close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

das extrablatt - Druckerei Frank

Einbetten
s u l m - E i c h e l be
rg
s
Da nal
igi
Or
ber
Ausgabe 4 · 22. Januar 2015
uc
•O
Dr
k
er
ei
&W
Fra
e r b e t e c h nik
nk
Sulmtal de
das extrablatt
Jetzt
testen!
ohne
Vertragsbindung
1 Monat
39,¤
90
www.studio-enjoy.de
im
Weinsberger Tal
Aus dem Inhalt:
● Aus den Gemeinden
4
● Kulturelles 11
● Landleben aktiv & gesund
60_Anz_07_Minititel_43x43_2014_enjoy_sulmtal.de_Titel.indd
19.01.2015 16:50:54 14
16
● Musik & Gesang 18
● Sport & Freizeit
22
● Kirchliche Nachrichten
30
T-Shirts
individue
ckt
ll bedru
Herausgeber: -
k für
te Geschen
das perfek
!
er Freunde
Familie od
Ihr
Logo/Text
Auf Ihre Anfrage freuen wir uns!
Tel. 07130 461110 • werbetechnik@druckerei-frank.de
Druckerei & Werbetechnik Frank • Inh. Andreas Frank
22. Januar 2015
Fuchsgrube 14 • 74182 Obersulm-Eichelberg
Telefon 0 71 30 46 11 10 · Telefax 0 71 30 46 11 19
E-Mail extrablatt@druckerei-frank.de
Bürozeiten: MO – FR 8:00 Uhr – 12:00 Uhr und MO – DO 13:00 Uhr – 17:00 Uhr
oder nach Terminvereinbarung!
Außerhalb unserer Geschäftszeiten können Sie uns eine
Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.
Wir rufen dann baldmöglichst zurück.
Für unverlangt eingesandte Fotos oder Manuskripte wird vom Verlag keine
Haftung übernommen. Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt und für
die Anzeigen ist Andreas Frank.
Auflage:
15.000 wöchentlich donnerstags - z.Zt. gilt Anzeigenpreisliste 8
Kostenlos an alle erreichbaren Haushalte.
Jeder Nachdruck oder sonstige Vervielfältigungen sind untersagt, bzw können nur
ausdrücklich mit schriftlicher Genehmigung der Druckerei & Werbetechnik Frank erfolgen.
Sie finden uns auch im Internet unter www.druckerei-frank.de
Hilfsdienste
Ambulante mobile Pflegedienste für Obersulm
und Weinsberger Tal – Pflegeteam Pegasus
Mobil 0171 5857029 oder Tel. 07131 6456480,
www.pflegeteam-pegasus.de
Diakoniestation Obersulm-Löwenstein-Wüstenrot e.V.
Pflegedienstleitung: Frau Flora, Marktplatz 1, Obersulm-Willsbach,
Tel. 07134 961020, Wochenenddienst: Diensthabende Schwestern
erreichbar unter Tel. 07134 961021, Hausnotruf: Information unter
Tel. 07134 961021, Nachbarschaftshilfe- und Familienpflege:
Frau Krammer, Marktplatz 1, Obersulm-Willsbach, Tel. 07134 961023
HiP häusliche individuelle Pflege
HIP GmbH im Betreuten Wohnen Jetti-von-Trefz
Hofackerstr. 7, 74232 Abstatt, Mobil 0177 9621544, 07062 9242183
Diakonie-Sozialstation Martha-Maria
(für Wüstenrot und Umgebung) Seniorenzentrum Martha-Maria,
Wesleystraße 5, 71543 Wüstenrot, Tel. 07945 898-500
E-Mail: seniorenzentrum.wuestenrot@martha-maria.de
Ambulante Betreuungsgruppe für Demenzkranke
in Wüstenrot; Dienstag vormittag von 9.00 - 13.00 Uhr im
Seniorenzentrum Martha-Maria, Sonnenhalde 20, 71543 Wüstenrot;
Information: Tel. 07945 898-500
E-Mail: seniorenzentrum.wuestenrot@martha-maria.de
Kurzzeit- und Verhinderungspflege,
Dauerpflege im Seniorenzentrum Martha-Maria
Wesleystraße 5, 71543 Wüstenrot, Tel. 07945 898-500
24-Stunden-Aufnahme in die Pflege im Seniorenzentrum
Martha-Maria Wüstenrot Platzanfrage: Telefon (07945) 898-555
Verhinderungspflege Gabriela Kraus-Hötzel
Salzgarten 20, 74251 Lehrensteinsfeld, Tel./Fax.: 07134 912610
24-Stunden-Aufnahmen in Kurzzeit- und Dauerpflege
Pro Seniore Residenz Schöntaler Klosterhof,
Pflegedienst SONNENSCHEIN.
Häusl. Krankenpflege, Hauswirtschaft, Seniorendienste, Essen auf Rädern
Pflege die Wohltut. Tel. 07130 453876, Mobil 0171 2308650
Haus zum Fels ambulant In den Erlenwiesen 2, 74246 Eberstadt
Tel. 07134 9199105, www.hauszumfels.de
Haus zum Fels • Alten- und Pflegeheim
In den Erlenwiesen 1, 74246 Eberstadt
Tel. 07134 91847 0, www.hauszumfels.de
Rosengarten – Senioren- und Pflegeheim,
Kurzzeitpflege nach Verfügbarkeit
Dammstr. 3, 74182 Obersulm-Willsbach, Tel. 07134 139 260
(am Wochenende: 139 26 131), E-Mail: rosengarten@lichtenstern.de
Tagespflege im Rosengarten
Betreuungskernzeiten: Mo. - Fr. 8 - 16:30 Uhr
Beratung und Information: Frau Christina Langer
Tel. 07134 139 260, E-mail: christina.langer@lichtenstern.de
Sozialstation Raum Weinsberg • Miteinander – Füreinander
(für Eberstadt, Ellhofen, Lehrensteinsfeld und Weinsberg)
Bahnhofstraße 10, 74189 Weinsberg, Tel.: 07134 21234,
Fax: 910230, e-mail: sozialstation-raum-weinsberg@web.de
Arbeitskreis Leben – Hilfe in suizidalen Krisen
Bahnhofstraße 13, 74072 Heilbronn, Tel. 07131 164251
Lichtblick – TAK für TrAuernde Kinder, Jugendliche und
deren Familien, 0700 / 11 22 44 77 (12 Cent pro Min.)
Eberstädter Str. 7, 74182 Obersulm-Sülzbach,
Telefon 07134 509-0, Fax 07134 509-111
Telefonseelsorge 0800 1110111 – Krisenhilfe, Lebenshilfe
Hospizdienst Weinsberger Tal e.V.
Netzwerk Rat für Frauen e.V. Weinsberg, Rathaus, Marktplatz 11
Begleitung von Schwerstkranken, Sterbenden und ihren
Angehörigen. Die Inanspruchnahme des Dienstes ist kostenlos
Einsatzleitung Tel. 0172 9 53 97 09
www.hospiz-weinsberg.de, E-Mail info@hospiz-weinsberg.de
Diakonische Bezirksstelle Weinsberg
Allgemeine Sozial- und Lebensberatung, Kur- und
Erholungsvermittlung, Wachturmgasse 3, Tel. 07134 17767
Haus Stefanie - Vollstationäre Pflege,
Kurzzeitpflege, Beatmungspflege
Rudolf-Haußer-Straße 1, 74245 Löwenstein, Telefon 07130 154140
Diakoniestation Weinsberg
Unterstützung/Pflege bei Ihnen zuhause
Information und individuelle Beratung: Beim Wachturm 1 - 5,
74189 Weinsberg, Tel. 07134 9910, Fax 07134 991140,
www.Dienste-fuer-Menschen.de, pflegestift.weinsberg@udfm.de
2
Wohn- und Pflegestift Weinsberg
vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Tagespflege
Sulmtal●de
jeden Tag, in Notfällen auch nachts – kostenfrei –
Sprechzeiten: jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 16.00 bis
17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung. Tel. 07134 512233
(AB geschaltet für Anfragen außerhalb der Sprechzeiten)
Ansprechpartnerinnen: Gudrun Greiner, Lydia Wagner, Ingeburg Reich.
E-Mail: weinsberg@rat-fuer-frauen.de, www.rat-fuer-frauen.de
Verwaiste Eltern in Deutschland e.V. Kreis Heilbronn
Tel. 07131 17488. Für Mütter und Väter, die ein Kind durch Tod
verloren haben. www.verwaiste-eltern-heilbronn.de
in kontakt – Verein für christliche Lebenshilfe e. V.
Kernerstr. 9, 74189 Weinsberg, Tel.: 07134/911308
E-Mail: info@in-kon-takt.de, www.in-kon-takt.de
Psychologische Beratungsstelle/Beratung, Therapie
und Seelsorge für Einzelpersonen, Paare und Familien,
Bürozeiten: Mo. und Do. 10-12 Uhr, weitere Termine nach Vereinbarung
SEITE 3
22. Januar 2015
Sie sind eine examinierte Pflegefachkraft (m/w) mit
dem Herz auf dem rechten Fleck und suchen ab sofort
eine Teilzeitbeschäftigung. Sie haben Berufserfahrung
–idealerweise mit suchtkranken Menschen - sowie pädagogische Fähigkeiten und zeichnen sich durch eine selbstständige Arbeitsweise aus. Sie verfügen über Kenntnisse in
MS Office und besitzen den Führerschein Klasse B.
Sie sind bereit zur Schicht- und Wochenendarbeit, sowie
gelegentlich zur Nachtbereitschaft. Wir bieten Ihnen einen
spannenden Aufgabenbereich im Lebenshaus in Weinsberg, Arbeit in einem engagierten multiprofessionellen
Team sowie Möglichkeiten zur fachspezifischen Fort-und
Weiterbildung.
Ihre Bewerbung richten Sie bis zum 30.01.2015 an:
OptiMumm Personalservice GmbH Personalabteilung
Hans-Rießer-Str.7, 74076 Heilbronn
oder per E-Mail an: personal@optimumm.eu Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich an Frau Bärbel
Schulze, Tel.: 07134-1399410
www.druckerei-frank.de
Runkelrübe
Naturkost
www.dachstuhlprofi.de
NEUERÖFFNUNG!
MUSIKSCHULE JÜRGEN JOHN
Winterkurse für
Erwachsene und Senioren
Tel. 07134 / 18276
Dachgaube Dachaufstockung
Dachdämmung Holzbalkon
Dachdeckung Holzcarport
Pflegefachkraft gesucht!
Dachstuhlprofi
RALF STEINMETZ
HOLZBAU
GMBH
Dimbacher Straße 36 74182 Obersulm-Willsbach
Tel.: 0 71 34 / 91 04 92 Fax: 0 71 34 / 91 04 93
Familie sucht Haus, DHH
oder Reihenhaus zum Kauf!
Zuschriften bitte unter Chiffre 15.01.2015/1 an
Druckerei Frank, Postfach 88, 74179 Obersulm
Wöchentliche Informationen aus
der Region für die Region!
07130 461110
www.druckerei-frank.de
Ihr Obersulmer
Naturkostfachgeschäft
Wilder Bernd
Bio-Schnittkäse aus dem Münsterland
von Söbbeke
herzhaft-pikant,
mit Eichenrindensud
und feinem, 2 Jahre
im Holzfass
gelagertem DinkelAKTIONSPREIS
korn gepflegt,
100 g
mind. 50 % Fett i. Tr.
1,99
Bio-Maultaschen
Spinat-Lauch
von Pasta Nuova
frische gefüllte Pasta
mit hohem
Gemüseanteil
2,79
AKTIONSPREIS
350 g
1k
g 7,97 €
Montag, Mittwoch und Freitag
frisches Obst und Gemüse!
Löwensteiner Str. 2/1
74182 Obersulm-Willsbach
Tel. 07134 18417
Inh. Armin Waldbüßer
Sulmtal.de
„Ihr Partner
aus der Region!“
Sulmtal●de
3
AUS den GEMEINDEn
Gemeinde Obersulm
Ortschaftsverwaltung Sülzbach
Am Donnerstag, 22. Januar 2015, fällt die Abendsprechstunde
des Ortsvorstehers aus. Die Geschäftsstelle ist wie gewohnt von
17.00-19.00 Uhr geöffnet.
Ortschaftsratssitzung in Eschenau
Am Dienstag, 27. Januar 2015, findet um 19.30 Uhr im Rathaus
Eschenau eine öffentliche Ortschaftsratssitzung statt.
Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.
Tagesordnung öffentlich:
1.Blutspenderehrung
2.Beratung über die weitere Verwendung des Grundstücks in der
Kirchgasse Flst.Nr. 8/2 und 9/100
3.Bürgerfragestunde
4.Bekanntgaben
5.Anfragen und Anregungen
Ortschaftsrat Willsbach
Die nächste öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Willsbach findet am
Montag, den 02. Februar 2015 um 19.30 Uhr im Rathaus Willsbach,
1. Stock statt. Tagesordnung wird noch bekannt gegeben.
www.druckerei-frank .de
22. Januar 2015
Ab Freitag, 23.01.2015 Laden wieder geöffnet
Frisches Obst und Gemüse,
Marmeladen, Apfeldirektsaft,
Apfelchips, Brände, Liköre uvm.
Am Ordensschloß 8 • 74182 Obersulm - Affaltrach
8.30 - 12.30 & 15.00 - 18.00 • Sa.
7.00 - 12.30
Laden
Öffnungszeiten Di. - Fr.
Köhler GbR
·
N o r d b e r g s t r. 8
·
74182 Obersulm
·
Te l . 0 7 1 3 0 / 7 6 6 0
Gehölzpflege- und Fällarbeiten
in Obersulm
Im Januar und Februar 2015 werden in allen Teilorten Gehölzpflegemaßnahmen und Baumfällungen durchgeführt. Aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht wurden Bäume überprüft. Einige dieser Bäume
stellen eine Gefährdung dar und müssen deshalb gefällt werden.
Entlang von verschiedenen Bächen werden zusätzlich allgemeine Ufergehölzpflegemaßnahmen abschnittsweise durchgeführt.
Die Pflegemaßnahmen befinden sich vor allem in folgenden Bereichen:
• Willsbach, Autal westlich Staubecken
• Willsbach, Hambach, Bereich Gewerbegebiet Brücklesäcker
• Willsbach, Sulm, von Brückenstraße bis Tennisplätze
• Sülzbach, Sulm, Bereich Michael-Beheim-Straße bis Heubrücke
V E R A N S TA LT U N G S - K A L E N D E R
■ Samstag, 24.01.2015
■ Dienstag, 27.01.2015
09.00 Uhr
09.30 Uhr
19.30 Uhr
19.30 Uhr
19.30 Uhr
15.00 Uhr
15.00 Uhr
18.30 Uhr
18.30 Uhr
19.00 Uhr
19.00 Uhr
19.30 Uhr
19.30 Uhr
Turnier, Ellhofen-Sporthalle, TSV Ellhofen Jugendfußball
Frühstück mit Vortrag: „Von Ärzten, Badern, Barbieren
und Hebammen“, Grantschen - Alte Schule,
LandFrauen Grantschen
Meditativer Tanztag, Affaltrach-Johanniterhaus,
Ev. Pfarramt Affaltrach
Jahresfeier, Lehrensteinsfeld-Mehrzweckhalle,
Musikverein „Eintracht“ Lehrensteinsfeld
Winterfeier, Sülzbach-Gemeindehalle gr. Saal,
Musikverein Sülzbach
Winterfeier, Eschenau-Gemeindehalle, Spvgg Eschenau
■ Sonntag, 25.01.2015
10.00 Uhr
14 - 17 Uhr
14.30 Uhr
14.30 Uhr
18.00 Uhr
Licht-Gottesdienst, Affaltrach-Johanniterhaus,
Ev. Pfarramt Affaltrach
Schul- und Spielzeugmuseum, geöffnet, Obersulm-Weiler
Kinderfeier, Eschenau-Gemeindehalle, Spvgg Eschenau
Hauptversammlung, Willsbach-Sportheim, 14.00 Uhr
Abf. Halle Affaltrach, VdK Ortsverband Affaltrach
Benefizkonzert für die Bürgerstiftung der Stadt
Weinsberg, Weinsberg-Hildthalle, Stadt Weinsberg
■ Montag, 26.01.2015
15.00 Uhr
18.30 Uhr
19.00 Uhr
19.30 Uhr
4
„Immer dieser Michel“, Kindertheater ab 4 Jahre,
Affaltrach-Kulturhaus, Gemeindebücherei/VHS Obersulm
"Rathaussturm", Ellhofen-Rathaus
Öffentliche Gemeinderatssitzung, Obersulm-Rathaus,
Gemeinde Obersulm
Hand-Reflexzonen-Massage mit Klaus Schweisser,
Affaltrach-Alte Schule, LandFrauen Affaltrach/Weiler/
Eichelberg
Sulmtal●de
Seniorenwanderung, Schwäb. Albverein Löwenstein
Kindertheater: „Immer dieser Michel“, WeinsbergBaukelter, Michael-Beheim-Saal,
Stadtbücherei Weinsberg
Ökumenischer Seniorennachmittag, WeinsbergErhard-Schnepf-Haus, Ev. Kirchengemeinde Weinsberg
Gemeinderatssitzung, Ellhofen-Rathaus, Sitzungssaal
Vorstandssitzung, Affaltrach-Gemeindezentrum,
Kolpingsfamilie Obersulm
Mitgliederversammlung,
Lehrensteinsfeld-Mehrzweckhalle, Volksbank Sulmtal eG
Vereinsabend, Willsbach-Alte Schule,
Schwäb. Albverein Willsbach
„Alles Banane, die krumme Frucht mit der weißen
Seele“ mit Mathias Hiller, Willsbach-Vereinsheim
Schwabengässle, LandFrauen Willsbach
„Poesie und Lyrik nach Auschwitz“;
Lesung mit Musik, Affaltrach-Synagoge,
Freundeskreis ehem. Synagoge Affaltrach e.V.
■ Mittwoch, 28.01.2015
14.00 Uhr
18.30 Uhr
„Gepflegte Zeiten für unsere Haut“ mit Sabine Lüdicke,
Sülzbach-Feuerwehrmagazin, LandFrauen Sülzbach
Probevorspiel „Jugend musiziert“, Weinsberg-Baukelter,
Michael-Beheim-Saal, Städtische Musikschule Weinsberg
■ Donnerstag, 29.01.2015
19.00 Uhr
19.30 Uhr
Donnerstagswanderung, Schwäb. Albverein Willsbach
Bezirksversammlung, Eschenau-Gemeindehalle,
Württ. Weinbauverband
Diaschau: „Dresden-Dakar-Banjul-Rallye“,
Reisach-Alte Schule, LandFrauen Reisach
AUS den GEMEINDEn
22. Januar 2015
Dringend Gesucht! Bungalow oder EFH auch im hochpreisigen Sektor zum Kauf. Gerne mit ELW und Garten
(auch zum Renovieren) für solvente Ingenieurs-Familie.
Und 2-3 Zimmer-Wohnung, gerne auch vermietet für
Kapitalanleger. im Raum Weinsberg und Obersulm
Ihr Ansprechpartner: Herr Weber, p.weber@garant-immo.de
Tel. 07131/ 64 911-18 www.garant-immo.de
Gemeinderatssitzung
Am Montag, 26. Januar 2015 findet um 19:00 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses in Obersulm eine öffentliche Sitzung des Gemeinderats statt. Alle interessierten Einwohner sind herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Blutspenderehrung
2. Neubau Feuerwehrmagazin Standort II in Obersulm-Eschenau
hier: Zustimmung zu Vorentwurf und Kostenschätzung
3. Friedhöfe in Obersulm
hier: Vorstellung der neuen Friedhofsbroschüre
4. Friedhofssatzung vom 17. Sept. 2012;
hier: Neufassung am 26. Jan. 2015
5. Bürgerfragestunde
6. Investorenauswahlverfahren „Spatzenhof“ im Bereich der
Grundstücke Flst. 329,335,337
Hier: Unterbrechung des Verfahrens
7. Bebauungsplanverfahren und Erlass örtlicher Bauvorschriften
„Ortskernsanierung Sülzbach“ in Obersulm-Sülzbach
im beschleunigten Verfahren
hier: Behandlung der Stellungnahmen sowie
SATZUNGSBESCHLUSS
8. Bebauungsplanverfahren und Erlass örtlicher Bauvorschriften
„Büttenklinge-Gänsbühl, 1. Änderung“ und „Winteräcker II,
1. Änderung“ in Obersulm-Sülzbach
im beschleunigten Verfahren
hier: Behandlung der Stellungnahmen sowie
SATZUNGSBESCHLUSS
9. Bachgehölzpflege in Obersulm
10. Durchführung der Streuobstkonzeption
11. Finanzprüfung 2006 - 2010; Bekanntgabe
des Abschlusses im Gemeinderat
12. Zukünftige Verwendung des Gebäudes
Bahnhofstraße 6 in Eschenau
13. Auftrag zur Ausschreibung der Stromlieferung 2016 und 2017
14. Feststellung des Jahresabschlusses 2013 des Gemeinnützigen
Eigenbetriebs der Gemeinde Obersulm zur Förderung von
Kultur und Sport (gEigenbetrieb Kultur und Sport)
15. Satzung über die 4. Änderung der Wasserversorgungssatzung
vom 17.11.2008
16. Satzung über die 5. Änderung der Abwassersatzung vom
17.11.2008
17. Geldanlage durch den gEigB Kultur+ Sport in Spezialfonds;
Jahresbericht 2014 an den Gemeinderat nach den
Anlagerichtlinien
18. Spenden und Schenkungen
19. Bekanntgaben
19.1 Bekanntgabe
Berichte über die Schulsozialarbeit im Schuljahr 2013/14
20. Anfragen und Anregungen
Ehejubiläum
Goldene Hochzeit
Das Fest der goldenen Hochzeit feiern am
24.01.15 Lazar und Zivka Smukov geb. Dimitrijevic
wohnhaft in Weinsberg, Friedhofstr. 5
Herzlichen Glückwunsch!
Pflegedienst
Hier könnte
Erscheinung: 22.01.15 SONNENSCHEIN
sulmtal.de
Ihre Werbung
2-spaltig, 41 mm
stehen!
DRUCKEREI & WERBETECHNIK
RUFEN SIE AN!
Tel. 07130 461110
• Häusliche Krankenpflege
• Hauswirtschaft
• Seniorendienste
• Essen auf Rädern
• Treffen für pflegende Angehörige
Tel. 07130 453876 • Mobil 0171 2308650
Wir wollen, dass Sie sich WOHL fühlen!
Altersjubilare
Wir gratulieren herzlich zum Geburtstag
Affaltrach
24.01. Frau Ingrid Pühl
25.01. Frau Elisabeth Schendera
28.01. Herr Walter Schmid
29.01. Frau Wilhelmine Redler
Eschenauer Str. 7
Hölderlinstr. 10
Lenaustr. 4
Hangstr. 8
83 Jahre
86 Jahre
84 Jahre
82 Jahre
Eichelberg
24.01. Herr Heinz Frisch
Kelterstr. 77
75 Jahre
Eschenau
25.01. Herr Hermann Müller
26.01. Frau Cecilia Wollanek
28.01. Frau Heide Goerigk
Schloßstr. 29/1
Bahnhofstr. 47
Schloßgässle 17
89 Jahre
88 Jahre
70 Jahre
Sülzbach
23.01. Frau Hilde Übelhör
25.01. Frau Renate Müllmaier
26.01. Frau Hannelore Siller
Am Sportplatz 1
82 Jahre
Taläckerstr. 17
75 Jahre
Michael-Beheim-Str. 15 70 Jahre
Weiler
27.01. Frau Mariane Zimmermann
Ziegelfeld 36
70 Jahre
Willsbach
26.01. Herr Hermann Hohly
29.01. Herr Egon Rogge
Dammstr. 3
Zeilhofweg 38
80 Jahre
83 Jahre
Ellhofen
24.01. Herr Kurt Wagner
29.01. Frau Maria Nietsch
Ringstr. 19
Asternweg 5
89 Jahre
80 Jahre
Löwenstein
24.01. Herr Georg Bohnacker
26.01. Frau Edith Müller
27.01. Frau Irene Hoost
Weiler Str. 16, Reis.
Finkenweg 18, Hößl.
Erlenäcker 40, Hirr.
93 Jahre
82 Jahre
84 Jahre
WEINSBERG
23.01. Frau Uta Wolf
24.01. Herr Adolf Böttcher
26.01. Frau Ingrid Bergamo
27.01. Frau Jolanthe Schwarz
Frau Anneliese Scholl
Frau Renate Wonner 28.01. Frau Helga Mößner
Herr Otto Steinbrenner
29.01. Frau Ilse Wolff
Frau Irene Ehrhardt
Rossäckerstr. 1/1
Beim Wachturm 3
Lerchenstr. 18
Bleich 20
Schwalbenstr. 25
Bahnhofplatz 19
Käpplingerstr. 3
Kirchgasse 4, Grant.
Goethestr. 3
Bürgerturmgasse 7
Sulmtal●de
70 Jahre
93 Jahre
70 Jahre
88 Jahre
84 Jahre
70 Jahre
81 Jahre
80 Jahre
85 Jahre
75 Jahre
5
AUS den GEMEINDEn
Blutspenderehrung
im Ortschaftsrat Affaltrach
In der jüngsten Sitzung des Affaltracher Ortschaftsrats im Rathaus
Affaltrach nahm Ortsvorsteher
Wolfgang Görke die Blutspenderehrung für Bürger vor, die zehn
Mal und 25 Mal ehrenamtlich
und unentgeltlich ihr Blut bei den
Spendenterminen des Deutschen Roten Kreuzes gespendet
haben. Für 25 Blutspenden zeichnete der Ortsvorsteher Jürgen
Fleisch, Michaela Holl und Michael Flügel aus. Die Blutspenderehrennadel für zehn Blutspenden lag für Robert Friedl be-
reit. Als einziger Ehrungskandidat
war Jürgen Fleisch anwesend. Die
anderen zu ehrenden Blutspender hatten sich entschuldigt.
F/T: dö
Die Gemeinde Obersulm hat für den Ortsteil Affaltrach einen Antrag auf
Aufnahme in das Landessanierungsprogramm gestellt, über den sich
der scheidende Staatssekretär Ingo Rust am Freitag, 16.01.2015 vor Ort
informiert hat. Seit über 25 Jahren partizipieren alle Ortsteile von Obersulm von den Fördergeldern aus dem Landessanierungsprogramm.
Nachdem nun der Gemeinderat beschlossen
hat, für Affaltrach einen
Aufnahmeantrag im Bereich Post/Wasenstraße zu
stellen, hat sich Staatssekretär Ingo Rust vor Ort
darüber informiert. Im
kleinen Saal des Rathauses hat er sich von Bürgermeister Tilman Schmidt
und den Fraktionsvorsitzenden des Gemeinderats
nach den Rahmenbedingungen und den konkreten Zielen erkundigt.
Nach seinem Eintrag in
das goldene Buch der Gemeinde verschaffte er sich
einen Eindruck der Begebenheiten vor Ort.
Fundamt Obersulm
Auf unserer Homepage (www.obersulm.de) haben
Sie die Möglichkeit unter: „Bürgerdienste-Online Fundbüro“
verlorene Gegenstände zu suchen!
Rathaus Obersulm
Fundsache
1 Fahrrad, Mountainbike, Rainbow,
silber/schwarz
Fundort
Eschenau, Treutlinger Straße
Funddatum
15.01.2015
Freiwillige Feuerwehr
Feuerwehr Obersulm
Ihr Partner für Rettung, Hilfeleistung, Brand- und Umweltschutz
Die Freiwillige Feuerwehr Obersulm trifft sich zum regulären Übungsdienst am Samstag, den 24.01.2015, 16.00 Uhr in ihren Abteilungen.
Die Freiwillige Feuerwehr Obersulm trifft sich zur Gruppenführerweiterbildung am Dienstag, den 27.01.2015, 19.30 Uhr im Magazin
Obersulm. gez. Feuerwehrkommandant Schepperle
Sulmtal●de
Sozialverband VdK
Ortsverband Weinsberg
Wir fahren zur Schinkenräucherei in den Schwarzwald mit Erlebnis
Pur, mit Original Bauernbesichtigung anschließender Schinkenprobe
mit Kirschwassersalami und Hausmacher Schwarzwurst. Bester Räucherspezialist weit und breit ! Gäste sind herzlich willkommen
Abfahrt am: 10. Februar 2015, 9 Uhr Grasiger Hag Weinsberg
Anmeldung: bis einschließlich 3. Februar 2015, Fahrtkosten: € 28,-Veranstaltung der Seniorenarbeit der Stadt Weinsberg
Siegrun Stäbler, Tel. 07134 – 2516, Mail: siegrun.staebler@online.de
Landessanierungsprogramm Affaltrach
Besuch von Staatssekretär Ingo Rust
6
22. Januar 2015
Wir starten dieses Jahr eine 4-tägige Harzreise vom 28.6. 01.07.2015, € 334,- pro Person im DZ Leistungen:
3 x Übernachtung mit Halbpension im 4 Sterne Hotel in Goslar
Ganztägige geführte Harzrundfahrt; ganztägige geführte Fahrt nach
Quedlinburg; Stadtrundgang Quedlinburg; Stadtrundgang Goslar; Besuch Klostergut mit Verköstigung; Gäste sind herzlich willkommen;
Ausführliches Programm anfordern
Anmeldung bis einschließlich: 27. April 2015
Veranstaltung der Seniorenarbeit der Stadt Weinsberg
Sozialverband VdK Ortsverband Weinsberg
Omnibus Barthau Weinsberg- Gellmersbach
Siegrun Stäbler, Tel. 07134 2516; Mail siegrun.staebler@online.de
Gemeinde Ellhofen
Friedhofsamt
Ablauf der Ruhezeit von Grabstätten
auf dem Alten Friedhof in Ellhofen
Die Ruhezeit der Leichen auf den Ellhofener Friedhöfen beträgt 25 Jahre, bei Aschen und bei Kindern, die vor Vollendung des zehnten Lebensjahres verstorben sind, 20 Jahre. Da bereits viele Grabstätten auf dem
Alten Friedhof abgelaufen sind, werden die Angehörigen, die für die
Grabpflege zuständig sind, in den nächsten Wochen von der Gemeindeverwaltung Ellhofen – Friedhofsamt – bezüglich der Grabpflege angeschrieben. Wir bitten die Betroffenen, von der Bepflanzung an Grabstätten, die eventuell abgelaufen sind, zunächst abzusehen. Aus aktuellem
Anlass machen wir darauf aufmerksam, dass eine Genehmigung bei der
Gemeindeverwaltung eingeholt werden muss, wenn ein Grab auf dem
Alten oder Neuen Friedhof vor der Beendigung der Grabnutzungsdauer
abgeräumt werden soll. Diese Genehmigung wird auf schriftlichen Antrag erteilt, jedoch nicht vor Ablauf der gesetzlichen Ruhefrist (Paragraf
6 des Bestattungsgesetzes), und die Gebühr beträgt 30,00 Euro.
