close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ERCO Lichtbericht 11

EinbettenHerunterladen
Workshop Best-Practice MES
M ES -
MES in der Praxis
HYDRA bei FLOWSERVE
11. November 2014, FLOWSERVE, Ettlingen
Live
Workshop Best-Practice MES
Um heutzutage wettbewerbsfähig zu sein, braucht ein Fertigungsunternehmen mehr als
nur gute Produkte. Vielmehr kommt es auf die effizienten und transparenten Produktionsund Geschäftsprozesse an. Anforderungen wie Termintreue, Flexibilität und kurze Lieferzeiten rücken immer mehr in den Vordergrund und konkurrieren mit den Zielgrößen
Qualität und Kosten. Schlanke Prozesse und ganzheitliche IT-Unterstützung durch ein
Manufacturing Execution System (MES) sichern das Bestehen im globalen Wettbewerb.
Wie das in der Praxis aussehen kann, erleben Sie bei den Workshops Best-Practice MES.
Die Referenten – Führungskräfte mit langjährigen Erfahrungen – laden Sie in ihr Unternehmen ein und zeigen am eigenen Beispiel, wie sie mit Manufacturing Execution
Systemen (MES) die Effizienz ihrer Fertigung nachhaltig gesteigert haben. Der nächste
Workshop findet bei der Flowserve Flow Control GmbH in Ettlingen statt.
FLOWSERVE
Der Flowserve Konzern gehört mit seinen mehr als 16.000 Mitarbeitern zu den weltweit
führenden Unternehmen im Bereich Pumpen, Dichtungen und Ventile. Die Flowserve
Flow Control GmbH mit Sitz in Ettlingen konzentriert sich auf die Entwicklung und Produktion von innovativen Kugelhähnen und Schwenkantrieben und hat sich damit zum
global agierenden Technologieführer, insbesondere im Segment zapfengelagerter,
metallisch dichtender Kugelhähne, entwickelt.
Um den stetig wachsenden Kundenanforderungen hinsichtlich Lieferzeit, Kosten und Qualität
gerecht zu werden, muss die Effizienz und Flexibilität der Produktion permanent gesteigert
werden. Aus diesem Grund setzt Flowserve ein
MES-System ein, um die Daten in der Fertigung kontinuierlich zu erfassen und zu analysieren. Mit HYDRA hat sich das Unternehmen für ein modular aufgebautes und flexibles
MES-System entschieden, das den Bedürfnissen eines Variantenfertigers im SAP-Umfeld
gerecht wird und individuelle Prozesse abbilden kann. In einem ersten Schritt wurde das
Modul Maschinendaten eingeführt, um ein objektives und transparentes Bild über die
Effizienz der einzelnen Bearbeitungsmaschinen zu erhalten. Diese Daten werden in Form
von Kennzahlen wöchentlich ausgewertet und dienen als Grundlage für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Mit der Einführung des Moduls Betriebsdaten werden alle
auftragsrelevanten Daten dem Fertigungsmitarbeiter auf einen Blick zur Verfügung gestellt.
Durch den Einsatz der Statistischen Prozesskontrolle von HYDRA werden konsequent einzelne Prüfmerkmale erfasst und von der Qualitätssicherung analysiert. Jüngst wurde das
DNC-Modul von HYDRA eingeführt, um im Sinne eines integrierten MES-Systems den
Bediener über eine Oberfläche alle produktionsrelevanten Daten zur Verfügung zu stellen.
