close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Mediadaten 2015 - Matthaes Verlag GmbH

Einbetten
AHGZ – ALLGEMEINE HOTEL- UND GASTRONOMIE-ZEITUNG
MEDIADATEN
2015
Tina Brack
Hoteldirektorin
AHGZ
derPrint
hotelier
AHGZ
Online
spezial
Einkaufsführer
der hotelier
AHGZ spezial
HOTELDESIGN
Face to Face
Einkaufsführer
Rubrikmarkt Veranstaltungen
Marktforschung
AGB
INHALT
HOTELIER
DES JAHRES
2015
Berlin, 27./28. Januar 2015
AHGZ
■■ Titelporträt ...................................... 03
DER HOTELIER
der hotelier ..................................... 20
■■ Anzeigenformate und Preise ............ 21
■■ EINKAUFSFÜHRER
■■ AHGZ-Einkaufsführer ....................... 27
PRINT
Verbreitung und Auflage .................. 05
Studienergebnisse .......................... 06
■■ Fachthemenplan .............................. 08
■■ Anzeigen-Preisliste .......................... 12
■■ Anzeigenformate und Preise ............ 13
■■ ■■ ONLINE
iPad ................................................ 15
■■ AHGZonline ..................................... 16
■■ Preisliste AHGZonline ...................... 17
■■ Themenkanal-Partnerschaft.............. 18
■■ Newsletter....................................... 19
■■ AHGZ SPEZIAL
■■ ■■ AHGZ spezial ................................... 22
Anzeigenformate und Preise ............ 23
HOTELDESIGN
■■ ■■ HOTELDESIGN.................................. 24
Anzeigenformate und Preise ............ 25
FACE TO FACE
■■ Veranstaltungen .............................. 28
AGB
■■ Informationen zur
digitalen
Datenanlieferung Print und Online ... 29
HOUSEKEEPING ��������������������������� 26
■■ AGB ................................................ 30
■■ Ansprechpartner����������������������������� 32
TITELPORTRÄT
ERSTKLASSIGE GRÜNDE
FÜR DIE AHGZ
Wochenzeitung für Hotellerie und Gastronomie in Deutschland
■■ Die AHGZ genießt einen Bekanntheitsgrad von 93 % in der Branche
■■ Für 86 % der Leser ist die AHGZ Pflichtlektüre
■■ Mehr als 85 % der AHGZ-Leser sind in einer Führungsposition
■■ 3,6 Personen* lesen eine Ausgabe der AHGZ (ca. 55.000 Leser)
■■ Mehr als 2.000.000 Seitenaufrufe pro Monat auf AHGZonline (IVW 7/2014)
■■ Mehr als 75.000 Newsletter-Empfänger (AHGZ am Morgen)
■■ Die AHGZ ist die einzige
Quellen: A HGZ-Leserstruktur-Analyse, QuestBack GmbH, 2013
Leistungsanalyse Hotelfachmedien, Czaia Marktforschung GmbH, 2014
*nach Auskunft der AHGZ-Erstleser
AHGZ
02 | 03
TITELPORTRÄT
Die AHGZ – Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung ist die einzige
Wochenzeitung für die Hotellerie und Gastronomie in Deutschland und das
wichtigste Fachmedium der Branche.
Die AHGZ ist jedoch weit mehr als eine Zeitung. Sie deckt alle wichtigen
Informationskanäle ab und schafft so eine universelle Kommunikationsplattform für die Entscheider in der Hotellerie und Gastronomie.
Neben der Wochenzeitung stehen den Lesern der tägliche Newsletter, das
einzige IVW-geprüfte und reichweitenstärkste Online-Portal der Branche
AHGZonline sowie die AHGZ-Edition auf dem iPad als Informations­quellen
zur Verfügung. Zahlreiche Sonderver­öffentlichungen und hochrangige
Branchenevents schärfen das Profil der AHGZ in der Zielgruppe.
Die AHGZ garantiert absolute Aufmerksamkeit in allen wichtigen
Kommunikationskanälen, damit Sie Ihre Ansprechpartner auf ­direktem
Wege erreichen.
Wir beraten Sie gerne und stellen Ihnen ein individuelles
­Kommunikation­s­paket zusammen!
Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Marc D’Addetta
Telefon 0711 | 2133-354
m.daddetta@ahgz.de
CHEFREDAKTION
Rolf Westermann
GESCHÄFTSFÜHRUNG
Joachim Eckert
ANZEIGENLEITUNG
Marc D’Addetta
VERTRIEB
Ilona Schaller
JAHRGANG
115. Jahrgang 2015
ERSCHEINUNGSWEISE
wöchentlich (samstags)
MONATSBEZUGSPREIS
€ 24,75 inkl. gesetzlicher MwSt.
MITGLIEDSCHAFTEN
IVW – Informationsgemeinschaft
zur Feststellung der Verbreitung
von Werbeträgern e.V.
VERLAG
Matthaes Verlag GmbH
Ein Unternehmen der dfv Mediengruppe
Postfach 10 31 44, 70027 Stuttgart
Silberburgstraße 122, 70176 Stuttgart
TELEFON 0711 | 2133-0
TELEFAX 0711 | 2133-239
E-MAILahgz.anzeigen@matthaes.de
INTERNETwww.ahgz.de
VERBREITUNG UND AUFLAGE
IVW-ZAHLEN
Hotels ohne Gastronomie
10,7 5,8
Hotels mit Gastronomie
11,5
Auflagenkontrolle:
Restaurants
Getränkegeprägte Gastronomie,
Caterer, sonstige Betriebsformen
Verbände/Hotelfachschulen,
Architekten/Ingenieure,
Großhandel, Industrie, Sonstige
AUFLAGEN-ANALYSE
Exemplare pro Ausgabe
im Jahresdurchschnitt
1. Juli 2013
bis 30. Juni 2014
44,6
Hotels ohne Gastronomie
9,2
Hotels mit Gastronomie
11,5
*****
Restaurants
20,2
20,2
Getränkegeprägte
Gastronomie,
Getränkegeprägte
Gastronomie,
Caterer,
sonstige
Betriebsformen
Caterer,
sonstige
Betriebsformen
Andere
Marktteilnehmer
Andere
Marktteilnehmer
62,0
Nielsen IIIa
Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland
Nielsen I
Nielsen VI
Nielsen VII
Verbände/Hotelfachschulen,
Verbände/Hotelfachschulen,
Architekten/Ingenieure,
Architekten/Ingenieure,
Großhandel,
Industrie,
Sonstige
Großhandel,
Industrie,
Sonstige
Tatsächlich verbreitete
Auflage (TvA):
15.079
10,7 5,8
Baden-Württemberg
Nielsen II
Weitere
Gastronomie
Weitere
Gastronomie
51,8
51,8
1,7
Hotel Gasthöfe
garnis
Nielsen IIIb
Nielsen V
Nielsen IV
5,2
8,6
Catering
Weitere
Markteilnehmer
2.941
Bayern
306
**
Baden-Württemberg
Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland
Nielsen II
Nielsen I
Nielsen VI
Nielsen VII
Nielsen V
2.819
2.414
Nordrhein-Westfalen
2.272
Schleswig-Holstein,
Hamburg, Bremen, Niedersachsen
Mecklenburg-Vorpommern,
Brandenburg, Sachsen-Anhalt
Sachsen, Thüringen
682
Berlin
656
Ausland
2.183
19,5
18,7
16,0
15,1
14,5
5,3
4,5
4,4
2,0
806
306
20,1
14,9
*
Freistücke:4.573
Nielsen IV
Rest-, Archiv- und
Belegexemplare:387
Nielsen VII
Nielsen V
20,1
8,2
1,3
***
****
Kategorie
***
****
Kategorie
1,7
2.941
2.819
2.272
Schleswig-Holstein,
Hamburg, Bremen, Niedersachsen
Mecklenburg-Vorpommern,
Brandenburg, Sachsen-Anhalt
Sachsen, Thüringen
2.183
19,5
18,7
16,0
15,1
14,5
83,5
5,3
4,5
4,4
2,0
806
682
Berlin
656
306
8,2
*****1,3Hotel 1,7
Gasthöfe
garnis
*****
57,6
24,2
Hotel Gasthöfe
garnis
Angaben in Prozent
Restaurants
Hotels mit
Gastronomie
5,2
8,6
Catering
Weitere
Markteilnehmer
Quelle: Verlagsangabe
57,6 % der AHGZ-Leser stammen aus der Hotellerie
Angaben in Prozent
83,5 % der AHGZ-Leser stammen aus der Gastronomie
Nielsen IV
62,0
8,6
Weitere
Markteilnehmer
14,9
14,9
**
8,2
5,2
2.414
Nordrhein-Westfalen
Ausland
9,2
Druckauflage:15.466
Print
Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland
Nielsen I
Quelle: Verlagsangabe
AHGZ
Baden-Württemberg
Nielsen IIIa
Nielsen VI
*
2,0
1,7
Hotel Gasthöfe
garnis
Catering
Bayern
Nielsen IIIb
Nielsen II
**
*****
Angaben in Prozent
Restaurants
Hotels mit
Gastronomie
62,0
57,6
*
306
1,3
***
****
Kategorie
1,7
Hotel Gasthöfe
garnis
24,2
146
Verkaufte Auflage:10.506
Ausland
**
Quelle: Verlagsangabe
44,6
20,1
5,3 1,3
4,5
682
Empfängerstruktur Gastronomie
44,6
9,2
2.183
806
62,0
83,5
Sonstiger Verkauf: 1.735
Verbände/Hotelfachschulen,
Architekten/Ingenieure,
Großhandel, Industrie, Sonstige
Anteile an der tatsächlich verbreiteten Auflage
Empfängerstruktur Hotellerie
davon
Mitgliederstücke:917
davon Ausland:
Angaben in Prozent
2.414
14,92.272
Andere Marktteilnehmer
***
****
*****
Berlin
656
4,4
Kategorie
9,2
Anteile an der tatsächlich verbreiteten Auflage
Abonnierte
Exemplare:8.771
Nielsen IIIa
Quelle: Verlagsangabe
Weitere Gastronomie
Getränkegeprägte Gastronomie,
Caterer, sonstige Betriebsformen
9,2
Schleswig-Holstein,
Hamburg, Bremen, Niedersachsen
Mecklenburg-Vorpommern,
Brandenburg, Sachsen-Anhalt
44,6
Sachsen, Thüringen
24,2
davon Ausland:
Restaurants
51,8
Nordrhein-Westfalen
*
2.819
Hotels mit Gastronomie
20,1
20,2
19,5
18,7
16,0
15,1
8,2
14,5
2.941
Hotels ohne Gastronomie
11,5
Restaurants
