close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bürgerbrief vom 16.01.2015

Einbetten
Gedruckt auf Umweltschutzpapier
AN SÄMTLICHE HAUSHALTUNGEN
Bürgerbrief der Gemeinde
Waltenhofen
www.waltenhofen.de
Nr. 2
Amtliches Bekanntmachungsorgan der Gemeinde Waltenhofen
Amtliche Bekanntmachungen
Das Ordnungsamt informiert
Mottfeuer
Appell zum Verzicht auf Mottfeuer
in der Forstwirtschaft
Jedes Jahr, insbesondere im Herbst erreichen uns die Beschwerden von Bürgern, die sich durch „Mottfeuer“ (Forstfeuer) belästigt fühlen. Gerade bei Inversionswetterlagen
zieht der Rauch nicht ab und führt zu weithin sichtbaren
Luftverschmutzungen. Denn nach wie vor werden pflanzliche Abfälle aus der Land- und Forstwirtschaft von Vielen
einfach verbrannt. Dabei entstehen bei der Verbrennung
Kohlenmonoxid, Staub und schädliche organische Verbindungen (z. B. polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe – PAK). Die Schadstoffkonzentrationen sind dabei
aufgrund des feuchteren Holzes und der im allgemeinen
niedrigeren Verbrennungstemperaturen höher als bei der
Verbrennung lufttrockenen Holzes in Holzöfen.
Nach der Verordnung über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen außerhalb zugelassener Beseitigungsanlagen (PflAbfV) dürfen pflanzliche Abfälle aus der Forstwirtschaft dort verbrannt werden, wo sie angefallen sind,
soweit dies aus forst- oder alpwirtschaftlichen Gründen erforderlich ist. Bei der Verbrennung pflanzlicher Abfälle sind
allerdings die Maßgaben der Pflanzenabfallverordnung zu
beachten.
Zur Vermeidung von Luftverunreinigungen appelliert
die Gemeinde an alle Land- und Forstwirte dennoch auf
Mottfeuer zu verzichten!! Die Verwertung der Grünabfälle
durch Kompostieren ist bedeutend umweltverträglicher,
auch wenn ein Abtransport nicht möglich oder sinnvoll ist,
so können die pflanzlichen Abfälle immer noch vor Ort der
Verrottung überlassen werden. Dies schafft auch Lebensraum für Kleinstlebewesen. Zudem bleiben so die Nährstoffe des abgebauten Materials dem Wald erhalten.
Was ist zu beachten bei Mottfeuern?
Mottfeuer sind nur außerhalb bebauter Ortsteile und nur
an Werktagen von 8 bis 18 Uhr zulässig. Sie sind nur erlaubt, wenn der Abtransport der Pflanzenabfälle nicht
möglich ist. Gefahren, Nachteile oder erhebliche Belästigungen durch Rauchentwicklung und ein Übergreifen des
Feuers über die Verbrennungsfläche hinaus sind zu verhindern. Pflanzliche Abfälle dürfen nur im trockenen Zustand
16. Januar 2015
verbrannt werden. Das Feuer ist von mindestens zwei mit
geeignetem Gerät (zum Beispiel: Rechen, Schaufel) ausgestatteten Personen über 16 Jahren zu überwachen.
Bei starkem Wind darf kein Feuer entzündet werden. Um
die Brandfläche ist ein Bearbeitungsstreifen von drei Metern Breite zu ziehen, der von pflanzlichen Abfällen freizumachen ist. Es ist außerdem sicherzustellen, dass sämtliche
Glut beim Verlassen der Freuerstelle, spätestens jedoch bei
Einbruch der Dunkelheit, erloschen ist. Die Verbrennungsrückstände sind möglichst bald in den Boden einzuarbeiten.
Sicherheitsabstände:
Laut Brandverhütungsvorschriften (VVB) und Bayrischem
Waldgesetz müssen bei Feuern Sicherheitsabstände eingehalten werden.
Diese betragen mindestens:
300 Meter zu Krankenhäusern, Kinder- und Altenheimen
sowie zu Gebäuden, deren Wände oder Dächer aus brennbaren Stoffen bestehen oder in denen entflammbare Stoffe lagern, 100 Meter zu sonstigen Gebäuden, Zeltplätzen,
Erholungseinrichtungen und Waldrändern, 75 Meter zu
Schienenwegen und öffentlichen Straßen, 25 Meter zu
Feldgehölzen, Hecken und anderen brandgefährdeten
Gegenständen 10 Meter zu öffentlich genutzten Wegen
Mottfeuer sind unbedingt anzumelden
– bei der Gemeinde Waltenhofen –
Ordnungsamt, Telefon: 0 83 03/79-13
– bei der Leitstelle in Kempten,
Telefon: 08 31/9 60 96-6 89
– bei der Polizei Telefon 08 31/99 09-0.
Fundamt
In der Zeit vom 22. 12. 2014 bis 9. 1. 2015 wurden
folgende Fundgegenstände abgegeben:
Gegenstand
Fundort
Geldscheine
Straße
1 Schlüssel BKS
Kaufmarkt,
Wertstoffcontainer
Winterjacke/-mantel (beige)
MZH Waltenhofen,
anl. Seniorenadvent
1 Schlüssel an rotem Band
Plakatschild, Hegge
Am Bahnhof
1 Handy
Lanzen, Gehsteig
2
Amtliche Bekanntmachungen
Frau Eva Lintner
feierte ihren 90. Geburtstag
§2
Frau Lintner wurde am 22. Dezember 1922 in Berlin-Charlottenburg geboren. 2010 ist sie nach Waltenhofen gezogen. Sie wohnt im Seniorenheim Waltenhofen und fühlt
sich dort sehr wohl.
Kredite für Investitionen der Kläranlage sind in Höhe von
8.450.000 € vorgesehen.
§3
Verpflichtungsermächtigungen im Vermögensplan sind in
Höhe von 5.130.000 € vorgesehen.
§4
1) Der durch Investitionszuweisungen und -zuschüsse,
Kredite sowie sonstige Erträge nicht gedeckte Umlagebedarf beträgt:
1.
2.
Die Glückwünsche der Gemeinde überbrachten Herrn Eckhard
Harscher und Herr Claus Schulze (Seniorenbeauftragter).
Wir wünschen Frau Lintner noch viele glückliche und gesunde Jahre.
Bekanntmachung und
Veröffentlichungen des
Zweckverbandes Abwasserverband
Kempten (Allgäu)
Haushaltssatzung des Zweckverbandes Abwasserverband Kempten (Allgäu) für das Wirtschaftsjahr
2015 vom 19. 12. 2014
I.
Auf Grund der Art. 40 Abs. 1 und 2 sowie des Art. 26 Abs.
1 des Gesetzes über die kommunale Zusammenarbeit
(KommZG) in Verbindung mit Art. 63 ff der Bayerischen
Gemeindeordnung (GO) und § 19 der Verbandssatzung
erlässt der Abwasserverband Kempten (Allgäu) folgende
Haushaltssatzung:
Der als Anlage beigefügte Wirtschaftsplan für das Wirtschaftsjahr 2015 wird festgesetzt
im ERFOLGSPLAN
für den VERMÖGENSPLAN
Investitionen
Darlehenstilgung
3.467.750,00 €
9.292,00 €
2) Die Umlegung des ungedeckten Finanzbedarfs auf die
Verbandsmitglieder erfolgt:
a) für den ERFOLGSPLAN nach § 20 Ziffer 2.1.1, 2.1.2
und 2.1.3 der Verbandssatzung
b) für den VERMÖGENSPLAN nach § 20 Ziffer 1.1.1,
1.1.2 und 2.1.3 der Verbandssatzung.
§5
Der Höchstbetrag der Kassenkredite zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben nach dem Wirtschaftsplan wird auf
800.000,00 € festgesetzt.
§6
Die Haushaltssatzung tritt mit dem 01. Januar 2015 in Kraft.
Thomas Kiechle
Oberbürgermeister
Verbandsvorsitzender
5.328.963,00 €
II.
12.928.792,00 €
Der Haushaltsplan liegt vom Tage dieser Bekanntmachung
an eine Woche lang bei der Geschäftsstelle des Abwasserverbandes Kempten (Allgäu), Griesösch 1, Lauben während der Geschäftszeiten öffentlich zur Einsichtnahme auf.
und
im VERMÖGENSPLAN
in den Einnahmen und
Ausgaben mit
4.889.850,00 €
7.613,00 €
Kempten (Allgäu), 19.12.2014
Zweckverband Abwasserverband Kempten (Allgäu)
§1
in den Erträgen und
Aufwendungen mit
für den ERFOLGSPLAN
Betriebskosten
Darlehenszinsen
Amtliche Bekanntmachungen / Für alle
Verunreinigung von
öffentlichen Straßen und Plätzen
im Gemeindegebiet
Nach der Silvesternacht wurde festgestellt, dass auf öffentlichen Straßen und Plätzen im Gemeindegebiet Waltenhofen, eine starke Verunreinigung durch Raketen-, Bölleru. Schußbatterienrückstände, sowie sonstigen Müll (z. B.
leere Sektflaschen) stattgefunden hat.
Es kann nicht Aufgabe des gemeindlichen Bauhofs sein,
diese Hinterlassenschaften zu entsorgen.
Deshalb wird erwartet, dass bei künftigen derartigen Veranstaltungen (z. B. Straßenfeste, Silvester) die Verursacher
ihren Müll selbst entsorgen, denn letztendlich wollen alle
ein sauberes Waltenhofen.
Wir bitten um Ihr Verständnis
Appell an alle Hundehalter
In letzter Zeit gehen vermehrt Beschwerden über Verunreinigungen durch Hundekot im Bereich der Schulen, Kindergärten, Mehrzweckhallen und Friedhöfen bei der Gemeinde ein.
Deshalb weisen wir eindringlich darauf hin, dass Hundehalter darauf zu achten haben, dass die Hinterlassenschaften zu beseitigen sind. Von der Gemeinde wurden zu diesem Zweck für viel Geld Hundetoiletten angeschafft.
Es gibt viele vernünftige Hundebesitzer, aber eben auch
einige „schwarze Schafe“, die das Ansehen aller Hundebesitzer in ein schlechtes Licht rücken.
Sollte Ihnen ein Fehlverhalten auffallen, scheuen Sie sich
nicht den Hundehalter darauf anzusprechen bzw. bei Uneinsichtigkeit diesen bei der Verwaltung zu melden.
Nachbarschaftshilfe
für die Gemeinde Waltenhofen, mit den Ortsteilen: Hegge, Memhölz,Martinszell, Oberdorf und
Niedersonthofen
Es gibt immer mehr ältere und alleinstehende Menschen
in unserer Gesellschaft, so auch in unserer Gemeinde, die
Unterstützung brauchen bei Krankheit oder aus sonstigen
Gründen – Hilfe im Haushalt, Schneeräumen, Einkaufen
usw.
