close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - Stadt Winnenden

Einbetten
Donnerstag, 15. Januar 2015
AUSGABE 3
Neujahrsempfang 2015: Winnenden begrüßt gemeinsam das neue Jahr
Bild rechts: Oberbürgermeister
Hartmut
Holzwarth konnte in
diesem Jahr wieder
viele Winnender
Bürger und Gäste
aus der Politik und
Wirtschaft
beim
Neujahrsempfang
begrüßen.
tion schaute er anschließend auf das für
Winnenden sehr ereignisreiche Jahr
2014 zurück, bevor er auf die wichtigsten Projekte des kommenden Jahres einging. So wird unter anderem mit der barrierefreien Gestaltung der Marktstraße
begonnen, der Spatenstich des neuen
Feuerwehrhauses Zipfelbach steht an
und an einer zweiten Stelle soll Platz für
eine weitere Gemeinschaftsunterkunft
für Flüchtlinge geschaffen werden, daMit Medley aus Miss Saigon und James-Bond-Filmen sorgte das Konzertorchester unter der Leitung von Ralf Göltenbodt für
mit deren kreisweite Unterbringung insbeschwingte Unterhaltung.
gesamt gelingt.
Rund 700 Hände hat Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth am vergangen Samstag in der HermannSchwab-Halle geschüttelt. Der 36.
Neujahrsempfang der Stadt Winnenden war wieder gut besucht und
machte mit einem abwechslungsrei- nute der Opfer der Terroranschläge von
chen Programm Lust auf das Jahr Frankreich. Oberbürgermeister Holzwarth hatte darum gleich nach seiner Be2015.
grüßung gebeten und seiner Hoffnung
Doch zunächst hielten alle Anwesenden auf ein „friedlicheres“ neues Jahr Ausinne und gedachten mit einer Gedenkmi- druck verliehen. Mit einer Fotopräsenta-
Konzerttage Winnenden
Ein besonderes Highlight im Jahr 2015
werden die Konzerttage Winnenden
sein. Dementsprechend machte der Neujahrsempfang mit seinem Programm
Ihr Blickpunkt informiert Sie unter anderem über:
Christbaumabholung
in Winnenden
Neue Müllmarken
erforderlich
Komödie
„Der Geizige“
Das Weihnachtsfest ist vorbei und der
Tannenbaum hat ausgedient. Wie jedes Jahr lässt die AWG im Januar die
ausgedienten Christbäume abholen. In
der Kernstadt sammelt die Firma
Schäf die Bäume am Freitag, 16. Januar, ein. In den Teilorten erfolgt die Abholung am Freitag, 23. Januar. (S. 5)
Mit dem Jahreswechsel sind neue
Müllmarken Pflicht geworden. Als
Übergang werden die Tonnen bis 26.
Januar auch ohne 2015er Marke geleert. Spätestens am 26. Januar müssen jedoch die neuen Marken auf dem
Mülleimerdeckel kleben, sonst bleibt
er ungeleert stehen. (Seite 5)
Am Samstag, 24. Januar, wird um 20
Uhr das komödiantische wie bitterböse Familientableau Molières vom
Münchner Sommertheater in der Hermann-Schwab-Halle aufgeführt. Eintrittskarten erhalten Sie bei Reservix
oder an der Infotheke im Rathaus.
Weitere Informationen auf Seite 19.
Überblick
Amtliches................................... Seite 5
Fraktionen / Parteien ............... Seite 8
Feuerwehr ................................. Seite 8
Kindergärten / Schulen............ Seite 8
Jugendinfos ............................. Seite 10
Seniorennachrichten .............. Seite 10
Rat und Hilfe / Notdienste ..... Seite 10
Kirchen.................................... Seite 11
Vereine .................................... Seite 13
Kultur ...................................... Seite 18
Donnerstag, 15. Januar 2015
2
Nummer 3
Selina Gerst interviewte (v.l.) Hansjörg Neumann, Claudio Bohórquez und Dr. Gerd Eicker. Claudio Bohórquez machte im Anschluss mit einer musikalischen Einlage schon einmal Lust auf die Konzerttage, die vom 1. bis 7. Februar stattfinden werden.
schon neugierig auf das im Februar anstehende Kulturevent. Eingestimmt wurde das Publikum durch ein von Winnender Schülern innerhalb eines Marketingprojekts zu den Konzerttagen erstelltes
Video, das auch auf der städtischen
Homepage zu finden ist. Das Winnender
Mädle, Selina Gerst,
machte mit einem Interview, das sie mit
drei „Machern“ der
Konzerttage
führte
neugierig auf das Musikfestival. Hansjörg
Neumann vom Kulturamt der Stadt entlockte
sie die Besonderheit
des Konzerttage: „Sie
sind eine Mischung
von
weltbekannten
Musikern und Winnender Kulturschaffenden, die sich an den großen Abendkonzerten und am abwechslungsreichen
Rahmenprogramm beteiligen werden.“
Dr. Gerd Eicker, der langjährige Leiter
der Stadtjugendmusikschule, verriet,
was hinter dem Projekt „Musik in Pflegeheimen“ steckt, dessen Koordination
er übernommen hat: „Während der Konzerttage wird täglich um ca. 16 Uhr in
den Pflegeheimen ASB Seniorenzentrum und Haus im Schelmenholz ein
Konzert von lokalen Musikschaffenden
stattfinden. Auf diese
Weise bringen wir die
Konzerttage zu den
Menschen, denen es
nicht möglich ist, ansonsten Konzerte zu
besuchen.“ Extra für
den Neujahrsempfang
nach Winnenden gereist war der künstlerische Leiter der Konzerttage, Claudio Bohórquez. Mit der Unterstützung eines kräftigen Applauses
durch das Publikum konnte Selina Gerst
ihn charmant zu einem kurzen musikalischen Auftritt überreden. Mit einer temperamentvollen Interpretation von Bachs
Gigue aus der Solosuite Nr. 3 machte er
ebenso Lust auf mehr, wie das Konzertorchester, das für die musikalische Umrahmung des Abends sorgte. Denn das
Konzerttorchester wird nicht nur sein
diesjähriges 70-jähriges Jubiläum mit einem großen Jubiläumskonzert am 25.
April feiern, sondern sich auch entscheidend an den Konzerttagen beteiligen und
zu deren Abschluss am 7. Februar die
Feuerwerksmusik von Händel in der
Hermann-Schwab-Halle auf die Bühne
bringen. Ebenfalls am 7. Februar findet
das Finale des Winnender Musikwettbewerbs statt. Die Namen der Finalisten
wurde von Selina Gerst beim Neujahrsempfang verkündet (s. Seite 3).
Dank an Ehrenamtliche
Dass Winnenden eine lebendige und lebenswerte Stadt ist, ist in großem Maße
dem ehrenamtlichen Engagement vieler
Bürgerinnen und Bürger zu verdanken.
Einigen dieser engagierten Menschen
dankte die Stadt besonders beim Neujahrsempfang. Das Dreiergespann beste-
hend aus Rolf Weber, Sigi Beck und Doris Bredow, die seit 5 Jahren im Sommerhalbjahr jeden Freitagabend den
Kunsttreff am Marktbrunnen organisieren, dankte Oberbürgermeister Holzwarth mit einem Weinpräsent und erkundigte sich nach den persönlichen
Highlights der drei und den Besonderheiten der kommenden Kunsttreff-Saison, die im Mai wieder losgeht. Bürgermeister Norbert Sailer verlieh Elisabeth
Schuster, der Geschäftsführerin der AG
Sprachhilfe, die Bronzene Bürgermedaille der Stadt (s. Seite 3). Für 40 Jahre
bei der Freiwilligen Feuerwehr Winnenden erhielten Werner Fischer und Sepp
Schiele die Bürgermedaille in Silber von
Bürgermeister Norbert Sailer im Beisein
von Feuerwehrkommandant Harald
Pflüger. Nach gut zwei Stunden Programm ließen die Besucher beim anschließenden Stehempfang den Abend
gemeinsam ausklingen. Für leckere
Häppchen sorgte in diesem Jahr die
Winnender Gemeinde der EvangeliumsChristen. (jm)
Werner Fischer (2v.l.) und Sepp Schiele (1.v.r.) engagieren sich seit
Seit 5 Jahren organisieren (v.l.) Rolf Weber, Sigi Beck und Doris Bredow ehrenamtlich den Kunst- 40 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr Winnenden und erhielten
treff am Marktbrunnen.
hierfür die Silberne Bürgermedaille.
Nummer 3
Donnerstag, 15. Januar 2015
3
Elisabeth Schuster erhält
Bürgermedaille in Bronze
Winnenden gedenkt der
Terror-Opfer in Frankreich
Flaggen mit Trauerflor als Zeichen der Solidarität.
„Wir sind in Gedanken und in unseren
Herzen bei unseren französischen
Freunden. Wir stehen gemeinsam für
die Freiheit ein.“ - „De tout notre coeur
nos pensées sont avec nos amis
francais. Nous répondons en commun
de la liberté.“
Mit diesen Worten verlieh Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth im Namen
der Stadt Winnenden der Solidarität
Winnendens gegenüber Frankreich und
seiner französischen Partnerstadt Albertville auf der Facebook-Seite von
Albertville Ausdruck. Bereits beim
Neujahrsempfang am 10. Januar war
zum Gedenken an die Opfer der Terroranschläge in Frankreich eine Schweigeminute eingelegt worden.
Musikwettbewerb Winnenden
Elisabeth Schuster erhielt für ihre langjährige Arbeit bei der AG Sprachhilfe die
Bürgermedaille in Bronze.
Beim diesjährigen Neujahrsempfang erhielt Elisabeth Schuster für ihre jahrelange Arbeit als Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Sprachhilfe von Bürgermeister Norbert Sailer die Bronzene
Bürgermedaille verliehen. Bürgermeister Sailer würdigte dabei die Arbeit der
AG Sprachhilfe als wichtigen Beitrag,
Kindern den Anschluss an die Gesellschaft zu ermöglichen. „Sprache ist der
Schlüssel zur Welt“, so zitierte er Wilhelm von Humboldt und betonte, dass
Elisabeth Schuster mit Ihrem Team an
Sprachhelferinnen vielen Kindern in
Winnenden diesen Schlüssel geboten
habe.
Bereits 1976 wurde die Arbeitsgemeinschaft Sprachhilfe Winnenden gegründet. Seitdem erteilt die Arbeitsgemeinschaft im Auftrag der Stadt Winnenden
ergänzende Sprachförderung in den
Grundschulen und Kindergärten. Kinder
mit entsprechendem Bedarf werden dabei von ehrenamtlichen Sprachhelferinnen sprachlich und grammatikalisch gefördert. Unterstützt wird diese wertvolle
Arbeit vom Land Baden-Württemberg,
der Evangelischen und Katholischen
Kirche und der AWO.
Seit 24 Jahren
bei der AG Sprachhilfe
1991 kam Elisabeth Schuster als Sprachhelferin zur AG Sprachhilfe. In den
nächsten 16 Jahren war sie ehrenamtlich
als Sprachförderkraft in vielen Winnender Grundschulen tätig und vermittelte
mit Kreativität und Fantasie Kindern die
deutsche Sprache. 2007 gab sie die direkte Arbeit mit den Kindern auf, da sie
die alleinige Geschäftsleitung der Arbeitsgemeinschaft übernahm. Bereits
1996 hat Elisabeth Schuster als gelernte
Bürokauffrau diese Aufgabe gemeinsam
mit Frau Gscheidel übernommen. Buchhaltung, Förderanträge, Aufwandsentschädigungen, um all das kümmert sich
Elisabeth Schuster seitdem unermüdlich.
Ebenso betreut sie die ehrenamtlich tätigen Sprachhelferinnen, wählt diese aus
und erstellt die Einsatzpläne und Stundeneinteilungen. In diesem Jahr wird
Elisabeth Schuster ihre Tätigkeit bei der
AG Sprachhilfe aufgeben. Dies nahm die
Stadt zum Anlass, um ihre Arbeit zu
würdigen und die Bedeutung ihres Wirkens anzuerkennen, indem sie sie mit der
Bürgermedaille der Stadt auszeichnete.
Sprachförderung
ist Teamarbeit
Elisabeth Schuster sieht ihre Auszeichnung allerdings als Anerkennung der Arbeit aller an der AG Sprachhilfe Beteiligter an. Sie alleine hätte ohne die ehrenamtliche Arbeit der Sprachelferinnen
nichts bewirken können. „Ich brauche
die Sprachhelferinnen für meine Arbeit
und die Sprachhelferinnen brauchen
mich für ihre Arbeit“, betont Elisabeth
Schuster. Und diese Zusammenarbeit
funktioniert seit vielen Jahren sehr gut.
An 6 Grundschulen und in 15 Kindergärten ist die Arbeitsgemeinschaft in Winnenden zurzeit tätig. 350 Kinder erhalten
von 31 aktiven Sprachhelferinnen ergänzende Sprachförderung. Dementsprechend würdigte Bürgermeister Sailer
beim Neujahrsempfang die große Leistung aller Sprachhelferinnen: „Ohne die
engagierte Arbeit der Sprachhelferinnen
vor Ort, die sich auf die Bedürfnisse der
Kinder einlassen und diese individuell
fördern, ist die Arbeitsgemeinschaft
nicht möglich.“ (jm)
Die Finalisten des Winnender Musikwettbewerbs stehen fest. Am 10. Januar fand das erste Wertungsspiel des
Musikwettbewerbs statt. Zwei Ensembles und 10 Solisten überzeugten
die 3-köpfige Jury und werden am 7.
Februar im Finale in der HermannSchwab-Halle ihr Können vor einem
großen Publikum beweisen.
Anabelle Besa und Annika Kugler
(Blockflötenensemble)
Carolin Franzki (Trompete)
Jörn Wilhelm (Trompete)
Lili Minkov (Harfe)
Jonas Menrath (Blockflöte)
Josie Erhardt (Violine)
Anne Hiddeßen (Cello)
Esther Klöpfer (Cello)
Folgende Musiker stehen im Finale:
Silas Friedrich (Klavier)
Nadine Aichholz, Svenja Weber,
Daniel Stastny (Klavier)
Lena Neber und Ev Hildenbrand
(Querflötenensemble)
Melina Chalkiadaki (Klavier)
„Ich unterstütze die
Konzerttage
Winnenden,
weil…
die Kulturförderung wichtig für die Harald Auwärter, Regionaldirektor
Region ist.“
Volksbank Stuttgart eG.
Donnerstag, 15. Januar 2015
4
Sprechstunde des Oberbürgermeisters
Die nächste Bürgersprechstunde mit OB
Hartmut Holzwarth findet am Donnerstag, 22. Januar 2015, von 16.00 bis
17.30 Uhr statt. Bürger, die ein Anliegen
oder Anregungen besprechen wollen,
sind ins barrierefrei erreichbare Dienst-
Nummer 3
Im Namen der diesjährigen Spender:
zimmer des Oberbürgermeisters im 1.
Stock des Rathauses eingeladen.
Ein erfolgreiches neues Jahr
Terminvereinbarung ist nicht erforderlich, es kann jedoch bei reger Inanspruchnahme zu Wartezeiten kommen.
Allen unseren Kunden, Geschäftsfreunden, Bekannten, Verwandten und
Freunden übermitteln wir auf diesem Wege unsere besten Grüße zum Jahreswechsel. Wir wünschen frohe und besinnliche Tage im Kreise der Familie und
hoffen mit Ihnen auf ein erfolgreiches und friedliches Jahr 2015.
Informationsveranstaltung
der Stadtverwaltung Winnenden und der Wohnungsbaugesellschaften
Baugenossenschaft Winnenden eG und Kreisbaugesellschaft Waiblingen mbH
zu den Bauvorhaben im Schelmenholz - Schiefersee
Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Anlieger, sehr geehrte Mieterinnen und Mieter,
zur Vorstellung der Ablaufplanung des Projektvorhabens Schiefersee laden
wir am
Mittwoch, 28. Januar 2015, um 19.00 Uhr,
in das Christophorus Haus im Schelmenholz ein.
Wir haben auf das Versenden von Weihnachts- und Neujahrsgrußkarten verzichtet und stattdessen eine Spende gegeben, die insbesondere an in Not geratene Winnender Familien verteilt wird.
Arndt, Petra und Kurt, Winnenden, Forststraße 24
Bohn-Haustechnik GmbH & Co. KG, Winnenden, Palmerstraße 19
Dr. Karajan, Rolf H., Winnenden, Burgeräcker 26
Klotz, Rolf, Leutenbach, Hölderlinstr. 9
Rieger, Gerhard und Magdalena, Winnenden, Lilienstraße 24
Richtigstellung:
In der Blickpunkt-Ausgabe vor Weihnachten wurde versehentlich eine alte
Adresse abgedruckt, die richtige lautet:
Abbrecht, Werner und Doris,
Winnenden, Eberhardstraße 43
Hierbei handelt es sich um eine Informationsveranstaltung zur weiteren
Entwicklung der Baumaßnahmen im Schiefersee.
Herr Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth wird die Veranstaltung
moderieren.
Die Wohnungsbaugesellschaften werden an diesem Termin ihre
Bauvorhaben vorstellen und Fragen zu den Einzelprojekten und
Abläufen beantworten.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
Plakataktion des Jugendgemeinderats
Timon Böddinghaus, Leonie König, Stella Holzäpfel und Jessica Lenz von Jugendgemeinderat beim Aufstellen der Plaktate im Foyer des Rathauses
Nach der Premiere der Plakataktion
„Farbenblind“ des Winnender Jugendgemeinderats am diesjährigen Neujahrsempfang der Stadt Winnenden, werden
die Plakate zum Thema Ausgrenzung
und Toleranz nun vom 12. bis 30. Januar
2015 im Winnender Rathaus ausgestellt.
Die Plakataktion, welche in Kooperation
mit dem Stadtjugendreferat und dem SV
Winnenden entstanden ist, umfasst sechs
verschiedene Motive zum Thema Toleranz. Die Motive zeigen die Wichtigkeit
der Toleranz zwischen verschiedenen
Generationen, sozialen Schichten und
Hautfarben ebenso wie die Toleranz bei
Homosexualität, Behinderung und unterschiedlichem Gewicht. Gemeinsam
unter dem Slogan „Die Welt ist Bunt na
und?“ möchten die Veranstalter darauf
aufmerksam machen, dass die Welt nur
durch die Vielseitigkeit in all ihren Farben erstrahlen kann. Lass Sie uns gemeinsam die Welt bunter machen indem
wir ihre Vielseitigkeit akzeptieren und
tolerieren.
Spenden für Winnender Einrichtungen
Bereits vor Weihnachten sorgte die Ste- nen sich Parkour-Gruppen austoben und
ag New Energies GmbH bei drei Win- auf Wettkämpfe vorbereiten können. Bei
nender Einrichtungen für eine schöne der Jugendfeuerwehr Winnenden findet
Bescherung. Je 200 Euro spendete das die Spende im Projekt „XXL“ VerwenUnternehmen an die Jugendfeuerwehr, dung: Es werden Modelle und Puppen
die Mobile Jugendarbeit und die Pauli- angefertigt, die bei Löschübungen der
nenpflege. Hintergrund war das Jubilä- Jugendfeuerwehr zum Einsatz kommen.
um zum 50-jährigen Bestehen des
Heizkraftwerkes
an der Forststraße
im Schelmenholz
im
September
2014. Die Steag
New
Energies
GmbH hatte aus
diesem
Anlass
zum Tag der offenen Tür eingeladen. Wie damals
versprochen, hat
sie die Einnahmen
aus dem Essensund Getränkeverkauf plus eine kleine Aufstockung
nun an Einrichtungen und Organisationen in Winnenden gespendet. Die
Paulinenpflege
verwendet
die
Spende für ihre
Taubblindenarbeit, bei der es um
die Unterstützung
von hör- und sehbehinderten Menschen in der Paulinenpflege
Winnenden geht.
Die Mobile Ju- Bei der Scheckübergabe (von rechts nach links) Dr. Stephan
gendarbeit Win- Nahrath (Sprecher der Geschäftsführung STEAG New Enernenden lässt die gies GmbH), Jörg Vogt (Mobile Jugendarbeit Winnenden),
Spende in den Ulrich Horender (Mobile Jugendarbeit Winnenden), Stefan
Ausbau von Plät- Gouverneur (Koordinator Wärmeversorgungen Süd, STEAG
zen fließen, an de- New Energies GmbH).
Nummer 3
Donnerstag, 15. Januar 2015
5
Neujahrsputz der Ahmadiyya-Gemeinde
Die AWG informiert:
Christbäume werden abgeholt
Wie jedes Jahr lässt die AWG im Januar
die ausgedienten Christbäume abholen.
In der Kernstadt von Winnenden sammelt die Firma Schäf aus Murrhardt die
Bäume am Freitag, 16. Januar ein. In
sämtlichen Winnender Teilorten findet
die Sammlung am Freitag, 23. Januar
statt.
Die abgeschmückten Bäume müssen bis
spätestens sechs Uhr morgens am Straßenrand bereitliegen. Auch größere
Zweige oder grob zerkleinerte Bäume
ohne Schmuck und sonstige Fremdstoffe
können zur Abholung bereitgestellt werden. Die AWG bittet darum, Zweige und
zerkleinerte Bäume mit Naturfaserschnur wie zum Beispiel Paketschnur zu
bündeln. Für kleine Gestecke, Äste und
Zweige ohne Fremdstoffe ist die Biotonne gut geeignet. „Achten Sie auf alle FälDie muslimische Ahmadiyya-Gemeinde hat am Neujahrstag in der Marktstraße den le darauf, dass sich keine Fremdstoffe an
Silvester-Unrat auf den Straßen beseitigt.
Gestecken oder ähnlichem befinden“, so
Die Ahmadiyya-Gemeinde hat am Neujahrsmorgen in Winnenden in der Marktstraße und Umgebung sauber gemacht.
24 Helfer haben bei der Putzaktion zwei
Stunden gearbeitet und dabei 20 Müllsäcke voller Silvesterabfall gesammelt.
Die Ahmadiyya Muslim Jamaat ist eine
Reformbewegung des Islams, die ihren
Ursprung in Indien hat und heute in
Deutschland 35 000 Mitglieder zählt.
Die Ahmadiyya Muslim Jamaat beruft
sich auf die ursprünglichen Werte des Islam, wie Barmherzigkeit gegenüber allen Menschen, Trennung von Religion
und Staat und die Beendigung gewalttätiger Aktionen im Namen der Religion.
