close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Begrüßung, IPS, FU, 17

EinbettenHerunterladen
+++ Management Circle Real Estate +++
Kompaktwissen für Architekten und Werkunternehmer
Haftung am Bau
Pflichten – Anspruchsgrundlagen – Schadensersatz
en
Für Nicht-Jurist
geeignet
Haftung des Architekten und Sonderfachmanns
bei den Pflichten des Leistungsumfangs
■ bei der Beratung und Aufklärung der Bauherren
über die Risiken des Bauvorhabens
■ bei der engen Terminplanung und -überwachung
■ bei der ständigen Kostenüberwachung
■
Haftung der Werkunternehmer bei der Bauausführung
Welche Prüf- und Hinweispflichten hat er?
■ Welche Pflichten hat er bzgl. Standsicherheit von
Nachbargrundstücken?
■ Welche Schutzpflichten hat er während des
Baustellenbetriebes?
■ Welche Gewährleistungsrechte stehen dem Bauherren zu?
■ Wie sichert er die ordnungsgemäße Vertragserfüllung?
■ Wie stellt er mögliche Gewährleistungsansprüche sicher?
■
Teilnehmerstimmen
✔ „Hervorragende Referenten mit Praxiserfahrungen;
sehr wertvolle Inhalte.”
✔ „Sehr hilfreich.”
✔ „Gute Aufbereitung. Sehr gute Vermittlung.”
✔ „Ich habe viel gelernt.”
Bitte wählen Sie Ihren Termin:
5. und 6. Februar 2015 in Frankfurt/M.
23. und 24. Februar 2015 in Köln
19. und 20. März 2015 in München
Ihre Referenten:
Dr. Franz Dieblich
Rechtsanwaltspraxis
Dr. Dieblich
Thomas Elsner
Lenz und Johlen Rechtsanwälte Partnerschaft mbH
Dr. Thomas Harlfinger
Drees & Sommer GmbH
Projektmanagement und
bautechnische Beratung
Stefan Heselschwerdt
Drees & Sommer Advanced
Building Technologies GmbH
Dipl. Ing. (TU) Anja Kuger
NH ProjektStadt
Stephan Matzerath
Lenz und Johlen Rechtsanwälte Partnerschaft mbH
lg durch
Hoher Lernerfo
merzahl!
eh
iln
begrenzte Te
Melden Sie sich jetzt an! Ihre Telefon-Hotline: + 49 (0) 61 96/47 22-700
1. Seminartag
Die Haftung des Architekten und des Sonderfachmanns
Ihr Seminarleiter:
Dr. Franz Dieblich
Rechtsanwalt, Rechtsanwaltspraxis Dr. Dieblich, Köln
Kurze Vorstellungsrunde
■
F. Rechtliche und wirtschaftliche Absicherung
des Auftraggebers im Haftungsfall
■
■
Überblick über den Seminarablauf
Abstimmung der Inhalte mit Ihren Erwartungen als
Teilnehmer
Vertragsstrafe
– Vertragsstrafe nicht nur für Terminüberschreitungen
– Hinweise zur Vereinbarung einer Vertragsstrafe
– Vertragsstrafe und Schadensersatz
■ Versicherungsschutz
 
A. Haftung bei der Grundlagenermittlung
Rechtsgrundlagen der Haftung: §§ 631 ff BGB
Haftung wegen fehlerhafter Beratung
■ Haftung wegen unzureichender Beratung zum
Untersuchungsbedarf
■ Haftung bei Bausummenüberschreitung
■
■
 
16.30
 
B. Planung
Haftung wegen unzureichender Koordinierung und
Integration anderer fachlich Beteiligter
■ Umfang der Prüfpflicht auch für andere fachlich Beteiligte
■ Umfang der Prüfung bei Ausführungsplänen von
Unternehmen
■ Haftung beim Finanzierungsplan und bei der Kredit und Fördermittelbeschaffung
■
 
C. Ausschreibung
Haftung des Planers bei der Durchführung der Vergabe
Haftung bei unklaren/unvollständigen Leistungsverzeichnissen
■ Haftung wegen mangelhafter Beachtung der
Vergabegesetze der Länder
■
■
 
