close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeindeblatt - Revista Verlag

Einbetten
mit den Gemeindeteilen: Brebersdorf - Burghausen - Greßthal - Kaisten
Rütschenhausen - Schwemmelsbach - Wasserlosen und Wülfershausen
35. Jahrgang - Nr. 1
Amtliche Nachrichten
Gemeinde ehrt Herrn Elmar Heil
mit der Ehrennadel
9. Januar 2015
Gemeinderat und aus den Ortschaften haben unsere Heimatzeitung
bereichert und den Bürgern fundierte Berichte über das Tagesgeschehen
aber auch über die Aktivtäten der örtlichen Vereine vermittelt.
Die ruhige, besonnene und sachliche Art auch komplexe Themen
vorzutragen, wurde im Gemeinderat gerne gehört. Nicht zuletzt hat er es
geschafft, Mitbürger zum Engagement zu motivieren, so zuletzt bei der
Renovierung der alten Schule. Vor allem durch seinen Einsatz wurde eine
gute und tragfähige Vereinbarung mit den Rechtlern geschlossen, so dass
seither diese Beziehung ganz „easy“ ist.
Nach dem Ausscheiden aus dem Gemeinderat hat er sich nicht völlig
von der Gemeinde verabschiedet. Derzeit unterstützt er tatkräftig das
Konzept für die Nachbarschaftshilfe. Auch sorgt er weiterhin dafür, dass
unsere Bevölkerung mit dem aktuellen Geschehen aus dem Gemeinderat
informiert wird.
Für dieses herausragende ehrenamtliche Engagement hat der Gemeinderat
beschlossen, Herrn Elmar Heil die erste und bisher einzige Ehrennadel
zu verleihen.
Der Bürgermeister bedankte sich herzlich, für das außergewöhnlich hohe
Engagement.
Bekanntmachung
Herr Elmar Heil mit Ehefrau Helene und Bürgermeister Gößmann. Mit
der Ehrennadel wurde auch eine Dankurkunde überreicht.
Anlässlich der Verleihung der Ehrennadel an Herrn Heil würdigte
Bürgermeister Gößmann das Wirken von Herrn Elmar Heil für unsere
Gemeinde.
Der Geehrte gehört seit 1984 dem Gemeinderat an. Seit dem Jahr 2002
bekleidete er das Amt des Dritten Bürgermeisters. Öffentlich engagierte
sich Herr Heil als Seniorenbeauftragter der Gemeinde Wasserlosen. Die
Organisation der Seniorennachmittage aber auch die Darstellung der
Gemeinde bei der Allianz Oberes Werntal, die Mithilfe beim Wanderspaß
und beim Kulturführer sowie beim Innerortsentwicklungskonzept runden
sein Wirken für unsere Gemeinde ab.
Aber auch im Heimatort Wülfershausen war und ist der Geehrte
präsent. Als Vorsitzender der Kriegerkameradschaft, zeitweise als CSUOrtsvorsitzender, in der Kirchenverwaltung, im Kindergartenverein, in
der DJK, bei der Raiffeisenbank war er für die Bürger aktiv tätig. Herr
Heil hat es verstanden sich verständlich auszudrücken. Gerne haben
die örtlichen Vereine und Institutionen seine Hilfe beim Verfassen von
Festzeitschriften, Kirchen- und Kapellenführer, Kindergartenchronik,
aber auch beim Verfassen von Schreiben und Eingaben an Behörden und
Ämter genutzt.
Auf diese Fähigkeit, sich klar und verständlich auszudrücken haben
auch einige Bürgermeister gerne zurückgegriffen. Berichte aus dem
Mit Änderung des Kommunalen Abgabegesetztes (KAG) zum 01.04.2014
hat der Gemeinderat die Möglichkeit in der maßgebenden Satzung den
Zinssatz für Stundungen zu reduzieren. Von dieser Möglichkeit hat der
Gemeinderat Gebrauch gemacht. Anbei wird die Änderungssatzung
bekannt gemacht.
Gemeinde Wasserlosen
Wasserlosen, den 29. Dezember 2014
Gößmann, Erster Bürgermeister
1. Änderung der Beitragssatzung
für die Verbesserung der Entwässerungseinrichtung
der Gemeinde Wasserlosen für den GT Brebersdorf
vom 08.09.2014
Aufgrund des Art. 5 des Kommunalen Abgabengesetzes (KAG) erlässt die
Gemeinde Wasserlosen folgende 1. Änderung der Beitragssatzung für die
Verbesserung der Entwässerungseinrichtung der Gemeinde Wasserlosen
für den GT Brebersdorf
§1
Die Beitragssatzung für die Verbesserung der Entwässerungseinrichtung
Gemeinde Wasserlosen für den GT Brebersdorf vom wird wie folgt
geändert:
Dem § 4 - Beitragsschuldner - wird der Satz 2, wie folgt, angefügt:
„Zur Vermeidung persönlicher Härten kann die Gemeinde eine Zahlung
der Beiträge in Raten genehmigen; der jeweilige Restbetrag (Restbeitrag)
Wasserlosen Ärzte- und Apotheken-Notfalldienst
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Sofern Ihr behandelnder Arzt bzw. Hausarzt nicht erreichbar ist,
können Sie in dringenden Erkrankungsfällen einen Arzt des ärztlichen Bereitschaftsdienstes über Tel. 116 117 erreichen.
