close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt Lauda-Königshofen KW49 2014

Einbetten
Amtsblatt der Stadt
Lauda-Königshofen
Beckstein
Deubach
Gerlachsheim
41. Jahrgang
Heckfeld
Königshofen
Lauda
Marbach
Messelhausen
Oberbalbach
Oberlauda
Sachsenflur
Unterbalbach
Freitag, 5. Dezember 2014
Redaktionsschluss des Amtsblattes
Nr. 49
Uhr, 16. Januar von 15 bis 17 Uhr. Oberlauda, Bäckerei Lutz’e Bäck,
Schulstr. 7: 13. Dezember 8.30 bis 12 Uhr; 17. Januar 8.30 bis 12 Uhr.
Sachsenflur, Bürgersaal im ehemaligen Rathaus: 10. Dezember von 19
bis 20 Uhr; 9. Januar von 19 bis 20 Uhr. Unterbalbach, Verwaltungsstelle im ehemaligen Rathaus: 12. Dezember von 17 bis 18.30 Uhr; 17.
Dezember von 18 bis 19.30 Uhr, 22. Dezember von 17 bis 18.30 Uhr;
Amtsblatt über Weihnachtsfeiertage und Neujahr
Das letzte Amtsblatt im Jahr 2014 erscheint am
Freitag, 19. Dezember 2014 (51 KW)
Redaktionsschluss ist Dienstag, 16. Dezember 2014
Zwischen Weihnachten und Hl. Drei Könige erscheint kein Amtsblatt.
Das erste Amtsblatt im Jahr 2015 erscheint am
Freitag, 09. Januar 2015 (02 KW)
Redaktionsschluss ist Montag, 05. Januar 2015
Amtliche Bekanntmachungen
Bei der Stadt Lauda-Königshofen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die
Stelle einer/eines vollbeschäftigten
Notfallnummer
Stadtwerke Lauda-Königshofen
Elektronikerin/Elektronikers
(Handwerk/Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik)
Die Notfallnummer der Stadtwerke Lauda-Königshofen ist am Freitag,
05. Dezember ab 13 Uhr bis einschließlich Montag, 08. Dezember,
aufgrund von Wartungsarbeiten nicht erreichbar. Bei Störungen oder
Notfällen im Bereich der Trinkwasserversorgung Lauda-Königshofen
sind die Stadtwerke über das mobile Notruftelefon 0171/2683889 erreichbar.
im städtischen Bauhof zu besetzen.
Die Tätigkeitsbereiche:
- Elektroarbeiten in städtischen Gebäuden
- Unterhalt der Straßenbeleuchtung
- Durchführung der Elektrogeräteprüfungen
- Auf- und Abbauarbeiten der Elektroversorgungen bei Veranstaltungen
- Allgemeine Bauhofarbeiten, z. B. Winterdienst, Aufbau-, Abbau- und
Reinigungsarbeiten im Zusammenhang mit städtischen Veranstaltungen
Abfallgebührenmarken: Verkaufsstellen in
Lauda-Königshofen
Ihr Profil:
- abgeschlossene Berufsausbildung als Elektroniker/in, Handwerk/
Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, bzw. als Elektroinstallateur/in
- Bereitschaft zur fachlichen Aus- und Weiterbildung
- Führerschein der Klasse C1
- hohes Maß an Flexibilität, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und
Teamgeist
- selbständige Arbeitsweise
- Einsatzbereitschaft außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeiten und am
Wochenende
Verkaufsstart am 8. Dezember 2014
Für 2015 werden die Abfallgebührenmarken in Lauda-Königshofen ab
Montag, 08. Dezember, verkauft. Die Verkaufsstellen und Öffnungszeiten sind wie folgt:
Beckstein, Feuerwehr-Vereinsheim: 16. Dezember von 17 bis 19 Uhr;
5. Januar von 17 bis 18 Uhr. Deubach, Bürgerhaus: 10. Dezember von
15 bis 16 Uhr; 17. Dezember von 15 bis 16 Uhr; 30. Dezember von 18
bis 20 Uhr; 13. Januar von 18 bis 20 Uhr. Gerlachsheim, ehemaliges
Rathaus: 11. Dezember von 14 bis 17 Uhr; 18. Dezember von 17 bis
20 Uhr; 19. Dezember von 10 bis 12 Uhr; 30. Dezember von 10 bis
12 Uhr; 08. Januar von 15 bis 19 Uhr; 15. Januar von 10 bis 12 Uhr.
Heckfeld, Bürgersaal im ehemaligen Rathaus: 10. Dezember von 18.30
bis 20 Uhr; 08. Januar von 18.30 bis 20 Uhr. Königshofen, Verwaltungsstelle im ehemaligen Rathaus: Montag bis Mittwoch von 9 bis
12 Uhr; Donnerstag von 16 bis 19 Uhr; Freitag 2. Januar, Samstag 3.
Januar, jeweils von 10 bis 12 Uhr. Lauda, Moritz und Lux, Marktplatz
12: zu den üblichen Öffnungszeiten; Spielwaren Lothar Lauer, JosefSchmitt-Str. 23: Montag bis Samstag von 9.30 bis 12 Uhr, Montag bis
Freitag von 15 bis 18 Uhr, Mittwochnachmittag geschlossen. Marbach,
Verwaltungsstelle: 09. Dezember von 18 bis 20 Uhr; 20. Januar von 18
bis 20 Uhr. Messelhausen, ehemaliges Rathaus: 7. Januar von 18.30
bis 20 Uhr. Oberbalbach, Bürgerhaus/Verwaltungsstelle: 12. Dezember
von 15 bis 17 Uhr; 17. Dezember von 18 bis 20 Uhr; 19. Dezember
von 15 bis 17 Uhr; 09. Januar von 15 bis 17 Uhr; 14. Januar 18 bis 20
Wir bieten:
- Anstellung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit
den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
- interessante, anspruchsvolle und vielseitige Arbeitsbereiche mit
vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in einem modernen Bauhofbetrieb
Die Stelle ist zeitlich zunächst für die Dauer von zwei Jahren befristet. Bei
entsprechender Eignung ist die Übernahme in ein Dauerarbeitsverhältnis
vorgesehen.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens
29. Dezember 2014 an die Stadtverwaltung Lauda-Königshofen,
Personalabteilung, Marktplatz 1, 97922 Lauda-Königshofen.
Für Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:
Arno Würzberger, Tel.: 09343/501-122,
E-Mail: arno.wuerzberger@lauda-koenigshofen.de.
Juliane Noe, Tel. 09343/501-142,
E-Mail: juliane.noe@lauda-koenigshofen.de.
Impressum:
Herausgeber: Stadt Lauda-Königshofen, Marktplatz 1, 97922 Lauda-Königshofen, Telefon: 09343/501-0, Telefax: 501-100
www.lauda-koenigshofen.de, E-Mail: amtsblatt@lauda-koenigshofen.de
Verantwortlich für den amtlichen Inhalt und sonstige Veröffentlichungen der Stadtverwaltung: Dipl.-Betriebswirtin Anja Mahler,
für den übrigen Inhalt einschließlich der Anzeigen: KWG Druck und Medien
Druck und Verlag: KWG Druck und Medien, Telefon: 0 93 46 / 9 28 12-0, Telefax: 0 93 46 / 9 28 12-10, info@kwg-druck.de, www.kwg-druck.de
1
die Grundversorgung mit Waren und Dienstleistungen des täglichen
Lebens sichern sollen.
Unter den Förderschwerpunkt „Arbeiten“ fallen Maßnahmen, die der
Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen in kleinen und mittleren
Unternehmen
dienen,
2.
Januar von 17
bis 18.30 Uhr; 7. Januar von 18 bis 19.30 Uhr.
Fördersätze
und
Förderhöchstbeträge
können60
beiLiter
der 50
Stadtverwaltung
Die
Gebühren
betragen
für Restmüllbehälter:
Euro, Bandeerfragt
werden. Ansprechpartner
Hr. Banderolen
Blessing (Tel.09343/501rolen
Zehnerbogen
10 EUR; 80 Liter sind
63 Euro,
Zehnerbogen
150)
und
Göbel
(Tel.09343/501-154)
vom Stadtbauamt
zum
14
Euro;
120Hr.
Liter
88 Euro,
Banderolen Zehnerbogen
20 Euro; 240 Liter
Förderschwerpunkt
„Wohnen“. 40
Zu Euro.
den Müllsack:
Förderschwerpunkten
167
Euro, Banderolen Zehnerbogen
4 Euro. Für die
„Arbeiten“80und
„Grundversorgung“
Baumeister
Biotonne:
Liter
47 Euro; 120 Liter ist
70Fr.
