close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelles Mitteilungsblatt

Einbetten
Mitteilungsblatt
Amtliches Mitteilungsblatt
der Ortsverwaltung
Auenheim
Auenheim
Nr. 03/2015
Donnerstag, 15. Januar 2015
Musikverein „Harmonie“ Auenheim
Am Samstag, 17.01.2015
sammelt der Musikverein
ab 8.30 Uhr Altpapier.
Wir sammeln Zeitungen,
Prospekte, Kataloge, Hefte,
Bücher und Kartonagen.
Bitte legen Sie das Altpapier
gebündelt oder in Kartons an
den Straßenrand.
Wer keine Möglichkeit zur Lagerung besitzt, darf sich gerne bei
mir melden. Doris Heilig, Tel. 07851/955288.
Der Erlös wird für unsere Jugendarbeit verwendet.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
Ihr Musikverein Auenheim
Verlag & Anzeigen: ANB Reiff-Verlagsgesellschaft & Cie GmbH, Marlener Str. 9, 77656 Offenburg, Tel. 07 81/ 504-14 55, Fax 504-14 69
Herausgeber und verantwortlich für den redaktionellen Teil: Der Ortsvorsteher
Auenheim
Telefon 0 78 51 / 42 08
Fax 0 78 51 / 31 70
Ortsverwaltung.auenheim@stadt-kehl.de
Donnerstag, 15. Januar 2015
Mitteilungsblatt Auenheim
BeginnderKurseistMontag
g
g der26.01.20155
Jetzt Anmelden unter info@tv-auenheim.de
Montag
Dienstag
Mittwoch
h
Donnerstag
Freitag
9.45-11.00 Uhr
Yoga
Wilma
9.30 - 10.30 Uhr
Zumba
Gabi
15.00 - 16.00 Uhr
Turnzwerge
Anja
16.00- 17.00 Uhr
Dance for Kids
(5-7 Jahre)
Simone
17.00- 18.00 Uhr
Pilates
Wilma
17.00- 18.00 Uhr
Dance for Kids
(8-10 Jahre)
Lina und Jana
15.30- 16.30 Uhr
Hip-Hop
Leopold
18.00- 19.00 Uhr
Pilates
Wilma
18.00- 19.00 Uhr
Bauch-Beine-Po
Nathalie
17.00 - 18.30 Uhr
Seniorentrunen ab 60
Katharina
18.00- 19.00 Uhr
Lauftreff
Markus
19.00 - 20.00 Uhr
Zumba
Johanny
18.00 - 19.30 Uhr
Jazz-Dance
Sanja
19.15- 20.15 Uhr
Stabi-Flexi
Wilma
18.30- 19.30 Uhr
Step-Aerobic
(Anfänger)
Nathalie
18.30 - 20.00 Uhr
Allfi-Gruppe
Rolf
20.00 - 21.00 Uhr
Zumba
Johanny
19.30 - 20.30 Uhr
Step-Aerobic
(Fortgeschrittenen)
Nathalie
20.15- 21.15 Uhr
Zumba
Gabi
19.30 - 21.00 Uhr
Frauengymnastik ab 50
Marlene
20.00 - 21.15Uhr
Body-Workout
Wilma
Voraussetzung
Vora
sset
für alle Kurse
K rs ist eine aktive Mitgliedschaft
ft im Turnverein
T rn erei Auenheim.
heim
Fitness Kurse: Kursgebühr 20 Euro, berechtigt auch zur Teilnahme an allen kostenlosen Kursen u. Angeboten bis einschließlich August
Zumba Kurse: Kursgebühr 40 Euro für 12 Einheiten, berechtigt auch zur Teilnahme an allen anderen Kursen u. Angeboten
Anmeldung/Bezahlung am ersten Kurstag
2
Donnerstag, 15. Januar 2015
Mitteilungsblatt Auenheim
Amtliche
Mitteilungen
Wichtige Telefonnummern –
Öffnungszeiten
Notruf Polizei
Notruf Feuerwehr/Rettungsdienst
Toilettenbenutzung auf dem Friedhof
Die Toiletten sind ausschließlich für den Friedhofbesuch
gedacht. Leider werden diese abends und auch nachts von
Fremden genutzt und verschmutzt.
Aus diesem Grund werden die Toiletten vorerst von 7.30 –
16.00 Uhr geöffnet sein.
Die Ortsverwaltung
110
112
Ärztlicher Notfalldienst am Wochenende
(Fr. 19:00 Uhr bis Mo. 7:00 Uhr)
und an Feiertagen
0180 5 19292-460
Krankentransporte
Ortenau Klinikum Achern
Ortenau Klinikum Oberkirch
0781/19222
07841-7000
07802-8010
Die Stadt Kehl (34 000 Einwohner),
deutsche Nachbarstadt von Straßburg,
sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Zahnärztliche Notrufnummer 0180 3 22255511
Apothekennotdienst am Wochenende
eine/n Facharbeiter/in
Sa.: Stadt-Apotheke Kehl
07851-2455
So.: Rosen-Apotheke, Bodersweier 07853/595
für den Betriebshof Kehl zur Verstärkung des Bereiches
Grünflächen. Die Vollzeitstelle ist zunächst befristet auf
vier Jahre zu besetzen.
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst
Tierarztpraxis Dr. Grommelt
Kehl-Kork, Im Junkerörtel 4A
07851/8865830
0172/3473005
Eine detaillierte Stellenausschreibung finden Sie im
Internet unter www.kehl.de/stellenangebote.