Notrufe
Rettungsdienst
Feuerwehr
Tel. 112
Tel. 112
Zahnärztlicher Notdienst
Aktuell unter www.notdienst-zahn.de
Apotheken-Notdienst
Apothekennotdienst-Hotline der deutschen Apotheker
0800 00 22833
kostenlos aus dem deutschen Festnetz
22833
vom Handy (max. 69 Cent/Min.)
im Internet aktuell unter www.apotheken.de o. www.aponet.de
Sozialstation
(Kranken-, Alten- und Familienpflege im häuslichen Bereich)
• Caritas-Sozialstation St. Josef, Schweinfurt, Kettelerstr. 5
Tel. (0 97 21) 7 87 90 • Mobil: (01 71) 6 57 32 05
• Evang. Diakoniestation Schweinfurt-Land, Kirchplatz 9,
Niederwerrn, Tel. (0 97 21) 4 90 54
sst-land@diakonie-schweinfurt.de
Wichtige Kontakte
Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung
im Rathaus GT Greßthal, Kirchstraße 1
Montag, Dienstag, Donnerstag u. Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch nachmittags von 14.00 bis 18.00 Uhr
Am Mittwoch vormittag ist das Rathaus für den Parteiverkehr geschlossen, jedoch telefonisch erreichbar.
Telefon (0 97 26) 90 67-0, Telefax (0 97 26) 81 30
Postfiliale Kfz-Weis in Brebersdorf
für die Gemeinde Wasserlosen
Kaistener Straße 17, 09726/2828 u. 09726/2811
Weitere Infos unter www.kfz-weis.de
Öffnungszeiten der Postfiliale:
Montag bis Freitag 09.00 bis 11.00 Uhr u. 15.00 bis 17.00 Uhr
Dienstag
Nachmittag geschlossen!
Samstag
10.00 bis 11.00 Uhr
Internet-Seite Gemeinde Wasserlosen
www.wasserlosen.de
Katholisches Pfarramt Wasserlosen
Kirchgasse 6, 97535 Wasserlosen
E-Mail: pfarrei.wasserlosen@bistum-wuerzburg.de
www.maria-hilf-wasserlosen.de
Öffnungszeiten des Büros
Mittwoch:
16:00 - 18:00 Uhr
Freitag:
09:00 - 11:00 Uhr
Pfarrbüro - Frau Kimmel:
09726 / 906344
Pfarrer Dörringer:
09726 / 906344
Pfarrer Dr. Wemalowa:
09726 / 905968
Diakon Anton Blum:
09726 / 572
Sprechstunden des Notariats
Das Notariat Arnstein bietet für die Bürger der Gemeinde
Wasserlosen mit ihren Gemeindeteilen an den ersten drei MittwochNachmittagen jeden Monats ab 15.30 Uhr im Rathausgebäude,
Kirchstraße 1, in Greßthal, eine Sprechstunde an. Um Wartezeiten
zu vermeiden, wird gebeten, vorher telefonisch einen Termin zu
vereinbaren: Tel. (09363) 90810.
Wasserlosen
ist mit zwei Prozentpunkten über dem Basiszinssatz nach § 247 BGB
jährlich zu verzinsen.“
§2
Diese Änderungssatzung tritt eine Woche nach ihrer Bekanntmachung in
Kraft.
Gemeinde Wasserlosen
Wasserlosen, den 23. Dezember 2014
gez. Gößmann, Erster Bürgermeister
Bekanntmachung
Die Satzung über die Ernennung von Ehrenbürgern und der Verleihung
von Ehrenzeichen bedurfte einer Änderung. Anbei wird der Wortlaut der
Änderung bekannt gegeben.
Gemeinde Wasserlosen
Wasserlosen, den 29. Dezember 2014
Gößmann, Erster Bürgermeister
Die Gemeinde Wasserlosen erlässt gem. Art. 23 Abs. 1 der
Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) folgende
1. Änderung der Satzung
über die Ernennung von Ehrenbürgern und
Verleihung von Ehrenzeichen (Ehrennadel)
§1
Die Satzung über die Ernennung von Ehrenbürgern und Verleihung von
Ehrenzeichen (Ehrennadel) vom 27. 03.2014 wird wie folgt geändert:
In § 4 erhält nachfolgende Fassung:
„ (1) Das Ehrenzeichen der Gemeinde besteht aus einer Ehrennadel
in Silber. Sie hat eine Breite von 16 mm. Sie trägt auf der Vorderseite
das Wappen der Gemeinde mit der Umschrift „Gemeinde Wasserlosen
– Ehrennadel“.
