close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kultur-Woche

Einbetten
16
Donnerstag, 15. Januar 2015
Kulturkalender
Immer donnerstags
vom 16. Januar
bis 22. Januar
Ausstellungen
Herrenberg
Fruchtkasten, „Herrenberg –
Schlaglichter 1250 bis 1900“,
Dauerausstellung, Öffnungszeiten:
Mittwoch und Sonntag, 15 bis 18 Uhr
Galerie der Stadt, „Farbträume“, von
Werner Schmid, Ausstellungsdauer bis
21. Januar; Öffnungszeiten: Montag bis
Mittwoch 8.30 bis 17 Uhr, Donnerstag
8.30 bis 18.30 Uhr, Freitag 8.30 bis
12 Uhr und Samstag 9.30 bis 12 Uhr
Galerie im Kulturzentrum,
„Werkschau Glas“, Künstler stellen aus,
Ausstellungsdauer bis 2. Februar;
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis
18 Uhr
Glockenmuseum Stiftskirche,
„Glockensammlung“,
Dauerausstellung, Glockenmuseum
Stiftskirche Herrenberg; Öffnungszeiten
April bis Oktober: Mittwoch 14.30 bis
17 Uhr, Samstag 14.30 bis 18.30 Uhr,
Sonntag 11.30 bis 17 Uhr
Krankenhaus, „Im Laufe der Zeit“,
Werke von Carola Schaffner; Vernissage:
kommenden Donnerstag 19 Uhr;
Ausstellungsdauer bis 6. April;
Besichtigung zu den üblichen
Öffnungszeiten
Mutterhauskirche,
„Krippenlandschaft“,
Ausstellungsdauer bis 2. Februar;
Besichtigung an Sonn- und Feiertagen
vor und nach den Gottesdiensten, an
Werktagen 8 bis 18 Uhr
Deckenpfronn
Zehntscheuer, „Märchen erzählen
tolle Geschichten“, Weihnachtliche
Märchenausstellung, geöffnet am
25. Januar sowie am 22. Februar,
14 bis 17 Uhr; Märchenerzählung
15.30 Uhr
Gärtringen
Gaststätte „Heahrhäusle“,
„Margarete Grandjot“, „Mit
Sticknadel und Faden“,
Ausstellungsdauer bis 15. Februar;
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag
14 bis 22 Uhr, Sonntag 10 bis 21 Uhr
Tailfingen
Rathaus, „Dokumentationszentrum
KZ-Außenlager Hailfingen/
Tailfingen“, Sonntag geöffnet von
15 bis 17 Uhr; Einführung falls
gewünscht um 16 Uhr; Infos,
Gruppentermine,
☎ (0 70 32) 2 64 55
Grafenau
Schloss Dätzingen, „Gemalt,
gezeichnet oder gedruckt“,
Besonderheiten der Klassischen Moderne
aus unseren Grafikschränken,
Ausstellungsdauer bis 31. Januar;
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag
11 bis 18.30 Uhr und Samstag 11 bis
16 Uhr
Jettingen
Rathaus, „Kunst im Rathaus“, mit
Rosemarie Gauß, Marline Fetzer-Hauser,
Gerhardt Saier und Sonja Schulz,
Ausstellungsdauer bis 27. Februar;