Euro;
240 Liter(Tel.09343/501140 Euro; Das
113) von
der Abfallgebührenmarken
Stabsstelle Ansprechpartner.
Geld
für die
sollte nach Möglichkeit passend
bereitgehalten werden. Mit dem Verkauf der Gebührenmarken werden
auch
die Abfallkalender
ausgehändigt.
Probealarm
der
Feuerwehren
Für Fragen zur Müllentsorgung steht der Abfallwirtschaftsbetrieb des
Die nächste Probealarmierung der Feuerwehren über die örtlichen
Main-Tauber-Kreises unter der Servicenummer, Tel.: 09341/82-5969 zur
Sirenen findet für die Stadt Lauda-Königshofen mit allen Stadtteilen
Verfügung.
am Samstag, 04. Oktober 2014, in der Zeit zwischen 10.30 Uhr und
12.45 Uhr statt. Die Bevölkerung wird hiervon in Kenntnis gesetzt.
Monta
Freitag
Der Jugendtreff in Lauda
Ein Tag im Dunkeln:
Die Kinder und Jugendlichen treffen sich regelmäßig freitags ab 15
„Wie
Blinde ihren Alltag
meistern“
Uhr
im Mehrgenerationenhaus,
Josef-Schmitt-Str.
26a in Lauda. Es
Am Angebote
letzten Tagausderunterschiedlichen
verlässlichen Ferienbetreuung
des Mehrgeneragibt
Themenbereichen.
Die Kinder
Jugendtreff
imesMehrgenerationenhaus
tionenhauses
wurde
noch
einmal auch
spannend.
17 Kinder
und
Jugendlichen
können
die
Einrichtung
einfachDie
als Treffpunkt
Die
Stadt
Lauda-Königshofen
lädt
alle
Kinder
und
Jugendlichen
ein,
und ihre
bekamen
einen
Einblick in
Welt vonbietet
blinnutzen,
um Betreuer
ihre Freizeit
individuell
zu gestalten.
Derdie
Jugendtreff
die
Räumlichkeiten
im
Bürgertreff
Mehrgenerationenhaus
zur
Freizeitden und sehbehinderten
Frau Keck-Heirich
und die
Orientierung
und Impulse zurMenschen.
Lebensgestaltung
sowie zur sozialen
gestaltung
zu nutzenihre
DerGäste,
Jugendtreff
inHehn
der Josef-Schmitt-Straße
26a
Kinder begrüßten
HeinerLauda-Königshofen
(Vater und beauftragte
Hausmann),
Mitverantwortung.
Der von
der Stadt
ist
jeden
Freitag
ab
15
Uhr
geöffnet.
Im
Dezember
sind
folgende
AktiSebastian Hofmanndes
(Student
und Fußballbundesligist),
Svenhat
Lotter
Jugendsozialarbeiter
Caritasverbandes
im Tauberkreis e.V.
als
onen
geplant: 05. Dezember Weihnachtsbäckerei,
12. Und und
19. Dezem(Verwaltungsfachangestellter
Carolin
beratender
Ansprechpartner fürund
alle Fußballbundesligist)
Belange stets ein offenes
Ohr.
ber
Geschenkefabrik.
Am 26.
ist der
Jugendtreff Blickpunkt
geschlosMischke
(Dipl.
undDezember
Leiterin
der
Beratungsstelle
Den
Kindern
undPädagogin
Jugendlichen
stehen
zum
Beispiel
eine umfangreiche
sen.
Alle InKinder
und
Jugendlichen sind
herzlich
eingeladen
den ersten
Treff
Auge).
einer
Vorstellungsrunde
bekam
die
Gruppe
einen
Spielesammlung, ein Kicker, eine Spielekonsole und eine Musikanlage
mitzugestalten.
Der
Ansprechpartner
des
Treffs,
Tino
Weise,
steht
den
Eindruck
von es
ihren
blinden
Gästen. Diefür
Kinder
sehr intereszur
Verfügung;
besteht
die Möglichkeit
Koch-waren
oder Kinoabende.
Kindern
undwollten
Jugendlichen
während
der
Öffnungszeiten
im Treff oder
siert
und
Dinge
aus
dem
Alltag
wissen.
Beispielsweise
wie
Zum Malen sowie Basteln und Gestalten sind Materialien vorhanunter
der
0151/55027733
sowiekann,
unterwenn
t.weise@caritas-tbb.
manoder
sichNummer
als Blinder
manKinder
die Farben
den
können
nachalleine
Bedarfanziehen
organisiert
werden. Alle
und
de
schulischen,
beruflichen,
sozialen
oderzeigte
sonstigen
Anliegen
mit
derbeiSachen
nicht
erkennt.
Carolin
Mischke
dies
anhand
Jugendlichen
sind herzlich
willkommen.
Wir freuen
uns
über
jeden,eines
der
Rat
und
Tat
zur
Seite.
Farberkennungsgerätes,
einfach
mal vorbeischaut. welches die Sachen scannt und dann die
Farbe
ansagt. Wieunter
man Bürgertreff
ohne etwas Mehrgenerationenhaus
zu sehen kocht oder Kuchen
Rückfragen
backt
konnten
sich
die
Kinder
nicht
vorstellen.
Hierfür gibt es spreGisela Keck-Heirich, Telefon: 09343 / 501-160
chende
oder Informationen:
tastbare Waagen www.mgh-lk.de
sagte Heiner Hehn und zeigte den
Weitere
Kinder anhand seiner eigenen Küchenwaage wie das funktioniert.
So konnten sich die Kinder dann auch selbst davon überzeugen, wie
der Kuchen schmeckt.
Im Anschluss an diesen Erfahrungsaustausch
Landratsamt
Main-Tauber-Kreis
konnten
die für
Kinder
ihre eigenen
SinneOberbalbach
überprüfen.
Jedes Kind
bekam
Lehrgänge
Privatwaldbesitzer
an den Forstlichen
Der
Ortsvorsteher
von
inforeine
Schlafbrille
aufgesetzt,
so
dass
sie
nichts
mehr
sehen
konnten.
Bildungszentren
des
Landesbetriebs
Forst-BW
miert:
Dann
sie einen
vorbereiteten
Sinnesparcours
blind
bestreiten.
An
densollten
Forstlichen
Bildungszentren
des
Landesbetriebes
Forst-BW
Für
das
Jahr
2015
müssen
wieder Müllmarken
für jeden
Haushalt
erImmer
zu
zweit
konnten
Sie
riechen,
hören
und
tasten.
Allein
schon
werden
wieder
Lehrgänge
für
Privatwaldbesitzer
angeboten.
Von
worben werden. Die Preise sind seit Jahren stabil.
seinen
Partner
„imdazugehörigen
Auge
behalten“
fiel inden
Kindernsind
leicht.
Oktober
bis
Dezember
2014 (Lehrgangs-Nr.
Klammer)
folgende
Die
Marken
und die
Banderolen
können
annicht
folgenden
Danach
durften
die
Kinder
in
der
Turnhalle
erleben,
wie
sich
Blinde
Lehrgänge
verfügbar:
Tagen im Bürgerhaus gekauft werden.
und Sehbehinderte
auf
Straße
orientieren.
Man nutzt
dazu den
Forstliches
Bildungszentrum
Königsbronn
Freitag,
12.12.2014
von der
15.00
-17.00
Uhr, Mittwoch,
17.12.2014
Blindenlangstock,
dessen
Gebrauch
Carolin
Mischke
in
einer
Durchforstung
im
Privatwald
–
Fichte,
Buche
(WB-0314)
27.-29.10.
von 18.00 -20.00 Uhr, Freitag, 19.12.2014 von 15.00 bis 17.00kurzen
Uhr,
Einweisung
vorstellte.
Holzernte-Grundlehrgang
*** (WF-0214)
Freitag,
09.01.2015
von 15.00-17.00
Uhr,12.-14.11.,
Mittwoch, 10.-12.12.
14.01.2015 von
Kombinierter
Motorsägenund16.01.2015
Holzernte-Grundlehrgang
18.00-20.00 Uhr
und Freitag,
von 15.00 bis 17.00 Uhr.
***
10.-14.11., 08.-12.12.