Wichtige Vorankündigung!!!
Straßensperrung in Ellhofen wegen Faschingsumzug
am 1. Februar 2015
Am Sonntag, 1. Februar 2015, wird wegen des Faschingsumzugs die
Ortsdurchfahrt Ellhofen im Zuge der L 1102 (Hauptstraße) in der Zeit
von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr zwischen der B 39 (Haller Straße) und der
Querspange Lehrensteinsfeld für den Durchgangsverkehr gesperrt.
Die Anwohner der Raiffeisenstraße und der angrenzenden Straßen (insbesondere der Dorfäckerstraße) werden gebeten, ihre Fahrzeuge rechtzeitig (bis spätestens jedoch 12:00 Uhr) außerhalb des Aufstellungsbereichs des Festumzugs (komplette Raiffeisenstraße) zu parken. Die Raiffeisenstraße ist auch für den Anliegerverkehr gesperrt.
Die Streckenführung lautet wie folgt:
Aufstellung und Wartebereich: Bergstraße, Raiffeisenstraße und Dorfäckerstraße.
Abmarsch: Dammbacherstraße-Seegartenstraße-Bergstraße-Hauptstraße L 1102-Kesselenstraße-Eulenbergstraße-Hauptstraße L 1102-Hintere Straße-Hauptstraße
L 1102. Auflösung in der Kirchstraße.
Die Bushaltestellen im Umzugsbereich („Sporthalle“, „Rathaus“ und
„Bahnhofstraße“) werden an diesem Tag nicht angefahren.
Die Umzugsbesucher werden gebeten, sich am Parkleitsystem zu orientieren und die entsprechenden Parkplätze (Parkplatz der Firma „Baywa“
im Gewerbegebiet „Weinsberg/Ellhofen am Autobahnkreuz“, Parkplatz
der Firma „EDEKA“ (Neukauf) im Gewerbegebiet „Abtsäcker“ sowie Park-
AUS den GEMEINDEn
22. Januar 2015
Gemeinde
Obersulm
Landkreis Heilbronn
Haben Sie Interesse an einem regelmäßigen Nebenverdienst?
Für Botendienste innerhalb des Gemeindegebiets suchen wir ab sofort zwei
zuverlässige Mitarbeiter/innen.
Die Arbeitszeit von ca. 3-6 Stunden verteilt sich in der Regel auf zwei Vormittage in
der Woche (Minijob!).
Voraussetzungen:
• eigener PKW
• Führerschein Klasse B
Wir bieten:
• Bezahlung nach Tarif (TVöD)
• Kilometerpauschale für die Nutzung des eigenen PKWs
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie Ihre Bewerbung (Bewerbungsschreiben und Lebenslauf) bis zum 6. Februar 2015 an das Bürgermeisteramt Obersulm
-Personalamt- ,Bernhardstr. 1, 74182 Obersulm oder an bettina.roesch@obersulm.de.
Falls Sie vorab noch Fragen haben, gibt Ihnen Frau Rösch Tel. 07130 28-107, gerne
Auskunft.
and-ride-Parkplatz am Stadtbahnhaltepunkt „Weinsberg/Ellhofen Gewerbegebiet“) zu benutzen. Das Parken auf der B 39 ist nicht zulässig.
Wir bitten um Verständnis und sind bestrebt, die Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Wir bitten um Beachtung!!!
Sprechstunde des Kreisjugendamtes
Sorgen und Probleme in der Familie? Das Kreisjugendamt bietet Eltern,
Kindern und Jugendlichen aus Ellhofen und den Teilorten von Weinsberg (Gellmersbach, Grantschen und Wimmental) Beratung und Unterstützung im Rahmen einer Sprechstunde an.
Wann: jeden 2. und 4. Montag im Monat von 10:30 Uhr bis 12 Uhr
Nächster Termin: Montag, 26. Januar 2015
Wo: Begegnungsstätte Ellhofen, Hintere Straße 8
Terminvereinbarung mit Frau Wierhake unter Telefon: 07131/994-259.
Feuerwehrzweckverband Ellbachtal:
Björn Steinbach zum Chef gewählt
Ellhofen - Lehrensteinsfeld
Einstimmig wählt die Verbandsversammlung – bestehend aus je
vier Gemeinderäten der beiden
Orte und den beiden Bürgermeistern – Björn Steinbach zum Vorsitzenden. Wolfgang Rapp wird
Vize. Es sind 43 aktive Feuerwehrleute. Seit dem 1. Januar unter einem Dach des Zweckverbandes
verschmolzenen Wehr Ellbachtal:
12 aus Ellhofen, 31 aus Lehrensteinsfeld. Es waren über 40 Zuhörer, die meisten Feuerwehrleute aus beiden Gemeinden. Sie sitzen so selbstverständlich nebeneinander als ob es nie anders gewesen wäre. Den neuen Komandanten bestimmen die Feuerwehrleute am 21. Februar. Bis dahin ist der frühere Lehrensteinsfelder Chef Thomas Oeckler kommissarisch tätig. Der Baukörper
des gemeinsamen Feuerwehrhaus wurde von Matthias Riemer
vom Architekturbüro Riemer die
für die Planung beauftragt ist eine
Präsentation gestartet. Gezeigt
wurden Grundrisse und Ansichten des künftigen Magazins an
der Querspange in den Rotäckern
auf Gemarkung Ellhofen. Das Baugesuch soll in den nächsten Tagen eingereicht werden. F/T: Pos
Staplerfahrer/in mit Erfahrung
in Vollzeit, ab sofort gesucht!
Bewerbung schriftlich und per Email an:
Schlosskellerei Affaltrach
Dr. Reinhold Baumann KG, z. H. Frau Karpat
Am Ordensschloss 15 – 21 · 74182 Obersulm-Affaltrach
Email: selma.karpat@schlossaffaltrach.de
Schlosskellerei Affaltrach
Dr. Reinhold Baumann KG
Tel. 07130 474424
www.druckerei-frank .de
Die Evang. Kirchengemeinde Willsbach sucht ab sofort eine/n
Hausmeisterin / Hausmeister
für ihr Gemeindehaus in Willsbach.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 7,9 Wochenstunden an mehreren
Wochentagen, zum Teil auch an Wochenenden.
Zu den Aufgaben gehören insbesondere die Reinigung des Gemeindehauses, die Mitarbeit bei besonderen Veranstaltungen, der gute Kontakt
zu den Gruppen und Kreisen und die Übergabe bzw. Abnahme der
Räume bei Fremdveranstaltungen.
Außerdem suchen wir für unser Außenanlagen eine/n
Gartenpflegerin / Gartenpfleger
mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 3 Wochenstunden.
Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Anstellungsordnung (entsprechend TVöD). Wir setzen handwerkliches Geschick und selbständiges
Handeln, Eigeninitiative und eine positive Einstellung gegenüber dem
kirchlichen Dienst voraus. Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Landeskirche ist erwünscht. Eine Kombination beider Stellen auf eine Person
oder ein Ehepaar ist möglich. Telefonische Auskunft erteilt
Herr Pfarrer Schneider, Telefon 07134 3199.
Glückwünsche für Verbandschef
BM Steinbach von Vize BM Rapp
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, so senden Sie bitte
Ihre Bewerbung bis einschließlich 14. Februar an die
Ev. Kirchengemeinde Willsbach, St. Georgsgasse 3, 74182 Obersulm
Sulmtal●de
7
AUS den GEMEINDEn
Übernehme Entrümpelung /
Haushaltsauflösungen
(verwertbares wird angerechnet)
Tel. 0173 8044451 · Herr Albert
Gemeinde Lehrensteinsfeld
Einladung zur Gemeinderatssitzung
am Donnerstag, den 22.01.2015 um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des
Rathauses.
Folgende Tagesordnungspunkte sind für die öffentliche Gemeinderatssitzung vorgesehen:
Öffentlicher Teil - 19.00 Uhr
1.Bürgerfragestunde
2.Bekanntgabe und Genehmigung der 2014 eingegangenen Spenden
3.Räum- und Streupflichtordnung - Änderung - Aufnahme der Straßen
„Am Schloßgarten“ und „Schmidbergstraße“ in den Streuplan
4.Bausachen
5.Bekanntgaben, Anfragen, Verschiedenes
55plus Treff
Liebe 55plus Treff Teilnehmer,
Wir fahren zur Schinkenräucherei in den Schwarzwald mit Erlebnis Pur,
mit Original Bauernbesichtigung anschließender Schinkenprobe mit
Kirschwassersalami und Hausmacher Schwarzwurst. Bester Räucherspezialist weit und breit ! Gäste sind herzlich willkommen
Abfahrt am: 10. Februar 2015 9 Uhr Grasiger Hag Weinsberg
Anmeldung: bis einschließlich 3. Februar 2015, Fahrtkosten: € 28,-Veranstaltung der Seniorenarbeit der Stadt Weinsberg
Siegrun Stäbler, Tel. 07134 - 2516, Mail: siegrun.staebler@online.de
Waldemar Raether, Tel. 07134 - 8392, Mail: waldemar.raether@t-online.de
Wir starten dieses Jahr eine
4-tägige Harzreise vom 28.6. - 01.07.2015, € 334,- pro Person im DZ
Leistungen: 3 x Übernachtung mit Halbpension im 4 Sterne Hotel in
Goslar; Ganztägige geführte Harzrundfahrt; Ganztägige geführte Fahrt
nach Quedlinburg; Stadtrundgang Quedlinburg; Stadtrundgang Goslar;
Besuch Klostergut mit Verköstigung; Gäste sind herzlich willkommen;
Ausführliches Programm anfordern
Anmeldung bis einschließlich: 27. April 2015
Veranstaltung der Seniorenarbeit der Stadt Weinsberg
Sozialverband VdK Ortsverband Weinsberg
Omnibus Barthau Weinsberg- Gellmersbach
Siegrun Stäbler Tel. 07134 – 2516; Mail siegrun.staebler@online.de
Waldemar Raether Tel. 07134 8392; Mail waldemar.raether@t-online.de
Wie bereits in der Jahresübersicht angekündigt werden wir am
Donnerstags, den 19. Februar 2015, 17.00 Uhr
In der Begegnungsstätte Backhaus in Weinsberg ein gemütliches Backhausvesper bestehend aus regionaler Hausmacherwurst und Käse veranstalten.
Wir freuen uns auf einen fröhlichen und kurzweiligen Abend und bitten
um rege Beteiligung. Gäste sind wie immer willkommen.
Bitte melden Sie sich bis einschließlich 16. Februar 2015 u.a. Adresse an.
Verantwortlich für die Donnerstagtermine
Roswitha Niedermöller Tel. 07134/2612 Mail: waage21@gmx.de;
Erwin Rank Tel. 07134/18022 Mail: erwinrank@gmx.de
VORANKÜNDIGUNG
Am Donnerstag, den 19. März 2015
werden wir das Kernerhaus in Weinsberg um 16.00 Uhr besuchen.
Dr. Liebig wird uns durch das Kernerhaus führen. Wir möchten gerne
einen Abschluss in Weinsberg machen. Näheres wird noch bekannt
gegeben.
8
Sulmtal●de
22. Januar 2015
Arzthelferin in Festanstellung sucht
1 bis 2-ZKB-Mietwohnung,
bis 420,- € warm!
Tel. 07134 917617
Café Klostertreff Ellhofen
Programm Winter 2015
Di. 03.02.2015
Cafébetrieb
Do. 05.02.1015
Stricken für Honduras
Di. 10.02.2015
Handarbeitstreff
Di. 17.02.2015
Stricken für Honduras
Di. 03.03.3025
Cafébetrieb
Do. 05.03.2015
Stricken für Honduras
Di. 10.03.2015
Handarbeitstreff
Di. 17.03.2015
Stricken für Honduras
Das Café Klostertreff ist immer von 14.30 bis 17.00 Uhr geöffnet.
Stricken für Honduras und für die Kinderklinik am Gesundbrunnen
Stricken sie gerne oder haben sie Wolle, hauptsächlich Sockenwolle,
aber auch Wolle für Decken zu Hause die verarbeitet werden könnte?
Kommen sie einfach vorbei und stellen sie in netter Gesellschaft kleine
Mützchen, Söckchen und Decken für Neugeborene einer Missionsstation in Honduras her. Weitere Informationen bekommen sie von den
Mitarbeiterinnen des Cafés.
Sollten sie Interesse und Lust haben, beim Team vom Café Klostertreff
mitzumachen, melden sie sich einfach telefonisch bei Paula Friedrich,
Tel. 07134/14105 oder Gudrun Koch, Tel. 07134/3582.
Stadt Löwenstein
Neue Müllabfuhr 2015
Die Müllabfuhr ist im neuen Jahr und mit neuem Auftragnehmer leider
nicht reibungslos angelaufen. Dies war - trotz aller Vorbereitungen und
Schulungen - ein Stück weit zu erwarten (siehe auch Abfallkalender
„Änderungen bei der Müllabfuhr“). Die Abfuhr des Restmülls und des
Bioabfalls erfolgt im wöchentlichen Wechsel freitags. Bitte stellen Sie die
Tonnen gut sichtbar bis morgens 6 Uhr zur Abfuhr bereit.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Neues aus dem Löwensteiner Gemeinderat
Bebauungsplan Bauhof beschlossen
Der Löwensteiner Gemeinderat
macht in Sachen Bauhofneubau
Nägel mit Köpfen. Die Stadträte
haben für das Gelände beim ehemaligen Freibad mit dem Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan den Weg für eine Neuplanung freigemacht. Rund ein
Hektar ist das Gelände beim Freibad groß, das für den neuen Bauhof vorgesehen ist. Da die alte
Planung, die als Standort das Gelände hinter der Feuerwehr vorsah, dem Gemeinderat zu teuer
war, wird die Planung neu vergeben. Die Stadt hat sich für Jürgen
Schrembs als Planer des neuen
Bauhofs entschieden. Den Bebauungsplan wird das Vermessungsbüro Käser erarbeiten. Bürgermeister Klaus Schifferer rech-
net bis zum Herbst 2015 mit einem Bauantrag. Personalentscheidung 33 Bewerbungen sind
bei der Stadt Löwenstein für den
Posten des Hauptamtleiters eingegangen. Nun hat sich der Gemeinderat unter drei qualifizierten Bewerbern für Thomas Einfalt
aus Neuenstadt-Kochertürn entschieden. Der 25-Jährige DiplomVerwaltungswirt hat 2014 sein
Studium für den gehobenen Verwaltungsdienst an der FH Ludwigsburg beendet. Anschließend
arbeitete er im Oedheimer Rathaus als Vertretung für die Hauptamtsleiterin, die dieses Jahr wieder zurückkommt. Thomas Einfalt
tritt im März die Nachfolge von
Wolfgang Kasian in der Löwensteiner Stadtverwaltung an. T: dö
AUS den GEMEINDEn
22. Januar 2015
Bauplatz gesucht! Wir suchen einen
Bauplatz ab 450 qm im Weinsberger Tal.
Bitte melden Sie sich unter folgender
Telefonnummer: 0151-21230303
Bürger-Ideen für den Heilbronner Fußweg
32 Weinsberger Bürger engagieren sich in
drei Arbeitsgruppen, um den Bebauungsplan für das letzte große Weinsberger
Wohngebiet zu modernisieren
Mit der Bürgerbeteiligung will
die Stadt Weinsberg den Bebauungsplan für die Entwicklung des
letzten großen Weinsberger
Wohnbaugebiets Heilbronner
Fußweg aus dem Jahr 1992 modernisieren. Die Bürger passen
mit Fachplanern die alte Planung
an die Bedürfnisse der Einwohner
und die Stadtentwicklung an. Bereits am 1. Dezember 2014 fand in
der Weinsberger Baukelter eine
erste Beteiligungsrunde und Informationsveranstaltung mit
rund 100 interessierten Bürgern
statt. Städtebau, Naturschutz sowie Mobilität und Verkehr waren
am Freitagnachmittag Themen
der zweiten Runde des Bürgerbeteiligungsverfahrens. „Wir wollen
mit Ihnen gemeinsam die Überlegungen voranbringen“, begrüßte
Bürgermeister Stefan Thoma die
interessierten Einwohner, dazu
Fachplaner und Verwaltungsmitarbeiter im großen Ratssaal. Das
Neubaugebiet biete viele Gestaltungschancen. Solaren Städtebau, Ausbau der Bahndurchlässe
oder die Grünvernetzung mit Ziegelei-und Stadtseepark führte
Thoma als Beispiele an. „Dieses
Baugebiet ist eine große Chance
für Weinsberg“, meinte Arbeitskreisteilnehmer Rainer Weller.
Man müsse sich Gedanken über
die Qualität des zukünftigen
Wohnens in der Kernerstadt machen, deshalb wolle er im Arbeitskreis Städtebau mitwirken, sagt
der Facility-Manager bei der Firma Bosch. „Die Erschließung darf
nicht beginnen, ehe der Tunnel
Lindich ausgebaut ist“, meinte
Norbert Raatz aus der Schlesierstaße. Er befürchte durch den Baustellenverkehr große Beeinträchtigungen für Anwohner und Bildungszentrum, wenn das Neubaugebiet über die Verlängerung
von Schlesier- und Roßäckerstraße an das Stadtgebiet angebunden wird. Die Stadt könne mit der
Erschließung des Baugebiets
nicht erst beginnen, wenn die
Bahnüberführung Lindich gebaut
ist, erteilt der Schultes der Forde-
rung der Bürgerinitiative „pro
Bahnüberführung“ vor der Erschließung diese Zufahrt zu bauen, eine klare Absage. Bei Beteiligung der Bahn könne der Tunnelbau fünf Jahre dauern, das sei es
für das Baugebiet zu spät. Thoma
versprach den Bürgern die Unterstützung der Stadt, um die Verkehrsbelästigung in Grenzen zu
halten. Nach sechs Stunden intensiver Diskussionen zogen die
Fachplaner, Stadtbaumeisterin
Claudia Spieth und beteiligte Bürger ein positives Fazit. „Im Arbeitskreis Mobilität und Verkehr zeichnen sich Kompromisse ab“, so
Spieth. Wichtige Vorschläge seien
die Verkehrsberuhigung und Parkregelungen in den betroffenen
Straßen und eine Zwischenlagerung der Erdmassen im Baugebiet. Einen grünen Gürtel um das
ganze Gebiet, eine Biotopvernetzung, und weniger Bodenversiegelung, nennt Claudia Glück vom
Arbeitskreis Naturschutz als einige Anregungen. „Die Vorschläge
sind hervorragend, es sollten
möglichst viele davon in die Planung einfließen“, sagte Umweltplaner Walter Simon, der den Arbeitskreis moderierte. „Wir haben
hier eine Vielzahl guter Ansätze,
die ich in die nächste Bebauungsplanskizze einarbeiten werde“,
versprach Bebauungsplaner Jürgen Glaser vom Kommunalplanungsbüro IFK aus Mosbach weitere Diskussionen mit den Bürgern. Fahrradstellplätze und ein
Aufzug am S-Bahn Haltepunkt
gehören ebenso dazu, wie Radwege, Ausgleichsmaßnahmen
oder Ideen zur Baustruktur. „Ein
buntes, gut durchmischtes Baugebiet“, wünscht sich Hannelore
Fetter. „Diese Arbeitskreise sind
ein Gewinn, es ist viel mehr herausgekommen als ich für mich
erwartet habe“, freute sich Rainer
Weller. Die Ergebnisse der Arbeitskreise wird die Stadtbaumeisterin im Internet auf der Homepage der Stadt veröffentlichen
und dem Gemeinderat präsentieren. T: dö
HS - Rechtsanwälte
RA’e Häcker und Serwe
in Obersulm-Willsbach im
Storchenhaus
07134 917885
www.hs-rechtsanwaelte.eu
Die Ev. Kirchengemeinde Affaltrach
muss ab 01.04.2015 die Hausmeister-Stelle
in ihrem Gemeindehaus
(8,2 Wochenstunden) neu besetzen.
Auskünfte im Pfarramt (Tel. 1273) bzw.
bei der Kirchlichen Verwaltungsstelle Heilbronn
(Tel. 07131/88802-18)
Haushaltshilfen AKTIV sucht
kompetente Mitarbeiter(innen)
für priv. Haushalte und gewerbl. Bereich
Info: www.haushaltshilfen-aktiv.de
Tel. 07131 8979205 oder 0177 1959232
Sozialstation „Raum Weinsberg“
Miteinander-Füreinander
Unser
Pflegeteam
braucht
Verstärkung!
Wir suchen zum frühestmöglichen Zeitpunkt
exam. Krankenschwestern/-pfleger bzw.
exam. Gesundheits- und Krankenfleger/innen
oder exam. Altenpfleger/innen
für mehrere 50 - 85 %-Arbeitsstellen
Die Anstellung erfolgt über das Evang. Diakoniewerk Schwäbisch Hall e.V.
Wenn bei Ihnen der Patient, seine Wünsche und Bedürfnisse Priorität haben,
Sie in einem hochmotivierten Pflegeteam arbeiten möchten, dann freuen wir
uns auf Ihre Bewerbung.
Wir bieten:
• Fortbildungen
• ein angenehmes Betriebsklima
• Dienstwagen
Wir erwarten:
• patientenorientiertes Arbeiten
• Führerschein Klasse B
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis 20. Februar
2015 an die Sozialstation „Raum Weinsberg“ - Miteinander-Füreinander,
Bahnhofstraße 10, 74189 Weinsberg. Für weitere Auskünfte steht Ihnen die
Pflegedienstleitung, Tel.: 07134/21234, E-Mail: sozialstation@weinsberg.de,
gerne zur Verfügung.
Sulmtal●de
9
AUS den GEMEINDEn
22. Januar 2015
Obersulm, exklusive 3,5-Zi-Mietwohung
Südlage, in 3-Fam-Haus, Dachwohnung,
Loftcharakter, hochwertige Ausst., TL-Bad, HWR,
FB-Heizung, EBK, Erstbezug, LED-Beleuchtg.,
Garage, großer Südbalkon,
KM 900,- €, ab 1. März
Zuschriften bitte unter Chiffre 22.01.2015/1 an
Druckerei Frank, Postfach 88, 74179 Obersulm
Die Natur schmecken!
Probierwochenende mit Heide Feucht!
Freitag, 30.01.2015, 10 - 18 Uhr
Samstag, 31.01.2015, 8 - 14 Uhr
Testen Sie an diesem Wochenende die
tollen Kreationen unserer Kräuterpädagogin.
Erfahren Sie mehr über Rezepte, Hintergründe, Geschmack.
Heide Feucht steht Ihnen Rede und Antwort.
Hier eine kleine Auswahl:
• Kräutersalz • Rosensalz • Aztekenpfeffer
• Hildegard-Salz • verschiedene Geeles • uvm.
NEU im Programm!
Spül- und Küchenhilfe
auf 450-Euro-Basis gesucht!
Friedhofweg 5
74245 Löwenstein
Tel. 07130 1313
Fax 07130 3260
www.gasthof-hohly.de
CDU
Ortsverbände Weinsberger Tal
Maier‘s Dip & Senfe
versuchen Sie verschiedene Dips
zum Beispiel:
• Gute Laune Dip • Kräuter Dip
• verschiedene Senfe, Feigensenfe, Orangensenf, uvm.
Sie finden uns in Obersulm-Affaltrach,
Am Ordensschloß 6, direkt neben Metzgerei Hohl
Öffnungszeiten:
MO - FR 10 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr, SA 8 - 14 Uhr
www.druckerei-frank .de
Gemeinsame Jahresabschlussfeier 2014 der CDU Verbände
des Weinsberger Tals
Die traditionelle Jahresabschlussfeier der CDU Ortsverbände des Weinsberger Tals wurde dieses Mal vom CDU Ortsverband Ellhofen organisiert. Der Einladung in die Ellhofener Gaststätte „Zur Güldenen Krone“
sind zahlreiche Mitglieder gefolgt. Der Vorsitzende der CDU Ellhofen,
Danny Lazarowicz, gab nach der Begrüßung einen kurzen Rückblick auf
die Parteiarbeit des vergangenen Jahres und lobte nochmals den Einsatz der Wahlhelfer bei den letzten Kommunalwahlen. Der Vorsitzende
wünschte allen Mitgliedern frohe Festtage und einen ruhigen Jahresausklang. Nach dem Festmahl erfolgte im weiteren Verlauf der Feier die
Ehrung langjähriger Mitglieder durch Georg Susset. Mit guten Gesprächen klang der Festabend aus.
DIE LINKE
Ortsverband Weinsberger Tal
Dreikönigstreffen in Offenau
Die Kreistagsfraktion der LINKEN lud interessierte Bürger zu einem kommunalpolitischen Spaziergang und Kaffeekränzchen ein. Bei dieser Gelegenheit stellten dann die beiden Kreisräte, Johannes Müllerschön und
Florian Vollert, ihre Haushaltsanträge vor. Beim Thema “Gute Arbeit” gab
es Anträge zu Rekommunalisierung der Reinigungskräfte an den landkreiseigenen Schulen und eine Verstärkung der Personaldecke beim
Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD). Gute Arbeitsbedingungen beinhalten eben sichere Arbeitsplätze und einen Abbau von Stress am Arbeitsplatz. Beide Anträge wurden in der Haushaltsdiskussion von einer breiten Mehrheit abgelehnt.
Marktstraße 8 • 74182 Willsbach
Tel. 07134 3712
Öffnungszeiten:
DI
MI + DO
FR
SA
8 - 18 Uhr
10 - 20 Uhr
8 -18 Uhr
8 - 13 Uhr
Isabell Kupper
mit Team
& Susanna Hellmich
10
Sulmtal●de
Wöchentliche Informationen aus
der Region für die Region!
07130 461110
www.druckerei-frank.de
22. Januar 2015
Weinberge in Löwenstein
zu verkaufen!
kulturelles
* * IMMOBILIEN * *
Flurstück 688/689, Breitäcker, 25,71 ar,
Trollinger u. Dornfelder Flurstück 9602,
Rappenklinge, 20,91 ar, Schwarzriesling
Tel. 07130 9975
Großzügiges ZFH mit toller Aussicht.
Bj. 1972 bzw. 1997, 188m² Wfl., 569m² Grund
VHS
Schönes Ein-Zweifam.-Haus in gewachsenem
Wohngebiet. 180m² Wfl., Bj. 1977, KP 339T€
Obersulm
Bei der VHS finden nachstehende Kurse statt, in denen es noch freie
Plätze gibt:
Goldschmieden Schnupperkurs
für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren
In diesem Kurs erhalten Sie Einblick in die Grundfertigkeiten des Goldschmiedens wie Sägen, Schmieden, Polieren etc. Unter Hilfestellung des
Dozenten entstehen einfache Schmuckstücke.
Mittwoch, 28.1.2015, 18.00.-21.30 Uhr, Affaltrach Alte Schule
Anmeldungen nimmt das Team der VHS Unterland, Außenstelle Obersulm, unter Tel.07130/28280 und per Fax.07130/28289 oder email obersulm@vhs-unterland.de gerne entgegen.
Löwenstein
Deutsch als Fremdsprache A1-A2
Dieser Kurs eignet sich für alle, die Interesse haben, Deutsch zu lernen
bzw. zu verbessern. Dabei steht die sprachliche Bewältigung von Alltagssituationen im Mittelpunkt. Themen, wie z.B. Arztbesuche, Kindererziehung, Kontakt mit deutschen Ämtern und vieles mehr, werden alltagsnah erarbeitet.
Anne Väisänen
Fr, 18:30-20:00 Uhr, 15x ab 30.01.2015
Reisach, Alte Schule, EUR 77,00
Basteln und Gestalten für Mutter/Vater und Kind
Jahreszeitlich angepasst wollen wir uns einmal im Monat zum Basteln
und Gestalten mit Ton, Salzteig, Farben, Papier und weiteren Materialien
treffen. Beim gemeinsamen Tun werden Fantasie und Feinmotorik gefördert. Materialkosten werden nach Verbrauch im Kurs abgerechnet.