11,5
8,2
1,3
***
****
Kategorie
Nielsen IIIb
Weitere
Markteilnehmer
Bayern
Nielsen IV
Hotels mit Gastronomie
10,7
14,9
Restaurants
Hotels mit
Gastronomie
Catering
Hotels ohne Gastronomie
5,8
10,7 5,8
20,1
**
8,6
44,6
Gastronomie
Geografische
Verbreitung
Empfängerstruktur
Andere Marktteilnehmer
*
Restaurants
Hotels mit
5,2
Weitere Gastronomie
51,8
20,2
24,2
Bayern
Nielsen IIIb
Baden-Württemberg
Nielsen IIIa
Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland
2.941
2.819
2.414
19,5
18,7
16,0 04 | 05
STUDIENERGEBNISSE
Leistungsanalyse Hotelfachmedien:
Nutzung von Fachmedien durch Führungskräfte in 3- bis 5-Sterne-Hotels
Nutzung Fachtitel
Die kompetenteste redaktionelle Berichterstattung bietet …
AHGZ
first class
27
17
first class
54
6
Hotel & Technik
46
21
47
Top hotel
64
36
Hotel & Technik
AHGZ
71
51
Top hotel
■ regelmäßig
■ mind. gelegentlich
5
gastronomie & hotellerie
13 28
GASTGEWERBE MAGAZIN
10 27
Hogapage
13 26
Hogapage
3
Gastrohotel
13 25
Gastrohotel
2
Superior Hotel
9 24
Gastronomie & Hotel Impulse
3 8
Angaben in Prozent
Die höchste Glaubwürdigkeit bietet …
AHGZ
3
GASTGEWERBE MAGAZIN
3
Superior Hotel
1
Gastronomie & Hotel Impulse
0
Angaben in Prozent
Die nützlichsten Informationen bietet …
AHGZ
48
Top hotel
gastronomie & hotellerie
42
Top hotel
12
16
first class
6
first class
Hotel & Technik
6
Hotel & Technik
6
3
gastronomie & hotellerie
6
GASTGEWERBE MAGAZIN
2
GASTGEWERBEAHGZ
MAGAZIN
4
Hogapage
2
TopHogapage
hotel
236
Gastrohotel
2
gastronomie & hotellerie
Superior Hotel
Gastronomie & Hotel Impulse
Gastrohotel
first
class 27
1
0
Quelle: Czaia Marktforschung GmbH, 2014
Angaben in Prozent
9
0
13
Gastronomie && hotellerie
Hotel Impulse
gastronomie
0
Hogapage
10
13
71
64
2
21
Hotel Superior
& TechnikHotel
GASTGEWERBE MAGAZIN
51
Die vollständige
Studie zum Download:
www.ahgz.de/
hotelfachmedien
54
46
28
28
26
Angaben in Prozent
STUDIENERGEBNISSE
13
Inhaber
36
14
15
22
Geschäftsführer
Bereichsleiter
Abteilungsleiter
Sonstiges
Überzeugende Leserprofile
■■ ca. 3,6 Leser pro AHGZ-Ausgabe*
■■ 65 % lesen alle Ausgaben der AHGZ
■■ 67,4 % lesen alle bzw. fast alle Seiten
■■ Lesedauer: Ø 39 Minuten
Mario Pick,
Welcome Hotels, Warstein
Mehr als
85 % der Leser
sind in einer
Führungsposition
Die AHGZ ist Chefsache
Quelle: AHGZ-Leserstrukturanalyse, QuestBack GmbH, 2013
Quelle: AHGZ-Leserstrukturanalyse, QuestBack GmbH, 2013
Angaben in Prozent
Große Beliebtheit bei den Lesern
95,4 % der Leser sind mit der AHGZ zufrieden
*nach Auskunft der AHGZ-Erstleser
Genutzte Informationsquellen bei Entscheidern
Fachmedien Print und Digital (netto)
81
Digitale Angebote von Herstellern
85,6 % stimmen der Aussage zu:
„Die AHGZ ist für Entscheider der Branche die Pflichtlektüre“
Für 78,6 % ist die AHGZ
das wichtigste Fachmedium der Branche
73 % würden die AHGZ vermissen,
wenn es sie nicht mehr gäbe
Quelle: AHGZ-Leserstrukturanalyse, QuestBack GmbH, 2013
AHGZ
Print
52
Eine oder mehrere Fachmessen im In-/Ausland
37
Kundenzeitschriften von
6 Herstellern
29
Außendienst-/Vertreterbesuche
6
30
Persönlich adressierte4Direktwerbung
24
94
74
53
53
50
47
■ regelmäßig
■ In den letzten 12 Monaten
Quelle: Entscheideranalyse Fachmedien, Czaia Marktforschung GmbH, 2013
Angaben in Prozent
06 | 07
FACHTHEMENPLAN
Nr.
ET
AS
1
03.01.2015
19.12.2014
2
10.01.2015
HIGHLIGHTS
FOOD & BEVERAGE
AUSSTATTUNG & TECHNIK
•Frühstück & Brunch
•Brot & Backwaren
30.12.2014
Spezial: Deutscher Hotelkongress AS: 10.12.2014
BRANCHENTERMINE
•Horecava, Amsterdam
12.–15.01.2015
•Heimtextil, Frankfurt
14.–17.01.2015
•IGW Intern. Grüne Woche, Berlin
16.–25.01.2015
Einkaufsführer
3
17.01.2015
•Spa-Kosmetik & Konzepte
08.01.2015
(der hotelier)
AS: 29.12.2014
4
5
24.01.2015
31.01.2015
Küche & Mehr
15.01.2015
Fleisch: Es gibt mehr als Filet
•Küchentechnik: Spülmaschine
22.01.2015
6
07.02.2015
29.01.2015
7
14.02.2015
05.02.2015
8
21.02.2015
12.02.2015
•SIRHA, Lyon
24.–28.01.2015
•Gastro Tek, Kalkar
26.–27.01.2015
•Christmasworld, Frankfurt
30.01.–03.02.2015
& Reinigungsmittel
•Nordgastro & Hotel, Husum
09.–10.02.2015
•Biofach, Nürnberg
11.–14.02.2015
•Ambiente, Frankfurt
13.–17.02.2015
HOGA Spezial
AHGZ
www.ahgz.de
spezial
•Hotelier des Jahres, Berlin
02.02.2015
•Deutscher Hotelkongress mit
HotelExpo, Berlin
02.–03.02.2015
•FRUIT LOGISTICA, Berlin
04.–06.02.2015
•Suppen & Soßen
•Sylt Gastro Messe, Westerland
15.–16.02.2015
•Molkereiprodukte
•HOGA, Nürnberg
22.–25.02.2015
AS: 30.01.2015
9
28.02.2015
19.02.2015
ITB Spezial
10
07.03.2015
26.02.2015
INTERNORGA Spezial
•Digitaler Verkauf
•ITB, Berlin
04.–08.03.2015
•Gastro Vision, Hamburg
13.–17.03.2015
•Internorga, Hamburg
13.–18.03.2015
•Tabletop: Porzellan, Glas,
AS: 23.02.2015
11
14.03.2015
05.03.2015
HOTEL
DESIGN
DAS MAGAZIN FÜR BAU, DESIGN & TECHNIK
AS: 06.02.2015
12
21.03.2015
12.03.2015
13
28.03.2015
19.03.2015
14
04.04.2015
26.03.2015
15
11.04.2015
01.04.2015
16
18.04.2015
09.04.2015
17
25.04.2015
16.04.2015
18
02.05.2015
23.04.2015
19
09.05.2015
30.04.2015
Besteck, Textilien
(der hotelier)
ProWein Spezial
•Außengastronomie
Top 80: Ranking der besten Hotelrestaurants (der hotelier)
•GAST, Klagenfurt
22.–24.03.2015
•Gast+Küche, Passau
23.–24.03.2015
•Anuga FoodTec, Köln
24.–27.03.2015
•Laktose-, gluten-, &
allergenfreie Produkte
Einkaufsführer
•ProWein, Düsseldorf
15.–17.03.2015
CeBIT, Hannover
16.–20.03.2015
Küche & Mehr
•BEAUTY, Düsseldorf
27.–29.03.2015
Fingerfood
•Hotelsoftware
•Fibo intern. Leitmesse
Fitness & Wellness, Köln
09.–12.04.2015
•Eis, Dessert & Patisserie
AS: 30.03.2015
•Kaffee & Tee (der hotelier)
•Kaffeemaschinen
(der hotelier)
•Alles für den Gast Frühjahr,
Salzburg
26.–28.04.2015
•Grillen: Senf, Dips & Co.
•Nutzfahrzeuge
•Einkaufsquellen
•Hotelzimmer: Bett & Bad
(der hotelier)
20
16.05.2015
06.05.2015
21
23.05.2015
13.05.2015
22
30.05.2015
21.05.2015
Küche & Mehr
•Mineralwasser, Säfte & Co.
23
06.06.2015
28.05.2015
24
13.06.2015
04.06.2015
AHGZ
Print
AS: 27.04.2015
Einkaufsführer
•Housekeeping
Top 200: Ranking der umsatzstärksten Einzelhotels (der hotelier)
•Bier & Brauereikonzepte
Grillgerichte – frisch vom Rost
•Hotelkosmetik & Guest Supply
•Küchenreinigung & Hygiene
08 | 09
FACHTHEMENPLAN
Nr.
ET
AS
25
20.06.2015
11.06.2015
HIGHLIGHTS
FOOD & BEVERAGE
HOTEL
DESIGN
AUSSTATTUNG & TECHNIK
BRANCHENTERMINE
•Tische, Stühle & Co.
DAS MAGAZIN FÜR BAU, DESIGN & TECHNIK
AS: 15.05.2015
26
27.06.2015
18.06.2015
27
04.07.2015
25.06.2015
28
29
11.07.2015
18.07.2015
02.07.2015
09.07.2015
30
25.07.2015
16.07.2015
31
01.08.2015
23.07.2015
32
33
34
08.08.2015
15.08.2015
22.08.2015
30.07.2015
06.08.2015
13.08.2015
35
29.08.2015
20.08.2015
36
05.09.2015
27.08.2015
37
12.09.2015
03.09.2015
38
39
19.09.2015
26.09.2015
Küche & Mehr
AS: 08.06.2015
Einkaufsführer
Patisserie – klein aber fein
(der hotelier)
•Küchentechnik: Garen und
•Snacks & Fingerfood
Temperieren
•Berufskleidung
•Technik in Front- und Backoffice
(der hotelier)
AS: 06.07.2015
Top 50: Ranking der Hotelgesellschaften (der hotelier)
•Hotelwäsche: Waschen &
Einkaufsführer
•Fisch & Meeresfrüchte
•Spirituosen
Küche & Mehr
AS: 10.08.2015
Vergetarisch kochen
•Eis, Dessert & Patisserie für die
Pflegen
•Wellness (der hotelier)
Küche & Mehr
HOTEL
DESIGN
•Frühstück als Umsatzbringer
DAS MAGAZIN FÜR BAU, DESIGN & TECHNIK
AS: 21.08.2015
Deutsche Spätburgunder
(der hotelier)
•Tendence Frankfurt
29.08.–01.09.2015
•Energiesparen
•Wellnessgipfel, Schloss Elmau
15.–16.09.2015
•Matratze, Rost & Co.
AS: 07.09.2015
•Housekeeping Convention
August 2015
•Sous-vide-Garen
Wintersaison
10.09.2015
17.09.2015
•MICE – Technik und Einrichtung
•FAFGA, Innsbruck
21.–24.09.2015
•CMS, Berlin
22.–25.09.2015
•Eu'Vend Köln
24.–26.09.2015
40
03.10.2015
24.09.2015
41
10.10.2015
01.10.2015
42
17.10.2015
08.10.2015
43
24.10.2015
15.10.2015
Anuga Spezial
•Beilagen: Kartoffeln,
Pasta & Co.