D. Bauüberwachung
Die Anwesenheitspflicht auf der Baustelle
Pflicht zur Prüfung der eingesetzten Baustoffe
■ Pflicht zur Überwachung der Vorarbeiten
anderer Unternehmer
■ Änderung einer DIN Norm während der Bauzeit
■ Haftung für Nachträge
■ Haftung bei der Bauzeitenverlängerung
■ Haftung bei faktischer Bauleitung
■
■
 
E. Die gesamtschuldnerische Haftung
Die Auswirkungen der gesamtschuldnerischen Haftung
Haftung zusammen mit dem Sonderfachmann/dem
Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordinator (SiGeKo)
– Sind Sonderfachleute oder der SiGeKo Erfüllungs gehilfen des Bauherren?
– Die Haftungsbeteiligten bei der Haftung zusammen
mit dem Sonderfachmann
– Die Haftungsbeteiligten bei der Haftung
zusammen mit dem SiGeKo
■ Die strafrechtliche Verantwortung des Planers
■
■
 
www.managementcircle.de/02-78854
G.Professioneller Umgang mit Mängeln
anhand eines Praxisbeispiels
Praxisbericht in Köln
Stefan Heselschwerdt
Partner, Geschäftsführer,
Drees & Sommer Advanced Building Technologies
GmbH, Köln
Praxisbericht in München (direkt nach dem Business Lunch)
Dr. Thomas Harlfinger
Senior Projektpartner,
Drees & Sommer GmbH Projektmanagement und
bautechnische Beratung, München
in Frankfurt die NH ProjektStadt
Umgang mit dem Thema Mängelhaftung bei
Neubaumaßnahmen der Nassauischen Heimstätte
Vertragliche Regelungen
– zur Mängelhaftung (GU-Verträge,Verträge mit
ausführenden Firmen bei Einzelgewerkvergabe,
Kaufverträge)
– bei Verträgen mit Architekten und Ingenieuren
■ Vorgehensweise bei Mängeln bis zur Abnahme
■ Vorgehensweise bei Gewährleistungsmängeln
■ Unterschied zwischen Gewährleistungsmängeln und
Garantie
Fallbeispiele aus der Praxis erläutern die jeweiligen
Einzelthemen
Dipl. Ing. (TU) Anja Kuger
Architektin,
NH ProjektStadt,
Frankfurt
■
 
Zusammenfassung und Gelegenheit für ihre
offenen Fragen
 
Ende des ersten Seminartages und anschließendes
Get-together
2. Seminartag
Die Haftung des Werkunternehmers
Ihr Seminarleiter:
Thomas Elsner
Partner und Fachanwalt, Lenz und Johlen Rechtsanwälte Partnerschaft mbH, Köln
Es geht weiter
■
■
Kurze Vorstellung der beiden Referenten
Überleitung in die Themen des zweiten Seminartages
D. Die Haftung des Auftragnehmers für die
Ordnungsgemäßheit seiner Unternehmensleistung
■
 
A. Grundlagen der Haftung des Auftragnehmers: Der Bauwerkvertrag
■
■
Die rechtliche Ausgangssituation
VOB/B, BGB
■
■
■
■
■
■
■
 
B. Die Bedeutung von Vertragsanlagen und
-unterlagen für die Haftung
■
■
■
Die Einbeziehung von Vertragsunterlagen und
-grundlagen
Auswirkungen von Widersprüchen und Unklarheiten
Hinweispflichten des Auftragnehmers
 
E. Rechtliche und wirtschaftliche Absicherung des
Auftraggebers für Vertragsverletzungen und
sonstige Haftungsfälle
■
■
■
 
■
■
■
■
■
■
■
Prüfungs- und Hinweispflichten des Auftragnehmers
Gefahren für Personen im Einflussbereich des
Bauvorhabens
Gefahren bei Nachbarbebauung
–Exkurs: Nachbarrecht und Inanspruchnahme
benachbarter Grundstücke
Haftung bei Baulärm, Erschütterung und Staub
Einhaltung von Fristen und Terminen
Streit um Leistungssoll und Haftungsumfang/
Nachtragsmanagement
Gefahrtragung
Umgang mit fremdem Urheberrecht
Bürgschaften
Vertragsstrafe
Versicherungsschutz
Stephan Matzerath
Rechtsanwalt,
Lenz und Johlen Rechtsanwälte Partnerschaft mbH,
Köln
C. Besondere Haftungssituationen während der Bauphase
■
Haftung bis zur Abnahme
Prüfung, Vorbegehung und Abnahme der Bauleistung
Haftung nach der Abnahme (Gewährleistung)
Gesamtschuldnerische Haftung mehrerer Bauhandwerker
Gesamtschuldnerische Haftung mit Planern
Sonderfall: Deliktische Haftung
Verjährung von Gewährleistungsansprüchen
Organisationsverschulden/Haftung bei Arglist
 
