SALIS AG
Bündner Weinmacher
& Weinhändler
Im Riedpark 5
CH- 7302 Landquart
Hauptstrasse 6, 7240 Küblis,
Tel. 081 300 30 60, Fax 081 300 30 69
www.garage-gort.ch, info@garage-gort.ch
Telefon 081 300 60 60
Fax
081 300 60 65
info@vonsalis-wein.ch
www.vonsalis-wein.ch
Bezirks-Amtsblatt
In Untervaz in 2-Familienhaus.
Sie wohnen sozusagen alleine.
Zu vermieten per 1. April 2015
grosse
4½-Zimmer-MaisonetteDachwohnung
mit 2 Balkonen (25 m² und 10 m²
vor Schlafzimmer). Badezimmer
mit Eckwanne, sep. Dusche/WC.
Waschküche zur alleinigen Benutzung.
Nettomiete Fr. 1980.–.
Autounterstand vorhanden.
Telefon 081 322 70 70
Nr. 3
E-Mail
18
Bitte senden Sie Ihre
amtl. Publikationen
und Inserate fürs
Bezirks-Amtsblatt
per E-Mail, am
besten im WordFormat (.doc).
info@bezirksamtsblatt.ch
Kundenbrennerei
Schiers
wird den Betrieb nächstens einstellen. Wer noch zu Brennen hat, soll
sich bitte sofort telefonisch melden.
Hans Sutter-Graf, Tel. 081 328 12 37
Gesucht Hirt
auf Galtviehalp (140 Stück),
Alpberg, Fanas.
Telefon 079 760 44 89
19
16. Januar 2015
TOTAL
LIQUIDATION
ACHTUNG: JE FRÜHER SIE KOMMEN,
DESTO GRÖSSER IST DIE AUSWAHL!
AUF DEM GESAMTEN SORTIMENT (inklusive aktueller Winterware 14/15!)
NICHT MIT ANDEREN RABATTEN KUMULIERBAR. NUR AUF LAGERARTIKEL.
30%
Caprez Sport · Hauptstrasse 14 · 7240 Küblis
Tel. 081 332 36 36 · www.caprez-sport.ch
Inserieren… immer ein Vorteil für Ihr Geschäft
Branchenverband graubünden WEIN
Leiterin oder Leiter Geschäftsstelle (30 – 40%)
Der Branchenverband graubünden WEIN ist die Informationsund Koordinationsplattform des lokalen Weinbaus und der
Weinhandelsbetriebe, die Trauben aus der Bündner Herrschaft
und dem Churer Rheintal verarbeiten.
Aufgaben: Als Leiterin/Leiter der neu geschaffenen Geschäftsstelle sind Sie verantwortlich für das Sekretariat und die
administrativen Aufgaben von graubünden WEIN inkl. Buchhaltung. Sie sind Ansprechperson und Bindeglied zwischen
Geschäftsleitung und Mitgliedern, betreuen selbstständig
die Kontakte mit den regionalen und kantonalen Interessensvertretern und vertreten den Verband nach aussen.
Unsere Erwartungen: Sie sind eine kommunikative, gut organisierte Persönlichkeit, die gerne eine Drehscheibenfunktion
übernimmt. Weinbaukenntnisse sind von Vorteil, aber nicht
Voraussetzung. Sie verfügen über eine Ausbildung in kaufmännischer, touristischer oder betriebswirtschaftlicher Richtung. Gute EDV-Kenntnisse sind unerlässlich. Wichtig ist auch,
dass Sie selbstständig und kostenbewusst arbeiten.
Französischkenntnisse erwünscht.
Wir bieten: Eine hochinteressante Tätigkeit, die ein gutes Zeitmanagement, viel Selbstständigkeit und Flexibilität voraussetzt.
Kontakt: Verbandspräsident HP. Ruffner gibt Ihnen gerne
Auskunft (Tel. 081 322 50 59). Oder senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis 31. Januar 2015 direkt an seine Adresse:
graubünden WEIN, Jeninserstrasse 20, 7208 Malans.
