close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Erleben Sie mit uns eine unvergleichliche Reise!

Einbetten
„ Wünscht Jerusalem Glück !
Es möge wohl gehen,
denen die dich lieben.“
Nähere Infos anfordern bei ICEJ.
PSALM 122,6
Um Zions willen will ich nicht schweigen,
und um Jerusalems willen will ich nicht innehalten, bis seine Gerechtigkeit aufgehe wie ein
Glanz und sein Heil brenne wie eine Fackel,
O Jerusalem, ich habe Wächter über deine
Mauern bestellt, die den ganzen Tag und die
ganze Nacht nicht mehr schweigen sollen.
Die ihr den HERRN erinnern sollt, ohne euch
Ruhe zu gönnen, lasst ihm keine Ruhe, bis er
Jerusalem wieder aufrichte und es setze zum
Lobpreis auf Erden!
Aus Jes. 62
Gott ist dabei, Israel wiederherzustellen. Lassen
Sie uns Wächter auf der Mauer sein, gerade jetzt,
70 Jahre nach der Befreiung des KZ Auschwitz
und 70 Jahre nach Kriegsende. Durch unsere
Präsenz in Jerusalem in der Holocaustgedenkstätte Yad Vashem werden wir ein deutliches
Zeichen des Segens und der Solidarität in der
sichtbaren und unsichtbaren Welt setzen und
uns ganz bewusst an die Seite Israels stellen.
Erleben Sie mit uns eine unvergleichliche Reise!
Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Reiseleiter
Norbert und Liane Spahn
(Vorstandsmitglied der ICEJ-Deutschland) und
Brigitte Weghaus
(Mitarbeiterin im ICEJ-Büro Stuttgart)
ICEJ ISRAEL-GEDENKUND RUNDREISE
ICEJ – Deutscher Zweig e. V.
Postfach 31 13 37
D-70473 Stuttgart
Tel: +49 (0) 7 11 83 88 94 80
Fax: +49 (0) 7 11 83 88 94 88
Email: info@icej.de
www.ICEJ.de
Reiseveranstalter ist:
Diesenhaus Ram GmbH
Israelisches Reisebüro
60322 Frankfurt am Main
Auf Wunsch können die Geschäftsbedingungen zugesandt werden.
Durchführung der Reise:
Internationale Christliche
Botschaft Jerusalem,
Deutscher Zweig
Norbert und Liane Spahn
Mitglied des Vorstands
E F R E IU N G
7 0 JA H R E B
-B IR K E N A U S
A U S C H W IT Z
Teilnahme an der großen
Gedenkveranstaltung in
Yad Vashem am 27. Januar 2015
Vom 25. Jan. bis 1. Feb. 2015
5. Tag
DAS PROGRAMM
*
„Tröstet, tröstet mein Volk, spricht euer Gott.“
JE S A JA 4 0 ,1
1. Tag
Sonntag, 25. Januar 2015
Gruppen-Flug mit ELAL Israel Airlines von Frankfurt nach
Tel Aviv Transfer zum Hotel Cäsar in Jerusalem Halbpension im Hotel Cäsar Einzelflüge (ohne Betreuung)
auch von Berlin, Basel oder anderen Flughäfen möglich
2. Tag
Montag, 26. Januar 2015
Rundgang auf der Stadtmauer Besichtigung der Klagemauer Teich Bethesta, wo Jesus den Kranken gesund
machte Altstadt jüdisches Viertel, Via Dolarosa
Grabeskirche Abendmahlsaal
3. Tag
Besuch in der Stadt Sderot, welche an der Grenze zum
Gazastreifen liegt. Hier wurden einige Schutzräume von
der ICEJ gespendet. In den letzten Jahren sind hier mehrere
tausend Raketen eingeschlagen, welche vom Gazastreifen
abgeschossen wurden Anschließend werden wir die
Hauptstelle der Internationalen Christlichen Botschaft
Jerusalem in Jerusalem besuchen.
6. Tag
Freitag, 30. Januar 2015
Besuch des Vaterhauses auf dem Ölberg, Gebetsgemeinschaft Aussicht vom Ölberg Besuch des Gartengrabes
7. Tag
Samstag, 31. Januar 2015
Besuch eines messianischen Gottesdienstes
freien Verfügung
8. Tag
Zeit zur
Sonntag, 1. Februar 2015
Transfer zum Flughafen „Ben Gurion“ bei Tel Aviv und
Rücklug nach Frankfurt
Dienstag, 27. Januar 2015
Teilnahme an der offiziellen Gedenkzeremonie zum
70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers
Auschwitz in der Holocaust Gedenkstätte Yad Vashem
in Jerusalem
4. Tag
Donnerstag, 29. Januar 2015
Angefragt ist auch noch ein Besuch in der Knesset, dem
Sitz des israelischen Parlaments.
* Programmänderungen vorbehalten!
Im Reisepreis inbegriffen: Linienflug mit
ELAL Israel Airlines ab/bis Frankfurt – Tel Aviv
Flughafen- und Sicherheitsgebühr
Kerosinzuschlag (Stand 11/2014)
Transfer von und zum Flughafen Ben Gurion
2 Busfahrten mit KKL und ICEJ
Doppelzimmer mit Bad/Dusche/WC, TV ….
Unterbringung bei Halbpension
Im Reisepreis nicht inbegriffen: Bus- und Straßenbahn oder Taxi-Fahrten innerhalb Jerusalems,
Trinkgelder
Wichtig: Jeder Teilnehmer benötigt einen Reisepass, der bei Reiseende mindestens noch 6 Monate
gültig ist, d. h. gültig bis 2.7.2015.
Jeder Teilnehmer sollte eine private Auslandskrankenversicherung abschließen (im Internet ab ca. € 20,-)
Ergänzung: Änderungen vorbehalten BilligFlüge (z. B. von Berlin sind möglich, jedoch private
Buchung) Flüge von einem anderen Flughafen
(z. B. mit Lufthansa sind auch möglich, Preis auf
Anfrage) Persönliche Verlängerung oder frühere
Anreise sind möglich
Wir bitten um baldige Anmeldung, da die Flugpreise
sich ändern können!
Mittwoch, 28. Januar 2015
Die Wüste grünt!
Fahrt nach Beersheba Ein Tag mit einem Förster des
JNF-KKL Besichtigung des Lahav-Waldes (und des
Waldes der deutschen Länder) in einer Wüstenregion,
wo während der byzantinischen Epoche benachbarte
jüdische und christliche Gemeinden beheimatet waren
Wir verrichten mit unseren Händen einfache Arbeiten
im Wald wie Äste absägen, beschneiden von Zweigen.
Übernachtung mit Halbpension im Hotel
Cäsarl in Jerusalem. Das Hotel befindet sich in der
Jaffa-Road eine Straßenbahnhaltestelle vom zentralen
Busbahnhof entfernt. Das Hotel ist ein gutes
Mittelklassehotel.
REISEINFORMATIONEN
Kosten pro Person bei Unterbringung im
Doppelzimmer: € 870,- (bei einer Mindestteilnehmerzahl von 25 Personen, späteste Absage der Reise
am 8. Januar 2015) Einzelzimmerzuschlag: € 245,Flugkostenänderung vorbehalten
Anmeldung:
Norbert Spahn
Frankenstraße 9
97737 Gemünden a. Main
E-Mail: norbert.spahn@icej.de
info@icej.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
3
Dateigröße
692 KB
Tags
1/--Seiten
melden