F. Rechtlicher Umgang mit Haftungssituationen
 
■
■
■
■
Schiedsgutachten
Anderweitige außergerichtliche Streitbeilegung
Selbständiges Beweisverfahren
Streitige Gerichtsverfahren
Zusammenfassung und Gelegenheit für Ihre offenen
Fragen
 
Seminarzeiten
Am 1. Seminartag: Empfang mit Kaffee und Tee,
Ausgabe der Seminarunterlagen ab 9.00 Uhr
Get-together
Ausklang des ersten Seminartages in informeller
Runde. Management Circle lädt Sie zum Networken bei
einem Drink ein. Entspannen Sie sich in angenehmer
Atmosphäre und vertiefen Sie Ihre Gespräche mit dem
Referent und den Teilnehmern.
www.managementcircle.de/02-78854
Beginn des
Seminartages
Business Lunch
Ende des
Seminartages
1. Seminartag
9.15 Uhr
13.00 Uhr
ca. 17.30 Uhr
2. Seminartag
9.15 Uhr
13.00 Uhr
ca. 17.00 Uhr
Am Vor- und Nachmittag sind an beiden Seminartagen Kaffee- und Teepausen in Absprache mit dem Referenten und den Teilnehmern vorgesehen.  
Zum Veranstaltungsinhalt
Anhand von anschaulichen Praxisbeispielen, die aus der
umfangreichen Rechtsprechung des BGH und der OLGs
resultieren, werden nicht nur die stetig steigenden
Anforderungen an die Kenntnisse im Bau- und Vertragsrecht aufgezeigt, sondern ebenso die aus der hohen
Komplexität des Planens und Bauens resultierenden
Haftungsrisiken. Dies ist eine unabdingbare Voraussetzung für eine angemessene Interessenwahrung bei
der Definition von vertraglichen Leistungspflichten sowie
für das Erkennen und Umgehen von Haftungsfallen in
der täglichen Praxis.
Ihr Nutzen aus diesem Seminar
Sie erfahren auf juristischer Ebene:  
- welche Tatbestände die Haftung als Architekt und
Sonderfachmann auslösen 
- wie und wen Sie haftungsrechtlich in Anspruch
nehmen können 
- wie Sie vorausschauend eine Haftung abwenden
können 
- wie erfahrene Projektmanager mit Haftungsfragen
in der Praxis umgehen
Sie haben noch Fragen? Gerne!
Rufen Sie mich bitte an oder schreiben Sie mir eine
E-Mail. Gerne berate ich Sie persönlich und beantworte
Ihre Fragen zur Veranstaltung.
AUCH ALS INHOUSE TRAINING
So individuell wie Ihre Ansprüche – Inhouse Trainings nach Maß!
Zu diesen und allen anderen Themen bieten wir auch firmeninterne Schulungen an. Ihre Vorteile: Kein Reiseaufwand –
passgenau für Ihren Bedarf – optimales Preis-Leistungsverhältnis!
Ich berate Sie gerne und erstelle Ihnen ein individuelles Angebot.
Rufen Sie mich an.
Daniela Rühl
Tel.: 0 61 96/47 22-615
E-Mail: daniela.ruehl@managementcircle.de
www.managementcircle.de/inhouse
Ihr Management Circle-Veranstaltungsticket
Schnell, bequem und flexibel
bringt Sie die Deutsche
Bahn AG in Kooperation mit
Management Circle an Ihren
Veranstaltungsort.
Von jedem beliebigen DB-Bahnhof können Sie Ihre Reise
zu attraktiven Sonderkonditionen antreten:
Zum Veranstaltungsort
Bundesweit
2. Klasse
1. Klasse
€ 99,–
€ 159,–
Bei einer Hin- und Rückfahrt mit dem ICE von Frankfurt/M.
nach München können Sie z.B. in der 2. Klasse
€ 103,– sparen. Von Köln nach München beträgt die
Ersparnis € 185,–.
Mit diesem attraktiven Angebot fahren Sie und die Umwelt
gut! Weitere Details und Informationen zur Ticketbuchung
erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung zur
Veranstaltung oder unter
www.managementcircle.de/bahn
Bitte beachten Sie unsere Veranstaltung:
Schnittstellen
von
Property, Asset und Facility Management
reibungslos koordinieren
11. und 12. Februar 2015 in Frankfurt/M.
18. und 19. März 2015 in Düsseldorf
Armgard Dahmen
Projektmanagerin
Tel.: 0 61 96/47 22-563
E-Mail: armgard.dahmen@managementcircle.de
 