Nach(WF-0314)
diesen Verkaufszeiten
können die Marken und Banderolen nur
Holzernte-Aufbaulehrgang
(WF-0414)
01.-05.12.
noch bei der Buchhandlung***
„Moritz
und Lux“,
Marktplatz 12, in Lauda
Forstliches
Bildungszentrum Karlsruhe
erworben werden.
Durchforstung
– Fichte, Tanne, Douglasie,
In den Wochen,im
in Privatwald
denen der Müllmarkenverkauf
stattfindet19.-21.11.
(WB-0314);
Die Auswirkungen
Klimawandels des
auf Ortsvorstehers
den Wald in
(10.12.2014-14.01.2015)
fallen des
die Sprechstunden
Ba-Wü,
Kombinierter
MotorsägenHolzernteaus. Sie 10.10.
können(WB-0914):
den Ortsvorsteher
aber in
dringendenund
AngelegenheiGrundlehrgang.
*** 01.-05.12.
(WF-0314):
von öffentlichen
ten zu Hause besuchen
oder über
Telefon Sperrung
2925 erreichen.
Die erste
Straßen
bei Holzerntemaßnahmen;
14.-15.10.
abweichenSprechstunde
ist am 21.01.2015 wie
gewohnt(AR-0314,
von 18.00-19.30
Uhr
de
150 €). Das Nachbarrecht im Wald 24.10. (ARim Lehrgangs-Gebühr
Bürgerhaus.
0414).
Kaufen undwünscht
Wertermittlung
vonBürgerinnen
Wald 07.11.und
(AR-0614)
Der Ortschaftsrat
nun allen
Bürgern eine
Holzsortierung
und Holzvermarktung
26.-28.11.
(BM-0114)
besinnliche Adventszeit,
ein gesegnetes
Weihnachtsfest
und ein fried-
Teeund Kaffeestunde
Mit dem
Schlauchboot unterwegs
Alle
Bürgerinnen
und Bürger sind
zur nächstendes
„Teeund KaffeestunIm Rahmen
der verlässlichen
Ferienbetreuung
Mehrgenerationende“
am Montag,
vonihre
15.00
bis 17.00
Uhr nassen
im „Bürgerhauses,
erlebten 08.
16 Dezember
Kinder und
Betreuer
einen
aber
treff
Mehrgenerationenhaus“
abwechslungsreichen
Tag. in der Josef-Schmitt-Straße 26a in Lauda,
herzlich eingeladen. In gemütlicher Runde werden Lieder gesungen und
Geschichten erzählt. Außerdem können wie immer Kontakte geknüpft,
gute Gespräche geführt und Erfahrungen ausgetauscht werden.
Vorlesenachmittag
Jeden Dienstag von 15.00 – 16.00 Uhr lädt der Bürgertreff Mehrgenerationenhaus, Josef-Schmitt-Straße 26a, im Stadtteil Lauda, Jung und
Alt zu einer Vorlesestunde ein. Neu ist die Kooperation zwischen der
Stadtbücherei Lauda-Königshofen und dem Mehrgenerationenhaus.
Hierfür stellt die Bücherei monatlich eine Bücherkiste mit den beliebtesten und neuesten Leseangeboten zur Verfügung. Anni Miller und das
Mehrgenerationenhaus-Team übernehmen wöchentlich die Gestaltung
des Nachmittags und lesen den Besucherinnen und Besuchern spannende, interessante und lustige Geschichten sowie Textpassagen aus
dieser Bücherkiste vor. Aufgrund des barrierefreien Zugangs sind hierzu
besonders auch Rollstuhl- und Rollatorfahrer eingeladen.
volles, gesundes und erfolgreiches neues Jahr.
Vermessungs- und Flurneuordnungsamt
– Untere Flurbereinigungsbehörde –
Kreis- und Linientänze
Landratsamt Main-Tauber-Kreis
Das Highlight3 an
diesem
Tag war jedoch •das
Fußball
Die
Achtung neuer Veranstaltungsort!
Wellenbergstr.
• 97941
Tauberbischofsheim
Telefax
(0 93spielen.
41) 82 54
beiden
Blindenfußballbundesligaspieler
Sven
Lotter
und
Sebastian
Zu unserem Bewegungsabend am 09.Dezember, von 18.00 Uhr bis ca. 00
• Tel. Vermittlung (0 93 41) 82 54 02
Hofmann erklärten zuerst die Regeln dieses Spiels. Hierbei sind alle
20.00 Uhr in der ETSV Sporthalle Lauda im Spiegelsaal, Eingang Aula, Öffentliche
Bekanntmachung
Feldspieler blind und nur der Torwart darf etwas sehen. Die wichtigste
sind wieder Jung und Alt recht herzlich eingeladen.
Änderungsbeschluss
Nr. 4 Spieler
vom 24.11.2014
Regel
ist
die
Voy-Regel.
Jeder
muss Voy rufen wenn er sich auf
Allen Interessierten, die Kreis- und Linientänze erleben möchten, ver1.dem
DasFeld
Landratsamt
Main-Tauber-Kreis
untere wissen,
Flurberein-igungsbebewegt, damit die anderen - Spieler
wo dieser ist.
mittelt Beate Müller an diesem Abend mit viel Spaß und guter Lauhörde
- man
ordnet
hiermit
eine
geringfügige
Änderung
Damit
weiß
wo
der
Ball
ist,
rasselt
dieser.
Nachdes
derFlurbereiniEinführung
ne, einfache Schritte und Formationen zu traditioneller und moderner
gungsgebiets
Bad Mergentheim-Edelfingen
nach
konnten sichder
dieFlurbereinigung
Jungen und Mädchen
selbst ein Bild von dieser
Musik. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Der Spaßfaktor steht
§Sportart
8 Abs. 1machen.
des Flurbereinigungsgesetzes
(FlurbG)
in der
Fassung
vom
Natürlich
auch
wieder
ohne
etwas
zu
sehen.
Dieser
im Vordergrund. Tanzen kann ein guter Ausgleich nach einem anstren16.03.1976
(BGBl.
I
S.
546)
an.
Tag war für alle Beteiligten eine neue wertvolle Erfahrung und ein
genden Arbeitstag sein. Jeder der Sich gerne bewegt ist herzlich willIngelungener
das Flurbereinigungsgebiet
werden einbezogen:
Abschluss der verlässlichen
Ferienbetreuung.
kommen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Tanzen ist GehirntraiVon der Stadt Bad Mergentheim, Gemarkung Edelfingen
ning, nach dem Motto:
die Grundstücke Flst. Nr. 4410, 4411 und 4547/2.
„ Tanzen ist, wenn die Füße denken sie sind das Gehirn“.
2 Die Fläche der neu einbezogenen Grundstücke beträgt rd. 0,06 ha.
Memory: Betreuungsgruppe für Demenzer- Das geänderte Flurbereinigungsgebiet umfasst nunmehr eine Fläche
von 721,6 ha.
krankte
Seine Abgrenzung ist aus der Gebietskarte in der Fassung vom
In Kooperation mit dem Seniorenzentrum Gerlachsheim treffen sich
24.11.2014 ersichtlich.
jeden Mittwoch von 11:00 – 16:00 Uhr demenziell Erkrankte zum
2. Am Flurbereinigungsverfahren sind neu beteiligt:
Kochen, Backen und zur Freizeitgestaltung im Mehrgenerationenhaus
Als Teilnehmer die Eigentümer und Erbbauberechtigten der zum Erweiin Lauda. Fachlich ausgebildete Betreuer nehmen sich der Dementen
terungsgebiet gehörenden Grundstücke;
liebevoll an. Für weitere Informationen und Rückfragen unter der Tel.
als Nebenbeteiligte die Inhaber von Rechten an diesen Grundstücken,
09349/929524.
sowie die Eigentümer von nicht zum Flurbereinigungsgebiet gehörenden Grundstücken, die zur Errichtung fester Grenzzeichen an der
Skatrunde
Am Mittwoch, dem 10.Dezember ab 18:00 Uhr treffen sich alle Skat- Grenze des Flurbereinigungsgebiets mitzuwirken haben.
freunde im Bürgertreff Mehrgenerationenhaus zu einem Jahresab- 3. Dieser Beschluss mit Begründung und Gebietskarte liegt 1 Monat
lang - vom 1. Tag seiner öffentlichen Bekanntmachung an gerechnet
schlusskochen.
Der nächste Kartenspielabend findet dann am 07.Januar 2015 statt. - im Neuen Rathaus in Bad Mergentheim (Bahnhofplatz 1, SG 61 Stadtplanung und Hochbau, 3. OG, Zimmer 3.03) während der üblichen
Hierzu sind wieder alle interessierten Bürger eingeladen.
