close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BTh Hons

Einbetten
Über einige Jahre hinweg absolvierte ich nebenberuflich das akademische Aufbaustudium. Wir wurden
von den Dozenten herausgefordert, Sachverhalte auf
einem guten akademischen Niveau, auch interdisziplinär, zu durchdenken. Der Praxisbezug war immer
im Blick.
Elke Kalinski
University of South Africa (Unisa)
Weltweit eine der größten Fernuniversitäten mit Sitz in Pretoria/Südafrika
Akademisches Aufbaustudium Praktische Theologie
Der erfolgreiche Abschluss des Akademischen Aufbaustudiums
ist die Voraussetzung für das Hauptstudium mit Erstellung der
Masterarbeit bei der Unisa.
Wem das Masterstudium zu umfassend ist, kann den international
anerkannten BTh Hons belegen. Der Titel des BTh Hons steht für
besonders gute Leistungen und thematischer Spezialisierung.
Studienmöglichkeiten
• Berufsbegleitendes Studieren (3-4 Jahre)
• Kompaktes Präsenzstudium (1-2 Jahre)
• Quereinsteiger-Sonderprogramm
(Vorleistungen werden angerechnet)
• Einzelkurse für interessierte Gasthörer zur beruflichen/
persönlichen Weiterbildung
Vereinbaren Sie gratis einen Kurstag!
Natürlich ist es herausfordernd, Beruf und Studium
unter einen Hut zu bringen, aber es lohnt sich!
Erwin Janzen
Praktische Theologie
Akademisches
Aufbaustudium
Bachelor of Theology Honours
Zugang zum Master of Theology
Kursprogramm
2015
Bedürfnisorientierte Angebote
* Suchen Sie ein praxisorientiertes
Studienprogramm?
* Überzeugt Sie eine individuelle Begleitung?
* Suchen Sie eine qualifizierte Weiterbildung?
* Überzeugt Sie in flexibles Kursangebot?
rte
Qualifizie g
dun
Weiterbil
tamtliche
für Haup
rbeiter
und Mita
de und
in Gemein
Mission
Studienberatung:
Dr. Manfred Baumert (Unisa)
E-Mail: drmbaumert@mowb.de
Tel. 07262-1847
Kosten pro Kurstag:
65,– Euro (ohne Leistungsnachweis)
95,– Euro (mit Leistungsnachweis)
Ehepartner erhalten 20% Ermäßigung
Das erwartet Sie in Adelshofen:
• Namhafte Dozenten
• Überschaubare Kursgruppen
• Interdisziplinäres Arbeiten
• Fachlicher und geistlicher Input
• Individuelle Studienbegleitung
Anmeldung:
Theologisches Seminar Adelshofen
Akademisches Aufbaustudium
Irmgard Baumert (Sekretariat)
Wartbergstr. 13, 75031 Eppingen
Tel. 07262-608-238
E-Mail: master@lza.de
T h e o l o gi s c h e s S e mi n ar
A D ELSHOF EN
Theologisches Seminar Adelshofen – Module im Akademischen Aufbaustudium 2015
Mai
Familie und Gemeinde
in der Postmoderne (RG 3)
Wer weiß schon,
was gut und böse ist? (VG 4)
Theologie und Entwicklung
des Gemeindeaufbaus (GG 1-A)
Ethische Fragen aus praktisch-theologischer
Perspektive
Prof. Dr. Rolf Hille
1. Kursteil: 09. - 13.03.2015
(2. Kursteil: 26. - 29.05.2015)
Spiritualität und gabenorientiertes Mitarbeiten
im postmodernen Lebenskonzept
Prof. Dr. Christian Möller, Dr. Manfred Baumert
11. - 12.05.2015
Gemeindepädagogische Konsequenzen
für eine erneuerte Familienspiritualität
Wilhelm Faix
1. Kursteil 12. - 13.01.2015
2. Kursteil 29. - 30.01.2015
•Konzeption: Familie und Gemeinde
•Spiritualität in der Familie
•Missionarische Chancen der Familie
•Religionsphilosophische Hintergründe
•Christliche Ethik und Reich Gottes
•Sexualität zwischen Tradition und Revolution
Februar
April
Muslime in Deutschland (GG 3-B)
Forschungswerkstatt Empirische Theologie (GM 3)
Zwischen Asyl, Zwangsheirat
und Machokultur?