www.managementcircle.de/02-78854
Foto: ©Hans-Joachim Kirsche
Im Verlauf eines Bauvorhabens kann es zu zahlreichen
Vorfällen kommen, die eine Schadensersatzpflicht auslösen. In diesem Fall gibt es für den Bauherren zwei
Vertragsparteien, die als Anpruchsgegner in Frage
kommen: den oder die Planer und die Baufirmen. Um
Schadensersatzansprüche wirksam und schnell geltend
machen zu können, sollte er die rechtlichen Haftungstatbestände und -voraussetzungen und darüber hinaus die
besonders haftungsträchtigen Situationen kennen. 
Ziel dieses Seminars ist es, einen umfassenden Überblick
über die Haftungsrisiken bei der Erbringung von Ingenieur- und Architektenleistungen zu vermitteln und zwar
von der Vertragsgestaltung bis hin zu Gewährleistungsfolgen während und nach der Bauphase. 
Nähere Informationen gibt Ihnen gerne Carolina Ihrig
Tel.: 0 61 96/47 22-700, Fax: 0 61 96/47 22-888
E-Mail: kundenservice@managementcircle.de
Ihr Expertenteam
Dr. Franz Dieblich
ist Rechtsanwalt in Köln mit Tätigkeitsschwerpunkten im
privaten Baurecht, Architekten- und Ingenieurrecht, der
HOAI sowie im Vergaberecht. Dr. Dieblich ist auf Fragen
der Vertragsgestaltung für Bauherren, Bauträger, Architekten- und Ingenieurbüros spezialisiert sowie auf das
Honorarrecht (HOAI). Er berät Auftraggeber und
Bewerber/Bieter bei der öffentlichen Auftragsvergabe
und begleitet das Projektmanagement juristisch. Mehrere
Jahre war er Bundesgeschäftsführer des Ausschusses der
Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten
für die Honorarordnung e.V. (AHO) sowie des Bundes
Deutscher Baumeister (BDB). Er ist Herausgeber des
inzwischen in der 4. Auflage erschienenen Buches
Vergabe- und Vertragsrecht 2012.
 
Thomas Elsner
ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Partner
der auf öffentliches und privates Bau- und Immobilienrecht sowie öffentliches Wirtschaftsrecht spezialisierten
Sozietät Lenz und Johlen Rechtsanwälte Partnerschaft
mbH in Köln. Thomas Elsner ist auf Fragen des zivilen
Baurechts, des gewerblichen Mietrechts und des Vergaberechts spezialisiert. Er berät öffentliche und private Auftraggeber, Bauunternehmer und Planer sowohl bei der
Vergabe als auch bei der Vorbereitung, Gestaltung und
Abwicklung von Bauvorhaben. Thomas Elsner ist zudem
Mitherausgeber des „Kompendium der Einzelhandelsimmobilie” und Autor des inzwischen in 2. Auflage im
Carl Heymanns Verlag erschienenen Buches
„Bauverträge gestalten”.
 
Dr. Thomas Harlfinger
ist seit 2006 für Drees & Sommer tätig. Als Geschäftsführer liegen seine Tätigkeitsschwerpunkte in den
Bereichen Immobilienbewertung und Immobilienconsulting mit Fokus auf Portfoliostrategie und -management, Redevelopment, Projektentwicklung sowie Transaktionsbegleitung. Außerdem übernimmt er Leistungsbilder des Projektmanagements bei Revitalisierungsvorhaben von Bestandsgebäuden.
 
