close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- Biotronik

EinbettenHerunterladen
Fachtagung Lebensmittel sind wertvoll!, 13. Oktober 2014
Lebensmittelabfälle - Zahlen, Fakten & Umweltauswirkungen
Dipl.Ing. Felicitas Schneider
Universität für Bodenkultur Wien
Department für Wasser, Atmosphäre und Umwelt
Institut für Abfallwirtschaft
Übersicht
- Problembeschreibung
© ABF-BOKU
- Auswirkungen von Lebensmittelabfällen
- Maßnahmen entlang der Wertschöpfungskette
- Ausblick
© ABF-BOKU
F. Schneider
13. Oktober 2014
2
Weg eines Lebensmittels
landwirt.
Produktion
Direktver­
marktung
Industrie/
Gewerbe
F. Schneider
Konsument
Groß-/Einzelhandel/Gastro
13. Oktober 2014
3
Problematik von Lebensmitteln als Abfall
- moralische Bedenken
- soziale/gesellschaftliche Auswirkungen
- rechtliche Rahmenbedingungen
- ökonomische Auswirkungen
- ökologische Auswirkungen
Photo: ABF-BOKU
F. Schneider
13. Oktober 2014
4
Person bei Wiener Biotonne
Photo: ABF-BOKU
F. Schneider
13. Oktober 2014
5
Gesellschaftliches Umfeld, Bsp.
-
Veränderung der gesellschaftlichen Strukturen
Lebensmittelpreis in Relation zu anderen Lebensbereichen
Relevanz von Sicherheit und Perfektion
zunehmende Entfremdung von Lebensmitteln durch
-
Verfügbarkeit rund um die Uhr
Wegfall von rituellen Gebräuchen
Verlust der Identität von Lebensmitteln
Einbußen bei Kompetenzen rund um Lebensmittel
- verringerte Wertschätzung von Lebensmitteln
- gegenläufige Entwicklungen von Nachfrage nach „viel und
billig“ und „Nachhaltigkeit“
F. Schneider
13. Oktober 2014
6
Lebensmittelverluste - international
- FAO schätzt, dass weltweit entlang der
gesamten Wertschöpfungskette rund 30 %
genießbare Lebensmittel weggeworfen werden
- das entspricht rund 1,3 Mrd. Tonnen Lebens­
mittel pro Jahr
Gustavsson et al., 2011
F. Schneider
13. Oktober 2014
7
Bsp. FAO Studie (2011)
weggeworfene Lebensmittel entlang der gesamten Wert­
schöpfungskette umgerechnet auf kg pro Einwohner und Jahr
Konsument
Produktion bis Einzelhandel
Europa
F. Schneider
Nord­
industr.
amerika & Asien
Ozeanien
Sub­
sahara
-afrika
N-afrika, S- & SO- Latein­
W- & Z­
Asien
amerika
Gustavsson et al., 2011
asien
13. Oktober 2014
8
Geldwert der entsorgten Lebensmittel
- Ressourceneinsatz kostet Geld entlang der Wert­
schöpfungskette
z.B. Rohstoffeinsatz, Lagerfläche, interne Transporte,
Arbeitszeit Mitarbeiter bei Herstellung
- Kauf der Lebensmittel durch Haushalt
- bei Entsorgung entstehen Aufwendungen durch den
Maschineneinsatz, Arbeitszeit, Nachsorge bei Deponien
- in Summe 2.100 Mrd. Euro pro Jahr an Produktions-,
Umwelt-, Sozialkosten oder 4 % des globalen
Bruttosozialprodukts
FAO & FiBl, 2014
F. Schneider
13. Oktober 2014
9
Umweltauswirkungen von Lebensmitteln
- Lebensmittel in der Herstellung ressourcenintensiv,
benötigen große Mengen an
-
Wasser
landwirtschaftliche Fläche
Rohstoffe (z.B. Düngemittel, Verpackungsmaterial)
Energie (z.B. Traktor, Transporte, Lagerung)
- relevante Umweltauswirkungen (z.B. Bodenerosion,
Überdüngung von Gewässern, CH4-Emissionen)
- Aufwendungen waren vergeblich, wenn Lebensmittel
nicht gegessen werden
→ globale Emissionen und soziale Auswirkungen
F. Schneider
13. Oktober 2014
10
Umweltauswirkungen von LM-Abfällen
- Lebensmittel bestehen aus organischem Material
- bei Verdichtung und unter Luftabschluss auf der
Deponie entsteht Methan
- Methan ist ein bedeutendes Treibhausgas (25 mal
so wirksam wie Kohlenstoffdioxid)
- gemeinsam mit Landwirtschaft sind Deponien an
der Spitze der anthropogenen Methanquellen
- zumeist unzureichende Erfassung auf der
Deponie
- globale klimatische Auswirkungen
F. Schneider
13. Oktober 2014
11
Umweltauswirkungen, Bsp. Kohlenstoffäquivalente
in Megatonnen CO2-Äquivalente
F. Schneider
FAO, 2013; O´Connor, 2013
13. Oktober 2014
12
Österreichische Haushalte
Lebensmittelabfälle im Restmüll:
- 14,5 Masse-% des Restmülls
- 158.000 t/a bzw. 19 kg/EW.a
entspricht Geldwert von:
- rund 1 Mrd. EUR pro Jahr
- bzw. 116 EUR pro Kopf und Jahr
- entspricht 6,2 % der Verbrauchsausgaben für
Ernährung u. alkoholfreie Getränke
Schneider et al., 2012
F. Schneider
13. Oktober 2014
13
Verluste in Landwirtschaft
Schneider, 2012
F. Schneider
13. Oktober 2014
14
Schneider, 2013
F. Schneider
13. Oktober 2014
15
Verluste im Einzelhandel
Schneider, 2013
Quelle: MPreis
F. Schneider
13. Oktober 2014
16
Catering
Richter, 2013
Richter, 2013
Richter, 2013
F. Schneider
13. Oktober 2014
ABF-BOKU, 2014
Verluste in der Gastronomie
Schneider, 2013
Geist, 2013
F. Schneider
18
13. Oktober 2014
Richter, 2013
Verluste in der Schulverpflegung
Schneider, 2012
F. Schneider
13. Oktober 2014
19
Ausblick
ABF-BOKU
- Akteure entlang gesamter Wertschöpfungskette
nehmen an Vermeidungsmaßnahmen teil
- Vernetzung von Akteuren ist wichtiger Schritt zu Veränderungen entlang Wertschöpfungskette
- viele positive Beispiele zeigen Portfolio an
Maßnahmen auf
- Erfahrungsaustausch wesentlich für Verbreitung
F. Schneider
13. Oktober 2014
20
Danke für Ihre Aufmerksamkeit!
Felicitas Schneider
felicitas.schneider@boku.ac.at
http://www.wau.boku.ac.at/11754.html
Universität für Bodenkultur Wien
Department für Wasser, Atmosphäre und Umwelt
Institut für Abfallwirtschaft
abf@boku.ac.at, www.wau.boku.ac.at/abf.html
Tel.: +43 (0)1 318 99 00, Fax: +43 (0)1 318 99 00 350
Muthgasse 107/3.Stock, A-1190 Wien
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
890 KB
Tags
1/--Seiten
melden