close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktueller Pfarrbrief Kirchengemeinde Südwest

Einbetten
GOTTESDIENSTE SAMSTAG
St. Andreas
So 18.01.
10.45 h
Sa 24.01.
18.30 h
So 25.01.
So 01.02.
10.45 h
Sa 07.02.
So 08.02.
18.30 h
So 15.02.
Mi 18.02.
10.45 h
17.00 h
UND SO NNTAG
St. Michael
9.15 h
St. Maria Magdalena
10.45 h
KATHOLISCHE KIRCHENGEMEINDE
FREIBURG SÜDWEST
9.15 h
10.45 h
9.15 h
18.30 h
18.30 h WortGottesFeier
9.15 h
10.30 h FamilienGodi
9.15 h
18.30 h Andacht
10.45 h
9.15 h
10.45 h
Januar / Februar 2015
18.30 h
Aschermittwoch
Sa 21.02.
So 22.02.
18.30 h
PFARRÄMTER
St. Andreas
Sulzburger Str. 18
79114 Freiburg
Tel 4 90 78-0
info@st-andreas-freiburg.de
St. Michael
Carl-Kistner-Str. 49
79115 Freiburg
Tel 5 95 75 78-0
pfarramt@st-michaelfreiburg.de
Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do
9-12 h Mo, Di, Do, Fr
9-12 h
Mo - Do
15-17.30 h Mo, Di, Do
15-17.30 h
Fr
15-16.30 h
Sekretärin:
Sekretärinnen:
Petra Schneckenburger
Anja Mayer / Birgit Nunn
www.kath-freiburg-suedwest.de
PFARRER KONRAD IRSLINGER ist anzutreffen am:
Mittwoch
15-16.45 h Donnerstag 10.15-11.45 h
im Pfarrbüro
im Pfarrbüro
SEELSORGETEAM
Konrad Irslinger
Markus Essig
Stefanie Bruckmeir
Richard Kerchner
Christa Straub
St. Maria Magdalena
Maria-v.-Rudloff-Platz 1
79111 Freiburg
Tel 1 37 43-10
katholische@kirche-imrieselfeld.de
Öffnungszeiten:
Pfarrbüro:
Di-Fr
9-12 h
Mi
16-18 h
Sekretärin:
Anita Disch
Wir brauchen
Dienstag
16-18 h
im Ökum. kirchenLaden
laden uns zu neuem Leben ein.
nicht so fortzuleben,
wie wir gestern gelebt haben.
Macht euch nur
von dieser Anschauung los,
und tausend Möglichkeiten
Christian Morgenstern
Pfarrer
Diakon
Gemeindereferentin
Gemeindereferent
Gemeindereferentin
KATHOLISCHE SEELSORGEBEREITSCHAFT
0800 / 404433377 (kostenfrei)
1 37 43 10
4 90 78 33
4 90 78 20
5 95 75 78 11
1 37 43 12
Pfarrgemeinderat der Kirchengemeinde Freiburg Südwest
Am Dienstag, 3. Februar, 20 h trifft sich der Gesamtpfarrgemeinderat in der EBW,
St. Andreas, zu seiner nächsten und letzten Sitzung in dieser Periode.
Pfarrgemeinderatswahl 2015: Offenlegung des Wählerverzeichnisses
Das Wählerverzeichnis kann vom Montag, 9. Februar bis Freitag 13. Februar in den
jeweiligen Pfarrbüros während deren Öffnungszeiten eingesehen werden.
Wahlberechtigung
Die Wahlberechtigung kann auch erwerben, wer außerhalb der Kirchengemeinde
Freiburg Südwest wohnt. Dazu muss dem Wahlvorstand bis 15. Februar der Antrag
zur Übertragung der Wahlberechtigung vorliegen. Das Formular und weitere Infos gibt
es in den Pfarrbüros.
Abwesenheit von Pfarrer Irslinger
Vom 12. bis 26. Januar wird Pfarrer Irslinger aus gesundheitlichen Gründen eine
Auszeit nehmen. In dieser Zeit wird er nicht erreichbar sein.
Ökumenische Bibelwoche 2015
Die Ökumenische Bibelwoche 2015 steht unter dem Thema: „Wissen, was zählt –
Zugänge zum Galaterbrief“. Es gibt viele gute Gründe, an der ökumenischen
Bibelwoche teilzunehmen: Immer noch ist die Bibel für viele Erwachsene ein fremdes,
unverständliches Buch. Die Kirche steckt in schweren Krisen und sucht einen Weg in
die Zukunft. Das geht nur mit Gespräch und Auseinandersetzung. Das ökumenische
Miteinander in Haslach und Weingarten wird gestärkt und gefördert. Erwachsene
Gemeindemitglieder geben ein gutes Beispiel für die Jugend in den Gemeinden. Wir
laden herzlich ein!