Di, 24.02., 24.03., 28.04., 19.05., 09.06.2015, jeweils 14:30 - 16:00 Uhr
Hößlinsülz, EUR 33,00 Erwachsener und Kind
Anmeldung und weitere Info bei VHS in Löwenstein Montag und Donnerstag von 9:30-11:00 Uhr Tel.07130/405591 oder E-Mail loewenstein@
vhs-unterland.de
EBERSTADT – VERKAUF:
LEHRENSTEINSFELD – VERKAUF:
NECKARSULM ZENTRUM - VERKAUF:
1 Zi. Wohnung mit Stellplatz, Balkon, Küche
und AR. Attraktive Kapitalanlage. KP 74T€
HEILBRONN – VERKAUF:
Schöne DG Wohnung mit Südbalkon
und TG-Stellplatz, ca. 86m² Wfl., 158T€
ELLHOFEN – VERMIETUNG:
Großzügige 3 ½ Zi-ETW
mit Südbalkon und gehobener Ausstattung
WIMMENTAL– VERMIETUNG:
Moderne 3 ½ Zi-ETW mit Südbalkon und EBK
* Energieausweise in Erstellung
Christian Louda Tel. 07131 – 13 723 14
Michael Prünster Tel. 07131 – 13 723 15
immobilien@finanzhaus-flein.de
www.druckerei-frank .de
Weinsberg
Info und Anmeldung zu unseren Angeboten beim VHS-Team in Weinsberg unter Tel. 07134-902553 oder Fax 07134-902554 oder Mail: weinsberg@vhs-unterland.de
Die Ratsherrentochter - Autorenlesung mit Petra Waldherr
Für Petra Waldherr sind die Dokumente eines Stadtarchivs prall gefüllt
mit fesselnden Geschichten. Aus dieser Fülle entstand ein Roman um
Liebe, Mord und Reformen. Die junge Bürgerstochter Anna wird 1523 in
Wymphen Opfer einer Intrige und unschuldig zum Tode verurteilt. Kann
Anna den wahren Mörder entlarven? Wird sie als Frau des Henkers ihr
Glück finden? Wir folgen der Neudenauer Autorin auf den Spuren der
Romanfiguren in Bad Wimpfen und Umgebung, wo Geschichte lebendig wird. Fr. 30.01.2015, 19:30-21:00 Uhr
Ferienprogramm:
Kommunikationsprüfung Englisch - Vorbereitung für Schüler/innen der Jahrgangsstufe 2 Gymnasium
Dieser Kurs richtet sich an Schüler/innen der 12. Klasse Gymnasium, die
sich gezielt auf die Kommunikationsprüfung Englisch im Rahmen der
Abiturprüfung vorbereiten möchten. Geübt werden das monologische
und dialogische Sprechen zu Bild- und Textimpulsen sowie das Diskutieren in der Kleingruppe. Dabei wiederholen und festigen wir die entsprechenden Redemittel. Mi. 18.02.2015, 10:00-13:00 Uhr, 3-mal
Sonderangebote
Angebot gültig vom 22.01. - 24.01.2015
Rinderrouladen . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Schaschlik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Gekochter Hinterschinken . . . . . . . . . . . .
100 g
Jagdwurst . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Zwiebelfleischkäse . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Gerauchte Schinkenwurst . . . . . . . . . .
100 g
Sulmtal●de
1,09 
-,82 
1,15 
-,85 
-,82 
-,80 
11
Kulturelles
22. Januar 2015
Kindergarten Wasenstraße Affaltrach
Baby- und Kinderkleiderbörse
Am Samstag, den 07. Februar 2015 veranstalten wir in der Gemeindehalle Affaltrach (alte Sporthalle) von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr einen
Basar für Baby-/Kinderkleidung und Spielzeug. Natürlich ist auch für
Kaffee und Kuchen bestens gesorgt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Infos und Tischreservierungen: Heidi Boros, Tel. 07130 4045727
Zwillingsclub „Nimm 2 und mehr“
Zwillingsbasar am 25.01.2015
Jugendwerk der Arbeiterwohlfahrt Württemberg e.V.
Action, Fun und Meer!
Das Sommerprogramm ist erschienen
Ein umfangreiches Programm mit mehr als 50 Freizeiten im In- und
Ausland bietet das Jugendwerk der AWO Württemberg e.V. in den diesjährigen Sommerferien an. Für Kinder und Jugendliche gibt es viele
Angebote wie Zeltlager und Strandfreizeiten, bei denen Baden und Relaxen im Mittelpunkt stehen. Aber auch Abenteuer- und Sportfreizeiten
wie Surfcamps, Actioncamps, Kanutouren und ein Segeltörn. Das außergewöhnlichste Angebot ist das Delfincamp auf den Azoren. Hier können die Teilnehmenden zu freilebenden Delfinen ins Wasser und diese
hautnah erleben. Darüber hinaus beinhaltet das Programm auch
Sprachreisen nach England und Freizeiten für junge Familien. Alle Freizeiten werden von pädagogisch geschulten Betreuerinnen und Betreuer begleitet, die mit einem abwechslungsreichen Programm und einer
altersgerechten Betreuung dafür sorgen, dass die Freizeiten zu unvergesslichen Erlebnissen werden. Wer in den Faschingsferien in den
Schnee möchte, hat außerdem noch die Möglichkeit sich für Ski- und
Snowboardfreizeiten anzumelden. Die Programmbroschüre kann ab
sofort telefonisch unter (0711) 945 729 111 oder auf http://www.jugendwerk24.de bestellt werden. Auf der Homepage gibt es zudem
weitere Informationen zu allen Freizeiten. Finanziell schwächer gestellte
Haushalte können Zuschüsse erhalten. Weitere Auskünfte hierzu erteilt
die Geschäftsstelle des Jugendwerks gerne.
Realschule Obersulm
Lesen macht Spaß Lesewettbewerb an der Realschule Obersulm
Unter dem Motto „Lesen macht Spaß“ fand Ende vergangenen Jahres an
der Realschule Obersulm der Vorlesewettbewerb statt. Die Klassensieger der sechsten Klassen Lena Petrowski (6a), Svenja Seiter (6b) und
Leonie Idell (6c) nahmen an diesem Schulentscheid teil. Als Schulsiegerin ging Leonie Idell hervor. Alle Klassensieger erhielten als Anerkennung für ihre gute Leseleistung von Herrn Realschulrektor Scharli einen
Buchgutschein.
Ev. Kindertagesstätte Ellhofen Blumenstraße
KiTa Führung
An alle Eltern, die sich für die evang. Kindertagesstätte Ellhofen interessieren! Wir bieten Ihnen an, in aller Ruhe unsere Einrichtung anzuschauen und durch Gespräche, Fragen und Einblicke, vieles über die KiTa zu
erfahren. Am 7. Februar 2015 findet die nächste KiTa Führung statt,
von 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr sind wir für Sie in der Blumenstraße 8.
Wir freuen uns, Sie und ihre Bedarfe persönlich kennen zu lernen.
Ute Graze - (Kita Leitung) mit Team
Sulmtal.de
„Ihr Partner aus der Region!“
12
Sulmtal●de
Der Zwillingsclub „Nimm 2 und mehr“ veranstaltet am 25.01.2015 einen Basar in der Grundschule in Heilbronn-Klingenberg, Sonnenhalde 1.
Von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr kann man hier gemütlich einkaufen und
ungezwungen mit anderen Mehrlingseltern plaudern. Verkauft wird alles rund um Zwillinge: Kinderwägen, Autositze, Kinderfahrzeuge und
Spielsachen. Tischreservierungen sind leider nicht mehr möglich.
Weitere Infos unter Telefon 07134/3111
Der Zwillingsclub trifft sich jeden letzten Freitag im Monat ab 20.00 Uhr
in der Pizzeria La Toscana in Heilbronn. Wir freuen uns über jedes neue
Gesicht.
Freundeskreises ehemalige Synagoge Affaltrach e.V.
Dienstag, 27. Januar, 19.30 Uhr
Ehemalige Synagoge Affaltrach
„der leise, der deutsche, der schmerzliche Reim“ – Lyrik und Poesie
nach Auschwitz - zum 70. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz
durch die Rote Armee am 27. Januar 1945
Die Soldaten der Roten Armee fanden am 27. Januar 1945 etwa 5000
Überlebende vor, als sie das KZ Auschwitz befreiten. 1 - 2 Millionen
Menschen waren dort umgebracht worden, zumeist Juden. Zur Erinnerung an das unsägliche Leid der Ermordeten und an die Befreiung an
diesem Tag trägt das Ensemble „Lautwärts“ aus Obersulm/Stuttgart
Gedichte und Texte von Hilde Domin, Paul Celan, Nora Gomringer, Rose
Ausländer und Zeitzeugeninterviews von Gideon Greif mit musikalischer Begleitung vor. Einlass ist ab 19.00 Uhr.
Der Eintritt beträgt 10 Euro / ermäßigt 6 Euro.
Evangelische Tagungsstätte Löwenstein
Aktuelle Veranstaltungshinweise
Die Evangelische Tagungsstätte Löwenstein bietet:
Am 28. Januar, sowie an sieben weiteren Terminen einen Sprachkurs
für Hebräisch an. Wir lesen Texte des AT in der Originalsprache und
entdecken in den hebräischen Wörtern und Wendungen Nuancen, auf
die es ankommt. Von den drei Bausteinen des Kurses können Sie alle drei
belegen, aber auch nur einen, oder Sie kombinieren zwei miteinander!
Am 31. Januar einen Workshoptag für Referent*innen/Honorarkräfte und Interessierte am ETL-Programm an. Bei einer Umfrage unter den
Referent*innen wurde mehrheitlich das Thema „Auswirkungen des demographischen Wandels“ favorisiert. Neben Gelegenheiten zum Kennenlernen und Austauschen bietet dieser Tag Impulse zu den Fragen,
wie sich der demographische Wandel in den Kirchengemeinden auswirkt und was das für Bildungsangebote bedeutet:
Am 09. Februar einen Publik-Forum Leserkreis an. „Fürchtet euch
nicht!“ – Warum dringen gute Nachrichten so schlecht durch? Es
stimmt nicht, dass alles immer schlimmer wird. Doch gute Nachrichten
haben es schwer, Gehör zur finden. Warum interessiert ein erfundener
Weltuntergang mehr als wahre Geschichten von etwas Gutem? Andrea
Teupke geht in ihrem Beitrag im Heft 24/2014 von Publik Forum diesen
Fragen nach. Sie kommt zum Fazit: Nicht nur Medienmacher, Journalisten und Wissenschaftler, sondern auch die Konsumenten haben es in
der Hand, welche Botschaften sich dursetzen. „Bequem ist das nicht, so
viel Verantwortung zu tragen. Aber eigentlich eine gute Nachricht.“ Bitte
melden Sie sich bis zum 02.02.15 an.
Anmeldung und Informationen erhalten Sie unter: info@tagungsstaette-loewenstein.de oder Telefon (07130) -48 48-0 oder -48 48-411.
Anzeige: Anzeigeneu | 16.1.2015, 12:53 | 80 mm * 49,45 mm
kulturelles
22. Januar 2015
07.02.2015
große Schulranzenfete
Noch wenige Plätze!
bei
Jetzt kostenlos
beraten lassen!
TOTO
-
LOTTO
Bahnhofstraße 3 • 74182 Obersulm-Eschenau • Tel. 07130 1388 · Fax 47141
Asyl- und Flüchtlingshilfe
Informationsnachmittag in der ETL
Wie ist die Situation für Flüchtlinge während des Asylverfahrens,
wer ist zuständig für was, welche
gesetzliche Regelungen gibt es,
wie kann konkret geholfen werden? Viele Fragen haben die Teilnehmer des Informationsnachmittages über praktische Asylund Flüchtlingshilfe in der Evan-
• für unsere beliebten ABI-MatheVorbereitungskurse in den Faschingsferien
• vom 16.02.2015 bis 20.02.2015
• 10 X 60 Minuten, vormittags, wir
garantieren kleine Gruppen
2 kostenlose Unterrichtsstunden
Lauffen a.N. • Postplatz 5 • Tel. 07133 / 19 4 18 •
www.schuelerhilfe.de/lauffen
Weinsberg • Bahnhofstr. 42 (Postgebäude) • Tel. 07134 / 19 4 18 •
www.schuelerhilfe.de/weinsberg
Wir suchen eine zuverlässige
aus Schorndorf, Backnang, BietigReinigungskraft
heim und Hohenlohe. „In Karlsruhe warten zurzeit 100.000 Anträfür unsere Büro- und Sozialräume
ge auf Bearbeitung, während die
sowie Wohnhaus
Menschen den Gemeinden zuge3x wöchentlich je 4 Stunden
teilt werden“, informierte Annette
07134 / 5104 710 oder d.kreidl@kreidlcnc.de
Walter. „Flüchtlinge möchten als
Mensch wahrgenommen und
nicht ausgegrenzt werden“, sagte
die Diakonin. In Brackenheim bildet sich gerade
ein Kreis von Ehrenamtlichen, die einen Begegnungstreff aufbauen
wollen. In Abstadt sind
bereits Ehrenamtliche
aktiv. „Wir wollen Kontakt zu anderen Ehrenamtlichen, Informationen und Adressen austauschen“, berichtete
Edith Metzke. Sie engagiert gibt
Sprachkurse, fährt mit zu Jobcenter und Arzt, auch zur Asylanhörung nach Karlsruhe. „Mir liegt das
Miteinander am Herzen, dass keine Ausgrenzung stattfindet“, sagt
Helga Krockenberger aus Weinsberg. Als Lehrerin und Erfahrung
mit deutsch für Ausländer könne
Donnerstag
12. Februar 2015
19.30 Uhr
sie sich hier ehrenamtlich einbringen, meint sie. „Ein freundlicher
Freitag
13. Februar 2015
19.30 Uhr
Blick ist schon sehr wertvoll“, das
Donnerstag
19. März 2015
19.30 Uhr
hat Petra Klünemann aus Adolsfurt erfahren. Die Lehrerin berichAlle aktuellen Informationen zur Schule finden Sie unter:
tete über dortige Aktivitäten von
www.lichtenstern.de/downloads/
(Schulflyer)
Ehrenamtlichen. Informationen
www.grundschulelichtenstern.tumblr.com (Schulblog)
unter www.diakonie-wuerttemberg.de/flucht-und-asyl, HandGrundschule Lichtenstern
buch für Kirchengemeinden
Dahenfelderstr. 28
„Flüchtlinge willkommen heißen,
74189 Weinsberg-Gellmersbach
begleiten, beteiligen“, Bezugsgrundschule@lichtenstern.de
adresse: Diakonisches Werk
Württemberg, Migration, Postfach
101151, 70010 Stuttgart, migratiEvang. Pfarramt Ellhofen
on@diakonie-württemberg.de.
GS_Infotag_2015.indd 1
19.01.2015
F/T: mic
Informationsveranstaltungen
zum Schuljahr 2015/2016
gelischen Tagungsstätte Löwenstein mitgebracht. So manche
Antworten und Informationen
konnte Diakonin Annette Walter
vom Flüchtlingsdiakonat der Prälatur Heilbronn geben. Seit einem
dreiviertel Jahr hat sie die Stelle
inne und geht seither in Gemeinden, hält Vorträge und ist Ansprechpartner für Arbeitskreise,
die sich gründen, um Flüchtlingen
vor Ort zu unterstützen. „Flüchtlinge willkommen heißen“ war auch
das Thema. „Mir ist es wichtig,
dass wir hier aktive Menschen zusammenbringen“, sagte der theologische Leiter und Geschäftsführer der ETL Albrecht Fischer-Braun.
Die Teilnehmer notierten, wie eine weitere Veranstaltung aussehen kann und welche Themen
noch intensiviert werden sollen.
Dass das Thema Asyl- und Flüchtlingshilfe umtreibt, das bewiesen
über 70 Interessierte aus dem
Landkreis Heilbronn, aber auch
Meditatives Tanzen in Ellhofen
14:50:53
Tanzen ist Beten mit den Füßen – Am Dienstag, den 27. Januar, um 20
Uhr, wird herzlich zum Meditativen Tanzen eingeladen in den Jugendraum der Kindertagesstätte Blumenstraße. Wir freuen uns auf alle Altersgruppen und alle, die Freude am Tanzen haben, auch ohne Vorkenntnisse. Nachfragen bitte bei Frau Prokosch, Tel. 07134/914404
Wöchentliche Informationen aus
der Region für die Region!
07130 461110
www.druckerei-frank.de
Sulmtal●de
13
Kulturelles
22. Januar 2015
Eschenauer Büchermeile
18 Jahre Nachhilfe am Traubenplatz
Unterricht, der Noten
verbessert!
G
Für jeden Schüler individuellen Unterricht
mit Qualitätsgarantie.
Info Montag-Freitag von 14.00-17.00 Uhr
74189 Weinsberg, Bahnhofstr. 10
(Traubenplatz) · Tel. 0 71 34/52 88 65
UTS
C
4 x 45 H E I N
Testu Min
nterr .
icht
Zertifiziert DIN ISO 9001
• Prüfungsvorbereitung
• Mittlere Reife
• Abitur
• Zentrale Klassenarbeiten
• Eurokom
• Klassenarbeitstraining
• Vergleichsarbeiten
www.schüler-nachhilfe.net
Q4/1 + A2 für Zwei-Personen-Haushalt
Putzhilfe
(Rentner), 1 x wtl. / 1 - 2 Std.
nach Lehrensteinsfeld gesucht!
Tel. 07134 912647
Eine-Welt-Initiative Weinsberg e.V.
„Gott und Gold – Wie viel ist genug?“
Workshop zum neuen Hungertuch der MISEREOR-Fastenaktion
Der chinesische Künstler Dao Zi gestaltet das neue Hungertuch der MISEREOR – Fastenaktion 2015. Ganz anders als die meisten bisherigen
Hungertücher fällt dieses durch starke Redundanz und Abstraktion auf.
Der Blick richtet sich auf das Land China mit seinen 1,4 Milliarden Menschen, ein Land, das seit Jahren wirtschaftlich unaufhörlich wächst mit
allen Konsequenzen.
– Wie viel ist genug für ein gutes Leben? Lebensstil, Lebenshaltung, Lebensqualität: was braucht es dazu? Das neue Hungertuch wartet auf die
Gruppen und Gemeinden. Zum Kennenlernen des Themas und der
Materialien sind Interessierte herzlich zu einem Workshop am Donnerstag, den 29. Januar um 18.30 Uhr im Weltladen Weinsberg, Seufferheldstraße 23 eingeladen. Referent ist Johannes Bielefeld, Hauptabteilung
Weltkirche der Diözese Rottenburg-Stuttgart.
Theaterverein Weinsberg e.V.
Wiederaufnahme
Gastspiel im Helfensteinkeller: „Zeit im Dunkeln“Henning Mankell
Genau drei Monate ist es her, seit das Gastspiel der „Dracula-Regisseure“
aus 2014, Günther Treptow und Birgit Schuck, im Helfensteinkeller Premiere hatte. Aufgrund des aktuellen Bezuges des Stücks und des Erfolges der Aufführung im Oktober, hat sich der Theaterverein Weinsberg
dazu entschlossen, das Stück ein zweites Mal zu präsentieren:
Am Samstag, den 24.01.2015 um 20.00 Uhr im Helfensteinkeller in
Weinsberg. „Zeit im Dunkeln“ ist ein der Wahrheit entsprechendes ZweiPersonen Schauspiel von Vater und Tochter aus einem nicht genannten
Land, die als illegale Flüchtlinge in einer dunklen, anonymen, schwedischen Wohnung vegetieren. Auf ihrer Flucht haben sie die Frau beziehungsweise Mutter verloren. Beide warten nun auf Papiere, Weitertransport und ein glückliches Leben in Kanada, Australien, Schweden oder ...
Doch was ist, wenn niemand kommt oder die Falschen? Wie gehen die
beiden mit sich, miteinander und mit dieser prekären Situation um?
„Zeit im Dunkeln“ ist ein spannendes, mitreißendes und intensives 2
Personen Stück, das weit davon entfernt ist, irgendwelche Klischees zu
bedienen, sondern den ganz normalen „Wahnsinn“ zweier Menschen
darstellt, die fast alles verloren haben…
Karten zu 14 € sind erhältlich bei:
Buchhandlung Back, Traubenplatz 6, 74189 Weinsberg
Online unter www.theaterverein-weinsberg.de
An der Abendkasse
Aufführung: Samstag, 24.01.2015, Helfensteinkeller in Weinsberg,
Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.00Uhr. Der Helfensteinkeller ist bewirtet.
Weitere Infos unter: www.theaterverein-weinsberg.de oder unter
Tel: 0173/2645030.
14
Sulmtal●de
NEU
Wieslensdorfer Str. 23
Jedes Taschenbuch
Jedes gebundene Buch
Pro Bildband
0,50 €
1,00 €
2,00 €
NEU
Öffnungszeiten: Rund um die Uhr!
„D‘Einkornspatza“ e.V. Theaterverein Gellmersbach
Jetzt Stand reservieren
zum Hallenflohmarkt am 22. Februar 2015 in der Mehrzweckhalle
Gellmersbach. Standanmeldung bei C. Oeynhausen Tel. 07134-910999
am 24. Januar 10 - 12 und 14 - 17 Uhr. Der Erlös dient der Finanzierung
unserer Jugendtheatergruppe D‘Einkornspätzla.
Tourismus im Weinsberger Tal e.V.
Neue Internetseite und Broschüren
über das Weinsberger Tal und den
Breitenauer See
Pünktlich zur Messe CMT in Stuttgart sind vier neue Broschüren über die
Freizeitaktivitäten im Weinsberger Tal erschienen. Herausgeber ist der
Verein Tourismus im Weinsberger Tal e.V., ein touristischer Zusammenschluss von rund 70 Kommunen und Leistungsträgern im Weinsberger
Tal. Die Broschüre LandGenuss informiert über verschiedene Aktivitäten
in der Natur wie Wandern, Radfahren, Weinerlebnisführungen oder Seen
in der Region. Im KulturGenuss finden Interessierte Informationen über
die Städte und Gemeinden im Weinsberger Tal und deren Sehenswürdigkeiten. Hotellerie, Ferienwohnungen, Gastronomie und Weingüter sind
im Produkt GenussLand zusammengefasst. Dieses enthält auch einen
Besenkalender mit einer Öffnungszeitenübersicht für das Jahr 2015.
Zusammen mit dem Naherholungszweckverband Breitenauer See hat
der Verein ebenfalls einen Flyer über den Breitenauer See herausgegeben. Er enthält alle Informationen über die verschiedenen Freizeitmöglichkeiten im Naherholungsgebiet sowie eine große Übersichtskarte.
Zum neuen Angebot im Printbereich gesellt sich ab sofort auch die neue
Internetseite www.weinsbergertal.com. Die Seiten sollen als Portal für
Einheimische und Gäste dienen, die sich über die vielfältigen Angebote
von Wüstenrot bis Erlenbach informieren möchten. Auf Nutzer von mobilen Endgeräten sind die Seiten bestens vorbereitet. Das responsive
Design ermöglicht eine einfache Navigation auch auf kleinen Bildschirmen.
Die Broschüren sind ab sofort in der Geschäftsstelle des Tourismusvereins erhältlich: Tourismus im Weinsberger Tal e.V., Marktplatz 2, 74182
Obersulm, Telefon 07134 1386192, info@weinsbergertal.com, www.
weinsbergertal.com, www.facebook.com/weinsbergertal. Ab 23. Januar
liegen die Broschüren auch auf allen Rathäusern im Weinsberger Tal aus.
Selbstverständlich sind die Broschüren auch auf der CMT am Stand des
Weinsberger Tales in Halle 6, Stand F80 erhältlich.
Initiative Asyl Sulmtal
Dokumentarfilm: FREMD
Die Initiative Asyl Sulmtal lädt herzlich zu einem Themenabend mit dem
Dokumentarfilm: FREMD von Miriam Fassbender ein. Der Film begleitet
den Weg eines Flüchtlings von Mali (Afrika) nach Europa. Der Film sucht
die Beweggründe für diese Flucht und gewährt Einblick in die Lebensumstände und den zermürbenden Alltag von Migranten auf ihrem
Weg von Schwarzafrika nach Europa. Er zeigt ihr Leben, das geprägt ist
von Hetze und Hoffnung, Flucht und Stillstand. Der Film ist im Originalton mit deutschen Untertiteln. Vor und nach dem Film wird es Raum für
Gespräche mit Flüchtlingen aus dem Sulmtal und mit Engagierten der
Initiative Asyl geben.
Termin: Samstag, 31.01.2015
Ort: Johanniterhaus Affaltrach (neben ev. Kirche)
Beginn: 19.00 Uhr
Bei Fragen: Damaris Württemberger, Alexander Kolleth,
Tel. 07130 - 403569
kulturelles
22. Januar 2015
Kirchengemeinde feiert 50-jähriges Jubiläum
der Friedenskirche Grantschen
50 Jahre Friedenskirche Grantschen –
eine noch junge Kirche, aber dennoch ein
Anlass zum Feiern
fit in 45 Minuten.
einfach. sicher. effektiv.
Gute
Vorsätze für 2015 …
Präsentation der einzigartigen
... milon
kommen
Sie vorbei, wir
bei der Umsetzung!
geräteserie
anhelfen
unseren
Die Kirchengemeinde Sülzbach,
Grantschen, Wimmental feiert das
Jubiläum zwei Tage lang mit vielen Gästen und Besuchern. Den
Auftakt der Feierlichkeiten bildet
ein bunter Abend mit einem abwechslungsreichen Programm in
der Wildenberghalle. Die Vorsitzende des Kirchengemeinderats
Heidi Zierhut begrüßt die zahlreichen Gäste. Die Landfrauen servieren das Abendessen. Das quartettoh eröffnet das Abendprogramm
mit einem buntem Musikreigen.
Pfarrer Eberhard Ostertag übernimmt die Moderation: 50 Jahre –
wie lang ist das? Wie viele Tage,
Stunden, Minuten, Sekunden. Er
vergisst nicht die 12 Schaltjahre
mitzurechnen. Anschaulich werden die 50 Jahre durch ein Standbild, zu dem 50 Gemeindeglieder
der Jahrgänge 1965-2014 Jahren
auf der Bühne erscheinen. Mit einem schwungvollen afrikanisch
klingenden Lied setzt das Musikteam der Kirchengemeinde das Programm fort. Eine Komposition von
Keyboarder Klaus Frank beschließt
den musikalischen Vortrag. Was
nicht fehlen darf: Ein Rückblick auf
die Baugeschichte der Friedenskirche. „Wir brauchen eine Kirche“ –
das gemeinsame Anliegen von
Dekan Dunker und Bürgermeister
Richard Steinbrenner bringt die
Grantschener in Bewegung. Manche Hürde ist vor und während
des Baus zu nehmen: auf der Besichtigungsfahrt wird man vom
Wintereinbruch überrascht, die
Ziegel passen nicht auf Anhieb
aufs Dach. Besonders hervorzuheben ist das ehrenamtliche Engagement der Grantschener Gemeindeglieder mit rund 4000 freiwilligen Arbeitsstunden, 100 Schlepperstunden und großzügigen
Spenden in Höhe von 50.000 DM.
Wegen der Entscheidung einen
Turm statt eines Dachreiters zu
bauen und weiterer Extras sind die
Kosten von anfänglichen 100.000
DM auf 200.000 DM gewachsen.
Drei Glocken läuten am 10. Januar
1965 den festlichen Gottesdienst
ein, in dem Prälat Hege die Festpredigt hält. Gestiftet sind die
Glocken von zwei Privatpersonen
und dem Frauenarbeitskreis
Grantschen. Eine Orgel bekommt
die Kirche 6 Jahre später. Bis dahin
wird der Gemeindegesang durchs
Harmonium begleitet. „Viel Herzblut haben sie damals investiert
um dieses Kleinod zu bauen“ resümiert Pfarrer Ostertag. Doch schon
bald zeigt sich, dass man mehr
Räume braucht um sinnvoll Gemeindearbeit zu gestalten.2001
wird der Anbau eingeweiht. Frauenchor Grantschen und die
GrantSänger unter der Leitung
von Chorleiter Kehlenbeck begeistern mit ihren musikalischen Beiträgen. Vile Anklang findet das
witzige Foto-Dorf-Quiz von Ralf
Wirth. Ihre Fortsetzung findet die
Jubiläumsfeier im Festgottesdienst am Sonntagmorgen in der
Friedenskirche, gestaltet von Pfarrer Ostertag, Willi Weidner am Klavier und dem Festprediger Prälat
Harald Stumpf. Er überbringt die
Grüße und Gratulation der Kirchenleitung und Prälatur. Beim
anschließenden Ständerling freut
sich Pfarrer Ostertag, etliche Vorgänger und Honoratioren begrüßen zu dürfen. Am Nachmittag
trifft man sich zum Jubiläumskaffee in den Räumen der Friedenskirche. Viele nutzen die Gelegenheit
zur Besichtigung des Glockenturms. Willi Weidner weiht in die
Geheimnisse der Orgel ein. „Das
war ein gelungenes Jubiläum“ ist
immer wieder von rundum zufriedenen Gästen zu hören.
F/T: Christo
Infotagen
NEU ab Februar 2015
sa. 14. + so. 15.09.13
Cardio-Zirkel
von 10.00 - 17.00 Uhr
überzeugen sie sich selbst:
bo‘s therapie& trainingszentrum
physio & sport
inhaber: bojan obrez · bahnhofplatz 1 · 74189 Weinsberg
telefon: 0 71 34 - 13 46 68 · www.bos-weinsberg.de
- Anzeige -
Spezialitäten-Metzgerei Uhlmann
spendet 800 Euro für die Renovierung der
Bornefeldt-Orgel in der evangelischen
St. Georgs-Kirche in Obersulm-Willsbach
Den Erlös des Schlemmertags
2014 in Höhe von 350 Euro stockte die Familie Uhlmann auf 800
Euro auf. Am Dienstag übergab
das MetzgereiTeam mit Chefin
Christel Uhlmann
an der Spitze den
symbolischen
Spendenscheck an
Pfarrer
Tobias
Schneider. Einen
Teil der Spende erwirtschaftete die
Willsbacher Metzgerei am Totensonntag, an dem
Bernd und Christel
Uhlmann traditionell ihren
Schlemmertag veranstalten, und
den Erlös für einen guten Zweck
spenden. „Es ist einfach toll, wenn
wir solche Zuwendungen erhalten, weil wir die Orgelrenovierung nur aus Eigenmitteln der
Kirchengemeinde finanzieren
müssen“, freut sich Pfarrer Tobias
Schneider. 42000 Euro kostet die
Renovierung und Reinigung der
Orgel, die am 15. Juli 1973 eingeweiht wurde. Rund zwei Drittel der Summe hat die Kirchengemeinde inzwischen ange-
spart. Die Schwierigkeit sei, dass
gleichzeitig die Kirche innen renoviert werde. Die Orgelreinigung könne erst nach den Arbeiten an der Kirche erfolgen.