E-Mail: hp.ruffner@bluewin.ch
20
Bezirks-Amtsblatt
Nr. 3
ot
b
e
g
n
A
m
i
u
e
N
Steelbind
Broschüren
Ideal für Meetings, Präsentationen
und Abschlussarbeiten
Wir beraten Sie gerne!
Schulstrasse 19 | 7302 Landquart
Tel. 081 300 03 60 | info@druckereilandquart.ch | www.drucki.ch
21
16. Januar 2015
Zu vermieten
3½-Zimmer-Wohnung
Kaufe alle Autos und
Busse, auch Motorräder
an sonniger Lage in Jenins.
Per 1. Februar oder nach Vereinbarung. Miete inkl. NK Fr. 1540.–.
km und Zustand egal.
Barzahlung, guter Preis.
Telefon 079 721 40 71
Telefon 079 437 17 53
Bauausschreibung
Auftraggeber:
Gemeinde Klosters-Serneus
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Gemäss GATT/WTO-Abkommen:
Nein
Auftrag:
Gesteuerte Horizontalbohrung für die Freispiegelleitung PW
Rössli – Boschga Klosters
Bohrlänge
m 1250
Bohrdurchmesser
mm 550
Stahlrohre d = 450 mm
m 1250
PE Rohre d = 350 mm
m 1250
Ausführungstermin:
April bis Oktober 2015
Begehung:
Es findet keine Begehung statt
Vermerk (Stichwort):
«gesteuerte Horizontalbohrung Freispiegelleitung
Klosters»
Eingabeadresse:
Gemeinde Klosters, Bauamt, 7250 Klosters
Die Offerten sind mit der Post aufzugeben. Angebote ohne
Stempel einer schweizerischen Poststelle oder mit unvollständig ausgefüllten oder abgeänderten Formularen sowie
Eingaben ohne die verlangten Beilagen, oder ohne den
verlangten Vermerk (gelbe Klebeadresse) auf dem Eingabekuvert sind ungültig.
Eingabefrist:
Freitag, 6. Februar 2015
Sprache des Verfahrens: Deutsch
Eignungs- und Zuschlagskriterien:
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
Verbindlichkeit der Angebote:
6 Monate
Bezug der Unterlagen: Die Unterlagen können beim Ingenieurbüro
Darnuzer Ingenieure AG, Brämabüelstrasse 15, 7270 Davos
Platz, Tel. 081 415 31 00, E-Mail; j.mathis@darnuzer.ch
angefordert werden.
Öffnung der Angebote: Dienstag, 10.02.2015, 11.00 Uhr, im Rathaus der Gemeinde
Klosters-Serneus, Ratstube, 7250 Klosters
Auskunftsstelle:
Darnuzer Ingenieure AG, Brämabüelstrasse 15,
7270 Davos Platz, Tel. 081 415 31 00
Vorbehalt:
Die vorliegende Submission erfolgt unter Vorbehalt der Projekt- und Kreditgenehmigung durch die zuständigen
Instanzen.
Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Graubünden,
Obere Plessurstrasse 1, 7001 Chur, schriftlich Beschwerde
erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen
und hat die Begehren sowie deren Begründung mit Angaben
der Beweismittel zu enthalten.
Klosters, 16. Januar 2015 Gemeinde Klosters-Serneus
Zu verkaufen
Brennholz
grosser Sack
Stk. Fr. 6.–
Brikett
Palett 200 kg
Stk. Fr. 40.–
Schreinerei
J. Ettinger AG
Weststrasse 8
Landquart
Tel. 081 322 14 00
Zu vermieten ab 1. April 2015
in Jenaz grosszügige, schöne
und komfortable
3½-ZimmerDachwohnung
mit Loggia
an sonniger, ruhiger und
aussichtsreicher Lage.
Auskunft: Tel. 044 780 81 26
Zu vermieten in Seewis-Schmitten
ab 1. Februar 2015 schöne
Zu verkaufen
4-Zimmer-Wohnung
Gestle-Tresor
Nettomietzins CHF 1180.–.