Montag, 26. Januar, Pfarrer Dr. Jochen Kunath; Dienstag, 27. Januar, Prof. Helmut
Hoping; Donnerstag, 29. Januar, Pfarrerin Angelika Büchelin und Freitag, 30.
Januar, Gemeindereferent Richard Kerchner; jeweils von 19.30 h bis 21 h in
St. Michael, Carlsbau, Feldbergstr. 3a. Sie können auch an einzelnen Abenden
teilnehmen.
„Begreift ihr meine Liebe?“
Weltgebetstag am Freitag, 6. März 2015
Ökumenische Gottesdienste:
19.30 h, Melanchthon Kirche, Markgrafenstr. 18b
20 h, Maria-Magdalena Kirche, Rieselfeld
In 170 Ländern der Erde wird traditionell am 1. Freitag im März der
Weltgebetstag gefeiert. Überall wird dieselbe Liturgie verwendet. In Zeiten politischer
und gesellschaftlicher Umbrüche kommt der Weltgebetstag 2015 aus Bahamas.
St. Michael: Bildungswerk
Hurtigruten – Die schönste Seereise der Welt: Mit dem Postschiff zur
Mitternachtssonne.
Anja und Christof Mayer zeigen Bilder und erzählen von der entspannten Großstadt
Oslo, der alten Hafenstadt Bergen und der siebentägigen Schiffsreise in die
nördlichsten Regionen Europas bis kurz vor der russischen Grenze.
Montag, 2. Februar, 20 h, Carlsbau, Feldbergstr. 3a
St. Andreas: Fasnacht
Von einem anderen Stern….starten die Narren von St. Andreas zur Fasnet durch
galaktische Sphären! Weingarten hebt ab!
Lassen Sie sich verzaubern im Weltall und staunen Sie, welch lustige „Vögel“ auf so
manchem Stern oder Planeten daheim sind.
Samstag, 7. Februar, 20.11 h, Mehrgenerationenhaus / EBW, Sulzburger Str. 18
St. Michael: Frauenfasnet
Nach drei Jahren Frauenfasnet im Saal unter der Kirche freuen wir uns sehr darauf,
dass wir am Mittwoch, 11. Februar ab 20.11 h wieder im Carlsbau, Feldbergstr. 3a,
feiern können. Wir laden alle närrischen Frauen ein zu einer „Venezianischen Nacht“.
Damit es eine richtig glamouröse Nacht wird, brauchen wir noch einige
Programmpunkte. Wer Lust hat, sich in Form einer Büttenrede, eines Sketches, eines
Spieles oder, oder, oder… einzubringen, melde sich bitte im Pfarrbüro
St. Michael, Tel. 5 95 75 78-0 oder per Mail: pfarramt@st-michael-freiburg.de.
St. Maria Magdalena: Offene Abende zur Spiritualität im Alltag
Der nächste offene Abend des Katharina-Werks Basel findet am Freitag, 6. März,
19 – 21.15 h, im Gemeindesaal, EG statt. Thema: Wachsen, reifen, endlich leben.
Freiburger Christen und Muslime im Gespräch
Offener Gesprächs- und Begegnungsabend: Abraham, seine Bedeutung in der
islamischen Tradition (Koran). Dienstag, 20. Januar, 20 h, islamisches Zentrum
Freiburg, Hugstetter Str. 36. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich. Die
Begegnungen werden von der Ökumenischen Erwachsenenbildung, der Erzdiözese
Freiburg und dem Islamischen Zentrum Freiburg veranstaltet.
Freiburger Münster: Gottesdienst für Trauernde
Die Hospizbewegung Freiburg lädt trauernde Menschen und alle, die sich Trauernden
verbunden fühlen, am Samstag, 24. Januar, 10.30 h, zu einem Gottesdienst im
Freiburger Münster mit Pfarrerin Dr. Irene Leicht (ev.) und Pfarrer Msgr. Bernd Kaut
(kath.) sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hospizgruppe Freiburg und des
stationären Hospizes Karl Josef ein.
Nach dem Gottesdienst gibt es die Möglichkeit zu Begegnung und Gespräch in der
Kooperatur, dem Gemeindehaus der Dompfarrei, Münsterplatz 36a.