Stefan Heselschwerdt
ist seit 2011 Geschäftsführer von Drees & Sommer in
NRW. Sein Fokus liegt dabei auf der Vernetzung aller
Leistungsbereiche von Drees & Sommer maßgeschneidert
auf den Markt in NRW. Von der Projektidee über die
Realisierung bis zur Inbetriebnahme verfügt Stefan Heselschwerdt über weitreichende Erfahrungen in der Betreuung von Großbauvorhaben im Hochbau und Infrastruktur,
wo er bisher ein Projektvolumen von über 3 Milliarden
Euro verantwortlich abgewickelt hat.
 
www.managementcircle.de/02-78854
Dipl. Ing. (TU) Anja Kuger
ist als Projektleiterin im Bereich Neubau Entwicklung
der Nassauischen Heimstätte tätig. Neben der Vermietung von Wohnungen beschäftigt sich das Unternehmen
mit den Themen Stadt- und Projektentwicklung. Als
diplomierte Architektin war Frau Kuger zunächst mehrere
Jahre in einem Architekturbüro in Wiesbaden tätig,
um dann in die Planungsabteilung der Nassauischen
Heimstätte zu wechseln. In ihrer jetztigen Funktion im
Bereich Projektentwicklung hat sie bereits mehrere
große Wohnanlagen von der ersten Planungs- bis zur
Gewährleistungsphase betreut.
Stephan Matzerath
beendete sein Jurastudium 2011 an der Universität in
Düsseldorf und leistete sein Referendariat in der Zeit
von 2011-2013 am Landgericht Aachen ab. Seit 2013
arbeitet er in der Sozietät Lenz und Johlen Rechtsanwälte Partnerschaft mbH in Köln als Rechtsanwalt.
Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen im privaten
Bau- und Architektenrecht, im Grundstücksrecht und im
gewerblichen Miet- und Pachtrecht. In diesen Bereichen
berät er öffentliche und private Auftraggeber, Bauunternehmer und Planer in allen Stadien der Planung,
Realisierung und Abwicklung von Bauvorhaben.
Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten
■ Sie erhalten einen fundierten Überblick über
Haftungsrisiken bei Bauvorhaben 
■ Sie erfahren, gegen wen Sie Schadensersatz-
ansprüche geltend machen können 
■ Sie werden von Praktikern informiert, wie Sie mit
Haftungsrisiken umgehen sollten 
■ Sie erweitern Ihre Kenntnisse über die ein-
schlägige Rechtsprechung auf diesem Gebiet
7 gute Gründe, warum Sie ein Seminar bei
Management Circle buchen sollten
➊ 25 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet von
Seminaren für Fach- und Führungskräfte
➋ Die besten Referenten, die der Markt bietet
➌ TOP-Themen mit sehr hohem Praxisinhalt
➍ Ausgezeichnete Seminarunterlagen
➎ Intensiver Wissens- und Meinungsaustausch in
kleinen Seminargruppen
➏ Exzellenter Ablauf, angefangen von Ihrer
Anmeldung bis hin zur Rundumbetreuung durch
unsere Tagungssekretärinnen und -sekretäre
➐ Top-Locations
Für Ihre Fax-Anmeldung: + 49 (0) 61 96/47 22-999
Wen Sie auf dieser Veranstaltung treffen
Dieses Seminar richtet sich an Praktiker aus Bauunternehmen,
Bau-Ingenieure und Architekten, Justitiare aus Kreditinstituten und
Versicherungen, Mitarbeiter von Firmen, die Architekten beauftragen
und somit Bauaufträge auslösen, Bauherren und Investoren.
Haftung am Bau
ws
Ich/Wir nehme(n) teil am:
❏ 5. und 6. Februar 2015 in Frankfurt/M.
❏ 23. und 24. Februar 2015 in Köln
❏ 19. und 20. März 2015 in München
1
02-78854
02-78855
03-78856
Name/Vorname
Position/Abteilung
2
Name/Vorname
Position/Abteilung
5. und 6. Februar 2015 in Frankfurt/M.
Intercontinental Frankfurt, Wilhelm-Leuschner-Straße 43,
60329 Frankfurt/M., Tel.: 069/2605-2334, Fax: 069/2605-2322
E-Mail: frankfurt.reservations@ihg.com
23. und 24. Februar 2015 in Köln