Tierärztl. Klinik Dr. Möhnle,
Kehl, Hauptstr. 186
07851/76278
0172/9402551
Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den
üblichen Unterlagen bis zum 30.01.2015 an die
Stadtverwaltung Kehl -Personal und Organisation-,
Postfach 1720, 77677 Kehl oder per E-Mail an
C.Ernst@Stadt-Kehl.de.
Grüngutannahmestelle
Samstags von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 16.00 bis 17.00 Uhr.
Während der Sommerzeit:
zusätzlich Mittwochs von 18.00 bis 19.00 Uhr.
Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Peter Grün telefonisch
unter 07851 88-1652 und Wolfgang Groß telefonisch unter
07851 88-1658 gerne zur Verfügung.
Ortsverwaltung Auenheim
Tel. 07851/4208
Ortsvorsteherin: Sanja Tömmes
Fax: 07851/3170
E-Mail: Ortsverwaltung.Auenheim@Stadt-Kehl.de
Montag, Dienstag,
Mittwoch, Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
Montag
14.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag
14.00 - 18.00 Uhr
Freitag
07.30 - 13.00 Uhr
Freibad
Grundschule
Kindergarten
Tel. 07851/5662
Tel. 07851/78220
Tel. 07851/72220
Jugendkeller
Tel. 07851/481784
Sporthalle Auenheim
Tel. 07851/5921
Notfälle/Störungen
Wasser
Strom
Straßenlampen
Gas
Kostenfreie Energieberatung für
Kehler Hausbesitzer
Die Ortenauer Energieagentur bietet am Donnerstag, 22. Januar, wieder eine kostenfreie Energie-Erstberatung für Kehler
Hausbesitzer an. Wer Fragen rund um das Thema Energiesparen in den eigenen vier Wänden hat, kann einen Termin im
Bereich Umwelt der Stadt Kehl, telefonisch unter 07851 881195, vereinbaren. Die Energieberatung findet von 13.40 bis
16.30 Uhr im Rathaus II, Herderstraße 3, Raum 501, statt und
wird einmal pro Monat angeboten, wie die Stadtverwaltung in
einer Pressemitteilung schreibt.
Fundsachen
Tel. 07851/88-1640
Tel. 07821/2800
Tel. 07851/912811
Tel. 01802/767767
Ein Schlüssel mit Anhänger wurde abgegeben.
3
Donnerstag, 15. Januar 2015
Mitteilungsblatt Auenheim
10.15 Uhr Besprechung des Wachtturms: „In allen Lebensbereichen ‚heilig’ sein“
Kirchliche
Mitteilungen
Evangelische Freikirche
Gospelhouse Kehl
Ev. Pfarramt
Auenheim,
77694 Kehl, Graudenzerstraße 7, www.gospelhouse.de
Tel.07851-885558
Bürozeiten: Di. – Do. 9.00 Uhr – 12.30 Uhr
Freiburger Str. 14,
Tel. 07851/2064,
Bürozeiten: Di. 15.30-18.00 Uhr
und Donnerstag 9-11 Uhr
So. 18.01.
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl und Kinderstunde;
Predigt: Pastor Peter Forschle
14.30 Uhr Gottesdienst in französischer Sprache im Gospelhouse
19.30 Uhr Allianzgebet in der Ev. Kirche Willstätt; Predigt:
Pastor Karl Oppermann
Die Vertretung für Bestattungen, Trauungen und Taufen hat
Pfarrer Heino Pönitz, Tel. 07851- 89 81 82
So. 18.01.
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
(Prädikantin U. Loba-Göpper)
Vereine/
Veranstaltungen
Di. 20.01.
20.00 Uhr Kirchenchorprobe im Feuerwehrhaus
Mi. 21.01.
16.00 Uhr Konfirmandenunterricht im Pfarrhaus
Turnverein
Auenheim
Vorausschau:
Donnerstag 22.01.
19.30 Uhr Frauenkreis im Pfarrhaus
Mittwoch 28.01.
19.00 Uhr Besuchsdienstkreis im Pfarrhaus
Hallo Gönner, Fans und Freunde des TV Auenheim und der SG
Willstätt/Auenheim,
wir wünschen Euch allen ein frohes, neues Jahr!
Die Winterpause ist nun rum und der Ball fliegt wieder durch
die Halle. Alle sind gut vorbereitet, haben die besinnlichen
Tage hinter sich und sind wieder voll motiviert, die Punkte
einzufahren.
Bereits am letzten Wochenende haben die B-Mädels wieder
ins Geschehen eingegriffen. In einem kurzfristig vorgezogenen Spiel bei der SG Kappelwindeck/Steinbach konnte ein
22:20 Auswärtssieg gefeiert werden.
Am kommenden Wochenende steht nun unsere D-Jugend in
den Startlöchern. Diese haben ein Auswärtsspiel in Ottenheim
zu bewältigen:
Katholische
Kirchengemeinde
St. Johannes Nepomuk
Am Sonntag, 18.01.15 findet um 18.30 Uhr in Auenheim in
der evangelischen Kirche eine Eucharistiefeier statt.
Wir laden hierzu herzlich dazu ein.
Sa. 17.01.
Rheinauenhalle in Schwanau-Ottenheim
D-Jugend
15.00 Uhr SG Ottenheim/Altenheim 2 –
SG Willstätt/Auenheim
Gemeindezusammenkünfte von
Jehovas Zeugen Kehl
Rastatterstr. 3 a, Kehl-Bodersweier
So. 18.01.