(2) Das Ehrenzeichen (Ehrennadel) wird in angemessener Form,
zusammen mit einer Urkunde überreicht. Die Urkunde hat mindestens
folgenden Wortlaut:
„Name, Vorname, hat sich um die Gemeinde Wasserlosen verdient
gemacht. Der Gemeinderat hat ihm/ihr deshalb mit Beschluss vom ….. in
dankbarer Anerkennung die Ehrennadel verliehen.“
Ort, Datum, Name
Erster Bürgermeister“
§2
Diese Satzung tritt am Tag nach ihrer amtlichen Bekanntmachung in
Kraft.
Gemeinde Wasserlosen
Wasserlosen, den 22. Dezember 2014
gez. Gößmann, Erster Bürgermeister
Brennholzversteigerung
im GT Wülfershausen
Die Brennholzversteigerung im GT Wülfershausen findet am:
Samstag, den 10.01.2015
statt.
Treffpunkt: 11.00 Uhr, Zeltplatz Wülfershausen
Wasserlosen, 02.01.2015
GEMEINDE WASSERLOSEN
Gößmann, 1. Bürgermeister
Wir gratulieren
Herrn Helmut Wolf
GT Wasserlosen
zum 80. Geburtstag
Frau Anna Brand
GT Burghausen
zum 85. Geburtstag
Frau Mathilde Müller
GT Kaisten, zum 92. Geburtstag
Frau Ottilie Keß
GT Greßthal, zum 93. Geburtstag
Herrn Rudolf Heger
GT Greßthal, zum 80. Geburtstag
Herrn Reinhold Kempf
GT Brebersdorf, zum 85. Geburtstag
Herrn Rudolf Schmitt
GT Wülfershausen, zum 70. Geburtstag
Mittelschule „Oberes Werntal“
Schulische Adventsfeier mit
vielen Mitwirkenden
Die gemischte Musikgruppe und die Schulband
der Mittelschule „Oberes Werntal“ boten unter
Leitung von Daniel Gräf eine gut einstündige
Adventsfeier für die eigenen Mitschüler und
Lehrkräfte, bei der von der Programmgestaltung bis zur Moderation das
meiste in den Händen der Schüler selbst lag. Kira Rettner, Chabely Valdès,
Tilman Jakob, Derya Kiray, Valentina Wieber und Lisa Zimmermann
agierten als instrumentale Solisten. Es reihten sich Gesang und Gedichte,
Flöten- und Gitarrenspiel, Akkordeon, Klavier und Harfe, Schulband und
Spielszenen bunt aneinander und die Schülerinnen Denise Heßler und
Alexandra Niklaus sorgten für die entsprechenden Überleitungen. Die
neu formierte Schulband MP2 unter Daniel Gräf mit Instrumentalisten
und Vokalisten der Klassen 7-10 präsentierte weihnachtliche Evergreens,
aber auch interessante Bearbeitungen. Die Klasse 5 b hatte mit ihrer
Klassenleiterin Anna Schröder ein Weihnachtsspiel vorbereitet, das
ebenfalls mit viel Beifall bedacht wurde. Die beiden Schülerinnen Jasmin
Kraus und Samira Castelnovo begeisterten durch einen eigenständig von
ihnen vorbereiteten Weihnachtstanz. Eine kurzweilige Feier, die Lust auf
mehr machte.
Fotos: Anna Schröder
Schulnachrichten
Schulanmeldung
an der Grundschule Wasserlosen
Elternabend am 27. Januar 2015
Am Mittwoch, dem 15. April 2015, von 15.00 h bis 17.00 h findet an der
Grundschule Wasserlosen die Schulanmeldung statt. Diese Bestimmungen
gelten zum Schuljahr 2015/16:
Schulpflichtig sind folgende Kinder:
Im Vorjahr zurückgestellt: geb. 01.10.2006 – 30.09.2008
Regulär einzuschulen: geb. 01.10.2008 – 30.09.2009
Auf Antrag einschulbar sind Kinder, die von 01.10.2009 bis 31.12.2009
geboren sind, auf Antrag mit schulpsychologischem Gutachten einschulbar
sind Kinder, die ab 01.01.2010 geboren sind.
Sängerinnen der beiden in Poppenhausen aktiven Schulbands
bewiesen ihre Musikalität und bekamen von Mitschülerin Alexandra
die entsprechenden Überleitungen.
Zur Information laden wir ein zu einem Elternabend am Dienstag, dem 27.
Januar 2015 um 20.00 h im Schulhaus, Friedhofstraße 14, Wasserlosen.
Eltern, die an diesem Abend nicht teilnehmen können, sind gebeten sich
telefonisch mit der Schule in Verbindung zu setzen. (Tel. 09726/3869)
gez. Heike Stahl, Rektorin
Balthasar-Neumann-Grundschule Werneck
Einladung zur Informationsveranstaltung
Am Dienstag, 20. Januar 2015, um 19:30 Uhr findet in der Grundschule
in Schleerieth ein Informationsabend für Eltern zukünftiger Erstklässer zu
folgenden Themen statt:
• rechtliche Grundlagen der Einschulung
• Schulreife
• Fragen
Alle Eltern derjenigen Kinder, die im Schuljahr 2015/2016 schulpflichtig
werden, sind herzlich eingeladen.