Bitte überweisen Sie nach Erhalt der Anmeldebestätigung
den vollen Betrag bis zum 05.04.2015 auf folgendes Konto:
Kontoname:
Kontonummer:
Bankleitzahl:
IBAN:
Betreff:
Christian Strecker
0013357506
68050101 Sparkasse Freiburg
DE82 6805 0101 0013 3575 06
Vor- und Nachname des/der Kindes/r
Bitte beachten Sie:
Erst durch die Bezahlung wird Ihre Anmeldung gültig
Wer 6 Wochen vor Beginn der Freizeit zurücktritt, hat nur dann
Anspruch auf Rückzahlung, wenn eine Person von der Warteliste
nachrücken kann.
Familien mit geringem Einkommen können im Pfarrbüro Anträge
für Einzelzuschüsse aus dem Landesjugendplan bekommen.
--------------------------------------------------------------------------------
Ich kandidiere für den
Pfarrgemeinderat (PGR)!
10 gute Gründe
Soll ich? Soll ich nicht?
Sind Sie am überlegen, ob Sie für den Pfarrgemeinderat Ihrer Seelsorgeeinheit
kandidieren wollen? Da kann man ins Grübeln kommen: Soll ich kandidieren?
Soll ich nicht? Jetzt hilft nur noch eine Bauchentscheidung oder das Abwägen guter
Gründe.
Was sind Ihre Argumente, die für oder gegen eine Kandidatur sprechen?
Mitgestalten und mitentscheiden
1.
Ich denke, dass im Pfarrgemeinderat einiges bewegt werden kann. Diese
Möglichkeiten möchte ich wahrnehmen und stelle mich zur Wahl.
2.
Ich kandidiere, weil ich als Christ meinen Teil zum Gelingen eines aktiven
Gemeindelebens in unserer Pfarrei beitragen kann sowie in der Gemeinschaft der
Seelsorgeeinheit - entsprechend meinen Fähigkeiten und Begabungen - mitarbeiten
möchte.
Verbindliche Anmeldung zum Zeltlager 2015
Charismen einbringen
3.
Ich denke, dass ich mit der mir eigenen Art zum Ausgleich beitragen kann.
Name, Vorname
Geburtstag
Übergang begleiten und gestalten
4.
Ich möchte die anstehenden Veränderungen in den Gemeinden nicht nur
kritisieren, sondern positiv mitgestalten.
5.
Mir liegt ein guter Übergang meiner Gemeinde in die Seelsorgeeinheit am
Herzen.
Straße, Hausnummer
Telefon
E-Mail Adresse
Unterschrift des Erziehungsberechtigten
Neu anfangen
6.
Ein Neuanfang braucht neue Leute, deshalb mache ich jetzt mit.
Auf gute Erfahrungen bauen
7.
Ich kandidiere wieder für den Pfarrgemeinderat, weil ich mich mit meinen
Ideen im Gremium einbringen kann und weil mir die gute Kameradschaft im
Pfarrgemeinderat sehr gefällt.
Tradition wahren und Neues gestalten
8. Weil ich gerne am Zusammenwachsen der Seelsorgeeinheit mitarbeiten will und
dabei die Tradition der Pfarrgemeinden pflegen will, kandidiere ich.
9. Ich glaube, dass ich durch meine Erfahrung in der Gemeindearbeit helfen kann,
dass sich Generationen und Gruppen begegnen und bereichern, auch in der
ökumenischen Zusammenarbeit.
Mit dem Seelsorgeteam zusammen arbeiten
10. Ich stelle mich zur Wahl, weil wir ein tolles Seelsorgeteam haben und ich gerne
mit ihnen arbeite.
Was ist der Pfarrgemeinderat?
Dem Pfarrgemeinderat (PGR) der Seelsorgeeinheit gehören als stimmberechtigte
Mitglieder an: Die Gewählten, der Pfarrer und evtl. Hinzugewählte. Nicht
stimmberechtigt sind Seelsorgeteam, Berater und Gäste.
Der PGR hat drei Hauptaufgaben, die im § 2 der PGR-Satzung so beschrieben
werden:
∎ Seelsorge ermöglichen
Der Pfarrgemeinderat berät und unterstützt als Pastoralrat den Pfarrer der
Seelsorgeeinheit und die weiteren Personen, die hauptberuflich oder ehrenamtlich
pastorale Verantwortung tragen, bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben.
∎ Interessen vertreten
Der Pfarrgemeinderat koordiniert als Vertretung der Katholiken der Seelsorgeeinheit
die Aktivitäten der Gemeindeteams sowie der kirchlichen Gruppen, Verbände und
geistlichen Gemeinschaften unter Wahrung ihrer Eigenständigkeit und vertritt die
Anliegen der Katholiken der Seelsorgeeinheit in Gesellschaft und Öffentlichkeit.