•Anuga, Köln
10.–14.10.2015
AS: 05.10.2015
31.10.2015
22.10.2015
45
07.11.2015
29.10.2015
46
14.11.2015
05.11.2015
•HOST, Mailand
23.–27.10.2015
•Hotel-TV und Entertainment
•aquanale, Köln
27.–30.10.2015
(der hotelier)
Alles für den Gast
Spezial
44
•Kassensysteme & Abrechnung
•Kaffee & Tee
•Kaffeemaschinen
•Versicherungen, Brandschutz &
Gebäudesicherheit
HOUSE
KEEPING
DAS MAGAZIN FÜR HAUSDAMEN & ROOMSERVICE
AS: 17.10.2015
•Alles für den Gast Herbst, Salzburg
07.–11.11.2015
•GastRo, Rostock
15.–18.11.2015
•TK-Food
Einkaufsführer
47
21.11.2015
12.11.2015
48
28.11.2015
19.11.2015
49
05.12.2015
26.11.2015
Küche & Mehr
AS: 02.11.2015
Fisch & Meeresfrüchte
12.12.2015
03.12.2015
laufenden Betrieb
(der hotelier)
•Igeho, Basel
21.–25.11.2015
•Catering & Bankett
•Gewürze & Dressings
•Waschraumhygiene
AS: 23.11.2015
50
•Umbau & Modernisierung im
HOTEL
DESIGN
•Buchungsportale & Channelmanagement-Software
(der hotelier)
DAS MAGAZIN FÜR BAU, DESIGN & TECHNIK
AS: 06.11.2015
51
AHGZ
19.12.2015
Print
11.12.2015
Küche & Mehr
Das große Weihnachtsmenü
10 | 11
ANZEIGEN-PREISLISTE
AUFLAGE
Druckauflage Tatsächlich verbreitete Auflage
im Jahresdurchschnitt (lt. AMF-Schema 2, Ziffer 17)
ZEITUNGSFORMAT
Satzspiegel:
Spalten:
Basis:
315 mm breit x 470 mm hoch
282 mm breit x 426 mm hoch
Redaktioneller Teil 5 Spalten
à 52 mm Breite
Anzeigenteil 6 Spalten à 45 mm Breite
1/1-Seite = 2.556 Gesamtmillimeter
15.466
15.079
DRUCKVERFAHREN
Akzidenz-Rollenoffset mit Trocknung (Heat-Set)
Bindeverfahren:Zeitungsfalz
Farbe:
nach Euroskala
Farbreihenfolge:
Schwarz, Cyan, Magenta, Gelb
Rasterweite:54er-Raster
Papier:
57 g/m2, LWC
Druckunterlagen:Erforderlich sind digitale Daten, erstellt nach
LWC Improved Fogra 45 L, mit farb­verbindlichem
Digitalproof/Referenzproof (Papiersimulation
Auflagenpapier von AHGZ) und entsprechenden
Messelementen. Eine Gewährleistung bei Nichtbeachtung dieser Richtlinien ist ausgeschlossen.
Informationen zur Datenanlieferung siehe Seite 29.
TERMINE
Erscheinungstermine: wöchentlich, samstags
Anzeigenschluss:
siehe Themen- und Terminplan;
Titelseite: 14 Arbeitstage vor Erscheinen;
letzte Seite: dienstags, 18 Uhr in der Erscheinungswoche; Stellen- und Gelegenheitsanzeigen:
dienstags, 18 Uhr in der Erscheinungswoche
VERLAG
atthaes Verlag GmbH
M
Ein Unternehmen der dfv Mediengruppe
Postfach 10 31 44, 70027 Stuttgart
Silberburgstraße 122, 70176 Stuttgart
Telefon +49 711 | 2133-0
Telefax +49 711 | 2133-239
E-Mail: ahgz.anzeigen@matthaes.de
Internet: www.ahgz.de
ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
3 % Skonto bei Vorauszahlung oder
Abbuchung bis zum Erscheinungstag
2 % Skonto bei Zahlung/Abbuchung
innerhalb 10 Tagen ab
Rechnungsdatum
Netto innerhalb von 30 Tagen ab
Rechnungsdatum
Agenturvergütung: 15 %
USt-Ident.-Nr. DE 813954290
BANKVERBINDUNGEN
Frankfurter Sparkasse, Frankfurt a. Main
BLZ 500 502 01
Konto-Nr. 200 139 959
SWIFT-BIC HELADEF1822
IBAN DE48 5005 0201 0200 1399 59
Postsparkasse Wien Kto.-Nr. 7 332 740
Postfinance Basel
Kto.-Nr. 8 050 452-9
ANZEIGENFORMATE UND PREISE
s/w
Format
1/1-Zeitungsformat
hoch 282 x 426
2-farbig 4-farbig
2-farbig 4-farbig
€ 5.020,– € 5.495,– € 6.700,–
s/w
Format
1/3-Zeitungsformat
hoch 109 x 406
quer 282 x 135
2-farbig 4-farbig
Print
s/w
2-farbig
4-farbig
€ 2.900,– € 3.240,– € 3.900,–
Format
1/2-Magazinformat
s/w
hoch 109 x 260
quer 224 x 130
€ 2.640,– € 2.910,– € 3.450,–
Format
1/8-Zeitungsformat
s/w
Ecke 167 x 101
quer 282 x 50
€ 1.470,– € 1.620,– € 1.950,–
s/w
Format
2 x 1/2-Zeitungsformat
€ 3.565,– € 3.980,– € 4.800,–
Allen Preisen ist die jeweils gültige Mehrwertsteuer hinzuzurechnen.
AHGZ
hoch 167 x 202
quer 282 x 101
€ 5.110,– € 5.555,– € 6.700,–
s/w
Format
1/2-Zeitungsformat
hoch 167 x 406
quer 282 x 202
Format
1/4-Zeitungsformat
€ 8.555,– € 9.095,– € 11.100,–
s/w
Format
1/1-Magazinformat
hoch 224 x 260
2-farbig 4-farbig
quer 588 x 202
■■ Angabe der Formate in Breite x Höhe in mm
■■ Angeschnittene Anzeigen sind nicht möglich
2-farbig
2-farbig
2-farbig
4-farbig
4-farbig
4-farbig
€ 10.055,– € 10.770,– € 13.000,–
12 | 13
ANZEIGEN-PREISLISTE
VORZUGSPLATZIERUNGEN
Titelseite:
Inselanzeige
110 mm breit x 35 mm hoch, 4-farbig
€ 1.275,–
Titelfußstreifen
282 mm breit x 50 mm hoch, 4-farbig
€ 2.500,–
Titelkopfanzeige
48 mm breit x 42 mm hoch, 4-farbig
Seite 3:max. 1/3-Seite quer
282 mm breit x 135 mm hoch, 4-farbig
€ 940,–
€ 6.700,–
Teilbeilagen:Höchstformat: DIN A4, Höchstgewicht 50 g
Gewicht bis 25 g
€ 275,– ‰ Stück
je weitere 5 g
€ 11,– ‰ Stück
zzgl. Selektionsgebühr 250 €
zzgl. Postgebühren oder Versandkosten (ab 30 g)
ZUSCHLÄGE (rabattfähig)
SONDERWERBEFORMEN auf Anfrage
RUBRIKMEDIADATEN finden Sie gesondert unter www.ahgz.de/anzeigen
in HOTELDESIGN und HOUSEKEEPING möglich
BEILAGEN
Höchstformat: DIN A4
Gesamtauflage: Gewicht bis 25 g
€ 4.600,–
Gewicht bis 50 g € 5.400,–
Inkl. Postgebühren, Preise bei abweichenden Eckdaten
auf Anfrage
Eckfeldanzeigen:Im redaktionellen Textteil platziert,
an 2 Seiten von Text umgeben
Millimeterpreis 1-spaltig (52 mm):
s/w: € 4,50 4-fbg.: € 5,90
LETZTE SEITE Millimeterpreis 1-spaltig (45 mm):
s/w: € 4,00 4-fbg.: € 5,20
3%
5%
10 %
15 %
20 %
25 %
KOMBINATIONEN
mit „der hotelier“, HOTELDESIGN und
HOUSEKEEPING möglich
EINHEFTER
Inselanzeigen:Im redaktionellen Textteil platziert,
mind. an 3 Seiten von Text umgeben
Millimeterpreis 1-spaltig (52 mm):
s/w: € 9,30 4-fbg.: € 13,90
Anzeigenhöhe min. 20 mm, max. 100 mm
Farbe (Euro-Skala) für Anzeigen unter 100 Gesamt-mm
Feste Platzierung: 10 % auf s/w-Preis
RABATTE
Bei Abnahme innerhalb von 12 Monaten
MALSTAFFEL
MENGENSTAFFEL
3-mal
3 %
1.000 Millimeter
6-mal
5 %
2.000 Millimeter
12-mal
10 %
5.000 Millimeter
26-mal
15 %
10.000 Millimeter
51-mal
20 %
15.000 Millimeter
20.000 Millimeter
Gemeinsame Rabattierung mit „der hotelier“
€ 215,–
VERSAND-
ANSCHRIFT
Westdeutsche Verlags- und Druckerei GmbH
Warenannahme Akzidenz
Kurhessenstraße 4–6
64546 Mörfelden-Walldorf – Industriegebiet
L iefervermerk: Betrifft AHGZ, Nr. ...
Anlieferung 7 Arbeitstage vor Erscheinen.
Vor Auftragserteilung erbitten wir Ansichtsmuster an den Verlag.
iPad
Die iPad-Edition der AHGZ
Das „Aufmerksamkeits-Plus“ für Ihre AHGZ-Printanzeige –
die iPad-Edition der AHGZ ist da!
Die komplette AHGZ als iPad-Version – klar strukturiert und intuitiv. Mit den
Themen, die die Branche bewegen, sowie allen Anzeigen der Printausgabe!
Ihre gebuchte Anzeige in der AHGZ erscheint automatisch in der
iPad-Version der AHGZ.
Die digitale Version umfasst sämtliche Inhalte der Printausgabe und steht
Abonnenten zum kostenfreien Download zur Verfügung.
Zusätzliche Angebote
Anzeige Plus
Splash Screen
Interstitial
Zusätzliche Verlinkung
Ihrer Anzeige zu Trailer,
Werbespot, Verkaufsunterlagen, Firmen- oder
Produkt-Homepage
Erscheint beim Öffnen einer
Ausgabe –
Exklusivbelegung
Ihre Anzeige wird nach
jedem fünften Swipe
zwischen den Seiten
innerhalb einer Ausgabe
angezeigt –
Exklusivbelegung
€ 399,–
€ 1.900,–
€ 1.900,–
Alle Preise zzgl. MwSt.
AHGZ
Print
14 | 15
AHGZonline
Deutschlands reichweitenstärkstes Nachrichten-Portal für Hotellerie und Gastronomie!
Auf AHGZonline finden Entscheider aus Hotellerie und Gastro­nomie an
365 Tagen im Jahr aktuelle Infos zum Branchengeschehen. Die Topnews
und das aktuelle Marktgeschehen machen AHGZonline zur führenden
und einzigen IVW-geprüften Website für alle, die in der Hotellerie und
Gastronomie tätig sind.
Branchenvergleich der Nachrichten-Portale
(Seitenaufrufe im Monat)
2.017.866
AHGZonline wird
von IVW und AGOF
geprüft.
