close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

DAMPFSCHIFF „SCHÖNBRUNN“

Einbetten
DAMPFSCHIFF
„SCHÖNBRUNN“
Technische Daten der „Schönbrunn“
Erbauer
Länge
Breite
Tragfähigkeit
Passagiere innen / gesamt
Tiefgang
Höchstgeschwindigkeit
Dampfmaschine
Indizierte Leistung
Antrieb
Seitenraddurchmesser
Schaufelanzahl pro Rad
Schaufelgröße
Kesselbauart
Brennstoff
Betriebsdruck
Baujahr des Kessels
Hersteller des Kessels
Stromerzeugung
DDSG-Werft Óbuda, Ungarn
74,62 m
15,72 m
648,8 t
370 / 600
1,73 m
11,5 Knoten (21 km/h)
Diagonal-Compound Heißdampf-Maschine
710 PSi
2 exzenter-gesteuerte Schaufelräder
(Patenträder nach Morgan-Galloway)
4020 mm
8
3150 mm x 750 mm
zwei Flammrohrkessel mit je zwei Brennern
Schweröl
10,5 Bar
1954
Österreichischen Schiffswerft AG in Linz
2 Dieselgeneratoren
ÖSTERREICHISCHE GESELLSCHAFT
FÜR EISENBAHNGESCHICHTE
Wir von der Österreichischen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte (ÖGEG) haben seit der Gründung im
Jahr 1974 das Ziel, historische Schienenfahrzeuge und
anderes technisches Kulturgut nicht nur für kommende
Generationen zu erhalten, sondern auch erlebbar und
begreifbar zu machen. Deshalb renovieren und pflegen
wir unsere Fahrzeuge in tausenden Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit, um Sie auch weiterhin am Reisegefühl einer anderen Epoche teilhaben zu lassen.
Tauchen Sie mit uns ein in eine Zeit, in der Reisen noch
etwas Besonderes war: Auf einer unserer Museumsbahnen im Steyrtal oder am Hausruck, bei unseren Sonderfahrten zu nationalen und internationalen Zielen, im
Eisenbahn- und Bergbaumuseum in Ampflwang oder
an Bord unseres Dampfschiffes „Schönbrunn“ auf der
blauen Donau. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und
wünschen viel Spaß und angenehme Stunden bei der
ÖGEG zu Land und zu Wasser!
Bei der „SCHÖNBRUNN“ und ihren inzwischen verschrotteten Schwesterschiffen „Wien“ und „Budapest“ handelte es sich um die letzten klassische Personenraddampfschiffe, die von der DDSG in Dienst gestellt
wurden. Die „LISL“, so heißt ihre Maschine, ist eine schräg liegende
Heißdampf-Compoundmaschine mit einem Hoch- und einem Niederdruckzylinder – sie ist das Herz eines echten Dampfers und noch immer
in jenem Zustand, indem sie 1912 eingebaut wurde. Die Seitenräder
sind so konstruiert, dass die gebogenen Schaufeln durch einen Excenter so eingestellt werden, dass jeweils die drei eintauchenden Schaufeln senkrecht zur Wasserober-fläche stehen (Patenträder nach Morgan
– Galloway). Für die Bewegung der beiden Balanceruder sorgt eine kleine zweizylindrige Dampfmaschine. Selbstverständlich kann auf Handbedienung umgeschaltet werden. Sein heutiges Aussehen mit Aluminiumaufbauten erhielt das Schiff 1954.
Impressum: Medieninhaber (Verleger): Österreichische Gesell­
schaft für Eisen­bahngeschichte GmbH, Ehrensteinweg 4,
4020 Linz. Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung.
FN 141569s, Landesgericht Linz. Verlags- u. Herstellungsort: Linz.
DVR: 0861308. Fotos: ÖGEG-Archiv. Layout: Marcus Stöckl. Alle
Angaben ohne Gewähr. Stand 01/2015. Änderungen vorbehalten.
ÖGEG-Schifffahrt; Tel. +43 664 / 5013 068 (Mo-Fr 10-17h)
www.dampfschiff-schoenbrunn.at
BESUCHEN SIE UNS AUF WWW.OEGEG.AT ODER
AUF WWW.FACEBOOK.COM/OEGEG.AT
ÖSTERREICHISCHE GESELLSCHAFT
FÜR EISENBAHNGESCHICHTE
DAMPFSCHIFF „SCHÖNBRUNN“
Der letzte Schaufelraddampfer auf der Donau
Willkommen an Bord! Die ÖGEG ist
nicht nur zu Lande, sondern auch
zu Wasser stilvoll und nostalgisch unterwegs! Als klassisches
Ausflugsschiff der Jahrhundertwende wurde die „Schönbrunn“
1912, also noch „zu Kaisers Zeiten“, in der Werft der DDSG in AltOfen (Óbuda, heute Stadtteil von
Budapest) als einer der letzten
Schaufelraddampfer auf der Donau gebaut.