Auch wenn der schulische Alltag und die Vorweihnachtszeit immer für
eine gewisse Hektik sorgen, schafften es gekonnt vorgetragene Klavierund Harfenklänge, dass die rund zweihundert Zuhörer lauschten und
innehielten.
gez. Stranz, Rektor
Wasserlosen Kirchliche Nachrichten
Pfarreiengemeinschaft Maria Hilf Wasserlosen
Samstag, 10.01.
Wasserlosen 06.45 Messfeier im außerordentlichen Ritus
Greßthal
17.30 Beichtgelegenheit
Greßthal
18.30 Messfeier f. Elsa Schlereth u. Luise Zeißner u.
verst. Ang.; Albin Gößmann u. Eltern; Michael u.
Antonie Full, Wilhelm u. Anna Krapf
Kaisten
17.30 Beichtgelegenheit
Kaisten
18.30 Messfeier f. Leb. u. Verst. d. PG
Sonntag, 11.01. - TAUFE DES HERRN
Wasserlosen 06.45 Stille eucharistische Anbetung mit Stundengebet
Wasserlosen 08.30 Messfeier mit Tauferneuerung, anschl. Brunch, f.
Anna u. Martin Gößmann, Elisabeth Fella u. Ang.;
Martina u. Josef Hofmann u. Ang.; Klara u. Oskar
Manger m. Familie Fischer; f. Leb. u. Verst. d.
VdK-Ortsverbandes
Schwemmelsb. 10.00 Messfeier f. Leb. u. Verst. d. VdK-Ortsverbandes;
Stephanie u. Ferdinand Krämer u. Steffen Peter;
Alfons Hofmann, Irmgard, Rita, Blandina, Rudolf
Rüger, Eltern u. Schwiegereltern
Rütschenh.
08.30 Messfeier f. Alois u. Viktoria Bauer; f. Leb. u.
Verst. d. Fam. Heid u. Schlereth
Greßthal
19.00 Sing & Pray
Burghausen 10.00 Messfeier f. Otto u. Emma Neugebauer; Verst.
Fam. Fenn u. Feeser u. Ang.
Wülfersh.
09.00 Messfeier f. Raimund, Balbina Störlein u. Engelbert
Schneider; Elvira u. Vinzenz Müller; Ludwig u.
Rosina Nöth u. Fam. Leykamm u. Ang.
Brebersdorf 10.00 Messfeier f. Nikolaus u. Christina Wolz u. Ang.;
Anna u. Leo Berninger
Montag, 12.01.
Wasserlosen 06.45 Stille eucharistische Anbetung mit Stundengebet
Rütschenh.
18.30 Messfeier
Dienstag, 13.01. - Hl. Hilarius
Wasserlosen 06.45 Stille eucharistische Anbetung mit Stundengebet
Wülfersh.
14:00 Seniorennachmittag
Wasserlosen 18.30 Messfeier f. Irma Heinickel, Josef Friedrich,
Theresia Schmitt, Adelheid Weingärtner u. alle
verst. Senioren (best. v. Seniorenkreis), f. Fam.
Schmitt u. Wirzimok u. Anna Zimmer; Theresia u.
Ludwig Vierheilig u. Ang.
Rütschenh.
18.30 Fatimarosenkranz
Mittwoch, 14.01.
Wasserlosen 06.45 Stille eucharistische Anbetung mit Stundengebet
Wasserlosen 14.00 Strickkreis im Pfarrhaus
Schwemmelsb. 13.30 Seniorennachmittag
Greßthal
18.30 Messfeier f. Fam. Krapf u. Vierengel; Adolf Keß u.
Ang.
Brebersdorf 16.00 Weggottesdienst
Donnerstag, 15.01.
Wasserlosen 06.45 Stille eucharistische Anbetung mit Stundengebet
Greßthal
13.30 Seniorennachmittag im Pfarrheim
Kaisten
18.30 Messfeier f. Amanda Hattel u. Ang.
Wülfersh.
18.30 Messfeier nach Meinung
Brebersdorf 18.30 Messfeier f. Evi Rottmann u. Ang.; Kraus u.
Jaksch
Wasserlosen
Freitag, 16.01.
Wasserlosen 06.45 Stille Anbetung mit Barmherzigkeitsrosenkranz
Wasserlosen 17.00 Weggottesdienst
Schwemmelsb. 18.30 Messfeier 3. Seelenamt f. Ursula Weber; Frieda u.
Ernst Kümmet u. z. Danksagung
Burghausen 14.30 Weggottesdienst
Burghausen 18.30 Messfeier nach Meinung
Samstag, 17.01. - Hl. Antonius
Kollekte z. Förderung d. Exerzitienhäuser u. f. d. Frauenbund
Wasserlosen 06.45 Messfeier im außerordentlichen Ritus
Schwemmelsb. 17.30 Beichtgelegenheit
Schwemmelsb. 18.30 Messfeier f. Leb. u. Verst. d. PG
Rütschenh.