Für ein geringes Entgelt, können Sie von der für diesen
Zweck eingerichteten Hilfsbörse, Unterstützung bekommen.
Wir suchen Leute, die Freude haben, für andere
Mitmenschen etwas „Gutes“ zu tun, in allen Ortsteilen der Gemeinde Waltenhofen, (gegen eine
kleine Aufwandsentschädigung).
Wenn Sie Interesse haben zur Mithilfe bzw. Unterstützung
benötigen, melden Sie sich unter folgender Telefonnummer:
Herrn Hauptamtsleiter Thomas Natter, Rathaus,
Telefon 0 83 03/79 20.
Claus Schulze
Senioren- u. Behindertenbeauftragter
3
Impressum
Bürgerbrief der
Gemeinde Waltenhofen
Postanschrift: Gemeinde Waltenhofen
Rathausstr. 4 · 87448 Waltenhofen
• Auflage: ca. 4280, Erscheinungsweise: 14-tägig
• Herausgeber und verantwortlich für den
amtlichen Teil:
Gemeinde Waltenhofen,
1. Bürgermeister Eckhard Harscher
Rathausstr. 4, 87448 Waltenhofen
gez. E. Harscher (Erster Bürgermeister)
• Verantwortlich für Anzeigen:
Allgäuer Zeitungsverlag GmbH • Reinhard Melder
Telefon (08 31) 2 06-2 42, E-Mail: melder@azv.de
Heisinger Straße 14, 87437 Kempten
• Druck: AZ Druck und Datentechnik GmbH
Heisinger Straße 16, 87437 Kempten
• Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte
keine Haftung.
© 2010 für Text und von uns gestaltete Anzeigen beim Verlag. Nachdruck,
Vervielfältigung und elektronische Speicherung nur mit schriftlicher
Genehmigung. Anzeigen Preisliste Nr. 9/gültig ab Ausgabe 1/2010
Für alle
Zuschuss für persönlichen Schulbedarf
– Anträge bis spätestens
28. Februar 2015 einreichen
Kinder und Jugendliche haben einen Anspruch auf einen
Zuschuss nach dem Bildungs- und Teilhabepaket zum persönlichen Schulbedarf. Auch zu Beginn des 2. Schulhalbjahres sollen beispielsweise Ausgaben für die Beschaffung
von Schreib-, Rechen- und Zeichenmaterialien, wie Füller,
Malstifte, usw. abgedeckt werden. Aktuell gibt es zum
1. Februar 2015 einen einmaligen Betrag in Höhe von
30,00 €. Der Schulbedarf wird als Geldleistung direkt an
die Eltern bzw. Schüler ausgezahlt.
Anspruchsberechtigt sind Kinder aus Familien, die Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld, Sozialhilfe, einen Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz (BKGG)
oder Wohngeld beziehen. Bezieher von ALG II-Leistungen
oder Sozialhilfeleistungen bekommen diese Leistung automatisch durch das Jobcenter bzw. das Sozialamt gezahlt,
wenn die Voraussetzungen erfüllt sind.
Im Gegensatz dazu müssen Bezieher von Wohngeld
oder Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz
(BKGG) für jedes Kind rechtzeitig einen gesonderten Antrag stellen! Die Anträge sollen bis spätestens 28. Februar
2015 eingereicht werden.
Die Anträge auf Bildungs- und Teilhabeleistungen gibt es
beim Landratsamt Oberallgäu, bei den Gemeinde- und
Stadtverwaltungen im Landkreises oder im Internet unter
www.oberallgaeu.org/btl.
Weitere Auskünfte erteilt im Landratsamt Oberallgäu das
Team für Bildungs- und Teilhabeleistungen unter Telefon
0 83 21/6 12-1 40 bzw. -1 41.
4
Für alle
Kickerübergabe
an das Asylbewerberheim in Hegge
Wir über 50 – Kath. Pfarreien
Waltenhofen / Memhölz
Das Frühstücksteam des katholischen Pfarrgemeinderates
Waltenhofen spendete den Asylbewerbern zu Weihnachten ein neues Tischfußballgerät und bedachte die Kinder
der zur Zeit dort wohnenden Familien mit kleinen Weihnachtsgeschenken, die bei den Kindern große Freude auslösten.
Dienstag, 3. Februar 2015, 14.30 Uhr „Lustige
Gschichtle und Gedichtle“ bei Kaffee und Kuchen im Pfarrheim St. Martin, Waltenhofen.
Sängerkameradschaft Waltenhofen e. V.
Freude durch Musik! Wo? Bei unseren Proben.
Unsere nächsten zwei Proben finden am 20. und 27.
Januar 2015 statt. Wir beginnen um 19.45 Uhr im Pfarrheim
St. Martin in Waltenhofen.
Die Vorstandschaft
„Miteinander im Oberallgäu“
als Verein gegründet
Im Bild von rechts Hubert Wegmann, Rüdiger Schmid, Brigitte
Wegmann, H. Fichtweiler, Gde. Waltenhofen.
Kindertagesstätte St. Christophorus
sagt herzlichen Dank
Die Kindertagesstätte St. Christophorus bedankt sich recht
herzlich bei der Kath. Frauenbundgemeinschaft Waltenhofen-Hegge für ihre großzügige Spende von 300,- €.
Das Geld kommt unserem neuen Garten-Projekt „Fritz Erdreich“ zugute und wird zweckgebunden für den Kauf von
Kräutern und Stauden verwendet.
Mit diesem Gemeinschaftsprojekt wollen Betreuerteam,
Elternschaft und Kinder das Außengelände der Einrichtung
schrittweise für weitere Lern- und Spielzwecke gestalten.
Deshalb würden wir uns über weitere Spenden sehr freuen.
An alle Vereine und Gruppierungen
in der Gemeinde Waltenhofen,
welche zur Durchführung ihrer
Veranstaltungen einen Sanitätsdienst
benötigen:
Die Wasserwacht-Ortsgruppe-Waltenhofen bietet auch
weiterhin Sanitätsdienste für Veranstaltungen in der
Gemeinde Waltenhofen an. Wir bitten, diese mindestens
5 Wochen vor Veranstaltungsbeginn anzumelden bei:
Jürgen Kekeritz (1. Vorsitzender),
Tel. 01 60/8 41 21 93. E-Mail: J.Kekeritz@web.de
„Wir wollen das einstimmig vom Kreistag beschlossene
Seniorenpolitische Gesamtkonzept umsetzen. Dies gelingt
am besten mit einem Verein, der die Gemeinden vor Ort
dabei unterstützt und Kooperationspartner für alle Einrichtungen und Organisationen im Landkreis ist, damit Senioren ihren Lebensabend nach ihren Wünschen verbringen
können.“
Mit diesen Worten begründete Landrat Anton Klotz die
Gründung des Vereins „Miteinander im Oberallgäu e. V.“
Die Seniorenbeauftragte Gisela Bock führte in ihrer Begrüßung die Ziele des Vereins aus: „Es geht darum, das generationenübergreifende Zusammenleben im Landkreis zu
stärken, Begegnungsstätten für Jung und Alt einzurichten
und bürgerschaftliches Engagement zu fördern“. Ralph
Eichbauer, der Leiter der Abteilung 4 „Soziales und Sicherheit“ im Landratsamt ergänzte: „Die gegenseitige Unterstützung von Jung und Alt, das soziale Miteinander der Generationen wird in den nächsten Jahren immer wichtiger
werden. Wir wollen die Voraussetzungen dafür schaffen,
dass es gelingt“.
Die Gründungsversammlung des Vereins „Miteinander im
Oberallgäu“ wurde von Notar a. D. Ralf Kellner geleitet.
Nach der Diskussion des Satzungsentwurfs wurde die Satzung einstimmig beschlossen und der Vorstand von den
28 Gründungsmitgliedern gewählt. Der Mitgliedsbeitrag
in Höhe von 20,- € pro Jahr wurde von den Gründungsmitgliedern ebenfalls einstimmig beschlossen.
Die Vorstandsmitglieder wurden jeweils einstimmig bei einer Enthaltung gewählt:
1. Vorsitzende: Gisela Bock,
2. Vorsitzender: Ralph Eichbauer,
Schriftführer: Dr. Christian Moosbrugger,
Kassiererin: Katharina Rauh,
Beisitzer: Barbara Holzmann und Michael Finger.
Die Familienbeauftragte, der Behindertenbeauftragte und
die Beauftragte für Migration des Landkreises Oberallgäu
gehören dem Vorstande als beratende Mitglieder an.
Der Verein steht allen Interessierten Bürgerinnen und
Bürgern offen.
Kontaktadresse: Gisela Bock, Büchelesmühle 2,
87480 Weitnau, Mail: guh.bock@googlemail.com
Für alle
Hexen- und Lumpentreiben
in Waltenhofen
Am Donnerstag, den 12. 2. 2015, ab 14.11 Uhr wird
das Rathaus gestürmt.
Die Hexen kennen keine Gnade mit unserem Bürgermeister. Er wird „verhaftet“ und muss sich vor dem Rathaus einigen Prüfungen unterziehen. Danach wird er abgeführt
in das Gasthaus „Hasen“, Waltenhofen.
Schlachtenbummler sind herzlich willkommen!
Es werden vor dem Rathaus Glühwein, Kinderpunsch und Krapfen verkauft!
Wie in den letzten Jahren ist die gesamte Bürgerschaft zum
Singen und Tanzen in den „Hasen“ eingeladen. Auftritte
und Sketche sorgen für Spaß und Stimmung – feiern Sie
ganz einfach mit, lassen Sie sich anstecken vom fröhlichen
Treiben – mit der „Fenteskapelle“!
Über zahlreiche Teilnahme freuen sich die „Hexen“.
P.S.: Am Samstag, den 14. 2. 2015 verkaufen die
Hexen im „Kaufmarkt Waltenhofen“ Krapfen.
Am 15. 2. 2015 Umzug in Wertach, am 17. 2. 2015 Umzug
in Niedersonthofen, am 22. 2. 2015 „Funken“ in Hegge.