Page Impressions
2.017.866 monatlich
Visits
723.597 monatlich
110.000
AHGZonline
(IVW 7/14)
6.700
tophotel.de
hotelundtechnik.de
(eigene Angaben*) (eigene Angaben*)
Quellen: IVW (Juli 2014), * Eigene Mediadaten
keine Angaben
gastroinfoportal.de
gastgewerbe-magazin.de
gastronomie-hotellerie.com
gastronomie-hotel-impulse.de
gastrotel.de
superior-hotel.net
Quelle: IVW, Juli 2014
Unique User
240.000
Quelle: AGOF,
Mai 2014
PREISLISTE AHGZonline
Display-Werbung auf AHGZonline: alle Werbeformen im Überblick
Weitere Online-Werbeformen:
1
3
4
2
■■ Fullsize-Banner: 468 x 60 px € 2.590,–
■■ ockey Stick: H
Kombination aus Bigsize-Banner & Skyscraper
€ 4.150,–
■■ Wallpaper: Hockey Stick mit Hintergrundfarbe Ihrer Wahl
€ 4.200,–
■■ F lash Layer (1 Woche):
Platzierung über dem Content in 4er-Rotation
€ 2.890,–
anderole Ad (1 Woche):
B
Platzierung über dem Content in 4er-Rotation
€ 2.990,–
■■ Halfpage Ad (1 Woche):
€ 3.250,–
■■ dvertorial (4 Wochen): A
Kombination aus einem Button auf allen AHGZonlineSeiten und einer Seite mit Ihren Produktinformationen
im redaktionellen Layout
€ 4.200,–
■■ 1
Bigsize-Banner: 728 x 90 px € 2.690,–
2
Premium
Fullsize-Banner:
468 x 60 px € 2.690,–
3
Skyscraper: 120 x 600 px bzw. 160 x 600 px € 2.750,–
4
Rectangle: 300 x 250 px € 3.690,–
Alle Preise gelten für eine Schaltung von zwei Wochen.
AHGZ
Online
Nachlässe auf Display-Werbung auf AHGZonline und im Newsletter
€ 5.000,–
€ 10.000,–
€ 15.000,–
€ 23.000,–
€ 30.000,–
€ 37.000,–
3 %
5 %
10 %
15 %
20 %
25 %
Der Abschlussrabatt aus der Printausgabe der AHGZ ist
auf Buchungen für AHGZonline übertragbar.
Die Umkehrung ist ausgeschlossen.
Es gilt der jeweils günstigste Rabatt.
Allen Preisen ist die jeweils gültige Mehrwertsteuer hinzuzurechnen.
16 | 17
PREISLISTE AHGZonline
Themenkanal-Partnerschaft –
werben Sie exklusiv im eigenen Themenkanal auf AHGZonline!
Mit der Themenkanal-Partnerschaft werden Sie
exklusiver Sponsor eines Themenkanals auf AHGZonline.
1
1
Einbindung Ihres Banners im von Ihnen gewählten Themenkanal –
direkt im redaktionellen Umfeld und ohne Rotation.
Verlinkung auf Ihre Website – auch bei einzelnen Artikeln im
­Themenkanal.
Größe Rectangle 300 x 250 px
Aktuelle
Themenkanäle
(jederzeit erweiterbar)
Ihre Vorteile:
■■ Exklusive Platzierung ohne Rotation
■■ Erhöhte Aufmerksamkeit und positiver Imagetransfer
■■ urch das passende Themenumfeld erreichen Sie
D
eine direkte Ansprache Ihrer Zielgruppe
■■ Direkter Link zu Ihrer Unternehmens-Homepage
  6 Monate:
12 Monate:
€ 4.850,–
€ 7.850,–
(111.000 garantierte Ad Impressions)
(222.000 garantierte Ad Impressions)
PREISLISTE AHGZonline
Der Newsletter AHGZ am Morgen:
Sie erreichen täglich mehr als 75.000 Empfänger*!
1
5
2
2-TagespaketWochenpaket
(Mo. + Mi. oder Di. + Do.)
(Mo. – Fr.)
1
Fullsize-Kopfbanner:
468 x 60 px
€ 1.290,– € 2.580,–
2
Fullsize-Banner: 468 x 60 px
€ 990,–
€ 1.980,–
3
Textanzeige: 468 x 60 px
€ 990,–
€ 1.980,–
4
Rectangle:
300 x 250 px
€ 1.450,–
€ 2.900,–
5
Skyscraper:
120 x 600 px
€ 1.520,–
€ 3.040,–
€ 1.520,–
€ 3.040,–
allpaper
W
Kombi aus Hockey Stick und Hintergrundeinfärbung: € 2.150,–
€ 4.300,–
Advertorial
Erweiterte Textanzeige mit Bild
an zweiter Position im Newsletter:
€ 1.800,–
€ 3.600,–
Weitere Werbeformen im Newsletter:
Bigsize-Banner:
3
4
728 x 90 px
Erscheinungsweise:
5-mal wöchentlich
*Quelle: Verlagsangabe
AHGZ
Online
18 | 19
der hotelier
der hotelier – das monatliche Ideenmagazin der AHGZ
NR
■■ I m Zeitungsformat auf hochwertigem Glanzpapier
als Beilage in der AHGZ
■■ it den wichtigsten Branchenrankings:
M
Top 80 – die besten Hotelrestaurants
Top 200 – die umsatzstärksten Einzelhotels
Top 50 – die Hotelgesellschaften
■■ it praxisnahen Management- und Fachthemen,
M
Reportagen und Interviews
der
hotelier
ET
AS
THEMEN
01
17.01.2015
29.12.2014 Spa-Kosmetik & Konzepte
02
14.03.2015
23.02.2015
Tabletop: Porzellan, Glas, Besteck, Textilien
Top 80: Ranking der besten Hotelrestaurants
03
18.04.2015
30.03.2015
Kaffee & Tee
Kaffeemaschinen
04
16.05.2015
Hotelzimmer: Bett & Bad
27.04.2015 Top 200: Ranking der umsatzstärksten
Einzelhotels
05
27.06.2015
08.06.2015 MICE – Technik und Einrichtung
06
25.07.2015
06.07.2015
07
29.08.2015
10.08.2015 Wellness
08
26.09.2015
07.09.2015 Frühstück als Umsatzbringer
09
24.10.2015
05.10.2015 Hotel-TV und Entertainment
10
21.11.2015
02.11.2015
Umbau & Modernisierung im laufenden
Betrieb
11
12.12.2015
23.11.2015
Buchungsportale & ChannelmanagementSoftware
Technik in Front- und Backoffice
Top 50: Ranking der Hotelgesellschaften
AUFLAGE
EW
PAPIER
ZEITUNGSFORMAT
SATZSPIEGEL
SPALTEN
Beilage
in der AHGZ
11-mal
jährlich
Spezial-Hochglanzpapier (fast holzfrei,
weiß, glänzend,
gestrichen, Bilderdruck, 90 g/qm)
315 mm Breite
x 470 mm Höhe
282 mm Breite
x 426 mm Höhe
4 Spalten
à 65 mm
Breite
TITELPORTRAIT UND PREISE
ANZEIGENFORMATE
s/w
2-farbig
4-farbig
Format 1-spaltig
Zeitungsformat
s/w
€ 8.650,– € 9.500,– € 11.700,–
hoch 65 x 406
€ 3.220,– € 3.520,– € 4.250,–
Format
1/2-Zeitungsformat
s/w
Format
1/4-Zeitungsformat
s/w
hoch 137 x 406
quer 282 x 202
€ 5.280,– € 5.770,– € 6.930,–
hoch 137 x 202
quer 282 x 101
€ 3.015,– € 3.335,– € 4.050,–
Format
1/1-Magazinformat
s/w
Format
1/2-Magazinformat
s/w
hoch 209 x 260
€ 5.280,– € 5.755,– € 6.910,–
Format
1/3-Zeitungsformat
s/w
2-farbig 4-farbig
€ 3.735–
€ 4.125– € 4.950,–
Format
1/1-Zeitungsformat
hoch 282 x 426
quer 282 x 135
2-farbig 4-farbig
2-farbig 4-farbig
Allen Preisen ist die jeweils gültige Mehrwertsteuer hinzuzurechnen.
der hotelier
quer 209 x 130
Format
1/8-Zeitungsformat
Ecke 137 x 101
quer 282 x 50
2-farbig
2-farbig
2-farbig
4-farbig
4-farbig
4-farbig
€ 2.685,– € 2.935,– € 3.525,–
s/w
2-farbig
4-farbig
€ 1.495,– € 1.620,– € 2.000,–
■■ Angabe der Formate in Breite x Höhe in mm
■■ Angeschnittene Anzeigen sind nicht möglich
20 | 21
AHGZ spezial
AHGZ spezial – zum Hotelier des Jahres 2015
ECKDATEN
■■ Der HOTELIER DES JAHRES ist seit über 25 Jahren
der maßgebliche Award der Branche
■■ as AHGZ spezial enthält Porträts über die Preisträger
D
sowie Fotostrecken und Berichte über die Veranstaltung
■■ F ür die Zulieferindustrie ist das AHGZ spezial durch
die hohe Beachtung der ideale Werbeträger
Erscheinungstermin
21.02.2015
Anzeigenschluss
30.01.2015
Zeitschriftenformat
210 mm Breite x 297 mm Höhe; Magazinformat
Satzspiegel
187 mm Breite x 251 mm Höhe
Spalten
3 Spalten à 59 mm Breite
Verbreitung
Beilage in der AHGZ,
Gäste der Gala HOTELIER DES JAHRES
AHGZ
www.ahgz.de
spezial
HOTELIER
DES JAHRES
2015
TITELPORTRAIT UND PREISE
ANZEIGENFORMATE
s/w
Format
1/1-Magazinformat
hoch 187 x 251
ASF: 210 x 297
2-farbig
hoch 45 x 251
Ecke 91 x 125
quer 187 x 65
4-farbig
€ 3.430,– € 4.005,– € 5.150,–
s/w
Format
1/3-Magazinformat
hoch 59 x 251
ASF: 82 x 297
quer 187 x 85
ASF: 210 x 105
s/w
Format
1/4-Magazinformat
4-farbig
€ 6.700,– € 7.265,– € 8.350,–
s/w
Format
1/2-Magazinformat
hoch 91 x 251
ASF: 100 x 297
quer 187 x 125
ASF: 210 x 148
2-farbig
2-farbig
4-farbig
€ 2.365,– € 2.995,– € 4.100,–
2-farbig
4-farbig
€ 1.805,– € 2.370,– € 3.500,–
s/w
Format
1/8-Magazinformat
2-farbig
hoch 45 x 125
Ecke 91 x 65
quer 187 x 30
€ 1.515,– € 2.700,–
€ 930,–
■■ Vorzugsplatzierungen auf 2. und 4. Umschlagseite: € 8.900,–
■■ Kombi-Rabatt mit dem Trägerobjekt AHGZ
■■ Angabe der Formate in Breite x Höhe in mm
■■ SF = Anschnittformate; bei diesem Format bitte
A
3 mm je Abschnittkante zugeben
■■ Weitere Formate und Preise auf Anfrage
4-farbig
Allen Preisen ist die jeweils gültige Mehrwertsteuer hinzuzurechnen.