17.30 Beichtgelegenheit
Rütschenh.
18.30 Messfeier nach Meinung
Sonntag, 18.01. - 2. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Kollekte z. Förderung d. Exerzitienhäuser u. f. d. Frauenbund
Wasserlosen 06.45 Stille eucharistische Anbetung mit Stundengebet
Wasserlosen 10.00 Messfeier (Kollekte f. d. Pfarrhausrenovierung)
f. Emil u. Amanda Simon, Hubert u. Anna Graf;
Isabella Ziegler, leb. u. verst. Ang.; Heinz,
Hildegard, Josef u. Barbara Simon u. verst. Ang.;
Willi, Rita u. Josef Herterich, Hugo Mützel u.
Kurt Wawerda; Josef Gößmann u. Ang., Ludwig
u. Klothilde Gößmann; Erwin, Pauline, Helmut
Schipper u. z. Mutter Gottes v. d. immerw. Hilfe
Schwemmelsb. 13.00 Andacht zum Thema Taufe
Rütschenh.
13.00 Andacht zum Thema Taufe
Greßthal
10.00 Messfeier f. Josef, Karl u. Isabella Weth, Elisabeth
Weissenberger u. Ang.; f. Fam. Schießer u. Münch;
Rita Müller u. Ang. u. Br. Vinzenz Oschmann
Greßthal
10.00 Kindergottesdienst im Pfarrheim
Kaisten
10.00 Messfeier f. Anton u. Rosa Pfeuffer u. Maria
Büttner; f. Leb. u. Verst. d. VdK-Ortsverbandes;
Helmut Hofmann, Eltern u. Geschw.; Vinzenz u.
Paulina Pfeuffer
Burghausen 09.00 Messfeier f. Verst. Fam. Schießer u. Ziegler; Georg
Sauer u. Ang.
Wülfersh.
10.00 Messfeier f. Julia u. Otto Drenkard u. Otto Leicht;
Georg u. Paulina Heil, Richard u. Erna Göbel,
Josef u. Christine Göbel
Brebersdorf 10.00 Messfeier f. Anna u. Martina Fuchs u. Ang.; Verst.
der Familie Nöth
Vereinsnachrichten
Gemeindeteil Brebersdorf
DJK Brebersdorf
Einladung zur Winterwanderung
Hiermit laden wir Euch herzlich zur Winterwanderung 2015 ein.
Diese findet am Samstag, den 17. Januar 2015 in Brebersdorf statt.
Treffpunkt ist um 12:45 Uhr am Sportheim der DJK Brebersdorf.
Auf Euer Kommen freut sich
die DJK Brebersdorf!
16. Januar 2015
17. Januar 2015
18. Januar 2015
23. Januar 2015
24. Januar 2015
Freitag
Samstag
Sonntag
Freitag
Samstag
19.00 Uhr
19.00 Uhr
19.00 Uhr
19.00 Uhr
18.00 Uhr
19.00 Uhr
19.00 Uhr
18.00 Uhr
DJK WÜLFERSHAUSEN
09. Januar 2015
10. Januar 2015
11. Januar 2015
Freitag
Samstag
Sonntag
16.00 Uhr
Kartenvorverkauf ab 15.12.2014 bei Waltraud Holzinger Tel. 09728-484
THEATER
06. Januar 2015
Dienstag
JANUAR 2015
Wasserlosen Gemeindeteil Greßthal
Gemeindeteil Wasserlosen
CSU-Ortsverband Greßthal
16. Großgemeindepokal Korbball
Der CSU-Ortsverband Greßthal lädt ein zu einer echten
Fränkischen Schlachtschüssel
Wann: Samstag, 31.01.2015
Wo:
Pfarrheim, Greßthal
Zeit: Beginn pünktlich um 16:00 Uhr
Wir würden uns freuen, wenn wir viele Gäste bei unserer Schlachtschüssel
begrüßen könnten.
Walfried Kaufmann, 1.Vorsitzender
Am Sonntag, 11.01.2015, findet zum 16. Mal
in Folge der traditionelle Großgemeindepokal Korbball der Gemeinde
Wasserlosen statt. Aus einer Idee wurde eine feste Veranstaltung im
Terminkalender der Korbballerinnen, und wie die Besucherzahlen jedes
Jahr zeigen, auch bei den Fans dieses Sports.
Austragungsort ist die Dr.-Maria-Probst-Halle in Wasserlosen. Der Beginn
des Großgemeindepokals Korbball ist um 11 Uhr, die Siegerehrung findet
gegen 17:30 Uhr statt.
Die Mannschaften der DJK Brebersdorf, der DJK Greßthal, des FC
Wasserlosen und der DJK Wülfershausen treten in den Altersklassen
Jugend 12, Jugend 15, Jugend 19 und Frauen zum sportlichen Vergleich
an. Um 14:15 Uhr zeigen unsere Kleinsten in der Jugend 9 ihr Können.