09.30 Uhr öffentlicher biblischer Vortrag: “Was kennzeichnet
die Bibel als glaubwürdig?“
Neue Zumba Kurse beim TV Auenheim
Ab Montag, 26.01.2015 beginnen die neuen Zumba Kurse.
Die Kurse finden im Gymnastikraum des TV Auenheim statt.
Ihr Ansprechpartner für private Anzeigen:
Für gewerbliche Anzeigen und Beilagen:
ANB-Reiff Verlag, Marlener Straße 9, 77656 Offenburg
Telefon: 07 81 / 5 04-14 55, Telefax: 07 81 / 5 04-14 69
E-Mail: anb.anzeigen@reiff.de
Frau Elke Steinhagen
Telefon: 07 81 / 6 39 96 33
Telefax: 07 81 / 6 39 96 34
E-Mail: elke.steinhagen@reiff.de
Zustellprobleme und Aboservice:
0 800/ 5 13 13 13 (kostenlos), leserservice@reiff.de
Anzeigenschluss: Dienstag, 17.00 Uhr
4
Donnerstag, 15. Januar 2015
Mitteilungsblatt Auenheim
Basar „Rund ums Kind“
in Bodersweier
Johanny beginnt ihre Kurse jeweils montags um 19.20 Uhr.
Mittwochs, 20.15 Uhr und freitags ab 09.30 Uhr starten die
Kurse von Gabi.
Voraussetzung für alle Kurse ist die aktive Mitgliedschaft beim
TVA. Die Zumba-Kurse (12 Einheiten) kosten 40 Euro, alle anderen Fitnesskurse sind inclusive.
Das komplette Kursangebot ist auf der Homepage des TV
Auenheim eingestellt.
Anmeldungen werden unter info@tv-auenheim.de entgegengenommen oder können am ersten Kurstag vor Ort erfolgen.
Am Samstag, den 17.01.2015 ab 13 Uhr findet wieder unser
Basar in der Halle statt. An über 70 Tischen wird alles „Rund
ums Kind“ angeboten. Zur Stärkung steht u.a. ein reichhaltiges Kuchenbuffet bereit. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Ev. Diakonie- und Frauenverein Bodersweier e.V.
Tagesmütterverein
Kehl Hanauerland e.V.
--- TVA Aktuell --Hallo Kinder, jetzt geht`s wieder los!!
Was: Spiele, Sport ,Toben, Klettern, Tanzen, Turnen dies alles
und noch viel mehr, immer Mittwochnachmittags!!
15-16 Uhr TURNZWERGE
16-17 Uhr Mini-Mini-Handball
WER: Jungen und Mädchen von 2½/3J-5/6Jahren
Wo: zur Zeit im Kindergarten - Bewegungsraum
Wir freuen uns auf Euch, auch auf neue Kinder, schaut einfach mal vorbei !
Sportliche Grüße, die Übungsleiter des TVA
bietet in Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk Kindertagespflege Achern ab Ende Januar 2015 einen Qualifizierungskurs für Tagespflegepersonen an. Interessierte Frauen
und Männer melden sich beim Tagesmütterverein unter der
Tel.-Nr. 07851/3971.
Museum Rheinau
Wir haben am kommenden Sonntag zwischen 14.00 Uhr
und 17.00 Uhr für Sie geöffnet.
Wir zeigen die Sonderausstellung:
„150 Jahre Schiffswerft Karcher“
Geschichte eines Freistetter Familienunternehmens
Sie können viele historische Aufnahmen, Baupläne einzelner
Schiffe sowie einen kleinen Filmausschnitt aus den 50-/60-er
Jahren betrachten. Machen Sie sich einen schönen Tag und
schwelgen Sie in Erinnerungen.
Wenn Sie unsere Arbeit weiterhin unterstützen wollen besuchen Sie regelmäßig unser schönes Museum und werden Sie Mitglied im Verein. Antragsformulare liegen in den
Räumlichkeiten des Museums aus.
Parkmöglichkeiten befinden sich hinter dem Museum in der
Bleichstraße. Gruppenführungen sind nach vorheriger Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten unter 07844/47623
(ab 17.00 Uhr) unter 01783535006 oder unter Email-Adresse:
MuseumRheinau@freenet.de möglich.
Fußballverein
Auenheim
Sean Treacy Band Live beim FVA
Dem FVA ist es erneut gelungen die Sean Treacy Band für ein
Live-Konzert u gewinnen. Die Jungs mit ihrem charismatischen Frontmann Sean werden unser Sporthisl wie jedes Jahr
wieder rocken!
Termin ist dieses Jahr Freitag, 27.02.2015 ab 20 Uhr.
Karten sind wie immer nur in begrenzter Stückzahl zu haben
aufgrund des limitierten Platzangebots.
Kartenpreis pro Stück 10 € unter 017655141302 oder per mail
unter info@fv-auenheim.de
Mühlencafé Willstätt
„Mit den Händen reden“ am Gebärdenstammtisch
Die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle für Unterstützte
Kommunikation der Diakonie Kork laden ein zum Gebärdenstammtisch am Montag, 19. Januar 2015 um 18 Uhr im
MühlenCafé (Willstätt, Hauptstraße 50).
Es ist ein besonderer Stammtisch, denn die Teilnehmenden
sind überwiegend gehörlos und verständigen sich in Gebärdensprache. Wer diese Gebärdensprache nicht kennt und Interesse daran hat, ist eingeladen, einen Abend lang ohne
Stimme und nur mit Gebärden, Gestik und Mimik mit anderen
zu kommunizieren. Die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle
Beatrice Roth (hörend) und Viola Storz (gehörlos) werden die
Stammtischgäste an diesem Abend begleiten.