Besichtigung zu den üblichen
Öffnungszeiten
Mötzingen
Rathaus, „Jeannina Thöni“, Acryl &
Pastell, Schwarzstift & Kohle und
Gipsarbeiten, Ausstellungsdauer bis Ende
März; Besichtigung zu den üblichen
Öffnungszeiten
Nagold
Museum im Steinhaus,
„Spielzeug-Helden im
Kinderzimmer“, Vom Zinnsoldaten bis
zu Lillifee, Ausstellungsdauer bis
22. Februar; Öffnungszeiten: Dienstag,
Donnerstag, Sonntag und Feiertag, 14 bis
17 Uhr
Rathaus, „Kleindenkmale ganz groß –
Verborgene Schätze im Landkreis
Calw“, Ausstellungseröffnung: Dienstag
17.30 Uhr; Ausstellungsdauer bis 10.
März; Besichtigung zu den üblichen
öffnungszeiten
Renningen
„Alles halb so wild“ lautet der
Titel des Programms, mit dem
Heinrich del Core alias Heini
Öxle am kommenden Donnerstag im Kino im Waldhorn in
Rottenburg gastiert. Los geht’s
um 20 Uhr
GB-Foto: gb
Stadtbibliothek, „Ansichtssachen –
Herrenberg in schwarz-weiß“,
Fotoausstellung, Ausstellungsdauer:
Mittwoch bis 5. Februar; Besichtigung zu
den üblichen Öffnungszeiten
Herrenberg
Krankenhaus, „Im Laufe der Zeit“,
Werke von Carola Schaffner; Vernisage:
kommenden Donnerstag 19 Uhr;
Ausstellungsdauer bis 6. April;
Besichtigung zu den üblichen
Öffnungszeiten
Breitenholz
Forsthausstraße 10, „Hans Anthon
Wagner“, Museum ANTHON, 400-mal
Kunst im kleinen Bildformat von Hans
Anthon Wagner; Dauerausstellung,
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag
10 bis 17 Uhr; Samstag 10 bis 12 Uhr und
nach Vereinbarung; ☎ (0 70 73) 79 77,
museum-anthon@web.de
Kunstschule am Schönbuch, „Bettina
Baur & Frederick Bunsen“, Ausstellung
von Bildern, Ausstellungsdauer bis 13.
Februar; geöffnet am 23. Januar von 15
bis 18 Uhr oder nach Vereinbarung unter
info@art-road-way.de
Reusten
Süddeutscher Kunstverein, Jesinger
Straße 8, „Aus dem Leben eines
Taugenichts/unchained“, T. Svevo &
A. Beineberg, Ausstellungsdauer bis
19. Februar; Öffnungszeiten: Dienstag bis
Sonntag 10 bis 18 Uhr
Bondorf
Rathaus, „Federleicht“, Künstler
stellen aus, Malerei, Fotokunst,
Skulpturen, Ausstellungsdauer bis
29. März; Besichtigung zu den üblichen
Öffnungszeiten
Kirche Malmsheim, „Renninger
Krippe“, Ausstellungsdauer bis
2. Februar; Öffnungszeiten: täglich 9 bis
18 Uhr
Böblingen
Altes Amtsgericht, „In-Soon
Grobholz“, Grafik und Zeichnungen,
Ausstellungsdauer bis 8. Februar;
Besichtigung zu den üblichen
Öffnungszeiten
Bauernkriegsmuseum, „Nach
Böblingen zur Kur!“, Baden in Zubern,
Whirlpools und gesunder Luft,
Ausstellungsdauer bis 22. Februar;
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag
15 bis 18 Uhr, Samstag 13 bis 18 Uhr,
Sonntag und Feiertag 11 bis 17 Uhr
Deutsches Fleischermuseum,
„Wolf-Rüdiger Marunde – Am Busen
der Provinz“, Bilder, Cartoons,
Fotografien, Ausstellungsdauer bis
22. März; Öffnungszeiten: Mittwoch bis
Freitag 15 bis 18 Uhr, Samstag 13 bis 18
Uhr, Sonntag und Feiertag 11 bis 17 Uhr
9 bis 18 Uhr (keine Besichtigung
während der Gottesdienste)
Sülchgau-Museum, „Historische
Rottenburger Krippen & alte und
neue Krippen aus Papier“,
Ausstellungsdauer bis 18. Januar;
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag
14 bis 17 Uhr
Sindelfingen
Schauwerk, „Ladies First!“,
Künstlerinnen aus der Sammlung
Schaufler; Ausstellungsdauer bis
30. August; Besichtigung zu den üblichen
Öffnungszeiten
Tübingen
Auto- und Spielzeugmuseum
Boxenstop, „Die Modellbahn ist tot –
es lebe die Modellbahn“,
Ausstellungsdauer bis 25. März;
Öffnungszeiten: ab 14. Januar: Mittwoch
bis Freitag 10 bis 12 Uhr und 14 bis
17 Uhr; Samstag, Sonntag und Feiertag,