Sara Faix, M.A.; Andreas Banse, BTh
05. - 06.02.2015
– für eine explorative Gemeinde- und Missionsarbeit
Dr. Manfred Baumert
2. Kursteil: 23. - 24.04.2015
(1. Kursteil: Nov. 2014)
•Möglichkeiten und Grenzen christlich diakonischer Gemeindearbeit im ländlichen und städtischen Raum
•Ehe und Familien bei muslimisch
geprägten Migranten verstehen lernen
•Evaluation laufender Studien
•Qualitative Methoden vertiefen
•Individuelle Beratung
Kann man Glauben
lernen/lehren? (RG 1)
Grundfragen der Religionspädagogik –
Entwicklung, Konzeptionen, Gegenwartsentwürfe
Prof. Dr. Thorsten Moos
1. Kursteil: 26. - 27.02.2015
(2. Kursteil: 27. - 28.04.2015)
Kann man Glauben lernen/lehren? (RG 1)
Grundfragen der Religionspädagogik
– Entwicklung, Konzeptionen, Gegenwartsentwürfe
Prof. Dr. Thorsten Moos
2. Kursteil: 27. - 28.04.2015
•Biblischer Unterricht und Arbeit mit
Konfirmanden
•Geschichte, Entwicklung, Konzeptionen
•Religions- und gemeindepädagogische Praxis
•Biblischer Unterricht und Arbeit mit
Konfirmanden
•Entwicklung, Konzeptionen, Methoden
•Religions- und gemeindepädagogische Praxis
•Neue Gemeindeformen: fresh expressions
•Spiritualität im Gemeindeaufbau
•Mitarbeiter gewinnen und fördern
Wer weiß schon, was gut und böse ist? (VG 4)
Ethische Fragen aus praktisch-theologischer
Perspektive
Prof. Dr. Rolf Hille
2. Kursteil: 26. - 29.05.2015
•Trendsetter zwischen Philosophie und Religion
•Christliche Ethik zwischen Reich Gottes und Alltag
•Sexualität zwischen Tradition und Revolution
Juni
Menschen gewinnen – Evangelium leben! (VG 3)
Milieuübergreifende Ansätze – konfessionslose und
postmoderne Menschen verstehen und Gemeinde bauen
Pfr. Alexander Garth
08. - 09.06.2015
•Zweifel postmoderner Menschen verstehen
•Verständlich vom Glauben reden
•Vollmächtig Gemeinde bauen
September
Wer hört und fragt, der führt! (GG 2-A)
Sich selbst und andere führen und coachen
Kuno Kallnbach
24. - 26.09.2015
Informationen und Anmeldung
Auf der Homepage unter „Kurskalender“ bei jedem Einzelkurs:
http://mth.lza.de
•Einführung in die Transaktionsanalyse
•Mitarbeitergespräche führen
•Konflikte lösen, Life-Coaching
Wissenschaftlich denken und arbeiten (GM 2)
Ansätze, Methodik, Research
Dr. Manfred Baumert
28. - 29.09.2015
•Wie kann ich relevante Literatur finden?
•Wie sieht akademisches Schreiben aus?
•Wie verfasse ich ein Proposal, eine Masterarbeit/
Dissertation?
Oktober
Zeitzonen, Zeitzeugen, Zeitgeist (GM 1)
Einführung in die Theologie und Entwicklung
der Praktischen Theologie
Dr. Wolfgang Schnabel
1. Kursteil: 08. - 09.10.2015
2. Kursteil: 29. - 30.10.2015
•Welche Theologen bestimmen den Zeitgeist?
•Welche aktuellen Entwürfe der Praktischen
Theologie setzen Trends?
•Welche theologischen Ansätze prägen den
Gemeindealltag?