„Wir werden die Orgelrenovierung noch dieses Jahr ausschreiben“, ist Willsbachs Pfarrer optimistisch, dass im nächsten Jahr
mit der Reinigung begonnen
werden kann. F/T: dö
Sulmtal●de
15
LANDLEBEN AKTIV & GESUND
– ANZEIGE –
Gabi’s Reise-Gschichtle
von Gudde, Gabriele - Reisebüro G.G. TRAVEL-SERVICE, Weinsberg
Ab März geht’s weiter!
Eure Gabi
LandFrauen Vereine
LandFrauen Affaltrach-Weiler-Eichelberg
Hand-Reflexzonen-Massage
Am Montag, 26. Januar 2015, 19.30 Uhr in der Alten Schule in Affaltrach - LandFrauenraum, Referent: Klaus Schweisser. Wer möchte nicht
die Gesundheit in den Händen halten können? Alle Organe spiegeln
sich in den Händen wider. Mit der Handreflexzonenmassage können Sie
Ihre Selbstheilungskräfte anregen. Sie dient zur Entspannung und Vitalisierung sowie zur Linderung von Beschwerden. Eine Besonderheit
dieser Massage ist, dass man sie auch einfach bei sich selbst anwenden
kann. Die Handreflexzonenmassage kommt ohne Hilfsmittel aus und ist
deshalb ohne großen Aufwand überall durchführbar. Sie ist eine uralte
Methode. Die Ursprünge der Hand- und Fußreflexzonenmassage kommen aus der chinesischen und indischen Heilkunde. Sie wurde von
amerikanischen und europäischen Ärzten weiterentwickelt. Herr
Schweisser aus Ludwigsburg zeigt uns die Reflexzonen zuzuordnen,
richtig aufzufinden und die Massage bei sich selbst durchzuführen.
Herzliche Einladung! Freunde unseres Vereins und Gäste sind immer
willkommen.
LandFrauen-Chor:
Die nächste Chorprobe ist am Montag, 02. Februar 2015
Kaffeenachmittag -Alles nur Lachfältchen- am Dienstag, 03. Februar
2015, 14.00 Uhr in der Gaststätte „ Seequelle“ in Weiler. Bitte anmelden,
Telefon 8869.
LandFrauen Ellhofen
Frühstück der LandFrauen am Mittwoch,
28. Januar mit Buchtausch
Am Mittwoch, 28. Januar 2015 laden die LandFrauen Ellhofen zum
Frühstück in den Evang. Gemeindesaal in der Kirchstrasse recht herzlich
ein! Wir treffen uns um 9.00 Uhr um gemeinsam zu frühstücken und uns
über das neue Jahresprogramm auszutauschen. Wer möchte bringt
gerne einige seiner ausgelesenen Bücher mit und tauscht diese gegen
andere ein. Für die anfallenden Unkosten für das Frühstücksbüffet mit
Kaffee oder Tee wird ein Betrag von 6,00 Euro erhoben.
Bitte melden Sie sich bis spätestens 24. Januar 2015 bei Frau Dorsch –
Telefon 17925 oder Frau Kollarz - Telefon 14807 an (evtl. auf Anrufbeantworter sprechen), damit wir entsprechend planen können.
Wir freuen uns auf rege Teilnahme unserer Landfrauen und selbstverständlich auch von Gästen, die wir sehr gerne begrüßen würden!
LandFrauen Eschenau
Mundart-Abend mit Herrn Öchsle
Am 04.02.2015 um 20 Uhr im Gemeindehaus: Pflege und Erhaltung
unserer Mundart.
Vorschau: am 18.02.2015 um 14 Uhr im Gemeindehaus:
Gärten im Wandel der Zeit mit Gerlinde Gebhart.
Gäste sind immer herzlich willkommen.
Gemeinsamer Ausflug der Obersulmer Landfrauen ins Berchtesgadener
Land: 12.06.2015 bis 14.06.2015. Achtung: der Termin ist anders als in
unserem Jahresprogramm angegeben.
Landfrauenverband Heilbronn: in folgenden Kursen haben wir noch
Plätze frei: SeniorInnen entdecken das Internet – Einsteigerkurs mit iPad
SeniorInnen entdecken das Internet – Kurs für Fortgeschrittene
Anmeldeschluss: 02. Februar 2015
Ort: Im Stahlbühl 18, 74074 Heilbronn
Anmeldung und Infos bei: KreisLandFrauenverband Heilbronn
Telefon 07131 - 86288 Mo + Do vormittags, Fax 07131 - 5943787
E-Mail: info@landfrauenverband-heilbronn.de
16
Sulmtal●de
22. Januar 2015
LandFrauen Hößlinsülz
Führung durch das Schulmuseum
in Obersulm-Weiler
Am Mittwoch, den 28. Januar treffen wir uns zu einem kleinen Ausflug
nach Weiler. Im dortigen Schulmuseum lassen wir uns in vergangene
Zeiten zurückversetzen und begegnen sicherlich vielen, uns aus der
Kindheit noch vertrauten Dingen. Abfahrt ist um 14.15 Uhr in Sammets
Hof. Bitte melden Sie Ihre Teilnahme kurz bei Erika Ebel (8419) telefonisch an, da wir Fahrgemeinschaften bilden und entsprechend planen
möchten. Auch interessierte Gäste sind wie immer herzlich willkommen.
LandFrauen Lehrensteinsfeld
Liebe Mitglieder,
unsere Veranstaltungsreihe geht munter weiter.
Am Mittwoch, den 04.02.2015 19.00 Uhr Fondue, Vereinsraum „Alter
Kindergarten“. Praktische Anleitung für die Fonduebereitung aus Fleisch,
vegetarisch, oder süß. Interessierte Gäste willkommen. Kostenbeitrag 8€
Referentin Gerda Lober. Anmeldung erbeten bis 28.01.2015
bei Petra Puhl Tel.:10601
Am Mittwoch 18.02.2015 Frühstück , Kostenbeitrag
Beginn: 9.00 Uhr, im Vereinsraum „Alter Kindergarten“
Referentin Erika Vorlaufer mit dem Thema Mütter und Töchter eine
spannende Beziehung. Anmeldung bis 11.02.2015 Tel.: 10601
LandFrauen Löwenstein-Reisach
Am Donnerstag, 29. Januar um 19:30 Uhr kommt Werner Greinig zu
uns in die Schule Reisach und zeigt uns eine Dia-Schau zur DresdenDakar-Banjul-Rallye, an der er im Februar 2014 teilgenommen hat. Sicher hat er auch wieder interessantes und abenteuerliches über die
Rallye zu berichten. Die Rallye begann in Dresden und endete in Gambias Hauptstadt Banjul. Dazwischen lagen 7000 km, quer durch 7 Länder. Gäste sind herzlich willkommen.
LandFrauen Sülzbach
Gepflegte Zeiten für unsere Haut
Wie schon angekündigt, erwarten wir am 28. Februar um 14 Uhr Frau
Sabine Lüdicke im Feuerwehrmagazin. Ihr Thema ist die Pflanzenvielfalt
und ihre Einsatzmöglichkeiten im täglichen Leben. Ein kreativer, pflegender und duftender Bereich ist hierbei die manuelle Herstellung von
Körperpflegeprodukten, die auf den individuellen Bedarf abgestimmt
werden. Für uns wird Frau Lüdicke einen Körperbalsam herstellen und
über seine Inhaltsstoffe sprechen. Für eine Probe, die mitgenommen
werden kann, ist eine Gebühr von 3,-- Euro vorgesehen.
Wir laden Sie und auch Gäste hierzu herzlich ein!
LandFrauen Weinsberg
„Flüssiges Gold des Südens“
Am Dienstag, 27.Jan.2015 um 14.00 Uhr im Feuerwehrhaus Weinsberg, haben wir Frau Cornelia Hlywiak aus Weisbach-Crispenhofen, zu
Gast. Ihr Thema sind wertvolle Öle aus dem südlichen Italien. Aus ihrer
Oliven-Küche wird sie uns verschiedene Kostproben versuchen lassen.
Alle Mitglieder und auch interessierte Gäste sind zu diesem Genussvollen Nachmittag herzlich eingeladen.
LandFrauen Willsbach
„Alles Banane? – Die krumme Frucht mit der
weißen Seele“
Am Dienstag 27.01., 19.30 Uhr im Vereinsraum Schwabengässle findet
der Vortrag„Alles Banane? - Die krumme Frucht mit der weißen Seele“
statt. „Deutsche Bananen“ gibt es nicht. Die Früchte sind immer eine
Verbindung zu anderen Teilen der Welt. Bilder, Geschichten, Kurioses
und Nachdenkliches über die Banane einschließlich der Klärung der
berühmten Frage: „Warum ist die Banane krumm?“ Mit kleinem Quiz,
Geschmackstest, Rezepten und vielen Informationen über den fairen
Handel. Der Referent Matthias Hiller lebte mehrere Jahre mit der Familie
in Nord-Nigeria. Vorschau: 11.02. Faschingstreiben
22. Januar 2015
LANDLEBEN AKTIV & GESUND
DO 22.01 . - SO 25.01 .2015
DO Siedfleisch m. Meerrettich
FR Rostbraten · SA + SO Jägerschnitzel
Küchenhilfe für die Abendschicht gesucht!
Adolzfurter Str. 33 · 74629 Windischenbach
Tel. 07941 602364 • info@weinstube-hohenlohe.de
www.weinstube-hohenlohe.de
S C H M I D T A N W A LT S K A N Z L E I
Arbeitsrecht | Miet- und Wohnungseigentumsrecht | Vertragsrecht | Erbrecht
Adolzfurter Str. 33 Öhringen
· 74629 Windischenbach
Seniorenheimat
Tel. 07941 602364 • info@weinstube-hohenlohe.de
Wir suchen baldmöglichst
www.weinstube-hohenlohe.de
3-jährige exam. Pflegefachkräfte
Alltagsbegleiter/in in der Pflege
in Teilzeit
Für weitere Informationen steht Ihnen PDL Frau Y. Zenth
gerne zur Verfügung Tel: 07941 – 98 96 0
info@hsh-seniorenhilfe.de · www.hsh-seniorenhilfe.de
LandFrauen Wimmental
Blumen filzen
Das Blumen filzen am 26.01.2015 muss aus organisatorischen Gründen
leider entfallen und wird zu einem späteren Termin nachgeholt.
Kochen für (nur) 2?
Das betrifft sowohl das junge Paar, als auch die Älteren, bei denen die
Kinder schon aus dem Haus sind. Wir sind nur zu zweit. Wie halte ich den
Aufwand für das tägliche Kochen in Grenzen? Was mache ich aus meinen kleinen Resten? Es erwarten Sie jede Menge Tipps und Anregungen. Montag, 09.02.2015 um 19.00 Uhr im Bürgerhaus Wimmental
Referentin: Helga Wolf-Müller, Meisterin der städtischen Hauswirtschaft,
aus Untergruppenbach. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.
Was Großmutter noch wusste –
alte Hausmittel neu entdeckt
Informativer Vortrag aus alten Aufschrieben von Hausmitteln was kann ich machen wenn ich krank werde
Montag, 23.02.2015 um 19.00 Uhr im Bürgerhaus Wimmental
Referentin: Maike Hofmann, Heilpraktikerin, aus Bad Friedrichshall
Gäste sind wie immer recht herzlich willkommen
40 Jahre - Gesamtstadt Weinsberg Wie schon im Weinsberger Blätte berichtet wurde, findet am 06. März
2015 die Feierlichkeit zum 40igsten Jubiläum der Gesamtstadt Weinsberg statt. Die 4 Landfrauenvereine Weinsberg, Grantschen, Gellmersbach und Wimmental werden an diesem Abend die Bewirtung übernehmen. Einteilung erfolgt in den nächsten Tagen.
Anzeigenannahme
Tel. 07130 461110
ClauS-PeTer SCHMIDT | REchTSANWALT
Fachanwalt für Arbeitsrecht | Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
In Kooperation mit Steuerberatungsgesellschaft Wex und Kollegen Gmbh, Obersulm
heuchelbergstr. 60 | 74080 heilbronn | www.kanzlei-raschmidt.de
Tel. 0 71 31 / 2 66 49-0 | Fax 0 71 31 / 2 66 49-10 | info@kanzlei-raschmidt.de
Verpachte Obst- und Gemüseladen
in Obersulm-Sülzbach
Verkaufsfläche 75 m² mit Parkplätzen!
Tel. 07134 23028 oder
Handy 0160 3534128
Kaufe alles aus Papier
(alte Reklame, alte Postkarten, Bücher,
Dokumente, usw.) Bitte alles anbieten!
Tel. 0173 8044451
Frisör-Ecke
Bei uns schneiden SIE gut ab - testen Sie es!
Gegen Vorlage dieser Anzeige erhalten Sie
2 Euro Nachlass auf Ihren Haarschnitt.
Gültig bis 28. Februar 2015, 1 x pro Person, Mindestalter 16 Jahre
Name:
Frisör-Ecke Sonja Burkardt
Hauptstr. 3 · 74182 Obersulm-Sülzbach
Tel. 07134 22288
Sulmtal●de
17
Musik & Gesang
Malermeister zuverlässig und preiswert!
Handy 0178 7692690
Suche
laufend Häuser, Eigentumswohnungen
sowie Mietwohnungen. Seriöse Abwicklung.
Willi Karle Immobilien · Tel. 07134 510530
Paradiesspatzen Obersulm e.V. - Projekt:CHOR
Paradiesische Klänge
Das sechste Projekt des Projekt:CHOR aus Eichelberg neigt sich dem
Ende zu. Derzeit wird fleißig für das große Finale geprobt. Am Samstag,
dem 31. Januar 2015 findet ab 19 Uhr ein Konzert unter dem Motto
„Paradiesische Klänge“ statt. Mitwirken werden der Projekt:CHOR unter
der Leitung von Martin Härpfer, die Paradiesspatzen unter der Leitung
von Dorothee Knödler und der Liederkranz Eichelberg unter der Leitung
von Frank Wenninger. Albrecht Fischer-Braun am Piano und Christian
Stephan am Schlagzeug werden die Sängerinnen und Sänger musikalisch unterstützen. Die Kelter wird bewirtet sein. Der Einlass erfolgt ab 18
Uhr. Der Eintritt ist frei - um Spenden wird gebeten.
Vokalkreis Obersulm e.V.
Nächste Chorprobe
Die nächste Chorprobe in unserem Jubiläumsjahr findet am kommenden Freitag, dem 23. Januar 2015, um 20.00 Uhr im Musiksaal der
Realschule Willsbach statt. Wir bitten alle Sängerinnen und Sänger, diese
Probe zu besuchen! Nähere Informationen bei:
1) Ulrich Gebhardt (1. Vorsitzender), Tel. 07134/3343
2) David Leathley (2. Vorsitzender), Tel. 07130/9113
Musikverein Sülzbach
Winterfeier
am 24.01.2015, Beginn: 19.30 Uhr
Liebe Gemeindemitglieder, liebe Musikfreunde!
Zu unserer Winterfeier laden wir Sie zu einem abwechslungsreichen
Programm mit Musik und Gesang sehr herzlich ein.
Die Winterfeier findet am Samstag, 24.01.2015 um 19.30 Uhr in der Gemeindehalle Sülzbach statt. Die Saalöffnung ist um 18.30 Uhr.
Für Ihr leibliches Wohl ist wie immer bestens gesorgt, so dass Sie gestärkt in den unterhaltsamen Teil einsteigen können. Die musikalische
Eröffnung gestaltet unsere Jugendkapelle unter der Leitung von Barbara Ungerechts. Anschließend wird Sie der Chor Urbanissimo aus
Wimmental unter der Leitung von Uli Dachtler mit einigen Gesangsstücken erfreuen. Die weitere musikalische Unterhaltung übernimmt anschließend die Aktive Kapelle unter der Leitung von Elmar Belz. Wie jedes Jahr wird es eine Tombola mit attraktiven Gewinnen geben.
Der Eintrittspreis an der Abendkasse beträgt 4,00 €
Besuchen Sie unsere Winterfeier und gönnen Sie sich ein paar gesellige
Stunden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Musikverein Willsbach
Wir starten wieder durch! unsere Probezeit hat begonnen
Ja, ja, ja jetzt wird wieder in die Hände gespuckt: Wir machen uns fit für
die Festles-Saison. Wir proben ab jetzt wieder jeden Donnerstag von
19:30 - 21:30 Uhr in unserem Probelokal, der alten Schule in Willsbach.
Du bist Musiker und hast noch freie Kapazitäten? Du hast schon länger
keine Blasmusik mehr gemacht, würdest aber gerne wieder einsteigen?
Dann komm doch einfach zu einer Probe vorbei. Wir freuen uns auf
Verstärkung!! Mehr Informationen gibt es auch auf unserer neuen Homepage: www.musikverein-willsbach.de.
18
Sulmtal●de
22. Januar 2015
Musikverein „Eintracht“ Lehrensteinsfeld
Musik hoch Drei plus Theater
Der MV „Eintracht“ lädt am Samstag, den 24. Januar 2015, herzlich zur
Jahresfeier in die Gemeindehalle Lehrensteinsfeld. Die Bewirtung beginnt mit der Saalöffnung um 18.30 Uhr, Programmstart ist um 19.30
Uhr, der Eintritt ist frei.
Alle Akteure – und ganz besonders die Kleinsten fiebern dem Tag schon
entgegen. Die Anfängergruppe mit ihrem Dirigenten Andreas Flad
brennt darauf, endlich die neu einstudierten Stücke zu Gehör zu bringen. Die Jugendkapelle unter Leitung von Helen Volz führt das abwechslungsreiche Programm unter anderem mit Highlights aus ihrem
Konzertprogramm vom November fort. Musikalische Leckerbissen wird
auch die Aktive Kapelle unter Leitung von Steffen Burkhardt präsentieren. Das Orchester hat große Hits der Popgruppe Queen, lateinamerikanische Rhythmen und mehr im Gepäck. Nach dem Konzertteil öffnet
sich der Vorhang nochmals für alle Theaterfreunde. Bei „Willkommen in
Würzelbach!“ werden wieder die Lachmuskeln strapaziert. Neben dem
unterhaltsamen Bühnenprogramm ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Im Anschluss an den letzten Vorhang sind alle Gäste
herzlich eingeladen, den Abend zusammen mit den Eintracht-Musikern
in gemütlicher Runde an der Sektbar ausklingen zu lassen.
Musikverein Löwenstein
Einladung zur Generalversammlung
Wir laden alle aktive und passive Mitglieder, Jungmusiker und deren Eltern, sowie Freunde des Musikvereins Löwenstein zu unserer Jahreshauptversammlung herzlich ein.
Wann: Am Freitag, den 06.Februar 2015 um 20.00 Uhr
Wo: Gasthof Lamm Löwenstein
Als Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Bericht der Vorsitzenden
2. Bericht des Schriftführers
3. Bericht der Kassiererin
4. Bericht der Kassenprüfung und Entlastung
5. Bericht des Dirigenten
6. Bericht der Jugendleitung
7. Wahlen
8. Verschiedenes
Anträge an die Generalversammlung sind spätestens 3 Tage vor ihrer
Durchführung an die
Vorsitzende zu richten. Jutta Obermeyer, 1. Vorsitzende
Termine: Freitag 23. Januar Probe 20.00 Uhr
Mittwoch 28. Januar Probe 20.00 Uhr
Freitag 30. Januar Keine Probe
Samstag 31. Januar 10.00 Uhr Aufbau
19.00 Uhr Helferfest Alte Kelter Löwenstein
Gesangverein Frohsinn Reisach
Jahresfeier
Ein herzliches Dankeschön an Sie, liebe Gäste, dass Sie uns in so großer
Zahl an unserer diesjährigen Jahresfeier beehrt haben und uns auf diese
Weise für unsere Chorarbeit sehr viel Wertschätzung entgegen bringen.
Ebenso vielen herzlichen Dank an alle Spender für die Tombola, es wurden von Ihnen dieses Jahr viele tolle Preise gestiftet. Herzlichen Dank an
die Tontechniker des Musikvereins Löwenstein sowie an alle Helferinnen
und Helfer, ohne die ein so schöner gelungener Abend nicht in diesem
Umfang stattfinden könnte. Und nun natürlich ein ganz besonderes
Dankeschön an alle Theatermitglieder und den Reisacher Batschweibern für ihre großartigen Auftritte, Herrn Kehlenbeck (Flügel), Herrn
Bohnacker (Gitarre) und Herrn Schifferer (E-Bass) für die musikalische
Begleitung und natürlich an alle Sängerinnen und Sänger des Frohsinn
Reisach mit unserem Chorleiter Werner Knoblauch, der uns immer mit
viel Geduld und Engagement durchs Jahr dirigiert. Macht weiter so, auf
dass noch viele so schöne Jahresfeiern folgen können.
Zum Schluss möchte ich die Gelegenheit nutzen, Sie schon heute zu
unserem diesjährigen Dorfplatzfest vor der Alten Schule in Reisach am
16. + 17. Mai 2015 einzuladen, bitte merken Sie sich diesen Termin doch
schon mal vor. Es grüßt Sie herzlich Susanne Schmidt (Schriftführerin)
Musik & GesANG
22. Januar 2015
Putzhilfe
an 1-2 Vormittagen in der Woche in Willsbach
für Privathaushalt auf Minijob-Basis gesucht.
Tel. 07134 96030 ab 17:00 Uhr
öffnet für sie am
Verein für Freie Musikpädagogik e.V.
freitag 23.01.15 ab 16 uhr
samstag 24.01.15 ab 11 uhr
sonntag 25.01.15 ab 11 uhr
Liebe Musikfreunde,
am Sonntag, 25. Januar 2015, um 17.00 Uhr, laden wir Sie herzlich zum
Konzert „Klang-Bilder“ in die Volksbank Sulmtal in Willsbach ein. Wie jedes Jahr gibt es Interessantes, Überraschendes, Schönes, auch Persönliches, aus dem weiten Feld der Musik. Im Mittelpunkt stehen natürlich
die jungen Persönlichkeiten, die Schüler des Musikstudios Rühle.Sie
entwickeln sich laufend weiter und zeigen sich sich im „Klang-Bilder“Konzert nicht nur musikalisch von ihrer farbigsten Seite.
Die Besonderheit: Dieses Mal werden sie sogar fotografisch in Szene
gesetzt in den ausdrucksstarken Portraits des jungen Fotografen Lukas
Gawenda. Die musikalisch-akustische Seite wird durch die bildhaft-visuelle ergänzt - wir dürfen sehr gespannt sein und freuen uns auf Ihren
Besuch!
Schubertiade
Liederabend des Kernervereins
Der Liederabend zu Beginn des
Jahres gehört seit 2011 zum festen Programm des Justinus-Kerner-Vereins Weinsberg. Dazu umfasst das Jahresprogramm zwei
Lesungen und literarische Vorträge im Kernerhaus. „Ein weiterer
Liederabend mit vertonten Kernerliedern ist für Oktober vorgesehen“, berichtete Dr. Dorothee
Ritter vom Vorstandsgremium.
Auch ein Schülerprojekt mit dem
Justinus-Kerner-Gymnasium sei
geplant. Den romantischen Geist
weiterzutragen, auch das beinhaltet die Vereinsarbeit neben den
umfangreichen Sanierungsarbeiten auf der Burgruine Weibertreu
und im Kernerhaus. Franz Schubert, der Frühromantiker aus
Österreich, passte mit seinen gefühlvoll komponierten Strophenliedern hervorragend dazu. Mit
Hanns-Friedrich Kunz, Bariton,
und Sohn Florian Kunz, Klavier,
hat zum zweiten Mal der Kernerverein die brillanten Musiker
Schubertkenner eingeladen. In
die „Schubertiade“ führte der
Sänger selbst ein.
„Bei den Strophenliedern entwickelte sich das
Klavier
vom
schlichten Begleitinstrument
zum ebenbürtigen Partner der
Singstimme“, erklärte der Sänger
den Zuhörern.
Texte von Heinrich Heine, Johann Wolfgang von Goethe, William Shakespeare wie auch Ernst
Schulze waren dabei, die Schubert mit seinen Kompositionen
eine bildhafte Intensität gab. Ein
großes Thema bei Schubert sei
der Wanderer und wie bei den
romantischen Dichtern die Sehnsucht, so Kunz. Das zeigte sich
zum Beispiel beim „Wanderer an
den Mond“ ebenso wie beim Lied
„Auf der Bruck“. „Hier rast der
nächtliche Reiter „mit hin stürmenden Oktaven der linken Hand
und weit ausladenden Akkorden
der Rechten durch den Gestus
der Melodie“, erklärte dazu der
Bariton. Beim „Zügenglöcklein“
von Johann Gabriel Seidl, das an
die Winterreise von Schubert erinnert, wird die romantische Todessehnsucht deutlich. Mit dem feinfühligen Vortrag des lyrischen Baritons von Hanns-Friedrich Kunz
und der glänzenden Begleitung
am Klavier von Florian Kunz genossen die Besucher in der Baukelter einen hochkarätigen Liederabend.
F/T: mic
wir freuen uns auf ihren besuch!
kümmelstraße 2 | d-74182 obersulm-sülzbach | 07134-17469
www.weingut-heinrich.com | info@weingut-heinrich.com
Wer benötigt Erde zum Auffüllen?
Aushub (ca. 150 m3 ) in Obersulm-Eichelberg
zu verschenken -bzw. wer hilft uns bei
der günstigen Entsorgung?
Tel. 0170 355 44 88 ab 17:00 Uhr
Wer verschenkt an Bastler
Mofa, Moped, Motorgeräte aller Art?
Für Guterhaltenes auch Bezahlung.
Tel. 0173 8044451
74182 Obersulm-Willsbach
Tel. 07134 1675
Fax 20731
Wochenangebot vom DI 20.01. - SA 24.01.2015
Aus heimischer Schlachtung - Qualität und Frische, die man schmeckt
Cordonbleu vom Schwein
mit Schinken und Käse gefüllt
Leberknödel
hausgemacht & herzhaft deftig
Brezelhackbraten
ideal zum Vesper
Fleischwurst
im Ring, mildwürzig
Lackschinken
mild und fein
1,10
 -,99
 -,99
-,88
1,69
100 g 
100 g
100 g
100 g
100 g
Für große und für kleine Feste,
von Uhlmann‘s Partyservice nur das Beste!
Gerne beraten wir Sie über unsere Auswahl an Speisen!
www.partyservice-obersulm.de
Sulmtal●de
19
Natur, garten & tier
Verpachte Baumgrundstück,
ca. 15 ar, Randgebiet Eschenau!
Tel. 07130 9874
Schwäbischer Albverein
Ortsgruppe Löwenstein
Seniorenwanderung am Dienstag, den 27.01.2015
Treffpunkt: 10.00 Uhr Parkplatz Gaststätte Obergfäll
Wir gehen gemeinsam über geteerte und ebene Wege ins Nachbarort.
Witterungsbedingt haben wir diese Route ausgewählt. Wir umrunden
dabei Hößlinsülz und sind dann so gegen 12.30 Uhr im Gasthaus Linde
zum Mittagessen. Anschließend machen wir uns wieder auf den Heimweg. Wegstrecke: ca. 3 km
Über viele Mitwanderer und Gäste freut sich wie immer Wanderführer
Helmut Bäuerle. Info: 07130-8522
Ortsgruppe Weinsberg
Zu einer Vollmondwanderung mit Fackeln laden
wir auf Mittwoch, 4. Februar, ein.
Der Vollmond war schon immer ein Begleiter durch die Monate und
Jahreszeiten, kurz durch das ganze Jahr. Besonders reizvoll ist der Vollmond in den Wintermonaten, insbesondere im Februar. In unseren
Breiten fällt der meiste Schnee während dieser Jahreszeit, in der alte
Kulturen häufig unter Hunger litten. Längst vergessen sind die Bezeichnungen für den Februar-Vollmond, nämlich „Wolfsmond“, „Schneemond“ oder „Hungermond“.
Treffpunkt ist das Albvereinshaus um 19 Uhr.
Wir gehen in etwa 45 Minuten zum Hüttberg, mit wunderschöner Aussicht auf Weinsberg. Dort gibt es zur Stärkung Glühwein. Die Fackeln
stehen für einen kleinen Obulus zur Verfügung. Empfehlung: stabiles
Schuhwerk und für den Heimweg eine Taschenlampe. Gäste sind herzlich willkommen. Insbesondere für Kinder wird die Fackelwanderung
bestimmt zum großen Erlebnis. Die Wanderung endet am Sportheim
zur Schlusseinkehr oder beim Parkplatz Albvereinshaus. Zur besseren
Planung (Fackeln, Glühwein) würden wir uns über eine Anmeldung bis
Freitag, 30. Januar freuen. Anmeldungen per E-Mail: uwegrobshaeuser@
gmx.de oder täglich unter Rufnummer Tel. 2721 - Hallmann (kein Anrufbeantworter). Wanderführer: Prof. Dr. Uwe Grobshäuser
Ortsgruppe Willsbach
Einladung zum Vereinsabend am 27. Januar 2015
Zum ersten Vereinsabend im Neuen Jahr laden wir recht herzlich ein.
Zahlreiche Wanderungen liegenschon wieder vor uns. Beims Vereinsabend werden wir, im Rahmen einer Beamer-Schau, die Erlebnisse des
vergangenen Jahres noch einmal an uns vorüber ziehen lassen. Die Bilder wurden gefertigt sowohl von Donnerstags- u. auch von SonntagsFotografen. Sie würden sich über zahlreiche Bewunderer ihrer Bilder
freuen.