10 bis 17 Uhr
Schloss Hohentübingen,
„WissenschaftlerLeben mit Kunst“,
Druckgrafik der Sammlung Heide und
Wolfgang Voelter, Ausstellungsdauer bis
15. Februar; Öffnungszeiten: Mittwoch
bis Sonntag 10 bis 17 Uhr, Donnerstag
10 bis 19 Uhr
Waldenbuch
Museum Ritter, „Konstruktive
Tendenzen im Südwesten/Sammlung
Marli Hoppe-Ritter und Snapshots
von Dóra Maurer“, Ausstellungsdauer
bis 19. April; Besichtigung zu den
üblichen Öffnungszeiten
Theater
Herrenberg
Mauerwerk, „Lebenslang“, Udo
Zepezauer und Mirjam Woggon,
Mittwoch 20 Uhr
Ehningen
Theaterkeller, „Dinner für Spinner“,
Komödie, Freitag und Samstag 20 Uhr
und Sonntag 18 Uhr
Gärtringen
Ludwig-Uhland-Halle, „August auf
Abwegen“, mit dem Theaterverein
„d’Fleckabeasa“, Freitag und Samstag
19.30 Uhr
Tailfingen
Bürgerhalle, „Die zauberhaften
Schwestern“, mit dem Theater
„Wiesasprezer“, Samstag 19.30 Uhr
Jettingen
Willy-Dieterle-Halle, „Ramba-Zamba
im Oberstübchen“, mit der
Theatergruppe „Fleggafeager“, Samstag
19.30 Uhr
Nagold
Alte Seminarturnhalle, „Der nackte
Wahnsinn“, mit „Vorhang auf!“,
Freitag, Samstag und Sonntag 19 Uhr
Böblingen
Entringen
Tübingen
Kelter, „Neujahrskonzert“,
Musikschule Ammerbuch, Sonntag
17 Uhr
Café Piccolo Sole d’Oro, „An Evening
of Acoustic Pink Floyd“, Jürgen Sturm,
Montag 20 Uhr
Tübingen
Bondorf
Herrenberger Straße 40, „König,
Prinzessin, Ritter und Räuber“,
Kindertheater Teo Tiger,
Zuruf-Theaterstück, Sonntag 16 Uhr
Zehntscheuer, „You love me“, Cae
und Eddie Gauntt sowie Florian
Sitzmann, Samstag 20 Uhr
Landestheater, „Forever 27“, eine
musikalische Zeitreise, inszeniertes
Konzert von Heiner Kondschak, Samstag
20 Uhr
Landestheater, „Die 39 Stufen“,
Kriminalkomödie von John Buchan/Alfred
Hitchcock, Bühnenbearbeitung von
Patrick Barlow, Freitag 20 Uhr
Calw
Landestheater, „Genannt Gospodin“,
antikapitalistische Komödie von Philipp
Löhle, Freitag 20 Uhr (Stückeinführung
19.30 Uhr)
Landestheater, „Die
Känguru-Clhroniken“, Live-Hörspiel mit
Linda Lienhard, Heiner Kock und Lukas
Umlauft, Samstag 22.30 Uhr
Zimmertheater, „Ein Inuitmärchen:
Die Rückkehr der Tiere“, Kindertheater
(ab 4 Jahre), Sonntag 15 Uhr
Die Bratscher Christian Nas (GB-Foto: gb) und Janis Lielbardis
sind das Duo „Balcanticum“. Im Deufringer Schlosskeller geben
sie am kommenden Samstag ab 19 Uhr ein Konzert. Auf dem Programm stehen Werke von Bach, Leclair, Plakidis, Pärt, Ligeti Bartók und anderen
Unterjesingen
Nagold
Bahnhof, „Notausgang gesucht“,
Thomas Schreckenberger, Kabarett,
Freitag 20.15 Uhr
Stadthalle, „Jahreskonzert“,
Trachtenkapelle Gündringen, Samstag
19 Uhr
Musik
Herrenberg
Kultur-Mix
Nagold
Stadtbibliothek im Burgcenter,
„Nagolder Märchenreise“, Freitag
15 Uhr
Böblingen
Böblingen
Mauerwerk, „Stronger, Higher,
Faster“, David Blair, Freitag 20 Uhr
Gemeindezentrum FeG, „Classic – For
every Generation“, Benefizkonzert,
Samstag 19 Uhr
Musikschule, „Konzert des
Fachbereichs Streich- und
Zupfinstrumente“, Freitag 19 Uhr
Kulturnetzwerk blaues Haus,
„Kultursalon mit Michael Kleeberg“,
Lesung aus Roman „Vaterjahre“,
Samstag 20 Uhr
Kulturnetzwerk blaues Haus, „Lilith“,
Freitag 21 Uhr
Stiftskirche, „Jiddische Lieder und
Klezmermelodien“, Böblinger
Vokalensemble, Sonntag 17 Uhr
Autor Michael Kleeberg liest
am Samstag im blauen Haus in
Böblingen ab 20 Uhr aus seinem Roman „Vaterjahre“
GB-Foto: gb
Vorstadttheater, „Colludie stone“,
Irish-Celtic-Folk, Samstag 20 Uhr
Sudhaus, „Ich sag’s lieber direkt!“,
Kabarett mit Michael Altinger, Sonntag
19 Uhr
Zimmertheater, „Delirium zu zweit ...