Nebenkosten CHF 217.–.
190/94/73 cm
A. Schneller
Tel. 081 330 13 53
Zu vermieten
per 1. April 2015
oder nach Vereinbarung
2½-ZimmerWohnung
an NR, Fr. 1150.–.
Auf Bauernhof
in Maienfeld.
Bushaltestelle, Kindergarten
und Schule in der Nähe.
Telefon 079 611 18 00
Gesucht ab sofort für Oldtimer
abschliessbare Garagebox in Landquart
Gips und Stukkaturen
Pasquale Marino
Luamaweg 24, 7303 Mastrils
Telefon 081 330 67 20
marinomastrils@bluewin.ch
Tel. 079 404 01 06
Liebe Untervazer!
Suche dringend eine
Nur kein
Inserat
bringt nichts!
Zu kaufen gesucht
Altertum, Antiquitäten, rustikale Möbel,
alte Glocken, Schellen, Militärsachen,
Säbel, alte antike
Gewehre, Steinbockhorn, Trophäen,
Hirschgeweih,
Abwurfstangen
und vieles mehr.
Tel. 079 358 81 05
Auto-Reparaturen
Beulen, Rost,
Lackschäden,
MFK-Mängel
zu sehr günstigen
Konditionen!
Gratis Ersatzwagen.
R. + R. Walther
Zeughausstrasse 1
Landquart-Malans
Tel. 081 322 53 44
3½- oder
4½-Zimmer-Wohnung
in 7204 Untervaz
auf den 1. April 2015.
Freue mich auf Ihren Kontakt.
Telefon 078 669 84 68
Trimmis
Coiffeur-Geschäft
zu verpachten
Coiffeur-Geschäft an guter Lage
kann per 1. April 2015 gepachtet
werden. Es verfügt über 4 bis 5
Arbeitsplätze, Labor und WC,
grosses Schaufenster mit viel
Tageslicht.
5 Parkplätze stehen zur Verfügung.
Günstiger Pachtzins inkl. NK und
Strom.
Weitere Auskünfte
und Besichtigung:
P. Longhi, Telefon 079 451 19 33
22
Bezirks-Amtsblatt
Nr. 3
Gemeinde Klosters-Serneus
Ausschreibung
Auftraggeber:
Gemeinde Klosters-Serneus, Rathausgasse 2, 7250 Klosters
Verfahrensart:
Selektives Verfahren (Präqualifikation)
Auftrag:
Präqualifikation für Gesamtleisterangebot
für die Erweiterung des Sportzentrums Klosters in Klosters
Das Gesamtleisterangebot beinhaltet eine kostengünstige und
termingerechte Ausführung der vorgesehenen Massnahmen in der
geforderten Qualität.
Ausführungstermine:
Baubeginn: Oktober 2015
Bauende: Dezember 2016
Eingabeadresse:
Gemeinde Klosters-Serneus, Rathausgasse 2, 7250 Klosters
Die Bewerbungen sind mit der Post (A-Post) aufzugeben. Teilnahmegesuche ohne Stempel einer schweizerischen Poststelle oder mit
unvollständig ausgefüllten oder abgeänderten Formularen sowie Eingaben ohne die verlangten Beilagen und Unterschriften oder ohne
dem verlangten Stichwort auf dem Eingabekuvert sind ungültig.
Stichwort:
«Präqualifikation Erweiterung Sportzentrum Klosters»
Eingabefrist Phase
Selektion:
Freitag, 6. Februar 2015 (Poststempel A-Post)
Sprache des Verfahrens: Deutsch
Eignungskriterien:
Aus den eingegangenen Präqualifikationen werden drei bis fünf
geeignete Anbieter für die 2. Stufe nach folgenden Kriterien selektiert:
– Projektorganisation des Gesamtleisters
30% Gewicht
– Erfahrung/ Referenzen
50% Gewicht
– Qualität/ Architektur
20% Gewicht
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir per sofort
oder nach Vereinbarung einen
Landmaschinenmechaniker
Wir bieten:
Ê Uʈ˜ÌiÀiÃÃ>˜ÌiÊ՘`ÊۈiÃiˆÌˆ}iÊÕv}>Li˜Êˆ˜Êiˆ˜i“
Ê ÊÊ}ÕÌÊiˆ˜}iëˆiÌi˜Ê/i>“
Ê UÊÃiLÃÌÃÌB˜`ˆ}iÃÊÀLiˆÌi˜
Ê UʏiˆÃÌ՘}Ã}iÀiV…Ìiʘ̏Ÿ…˜Õ˜}
Bezug der Unterlagen:
Die Ausschreibungsunterlagen sind auf «simap.ch» aufgeschaltet.
