close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Friedrich-Loeffler-Institut, Celle, Deutschland

Einbetten
Das Friedrich-Loeffler-Institut ist als selbständige Bundesoberbehörde und Forschungsinstitut
im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft auf den Gebieten Tiergesundheit, Tierernährung, Tierhaltung, tiergenetische Ressourcen und Tierschutz
tätig.
Am Standort Celle ist im Institut für Tierschutz und Tierhaltung zum nächstmöglichen Zeitpunkt
der Dienstposten als
wissenschaftliche Rätin
oder
wissenschaftlicher Rat
mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Das Dienstverhältnis richtet sich
nach den beamtenrechtlichen Vorschriften des Bundesbeamtengesetzes, der Besoldungsordnung und den weiterführenden Vorschriften. Die Einstellung erfolgt bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen im Eingangsamt der Laufbahn des höheren Dienstes, Besoldungsgruppe A 13 BBesO.
Aufgaben:
 Planung und Durchführung von Forschungsvorhaben zum Verhalten und zur Haltung von
Nutztieren
 Einwerbung von Drittmitteln
 Veröffentlichung der Ergebnisse in internationalen, wissenschaftlichen Zeitschriften
 Mitarbeit in internationalen und nationalen Fachgremien
 Erarbeitung von wissenschaftlichen Berichten und Stellungnahmen
Anforderungen:
 Abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium einschließlich Promotion der Agrarwissenschaften, der Biologie oder der Veterinärmedizin
 Kenntnisse und Erfahrungen in experimentellen Untersuchungen zum Tierschutz bei Nutztieren (bevorzugt Geflügel oder Schweine)
 Ausgewiesene Erfahrungen in der internationalen Zusammenarbeit
 Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln
 Nachweis internationaler Publikationen
 Fließendes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
 Befähigung zur Durchführung von Tierversuchen (z.B. FELASA Nachweise)
 Freude an interdisziplinärer Teamarbeit
Weitere Auskünfte erteilt Herr Dr. Lars Schrader, Tel. 05141 - 3846 101 oder unter der E-MailAdresse >lars.schrader@fli.bund.de<
Das Friedrich-Loeffler-Institut ist bestrebt, den Anteil der Frauen zu erhöhen. Frauen werden
daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei
gleicher Eignung besonders berücksichtigt, von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher
Eignung verlangt.
Erbeten werden schriftliche Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der
Kennziffer Nds. 27/14 bis zum 15.01.2015 an das Friedrich-Loeffler-Institut, FB Personal,
Dörnbergstraße 25/27, 29223 Celle. Eine Eingangsbestätigung der Bewerbung erfolgt nicht.
Nach Abschluss des Auswahlverfahrens erhalten Sie Ihre Unterlagen zurück.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
7
Dateigröße
53 KB
Tags
1/--Seiten
melden