Installationen seit
Generationen
www.kalchschmid.de
Ev.-luth. Pfarramt Waltenhofen
Sonntag., 18. 1.,
10.15 Uhr
Gottesdienst mit Pfr. Dr. Wolfgang Thumser i. d. Auferstehungskirche Waltenhofen
11.30 Uhr
Herzliche Einladung zur 4. Ordentlichen
Mitgliederversammlung des Fördervereins Evang.-Luth. Kirchengemeinde Waltenhofen e. V. in der Auferstehungskirche
Waltenhofen
Dienstag, 20. 1.,
17.30 Uhr
Teeniegruppe, Gemeindezentrum Auferstehungskirche Waltenhofen
19.00 Uhr
ökum. Frauengebetskreis, Gemeindezentrum Auferstehungskirche Waltenhofen
Mittwoch, 21. 1.,
09.30 Uhr
Frühstückstreffen zum Thema: „Gedichte - Balsam für die Seele, Teil 2“, Gemeindezentrum Auferstehungskirche Waltenhofen (mit Marianne Hartmann)
Samstag, 24. 1.,
11.00 Uhr
„Kirche und Wirtshaus“ Besichtigung der
Ev. Stephanuskirche in Blaichach. Treffpunkt zur gemeinsamen Abfahrt um 11
Uhr, Gemeindezentrum Auferstehungskirche Waltenhofen (mit Marianne Hartmann)
Sonntag, 25. 1.,
09.00 Uhr
Gottesdienst mit Pfr. Dr. Wolfgang Thumser, evang. Kapelle, Seltmans
10.15 Uhr
Gottesdienst mit Pfr. Dr. Wolfgang Thumser Auferstehungskirche Waltenhofen
19.30 Uhr
ökum. Taizegebet i. d. Kath. Kirche, Weitnau
Freitag, 30.1.,
19.00 Uhr
Herzliche Einladung zum Mitarbeiter Kennenlern- und Vorstellungsabend mit Pfr.
Dr. Wolfgang Thumser im Gemeindezentrum Auferstehungskirche
Sonntag, 1.2.
10.15 Uhr
Gottesdienst mit Pfr. Dr. Wolfgang Thumser i. d. Auferstehungskirche Waltenhofen
Ihr Elektro-Meisterfachbetrieb
Bgm.-Hengeler-Str. 7
87448 Waltenhofen
Telefon: 0 83 03 / 2 74
Mobil 0171 / 923 25 89
www.hipp-elektro.de
Montag, Dienstag, Donnerstag 8.00 – 12.30 Uhr u. 15.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch u. Freitag 8.00 – 12.30 Uhr, Nachmittag geschlossen
Bestattungen
Ein Handwerksbetrieb mit Tradition
Kempten, Memminger Straße 64
Telefon (0831) 22393
www.bestattung-weiss.de
Wir stehen Ihnen in den schweren Stunden hilfreich zur Seite.
5
6
Für alle
Kath. Frauenbundgemeinschaft
Waltenhofen – Hegge
A
AutohAus
Vogt
Inh. Edwin Wurm
K
Kfz-Meisterbetrieb
tät
Quali ung
r
Erfah ässigkeit
rl
e
Zuv
Kommt Ihr Auto gut durch den TÜV?
Erforderliche Reparaturen, Schweißarbeiten und
Einstellungen durch den Fachmann!
● Wir reparieren und warten alle Fabrikate,
auch Transporter und Wohnmobile bis 5 Tonnen.
● Hauptuntersuchung und AU im Hause (2x wöchentlich)
● Hol- und Bring-Service
Telefon
Fax
E-Mail
Web
Heinz-Staab-Straße 1
87448 Waltenhofen
(ehem. Gusswerk
Waltenhofen)
0 83 03 - 9 29 77 54
0 83 03 - 9 29 77 56
info@autoservice-vogt.de
www.autoservice-vogt.de
seit 1983





Holzhäuser
Dachstühle
Dachgauben
Dachausbau
Sanierungen
87448 Waltenhofen · Dieselstraße 2 · Tel. (0 83 03) 92 39 90
www.hubert-bader-holzbau.de
Unsere Kompetenz – Ihr Vorteil
Januar 2015
Di.,13. 1., 16.30 Uhr, Achtung Termin-Änderung! Probe des Singkreises im Chorprobenraum im Pfarrheim in
Hegge
Di., 13. 1., 14.00 Uhr, Senioren- und Spielenachmittag
im Pfarrheim in Hegge. Wer abgeholt werden möchte,
melde sich bei Lore Losher, Tel. 2 23 68
Di., 20. 1., 14.00 Uhr, Wandern mit Martha. Treffen am
Vereinsheim Etna am Sportplatz. Wer Fragen hat, melde
sich bei Martha Zwick, Tel. 08 31/2 78 67
Di., 27. 1., 16.30 Uhr, Achtung Termin-Änderung! Probe des Singkreises im Chorprobenraum im Pfarrheim in
Hegge
Sa., 31. 1., 13.33 Uhr, Frauenbundfasching im Pfarrheim
St. Martin. „Kommt zum Kuddl-Muddl, ihr Faschingsnarra
und Faschingsmuffel“
Vorschau:
Mittwoch, 4. 2., 19.30 Uhr, Präsentation Bunter Kreis
Allgäu- Verein zur Nachsorge von chronisch kranken und
schwerstkranken Kindern von Helga Gröger- Film mit anschließenden Gespräch, um 19.30 Uhr im Pfarrheim in
Hegge
Freitag, 6. 3., 19.30 Uhr, Weltgebetstag der Frauen im
Pfarrheim Hegge von den Bahamas. „Begreift ihr meine
Liebe“
Samstag, 21. 3., Frauenfrühstück mit Gerda Hipp
Zu den Veranstaltungen in Hegge und Waltenhofen sind
ALLE Frauen der Frauenbundgemeinschaft und Nichtmitglieder herzlich eingeladen.
bei Neubau / Umbau + Sanierung mit Festpreis
Entwurf-, Eingabe- und Werkplanung, Statik,
Schall- und Wärmeberechnungen, Bauleitung +
schlüsselfertige Ausführung – Alles aus einer Hand
Kapellenweg 6 b
87448 Waltenhofen
Tel. 0 83 79 / 12 61
Fax 0 83 79 / 13 10
Ihre Installationsfirma
● Badsanierung
● Heizungsanlagen
● Kundendienst
● PV-Anlagen
● Solartechnik
● Öl- und Gasfeuerung
● Holz und Pellets
● Wärmepumpen
Sie
n
e
at c h
er au t!
b
r ne r
Wi ger or O
v
E-Mail: info@bechler-haustechnik.de · www.bechler-haustechnik.de
Zirbenweg 46
87448 Waltenhofen
Frühjahr-/Sommerbasar
„Rund um’s Kind“ in Waltenhofen
Das Basarteam Waltenhofen veranstaltet am Samstag, den
21. März 2015 von 9–12 Uhr den Frühjahrs- /Sommerbasar
„Rund um’s Kind“ in der Mehrzweckhalle Waltenhofen.
Verkauft werden Baby- und Kinderbekleidung bis Größe
164, Spielsachen, Fahrräder, Kinderwagen, Autositze, Umstandskleidung u.v.m.
Für das leibliche Wohl wird gesorgt.
Info und Nummernvergabe
für die Gemeinde Waltenhofen:
Am Montag, 2. Februar 2015 ab 7 Uhr bitte eine E-Mail
senden an: BasarWaltenhofen@web.de.
Info und Nummernvergabe
für die Nicht-Waltenhofener:
Am Dienstag, 3. Februar 2015 ab 7 Uhr bitte eine E-Mail
senden an: BasarWaltenhofen@web.de.
Die E-Mail muss Name, Anschrift und Telefonnummer beinhalten – wir können pro E-Mail nur eine Verkaufs-Nr. vergeben!
Nachrichten, die vor oben aufgeführten Terminen gesendet werden, können wir leider nicht berücksichtigen.
Nummernvergabe für Helfer:
Die Helfer für diesen Basar melden sich bitte am
Montag, den 02. Februar 2015 von 9–11 Uhr oder
von 15–17 Uhr bei Susanne Buchberger unter Tel.
0 83 03/2 09 30 07 – Danke!
Für alle
„Frau & Beruf“ bietet wieder
Beratungen im Landratsamt an
Hilfen zur beruflichen Veränderung
und zum Wiedereinstieg
Termine jeweils Montag: 26. Januar,
23. Februar und 9. März 2014
Insgesamt drei Beratungstermine bietet das Koordinationsbüro „Frau und Beruf“ in den nächsten Monaten im
Landratsamt Oberallgäu an. Im Mittelpunkt der Beratungsangebote stehen nicht nur berufliche Veränderungen, sondern auch die Frage, wie ein erfolgreicher Wiedereinstieg nach einer längeren Pause gelingen kann. Viele
Berufe verändern sich im Laufe mehrerer Jahre derart, dass
Kurse zur Auffrischung der Kenntnisse oder z. B. eine PC
Weiterbildung den Wiedereinstieg erleichtern können.
Dabei gilt grundsätzlich: Je länger jemand nicht gearbeitet
hat, desto schwieriger kann es werden. Mit einem Wiedereinstieg oder einer beruflichen Veränderung kann auch
eine ganz neue Situation für die Betreuung von Kindern
verbunden sein.
Davon abgesehen wird auch darüber informiert, welche
Anforderungen heute an eine gute Bewerbung gestellt
werden. Beraten werden auch Frauen oder Männer, die
eine Selbständigkeit anstreben. Ihnen stellen sich Fragen
nach Finanzierbarkeit, Marketing, Buchführung, Steuern
und vieles mehr. Auch hier kann die Betreuung der Kinder ein Problem sein, nicht jede Selbständigkeit kann von
zu Hause ausgeübt werden. Die Beraterinnen versuchen,
auf diese und ähnliche Unklarheiten Antworten zu finden.
Aufbauend auf die Einzelberatungen bietet „Frau & Beruf“
auch Seminare, die eine intensive Begleitung ermöglichen,
an. Das Koordinationsbüro Frau und Beruf wird von den
Gleichstellungsstellen der Stadt Kempten sowie der Landkreise Oberallgäu und Ostallgäu getragen und durch europäische, bayerische und regionale Förderprogramme
mitfinanziert. Die Einzelberatungen im Landratsamt sind
kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich. Auskünfte und
Terminvereinbarungen erteilt die Gleichstellungsstelle im
Landratsamt Oberallgäu,
(Tel. 0 83 21/6 12-5 54 vormittags,
oder www.oberallgaeu.org/gleichstellung).
Danke, dass Sie helfen.
7
Unsere Reiseziele 2015
BUSREISEN
28.03. – 30.03.15 Pilsen
3 Tg.
2x Ü/HP, Besichtg., Design-Hotel
€ 259.30.04. – 03.05.15 Venedig u. Bologna 4 Tg.
3x Ü/HP, Tagesausflug Bologna
€ 359.13.04. – 17.04.15 Istrien
5 Tg.
4x Ü, Frühstücksbuffet, 3-Gang-Abende. € 399.09.05. – 10.05.15 Muttertagsfahrt Bruneck 2 Tg.