Müllmarken für 2015 ab sofort erhältlich
Die Stadt gratuliert
den Jubilaren:
15.01.2015
Friderike Eisenbraun, Oberer Kirchweg 18, Winnenden-Birkmannsweiler...........................................92 Jahre
Spätestens am 26. Januar müssen neue Marken auf den Tonnen kleben,
sonst bleibt Leerung aus
Wolfgang Scholz, Silberpappelstraße
17, Winnenden ......................81 Jahre
Mit dem Jahreswechsel sind neue Müllmarken Pflicht geworden. Als Übergang werden die Tonnen in den nächsten Wochen auch ohne 2015er Marke geleert. Spätestens am 26. Januar müssen die neuen Marken jedoch auf dem Mülleimerdeckel kleben, sonst bleibt er ungeleert stehen. Die Gebühren bleiben weiterhin unverändert.
Erhältlich sind die Müllmarken seit Freitag, 2. Januar, bei den bekannten Verkaufsstellen im Landkreis. Die in den Städten und Gemeinden eingerichteten Verkaufsstellen sind in der neuen Informationsbroschüre der AWG (Abfallwirtschaftsgesellschaft) aufgelistet, die vor Kurzem an die Haushalte verteilt worden ist. Eine aktuelle Übersicht für alle Kommunen ist zudem auf der Internetseite des Landratsamts
abzurufen: www.rems-murr-kreis.de. Zu finden ist sie, indem man als Suchbegriff
„Müllmarken“ eingibt.
16.01.2015
Gretel Oetinger, Körnle 6, Winnenden-Schelmenholz .................88 Jahre
Um sicherzustellen, dass man die für sich richtige Müllmarke kauft, sollte jeder auf
die Größe seiner Tonne achten. Die Tonnengröße ist an der achtstelligen Registriernummer des Gefäßes erkennbar. Diese ist gut lesbar mit weißer Schrift in den Deckel geprägt. Die ersten zwei beziehungsweise drei Ziffern der Nummer stehen für
das Volumen des Behälters (so bedeutet zum Beispiel 60067165 ein Fassungsvermögen von 60 Litern oder 12067165 ein Volumen von 120 Litern).
18.01.2015
Elfriede Fritz, Haselsteinstraße 15,
Wi.-Breuningsweiler .............85 Jahre
Für die Großbehälter mit einem Volumen von 770, 1.100, 2.500 oder 4.500 Litern
sind keine Marken notwendig, die Gebühren werden über Gebührenbescheid abgerechnet.
Gerhard Schäfer, Breitäckerweg 9,
Winnenden-Höfen .................75 Jahre
Für Nachfragen stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Geschäftsbereiches
Abfallwirtschaft des Landratsamts telefonisch unter 07151 / 501-2780 zur Verfügung.
Die unveränderten Gebühren betragen für 2015:
für Restmülleimer:
60 Liter bei Leerung alle vier Wochen
19 Euro
60 Liter bei Leerung alle zwei Wochen
38 Euro
80 Liter bei Leerung alle vier Wochen
25 Euro
80 Liter bei Leerung alle zwei Wochen
50 Euro
120 Liter bei Leerung alle zwei Wochen
76 Euro
240 Liter bei Leerung alle zwei Wochen
152 Euro
für Biomülleimer:
80 Liter Füllraum
120 Liter Füllraum
240 Liter Füllraum
21 Euro
31 Euro
63 Euro
Lore Federer, Forststraße 45, Winnenden-Schelmenholz .................80 Jahre
17.01.2015
Teresa Nigro in Santoro und Dino Santoro, Ringstraße 44, Winnenden.........
............................... Goldene Hochzeit
Anneliese Class, Im Bergle 36, Winnenden-Birkmannsweiler ..... 83 Jahre
Dietmar Lux, Hungerbergstraße 69,
Winnenden ............................75 Jahre
19.01.2015
Walter Gassert, Schnarrenbergstraße
40, Wi.-Birkmannsweiler ......84 Jahre
Ruth Romatka, Seestraße 23, Winnenden .........................................83 Jahre
20.01.2015
Luise Schedler, Sandstraße 8, Winnenden-Breuningsweiler .............90 Jahre
21.01.2015
Francisco Garcia Rodriquez, Silberpappelstr. 7, Winnenden........87 Jahre
die AWG-Abfallberater. Sonst besteht
die Gefahr, dass die Biotonne ungeleert
stehen bleibt.
Gefüllte Plastiksäcke mit Zweigen und
ähnlichem werden weder mitgenommen
noch ausgeleert. Auch geschmückte
Bäume werden nicht abgeholt, da die
Bäume in der Regel gehäckselt und anschließend weiter verwertet werden. Zusätzliche Kosten fallen für die Christbaumabholung nicht an, die Kosten sind
in der Jahresgrundgebühr enthalten.
Wer seinen Christbaum traditionsgemäß
bis Anfang Februar stehen lassen möchte
oder den Abholtermin verpasst hat, kann
den abgeschmückten Baum kostenlos bei
den von der AWG eingerichteten Häckselplätzen oder den Grüngutsammelplätzen der Deponien abgeben. Adressen
und Öffnungszeiten können der Abfallinfobroschüre 2015 bzw. der AWGHomepage (www.awg-rems-murr.de)
entnommen werden.
Die Agentur für Arbeit Waiblingen informiert:
Veranstaltung zum
Wiedereinstieg
ins Berufsleben
Am Mittwoch, den 21. Januar 2015, findet in der Agentur für Arbeit Waiblingen
eine Informationsveranstaltung zum Wiedereinstieg in den Beruf statt. Die Veranstaltung richtet sich besonders an Frauen,
die sehr lange nicht mehr beruflich tätig
waren. Sie beginnt um 10.00 Uhr und
dauert bis ca. 12.00 Uhr. Im Anschluss
sind auch Einzelgespräche möglich.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Amtliche
Bekanntmachung
EINLADUNG
zur Sitzung des
VERWALTUNGSAUSSCHUSSES
am Dienstag, 20.01.2015, 18.00 Uhr, im
großen Sitzungssaal des Rathauses,
Torstr. 10.
TAGESORDNUNG:
1. Mietzuschuss an die BONUS gGmbH
für den Markt im Schelmenholz
2. Bundesprogramm „Demokratie leben“
3. Förderung des Streuobstanbaus
- Modifizierung des städtischen Förderprogramms
- Streuobstportal
Baden-Württemberg - Förderung Baumschnitt,
Kurzinformation
4. Kleinere Verwaltungsgeschäfte und
Anfragen
Donnerstag, 15. Januar 2015
6
Jahresrechnung 2013
Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 16.12.2014 die Jahresrechnung 2013 gemäß §
95 Abs. 2 der Gemeindeordnung mit folgendem Ergebnis festgestellt:
Nummer 3
Festsetzung der Grundsteuer für das Jahr 2015
durch öffentliche Bekanntmachung
Die Grundsteuer für das Kalenderjahr
Planansatz 2013 Rechnungsergebnis 2013 2015 wird mit dem Gesamtbetrag des zuletzt zugegangenen Grundsteuerbescheiin Euro
in Euro
des festgesetzt.
1.1. Einnahmen
70.799.730
72.050.185,04
Die Festsetzung erfolgt gemäß § 27 Abs.
1.2. Ausgaben
70.799.730
72.050.185,04
3 des Grundsteuergesetzes vom 7.8.1973
(BGBl. I S. 965), in der derzeit gültigen
1.3. Finanzierungsdefizit (Zuführung
Fassung.
vom Vermögenshaushalt)
0
0
Mit diesem Tage der öffentlichen Be1.4. Zuführung an den Vermögenskanntmachung treten die gleichen
haushalt
3.605.500
6.221.147,81
Rechtswirkungen ein, als wenn dem
Steuerschuldner an diesem Tag ein
1.5. Es werden Haushaltsausgabereste
von
2.009.754,30
schriftlicher Grundsteuerbescheid für
in das Jahr 2014 übertragen
das Jahr 2015 zugegangen wäre.
genen Bescheid festgesetzt - zu entrichten. Das bisherige Buchungszeichen gilt
weiter und ist bei jeder Zahlung anzugeben.
Zahlungsaufforderung
Die Steuerpflichtigen, die kein SEPALastschriftmandat (früher Abbuchungsermächtigung) zum Einzug der Grundsteuer erteilt haben, werden gebeten, die
Grundsteuer 2015 - wie im zuletzt ergan-
Der Widerspruch hat keine aufschiebende Wirkung, d.h., die abgeforderten Beträge müssen fristgemäß bezahlt werden.
1. Verwaltungshaushalt
2. Vermögenshaushalt
2.1. Einnahmen
8.062.020
Kreditaufnahmen (einschl. Umschuldungen)
13.227.202,77
0
0
5.700.600
4.058.517,34
13.762.620
17.285.720,11
13.762.620
17.268.347,50
Zuführung an Allg. Rücklage
0
17.372,61
Abdeckung Fehlbetrag
0
0
Entnahme aus der Allg. Rücklage
Einnahmen insgesamt
2.2. Ausgaben
Zuführung an Verwaltungshaushalt
Ausgaben insgesamt
0
0
13.762.620
17.285.720,11
Planansatz 2013 Rechnungsergebnis 2013
in Euro
in Euro
2.3. Es werden Haushaltseinnahmereste von
und Haushaltsausgabereste von
in das Haushaltsjahr 2014 übertragen
1.312.800,00
9.417.087,04
3. Allgemeine Rücklage
Stand am 01.01.2013
9.145.000
11.639.029,64
- Entnahmen 2013
5.700.600
4.058.517,34
+ Zuführung 2013
0
17.372,61
3.444.400
7.597.884,91
298.004
298.003,29
- Kredittilgungen (einschl. Umschuldung) 109.480
298.003,29
Stand am 31.12.2013
4. Verschuldung
4.1. Kommunalkredite
Stand am 1.1.2013
+ Kreditaufnahmen (einschl. Umschuldung)
Stand am 31.12.2013
0
0
188.524
0
4.2. Kassenkredite
0
Stand am 1.1.2013
+ Neuaufnahmen
0
- Rückzahlungen
0
Stand am 31.12.2013
0
Die Jahresrechnung 2013 liegt an folgenden Tagen bei der Stadtverwaltung Winnenden, Torstr. 10, Stadtkämmerei, Zimmer 214, öffentlich zur Einsichtnahme aus:
Freitag 16.01.2015
08:30 - 12:00 Uhr
Montag, Dienstag, Mittwoch
19.01.2015, 20.01.2015 u. 21.01.2015
08:30 - 12:00 Uhr 14:00 - 16:30 Uhr
Donnerstag 22.01.2015
08:30 - 12:00 Uhr 15:00 - 18:00 Uhr
Freitag 23.01.2015
08:30 - 12:00 Uhr
Montag 26.01.2015
08:30 - 12:00 Uhr 14:00 - 16:30 Uhr
Rechtsbehelfsbelehrung
Gegen die oben erfolgte Grundsteuerfestsetzung für das Jahr 2015 kann innerhalb eines Monats nach dieser öffentlichen Bekanntmachung Widerspruch
erhoben werden. Der Widerspruch ist
bei der Stadtverwaltung Winnenden, mit
Sitz in Winnenden schriftlich oder zur
Niederschrift einzulegen.
Auskünfte erteilt das Steueramt, Torstr.
10, Zimmer 214, Telefon 07195/13-122.
Öffentliche Ausschreibung von Bauleistungen
Neuordnung und Sanierung Wärmenetz
Bildungszentrum 2, Winnenden
a) Name und Anschrift des Auftraggebers
Stadt Winnenden, Torstraße 10, 71364 Winnenden,
b) Ort der Ausführung:
71364 Winnenden, Albertviller Straße 26, 32, 34
c) Art und Umfang der Leistung:
Heizungs- u. Sanitärinstallationen zur Sanierung und Erneuerung von
3 Heizzentralen:
- 3 Fernwärmeübergabestationen (560 kW, 530 kW, 250 kW)
- 1 BHKW (40 kWth / 20 kWel), einschl. Abgassystem
- 2 Heizungsverteiler einschl. Armaturen
- 1 Frischwasserstation zur Trinkwasserbereitung
- Rohrleitungen geschweißt schwarz DN 15 bis DN 100: ca. 440 m
(Ausführung: 26.05. - 05.06.2015 und 23.07. - 10.09.2015)
d) Lose: keine
e) Anforderung der Verdingungsunterlagen:
Stadtbauamt, Bengelstraße 5, Zimmer 2.04
Telefon 07195.13-241, Telefax 07195.13-300
e-mail: stadtbauamt@winnenden.de
Die Ausgabe erfolgt ab: 19.01.2014
f) Entschädigung für Verdingungsunterlagen durch Verrechnungsscheck:
H 007/2015 : 27,- Euro je Doppelexemplar, zzgl. 5,- Euro bei Postversand
g) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:
Stadt Winnenden, Stadtbauamt, Torstraße 10, 71364 Winnenden
h) Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:
Bieter und ihre Bevollmächtigten
i) Angebotseröffnung: 10.02.2015, 14.10 Uhr
im Stadtbauamt, Bengelstraße 5, EG, Zimmer 0.01
j) Sicherheiten:
Für Mängelansprüche: 3 v.H. der Abrechnungssumme
k) Zahlungsbedingungen: gem. § 16 VOB / B
l) Rechtsform für Bietergemeinschaften:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter
m)Verlangte Eignungsnachweise:
Nachweise i.S.d. § 6 Nr. 3 VOB / A
n) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 17.03.2015
o) Nebenangebote:
Nebenangebote sind nur in Verbindung mit dem Hauptangebot zugelassen
p) Stelle zur Nachprüfung behaupteter Vergabeverstöße:
Regierungspräsidium Stuttgart
Nummer 3
Donnerstag, 15. Januar 2015
Landratsamt Rems-Murr-Kreis
- untere Flurbereinigungsbehörde -
7
Az.: 2716 – B1.21/3
Öffentliche Bekanntmachung
Änderungsbeschluss Nr. 3 vom 23.12.2014
Änderungsbeschluss Nr. 3 Az.: 2716 - 2, 153/1, 153/2, 154, 155, 156/2, 157,
158, 159, 161, 162, 163, 164, 165, 166,
B1.21/3 vom 23.12.2014
167, 168, 170, 171, 173, 174, 175, 176,
1. Das Landratsamt Rems-Murr-Kreis - 177, 355, 358, 358/1, 358/2, 359, 360,
untere Flurbereinigungsbehörde - ordnet 361, 362, 364, 364/1, 364/2, 364/3, 365,
hiermit eine geringfügige Änderung des 365/1, 366, 367, 368, 369, 370, 372, 372/
Flurbereinigungsgebiets der Flurbereini- 1, 372/2, 373, 739/2, 963, 985, 986, 987,
gung
Berglen-Rettersburg/Öschel- 989, 990/1, 991, 992, 996, 997, 998, 1000,
bronn nach § 8 Abs. 1 des Flurbereini- 1001, 1002, 1236, 1237, 1237/1, 1237/2,
gungsgesetzes (FlurbG) in der Fassung 1237/4, 1237/5, 1241, 1245, 1246, 1253,
vom 16.03.1976 (BGBl. I S. 546) an.
1253/1, 1254/1, 1255/1, 1256/1, 1257/1,
1257/2, 1258, 1321, 1321/1, 1321/2,
In das Flurbereinigungsgebiet werden 1321/3, 1321/5, 1321/6, 1321/7, 1341,
einbezogen:
1467, 1815 und 1866.
Von der Stadt Winnenden, Gemarkung
Bürg, Rems-Murr-Kreis
Die Fläche der neu einbezogenen Grunddie Grundstücke Flst. Nr. 566/1, 569 (Ge- stücke beträgt rd. 17,1 ha., die der ausgewann Brachtelsberg), 656/1 und 687
schlossenen Grundstücke beträgt rd. 15,5
(Gewann Kreuzäcker / Steingrubenäcker) ha.
Von der Gemeinde Berglen, Gemarkung
Öschelbronn, Rems-Murr-Kreis
die Grundstücke Flst. Nr. 489/3, 489/4,
489/5, 489/6, 1534/2, 1534/3, 1534/20,
1534/21, 1534/22 und 1534/23 (Gewann
Königsbronn) sowie
auf Gemarkung Bretzenacker, RemsMurr-Kreis
die Grundstücke Flst. Nr. 911/1, 911/2,
911/3, 913, 914, 915, 916, 917, 918, 919,
922, 933/2 und 934 (Gewann Unterer
Eichberg)
Von der Gemeinde Leutenbach, Gemarkung Leutenbach, Rems-Murr-Kreis
die Grundstücke Flst. Nr. 3988/1 und
3988/6 (Gewann Remsschlag)
Aus dem Flurbereinigungsgebiet werden ausgeschlossen:
Von der Gemeinde Berglen, Gemarkung
Öschelbronn, Rems-Murr-Kreis
die Ortslagen-Grundstücke von Stöckenhof Flst. Nr. 1081, 1082, 1082/1, 1082/2,
1083, 1083/1, 1083/2, 1086/3, 1086/6,
1086/7, 1086/22, 1087, 1088/3, 1088/4,
1089/1, 1090/1, 1091/1, 1092/1, 1093/1,
1094/3, 1095/1, 1169/3, 1169/4, 1170/3,
1170/5, 1170/6, 1171/3, 1172/4, 1537/1,
1537/2, 1537/3, 1550, 1557, 1558, 1558/
1, 1559, 1560, 1560/1, 1560/2, 1560/3,
1560/4, 1561, 1562, 1563, 1563/1, 1563/
2, 1564, 1565, 1565/1, 1565/2, 1566,
1566/2, 1566/3, 1566/4, 1567, 1568 und
1569/1
und von Gemarkung Rettersburg, RemsMurr-Kreis die Ortslagen-Grundstücke
Flst. Nr. 1, 1/1, 1/2, 2, 2/2, 4, 4/1, 5, 6, 6/1,
8, 8/4, 9, 9/1, 9/2, 10, 16, 16/1, 16/2, 17,
18, 18/1, 19, 19/1, 20, 20/1, 21, 21/1, 22,
23, 23/1, 24, 25, 33, 35, 35/1, 36/1, 37, 37/
1, 37/2, 37/3, 37/5, 37/6, 37/7, 37/8, 37/9,
37/10, 37/11, 38, 40, 44, 45, 45/1, 48, 48/
2, 48/3, 49, 50/1, 50/2, 51, 51/1, 52, 53,
53/1, 54, 55, 56, 58, 59, 60, 63, 63/1, 65,
65/1, 66, 67, 68, 69, 70/1, 70/2, 71, 72, 73,
73/1, 73/2, 74, 76, 76/3, 77, 80/1, 80/2,
80/3, 82, 83, 84, 85, 101/1, 101/2, 102,
103, 114, 115, 116, 117, 118, 118/1, 118/
2, 119, 119/1, 119/2, 119/3, 120, 122,
123, 123/1, 125, 126, 127, 128, 129, 130,
131, 132, 134, 135, 136, 137, 139/1, 139/
2, 139/5, 139/6, 139/7, 139/10, 143, 144,
145, 146, 147, 148, 149, 150, 152/1, 152/
4.2 In der Nutzungsart der Grundstücke
dürfen ohne Zustimmung des Landratsamtes nur Änderungen vorgenommen
werden, die zum ordnungsgemäßen Wirtschaftsbetrieb gehören.
Bauwerke, Brunnen, Gräben, Einfriedungen, Hangterrassen und ähnliche Anlagen
dürfen nur mit Zustimmung des Landratsamtes errichtet, hergestellt, wesentlich
verändert oder beseitigt werden.
Sind entgegen diesen Vorschriften Änderungen vorgenommen oder Anlagen hergestellt oder beseitigt worden, so können
sie im Flurbereinigungsverfahren unberücksichtigt bleiben. Das Landratsamt
kann den früheren Zustand, notfalls mit
Zwang, wiederherstellen lassen, wenn
dies der Flurbereinigung dient.
4.3 Obstbäume, Beerensträucher, Rebstöcke, Hopfenstöcke, einzelne Bäume, Hecken, Feld- und Ufergehölze dürfen nur
mit Zustimmung des Landratsamtes beseitigt werden, andernfalls muss das
Landratsamt Ersatzpflanzungen anordnen.
4.4 Wer gegen die unter Nr. 4.2 bis 4.3 genannten Vorschriften verstößt, kann weDas geänderte Flurbereinigungsgebiet gen Ordnungswidrigkeit mit einer Geldumfasst nunmehr eine Fläche von rd. 798 buße belegt werden.
ha.
4.5 Neben den unter 4.1 bis 4.3 genannten
Seine Abgrenzung ist aus der Gebietskar- Einschränkungen gelten die Beschränte in der Fassung vom 23.12.2014 ersicht- kungen nach dem Landwirtschafts- und
lich. Die Gebietskarte ist Bestandteil die- Landeskulturgesetz sowie dem Naturschutzrecht
(Dauergrünlandumwandses Beschlusses.
lungsverbot, Biotop- und Artenschutz)
2. Am Flurbereinigungsverfahren sind unverändert weiter.
neu beteiligt:
Als Teilnehmer die Eigentümer und Erb- Rechtsbehelfsbelehrung
bauberechtigten der zum Erweiterungsge- Gegen diesen Beschluss können die Beteiligten innerhalb eines Monats nach der
biet gehörenden Grundstücke;
als Nebenbeteiligte die Inhaber von Rechten an diesen Grundstücken, sowie die Eigentümer von nicht zum Flurbereinigungsgebiet gehörenden Grundstücken,
die zur Errichtung fester Grenzzeichen an
der Grenze des Flurbereinigungsgebiets Neu-/Wiederbesetzung des Kehrmitzuwirken haben.
bezirks Rems-Murr-Kreis Nr. 6:
Bekanntgabe - schriftlich oder zur Niederschrift - Widerspruch beim Landratsamt Rems-Murr-Kreis, Geschäftsbereich
Vermessung und Flurneuordnung, Fachbereich Flurneuordnung, Postfach 1413,
71328 Waiblingen oder zur Niederschrift
im Dienstgebäude des Fachbereichs Flurneuordnung beim Landratsamt RemsMurr-Kreis, Stuttgarter Straße 110, 71332
Waiblingen (Technisches Landratsamt)
erheben. Wird der Widerspruch schriftlich erhoben, muss er innerhalb dieser
Frist beim Landratsamt eingegangen sein.
Die Widerspruchsfrist beginnt mit dem
ersten Tag der öffentlichen Bekanntmachung.