auf unbegrenzte Zeit“, von Eugène
Ionesco, Freitag, Samstag und Mittwoch
20 Uhr
Diözesanmuseum, „Flöte, Schalmei
und Dudelsack – Hirtenmusik und
Krippenspiel“, Weihnachtsausstellung,
Ausstellungsdauer bis 8. Februar;
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag
14 bis 17 Uhr, Samstag 10 bis 13 Uhr und
14 bis 17 Uhr, Sonntag und Feiertag
11 bis 17 Uhr
Gaststätte „Grüner Baum“, „Katrin
Medde & Band“, Rock & Pop, Dienstag
20 Uhr
Landestheater, „Tschick“, nach dem
Roman von Wolfgang Herrndorf (ab 14
Jahre), Sonntag 18 Uhr und Dienstag
11 Uhr
Sudhaus, „Ferdinand der Stier – ein
Erzähl-Geigen-Duo“, Kindertheater,
Sonntag 16 Uhr und Montag 10 Uhr
Rottenburg
Tailfingen
Sudhaus, „Travelling People – Julia &
Chris Simmance“, StreetSinger,
Samstag 20 Uhr
Landestheater, „Theatersport“, eine
Produktion von LTT und Harlekin-Theater,
Sonntag 18 Uhr
Rottenburg
Waldhorn-Bühne, „Alles halb so
wild“, mit Heinrich del Core alias Heini
Öxle, kommenden Donnerstag 20 Uhr
Café Bistro Kult, „For Two – Musik
mit viel Gefühl“, Samstag 20.30 Uhr
Stiftskirche, „Tübinger Motette“,
Dorothea Rieger (Sopran) und Matthias
Wamser (Orgel), Samstag 20 Uhr
Landestheater, „Mein Opa: Alter
John“, von Karin Eppler nach Peter
Härtling (ab 10 Jahre), Samstag 18 Uhr
Landestheater, „Lucky Gans“, von
Anne-Kathrin Klatt (ab 4 Jahre), Dienstag
11 Uhr
Bischöfliches Palais, „Andreas Felger
– Aktuelle Malerei“, Ausstellungsdauer
bis 31. Januar; Öffnungszeiten: Montag
bis Donnerstag 8 bis 12.30 Uhr und
13.30 bis 16 Uhr, Freitag 8 bis 12.30 Uhr
und 13.30 bis 15.30 Uhr
Dom St. Martin, „Credo –
Ölbildzyklus von Andreas Felger“,
Ausstellungsdauer bis 31. Januar;
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag,
Sindelfingen
Theaterkeller, „Montedidio von Erri
De Luca“, Ein-Personenstück mit
Günther Treptow, Freitag 20 Uhr
Altes Amtsgericht, „Frauen
verblühen, Männer verduften“, Peter
Vollmer, Kabarett, Mittwoch 20 Uhr
Städtische Galerie Zehntscheuer,
„Kunst des deutschen Südwestens“,
Dauerausstellung; Öffnungszeiten:
Dienstag 10 bis 12 Uhr und 14 bis
19 Uhr, Mittwoch und Donnerstag 10 bis
12 Uhr und 14 bis 17 Uhr, Freitag 10 bis
12 Uhr, Samstag 14 bis 17 Uhr, Sonnund Feiertag 11 bis 17 Uhr
Diözesanmuseum, „Von tiefem Ernst
und göttlicher Heiterkeit“, Religion
und Spiel, Ausstellungsdauer bis
18. Januar; Besichtigung zu den üblichen
Öffnungszeiten
Das Böblinger Vokalensemble besteht aus 20 bis 25 Sängern und tritt am kommenden Sonntag in
der Herrenberger Stiftskirche auf. Das Ensemble unter der Leitung von Tilman Jäger führt unter
dem Titel „Hoch im Himl fliegt a Vojgl“ jiddische Lieder und Klezmer-Musik auf. Beginn ist um 17
Uhr
GB-Foto: gb
Studio der Musikschule, „Matinee“,
Teilnehmer des bevorstehenden
Regional-Wettbewerbs „Jugend
musiziert“, Samstag 11 Uhr
Rottenburg
Zehntscheuer, „Rottenburger
Konzerte“, Linus Roth (Violine) und
Vanessa Benelli Mosell (Klavier), Sonntag
20 Uhr
Deufringen
Sindelfingen
Schlosskeller, „Duo Balcanticum“,
Gesprächskonzert, Samstag 20 Uhr
Musikschule Odeon, „Trio con
Abbandono“, Freitag 19 Uhr
Tübingen
Landestheater, „Ich werde Paris mit
einem Apfel erobern“, ein Abend über
Paul Cézanne von Christiane Hercher und
Andreas Guglielmetti, Sonntag 16 Uhr
Landestheater, „Die Geschichte
meiner Einschätzung am Anfang des
Dritten Jahrtausends“, von Peter Licht,
Mittwoch 20 Uhr
Zimmertheater, „Und Nietzsche
weinte... „, Friedrich Nietzsche und die
Psychoanalyse mit Renate Müller-Buck,
Montag 20.15 Uhr
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
5
Dateigröße
619 KB
Tags
1/--Seiten
melden