Beginn der Schau: 19.00 Uhr; im Vereinszimmer Alte Willsbacher Schule,
Weinsberger Str. 10. Gäste herzlich willkommen.
Info: H. & E. Schuster; 07134/1386418
Hallo, liebe Wanderfreunde und Gäste,
unser Treffen am Donnerstag, dem 29.01.2015 entspricht diesmal einem kulturellen Hintergrund. Wir machen eine kleine Wanderung entlang dem Wein- und Rosenrundweg in Weinsberg unter der Weibertreu
mit 1,25 km. Von hier aus genießen wir eine herrliche Aussicht über die
Stadt. Daran anschließend werden wir im Kernerhaus zu einer ca. 1 - 1
1/2 stündigen Führung erwartet (Kosten der Führung 2,00 € pro Person). Nach der Führung geht`s in den Haxenkeller zur Mittagseinkehr.
Treff: Hofwiesenhalle Willsbach 10.00 h
Fahrt: Fahrgemeinschaft PKW`s
Info: Tilly Moller 07134/10485, Marga Nonnenmacher 07134/15501
20
Sulmtal●de
22. Januar 2015
Welcher Jugendliche würde sich gerne mit
Rasenmähen 1 x pro Woche sein Taschengeld
aufbessern? Start Frühjahr 2015.
Bitte melde Dich unter Tel. 0171 3712212
Wanderfreunde Lehrensteinsfeld
Vorstandssitzung am 23.01.2015
Die nächste Vorstandssitzung mit Festausschuss findet am 23.01.2015
um 20:00 Uhr im Alten Kindergarten statt. Bitte merkt euch den Termin vor.
Werden Sie Mitglied bei den Wanderfreunden Lehrensteinsfeld
Seit über 35 Jahren haben die Lehrensteinsfelder Wanderfreunde alljährlich ein attraktives Wander- und Freizeitprogramm in dem auch für
Sie ein Angebot enthalten ist. Einmal im Monat finden unsere Tagesbzw. Halbtageswanderungen statt. Die aktuellen Wanderungen werden
im Lehrensteinsfelder Nachrichtenblatt, im Sulmtal.de und in der Sulmtaler Woche angekündigt. Daneben veranstalten wir ein- und mehrtägige Fahrradtouren, sowie einmal im Jahr eine anspruchsvollere mehrtägige Wanderung in Mittel- und Hochgebirgsregionen. Des Weiteren
findet jährlich eine organisierte dreitägige Städtereise statt. Ein Höhepunkt im Wanderjahr ist unser Frühjahrswandertag, der jeweils am
letzten Wochenende im April stattfindet. Vergessen Sie einfach den Alltagsstress und erleben Sie mit uns die Natur pur. Der bewusst familienfreundliche Mitgliedsbeitrag beträgt jährlich 13,- €.
Aber auch ohne Mitgliedschaft, sind Sie bei uns als Gäste herzlich willkommen. Alle Wanderungen, Termine und Veranstaltungen der Wanderfreunde Lehrensteinsfeld, finden Sie hier: Unser Veranstaltungsprogramm 2015 http://www.lehrensteinsfeld.de/wanderfreunde.php
„Donnerstags“-Wandergruppe Wüstenrot
Wann? Donnerstag 29.01.2015
Abmarsch: 13:30 Uhr
Wo?
Parkplatz der Georg-Kropp-Halle Wüstenrot
Was?
Halbtageswanderung
Wohin? Rundwanderung Wüstenrot, Hals, Wüstenrot
WF: Rose Wüstner 9km ~ 2,5 Std.
Abschluss: „Schönblick“, Wüstenrot
Info: Helga + Klaus Riek, Tel.07130/401761, mail helga@riek-schmellenhof.de. Auf ihre Teilnahme freuen sich der Kultur- und Tourismusverein
und die Wanderführer der „Donnerstags“ – Wandergruppe Wüstenrot
NaturFreunde Heilbronn-Franken
NaturFreunde-Angebote für jedermann
Jahresfeier der Heilbronner NaturFreunde am Samstag 24. Januar
Erstmals findet die Jahresfeier im Saal der „Jahnheide am See“ in Böckingen Viehweide 20 statt. Beginn 19 Uhr, Saalöffnung 18 Uhr. Eintritt frei.
Info unter Telefon 07131/46524.
Wintertag auf dem Steinknickle am Sonntag 25. Januar
Der Wintertag lockt wieder Familien, Jung und Alt zum Steinknickle bei
Neuhütten. Aufwärmen und Mittagessen gibt es im NaturFreundeHaus
Steinknickle. Treffpunkt ab 11 Uhr beim NaturFreundehaus. Info unter
Telefon 07131/404262.
Schalmeiengruppe probt montags in Sontheim
Schalmeien als Blechblasinstrumente entstanden ab 1905 aus der so
genannten Martinstrompete. Zu Schnupperproben lädt die Schalmeiengruppe der NaturFreunde in den Vereinsraum in Sontheim Schwabenstraße 2 ein. Geprobt wird montags von 20 bis 22 Uhr. Infos gibt es
unter schalmeien@nfhn.de.
Die Mittwochswanderer der NaturFreunde
gehen wieder interessante Touren in der heimatlichen Landschaft. Gewandert wird bei fast jedem Wetter. Treffpunkt ist mittwochs 9.30 Uhr in
Heilbronn bei der Bushaltestelle Trappensee, Gehzeit etwa 3 bis 4 Stunden. Infos gibt es unter Telefon 07131/255030. Zu den Veranstaltungen
sind Mitglieder und Gäste willkommen. Über die Angebote kann man
sich auch im Internet unter www.nfhn.de informieren. (nh)
Natur, garten & tier
22. Januar 2015
KONTIEREN
KONTIEREN
· ERFASSEN
· ERFASSEN
· AUSWERTEN
· AUSWERTEN
Buchhalter!
Buchhalter!
info@druckerei-frank.de
www.druckerei-frank.de
Fliesen verlegen vom Fachmann
mit Installations-Arbeiten!
Handy 0178 7692690
Vitaminreiches Wintergemüse
sowie Ackersalat aus eigenem Anbau
Neue Öffnungszeiten in Bitzfeld: Mo. – Fr. 9:00 – 18:00 Uhr, Sa. 09:00 – 14:00 Uhr
Pfedelbach: Mo.-Fr. 7:00-18:00 Uhr, Sa. 7:00-12:30 Uhr
Wochenmarkt am Freitag: Wüstenrot vormittags - Bretzfeld nachmittags
Wochenmarkt am Samstag: Eberstadt vormittags
Verein der Gartenfreunde Affaltrach e. V.
Jahreshauptversammlung am 01.02.2015
Beginn: 18 Uhr in der Gaststätte Meisenberg, dazu laden wir alle Mitglieder mit Partner herzlich ein.
Nach dem Abendessen beginnt der offizielle Teil.
TOP1.: Begrüßung des 1. Vorsitzenden Wolfgang Görke und Totenehrung
TOP2.: Berichte der Schriftführerin
TOP3.: Kassenbericht
TOP4.: Bericht des Kassenprüfers
TOP5.: Entlastung der Vorstandschaft
TOP6.: Bericht des 1. Vorsitzenden
TOP7.: Anträge
TOP8.: Anfragen u. Bekanntmachungen
Anträge sind bis 26. Januar 2015 bei Herrn Wolfgang Görke,
Badmannstr. 5, 74182 Obersulm abzugeben. Die Vorstandschaft Verein der Gartenfreunde Willsbach e.V.
Schnittunterweisung in Hausgärten
– ANZEIGE –
Am Mittwoch, den 04.02.2015 findet unser jährlicher Schnittkurs statt.
Herr Geist zeigt uns anhand verschiedener Schnitttechniken wie Bäume
und Sträucher fachgerecht geschnitten werden. Wir besuchen hierzu
verschiedene Gärten unserer Mitglieder in Willsbach.
Treffpunkt: Hofwiesenhalle Willsbach um 12.30 Uhr
Wir laden alle Mitglieder, Freunde und Interessierte herzlich dazu ein.
Altes-Wissen ...
von Inge Motzigemba
...rund um Wetter, Garten, Haus,
Brauchtum und Gesundheit.
Haushaltstipp:
Reißnägel lassen sich leichter ins Holz
drücken…sticht man zuvor damit in ein
Stück Seife!
Der selbstständige Buchhalter
arbeitet im Rahmen
des § 6 Ziff. 3 u. 4.
Steuerberatungsgesetz.
TIER-ECKE
Tierschutzverein hundundkatz Ellhofen
Das Jahr 2014 war für den Tierschutzverein hundundkatzellhofen ein sehr turbulentes Jahr. Über 60 Katzen wurden
von uns im Weinsberger Tal betreut. Wie kam es dazu? Viele
unserer Schützlinge werden von ihren eigentlichen Besitzern
nicht mehr versorgt, sie werden bei Umzügen vergessen, bei
Krankheiten ausgesetzt oder werden einfach lästig. Die Katzen sind krank, unterernährt, weder geimpft noch kastriert.
Die Tiere vermehren sich unkontrolliert immer weiter. Doch
leider sehen die Gemeinden keinen Handlungsbedarf. Also
treten besorgte Mitbürger an uns heran. Das Ziel von hundundkatz-ellhofen ist:
1.Herrenlose Katzen einfangen
2.Medizinisch versorgen
3.Kastrieren, tätowieren und
wieder auswildern
4.Katzenkinder vermitteln
Da unser Tierschutzverein keine
Unterstützung von den Gemeinden bekommt, sind wir auf die Spenden der Bevölkerung und
Hilfe unserer Mitglieder angewiesen. Wir verkaufen artgerechtes und selbstgemachtes Hunde- und Katzenspielzeug
sowie Deko für drinnen und draußen. 2014 waren wir auf
dem Dorf- und Bauernmarkt in Unterheinriet, beim Adventsbasar vom Förderverein ZfP Weissenhof und bei der Seeweihnacht am Breitenauer See mit unserem Stand vertreten, auch
das Weinhäusle der WG Grantschen wurde durch uns bewirtet. Durch den Verkauf unserer Produkte und den Einsatz und
Hilfe von vielen Freunden und unseren aktiven Mitgliedern
konnte Geld für ausstehende Kastrationen, Medizin und Futter eingenommen werden. Vielen Dank dafür.
Als Tierheilpraktikerin mit mobiler Praxis kümmere ich mich
auch um Unfallkatzen oder misshandelte Tiere. Diese finden
bis zu ihrer Vermittlung Zuflucht in meiner Quarantänestation hier in Ellhofen. Bitte schauen Sie nicht weg. Lassen Sie
Ihre eigenen Tiere kastrieren und melden sie herrenlose oder
verwahrloste Tiere unter info@hundundkatz-ellhofen.de.
K. Kilthau mit Coco
Kater Moritz mit
amputiertem Schwanz
Gemeinsam können wir es schaffen, denn Tierschutz beginnt
vor der eigenen Haustüre.
Kerstin Kilthau, www.hundundkatz-ellhofen.de
HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS
»»
– ANZEIGE –
IchIch
binbin
IhrIhr
HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS
07130 461110
DAT
ATDATAC Buchführungsbüro Roland Falkenstein
AT
Weidenstr.
Weidenstr.
1, 74182
1, 74182
Obersulm
Obersulm
T 07130
T 07130
20059
20059
- M-0151
M 0151
17042536
17042536
r.falkenstein@t-online.de
r.falkenstein@t-online.de
HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS
www.druckerei-frank.de
Sulmtal●de
21
Sport & Freizeit
FC Obersulm / SGM Sulmtal
Jugend
12. Obersulmer Hallenmaster am 24. und 25.01.2015
Unser 12. Obersulmer Hallenmasters wird dieses Jahr von den Mannschaften
der C-, D-, E- und F-Junioren im SportCentrum in Affaltrach ausgetragen. Die
Vielzahl der Anmeldungen, auch aus anderen Bezirken, versprechen interessante Begegnungen.
Am Samstag, 24.01.2015 starten wir um 09:00 mit folgenden Turnieren:
09:00 Uhr F-Junioren, 12:20 UhrC-Junioren, 15:50 UhrE-Junioren
Am Sonntag, 25.01.2015 bestreiten folgende Jugenden ihre Turniere;
09:00 Uhr F-Junioren, 12:20 UhrE-Junioren, 15:30 UhrD-Junioren
Wir freuen uns, Sie zu unserem 12. Obersulmer Hallenmasters begrüßen zu
dürfen und wünschen uns allen interessante Spiele, Fair Play und viel Spaß. Für
das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Jugendleitung FC Obersulm
C 1 - Junioren
Hallenturnier beim TSV Biberach
SGM Sulmtal I - SV Heilbronn am Leinbach
5 : 1
SGM Sulmtal I - SGM Bad Wimpfen
0 : 6
SGM Sulmtal I - SGM Kirchhausen
2 : 0
Zwischenrunde:
SGM Sulmtal I - SGM Bonfeld
0 : 0
SGM Sulmtal I - SGM Sportfreunde am Neckar 0 : 1
Es spielte: Levi Marksteder(TS), Laurin Vögelein(1), Emirhan Aygan (3),
Maximilian Köhler(2), Fatih Cetinkaya(1), Erhan Erkoc, Mahmud Diab,
Christian Mackert.
Einen Rückstand im ersten Spiel konnten wir locker wegstecken und gewannen noch deutlich. Im zweiten ist es uns nicht gelungen die ausgespielten
Tormöglichkeiten zu verwerten und nach vier Minuten Spielzeit wurde unsere
Defensivarbeit aus unerklärbaren Gründen eingestellt. Die Leistung spiegelte
sich in dem Ergebnis. In den folgenden Spielen stimmte die taktische Ausrichtung, wie auch die Zusammenarbeit zwischen Abwehr und Angriff. Da hat
auch das Zuschauen wieder richtig Freude gemacht. Den Einzug zu den besten vier Mannschaften aus zwölf haben wir leider knapp verpasst, was ein
bisschen schade war. Wir hatten die besseren Chancen um die Spiele für uns
zu entscheiden. Ps. Glückwunsch an die D-Junioren und Trainer die Hallenbezirksmeister geworden sind.
D - Junioren sind Hallenbezirksmeister
Wir gratulieren unseren D-Junioren und dem Trainerstab zur Hallenbezirksmeisterschaft 2015. Training, Disziplin und Teamgeist wurden belohnt. Wir sind
sehr stolz. Herzlichen Glückwunsch! Jugendleitung FC Obersulm
D - Junioren
HBM Endrunde in Untereisesheim am 17.01.15
FCO ist Hallenbezirksmeister!!!!
Vorrunde: FCO - SGM Sportfr. am Neckar I
2:0
FCO - SGM Leingarten I
4:0
FCO - SGM Lang./Hardth./Lampoldsh. I 2:0
FCO - SV Heilbronn am Leinbach I
2:0
Halbfinale: FCO - SV Sülzbach I
2:0
Finale:
FCO - SV Friedrichshaller SV
3:3 (6:4 n. N.)
Ohne Gegentor wurden alle Vorrundenspiele sowie das Halbfinale
gewonnen. Dabei gelang unseren
Jungs ein grandioser 4:0 Sieg gegen den amtierenden Meister aus
Leingarten. Als Gruppen Erster
wurde im Halbfinale unser SGM
Partner aus Sülzbach im Derby verdient mit 2:0 bezwungen. Im Finale
stand uns der VR Cup Gewinner aus
Friedrichshall gegenüber! Das war
ganz großes Kino!!! Dramatik pur!!! Emotionen bei den Jungs, Trainern und Eltern auf beiden Seiten!!! Nichts für schwache Nerven! Herzklopfen! Neunmeterschießen! Unser letzter Schuss! Toooooooooooooor!!!!!!! Alle Dämme brechen!!! Meister!!! Endlich! Bilanz der HBM: 16 Spiele, 16 Siege, 53:8 Tore
Es spielten: J. Gröger (TS), M. Haaf, J. Roth, F. Forster (1), T. Fellger (1),
P. Stolze (2), M. Ilic (2), S. Ulrich (9)
22
Sulmtal●de
22. Januar 2015
4. Platz beim Hallenturnier in Pfedelbach am 18.01.15
Vorrunde:
FCO - TSV Pfedelbach I
2:1
FCO - SC Michelbach/Wald
4:0
FCO - SGM Mainhardt/Michelfeld 3:0
FCO - TSG Backnang
1:0
Halbfinale:
FCO - TSG Öhringen
0:1
Spiel um Platz 3: FCO - TSV Pfedelbach I
0:0 1:2 n. N.
Zum Einsatz kamen am heutigen Turnier die Jungs, die seither noch gar kein
Hallenturnier gespielt haben sowie vier Spieler vom Vortag. Premiere hatte
auch Paul, unser Neuer im Verein. Alle Spiele der Vorrunde wurden gewonnen
und als Gruppen Erster hatten wir es gegen Öhringen im Halbfinale zu tun.
Spätestens bei diesem Spiel merkte man den vier Jungs an, dass durch
Schmerzen und der Mehrfachbelastung fast gar nichts mehr ging! Das Spiel
endete mit 0:1 und im Spiel um Platz 3 ging auch nichts mehr und wir verloren
auch diese Partie schließlich im Neunmeterschießen mit 1:2!
Es spielten: J. Gröger (TS), P. Stöckicht, M. Pfaff, M. Haaf, M. Kienitz (1), J. Schmidt
(1), T. Fellger (2), M. Ilic (6)
SkatSportClub Obersulm
Vereinsabend mit Preisskat
Mo. 26.01.2015 um 19:15 Uhr Vereinsabend mit Preisskat in der „TSV - Sportgaststätte“ 74182 Obersulm - Willsbach. Startgeld für 2 Serien gesamt 7,00 €
plus je 50 Cent für die ersten 3 verlorenen Spiele und ab dem 4. verlorenem
Spiel je 1,00 €. Gastspielerrinnen und Gastspieler sind herzlich willkommen.
Spielleitung: SSC Obersulm, Info unter 07134 / 3876 Lothar Kleinke
Tanzkreis Obersulm e. V.
Neue Anfängerkurse
Grundkurs Standard/Latein für Paare 22. Februar 2015 17.00 - 18.00 Uhr
In diesem Kurs lernen Sie die wichtigsten Tänze wie Wiener Walzer, Tango,
Cha-Cha, Foxtrott, langsamer Walzer und Jive.
In zehn Unterrichtseinheiten erlernen die Paare die Grundlagen des Gesellschaftstanzes.
Lineance Anfängerkurs für Singles und Paare
22. Februar 2015 17.30 - 18.30 Uhr
Tanzen zu fetziger Countrymusik - das ist Linedance. Diese Sport- und Tanzart
begeistert durch die Freude an der gemeinsamen Bewegung, der Musik und
durch schnelle Erfolgserlebnisse.
Für beide Kurse sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Bitte mitbringen:
lockere Kleidung, Schuhe mit Leder- oder glatter Sohle und ein Getränk.
Tanzen macht Spaß - beim Tanzkreis Obersulm e. V.
Info und Anmeldung: Meta M. Keim gkeim86387@aol.com / 0172-5726353 /
www.tanzkreisobersulm.de.to
Sportfreunde Affaltrach
Abteilung Badminton
Rückblick Vorrunde 2014/2015 - 2. MANNSCHAFT
Die 2. MANNSCHAFT der Spfr. Affaltrach kann positiv auf die Vorrunde der
Saison 2014/2015 zurückblicken. Obwohl bei den ‚nackten’ Zahlen „nur“ ein 8.
Platz mit 4:14 Punkten steht, muss bei der Analyse berücksichtigt werden, dass
drei Begegnungen mit 3:5 Spielen – dem knappsten aller Resultate im Badminton – verloren wurden. In diesen drei Partien wären mit einem Quäntchen
mehr Spielglück 3 – 4 weitere Mannschaftspunkte möglich gewesen, so dass
man durchaus optimistisch auf die am kommenden Samstag beginnende
Rückrunde schauen darf. Zuversichtlich stimmt auch die große Homogenität
und Ausgeglichenheit im Spielerkader, wodurch Ausfälle besser als früher
kompensiert werden können, und der erstklassige Teamgeist. Darüber hinaus
profitierte das Team um Spielführer Holger Glaser auch in dieser Vorrunde
wieder von der traditionellen Affaltracher Stärke im Damenbereich. Folgende
Spieler/-innen waren in der Vorrunde für die Spfr. 2 aktiv:
Spiele
Einzel
Doppel
Mixed
Lena Seidel
14
3
7
4
Holger Glaser
13
7
6
Jürgen Seeber
12
6
6
Steffen Hambach
11
7
4
Günther Ruoff
10
1
5
4
Denise Mezger
8
3
4
1
Sport & Freizeit
22. Januar 2015
Petra Bäuerle
8
2
Volker Busch
5
1
Gert Kaiser
4
1
Heiko Zweininger
4
-
Christian Klein
3
-
Sonja Mezger
2
-
Holger Jahnke
1
1
Maurizio Marasca
1
-
INFO: Seit 13.01.2015 findet Dienstagabends wieder
SCO statt. 4
2
3
1
1
2
3
1
3
1
1
-
1
das Jugendtraining im
Holger Glaser
Rückblick: Spfr. 2 schaffen 5:3-Auswärtssieg in Pfedelbach
Am letzten Spieltag des Jahres 2014 konnte die 2. MANNSCHAFT verstärkt mit
den beiden Routiniers Sonja Mezger und Gert Kaiser beim Lokalrivalen TSV
Pfedelbach antreten. Bei ihrem ersten Saisoneinsatz zeigte Sonja sofort ihre
alte Klasse und blieb sowohl im Damendoppel (gemeinsam mit Denise Mezger) als auch im Mixed (zusammen mit Gert Kaiser) siegreich. Denise Mezger
ließ im Dameneinzel nichts anbrennen und schaffte einen klaren 2-Satz-Erfolg.
Eine Klasse-Vorstellung zeigten auch Jürgen Seeber/Günther Ruoff bei ihrem
Sieg im 1. HD. Nachdem das 1. und das 3. HE hauchdünn im 3. Satz verloren
gingen, war es Jürgen Seeber, der im 2. HE den siegbringenden 5. Punkt zum
5:3-Auswärtssieg der Spfr. 2 erspielen konnte.
Vorschau: Sa., 24.01.2015 ab 15.00 Uhr: Interessanter Heimspieltag in der
RSO-Halle
Zum 1. Heimspieltag der Saison
2014/2015 empfangen die beiden
Affaltracher Aktiven-Mannschaften
am
kommenden
Samstag,
24.01.2015 ab 15.00 Uhr in der Realschulhalle Willsbach die Teams aus
Offenau und Bad Rappenau. Nachdem in der Vorrunde gegen diese
beiden Gegner 6 von 8 möglichen
Punkten gewonnen werden konnten, hofft man vor heimischer Kulisse auf ein ähnlich erfolgreiches Abschneiden. Die derzeit auf dem 3.
Tabellenplatz stehende 1. MANNSCHAFT könnte durch 2 Siege den
Abstand auf das Spitzenduo SC
Oberes Zabergäu 1 und SG Brackenheim/Schwaigern 1, die zeitgleich
im direkten Duell aufeinander treffen und sich dort die Punkte gegenseitig abnehmen werden, verkürzen. Auch die 2. MANNSCHAFT
wünscht sich einen guten Start ins
neue Jahr. Mit der Unterstützung
möglichst vieler Zuschauer, die bei
freiem Eintritt packenden Badmintonsport erwarten dürfen, sollte es
gelingen, möglichst viele Punkte in
Obersulm zu behalten. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens
gesorgt. Holger Glaser
Metzgerei
Imbiss und
Partyservice
Haller Straße 7
74248 Ellhofen
✆ 07134 4885
Reinhart
Wochenendangebot von DO 22.01. bis MO 26.01.2015
Siedfleisch durchwachsen
Schweinegeschnetzeltes Toskana
Fleischsalat auch leicht
Frische Schinkenwurst
Paprikalyoner
100 g
100 g
100 g
100 g
100 g
-,88 e
-,94 e
-,74 e
-,94 e
-,94 e
Anzeigenannahme
Tel. 07130 461110
W Ü R T T E M B E R G
E-Mail-Aufträge
bitte immer
mit vollständiger
Anschrift und
Telefonnummer
versehen!
Sulmtal●de
23
Sport & Freizeit
Rüstige Rentnerinnen oder Rentner
für Weinbergsarbeiten gesucht!
Arbeitszeiten nach Absprache.
Nähere Infos:
Wolfgang Müller
Mobil: 0162 2835425
Sportfreunde Affaltrach
Abteilung Tischtennis
Kreisliga
Derbysieg! Trotz anfänglicher Schwierigkeiten gewann die Erste gegen Eschenau und bleibt damit weiterhin im Rennen um den Aufstieg. Nach dem zwischenzeitlichen 4:2 für die Gastgeber, behielten die Mannen um Spitzenspieler
Jürgen Reinhold und dem bärenstarken Roman Richter die Nerven und gaben
- nicht zuletzt - dank drei gewonnener 5-Satz Matches (Uli, Tommy, Domi) die
Partie nicht mehr aus den Händen.
Eschenau II - SPFR 5:9 (Reinhold, Richter je 2.5, Feis 2, T.Mulfinger, Keim je 1)
Kreisklasse A
Fehlstart. Kein Licht sah die Zweite beim Gastspiel in der Ballei und so konnte
man sich bereits nach 60 Minuten schon wieder ganz auf die Heimreise konzentrieren. NSU V - SPFR II 9:1 (Bischof 1)
22. Januar 2015
Abteilung Tischtennis
Obersulmer Meisterschaften 06.01.2015
Erfolg auf der ganzen Linie für Eschenauer Ballsportler:
Bei den traditionell am 06. Januar stattfindenden Obersulmer TischtennisMeisterschaften, an denen Spieler aus alle Obersulmer Vereinen teilnahmen,
gelang den Eschenauer Tischtennisspielern ein ganz besonderer Erfolg. Beim
in 2 Turnierklassen im Einzel und Doppel ausgetragenen Turnier, konnten sich
die Eschenauer Recken alle 4 ausgespielten Titel sichern. Zusätzlich rundeten
ein weiterer 2. Platz im Einzel sowie ein 3. Platz im Doppel das tolle Gesamtergebnis ab. In der Königsklasse wurde der Eschenauer Landesliga-Spitzenspieler Hannes Schneider seiner Favoritenrolle im Einzel und, zusammen mit
Mannschaftskollegen Wadim Tkatschew, im Doppel gerecht und durfte sich
über 2 Titel freuen. Ebenfalls 2 Titel konnte das Eschenauer Talent Sascha Ehricht in der niedrigeren Turnierklasse erkämpfen. Nach einem überzeugenden
Erfolg im Doppel, zusammen mit Partner Benjamin Merkle, krönte Ehricht seine tolle Leistung, indem er sich in einem vereinsinternen Finale gegen André
Merkle durchsetzte. Mit Alex Tkatschew ließ ein weiterer junger Eschenauer
aufhorchen. Zusammen mit Doppelpartner André Merkle kämpfte er aufopferungsvoll und wurde mit einem 3. Platz im Doppel belohnt. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und Platzierten sowie vielen Dank
an den Ausrichter TSV Willsbach für die klasse Organisation!
Auf dem Foto (von links):
André Merkle, Benjamin
Merkle, Sascha Ehricht,
Hannes Schneider,
Wadim Tkatschew, es
fehlt Alex Tkatschew
Kreisklasse B
Schade. Nach einer 3:1 Führung war bis zum zwischenzeitlichen 5:6 noch alles
offen, doch leider konnte im Anschluss keine Partie mehr gewonnen werden.
Dennoch kann die Dritte stolz auf Ihre Leistung sein, denn das Hinspiel ging
mit 9:2 wesentlich deutlicher an die Käthchenstädter.
SPFR III - TTC Heilbronn 5:9 (A.Seifert, Geist je 1.5, M.Furtner 1, Pregitzer,
Hartmann je 0.5)
Vorschau: Am kommenden Freitag den 23.01.2015 kommt es zum Gipfeltreffen der Kreisliga Gr.1 gegen Gochsen. Spielstart ist um 20Uhr in der Gemeindehalle Affaltrach.
Weitere Informationen unter: http://www.sportfreunde-affaltrach.de
Spvgg Eschenau
Jahresfeier am 24.+25. Januar 2015
Wir laden unsere Mitglieder und Freunde herzlich zur diesjährigen Jahresfeier
ein. Am Samstag, 24. Januar 2015 werden unsere Abteilungen ab 19.30 Uhr
ein abwechslungsreiches Programm über unsere moderne Arbeitswelt darbieten. Sei es bei der Arbeitsagentur, bei Präsentationen diverser Berufsgruppen
oder beim heiteren Berufe raten… und seien Sie gespannt, über was sich drei
Eschenauer Damen beim Kaffeekränzchen so auslassen werden. Die Lachmuskeln unserer Gäste werden an diesem Abend auf jeden Fall kräftig strapaziert
werden.
Am Sonntag, 25. Januar 2015 stellen unsere Kindergruppen ihre Traumberufe vor. Sie sind bereits kräftig am Üben und freuen sich schon auf ihren Auftritt.
Es wäre schön, wenn sich am Sonntag noch Eltern für ein paar Schichten (Kuchenausgabe, Küche) bei Bettina Reimet (Tel. 403380) melden würden. Denn
was wäre eine Kinderfeier ohne helfende Hände?
Wir danken unseren fleißigen Damen vom Frauenturnen über ihr Engagement
bei der Tombola. Dieses Jahr wird diese erstmalig komplett durch das Frauenturnen durchgeführt. Danke Ralf Rujanski, dass du die Frauen noch tatkräftig
bei der Organisation unterstützt.