Begründung
Die Einbeziehung der Grundstücke ist erforderlich, um den Zweck der Flurbereinigung besser erreichen zu können. Im
Rahmen der Wege- und Gewässerplanung hat sich gezeigt, dass auf den Gemarkungen Bürg, Öschelbronn und Bretzenacker Maßnahmen der Teilnehmergemeinschaft und die Durchführung der Bodenordnung notwendig sind. Um die Erschließung von Grundstücken zu sichern
ist die Beiziehung der Grundstücke auf
der Gemarkung Leutenbach notwendig.
Die Ausschließung der Grundstücke ist
zweckmäßig, da die Ziele der Flurbereinigung auch ohne diese Grundstücke erreicht werden können.
Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft ist zu der Änderung des Flurbereinigungsgebiets gehört worden.
gez. Holzwarth D.S.
Hinweis: Die Gebietskarte in der Fassung
vom 23.12.2014 ist im Internet unter
www.rems-murr-kreis.de/fno einsehbar.
Schornsteinfegerwesen
3. Dieser Beschluss mit Begründung und
Gebietskarte liegt von 19.01.2015 bis
27.02.2015 im Rathaus in Berglen-Oppelsbohm im Durchgang zu Beethovenstraße 20 zur Einsichtnahme für die Beteiligten aus.
Die Wirkungen dieses Beschlusses treten
am Tage nach der Bekanntgabe sämtlicher Unterlagen in der betreffenden Gemeinde ein.
4.1 Inhaber von Rechten, die aus dem
Grundbuch nicht ersichtlich sind, aber zur
Beteiligung am Verfahren berechtigen , z.
B. Pachtrechten, werden aufgefordert,
diese Rechte innerhalb von 3 Monaten
beim Landratsamt Rems-Murr-Kreis - untere Flurbereinigungsbehörde - Postfach
1413, 71328 Waiblingen (Dienstgebäude:
Stuttgarter Straße 110, 71332 Waiblingen) anzumelden.
Werden Rechte erst nach Ablauf der 3Monatsfrist angemeldet oder nachgewiesen, so kann das Landratsamt die bisherigen Verhandlungen und Festsetzungen
gelten lassen. Der Inhaber eines vorbezeichneten Rechts muss die Wirkung eines vor der Anmeldung eingetretenen
Fristablaufs ebenso gegen sich gelten lassen wie der Beteiligte, demgegenüber die
Frist durch Bekanntgabe des Verwaltungsakts in Lauf gesetzt worden ist.
Kirchberg (Teilgebiet), begrenzt durch
südwestlich Hesse Straße, Pfarrgartenstraße, Hofschwärze, Burgstaller Straße,
Mit Wirkung zum 01.01.2015 wurde Goppelsgasse, Danziger Straße, RieHerr Erwin Schmidt, wohnhaft in 71397 lingshäuser Straße
Leutenbach, Eichengrund 9/1, Telefon:
07195/64960, erneut zum bevollmäch- Winnenden (Teilgebiet),
tigten Bezirksschornsteinfeger für den begrenzt durch
Kehrbezirk Rems-Murr-Kreis Nr. 6 be- Winnender Straße (K 1847), Alfred-Kärstellt.
cher-Straße,
Karl-Krämer-Straße,
Schwaikheimer Straße, Bahnlinie bis zur
Der Kehrbezirk umfasst
Gemarkungsgrenze, Gemarkungsgrenze
folgenden Bereich:
Schwaikheim (Teilgebiet),
begrenzt durch
nördlich Winnender Straße, Schulstraße,
Bahnhofstraße, Ludwigsburger Straße,
Hohle, Panoramastraße, Lindenstraße,
Lerchenstraße, Weidenstraße, Blumenstraße, Zeppelinstraße, Lessingstraße,
Bahnhofstraße, Bahnlinie bis Markungsgrenze Neustadt
Neu-/Wiederbesetzung des Kehrbezirks Rems-Murr-Kreis Nr. 27:
Mit Wirkung zum 01.01.2015 wurde
Herr Andreas Hörger, wohnhaft in
74360 Auenstein, Steinhälde 18, Telefon: 07062/267843, erneut zum bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger für
den Kehrbezirk Rems-Murr-Kreis Nr. 27
bestellt.
Leutenbach (Teilgebiet),
Der Kehrbezirk umfasst
begrenzt durch
folgenden Bereich:
Markungsgrenze Winnenden, Bahnlinie,
Markungsgrenze Nellmersbach, Nell- Korb(Teilgebiet), begrenzt durch
mersbacher Straße, Hauptstraße, Brun- nördlich der Waiblinger Straße, Römerstraße, Neustädter Straße, Querstraße,
nenstraße, Walkmühlenstraße
Lindenstraße, westlich der Winnender
Leutenbach - Weiler zum Stein
Straße bis Finkenweg, Finkenweg (gesamt)
Leutenbach - Heidenhof
Waiblingen-Neustadt (Teilgebiet),
Burgstetten - Kirschenhardthof
begrenzt durch
Gemarkungsgrenze, Schneider-BäumBurgstetten - Neumühle
Donnerstag, 15. Januar 2015
8
les-Weg, Seestraße, Bühlweg, Ringstra- Neu-/Wiederbesetzung des Kehrße, Neustädter Hauptstraße, Schärisweg
bezirks Rems-Murr-Kreis Nr. 30:
bis Gemarkungsgrenze (mit Erbachhof)
Mit Wirkung zum 01.01.2015 wurde
Herr Kurt Munz, wohnhaft in 71364
Schwaikheim (Teilgebiet),
Winnenden, Kriegsbergstraße 19, Telebegrenzt durch
südlich Winnender Straße, Schulstraße, fon: 07195/72265, erneut zum bevollBahnhofstraße, Ludwigsburger Straße, mächtigten Bezirksschornsteinfeger für
Hohle, Panoramastraße, Lindenstraße, den Kehrbezirk Rems-Murr-Kreis Nr. 30
Lerchenstraße, Weidenstraße, Blumen- bestellt.
straße, Zeppelinstraße, Lessingstraße,
Der Kehrbezirk umfasst
Bahnhofstraße, südlich Bahnlinie bis
folgenden Bereich:
Markungsgrenze Neustadt
Winnenden (Teilgebiet),
begrenzt durch
Waiblinger Straße, Badstraße, Ringstraße, Schorndorfer Straße, Wirtschaftsweg
zur Südumgehung, Südumgehung, Gemarkungsgrenze (Breuningsweiler)
Winnenden-Hanweiler,
weiler, -Schelmenholz
-Breunings-
Remshalden-Bouch (Teilgebiet),
begrenzt durch
Gemarkungsgrenze, Parkstraße, Winnender Straße, vom Aussichtspunkt am
Weiher nach Westen, nördlich der Kläranlage bis zur Gemarkungsgrenze
CDU
Stadtverband Winnenden
FDP
Was ist zu beachten, wenn dieses Thema
für Sie persönlich aktuell wird?
Termin:
Ort:
19.01.2015, 19:30 Uhr
Da Felice, Max-Eyth-Str.
54, 71364 Winnenden
Referenten: Andreas Glück Mitglied des
Landtags Baden-Württemberg der FDP,
Freiwillige Feuerwehr Feuerwehrmuseum
Winnenden
Winnenden
Jugendfeuerwehr
Samstag, 17.01.,
18.00 Uhr: Übung mit dem
3. Zug Stadtmitte (über 16)
Spielmannszug
Leutenbach/Winnenden
Donnerstag, 15.01., 19.30 Uhr:
Probe mit Ausbilder
Samstag, 17.01., 18.30 Uh:
Harald Haubensak Unabhängiger Bau- Hauptversammlung Abt. Leutenbach
sachverständiger (Dipl.-Ing(FH) Bauphysik), Bernd Hörmann Dachdecker- Feuerwehrsport
meister, Ludwig Messmer Stuckateur- Zur Aufrechterhaltung der Leistungsfämeister, Restaurator im Stuckateurhand- higkeit und körperlicher Fitness findet
werk
jeden Freitag von 20.00 - 21.30 Uhr in
der Stadionsporthalle unter Anleitung
Die Sanierung des Gebäudebestandes Feuerwehrsport statt.
birgt ein hohes Potential zur Erreichung
der deutschen Klimaschutzziele und
trägt dazu bei, den geänderten Ansprüchen an den Wohnungsstandard Rechnung zu tragen.
Bürgersprechstunde des Landtagsabgeordneten Matthias Pröfrock
Der Waiblinger Landtagsabgeordnete
Matthias Pröfrock bietet den Bürgerinnen und Bürgern seines Wahlkreises das
direkte Gespräch an. Daher führt er regelmäßig persönliche Sprechstunden
durch, zu denen Sie sich mit Fragen und
Problemen direkt an ihn wenden können.
Weil wir im Südwesten rund 40 Prozent
Sie sind herzlich eingeladen,
unserer Energie für den Wärmebereich Dienstag, den 20. Januar 2015, in der vor allem fürs Heizen und für warmes
Wasser - verbrauchen, ist EnergieeffiZeit von 10:00 bis 11:00 Uhr,
zienz einer der Schlüssel für eine erfolgMatthias Pröfrock in der CDU Kreisge- reiche Energiepolitik. Energie, die nicht
schäftsstelle Mayenner Straße 14, in verbraucht wird, muss nicht produziert
werden. Dies gilt für Industrie und Ge71332 Waiblingen zu treffen.
Aus organisatorischen Gründen wird um werbe ebenso wie für private Haushalte.
eine Voranmeldung unter 07151 / 50 77 Dabei steht die FDP im politischen
94 oder an post@matthias-proefrock.de Raum für Anreize statt Zwang in der Gebäudesanierung, gegen die Ausweitung
gebeten.
der Substanzbesteuerung und für den Erhalt der Vertragsfreiheit im Mietrecht.
Neben den gesetzlichen Regelungen sind
es die unterschiedlichen baulichen Gegebenheiten, die bei der energetischen SaWinnenden & Berglen
nierung zu beachten sind.
Energetische Sanierung
von Wohngebäuden –
Chancen und Risiken
Freiwillige Feuerwehr
Backnang-Maubach (Teilgebiet),
Abt. Stadtmitte
begrenzt durch
Samstag, 17.01.,
Feldkircher Straße, Wiener Straße, Ge- 18.00 Uhr: 1. Zug Übung
markungsgrenze (Erbstetten)
18.00 Uhr: 3. Zug Übung mit der Jugendfeuerwehr Ü16 (HLF, DL)
Backnang-Waldrems, -Horbachhof, - Dienstag, 20.01., 19.00 Uhr:
Heiningen, -Stiftsgrundhof
1. Zug Museumsarbeitsdienst
Mittwoch, 21.01., 19.00 Uhr:
Leutenbach-Nellmersbach
2. Zug Übung
(Teilgebiet), begrenzt durch
Erbstetter Straße, Weilerstraße, Leuten- Abt. Buchenbach
bacher Straße (beidseitig), Kornblumen- Freitag, 16.01., 19.00 Uhr:
straße, Narzissenweg, Bahnlinie
Übung Gruppen 2+4
Samstag, 17.01., 18.00 Uhr:
Winnenden-Höfen, -Baach, -Bürg,
Übung Gruppen 1+3
-Hertmannsweiler
Parteien
Die Referenten geben einen Überblick
und praktische Hinweise.
Nummer 3
Öffnungszeiten:
Das Feuerwehrmuseum ist jeden Samstag und Sonntag von 10.00 Uhr bis 12.30
Uhr geöffnet. An Feiertagen ist das Museum nur für angemeldete Besuchergruppen ab 15 Personen geöffnet.
Eintrittspreis:
Erwachsene: 3,50 €, Kinder: 2,50 €
Familie: 8,00 €. Für Gruppen ab 15 Pers.
ist nach Voranmeldung über � 07195
103055 ein Besuch jederzeit möglich.
Feuerwehrmuseum Winnenden
Karl-Krämer-Straße 2 direkt beim Bahnhof Winnenden, S-Bahn Linie 3
Einladung
Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Winnenden
30. Januar 2015, 19 Uhr
Gemeindehalle Höfen-Baach
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Jahresbericht des Kommandanten
3. Kassenbericht Gesamtkasse
4. Jahresbericht und Kassenbericht
Jugendfeuerwehr
5. Neuaufnahmen in die Einsatzabteilung und Jugendfeuerwehr
6. Beförderungen und Ehrungen
7. Grußworte der Gäste
8. versch. Feuerwehrangelegenheiten
Kindergärten
Die Winnender Kinderstube e.V. lädt ein zum Puppenspiel
Es klopft bei Wanja in
der Nacht
für Kinder ab 4 Jahre
Am Mittwoch, den
21. Januar 2015
um 15.30 Uhr
und 16.30 Uhr
im
Waldorfkindergarten
Hungerbergstraße 8
Eintritt 2 Euro
Unser kleines
Café ist geöffnet.
Auf Ihr Kommen
freuen sich
die Eltern
Nummer 3
Donnerstag, 15. Januar 2015
9
Schulen
Kunst-AG des Lessing-Gymnasiums
übergibt Scheck
Haselsteinschule Winnenden
Mitmachen ist Ehrensache
Mitmachen ist Ehrensache - getreu diesem Motto haben sich im Dezember zum
ersten Mal vier Schüler der Klasse 9 der
Haselsteinschule Winnenden an der
gleichnamigen Aktion beteiligt. So unterstützten Denis und Lorik tatkräftig die
Mitarbeiter des Bauhofes und der Stadtgärtnerei, Drilonita und Melanie verpackten einen Vormittag fleißig Geschenke in der Volkshochschule. In der
Schule fand zudem mit Hilfe der SMV
ein Pausenverkauf mit Kuchen und
Punsch statt. Insgesamt konnten wir somit auf eine Spendensumme über 100
Euro kommen. Mit diesem Ergebnis
konnte man bei der ersten Teilnahme, die
zudem sehr spontan erfolgte, doch zufrieden sein. Beim nächsten Mal, waren
sich die Schüler einig, möchte sich die
SMV unbedingt wieder an der Aktion
beteiligen.
Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien übergab die Leiterin der
Kunst- AG Anna-Lisa Cardinale zusammen mit Schülersprecherin Lizanne Müller im Rahmen der schulischen Weihnachtsfeier Schulleiter Hans-Dieter
Baumgärtner einen Scheck in Höhe von
1500 Euro. Die Schulgemeinschaft des
LGW spendet diesen Betrag an die Aktion „Deutschland hilft“ für die EbolaNothilfe in Westafrika. Um die Spende
zu ermöglichen, haben die Schüler
künstlerisch gearbeitet und ihre Werke
auf einem Stand am Winnender Weihnachtsmarkt unter Mitwirkung von vielen Schülern und Lehrern verkauft.
Informationsabende für das kommende Schuljahr
2014/2015 der IB Beruflichen Schulen in Waiblingen
Die Beruflichen Schulen des Interna- • Kaufmännisches Berufskolleg
tionalen Bundes (IB) e.V. in Waiblin- I und II
gen veranstalten Informationsabende • Berufsfachschule Kinderpflege
für das kommende Schuljahr 2015 / • Kaufmännische
Berufsfachschule
2016. Immer an jedem dritten Montag (Wirtschaftsschule)
im Monat (außer in den Ferien).
Montag, 19. Januar 2015, 18.30 Uhr
Es wird über folgende Schularten in- Montag, 23. Februar, um 18.30 Uhr
formiert:
• Sozialwissenschaftliches berufliches IB Bildungszentrum, Heerstr. 109
Gymnasium (kostenfrei)
07151/98629-6 www.ib-waiblingen.de
INFO-Veranstaltung Berufliche Gymnasien
Die Beruflichen Gymnasien der Beruflichen Schulen des Rems-Murr-Kreises in Waiblingen, Steinbeisstr. 4, veranstalten für Interessenten der Abgangsklassen der Realschulen, der Werkrealschulen und 9. Klassen der Allgemeinbildenden Gymnasien eine Informationsveranstaltung am
Freitag, 23. Januar 2015
um 16.00 Uhr
über das Technische Gymnasium
um 17.00 Uhr
über das Ernährungswissenschaftliche
Gymnasium
und das Gesundheitswissenschaftliche
Gymnasium
um 18.00 Uhr
über das Wirtschaftsgymnasium
Veranstaltungsort:
Neue Sporthalle der Beruflichen Schulen
Steinbeisstr. 4, 71332 Waiblingen
Chorauftritt im
Haus im Schelmenholz
Am 15.Dezember 2014 beteiligte sich
der Chor der Haselsteinschule an einer
Adventsfeier im Altenheim. So überzeugten die Schülerinnen und Schüler ihr
Publikum mit einer Auswahl von Weihnachtsliedern. Spätestens nach dem ersten wohlverdienten Applaus verschwand
auch die letzte Aufregung bei den Mädchen und Jungen der Klassen 5-9. So war
es doch der erste Chorauftritt außerhalb
der Schule. Doch diese Aufgabe wurde
souverän gemeistert. Zwischen den einzelnen Liedern brachten sich auch die
Heimbewohner z.B. mit einem Gedicht
in plattdeutscher Sprache ein. Zum Abschied sangen der Chor und die Heimbewohner dann noch ein gemeinsames
Weihnachtslied.
Pauken statt Fasching für Realschüler und
Abiturienten vor der Prüfung
In den Faschingsferien (16.-19./21.02.
2015) haben alle Realschüler und Abiturienten Baden-Württembergs nochmal
Gelegenheit, sich vor der Abschlussprüfung mit einem Intensivkurs der gemeinnützigen ABI e.V. entsprechend vorzubereiten.
Die Kurse finden in Math. und Englisch
(für Realschüler), in Math., Engl., Französ., Deutsch, Biologie, Physik, BWL
und vielen anderen Fächern (für Abiturienten) statt und dauern jeweils eine
ganze Woche (von Montag - Samstag).
temberg, wobei die ABI sogar bereit ist,
Kurse vor Ort an der eigenen Schule zu
organisieren, wenn entsprechendes Interesse besteht. Schulen oder Schüler sollten sich in diesem Fall baldmöglichst an
die ABI wenden, da die Einrichtung solcher SONDERKURSE eine längerfristige Planung erfordert.
Interessierte Schüler und Eltern sowie
Schulen und Lehrer erhalten weitere Informationen bei der ABI-Aktion Bildungsinformation e.V., Lange Str. 51,
70174 Stuttgart Tel. 0711-220 216 30,
Fax 0711-220 216 40 oder www.abiDas Angebot gilt für ganz Baden-Würt- ev.de
Mit Berufausbildung zur Fachhochschulreife
Ein Bildungsangebot an der Maria- gen dualen Berufskollegs Fachrichtung
Merian-Schule Waiblingen
Soziales eine direkte Anschlussmöglichkeit, die Fachhochschulreife zu erlangen.
Seit vergangenem Schuljahr bietet die Die Maria-Merian-Schule Waiblingen
Maria-Merian-Schule Waiblingen die ist der einzige Standort im Rems-MurrMöglichkeit, mit Berufsausbildung in ei- Kreis mit einem einjährigen Berufskolnem Jahr die Fachhochschulreife zu er- leg zum Erwerb der Fachhochschule mit
langen. Das einjährige „Berufskolleg hauswirtschaftlich-pflegerisch-sozialpäzum Erwerb der Fachhochschulreife“ dagogischem Schwerpunkt.
(Hauswirtschaftlich-pflegerischer-sozialpädagogischer Schwerpunkt) baut auf Weiter Informationen zu inhaltlichen
einem mittleren Bildungsabschluss und Fragen sowie zu den Aufnahmebedineiner einschlägigen, mindestens zweijäh- gungen erhalten Sie im Rahmen eines Inrigen abgeschlossen Berufsausbildung formationsabends des Berufskollegs am
auf. In Frage kommen hier insbesondere Mittwoch, den 21.01.2015, um 18.00
Bewerber aus medizinisch-pflegerischen Uhr, in der Maria-Merian-Schule WaibBerufen, sowie aus den Bereichen Nah- lingen, Steinbeisstr. 4.
rung und Gesundheit.Neben diesem
„zweiten Bildungsweg“ für Bewerber Informationen über unser gesamtes Bilmit abgeschlossener Berufsausbildung dungsangebot finden Sie auch auf der
bietet dieses einjährige Berufskolleg Homepage unter www.maria-merianauch für gute Absolventen des einjähri- schule.de.
Donnerstag, 15. Januar 2015
10
Jugendinfos
Stadtjugendreferat Winnenden
lebendig, bunt, aktiv
Haus der Jugend „JuZe“
Mirjam Morlok, Vera Göldner,
Sarah Guhl, Sheila Herrmann
Mühltorstr. 25, 71364 Winnenden
www.juze-winnenden.de
Tel: 07195-63928
ÖFFNUNGSZEITEN
in der Woche 19.01.15 - 23.01.15
Gemischte Öffnungszeit
(für ALLE ab 9 Jahren)
15.00 -20.00 Uhr - dienstags
Di 20.1.: Mützen häkeln.
Teenieclub (9-13 Jahre)
von 15 bis 18 Uhr - Mo & Mi
Mo 19.1.: Dartturnier.
Mi 21.1.: Wir spielen Activity.
Rat und Hilfe
Kindersachenbasar Birkmannsweiler
mit Kaffee und Kuchen
Am Samstag, den 17. Januar 2015 findet von 13.00 bis 15.30 Uhr in der Buchenbachhalle in Birkmannsweiler wieder ein Kindersachenbasar statt. Einlass für Schwangere mit Mutterpass ab 12.30 Uhr. Den Erlös erhält der
Förderverein Grundschule Birkmannsweiler. Zu Kaufen und Verkaufen sind
gut erhaltene Frühjahrs- und Sommer-kleidung in den Größen 50 - 176, Faschingskostüme, Spielsachen, Autositze, Kinderfahrzeuge, Fahrräder, sowie
Kinderwägen und Umstandsmode.
Spende der Volksbank Stuttgart eG
an die Winnender Tafel
Mit einem Spendenscheck in Höhe
von1.700 Euro wurde die Winnender Tafel von der Volksbank Stuttgart freudig
überrascht. Im Betrag enthalten waren
200 Euro aus dem Erlös der Tombola
vom Teamevent des Vertriebsmanagement im Storchenkeller, die Mitarbeiter
waren sich einig den Erlös aus der Tombola der Winnender Tafel zu spenden.
Die Winnender Tafel dankt der Volksbank Stuttgart und Ihren Mitarbeitern
recht herzlich für diese Spende.
Mädchentreff (alle Mädchen)
von 16 bis 18 Uhr - donnerstags
Do 22.1.: Wir filzen tolle Figuren.