Kalte und warme Speisen stillen den kleinen und den großen Hunger,
kalte und warme Getränke den Durst. Und die Kaffeebar verwöhnt mit
einer reichen Auswahl an selbstgebackenen Kuchen und Torten.
Erleben Sie spannende Spiele, treffen Sie Freunde und Bekannte, und
feuern Sie unsere Sportlerinnen an. Wir freuen uns auf Sie!
Die Korbball-Abteilungen DJK Brebersdorf, DJK Greßthal, FC
Wasserlosen und DJK Wülfershausen wünschen Ihnen ein frohes und
gesundes Jahr 2015.
Musikverein Greßthal
Stimmungsvolles Adventskonzert mit Bläsermusilk
und Gesang
Konzertante Klänge erfüllten die vollbesetzte Bartlholomäuskirche in
Greßthal als der Musikverein unter der Leitung von Stefan Schneider
und erstmals verstärkt durch sechs Jungmusiker das traditionelle
Adventskonzert mit den Stücken Leningrad und Gebet eines Musikanten
eröffnete.
Vom Klarinetten-Trio und einem Blechbläser-Sextett wurden fränkische und
alpenländische Weisen vorgetragen. Der neunköpfige Bläsernachwuchs,
erstmals mit zwei Tubisten besetzt, spielte weihnachtliche Lieder und
erhielt dafür viel Applaus.
Der mittlerweile zu einem Doppel-Oktett angewachsen Greßthaler
Frauenchor Concino unter der Leitung von Heike Schmitt begeisterte
die Zuhörer u.a. mit der afrikanischen Komposition Amezaliwa, den
Variationen zu Alle Jahre wieder und dem Halleluja von Leonard Cohen.
Zwischen Musik und Gesang sorgten besinnliche Texte für
Nachdenklichkeit über die Adventszeit, die eigentlich eine Zeit der Stille,
der Einkehr und der Erwartung sein sollte.
Zum Schluß sangen die Zuhörer zusammen mit dem Chor, begleitet von
den Greßthaler Musikanten das Gloria in excelsis deo und Macht hoch die
Tür die Tor macht weit.
Der Vorsitzende Oswald Wild bedankte sich bei allen Mitwirkenden und
den Zuhörern und brachte seine Freude und Hoffnung zum Ausdruck, daß
der prosperierende Chor eine große Bereicherung für die Dorfkultur ist
und mit dem Bläsernachwuchs eine Verstärkung der Seniorenkapelle zu
erwarten ist.
gez. Wild Oswald
Wasserlosen
Spielplan für Gemeindepokal
am 11.01.2015
Zeit Alters Mannschaft : Mannschaft
Klasse
11:00 Jug. 15 DJK Brebersdorf : Spielgem. Greßthal/Wasserlosen
11:18 Jug. 12 DJK Wülfersh. : Spielgem. Greßthal/Wasserlosen I
11:36 Frauen FC Wasserlosen : DJK Greßthal
11:59 Jug. 12 DJK Wülfershausen : DJK Brebersdorf
12:17 Jug. 15 DJK Wülfershausen : DJK Brebersdorf
12:35 Jug. 12 Spielg.Greßthal/Wasserl. I : Spielg. Greßth./Wasserl. II
12:53 Frauen DJK Brebersdorf : DJK Wülfershausen
13:16 Jug. 15 DJK Wülfershausen : Spielg. Greßthal/Wasserlosen
13:34 Jug. 12 Spielg. Greßthal/Wasserlosen I : DJK Brebersdorf
13:52 Frauen DJK Greßthal : DJK Brebersdorf
14:15 Jug. 9 Einlagespiel
14:33 Frauen FC Wasserlosen : DJK Wülfershausen
14:56 Jug. 12 Spielgem.Greßthal/Wasserlosen II : DJK Brebersdorf
15:14 Jug. 19 Spielgem.Greßthal/Wasserlosen : DJK Brebersdorf
15:37 Jug. 12 Spielgem.Greßthal/Wasserlosen II : DJK Wülfersh.
15:55 Jug. 19 DJK Brebersdorf : Spielgem. Greßthal/Wasserlosen
16:18 Frauen DJK Wülfershausen : DJK Greßthal
16:41 Frauen DJK Brebersdorf : FC Wasserlosen
17:04 Ü's Ü 30 : Ü 40 17:27
ca. 18:00 Siegerehrung
Jugend 9 /Jugend 12 / Jugend 15 / Jug. 19 / Frauen / Ü's
Sonstiges
Einladung zu einer Infoveranstaltung
der FBG Schweinfurt
Die Forstbetriebsgemeinschaft Schweinfurt e.V. (FBG) lädt alle Mitglieder
und interessierten Waldbesitzer zur
„Wertholzholz - Sortierübung“
am Freitag, den 09.01.2015 um 14:00 Uhr ein.