Weitere Termine des Gebärdenstammtischs sind jeweils montags am 9. Februar, 16. März und 13. April 2015 ebenfalls um
18 Uhr im MühlenCafé.
Darüber hinaus informieren und beraten die Mitarbeiterinnen
der Beratungsstelle Menschen, die keine oder eine eingeschränkte Lautsprache haben. Dabei beziehen sie auch das
persönliche Umfeld der Betroffenen ein.
Dank einer Förderung durch „Aktion Mensch“ können die Mitarbeitenden derzeit die Beratungsleistungen noch kostenlos
anbieten.
Feuerwehr Auenheim
Am Mittwoch, 21.01., um 19 Uhr findet eine Gesamtprobe
statt. Um vollzählige Teilnahme wird gebeten. Interessenten
sind herzlich willkommen.
Computerfreunde Kehl e.V.
Simfy und Audials: Musik streamen und als MP3 wiedergeben
Bei den Computerfreunden Kehl wird es am Freitag, den
16.01., musikalisch. Musik wird immer weniger besessen sondern mehr und mehr gemietet oder besser gesagt gestreamt.
Millionen Songs sind zu einem monatlichen Abopreis über das
Internet anhörbar. Der Referent Rolf Berger vergleicht hier die
verschiedenen Anbieter, Preise und Funktionen. Danach wird
ein legaler Weg mit dem Programm „Audials“ gezeigt, wie die
Musik als MP3 gespeichert auch offline nutzbar wird. Selbstverständlich gilt dieses Angebot auch für Nicht-Mitglieder.
Beginn ist um 20.00 Uhr, im Vereinsheim des WassersportClub in Marlen, Rheinweidweg 2.
Informationen gibt es unter www.computerfreunde-kehl.de
oder info@computerfreunde-kehl.de
5
Donnerstag, 15. Januar 2015
Mitteilungsblatt Auenheim
Diakonie Kork
Der Umzug beginnt dann pünktlich um 14 Uhr und führt über
das Greteneck und die Fleckenhofenstraße in die Grießenstraße und von dort aus zurück zur Halle.
Für diesen Umzug haben circa 60 Gruppen und Zünfte ihr
Kommen bereits zugesagt.
Dank der tatkräftigen Unterstützung durch die Zierloshofer
Vereine ist für das leibliche Wohl an der Umzugsstrecke und
im Narrendorf an der Halle bestens gesorgt. Den Besuchern
wird eine reichhaltige Auswahl an Speisen und Getränken
geboten. Von Cilli con Carne über Rahmkuchen und Grillspeck
bis zu Kaffee und Kuchen, ist bestimmt für jeden etwas dabei,
so dass die Fastnachtsfreunde gut gelaunt noch einige gesellige Stunden im Narrendorf und in der Halle verbringen können.
Die Bäseknewler Hexen Zierolshofen freuen sich auf ihren
Besuch und wollen gerne mit ihnen zusammen ein schönes
Jubiläumswochenende verbringen.
stellt ihre Ausbildungsgänge vor
Wie geht es nach der Schule weiter? Welche Ausbildung soll
ich machen? Auf einem Berufsinformationstag am 30. Januar
2015 geben Mitarbeitende der Diakonie Kork Entscheidungshilfen und informieren über die acht Ausbildungsgänge der
Einrichtung.
Nach einer Auftaktveranstaltung um 14.30 Uhr im JohannaBarner-Saal stellen Mitarbeitende der Diakonie Kork Ausbildungsberufe und Tätigkeitsfelder nach abgeschlossener Berufsausbildung vor. Derzeit bildet die Einrichtung in acht Berufen sowohl für die Arbeit mit Menschen mit Behinderung als
auch für Arbeitsfelder in Verwaltung und Hauswirtschaft aus.
Die Veranstaltung endet gegen 17 Uhr.
Aktuell bildet die Diakonie Kork in den folgenden Berufen der
Behindertenhilfe aus: Heilerziehungspflege, im Modellprojekt
Heilerziehungspflege–Altenpflege, Heilerziehungsassistenz.
Darüber hinaus bildet die Einrichtung Kaufleute im Büromanagement und im Gesundheitswesen, in Hauswirtschaft sowie als Koch/Köchen und Fachkraft im Gastgewerbe aus.
Schließlich besteht die Möglichkeit, ein Jahrespraktikum zur
Ausbildung in sozialen Berufen zu absolvieren. Am Berufsinfotag informieren Mitarbeitende auch über diese Praktika und
über Freiwilligendienste in der Diakonie Kork.
Brandeburger Michel e.V.
Jetzt Plätze sichern !!!
Wie schon mancherorts spürbar, rückt auch für Brandeburg
die närrische Zeit immer näher. Ab sofort kann sich daher für
den etwas anderen Umzug durch Boddeschwier am Sonntag,
den 15.02.2015 angemeldet werden.
Anmeldung zu Umzug:
Das Anmeldeformular über unsere Homepage www.brandeburger-michel.de herunterladen, oder telefonisch bei Sascha
Hummel unter 0171/4443537 anfordern.
Informationen zum Umzug:
Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Anmeldungen für den
Umzug, jedoch wie schon im letzten Jahr ohne motorisierte
Fahrzeuge. Bei Fragen berät sie unser Ansprechpartner Sascha Hummel gerne.
Schach-Club Neumühl e.V.