Jugendcafé (14-25 Jahre)
von 18 bis 21 Uhr - mittwochs
Mi 21.1.: Tischtennisturnier.
Reläx- das Schülercafé am BZ II
Mo, Di & Do
Das Schülercafé hat montags und dienstags von 11.50 bis 14.00 Uhr geöffnet.
Donnerstags ist von 12.30 bis 14.00 Uhr
geöffnet.
Anwesend bei der Scheckübergabe waren die Regionaldirektoren Harald Auwärter (g.r.) und Edmund Ackermann
(g.l.), sowie aus dem Vertriebsmanagement Frau Kraus und Frau Schwaninger, und von der Winnender Tafel Herr
Zabel und Herr Dinkelacker.
Mo 19.1.: geöffnet.
Di 20.1.: geöffnet.
Do 22.1.: geöffnet.
Seniorennachrichten
Diakoniestation lädt
ein zum Sonntags-Cafe
für Senioren
Gemeinsam mit dem Krankenpflegeverein lädt die Diakoniestation Winnenden
auf Sonntag, 18. Januar, Senioren zum
Sonntags-Cafe in das Albrecht-BengelHaus in Winnenden ein. Das SonntagsCafe ist ein Treffpunkt für ältere Menschen, die den Sonntag nicht alleine, sondern in geselliger Runde verbringen
möchten. Bei Kaffee und Kuchen können die Gäste miteinander ins Gespräch
kommen.
Anschließend trägt meist ein Programmpunkt zur Unterlagen bei. Das SonntagsCafe findet bis April jeden dritten Sonntag im Monat von 14.30 bis 16.30 Uhr
statt.
Gehbehinderte Besucher können bei Bedarf zu Hause abgeholt werden, wenn sie
sich bis freitags, 11.00 Uhr in der Diakoniestation melden (Telefon 07195 - 90
681 20).
Nummer 3
Dankeschön
Nun sind die Nikolausaktion und
die Christrosenaktion zu Ende.
Wir konnten viele Leute mit den
Christrosen und mit einem Nikolausbesuch glücklich machen.
Vielen Dank an alle Christrosenkäufer. Der Reinerlös von 526,48
Euro unterstützt die Ausbildung
von Jugendlichen in Jericho, die
der dortige YMCA für solche Jugendliche anbietet, die sich keine
Berufsausbildung leiten können.
Vielen Dank an die Familien, die
der Nikolaus besuchen konnte.
Der Erlös in Höhe von 1475 Euro
geht an den CVJM in Äthiopien,
der Waisen- und Straßenkindern
im Sommer eine Auszeit am Langano-See gönnt.
Herzlichen Dank.
Weihnachtsfeier für
alleinstehende und
bedürftige Menschen
Herzlichen Dank an den
Posaunenchor aus Höfen, Baach
und Birkmannsweiler
Privatpersonen organisiert wieder am 24.
Dezember eine Weihnachtsfeier für alleinstehende und bedürftige Menschen in
der Katholischen Kirche Winnenden. Erfreut wurden die Gäste der Weihnachtsfeier im Saal unter der katholischen Kirche St. Karl Borromäus mit toller Blasmusik vom Posaunenchor Birkmannsweiler-Höfen-Baach. Zur Feier kamen
Menschen aus nah und fern, u. a. aus
Afrika vom Asylantenwohnheim Winnenden und auch aus der Seniorenresidenz Waiblingen, wo Rudi mit seinem
Rollator herbeigeholt wurde. Es gab zum
Abendessen Kartoffelgratin, Gemüse
und Hähnchenfleisch. Der krönende Abschluss war leckerer Apfel- und Käsekuchen mit Kaffee und Tee, und schön verpackten Geschenken. Da man mehr
Päckchen als Gäste hatte, wurden am
nächsten Tag die restlichen an Patienten
des Klinikums Schloß Winnenden weitergereicht, die sich prächtig freuten.
Herzlichen Dank an alle Helfer und
Sponsoren der Feier.
Kinderbedarfsbazar
Winnenden-Höfen
ab 19.01.2015 beginnt die
Verkaufsnummernvergabe
Seit über 27 Jahren veranstaltet der Arbeitskreis „Mütter helfen Müttern“ mit
großem Erfolg zweimal jährlich einen
Kinderbedarfsbazar. Verkauft werden
gut erhaltene, modisch aktuelle Frühjahr-Sommer /Übergangskleidung, Umstands-, Baby- und Kinderkleidung von
Gr. 56 bis 164, komplette Baby-Erstausstattungen, Kleinkindermöbel (Hochstühle usw.), Spielzeug, Kinder- bzw.
Sportwagen. Auto- und Fahrradsitze.
Der Frühjahr.-Sommerbazar findet am
Samstag, den 07.02.2015, von 13.00 bis
14.30 Uhr in der Gemeindehalle in Winnenden-Höfen statt. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, es gibt Kaffee und
Kuchen (auch zum Mitnehmen, bitte Kuchenbehälter mitbringen).
Verkaufsnummernvergabe:
19.01.15 und 20.01.15 vom 17.00 bis
19.00 Uhr (Malle Tel. 07195-71175)
20.01.15 von 9.00 bis 11.30 Uhr (Krathwohl Tel: 07195-73142)
22.01.15 von 9.00 bis 11.30 Uhr (Kutscher Tel: 07195-179277)
Heilsames Singen
ging am 13. Januar
wieder weiter
Das „Heilsame Singen“ findet nach der
Winterpause wieder jeden Dienstag von
16.30 bis 17.30 Uhr im Andachtssaal des
Klinikums Schloß Winnenden statt. Die
Teilnahme setzt keine musikalischen
Vorkenntnisse
voraus.
Zwischenmenschliche Begegnungen und gemeinsam erlebte Freude stehen im Vordergrund. Es gibt keine Notenblätter, die der
Begegnung mit anderen und der eigenen
Ausdrucksfähigkeit im Wege sind. Die
leicht zu singenden Lieder werden während des aktiven Singens erlernt. Auch
Lieder aus verschiedenen Weltkulturen,
verbunden mit kleinen Choreographien,
ermöglichen den Teilnehmern in Kontakt mit ihrer Lebensfreude, ihrer Kraft
und ihren Mitmenschen zu kommen.
Alle Interessierten sind ohne Voranmeldung zur unverbindlichen Teilnahme
eingeladen, die Teilnahme am Kurs ist
kostenlos. Das Klinikum Schloß Winnenden ist durch sein Angebot im Bereich der Musiktherapie seit Ende 2012
als Singendes Krankenhaus durch das internationale Netzwerk zur Förderung des
Singens in Gesundheitseinrichtungen
e.V. zertifiziert. Durch die Musik genießen, zu singen und zu musizieren hilft,
Ängste abzubauen und das Selbstwertgefühl zu stärken. Das Medium Musik bietet zudem die Möglichkeit, sich spielerisch und ohne Sprache mit Gefühlen
auseinanderzusetzen.
Weitere Informationen zur Musiktherapie des Klinikums Schloß Winnenden
auf der Homepage des Klinikums Schloß
Winnenden.
Nummer 3
Donnerstag, 15. Januar 2015
11
Bereitschaftsdienste
Notruf Rettungsdienst / Notarzt............................................... 112
Notruf Feuerwehr..................................................................... 112
Notruf Polizei .......................................................................... 110
Polizeirevier Winnenden ........................................................ 694-0
Krankentransport................................................................ 19 222
Schlaganfall-Notruf .................................................................. 112
Rems-Murr-Klinikum Winnenden ........................ 07195 /59134000
STEAG New Energies GmbH (Fernwärme)............. 0711/955918977
Süwag Entstörungsdienst Strom
Netzleitstelle Pleidelsheim .................................... 07144/26 62 33
EnBW Störungsdienst Gas.................................. 08 00 36 29 - 4 47
EnBW Kundenhotline Gas ................................... 08 00 36 29 - 4 27
Stadtwerke Winnenden, Störungsannahme (Wasser)..0171/6 55 53 69
Kabelfernsehen für Baach und Schelmenholz primacom
bei Störungen.................................................... 0341/42 37 20 00
Ärztliche Notfallpraxis Winnenden
0 71 95 / 9 79 79 00
Am Jakobsweg 2 in 71364 Winnenden. Die Öffnungszeiten: Montag, Dienstag
und Donnerstag: 18 Uhr bis 7 Uhr des Folgetages. Mittwoch: 14 Uhr bis 7 Uhr des
Folgetages und Freitag: 14 Uhr bis Samstag 8 Uhr.
An Wochenenden: Samstag 8 Uhr bis Montag 7 Uhr
An Feiertagen: 8 Uhr bis 7 oder 8 Uhr des Folgetages.
Der chirurgisch-orthopädische Fach-Notfalldienst findet in der Notfallpraxis
Winnenden an Wochenenden und Feiertagen von 12 bis 17 Uhr statt, zentrale Rufnummer 0 71 95 / 9 79 79 00.
Zahnärztlicher Notfalldienst
jeweils von 10.00 bis 11.00 Uhr und von 17.00 bis 18.00 Uhr. Zentrale
Notfalldienstansage über Anrufbeantworter unter Telefon 07 11 / 7 87 77 44
Augenärztlicher Notfalldienst
08.00 Uhr bis 08.00 Uhr Tel. 0180 / 5 28 43 67
HNO-Ärztlicher Gebietsdienst
Gebietsdienst außerhalb der Sprechstunden, 08.00 Uhr bis 08.00 Uhr am Samstag,
Sonntag und an Feiertagen: Telefon 0180 / 5 00 36 56
Kinder- und Jugendärzte Rems-Murr-Kreis
Zentraler Notdienst in den Ambulanzräumen der neuen Kinderklinik im RemsMurr-Klinikum in Winnenden, Am Jakobsweg 1, 0 71 95 / 59 13 70 00 (Voranmeldung nicht erforderlich): werktags: 18 bis 8 Uhr Folgetag; an Wochenenden:
Freitag, 18 Uhr bis Montag 8 Uhr; an Feiertagen: 8 bis 8 Uhr am Folgetag.
Sonntagsdienst der Apotheken
(jeweils von 8.30 bis 8.30 Uhr)
17. Januar 2015: Bahnhof Apotheke Dr. Riethmüller, Bahnhofstr. 25, 71332
Waiblingen, Tel. 07151-55027
18. Januar 2015: Apotheke am Kronenplatz, Marktstr. 1, 71364 Winnenden, Tel.
07195-92340 und Adler-Apotheke, Fellbacher Str. 1, 71394 Kernen-Rommelshausen, Tel. 07151-41556
Tierärztlicher Notdienst
für Fellbach, Waiblingen, Weinstadt, Winnenden, Kernen, Remshalden,
Schwaikheim, Backnang, Schorndorf und Urbach
17. / 18. Januar 2015
Dr. Knecht, Rudersberg, Tel. 07000-8437668
Dr. Currle, Waiblingen, Tel. 07151-21179
Kirchliche Nachrichten
Evangelische
Kirchengemeinden
Christophorus-Haus
Sonntag
10.15 Gottesdienst
10.15 Kinderkirche
Montag
17.30 Jungschar f. Mädchen und JunWinnenden
gen (8 - 13 J.)
Dienstag
17.01.2015 - 24.01.2015
heute 19.00 Frauengruppe siehe
Schlosskirche
„Haus im Schelmenholz“
Samstag
Mittwoch
19.00 Abschlussgottesdienst der Alli19.00 Kirchenchor
anz-Gebetswoche mit Ständerling
Donnerstag
Sonntag
14.30 Nachmittag für ältere Gemein10.15 Gottesdienst (Krauß)
deglieder, 16.00 KONFI 3
Stadtkirche
Haus im Schelmenholz
Donnerstag
Dienstag
9.00 Morgenandacht
19.00 Frauengruppe - besinnlicher
Albrecht-Bengel-Haus
Abend
Sonntag
Hanweiler
10.15 Kinderkirche
Sonntag
Montag
9.00 Gottesdienst
16.00 KONFI 3
Montag
Mittwoch
18.15 Posaunenchor Jungbläser
15.20 Mini-Chor, 16.15 Kinderchor, Freitag
17.15 Bengel-Singers
19.30 Posaunenchor
Donnerstag
Paulinenpflege
Sonntag
19.30 „Die Apis“ - Bibelgespräch,
10.00 Gehörlosengottesdienst im
20.00 Kantorei
Gottesdienstraum Stadtbereich
Freitag
Klinikum Schloss Winnenden
14.00-17.00 „Spiel und Spaß“ - BeSonntag
treuungsgruppe für an Demenz er9.00 Gottesdienst im Andachtsraum
krankte Menschen, Anmeldung Tel.
9068120, 18.00 Kleiner Chor
Besondere Hinweise:
CVJM-Haus
Montag
Abschlussgottesdienst der Internatio18.30 Jungenschaft (12-15 J)
nalen Gebetswoche der Evangelischen
Dienstag
Allianz
15.30 Jungbläser
Am Samstag, 17. Januar, wird um 19 Uhr
Mittwoch
zum Abschlussgottesdienst der Interna9.30 Eltern-Kind-Gruppe,
tionalen Gebetswoche der Evangelischen
10.00 Gymnastik für Frauen,
Allianz in die Schlosskirche eingeladen.
17.30 Jungschar Jungen (8 - 12 J.),
Anschließend Begegnung beim StänderDonnerstag
ling.
10.15 Gymnastik für Frauen,
19.30 Jugendkreis (13-16 J.)
Frauengruppe
Freitag
17.15 Jungschar Mädchen (8 - 13 J.), Die Frauengruppe Schelmenholz trifft
sich am Dienstag, 20. Januar, um 19 Uhr,
20.00 Posaunenchor
im „Haus im Schelmenholz“ im großen
Torhäusle
Saal. Eingeladen sind alle Frauen, die das
Mo bis Do
12.00-14.00 Jugendtreff Connection neue Jahr mit einem besinnlichen Abend
beginnen wollen unter dem Thema „Gefür SchülerInnen d. Klassen 5-10
tragen und bewährt“. Frau Waltraud KiMontag
10.00-11.30 Sprachencafé - Deutsch- schel und ein Team haben den Abend vorbereitet.
kurs für Flüchtlinge
Mittwoch
Nachmittag für ältere
19.00-21.30 Jugendcafé des CVJM
Gemeindeglieder
Donnerstag
10.00-11.30 Sprachencafé - Deutsch- Am Donnerstag, 22. Januar wird um
kurs für Flüchtlinge (donnerstags 9.30 14.30 Uhr zum Nachmittag für ältere Gemeindeglieder ins Christophorus-Haus
Uhr ist Begegnung Einzelner mit
eingeladen. Pfarrer Ulrich Bühner spricht
Winnender Bürgern erwünscht)
über die Jahreslosung 2015.
Paul-Schneider-Haus
Sonntag
Offenes Haus für Ältere
9.00 Gottesdienst
Das nächste „Offene Haus für Ältere“ finMontag
det am Donnerstag 22. Januar um 14.30
14.00 Gymnastik für Frauen
Uhr im Paul-Schneider-Haus statt.
Dienstag
14.00-17.00 Café Sonnenschein - Be„Weihnachten im Schuhkarton®“
treuungsgruppe für an Demenz erkrankte Menschen, Anmeldung Tel. 508.217 Kinder sagen danke!
Über eine halbe Million Kinder erhielten
9068120, 19.45 Singkreis
bei der Aktion „Weihnachten im SchuhMittwoch
karton“ aus Deutschland an Weihnachten
19.30 Kirchengemeinderatssitzung
2014 ein Päckchen. Die Empfängerländer
Donnerstag
waren Bulgarien, Georgien, Moldau, Pa14.30 Offenes Haus für Ältere,
15.00 Eltern-Kind-Gruppe (14-tägig) lästinensische Gebiete, Polen, Rumänien,
Slowakei und Weißrussland. Berichte,
Freitag
Videos und Fotos von den Schuhkarton12.00 Mittagstisch für Senioren,
Verteilungen können unter www.weihAnmeldung Tel. 9068120
nachten-im-schuhkarton.org angesehen
Samstag
20.00 Treffpunkt E
werden.
Donnerstag, 15. Januar 2015
12
Deutschkurs und Sprachencafé für
im Buocher Gemeindehaus
Mittwoch, 21. Januar
Flüchtlinge im Torhäusle
14.30 Uhr Konfirmandenunterricht
Montags und donnerstags findet Deutschkurs und Sprachencafé für Flüchtlinge je- Donnerstag, 22. Januar
19.30 Uhr KGR-Sitzung
weils in der Zeit von 10 bis 11.30 Uhr
statt. Donnerstags sind interessierte Bürger zu Begegnung bei Tee und Keksen
Einladung zum Breuningsweiler
herzlich willkommen.
Fleckenkaffee in der Jakobskirche
Hauskreise: Informationen über Hauskreise erhalten Sie über den CVJM unter
Tel. 68113 oder über email@CVJM-Winnenden.de.
Birkmannsweiler und
Höfen-Baach
Höfen-Baach
Sonntag - 18. Januar
09.15 Gottesdienst (Pfr. Greb)
10.30 Kinderkirche
Birkmannsweiler
Sonntag - 18. Januar
10.30 Gottesdienst (Pfr. Greb)
10.30 Kinderkirche im Gemeindehaus
Veranstaltungen im Gemeindehaus
Sonntag - 18. Januar
10.30 Kinderkirche
Montag - 19. Januar
19.30 Emmaus kreis
20.00 Kinderkirchhelferkreis Birkmannsweiler
Dienstag - 20. Januar
15.30 Krabbelgruppe
20.00 Posaunenchor
Mittwoch - 21. Januar
15.00 Konfirmandenunterricht Gruppe I. 19.30Frauenkreis -Jahreslosung:
„Nehmet einander an, wie Christus
euch angenommen hat zu Gottes Lob“
mit Pfarrer Hartmut Greb
Donnerstag - 22. Januar - Neu!!!!!!
19.30 Jugendkreis ab 15 Jahre
Freitag - 23. Januar
17.00 CVJM-Freitagsgruppe (6 - 12
Jahre), 19.00Teeniekreis - G.O.L.F
(Teens zw. 12 - 15 Jahre) Aktion, Input, Worship für coole Leute
St.Ulrichs-Kirche
Winnenden-Birkmannsweiler
Freitag, 16. Januar, ab 15.00 Uhr
tratscha, bebbera, schlemma,
schlurffa, lacha, lustig sei,
anander amol wieder seah
Hertmannsweiler und Bürg
Hertmannsweiler
Freitag, 16.01.15
18.00 Uhr Offener Jugendtreff (12-15
Jahre), 20.00 Uhr Kirchenchor
Sonntag, 18.01.15
9:30 Uhr Gemeinde betet für Gemeinde, 10.15 Uhr Gottesdienst (H. Henger), 10.15 Uhr Kinderkirche
Montag, 19.01.15
17.30 Uhr Jungschar Mädchen
20.00 Uhr Posaunenchor
Dienstag, 20.01.15
9.30 Uhr KajaKlanei - Jahreslosung
und Festlegung weiterer Termine
17.00 Uhr Jungschar Jungen 1.-4.
Klasse, 18.00 Uhr Jungschar Girls-4Jesus 10-13 Jahre, 20.00 Uhr Gospelchor im Gemeindehaus
Mittwoch, 21.01.15
14.30 Uhr Konfirmandenunterricht
Gruppe I, 16.15 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe II, 18.30 Uhr Jungschar Jungen 10-13 Jahre
Donnerstag, 22.01.15
19.30 Uhr Teeniekreis „Hut“
Freitag, 23.01.15
18.00 Uhr Offener Jugendtreff (12-15
Jahre), 20.00 Uhr Kirchenchor
Bürg
Sonntag, 18.01.15
10.15 Uhr Gottesdienst (Pfr. Bleher)
mit Ni.ke-Air, 10.15 Uhr Kinderkirche in Hertmannsweiler
Dienstag, 20.01.15
9.30 Uhr Jugendkreis ab 14 Jahren
Mittwoch, 21.01.15
16.15 Uhr Konfi-Unterricht im Gemeindehaus in Hertmannsweiler
Donnerstag, 22.01.15
15.00 Uhr Café Ausblick
18.00 Uhr Mädchenjungschar
18.00 Uhr Bubenjungschar
Freitag, 23.01.15
19.30 Uhr Jugendgruppe Ichthys ab
17 Jahren
25. Januar 2015
Beginn 17.00 Uhr
Akkordeonorchester Birkmannsweiler
Leitung: Arno Hupprich
Der Eintritt ist frei
Um Spenden zu Gunsten der Renovierung der St.Ulrichs-Kirche wird
gebeten.
Breuningsweiler
Donnerstag, 15. Januar
20.00 Uhr Kirchenchorprobe
Freitag, 16. Januar
15.00 Uhr Fleckenkaffee in der Jakobskirche
17.00 Uhr Jugendtreff i. d. Kirche
Sonntag, 18. Januar
10.00 Uhr Gottesdienst
10.00 Uhr Kinderkirche
Dienstag, 20. Januar
09.15 Uhr Spiel- und Krabbelgruppe
Herzliche Einladung
Wir laden alle Männer und Frauen
Jung und Alt
zur gemütlichen Kaffee-/Teerunde
von 15.00 bis ca. 17.00 Uhr
in das Café Ausblick bei im Gemeindesaal in Bürg ein.
Termin: Donnerstag,
22. Januar 2015
Wir freuen uns über Jede und Jeden
Der Erlös kommt dem geplanten Anbau der Kirche zugute.
Kirchengemeinde
Hertmannsweiler / Bürg
Katholische
Kirchengemeinden
Winnenden, St. Karl Borromäus
Sonntag 18.01.
10.30 Uhr Eucharistiefeier
10.30 Uhr Kindergottesdienst,
Gemeindesaal
Montag 19.01.
19.00 Uhr Zukunftswerkstatt,
Gemeindesaal
Dienstag 20.01.
09.30 Uhr Mutter-Kind-Gruppe,
Gemeindesaal, 18.30 Uhr Rosenkranzgebet, 19.00 Uhr Eucharistiefeier
Mittwoch 21.01.
19.45 Uhr Probe Kirchenchor,
Gemeindesaal
Donnerstag 22.01.
09.00 Uhr Eucharistiefeier
10.00 Uhr Suppenküche, Gemeindesaal, 14.00 Uhr Seniorengymnastik,
Gemeindesaal, 20.00 Uhr 3. Erstkommunion-Elternabend, Gemeindesaal
Freitag 23.01.
19.00 Uhr Jahresempfang, Gemeindesaal
Sonntag 25.01.