Öffnungszeiten zur Einsichtnahme für die Beteiligten aus.
2
Get
und
Firma
Monta
Das
im S
14.30
Der ze
Küsten
Blick g
an se
plötzli
Proble
Hunge
neuen
große
der se
17.00
Die W
det. W
Drach
Erkun
hunde
riöser
zu Oh
Famili
20.00
Der p
die W
einen
lischen
interk
auf bl
schwa
gebra
mit vie
3
Die Wirkungen dieses Beschlusses treten am Tage nach der Bekanntgabe sämtlicher Unterlagen in der betreffenden Gemeinde ein.
4.1 Inhaber von Rechten, die aus dem Grundbuch nicht er-sichtlich
sind, aber zur Beteiligung am Verfahren berechtigen,
z. B. Pachtrechten, werden aufgefordert, diese Rechte innerhalb von
3 Monaten beim Landratsamt Main-Tauber-Kreis -Untere Flurbereinigungsbehörde-, Wellenbergstraße 3, 97941 Tauber-bischofsheim, anzumelden.
Werden Rechte erst nach Ablauf der 3-Monatsfrist angemeldet oder
nachgewiesen, so kann das Landratsamt die bisherigen Verhandlungen
und Festsetzungen gelten lassen. Der Inhaber eines vorbezeichneten
Rechts muss die Wirkung eines vor der Anmeldung eingetretenen
Fristablaufs ebenso gegen sich gelten lassen wie der Beteiligte, demgegenüber die Frist durch Bekanntgabe des Verwaltungsakts in Lauf
gesetzt worden ist.
4.2 In der Nutzungsart der Grundstücke dürfen ohne Zustimm-ung des
Landratsamtes nur Änderungen vorgenommen werden, die zum ordnungsgemäßen Wirtschaftsbetrieb gehören.
Bauwerke, Gräben, Einfriedungen und ähnliche Anlagen dürfen nur mit
Zustimmung des Landratsamtes errichtet, hergestellt, wesentlich verändert oder beseitigt werden.
Sind entgegen diesen Vorschriften Änderungen vorgenommen oder
Anlagen hergestellt oder beseitigt worden, so können sie im Flurbereinigungsverfahren unberücksichtigt bleiben. Das Landratsamt kann den
früheren Zustand, notfalls mit Zwang, wiederherstellen lassen, wenn
dies der Flurbereinigung dient.
4.3 Obstbäume, einzelne Bäume, Hecken, Feld- und Ufergehölze dürfen nur mit Zustimmung des Landratsamtes beseitigt werden, andernfalls muss das Landratsamt Ersatzpflanzungen anordnen.
4.4 Wer gegen die unter Nr. 4.2 bis 4.3 genannten Vorschriften verstößt, kann wegen Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße belegt werden.
4.5 Neben den unter 4.1 bis 4.3 genannten Einschränkungen gelten
die Beschränkungen nach dem Landwirtschafts- und Landeskulturgesetz sowie dem Naturschutzrecht (Dauergrünlandumwandlungsverbot,
Biotop- und Artenschutz) unverändert weiter.
Rechtsbehelfsbelehrung
Gegen diesen Beschluss können die Beteiligten innerhalb eines Monats
nach der Bekanntgabe - schriftlich oder zur Niederschrift - Widerspruch
beim Landratsamt Main-Tauber-Kreis -Untere Flurbereinigungsbehörde-, Wellenbergstraße 3, 97941 Tauberbischofsheim, erheben. Wird
der Widerspruch schriftlich erhoben, muss er innerhalb dieser Frist beim
Landratsamt eingegangen sein.
Die Widerspruchsfrist beginnt mit dem ersten Tag der öffentlichen Bekanntmachung dieses Beschlusses.
Begründung
Die Einbeziehung der Grundstücke ist erforderlich, um die rechtlichen
und tatsächlichen Verhältnisse in diesem Bereich zu ordnen und um
eine größere Zusammenlegung zu erreichen.
Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft ist zu der Änderung des Flurbereinigungsgebiets gehört worden.
Rüger, LVD D.S.
handen. Patienten, die nicht in die Notfallpraxis kommen können, wenden sich bitte unter der zentralen Telefonnummer 01806 093420 (*)
an den diensthabenden Arzt. Diese Rufnummer gilt auch, wenn ein
Patient zu den Zeiten des Notdienstes außerhalb der Öffnungszeiten
der Notfallpraxis ärztliche Hilfe benötigt.
Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist nicht mit dem Rettungsdienst zu
verwechseln, der in medizinischen Notfällen zu rufen ist. Dazu gehören
insbesondere Verdacht auf Schlaganfall oder Herzinfarkt, starke Blutungen, Atemnot oder Vergiftungen. In diesen Fällen ist sofort die 112
anzurufen.
(*) pro Anruf 20 Cent aus dem deutschen Festnetz, max. 60 Cent aus
Mobilfunknetzen
Rettungsleitstelle Main-Tauber
Tel. 112
Auskunft über den zahnärztlichen Notdienst
Tel. 0711/7877701
Augenärztlicher Notfalldienst
Tel. 19222
Informationszentrale für Vergiftungen oder
Tel. 0761/19240
0761/270-4361
Frauennotruf „Frauen helfen Frauen“
Tel. 09341/7778
Sozialstation „St. Kilian“, Schillerstraße 14a,
97922 Lauda-Königshofen, Tel. 09343/65190
Rundum-Pflege, i_Park Tauberfranken 5,
97922 Lauda-Königshofen, Tel. 09343/65340
Apotheken:
Fr. 05. Dez. Apotheke Königshofen
Tel.: 09343-65566
Sa. 06. Dez. Franken-Apotheke, TBB
Tel.: 09341-13666
So. 07. Dez. Obertor-Apotheke, Lauda
Tel.: 09343-62500
Mo. 08. Dez. Hubertus-Apotheke, TBB
Tel.: 09341-3705
Di. 09. Dez. Stadt-Apotheke, Boxberg
Tel.: 07930-2051
Mi. 10. Dez. Stern-Apotheke, TBB
Tel.: 09341-89060
Do. 11. Dez. Taubertal-Apotheke, Lauda
Tel.: 09343-1840
Fr. 12. Dez. St. Martin-Apotheke, Königheim Tel.: 09341-3963
Stadtwerke Lauda-Königshofen (Wasserversorgung),
Tel. 09343/501111
Stadtwerk Tauberfranken GmbH (Gasversorgung) Tel. 07931/491360
Kabel Baden-Württemberg GmbH & Co. KG (Kundenservice), Tel. 01805/663100
(Störungshilfe) Tel. 01805/888150
EnBW Badenwerk AG (Störungsmeldestelle), kostenfreie
Hotline
Tel. 0800 3629 447
(Service-Telefon) Tel. 0 800/9 99 99 66
• DB ReiseService:
Täglich rund um die Uhr über
Tel. 11 8 61 (gebührenpflichtig)
Kauf von Fahrkarten und Reservierungen,
Persönliche Beratung
Fahrplanauskunft, automatisch
Tel. 0800 – 1 50 70 90 (kostenlos)
Weitere Informationen: www.bahn.de
ReiseZentrum Lauda, Bahnhofstr. 23 in 97922 Lauda
Servicezeiten:
Mo-Fr: 08.15 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr
Standesamtliche Nachrichten
für die Zeit von 24. November bis 30. November
Eheschließungen: keine
Sterbefälle: Michael Poch, Schrammstr. 8, 97421 Schweinfurt
Bereitschaftsdienste
Immer bestens informiert!!!
Mit dem Amtsblatt der
Stadt Lauda-Königshofen
Ärztlicher Notdienst:
Neu eingerichtet ist eine zentrale Notfallpraxis an der Rotkreuzklinik in
Wertheim, Carl-Roth-Str. 1, 97877 Wertheim / Main, die zu folgenden
Zeiten geöffnet hat:
Montag, Dienstag, Donnerstag: 18.00 – 08.00 Uhr
Mittwoch: 13.00 – 08.00 Uhr
Freitag: 16.00 – 08.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag: 08.00 – 08.00 Uhr
Seit dem 01. April ist eine weitere Notdienstpraxis im Caritas-Krankenhaus, Bad Mergentheim eingerichtet.