∎ Vermögen verwalten
Der PGR wählt den Stiftungsrat und dessen stellvertretenden Vorsitzenden. Er erstellt
pastorale Richtlinien für die Vermögensverwaltung und beschließt den Haushaltsplan
der Seelsorgeeinheit.
Wer kann gewählt werden?
Wählbar sind die wahlberechtigten Katholiken ab 18. Nicht wählbar sind in der Regel
kirchliche Mitarbeiter/innen, die in der Seelsorgeeinheit mit tätig sind.
Wer darf wählen?
(1) Wahlberechtigt sind die Katholiken, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet
und in der Seelsorgeeinheit seit mindestens 3 Monaten ihren Hauptwohnsitz haben.
Wir bauen auf das Engagement der Gemeindemitglieder und freuen uns auf Ihre
Kandidatur! Bitte melden Sie sich bis spätestens zum 1. Februar.
Ihre Seelsorgeeinheit
Zeltlager Hariwa 2015
Für Kinder und Jugendliche von 8-15 Jahren!!
Entdecke unendliche Möglichkeiten…
•
•
•
Übernachten in Zelten
Geländespiele, Nachtspiel, Lagerfeuer, Hike…
Abendteuer mit netten Menschen aus
St. Maria-Magdalena, St. Andreas und St. Michael
Wann?
02.08.-12.08.2015
Kosten:
120€ (jedes weitere Geschwisterkind 110€)
Für Hin- und Rückfahrt,
Unterkunft/ Verpflegung,
Ausflüge und Programm
Kontakt:
Alexander Strecker
Anmeldschluss?
01.03.2015
Anmeldung bitte im Pfarrbüro abgeben
Haslach: Carl-Kistner-Str. 49
Rieselfeld: Maria-von-Rudloff-Platz 1
Weingarten: Sulzburger Str. 18
(Tel.: 0761/474980)
(Mobil: 0152/25417392)
Alex.Strecker1@web.de
ERWACHSENEN
BEGEGNUNGSSTÄTTE
WEINGARTEN
MEHRGENERATIONENHAUS
EBW
MGH
aktuell
Pfarrbrief Nr. 1 / 17.01. – 01.02.2015
Sulzburger Straße 18, Tel.
T 0761/49078-40,
info@ebw-freiburg.de, www.mehrg
rgenerationenhaeuser.de/freiburg
Gottesdienste
Liebe Besucherinnen und Besucher,
mit neuem Schwung im neuen Jahr – wir
ir begrüßen Sie ganz herzlich mit folgenden Angeboten:
19.01.
20.01.
21.01.
22.01.
24.01.
25.01.
16.00 Uhr:
18.00 Uhr:
19.00 Uhr:
19.30 Uhr:
19.30 Uhr:
14.30 Uhr:
Beseda
Yoga, 8 x €47,20
Filmbühne, Spenden statt
st Eintritt
internationaler Literatur
urkreis, 1 x Monat
Theateraufführung 79,, Spenden
S
statt Eintritt
EKKI-(Groß-)Eltern-Kin
ind-Kino-Café, Eintritt frei
Herzliche Einladung zu den regelmäßig
igen Angeboten:
Montag
20.00
0 Uhr Offener Spieltreff im Stüble
12.00 - 13.30
0 Uhr Offener Mittagstisch
Dienstag
ab 15.00
0 Uhr Offener Treff für Handarbeit
Sprechstunde des Caritas 9.00 - 11.00
0 Uhr
Mittwoch
Sozial - Dienstes
12.00 - 13.30
0 Uhr Offener Mittagstisch
Donnerstag
12.00 - 13.30
0 Uhr Offener Mittagstisch
Montag-Donnerstag
15.00 - 18.00
0 Uhr Kleinkopierservice
15.00 - 17.00
0 Uhr Öffnungszeiten des Cafés
Montag-Freitag
18.30 - 22.30
0 Uhr Gaststätte in der EBW
Nach Vereinba
arung Offene Fahrradwerkstatt
Samstag, 17.01.2015
10.30
Hl. Antonius
St. Andreas Gottesdienst im Pflegeheim der AWO,
Sulzburger Str. 6 (evangelisch)
2. Sonntag im Jahreskreis
LL: 1 Sam 3,3b-10.19 1 Kor 6,13c-15a.17-20 Ev: Joh 1,35-42
Samstag, 17.01.2015
16.00
St. Michael Eucharistiefeier im Laurentiushaus
(Gedenken an Anna Foos)
Sonntag, 18.01.2015
9.15
9.15
10.45
10.45
St. Michael Eucharistiefeier
anschließend Frühschoppen im Treff●
St. Michael Gottesdienst für Kleine Leute
St. Andreas Eucharistiefeier
St. Maria
Magdalena Eucharistiefeier
Dienstag, 20.01.2015
7.30
Hl. Fabian u. Hl. Sebastian
St. Michael Eucharistische Anbetung
Mittwoch, 21.01.2015
16.30
17.00
Redaktionsschluss für den Pfarrbrie
ief Nr. 2 (31.01.-01.03.2015):
Donnerstag, 22.01.2015.