Agenda
11. November 2014, FLOWSERVE, Ettlingen
09:30 Uhr
Begrüßung durch FLOWSERVE und MPDV
10:00 Uhr
Kurzvorstellung der MPDV Mikrolab GmbH
10:15 Uhr
Optimierungspotenziale mit Manufacturing Execution
Systemen
11:00 Uhr
MES-Theorie und Anwendungsbeispiele des MES HYDRA
aus den Bereichen Fertigung, Personal und Qualität
12:45 Uhr
Gemeinsames Mittagessen und Gelegenheit zum Networking
13:45 Uhr
Vorstellung der FLOWSERVE Flow Control GmbH
14:30 Uhr
Erfahrungsbericht und Nutzendarstellung von MES
bei FLOWSERVE
15:30 Uhr
Kaffeepause
15:45 Uhr
Fertigungsrundgang bei der FLOWSERVE Flow Control GmbH
Der Praxiseinsatz von MES-Funktionen direkt an den Maschinen
und Arbeitsplätzen
16:45 Uhr
Fragen & Antworten
Zitat von Christian Kubens, Manager Production Engineering
bei der Flowserve Flow Control GmbH:
„Durch den Einsatz der MES-Lösung HYDRA von MPDV ist die
Effizienz unserer Fertigung keine BlackBox mehr. Heute ist unsere Fertigung dank den leistungsfähigen Datenerfassungs- und
Analysetools von HYDRA transparent. Dies ermöglicht uns, in den
täglichen Entscheidungsprozessen objektiv auf Basis von Fakten
zu entscheiden und somit unsere Prozesse kontinuierlich an den
richtigen Stellen gezielt zu verbessern.“
Die MES-Experten
Die MPDV Mikrolab GmbH entwickelt seit mehr als 35 Jahren Manufacturing
Execution Systeme (MES) und bietet Dienstleistungen zur Implementierung der
MES-Lösungen an. Dazu gehören Anwendungsberatung, Software-Anpassungen, Projektmanagement,
Inbetriebnahme und Customizing, Anwenderschulungen sowie Support und Service. Darüber hinaus
unterstützen Sie unsere Lean Production-Berater
bei Ist-Analysen, MES-Einsatzvorschlägen und ROIBetrachtungen.
Mit HYDRA stellt MPDV eine modulare, VDI konforme MES-Lösung zur Verfügung. Davon profitieren Unternehmen aus dem Mittelstand und international
operierende Konzerne aus zahlreichen Branchen, beispielsweise Kunststoff und
Gummi, Metallverarbeitung, Automobilzulieferer, Nahrungs- und Genussmittel,
Anlagen- und Maschinenbau, Möbel- und Holzverarbeitung, Druck und Verpackung, Feinmechanik / Optik, Elektronik / Elektrotechnik sowie Medizintechnik / Pharma. Weltweit ist MPDV mit 225 Mitarbeitern an elf Standorten in
Deutschland, Frankreich, Singapur, China, der Schweiz und den USA vertreten.
Zahlreiche Auszeichnungen belegen die Marktführerschaft von MPDV: Frost & Sullivan verlieh MPDV
sowohl den Best-Practice-MES-Award als zuletzt auch
den Global MES-Award. Außerdem gehört MPDV
zu den TOP 100-Unternehmen – und somit zu den
innovativsten Mittelständlern in Deutschland.
GLOBAL MANUFACTURING EXECUTION SYSTEMS
CUSTOMER VALUE ENHANCEMENT AWAR
Manufacturing Execution Systeme
Manufacturing Execution Systeme (MES) von MPDV machen die Produktion effizienter und steigern die Produktivität. Dabei werden Daten aus der Produktion,
aber auch aus den Bereichen Qualität und Personal
erfasst, ausgewertet und quasi in Echtzeit angezeigt.
So können die verantwortlichen Mitarbeiter im Produktionsalltag rasch auf Störungen reagieren und
Potenziale für die langfristige Steigerung der Wirtschaftlichkeit erschließen.
Anmeldung
Zur Online-Anmeldung!
Fax
+49 7033 46858-88
E-Mail stuttgart@mpdv.de
Workshop Best-Practice MES
Die Veranstaltung findet am 11. November 2014 in Zusammenarbeit mit der
FLOWSERVE Flow Control GmbH in Ettlingen statt. Die Teilnahme ist kostenlos.
Aufgrund der begrenzten Plätze wird um frühzeitige Anmeldung gebeten. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs angenommen. Im Falle einer Wettbewerbssituation behält sich FLOWSERVE Flow Control GmbH vor, Teilnehmer von
der Veranstaltung auszuschließen.
Wir melden uns zum Workshop Best-Practice MES verbindlich an:
______________________________________________________________________________________________
Teilnehmer 1 (Name, Vorname)
Funktion / Abteilung
______________________________________________________________________________________________
Teilnehmer 2 (Name, Vorname)
Funktion / Abteilung
______________________________________________________________________________________________
Firma
Werk
______________________________________________________________________________________________
Straße
______________________________________________________________________________________________
PLZ
Ort
______________________________________________________________________________________________
E-Mail
Telefon
Anmeldung über:
Veranstaltungsort:
MPDV Mikrolab GmbH
Alemannenstr. 19
71296 Heimsheim
Fon
+49 7033 4685-800
E-Mail stuttgart@mpdv.de
Internet www.mpdv.de
FLOWSERVE Flow Control GmbH
Rudolf-Plank-Str. 2
76275 Ettlingen
Fon
+49 7243 103-0
Fax
+49 7243 103-222
Internet www.flowserve.com
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
9
Dateigröße
2 117 KB
Tags
1/--Seiten
melden