€ 177.1x Ü/HP, mit Wellness
4 Tg.
29.05. – 01.06.15 Narzissenfest
€ 355.3x Ü/HP, Ausflug Schifffahrt
28.06. – 01.07.15 Zermatt u. Lago Maggiore 4 Tg.
3x Ü/HP, Bahnfahrt Täsch
€ 419.19.07. – 22.07.15 Schwarzwald u. Elsass 4 Tg.
3x Ü/HP, Kulinarische Schlemmerreise € 419.20.08. – 23.08.15 Lüneburger Heide 4 Tg.
€ 389.3x Ü/HP, Ausflug Papenburg
01.10. – 04.10.15 Wellness- u. Wohlfühlwo. 4 Tg.
3x Ü/VP, kostenfreie Extras
€ 409.-
VORSCHAU
FLUGREISEN
18.05. – 22.05.15 Istanbul
4x ÜF, inkl. Ausflugsprogramm
28.07. – 31.07.15 St. Petersburg
1x Ü/HP, 2x Ü/VP, Besichtigungen
20.09. – 26.09.15 Island
6x ÜF, 4x Ausflüge, Stadtbesichtg.
17.10. – 24.10.15 Sardinien
7x Ü/HP, 3x Ausflüge, Bootsfahrt
12.11. – 15.11.15 Barcelona
3x ÜF, Stadtführung, RL
FLUSSKREUZFAHRT
14.06. – 21.06.15 Donau-Royal
7x Ü/VP, viele Extras
TAGESFAHRTEN
21.03.15 Augsburg/Fuggerei
25.04.15 München/Hellabrunn
13.05.15 Schrobenhausen/Spargelhof
24.06.15 Schliersee/Wasmeiermuseum
17.12. – 20.12.15 Biathlon n. Pokljuka 4 Tg.
Alle Preise inkl. Verpflegung u. Eintritt
3x Ü/HP, inkl. Eintrittskarten
www.schattmeier.de
chattmeier
5 Tg.
€ 879.4 Tg.
€ 1119.7 Tg.
€ 1549.8 Tg.
€ 999.4 Tg.
€ 709.8 Tg.
€ 1128.€ 44.€ 44.€ 44.€ 44.-
Buchung + Information
Reisebüro Schattmeier
Telefon 08 31 / 5 12 33-0 oder
info@schattmeier.de
NÄHE INFOS IM BÜRO, FORDERN SIE UNSER SPEZIELLES PROGRAMM
„AUTOFREIE MITTWOCHSFAHRTEN“ UND UNSER REISEMAGAZIN AN!
Familienunternehmen
Bestattungen
Jakob
Bestattungen aller Art, z. B. Bergbachbestattung
• Überführungen im In- und Ausland
• Erledigung sämtlicher Formalitäten
• Bestattungsregelung zu Lebzeiten
Gerberstraße 18
(direkt hinter der
Stadtverwaltung)
87435 Kempten
 Kundenparkplätze
Tag und Nacht
08 31-52 00 20
auch im Internet unter:
bestattungen-jakob.de
Johannisweg 11
(Adenauerring,
Ecke Stiftskellerweg)
87439 Kempten
 Kundenparkplätze
Sonnenschutzsysteme
Gerhard Rienaecker
Immenstädter Str. 11, 87435 Kempten
Tel. (08 31) 5 23 82 28
Fax (08 31) 5 23 82 21
ne
... we il Son n
Ndl. Ziegeleiweg 2b
e
tt
a
h
c
im S
87448 Oberdorf
te n
s
n
ö
h
c
s
am
Telefon (0 83 79) 12 59
ist !
Beschattungen · Insektenschutz · Rolltore · Terrassenüberdachungen
TEAM–BIWER
Ihr Friseur
ihr-friseur-biwer.de
Spendenkonten:
Nr. 20 30 Stadtsparkasse Augsburg, BLZ 720 500 00
Nr. 70 70 Kreissparkasse Augsburg, BLZ 720 501 00
Nr. 44 40 Sparkasse Kempten / Allgäu, BLZ 733 500 00
Nr. 3 65 13 55 92 HVB Kempten, BLZ 733 200 73
Stiftung Kartei der Not
Curt-Frenzel-Straße 2
86167 Augsburg
E-Mail: info@karteidernot.de
www.karteidernot.de
Die Kartei der Not hilft seit 1965 Menschen in unserer Region, die unverschuldet in Not geraten sind und trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI).
Telefon (08 31) 2 4188
Waltenhofen-Hegge
Alfons-Steinhauser-Str. 11
8
Für alle
Haus der Familie –
Schönstatt auf’m Berg
Partnerschaftsverein
Waltenhofen-Plabennec e. V.
Januar 2015
18. 1.
19.30 Uhr Treffpunkt Bündnisfeier im
Heiligtum
20. 1.
Wallfahrt nach Dachau ab 10.30 Uhr
24. + 25. 1.
„Mit deinem Feuer leben! Tag für Familien mit Erstkommunionkindern. Jeweils
von 9.00–16.30 Uhr
25. 1.
11.00 Uhr Familiengottesdienst
31. 1.
13.30–17.00 Uhr „Atempause“ in Schönstatt auf’m Berg. Mit Conchita und Rudolfo Monedero
Februar 2015
2. 2.
Fest Darstellung des Herrn
(Maria Lichtmess)
14.30 Uhr Festandacht im Heiligtum
19.00 Uhr Festgottesdienst mit Kerzensegnung in der Hauskapelle
7. – 14. 2.
Marriage Week – Int. Woche für die Ehe
8. 2.
17.30 Uhr Candle Light Dinner –
ein romantisches Abendessen zu zweit
8.2.
20.00 Uhr „Unser Ja wieder neu sagen“ –
Hl. Messe für Ehepaare mit dem Angebot
zur Erneuerung des Eheversprechens
10.2.
Das spannende Spiel von Nähe und
Distanz in der Partnerschaft
20.00 Uhr Vortrag mit P. Elmar Busse
12. 2.
19.00 Uhr Männer-Stammtisch mit Brotzeit
Informationsabend für Plabennecreise 2015
Am Freitag, 23. Januar 2015, um 20 Uhr präsentiert der
Partnerschaftsverein Waltenhofen-Plabennec e. V. seine
diesjährige Reise nach Plabennec in der Zeit vom 6. – 15.
August 2015. Wir laden alle Mitglieder und Interessierte
recht herzlich zu diesem Termin ein.
Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir nur eingeschränkt Plätze zur Verfügung haben, da wir nur mit einem
Bus fahren werden. Wer ernsthaft interessiert ist, sollte den
Termin nicht verpassen. Entscheidend ist die Reihenfolge
der Anmeldung. Alle weiteren Interessenten rücken in die
Warteliste.
Zur Finanzierung der Reisekosten für Jugendliche und
Schüler stellt das Deutsch-Französische Jugendwerk unter
bestimmten Voraussetzungen einen Anteil als Zuschuss in
Aussicht.
Besuch einer Schülergruppe aus Plabennec
Vom 6. bis 12. Mai 2015 erwarten wir eine Schülergruppe aus Plabennec mit 27 Jugendlichen. Für diese Schüler
im Alter zwischen 13 und 15 Jahren suchen wir noch
Gastfamilien, die auch Kinder im gleichen Alter und Interesse an einem Kontakt oder Austausch mit franz. Schülern
haben. Die Schüler lernen z. T. Deutsch und die meisten
haben Englischkenntnisse. Von den Teilnehmern liegen
uns Vorstellungbogen vor, die wir gerne an Sie, als Gastfamilie, weitergeben. Wir hoffen auf Ihre Unterstützung!
Wer den Aufenthalt in seiner Familie unseren französischen
Schülern anbieten möchte, kann sich melden bei:
Jürgen Gröpper, 1. Vorsitzender, Tel. 08 31/1 84 07 oder
Resi Wurm, Schriftführerin, Tel. 0 83 03/3 82 oder 79-12.
In unserem Laden finden Sie Geschenkartikel, Devotionalien, Kerzen, Bücher, Karten u. v. m. Sie planen eine Familienfeier? – Wir haben die Räumlichkeiten. Gerne helfen wir
Ihnen weiter. Die Caféteria ist täglich geöffnet von 10–19
Uhr. Genießen Sie eine Tasse Kaffee, Cappuccino und ein
Stück Kuchen usw.
Weitere Auskünfte, aktuelle Gottesdienstzeiten und Anmeldung
Haus der Familie Schönstatt auf’m Berg,
87448 Waltenhofen-Memhölz
Tel. 08379/9204-0, www.schoenstatt-memhoelz.de
Der Beweis!
Diese Anzeige wird von
Ihnen gelesen.
Denn Anzeigen wirken –
auch bei Ihren Kunden.
䡵 Ihr Anzeigenberater
Harald Taufratshofer:
Telefon (08 31) 2 06-2 45
Rufen Sie mich an!
Waltenhofen
TV Waltenhofen –
Abt. Turnen/Gymnastik
Geschäftsstelle: Telefon 0 83 03/92 38 94
NEUER KURS ab 22. Januar 2015:
Rücken & Co (10 Vormittage)
ab Donnerstag 22. 1.2015, 9.30–10.30 Uhr
im Gymnastikraum der Schule Waltenhofen
Anmeldung erforderlich bei:
Beate Kratzer, Tel. 0 83 79/72 83 91 (abends) oder
TVW Geschäftsstelle, Tel. 0 83 03/92 38 94
Mindestteilnehmer: 6 Personen
Bitte mitbringen: Matte u. Handtuch
Wir bieten ein abwechslungsreiches Training mit Kräftigungs-, Dehn- und Mobilisationsübungen. Es werden alle
Muskeln des aktiven Bewegungsapparates trainiert, wobei
die Wirbelsäule im Mittelpunkt steht, stets mit dem Ziel
dem Rücken Gutes zu tun und das eigene Körpergefühl
zu verbessern. Ein Entspannungsteil rundet das Training
ab, um einen mentalen und körperlichen Ausgleich vom
Alltagsstress zu finden.
Gebühr für Mitglieder 25 €, für Nichtmitglieder 40 €.
Dieser Kurs ist mit dem Qualitätssiegel „Sport pro Gesundheit“ ausgezeichnet und kann von den Krankenkassen bezuschusst werden.
Für alle / Waltenhofen
Judo ist faszinierend vielseitig
… für Anfänger und Quereinsteiger, Erwachsenen-Training
für Jung und Alt. Fitness für den ganzen Körper, Koordination und Gesundheitsprävention, aber auch viel Spaß an
der Gemeinschaft!
Haben wir euch neugierig gemacht?
Dann kommt vorbei zum Mitmachen in unser neues JudoDojo.
Wir sehen uns am 16. 1., 23. 1. und 30. 1., jeweils Freitags
um 18.00 Uhr (ehemalige Schulturnhalle in Hegge).