Donnerstag, 22.01.2015
BANKVERBINDUNG:
Kath. Kirchengemeinde Freiburg Südw
west
IBAN: DE25 6805 0101 0002 0768 50
BIC: FRSPDE66XXX
Freitag, 23.01.2015
10
9.30
18.00
17.00
Hl. Meinrad u. Hl. Agnes
St. Andreas Rosenkranz
St. Andreas Eucharistiefeier
Hl. Vinzenz u. Hl. Vinzenz Pallotti
St. Michael Eucharistiefeier
(Gedenken an Anna Foos)
St. Andreas Eucharistische Anbetung
St. Michael Rosenkranz
1
Gottesdienste
Samstag, 24.01.2015
10.30
Hl. Franz von Sales
St. Andreas Gottesdienst im Pflegeheim der AWO,
Sulzburger Str. 6 (katholisch)
3. Sonntag im Jahreskreis
LL: Jona 3,1-5.10 1 Kor 7,29-31 Ev: Mk 1,14-20
Samstag, 24.01.2015
16.00
18.00
18.30
St. Michael Eucharistiefeier im Laurentiushaus
St. Andreas Rosenkranz
St. Andreas Eucharistiefeier
Sonntag, 25.01.2015
9.15
10.45
St. Michael Eucharistiefeier
St. Maria
Magdalena Eucharistiefeier
Dienstag, 27.01.2015
7.30
Hl. Angela Merici
St. Michael Eucharistische Anbetung
Mittwoch, 28.01.2015
16.30
17.00
Hl. Thomas von Aquin
St. Andreas Rosenkranz
St. Andreas Eucharistiefeier
Donnerstag, 29.01.2015
9.30
18.00
St. Michael Eucharistiefeier
(Gedenken an Hedwig und Willi Kuster; Anna Foos)
St. Andreas Eucharistische Anbetung
Freitag, 30.01.2015
17.00
St. Michael Rosenkranz
Samstag, 31.01.2015
10.30
Hl. Johannes Bosco
St. Andreas Gottesdienst im Pflegeheim der AWO,
Sulzburger Str. 6 (katholisch)
4. Sonntag im Jahreskreis
LL: Dtn 18,15-20 1 Kor 7,32-35 Ev: Mk 1,21-28
Samstag, 31.01.2015
16.00
Eine starke Leistung - Sternsingeraktion 2015
„Segen bringen, Segen sein. Gesunde Ernährung für
Kinder auf den Philippinen und weltweit!“ – so lautete
das diesjährige Motto.
In St. Michael waren insgesamt 10 Sternsinger in drei
Gruppen zusammen mit ihren Begleitern unterwegs
und
haben am Dreikönigstag 2.303,09 € gesammelt. Geleitet wurde die Aktion hierbei von Anna und Jakob Burger, Kerstin Heckele, Melanie Heim, Janis Maurer, Jennifer Scheierke, Laura Strecker und Niklas Wurzer. Herzlichen Dank an alle, die diese Aktion aktiv,
aber auch durch die Spenden unterstützt haben.
In St. Andreas zogen in vier Gruppen 16 Kinder mit ihren acht jugendlichen Begleitern (Lea Grober, Michael Hoepfl, Annika Lamprecht Jonas
Melcher, Christian Strecker, Johanna Scholz, Max Mörmann, Pius
Waldner) an drei Tagen durch die Straßen und sammelten die Rekordsumme von 4.850 €. Allen Gemeindemitgliedern und Familien, die unseren Sternsingern die Tür geöffnet und gespendet, zum Mittagessen eingeladen haben, den Helferinnen, die die Gewänder wuschen und wieder
verräumten und für alle wohlwollenden und unterstützenden Dienste im
Hintergrund ein herzliches „Vergelt`s Gott“.