AHGZ spezial
22 | 23
HOTELDESIGN
HOTELDESIGN – das Magazin für Bau, Design und Technik
NR
1
2
3
4
■■ OTELDESIGN – das Magazin der Allgemeinen HotelH
und Gastronomie-Zeitung rund um die Themen Bau,
Design und Technik
■■ pannende Reportagen aus aller Welt werden von
S
spektakulären Bilderstrecken begleitet
■■ HOTELDESIGN richtet sich an:
Personen- und Berufsgruppen, die sich
beruflich mit dem Thema Hoteldesign befassen
Hotelentwickler und -investoren
Hotelbetreiber und -inhaber
Architekten, Designer, Projektmanager
und Bauunternehmen
ET
AS
14.03.2015 06.02.2015
20.06.2015 15.05.2015
26.09.2015 21.08.2015
12.12.2015 06.11.2015
THEMEN
■■ Möbeldesign
■■ Brandschutz & Gebäudesicherheit
■■ Dossier: Außenraumgestaltung
■■ Raumklima, Lüftung & Energietechnik
■■ Hotel-TV & Entertainment
■■ Dossier: Wellness- & Spa-Design
■■ Hotelzimmereinrichtung
■■ Porzellantrends
■■ Dossier: Bad- & Sanitärausstattung
■■ Lichtdesign & Technik
■■ Konferenzraum: Möblierung & Technik
■■ Dossier: Objekttextilien
ECKDATEN
Zeitschriftenformat
220 mm Breite x 280 mm Höhe
Verbreitung
■■ Beilage in der AHGZ
■■ usatzversand an alle wichtigen Meinungs­bildner
Z
der Branche
■■ Verteilung auf hochkarätigen Veranstaltungen
■■ Auslage in renommierten Hotels
■■ ■■ ■■ ■■ HOTEL
DESIGN
DAS MAGAZIN FÜR BAU, DESIGN & TECHNIK
■■ Kombi-Rabatt mit Trägerobjekt AHGZ
Jetzt auch unter:
www.ahgz-hoteldesign.de
ANZEIGENFORMATE UND PREISE
Format 1/1-Seite
S: s/w
S: 4-fbg. ASF: 4-fbg.
Format 1/4-Seite
S: s/w
S: 4-fbg. ASF: 4-fbg.
S: hoch 175 x 228
€ 6.695,– € 8.350,– € 9.020,–
ASF: hoch 220 x 280
S: quer 175 x 55
ASF: quer 220 x 75
€ 1.755,– € 3.400,– € 3.575,–
S: Ecke 83 x 144
ASF: Ecke 103 x 134
Format 1/2-Seite
Format 1/8-Seite
S: s/w
S: 4-fbg. ASF: 4-fbg.
S: hoch 83 x 228
ASF: hoch 103 x 280
€ 3.350,– € 5.025,– € 5.360–
S: quer 175 x 105
ASF: quer 220 x 125
Format 1/3-Seite
S: hoch 53 x 228
ASF: hoch 73 x 280
S: quer 175 x 70
ASF: quer 220 x 90
S: s/w
S: 4-fbg. ASF: 4-fbg.
€ 2.290,– € 3.975,– € 4.205,–
ASF: s/w
ASF: quer 220 x 30
€ 905,–
ASF: hoch 25 x 280
ASF: 4-fbg.
€ 2.625,–
■■ Angabe der Formate in Breite × Höhe in mm
■■ ASF = Anschnittformate; bitte 3 mm je Abschnittkante zugeben
■■ S = Satzspiegelformate
Allen Preisen ist die jeweils gültige Mehrwertsteuer hinzuzurechnen.
HOTELDESIGN
24 | 25
HOUSEKEEPING
HOUSEKEEPING – das neue Magazin für Hausdamen & Roomservice
Zielgruppenansprache leicht gemacht:
Das Magazin befasst sich mit Themen rund
um die Bereiche Sauberkeit,
Reinigung und Roomservice.
Ein optimales Werbeumfeld um auf
Ihre Produkte hinzuweisen!
HOUSE
KEEPING
s/w
Format
1/1-Magazinformat
€ 6.695,–
hoch 187 x 251
ASF: 210 x 297
4-farbig
Format
s/w
1/2-Magazinformat
hoch 91 x 251
ASF: 100 x 297
€ 3.350,–
quer 187 x 125
ASF: 210 x 148
4-farbig
Format
s/w
1/3-Magazinformat
4-farbig
hoch 59 x 251
ASF: 82 x 297
quer 187 x 85
ASF: 210 x 105
€ 2.290,–
€ 8.350,–
€ 5.025,–
€ 3.975,–
DAS MAGAZIN FÜR HAUSDAMEN & ROOMSERVICE
s/w
Format
1/4-Magazinformat
ECKDATEN
Erscheinungstermin
14. 11. 2015
Anzeigenschluss
17. 10. 2015
Zeitschriftenformat
210 mm Breite x 297 mm Höhe; Magazinformat
Satzspiegel
187 mm Breite x 251 mm Höhe
Spalten
3 Spalten à 59 mm Breite
Verbreitung
Beilage in der AHGZ
■■ Kombi-Rabatt mit Trägerobjekt AHGZ
Ecke 91 x 125
quer 187 x 65
■■ € 1.755,–
4-farbig
€ 3.400,–
Format
s/w
1/8-Magazinformat
4-farbig
Ecke 91 x 65
quer 187 x 30
€ 2.625,–
€ 905,–
ASF = Anschnittformate; bitte 3 mm je Abschnittkante zugeben
AHGZ-EINKAUFSFÜHRER
Der AHGZ-Einkaufsführer – werben Sie für Ihr Produkt PRINT & ONLINE!
Das bietet der Einkaufsführer der Allgemeinen Hotelund Gastronomie-Zeitung:
■■ Aufmerksamkeitsstarke Präsentation Ihres Unternehmens
■■ Kostengünstige und effektive Vermarktung Ihrer Produkte
■■ Download-Funktion für Produktdaten und Flyer im PDF-Format
■■ 6-mal in der AHGZ-Printausgabe
■■ Anzeigenformat: 80 mm breit x 50 mm hoch, 4-farbig
■■ 12 Monate im Internet auf www.ahgz.de
Einfache Auftragserteilung in nur zwei Schritten!
✓ In welchen Produktkategorien soll Ihr Eintrag erscheinen?
✓ Wollen Sie Ihren Eintrag eigenständig erstellen und verwalten?
DER AHGZ-EINKAUFSFÜHRER
PREISMODELL
SELBSTEINTRAG
EINTRAGUNG DURCH
VERLAG
1. Produktkategorie:
€ 710,–
€ 880,–
jede weitere Produktkategorie:
€ 385,–
€ 450,–
Einkaufsführer
26 | 27
FACE TO FACE
FACE TO FACE – Topevents mit attraktiven Sponsoringmöglichkeiten
HOTELIER DES JAHRES
DEUTSCHER HOTELKONGRESS
HOTELEXPO
Der Branchenpreis „Hotelier des Jahres“ zeichnet
Persönlichkeiten oder Unternehmen aus, die sich
in besonderem Maße um die Hotellerie verdient
gemacht haben. An diesem Event nimmt das Who is
who der Hotelbranche teil.
Die AHGZ veranstaltet zum siebten Mal den
Deutschen Hotelkongress mit der HotelExpo im
Umfeld der Verleihung des Branchen-Oscars
„Hotelier des Jahres“ in Berlin.
Parallel zum Deutschen Hotel­kongress findet die
HotelExpo in Berlin statt. Im Rahmen des Deutschen
Hotelkongresses haben Aussteller die Möglichkeit,
auf der Fachmesse HotelExpo ihre Produkte und
Dienstleistungen zu präsentieren.
www.hotelier-des-jahres.de
www.hotelkongress.de
www.hotelexpo.de
NACHT DER STERNE
WEITERE EVENTS DER AHGZ
Parallel zur INTERGASTRA 2016 werden sich
Deutschlands Sterne­köche und Topgastronomen
zusammenfinden, um gemeinsam mit handverlesenen
Gästen aus der Branche eine rauschende
Galanacht zu feiern.
■■ 2. Februar 2015, Berlin
2. bis 3. Februar 2015, Berlin
HOTELIER
DES JAHRES
WELLNESSGIPFEL
2015
15. bis 16. September 2015, Schloss Elmau
Mit namhaften Referenten vermittelt der
Fachkongress aktuellste Informationen zu den
interessantesten Spa-Trends und zu
erfolgversprechenden Investitionen.
22. Februar 2016, Stuttgart
www.nacht-der-sterne.com
2. bis 3. Februar 2015, Berlin
Auswahl an Veranstaltungen:
Online-Hotel-Kongress
Snack-Kongress
■■ Hotelimmobilien-Kongress
■■ Getränkekongress
■■ Eine aktuelle Übersicht der
kommenden Events finden Sie unter
www.ahgz.de/events
Berlin, 27./28. Januar 2015
INFORMATIONEN ZUR DIGITALEN DATENANLIEFERUNG PRINT UND ONLINE
TECHNISCHE HINWEISE FÜR PRINT-WERBEMITTEL:
■■ PDF: Wir bevorzugen ein druckfähiges PDF/X3 (Version 1.3),
in dem kein ICC-Farbprofil eingebettet ist
■■ SOFTWARE: InDesign, Illustrator, Photoshop, Adobe Acrobat
■■ Achtung: Andere Programme wie z. B. Corel Draw, PowerPoint und die
bekannten Office-Programme (Word, Excel, Publisher) können nicht standardmäßig verarbeitet werden. Eine Bearbeitung wird nach Zeitaufwand
berechnet
■■ ATEIAUSGABE: Um eine hohe Wiedergabequalität Ihrer Anzeigen zu
D
gewährleisten, dürfen Daten nicht komprimiert werden. Alle im Datensatz
verwendeten Schriftfonts (Print und Screen) müssen in der Datei eingebettet oder in Zeichenwege umgewandelt sein. Die Anzeige muss als EPS
oder printoptimiertes PDF gespeichert sein und alle für die Dateiausgabe
notwendigen Bestandteile enthalten
■■ Bilder müssen eine Auflösung von mindestens 300 dpi haben
■■ L ogos müssen als Vektorgrafik oder Strich-Scan mit mindestens 800 dpi ­
Auflösung angelegt sein. Der Farbraum ist CMYK, der Abbildungs­
maßstab 1:1
■■ E-MAIL: ahgz.anzeigen@matthaes.de
■■ ATENTRÄGER: CD/DVD mit den üblichen Standards
D
(ISO 9660 oder Mac OS)
■■ DOKUMENTENAUFBAU: Die Anzeige bitte im gebuchten Format aufbauen
■■ KONTROLLFAX: Zur Kontrolle bitte immer einen Ausdruck beilegen bzw.
per Fax zusenden mit Angabe zur gewünschten Größe und Farbigkeit!
■■ RÜCKFRAGEN: Bei technischen Rückfragen zur Daten­über­nahme
erreichen Sie uns unter der Tel. 0711 | 2133-295
TECHNISCHE HINWEISE FÜR ONLINE-WERBEMITTEL:
■■ DATEIFORMATE: Zulässig sind ausschließlich Werbemittel im GIF-, JPGund SWF-Format (Adobe Flash). Im Newsletter ist kein SWF-Format
(Adobe Flash) möglich
■■ DATEIGRÖSSE: Die empfohlene Größe für Werbemittel innerhalb des
AHGZ.de-Newsletters beträgt max. 60 KB, für Werbemittel auf AHGZ.de
max. 30 KB
■■ ZIEL-LINK: Ein Ziel-Link (auf eine Webseite bzw. auf einen Redirect) ist für
jedes Werbemittel anzugeben
■■ DATENLIEFERUNG: Daten für Bild- und Textanzeigen sind bis spätestens
fünf Tage vor Kampagnenbeginn per E-Mail an uns zu senden
■■ TEXTANZEIGEN: max. 250 Zeichen. Der Inhalt der Textanzeige muss bis
spätestens fünf Tage vor Erscheinen an uns gesendet werden. Bitte teilen
Sie uns die Link-Adresse, den Zeitraum für die Schaltung, die vorab
vereinbarten Platzierungen sowie Ihren Ansprechpartner mit. Die Anzeige
enthält keine Bildelemente
■■ REDIRECT: Third-Party-Adserving ist möglich
■■ HINWEIS: Ab Version 2007 unterstützt Outlook die Darstellung von
animierten GIF-Dateien leider nicht mehr. In diesem Fall wird der erste
Frame des Werbemittels als statisches Bild angezeigt
Veranstaltungen
28 | 29
ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
1. Anzeigenauftrag
1.1. „Anzeigenauftrag“ ist der Vertrag zwischen Verlag und Auftraggeber über die Veröffentlichung einer oder mehrerer Anzeigen oder anderer
Werbemittel (im folgenden Anzeige) von Werbungtreibenden oder sonstigen Inserenten als Auftraggeber (im folgenden AG) in einer Zeitschrift,
einem ePaper oder einem eMagazin zum Zweck der Verbreitung.