Kehler Schach-Stadtpokal 2015
Zum 15. Mal findet der Stadtpokal im Schach statt. Er beginnt
am Freitag, 23.01.2015, um 20 Uhr im Vereinsraum des
Schachclubs Neumühl in der alten Schule in Neumühl, Elsässer Straße 70. Eingeladen und startberechtigt sind alle
Mitbürgerinnen und Mitbürger, die ihren Wohnsitz in der Stadt
Kehl oder deren Ortsteilen haben, sowie die Mitglieder der
beiden Kehler Schachvereine Schachklub Kehl und Schachclub Neumühl. Gespielt wird im K.O.-System mit 2 Stunden
Bedenkzeit. Das Turnier steht unter der Schirmherrschaft von
Oberbürgermeister Toni Vetrano. Informationen gibt es auf der
Homepage des Schachclubs Neumühl unter www.schachclub-neumuehl.de oder telefonisch unter 07851 958492.
Sonstige
Mitteilungen
Stammtisch Januar
der Kreidler I.G.Ortenau
Fastnacht
Die Kreidler I.G.Ortenau trifft sich zum Stammtisch "Oktober"
Samstag, 17.01., ab 19.30 Uhr, im Gasthaus Fedlschlössle,
Fliederweg 2, 77656 Offenburg- Hildboltsweier
Zum geselligen Beisammensein und entsrechendes Fachsimpeln m. Benzingespräche sind Interessierte und Gäste herzlich willkommen.
Wir, das Gremium der Kreidler I.G.Ortenau, würden uns freuen, wenn viele Mopedbegeisterte zu begrüßen.
Bäseknewler Hexe Zierolshofen e.V
Bäseknewler Hexen werden 2 x 11 Jahre alt.
Dieses Jubiläum wird am 17. und 18. Januar in Zierolshofen
gebührend gefeiert.
Begonnen hat alles 1993, als man nach der Fastnachtsbeerdigung im Gasthaus Traube beim Heringsessen zusammen
saß.
Jochen Lutz brachte die Idee eine Narrenzunft zu gründen ins
Gespräch. Der Name für die Hexen war auch gleich gefunden.
Da die Zierolshofer schon den Spitznamen “Bäseknewler” als
Besenbinder hatten, übernahm man diesen Namen.
Dies ist nun 22 Jahre her und nun will man dieses Jubiläum
richtig feiern. Am Samstag öffnet die Zierolshofer Halle um 19
Uhr für den Zunftabend, das Programm beginnt um 20 Uhr.
Höhepunkt jedoch soll der Narrenumzug am Sonntag werden.
Hier öffnet das Narrendorf bereits um 11 Uhr an der Zierolshofer Halle. Die Zunftmeister werden zum üblichen Empfang
um 12.30 Uhr in die Halle geladen.
Weitere Infos unter:
Tel.:0781/20 39 153 (Bönisch - 1. & 2. Gremiumsvorsitzende)
http: http://kreidler-ig-ortenau.eu/
Facebook:
https://www.facebook.com/kreidlerigortena?fref=ts
Verband Badischer Klein- und
Obstbrenner e.V.
Die diesjährige Jahresversammlung des Verbandes Badischer Klein- und Obstbrenner e.V. findet am Dienstag, dem
20. Januar 2015, um 19.30 Uhr im Kurhaus „Zum Alde Gott“
(Talstr. 51) in 77887 Sasbachwalden statt.
6
Donnerstag, 15. Januar 2015
Mitteilungsblatt Auenheim
Hauptreferent ist Herr Julian Würtenberger, Abteilungsleiter „Zölle, Verbrauchsteuern“ im Bundesministerium der
Finanzen
Wir laden die Kleinbrenner herzlich zu der Versammlung ein
und würden uns freuen, wenn die Brenner die Versammlung
zahlreich besuchen würden.
Zur Überprüfung, ob die Beschäftigungspflicht im Kalenderjahr 2014 erfüllt wurde, müssen die beschäftigungspflichtigen
Arbeitgeber bis spätestens 31. März 2015 der für Ihren Sitz
zuständigen Agentur für Arbeit ihre Beschäftigungsdaten anzeigen. Diese gesetzliche Frist kann nicht verlängert werden.
Geht die Anzeige verspätet ein oder ist sie unvollständig oder
falsch ausgefüllt, handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit,
die mit einem Bußgeld geahndet werden kann.
Arbeitgeber, die nach Erkenntnis der BA beschäftigungspflichtig sind, erhalten Anfang Januar 2015 die für die Anzeige
erforderlichen Vordrucke sowie das Bearbeitungsprogramm
REHADAT-Elan auf CD-ROM.
Das Programm REHADAT-Elan unterstützt bei der Bearbeitung der Vordrucke und ermöglicht die Abgabe der Anzeige in
elektronischer Form. Es kann auch unter http://www.REHADAT-Elan.de kostenlos herunter geladen werden. Dort finden
die Arbeitgeber außerdem Informationen zur Installation und
zur Anwendung des Programms.
Auch beschäftigungspflichtige Arbeitgeber, die keine Unterlagen erhalten, sind anzeigepflichtig. Sie werden, ebenso wie
Arbeitgeber, die einen zusätzlichen Bedarf haben, gebeten,
die Anzeigeunterlagen über den Bestellservice der Bundesagentur für Arbeit unter http://www.REHADAT-Elan.de anzufordern.
Auskünfte zum Anzeigeverfahren: Für Arbeitgeber aus dem
Bezirk der Arbeitsagentur Offenburg ist eine Telefon-Hotline
geschaltet. Fragen zum Anzeigeverfahren werden von Montag
bis Freitag zwischen 09.30 Uhr und 11.30 Uhr unter der Telefonnummer 0721 823 7066 beantwortet.