Besonderer Dank an Judith Kohm und Alexander Strecker, in deren Händen die Gesamtkoordination lag. Wo es mit dem Besuch nicht geklappt
hatte, bitten wir dies zu entschuldigen.
Tag der ewigen Anbetung 2015
Dank der Gemeindemitglieder, die verbindlich eine Gebetszeit übernommen hatten, konnte am Sonntag, 11. Januar. sieben Stunden eucharistische Anbetung sein. Es war erfreulich, dass viele Beter/innen diese Zeit
und die abschließende Vesper nutzten, um kurz und länger vor dem Allerheiligsten zu verweilen. Vergelt`s Gott für diesen segensreichen Einsatz.
Das ganze Jahr über ist in St. Michael dienstags von 7.30-8.30 h und in
St. Andreas von 18-18.45 h stille eucharistische Anbetung, zu der jede/r
eingeladen ist.
Sr. Petra Fiebelmann, Petra Schneckenburger
Dank an „Postboten/innen“ Weingarten
Allen Gemeindemitgliedern, die Anfang Januar ca. 1.500 Seniorenbriefe in
unserem Stadtteil ausgetragen haben, ein herzliches DANKE.
St. Michael Eucharistiefeier im Laurentiushaus
2
9
Ha-Wei verreist – Gemeindefahrt 2015
Termin und Reiseziel unserer diesjährigen Gemeindefahrt stehen nun fest. Wir fahren vom 5. - 12. September
nach Sachsen und in das Erzgebirge. Wir werden in einem 3-Sterne-Hotel in Dresden wohnen und von dort aus dann wieder
unsere Tagesfahrten unternehmen. Das detaillierte Programm wird z. Zt.
ausgearbeitet, so dass danach die formelle Ausschreibung der Reise erfolgen kann. Für ergänzende Auskünfte steht der Unterzeichner unter Tel.
4 14 69 gerne zur Verfügung.
Walter Bechtold
Gottesdienste
Sonntag, 01.02.2015
9.15
10.45
18.30
18.30
St. Michael Eucharistiefeier
mit Kanzeltausch zum Abschluss der Ökum. Bibelwoche
Kirchenbaukollekte
St. Andreas Eucharistiefeier
St. Maria
Magdalena Eucharistiefeier
St. Michael Wort-Gottes-Feier
Rückblick
Ein reich gefüllter Korb an der Krippe
Über die Weihnachtstage hat sich der leere Korb an der Krippe in
St. Andreas reich gefüllt mit Lebensmittelspenden. Wir danken
allen von Herzen, die sich beteiligt haben und Nudeln, Saucen, Honig,
Kaffee, Mehl,… und vieles mehr gebracht haben. Wir freuen uns, Ihre
Gabe im Pfarrbüro an Menschen weitergeben zu können.
Petra Schneckenburger, Stefanie Bruckmeir
Familien-Skifreizeit in Schönried (Schweiz)
Am 30. Dezember machten sich die 51 Teilnehmer im verschneiten Freiburg auf den Weg ins Berner Oberland, wo uns der sehnlichst erwartete
Schnee begrüßte. Eine buntgemischte Gruppe hatte sich abends eingefunden: Viele Familien mit Kindern ab 4 Jahren aufwärts, aber auch einige
KjG-Leiter und „Alte Hasen“ von St. Michael brachten sich toll in unsere
Gruppe ein. Skifahren auf den Bergen oder mit den Langlaufski im Tal,
Schlittenfahrten, sowie Bergwanderungen und -spaziergänge standen
tagsüber auf dem Programm, abends standen nach dem gemeinsamen
Abendessen Gesellschaftsspiele, Tischtennis- und Tischkickerrunden
hoch im Kurs. Und die Sangeskünste waren von Abend zu Abend dank
der tollen Klavierbegleitung für immer mehr von uns ein Anziehungspunkt.
An Silvester hatte jeder einen Beitrag zum Buffet vorbereitet, das Feuerwerk auf dem Berg war für alle ein Erlebnis. Am 4. Januar ging es dann
wieder mit vielen schönen Eindrücken und gut erholt in die Heimat.
Robert Spitznagel
8
Feier von Umkehr und Versöhnung (Beichte)
Beichte oder Beichtgespräch nach Vereinbarung.