Die Unterlagen können schriftlich bei der Gemeinde KlostersSerneus, Rathausgasse 2, 7250 Klosters, angefordert werden.
Der Anmeldung ist ein frankiertes und adressiertes Kuvert (C4)
beizulegen.
Auskunftsstelle:
Allfällige Fragen sind per Mail bis am 28. Januar 2015 an folgende
Adresse zu richten:
markus.casanova@klosters-serneus.ch
Ihre Kontaktperson:
iÀÀÊiœÊœœ`Ê}ˆLÌÊ}iÀ˜iÊÜiˆÌiÀiÊÕÎؘvÌi
­/iivœ˜Êän£ÊÇÓÎÊÎäÊÓä®
Vorbehalt:
Die vorliegende Submission erfolgt unter Vorbehalt der Kredit- oder
Projektgenehmigung durch die zuständigen Instanzen.
ˆiÊiÜiÀL՘}Ã՘ÌiÀ>}i˜ÊÃi˜`i˜Ê-ˆiÊLˆÌÌiÊ>˜\
Rechtsmittelbelehrung:
Gegen diese Ausschreibung kann innert 10 Tagen seit Publikation
beim Verwaltungsgericht des Kantons Graubünden, Obere Plessurstrasse 1, 7000 Chur, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die
Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren sowie
deren Begründung mit Angabe der Beweismittel zu enthalten.
Klosters, 16. Januar 2015 Gemeinde Klosters-Serneus
Der Gemeindevorstand
Zu vermieten (MIET/KAUF möglich)
Zu vermieten in Küblis sonnige
Einfamilienwohnhaus
3-Zimmer-Wohnung
Seewis-Pardisla
mit Wintergarten und PP.
Fr. 1150.– inkl. NK.
UÊiˆ˜ÃiˆÌˆ}Ê>˜}iL>ÕÌ
UÊ՘ÛiÀL>ÕL>ÀiÊ-Ø`‡"Ã̇-ˆV…Ì
Uʘ>ÌÕÀ˜>…iÃ]ÊÀՅˆ}iÃÊ7œ…˜i˜
UÊÊ{Ê-V…>v∓“iÀ]Ê7œ…˜ŽØV…i]Ê
7œ…˜âˆ““iÀʓˆÌÊ
…i“ˆ˜ji‡"vi˜]
£ÊBÃÌi‡7
]Ê£Ê>`É7
]Ê£ÊÕÃV…iÉ
7
]Ê7>ÃV…ŽØV…i]ÊiiÀ]Ê
ÓÊ>Žœ˜i]Ê>À>}i°
ˆiÌ«ÀiˆÃ\ÊÀ°Ê£nää°q°
/iivœ˜Êän£Ê{ÓÓÊx£ÊxÓ
‡>ˆ\Ê}ˆ>˜œÌ̈J«`‡>ÀV…ˆÌiŽÌÕÀ°V…
Telefon 076 460 77 39
In Saas zu vermieten
1½-Zimmer-Wohnung
mit Sitzplatz. Teilmöbliert.
Ab sofort oder nach Vereinbarung.
Ohne NK Fr. 530.–.
Telefon 081 332 14 39
Mastrils
Zu verkaufen neuerstelltes
5½-ZimmerEinfamilienhaus
an ruhiger, sonniger Lage,
keine Durchgangsstrasse.