Umweltzentrum Ortenau
Intelligent reisen
Sind Tourismus und Klimaschutz Gegensätze?
In den schönsten Wochen des Jahres wollen wir es uns gut
gehen lassen. Dass unser Flug große Mengen Klimagase produziert, dass unser Kreuzfahrtschiff eine Dreckschleuder ist
und dass Menschen in den Reisezielen die Auswirkungen
unseres Konsums zu spüren bekommen, nehmen wir bestenfalls am Rande zur Kenntnis.
Welche Probleme der internationale Tourismus mit sich bringt
und warum klimabewusstes Reisen wichtig ist, veranschaulicht Reiseexperte Frank Herrmann in seinem Vortrag. Anhand
von konkreten Beispielen zeigt der Diplombetriebswirt, Journalist und Autor des Ratgebers „Fair einkaufen – aber wie?“
auf, warum wir umdenken müssen, wenn wir reisen, und wie
alle von einem umweltfreundlichen Tourismus profitieren. Was
jeder von uns hierzu beitragen kann, ist ebenso Inhalt wie
Aktuelles zum Thema Klimakompensation, das Engagement
von Reiseveranstaltern und die Wirksamkeit von Tourismussiegeln.
Der Vortrag findet statt am Mittwoch, 21.01.2015 um 19:30
Uhr im Raum 102 (Saal) der VHS Offenburg, Amand-GoeggStr. 4. Veranstalter sind VHS Offenburg und BUND-Umweltzentrum Ortenau in Kooperation mit der Stadt Offenburg. Der
Kostenbeitrag beträgt 5 €.
IHK – Südlicher Oberrhein
Workshop für Existenzgründer
Am Freitag, den 23. Januar 2015 bietet die Industrie- und
Handelskammer Südlicher Oberrhein in Lahr von 8:30 bis
16:00 Uhr einen Workshop für Existenzgründer an.
Der Weg in die Selbstständigkeit ist für viele eine interessante
Alternative. Oft fehlt es jedoch an den richtigen Informationen.
Im Mittelpunkt des Workshops steht der rote Faden, der durch
die Informationsflut führt. Wann muss ich warum, was, wie
tun! Dazu gehören die Persönlichkeit des Gründers, das Geschäftsmodell, Marketing, Fördermöglichkeiten, Rentabilität,
rechtliche und steuerliche Aspekte sowie Beispiele aus der
Gründungspraxis. In kompakten Beiträgen wird ein einfacher
Überblick über Chancen und Risiken der Unternehmensgründung gegeben. Der Workshop bietet grundsätzliche Informationen und Raum für Fragen der Teilnehmer.
Die Teilnahmegebühr beträgt 49 €. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage
www.suedlicher-oberrhein.ihk.de oder erhalten Sie unter Tel.:
07821 2703-632.
Gewerbe Akademie Offenburg
Info-Abend zum Bilanzbuchhalter
Die Gewerbe Akademie Offenburg startet die nächste Fortbildung zum Bilanzbuchhalter am 10. März 2015. Für alle Interessenten veranstaltet die Gewerbe Akademie im Vorfeld nochmals einen Info-Abend am Donnerstag, 22. Januar ab 18 Uhr,
Wasserstraße 19, in Offenburg. Übers Internet kann man sich
dazu unverbindlich anmelden.
Bilanzbuchhalter sind für eine reibungslose Abwicklung der
Buchhaltung verantwortlich. In ihrer Verantwortung steht die
Sicherung der Liquidität des Unternehmens ebenso wie Finanzplanung, Zahlungsverkehr oder Mahnwesen und Inkasso
sowie internationale Rechnungslegungsvorschriften. Der Lehrgang kann unter bestimmten Voraussetzungen über Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder über das Meister BAföG
gefördert werden. Informationen erteilt die Gewerbe Akademie Offenburg wieder ab dem 7. Januar, Telefon 0781 793 115
oder im Internet unter www.wissen-hoch-drei.de zu finden.
Mitteilungen
Landratsamt Ortenaukreis
Beschäftigung schwerbehinderter Menschen –
Beschäftigungspflicht wird jährlich überprüft
Bundesagentur für Arbeit versendet Unterlagen zur Überprüfung der Beschäftigungspflicht / Elektronische Anzeige nutzen
Private und öffentliche Arbeitgeber mit mindestens 20 Arbeitsplätzen (beschäftigungspflichtige Arbeitgeber), sind gesetzlich (SGB IX) verpflichtet, auf mindestens fünf Prozent der
Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen.
Arbeitgeber, die dieser Vorgabe nicht nachkommen, müssen
eine Ausgleichsabgabe zahlen. Die Höhe dieser Abgabe ist
abhängig von der Beschäftigungsquote.
Brand- und Einbruchschutz in der Landwirtschaft
Eine Informationsveranstaltung zum Thema „Brand- und Einbruchschutz in der Landwirtschaft“ führt der Verein landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen Ortenau e.V. (VLF Ortenau)
am Dienstag, 27. Januar 2015 ab 14 Uhr gemeinsam mit dem
Amt für Landwirtschaft und der R+V Versicherung auf dem
Kirschhof in Kehl-Bodersweier bei Familie Hans-Jörg Körkel
durch. Hierbei werden im Rahmen einer Hofbegehung alle
7
Donnerstag, 15. Januar 2015
Mitteilungsblatt Auenheim
Institut für deutsche Sprache Offenburg
Am 02. Februar 2015 beginnt in Kehl der nächste Integrationskurs des Instituts für deutsche Sprache Offenburg im
Centrum am Markt. Unterrichtszeit ist von Montag bis Freitag
von 08:15 bis 12:30 Uhr.