10.30 Uhr ökumenischer Gottesdienst, in St. Karl Borromäus
09.15 Uhr ökumenischer Gottesdienst, evangelische Kirche in Höfen
10.30 Uhr ökumenischer Gottesdienst
im Gottlob-Müller-Haus in Birkmannsweiler, 18.00 Uhr Jugendkirche, St. Jakobus in Leutenbach
19.00 Uhr ökumenisches Abendgebet
bei den Franziskanerinnen, Adlerplatz 1/12
Schelmenholz,
Maximilian-Kolbe-Haus
Samstag 17.01.
17.00 Uhr Eucharistiefeier
Samstag 25.01.
17.00 Uhr Wort-Gottes-Feier mit
Kommunion
Oppelsbohm, (St. Maria), evangelische
Mauritiuskirche
Samstag 17.01.
18.30 Uhr Eucharistiefeier im ev. Gemeindehaus in Oppelsbohm
Samstag 24.01,
18.30 Uhr Wort-Gottes-Feier mit
Kommunion im ev. Gemeindehaus in
Oppelsbohm
2015 - Suppenküche bei „Karl B.“
Im Saal unter der katholischen Kirche
Winnenden
Im neuen Jahr, beginnt wieder der beliebte Suppentreff im Saal unter der Kirche.
Donnerstags, wenn Markttag ist und viele
Menschen in Winnenden mit ihren Einkaufskörben unterwegs sind, wollen wir
die Türen unserer Kirche weit öffnen!
Kommen Sie vorbei, wärmen Sie sich auf,
treffen nette Leute, führen anregende Gespräche und genießen unsere leckeren
Suppen. Für alle, die bei einem Teller
Suppe miteinander ins Gespräch kommen
wollen. Das Team der Suppenküche freut
sich auf Ihren Besuch, jeweils von ca.
10.00-13.00 Uhr am 15.01.2015,
22.01.2015 und 29.01.2015
FrauenFeierAbend
Eva und die Lust an grenzüberschreitender Erkenntnis. Eva, die wie kaum eine
andere Frau in der christlich, abendländischen Kultur eine so verzerrte Darstellung erfahren hat. An diesem Abend will
der FrauenFeierAbend sich durch Betrachtung, Geschichten und Meditation
der biblischen Figur der Eva, der Mutter
Nummer 3
aller Lebenden, annähern. Treffpunkt ist
der 29. Januar 2015 um 19.00 Uhr im Saal
unter der Kath. Kirche St. Karl Borromäus. Es ergeht herzliche Einladung an
interessierte Frauen.
„Shine!“ - ein Gospelkonzert mit
CHORMOTION in Schwaikheim, St.
Maria Hilf, Blumenstr., am 24. Januar
2015 um 19.30 Uhr
Wir laden Sie herzlich ein, erleben und
genießen Sie einen abwechslungsreichen
Konzertabend unter dem Motto „Shine“
mit Chormotion & Band. Die Weihnachtszeit ist voller Schein und Glanz.
Doch auch nach Weihnachten lassen wir
Sie nicht im Dunkel stehen, denn schon
bald „shined“ es wieder gospelig, wenn
Chormotion der lebendige Gospelchor
aus Kernen, zu Besuch nach Schwaikheim tourt. Der Eintritt ist frei. Der Erlös
des Konzertes geht an ein soziales Projekt
der Kath. Kirchengemeinde Schwaikheim. Der Einlass ist möglich ab 18.30
Uhr, das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.
60+ besucht die Synagoge
Am 12.02.2015 wird die Gruppe 60+ die
Synagoge in Stuttgart besuchen. Bei einer
geführten Besichtigung hoffen wir, auch
einiges Interessante über das jüdische Gemeindeleben zu erfahren. Die Männer
werden gebeten dafür eine Kopfbedeckung mitzubringen. Außerdem ist es nötig ein gültiges Ausweispapier bereit zu
halten. Wir treffen uns 13:10 Uhr am
Bahnhof in Winnenden (Abfahrt 13:20
Uhr) und werden zwischen 17:00 und
18:00 Uhr wieder zurück sein. Die Kosten
betragen 8 Euro pro Person. Anmeldungen bitte bis 06.02. an das Pfarrbüro St.
Karl Borromäus ( Tel. 919110)
Jetzt die Ferien und den Urlaub für
2015 planen:
Das JUKK|S- Jugendbüro bietet auch
2015 wieder verschiedene Freizeiten für
Kinder und Jugendliche an:
JUKK|S- Pfingstfreizeit in Slowenien:
9 Tage mit einen actionreichen Programm
warten auf alle Jugendliche zwischen 13
und 17 Jahren. Vom 22. bis 30.05.2015
werden wir die Gegend rund um den Bohinjer See unsicher machen. Jetzt anmelden und den Frühbucherrabatt sichern!
JUKK|S- Sommerfreizeit:
Elf geniale Tage mit Geländespielen am
Tag und in der Nacht, mobile Seilaufbauten, Sporttag, Casinoabend mit Cocktails,
Wasserrutsche, Wettabend, Workshoptag
und vieles mehr, warten auf Kinder und
Jugendliche zwischen 9 und 15 Jahren.
Vom 29.8 bis zum 08.09.2015 findet unsere Sommerfreizeit in Egenhausen statt.
Jetzt schnell anmelden und den Frühbucherrabatt sichern! Nähere Infos unter:
www.jukks.de
Sommerzeltlager 2015
14 Tage purer Spaß - Zelten in freier Natur, Freunde, Spiele, Ausflüge, Freibad,
Disco, Sport, Nachtspiele, Lagerfeuer
und leckeres Essen - das und vieles mehr
erwartet dich im Sommerzeltlager des
Zeltlagerteams der katholischen Kirchengemeinde St. Karl Borromäus Winnenden.
Du bist neugierig geworden und möchtest
mehr wissen? Informier dich auf unserer
Internetseite www.zeltlagerteam.org, besuche uns in Facebook unter ‚Zeltlagerteam Winnenden’ oder schreib uns eine
E-Mail an info@zeltlagerteam.org
Wir freuen uns auf dich! Anmeldungen
gibt es auf unserer Internetseite, in Facebook, im Pfarrbüro oder auf Anfrage per
E-Mail.
Nummer 3
Donnerstag, 15. Januar 2015
13
Evangelischmethodistische Kirche
Wort für die Woche:
Denn das Gesetz wurde durch Mose gegeben, die Gnade und die Wahrheit kamen
durch Jesus Christus.
Johannes 1,17
Sonntag, 18.01.2015
Jubiläumskirche Winnenden:
9.40 Uhr Gebetskreis
10.00 Uhr Gottesdienst (Pastorin Ulrike Burkhardt-Kibitzki). Parallel zum
Gottesdienst trifft sich die Sonntagsschule. Es gibt außerdem eine Kleinkinderbetreuung. Anschließend besteht die Möglichkeit zu Gesprächen
bei Tee und Gebäck.
Gottlob-Müller-Haus Birkmannsweiler:
10.00 Uhr Gottesdienst (Pastor Jörg
Kibitzki). Parallel zum Gottesdienst
treffen sich die Sonntagsschulgruppen
Dornbusch XXL und die Kirchenmäuse. Es gibt außerdem eine Kinderbetreuung.
Glaubenskapelle Rettersburg:
9.00 Uhr Gottesdienst (Pastorin Ulrike Burkhardt-Kibitzki)
Bezirksveranstaltungen:
Flohmarkt Samstag, 17.01.2015
8.00-16.00 Uhr Flohmarkt in der Jubiläumskirche. Im Flohmarktcafe wird
für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Es
gibt außer Kaffee und Kuchen noch
eine leckere Suppe mit Bauernbrot.
Abgabe von Flohmarktartikeln am
Donnerstag, 15.01. und Freitag,
16.01.2015 jeweils von 15.00-19.00
Uhr. Info unter Tel. 07195/907834.
Montag, 19.01.2015
20.00 Uhr KiBiWo-Besprechung in
der Jubiläumskirche
Dienstag, 20.01.2015
19.30 Uhr Bibel im Gespräch in der
Jubiläumskirche
Mittwoch, 21.01.2015
14.30 Uhr Seniorennachmittag in der
Jubiläumskirche
Donnerstag, 22.01.2015
19.00 Uhr Jugendtreff „BMW-Chillaz“ im Gottlob-Müller-Haus
Winnenden - Jubiläumskirche
Mittwoch, 21.01.2015
19.30 Uhr Gemeindevorstand Winnenden
Donnerstag, 22.01.2015
20.00 Uhr Posaunenchor
Birkmannsweiler - Gottlob-MüllerHaus
Mittwoch, 21.01.2015
16 - 18 Uhr Jungschar „Starkstromer“,
für Jungs zwischen 6 und 12 Jahren,
16 - 18 Uhr Jungschar „Winghorses
No.1“, für Mädchen zwischen 6 und 9
Jahren, 18 - 20 Uhr Jungschar „Chilli
Girls“ für Mädchen ab 10 Jahren, 18 20 Uhr Jungenschaft „Metho-Bats“,
für Jungs zwischen 12 und 16 Jahren
Hauskreise:
Herzliche Einladung auch zu Hauskreisen
verschiedener Altersgruppen, die in Winnenden, Birkmannsweiler und Bretzenacker in verschiedenen Abständen. von
wöchentlich bis vier-wöchentlich zusammenkommen. Anfragen für weitere Informationen bei den Pastoren.
Ansprechpartner: Pastor Jörg Kibitzki,
Tel 07195/22 15 bzw. 07195 / 58 72 972
joerg.kibitzki@emk.de Pastorin Ulrike
Burkhardt-Kibitzki, Tel 07195 / 58 72
962 Ulrike.Burkhardt-Kibitzki@emk.de
Martina Wollenhaupt-Bauch (Sekretariat), Bürozeiten: Montag 9.30-12.00 Uhr,
Donnerstag14.30-16.30 Uhr, Tel 07195/
22 15, m.wollenhaupt-bauch@web.de
unvorstellbaren Leids die Kraft gesucht
und gefunden haben, wieder Freude zu erleben und mit ihren anderen Kindern nach
vorne zu schauen. Umrahmt wird die Veranstaltung von Musik, weiteren Erlebnisberichten und Pantomime zum Thema.
Aus den Vereinen
Innenstadt und
Schelmenholz
Anmeldung bis 25. Januar 2015 unter Tel.
07181 939090 oder per Mail an info@scala-schorndorf.de, Kostenbeitrag
inkl. Mittagessen EUR 12,-, ohne Mittag- Bezirks-Bienenzüchteressen EUR 6,-. Veranstalter sind die Ge- verein Winnenden e.V.
meinden Volksmission Winnenden und
das Christliche Zentrum Scala Schorn- Am Samstag, 17. Januar, findet um
dorf.
19.00 Uhr, unser Imkerstammtisch im
Kirschenhardthof in der „Besenstube“
statt.
Freie evangelische
Gemeinde Rems-Murr
Evangeliumskapelle
der Gemeinde Gottes
Wolfsklingenweg 15,
Tel. (07195) 63093
Freitag,
18.00 Uhr Jugendtreff
Kontakt: Pastor Julian Kaiser,
Tel.: 07195/9481821
Sonntag, 18.01.,
um 11.00 Uhr: Gottesdienst „Dankstelle“, Alte Kelter.
Parallel Kindergottesdienst „Schatzkiste“.
Samstag 17.01.2015:
Abschlussgottesdienst: Schlosskirche Neuapostolische
Winnenden, kein Gottesdienst in der
Im Mühlrain 27
Gemeinde Gottes!
Kirche
Jeden Dienstagabend um 19 Uhr Frauen- Sonntag,
hauskreis im Privathaushalt. Kontakt:
09.30 Uhr: Gottesdienst
A.Tumat (07195-63093) Herzliche Einla- Mittwoch,
dung an jede Interessierte!
20.00 Uhr:Gottesdienst
Seminartag für Frauen zum Thema
„Freude im Leid“ mit den „Eltern von
Mirco“
Wie kann man trotz größtem Leid mit positiver Haltung weiterleben? Eine entscheidende Frage vor allem für Menschen, die aktuell in einer entsprechenden
Situation stecken. Die Eltern des 2010
entführten und ermordeten Mirco aus
Grefrath haben schlimmstes Leid erfahren und konnten durch ihre Vorträge mittlerweile schon vielen Menschen helfen,
hoffnungsvoll weiterzuleben und Vergebung zu praktizieren.
Als am 3. September 2010 der damals 10jährige Mirco auf dem Heimweg von der
Skaterbahn verschwand, begann die bisher größte Suchaktion in der Geschichte
der Bundesrepublik. Menschen aus dem
ganzen Land nahmen Anteil. Doch der
Junge blieb verschollen und erlangte als
„Mirco aus Grefrath“ traurige Berühmtheit. 145 Tage lang hoffen, bangen und
beten Mircos Eltern. Doch ihr Junge kehrte nicht zurück. Knapp 5 Monate nach seinem Verschwinden wurde Mirco entdeckt. Entführt, missbraucht, erdrosselt.
Der Mörder konnte gefasst werden und
wurde zu einer lebenslangen Haftstrafe
verurteilt.
Die Eltern Sandra und Reinhard Schlitter
müssen seitdem mit dem tragischen Verlust ihres geliebten Kindes leben. Wie das
geht, berichten sie im Rahmen des Seminartags für Frauen am 31. Januar 2015 von
9.30 Uhr bis 16.00 Uhr im Christlichen
Zentrum Scala in der Grabenstrasse 4044, 73614 Schorndorf. Sandra und Reinhard Schlitter werden die Teilnehmerinnen teilhaben lassen, wie sie trotz dieses
CVJM
Winnenden e.V.
Jungscharen
Jungschar Jungen
FRECHDACHSE 8-12J
Mittwoch 17.30 Uhr - 19.00 Uhr
CVJM-Jugendhaus
Jungschar Mädchen
FRECHE FRÜCHTCHEN 8-13J
Freitag17.15 Uhr - 18.45 Uhr
CVJM-Jugendhaus
Jungschar gemischt
Jungschar 8-13J
Montag17.30 Uhr - 19.00 Uhr
Christophorus-Haus
Jugendtreff Connection
Connection ist ein Angebot für SchüleSonntags: Gottesdienste in verschiedenen rinnen und Schüler der Klassen 5-10 und
Sprachen sowie Gottesdienste in der Ge- während der Schulzeit immer montags,
hörlosensprache (Info 07195/8720).
dienstags und mittwochs von 12.00 14.00 Uhr geöffnet - jetzt neu im TorZu allen Veranstaltungen sind Mitbürger häusle.
herzlich willkommen.
Jugendkreise (CVJM-Haus)
Volksmission
Schorndorfer Str. 45
Sonntag
10.00 Uhr: Gottesdienst mit Kindergottesdienst (anschließend Café und
Mittagessen)
Dienstag
14.30 Uhr: Seniorenkreis „60plus“
(alle 2 Monate)
Mittwoch
9.00 - 11.00 Uhr: Offener Gebetstreff
9.30 - 11.00 Uhr: Krabbelgruppe
19.30 Uhr: Frauentreff „A.L.I.V.E.“
(am ersten Mittwoch im Monat)
Donnerstag
19.00 Uhr: Bibel- und Gebetsstunde
Freitag
18.00 - 20.00 Uhr: Stammtreff der
„Royal Rangers“ (12 - 18 Jahre)
Samstag
10.30 - 12.00 Uhr: Stammtreff der
„Royal Rangers“ (6 - 11 Jahre)
19.00 Uhr: Jugendkreis „homeRUN“
Jungenschaft 12-15J
Montag 18.30 Uhr - 20.00 Uhr
Watoto Wa Mungu 13-16J
Donnerstag 19.30 Uhr - 21.00 Uhr
Posaunenchor (CVJM-Haus)
HauptchorFreitag 20.00 Uhr
JungbläserDienstag 15.30 Uhr
Indiaca (CVJM-Halle)
Jugendtraining10-16J
Samstag16.00 Uhr - 17.00 Uhr
Training ab 16J
Samstag17.00 Uhr - ca. 19.00 Uhr
s´Torhäusle
das Jugendcafé des CVJM ist mittwochs
von 19.00 -21.30 Uhr geöffnet!
DRK
Winnenden
Unter der Woche abends verschiedene Aus Liebe zum Menschen
Hauskreise.
DRK-Heim und Geschäftsstelle
Mühltorstraße 50 in Winnenden
Weitere Infos unter www.vomi.de
Tel/AB 07195 65068 Fax 07195 583258
und bei Pastor Hanspeter Weber
info@drk-winnenden.de
Telefon 07195-179171.
Donnerstag, 15. Januar 2015
14
Bereitschaft intern
Freitag, 16.01., 18.30 (!) Uhr
Dienstabend: Polizei Winnenden - Aufgaben und Struktur
Jugendrotkreuz (JRK) - Mach mit:
Mittwoch, 21.01.
Mit Spiel und Spaß in die Welt des DRK
eintauchen. Wir sind zurzeit zwischen
8 und 14 Jahre jung und treffen uns mittwochs von 18.15 bis 19.45 Uhr im DRKHeim (nicht in den Schulferien). Interesse? Schau doch einfach mal vorbei. Wir
haben noch viel vor.
Mitsingclub
Lieder zum Mitsingen
Deutsch und Schwäbisch
Donnerstag, 22. Jan., 20 Uhr
Der Eintritt ist frei
Aktiv im DRK Winnenden - auch Du?
Spenden sind willkommen
Ob Ausbildung, Sanitätsdienst, Einsatz,
Sozialarbeit oder Begegnung - wir bieten
Alte Kelter Winnenden, Paulinenstraße
vielfältige Möglichkeiten für ein ehrenwww.mitsingclub.de
amtliches Engagement vor Ort. Kenntnisse und Fertigkeiten? Gibt’s von uns.
Informiere Dich unter www.drk-winnenden.de was wir so machen - und mach
mit: Aus Liebe zum Menschen.
Eine Tasse Tee zum Tango? Zur Teatime um 17 Uhr am Sonntag, 25. JanuBewegung ist gesund
ar, spielt Vera’s Tea Time Band Tango,
- Seniorentanz
Klezmer und Weltmusik in ohrenfreund- Seniorengymnastik
licher Lautstärke in der Alten Kelter in
- Wassergymnastik
Winnenden. Der Sound der Band ist be-
Vera’s Tea Time Band
stimmt durch das Cello von Bandgründerin Vera Gärtner in Kombination mit
Elma Pressel am Konzertflügel, Clemens
Parrotta an der Gitarre und durch den
Klarinettisten Oliver Schütze und den
Kontrabassisten Martin Schmitzer (Winnenden). Die Schwaikheimer Bandoneonistin Heike Ettingshausen wird im
zweiten Teil des Konzerts originalen
Tango-Klang beisteuern. Im Programm
sind Filmmusiken wie Oblivion, Por una
Cabeza, Miserlou, argentinische Tangos,
Balkan-Tänze mit ungewöhnlichen
Rhythmen und im ersten Konzertteil viele typische Klezmerstücke.
Zuletzt war Vera’s Tea Time Band zu
hören in der Markthalle Winnenden, bei
einem Kurzauftritt zum 20-jährigen Bestehen der Alten Kelter Winnenden und
in der Stuttgarter Kinderklinik „Olgäle“.
Hörproben und Infos gibt es unter
www.vttb.info.
Karten können über Tel. 07195-3839 reserviert werden. Der direkte Vorverkauf
ist bei Bücher Halder, Torstraße, möglich.
Mit den Bewegungsprogrammen des
DRK halten Sie sich fit. Sie stärken Ihre
Gesundheit und lernen Leute kennen. Alles über unsere Programme in Winnenden und Berglen finden Sie auf
www.drk-winnenden.de unter Soziales
und Begegnung.
Nummer 3
KiSS
Kindersportschule
Geschäftsstelle, SV Winnenden
Kirchstraße 11, 71364 Winnenden
Telefon: 07195 67 505
Leitung: Maike Baur, Sportlehrerin
Tel. Sprechstunde: Do.: 9 -10 Uhr oder
E-Mail an kiss@sv-winnenden.de
www.sv-winnenden.de
Träger Sportvereinigung Winnenden
Kooperationsvereine EK Winnenden
Handball, Rad-Club´93 Winnenden, SF
Höfen-Baach, SV Breuningsweiler, SV
Hertmannsweiler, VfR Birkmannsweiler
Ärztl. Betreuung Dr. med. H. Walz
Partner Intersport Blessing Weinstadt,
Kreissparkasse Waiblingen, Volksbank
Stuttgart eG, Polytype Mediengestaltung
GmbH Winnenden
Förderer Stadt Winnenden
KiSS-Ausbildungsjahr 2015
Neues Angebot
Mini-KiSS für Kinder
im Alter von 3 - 4 Jahren
Tag: Dienstags, 1 x wöchentlich
Zeit: 14.30 bis 15.15 Uhr
Ort: Hertmannsweiler Kleinturnhalle
Starttermin: Voraussichtlich Mitte Februar. Bitte zunächst noch auf der Warteliste anmelden. Durch den Ausbau der
Mini-KiSS mit einer zweiten Gruppe
werden in der Winnen-der Gruppe wieder
ein paar Plätze frei.
Mini-KiSS (MK1, 3 - 4 Jahre)
Alter: 3-4 Jahre
Tag: Mittwochs, 1 x wöchentlich
Zeit: 14.30 bis 15.15 Uhr
Ort: Kastenschule Winnenden
Kiss-Grundstufe (5 - 6 Jahre)
Wöchentlich 2 x 45 Min.
Tag: Montags, 15.15 bis 16.00 Uhr
Ort: Birkmannsweiler Halle und
Tag: Mittwochs, 15.15 bis 16.00 Uhr
Ort: Winnenden Kastenschule
In dieser Gruppe sind noch Plätze frei.
Kommende Heimspiele
Sonntag, 18.01.2015:
11.15 Uhr (mJD-BK): EK - HSG Gablenberg-Gaisburg (A.-Kärcher-Sporthalle)
12.30 Uhr (wJD-BL): EK - HSG Winterbach/Weiler (Alfred-Kärcher-Sporthalle)
13.45 Uhr (wJC-BL): EK - SV Remshalden 2 (Alfred-Kärcher-Sporthalle)
Haus- und
15.15 Uhr (mJA-BK): EK - SV 1848
Grundbesitzerverein
(Alfred-Kärcher-Sporthalle)
17.00 Uhr (wJB-BL): EK - MTV StuttUnsere Sprechstunde in Waiblingen
gart (Alfred-Kärcher-Sporthalle)
findet jeden Freitag von 15.00 - 18.00
Geschäftsstelle
Uhr in den Räumen der Kanzlei Schmid
Michael Dengler
& Leibfritz, Fronackerstr. 22, statt.