1.2. „ePaper“ ist eine ausschließlich in elektronischer Form, ohne Trägermedium verbreitete Ausgabe einer Zeitung oder Zeitschrift, deren
redaktioneller und werblicher Inhalt (ungeachtet etwaiger Zusatzfunktionen, die sich unmittelbar aus den technischen Nutzungsmöglichkeiten
ergeben, z.B. Verlinkungen) weitgehend identisch ist mit der gleichnamigen Printausgabe und die im Hinblick auf die darin enthaltenen Anzeigen
gemeinsam mit der Printausgabe vermarktet wird.
1.3. „eMagazine“ ist eine ausschließlich in elektronischer Form ohne Trägermedium verbreitete Publikation, deren redaktioneller und werblicher
Inhalt in der Regel eigenständig ist (auch vom Inhalt einer etwaigen gleichnamigen Printausgabe einer Zeitschrift abweicht) und die im Hinblick auf
die darin enthaltenen Anzeigen eigenständig (unabhängig von einer etwaigen gleichnamigen Printausgabe) vermarktet wird.
2. Anzeige und sonstige Werbemittel
2.1. Eine Anzeige kann aus einem oder mehreren der genannten Elemente bestehen: · aus einem Bild oder Text, · aus Tonfolgen und Bewegtbildern,
· aus einer sensitiven Fläche, die bei Anklicken die Verbindung mittels einer vom AG genannten Online- und Mobile-Adresse zu weiteren Daten
herstellt, die im Bereich des AGs oder eines Dritten liegen.
2.2. Anzeigen, die auf Grund ihrer Gestaltung nicht als solche erkennbar sind, werden durch den Verlag kenntlich gemacht.
2.3. Für die Veröffentlichung von Anzeigen kommen grundsätzlich die Formate in Frage, die in der jeweils gültigen Preisliste ausgewiesen sind.
Sonderwerbeformen sind nach Rücksprache und Prüfung durch den Verlag möglich.
3. Abschluss
3.1. Ein „Abschluss“ ist ein Vertrag über die Veröffentlichung mehrerer Anzeigen unter Beachtung der dem Werbungtreibenden gemäß Preisliste
zu gewährenden Rabatte, wobei die jeweiligen Veröffentlichungen auf Abruf des Auftraggebers erfolgen. Rabatte werden nicht gewährt für
Unternehmen, deren Geschäftszweck unter anderem darin besteht, für verschiedene Werbungtreibende Anzeigenaufträge zu erteilen, um
eine gemeinsame Rabattierung zu beanspruchen. Ist im Rahmen eines Abschlusses das Recht zum Abruf einzelner Anzeigen eingeräumt, so
ist der Auftrag innerhalb eines Jahres seit Erscheinen der ersten Anzeige abzuwickeln, sofern die erste Anzeige innerhalb eines Jahres nach
Vertragsschluss abgerufen und veröffentlicht wird.
3.2. Werden einzelne oder mehrere Abrufe eines Abschlusses aus Umständen nicht erfüllt, die der Verlag nicht zu vertreten hat, so hat der
Auftraggeber, unbeschadet etwaiger weiterer Rechtspflichten, den Unterschied zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen Abnahme
entsprechenden Nachlass dem Verlag zu erstatten. Der Auftraggeber hat, wenn nichts anderes vereinbart ist, rückwirkend Anspruch auf den seiner
tatsächlichen Abnahme von Anzeigen innerhalb eines Jahres entsprechenden Nachlass.
3.3. Wird für konzernverbundene Unternehmen eine gemeinsame Rabattierung beansprucht, ist der schriftliche Nachweis des Konzernstatus
des Werbungtreibenden erforderlich. Konzernverbundene Unternehmen im Sinne dieser Bestimmung sind Unternehmen, zwischen denen
eine kapitalmäßige Beteiligung von mindestens 50 Prozent besteht. Der Konzernstatus ist bei Kapitalgesellschaften durch Bestätigung eines
Wirtschaftsprüfers oder durch Vorlage des letzten Geschäftsberichtes, bei Personengesellschaften durch Vorlage eines Handelsregisterauszuges
nachzuweisen. Der Nachweis muss spätestens bis zum Abschluss des Insertionsjahres erbracht werden. Ein späterer Nachweis kann nicht
rückwirkend anerkannt werden. Konzernrabatte bedürfen in jedem Fall der ausdrücklichen, schriftlichen Bestätigung durch den Verlag.
Konzernrabatte werden nur für die Dauer der Konzernzugehörigkeit gewährt. Die Beendigung der Konzernzugehörigkeit ist unverzüglich
anzuzeigen; mit der Beendigung der Konzernzugehörigkeit endet auch die Konzernrabattierung.
4. Anzeigen-Millimeter
Bei der Errechnung der Abnahmemengen werden Text-Millimeterzeilen dem Preis entsprechend in Anzeigen-Millimeter umgerechnet.
5. Ablehnungsbefugnis
5.1. Der Verlag behält sich vor, Anzeigen – auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Abschlusses – abzulehnen, wenn · deren Inhalt gegen Gesetze
oder behördliche Bestimmungen verstößt oder · deren Inhalt vom Deutschen Werberat in einem Beschwerdeverfahren beanstandet wurde oder ·
deren Veröffentlichung für den Verlag wegen des Inhalts, der Gestaltung, der Herkunft oder der technischen Form unzumutbar ist · Anzeigen, die
Werbung Dritter oder für Dritte enthält.
5.2. Aufträge für sonstige Werbemittel in Zeitschriften sind für den Verlag erst nach Vorlage des Musters und dessen Billigung bindend.
5.3. Anzeigen, die Werbung Dritter oder für Dritte enthalten (Verbundwerbung), bedürfen in jedem Einzelfall der vorherigen schriftlichen
Annahmeerklärung des Verlages. Diese berechtigt den Verlag zur Erhebung eines Verbundaufschlages. Die Ablehnung einer Anzeige oder eines
anderen Werbemittels wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt.
5.4. Der Verlag ist berechtigt, die Schaltung der Anzeige in elektronischen Ausgaben vorübergehend zu unterbrechen, falls ein hinreichender
Verdacht auf rechtswidrige Inhalte der Website vorliegt, auf die der Hyperlink in der Anzeige verweist. Dies gilt insbesondere in den Fällen der
Ermittlungen staatlicher Behörden oder einer Abmahnung eines vermeintlich Verletzten, es sei denn, diese ist offensichtlich unbegründet. Der
AG wird über die Sperrung unterrichtet und hat die vermeintlich rechtswidrigen Inhalte unverzüglich zu entfernen oder deren Rechtmäßigkeit
darzulegen und ggf. zu beweisen. Der Verlag kann dem AG anbieten, die Anzeige durch eine andere Anzeige und/oder durch einen Hyperlink auf
eine andere Website zu ersetzen. Die insoweit entstehenden Mehrkosten können dem AG nach Nachweis durch den Verlag in Rechnung gestellt
werden; die Entscheidung darüber obliegt dem Verlag. Die Sperrung ist aufzuheben, sobald der Verdacht entkräftet ist.
5.5. Der Verlag ist insbesondere berechtigt, eine bereits veröffentlichte Anzeige aus der elektronischen Ausgabe zurückzuziehen, wenn der AG
nachträglich unabgesprochene Änderungen der Inhalte der Anzeige vornimmt oder die URL der Verlinkung ändert oder der Inhalt der Website,
auf die verlinkt ist, wesentlich verändert ist. In diesem Fall steht dem AG keine kostenfreie Ersetzungsbefugnis zu, wobei der Verlag seinen
vereinbarten Vergütungsanspruch behält.
6. Druckunterlagen für Zeitschriften
6.1. Aufträge für Anzeigen mit besonderen Platzierungswünschen müssen so rechtzeitig beim Verlag eingehen, dass dem AG noch vor
Anzeigenschluss mitgeteilt werden kann, wenn der Auftrag auf diese Weise nicht auszuführen ist. Rubrizierte Anzeigen werden in der jeweiligen
Rubrik abgedruckt, ohne dass dies der ausdrücklichen Vereinbarung bedarf.
6.2. Für die rechtzeitige Lieferung und die einwandfreie Beschaffenheit geeigneter Druckunterlagen oder sonstige Werbemittel in Zeitschriften ist
allein der AG verantwortlich. Bei der Anlieferung von digitalen Druckunterlagen ist der AG verpflichtet, ordnungsgemäße, insbesondere dem Format
oder den technischen Vorgaben des Verlages entsprechende Vorlagen für Anzeigen rechtzeitig vor Schaltungsbeginn anzuliefern.
6.3. Kosten des Verlages für vom AG gewünschte oder zu vertretende Änderungen der Druckvorlagen hat der Auftraggeber zu tragen. Vereinbart
ist die für den belegten Zeitschriftentitel nach Maßgabe der Angaben in der Preisliste sowie in der Auftragsbestätigung übliche Beschaffenheit der
Anzeigen oder sonstigen Werbemittel im Rahmen der durch die Druckunterlagen gegebenen Möglichkeiten. Dies gilt nur für den Fall, dass der AG
die Vorgaben des Verlages zur Erstellung und Übermittlung von Druckunterlagen einhält.
6.4. Entspricht die Veröffentlichung der Anzeige nicht der vertraglich geschuldeten Beschaffenheit bzw. Leistung, so hat der AG Anspruch auf
Zahlungsminderung oder eine einwandfreie Ersatzanzeige, aber nur in dem Ausmaß, in dem der Zweck der Anzeige beeinträchtigt wurde.
6.5. Der Verlag hat das Recht, eine Ersatzanzeige zu verweigern, wenn · diese einen Aufwand erfordert, der unter Beachtung des Inhalts des
Schuldverhältnisses und der Gebote von Treu und Glauben in einem groben Missverhältnis zu dem Leistungsinteresse des Auftraggebers
steht, oder · diese für den Verlag nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich wäre. Lässt der Verlag eine ihm für die Ersatzanzeige gestellte
angemessene Frist verstreichen oder ist die Ersatzanzeige erneut nicht einwandfrei, so hat der Auftraggeber ein Recht auf Zahlungsminderung
oder Rückgängigmachung des Auftrages. Bei unwesentlichen Mängeln der Anzeige ist die Rückgängigmachung des Auftrags ausgeschlossen.
Reklamationen bei nicht offensichtlichen Mängeln müssen binnen eines Jahres ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn geltend gemacht werden.