Der Kurs wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
gefördert und steht allen Ausländern mit Bleiberecht in
Deutschland offen.
Voraussetzung für die Teilnahme ist der „Berechtigungsschein
für die Teilnahme am Integrationskurs“. EU-Bürger können
den Berechtigungsschein direkt beim IDS Offenburg beantragen, Zuwanderer aus Drittstaaten wenden sich für die Antragstellung bitte an zuständige Ausländeramt.
Voraussetzung ist außerdem, dass die Teilnehmer lateinisch
alphabetisiert sind.
Der Kurs umfasst insgesamt 660 Stunden (600 Stunden
Deutschunterricht plus 60 Stunden Politik, Geschichte und
Gesellschaft) und dauert voraussichtlich acht Monate. Er endet mit dem Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) und dem Test
„Leben in Deutschland“. Ziel ist das Erreichen des Sprachniveaus B1.
Anmeldung und Einstufungsberatung:
Dienstags, mittwochs und donnerstags von 09:00 bis 11:00
Uhr in der Kehler Außenstelle des IDS Offenburg, Centrum am
Markt, Schulstr. 60, Eingang im Treppenhaus über dem Reisebüro „Steffen’s Reisewelt“ oder in unserer Hauptgeschäftsstelle in Offenburg.
Weitere Auskünfte beim IDS Offenburg in Kehl unter Tel. 07851
9948377 bzw. in Offenburg unter Tel. 0781/9364-414/415 oder
420 sowie online unter www.ids-offenburg.de.
relevanten Inhalte durch den zuständigen Brandschutzbeauftragten der R+V Versicherung, Martin Schäfer, praktisch erläutert. Sascha Hummel von der R+V Versicherung bittet unter Tel
07853 17272 oder E-Mail sascha.hummel@ruv.de bis Freitag,
23. Januar um Anmeldung.
Fortbildung für sachkundige Personen im Pflanzenschutz
Im Pflanzenschutz müssen sachkundige Personen in Dreijahreszeiträumen nachweisen, dass sie an einer mindestens
vierstündigen Fortbildung zum Erhalt der Sachkunde im
Pflanzenschutz teilgenommen haben. Der erste dieser neu
eingeführten Zeiträume geht von 2013 bis 2015.
Daher veranstaltet das Amt für Landwirtschaft des Landratsamts Ortenaukreis in Zusammenarbeit mit dem Badischen
Landwirtschaftlichen Hauptverband eine entsprechende Fortbildung am Freitag, 30. Januar 2015, von 9 bis 13.30 Uhr in der
Schwarzwaldhalle, Oberkircher Straße 26, in Appenweier.
Einlass ist ab 8.30 Uhr, um sich in die Teilnehmerlisten einzutragen und die Teilnahmegebühr von 10 Euro zu entrichten.
Die Teilnahmezertifikate werden im Anschluss an die Veranstaltung ausgegeben.
Anmeldung bis zum 24.01.2015 beim Amt für Landwirtschaft:
Tel. 0781 805 7171,
E-Mail landwirtschaftsamt@ortenaukreis.de.
Bei der Fortbildung referieren Hans-Dieter Beuschlein und
Volker Heitz vom Amt für Landwirtschaft Ortenaukreis über
aktuelle rechtliche Grundlagen im Pflanzenschutz, Ralf Becker, Fa. Syngenta Agro GmbH, über Applikationstechnik.
Matthias Bernhart, Amt für Landwirtschaft Ortenaukreis,
spricht über Integrierten Pflanzenschutz, Walter Uhl, Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau, über
Anwendersicherheit und Risikomanagement beim Umgang
mit Pflanzenschutzmitteln.
Für die Bewirtung sorgt der BLHV-Ortsverein Appenweier.
Verwaltungs- und WirtschaftsAkademie für den Regierungsbezirk
Freiburg e.V.
Neue Studiengänge zum/zur Betriebswirt/in (VWA) und
Bachelor of Arts (B.A.) Business Administration oder
Health Management ab September 2015 in Offenburg
Betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind heute notwendiges
Zusatzwissen in vielen Verwaltungen und Betrieben. Berufsbegleitend, praxisorientiert und auf hohem Niveau lässt sich
dieses Wissen an der Verwaltungs- und Wirtschafts- Akademie (VWA) für den Regierungsbezirk Freiburg e.V. erwerben.
2015 beginnt in Offenburg ein neuer Studiengang zum/zur
Betriebswirt/in (VWA). Parallel dazu kann der akademische
Grad Bachelor of Arts (B.A.) Business Administration oder
Health Management erworben werden.
Weitere Informationen erhalten Sie unter:
VWA Freiburg Eisenbahnstraße 56, 79098 Freiburg, Tel: (0761)
38673-14 oder -16 Fax: (0761) 38673-33, info@vwa-freiburg.de,
www.vwa-freiburg.de
Naturschule Ortenaukreis bietet Weiterbildung zum Umweltpädagogen an
Die Naturschule Ortenau bietet zusammen mit dem Forstlichen Bildungszentrum Karlsruhe eine Weiterbildung zur Umweltpädagogin und zum Umweltpädagogen an. Sie ist gedacht für Erzieherinnen und Erzieher, die regelmäßig mit Kindern der Elementarstufe im Wald und auf der Wiese unterwegs
sind. In sechs Blöcken erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei von den Fachleuten des Forstlichen Bildungszentrums Karlsruhe Anregungen zur Gestaltung und Organisation von Waldtagen und Waldwochen.