Treffpunkt ist am Wertholzplatz Deutschhof (Schweinfurt, Deutschhöfer
Straße Richtung Stadtlauringen, nach der letzten Einfahrt zum Deutschhof
rechts)
Die FBG Schweinfurt freut sich über eine rege Teilnahme.
SVLFG gibt Tipps:
Vorsicht Glatteis – Jetzt für den Winter vorsorgen
Eis und Schnee stellen in land- und forstwirtschaftlichen Betrieben und
in Unternehmen des Gartenbaus ein erhebliches Unfallrisiko dar. Die
Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)
zeigt auf, wie die Gefahren in den Wintermonaten gebannt werden
können.
Sturzunfälle gehören zu den häufigsten Unfallursachen auf den Höfen.
Gerade die kurzen Wege sind tückisch. Viele witterungsbedingte
Ausrutschunfälle ereignen sich im Haus- und Stalleingangsbereich sowie
auf den Wegen zwischen Haus und Garage, Stallung oder Werkstatt.
„Jeder sollte schon vor den ersten Schneefällen planen, welche
Wege auf dem Hof zuerst schneefrei sein müssen“, empfiehlt der
Vorstandsvorsitzende der SVLFG, Arnd Spahn. Auf landwirtschaftlichen
Anwesen müssen die häufig benutzten Betriebswege und Hofflächen vor
Arbeitsbeginn geräumt und gestreut werden. Dies gilt nicht zuletzt für
die Milchsammelstelle. Geeignetes Streumaterial ist beispielsweise Splitt.
Streusalz ist nur dann sinnvoll, wenn nach dem Antauen erneut geräumt
wird, damit der Matsch nicht wieder anfriert.
Durch mangelnde Trittsicherheit und Beweglichkeit stürzen insbesondere
ältere Menschen häufiger. Die landwirtschaftliche Krankenkasse
(LKK) bietet für ihre Versicherten ein spezielles Sturztraining an, in
dem ältere Menschen ihre Reaktionsfähigkeit, ihre Beweglichkeit
und ihren Gleichgewichtssinn gezielt trainieren. Einfache Übungen
zum Muskelaufbau helfen zudem, sich im Ernstfall besser abfangen
zu können. Informationen zu den Kursen gibt es unter www.svlfg.de >
Gesundheitsangebote > Sturzprävention.
Eine große Gefahr birgt das Räumen von verschneiten Dachflächen.
Schneebedeckte Dächer sollten nur betreten werden, wenn es unbedingt
sein muss und keinesfalls ungesichert! Es besteht immer die Gefahr des
Einstürzens oder des Abrutschens. Wenn die Dachlast durch den Schnee
zu hoch wird, rät die SVLFG, sich professionelle Hilfe zum Entfernen der
Schneemassen zu holen oder aus einem Hubarbeitskorb zu arbeiten.
Generell sollten die Verantwortlichen in den Betrieben folgende Tipps
befolgen:
• Streugut, Schaufeln und Räumgeräte besorgen.
• Dies alles griffbereit im Eingangsbereich von Wohn- oder
Geschäftshaus verwahren, um das Laufen über rutschige Flächen zu
vermeiden.
• Stets Schuhe mit rutschfester Profilsohle oder Spikes tragen. Dies gilt
auch bei kurzen Wegen.
• Mitarbeiter unterweisen, dass sie den Witterungsverhältnissen
entsprechend handeln und geeignete Kleidung sowie angepasste
Sicherheitsschuhe tragen.
Auf der Homepage www.svlfg.de (Suchbegriff „Glatteis“) gibt es
weiterführende Informationen zum Thema sowie die Broschüre
„Winterdienst“ zum kostenlosen Download.
Zum 1. Januar 2015: Alterskassenbeitrag und
Zuschüsse ändern sich
In der Alterssicherung der Landwirte (AdL) gelten ab 2015 neue Beiträge.
In den alten Bundesländern steigt der Beitrag von bislang 227 Euro auf
232 Euro im Monat. In den neuen Ländern beträgt der Monatsbeitrag
im kommenden Jahr 199 Euro nach 192 Euro in diesem Jahr. Der
Beitragszuschuss wird entsprechend angepasst (siehe Tabelle).
Zwar sinkt der Beitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung (GRV), dies
wirkt sich für 2015 jedoch nicht gleichermaßen auf die AdL aus. Grund
hierfür ist das deutlich angestiegene Durchschnittsentgelt in der GRV,
welches neben dem Beitragssatz einen weiteren Faktor zur Ermittlung des
Beitrages in der AdL bildet, so dass es hier insgesamt zu einer moderaten
Beitragserhöhung kommt.
Wer der landwirtschaftlichen Alterskasse eine Einzugsermächtigung
erteilt (SEPA-Lastschriftmandat), stellt damit sicher, dass sein Beitrag
rechtzeitig und in korrekter Höhe eingeht.