Park Inn by Radisson Köln City West, Innere Kanalstraße 15, 50823 Köln
Tel.: 0221/5701-924, Fax: 0221/5701-925
E-Mail: reservierung.koeln@proventhotels.com
19. und 20. März 2015 in München
Courtyard by Marriott München City Ost, Orleansstraße 81-83,
81667 München, Tel.: 089/558919-180, Fax: 089/558919-177
E-Mail: cy.mucor.reservations@marriott.com
Zimmerreservierung 
Für unsere Seminarteilnehmer steht im jeweiligen Tagungshotel ein
begrenztes Zimmerkontingent zum Vorzugspreis zur Verfügung. Nehmen
Sie die Reservierung bitte rechtzeitig selbst direkt im Hotel unter Berufung
auf Management Circle vor.
Mit der Deutschen Bahn für € 99,– zur Veranstaltung.
Infos unter:
www.managementcircle.de/bahn
Über Management Circle
Als anerkannter Bildungspartner und Marktführer im
deutschsprachigen Raum vermittelt Management Circle
WissensWerte an Fach- und Führungskräfte. Mit seinen
200 Mitarbeitern und jährlich etwa 3000 Veranstaltungen
sorgt das Unternehmen für berufliche Weiterbildung auf
höchstem Niveau. Weitere Infos zur Bildung für die
Besten erhalten Sie unter www.managementcircle.de
So melden Sie sich an
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und
eine Rechnung. Die Teilnahmegebühr für das 2-tägige Seminar beträgt inkl.
Business Lunch, Erfrischungsgetränken, Get-together und der Dokumentation € 1.995. Sollten mehr als zwei Vertreter desselben Unternehmens
an der Veranstaltung teilnehmen, bieten wir ab dem dritten Teilnehmer
10% Preisnachlass. Bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungstermin können
Sie kostenlos stornieren. Danach oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers
berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Die Stornierung bedarf
der Schriftform. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten
Teilnehmers möglich. Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Name/Vorname
– 10
%
Position/Abteilung
Firma
Straße/Postfach
PLZ/Ort
Telefon/Fax
@ E-Mail
Datum
Unterschrift
Ansprechpartner/in im Sekretariat:
Anmeldebestätigung bitte an:
Abteilung
Rechnung bitte an:
Abteilung
Mitarbeiter:
❍ BIS 100 ❍ 100 – 200 ❍ 200 – 500 ❍ 500 –1000 ❍ ÜBER 1000
Datenschutzhinweis
Die Management Circle AG und ihre Dienstleister (z.B. Lettershops) verwenden die bei Ihrer Anmeldung erhobenen Angaben für die Durchführung
unserer Leistungen und um Ihnen Angebote zur Weiterbildung auch von
unseren Partnerunternehmen aus der Management Circle Gruppe per Post
zukommen zu lassen. Unsere Kunden informieren wir außerdem telefonisch
und per E-Mail über unsere interessanten Weiterbildungsangebote, die
den vorher von Ihnen genutzten ähnlich sind. Sie können der Verwendung
Ihrer Daten für Werbezwecke selbstverständlich jederzeit gegenüber
Management Circle AG, Postfach 56 29, 65731 Eschborn, unter
datenschutz@managementcircle.de oder telefonisch unter 06196/4722-500
widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen.
Anmeldung/Kundenservice
Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Postanschrift: ✆
+ 49 (0) 61 96/47 22-700
+ 49 (0) 61 96/47 22-999
anmeldung@managementcircle.de
www.managementcircle.de/02-78854
Management Circle AG
Postfach 56 29, 65731 Eschborn/Ts.
Telefonzentrale: + 49 (0) 61 96/47 22-0
Hier online anmelden! www.managementcircle.de/02-78854
KP/SM/K
Termine und Veranstaltungsorte
3
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
12
Dateigröße
325 KB
Tags
1/--Seiten
melden