Aus dem Leben unserer Gemeinden
Gefirmt wurde:
Ivo Bosnjak
Das Ja-Wort haben sich gegeben:
Jessica Majkut und Giacomo Cannizzaro
Wir haben Abschied genommen von:
Melitta Sahner, Julius-Brecht-Str. 25, (78 Jahre)
Monika Akermann, Langackerweg 14, (68 Jahre)
Harald Nann, Am Lindacker 53, (80 Jahre)
Gudrun Bremer, Am Kirchacker 7, (77 Jahre)
Anna Waldner, Rebenweg 6 (88 Jahre)
Elsa Klinger, Britzinger Str. 70, (99 Jahre)
Elisabeth Fekete, Auf der Haid 42, (83 Jahre)
Paula Kuhm, Sulzburger Str. 15, (89 Jahre)
Gertrud Ruf, Sulzburger Str. 6, (90 Jahre)
Lina Reinhardt. Ahornweg 42, (82 Jahre)
Helga Fromm, Britzinger Str. 78, (86 Jahre)
3
die Fahrt bei mir anmelden, Tel 49 40 71. Kosten für Busfahrt und Eintritt:
30 €. Nähere Infos folgen.
Bärbel Häßler
Terminübersicht
St. Andreas
St. Michael
Sonntag, 18.01.2015
10.15 Frühschoppen im Treff●
Ankündigungen
Montag, 19.01.2015
14.30
17.00
19.30
20.00
19.00 Treff Besuchsdienstkreis,
in EBW / MGH
19.30 Hauszellgruppe
bei Mathilde Roentgen
Krozinger Str. 78, 7. OG
Montagscafé im Carlsbau
KjG/Minis, Gruppenstunde
Singtreff im Treff●
Kolping Ankündigungen
Dienstag, 20.01.2015
9.00 Wanderung der Frauen
Ankündigungen
9.30 Glaubensgespräch im Erlenhof Ankündigungen
16.30 Ökumenischer Kinderchor
im Melanchthonsaal
20.15 Kirchenchor im Carlsbau
14.30 Seniorennachmittag in der
EBW/MGH
Ankündigungen
Mittwoch, 21.01.2015
19.30 Scholaprobe, im Jugendheim
17.00 KjG/Minis, Jungengruppe
Donnerstag, 22.01.2015
15.00 Donnerstagsclub in der
AWO, Sulzburger Str. 2
20.00 Treffen Gemeindeteam
St. Andreas mit Ortsältestenrat von Dietr. Bonhoeffer
in der EBW/MGH
Sonntag, 25.01.2015
14.30 Familientag mit Musik und
Theater im Carlsbau
Ankündigungen
4
Kirche auf dem Markt in Weingarten
Ein ökumenisches Team von Ehren- und Hauptamtlichen der St. Andreasund Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde ist regelmäßig auf dem Wochenmarkt
in Weingarten präsent. Wir sind abwechselnd mittwochs und samstags
von 10-12 h da, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen, Ihre Fragen, Ihre
Kritik, Ihre Anregungen zu hören, Sie zu informieren und einfach offen für
Begegnungen zu sein.
Die nächsten Termine sind: Mittwoch, 28. Januar und 11. Februar, Samstag, 21. Februar, Mittwoch, 25. Februar, Samstag, 7. März und Mittwoch,
11. März.
Stefanie Bruckmeir
Zum Vormerken
Wanderung der Frauen
Am Freitag, 13. März, nehmen wir teil an dem „Biografischen Spaziergang
durch Freiburg – Auf den Spuren von Edith Stein“ (Dauer: 14-17.30 h,
Treffpunkt: 14 h am Münster). Anmeldung bis spätestens 9. März, Anmeldeformulare liegen im Pfarrbüro St. Michael aus. Kosten: 10 €, Leitung:
Simone Burster, Regionalfrauenreferentin und Dr. Gertrud Rapp, EdithStein-Netzwerk Freiburg.
Die Wanderung im Februar fällt aus, wir gehen am Mittwoch, 11. Februar,
zur Frauenfasnet in den Carlsbau.
Es freut sich auf euch
Eva Hermann
Sommerlager vor der Glotze
Wir, die KjG St. Michael, gehen auch dieses Jahr wieder auf
ein Sommerlager. Wir fahren vom 31. Juli - 9. August in die
Freizeithäuser St. Benedikt und St. Lioba bei Nordrach. Die Kosten sind
140 € für das erste Kind, ab dem zweiten Kind 130 €. Wenn Ihr Kind zwischen 8 und 15 Jahren (jeglicher Glaubensrichtung) ist und Lust hat mitzukommen, gibt es weitere Informationen und Anmeldungen im Pfarrbüro
St. Michael. Bei Fragen stehen wir Ihnen per E-Mail: kjg@st-michaelfreiburg.de zur Verfügung.
7
Der Nachmitttag beginnt um 14.30 h mit
m Beiträgen von Schülern des Musikalischen Jugendzentrums Freiburg.