Abteilung Ski
Für unsere Ausfahrt nach Grasgehren am 31.1.-01.02.2015 sind noch wenige
Plätze frei. Informationen oder Anmeldungen über Jürgen Göhner,
Tel: 07130/8402, Email: juergen_goehner@yahoo.de
Aufgrund der Hauptprobe am Freitag, 23. Januar 2015 um 19.00 Uhr in der
Halle Eschenau findet an diesem Tag keine Skigymnastik statt.
24
Sulmtal●de
Herren 1
Spvgg Eschenau I - TSV Korntal
9:5
Glücklicher Rückrundenauftakt gegen 5 Korntaler
Trotz eines 4:0 Auftakt am Sonntag um 10 Uhr in der Eschenau er Gemeindehalle nach Maß wurde es noch einmal spannend. Nach einer Punkteteilung im
vorderen Paarkreuz konnte Wadim Tkatschew einen Sieg zum zwischenzeitlichen 6:3 Vorsprung erkämpfen. Danach ließ unser Spitzenpaarkreuz nichts
anbrennen und erhöhte auf 8:3. Unsere Mitte war an diesem Tag noch außer
Form und so witterte der Gegner nochmal Morgenluft und verkürzte auf 8:5.
Den Schlusspunkt setze Simon Gunne in einem spannenden Spiel gegen den
Korntaler Abwehrspezialist Hummel zum Endstand 9:5. Kommendes Wochenende müssen wir ins Kocher bzw. Jagsttal zu zwei schweren Auswärtsspielen
gegen Niedernhall und Buchenbach.
Herren 2
Spvgg Eschenau II - Spfr Affaltrach
Herren 3
5:9
Spvgg Oedheim IV - Spvgg Eschenau III 2:9
Souveräner Rückrundenauftakt
Die 3. Mannschaft startete erfolgreich ins neue Jahr. Beim Auswärtsspiel in
Oedheim gelang dem Team ein überzeugender Auftritt. Nach einer Spielzeit
von 120 Minuten sprang ein deutlicher 9:2 Sieg heraus. Auch dieses Mal waren
die Doppelpartien der Ausgangspunkt zum Sieg. Mit 3:0 ging unser Team in
die Einzelpartien. Es punkteten: Carle/Rohmann (1), Merkle/Tkatschew (1), Engel/Vogt (1), Carle (2), Merkle (2), Engel (1) und Vogt (1).
Jugendergebnisse:
TSV Güglingen - Spvgg Eschenau
Abteilung Kegeln
6:2
Erfolgreich mit 6:1 Punkten und 3122:2990 Holz waren unsere Herren bei Ihrem ersten Heimspiel in diesem Jahr gegen Brackenheim. Die besten Ergebnisse: Wolfgang Horn 539 Holz (1 MP), Tobias Schwingel 536 Holz (1 MP), Gerhard
Lichner 534 Holz (1 MP).
Bei 3:5 Punkten und 2918:2970 Holz hat die Gesamtholzzahl das Heimspiel
unserer Damen für die Gäste aus Seckach entschieden. Die Punkte holten:
Siegrid Ziehm 555 Holz, Claudia Rupp 550 Holz, Manuela Lichner 527 Holz.
Auch unsere Herren 4er Team mussten beim Heimspiel den Sieg den Gästen
aus Affalterbach überlassen. Das Spiel endete mit 0:6 Punkten und 1902:2041
Holz. Die besten Ergebnisse: Florian Kucher 510 Holz, Rolf Dietrich 470 Holz.
Sport & Freizeit
22. Januar 2015
Abteilung Fußball
D 1 - Junioren – 17.01.2015
4. Platz bei der HBM-Endrunde
Bei den Hallenbezirksmeisterschafften belegten wir einen guten 4.Platz. Mit 2
verdienten Siegen einem Unentschieden und einer Niederlage gegen den FSV,
belegten wir den 2.Platz in der Gruppe. Somit zogen wir ins ½ Finale der HBM
ein. Dort allerdings gab es eine verdiente Niederlage gegen den Nachbarn aus
Obersulm. Auch im kleinen Finale konnten wir für keine Überraschung mehr
sorgen und verloren auch diese Begegnung gegen Leingarten. Aber mit dem
4.Platz in der Endabrechung der HBM, können die Jungs stolz auf sich sein.
Heute sah man, dass die Mannschaft im Bezirk gut mitspielen kann, aber gegen die Topteams der Region noch
etwas fehlt.
Gruppenspiele:
SVS I : SGM Sportfreunde am Neckar II 5:0
SVS I : Friedrichshaller SV I
1:3
SVS I : FC Union Heilbronn V
3:1
SVS I : FC Union Heilbronn IV
1:1
½ Finale: SVS I : FC Obersulm
0:2
Spiel um Platz 3: SVS I : SGM Leingarten 1:4
Es spielten: Jonas Kleiner (TS), Timon Ulrich(1), Lenny Willhauk, Julian Heichele, Gabriel Laba, Fabio Hartmann(4), Leon
Heichele(4), Pascal Martin(1), Alessando Rizza(1)
D 1 - Junioren – 18.01.2015
3. Platz beim Hallenturnier in Neuhütten
Beim Hallenturnier in Neuhütten am Sonntagnachmittag belegten wir den
dritten Platz. In der ausgeglichenen Sechsergruppe spielten vier Mannschaften bis zum Schluss um den Halbfinaleinzug mit. Nach gutem Start folgte gegen Bitzfeld eine Niederlage. Im nächsten Spiel gegen den Gastgeber gab es
trotz Überlegenheit nur ein 1:1 Unentschieden. So half uns nur noch ein Sieg
im letzten Gruppenspiel fürs weiterkommen, den die Jungs mit einem 3:0
auch einfahren konnten. Im ½ Finale gab es dann wie tags zuvor eine Niederlage. Im kleinen Finale kam man trotz guter Möglichkeiten über ein 1:1 nicht
hinaus. So musste ein Neunmeterschießen über den dritten Platz entscheiden.
Hier hatten wir dann mit 3:2 das bessere Ende auf unserer Seite.
Gruppenspiele:
SVS I : SGM Mainhardt
4:1
SVS I : TSV Löwenstein
5:0
SVS I : SGM Bitzfeld I
0:3
SVS I : SGM Wüstenrot II 1:1
SVS I : FC Frickenhausen 3:0
½ Finale: SVS I : SGM Leingarten
0:3
Spiel um Platz 3: SVS I : SGM Weißbach 4:3 n.N.
Es spielten: Julian Heichele (TS), Timon Ulrich(1), Manuel Mennel(1), Jonas
Kleiner(1), Gabriel Laba(4), Fabio Hartmann(2), Leon Heichele(4), Pascal
Martin(3), Timo Wirth(1)
D 2 - Junioren
Hallenturnier am 18.01.2015 bei der SG Wüstenrot/ Neuhütten
Alle Jahre wieder das gleiche. Irgendwie bekommt uns die Höhenluft nicht
gut. Im ersten Spiel verletzte sich John schwer und konnte uns in den folgenden Spielen nicht mehr helfen. Nach dem zweiten Spiel verließ uns ein weiterer wichtiger Spieler, von da an war nur noch Schadensbegrenzung angesagt.
Gute Besserung an John, der hoffentlich bald wieder dabei sein kann.
SVS II - SGM Leingarten 0:3
SVS II – SGM Bitzfeld II
1:3
SVS II – SGM Weißbach 0:5
SVS II – SGM Rosengarten 0:4
SVS II – SG Wüstenrot I 0:5
Es spielten: Sebastian Barco(TW), John Müller, Tom Brumm, Fabian Schön(1Tor),
Tim Hansert, Fabian Quendt, Marco Grauf, Seymen Arslan
Schützenverein Sülzbach
Wettkampfergebnisse:
Sportpistole:
Beim vorletzten Rundenwettkampf in der Disziplin Sportpistole am Sonntag,
den 19.01.2015 konnten sich unsere Schützen knapp mit 768:754 Ringen gegen die Schützen aus Gellmersbach durchsetzen.
Beste Schützen waren:
Ernst Frank
272 Ringe
Ulrich Hayler
256 Ringe
Herbert Grauf
230 Ringe
Luftpistole:
In der Disziplin Luftpistole setzte sich unsere Mannschaft mit 1332:1243
Ringen gegen den Schützenverein Neckarwestheim durch.
Beste Schützen waren:
Steffen Dierolf
356 Ringe
Ernst Frank
355 Ringe
Sabrina Biehler
316 Ringe
Jochen Stadel
305 Ringe
www.schuetzenverein –suelzbach.de
Am Ordensschloß 4
74182 Obersulm-Affaltrach
Tel. 07130 7939 · Fax 3722
n
Erinnerung für die Teilnehmer der Skiausfahrt SV Sülzbach
Treffpunkt 5.20 Uhr, Abfahrt 5.30 Uhr, am 31.01.2015, am Sportplatz in
Sülzbach. Bitte um pünktliches Erscheinen.
Wer sich angemeldet hat aber nicht mit kann, bitte um kurze Rückinfo.
Bernd Fechner, 07134/903676, b.fechner@gmx.net
Der Rückrundenauftakt fand aufgrund anderweitiger Belegung im SCO in unserer Gemeindehalle in Sülzbach statt. Unsere ZWEITE fand sich in den kleinen
Spielboxen zu Beginn viel besser als die Gäste aus Ellhofen zurecht. Nach einer
5:1 Führung wurden die ersten Gedanken an den zweiten Saisonsieg langsam
realistisch. Doch dann schlug unser Gegner erbarmungslos zu. Acht Spiele in
Folge gingen mehr oder weniger deutlich an den TSV. Somit bleiben wir auf
dem vorletzten Platz in der Tabelle hängen. Und dann geht es auch noch im
nächsten Match zum Überflieger Horkheim. Zielsetzung ist hier länger als im
Vorspiel dagegen zu halten. Unter ungünstigen Vorzeichen stand das Spiel
unserer ERSTEN gegen den Tabellendritten TSV Erlenbach. Nachdem die Nr. 1
und 2 beim SVS ausfielen, waren die Gäste in der Favoritenrolle. Unsere Spieler
hielten mit allem dagegen. Einige knappe Spiele endeten meist zu unseren
ungunsten. Somit lautete nach drei Stunden Spieldauer das Resultat 6:9. Wir
sind damit nur noch durch das bessere Satzverhältnis auf Platz 2.
lia
le
Skiausfahrt SV Sülzbach
Abteilung Tischtennis
Fi
SV Sülzbach
Maybachstraße 27 • 74245 Löwenstein • Telefon 07130 453983
Hauptstraße 28 • 74248 Ellhofen • Telefon 07134 1384577
Email: Metzgerei-Hohl@t-online.de • Internet: www.Metzgerei-Hohl.de
Der Angebots-Tipp
Frische und Qualität ist unsere Spezialität!
Tolle Angebote und Ideen vom 20.01. - 24.01.15
Cordon Bleu „pfannenfertig gerichtet“
Frische Putenschnitzel „für die leichte Küche“
Wurstspezialitäten aus der Wurstküche!
Knackwürste u. Schäler „für Topf u. Pfanne“
Gemüselyoner „mit feinem Gemüse“
Obersulmer Hackbraten „eine Spezialität“
Der Salat und Käse Tipp !!
Frischer Nudelsalat „immer frisch zubereitet“
Allgäuer Bergkäse „50% Fett i.Tr.“
100g
100g
-,92 
-,92 
-,79 
100g -,92 
100g -,92 
100g -,99 
100g 1,59 
100g
Sulmtal●de
25
Sport & Freizeit
TSV Willsbach
Abteilung Handball
Einladung zur Mitgliederversammlung
am Dienstag, 10.02.2015 in der Seequelle in Obersulm-Weiler.
Tagesordnungspunkt: Neustrukturierung der Handballabteilung
Abteilungsversammlung
Die alljährliche Abteilungsversammlung findet Ende April statt. Ort, Datum
und Uhrzeit werden dann noch rechtzeitig bekannt gegeben.
Männliche B-JGD Bezirksliga 2014 / 2015
TSV Willsbach - TV 1895 Flein 22:30
Am Sonntag war der in der gesamten Saison noch ungeschlagene Tabellenführer TV Flein im OSC zu Gast. Nach wenigen Spielminuten lag der TSV Willsbach bereits mit 3:8 Toren hinten. Das lag an zu viel Respekt vor dem Gegner
und an leichtfertig vergebenen eigenen Chancen. Als man schon mit dem
Schlimmsten rechnen musste, zeigten die Willsbacher Jungs die kämpferisch
stärksten 20 Minuten der gesamten Saison. Durch eine mitreißende Aufholjagd gelang es den TSV- Jungs bis zur Halbzeit wieder auf 11:14 heranzukommen. In dieser Phase fand ein Schlagabtausch auf Augenhöhe statt. Mit dieser
Einstellung hätte sogar das Spiel noch gedreht werden können. Nach der
Pause gab es aber viele, teils auch ungerechtfertigte, Zeitstrafen und eine rote
Karte gegen den TSV. In Unterzahl hatten die Willsbacher dann keine Chance
mehr gegen den technisch hochklassigen Gegner. Das Spiel endet 22:30 für
die Fleiner. Leider wurde die tolle kämpferische Moral der Willsbacher nicht
belohnt. Dennoch macht die deutlich verbesserte Einstellung Mut für die
nächsten schweren Spiele. Weiter so, Jungs!
Für den TSV Willsbach spielten: Nico Greinig (TW), Götz Greinig (TW), Tom
Galonska, Claudio Kilian, Tim Löffler, Simon Müller, Nils Petzold, Felix Linder,
Silas Schwidurski, Daniel Metzger, Benjamin Vetter, Fabio Wörner
Trainer: Michael Purzel
Abteilung Leichtathletik
LA-Termine Januar
Franken-Meisterschaften 2015 im Crosslauf am Sonntag, 25. Januar, in Flein auf
dem Haigern. Diese werden im Rahmen der 49. Fleiner Cross-Serie (1. Durchgang) ausgetragen. 43. Hallenmeeting am Samstag, 31. Januar, in HeilbronnBiberach, Böllingertalhalle.
Abteilung Schach
Offene Willsbacher Blitz- und Schnellschachmeisterschaft
Das 4. Turnier der Serie wurde wieder im Blitzschachmodus ausgetragen. Diesmal teilten sich FM Nicolas Pogan und Altmeister Wolfgang Kolb den 1. Platz.
Auf den weiteren Plätzen folgte Rainer Walter, der einen Überraschungssieg
gegen FM Pogan erzielen konnte, und Alexander Pfaff. Viel Freude bereitete
das Turnier auch unseren Jungtalenten Fabian Pfaff und den Brüdern Daniel
und Jan Hähnle! hä
Bezirksliga
Hoher Willsbacher Bezirksligasieg!
Öhringen II - Willsbach II 1,5 : 6,5
In Bestbesetzung konnten wir am Sonntag in Öhringen antreten. Das hat sich
offensichtlich im Gesamtergebnis ausgewirkt. Ohne einen einzigen Willsbacher Partienverlust wurde die TSG Öhringen regelrecht deklassiert. Mit diesem
Prachtergebnis haben wir uns vom letzten Tabellenplatz ins Mittelfeld katapultiert. Frieder Wartlick, Rudolf Hohl, Hans Speh, Jürgen Bälz sowie Rainer Walter
konnten ihre Spiele noch vor der ersten Zeitkontrolle gewinnen. Thomas Unterkoffler, Kamrouz Nadjafi und Klaus Kossira spielten remis. Eine klasse Mannschaftsleistung! uk
C-Klasse
Böckingen 4 - Willsbach 4 - 4,5:1,5
Auch wenn es für unsere Jugendlichen in Böckingen eine deutliche Niederlage
setzte, gibt es trotzdem Positives zu berichten: Böckingen trat immerhin mit
einer Mannschaft von vier langjährig erfahrenen Erwachsenen an, die an den
hinteren Brettern durch zwei Jugendspieler ergänzt wurden. Dennoch konnte
Daniel Hähnle seinen älteren Kontrahenten in einer fehlerfrei herausgespielten
Angriffspartie sichtlich schocken. Auch sein Bruder Jan Hähnle kämpfte lange
um einen Sieg, musste sich dann aber mit einem Remis abfinden. Auch die
anderen Willsbacher hatten durchaus Ihre Chancen, gegen die erfahrenen
Böckinger hat es diese Saison aber noch nicht ganz gereicht. hä
26
Sulmtal●de
22. Januar 2015
1 1/2-Zimmer-Wohnung
in Willsbach zu vermieten!
Tel. 07134 5100884
Freistehendes EFH in ruhiger Lage in Weinsberg
und Umgebung ca. 450.000 € oder
ein Bauplatz für EFH ca. 7 - 10 Ar gesucht.
Kontakte: 0175 7225029 oder
E-Mail: hausbauende@gmx.de
Vorschau:
Spieltermine:
Sa. 24.01.2015 09:00 Uhr Kreisjugendliga TSV Willsbach 5 - SV Böckingen 1
Sa. 24.01.2015 10:00 Uhr Württ. Senioren-MM TSV Willsbach 1 - SV Balingen 1
So. 25.01.2015 09:00 Uhr A-Klasse TG Forchtenberg 1 - TSV Willsbach 3
So. 25.01.2015 10:00 Uhr Verbandsliga Nord SC Böblingen 2 - TSV Willsbach 1
Vereinstermine:
Fr. 23.01.2015 ab 19:45 Uhr: Spielabend im Sportheim
Fr. 23.01.2015 ab 18:30 Uhr: Training und Spielpraxis Jugend
Weitere Details wie immer unter willsbach-schach.de
TSV Ellhofen
Abteilung Turnen
NEU Pilates-Kurs ab 5.2.2015 für Anfänger
Informationen bei Heidi Kitiratschki Tel.07134/2787
Donnerstags von 18.15 – 19.15 Uhr im Jugendraum der evang. Kirchengemeinde in der Blumenstraße (bei der Kita). Zusätzlich zum TSV-Mitgliedsbeitrag kostet der Kurs 20 € je 10 Std. Anmeldungen unter 07134/915425
Abteilung Tischtennis
Aktive
SV Sülzbach II - Herren III 5:9
Zum Rückrundenauftakt ging es für unsere Herren 3 zur Dschungelprüfung
nach Sülzbach. In Stammformation angetreten schien ein Sieg Pflicht zu sein,
doch leider kam die Mannschaft nur sehr träge in die Begegnung hinein. So
konnte in den ersten sechs Spielen lediglich unser Doppel 3 einen Sieg erringen, wodurch wir mit 1:5 in Rückstand gerieten. Was nun folgte, war schier
unglaublich. In einer fulminanten Aufholjagd ließ die Mannschaft nichts mehr
anbrennen und konnte alle restlichen Partien für sich entscheiden. Es gewannen Sommer, Sepke, Schmoll, Hieronymus, Dierolf, Barth und wieder Sommer
und Sepke. Am Ende stand also ein hart erkämpfter und verdienter 9:5-Auswärtssieg.
Jugend
Jugend U18 I - DJK-SB Heilbronn 6:0
Aufgrund von Ausfällen wegen Krankheit und Verletzungen konnte der Gegner aus Heilbronn nicht antreten. Sieg am grünen Tisch.
TSV Untergruppenbach - Jugend U 18 II 6:4
Unglückliche Niederlage zum Rückrundenauftakt. Zuerst gingen beide Doppel klar an den Gegner zum 0:2-Rückstand. In den Einzeln konnten danach nur
Sebastian Harr und Nicolas Göller je zweimal Punkten. Theo Sammet unterlag
in beiden Spielen recht unglücklich jeweils im fünften Satz. Somit musste man
dem Gegner nach 90 Minuten zum Sieg gratulieren.
Vorschau Spieltermine:
Sa., 24.01.2015, 16:00 Uhr TSV Michelbach/B. – Damen I
17:00 Uhr SC Islfeld II – Herren I
17:30 Uhr SpVgg Oedheim – Damen II
Anfängertraining
Ab sofort findet jeden Donnerstag von 18 – bis 19 Uhr ein Anfängertraining für
7 – 10jährige Mädchen und Jungen statt. Gerne dürfen natürlich auch ältere
Kinder das Training besuchen. Das Training wird von ausgebildeten C-Trainern
geleitet. Weitere und aktuelle Informationen findet jeder auf unserer neugestalteten Homepage unter www.tt-ellhofen.de.
Sport & Freizeit
22. Januar 2015
P
Secur
®
 Unabhängig
 Kompetent
 Kundenorientiert
Versicherungen jetzt
überprüfen lassen und sparen!
Die meisten Bürger sind falsch
oder zu teuer versichert.
Ich berate Sie ehrlich und
unabhängig!
Ihr Ansprechpartner vor Ort:
Micha Alexander Sammet · Versicherungsfachwirt · Träger des Meisterpreises der bayerischen Staatsregierung
Telefon 0 71 31 – 39 010 30 · www.profisecur.de
ProfiSecur GmbH · Oststr. 78 · D-74072 Heilbronn (neben WienerWald)
TC Lehrensteinsfeld
Liebe Mitglieder,
Zu unserer Hauptversammlung am Sonntag, 25. Januar 2015 ab 10.00 Uhr
im Tennisheim laden wir hiermit recht herzlich ein.
Auch in diesem Jahr sind wieder Vorstandsposten neu zu besetzen und vielleicht kann sich das eine oder andere Mitglied die Mitarbeit in einem der Aufgabenbereiche vorstellen. Wie in den vergangenen Jahren haben wir den Termin für die Hauptversammlung auf den Sonntagvormittag gelegt und alle
anwesenden Mitglieder sind nach Ende der Versammlung zu einem kostenlosen Weißwurst-Essen mit frischen Brezeln eingeladen.
Die Tagesordnung ist wie folgt vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Berichte
2.1 1. Vorsitzender
2.2 Sportwart
2.3 Jugendwart
2.4 Kassiererin
2.5 Kassenprüfer
3. Entlastungen
4. Wahlen
4.1 1.Vorsitzender
4.2 2. Vorsitzender
4.3 Kassierer/in
4.4 Sportwart
4.5 Beisitzer für Jugendarbeit
4.6 Beisitzer für Bewirtschaftung
4.7 Beisitzer für Öffentlichkeitsarbeit
4.8 Beisitzer für Freizeitsport
4.9 Beisitzer für EDV
5. Wirtschaftsplan 2015
6 Berichtigung der Beitragsordnung (Wirtschaftsdienst)
7. Ehrenordnung
8. Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens 18. Januar 2015 schriftlich und
mit Begründung an den 1. Vorsitzenden Klaus-Frieder Bless, Richard-WagnerStr.6, 74251 Lehrensteinsfeld zu richten. Auf Ihr zahlreiches Erscheinen freut
sich und grüßt herzlich Klaus-Frieder Bless, 1. Vorsitzender
Schützengilde Lehrensteinsfeld
Luftgewehr Kreisliga 2014/15
Den 6. und letzten Wettkampf gegen die SGi Massenbachhausen 2 haben wir
durch eine sehr gute mannschaftliche Gesamtleistung mit 1380 zu 1266 Ringen gewonnen.
Einzelergebnisse:
Martin Wolff 360 Ringe, Martin Grundel 343 Ringe, Leon Scholz 342 Ringe
Michael Seitz 335 Ringe, Petra Nöth 327 Ringe
Unser bester Schütze dieser Disziplin ist damit Martin Wolff. Mit 2177 Ringen
kam er auf Platz 4 der Kreisligatabelle. Gefolgt von Martin Grundel (2078 Ringe,
Michael Seitz (2038 Ringe) und Leon Scholz (2010 Ringe) auf den Plätzen 18,
21 und 25. Besonders hervorheben möchten wir Petra Nöth, die sich durch
kontinuierliche Steigerung ihrer Leistung den 42. Platz erkämpfen konnte.
Wir wünschen allen Schützen weiterhin “Gut Schuss“.
Miete
Obersulm-Willsbach Tolle 2,5-Zi.-Whg, ca. 65 m2,
kompl. möbl., Balkon, TG, Gar., 88 kWh/m2a
Willi Karle Immobilien · Tel. 07134 510530
Trockenes Birke-, Linde-,
Kirsche-Kaminholz,
ofenfertig, Rm € 75,Telefon 07945 8536
Wer verschenkt Flohmarktartikel?
–auch aus Haushaltsauflösungen-, Kleider,
Taschen, Bettwäsche, Schuhe usw.
Freue mich auf ihren Anruf unter
Tel. 07132 9992657 · Handy 0160 1681535
Metzgerei
e
r
100 Jah
www.metzgerei-Thier.de
Hauptstr. 14 • 74182 Obersulm-Sülzbach • Tel. 07134 17471 • Fax 20385
Angebot vom 22. bis 24. Januar 2015
Rostbraten
Schweinebraten
Salzfleisch mager
Bierschinken
2,19 €
-,72 €
-,89 €
100 g
gut abgelagert
von der Schulter
100 g
100 g
mit saftiger Schinkeneinlage
100 g
Pfefferbeisser
100 g
1,19 €
-,92 €
Wir machen eine kurze Pause
vom 26.01. bis einschließlich 31.01.2015!
Ihre Metzgerei Thier
Sulmtal●de
27
Sport & Freizeit
22. Januar 2015
TSV Weinsberg
Abteilung Handball
Württembergliga Nord
Starke Angriffsleistung beim Heimsieg gegen den TSV Altensteig
TSV Weinsberg-TSV Altensteig 41:31
„Im Angriff waren wir stark, in der Abwehr eher durchwachsen, wenn man in
der zweiten Hälfte 18 Tore bekommt, ist das einfach zu viel“, so lautet das Resümee von Weinsbergs Trainer Markus Kübler nach einem torreichen Spiel gegen
das Team aus dem Schwarzwald. Besonders vier Akteure stachen am Sonntagnachmittag beim TSV Weinsberg heraus: Torhüter Nicolai Fasano war einmal
mehr ein zuverlässiger Rückhalt seines Teams. Mit zahlreichen Glanzparaden
und Reflexen ließ er die Altensteiger Werfer verzweifeln. Die beiden Rechtsaußen Lukas Köder und Michael Henninger sowie Roland Kroll auf links erwischten einen Sahne-Tag. Köder brachte es über Rechts in Halbzeit eins auf vier
Treffer. Auf derselben Position erzielte Michael Henninger in Halbzeit zwei sieben Tore. Auf der linken Seite glänzte Roland Kroll mit sechs erfolgreichen Abschlüssen. Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles Spiel. In der elften Minute erkämpfte sich Weinsberg mit einem verwandelten Siebenmeter von Kapitän Tim Landenberger zum 8:5 erstmals einen drei Tore-Vorsprung. Bis zur 20.
Minute bauten die Kernerstädter mit einem wahren Angriffswirbel und einer bis
dahin stabilen Abwehr die Führung bis zum 14:7 auf sieben Tore aus. Konzentrationsmängel im Passspiel und einige schlechte Abschlüsse brachten Altensteig wieder ins Spiel. Auch eine Auszeit von Markus Kübler brachte keine Besserung. Bis zur 28.Minute schmolz der Weinsberger Vorsprung auf 16:13 zusammen. Thorsten Salzer traf fast mit dem Halbzeitpfiff zum Pausenstand von 17:13
für Weinsberg. In Halbzeit zwei nahm Weinsberg sofort das Heft in die Hand
erspielte sich bis zur 40. Minute beim 25:20 wieder einen sicheren Vorsprung.
Gegen die Angriffe über Rechtsaußen Henninger fand die Altensteiger Abwehr
kein Mittel. Nun nutzten die Weinsberger Angreifer ihre Torchancen und die
Führung wuchs Tor um Tor. Den Schlusspunkt setzte Sven König in der Schlussminute zum 41:31. „Wir waren heute konsequent im Abschluss, die Abwehrleistung in der zweiten Halbzeit war nicht so gut“, meinte Michael Henninger
selbstkritisch. „Über 40 Tore im Angriff waren hervorragend, jeder eingesetzte
Feldspieler hat einmal getroffen“, freut sich Christian Auer. „Wichtig war, dass wir
im Angriff in der zweiten Halbzeit unsere gute Form behalten haben“, war Kapitän Tim Landenberger mit dem Ergebnis zufrieden. Weinsberg: Fasano, Hirschmann (Tor), Salzer (3), Vollert (1), Auer (1), Nentwich (3), Beller (3), Henninger (7),
Blessing (2), Landenberger (5/3), Frank (3), König (3), Köder (4), Kroll (6). T: dö
Abteilung Sportkegeln
TSV Löwenstein
Abteilung Tischtennis
Württembergische Seniorenmeisterschaften in Leonberg
3. Platz im Doppel für unseren Günter Scholl! Bei den diesjährigen württembergischen Seniorenmeisterschaften war erstmals in seiner Vereinsgeschichte auch
der TSV Löwenstein am Start. Spitzenspieler Günter Scholl scheiterte dabei im Einzel-Viertelfinale zunächst denkbar knapp in 3 Verlängerungssätzen. Damit wurde er
Fünfter. Da bei diesen Meisterschaften erstmals mit neuen Plastikbällen gespielt
wurde, war das für ihn eine große Umstellung. Dennoch konnte er danach im Doppel mit seinem Doppelpartner Günther Klein aus Dettingen, mit dem er erstmals
zusammen spielte, überzeugen. Das Doppel kam überraschend bis ins Halbfinale
und belegte damit einen hervorragenden 3. Platz. Glückwunsch Günter!
TTF Wüstenrot II - TSV Löwenstein II 9:4 - Auftaktniederlage zur Rückrunde!
Bei den starken Wüstenrotern, die noch um den Aufstieg mitspielen, kam es zu der
vorhersehbaren Niederlage. Nach dem zu Beginn Michael Neumann und Ralf Anderl ihr Doppel gewannen lief dann lange Zeit nicht mehr viel zusammen. Lediglich Heiko Hallner, der seine beiden Einzel gewann und wie schon bei den Vereinsmeisterschaften derzeit stark in Form ist, und Stephan Dagenbach konnten noch
punkten. Am Freitag kommt es nun zum spannenden Derby gegen Affaltrach. Im
Gegensatz zur Vorrunde, sollte da ein Sieg möglich sein?