Info bei Stefan Saur unter Telefon 0 83 03/23 73 70.
HEIZUNG SANITÄR GMBH
TV Waltenhofen – Abteilung Handball
Leitung Spielbetrieb: Angi Wörfel, Tel. 0 83 03/3 66
Handball-Spiele in der Westendhalle, Kempten
17. 1. 2015 (Samstag)
18.00 Bezirksoberliga Frauen – TSV Ottobeuren
Handball-Spiele in der MZH Waltenhofen
24. 1.2015 (Samstag)
13.30 ÜBL männl. C-Jugend – TSV Mindelheim
15.00 ÜBL männl. B-Jugend – JSG Burlafingen/Neu-Ulm
16.30 Bezirksklasse Frauen – TSV Oberstaufen
20.00 Bezirksklasse Männer – TSV Marktoberdorf
25. 1. 2015 (Sonntag)
12.00 ÜBL weibl. B-Jugend – TSV Mindelheim
13.30 Landesliga weibl. C-Jugend – TSV Ebersberg
15.00 Landesliga weibl. B-Jugend – TSV Ebersberg
16.30 ÜBOL weibl. A-Jugend – JSG Friedberg-Kissing
Unterricht in Waltenhofen:
Montag, 19 Uhr: Zweirad; Donnerstag, 19 Uhr: Allgemein
Fahrschule
RAHM
Anmeldung zu den Unterrichtszeiten im „Alten Schulhaus“,
Rathausstraße 7 oder unter (08303) 557, Auto (0172) 8392066
Weitere Infos: www.waltenhofen-handball.de
Verein für Gartenbau
und Landschaftspflege Waltenhofen
Der Gartenbauverein führt auch in diesem Jahr eine Sammelbestellung für Obstbäume durch.
Sie erhalten dadurch wieder die Möglichkeit, kostengünstige Obstbäume zu erwerben.
Wir bieten eine sehr gute Qualität und eine Sortenauswahl
die unserer Region angepasst ist.
Die einzelnen Sorten können bei der unten aufgeführten
Telefonnummer nachgefragt werden oder auf unserer
Website www.gartenbauverein-waltenhofen.de eingesehen werden.
Hochstämme sind 3 Jahre, Halbstämme 2 Jahre alt.
Preise für Mitglieder:
Hochstamm
22,00 €
Halbstamm
19,00 €
Busch
17,00 €
Die Auslieferung erfolgt Ende März.
Anfrage und Bestellung ab sofort: Telefon 0 83 03/92 11 73
od. per E-Mail an trauwa@gmx.de.
Spätester Bestelltermin ist der 04. 02. 2015
Walter Bätz
1. Vorsitzender
9
10
Waltenhofen / Hegge
Krapfen Stück € 1,10
6 Krapfen € 6,–
s
Wir freuen un such.. .
e
B
n
re
auf Ih
. . . der
Frischebäcker
Kinderfasching TV Waltenhofen
Am Sonntag, 8. 2. 2015, um 14.00 Uhr großer Kinderfasching des TV Waltenhofen in der Mehrzweckhalle Waltenhofen mit Musik, Tanz, Spielen und jeder Menge Spaß.
Kaffee, Kuchen, Essen und Getränke werden zu günstigen
Preisen angeboten.
Eintritt: Kinder 2 Euro, Erwachsene 3 Euro.
Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 6 – 12.30 Uhr, Mo., Di., Do., 14.30 – 18 Uhr,
Fr. 14 – 18 Uhr, Sa. 6 – 12 Uhr, So. 7.30 – 10.30 Uhr
Wasserwacht Ortsgruppe Waltenhofen
Familie Reinhold Speiser · Rathausstr. 7 · Tel. (08303) 481
Aktive:
Dienstag, 20. 01. 2015/27. 01. 2015,
20.30 bis 22.00 Uhr:
Training der Aktiven im Cambomare .
Thema: Schnorcheltraining/Rettungsschwimmtraining.
Bitte zu jedem Training die ABC-Ausrüstung mitbringen!
Treffpunkt: 19.45 Uhr an der WW-Garage oder um 20.10
Uhr im Foyer im Cambomare. (Einlass 20.20 Uhr)
Donnerstag, 22. 01. 2015/29. 01. 2015, 19.00 Uhr:
Freies Training der Aktiven im Cambomare. Bitte zu jedem Training die ABC-Ausrüstung mitbringen. Treffpunkt:
18.45 Uhr an der WW-Garage oder um 19.00 Uhr im Foyer
im Cambomare.
Jugend:
Donnerstag, 22. 01. 2015/29. 01. 2015:
Schwimmtraining im Cambomare.
Gruppe 1 -> 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Schwimmtraining im Cambomare
Gruppe 2 -> 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Schwimmtraining im Cambomare
Bitte bei jedem Training die ABC-Ausrüstung mitbringen.
Bootsführer:
Samstag. 24. 01. 2015, 19.30 Uhr:
Bootsführerfortbildung/Theorie. Thema: Verkehrszeichen
und Lichterführung
Ort: WW-Garage. Verantwortlicher: Koch Florian.
Alle weiteren Termine sowie interessante Infos sind in unserer Homepage www.brk-ww-waltenhofen.de einsehbar.
24-Stunden-Notdienst
Kirchberg 12
87448 Waltenhofen
●
Rohrreinigung
●
Kanalreinigung
●
Kanal-TV
●
Kanalortung
●
Druckprüfung
Telefon (0 83 79) 72 84 62
•
•
•
•
•
•
•
P u t z- u n d Ka c h e l ö f e n
H e i z ka m i n e
Ka m i n ö f e n u n d H e r d e
Ganzhausheizungen
Schornsteine und Sanierung
Fliesenverlegung
Wa r t u n g s a r b e i t e n
Illerstraße 43 · 87448 Martinszell · Telefon (0 83 79) 72 87 16
Fax (0 83 79) 7 28 90 87 · info@ks-ofenbau.de · www.ks-ofenbau.de
Innenausbau · Fassaden · Aufdachdämmung
Dachstühle · Trapezblecharbeiten · Reparaturen
Ettlis 60 b · 87448 Waltenhofen · Telefon (0 83 79) 8 64
Mobil (01 77) 8 64 00 31 · E-Mail: zimmerei.tauscher@email.de
Hegge
Die Sportangebote des ASV Hegge
Fußball
Kay Schöne | fussball@asv-hegge.de | 01 70-3 25 93 42
www.sg-waltenhofen-hegge.de
Tennis
Hans Schillinger | tennis@asv-hegge.de | 08 31-5 12 09 62
Tischtennis
Michael Rast | tischtennis@asv-hegge.de | 0 83 79-10 26
Turnen
Andrea Hestler | turnen@asv-hegge.de | 08 31-5 20 80 06
Freizeitsport
Josef Hörburger | freizeitsport@asv-hegge.de |
08 31-1 76 66
Laufen
Christian Kirchmann | laufen@asv-hegge.de |
01 70-7 73 22 34
Hegge / Martinszell / Memhölz
Triatlon
Marco Heider | triathlon@asv-hegge.de | 01 60-5 90 69 27
Ski
Dominik Schießler | ski@asv-hegge.de | 01 76-24 04 54 06
Sie finden uns im Internet unter:
www.asv-hegge.de | www.facebook.de/asvhegge
Jahreshauptversammlung des ASV
Hegge 2015 – Vorankündigung
Die Jahreshauptversammlung des ASV Hegge findet am
Freitag, den 20. 03. 2015 ab 19 Uhr in der Gaststätte
„Etna“ am Sportplatz statt.
Weitere Informationen folgen. Allgemeine Info:
www.asv-hegge.de | www.facebook.de/asvhegge
Martinszell
Bäuerinnen, Landfrauen und
Hausfrauen aus Martinszell-Oberdorf
Der Landfrauentag findet dieses Jahr am Montag, den
2. Februar 2015 in der „Fiskina“ in Fischen statt.
Beginn ist um 10 Uhr.
Den Hauptvortrag hält Anselm Bilgri (ehem. Abt Kloster
Andechs) zum Thema „Ora et labora – Balance von
Arbeit und Leben“. Musikalisch umrahmt wird das Programm vom Oberallgäuer Bäuerinnenchor.
Am Nachmittag werden wir mit witzigen Mundartversen
und dem Trio „Normal scho“ unterhalten. Auch dieses Jahr
können wir wieder mit dem Bus fahren. Abfahrt ist um
9.15 Uhr an der alten B 19 Oberdorf/Bushaltestelle.
Wer gerne mit dem Bus mitfahren möchte, bitte bis zum
25. 1 2015 bei Sabine Sommer, Tel. 3 42 oder Rosi Meusburger, Tel. 72 87 56 anmelden. Unkostenbeitrag 5.- €
Die Vorstandschaft
Einladung zur
Jahreshauptversammlung
Liebe Sportfreunde!
Hiermit laden wir Dich/Sie und alle Ihre Familienmitglieder einzu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung,
am Freitag, 23. Januar 2015, um 20 Uhr im Landgasthof „Adler“ in Martinszell.
Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:
1. Begrüßung und Eröffnung
2. Jahresbericht des Vorstandes
3. Finanz- und Revisionsbericht
4. Entlastung der Vorstandschaft
5. Neuwahlen
6. Änderung und Anpassung der Beitragsstruktur
7. Ehrungen
8. Verschiedenes
Ergänzende Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens
20. 1. 2015 schriftlich beim Vorstand einzureichen.
Über eine zahlreiche Beteiligung würden wir uns freuen!
Die Vorstandschaft
11
Obst- und Gartenbauverein Martinszell
Vorankündigung Jahresausflug
Der Jahresausflug 2015 findet vom 18. – 21. 6. 2015
statt.
Unser Ziel ist dieses Jahr wieder Südtirol.
Das Programm werden wir in Bälde bekannt geben.
Anmeldungen sind bereits möglich unter Tel. 0 83 79/74 13.
Gabriele Dürheimer, 2. Vorsitzende
WIRÜber 50 –
Pfarreien Martinszell/Rottach
Herzlich Willkommen zum Jahres-Rückblick 2014 in Bild
und Ton!
WIRÜber 50 – Veranstaltungen und Ausflüge im Jahresablauf am Dienstag, 20. Januar 2015, um 14 Uhr im Pfarrheim
Martinszell.
Lieber neuer Gast!
Traue Dich und komm einfach mal vorbei. Keine Mitgliedschaft, kein Jahresbeitrag, keine bestimmte Religionszugehörigkeit, keine Verpflichtungen, kein bestimmtes Alter,
nur ... kameradschaftlich, gesellig und offen!