Spielerisch vermitteln die Referenten Artenkenntnisse, Lebensweise und Beziehungen von Pflanzen und Tieren in Wald,
Bach und Wiese. Daneben führen sie Aktionen zum Thema
Abenteuer und Wahrnehmung durch. Außerdem erfahren die
Teilnehmer viel über rechtliche Grundlagen und Gesundheitsgefahren im Wald und sie absolvieren einen auf ihr Arbeitsumfeld zugeschnittenen Outdoor-Erste-Hilfekurs.
Die Weiterbildung ist in einen „Kick-off“- Tag in Karlsruhe am
12. März 2015 und sechs zweitägige Blöcke gegliedert, die im
Juni, Juli und Oktober 2015 sowie im Februar, März und April
2016 jeweils freitags und samstags im Wald rund um das
Waldschulheim Höllhof in Gengenbach stattfinden. Die Teilnahmegebühr für 13 Seminartage beträgt 550 Euro. Die Weiterbildung ist nur komplett buchbar. Ansprechpartner für Fragen und schriftliche Anmeldung ist das Forstliche Bildungszentrum Karlsruhe, Richard Willstätter Allee 2, 76131 Karlsruhe, Telefon 0721 926 3391, Fax: 0721 926 6297 oder
fbz.karlsruhe@forst.bwl.de.
Infos im Internet unter www.fbz-karlsruhe.de.
Bund der Steuerzahler
Baden-Württemberg e.V.
Ratgeber „Steueränderungen 2015“
Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg rät: Rechtzeitig über steuerliche Änderungen informieren!
Wie alle Jahre wieder müssen sich Steuerzahler auch zu diesem Jahreswechsel auf eine Vielzahl von steuerlichen Änderungen einstellen. Zudem ist damit zu rechnen, dass es in
diesem Frühjahr weitere Gesetzesänderungen geben wird,
möglicherweise in einigen Punkten auch rückwirkend zum
Jahresanfang. Wichtig ist dabei sich rechtzeitig zu informieren,
um sich auf die Neuerungen einzustellen und dem Finanzamt
nicht unnötig Geld zu schenken. Alles Wissenswerte zu dem
8
Donnerstag, 15. Januar 2015
Mitteilungsblatt Auenheim
Thema erfahren Steuerzahler in dem neuen kostenlosen Ratgeber „Steueränderungen 2015“ des Bundes der Steuerzahler, der die wichtigsten Neuerungen im Steuerrecht leicht
verständlich und anhand vieler Beispiele erläutert. Damit lichtet sich auch für Steuerlaien der Steuerdschungel.
Informiert wird u.a. darüber, welche Änderungen bei Mini- und
Midijobs zu beachten sind. Auch auf Auswirkungen des neuen
Mindestlohns auf Minijobs wird eigegangen sowie auf das
geänderte Reisekostenrecht, bei dem zahlreiche steuerliche
Zweifelsfälle erst im Laufe des letzten Jahres geklärt wurden,
beispielsweise bei der Kürzung der Verpflegungspauschalen
bei Dienst- und Geschäftsreisen. Zudem wurde im Bereich
der Einkommensteuer der Begriff der Erstausbildung neu geregelt, was für viele Steuerzahler steuerliche Auswirkungen
haben kann.
Der kostenlose Ratgeber „Steueränderungen 2015“ kann
beim Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg e.V. unter
der gebührenfreien Rufnummer 0800 0 76 77 78 bestellt werden.
Öffentlicher
Aushang
BLHV Achern
Programmablauf der Veranstaltung vom 20.01.2014
Volksbank Offenburg
sucht sportlich begabte Kinder
Zusammen mit TV Willstätt - VR-Talentiade-Sichtung am
24.01.2015
Bei der ‚VR-Talentiade-Sichtung‘ am 24.01.2015 dürfen Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2004 und jünger zeigen, was
in ihnen steckt. Der TV Willstätt und die Volksbank Offenburg
organisieren zusammen ein Sportfest, bei dem besonders
begabte Kinder für die Sportart Handball entdeckt werden
sollen.
Zahlreiche Informationen, Berichte und Fotos sind auch unter:
www.vr-talentiade.de zu finden!
Statistisches Landesamt
Baden-Württemberg
Der Mikrozensus startet wieder im Januar 2015
Die Präsidentin des Statistischen Landesamtes, Frau Dr. Carmina Brenner, bittet rund 48 000 Haushalte in Baden-Württemberg um Unterstützung
Am 5. Januar 2015 starten in Baden-Württemberg, wie auch
in ganz Deutschland, die Befragungen zum Mikrozensus 2015.
Der Mikrozensus ist eine gesetzlich angeordnete Befragung
über die Bevölkerung und den Arbeitsmarkt, die seit 1957 jedes Jahr bei 1 Prozent aller Haushalte in Deutschland durchgeführt wird.
Solidarische Landwirtschaft
Biologische und regionale Lebensmittel
Landwirte und Mitglieder planen gemeinsam
Landwirte und Gemüse-Gärtner werden fair bezahlt
Die Ernte wird wöchentlich unter allen Mitgliedern verteilt
Info-Veranstaltungen (s. Aushang)
9
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
14
Dateigröße
1 138 KB
Tags
1/--Seiten
melden