Ebenfalls ab dem 01. April sollen sich dann die Patienten ohne Voranmeldung in den Notfallpraxen einfinden, dort ist ständig ein Arzt vor3
Kirchliche Nachrichten
Deutschland zur Aktion „Brot für die Welt“ auf. 800 Millionen Menschen auf dieser Welt haben immer noch zu wenig um Satt zu werden.
Und mindestens genauso schlimm – der sogenannte „Stille Hunger“.
Millionen von Müttern und Kleinkindern haben keine ausgewogene
Ernährung: Zu wenig Mineralien, Vitamine, Eiweiß – all das, was ein
kleiner Mensch für seine gesunde Entwicklung braucht. In diesem Jahr
sind zwei besondere Projekte in unserem Blickfeld: In Nicaragua lernen
Kleinbauern, mit besserer Wasserversorgung und angepasster Landwirtschaft die extreme, seit vielen Jahren anhaltende Trockenheit besser
zu bewältigen und genug Nahrung für ihre Familien zu erzeugen und
in Paraiso, einem kleinen Dorf auf den Philippinen, lernen Frauen, in ihrem Garten gesundes Gemüse anzubauen. Einzelne von ihnen werden
als Gesundheitshelferinnen ausgebildet. Helfen wir mit! Durch unsere
Spenden können wir Not lindern und wirklich satt machen. Unsere
evangelische Kirchengemeinde unterstützt die Aktion in Form einer
Haussammlung. Die Kirchenältesten verteilen Informationsmaterial
und Spendentüten und bitten um Geldspenden. Eine Spendenbescheinigung wird auf Wunsch vom Pfarramt gerne ausgestellt.
Herzlichen Dank allen, die diese Aktion unterstützen.
EVANGELISCHE GOTTESDIENSTE
KATHOLISCHE GOTTESDIENSTE
LUDWIG
Bestattungsinstitut
Eisbergstraße 128
Lauda-Königshofen
Telefon 0 93 43 / 72 80
STADTTEIL LAUDA
STADTTEIL LAUDA
Samstag, 06. Dezember
07.00 Uhr Roratemesse (Altarraum) mit adventlicher Instrumen-talmusik
Erwin Tischer, Eltern, Schwiegereltern, Jacues Poirson, Addi Hilmer, Kilian Markquart ; Amalie und Ferdinand Blatz, Franz Steinbach, Eugen
Michel und Angehörige; Richard und Ida Hilpert, Georg Kaiser und Angehörige; Familie Martin Wörrlein und Sohn Paul, Familie Josef Schleicher, Familie Manuwald und Hüther
16.00 Uhr Wortgottesfeier (Johann-Bernhard-Mayer-Heim)
17.00 Uhr Beichtgelegenheit (Märkl) bis 17.30 Uhr und stille Anbetung
bis 17.45 Uhr
Sonntag, 07. Dezember
10.30 Uhr Hl. Messe mitgestaltet vom Kirchenchor St. Jakobus
für die Seelsorgeeinheit
10.30 Uhr Kinderwortgottesdienst (Altes Pfarrhaus)
18.00 Uhr Andacht vorher Rosenkranz
Montag, 08. Dezember
18.30 Uhr Hl. Messe zum Hochfest vorher Rosenkranz, anschließend
Aussendung der Bilder für die Herbergssuche
Robert Wenzel, Tochter Hannelore, Sohn Werner, Karl und Anna Feselmeier
Dienstag, 09. Dezember
09.15 Uhr Gebetszeit für Priester- und Ordensberufe
Mittwoch, 10. Dezember
09.30 Uhr Wortgottesfeier (Johann-Bernhard-Mayer-Heim)
10.30 Uhr Wortgottesfeier (Lotte-Gerok-Haus)
18.30 Uhr Hl. Messe vorher Rosenkranz
Matthias und Eva Kindtner und Angehörige; Verst. der Familie Hermann Spönlein; Karl und Thekla Brutzer, geb. Hefner; Wilhelm und Maria, Horst und Artur Alter, Maria und Johann Röder; alle Verstorbenen,
an die niemand denkt
Donnerstag, 11. Dezember
17.30 Uhr Eucharistische Anbetung
18.30 Uhr Hl. Messe vorher Rosenkranz
Gustav Funke (2.Gedächtnis); Eheleute Wilhelm und Maria Achstetter
geb. Kräger
Sonntag, 07. Dezember
10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufen (Pfr. Lenz und Konfirmand-Innen)
17.00 Uhr „Atempause“ literarisch-musikalischer Abend im Advent mit
dem Heimat- u. Kulturverein Lauda e.V. in der Friedenskirche
Sonntag, 14. Dezember
09.45 Uhr Kindergottesdienst im Gemeindezentrum
10.00 Uhr Familiengottesdienst mit Kindergarten Unterm Regen-bogen (Pfr. Lenz)
STADTTEIL KÖNIGSHOFEN
Sonntag 07. Dezember
09.15 Uhr Gottesdienst (Pfrin. Breuninger) mit Kindergottes-dienst
(Krippenspielprobe)
Adventsstimmung im Nikolaus-Höniger-Haus
Die Evang. Kirchengemeinde Königshofen-Grünsfeld lädt am Sonntag,
7. Dezember zum Adventskaffee in Königshofen im Nikolaus-HönigerHaus ein. Alle Gemeindeglieder, Freunde und Bekannte sind ab 14:30
Uhr zu einem unterhaltsamen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen herzlich eingeladen. Ein Büchertisch lädt zum Stöbern und Kaufen ein. Kinder können am Basteltisch noch kleine Geschenke anfertigen. Selbstgebasteltes wir zum Verkauf angeboten. Der Erlös ist für das Patenkind
auf den Philippinen bestimmt. Kuchenspenden werden dankend angenommen.
Mittwoch 10. Dezember
20.00 Uhr Taizé-Andacht
Donnerstag 11. Dezember
20.00 Uhr Hauskreis bei Fam. Hüneburg
Sonntag 14. Dezember
09.15 Uhr Gottesdienst (Prädin. Reinbold) mit Kindergottes-dienst
(Krippenspielprobe)
STADTTEIL SACHSENFLUR
Sonntag, 07. Dezember
09.15 Uhr gemeinsamer Gottesdienst in Sachsenflur mit Dainbach
Vorankündigung: Adventsfeier am 3. Adventssonntag um 14.00
Uhr
Auch in diesem Jahr laden wieder die Evangelische und Katholische
Kirchengemeinde zur ökumenischen Adventsfeier am Sonntag, 14. Dezember um 14.00 Uhr in den Gemeindesaal (neben der Kirche) ein.
Die Kirchengemeinderäte und weitere Gemeindeglieder haben ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.
Frau Pfrin. Hartwig aus Boxberg wird ein adventliches Grußwort sprechen. Für Ihre Kuchenspenden im Voraus herzlichen Dank.
Vakanzvertretung:
Die Vertretung hat Pfrin. Renate Hartwig aus Boxberg, Telefon
07930/394.
Das Pfarrbüro in Dainbach ist von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr besetzt, Tel.
07930/405.
56. Aktion „Brot für die Welt“
Dieses Jahr unter dem Motto „Satt ist nicht genug!“ Wie jedes Jahr
zu Beginn des neuen Kirchenjahres rufen die evangelischen Kirchen in
STADTTEIL KÖNIGSHOFEN
Freitag, 05. Dezember
18.30 Uhr Hl. Messe im Kerzenschein zum hl. Herzen Jesu mit eucharistischem Segen; vorher Rosenkranz, bitte Kerze mit-bringen
August Imhof und Angehörige; Leonhard und Luise Imhof und Angehörige; Karl Hahn
Sonntag, 07. Dezember
09.00 Uhr Hl. Messe zum Kolpinggedenktag 90-jähriges Jubiläum der
Kolpingsfamilie Königshofen mit Beteiligung der Kolpingsfamilien Lauda und Unterbalbach
Friedrich und Pauline Imhof; Richard Schäffner; Dr. Hans Alter; Robert
und Anna Weckesser; Verst. Mitglieder der Kolpingfamilie Königshofen;
Florian und Marta Wolfarth und Tochter Margareta und Josef Stein und
Klara Markquart und Angehörige
4
STADTTEIL UNTERBALBACH
Donnerstag, 11. Dezember
07.40 Uhr Schülerwortgottesdienst
Dienstag, 09. Dezember
14.00 Uhr Rosenkranz
STADTTEIL DEUBACH
Sonntag, 07. Dezember
09.00 Uhr Hl. Messe
Familie Schurk und Breuner und Anita Teifel, geb. Schurk
FREIKIRCHLICHE GOTTESDIENSTE
Christen in Aktion
STADTTEIL GERLACHSHEIM
Sonntag 07. Dezember
10.00 Uhr, Lobpreis- & Predigtgottesdienst mit Abendmahl, zeitgleich
KinderKirche - anschließend Gemeindecafé
Sonntag 14. Dezember
10.00 Uhr, Lobpreis- & Predigtgottesdienst mit Abendmahl, zeitgleich
KinderKirche - anschließend Gemeindecafé
Der diesjährige Weihnachtsgottesdienst mit Krippenspiel findet am
24.12., um 16.00 Uhr statt.