Oberdorfstr.13, 71364 Winnenden
Tel.: 07195/983069
Die Sprechstunde in Winnenden finMail: handball@ek-winnenden.de
det samstags von 10.00 - 11.00 Uhr in
INet: http://www.ek-winnenden.de
der Mühltorstr. 18 statt. (jeweils am ersten Samstag im Monat entfällt die
Sprechstunde).
Förderverein
Alte Kelter e.V.
Nachholtermin „Lenz Brothers“
Nächster Steuerberatungstermin: am
Freitag, 23.01.2015, von 15.00 - 16.30
Uhr (Telefonische Terminvereinbarung
unbedingt erforderlich unter 07151/
905731).
Das ausgefallene Konzert der „Lenz
Brothers“ wird am Freitag, 16.1.15, um Haben Sie Fragen zur Mitgliedschaft,
20 Uhr, im Theater Alte Kelter, Winnen- den Informationsveranstaltungen und
den, Paulinenstraße, nachgeholt.
den sonstigen Angeboten unseres Vereines?
Falls Reservierungen nicht abgeholt wer- Bitte rufen Sie uns einfach an, Tel.
den, können wenige Restkarten an der 07151/905731 oder informieren Sie sich
unter www.hausundgrundwaiblingen.de
Abendkasse gekauft werden.
Kegel und Sport Club
Winnenden e.V.
Bundeskegelsportabzeichen
(BKSA)
Bei den Abnahmen für das Bundeskegelsportabzeichen (BKSA) Anfang Januar
haben die Keglerinnen und Kegler 55
Durchgänge zu je 100 Kugeln gespielt
und dabei 43 mal die Goldstufe, 2 mal
Silber und 1 mal Bronce geschafft. Besonders ist die Leistung von Rudolph
Scharmann zu würdigen der die
250. Wiederholung für die Goldstufe des
BKSA absolvierte. Erfreulicherweise
hatten sich 14 Hobbykeglerinnen und
kegler an den sportlichen Prüfungen beteiligt.
Wer Lust hat, sportlich in der Mannschaft gegen andere Clubs in der Verbandsrunde des WKBV zu kegeln, kann
Kontakt mit uns unter Tel. 0175/
7875225 oder E-Mail ksc-winnenden@gmx.net aufnehmen. Wer mehr
über den KSC Winnenden wissen will,
besucht unsere Homepage www.kscwinnenden.de
Ausbildungsstufe (7 - 8 Jahre)
Schwimmunterricht - Spiel, Spaß und
Bewegung im Wasser
Die Gruppe AS trifft sich mittwochs, von
17.30 bis 18.30 Uhr, im Wunnebad zum
Schwimmunterricht (anstelle vom Sportunterricht Mi. 16-17 Uhr in der Kastenschule).
Sportartenausblick 2015
Kinderturn-TestPLUS
In allen Gruppen (ab 3 Jahren) wird der
Kinderturn-TestPLUS der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg, entwickelt
gemeinsam mit dem Forschungszentrum
für den Schulsport und den Sport von
Kindern und Jugendlichen (FoSS), durchgeführt.
Orientierungsstufe (9-10 Jahre)
Inline Skater Hockey in Zusammenarbeit mit der SV Winnenden - Abteilung
Inline-Skater Hockey. Schlittschuhlaufen
und Eishockey / Leichtathletik / Ballspiele / Turnen. In dieser Gruppe sind noch
Plätze frei. Interessant für alle Kinder, die
gerne neue Sportarten kennenlernen
möchten.
Allrounder (11-15 Jahre)
Schlittschuhlaufen
Am Freitag, 16.01.15, treffen sich die Allrounder um 18 Uhr zur „Eis-Disco“ im
Eispark Winnenden.
Nummer 3
Donnerstag, 15. Januar 2015
Männergesangverein
„Urbania“
15
Schützengilde BerglenÖdernhardt Winnenden e.V.
gruppe gepflegt.
Reinhold Layer dankt den Mitgliedern
und Gäste und wünscht ein frohes Wanderjahr 2015.
Die nächste Singstunde ist am Freitag,
16. Januar, um 20 Uhr, im Albrecht-Ben- Der nächste Rundenwettkampf für unsere Seniorenmannschaft findet am 29. Ja- Wanderung am Samstag, 24. Januar
gel-Haus.
Wir fahren um 12.20 Uhr mit S3 nach
nuar bei uns gegen SV Affalterbach.
Stuttgart und mit der U15 zur Haltestelle
Geroksruh.
Unsere Trainingszeiten sind:
Den Gablenberger Weg hinunter (steil)
Bogensport
über Schmalzmarkt, Petruskirche durchDienstag:
queren wir Gablenberg und kommen nach
Schüler bis 15 Jahre
Ostheim mit Lukaskirche, Kolonie Osvon 18.30 - 19.30 Uhr
theim,
Villa Berg und Mineralbad Berg.
Alle Schützen ab 16 Jahre
Über Schloss Rosenstein und Wilhelma
von 19.30 - 21.00 Uhr
gelangen wir zum Scharfen Eck in der
Donnerstag:
Brückenstraße. Treffpunkt 12.00 Uhr
Schüler bis 15 Jahre
Bahnhof Winnenden. Wanderstrecke 6
Naturerlebnistag für Schulkinder
von 18.30 - 19.30 Uhr
km; Gehzeit ca. 2 Stunden.
Am Samstag, 17.01.2015, beginnen wir
Alle Schützen ab 16 Jahre
Anmeldung bei Susanne Steding bis
um 09.30 Uhr an der NABU-Hütte am
von 19.30 - 21.00 Uhr
17.1.2015, Tel. 07195/3864.
Sonnenberg mit Spurenlesen. AnmelDie Wanderführer Susanne Steding u.
dung bitte bei Torsten Hunger: tors- Lang- und Kurzwaffensport:
Barbara Baumann freuen über eine große
ten@nabu-winnenden.de, Tel. 07195 / Dienstag:
Wandergruppe und begrüßen gerne Gäste.
135387 oder Tanja Uter: tanja@nabu- Gewehr und Luftpistolen:
winnenden, Tel. 07195 / 947488.
Jugend von 18.30 - 20.00 Uhr
Erwachsene 19.30 - 22.00 Uhr
Wasservogelzählung
Donnerstag:
Skatclub Grüne Neune
Horst Schlüter teilt am Sonntag, Gewehr und Luftpistolen:
18.01.2015, die Gruppen zur Zählung
Erwachsene 19.00 - 22.00 Uhr
Winnenden
ein. Treffpunkt ist um 09.00 Uhr am Pistolen:
Winnender Bahnhof (bis ca. 11.00 Uhr).
Erwachsene 19.00 - 22.00 Uhr
Liebe Skatfreunde,
Bitte dem Wetter entsprechend kleiden
der Skatclub Grüne Neune Winnenden
und ein Fernglas mitbringen.
Unsere Internet Adresse
sucht für das neue Jahr Verstärkung.
Wir spielen alle 2 Wochen donnerstags im
www.sgi-oedernhardt.de.
TSV Vereinsheim in Leutenbach, Spielbeginn 19.00 Uhr, nächster Spieltag:
Rad-Club ´93
Donnerstag, 15.01.2015. Gespielt wird
nach den Regeln des Deutschen SkatverSchwäbischer
Albverein
Winnenden
band e.V. Info: Tel. 07195/60376.
Mountainbike und Rennrad
OG Winnenden
Unsere geführten Ausfahrten ab Her- Der Schwäbische Albverein Ortsgruppe
Winnenden eröffnete am Samstag, 3. Jamann-Schwab-Halle:
nuar, das Wanderjahr 2015 in der SV Vereinsgaststätte beim Stadion.
Samstag - ganzjährig Mit Freude begrüßte der Vorsitzende
14 Uhr MTB-Touren in verschiedenen Reinhold Layer die stattliche Anzahl der
Gruppen
Mitglieder und Freunde der Ortsgruppe,
die trotz Regenwetter die WanderplanMittwoch
Eröffnung besuchten.
14 Uhr MTB-Tour (Info bei M.Baumeis- Mit einer kurzweiligen Diaschow wurde
ter:0172-7243393)
das Wanderjahr 2014 in Erinnerung gebracht, dabei wurde wieder mal festgeKeine regelmäßigen Rennradausfahrten stellt, dass unsere Wanderer auch bei Rewährend der Wintersaison
genwetter als auch bei großer Hitze auf
Tour gehen. Es wurden 18 TageswandeGäste sind bei allen Ausfahrten
rungen, eine Bahnfahrt nach Lindau, eine
willkommen! Helmpflicht!!!
Radausfahrt und 18 Halbtageswanderungen durchgeführt.
Bikepark
Für 2015 werden 16 Tageswanderung,
Dienstag/Hermann-Schwab-Halle
18 - 19.30 Uhr Aufbau- und Leistungs- eine Fahrt nach Augsburg, ein gemeinsamer Volksfestbesuch und im Oktober eine
gruppe
Wanderwoche im Bayrischen Wald angeboten. Bei den Donnerstags-Angeboten
Mittwoch/Stadionhalle
sind 15 Wanderungen und zahlreiche Be18 - 19.30 Uhr Kraftraining der Leis- sichtigungen im Programm.
tungsgruppe
Am 9. August findet wieder das Sommerfest im Stadtgarten statt, der „Gesellige
Homepage für alle Abteilungen: Abend“ am 17. Oktober rundet das Angewww.radclub93.de
bot ab.
Termine und Vorschau:
23.-25.01. Skiausfahrt nach St. Anton
(R.Zankl)
24.-25.01. Jugend-Skiwochenende
in Wolfis (C.Pfizenmaier)
30.01. Jahreshauptversammlung
08.-15.02. Skiausfahrt Albertville
(R. Zankl)
Sportvereinigung
Winnenden 1848 e.V.
Öffnungszeiten:
Geschäftsstelle, Kirchstraße 11:
Di. 16-19 Uhr, Mi. 16-19 Uhr,
Do. 16-19 Uhr
Tel. : 07195 67505
Fax. : 07195 67408
E-Mail: sv-winnenden@t-online.de
info@sv-winnenden.de
www.sv-winnenden.de
Turnen
Eltern-Kind-Kurse haben begonnen Es gibt noch Restplätze
Für Kinder ab 1 Jahr, die gemeinsam mit
einer erwachsenen Begleitperson turnen
möchten, gibt es noch freie Plätze beim
Eltern-Kind-Turnen. Der Kurs findet ab
sofort bis zu den Osterferien jeweils
dienstags von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr
statt. Die Kursgebühr beträgt 14 Euro für
Mitglieder und 65 Euro für Nichtmitglieder. Anmeldung bei Sibylle Hirsch, Tel.
07195-947179.
! Änderung: Geräteturnen für Kinder
Ab März wird bei der Volkshochschule
ein Kurs Gesundheitswandern angeboten, und Jugendliche - Start erst ab Februhierzu erhalten Vereinsmitglieder einen ar !
Leider kann die Sportstunde „GeräteturZuschuss von der Ortsgruppe.
nen“ nicht wie geplant ab dieser Woche,
Eine weitere Diaschau seltener Blumen sondern erst im Februar stattfinden. Ab
und Orchideen im Naturschutzgebiet 02.02.15 immer montags von 17 - 18 Uhr
„Hölzle“ in Breuningsweiler rundete die für Grundschulkinder zwischen 6 und 10
Veranstaltung ab. Seit Jahren wird dieses Jahren und von 18 - 19 Uhr für Teenager
Naturschutzgebiet und das Gebiet am Ha- ab 10 Jahren. Der Übungsleiter ist Chrisselstein unter der Anleitung von Natur- toph Essig. Bei Interesse einfach in der
schutzwart Hermann Daiss von der Orts- Sportstunde vorbeischauen.
Wintersport
GUTES NEUES JAHR!
Die Vorstandschaft der Wintersportabteilung wünscht allen Mitgliedern und
Freunden alles Gute für das Jahr 2015 Gesundheit, Glück, Freude an vielen Unternehmungen mit der Wintersportabteilung, Zufriedenheit, Erfolg und noch
eine schöne und verletzungsfreie Wintersaison 2014/15. Wir freuen uns auch
immer über neue Gesichter! Die Vorstandschaft Tobias Hackel, Cornelia
Bösner, Andrea Kutter.
Alle Trainingsangebote der Wintersportabteilung sind wieder angelaufen! Die Übungsleiter freuen sich auch
in 2015 über viele, auch neue, Teilnehmer.
Vortreffen für Familienfreizeit in Grimentz am Montag, 19.01.15
Das Vortreffen für die Familienfreizeit
in Grimentz in der Faschingswoche findet am Montag, 19.01. um 19.30 im SV
Vereinsheim am Zipfelbach statt. Dort
erfahren die Teilnehmer alles Wichtige
zur Ausfahrt und können schon vorab
gesellig beisammen sein. Es sind auch
noch wenige Plätze frei! Ansprechpartner: Simon Kutter, Tel. 07195/
73469.
Ausfahrt an Ostern und zum Saisonabschluss, 04.-11.04.15 - noch Plätze
frei
Bei der Ausfahrt in der Osterwoche
vom 04.-11.04.15 für Familien, erwachsene Einzelpersonen und Paare
sind noch Plätze frei. Dies ist eine tolle
Gelegenheit die Saison in Europas größtem, schweizerisch/französischen Skigebiet „Port de Soleil“ mit 650 Pistenkilometern abzuschließen. Die Unterbringung erfolgt in einem komfortablen Chalet (mit Sauna). Ansprechpartner: Jüregn und Petra Klenk, Tel. 07195/
950830.
Nähere Infos und Anmeldung zu allen
Ausfahrten unter www.sv-wintersport.de
Stadtkapelle
Winnenden e.V.
Die Stadtkapelle Winnenden wünscht
allen Mitgliedern, Fördermitglieder
und Freunden der Stadtkapelle ein
gutes neues Jahr 2015!
Jugendkapelle (für alle Kinder und
Jugendlichen, die schon etwas Übung
auf einem Instrument haben)
Probe donnerstags um 18.30 Uhr im
Karl-Krämer-Haus am Stadion
Dirigent: Rainer Wind
Stadtkapelle (für alle Jugendliche ab
16 Jahren und Erwachsene, die Spaß
an der gemeinsamen Musik haben)
Probe donnerstags um 20.00 Uhr im
Karl-Krämer-Haus am Stadion
Dirigent: Michael Helminger
1. Vorsitzende: Silke Frank (silkefrank@gmx.net, 07195 9771100, 0162
2109822)
www.stadtkapelle-winnenden.de.
Donnerstag, 15. Januar 2015
16
Datum: Mittwoch, 21.01.2015,
Tierschutzverein
20.00- 22.15 Uhr
Winnenden u. Umgebung e.V.
Ort: Mühltorstraße 25, Haus der Jugend, Winnenden und Umgebung e.V.
Winnenden
Themenabend
Damit Tauben nicht zur Plage
Unsere Sprechzeiten:
Gesprächskreis Tagespflege:
werden!
Montags 18.00 -19.00 Uhr, donnerstags Wir suchen für die Betreuung der WinKollegiale Beratung - Gruppe 2
9.00 -11.00 Uhr; in den übrigen Zeiten nender Stadttauben einen lieben Menkönnen Sie Ihr Anliegen auf Band spre- schen, der sich um den Bestand und die
Datum: Mittwoch, 21.01.2015,
chen.
09.00- 11.15 Uhr
weitere Entwicklung der Tiere kümmern
Ort: Mühltorstraße 25, Haus der Jugend, Tel.: 07195/979379,
möchte. Nähere Einzelheiten erhalten
Fax: 07195/979377.
Winnenden
Sie unter Tel.: 07195/588 61 50. Bisher
E-Mail:
info@tageseltern-winnen- hat Herr Ralf Spauszus diese Betreuung
den.de. Homepage: www.tageseltern- ehrenamtlich übernommen und mit viel
Gesprächskreis Tagespflege:
winnenden.de.
Kollegiale Beratung - Gruppe 3
Engagement und Einfühlungsvermögen
ausgeführt. Leider kann er aus Altersund Gesundheitsgründen diese Aufgabe
nicht mehr fortführen. Wir möchten uns
an dieser Stelle ganz herzlich für seinen
jahrelangen Einsatz im Namen der Tauben bei ihm bedanken und wünschen ihm
weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit.
Tageselternverein
Nummer 3
wochs 18.45 - 19.45 Uhr, HermannSchwab-Halle
Turniertanz für Kinder ab 8 Jahren, mittwochs 17.45 - 18.45 Uhr, HermannSchwab-Halle
Neueinstieg ist jederzeit möglich und wir
freuen uns auf Dich
In allen Gruppen darf kostenlos und unverbindlich geschnuppert werden
Nähere Informationen unter
07195/8159 (Herr Solm) oder
07195/62242 (Frau Groß)
Ortsverband
Winnenden
15. Mitternachtsturnier des TC Winnenden
Geschäftsstelle:
71364 Winnenden, Mühltorstraße 18
Auskünfte unter: Tel. 07195 74134
VdK Beratungsstunde in OV Angelegenheiten
Am Dienstag, 20. Januar, findet unsere
erste Beratungsstunde in OV Angelegenheiten ab 18.30 Uhr in der GeschäftsstelHip Hop
donnerstags in der Hungerbergschule le Mühltorstraße 18, in Winnenden statt.
15.00 Uhr - 16.00 Uhr von 8-12 Jahren Es bedarf keiner Anmeldung.
16.00 Uhr - 17.00 Uhr von 12-17 Jahren
17.00 Uhr - 18.00 Uhr Erwachsene
Mitzubringen sind gute Laune und lockere Kleidung. Mitmachen kann jeder, der WINN EGAN
Spaß am Tanzen hat
TTC Grün-Gold
Winnenden
V
Winnenden
Die Teilnehmer
Zumba
mittwochs 20.00 Uhr im Gymnastikraum Veganstammtisch in der Alten Kelter
Am Mittwoch, 28. Januar 2015, treffen
der Hermann Schwab-Halle
sich von 19 bis 22 Uhr Veganerinnen
Es ist kein Tanzpartner erforderlich
und Veganer in der Alten Kelter, Winnenden, Paulinenstraße. Damit der moTurniertanz
Den Turniertanzpaaren stehen an ver- natliche Veganstammtisch keinen Orgaschiedenen Wochentagen die Herman- nisationsaufwand erfordert, bringen alle
Schwab-Halle und die Kastenschule zum einen veganen Imbiss, ein Getränk und
eigenes Geschirr mit. Der Eintritt ist frei,
freien Training zur Verfügung.
geringe Raumkosten werden umgelegt.
Der gesamte Abend, eine VeranstalHobbytanz
- der Treffpunkt für alle, die Spaß an Mu- tung von „WinnVegan - Initiative für
Menschen und Tiere“, dient allein dem
sik und Bewegung haben.
geselligen Erfahrungsaustausch.
- in entspannter Atmosphäre Kontakte
mit netten Menschen aufnehmen
- Einfühlungsvermögen und tänzerische
Leidenschaft erleben
Das traditionelle Mitternachtsturnier
des TC Winnenden wurde am 10. Januar 2015 zum
15. Mal unter der Regie Hans und Margret Fuhrmann und Stefan Kirchner als
Mixed-Turnier ausgetragen.
Wieder waren die Anmeldelisten
schnell gefüllt, so dass 24 Teilnehmer
im Los-Verfahren 12 Mixed-Paare bildeten. Nach einem Begrüßungssekt
und einer kurzen Einweisung in den
Spielmodus konnten die ersten Spiele
um kurz nach 18 Uhr beginnen. Der
Spielplan sah 4 Spielrunden vor, so
dass jeder Teilnehmer 4 Spiele à 25
Minuten absolvieren musste.
Nach der Hälfte der Spielrunden gab es
dann wie mittlerweile üblich das gemeinsame Abendessen. Unser Wirtsehepaar Sewasti und Michael hatten einen griechischen Teller vorbereitet, der
sehr lecker schmeckte und uns neue
Kraft für die weiteren Spielrunden gab.
Bei dem gemeinsamen Essen und während den Spielpausen hatten die Teilnehmer genügend Zeit, sich zu erholen
und mit anderen ins Gespräch zu kommen.
Gegen 1.45 Uhr waren dann alle Matches beendet und die Turnierleitung ermittelte die diesjährigen Sieger. Bei
den ersten Plätzen war der Punktestand
oft gleich, so dass die Anzahl der gewonnen Spiele bzw. der verlorenen
Spiele die Entscheidung bringen musste.
Birkmannsweiler
Die diesjährigen Sieger des Mitternachtsturniers 2015 Margret Budenz
und Michael Gerlach
niers:
Platz 1
Margret Budenz / Michael Gerlach
Platz 2
Herta Romboldt / Roland Meyerhöfer
Platz 3
Brigitte Becher / Niko Batis
Das Organisationsteam bedankt sich
sehr herzlich für die rege Teilnahme
der Mitspieler der vergangenen 15 Jahre. Es hat uns stets viel Freude gemacht, dieses Turnier beim TC Winnenden ausrichten zu dürfen.
Hans und Margret Fuhrmann
Die Platzierungen des Mitternachtstur- und Stefan Kirchner
Seniorengruppe
mittwochs 19.30 Uhr im katholischen
Gemeindezentrum Waiblingen - Hegnach
Akkordeon-Musikschule u.
Neue Paare sind immer herzlich willkommen! Schnuppern Sie gerne rein, wir Orchester Birkmannsweiler e.V.
werden Sie individuell in unsere Gruppe
integrieren.
Herzliche Einladung zum KirchenVorkenntnisse sind erwünscht
Konzert am Sonntag, 25. Januar 2015,
in der St. Ulrichs-Kirche in BirkSingle und Junggebliebene
mannsweiler. Beginn 17.00 Uhr. Einfreitags 20.15 Uhr im katholischen Ge- tritt frei. Die Spenden für diesen Abend
meindezentrum Waiblingen - Hegnach werden zu Gunsten der Renovierung
Bei der Tanzpartnersuche sind wir gerne unserer Kirche sein.
behilflich
Ob Jung, Alt oder Wiedereinsteiger - bei
Kinder und Jugend
uns steht gemeinsames Musizieren und
Tanzen für Kinder ab 4 Jahren, montags der Spaß an der Musik an erster Stelle.