7. Bereitstellung Anzeigen für elektronische Ausgaben
7.1. Der AG ist verpflichtet zur vollständigen Anlieferung einwandfreier und geeigneter Anzeigen für elektronische Ausgaben (Banner, Ziel-URL,
Alt-Text und ggf. Motivpläne) in der endgültigen digitalen Form bis spätestens fünf Werktage vor dem vereinbarten ersten Veröffentlichungsstermin
an den Verlag per E-Mail. Für Sonderwerbeformen gilt eine Frist von zehn Werktagen.
7.2. Sind die Dateien auf dem Server des AG oder eines Dritten abgespeichert, teilt der AG unter Berücksichtigung der zuvor genannten
Bedingungen die URL der zu schaltenden Anzeige mit.
7.3. Etwaige Abweichungen sind mit dem Verlag unverzüglich in Textform abzustimmen. Das Vorstehende gilt sinngemäß auch für die vom AG
genannten Adressen, auf die die Anzeige verweisen soll.
7.4. Für erkennbar ungeeignete oder beschädigte Anzeigen fordert der Verlag Ersatz an. Bei nicht ordnungsgemäßer, insbesondere verspäteter
Anlieferung oder nachträglicher Änderung wird keine Gewähr für die vereinbarte Verbreitung der Anzeige übernommen.
7.5. Will der AG nach Ablauf der vorstehenden Fristen Anzeigen austauschen oder verändern oder von einem evtl. bestehenden Motivplan
abweichen, wird der Verlag prüfen, ob diese Änderungen bzgl. des ursprünglich vereinbarten Veröffentlichungstermins noch vorgenommen
werden können. Ist dies nicht der Fall, verbleibt es bei der ursprünglichen Vereinbarung.
8. Gewährleistung und Haftung
8.1. Der Verlag gewährleistet im Rahmen der vorhersehbaren Anforderungen eine, dem jeweils üblichen technischen Standard entsprechende,
bestmögliche Wiedergabe der Anzeige. Die Gewährleistung gilt nicht für unwesentliche Fehler. Dem AG ist jedoch bekannt, dass es nach dem Stand
der Technik nicht möglich ist, jederzeit eine gänzlich fehlerfreie Wiedergabe einer Anzeige zu ermöglichen. Ein Fehler in der Darstellung der Anzeige
liegt insbesondere dann nicht vor, wenn er hervorgerufen wird: · durch die Verwendung einer nicht geeigneten Darstellungssoft- oder - hardware
(z.B. Browser) des Users oder des Internetdienstleisters oder · wenn die Beeinträchtigung bei der Wiedergabe der Anzeige dessen Zweck nicht
wesentlich beeinträchtigt oder · durch Störung der Kommunikationsnetze (z.B. aber nicht ausschließlich Leitungs- oder Stromausfall) beim Verlag
oder anderer Betreiber oder · durch Rechnerausfall auf Grund Systemversagens oder Leitungsausfall oder · durch unvollständige und/oder nicht
aktualisierte zwischengespeicherte Angebote auf sog. Proxy-Servern (Zwischenspeichern) oder im lokalen Cache oder · durch einen Ausfall des
vom Verlag genutzten Ad-Servers, der nicht länger als 24 Stunden (fortlaufend oder addiert) innerhalb von 30 Tagen nach Beginn der vertraglich
vereinbarten Schaltung andauert.
8.2. Von der Gewährleistung ausgenommen sind Störungen, die aus Mängeln oder Unterbrechung des Rechners des AGs sowie der
Kommunikationswege vom AG zu den Servern des Verlags entstehen.
8.3. Bei einem Ausfall des Ad-Servers über einen erheblichen Zeitraum (mehr als 10 Prozent der gebuchten Zeit) einer zeitgebundenen Festbuchung,
wird der Verlag versuchen, den Ausfall an Medialeistung nachzuliefern. Im Falle des Scheiterns einer Nachlieferung, entfällt die Zahlungspflicht des
AG für die in dem Zeitraum nicht realisierten bzw. durchschnittlich nicht angefallenen Medialeistungen. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.
8.4. Außerhalb seines Herrschaftsbereiches trägt der Verlag nicht die Gefahr des Datenverlustes auf dem Übertragungswege und übernimmt auch
keine Gewährleistung und/oder Haftung für die Datensicherheit. Gefahrübergang ist mit Eingang der Anzeige auf einem der Server des Verlags.
8.5. Der Verlag wird mehr als unerhebliche Störungen und Fehler seiner Server schnellst möglich beseitigen und ist bemüht, unerhebliche
Beeinträchtigungen in angemessener Frist zu beseitigen.
8.6. Der Verlag ist nicht verpflichtet, die zur Verfügung gestellten Anzeigen bzw. sonstigen Werbemittel auf deren Richtigkeit, Aktualität,
Vollständigkeit, Seriosität, Qualität und/oder Freiheit von Fehlern zu überprüfen und übernimmt dafür weder ausdrücklich noch konkludent die
Gewähr oder die Haftung.
8.7. Der Verlag leistet nur Schadensersatz · bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft; · in allen anderen Fällen
aus Verletzung einer Kardinalspflicht, aus Verzug oder aus Unmöglichkeit für Schäden, mit deren Eintritt bei Vertragsschluss vernünftigerweise zu
rechnen war, jedoch nicht für irgendwelche besonderen, zufällig entstandenen oder indirekten Schäden oder Folgeschäden. Gegenüber Kaufleuten
ist in jedem Fall die Haftung für grobe und leichte Fahrlässigkeit, bei Erfüllungsgehilfen, die nicht gesetzliche Vertreter oder leitende Angestellte
sind, auch für Vorsatz, auf den üblicherweise und typischerweise in derartigen Fällen voraussehbaren und vom AG nicht beherrschbaren Schaden
begrenzt. Soweit eine Kardinalspflicht im vorgenannten Sinne fahrlässig verletzt wurde, haftet der Verlag höchstens bis zur Höhe der Vergütung,
die er für die Schaltung des jeweiligen Werbemittels erhält oder erhalten hätte.
8.8. Die Haftung für Schäden wegen der Verletzung von Körper, Leben und Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt hiervon unberührt.
8.9. Auf Mängel können Schadensersatzansprüche des AGs nur gestützt werden, soweit sie vom Verlag gem. §§ 276, 278 BGB zu vertreten sind.
8.10. Der Verlag übernimmt, abgesehen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, keine Haftung für die Zugangsqualität und -möglichkeit und die
Qualität der Darstellung, für Speicherausfall, Unterbrechung, evtl. Verspätung, Löschung und Fehlerübertragung bei der Kommunikation. 8.11.
Ziff. 8.10. gilt nicht für Staaten bzw. Gerichtsbarkeiten, die den Ausschluss oder die Begrenzung der Haftung für Folge- oder zufällig entstandene
Schäden nicht gestatten.
8.12. Alle gegen den Verlag gerichteten Ansprüche aus vertraglicher Pflichtverletzung verjähren in einem Jahr ab dem gesetzlichen
Verjährungsbeginn, sofern sie nicht auf vorsätzlichem Verhalten beruhen.
8.13. Bei Betriebsstörungen oder in Fällen höherer Gewalt, illegalem Arbeitskampf, rechtswidriger Beschlagnahme, Verkehrsstörungen,
allgemeiner Rohstoff- oder Energieverknappung und dergleichen - sowohl im Betrieb des Verlages als auch in fremden Betrieben, derer sich
der Verlag zur Erfüllung seiner Verbindlichkeiten bedient - hat der Verlag Anspruch auf volle Bezahlung der veröffentlichten Anzeigen, wenn
das Verlagsobjekt mit 80% der im Durchschnitt der letzten vier Quartale verkauften oder auf andere Weise zugesicherten Auflage vom Verlag
ausgeliefert worden ist. Bei geringeren Verlagsauslieferungen wird der Rechnungsbetrag im gleichen Verhältnis gekürzt, in dem die garantierte
verkaufte oder zugesicherte Auflage zur tatsächlich ausgelieferten Auflage steht.
9. Zahlungsfrist
Die Rechnung ist innerhalb der aus der Preisliste ersichtlichen Frist zu bezahlen, sofern nicht im einzelnen Fall schriftlich eine andere Zahlungsfrist
oder Vorauszahlung vereinbart ist. Etwaige Nachlässe für vorzeitige Zahlung werden nach der Preisliste gewährt.
10. Zahlungsverzug
Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden bankübliche Zinsen sowie die Einziehungskosten berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug
die weitere Ausführung des laufenden Auftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlung verlangen.
Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist der Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit eines
Anzeigenabschlusses das Erscheinen weiterer Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des
Betrages zum Anzeigenschlusstermin und von dem Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen.
11. Anzeigenbeleg bei Anzeigen in Zeitschriften
Der Verlag liefert Anzeigen in Zeitschriften auf Wunsch einen Anzeigenbeleg. Je nach Art und Umfang des Anzeigenauftrages werden
Anzeigenausschnitte, Belegseiten oder vollständige Belegnummern geliefert. Kann ein Beleg nicht mehr beschafft werden, so tritt an seine Stelle
eine rechtsverbindliche Bescheinigung des Verlages über die Veröffentlichung und Verbreitung der Anzeige.
12a. Auflagenminderung
Aus einer Auflagenminderung kann - vorbehaltlich der Regelung der Ziffer 12b - nach Maßgabe des Satzes 2 bei einem Abschluss über
mehrere Anzeigen ein Anspruch auf Preisminderung hergeleitet werden, wenn im Gesamtdurchschnitt des mit der ersten Anzeige beginnenden
Insertionsjahres die Garantieauflage unterschritten wird. Eine Auflagenminderung ist nur dann ein zur Preisminderung berechtigender Mangel,
wenn und soweit sie bei einer Garantieauflage bis zu 50 000 Exemplaren mindestens 20 v. H., bei einer Garantieauflage bis zu 100 000 Exemplaren
mindestens 15 v. H., bei einer Garantieauflage bis zu 500 000 Exemplaren mindestens 10 v. H., bei einer Garantieauflage über 500 000 Exemplaren
mindestens 5 v. H. beträgt. Eine Auflagenminderung aus Gründen der Ziffer 8.13 bleibt unberücksichtigt. Als Garantieauflage gilt die in der
Preisliste oder auf andere Weise genannte durchschnittliche Auflage oder, wenn eine Auflage nicht genannt ist, die durchschnittlich verkaufte (bei
Fachzeitschriften gegebenenfalls die durchschnittlich tatsächlich verbreitete) Auflage des vorausgegangenen Kalenderjahres. Darüber hinaus sind
bei Abschlüssen Preisminderungsansprüche ausgeschlossen, wenn der Verlag dem Auftraggeber von dem Absinken der Auflage so rechtzeitig
Kenntnis gegeben hat, dass dieser vor Erscheinen der Anzeige vom Vertrag zurücktreten konnte.