Weitere Informationen bekommen Sie im Internet unter www.cina-taubertal.de, auf facebook.com/cina.taubertal oder im Kirchenbüro unter
Tel. 09343 - 580 600.
Sonntag, 07. Dezember
09.30 Uhr Wortgottesfeier (Seniorenzentrum Gerlachsheim)
10.30 Uhr Kinderwortgottesdienst (Norbertushaus Gerlachs-heim)
10.30 Uhr Kollekte für die Kirchenrenovation
Hl. Messe Auftakt der Erstkommunionvorbereitung
Eleonore Berger
18.00 Uhr Bußgottesdienst für die Seelsorgeeinheit (gestaltet von Gemeindereferentin Patricia Merkel und Pastoralassistentin Constanze
Unser)
Dienstag, 09. Dezember
15.30 Uhr Hl. Messe (Seniorenzentrum Gerlachsheim)
Mittwoch, 10. Dezember
07.45 Uhr Schülerwortgottesdienst
Vereinsnachrichten
STADTTEIL HECKFELD
Sonntag, 07. Dezember
13.00 Uhr Rosenkranz
Montag, 08. Dezember
18.30 Uhr Hl. Messe zum Hochfest vorher Rosenkranz
Anna und Anton Altmann, Maria Hellinger und Anverwandte; Adolf
Thum und Angehörige; Josef, Luise, Paul und Johann Hammrich und
Angehörige; Anna Stein Bruder Konrad und Eltern; Adolf und Hedwig
Volkert, Sohn Paul; im besonderen Anliegen
Donnerstag, 11. Dezember
14.00 Uhr Eucharistische Anbetung Gebet für unsere Kinder und Jugendlichen, und um geistliche Berufe
MARBACH
TSV Marbach
Theater in Marbach
Traditionsgemäß um die Jahreswende führt die Laienspielgruppe des
TSV Marbach das Lustspiel „Wenn einer eine Reise tut …“ in der Turnhalle in Marbach auf.
Karten für die Veranstaltungen am Freitag, 26.12.2014, Samstag,
27.12.2014, Freitag, 02.01.2015, Samstag, 03.01.2015, Freitag,
09.01.2015 und Samstag 10.01.2015 (Beginn jeweils um 20.00 Uhr)
gibt es ab Montag, 01.12.2014 im Vorverkauf bei Albert Fürst, St.
Josefstr. 3 in Marbach, Tel.-Nr. 09343/3992 oder an der Abendkasse.
STADTTEIL MARBACH
MESSELHAUSEN
Dienstag, 09. Dezember
18.30 Uhr Hl. Messe vorher Rosenkranz
Erwin Stapf und Sohn Jürgen; Franz, Walburga, Ludwig und Josef Hofmann und verstorbene Angehörige
Musikkapelle Messelhausen
Adventskonzert in der Kirche St. Burkhard in Messelhausen
Die Musikkapelle Messelhausen und der Kirchenchor „St. Burkhard“
bringen am 2. Adventssonntag, den 07. Dezember ein Kirchenkonzert
zur Aufführung. Wie in den Vorjahren bereiten sich beide Vereine seit
längerer Zeit auf diesen Abend vor. Die Auswahl der Musikstücke und
Choräle ist auf die Adventszeit abgestimmt und wird unsere Konzertbesucher in vorweih-nachtliche Stimmung versetzen. Der Kirchenchor
und die Musikkapelle würden sich freuen, wieder zahlreiche Besucher
bei diesem Konzert in der Pfarrkirche begrüßen zu dürfen. Nach dem
Konzert bieten die Messelhäuser Ministranten vor der Pfarrkirche wieder Glühwein und Kinderpunsch an. Konzertbeginn ist um 18 Uhr. Der
Eintritt ist frei
STADTTEIL MESSELHAUSEN
Samstag, 06. Dezember
18.30 Uhr Vorabendmesse
Sonntag, 07. Dezember
18.00 Uhr Gemeinsames Adventskonzert des Kirchenchores St. Burkhard und der Musikkapelle Messelhausen
Donnerstag, 11. Dezember
18.30 Uhr Hl. Messe
Angehörige der Familie Sack; Familie Keller und Berger; Angehörige
der Familie Hornberger; Maria und Emil Dietz, Sohn Erwin; Friedolin
Lippert, Heinrich Wirsching und Eltern
OBERBALBACH
STADTTEIL OBERBALBACH
Musik- und Feuerwehrkapelle Oberbalbach
e.V. 1927
Mittwoch, 10. Dezember
18.30 Uhr Hl. Messe im Kerzenschein vorher Rosenkranz (bitte Kerzen
mitbringen) mit Elementen einer Bußfeier; anschließend Beichtgelegenheit (Pfr. Walterspacher)
Linus Leber; Kurt Maier; Josef und Hermine Grimmer und Angehörige,
Familie Grimmer und Bopp; zu Ehren der Muttergottes von der immerwährenden Hilfe
Adventsmarkt im Pfarrhof in Oberbalbach
Am Sonntag, 07. Dezember, sind alle Oberbalbacher, sowie Gäste aus
nah und fern herzlich eingeladen, ab 14.30 Uhr im Pfarrhof in Oberbalbach die die vorweihnachtliche Atmosphäre zu genießen. Neben gemütlichem Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im beheizten Pfarrsaal werden auch allerlei weitere Köstlichkeiten angeboten. Lassen Sie
sich bei schöner weihnachtlicher Musik der Musik- und Feuerwehrkapelle von diesen Leckereinen verwöhnen. Advents- und Weihnachtsartikel, Holzskulpturen, Likörspezialitäten und eine Tombola werden das
ganze abrunden. Mit Einbruch der Dunkelheit wird uns der Nikolaus
besuchen und die Kinder beschenken.
STADTTEIL OBERLAUDA
Samstag, 06. Dezember
18.30 Uhr Vorabendmesse vorher Rosenkranz
Eheleute Kornel Mohr und Sohn Oskar; Wenzel Meilbeck und Anna
Rudlof; Eheleute Anton und Anna Brennfleck; Eheleute Gustav und Wilhelmina Stephan; Eheleute Elisabeth und Heinz Renk; Eheleute Josef
und Helene Balbach; Eheleute Julius Hilpert und Sohn Franz; Eheleute
Gustav und Mina Stephan; Bernhard Mohr; Eheleute Johann und Alma
Umminger und Angehörige; Bernhard Ebert und Eltern
Mittwoch, 10. Dezember
18.30 Uhr Eucharistische Anbetung Gebet für geistliche Berufe
Vdk Ortsverband Balbachtal
Bäderfahrt des VdK
Der VdK- Ortsverband Edelfingen und der VdK- Ortsverband Balbachtal
führen für Mitglieder, Freunde und Bekannte eine Fahrt in das Thermalbad Bad Windsheim durch.
Die nächste Fahrt findet am Donnerstag, den 11. Dezember statt.
5
Abfahrt in Bad Mergentheim:
am Betriebshof Firma Lillig um 07.15 Uhr,
in Königshofen am Rathaus um 07.25 Uhr,
in Unterbalbach an der Bushaltestelle bei der Bäckerei Bamberger um 07.30 Uhr,
am Rathaus Edelfingen um 07.35 Uhr,
am Busbahnhof Oberer Graben um 07.45 Uhr,
sowie in Igersheim um 07.50 Uhr vom Monierplatz.
Der Aufenthalt im Bad dauert zirka von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Nach
dem Mittagessen in der Nähe besuchen wir den Weihnachtsmarkt in
Bad Windsheim. Rückkehr etwa um 19.00 Uhr. Nähere Auskunft gibt
es bei Eugen Deppisch, Tel. 07931/6413 und bei Hans Heckmann, Tel.
09343/8845
Zur Aufführung kommen russische und deutsche Volks- und Adventslieder, u.a. von Schubert, Haydn, Verdi usw. Der Eintritt ist frei. Die 40
Jungens zwischen 9 und 18 Jahren bitten um eine Spende.
