close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Beitrittserklarung - Freiwillige Feuerwehr Niederwalluf

EinbettenHerunterladen
N E T ZW E R K
REFERENTEN
Dr. med. N. Bliesener
Laboratoriumsmedizin Köln
Dres. med. Wisplinghoff und Kollegen
Classen-Kappelmann-Str. 24, 50931 Köln
H. Kongehl
Vorsitzender des Netzwerk
Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen e.V.
PD Dr. med. J. Boström
MVZ MediCiln Bonn
Radiochirurgie und stereotaktische Neurochirurgie
Villenstr. 4-8, 58129 Bonn
Dr. med. U. Deuß
Endokrinologische Gemeinschaftspraxis
Weißhausstr. 28, 50939 Köln
Dr. med. S. Fazeli
Medizinische Universitätsklinik- und Poliklinik I
Endokrinologie, Diabetologie
Sigmund-Freud-Str. 25, 53105 Bonn
Prof. Dr. H. Vatter
Direktor der Klinik für Neurochirurgie
Universitätsklinikum Bonn
Sigmund-Freud-Str. 25, 53105 Bonn
Dr. med. M. Kühr
Klinik für Gynäkologische Endokrinologie
und Reproduktionsmedizin
Universität Bonn
Sigmund-Freud-Str. 25, 53105 Bonn
Dr. med. A. Marx
Univ.-Klinik für Psychosomatische Medizin
und Psychotherapie
Sigmund-Freud-Str. 25, 53105 Bonn
Prof. Dr. med. I. A. Harsch
Thüringen Kliniken, Georgius Agricola
Innere Medizin/Endokrinologie
Rainweg 68, 07318 Saalfeld/Saale
PD. Dr. med. U. Schmitz
Waldkrankenhaus
Allgemeine Innere Medizin
Waldstr. 73, 53177 Bonn
Prof. Dr. med. J. Hensen
Medizinische Klinik, Klinikum Nordstadt
Haltenhoffstr. 41, 30167 Hannover
Prof. Dr. Dr. med. R. Hurlemann
Abteilung für Medizinische Psychologie
Universitätsklinikum
Sigmund-Freud-Str. 25, 53105 Bonn
Prof. Dr. D. med. Klingmüller
Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik I
Endokrinologie, Diabetologie
Sigmund-Freud-Str. 25, 53105 Bonn
O R G A N I S AT I O N
Anmeldeschluss:
So finden Sie zu uns:
26.09.2014
Bitte berücksichtigen Sie, dass wir keine Garantie für eine Teilnahme
nach Anmeldeschluss geben können, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum bearbeitet.
Ein Anmeldeformular zum Ausdrucken finden Sie auf
www.glandula-online.de > Veranstaltungen > Überregionale Veranstaltungen
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Kontaktadresse für Anmeldung und Rückfragen:
Netzwerk Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen e. V.
Frau Martina Friedl
Waldstr. 53, 90763 Fürth
Tel.: 0911- 9 79 20 09-0
Fax: 0911- 9 79 20 09-79
E-Mail: netzwerk@glandula-online.de
Internet: www.glandula-online.de
Veranstaltungsort:
Sie steigen direkt an der nächsten Station UNIVERSITÄT/MARKT aus, verlassen die Haltestelle und gehen
nach rechts am Universitätsgebäude geradeaus entlang. Nach ca. 50 Metern nach links durch das KOBLENZER TOR. Direkt dahinter überqueren Sie die Hauptverkehrsstraße BELDERBERG. Auf der anderen
Straßenseite weiter geradeaus in die KONVIKTSTRASSE (parallel zum Universitätsgebäude).
Nach ca. 20 Metern finden Sie den Universitätsclub Bonn auf der linken Seite. Bei Ankunft am Flughafen Köln/Bonn:
Mit dem FLUGHAFENBUS SB 60 nach Bonn.
Margret Schubert
Netzwerk Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen e.V.
Regionalgruppe Köln/Bonn
Unkostenbeitrag:
Von Frankfurt auf der A3 am AK Bonn/Siegburg auf die A565 Richtung Bonn. Ausfahrt Bonn Auerberg >
links Richtung Zentrum
Pfizer Pharma GmbH, Berlin
Sandoz Pharmaceuticals GmbH, Holzkirchen
für Patienten, Angehörige, Interessierte
und Ärzte
17.– 19. Oktober 2014
Universitätsclub Bonn
Konviktstr. 9, 53113 Bonn
Mit dem Auto:
Von Köln aus auf der A3 kommend auf die A59 Köln Bonn/Flughafen, weiter Richtung Bonn auf die A565.