November
Einführung in die empirische Theologie
Curriculumsübersicht
Akademisches Aufbaustudium (AAS)
Fächer und Moduleinheiten
AAS: Fünf Fächer – je drei Module (Deutsch)
Unisa-BTh Hons: Drei Fächer – je drei Module (Deutsch). Zwei Fächer – je ein Modul (Englisch)
Nähere Infos: http://mth.lza.de
Fach: Geschichte und Methoden (GM: AAS + BTh Hons)
Module GM 1 Zeitzonen, Zeitzeugen, Zeitgeist – Theologie und Entwicklung
der Praktischen Theologie GM 2 GM 3
Wissenschaftlich denken und arbeiten – Ansätze. Methodik. Research Einführung in die Empirische Theologie
– für eine explorative Gemeinde-und Missionsarbeit ECTS1
4
3
4
Fach: Verkündigung und Gottesdienst (VG: AAS)
2
Zwischen VG 1 und VG 4 kann gewählt werden.
Module ECTS
VG 1 Evangelische Spiritualität – seelsorgerliche und missionarische
Dimensionen (BTh Hons) 4
VG 2-A
VG 2-B
VG 3
Last u. Lust d. Predigtpraxis – Exegetisch-homiletische Reflexionen
Theologisch-homiletische Reflexion und Anleitung zum Predigen Menschen gewinnen – Evangelium leben!
Konfessionslose und postmoderne Menschen verstehen VG 42 Wer weiß schon, was gut und böse ist?
Ethische Fragen aus praktisch-theologischer Perspektive 5
3
4
Fach: Gemeindeaufbau und Gemeindeleitung (GG: AAS)
Module ECTS
GG 1-A Theologie und Entwicklung des Gemeindeaufbaus 2
GG 1-B Wachsende Kirche – Milieuspezifische Gottesdienstentwicklung 2
GG 2-A Wer hört und fragt, der führt! Sich selbst und andere führen und coachen 3
GG 2-BOrganisation, Geld und Mitarbeiter – Veränderungsprozesse leiten 2
GG 3-A Gemeinde gründen, leiten, aufbauen (BTh Hons) 3
GG 3-B Muslime in Deutschland: Zwischen Asyl, Zwangsheirat und Machokultur 2
Fach: Seelsorge und Beratung (GG: AAS + BTh Hons)
Module ECTS
SB 1
Seelsorge im Horizont von Schöpfung, Rechtfertigung und Heiligung 4
SB 2
Co-Abhängigkeiten und Beziehungsgestaltung: Supervision, Beratung,
Selbsterfahrung, Bibliodrama 3
SB 3
Glaubenshilfe als Lebenshilfe! Grenzbereiche der Seelsorge –
Hilfe für beratende Gespräche 4
für eine explorative Gemeinde- und Missionsarbeit
1. Kursteil: 05. - 06.11.2015
2. Kursteil: Frühjahr 2016
Dr. Manfred Baumert, Dr. Harald Brixel
Fach: Religions- und Gemeindepädagogik (RG: AAS)
Module ECTS
RG 1
Kann man Glauben lernen/lehren?
Grundfragen der Religionspädagogik (BTh Hons) 4
RG 2
Biografie und Glaube – Kindheit u. Jugend in biografischer Entwicklung:
Bedeutung für Glauben und Gemeinde 4
•Faszination empirische Forschungen
(Theorie und Praxis)
•Übungen zur erforschenden Gemeinde- und
Missionsarbeit
•Qualitative Datenanalyse mit MAXQDA
RG 3
Familie und Gemeinde in der Postmoderne –
Gemeindepädagogische Konsequenzen 4
Ziel: Berufung und Begabungen entdecken, erneuern, weiterentwickeln
BTh Hons (E-Learning)
Fach: Preaching and Worship in the African Context
Fach: Research Project in Practical Theology
NEU:
Bachelor of
Theology Honours
in Practical Theology
(BTh Hons)
60
ECTS = European Credit Transfer System. Ein ECTS entspricht einem Arbeitsaufwand von ca. 30 Std. (Präsenzzeit im Kursmodul, Bibliotheksrecherche, Leitungsnachweise).
März
1
Januar
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
736 KB
Tags
1/--Seiten
melden