Handwerkskammer Heilbronn-Franken
Am 9. Dezember in Tauberbischofsheim
Sprechtag mit der L-Bank Baden Württemberg
Für Existenzgründer und selbstständige Unternehmer führt die Handwerkskammer Heilbronn-Franken gemeinsam mit der Industrie- und
Handelskammer Heilbronn-Franken Beratungs-sprechtage mit Experten
der L-Bank Baden-Württemberg durch. Der nächste Sprechtag findet
am Dienstag, 9. Dezember in der Geschäftsstelle der Handwerkskammer Heilbronn-Franken in Tauberbischofsheim statt.
Öffentliche Finanzhilfen
Diese Beratung stellt eine gute Gelegenheit dar, direkt von den Förderbanken Informationen zu öffentlichen Finanzhilfen und Ratschläge zur
Sicherung der beruflichen Selbstständigkeit einzuholen. Ein besonderer
Nutzen dieser kostenlosen Dienstleistung liegt in der beschleunigten
Bearbeitung von Finanzierungs- und Bürgschaftsanträgen, die mit öffentlichen Mitteln gefördert werden. Darüber hinaus beurteilen die Berater Unternehmenskonzepte und deren Tragfähigkeit.
Anmeldung
Zum Sprechtag ist eine Anmeldung erforderlich. Nähere Informationen gibt es bei Beate Hönnige von der Handwerkskammer HeilbronnFranken, Telefon 07131 791-171 und bei Martin Neuberger von der
Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken, Telefon 07131
9677-112.
SACHSENFLUR
VdK Ortsverband Umpfertal
Mit der Adventsfeier am Sonntag den 07. Dezember um 14.00 Uhr
im Sportheim Schwabhausen, großes Nebenzimmer, möchte der VdK
– Umpfertal das Jahr 2014 beschließen. Lassen Sie bei einem kurzen
Rückblick, verbunden mit weihnachtlichen Klängen, sowie einigen spielerischen Darbietungen, das zu Ende gehende Jahr nochmals Revue
passieren. Hierzu möchten wir alle Mitglieder mit ihren Angehörigen
recht herzlich einladen. Wir würden uns freuen, wenn Sie an diesem
gemütlichen Beisammensein recht zahlreich teilnehmen würden und
wünschen Ihnen schon heute einen schönen Nachmittag. Sollte jemand unseren Fahrdienst in Anspruch nehmen wollen, bitten wir dies
rechtzeitig bei unserem Vorsitzenden Horst Hollenbach, Telefon 079301651, anzumelden.
Rinderzuchtverein Main-Tauber
UNTERBALBACH
Am Dienstag, den 9. Dezember findet um 20:30 Uhr in der Gaststätte „Klosterhof“ in Schäftersheim der nächste Stamm-tisch der Rinderzüchter statt. Der Vorsitzende Hermann Gehringer wird dabei von der
letzten Rasseausschuss-Sitzung der Rinderunion Baden-Württemberg
berichten. Thomas Schmidt wird die neueste Bullenempfehlung der
RBW vorstellen und von den neuesten Entwicklungen auf den Märkten
berichten. Die Mitglieder des Rinderzuchtvereins Main-Tauber sowie
alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.
Kolpingsfamilie Unterbalbach
Kolpinggedenktag Sonntag, 07.Dezember
Am Sonntag, den 07. Dezember (2. Advent), begehen wir den
Kolpinggedenktag. Nachmittags ist um 14.30 Uhr die Gedenk-feier im
Pfarrzentrum in Unterbalbach. Alle Mitglieder, Angehörige und Freunde
sind herzlich eingeladen. Den Gottesdienst am Vormittag feiern wir zusammen mit den Kolpingsfamilien Königshofen und Lauda in der Kirche
in Königshofen. Dort ist um 09.00 Uhr Festgottesdienst anlässlich des
90jährigen Gründungsjubiläums der Kolpingsfamilie Königshofen.
Lichtblick-TAK in Gaisbach
Ehrenamtliche Mitarbeiter zur Begleitung am Trauertelefon gesucht
Es ist geplant, im Lichtblick-TAK ein Trauertelefon am Abend einzurichten. Dazu findet am Samstag, 13. Dezember, 14 Uhr in Gaisbach,
Gartenstr. 13 ein Informationsnachmittag statt. 2015 werden die ehrenamtlichen Mitarbeiter durch eine qualifizierte Schulung auf die anspruchsvolle Aufgabe vorbereitet.
Seit acht Jahren werden Familien begleitet, die einen Ange-hörigen
durch Tod verloren haben. Den Bedürfnissen der Familien entsprechend
möchten Lichtblick-TAK das Angebot ausweiten. Ziel ist, Trauernde am
Telefon zu unterstützen und Beistand zu geben.
Wenn Sie sich vorstellen können, einmal im Monat einen Abenddienst
zu übernehmen, dann sind Sie herzlich zur Info eingeladen.
Info-Nachmittag in Gaisbach
für Lehrer, Sozialarbeiter, Erzieher und alle, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, die einen nahen Angehörigen durch Tod verloren
haben.
Termin: Donnerstag, 29. Januar 2015 um 14.30 Uhr. Über eine kurze
Mitteilung würden wir uns freuen info@lichtblick-tak.de oder Telefon.
0700 – 11 22 44 77
Fachtag „Kinder trauern anders“ in Gaisbach
für Lehrer, Sozialarbeiter, Erzieher und alle die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben.
Termin: Donnerstag, 19. März 2014, 09.30 – 16 Uhr, Gebühr 20 €.
Sollte das in Ihrer Arbeit ein Thema sein, bitte melden Sie sich bis zum
1. März über info@lichtblick-tak.de oder Telefon: 0700 – 11 22 44 77
verbindlich an.
Spenden unterstützen Lichtblick-TAK e.V.
Lichtblick-TAK hat inzwischen in den vergangenen acht Jahren Hunderte von trauernden Menschen – Kinder, Jugendliche und Erwachsene –
unterstützt: durch Gruppenangebote, Einzel-gespräche und Telefonate.
Unser Schwerpunkt ist die Begleitung von trauernden Kindern, Jugendlichen und deren Familien die einen nahen Angehörigen (Vater, Mutter
oder Geschwister) durch Tod verloren haben. Für alle, die unsere Einrichtung in Anspruch nehmen, entstehen keine Kosten!
Sport am Wochenende
FUSSBALL
Samstag, 6. Dezemberember 2014
14.15 Uhr TSV Oberwittstadt
- FV Lauda
Sonntag, 7. Dezember 2014
14.15 Uhr SV Königshofen
- FV Mosbach
14.15 Uhr SV Oberbalbach-
VfR Gerlachsheim
HANDBALL (MÄNNER)
Samstag, 6. Dezember 2014
20.00 Uhr TSG Ketsch
- HG Königshofen/Sa.
Sonntag, 7. Dezember 2014
20.15 Uhr NSU Neckarsulm 3
- HG Königshofen/Sa.2
19.00 Uhr SG Degmarn-Oedheim - ETSV Lauda
HANDBALL (FRAUEN)
Sonntag, 7. Dezember 2014
17.30 Uhr HG Königshofen/Sa. - SG Heidelsheim/Helmsheim
Sonstige Mitteilungen
St. Petersburger Knabenchor
Jugend- und Kulturverein Wittighausen e.V.
Der weltberühmte St. Petersburger Knabenchor, unter Leitung des
Herrn Wadim Ptscholkin, gibt am 10. Dezember um 19.00 Uhr, ein
Konzert in der kath. Pfarrkirche „Allerheiligen“ in Unterwittighausen.
6
Kurs zum Gebäudeenergieberater (HWK)
startet im Januar
Mit Ihrer Spende unterstützen Sie Lichtblick-TAK e.V.; wir sind beim
Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.
KSK HEILBRONN: DE69 6205 0000 0000 1834 77
BIC: HEISDE 66 XXX
VOBA Heilbronn: DE65 6209 0100 0313 3310 06
BIC Heilbronn: GENODES1VHN
Letzte Chance zur Anmeldung!