Ausfahrt Bonn Auerberg > links Richtung Zentrum
Ab hier:
Gemütliches Zusammensein auf der MS Beethoven mit einem kleinen Imbiss
15,– N/Person, bitte mit der Tagungsgebühr überweisen.
Beschilderung Richtung Beethovenhalle/Zentrum folgen
An der Beethovenhalle links ab Wachsbleiche Richtung Rhein
Die Wachsbleiche bis zum Ende, dann rechts am Rhein entlang
Zimmerreservierung:
Unter der Kennedybrücke durch und nach ca. 500 m rechts Erste Fährgasse bis zum Ende, dann rechts
Die Zimmerreservierung kann nicht über das Netzwerk erfolgen!
Wir haben in zwei Hotels begrenzte Zimmerkontingente geblockt, die bis 19.09.2014 abgerufen werden
können.
Hotel Consul, EZ 68,– N, DZ 88,– N incl. Frühstück, Hotel Aigner, EZ 68,– N, DZ 88,– N incl. Frühstück.
Die Zimmer können über den Link www.bonn-region.de/hypophysen_tagung abgerufen werden oder per
E-Mail an: a.isengard@bonn-region.de oder telefonisch 0228/91041-33 reserviert werden.
Unter dem Koblenzer Tor hindurch, dann die 2. Straße rechts Giergasse (Kleine Straße zwischen Leuchtengeschäft „Hailaits” und WALL STREET INSTITUT noch vor der Ampel)
Bitte geben Sie bei der Reservierung das Stichwort „Hypophyse” an.
18. Überregionaler
Hypophysen- und Nebennieren-Tag
Geradeaus in die RATHAUSGASSE – weiter bis zur Ampelkreuzung – geradeaus überqueren (auf der
anderen Straßenseite – WALL STREET INSTITUT).
Links am WALL STREET INSTITUT in die GIERGASSE – nach ca. 20 Metern auf der rechten Seite Eingang
zum Universitätsclub Bonn.
Mitglieder 30,– N ; Nichtmitglieder 40,– N
Diese Gebühr beinhaltet die Teilnahme am wissenschaftlichen Programm,
den Imbiss am 17.10.2014, alle Kaffeepausen und das Mittagessen am 18.10.2014.
EINLADUNG UND PROGRAMM
An der Station BONN - MARKT aussteigen und in Fahrtrichtung ZURÜCK laufen.
Universitätsclub Bonn
Konviktstr. 9
53113 Bonn
Mit freundlicher Unterstützung von
Ipsen Pharma GmbH,
Ettlingen Vom Hauptbahnhof Bonn aus nehmen Sie die Straßenbahnen der Linien 16, 63 in Richtung Bad Godesberg oder die Linie 66 in Richtung Bad Honnef.
Prof. Dr. med. C. Schöfl
Abteilung Endokrinologie und Diabetologie
Medizinische Klinik 1
Ulmenweg 18, 91054 Erlangen
Rahmenprogramm:
Novartis Pharma GmbH, Nürnberg
WEGBESCHREIBUNG
Letztes Haus auf der rechten Seite Uni Club
Tanja Ritter_pixelio.de
N E T ZW E R K
Eine Veranstaltung des
Netzwerk Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen e. V.
Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. med. Dietrich Klingmüller
N E T ZW E R K
PROGRAMM
Sehr geehrte Damen und Herren,
Freitag, 17.10.2014
20 Jahre Netzwerk – 20 Jahre Information und Hilfe für Patienten. Dies ist ein großer Erfolg. Zu danken
17.00
Mitgliederversammlung
14.15–15.30
Workshops (Parallelworkshops bis auf WS 4-1)
ab 18.30
Kleiner Imbiss, gegenseitiges Kennenlernen
Akromegalie/Cushing-Syndrom
ist dem Initiator des Netzwerkes Prof. Hensen, den zahlreichen Leitern der Regionalgruppen, den vielen
engagierten Mitgliedern und nicht zuletzt dem Vorstand. Eine besondere Rolle spielt natürlich auch die
Geschäftsstelle (früher in Erlangen, seit 2010 in Fürth). Ihnen allen herzlichen Dank!