Termine: Herren:
Fr. 23.01.2015, 20 Uhr, TSV Löwenstein II - Spfr Affaltrach IV
Sa. 24.01.2015, 16 Uhr, TTC Heilbronn – TSV Löwenstein
Jugend: spielfrei
28
Sulmtal●de
Ergebnisse vom 17.01.2015
Weinsberg Frauen - SG Esslingen 2,0 : 6,0 Punkte (2682 : 2764 Holz )
Am Anfang konnte man noch ganz gut mithalten, doch dann musste man die
Gäste vorbeiziehen lassen und die Punkte gingen an Esslingen.
Es spielten: Petra Mohr 511 Kegel, Elisabeth Germann 471 Kegel, Barbara Vogel
470Kegel, Margarete Hayler 452Kegel, Carmen Ließner 393Kegel, Gerda Rist
385Kegel.
Das nächste Spiel am 31.01.2015 TG Böckingen - Weinsberg Frauen, Samstag
13:00 Uhr in Heilbronn
Die Sportkegelabteilung im Internet unter www.tsv-weinsberg.de
Schützenverein Gellmersbach e.V.
Einladung zur Generalversammlung
Am Samstag, den 7.2.2015 findet um 19.00 Uhr unsere diesjährige
Generalversammlung im Schützenheim statt.
Tagesordnung:
1.) Begrüßung durch den Vorsitzenden
2.) Totenehrung
3.) Bericht des Vorsitzenden
4.) Bericht des Schriftführers
5.) Bericht des Kassiers
6.) Bericht der Kassenprüfer
7.) Bericht des Sportleiters
8.) Bericht des Jugendleiters
9.) Entlastung der Organe
10.) Wahlen
11.) Ehrungen
12.) Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung müssen bis zum 31.1.2015 beim Vorsitzenden
eingereicht werden. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen!
22. Januar 2015
- Anzeige -
Sport & Freizeit
Sulmtal●de
29
kirchliche nachrichten
22. Januar 2015
Wochenspruch, der über der 5. Kalenderwoche steht:
Über dir geht auf der Herr, und seine Herrlichkeit erscheint über dir. (Jesaja 60,2)
Lifepoint Kirche
Lifepoint Zentrum: Löwensteiner Str. 60 in Willsbach (ehem. WG Willsbach)
Homepage: www.lifepointkirche.de, E-Mail: info@lifepointkirche.de
Donnerstag, 22. Januar 20.00 Uhr Kleingruppe Affaltrach
(Familie Wingerter)
Donnerstag, 22. Januar 20.00 Uhr Kleingruppe Affaltrach
(Familie Kehnel/FamilieFischer)
Sonntag, 25. Januar 10.30 Uhr Lifepointtreff Mosaik > siehe Hinweis
Dienstag, 27. Januar 09.30 Uhr Frauentreff „Cappuccino“
Mittwoch, 28. Januar 20.15 Uhr Kleingruppe Eschenau (Familie Anger)
Mosaik am 25. Januar
Auch unsere Lifepoint-Treffs beschäftigen sich die nächsten Monate intensiv mit dem Epheserbrief.
Am 25. Januar möchten wir das Thema der Gottesdienst-Predigt in Kleingruppen weiter vertiefen. Außerdem bietet sich die Gelegenheit, die
Kleingruppe besser kennenzulernen, die diesen Morgen vorbereitet.
Weil sich so viele Leute mit ihren verschiedenen Gaben einbringen, fügt
sich aus unterschiedlichen “Steinen” jeweils einmal im Monat ein unverwechselbares Mosaik zusammen. Das sollte man nicht verpassen!
Homepage
Alles rund um die Lifepointkirche findest du auf unserer Homepage:
www.lifepointkirche.de
Aktuelle Berichte, die Predigt von den letzten Sonntagen nochmal anhören, alle Termine und vieles mehr. Schau doch einfach mal rein.
Ausblick: Paarabend am Valentinstag
Gemeinsam mit dem Verein inkontakt veranstalten wir am Samstag, 14.
Februar, um 19 Uhr einen Abend für Paare mit einem Candle-Light-Dinner und Gesprächsimpulsen von Christel und Klaus Dürr zum Thema
“Was können wir tun, um öfter gemeinsam glücklich zu sein?”. Dazu gibt
es Live-Musik, eine einladende Atmosphäre und Gelegenheit für die Paare, sich Zeit füreinander zu nehmen und ins Gespräch zu kommen. Ladet
Freunde dazu ein. Anmeldung bis zum 08.02.2015 mit dem Anmeldeformular unter: www.in-kon-takt.de > Seminarangebote > Paare > Abend
für Zwei. Da die Kapazitäten begrenzt sind nicht zu lange warten!
Evangelische Kirchengemeinde Affaltrach
Pfr. Hans-Georg Steg, Am Ordensschloß 5
Pfarrbüro: Mo 08.00 -12.00 Uhr, Fr 08.00-10.00 Uhr
Tel. 07130 1273, Fax 453595
E-Mail: Pfarramt.Affaltrach@elkw.de
Homepage: www.kirche-affaltrach.de
Pfarramtssekretärin P. Grimm-Baumann, Tel: 401886
Kirchenpfleger K.-P. Faßbinder, Tel. 07134 9069890
Donnerstag, 22.01.15 20.00 Uhr Posaunenchorprobe (in Waldbach)
Freitag, 23.01.15 17.00 – 18.30 Uhr Mädchenjungschar (Jh.)
Samstag, 24.01.15 09.30 – 16.30 Uhr Meditativer Tanztag mit Mittagessen (Jh.) (s.u.)
Sonntag, 25.01.15 (letzter So. n. Epiphanias)
10.00 Uhr Licht-Gottesdienst (Jh.) (Pfarrer Steg) (s.u.)
Das Opfer wird für das Missionsprojekt „Flüchtlingshilfe in Jordanien des
Luth. Weltbundes“ erbeten. 10.00 Uhr Kinderkirche (Jh.): Die ersten Jünger lädt Jesus ein. – Herzliche Einladung!
Montag, 26.01.15 19.30 Uhr Selbsthilfegruppe Suchtkranke (Jh.)
www.freundeskreis-sucht-obersulm-wüstenrot.de
Dienstag, 27.01.15 14.00 Uhr Johannitercafé (Jh.)
Mittwoch, 28.01.15 09.30 Uhr Spielkreis
(Leitung Katrin Werz, Tel. 508058) (Jh.)
15.00 Uhr und 16.30 Uhr Konfirmandenunterricht (Jh.)
18.30 Uhr Jahresfest des Kirchenchores (Jh.)
Donnerstag, 29.01.15 20.00 Uhr Posaunenchorprobe (in Waldbach)
Meditativer Tanztag im Johanniterhaus am Sa.,24.01.2015
„in Takt“ wollen wir miteinander kommen am 24.1. von 9.30-16.30 Uhr
im Johanniterhaus: tanzen – malen – die innere Ordnung finden! Bitte
Anmeldung bei Monika Steg, Tel. 400334 bzw. stegmonika@gmail.de
oder Ingrid Glage, Tel. 524.
Lichtgottesdienst im Johanniterhaus am So.,25.01.2015, 10.00 Uhr
Maria, diese „Lichtgestalt“, steht im Mittelpunkt unseres Gottesdienst im
Johanniterhaus.- Wir betrachten ein Bild und singen und hören. – herzliche Einladung ins Johanniterhaus!
Vorankündigung: Herzliche Einladung der Initiative Asyl Obersulm
zum Themenabend mit Dokumentarfilm „FREMD“ von Miriam Fassbender am Samstag, 31.01.2015, 19.00 Uhr im Johanniterhaus.
30
Sulmtal●de
Katholische Kirchengemeinde Affaltrach
Obersulm – Löwenstein – Wüstenrot
Kath. Pfarramt Affaltrach, St. Johann Baptist, Pfarrer Thomas Müller
E-Mail: Thomas.Mueller@drs.de, Unter den Äckern 8,
74182 Obersulm-Affaltrach, Tel. 07130 1342, Fax 07130 20556
E-Mail: StJohannBaptist.Affaltrach@drs.de
Pfarramtssekretärin Cornelia Steinmacher
Pfarrbürostunden:
Montag – Freitag 09:00 – 12:00 Uhr, Donnerstag 15:30 – 18:30 Uhr
Pastoralreferentin Bärbel Bloching, Tel. 07130 4023719
E-Mail: Baerbel.Bloching@drs.de
Gemeindereferentin Sabine Berthold-Becker, Tel. 07130 401655
E-Mail: berthold.pfarramt@gmx.de
Homepage: www.kath-kirche-affaltrach.de
Donnerstag, 22. Januar 2015 14:30 Uhr Willsbach Rosenkranzgebet.
16:00 Uhr Martha-Maria-Seniorenheim Wort-Gottes-Feier mit Kommunion.
18:00 Uhr Affaltrach Wegegottesdienst der Erstkommunionkinder.
18:30 Uhr Klinik Löwenstein Abendandacht
19:45 Uhr GZ Affaltrach Bibelteilen.
Freitag, 23. Januar 2015
Das Pfarrbüro ist heute nur von 10.30 Uhr bis 12 Uhr geöffnet.
18:30 Uhr Affaltrach Eucharistiefeier.
Samstag, 24. Januar 2015 18:30 Uhr Willsbach Vorabendmesse
19:30 Uhr GZ Willsbach „Dankeschönabend“ für alle Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter
Sonntag, 25. Januar 2015 – 3. Sonntag im Jahreskreis
08:30 Uhr Neuhütten Eucharistiefeier.
09:00 Uhr Klinik Löwenstein Wort-Gottes-Feier mit Kommunion.
10:00 Uhr Affaltrach Eucharistiefeier. Gleichzeitig Kirche für Kids im Jugendheim.
Montag, 26. Januar 2015
14:00 Uhr GZ Willsbach Montagskreis Gemütliche Runde.
18:00 Uhr GZ Willsbach Probe des Gemeindechors Gaudete.
Dienstag, 27. Januar 2015 16:00 Uhr Affaltrach Rosenkranzgebet.
18:30 Uhr Neuhütten Eucharistiefeier.
Mittwoch, 28. Januar 2015 18:30 Uhr Willsbach Eucharistiefeier.
Donnerstag, 29. Januar 2015 14:30 Uhr Willsbach Rosenkranzgebet.
15:30 Uhr Wüstenrot-Stangenbach Seniorenheim Eucharistiefeier mit
Krankensalbung.
16:00 Uhr GZ Affaltrach Tanztreff für Junggebliebene.
18:30 Uhr Klinik Löwenstein Abendandacht.
19:00 Uhr GZ Affaltrach Treffen Ostergarten.
19:30 Uhr evang-meth. Kreuzkirche Neuhütten ökum. Bibelabend (Leitung: Pfr. Müller)
Ökumenische Bibelwochen in Neuhütten
„Wissen, was zählt!“ - unter diesem Titel sind Sie diesmal zu Gespräch
und gemeinsamem Nachdenken über ausgewählte Texte aus dem Galaterbrief eingeladen.
Am Mittwoch, den 21. Januar im evangelischen Gemeindehaus
(Pastorin Anne Oberkampf)
Am Donnerstag, den 29. Januar in der ev.-meth. Kreuzkirche
(Pfr. Thomas Müller)
Die Bibelabende beginnen jeweils um 19.30 Uhr. Herzliche Einladung!
nicht erhalten?
Dann informieren Sie bitte
unseren neuen Gebietsleiter
Adam Malinowski
H 0151 15102917
 a.malinowski@druckerei-frank.de
22. Januar 2015
kirchliche Nachrichten
Evangelische Kirchengemeinde Ellhofen
Telefon 07134/10060; Fax 07134/15909; e-mail: pfarramt.ellhofen@elkw.de
Pfarrer Bernhard Gollsch
Sekretärin Evelin Sommer im Pfarrbüro: Dienstag + Donnerstag 9-11 Uhr
Kirchenpflegerin Claudia Wölfl im Pfarrbüro: Mittwoch 10-11 Uhr;
E-Mail: kirchenpflege.ellhofen@gmail.com
Freitag, 23.1. 15.30 – 17.00 Uhr Jungschar für Mädchen und Buben
(1.-4. Klasse) im Jugendraum Blumenstraße
17.00 Uhr Abfahrt zur Visitation
Sonntag, 25. Januar 10.00 Uhr Distrikts-Gottesdienst anlässlich der Visitation in Unterheinriet Treffpunkt Fahrgemeinschaft 9.45 Uhr vor dem
Gemeinde-Zentrum
10.00 Uhr Kindergottesdienst mit Wetteinlösung durch die Feuerwehr
Montag, 26.1. 19.30 Uhr Guttempler-Gemeinschaft Wartberg
Prävention für Suchtkranke im Gemeindezentrum
Dienstag, 27.1. 19.00 Uhr Anmeldeabend für die neuen Konfirmanden
20.00 Uhr Meditatives Tanzen im Jugendraum Blumenstraße
Mittwoch, 28.1. 16.00 Uhr Gemeinschaftsstunde bei Familie Übele,
Sulmstr.6
15.00 Uhr bzw. 16.45 Uhr Konfirmandenunterricht
Donnerstag, 29.1. 20.00 Uhr Probe des Kirchenchors in Willsbach
Freitag, 30.1. 19.00 Uhr Taizé-Gebet
20.30 Uhr Probe des Posaunenchors im Gemeindezentrum
Gottesdienst anlässlich der Distriktsvisitation
Der Gottesdienst anlässlich der Distriktsvisiation findet nicht wie angekündigt in Ellhofen, sondern in Unterheinriet statt, und zwar am Sonntag, dem 25. Januar, um 10.00 Uhr. Wir treffen uns zur Fahrgemeinschaft
um 9.45 Uhr vor dem Gemeindezentrum. Die neue Pfarrerin Frau
Schmidt-Weißinger und Herr Dekan Ottmar gestalten diesen Gottesdienst.
Liebe Kinder, aufgepasst: Wetteinlösung
Am Sonntag, dem 25. Januar, löst die Feuerwehr ihre Wettschuld ein! Erinnert Ihr Euch an die Apfelkuchenwette? Ihr habt die Wette gewonnen
und dürft im Feuerwehrauto fahren! Wir treffen uns wie gewohnt um 10
Uhr in der Kirche. Die Wetteinlösung dauert bis ca. 11.30 Uhr.
Euer KiKi-Team!
Erlös: Ökumenische Christbaumsammlung
Ganz herzlichen Dank allen, die die Jugendarbeit in unseren beiden Kirchen unterstützt haben. Der Erlös betrug 1120,14 Euro. Herzlichen Dank
allen Helfern und auch Familie Ramsch für die Bereitstellung der Fahrzeuge.
Elternabend vor der Konfirmation
Wir laden herzlich ein zum Elternabend vor der Konfirmation am Dienstag, dem 20. Januar, um 19.00 Uhr, ins Gemeindezentrum, damit wir die
organisatorischen Dinge anlässlich der Konfirmation miteinander abklären können.
Anmeldung Neuer Konfirmandenjahrgang
Am Dienstag, dem 27. Januar 2015, um19 Uhr, findet der Informationsund Anmeldeabend für den neuen Konfirmanden-Jahrgang im Gemeindezentrum statt. Angeschrieben werden die Jahrgänge 2002/2003. Da
aber das Einschulungsjahr variieren kann, sind diese Jahrgänge jetzt
nicht unbedingt alle Kinder der 7. Klasse. Es macht aber durchaus Sinn,
mit den vertrauten Klassenkameraden gemeinsam in der 8. Klasse konfirmiert zu werden. Deshalb laden wir auch diejenigen Jugendlichen mit
ihren Eltern herzlich ein – auch ohne persönliches Anschreiben - die jetzt
in der 7. Klasse sind. Bitte bringen Sie Ihr Familien-stammbuch mit.
Taizé-Gebet am letzten Freitag im Monat
Wir laden für 19.00 Uhr herzlich ein in die Evang. Kirche zu einer Zeit für
Stille, Zeit für Gott. Mit Taizé-Gesängen, Stille, Gebet und kurzen Lesungen wollen wir dem Stress und der Hektik des alltäglichen Getriebes einen meditativen Gegenpol setzen und uns auf Gott ausrichten lassen.
Neuapostolische Kirchengemeinde Ellhofen
Raiffeisenstraße 6, 74248 Ellhofen, Gemeindevorsteher: Karl Schanz,
Tel. 0152 33753186
Sonntag, 25.01.2015 9.30 Uhr Gottesdienst in Ellhofen
Donnerstag, 29.01.2015 20.00 Uhr Gottesdienst in Ellhofen
Zu allen Gottesdiensten sind interessierte Mitbürger/Innen herzlich
willkommen.
Herzlichen Dank
Rudolf
Schick
allen, die sich in der Trauer mit uns
verbunden fühlten. Besonderen Dank
Herrn Pfarrer Steg für die tröstenden
Worte und dem Pflegeheim Haus Stefanie.
Dank auch der Diakonie Obersulm.
Im Namen aller Angehörigen
Rudolf Schick, jun.
Obersulm im Januar 2015
Evangelische Kirchengemeinde Eschenau
Pfarrer Gudrun und Johannes Veller, Bei der Wette 8
74182 Obersulm-Eschenau, Tel. 07130 6448, Fax 07130 451011
E-Mail: Pfarramt.Eschenau@elkw.de
Dienstag und Donnerstag von 9.00-11.30 Uhr
Donnerstag, 22.01.15 18.20 Uhr Flötenensemble
20.00 Uhr Posaunenchor
Freitag, 23. 01.15 16.30 Uhr Mädchenjungschar
19.00 Uhr Konfi3-Teamtreffen
Sonntag, 25. 01.15 10.00 Uhr Gottesdienst (Johannes Veller). Opfer für
die Kirchturmsanierung.
Dienstag, 27. 01.15 9.30 Uhr Spielkreis Minimäuse 0-1,5 Jahre
19.30 Uhr Sitzung des Kirchengemeinderats (öffentlich)
Mittwoch, 28. 01.15 15.00 Uhr Konfirmandenunterricht
17.00 Uhr Buben-Jungschar
Gottesdienste im Gemeindehaus. In den Monaten Januar und Februar
finden alle Gottesdienste im Gemeindehaus statt. Beginn ist gemeinsam
mit der Kinderkirche um 10.00 Uhr.
Spielkreismäuse Eschenau: Baby-Basar. Am Samstag, den 31.Januar
2015 veranstalten wir wieder einen Baby-Basar im Gemeindehaus Eschenau. Einlass ist um 14:00 Uhr. Für Schwangere mit Mutterpass 13.45 Uhr.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wie immer gibt es reichlich Kaffee
und Kuchen sowie Saitenwürstle mit Brötchen. Es wird für „ Vision für
Afrika“ gesammelt. Tischreservierung unter Tel. 01724140476
(ab 8:00 -18.00 Uhr) oder babybasar-eschenau@gmx.de.
Ostergarten Obersulm
Für unseren Ostergarten vom 07.03.-06.04.2015 benötigen wir noch Helfer für die Kasse und den Tagesdienst. Während der Öffnungszeiten werden stets 2 Personen für diesen Bereich zuständig sein. Die Aufgaben
bestehen im Begrüßen der Gäste, dem Kassendienst sowie kleinen Helferdiensten während bzw. im Hintergrund der Führungen, wie z.B. Auffüllen der kleinen Speisen während/nach der Führung oder Blumengießen, etc. Ganz egal ob Sie einmal oder öfter für diese Aufgabe zur Verfügung stehen, bitte melden Sie sich, auch bei Fragen hierzu, bei Alexandra Bosch Tel. 07130-453843 (AB) oder unter alexandrabosch@gmx.de.
Dann noch zwei Termininfos:
- Treffen/Schulung der Personen, die Führungen anbieten am Donnerstag, 29. Januar 2015 um 20 Uhr im Kath. Gemeindezentrum Langfeldstr.
- Gesamt-Team-Treffen am Dienstag, 03.02. 2015 ebenfalls um 20 Uhr im
Kath. Gemeindezentrum Affaltrach statt
Bei der Altpapiersammlung am 06. Dezember wurden 2,12 Tonnen Altpapier gesammelt. Damit unterstützen wir ein Kinderkrankenhaus der
Christusträger in Vanga (Zaire) sowie unser Gemeindehaus.
Die nächsten Sammel-Termine: 06. März 2015, 10. Juli 2015.
Wieslensdorfer Backhausbrot. Die Kinder des Konfi3-Kurses werden
am Samstag, 07. Februar mit Familie Häcker im Wieslensdorfer Backhaus
das Brot für den Abendmahlsgottesdienst am 08. Februar (10 Uhr im Gemeindehaus) backen. Damit sich’s lohnt schiebt Steffen Häcker gern
noch ein paar Laibe zu Gunsten der Kirchturmsanierung in den Ofen.
Vorbestellung ist erwünscht bei Inge Seiter, Telefon 9770 oder per mail
ans Pfarramt.
Platzierungswünsche
sind Wünsche, die nicht immer berücksichtigt
werden können! Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Sulmtal●de
31
kirchliche nachrichten
Neuapostolische Kirchengemeinde Eschenau
Parkstraße 15, 74182 Obersulm-Eschenau,
Gemeindevorsteher: Dieter Kleber, Tel. 07946 8846
E-Mail: kleber.dieter@googlemail.com
Donnerstag: 22.01.: 20.00 Uhr Gottesdienst in Eschenau mit Bezirksevangelist Michael Joseph
Sonntag: 25.01.: 9.30 Uhr Gottesdienst in Eschenau
Donnerstag: 29.12.: 20.00 Uhr Gottesdienst in Eschenau mit
Bezirksevangelist Michael Joseph
In unseren Veranstaltungen sind interessierte Mitbürger und Mitbürgerinnen jederzeit herzlich willkommen.
22. Januar 2015
18.45-20.30 Uhr: Jugendkreis „ImPuls“ (für Jugendliche ab 13 Jahren)
donnerstags: 9.00-10.30 Uhr: 2. Spielkreis Eltern und Kind
16.30-18.00 Uhr: Jungschar für Schülerinnen u. Schüler der Klassen 2+3
Alle diese Gruppen und Kreise finden mit Ausnahme des KinderkirchTeams im Gemeindehaus statt. Das Kinderkirch-Team (im Pfarrhaus) trifft
sich nach Absprache (Es werden blockweise mehrere Kindergottesdienste
vorbereitet).
Evang. Kirchengemeinde Löwenstein
Pfarrer Erich Munz, Pfarramtssekretärin Angelika Friedrich: dienstags 8 - 12 Uhr
Maybachstr. 7, 74245 Löwenstein, Tel. 07130 1365, Fax 07130 400197
Zweite Vorsitzende des KGR: Stefanie Wolff, E-Mail: st_schock@yahoo.de
Evangelische Stiftung Lichtenstern
Im Klosterhof 10, 74245 Löwenstein
Sonntag, 25.1. 10.00 Uhr Gottesdienst in der Klosterkirche mit Diakon
Erhard Ruff.
Mittwoch, den 28.1. – Freitag, den 30.1. jeweils 8.30 Uhr – 9.00 Uhr
Andacht in der Klosterkirche.
Evangelische Kirchengemeinde Lehrensteinsfeld
Pfarrer: Hans-Michael Büttner, Ellhofener Str. 10, 74251 Lehrensteinsfeld
Tel. 07134 15267, Fax 07134 903428, E-Mail: Pfarramt.Lehrensteinsfeld@elkw.de
Pfarramtssekretärin Gudrun Grauf, dienstags: 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Sonntag, 25.1.: 10.00 Uhr: Distrikt-Gottesdienst
in der Nikolauskirche in Unterheinriet (Dekan Georg Ottmar).
Dieser Distrikt-Gottesdienst ist der Abschluss des Distriktskirchengemeinderatswochenendes des Distrikts „Tal“ (evangelische Kirchengemeinden Ellhofen, Lehrensteinsfeld, Sülzbach/Wimmental/Grantschen,
Unterheinriet und Willsbach).
Abfahrt in Fahrgemeinschaften ist in Lehrensteinsfeld um 9.40 Uhr an
der Christuskirche.
11.00 Uhr: Kindergottesdienst im Gemeindehaus
Distriktskirchengemeinderatswochenende des Distrikts „Tal“ in der
Evangelischen Tagungsstätte Löwenstein:
Von Freitag, 23.1., auf Samstag, 24.1. ist in der Evangelischen Tagungsstätte Löwenstein ein Distriktskirchengemeinderatswochenende unseres
Distrikts „Tal“ zusammen mit Dekan Georg Ottmar. Dies ist Teil einer Distriktsvisitation, die Dekan Georg Ottmar durchführt und in deren Zusammenhang er dann auch unsere Kirchengemeinde noch besuchen
wird. Sämtliche Kirchengemeinderäte der Distriktskirchengemeinden
(evangelische Kirchengemeinden Ellhofen, Lehrensteinsfeld, Sülzbach/
Wimmental/Grantschen, Unterheinriet und Willsbach) und am Samstagmorgen auch einige Ehrenamtliche werden an dieser Tagung teilnehmen. Inhaltlich wird es um die Distriktskirchengemeinden und die Zusammenarbeit im Distrikt gehen.
Das Distriktskirchengemeinderatswochenende schließt mit einem Distriktsgottesdienst am Sonntag, 25.1., um 10.00 Uhr in der Nikolauskirche in Unterheinriet, den Dekan Georg Ottmar leiten wird. Abfahrt in
Fahrgemeinschaften bei uns in Lehrensteinsfeld ist um 9.40 Uhr an der
Christuskirche.
Probe des Frauenchores/Beerdigungschores entfällt:
Die für Dienstag, 27.1., um 19.30 Uhr im Gemeindehaus angesetzte Probe des Frauenchores/Beerdigungschores fällt aus. Ein neuer Termin steht
noch nicht fest.
Praxis Spendenbescheinigungen:
Opfer, Spenden und freiwillige Gemeindebeiträge sind eine ganz wichtige finanzielle Stütze für unsere Kirchengemeinde. Ohne diese könnten
wir viele Aufgaben und Dienste gar nicht wahrnehmen. Ganz herzlich
danken wir im Namen der Kirchengemeinde und ihrer Gemeindeglieder
für alle Unterstützung, die wir da immer wieder erfahren! Selbstverständlich sind Geldspenden an unsere Kirchengemeinde sowie solche,
die Sie uns zur Weiterleitung an die DIAKONIE oder an BROT FÜR DIE
WELT geben, von der Steuer absetzbar. Wenn Sie diese geltend machen
wollen, gilt bis zu einem Betrag von 200.- € Ihr Kontoauszug beim Finanzamt als Nachweis. Bei Barzahlungen und bei Spenden mit höherem
Betrag als 200.- € stellen wir zur Vorlage beim Finanzamt eine Spendenbescheinigung aus, die Ihnen zugestellt wird.
Gruppen und Kreise in unserer Kirchengemeinde, zu denen wir
herzlich einladen:
montags: 9.30 Uhr: 1. Spielkreis Eltern und Kind
20.00 Uhr: Kirchenchor
mittwochs: 9.00 Uhr: Frauenkreis (ca. 1x im Monat, nach Ansage)
15.00-16.40 Uhr: Konfirmandenunterricht
16.45-18.15 Uhr: Jungschar für Jungen u. Mädchen ab der Schulklasse 4
bis zum Alter von 13 Jahren
E-Mail: Pfarramt.Loewenstein@elkw.de, Internet: www.kirche-loewenstein.de
Freitag, 23. Januar 14.30 Uhr Aktive Senioren im Gemeindehaus.
Frau Schmehl spricht über das Thema „600 Jahre Konzil zu Konstanz.“
14.30 Uhr Mädchenjungschar in Hößlinsülz
15.30 Uhr Spielkreis im Gemeindehaus
Samstag, 24.1. 9.15 Uhr Vorbereitung zum Weltgebetstag im EberhardSchnepf-Haus in Weinsberg
Sonntag, 25. Januar 10.00 Uhr Gottesdienst
10.00 Uhr Kinderkirche in der Alten Schule in Hößlinsülz
Das Opfer ist für die eigene Gemeinde
Montag, 26. Januar 17.00 Uhr Jungbläser
19.30 Uhr Redaktionssitzung Gemeindebrief im Pfarrhaus
20.00 Uhr Posaunenchor
Dienstag, 27. Januar 16.00 Uhr Marionettentheater im Gemeindehaus
20.00 Uhr Chor
Mittwoch, 28. Januar 14.30 Uhr Frauenkreis
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht
Freitag, 30. Januar 14.30 Uhr Mädchenjungschar in Hößlinsülz
15.30 Uhr Spielkreis im Gemeindehaus
Evangelische Kirchengemeinde Sülzbach,
Grantschen und Wimmental
Pfarrer Eberhard Ostertag, Glockengasse 7, 74182 Obersulm-Sülzbach
Tel. 07134 3553, Fax 07134 903280
E-Mail: Pfarramt.Suelzbach@elkw.de Homepage: www.kirche-suelzbach.de
Vorsitzende: Heidi Zierhut, Tel. 07134 18263
Pfarrsekretärin: Bettina Härpfer, Mi. und Fr., 9.00-11.30 Uhr
Kirchenpflegerin: Edith Köble, Tel. 07134 3435
Donnerstag, 22.01. 15.15 Uhr Andacht für Senioren im Schöntaler Klosterhof
20.00 Uhr Kirchenchorprobe
Freitag, 23.01. – Samstag, 24.01. Distriktvisitation in der Tagungsstätte
Löwenstein
Sonntag, 25.01. 10.00 Uhr Distriktgottesdienst in Unterheinriet mit Dekan Ottmar - in Sülzbach und Grantschen kein Gottesdienst –
10.00 Uhr Kindergottesdienst im Kilianshaus
10.00 Uhr Kindergottesdienst in der Friedenskirche in Grantschen
Montag, 26.01. 19.00 Uhr Abendgebet im Kilianshaus
Dienstag, 27.01. 14.30 Uhr Frauentreff in Grantschen
Mittwoch, 28.01. 9.30 Uhr Spielkreis „Sonnenkäfer“ in Grantschen
Info: Isabell Melzer Tel. 9176636
9.30 Uhr Spielkreis in Sülzbach, Info: Juliane Boda Tel. 529 9000,
Claudia Greiner Tel. 1388565
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht im Kilianshaus
20.30 Uhr Himmelsguckerteam- Vorbereitung im Kilianshaus
JUGENDGRUPPEN
Donnerstag
17.30 Uhr Kinderchor „Young Voices“ im Kilianshaus
18.30 Uhr Jugendchor „Teen Voices“ im Kilianshaus
Freitag
18.00 Uhr Jungenjungschar in Grantschen
Dienste in schriftlichen Angelegenheiten für Ältere und Allleinstehende
Dieter Scholl, Tel 17416
Wöchentliche Informationen aus
der Region für die Region!