Um 15.30 h spielt das Theater Budenz
nzauber „Nicke findet einen Stuhl“ von
Sven Nordquist. Ein Theaterstück für
fü Kinder ab 3 Jahren. Eintritt frei,
Spenden nehmen wir gerne an.
Richard
R
Kerchner, Gemeindereferent
Wanderung der Frauen
Unsere erste Wanderung im
i
Neuen Jahr ist am Dienstag,
20. Januar von Titisee nach
ch Hinterzarten. Treffpunkt Scherrerplatz 9 h, Abfahrt Hauptbahnhof 9.40
40 h. Auf eine schöne Winterwanderung (mit Schnee) freut sich
Eva Hermann
Kolpingfamilie Freibur
urg-Haslach
Montag, 19. Januar, 20
0 h, Carlsbau: Jahreshauptversammlung
Montag, 26. Januar, 19.30 h, Carlsbau
u: Ökumenische Bibelwoche
Seniorennachmittag in We
eingarten
Am Dienstag, 20. Januar,, 14.30 h, stellt sich beim Seniorennachmittag in der EBW/MG
GH, Sulzburger Str. 18, das Neue
Jahr mit Mandolinenklängen und Texte
xten vor. Bei Kaffee, Kuchen, Getränken gibt es auch Gelegenheit, um mite
teinander ins Gespräch zu kommen
Auf Ihr Kommen freut sich das Team
m des ökumenischen Seniorenwerkes
Seniorenwanderung St. Miichael
Am Dienstag, 3. Februar, wandern
wa
wir vom Rieselfeld durch den
Waltershofener Tierwald zum
um Stadtteil Waltershofen, Gaststätte
Adler. Hierzu treffen wir uns um 9.30
0 h an der Endhaltestelle Bollerstauden, Straßenbahn Linie 5. Die Wander
erung dauert ca. 2,5 Std.
Herbert Dichtel
St. Andreas
St. Michael
Montag, 26.01.2015
14.30
17.00
19.30
19.30
16.30 WegGottesdienst der Kommunionkinder
19.30 Hauszellgruppe
bei Mathilde Roentgen
Krozinger Str. 78, 7. OG
Montagscafé im Carlsbau
KjG/Minis, Gruppenstunde
Singtreff im Treff●
Ökumenische Bibelwoche
im Carlsbau Mantel
19.30 Kolping Ankündigungen
Dienstag, 27.01.2015
16.30 Ökumenischer Kinderchor
im Melanchthonsaal
19.30 Ökumenische Bibelwoche
im Carlsbau
Ankündigungen
15.00 Dienstagsclub in der AWO,
Sulzburger Str. 2
Mittwoch, 28.01.2015
19.30 Scholaprobe, im Jugendheim
17.00 KjG/Minis, Jungengruppe
Donnerstag, 29.01.2015
19.30 Ökumenische Bibelwoche
im Carlsbau
15.00 Donnerstagsclub in der
AWO, Sulzburger Str. 2
Freitag, 30.01.2015
19.30 Ökumenische Bibelwoche
im Carlsbau
Ankündigungen
Frühschoppen in St. Michael
Nach dem Gottesdienst am Sonntag, 18. Januar, sind alle recht
herzlich in den Treff● St. Michael eingeladen, um bei einer Tasse
Kaffee oder einem kühlen Getränk noch beisammen zu bleiben.
Glaubensgespräch in der Seniorenw
wohnanlage Erlenhof
Am Dienstag, 20. Januar, um 9.30 h,
h findet das nächste Glaubensgespräch mit Helga Link in der Seniorenw
nwohnanlage Erlenhof statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
Der Sonntagabend in St. Michael
Herzliche Einladung zur Wort-Gottes-Feier am 1. Februar um 18.30 h in die Kirche St. Michael.
Fahrt nach Ötigheim
reilicht-Aufführung „Die Passion. Das
Fahrt am Samstag, 13. Juni, zur Fre
Leiden und der Tod unseres Herrn Jes
esus Christus“. Schauspiel nach Pfarrer Saier mit hunderten von Mitwirkend
nden. Ab Januar können Sie sich für
Familientag im Familienzentrum St. Michael
Am Sonntag, 25. Januar, sind alle herzlich eingeladen zu einem Familientag mit Musik, Theater und Kaffee, Tee, u.a. Getränke und Kuchen zu
günstigen Preisen in gemütlicher Atmosphäre.
6
5
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
14
Dateigröße
565 KB
Tags
1/--Seiten
melden