Das Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau bietet von Januar bis März
2015 in 10 Tagesblöcken mit je drei Tagen die Fortbildung zum Gebäudeenergieberater (HWK) an. Sie sind Meister in Handwerk, Bauingenieur, Architekt oder Techniker und wollen Ihr Wissen in den Bereichen
Energieeffizienz, Lüftungs-und Heizungstechnik sowie Energieberatung
erweitern, dann ist dieser Kurs genau richtig. Der erfolgreiche Abschluss
berechtigt Sie zur Eintragung in die Energie-Effizienz-Experten-Liste,
damit verbunden ist die Erstellung bzw. Bestätigung von KfW-Anträgen
sowie das Ausstellen von Energieausweisen. Diese Fortbildung wird aus
Mitteln des ESF gefördert, wobei für Teilnehmer aus Baden-Württemberg die Seminargebühren mit 30% bzw. 50% bezuschusst werden.
Den Zuschuss beantragen wir für Sie.
Kursbeginn: 08. Januar 2015
Anmeldeschluss: 15. Dezember 2014
Weitere Informationen und Anmeldung unter:
Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau, Biberach
Wolfgang Schafitel – 07351 / 44091-55
Email: schafitel@zaz-bc.de
www.zimmererzentrum.de
Verband Katholisches Landvolk e.V.
Seminar „Hofübergabe – Hofauflösung“
Der Verband Katholisches Landvolk veranstaltet ein zweitägiges Seminar zum Thema „Hofübergabe – Hofauflösung“. Es findet am Freitag,
23. und Samstag, 24. Januar 2015 jeweils von 9:30 Uhr – 17:00 Uhr
im Feuerwehrgerätehaus in Apfelbach statt. Mittagspause von 12 bis
13:30 Uhr.
Experten geben Auskunft zu familiären, betriebswirtschaftlichen und
steuerlichen, sozialversicherungsrechtlichen, erbrechtlichen und juristischen Fragen. Es zeigt auf, wo die Hürden sind und auf was bei einer
gelungenen Hofübergabe oder -auflösung geachtet werden muss.
Seminargebühr: € 25,- für Nicht-Mitglieder
€ 20,- für Landvolkmitglieder
Anmeldung bis 19. Januar 2015 bitte bei: Josef Reisenwedel, Apfelbach
Tel.: 07931 44567, Fax: 07931 482411
Veranstaltungskalender
Dezember 2014
VONBIS
BEZEICHNUNG/TITEL
05.12.2014
05.12.2014
06.12.2014
06.12.2014
07.12.2014
07.12.2014
07.12.2014
07.12.2014
08.12.2014
05.12.2014
05.12.2014
07.12.2014
06.12.2014
07.12.2014
07.12.2014
07.12.2014
07.12.2014
08.12.2014
10.12.2014
11.12.2014
12.12.2014
12.12.2014
13.12.2014
13.12.2014
13.12.2014
13.12.2014
14.12.2014
14.12.2014
14.12.2014
16.12.2014
17.12.2014
20.12.2014
20.12.2014
20.12.2014
20.12.2014
21.12.2014
25.12.2014
26.12.2014
26.12.2014
26.12.2014
27.12.2014
31.12.2014
31.12.2014
10.12.2014
11.12.2014
12.12.2014
12.12.2014
14.12.2014
13.12.2014
13.12.2014
13.12.2014
14.12.2014
14.12.2014
14.12.2014
16.12.2014
17.12.2014
20.12.2014
20.12.2014
20.12.2014
21.12.2014
21.12.2014
25.12.2014
26.12.2014
26.12.2014
28.12.2014
27.12.2014
31.12.2014
31.12.2014
Nikolausparty, Jugendraum Heckfeld
Schmerzfrei durch ZILGREI und Magnetfeldtherapie, GesundheitsOase
Hofweihnacht, Weinhof Ruthardt
Vintasticum - Eine Verführung der Sinne, Weingut Benz Beckstein
Suzan Baker & Dennis Lüddicke, Rebgut Lauda
Seniorenweihnachtsfeier, Sportheim Heckfeld, Pfarrgemeinde Heckfeld
Kolping-Gedenktag, Pfarrsaal Unterbalbach, Kolping Unterbalbach
Adventsmarkt, Pfarrhof Oberbalbach, Musik- und Feuerwehrkapelle Oberbalbach 1927 e.V.
Adventskonzert, Weihnachtsoratorium, von J. S. Bach (Teile 1-3), St. Jakobuskirche Lauda Kath.
Pfarrgemeinde Lauda
Schmerzfrei durch ZILGREI und Magnetfeldtherapie, GesundheitsOase Lauda
Kino im Kulturschock „Boyhood“, Kulturschock Königshofen
Zauber der Tauber - Glühweinparty, Becksteiner Winzer eG
Schmerzfrei durch ZILGREI und Magnetfeldtherapie, GesundheitsOase Lauda
Weihnachtszauber bei den Becksteiner Winzern, Becksteiner Winzer eG
Jahresabschlussfeier, Sportheim Heckfeld, FC Heckfeld
Vintasticum - Eine Verführung der Sinne, Weingut Benz Beckstein
Jahresturnschau, Turnhalle Königshofen, TV Königshofen
Weihnachstfeier, Sportheim Unterbalbach, DJK Behindertensport Unterbalbach
3. Adventssonntag Adventskonzert, St. Jakobuskirche Lauda, Kath. Pfarrgemeinde St. Jakobus
Musikverein Umpfertal, St. Jakobuskirche Lauda, Kirchenbauverein
Adventsfeier, Pfarrscheune Lauda,Altenwerk Lauda
Schmerzfrei durch ZILGREI und Magnetfeldtherapie, GesundheitsOase, GesundheitsOase Lauda
Weihnachtszauber, Feuerwehrhaus Heckfeld, Freiwillige Feuerwehr Heckfeld
Heckfelder Weihnachtszauber, Feuerwehrhaus Heckfeld, Freiwillige Feuerwehr Heckfeld
Vintasticum - Eine Verführung der Sinne, Weingut Benz Beckstein
Bgm. Weid Turnier, Tauber-Franken-Halle Königshofen, Sportverein Königshofen
Dorfweihnacht Oberlauda, Kirchplatz/Rathaus, FV Oberlauda
Weihnachtsvesper, St. Jakobuskirche Lauda, Kath. Pfarrgemeinde St. Jakobus
Theateraufführung „Lustspiel“, Turnhalle Marbach, TSV Marbach
Sounds & Vision mit Ralf, Otzel und Ralph, Kulturschock Königshofen
Bgm. Weid Turnier, Tauber-Franken-Halle Königshofen, Sportverein Königshofen
Vintasticum - Eine Verführung der Sinne, Weingut Benz Beckstein
Silvester-Party, Georgsmühle Oberbalbach
6-Gang Silvester-Menü, Rebgut Lauda, Rebgut Lauda
7
Einfach wechseln,
dreifach profitieren!
rom-Produkte
1. Noch günstigere St
zum 01.01.2015
s: immer
2. Strom zum Bestprei
tigsten Tarif
automatisch den güns
3. Einkaufsgutschein
von 30 Euro
im Wert
alen
einfach zu Ihrem region
Wechseln Sie jetzt ganz
rigen
he
ndigung bei Ihrem bis
Energiepartner – die Kü
wir für Sie.
Anbieter übernehmen
Wir tragen unsere
Region im Namen –
und im Herzen.
Behandlung oder einen
Geschenkgutschein
Ihrer Wahl
10 % Rabatt auf eine
auf einen Artikel nach Wahl.
Gültig bis 31.12.2014
20% Rabatt
Bei Abgabe dieses Gutscheines
erhalten Sie 10 % Rabatt
auf eine Behandlung oder einen
Geschenkgutschein Ihrer Wahl.
Fröbelweg 21- 97922 Lauda
Tel.: 0 93 43 -6 15 8 116
(zwischen Freibad und Gymnasium)
Bei Abgabe dieses
Gutscheines erhalten Sie
Öff nungszeiten: Flexibel
nur nach tel. Vereinbarung
Ihr Fachstudio für:
* Kosmetikbehandlungen
* Reinigungsbehandlung bei unreiner Haut
* Fußpflege/Pediküre
* Haarentfernung mit Wachs
* Diamant Mikrodermabrasion
zur Verfeinerung des Hautbildes,
Aknenarben-, Fältchen Reduzierung
* Ayurveda Massagen für Frauen
* Reiki Energiebehandlung
Bad Mergentheim · Telefon 07931 491-333
www.stadtwerk-tauberfranken.de

Ausgeschlossen sind apotheken- und rezeptpflichtige Arzneimittel,
Angebotsartikel und bereits im Preis reduzierte Artikel.
Gutschein gültig bis 31. Dezember 2014
8
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
29
Dateigröße
1 380 KB
Tags
1/--Seiten
melden