07130 461110
32
Sulmtal●de
www.druckerei-frank.de
kirchliche Nachrichten
22. Januar 2015
Evangelische Kirchengemeinde Willsbach
Pfarrer Tobias Schneider, Pfarramt St. Georgsgasse 3
Öffnungszeiten: DI + FR 9:00-11:30 Uhr
Telefon 07134 3199, Fax 07134 134680, E-Mail: Pfarramt.Willsbach@elkw.de
Kirchengemeinderatsvorsitzender Uwe Biehler, Tel. 07130 508167
Pfarramtsekretärin: Frau Baier,
Kirchenpflege: Frau Geigle Tel. 07134 10800, Fax 07134 5002071
Freitag, 23. Januar 17.30 - 19.00 Uhr Jungschar (7-12 Jahre) im Ev. Gemeindehaus
Sonntag, 25. Januar Heute findet zum Abschluss der Distriktvisitation
um 10.00 Uhr ein Distriktgottesdienst in Unterheinriet statt.
Es wird um 9.30 Uhr eine Mitfahrgelegenheit ab dem Marktplatz angeboten.
14.30 Uhr Bezirkstreffen der Altpietistischen Gemeinschaft in Gochsen
Montag, 26. Januar 16.00-18.00 Uhr Gemeindebücherei geöffnet
20.00 Uhr Posaunenchor
Mittwoch, 28. Januar 15.00 Uhr Konfirmandenunterricht
Donnerstag, 29. Januar 16.00 – 18.00 Uhr Gemeindebücherei geöffnet
18.45 Uhr Probe des Beerdigungschors
20.00 Uhr Probe des Kirchenchores
Öffentliche Ev. Bücherei im Gemeindehaus
Neues Jahr 2015 mit neuem Lesestoff aus unserer Bücherstube:
bunte Bilderbücher und Vorlesebücher, Erstlesebücher, spannende Jugendbücher wie auch aktuelle Romane, darunter auch Neuanschaffungen. Montag und Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr
† 09. Januar 2015
Herzlichen Dank
allen, die sich in der Trauer mit
uns verbunden fühlten und ihre
Anteilnahme auf vielfältige Weise
zum Ausdruck brachten.
Ingrid Schenk
Ellhofen, im Januar 2015
Evangelische Kirchengemeinde Weinsberg
Evangelische Kirchengemeinde Weiler-Eichelberg
Heilbronner Str. 20, 74182 Obersulm-Weiler
Tel. 07130 549, Fax: 07130 400037, E-mail: Pfarramt.Weiler-Eichelberg@web.de
Pfarrerin Birgit Braun, Tel. 07130 4032812
Vorsitzende: Claudia Frisch, Tel. 07130 7071
Pfarramtssekretärin: Hanne Prünster, Tel. 07130 1208
Bürozeiten: Mittwoch, 10.00 bis 12.00 Uhr
Freitag, 23.1.: 15.00 Uhr Mädchenjungschar
16.30 Uhr Bubenjungschar
Sonntag, 25.1.: 11.00 Uhr Achtung: Geänderte Anfangszeit !
Gottesdient (Pfr. Veller)
Das Opfer ist für die Drogenhilfe Friedrichshof bestimmt.
Dienstag, 27.1.: 19.30 Uhr Kirchengemeinderatssitzung
Mittwoch, 28.1.: 9.00 Uhr Krabbelgruppe
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht
20.00 Uhr Kirchenchor
Vorankündigung: MitarbeiterInnen-Abend am Freitag, 6. Febr. um
18.30 Uhr im Café Forle im Friedrichshof.
Achtung: Tel.-Nr. von Birgit Braun auf der Einladung ist falsch.
Richtige Tel.-Nr. 4032812 – bitte anmelden!
Evangelisch-methodistische Kirche Weinsberg
Gemeindezentrum „Christuskirche“, Bleich 38,
Pastor Thomas Brinkmann, Tel. 07134 2782
E-Mail: pastor@emk-weinsberg.de, Internet: www.emk-weinsberg.de
Donnerstag, 22.01. 20:00 Posaunenchor
Freitag, 23.01. 19:30 Jugendkreis
Sonntag, 25.01. 9:40 Gebetszeit in der Gebetsoase
(gegenüber vom Pastorat)
10:00 Gottesdienst (Pfr. Uwe Schulz)
Mittwoch, 28.01. 15:00 Kirchlicher Unterricht
Druckerei Frank 4spaltig 50 mm
Rund
Uhr
… Bild UHR
Rundum
umdiedie
Uhr...
... können
Sie Ihre auch online aufgeben!
Ab sofort können Sie Ihre
privaten Kleinanzeigen
Foto: Gerd Altmann / Pixelio.de
private Kleinanzeige jetzt online aufgeben!
www.druckerei-frank.de
www.druckerei-frank.de
Nutzen Sie die
Möglichkeit!
Anzeigenschluss:
Montag,
12.00 Uhr
Nutzen Sie die Möglichkeit!
Siegfried Schenk
Pfarramt I und Dekanat: Dekan Georg Ottmar, Kirchstaffel 6, Tel. 8744,
Fax 21582, Mail: Dekanatamt.Weinsberg@elkw.de
Pfarrer zur Dienstaushilfe beim Dekan: Pfarrer Matthias Marschall,
Tel. 07131-2703857
Pfarramt II: Pfarrer Uwe Schulz, Friedhofstr. 7, Tel. 6000, Fax 90 14 35,
Mail: Pfarramt.Weinsberg-2@elkw.de
Pfarramt III: Pfarrer Michael Vetter, Parkstr. 2, Tel. 904077, Fax 904078,
Mail: Pfarramt.Weinsberg-3@elkw.de
Evangelische AltenPflegeHeimSeelsorge im Kirchenbezirk Weinsberg:
Pfarrer Matthias Marschall, Tel. 07131-2703857
www.kirche-weinsberg.de
Sonntag, 25.01., 10 Uhr: Gottesdienst zum Bibelsonntag mit Kanzeltausch im Erhard-Schnepf-Haus (Meyer/Marschall).
Das Opfer ist für die Erhaltung des Gemeindehauses bestimmt.
10 Uhr: Die Kinderkirche beginnt wieder im Erhard-Schnepf-Haus. Wir
beginnen mit den Konfirmanden und den Erwachsenen im großen Saal.
Gottesdienste im Klinikum am Weissenhof finden jeweils statt: am Sonntag um 10.30 Uhr und am Donnerstag um 18.30 Uhr.
Veranstaltungen
Samstag, 24.01., 9.30 Uhr: Klausurtagung des „mittendrin“-Teams (Schulz)
9.15 – ca. 15 Uhr: Vorbereitung des Weltgebetstages im ESH
Dienstag, 27.01., 14 Uhr: Ökumenischer Seniorennachmittag im ErhardSchnepf-Haus
18.30 Uhr: Theologischer Gesprächskreis (Schulz)
Mittwoch, 28.01., 8.00 Uhr: Dienstbesprechung im Dekanat
15 Uhr: Konfirmandenunterricht der Gruppen Vetter und Schulz im
großen Saal. „UDOPIA“ > im Evang. Gemeindehaus > jeden Mittwoch von
16:30 – 19:30 Uhr: Heute: Ines Hennings empfiehlt heute…, wartet’s ab
und genießt!
20 Uhr: Elternabend im Eugen-Diez-Kindergarten (Vetter)
20 Uhr: Kantoreiprobe
Donnerstag, 29.01., 14.30 Uhr: Seniorengymnastik im großen Saal des
ESH
19 Uhr: Kinderkirchvorbereitung im ESH
Freitag, 30.01., 14.10 Uhr bis 14.55 Uhr Kinderkantorei (die Großen) im
ESH. 15.00 Uhr bis 15.45 Uhr Spatzenchor im ESH
17.00 bis 18 Uhr: gemischte Jungschar für Kinder im Alter zwischen 8
und 11 Jahren (Charlotte Rupp/Luzi Kraus). 19.30 Uhr Jugendkantoreiprobe. 20 Uhr: alle 14 Tage: Gesprächskreis über Lebens – und Glaubensfragen/ Hain,Tel. 4709
Vorschau:
Sonntag, 01.02., 10 Uhr: Gottesdienst zum Kirchentag mit Abendmahl
im Erhard-Schnepf-Gemeindehaus (Marschall) Gemeinsamer Beginn mit
der Kinderkirche.
Herzliche Einladung zum Ökumenischen Seniorennachmittag am Dienstag, 27.1.2015, 15-17 Uhr im Erhard-Schnepf-Gemeindehaus, Dornfeldstr.
44, Thema: Umgang mit den Schatten der Vergangenheit
Wie verarbeitet man das Kriegstrauma, nachdem 70 Jahre vergangen
sind? Mit Alfred Schaar, Psychotherapeut und Pastor, Studium der Biologie, Psychologie und Theologie an den Universitäten Frankfurt, Boston
und Philadelphia. Radio-Sprecher, Übersetzer und Autor.
Anzeigenannahme
Tel. 07130 461110
Sulmtal●de
33
kirchliche nachrichten
Herzlichen Dank allen Verwandten, Bekannten,
Freunden und Nachbarn für die liebevollen Zeichen
der Anteilnahme und Verbundenheit in Wort, Schrift
und Zuwendungen.
Hedwig Stirn geb. Rupp
* 08.02.1922 † 09.01.2015
D
A
N
K
E
Herrn Pfarrer Gollsch für seine tröstenden Worte
dem Posaunen- und Beerdigungschor für die
Begleitung bei der Trauerfeier
der Sozialstation Raum Weinsberg
unserer lieben Theresa für die liebevolle Pflege
Vielen Dank all denen, die an sie dachten und
sie mit uns auf ihrem letzten Weg begleiteten.
Harald, Norbert, Volker Stirn mit Familien
Ellhofen, im Januar 2015
Katholische Kirchengemeinden der
Seelsorgeeinheit „Unteres Weinsberger Tal“
Pfarrer Mijo Blazanovic, 74189 Weinsberg, Öhringer Straße 5
Telefon 07134 9117697, Fax 07134 902719
Gemeindereferentin Marianne Meyer, Weinsberg, Tel. 07134 6326,
Homepage für die Seelsorgeeinheit: www.se-unteresweinsbergertal.de
Pfarrbüro Weinsberg: Ulla Kistner, Telefon 07134 2481, Fax 07134 902719
E-Mail: StJosef.Weinsberg@drs.de, Öffnungszeiten: Montag 14.00 - 18.00 Uhr,
Dienstag, Donnerstag und Freitag 10.00 - 12.00 Uhr.
Homepage der Weinsberger Ministranten: minis-weinsberg.jimdo.com
Kirchenpflege Weinsberg: Helga Klement, Telefon 07134 2481,
Fax 07134/902719,E-Mail: StJosef. Weinsberg@drs.de
Öffnungszeiten: Montag 12.00 – 15.00 Uhr und Donnerstag 12.00 – 14.00 Uhr
Pfarrbüro Wimmental: Gabriele Michel, Telefon 07134 3357,
Fax 07134 1384680, E-Mail: StOswald.Wimmental@drs.de
Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch 8.00 – 12.00 Uhr, Freitag 18.00 - 20.00 Uhr
Fr. 23.01.2015 9.00 Uhr Rosenkranz in Weinsberg
Sa. 24.01.2015 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Ellhofen mit den Erstkommunionkindern
So. 25.01.2015 3. Sonntag im Jahreskreis
9.00 Uhr Eucharistiefeier in Lehrensteinsfeld. Messfeier in besonderem
Gedenken an Sr. Maria de Pace Pauler
9.30 Uhr Wortgottesdienst mit Kanzeltausch in Weinsberg
10.45 Uhr Eucharistiefeier in Eberstadt
18.00 Uhr Rosenkranz im Pfarrbüro in Wimmental
Di. 27.01.2015 8.00 Uhr Eucharistiefeier in Wimmental
Mi. 28.01.2015 10.00 Uhr Eucharistiefeier im Wohn-und Pflegestift
Weinsberg
18.30 Uhr Eucharistiefeier in Ellhofen
Fr. 30.01.2015 9.00 Uhr Rosenkranz in Weinsbertg
Kirchliche Mitteilungen der Seelsorgeeinheit Unteres Weinsberger Tal
Kirchengemeinderatswahl 2015
Am 15. März stehen für alle Kirchengemeinden der Diözese die KGRWahlen an. Das diesjährige Motto lautet: Kirche verändert sich! – Ich bin
dabei! Eine Kirche, die sich verändert und eine Kirche die bleibt. Dies ist
eine Zerreissprobe für die Gläubigen. Heute stehen wir in der Kirche vor
großen Aufgaben. Die Ablehnung tradierter Glaubensformen ist da - dabei wird die Suche der Menschen nach Halt und Orientierung, nach Sinn
und Glaube immer größer. Dafür muss sich die Kirche verändern. Sie
muss mit ihrer Botschaft zu den Menschen gelangen. Sie muss ihre Botschaft verständlich sagen und gleichzeitig dieser treu bleiben. Sie muss
denen zuhören, die „fernstehen“ und attraktiv für die bleiben, für die die
Kirche ein fester Bestandteil ihres Alltags ist. Wer im Kirchen-gemeinderat mitwirkt, der sagt: Ich bin dabei. Ich stehe nicht außen vor, sondern
bestimme in der Kirche mit und gestalte meine Gemeinde vor Ort ein
Stück weit nach meinen Vorstellungen. Bitte überlegen Sie sich, ob die
Mitarbeit in unserem Kirchengemeinderat eine Aufgabe für Sie sein
könnte, der Sie einen Teil Ihrer Zeit, Ihrer Kraft, Ihrer Erfahrung und Ihres
Engagements widmen könnten. Sie sind sehr wichtig für unsere Kirchengemeinde. Danke!
34
Sulmtal●de
22. Januar 2015
In den nächsten 2 Wochen ist es allen Wahlberechtigen möglich, Wahlvorschläge über mögliche Kirchengemeinderatskandidaten einzureichen. Das Formular kann über das Pfarrbüro bezogen werden
Kirchliche Mitteilungen St. Josef Weinsberg mit Teilgemeinden
Gellmersbach und Eberstadt
Erstkommunionskinder 2015
Die diesjährigen Kommunionskinder von Weinsberg und Eberstadt treffen sich am 23. Januar von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Gemeindesaal
von St.Josef in Weinsberg
CORO ALLEGRO
Die Probe findet jeden Montag von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr im Gemeindesaal in St. Josef statt. In den Schulferien findet keine Probe statt!
Wohnviertelhelfer gesucht!
Zum Austragen des Pfarrbriefes vor Ostern und Weihnachten suchen wir
noch eine bzw. einen Helfer für Weinsberg. Das Gebiet umfaßt die Stadtmitte mit den Nebenstraßen.
Sollten Sie uns ehrenamtlich unterstützen können, würden wir uns sehr
über einen Anruf im Pfarrbüro Tel. 2481 freuen. Vielen herzlichen Dank!
Sternsingeraktion
Bei der Sternsingeraktion ist noch eine Tasche mit Wechselkleidung liegengeblieben. Diese kann im Pfarrbüro abgeholt werden.
Kirchliche Mitteilungen St. Oswald Wimmental mit Teilgemeinden
Ellhofen, Grantschen und Lehrensteinsfeld
Darstellung des Herrn – Lichtmess
Das Fest, das die Kirche am 2. Februar feier, ist unter vielen Namen geläufig. Offiziell heißt es seit der Liturgiereform des Zweiten Vatikanischen Konzils „Fest der Darstellung des Herrn“.
Vierzig Tage nach dem Fest der Geburt Christi am 25.12. feiern wir am 2.
Februar Mariä Lichtmess: Das „Licht der Welt“ kommt in den Tempel, ins
Heiligtum. Sehr schön lebt in der Weihe der Kerzen die weihnachtliche
Lichtsymbolik noch einmal auf.
Wir feiern am 2. Februar um 18.30 Uhr in Ellhofen Eucharistie mit den
Firmanden. Kerzen, die in der Kirche und zu Hause das Jahr über brennen, werden gesegnet.
Evangelische Kirchengemeinde Gellmersbach
Ev. Pfarramt Gellmersbach, Weinsberger Str. 14, Tel. 07134 14643,
Fax 07134 134808, (privat 07262 8577) Pfarrer Friedrich Vogt,
Bürozeiten: freitags 14 bis 16 Uhr, Homepage: www.kirche-gellmersbach.de
Sonntag, 25.01. 10 Uhr Gottesdienst Prof. Balz (Opfer Seniorenarbeit)
10 Uhr Kinderkirche (Pfarrhaus)
Dienstag, 27.01. 20 Uhr Kirchenchorprobe
Mittwoch, 28.01. 15.30 Uhr Konfirmandenunterricht
17 Uhr Mädchenjungschar
Vorschau: Mitarbeiterfeier am 01. Februar im Anschluss an den Gottesdienst (mit Abendmahl), Mittagessen im Bürgersaal. Herzliche Einladung
an alle Mitarbeiter mit Ehepartner. Anmeldung erbeten.
Neuapostolische Kirchengemeinde Weinsberg
Unteres Tor 10, 74189 Weinsberg
Gemeindevorsteher: Rainer Kallenberger, Tel. 07134 21300
E-Mail: NAK-Weinsberg@web.de, Internet: www.nak.de
Sonntag 25.01.2015 09:30 Uhr Gottesdienst in Weinsberg
Mittwoch 28.01.2015 19:30 Uhr Gottesdienst in der Kapelle im
Klinikum am Weissenhof.
Zu allen Veranstaltungen sind Sie herzlich willkommen
Anzeigen- und
Redaktionsschluss
ist immer montags, 16:00 Uhr!
Um eine reibungslose Abwicklung zu garantieren, können wir nur
die Anzeigen und Vereinsberichte termingerecht veröffentlichen,
die bis montags, 16:00 Uhr bei uns im Hause sind.
Bitte beachten Sie, dass die redaktionellen Berichte
1.250 Zeichen mit Leerzeichen nicht überschreiten.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihre Sulmtal.de-Redaktion
kirchliche Nachrichten
22. Januar 2015
BESTATTUNGSINSTITUT
Willy Weyhmüller
Durchführung und Beratung der gesamten Bestattung
• Erd-, Feuer- und Seebestattung
• Waldbestattung im RuheForst
• Särge, Sterbewäsche, Urnen, Grabkreuze
und Bestattungsbedarf in allen Ausstattungen
• Einsargung und Überführungen im In- und Ausland
• Erledigung aller Formalitäten bei Behörden
• Beratung über Bestattungsvorsorge
sie bedankten sich sehr, denn die Inhalte der Päckchen waren sehr willkommen und die Qualität der Gaben wirklich gut. Herzlichen Dank für
diese große Bereitschaft, auch benachteiligten Menschen in der direkten Nachbarschaft hier in Weinsberg eine Weihnachtsfreude zu machen!
Vielleicht können wir gemeinsam diese Aktion auch Weihnachten 2015
wieder starten? Darüber würden wir uns sehr freuen.
in kontakt - Verein für christliche Lebenshilfe e.V.
Tel.
0 71 34 / 33 71
Tag und Nacht
erreichbar
74182 Obersulm, Kreuzweg 14 • 74189 Weinsberg, Nagelgasse 9
Diakonische Bezirksstelle Weinsberg
Herzlichen Dank an alle, die sich bei der
Aktion „Weihnachts-Wunschbaum“
beteiligt haben!
Weinsberger Geschäftsleute haben in enger Absprache mit der Diakonischen Bezirksstelle Weinsberg eine wirklich gut gelungene Weihnachtsaktion 2014 für benachteiligte Menschen in Weinsberg ins Leben gerufen: Vor Weihnachten konnten Weinsberger Bürger von Wunschbäumen
Geschenkanhänger pflücken und Geschenkpäckchen packen und im
jeweiligen Laden oder bei der Diakonischen Bezirksstelle Weinsberg
abgeben. Viele Päckchen wurden gepackt und konnten an bedürftige
Einzelpersonen sowie an kleine oder große Familien persönlich weiter
gegeben werden. Die Freude war bei den Beschenkten sehr groß und
Ein Abend zu Zweit
am Valentinstag 14.02.2015
Zu einem besonderem Abend für Paare im Rahmen der europaweiten
Marriage Week, dazu laden der Verein „in kontakt“ aus Weinsberg und
die Lifepoint-Kirche Obersulm am Valentinstag ein. Auf die Besucher
wartet einen besonderen Abend der Zweisamkeit mit einem 3-Gänge
Menü, live Musik und Impulsen mit Christel Simpfendörfer-Dürr und
Klaus Dürr. Marriage Week ist: Das Abenteuer der Ehe zu feiern! Die gemeinsame Partnerschaft ist immer ein Grund zu feiern. Die Chance für
die Liebe in der Ehe. Die bewusste Neuentdeckung der besonderen
Zweisamkeit in der Partnerschaft. „Ich kann mich noch erinnern, dass ich
mit meiner Frau in einem Baumarkt an der Kasse stand. Die Leute bezahlten Lampenschirme, Tapeten, Teppiche und ich dachte mir. Ist es
nicht interessant, wie viel Zeit und Geld wir darauf verwenden, unsere
Häuser und Wohnungen einzurichten. Aber wie wenig verwenden wir
darauf, die Beziehungen zu gestalten, derentwegen wir eine Wohnung
oder Haus eigentlich haben“, so der Initiator der Marriage Week, Richard
Kane. Beginn ist um 19 Uhr in den Räumen der Lifepoint-Kirche Obersulm; Löwensteiner Str. 60 in 74182 Obersulm-Willsbach. Eine Anmeldung ist bis zum 08.02.2015 beim Verein „in kontakt“ per Email oder
unter www.in-kon-takt.de möglich. Das Besondere der Veranstalter: „Wir
begrüßen jedes Paar als unsere Gäste, freuen uns aber über jede Spende
die uns hilft die Unkosten zu decken“.
A p o t h e ke n & N o t d i e n s t e
Landesapothekerkammer Baden-Wüttemberg
Diese Daten sind tagesaktuell und unterliegen einem ständigen Änderungsservice. Stand: 19.01.2015
Apotheken - Notdienstplan '74182, Obersulm und 15 km Umkreis'
Datum
Ärztlicher Notfalldienst
Apotheke
Do. 22.01.2015 Apotheke am Bahnhof
Heilbronn
Für den ärztlicher Notfalldienst an
Wochenenden und Feiertagen von
Samstag, 08:00 Uhr bis Montag, 07:00 Uhr
für Obersulm, Wüstenrot und Ellhofen ist der
Ärztliche Notdienst Neckarsulm zuständig!
Tel. 07132 15555, Am Plattenwald 7,
74177 Bad Friedrichshall
Bahnhofstr. 6
74072 Heilbronn (Innenstadt)
Tel.: 07131 - 8 68 28
08:30 bis 08:30 Uhr
Marktstr. 37
74172 Neckarsulm
Tel.: 07132 - 61 82
08:30 bis 08:30 Uhr
Marktplatz 2/1
74246 Eberstadt
Tel.: 07134 - 13 93 28
08:30 bis 08:30 Uhr
Marktplatz 9
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 23 21
08:30 bis 08:30 Uhr
Olgastr. 57
74072 Heilbronn (Stadt)
Tel.: 07131 - 79 79 10
08:30 bis 08:30 Uhr
Bahnhofstr. 25
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 85 84
08:30 bis 08:30 Uhr
So. 25.01.2015 Apotheke am Stadtgarten
Allee 19
74072 Heilbronn (Innenstdt)
Tel.: 07131 - 8 45 39
08:30 bis 08:30 Uhr
Mo. 26.01.2015 Kreuz-Apotheke Sontheim
Deutschordenstr. 1
74081 Heilbronn (Sontheim)
Tel.: 07131 - 25 12 87
08:30 bis 08:30 Uhr
Schillerstr. 64
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 3 94 04
08:30 bis 08:30 Uhr
Am Wollhaus 4
74072 Heilbronn (Innenstadt)
Tel.: 07131 - 99 19 90
08:30 bis 08:30 Uhr
Einsteinstr. 5
74626 Bretzfeld
Tel.: 07946 - 9 16 60
08:30 bis 08:30 Uhr
Poststr. 33
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 76 00
08:30 bis 08:30 Uhr
Kernerstr. 1
74076 Heilbronn (Stadt)
Tel.: 07131 - 17 21 09
08:30 bis 08:30 Uhr
Engel-Apotheke Neckarsulm
Fr. 23.01.2015 Eberfürst-Apotheke
Eberstadt
Hof-Apotheke Öhringen
Sa. 24.01.2015 Apotheke am Rosenberg
Heilbronn
Bahnhof-Apotheke Öhringen
Kinder- und Jugendärztlicher
Notfalldienst
An Wochenenden und an Feiertagen von
8.00 - 22.00 Uhr und werktags von 19.00 22.00 Uhr in der Klinik für Kinder- und Jugendliche am Gesundbrunnen. Nach 22.00
Uhr Tel. 07131 493702 oder 19222
Schiller-Apotheke
Öhringen
Di. 27.01.2015 DocMorris Apotheke am
Wollhaus
Post-Apotheke Bretzfeld
Zahnärztlicher Notfalldienst
an Wochenenden und Feiertagen
Tel. 0711 7877712
Mi. 28.01.2015 Apotheke am Probsthof
Karlstor-Apotheke
Der Hintergrunddienst während der Woche – falls der
Hausarzt nicht erreichbar ist – ist beim DRK Heilbronn,
Telefon 19222 zu erfragen.
N otrufe
Der Notdienst beginnt um 8.30 Uhr und endet um 8.30 Uhr des folgenden Tages.
Apotheken-Notdienstfinder: Anruf vom Festnetz: 0800 0022833 • Anruf vom Handy: 22833.
Notruf 112
Polizei 110
Feuerwehr Sulmtal●de
112
35
zu guter letzt
22. Januar 2015
Wir stellen ein:
Teamverstärker m/w
für Küche und Service
in Teil- oder Vollzeit!
Gasthaus Rößle
Obersulm-Willsbach • Mühlstr. 2
Tel. 07134 3346
Steuern? Lass ich machen.
Auskünfte über
Anzeigen, die unter
Die Steuerexperten für
Steuern?
Lass
machen.
Arbeitnehmer
undich
Rentner
Chiffre
Für Sie vor Ort:
Beratungsstellenleiter
Steffen Rudigier
zertifiziert nach DIN 77700
Löwensteiner Str. 2/3
- Storchenhaus 1. OG 74182 Obersulm-Willsbach
Tel. (0 71 34) 910 7 910
erscheinen, können
nicht gegeben
werden!
Die Geheimhaltung
des Auftraggebers
bei Chiffreanzeigen
ist verpflichtender
Bestandteil des
Auftrages!
Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. – wir beraten Mitglieder
im Rahmen von § 4 Nr. 11 StBerG.
Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. – wir beraten Mitglieder
im Rahmen von § 4 Nr. 11 StBerG.
www.die-steuermacher.de
Wir bie ten das Rundum-sorglos-Pake t !
Geschäfts- und Werbedrucksachen
Stellengesuch
Physiotherapeut(in)
Suche ab sofort kompetente(n) Physiotherapeut(in)
für interessantes Aufgabengebiet in Teilzeit oder
auf 450 € Basis bei guten Konditionen.
Manuelle Lymphdrainage sowie MT von Vorteil.
von der Visitenkarte bis zur Produktbroschüre
im Offsetdruck oder im Digitaldruck je nach Auflage
Veredelung
von Kleidung
Werbeanzeigen und Anzeigenschaltungen
im Sulmtal.de – das Extrablatt im Weinsberger Tal
Medienbetreuung ab der ersten Anzeige
Brief
Beschriftungen aller Art
Fahrzeugbeschriftungen, Schaufensterbeschriftungen
Veredelung von Betriebsbekleidung
Hemden, Polos, T-Shirt’s, Schürzen
individuell bedruckt mit Ihrem Logo oder Ihrem Namen
Messe- und Eventausstattung
Visiten
k arten
Planen, Banner, Schilder, Roll-Up’s, Aufkleber
Bewerbungen bitte schriftlich oder per e-mail an:
Physiotherapiezentrum
Sandra Schwarz
bachelor of physiotherapy (Hva.nl.)
Fuchswiesenstraße 1,
71543 Wüstenrot;
Tel. 07945/ 1492
sandra.physio@web.de
36
Sulmtal●de
n
böge
… und noch viel viel mehr!
Auf Ihre Anfrage freuen wir uns!
Ihr Werbepartner im Weinsberger Tal
Auf
kleb
er
ck e
Blö
Fuchsgrube 14 · 74182 Obersulm-Eichelberg
Tel. 07130 461110 · Fax 07130 461119
E-Mail: info@druckerei-frank.de · www.druckerei-frank.de
Fahrzeugbe schrif tung
en
Created by Thomas Frank
www.druckerei-frank.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
201
Dateigröße
7 866 KB
Tags
1/--Seiten
melden