Samstag, 18.10.2014
Nach vier regionalen Hypophysen- und Nebennierentagen findet jetzt zum zweiten Mal ein Überregionaler
ab 8.30 Anmeldung
Hypophysen- und Nebennierentag in Bonn statt. Nach bewährtem Muster werden neben den Plenarvorträ-
09.15 Begrüßung
09.30–11.15
Vorträge
Einführung: Hypophysen-/Nebennierenerkrankungen
Prof. Dr. med. D. Klingmüller
Therapie: Hypophysenoperationen
Prof. Dr. H. Vatter
Therapie: Bestrahlung
PD Dr. med. J. Boström
Osteoporose bei Hypophysen- und Nebennierenrindenerkrankungen Dr. med. U. Deuß
Störungen der Salze – Was gibt es Neues?
Prof. Dr. med. J. Hensen
gen auch wieder aktuelle Informationen in kleinen Gruppen von erfahrenen Referenten vorgetragen und
mit Ihnen diskutiert. Wichtig ist, dass Sie dabei auch untereinander Erfahrungen austauschen können.
Dazu haben Sie diesmal eine besondere Gelegenheit bei der Runde „Patienten unter sich“ am Sonntag
ohne Referenten.
Zum Netzwerk-Jubiläum erwartet Sie auch eine besondere Attraktion: Am Samstag haben Sie die Gelegenheit zum gemütlichen Beisammensein auf der MS Beethoven, dem Clubschiff in der Flotte der Bonner
Personen-Schifffahrt. Vielleicht finden Sie auch noch die Zeit, sich einige der vielen Bonner Sehenswürdigkeiten anzusehen. Dazu gehören etwa das Alte Rathaus, die historische Kirche Münster und renommierte
Museen wie das Kunstmuseum der Stadt Bonn und die Bundeskunsthalle.
Ansonsten freuen wir uns sehr, dass es wieder gelungen ist, ausgewiesene Experten zu gewinnen, die Ihnen
gerne Rede und Antwort stehen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen Ihnen eine gute Anreise.
PD Dr. med. U. Schmitz
WS 2
Prolaktinom
Dr. med. S. Fazeli
WS 3
Testosterongabe
Dr. med. N. Bliesener
WS 4-1
Hormonersatztherapie bei Frauen
15.30–16.00Kaffepause
16.00–17.15
09.15–11.00
Vorträge
20 Jahre Netzwerk
Prof. Dr. med. I. A. Harsch
Oxytozin, sozial-kognitive Effekte: Oxytocin macht monogam
Prof. Dr. Dr. med. R. Hurlemann
Krankheitsbewältigung
Dr. med. A. Marx
Nutzen von Registern am Beispiel des Akromegalieregisters Prof. Dr. med. C. Schöfl
Dr. med. M. Kühr
Wiederholung der Workshops 1–3 (Parallelworkshops, WS 4-2 ist neu)
WS 1
11.00–11.30Kaffeepause
11.30–12.30
„Patienten unter sich” in kleinen Gruppen
M. Schubert / H. Kongehl
12.30 Verabschiedung
Akromegalie/Cushing-Syndrom
PD Dr. med. U. Schmitz
Prolaktinom
Kaffepause
Testosterongabe
11.45–12.45
Expertenrunde
Nebennierenrindeninsuffizienz
„Sie fragen – Experten antworten” Moderation: Prof. Dr. med. J. Hensen
12.45–14.15 Mittagspause
gez.gez.
Helmut Kongehl
WS 1
Sonntag, 19.10.2014
11.15–11.45 Prof. Dr. med. Dietrich Klingmüller
H. Kongehl
Samstag, 18.10.2014
WS 2
Dr. med. S. Fazeli
WS 3
Dr. med. N. Bliesener
WS 4-2
Prof. Dr. med. D. Klingmüller
17.15Ende
18.00–22.00
Rahmenprogramm:
Gemütliches Zusammensein auf der MS Beethoven
mit einem kleinen Imbiss
Tanja Ritter_pixelio.de
fotofun4u_pixelio.de
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
12
Dateigröße
200 KB
Tags
1/--Seiten
melden