Ich freue mich auf Dein Kommen,
Alfred Wunderer, Seniorenleiter
Memhölz
Sparclub Memhölz e. V. / FSV Memhölz
Zur Skifahrt nach Mellau/Damüls am 31. 1. 2015
laden wir Mitglieder und Gäste ganz herzlich ein. Abfahrt
in Memhölz ist um 7 Uhr am Gasthaus „Ochsen“.
Weitere Informationen und Anmeldung bei Wolfgang
Trenker unter Tel. 0 83 03/70 67 oder bei Elke Günther,
Tel. 0 83 79/72 80 65. Anmeldeschluss ist am 28. 1. 2015.
Wir freuen uns über zahlreiche Skifahrer.
Die Vorstandschaft
@
Wichtige Mitteilung an die Vereine!
Bitte senden Sie uns Ihre Nachrichten möglichst per E-Mail
an die Adresse: buergerbrief@waltenhofen.de
Somit ersparen wir Ihnen und uns Zeit
und können unnötige Tippfehler vermeiden.
Gasthof
Kegelbahnen
Niedersontho
ofen · Telefon (08379) 212
am 17. Januar ab 20 Uhr
Es spielen die Allg
gäuer Berg Vagabunden
Mit Einlagen
Keine Kleiderordnung!
12
Niedersonthofen
29. Hallenfußballturnier
des SSV Niedersonthofen e. V.
Niedersonthofen
Freiw. Feuerwehr Niedersonthofen –
Feuerwehrball 2015
Liebe Faschingsfreunde!
Auf geht’s zum Feuerwehrball nach Niedersonthofen!
Am Samstag, den 24. Januar 2015 spielt die Band
„QuerDur“ ab 20.00 Uhr im „Kronesaal“ zum Tanz
auf.
Auch an lustigen Theatereinlagen wird es nicht fehlen.
Herzlich eingeladen sind alle, die Lust auf gute Unterhaltung haben, ganz besonders auch unsere Kameraden der
benachbarten Wehren.
Auf Ihr Kommen freut sich die FFW Niedersonthofen
Karosseriebau
allrepa
Ihr Spezialist für Unf
raturen !!!
Jörg Karosseriebau
Gewerbestraße 1 • 87448 Waltenhofen-Hegge
Telefon: 0831/12147 • www.joerg-karosseriebau.de
1a Autoservice KFZ Wiedemann
KFZ-Meisterbetrieb für alle Fabrikate u. Baujahre
Wir bieten Ihnen den kompletten Service für Ihr Fahrzeug ob
Inspektion, Reifen, Klimaservice, Achsvermessung, TÜV/AU,
Steuergeräte, Diagnose und vieles mehr.
Service u. Verkauf von Stiga Gartengeräten und Schneefräsen
Dolmar Motorgeräten und Barthau Anhängern.
Im Ahegg 6 · 87474 Buchenberg · Telefon 0 83 78 / 79 45
www.kfz-wiedemann.go1a.de
• Individuelles Patientenmanagement
• Wissenschaftlich fundierte Therapie
Termine nach
Vereinbarung
- alle Kassen
Manuelle Therapie
Krankengymnastik
Sportphysiotherapie
Med. Trainingstherapie
Manuelle Lymphdrainage
Massage, Fango
Inhaber: Christian Dürr Physiotherapeut B.A.
Bgm.-Hengeler-Str. 11a • 87448 Waltenhofen
Tel.: 0 83 03 / 92 31 24 • www.physio-duerr.de
Am Samstag, den 17. Januar und Sonntag, den 18. Januar
2015 findet das alljähriliche traditionelle Hallenfussballturnier des SSV Niedersonthofen e. V., Abteilung Fußball in
der Waltenhofener Mehrzweckhalle statt.
Sowohl im Junioren- als auch im Seniorenbreich rollt der
Ball und nachfolgend sind die Anstoßzeiten mit den teilnehmenden Mannschaften aufgelistet.
Spielpläne zum Download unter www.sg-nis.boys.de
Samstag, 17. Januar ab 9.00 Uhr – D-Junioren
Gruppe A:
SG Niedersonthofen/Martinszell 1, TSV MIssen/Wilhams,
FC Wiggensbach, TSV Burgberg, JFG Illersursprung
Gruppe B:
SG Niedersonthofen/Martinszell 2, FC Sonthofen,
FC Immenstadt, SG TSV Oberstaufen, FC Rettenberg
Samstag, 17. Januar ab 14.15 Uhr – G-Junioren
DJK Seifreidsberg, SG Waltenhofen/Hegge, TSV Missen/
Wilhams, FC Rettenberg, FC Immenstadt,
SSV Niedersonthofen
Am Nachmittag, ab 14 Uhr, spielen ebenfalls in zwei
Gruppen folgende Mannschaften um den Zötler-Wanderpokal mit attraktiven Preisen.
Gruppe A:
SG Niedersonthofen/Martinszell, TSV Oberstaufen,
FC Rettenberg, TSV Blaichach
Gruppe B:
SG Waltenhofen/Hegge, VfB Arzberg, FC Altstädten,
SG Kleinweiler/Wengen
Sonntag, 18. Januar ab 9.00 Uhr – E-Junioren
Gruppe A:
SSV Niedersonthofen, FC Altstädten, FC Wiggensbach,
TSV Burgberg, TSV Betzigau
Gruppe B:
ASV Martinszell, SV Heiligkreuz, FC Immenstadt,
SG Waltenhofen/Hegge, FC Kempten
Sonntag, 18. Januar ab 14.15 Uhr – F-Junioren
Gruppe A:
SSV Niedersonthofen, FC Altstädten, SC Thalkirchdorf,
TSV Betzigau
Gruppe B:
ASV Martinszell, DJK Seifreidsberg, FC Immenstadt,
SG Waltenhofen/Hegge
Für Verpflegung von Spielern und Fans ist an beiden Tagen
ausreichend gesorgt und die Abteilung Fußball freut sich
auf ein tolles Event mit vielen Zuschauern!
Der Eintritt ist für alle Zuschauer frei!
Bestattungen Eberhard
Fachgeprüfter Bestatter der Handwerkskammer
Anzeigen wirken – auch bei Ihren Kunden.
87437 Kempten
Duracher Straße 25 ·
 (08 31) 6 10 64
 Ihr Vertrauen ist uns Verpflichtung
 Beistand u. Hilfe in schweren Stunden
Seit über
60 Jahren
Verschiedenes
13
Aktueller Müllkalender 2015
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
Januar
1
Neujahr
2 Problemmüll KE s. u.
3
4
5
C
6
Hl. 3 Könige
7
8
E
9
D
10
11
12
A
13
14
B
15
16
17
18
19
C
20
21
22
23
24
25
26
A
27
28
B
29
30
31
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
Februar
1
2
C
3
4
E
5
D
6 Problemmüll KE s. u.
7
8
9
A
10
11
B
12
13
14
15
16
C
17
18
19
20
21
22
23
A
24
25
B
26
27
28
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
März
1
2
C
3
4
E
5
D
6 Problemmüll KE s. u.
7
8
9
A
10
11
B
12
13
14
15
16
C
17
18
19
20
21
22
23
A
24
25
B
26
27
28
29
30
C
31
Problemmüllentsorgung der Stadt Kempten (zum oben genannten Datum),
Wertstoffhof Unterwanger Straße 14.00–17.00 Uhr.
Problemmüllentsorgung in Waltenhofen, Wertstoffhof 8.00–9.30 Uhr.
Tour A: Müllabfuhr Waltenhofen, Rauns, Leuten, Leutenhofen, Memhölz, Niedersonthofen, Hegge,
Außenbereich. – Tour B: Müllabfuhr Martinszell, Oberdorf, Außenbereich. – Tour C: Biomüllabfuhr
im gesamten Gemeindegebiet. – Tour D: Papiertonne Martinszell, Oberdorf, Memhölz, Niedersonthofen und Außenbereich.
Praxis
für Osteopathie
Manuelle Therapie
und Krankengymnastik
Daniel Deißer
Bürgermeister
Karl-Fritz-Straße 5
87448 Waltenhofen
Tel. 0 83 03 23 73 49
www.osteopathiedeisser.de
Aktuell bezuschussen/bezahlen immer
mehr gesetzliche Kassen Osteopathie –
informieren Sie sich bei ihrer Krankenkasse!
Klavierunterricht Zuhause
Telefon: 0 83 79/9 29 88 78
Paar aus Waltenhofen
sucht schöne
4-Zimmer-Wohnung
gerne ab sofort!
Telefon 01 60/90 20 85 94
April
1
E
2
D
Karfreitag
3
4
5 Ostersonntag
6 Ostermontag
7
A
8
9
B
10
11
12
13
C
14
15
16
17 Problemmüll WH s. u.
18
19
20
A
21
22
B
23
24
25
26
27
C
28
29
E
30
D
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mai
Maifeiertag
1
2
3
4
A
5
6
B
7
8 Problemmüll KE s. u.
9
10
11
C
12
13
14 Chr. Himmelfahrt
15
16
17
18
A
19
20
B
21
22
23
24 Pfingstsonntag
25 Pfingstmontag
26
C
27
28
E
29
D
30
31
Unsere Leistungen:
Kleinreparaturen
an einem Tag
Teil- und Ganzlackierungen
Ausbeularbeiten
Dellen drücken
Tel. (08 31) 5 70 77 77
Anzeigen sind der
ideale Werbeträger.
Haushaltshilfe /
Tagesmutter gesucht
für ca. 20 Std. die Woche!
Telefon 0 83 20 / 97 80
Juni
1
A,C
2
3
B
4 Fronleichnam
5 Problemmüll KE s. u.
6
7
8
C
9
10
11
12
13
14
15
A,C
16
17
B
18
19
20
21
22
C
23
24
E
25
D
26
27
28
29
A,C
30
Hebammenpraxis
in Waltenhofen
Hörmann
Meisterbetrieb seit 25 Jahren
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Tour E: Papiertonne Waltenhofen, Rauns, Leuten, Leutenhofen, Hegge und Außenbereich.
Achtung: In den Sommermonaten (ca. von Mitte Mai bis Mitte September) wird die Biotonne
wöchentlich geleert.
Die Bekanntgabe der genauen Termine erfolgt mit einem Anhänger, der an der/den Biotonne/n
angebracht wird.
Der aktuelle Kalender ist unter www.zak-kempten.de abgedruckt.
Autolackierung
Leubaser Straße 46
87437 Kempten
pianoman
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Physiotherapie
Kröppelin
Krankengymnastik,
Massage & Hausbesuche
Moos 1· 87448 Waltenhofen
Telefon: 0 83 79 / 97 80
www.kroeppelin.de
Geburtsvorbereitung
Rückbildungsgymnastik
Hebammensprechstunde
Babytreff/Babymassage
Hebamme M. Gehling-Juretzko
Näheres unter Tel. (0 83 79) 8 98
Anzeigen wirken.