16.15 - 17.15 Uhr, Grundschule Schel- Wer hat Lust, die Melodica oder das Akmenholz
kordeon kennenzulernen? AusbildungsTanzen für Kinder ab 8 Jahren, montags beginn
einschließlich
4-wöchigem
17.15 - 18.15 Uhr, Grundschule Schel- Schnupperkurs ist jederzeit möglich. Der
menholz
Unterricht durch unsere ausgebildeten
mittwochs 16.45 - 17.45 Uhr, Hermann- Musiklehrer, sowie die Orchesterproben
Schwab-Halle
finden im UG des Kindergartens in der
Tanzen für Teens ab 13 Jahren, mitt- Hofäckstraße in Birkmannsweiler statt.
Nummer 3
Donnerstag, 15. Januar 2015
1. Orchester
Donnerstag 19.30 - 21.00 Uhr
Grundausbildung Melodica
nach Absprache
17
Seniorentreff
Birkmannsweiler
Bei Interesse Auskunft unter Tel.: 07195/
970411, Frau Krauter. Neue SpielerInnen
heißen wir jederzeit herzlich willkommen!
Unsere nächsten Termine:
Dienstag, 10.02.15 - 14.00 Uhr
Gaststätte Sängerheim
Hans Kuhnle erzählt uns interessante
Details aus der Ortsgeschichte von
Aktuelles und Interessantes über unsere Birkmannsweiler aus der Zeit von 1800
Aktivitäten finden Sie auch im Internet bis 1850
unter:
www.akkordeonorchester-birk- Einige Stichworte dazu:
mannsweiler.com.
Schultheiß - Ortsvorsteher - Bürgermeister - Friedhof - Orgelbau - Wetterkapriolen - Siegeszug der Kartoffel - Kartoffelkrankheit und vieles mehr
Gesangverein Frohsinn
Birkmannsweiler
Am Dienstag, 03.03.15, besichtigen wir
den Südwest Rundfunk (SWR) in
Stuttgart. Die Teilnehmerzahl ist auf 50
Chorprobe jeden Mittwoch
begrenzt. Abfahrt 15.00 Uhr - Rückkehr
19.00 Uhr Popchor
ca. 20.00 Uhr. Die Führung dauert
20.20 Uhr Gemischter Chor
3 Stunden ohne Pausen. Die TeilnehSingen kann man immer und überall, wa- mer sollten gut zu Fuß sein.
Anmeldung beim nächsten Seniorentreff
rum nicht in einem Chor?
Wenn Sie Interesse am Chorgesang ha- oder ab sofort bei Franz Rukatukl Tel.
ben, schauen Sie unverbindlich bei uns 73666.
im Sängerheim in Birkmannsweiler rein,
wir freuen uns auf Sie. Wir haben einen Das Leitungsteam lädt Sie herzlich ein
Popchor „Sing4fun“, der überwiegend und freut sich über Ihre Teilnahme.
in englischer Sprache singt und einen
Gemischten Chor mit deutschen traditio- Zeitraum Jahre 1800 bis 1900
nellen und auch modernen Schlagern
und Liedern. Chorleiter für beide Chöre
ist Rainer Wind.
Tennisverein
Kontakt: Brunhilde Janovic
Tel. 07195 -71300
Neueröffnung der Sängerheim-Gaststätte:
Ristorante Pizzeria
„PICCOLO MONDO“
Inhaberin Marija Lapelosa
Öffnungszeiten: Mo - So 11.30 - 14.00
Uhr und 17.30 - 23.00 Uhr
Warme Küche bis 22.00 Uhr
Mittwoch Ruhetag
Tel. 07195-73433
E-Mail: info@piccolo-mondo.eu
Web. www.piccolo-mondo.eu
Obst- und Gartenbauverein Birkmannsweiler
Winterschnittkurs mit Herrn Werner
Schoor am Samstag, 17.01.2015
Treffpunkt um 14 Uhr am evang. Gemeindehaus am Salzbergweg.
Es geht um den Erziehungsschnitt junger
Bäume und den Pflegeschnitt jüngerer
und älterer Bäume. Fragen an Herrn
Schoor sind willkommen. Festes Schuhwerk ist ratsam.
Hinweis auf die Mitgliederversammlung
des OGV - Birkmannsweiler am Freitag,
13.02., um 19 Uhr im Gasthaus Heubach
Krone. Wer Anträge an die Mitgliederversammlung hat, bitte schriftlich an
Vorstand Heinz Egner bis spätestens
30.01.2015. Es finden Wahlen für den
gesamten Vorstand statt. Da Heinz Egner
sein Amt abgibt, wurde Herr Wulf Hanke angesprochen, er ist bereit, sich zur
Wahl als 1. Vorstand zu stellen.
Ein Vortrag über das obere Donautal mit
wunderschönen Bildern eröffnet die Mitgliederversammlung um 19 Uhr.
Jedermann/frau auch Nichtmitglieder
sind herzlich eingeladen.
Birkmannsweiler
selbst, mit Spaß und Bewegung. Wir nutzen Elemente aus Yoga und Gymnastik,
Übungen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin, die „Fünf Esslinger“ und
Atemtechniken. Wir verbessern unsere
Dehnbarkeit und den Gleichgewichtssinn, auch Koordination und Kräftigung
stehen auf dem Programm.
Leitung: Barbara Schaufler-Kurz (YogaLehrerin, Zusatzausbildungen)
Zielgruppe: Damen, Herren, Paare ab
VfR etwa 50 Jahren
Verein für Rasenspiele
Kleidung: einfache, legere Kleidung, in
der man sich gut bewegen kann
Birkmannsweiler e.V. 1938
Termin: Montags ab 19.1.15, 15 Uhr,
10 mal eine Stunde
Geschäftsstelle
Kosten: VfR-Mitglieder 30,- Euro,
Talaue 25, 71364 Winnenden
Nichtmitglieder 55,- Euro
Tel.: 07195/978377
Fragen/Anmeldung: Familie Kelch, Tel.
E-Mail: vfr-bmw@gmx.de
oder
E-Mail:
marcoSprechstunde: Mittwoch 18.30 - 19.30 73765
kelch@aol.com
Uhr, außerhalb der Schulferien.
men Sie die ausführliche Tagesordnung
dem letzten Blickpunkt oder unserem
Vereinsblättle Nr. 1/2015. Anträge zur
Tagesordnung müssen spätestens 8 Tage
vor der Mitgliederversammlung bei einem der Vorstandsmitglieder oder der
Geschäftsstelle eingereicht werden.
Freie Plätze Yoga und Gymnastik
Bei bestehenden Kursen gibt es noch
freie Plätze, und zwar montags um 9.30
Uhr (Yoga), montags um16.45 Uhr (FitMix-Gymnastik) und donnerstags um
Unsere Wirtsfamilie Tontic freut sich auf 9.00 Uhr (Fit und Fun für Frauen). AnIhren Besuch. Hier können Sie gut essen meldung und Info bei Familie Kelch,
und trinken. Familie Tontic bietet gut- Tel. 73765 oder marcokelch@aol.com.
bürgerliche Küche, sowie Balkan-Spezialitäten, Fischgerichte und Kalamari.
Öffnungszeiten Di.-Fr. ab 16.30 Uhr.
Sa.-So. und Feiertags ab 11.00 Uhr. Warme Küche immer bis 23.00 Uhr. Tel.:
07195 / 4169898.
Gaststätte Talaue
VfR Vereinsheim
Talaue 25, 71364 Winnenden
Tel.: 07195 / 4169898
VfR-Gaigel:
Nächster VfR-Gaigel am Donnerstag,
Geschäftsstelle
14.
Januar, um 16.00 Uhr im VereinsTalaue 31, Tel. 97 01 50, Fax 97 01 52.
heim.
www.tv-birkmannsweiler.de,
E-Mail: info@tv-birkmannsweiler.de
Geöffnet dienstags, 18.00 - 19.00 Uhr. VfR Fasching - Vormerken !!
Eine interessante Beitragsstruktur zeich- Auch dieses Jahr heißt das Faschingsnet uns aus. Aufnahmegebühr ist für uns motto beim VfR wieder „Verrückt-fröhschon lange kein Thema mehr. Bitte in- licher-Rummel“.
formieren Sie sich auf unserer Homepa- „Weiberfasching“ am „Schmotzigen
Donnerstag“ (12. Februar - Eintritt inkluge (siehe oben).
sive einem Freigetränk nur 5 Euro) und
TVB-Sportgaststätte,
öffentliche wie gewohnt am Faschingssamstag (14.
Gaststätte - Telefon 07195/9577821 Februar). An beiden Tagen Livemusik.
Kinderkarneval am 17. Februar.
oder 0171/3703069
Renata und Dragan Skoric mit ihrem
Team freuen sich auf Ihren Besuch. Sie Fußball
bieten regionale und internationale Kü- Am 3. Spieltag spielen unsere neu geche. Die Öffnungszeiten: Montag bis gründete Futsaler-Mannschaft gegen den
Freitag ab 17.00 Uhr (warme Küche TSV Weilimdorf in der Sporthalle in He17.30 Uhr - 22.30 Uhr), Sonn- und Feier- delfingen
tage 11.30 - 22.00 Uhr (durchgehend
warme Küche), Samstag ist Ruhetag. Sonntag, 18.01.2015
Selbstverständlich können für Feiern al- Futsal: TSV Weilimdorf - VfR Birkler Art auch spezielle Termine vereinbart mannsweiler 14.00 Uhr
werden.
Aktuelles und Informationen unter
www.vfr-bmw-fussball.de
4. TVB Fackelwanderung
mit Glühweinfest
Wir laden alle Mitglieder und Freunde Gymnastikabteilung
des TVB recht herzlich ein zur 4. TVB- Neuer Zumba-Kurs
Fackelwanderung mit anschließendem In Birkmannsweiler (10 Einheiten) mit
Glühweinfest am Freitag, 23. Januar. Trainern der Tanzschule „Fun and
Wir treffen uns um 18.00 Uhr zur Fa- Dance“. Ab Dienstag, 13. Januar 2015,
ckelwanderung für „Jung und Alt“. Bitte von 20.20 Uhr bis 21.20 Uhr in der Bubeachten Sie: die Fackelwanderung fin- chenbachhalle Birkmannsweiler
det nur bei Schnee statt!!! Ab 19.00 Uhr Kosten: Vereinsmitglieder: 45 Euro,
gibt es dann auf der Terrasse des TVB Nichtmitglieder: 65 Euro.
Interessiert? Dann E-Mail an: mn-krauGlühwein und gegrillte Würstchen.
ter@kabelbw.de oder einfach zum
Einladung zur
schnuppern vorbeikommen.
Mitgliederversammlung
Wir laden unsere Mitglieder recht herz- Kurse beim VfR ab September
lich ein zur Mitgliederversammlung am Neu: Yoga am Nachmittag
Freitag, 30. Januar 2015 um 19.30 Uhr Frei von Leistungsdenken widmen wir
im Vereinsheim des TVB. Bitte entneh- uns in diesem neuen Kurs ganz uns
Breuningsweiler
MGV „Sängerlust“
Breuningsweiler e.V.
Singstunde
Nächste Singstunde ist am Freitag,
16. Januar, für alle Sänger bereits um
19.30 Uhr, in unserer Sängerstube.
Treffpunkt ist um 19.15 Uhr. Wir bitten
um vollzähliges und rechtzeitiges Erscheinen. Neue Sänger sind bei uns immer herzlich willkommen.
Vormerken
Nächste Singstunde ist am Freitag,
23. Januar.
Sängerbesen ist am Samstag, 31. Januar
2015.
Besuchen Sie unsere Homepage.
http://www.mgv-breunigsweiler.de
Obst- u. Beerenbauverein
Breuningsweiler e.V.
Einladung zur Mitgliederversammlung
am Dienstag, 24. Februar 2015, 19.00
Uhr im Café Käfer, Breuningsweiler.
Der Verein lädt alle Mitglieder mit Ehepartnern bzw. Lebensgefährten herzlich
ein. Gäste sind willkommen.
Tagesordnung:
Top 1: Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
Top 2: Verlesung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung vom
11. März 2014 durch die Schriftführerin.
Top 3: Filmvortrag „Hagelflieger“
Top 4: Bericht des Kassiers und Entlastung durch einen der Kassenprüfer
Donnerstag, 15. Januar 2015
18
Hertmannsweiler
Top 5: Entlastung des übrigen Ausschusses
Top 6: Ehrungen
Top 7: Neuwahlen: Diese Jahr sind keine
Neuwahlen vorzunehmen
Top 8: Anträge (diese bitte schriftlich bis SV Hertmannsweiler
12.02.2015) an die Schriftführerin
Allgemein: Der Vorstand des SVH hofft,
Top 9: Jahresprogramm und Verschiede- dass Sie gut in das neue Jahr gestartet
nes
sind. Er wünscht allen Sponsoren, GönWir freuen uns über zahlreiche Teilnah- nern, Fans, Mitgliedern und Interessierten
des Vereines ein erfolgreiches und vor alme an dieser Veranstaltung.
len Dingen gesundes neues Jahr. Bleiben
Mit freundlichen Grüßen
Sie uns weiterhin treu.
Der Ausschuss
Theatergruppe: Gut angelaufen ist der
Kartenvorverkauf des neuen Theaterstückes „Onkel Hubbi wird’s schon richten…“ Premiere ist am Samstag,
31.01.2015, um 20.00 Uhr im Vereinsheim des SVH. Die Karten kosten 10
Euro. Karten gibt es noch für folgende
Männergesangverein
Termine: 31.01., 06.02., 13.02., 14.02. die Theatergruppe bietet aber nun auch
„Eintracht“ Hanweiler
zusätzliche Aufführungstermine am
... der Chor für Hanweiler und das Schelmenholz 28.02., 06.03., 07.03. und 28.03.2015 an.
Die Tickets können jeweils mittwochs im
Die erste Singstunde im neuen Jahr ist Vereinsheim von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr
bereits hinter uns. Die Vorstandschaft erworben werden. Auskünfte erteilt auch
und unser Chorleiter freuen und bedan- Sylke Schnee unter 07195/697986.
ken sich für die vollständige Anwesenheit der Sänger und einer krankheitshal- Hapkido – Koreanische Selbstverteidigung für Jung und Alt, Sporthalle Im
ber Entschulding. Weiter so.
„Lerchenberg“ in Hertmannsweiler
Heute, Donnerstag, 15. Januar, um 19.30 Trainingszeiten:
Uhr, ist wieder Chorprobe im Vereins- Mo. 18 - 19.30 Uhr, Di. 20 - 21.30 Uhr
raum in Hanweiler. Wir bitten um pünkt- und Freitag 20.30 - 22 Uhr
Mitzubringen ist Sportkleidung mit lanliches Erscheinen.
gen Ärmeln und weiche Mattenschuhe
Am 24. Januar findet unsere Jahresfeier oder Barfuß. Mehr Informationen unter
statt. Bitte anmelden nicht vergessen.
Sportverein Hertmannsweiler.de
Hanweiler
Höfen-Baach
Baacher Seniorentreff
Einladung zum
Freitagskaffee
am 16. Januar 2015
Das ökumenische Kaffeeteam lädt die
Bürgerinnen und Bürger aus Höfen,
Junge und Ältere und Gäste aus nah
und fern sehr herzlich ein zum Freitagskaffee am 16. Januar 2015, um
14.30 Uhr, in das Foyer der Gemeindehalle Höfen-Baach.
Kommen Sie und freuen Sie sich auf
eine gute Kaffee- und Kuchentafel
und interessante Gespräche.
Wie immer ist der Erlös des Freitagskaffees für den Bau der Aussegnungshalle bestimmt.
Alle wieder aus den Weihnachtsferien
zurück? Die Skier eingemottet? Dann
haben wir ja Zeit für einen Kaffeenachmittag und können von den Feiertagen
erzählen. Wir freuen uns auf Sie heute,
Donnerstag, 15. Januar 2015, so ab 14.30
Uhr im alten Schul- und Rathaus in
Baach. Herzlich willkommen im neuen
Jahr, wir warten auf Sie.
Sportfreunde
Höfen-Baach 1963 e.V.
Wissenswertes
Der Geschäftsbereich Landwirtschaft des Landratsamtes Rems-Murr-Kreis informiert:
Monatsvorschau Januar 2015
16. Januar, 13 Uhr
Infoveranstaltung: Zusatzqualifikation
Ökologischer Landbau
Für Landwirte, Obst-, Wein- und Gemüsebauern, die sich mit dem Gedanken befassen, ihre Produkte nach den Richtlinien
des ökologischen Landbaus zu erzeugen
und zu vermarkten, findet 2015 wieder alle
14 Tage freitags von 13 bis ca. 18 Uhr ein
Qualifikationslehrgang an der Fachschule
für Landwirtschaft in Backnang statt. In
Kooperation mit Landwirten und Betrieben aus dem vor- und nachgelagerten Bereich werden Vermarktungsstrategien und
Arbeitsweisen zur Erzeugung von BioProdukten praxisnah gezeigt. Am 16. Januar, 13 Uhr (Gewerbeschule Backnang,
Heininger Weg 43, Raum 202a) wird über
das Kursprogramm informiert und die
Möglichkeit zur Anmeldung gegeben.
27. Januar, 20 Uhr
Giftpflanzen im Grünland –
sind Nachsaaten das Allheilmittel?
„Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne
Gift, allein die Dosis macht, dass ein Ding
kein Gift ist“ Paracelsus (1493-1541). Der
Ausbreitung von Jakobskreuzkraut und
Herbstzeitlose macht nicht nur Pferdebesitzern Sorge. Wie lassen sich Giftpflan-
14.30 Uhr Walking
15.30 Uhr Ü 50 Gymnastik
Mittwochs 20.00 Uhr Damengymnastik
zen im Grünland bekämpfen und wie kann
eine weitere Verbreitung verhindert werden? Diese und weitere Fragen werden am
27. Januar ab 20 Uhr von Prof. Dr. Martin
Elsäßer (LAZBW) in der Gaststätte zur Eisenbahn in Sulzbach erörtert.
30. Januar 2015 von 14 bis 18 Uhr
Greening und Fakt –
im praktischen Pflanzenbau
Die Übertragbarkeit vom Papier in die Praxis ist nicht immer leicht! Tipps wie Sie
FAKT- und Greening-Maßnahmen erfolgreich in Ihren Betrieb integrieren können, geben Experten aus Forschung und
Praxis am Freitag den 30. Januar 2015 von
14 bis ca. 18 Uhr (Gewerbeschule Backnang, Heininger Weg 43, Raum 202a/b).
Vorgestellt werden Neuheiten, Tipps
(Aussaat, Düngung, Pflanzenschutz) und
Versuchsergebnisse aus den Themenblöcken: Leguminosen (Dr. J. Raupp/ LTZ),
Zwischenfrüchte (K. Wacker/ DSV),
Blühmischungen und Brachebegrünung
(Dr. A. Butz/ LTZ), Untersaaten (Mais
und Getreide) (K. Wacker/ DSV) und
Wirtschaftlichkeit einzelner Maßnahmen
(T. Schweizer/ LEL). Ergänzt werden die
Fachvorträge durch aktuelle Hinweise zur
Beantragung.
Remstal-Route mit Partnerstädten auf der CMT 2015
Familienfreundliches Remstal
Das Remstal hat für Naherholung und
Tourismus viel zu bieten. Die umfangreichen Angebote präsentiert die
Remstal-Route vom 17. bis 25. Januar
2015 auf der weltweit größten Messe
für Tourismus und Freizeit, der CMT
in Stuttgart. Der Tourismus-Verein
wird am Stand der Region Stuttgart in
Halle 6 (Stand 6 E 50) gemeinsam mit
Partnerstädten aus dem Remstal vertreten sein.
Die Urlaubsmesse lockt jedes Jahr mehr
als 200.000 Besucher aus ganz Süddeutschland auf das Messe-Gelände.
Rund 2000 Aussteller aus 90 Ländern und
Regionen werden auch dieses Jahr auf der
CMT ihre Produkte vorstellen. Ein idealer
Platz, um auf hohem Niveau Werbung für
Kultur
Damen- und Ü 50 Gymnastik Walking
Mädels es geht wieder los, die Halle ruft,
die Übungsleiterin grooved und alle finden es famos. Jeden Mittwoch und Montag ist Bewegung angesagt, also kommen
und stretchen, dehnen und entspannen.
Montags
Nummer 3
„Körper-Farbe-Sphäre“
Eine Ausstellung - Malerei, Graphik von Velemir Pankratov
Dauer: seit 10.01. bis 14.02.2015
Samstags 11.00 - 13.00 Uhr
Mittwochs: 16.00 - 18.00 Uhr
Galerie 2 am Rathaus, Torstraße 10,
71364 Winnenden
das Remstal zu machen.
Die Remstal-Route präsentiert sich auf
der Messe vor drei großen Motivwänden,
mit Freizeitaktivitäten. Im Vordergrund
des Messeauftritts werden verschiedene
familienfreundliche Angebote stehen. So
die überarbeitete Entdeckerkarte, die eine
Vielfalt an Entdeckerzielen für Familien
mit Kindern und Jugendlichen enthält.
Winnenden schickt seinen Mops auf die
Messe inklusive Mopswein und Mopspralinen. Außerdem informieren Mitarbeiter des Winnender Feuerwehrmuseums vom 18. bis zum 21. Januar die Besucher über die erweiterte Ausstellungsfläche, die es jetzt erlaubt, die roten Veteranen auf ca. 2000 Quadratmetern auszustellen.
Impressum
Herausgeber:
Stadtverwaltung Winnenden
Verantwortlich für den gesamten amtlichen und redaktionellen Teil i.S.d.P.
Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth
oder Vertreter im Amt
Redaktion:
Hauptamt der Stadt Winnenden,
Telefon 07195/13-102, -103
Telefax 07195/13-400
eMail: blickpunkt@winnenden.de
Verlag, Gesamtherstellung, Vertrieb:
Zeitungsverlag GmbH & Co.
Waiblingen KG
Albrecht-Villinger-Straße 10,
71332 Waiblingen
Tel. 07151/566-0, Fax 07151/566-400
Erscheinung:
wöchentlich donnerstags
Redaktionsschluss: freitags, 12 Uhr
Nummer 3
Donnerstag, 15. Januar 2015
Stadtbücherei
Winnenden
19
Stadtjugendmusikund Kunstschule
Treffpunkt für Wissen und Unterhaltung
www.rems-murr-buehne.de
Schlossstraße 24, 71364 Winnenden
Tel. 0 71 95 / 82 40 oder 16 36
www.sjmks.de, E-Mail: info@sjmks.de
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8 - 12 Uhr,
Mo. - Do. 14.30 - 16.30 Uhr
Anmeldeformulare finden Sie auf der
Homepage.