Von mehr als 300 Dampfern in der
Donau­flotte der DDSG überlebte nur die „Schönbrunn“, obwohl
auch sie bereits ausgemustert war
und lange Zeit als schwimmendes
Casino vor Anker lag. Als ihr 1994
die Verschrottung drohte, gelang
es der ÖGEG, das Schiff um einen
symbolischen Schilling zu erwerben und in viele tausend Arbeitsstunden freiwilliger Helfer wieder
zum Stolz der österreichischen
Donau zu machen. Seit dem Jahr
2000 ist sie wieder in Österreich,
Ungarn und Deutschland unterwegs - und in ihrem stählernen
Rumpf arbeitet immer noch die
treue und zuverlässige „Lisl“, die
originale Zweizylinder-HeißdampfVerbundmaschine aus dem Jahr
1912.
Eine ausführliche Beschreibung
des Schiffes und seiner Geschichte finden Sie im Internet unter
www.dampfschiff-schoenbrunn.
at. Auskünfte zu den geplanten
Fahrten sowie zum Chartern der
„Schönbrunn“ oder unseres Motorzugschiffs „Traisen“ erhalten
Sie auch per E-Mail unter info@
dampfschiff-schoenbrunn.at oder
telefonisch unter der Nummer +43
664 5013 068 (Mo.-Fr. jeweils von
10.00-17.00 Uhr).
Charterfahrten: Das Schiff gehört Ihnen!
Unsere Schiffe bieten auch einen einzigartigen Rahmen für Betriebsausflüge, Hochzeiten oder
Feiern aller Art während einer
stimmungsvollen Rundfahrt auf
der Donau ab Linz-Urfahr oder jedem anderen Ort an der Donau in
Österreich oder Bayern. Alle Details finden Sie in unserem Charterfolder „Der Dampfer gehört Ihnen“ und im Internet unter www.
dampfschiff-schoenbrunn.at!
Planmäßige Fahrten Saison 2015
Beachten Sie auch die aktuellen Ankündigungen auf unserer Website www.dampfschiff-schoenbrunn.at oder auf Facebook unter https://www.facebook.
com/oegeg.at ! Sämtliche Fahrten finden nur bei Erreichen einer Mindestteilnehmeranzahl statt.
Sa., 9.5.
Saisoneröffnungsfahrt
Linz - Aschach - Linz, wahlweise auch
Rückfahrt im Dampfzug
So., 10.5. Muttertags-Rundfahrt
Schiffahrt ab Linz
Sa., 6.6. Fahrt in den Strudengau
Linz - Grein - Linz
Sa., 13. 6. Mit der Schönbrunn auf der Oberen Donau
Linz - Engelhartszell - Linz
Sa., 20.6. Donau-Klassiker
Linz - Krems; Mitfahrt auch auf Teilstrecken
möglich
Sa., 20.6. Sonnwendfeier in der Wachau
Rundfahrt ab Krems mit Dinner
So., 21.6. Wachau-Erlebnis
Krems - Melk - Krems
Die schönste Location an der Donau in Linz!
Der Heimatanleger der „Schönbrunn“ befindet sich in Linz 100
m flußabwärts der Nibelungenbrücke, direkt beim Ars-Electronica-Center. Damit haben Sie von
Bord aus den schönsten Blick auf
die Stadt - ideal für alle Veranstaltungen vor Anker! Mieten Sie
das Schiff als Party-Location, für
Sponsionen, Geburtstagsfeiern,
Seminare, Präsentationen oder jeden anderen Anlass!
Sa., 27.6. Sonnenwende im Nibelungengau
Rundfahrt ab Pöchlarn
So., 28.6. Trachten-Dampfer
Rundfahrt ab Krems des Vereins
„Volkskultur Niederösterreich“
Sa., 4.7. Glatt und Verkehrt
Rundfahrt von Krems nach Spitz
So., 5.7.
Donau - Klassiker
Krems - Linz; Mitfahrt auch auf Teilstrecken
möglich
Sa., 11.7. Fahrt in den Strudengau
Sa 22.8.
Linz - Grein - Linz
Aschacher Kunsthandwerksmarkt
Linz - Aschach - Linz
Sa., 19.9. Saisonabschlussfahrt
Linz - Grein - Linz
Die „Traisen“
Ebenfalls musealen Charakter hat
das Motorzugschiff „Traisen“ aus
dem Jahr 1958, das das Flair der
Frachtschifffahrt früherer Zeiten
vermittelt. Seine Hauptaufgabe
ist das Manöverieren der „Schönbrunn“, wenn diese bewegt werden
soll, ohne dass man den Dampfkessel anheizen muss. Das Schiff
steht aber auch für Veranstaltungen und Fahrten mit Gruppen bis
ca. 60 Personen zur Verfügung.
BESUCHEN SIE AUCH DIE WEBSEITE WWW.DAMPFSCHIFF-SCHOENBRUNN.AT FÜR WEITERE INFORMATIONEN
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
5
Dateigröße
458 KB
Tags
1/--Seiten
melden