Italienisch
lernen/auffrischen
Telefon 0 83 79 / 72 86 62
2-Zimmer-Wohnung
63 m2 , in Martinszell
ab 1. 2. 2015 zu vermieten.
Telefon 01 77 / 7 74 50 65
Hubert Bader Baubetreuung
Telefon 0 83 76/6 99
Neubau-Umbau-energetische Sanierung
samt Planung -BauleitungBerechnungen zum Festpreis!
ab
an
an
ab
an
an
ab
an
07.53
07.56
07.57
07.57
08.00
08.03
08.04
08.05
08.05
08.06
06.08
06.10
06.11
06.12
12.51
13.15
08.31
08.33
08.45
08.58
09.07
08.51
09.13
10.26
10.28
10.45
10.58
11.07
12.23
12.25
12.21
06.39
06.41
06.50
06.58
07.08
06.45
06.49
10.24
08.29
12.30
12.32
12.14
12.16
12.17
12.20
12.21
12.22
12.25
12.26
12.28
12.14
12.16
12.17
06.37
12.02
12.03
12.04
12.05
12.06
12.08
12.10
12.11
12.12
12.12
11.59
11.59
12.00
12.00
12.00
11.53
11.56
11.57
11.57
12.02
12.03
12.04
12.05
12.06
12.08
12.10
12.11
12.12
12.12
11.59
11.59
12.00
12.00
12.00
11.53
11.56
11.57
11.57
14.15
13.28
13.30
13.35
13.48
13.57
13.51
13.26
13.22
13.24
13.25
13.06
13.07
13.09
13.10
13.11
13.14
13.16
13.18
13.20
13.20
12.53
12.56
12.57
12.57
13.00
13.02
13.02
13.03
13.03
13.03
Mo-Fr ohne Feiertage
105
107
109
F
S
F
08.08
08.09
08.11
08.12
08.13
08.17
08.18
08.19
08.20
08.20
08.23
08.25
08.27
08.28
10.05
10.06
10.07
10.08
10.09
10.11
10.13
10.14
10.15
10.15
10.18
10.20
10.22
10.23
09.53
09.56
09.57
09.57
10.00
10.02
10.02
10.03
10.03
10.03
113
06.18
06.19
06.20
06.21
06.22
06.23
06.25
06.27
06.28
06.28
06.31
06.33
06.35
06.36
06.14
06.15
06.16
06.16
06.17
103
101
X2
06.02
06.04
16.01
16.03
16.05
16.13
16.23
15.59
15.40
15.41
15.42
15.43
15.44
15.45
15.47
15.49
15.50
15.50
15.53
15.55
15.57
15.58
15.26
15.28
15.30
15.31
15.35
15.37
15.37
15.38
15.38
15.38
17.11
17.14
17.24
17.33
17.07
17.03
17.05
17.06
16.47
16.48
16.50
16.51
16.52
16.55
16.57
16.59
17.01
17.01
16.35
16.38
16.39
16.39
16.42
16.44
16.44
16.45
16.45
16.45
119
06.09
06.11
06.15
06.25
06.34
06.08
06.04
06.06
06.07
05.53
05.54
05.55
05.56
05.57
05.58
06.00
06.02
06.03
06.03
05.50
05.50
05.51
05.51
05.51
05.45
05.47
05.48
05.48
601
09.13
08.13
07.51
08.38
08.40
08.45
08.58
09.07
08.51
08.36
08.32
08.34
08.35
08.16
08.17
08.19
08.20
08.21
08.24
08.26
08.28
08.30
08.30
08.03
08.06
08.07
08.07
08.10
08.12
08.12
08.13
08.13
08.13
07.38
07.40
07.36
07.32
07.34
07.35
07.16
07.17
07.19
07.20
07.21
07.24
07.26
07.28
07.30
07.30
07.03
07.06
07.07
07.07
07.10
07.12
07.12
07.13
07.13
07.13
Samstag
603
605
12.33
12.35
12.45
12.58
13.07
12.31
12.26
12.28
12.29
12.21
12.23
12.24
12.02
12.03
11.59
11.59
12.00
12.00
12.01
11.50
11.53
11.55
11.57
11.58
609
Li
.
.
Gültig ab 14. Dezember 2014
.
X2 = für Mitarbeiter der Firmen Bosch + Kunert ab Sankt Mang, Ludwigstr./Kirche
06:00 Uhr (Zuständiges Unternehmen für die Haltestelle: Fa. Berchtold)
13.31
13.33
13.35
13.48
13.57
13.29
13.25
13.27
13.28
13.10
13.12
13.13
13.14
13.17
13.19
13.21
13.23
13.23
12.43
12.47
12.53
12.56
12.57
12.57
13.00
13.02
13.02
13.03
13.03
13.03
13.08
13.15
13.27
115
RBA Regionalbus Augsburg GmbH, Betrieb 87439 Kempten, Memminger Straße 123; Tel. 0831 / 59 205-0; Fax 0831 / 59 205-29 - www.rba-bus.de
ZEICHENERKLÄRUNG: F = nur an schulfreien Tagen
S = nur an Schultagen
Li = Linie 65/64 - über Niedersonthofen nach Immenstadt/Sonthofen
Kurs
VERKEHRSHINWEIS
Kempten, Dur.Str/Alte Gemeinde
Kempten, Fü.Str/St-Mang-Brücke
Kempten, Maria-Ward-Schule
Kempten, Prälat-Götz-Str.
Kempten, ZUM (Steig B7)
Kempten, Bfstr./Forum Allgäu
Kempten, Bahnhofstr./Hochsch.
Kempten, Bahnh.str./Denkfabrik
Kempten, Hauptbahnhof (Steig B4)
Kempten, Oberstd.Str./Im Moos
Kempten, Oberstd.Str./Adelharz
Kempten, Weißholz B19
Hegge, Oberhegge B19
Hegge, Hegge B19
Waltenhofen, Schule
65 Waltenhofen, Schule
65 Niedersonthofen, Kirchplatz
Waltenhofen, B19
Kuhnen
Herzmanns
Greuth
Kurzberg
Oberdorf Abzw.
Thanners
Zellers
Seifen
Seifen, Bosch Abz.
Seifen, R.-Bosch-Werk
Bräunlings, Abz
Stein i Allgäu, B19
Immenstadt, Bauhof
Immenstadt, Im Stillen
Immenstadt, Kemptener Straße
Immenstadt, Königsegg Schule
Immenstadt, Im Stillen
Immenstadt, Hofgarten
Immenstadt, Busbahnhof
41 Immenstadt, Bahnhof
41 Blaichach, Fa Bosch
41 Sonthofen, Bahnhof
39 Immenstadt, Busbahnhof
39 Immenstadt, Kunert-Werke
39 Oberstaufen, Bahnhof
Am 24., 31.12. - wenn Werktag - und am Faschingsdienstag Verkehr wie am Samstag.
BahnCard wird anerkannt, jedoch nicht innerhalb von Verkehrsverbünden.
111
S
Kempten - Immenstadt
Fahrplanauskunft Tel. 0180 5 722287 (14 ct/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 42 ct/min)
Linienfahrpläne und Infos unter www.rba-bus.de
64
14
Busfahrplan
06.20
06.42
06.44
06.45
06.47
06.48
06.50
06.51
06.53
06.55
06.55
06.56
06.58
07.01
07.02
07.04
07.06
07.08
07.10
07.12
07.13
07.14
07.17
07.17
07.18
07.19
07.20
07.21
07.23
07.24
07.26
07.27
07.29
07.32
07.34
07.36
ab 06.20
ab 06.42
an 06.44
06.45
06.47
06.48
06.50
06.51
06.52
06.54
06.55
06.56
06.57
06.58
06.59
07.00
07.01
07.03
07.04
07.05
07.06
07.07
07.08
07.08
07.09
07.10
07.11
07.12
07.13
07.14
07.15
07.16
07.18
07.19
07.22
07.31
07.34
07.36
07.38
105
S
11.37
11.45
11.47
11.48
11.50
11.51
11.52
11.53
11.54
11.55
11.56
11.57
11.58
11.59
12.01
12.03
12.04
12.05
09.41
09.45
09.47
09.48
09.50
09.51
09.52
09.53
09.54
09.55
09.56
09.57
09.58
09.59
10.01
10.03
10.04
10.05
10.14
10.16
10.19
10.07
10.08
10.09
10.10
10.11
10.11
10.12
12.14
12.16
12.19
12.07
12.08
12.09
12.10
12.11
12.11
12.12
11.10
11.22
11.35
S
11.12
09.10
09.22
09.35
09.16
110
106
11.41
F
11.16
14.38
14.40
14.42
14.33
14.34
14.34
14.35
14.36
14.37
14.18
14.19
14.20
14.21
14.22
14.23
14.24
14.26
14.28
14.29
14.31
14.05
14.08
14.10
14.12
14.13
14.15
14.16
14.17
16.15
16.17
16.20
16.10
16.11
16.12
16.13
16.14
16.14
15.41
15.45
15.47
15.48
15.50
15.51
15.52
15.55
15.56
15.57
15.58
15.59
16.00
16.01
16.02
16.04
16.05
16.06
16.08
15.16
15.42
15.45
Mo-Fr ohne Feiertage
112
116
t5
15.10
15.25
15.35
17.17
17.19
17.22
17.10
17.11
17.12
17.13
17.14
17.14
17.15
16.41
16.45
16.47
16.48
16.50
16.51
16.52
16.54
16.55
16.57
16.58
16.59
17.00
17.01
17.02
17.04
17.06
17.07
17.08
16.16
118
S
16.10
16.22
16.35
17.10
17.11
17.12
17.13
17.14
17.14
x17.15
16.41
16.45
16.47
16.48
16.50
16.51
16.52
16.54
16.55
16.57
16.58
16.59
17.00
17.01
17.02
17.04
17.06
17.07
17.08
16.16
118
F
16.10
16.22
16.35
18.29
18.31
18.34
18.22
18.23
18.24
18.25
18.26
18.26
18.27
18.08
18.09
18.10
18.11
18.12
18.13
18.14
18.16
18.18
18.19
18.20
18.00
18.02
18.03
18.05
18.06
18.07
17.35
17.47
18.00
122
RBA Regionalbus Augsburg GmbH, Betrieb 87439 Kempten, Memminger Straße 123; Tel. 0831 / 59 205-0; Fax 0831 / 59 205-29 - www.rba-bus.de
t5 = nur freitags
FD = nicht 24.+31.XII. und nicht Faschingsdienstag
te = nicht freitags x = nach Kempten, ZUM umsteigen
102
S
06.15
06.27
06.40
104
F
ab 06.15
ab 06.27
an 06.40
ZEICHENERKLÄRUNG: F = nur an schulfreien Tagen
S = nur an Schultagen
Kurs
VERKEHRSHINWEIS
41 Sonthofen, Bahnhof
41 Blaichach, Fa Bosch
41 Immenstadt, Bahnhof
VERKEHRSHINWEIS
39 Oberstaufen, Bahnhof
39 Immenstadt, Kunert-Werke
39 Immenstadt, Bahnhof
Immenstadt, Busbahnhof
Immenstadt, Jahnstraße
Immenstadt, Kemptener Straße
Immenstadt, Bauhof
Stein i Allgäu, B19
Bräunlings, Abz
Seifen, R.-Bosch-Werk
Seifen, Bosch Abz.
