close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

den aktuellen Gemeindebrief - Evangelische Gemeinde in Thailand

EinbettenHerunterladen
Tagung 8. November 2014
Vorschau
Anmeldung zur Tagung
Fasten!
Chancen, Grenzen,
Selbsterfahrung
Bewegter Körper:
Training – Das universale Medikament
Sportwissenschafter Peter Hofmann
und Sportmediziner Manfred Wonisch
im Gespräch mit Gerhard Tschakert
Veranstaltungsort
Meerscheinschlössl | Mozartgasse 3, 8010 Graz
8. November 2014 von 9.30 Uhr bis 15 Uhr
Montag, 10. November 2014, 18.30 Uhr
Zentrum für Molekulare Biowissenschaften,
Hörsaal 44.11, Humboldtstraße 48, 8010
Graz
Teilnahmegebühr
(inkl. Tagungsunterlagen und Kaffeepausen mit
Snacks)
Reguläre Gebühr: 20 Euro
(FrühbucherInnenbonus bei Anmeldung bis
31.10.2014: 15 Euro)
Ermäßigte Gebühr: 10 Euro (für Studierende,
Bedienstete der Karl-Franzens-Universität Graz,
SchülerInnen, SeniorInnen)
Politik Cafe: Macht und Zwietracht
Bewahren oder verhindern.
Gewerkschaften in Österreich
Fritz Neugebauer, Vorsitzender der
Gewerkschaft Öffentlicher Dienst,
im Gespräch mit Markus Steppan
Mittwoch, 12. November 2014, 19.30 Uhr,
Operncafè Graz, Opernring 22, 8010 Graz
Anmeldung unter: wmg@uni-graz.at
Kontaktperson
Dr. Fritz Treiber
Leiter des Organisationskomitees
T +43 316 380-1012
fritz.treiber@uni-graz.at
2014
Fasten! Chancen, Grenzen, Selbsterfahrung
Samstag, 8. November 2014, von 9.30 Uhr bis 15 Uhr
Meerscheinschlössl | Mozartgasse 3, 8010 Graz
Impressum: Für den Inhalt verantwortlich: Helmut Jungwirth & Fritz Treiber | Design: Simone Lindner
Fotos: viperagp/fotolia.com, Dunst, Christian Wessely, Kranich, Klug, Sissy Furgler, Wuketis
Tagungsprogramm
Tagung 8. November 2014
Fasten!
Chancen,
Grenzen,
Selbsterfahrung?
Das Geschmackslabor der Uni Graz
veranstaltet in Kooperation mit der
7. fakultät am 8. November 2014
erstmals eine Tagung zum Thema
„Fasten“ an der Karl-Franzens-Universität Graz.
Diese Tagung soll das Thema Fasten aus verschiedenen wissenschaftlichen Blickwinkeln, sowie
aus der Praxis näher betrachten.
Das Zielpublikum dieser Tagung
sind nicht nur WissenschafterInnen,
sondern auch Studierende und die
breite Öffentlichkeit. Jede/r ist herzlich willkommen.
9.30 – 10.15 Uhr Registrierung und Einlass (mit Kaffee & Plunder)
10.15 Uhr Eröffnung
Dr. Fritz Treiber & Assoz. Univ.-Prof. Dr. Helmut Jungwirth
10.30 bis 11.00 Uhr
„Die Wangen waren bleich vom Fasten…“. Fasten als religiöse
Theorie und Praxis. Ao.Univ.-Prof. DDr. Theresia Heimerl
11.30 bis 11.45
Diskussion und Beantwortung der Fragen
Ao.Univ.-Prof. DDr. Theresia Heimerl ist Religionswissenschaftlerin und Studiendekanin an
der Kath.-Theol. Fakultät der Karl Franzens Universität Graz. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören u.a. Körper-Geschlecht-Religion und europäische Religionsgeschichte.
Dr. Karin Kranich arbeitet am Institut für Germanistik der Karl-Franzens Universität Graz. Zu
ihren Forschungsschwerpunkten gehört u.a. „Historische Kulinarik“.
11.45 bis 12.30 Uhr Mittagspause
12.30 bis 13.00 Uhr
Fasten als Anti-Aging-Mittel. Univ.-Prof. Dr. Frank Madeo
13.00 bis 13.30 Uhr
Fasten in der Praxis. Robert Dunst
13.45 bis 14.15 Uhr Kaffepause
14.15 bis 15.00 Uhr
Fasten – eine evolutionäre Anomalie?
Univ.-Prof. Dr. Franz Wuketits
15.00 Uhr Gemütlicher Ausklang
fastenhaus.at
Robert Dunst ist diplomierter Ernährungstrainer. Zusammen mit seiner Frau betreibt er das
Fasten- und Gesundheitshaus in Miesenbach (STMK).
11.00 bis 11.30 Uhr
Fastengebote im Mittelalter. Mag. Helmut Klug & Dr. Karin Kranich
13.30 bis 13.45 Diskussion und Beantwortung der Fragen
Mit freundlicher Unterstützung von:
Vortragende
Mag. Helmut Klug ist Lektor am Institut für Germanistik an der Karl-Franzens-Universität
Graz. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehört u.a. „Pflanzen in der Ernährung des Mittelalters“.
Univ.-Prof. Dr. Frank Madeo ist Wissenschafter am Zentrum für Molekulare Biowissenschaften der Karl-Franzens Universität Graz. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählt der Zelltod
sowie damit verbundene Fragestellungen u.a. die „Ernährung des Menschen... “ in Bezug auf
das Altern.
Univ.-Prof. Dr. Franz Wuketits ist Biologe und Philosoph und wurde mit dem Österreichischen Staatspreis für Wissenschaftliche Publizistik ausgezeichnet. Autor des Buches „Wie der
Mensch wurde, was er isst: Die Evolution menschlicher Nahrung“.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
778 KB
Tags
1/--Seiten
melden