Auskunft: Tel. 081 353 34 27
Heini Morell, 7203 Trimmis
Zu vermieten ab 1. April 2015
in Schiers, helle
3½-Zimmer-Wohnung
(2. OG)
mit Bad/WC, Balkon, ruhige Lage.
Miete Fr. 1190.– exkl. NK.
Tel. 081 328 19 42, 079 783 13 49
œœ`Ê>ÃV…ˆ˜i˜Vi˜ÌiÀÊ]Ê*ˆâœÃÌÀ>ÃÃiÊÓ]ÊnnnÇÊiÃ
www.goodmaschinencenter.ch
23
16. Januar 2015
30 – 50%
Saltinis
Trimmis
Aline’s Wasch- und Bügelservice
Moderne Eigentumswohnungen
4.5-Zi. EG, 1. OG, 2. OG
5.5-Zi. EG, 1. OG, 2. OG
ab Fr. 675 000.–
Auskunft und Dokumentation:
Telefon 081 353 34 27
Heini Morell, 7203 Trimmis
In der Region Chur, Zizers bis Sarganserland. NEU auch Fenster- sowie Haushaltund Wohnungsreinigung.
Sauber, schnell, exakt und günstig.
Ich freue mich auf Ihren Anruf.
Aline Prevost, Zizers Tel. 079 543 43 04
Waschundbuegelservice@hotmail.ch
Welpenprägung, Grunderziehung, Personensuche/
Fährtensuche, Beschäftigungsgruppe, Privat-Lektionen
Nichts ist so ehrlich und selbstlos
wie die Liebe eines Tieres.
Obligatorischer Sachkundenachweis SKN
Übungsplatz Igis
Tania Demarmels-Kissling
Zinggliweg 1, 7208 Malans
Telefon 079 293 33 19
tania@dog-academy.info
In Seewis-Schmitten
zu vermieten sonnige
www.dog-academy.info
3½-Zimmer-Wohnung
mit Balkon; neue Küche. NR.
Keine Haustiere.
Werfen Sie
Papier und
Karton nicht in
den Kehricht;
sie werden
fast überall
für die Wiederverwertung
gesammelt!
Per 1. April 2015
oder nach Vereinbarung.
Telefon 079 281 32 70
Äusserst preiswert zu vermieten
Seewis Dorf
Cresta Calva
schöne, helle 3½-Zimmer-Wohnung
grosses Wohn- und Schlafzimmer
eigene Waschmaschine/Tumbler
Parkplatz / Sitzplatz
1840 erbaut / 2002 wunderschön
renoviert
Wer nicht inseriert…
…wird vergessen!
Frau Yvonne, Parapsychologin,
mit ihren treffsicheren Prognosen
Gegenwart, Zukunft
Liebe, Finanzen
ist für Sie je zwei Tage
am Freitag/Samstag,
23./24. Januar 2015, in Maienfeld.
Anmeldung: Telefon 077 418 75 62
EINFÜHRUNGS-AKTION
«BUCHSTABENSUPPE»
***
FÜR JEDEN DAS RICHTIGE
Äusserst preiswert zu verkaufen
Grüsch
Mehrfamilienhaus
2½-Zimmer-Wohnung
drei 3½-Zimmer-Wohnungen
Einzelgarage, Parkplätze, Keller
Waschküche, Gartensitzplatz
Sämtliche Wohnungen sind zur
Zeit vermietet
Attraktive Kapitalanlage
***
7240 Küblis
Telefon 081 300 30 40
www.flury-treuhand.ch
Ablaufprobleme?
e immer!
m
m
o
k
h
c
...i
56
48 852 8
08
e
ic
24h-Serv
Rohrreinigung ∙ Kanal-TV
Lüftungsreinigung
kostenlose Rohrkontrolle
Halte dein Rohr sauber
GE …
L E T Z T E TA
KnS · Ilanz · 081 926 27 28 · kns@kns.ch · www.kns.ch
ilnet · Landquart · 081 926 27 28 · info@ilnet.ch · www.ilnet.ch
rhiiconnect.ch
UNSERE NEUEN KOMBIPRODUK TE XL – X XS SIND KOMPLET T.