Seifen
Zellers
Thanners
Oberdorf Abzw.
Martinszell, Abzw.
Kurzberg
Greuth
Herzmanns
Kuhnen
Waltenhofen, B19
Waltenhofen, Kirche
Waltenhofen, Fischener Str.
Waltenhofen, Schule
Waltenhofen, Sportpark
Lanzen, Kaufmarkt
Hegge, Hegge B19
Hegge, Oberhegge B19
Kempten, Weißholz B19
Kempten, Oberstd.Str./Adelharz
Kempten, Oberstd.Str./Im Moos
Kempten, Zulassungsstelle
Kempten, Hauptbahnhof (Steig B3)
Kempten, Franzosenbauer
Kempten, Adenauerr./Haubenst.
Kempten, Maria-Ward-Schule
Kempten, Bahnhofstr./Hochsch.
Kempten, Bfstr./Forum Allgäu
Kempten, ZUM (Steig A7)
Kempten, Prälat-Götz-Str.
Am 24., 31.12. - wenn Werktag - und am Faschingsdienstag Verkehr wie am Samstag.
BahnCard wird anerkannt, jedoch nicht innerhalb von Verkehrsverbünden.
te
Immenstadt - Kempten
Fahrplanauskunft Tel. 0180 5 722287 (14 ct/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 42 ct/min)
Linienfahrpläne und Infos unter www.rba-bus.de
64
19.13
19.15
19.19
19.06
19.07
19.08
19.09
19.10
19.10
19.11
18.53
18.54
18.55
18.56
18.57
18.58
18.59
19.01
19.02
19.03
19.04
18.41
18.45
18.47
18.48
18.50
18.51
18.52
18.16
124
S
19.06
19.07
19.08
19.09
19.10
19.10
19.11
18.53
18.54
18.55
18.56
18.57
18.58
18.59
19.01
19.02
19.03
19.04
18.41
18.45
18.47
18.48
18.50
18.51
18.52
18.16
124
F
10.14
10.16
10.19
10.07
10.08
10.09
10.10
10.11
10.11
10.12
09.53
09.54
09.55
09.56
09.57
09.58
09.59
10.01
10.03
10.04
10.05
09.41
09.45
09.47
09.48
09.50
09.51
09.52
09.16
09.10
09.22
09.35
15.14
15.16
15.19
15.07
15.08
15.09
15.10
15.11
15.11
15.12
14.53
14.54
14.55
14.56
14.57
14.58
14.59
15.01
15.03
15.04
15.05
14.41
14.45
14.47
14.48
14.50
14.51
14.52
14.16
Samstag
606
614
19.14
19.16
19.19
19.07
19.08
19.09
19.10
19.11
19.11
19.12
18.53
18.54
18.55
18.56
18.57
18.58
18.59
19.01
19.03
19.04
19.05
18.41
18.45
18.47
18.48
18.50
18.51
18.52
18.16
622
FD
.
Gültig ab 14. Dezember 2014
.
07.31
07.33
07.36
07.39
07.22
07.23
07.24
07.24
07.25
07.26
07.27
07.28
07.29
07.30
07.30
07.09
07.10
07.11
07.12
07.13
07.14
07.15
07.17
07.19
07.20
07.01
07.03
07.04
07.06
07.07
07.08
06.37
06.47
07.00
602
.
Busfahrplan
15
Omnibusfahrplan
Sch
Fer
7
8,24
8,26
I
I
I
8,31
8,33
8,33
8,34
8,35
I
8,37
8,37
I
8,38
8,43
8,44
8,45
8,46
I
I
I
I
8,55
x8,52
x8,50
x8,49
x8,48
8,46
I
8,47
I
I
8,48
Sch
Sch
13
817
17
10,30 11,24 12,15
10,32 11,26 12,17
I
11,27 12,20
I
I
12,20
10,34
I
12,21
I
11,31
I
I
11,33
I
I
11,33
I
I
11,34
I
I
11,35
I
I
I
I
I
11,37
I
I
11,37
I
10,37
I
12,27
I
11,38 12,30
I
11,43 12,34
10,38 11,44 12,35
10,39 11,47 12,37
10,40 11,48 12,38
10,41 x11,52 12,39
10,45 x11,54 12,41
10,47 x11,55 12,42
10,48
I
12,43
10,50
I
12,45
I
I
I
I
11,49
11,50
Sch
Montag bis Freitag an Schultagen
Montag bis Freitag an schulfreien Tagen
7,27
I
7,27
I
I
I
I
I
I
I
I
7,30
7,33
7,15
I
7,16
I
I
I
I
I
I
I
I
7,19
I
I
7,21
7,23
7,24
7,25
7,26
7,27
7,00
7,01
I
I
I
I
I
I
I
I
I
7,02
I
I
I
I
7,05
5
3
1
Sch
Sch
Sch
15
12,15
12,17
I
I
12,19
I
I
I
I
I
I
I
I
12,25
I
I
12,27
12,28
12,29
12,30
12,32
12,33
12,34
12,36
12,40
12,42
12,43
12,44
I
I
I
I
I
12,46
Fer
819
12,15
12,17
12,20
12,20
12,21
I
I
I
I
I
I
12,30
12,31
I
12,32
12,34
12,35
12,36
12,37
I
I
I
I
I
I
I
I
I
12,39
12,40
I
I
I
12,43
Sch
823
13,10
13,12
13,15
13,15
13,16
I
I
I
I
I
I
13,19
13,20
I
13,21
13,24
13,25
13,26
13,28
I
I
I
I
I
I
I
I
I
13,29
13,30
13,31
13,32
13,33
13,37
Sch
21
13,10
13,12
13,15
13,15
13,16
I
I
I
I
I
I
I
I
13,22
13,24
13,28
13,29
13,30
13,31
13,32
13,35
13,37
13,38
13,39
Sch
29
15,35
15,37
15,40
I
15,41
I
I
I
I
I
I
I
I
15,44
15,46
15,49
15,50
15,53
15,54
15,55
15,56
15,57
15,58
16,00
16,04
16,06
16,07
16,08
I
I
I
I
I
16,10
Sch
39
16,30
16,32
I
I
16,34
I
I
I
I
I
I
I
I
16,40
I
I
16,42
16,45
16,46
16,47
16,50
16,52
16,53
16,54
Sch
Fer
‹‹
31
16,45
16,47
I
I
16,51
I
I
I
I
I
I
I
I
16,54
16,56
16,59
17,00
17,03
17,04
17,05
17,06
17,07
17,08
17,10
17,14
17,15
17,17
17,18
I
I
I
I
I
17,20
‹‹
519
17,24
17,26
I
I
I
17,31
17,33
17,33
17,34
17,35
17,36
17,37
17,37
I
17,38
17,43
17,44
17,45
17,47
17,47
17,50
17,52
17,53
17,54
x Haltestelle wird in anderer Reiheinfolge bedient
‹‹ verkehrt nicht 24. u. 31.12.
13,03
13,03
13,04
I
I
I
I
I
I
I
I
I
13,08
821
Sch
Montag bis Freitag
‹‹
37
18,24
18,25
I
I
I
18,28
18,28
18,29
18,30
18,31
I
18,32
18,33
I
18,34
18,37
18,38
18,39
18,39
18,39
18,40
18,42
18,43
18,44
305
8,10
8,11
I
I
I
8,14
8,14
8,15
8,16
8,17
I
8,18
8,19
I
I
I
8,21
8,22
8,23
8,24
8,25
8,27
8,28
8,31
Gültig vom 20.12.2014 - 08.05.2015
IMMENSTADT - Stein - Bräunlings - Eckarts - ( Martinszell ) - NIEDERSONTHOFEN
Verkehrsbeschränkungen
Fahrt Nummer
Immenstadt, Busbf
ab
Jahnstraße
Königseggschule
Im Stillen
Kemptener Str.
Kalvarienberg, Auf der Höh
Kalvarienberg, Garagen
Kalvarienberg, Hochhäuser
Kalvarienberg, Seniorenheim
Bauhof
Bei der Steinmühle
Stein-Eckschachen
Stein, Gh Krone
Stein B19
Stein, Im Esch Schule
Bräunlings Ort
Abzw. Bräunlings
Seifen, Gh Kreuz
Zellers
Werdenstein
Eckarts, Sennerei
Dietzen
Niedersonthofen, Campingplatz
Niedersonthofen
Abzw. Eckarts
Oberdorf, Ortsanfang
Oberdorf,Siedlung
Oberdorf,Raiffeisenbank
Thanners
Gasthof zur Tanne
Sondert
Häusern
Widdum
Martinszell, Gh Adler
an
9783
Verkehrsgemeinschaft
Oberallgäu
V G OA
309
9,40
9,42
I
I
9,44
I
I
I
I
I
I
I
I
9,47
I
I
9,48
9,49
9,51
9,52
9,53
317
10,24
10,26
I
I
I
10,31
10,33
10,33
10,34
10,35
I
10,37
I
I
10,38
10,43
319
12,24
12,25
I
I
I
12,28
12,28
12,29
12,30
12,31
I
12,32
12,33
I
I
12,37
12,36
12,39
12,40
12,41
12,43
12,45
12,46
12,47
Samstag
323
13,24
13,26
I
I
I
13,31
13,33
13,33
13,34
13,35
13,36
13,37
13,38
I
13,40
13,45
401
9,20
9,22
I
I
9,23
I
I
I
I
I
I
I
I
9,25
I
I
9,26
9,30
9,31
9,32
9,35
9,37
9,38
9,40
403
13,45
13,47
I
I
I
13,52
13,52
13,53
13,54
13,55
I
13,57
13,58
I
I
I
13,59
14,01
14,02
14,03
14,05
14,07
14,08
14,10
Sonn- u. Feiertag
405
18,00
18,02
I
I
18,03
I
I
I
I
I
I
I
I
18,05
I
I
18,06
18,10
18,11
18,12
18,15
18,17
18,18
18,20
16
Busfahrplan
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
35
Dateigröße
1 578 KB
Tags
1/--Seiten
melden