12b. Sondervorschrift bei Auflagenminderungen für Titel, die heftbezogene Auflagendaten veröffentlichen Abweichend von Ziffer 12a berechtigt
eine Auflagenminderung bei Titeln, die heftbezogene Auflagendaten veröffentlichen, nur dann zu einer Preisminderung, wenn und soweit sie bei
einer Auflage (Garantieauflage) von bis zu 500 000 Exemplaren 10 v.H. und bei einer Auflage (Garantieauflage) von über 500 000 Exemplaren
5 v.H. überschreitet. Eine Auflagenminderung aus Gründen der Ziffer 8.13 bleibt unberücksichtigt. Die der Garantie zugrundeliegende Auflage
ist die gesamte verkaufte Auflage im Sinne der Definition der IVW. Sie errechnet sich für das Insertionsjahr aus dem Auflagendurchschnitt der
vier Quartale vor dem Insertionsjahr, soweit nicht vom Verlag eine absolute Auflagenzahl als Garantie in der jeweiligen Preisliste angegeben
wurde. Voraussetzung für einen Anspruch auf Preisminderung ist ein rabattfähiger Abschluss auf Basis der Mengenstaffel und für mindestens
drei Ausgaben. Grundlage für die Berechnung der Preisminderung ist der Auftrag pro Unternehmen, soweit nicht bei Auftragserteilung eine
Abrechnung nach Marken, die bei Auftragserteilung zu definieren sind, vereinbart wurde. Die mögliche Auflagenminderung errechnet sich als
Saldo der Auflagenüber- und Auflagenunterschreitungen der belegten Ausgaben innerhalb des Insertionsjahres. Die Rückvergütung erfolgt am
Kampagnenende auf Basis des Kundennettos unter Berücksichtigung der bereits gewährten Agenturvergütung als Naturalgutschrift oder wenn
dies nicht mehr möglich ist als Entgelt. Ein Anspruch auf Rückvergütung besteht nur, wenn die Rückvergütungssumme mindestens 2.500 Euro beträgt.
13. Ziffernanzeige
13.1. Bei Ziffernanzeigen wendet der Verlag für die Verwahrung und rechtzeitige Weitergabe der Angebote die Sorgfalt eines ordentlichen
Kaufmanns an. Einschreibebriefe und Expressbriefe auf Ziffernanzeigen werden nur auf dem normalen Postweg weitergeleitet. Die Eingänge auf
Ziffernanzeigen werden vier Wochen aufbewahrt. Zuschriften, die in dieser Frist nicht abgeholt sind, werden vernichtet. Wertvolle Unterlagen
sendet der Verlag zurück, ohne dazu verpflichtet zu sein.
13.2. Dem Verlag kann einzelvertraglich als Vertreter das Recht eingeräumt werden, die eingehenden Angebote anstelle und im erklärten Interesse
des Auftraggebers zu öffnen. Briefe, die das zulässige Format DIN A 4 (Gewicht ... g) überschreiten, sowie Waren, Bücher-, Katalogsendungen und
Päckchen sind von der Weiterleitung ausgeschlossen und werden nicht entgegengenommen. Eine Entgegennahme und Weiterleitung kann jedoch
ausnahmsweise für den Fall vereinbart werden, dass der Auftraggeber die dabei entstehenden Gebühren/Kosten übernimmt.
14. Gerichtsstand und anwendbares Recht
14.1. Erfüllungsort ist der Sitz des Verlages.
14.2. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder bei öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist bei
Klagen Gerichtsstand der Sitz des Verlages. Soweit Ansprüche des Verlages nicht im Mahnverfahren geltend gemacht werden, bestimmt sich der
Gerichtsstand bei Nicht-Kaufleuten nach deren Wohnsitz.
14.3. Ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Auftraggebers, auch bei Nicht-Kaufleuten, im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt oder
hat der Auftraggeber nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich des Gesetzes verlegt, ist als
Gerichtsstand der Sitz des Verlages vereinbart.
15. Werbungsmittler und Werbeagenturen
Die Werbungsmittler und Werbeagenturen sind verpflichtet, sich in ihren Angeboten, Verträgen und Abrechnungen mit den Werbungtreibenden
an die Preisliste des Verlages zu halten.
16. Preisänderungen
Preisänderungen für erteilte Anzeigenaufträge sind gegenüber Unternehmern wirksam, wenn sie vom Verlag mindestens einen Monat vor
Veröffentlichung der Anzeige oder des anderen Werbemittels angekündigt werden. Im Falle einer Preiserhöhung steht dem Auftraggeber ein
Rücktrittsrecht zu. Das Rücktrittsrecht muss innerhalb von 14 Tagen in Textform nach Erhalt der Mitteilung über die Preiserhöhung ausgeübt werden.
17. Rechteeinräumung und -gewährleistung
17.1. Der AG gewährleistet, dass er alle zur Veröffentlichung der Anzeige erforderlichen Rechte besitzt. Der Auftraggeber trägt allein die
Verantwortung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit der für die Veröffentlichung zur Verfügung gestellten Text- und Bildunterlagen sowie
der zugelieferten sonstigen Werbemittel. Er stellt den Verlag im Rahmen des Anzeigenauftrags von allen Ansprüchen Dritter frei, die wegen der
Verletzung gesetzlicher Bestimmungen entstehen können. Ferner wird der Verlag von den Kosten zur notwendigen Rechtsverteidigung freigestellt.
Der Auftraggeber ist verpflichtet, den Verlag nach Treu und Glauben mit Informationen und Unterlagen bei der Rechtsverteidigung gegenüber
Dritten zu unterstützen.
17.2 Die rechtliche Verantwortung, insbesondere die wettbewerbsrechtliche Verantwortung für den Inhalt sämtliche bereitgestellte Anzeigen,
trägt ausschließlich der AG. Er ist verpflichtet, sorgfältig zu überprüfen, dass die Inhalte nicht gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen
und gewährleistet, dass durch den Inhalt der jeweiligen Anzeigen keine Rechte Dritter beeinträchtigt werden. Er gewährleistet, im Rahmen der
Vertragsbeziehung keine rechts- oder sittenwidrigen Inhalte zu verbreiten oder auf diese Bezug zu nehmen.
17.3. Der AG überträgt dem Verlag sämtliche für die Nutzung der Werbung in Print-Online-Medien aller Art erforderlichen urheberrechtlichen
Nutzungs-, Leistungsschutz- und sonstigen Rechte, insbesondere das Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung, Übertragung, Sendung, öffentlichen
Zugänglichmachung, Entnahme aus einer Datenbank und Abruf, und zwar im Rahmen der Vertragserfüllung auf Dritte übertragbar und zeitlich und
inhaltlich in dem für die Durchführung des Auftrags notwendigen Umfang. Vorgenannte Rechte werden in allen Fällen örtlich unbegrenzt übertragen.
Vorgenannte Rechte berechtigen zur Schaltung mittels aller bekannten technischen Verfahren sowie aller bekannten Formen der Online-Medien.
18. Datenschutz
18.1. Der AG wird hiermit gemäß Telemediengesetz (TMG), Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher
Bestimmungen davon unterrichtet, dass die im Rahmen der Inanspruchnahme der Leistungen vom Verlag, insbesondere die der Auftragserteilung
und -bearbeitung angegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich zu dem Zwecke maschinenlesbar gespeichert, verarbeitet und
genutzt werden, zu dem der AG dieses angegeben hat, sofern keine Einwilligung in eine andere Nutzungsart erteilt wurde sowie zum Zwecke der
Abrechnung und Vergütung.
18.2. Der Verlag ist berechtigt, die personenbezogenen Daten des AGs bzw. des Interessenten im Rahmen der Auftragserteilung und -bearbeitung
sowie der Verfügbarkeitsanfrage zu erheben, zu verarbeiten, zu speichern und zu nutzen, soweit dies
erforderlich ist, um dem AG die Schaltung und die Inanspruchnahme der Leistungen des Verlags zu ermöglichen und um eine Abrechnung
vornehmen zu können. Ferner ist der Verlag berechtigt, auf diese zur Erhaltung seiner Betriebsfähigkeit zuzugreifen. Der Verlag gewährleistet die
vertrauliche Behandlung dieser Daten.
18.3. Der AG kann jederzeit – nach schriftlicher Anfrage – die zu seiner Person gespeicherten persönlichen Daten, unentgeltlich beim Verlag einsehen.
18.4. Der Verlag verpflichtet sich seinerseits, im Rahmen des TMG, BDSG sowie der sonstigen Datenschutzbestimmungen, die ihm aus dem
Nutzungsverhältnis bekannt werdenden Daten des AGs, vorbehaltlich einer anderweitig erteilten Einwilligung, nur für die Erfüllung der Zwecke
dieser AGB zu verwenden, das Datengeheimnis zu wahren und seine Mitarbeiter entsprechend zu verpflichten, soweit dies gesetzlich erforderlich ist.
18.5. Um feststellen zu können, inwiefern das Angebot für die AG von Interesse ist und verbessert werden kann, werden allgemeine, nichtpersonenbezogene insbesondere statistische Daten über die Nutzung der Online- und Mobile-Leistungen des Verlags festgehalten. Dazu werden
Umfragen durchgeführt und Daten und Informationen aus Server-Protokolldateien auf ganzheitlicher Basis zusammengefasst und für Statistiken
und Analysen genutzt.
18.6. Im Bemühen, das Angebot noch effektiver zu gestalten, ist der AG damit einverstanden, dass der Verlag als Teilnehmer bei führenden
Marktforschungsvorhaben Bruttowerbeumsätze des Auftraggebers auf Produktebene an die durchführende Unternehmung zur Veröffentlichung
übermittelt, sofern diese die ausschließliche Verwendung der Daten zu werbestatistischen Zwecken garantiert.
AGB
30 | 31
ANSPRECHPARTNER
Geschäftsführung
Joachim Eckert
Telefon 0711 | 2133-245
Fax
0711 | 2133-239
j.eckert@ahgz.de
Mediaberatung
Mediaberatung
Bayern, Österreich, Schweiz
Nordrhein-Westfalen
Karina Haas
Telefon 0711 | 2133-368
Fax
0711 | 2133-239
k.haas@ahgz.de
Peter Schmitz
Büro Düsseldorf
Telefon 0211 | 690701-0
Mobil 0172 | 2190310
info@schmitz-media.eu
Anzeigenleitung
Marc D’Addetta
Telefon 0711 | 2133-354
Fax
0711 | 2133-239
m.daddetta@ahgz.de
Mediaberatung
Disposition
Carmen Haag
Telefon 0711 | 2133-361
Fax
0711 | 2133-239
c.haag@ahgz.de
Mediaberatung
Mediaberatung
Berlin, Brandenburg, Bremen,
Hamburg, MecklenburgVorpommern, Niedersachsen,
Sachsen, Sachsen-Anhalt,
Schleswig-Holstein, Thüringen
Baden-Württemberg, Hessen,
Rheinland-Pfalz, Saarland
Thomas Türk
Telefon 0711 | 2133-360
Fax
0711 | 2133-239
t.tuerk@ahgz.de
Stellenmarkt
Telefon
0711 | 2133-311
Fax
0711 | 2133-290
E-Mailjobs@ahgz.de
Bayern, Österreich, Schweiz
Peter Gutsch
Büro Starnberg
Telefon08151 | 4464886
Fax
08151 | 4464887
Mobil 0173 | 2145893
pgutsch@rtm-verlagsservice.de
Büro Berlin
Telefon030 | 24047396
Simone Weinberger
Telefon 0711 | 2133-365
Fax
0711 | 2133-239
s.weinberger@ahgz.de
Immobilienmarkt
Telefon
0711 | 2133-222
Fax
0711 | 2133-290
E-Mailimmo@ahgz.de
Disposition
Beate Stempfhuber
Telefon 0711 | 2133-363
Fax
0711 | 2133-239
b.stempfhuber@ahgz.de
Matthaes
Verlag
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
12
Dateigröße
3 120 KB
Tags
1/--Seiten
melden