Einkommen in Euro
(alte Bundesländer) 8.220 8.740 9.260 9.780 10.300 10.820 11.340 11.860 12.380 12.900 13.420 13.940 14.460 14.980 15.500 bis Zuschuss in €
(neue Bundesländer)
139,00 130,00 121,00 111,00 102,00 93,00 84,00 74,00 65,00 56,00 46,00 37,00 28,00 19,00 9,00 Zuschuss in €
119,00
111,00
103,00
96,00
88,00
80,00
72,00
64,00
56,00
48,00
40,00
32,00
24,00
16,00
8,00
Das "Amtliche Mitteilungsblatt der Gemeinde Wasserlosen" erscheint
wöchentlich, jeweils freitags.
Herausgeber, Verlag und Druck: Revista Verlag GmbH,
97421 Schweinfurt, Am Oberen Marienbach 2 1/2,
Tel. (0 97 21) 38 71 90, Fax 38 719 38, E-mail: post@revista.de
Verantwortlich für den amtlichen Teil: Gemeinde Wasserlosen
Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil:
Florian Kohl (Revista Verlag GmbH)
Mit der Einsendung oder Überlassung von Textbeiträgen und Fotos
übernimmt der Verfasser bzw. Einsender die Gewähr dafür, dass
durch eine Veröffentlichung keine Urheberrechte verletzt werden und
überträgt damit gleichzeitig das Recht zur Veröffentlichung an die
Gemeinde und an den Verlag.
ISSN: 1865-8288 / Umsatzsteueridentifikationsnummer:
DE133897240 / Handelsregister: HRB 0117
Bezugspreis: Monatlich einschließlich Trägerlohn 4,99 Euro
Postbezugspreis: Jährlich einschließlich Porto 99,55 Euro
Informationen zur Abobestellung und zum Email-Abo finden Sie unter
http://gemeindeblatt-wasserlosen.de
Wasserlosen meinkramdeinkram.de
nützliches, weniger nützliches und die ein oder andere kostbarkeit
Helle 4-Zimmer Eigentumswohnung in Poppenhausen OT Pfersdorf
zu verkaufen, 100qm, BJ 1996, Einbauküche, Bad/WC, Abstellkammer,
Kellerabteil, Waschküche, Terrasse, Stellplatz, Gartenanteil, Barrierefreier Zugang möglich. VB Tel.: 09369/474003
*Heizung kalt? Störungsdienst*, auch am Wochenende! NE-Solartechnik, Werneck. Telefon 09722 944610
Neue, vollmöblierte Einliegerwohnung für 1 Person, 40 qm², Nichtraucher, keine Haustiere ab sofort zu vermieten. 0151-57618488
Suche alte E-Gitarre/E-Bass der Marke Fender, Gibson oder Ibanez,
auch defekt! Gerne auch alte Gitarrenverstärker; Zahle Sammlerpreise;
Tel: 0175/1761410
Der bewährte Weg zur
Mittleren Reife
in vier Jahren nach der 6. und 7. Klasse
in drei Jahren nach der 7., 8. und 9. Klasse
in zwei Jahren nach der 9. Klasse
oder aus Realschule und Gymnasium
Ganztagsbetreuung – Mittagsverpflegung
Intensivierungsgruppen
Informationsabend
Neues Jahr - neue Herausforderungen
Wir sind bereit
Mittwoch, 14.01.2015 - 19:00 Uhr
Private Wirtschaftsschule O. Pelzl
97424 Schweinfurt – Wirsingstrasse 7
(Nähe Hauptbahnhof)
Telefon: 09721 86060
www.pelzl-online.de
EINE AUSBILDUNG – ZWEI ABSCHLÜSSE!
Berufsabschluss und Mittlere Reife
erwerben Sie bei uns zeitgleich.
Staatliches Berufliches Schulzentrum Alfons Goppel
Staatliche Berufsschule III
Landwirt  Gärtner  Friseur  Bäcker  Bäckereifachverkäufer 
Maß-, Mode-, Änderungsschneider, Modenäher
Wir wünschen unseren Kunden Glück,
Gesundheit und ein erfolgreiches,
energiegeladenes neues Jahr.
Staatliche Berufsfachschulen für
Ernährung und Versorgung  Kinderpflege  Sozialpflege
Berufsfachschule für Altenpflege der Caritas-Schulen gGmbH
Ihr regionaler Energiedienstleister
mit Tradition und Perspektive
97424 Schweinfurt
Geschwister-Scholl-Str. 28 – 32
Telefon: 09721-476980
www.bsz-schweinfurt.de
BERUFLICHER INFORMATIONSTAG
Samstag, 17.01.2015  10:00 bis 13:00 Uhr
mit Infostunde zum BGJ – Landwirtschaft
von 10:30 bis 11:30 Uhr
Unterfränkische Überlandzentrale eG
4ELEFONsWWWUEZDE































anzeigen@revista.de

Wasserlosen
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
8
Dateigröße
3 735 KB
Tags
1/--Seiten
melden