(1.10.2 014 – 31.1.2 015 ) PROFITIEREN SIE JE T Z T.
Bezirks-Amtsblatt
Weststrasse 6 7302 Landquart
081 322 28 88 www:clement-elektro.ch
24
Nr. 3
PARTNER
Sale, Sale, Sale... i kans nüma köra, nu öpis isch
komisch, Rabatt uf Dianstleistig das kann ma niana
läsa. I glaub dia wüssand nid, wia ma das schribt.
Miar beroten Sie gära, au be Ihna dahei...
Besuchen Sie unsere Ausstellung. Wir beraten Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause
Liebe Gäste
Genussvoll gesund
geniessen!
LIVE
MUSIK
DAYANA
Das können Sie bei uns.
Die winterlichen Kompositionen
aus der Küche von Marlies Folcato
warten darauf von Ihnen entdeckt
zu werden.
Lassen Sie sich verwöhnen,
wir freuen uns auf Sie!!!
Unser Angebot finden Sie unter:
www.rehaseewis.ch
Schlossstrasse 1, 7212 Seewis
Telefon 081 307 51 52
MIT
Disco | Schlager | Evergreens | Rock & Pop
Tango | Salsa | Rumba | topaktuell
Rock ‘n‘ Roll | Swing | abrocken | Party
JÄNNER:
Donnerstag, 22. Jänner 2015
Freitag, 23. Jänner 2015
Samstag, 24. Jänner 2015
FEBRUAR:
Donnerstag, 19. Februar 2015
Freitag, 20. Februar 2015
Samstag, 21. Februar 2015
MÄRZ:
Donnerstag, 19. März 2015
Freitag, 20. März 2015
Samstag, 21. März 2015
Swiss Heidi Hotel | 7304 Maienfeld | www.swissheidihotel.ch
Tel. +41 (0)81 303 88 88 | info@swissheidihotel.ch
dyn. Atem- und Körpertherapie
med. Massage
Bioresonanz
haarreich
für Mensch & Tier Haus- und Stallbesuche
neues Haarbewusstsein
Telefon 079 348 14 29
Obermühleweg 21, Landquart
COME BACK BAR
Schiers
ursula putzi
achtsame haararbeit hairbalancing edelsteinkämme
bündtegässli 4
7304 maienfeld
Telefon 081 302 12 34
Unser Hit :
ischkäse
Heisser Fle
haarreich.ch
haarpfad.ch
orbs.ch
R
E
T
N
I
W
Hairbalancing ist mehr als ein Haarschnitt...
Ausgleich Harmonie Urkraft Leichtigkeit...
GAUDI
M IT
Auf Ihren Besuch freut sich Christine & Brigitte mit Team
17. Januar 2015
ab 20.30 Uhr
«Was ist meine Liegenschaft wert?»
valutimmo hat die Antwort!
Coffee Systems
Ihr Partner für professionelle
Gastro Kaffeemaschinen.
Verkauf und Beratung:
M. Miller, Tel. 079 201 41 17
www.franke.com
valutimmo bewertet Ihre Liegenschaft nach anerkannten Grundsätzen
des Schätzungswesens und empfiehlt sich für die Wertermittlung bei:
Stockwerkeigentum, Ein- und Mehrfamilienhäusern, Wohn- und Geschäftsliegenschaften, Baurechten, Wohn- und Nutzniessungsrechten.
Thomas Günter, Dr. phil. II, Immobilienbewerter CAS FH
Internet www.valutimmo.ch
E-Mail bewertung@bluewin.ch
Telefon 081 413 75 40
Mobile 079 717 05 05
valutimmo · wir bewerten, was Sie schätzen · neutral, unabhängig, kompetent
Mitglied beim Schweizer Immobilienschätzer-Verband siv
und beim Verein amtlicher und unabhängiger Immobilienschätzer VAS
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
47
Dateigröße
2 114 KB
Tags
1/--Seiten
melden