Adlerplatz 3
71364 Winnenden
Tel. 0 71 95 / 9 06 66 20
Fax 0 71 95 / 9 06 66 24
www.stadtbuecherei.winnenden.de
Öffnungszeiten:
Mo. + Di. 10 - 12 Uhr und 14 - 19 Uhr
Mi. 14 - 19 Uhr, Do. 10 - 19 Uhr,
Sa. 10 - 13 Uhr, Fr. geschlossen
Rems-Murr-Bühne spielt „Älles wegem liaba
Geld“ in Korb
Regenbogengarten
Kreativspielgruppe der Stadtjugendmusik- und Kunstschule für Kinder
Bestseller Sachbücher
von zwei bis drei Jahren mit einer BePhilipp Oehmke: Die Toten Hosen - gleitperson ab 13. Januar 2015
Am Anfang war der Lärm
31 Jahre deutsche Rockgeschichte: Die Der neue Kurs „Regenbogengarten“ finGeschichte der erfolgreichen deutschen det an zehn Vormittagen dienstags von
Rockband von ihren Anfängen, ihrem 9 Uhr bis 10.30 Uhr in der Kunstschule
Aufstieg, aber auch über die Kindheit, Winnenden, Schlossstraße 14 ab 13. JaJugend über Krisen und Freundschaft nuar 2015 statt. Im Regenbogengarten
dürfen die Kinder nach Lust und Laune
wird berichtet…
gestalterische Erfahrungen sammeln.
Neue DVDs für Erwachsene
Transformers 4 (Science Fiktion)
Nähere Informationen über den Inhalt,
Verlag, Ausleihstatus, usw. gibt es direkt
in der Stadtbücherei Winnenden (Adlerplatz 3), telefonisch unter Tel. 90 666 20
oder im Internet unter www.stadtbuecherei.winnenden.de im Online-Katalog.
KO N ZE R TE
NZERT
ERÖFFNUNGSKO
WINNENDEN
So.
1.2.
DER KONZERTTAGE– Messe in h-moll
J.S. Bach
Winnender Kantorei
SCHLOSSKIRCHE
Was machen Erik Eisele (rechts) und sein Untermieter Robert (Zweiter von links)
mit
dem vermeintlich toten Onkel Schorsch? Bestatter Fröhlich ist entsetzt über die
Mit Fingerspielen, Liedern oder kleinen
Geschichten tauchen die Kleinen und „Leiche“ im Müllsack. (V.l.: Erich Schönbach, Andreas Lutz, Thomas Bauer, Stefan
Großen in ein Thema ein, das im An- Orner.)
schluss in verschiedenen Techniken und
Am Samstag, den 7. Februar 2015, spielt Schon vor zwei Jahren hat Erik Eisele
Materialien kreativ umgesetzt wird.
die Rems-Murr-Bühne die lustige Ko- seinen Job bei den Stadtwerken verloren.
mödie „Älles wegem liaba Geld“ in der Seine Frau Hanna weiß davon allerdings
Info bei der SJMKS Tel. 07195/8240,
Remstal-Halle Korb. Karten gibt es bei nichts und glaubt, ihr Mann ginge Tag
E-Mail: info@sjmks.de sowie
der Postagentur (S & W Schreibwa- für Tag zur Arbeit. Doch stattdessen hat
bei der Dozentin Monika Veit
ren), Winnender Str. 33 in Korb Erik eine Lawine staatlicher HilfsmaßTel. 015771735048
(Preis: 12 Euro / ermäßigt für Schüler,
Auszubildende, Studenten 10 Euro). nahmen ausgelöst, die ihm ein ansehnliVorstellungsbeginn 20 Uhr; Saalöffnung ches Einkommen beschert, bis das Sozialamt einen Außenprüfer schickt. Des19 Uhr.
sen Untersuchungen bringen aberwitzige
Die Handlung: Ein raffiniert-liebens- Verwechslungen und Vertuschungen ans
werter Schwindler leimt die Behörden Licht.
17 Uhr
CONCERTO Tübingen,
Winnender Kantorei,
Paulus
Leitung: KMD Gerhard
und Erm.
Sitzplätze: 25 - 10 €
LLE
quattrocelli
2.2.
20 Uhr
HERMANN-SCHWAB-HA
KAMMERMUSIK
MEETS HOLLY WOOD
usik für vier Celli
quattrocelli – Filmm
Cello und Live-Elektronik
Stephan Braun – Jazzund Erm.
€
10
25
Sitzplätze:
THEATER ALTE KELTER
Der Geizige
Di.
WORT+TON EXTRA
erttage
er“ – Solisten der Konz
„Aus aller Herren Länd
nen Besetzungen
spielen in verschiede
rger
elsbe
Guck
lf
lla, Lesung: Rudo
Klavier: Markus Hadu
Kulturverein
: Winnender Wein- und
Exklusive Weinprobe
Erm.
und
€
50
:
Sitzplätze
Stephan Braun
Markus Hadulla
Mo.
3.2.
Am Samstag, 24. Januar, um 20 Uhr
wird das komödiantische wie bitterböse Familientableau Molières vom
Münchner Sommertheater in der
Hermann-Schwab-Halle aufgeführt.
19 Uhr
LLE
Mi.
4.2.
20 Uhr
CONCERT
HERR DER RINGE IN
of the Rings
honie Nr. 1 – Lord
Johan de Meji – Symp
ter der Konzerttage
Sinfonisches Blasorches
er Rudloff
Szenische Lesung: Rain
dl
Leitung: Matthias Mun
und Erm.
Sitzplätze: 15 - 7,50 €
TSSAAL –
WINNENDEN – ANDACH
KLINIKUM SCHLOSS
Do.
5.2.
N
END DER SOLISTE
KAMMERMUSIKAB
Sinfonisches
Blasorchester
Wahnsinn“
„Zwischen Genie und
, Schumann
| Teil 2: Berio, Beethoven
Teil 1: Mozart, Schubert
tzungen
Bese
e in verschiedenen
Solisten der Konzerttag
€ und Erm.
€ und Erm. | Teil 2: 17
Sitzplätze: Teil 1: 15
Klinikum Schloss Winnenden
– Andachtssaal –
Bildquelle: http://de.best-wallpaper.net
HERMANN-SCHWAB-HA
18 und
20 Uhr
LLE
HERMANN-SCHWAB-HA
Fr.
6.2.
20 Uhr
iknacht“
„Romantische Klass
ertante |
Mozart – Sinfonia Conc
Doppelkonzert
zert Nr. 2 | Brahms –
Chopin – Klavierkon
ergische
Orchester: Württemb
e,
Solisten der Konzerttag
r
Meye
, Leitung: Paul
Philharmonie Reutlingen
Erm.
und
€
Sitzplätze: 25 - 10
Händel – Feuerwerksmu
erbs
ender Musikwettbew
Preisträger des Winn
: Konzertorchester
ik Stuttgart, Orchester
Feuerwerk: Pyrotechn
Ralf Göltenbodt
ng:
Leitu
n,
ende
Winn
Erm.
Sitzplätze: 10 € und
Sa.
7.2.
20.30
Uhr
HERZLICHEN DANK AN:
WEITERE FÖRDERER: Stadt Winnenden, Bürgerstiftung Winnenden, Förderverein pro musica, Winnender Wein- und Kulturverein, Lions-Club Winnenden, Karl-Krämer Stiftung, Lange-Mickel Familienstiftung
Konzertorchester Winnenden
LLE
HERMANN-SCHWAB-HA
T MIT FEUERWERK
ABSCHLUSSKONZER
sik
Württembergische
Philharmonie
N
T DER SOLISTE
ORCHESTERKONZER
Witwe ehelichen. Und Harpagon
selbst will die junge Mariane heiraten, die jedoch heimlich mit seinem
Sohn liiert ist. Bei so viel angestautem Unmut lässt eine Revolte der
Jungen gegen die Alten nicht lange
Die berühmte Komödie handelt vom auf sich warten…
ebenso reichen wie geizigen Harpagon, der panische Angst hat, man Ein Spiel, ein Kampf um Mammon
könnte ihn ausrauben, bestehlen, be- und Eros - nach rund 350 Jahren betrügen oder auf anderem Wege um sticht Molières Komödie durch zeitsein Geld bringen. Deshalb hat der losen Witz und hohes Tempo und
kauzige Alte nicht nur seine Geldkasgibt auch für heutige Zuschauer die
sette im Garten vergraben, sondern
verdächtigt auch jeden Menschen in Liebe zum Geld der Lächerlichkeit
seinem Haus, inklusive seiner eige- preis. Um 19.30 Uhr erfolgt eine Einnen Kinder Cléante und Elise, ein po- führung in das Stück.
tenzieller Dieb zu sein. Aber weit
größere Missstimmung erregt er bei Einfache und bequeme
seinen Kindern durch seine Heirats- Reservierung/ Kartenbestellung
politik, die - wie alles in seinem Le- Eintrittskarten von 18-10 Euro könben - allein finanziellen Erwägungen nen auf mehreren Wegen bestellt
unterworfen ist: So hat er Elise dem werden. Über Ticketpartner Reseralten Anselme zur Frau versprochen, viX (www.reservix.de) können Karnur weil dieser bereit ist, auf eine ten bequem online bestellt werden. In
Mitgift zu verzichten. Cléante soll Winnenden erhalten Sie Eintrittskaraus ähnlichen Beweggründen eine ten im Rathaus (Tel.: 07195/ 13-0).
Donnerstag, 15. Januar 2015
20
TIPPS UND TERMINE
Politik und Gesellschaft
Insel aus Feuer und Eis
Die beeindruckende Pkw-Selbstfahrerreise beginnt und endet in Islands Hauptstadt Reykjavik und führt einmal im Uhrzeigersinn um die wunderschöne Insel
im Norden Europas herum. Die facettenreiche Traumreise in Bildern zeigt viele
bekannte und unbekannte Gesichter Islands. André Pflanz, Mittwoch, 21. Januar, 19.30 - 21.00 Uhr, Vortragssaal, vhs
Winnenden, Abendkasse.
Roms sprechende Fassaden –
und was hinter ihnen steckt
An ausgewählten und teilweise weniger
bekannten Zeugnissen römischer Architektur sollen die wichtigsten Gestaltungselemente einer Fassade anschaulich
gemacht werden. Der Vortrag möchte zu
einem aktiven Sehen beitragen und zu einem bewussteren und tieferen Erleben
der Architektur führen. Er ist nicht für
„Spezialisten“ gedacht, sondern für
Menschen, die sich auf einen Rombesuch vorbereiten wollen oder die nach einem wiederholten Besuch dieser Stadt
eine Vertiefung suchen. Dr. Siegfried
von Niswandt, Mittwoch, 28. Januar,
19.30 - 21.00 Uhr, vhs, Abendkasse.
Kultur und Gestalten
wort+ton: NIETZSCHE …
und sein musikalisches Werk
Dorian Astor, Herausgeber mehrerer
Werke über Nietzsche, wird über das
Werk und die Person Friedrich Nietzsche
erzählen. Es erklingen musikalische
Werke aus der Feder des Philosophen,
der schrieb: „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.“ (Friedrich Nietzsche in
„Götzen-Dämmerung“). Sprecher: Dorian Astor, Sopran: Natasha Schnur, Klavier: Frank Dupree und Markus Hadulla.
Montag, 19. Januar, 20.00 Uhr, Alte Kelter Winnenden, Vorverkauf und Abendkasse.
Zwischen Ikone und Moderne – Russlands Beitrag zur europäischen Kunst
Erfahren Sie in diesem Vortrag mehr
über die Entwicklung der russischen Malerei vom Mittelalter, über Barock und
Klassizismus, bis in die heutige Zeit. Der
byzantinische Einfluss und westliche
Einflüsse spielten während der verschiedenen Epochen eine Rolle. Im Laufe des
19. Jahrhunderts setzte sich mehr und
mehr ein spezifischer russischer Realismus durch. Im frühen 20. Jahrhundert
leisteten russische Künstler, z. B. Kandinsky, wesentliche Beiträge zum Weg
der Moderne in die Abstraktion. Markus
Golser, Montag, 26. Januar, 19.00 21.30 Uhr, vhs, Abendkasse.
Kultur mit Biss in Schwaikheim:
„Ja, das möchste! ...“
Kurt Tucholsky (1890-1935), feinfühliger Lyriker, engagierter Schriftsteller,
zeitkritischer Satiriker sowie Autor
geistreich und erotisch prickelnder
Chansons, gilt als einer der berühmtesten
deutsch-jüdischen Schriftsteller der Weimarer Republik. Er verstand seiner Zeit
heiter-ironisch und mit psychologischem
Scharfsinn den gesellschaftskritischen
Spiegel vorzuhalten. Lyrik-Bühne Duo,
Donnerstag, 29. Januar, 20.00 - 22.00
Uhr, Neues Rathaus Schwaikheim, Vorverkauf und Abendkasse.
„Opus summum“ eines Komponistenlebens: Bachs Messe in h-Moll
Zeitnah zur Aufführung von Bachs Messe in h-Moll in Winnenden wird dieser
Einführungsabend angesetzt: er wendet
sich nicht an musikalische Fachleute und
Musizierende, sondern an alle Liebhaber
Bachs und der Sakralmusik überhaupt.
Das barocke „Konzept Messe“ und das
enge Text-Musik-Verhältnis werden im
Mittelpunkt stehen, umrahmt von den
historischen Umständen, die dazu geführt haben, dass ein dezidiert protestantisch-lutherischer Kantor eine „Katholische Messe“ größten Ausmaßes schreibt.
In Kooperation mit dem Kulturamt der
Stadt Winnenden. Dr. Herbert Lölkes,
Freitag, 30. Januar, 19.00 - 20.30 Uhr,
vhs, gebührenfrei.
Das Geheimnis der Klangschalen
Der Einsatz von Klangschalen kann die
unharmonisch schwingenden Teile des
Körpers wieder in Harmonie bringen.
Hier erhalten Sie Grundwissen von
Klangschwingung, Aufbau einer Klangmassage und erste Körpererfahrungen
können gemacht werden. Sandra Busch,
Samstag, 24. Januar, 14.00 - 17.00 Uhr,
vhs (Z32125).
Chinesische Teekunst und
Teezeremonie
Machen Sie einen Ausflug ins Stuttgarter
Teehaus „Tai Chi Teehaus“. Sie erfahren
von einer Teemeisterin viel Wissenswertes rund um Tee: Ursprung der Teezeremonie, Qualitätskriterien verschiedener
Teesorten, gekonnte Teezubereitung und
selbstverständlich die Verkostung verschiedener Tees. Aimin Wagner-Zhao,
Sonntag, 25. Januar, 14.00 - 17.00 Uhr,
Tai Chi Teehaus Stuttgart (Z31037).
Brotaufstriche und frische Brötchen
Selbstgemachte Brotaufstriche sind eine
tolle Möglichkeit, Abwechslung auf den
Tisch, bzw. auf das Brot oder Brötchen
zu bringen. Zusätzlich werden wir auch
noch Brötchen backen, damit die BrotSchamanische Indianische Flöte
aufstriche auch eine gute Unterlage be- Spielkurs für Anfänger
kommen. Petra Scharberth-Zender,
Der Workshop vermittelt die Zirkularat- Montag, 26. Januar, 18.00 - 21.00 Uhr,
mung, Grundtöne auf dem Instrument Gemeinschaftsschule
Schwaikheim
und das Erlernen verschiedener typi- (Z31019).
scher Effekte auf der Native American
Flute sowie kulturell-historische Hinter- Gewicht halten - Tipps und Tricks
gründe. Notenkenntnisse sind nicht er- Hier erfahren Sie, wie der menschliche
forderlich! Instrumente stehen gegen Stoffwechsel funktioniert und was Sie
Leihgebühr zur Verfügung. Anthony tun können, um nicht in die Kalorienfalle
Nachbauer, Freitag, 23. Januar, 18.00 - zu geraten. Sie erhalten wichtige Tipps,
21.00 Uhr, vhs (Z20526).
wie Sie langfristig Ihr Gewicht halten
können, ohne Ihre Ernährung komplett
Hobby von gestern neu im Trend: umstellen zu müssen. Frank Ruppert,
Stricken
Montag, 26. Januar, 18.30 - 21.00 Uhr,
Sie stricken problemlos linke und rechte Gemeinschaftsschule
Leutenbach
Maschen und haben schon ein bisschen (Z30029).
Strickerfahrung? Dann sind Sie hier richtig: Hier erfahren Sie, wie zwei verschieSprachen
dene Garne (SilkHair und Laceball) effektvoll mit zwei unterschiedlichen Na- Telephoning for Receptionists - A2
delstärken miteinander zu einem wun- Sie arbeiten am Empfang und begrüßen
derschönen Dreieckstuch verarbeitet internationale Besucher, nehmen Gekönnen. Beate Haala, 2 x dienstags ab spräche entgegen, verbinden und geben
27. Januar, 19.30 - 21.00 Uhr, Gemein- Auskunft, aber nicht nur auf Deutsch,
schaftsschule Schwaikheim (Z20932). sondern immer häufiger auch auf Englisch? Dieses Seminar verleiht Ihnen
Gesundheit
mehr sprachliche Sicherheit und gibt Ihnen die Möglichkeit, verschiedene GeSüßes aus dem Orient - Arabische sprächssituationen intensiv einzuüben.
Desserts und Süßspeisen
Anja Feyhl, 3 x samstags ab 24. Januar,
Die orientalische Küche ist berühmt für 9.00 - 12.00 Uhr, vhs (Z42113).
ihre traumhaften aromatischen Süßspeisen und Desserts. Dieser Kurs widmet
Beruf, Kompetenz, EDV
sich ganz dem süßen Genuss und bietet
eine Vielfalt der arabischen Dessertkü- Magische Tricks im Karrierespiel für
che mit Spezialitäten aus verschiedenen Business-Amazonen
Ländern. Mohamad Wajih Al Bakri, Weiblicher Berufserfolg ist kein magiDienstag, 20. Januar, 18.00 - 22.00 Uhr, sches Rätsel, sondern ein wiederkehrenBildungszentrum
I
Winnenden des und damit erlernbares Ritual im Arbeitsalltag. Ein Muss für jede berufstäti(Z31033).
ge Frau, egal auf welcher Sprosse der
Willkommen kleines Baby! Säuglings- Karriereleiter Sie stehen oder ob Sie gepflegekurs
rade den Wiedereinstieg planen. Regina
Rund um die Bedürfnisse des Babys geht Schulz, Donnerstag, 22. Januar, 19.00 es in diesem Säuglingspflegekurs: Er- 20.30 Uhr, vhs (Z50108).
nährung, Körperpflege, Bewegung/
Handling, die optimale Schlafumge- Späteinsteiger am PC - Windows 8
bung... Alles mit vielen praktischen Sie haben sich einen Laptop oder ein
Übungen. Für alle werdenden Mütter, Tablet PC mit dem Betriebssystem
Väter, Großeltern, Babysitter und andere Windows 8 gekauft? Dieser Kurs richtet
Interessierte. Carmen Siegle-Kindsvater, sich an alle, die sich zum ersten Mal mit
Samstag, 24. Januar, 9.30 - 12.30 Uhr, dem Thema Computer befassen und so
vhs (Z30039).
gut wie keine Vorkenntnisse besitzen.
Nummer 3
Hier lernen Sie leicht, übersichtlich und
ohne unnötigen Technik-Ballast, wie Sie
mit einem Computer umgehen und
Schritt für Schritt ins Internet gelangen.
Bitte bringen Sie Ihren eigenen Laptop/
Tablet PC mit. Markus Amend, Montag,
26. Januar bis Freitag, 30. Januar, 9.00 12.00 Uhr, vhs (Z52004).
Erste Schritte im Internet
Sie möchten wissen, wie Sie ins Internet
gelangen und wie Sie Informationen suchen, finden und nutzen können? Dann
sind Sie in diesem Kurs richtig! Natürlich lernen Sie auch, wie Sie elektronische Nachrichten (E-Mail) senden und
empfangen können und wie Sie sich vor
Computerviren schützen. Voraussetzung: Einfache Grundkenntnisse in der
Computerbedienung. Gudrun Dorsch, 3x
dienstags ab 27. Januar, 8.45 - 11.45
Uhr, EDV-Schulungsraum der Stadt
Winnenden (Z57001).
Suppenkasper aufgepasst! Kochen für
Kinder von 8 - 12 Jahren
Winter ist die kalte Jahreszeit und da tut
etwas Warmes im Bauch unheimlich gut.
Eine richtig gute Suppe ist da eine prima
Lösung. In diesem Kurs gibt es leckere
Suppenrezepte und viel Spaß beim gemeinsamen Kochen. Petra ScharberthZender, Freitag, 30. Januar, 16.00 19.00
Uhr,
Gemeinschaftsschule
Schwaikheim (Z63111).
Ableitungen, Hoch-, Tief-, und
Wendepunkt
Hast Du auch Probleme in Mathe mit den
Ableitungen und allem, was da so dazu
gehört? Dann melde Dich zu diesem
Crashkurs für SchülerInnen ab Klassenstufe 10 an. In einer sehr kleinen Lerngruppe erklärt der Dozent alles noch einmal von Grund auf. Michael Hauff,
Samstag, 24. Januar, 9.30 - 12.45 Uhr,
vhs (Z66105).
Clever lernen für Schülerinnen und
Schüler der Klassen 5 bis 8
Ihr würdet Eure Schulnoten gerne verbessern, aber möglichst nicht viel mehr
Zeit als bisher mit Lernen verbringen?
Das geht - wenn Ihr die richtigen Lerntechniken verwendet. In diesem Kurs
lernt Ihr die Lernmethoden kennen, mit
denen Ihr Euch Vokabeln und anderen
Lernstoff einfacher einprägt und langfristig behaltet. Dr. Anke Albert, Mittwoch, 28. Januar, 14.30 - 18.00 Uhr, vhs
(Z65210).
vhs Geschäftsstelle:
Winnenden, Marktstr. 47, Telefon
07195 1070-0, Fax 07195 1070-20,
www.vhs-winnenden.de
Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 10.00 bis 12.00 Uhr, Mittwoch
08.00 bis 10.00 Uhr, Montag, Donnerstag 16.00 bis 18.00 Uhr und nach
Vereinbarung. Rund um die Uhr informieren und anmelden:
www.vhs-winnenden.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
105
Dateigröße
1 262 KB
Tags
1/--Seiten
melden