close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

11. Gastroenterologisches Forum Lünen - Dr. Falk Pharma GmbH

EinbettenHerunterladen
Herrn
Dr. med. Berthold Lenfers
Direktor der Medizinischen Klinik 2
Klinikum St.-Marien-Hospital Lünen GmbH
Altstadtstr. 23
44534 Lünen
Bitte
ausreichend
freimachen
Referenten
Dr. med. Berthold Lenfers
Medizinische Klinik 2
Gastroenterologie, Hämatologie, Onkologie,
Ernährungsmedizin, Stoffwechsel- und
Infektionskrankheiten
Klinikum St.-Marien-Hospital Lünen GmbH
Akademisches Lehrkrankenhaus
Altstadtstr. 23
44534 Lünen
Dr. med. Bülent Sargin
Medizinische Klinik 2
Gastroenterologie, Hämatologie, Onkologie,
Ernährungsmedizin, Stoffwechsel- und
Infektionskrankheiten
Klinikum St.-Marien-Hospital Lünen GmbH
Akademisches Lehrkrankenhaus
Altstadtstr. 23
44534 Lünen
PD Dr. med. Dominic Wichmann, DTM
Klinik für Intensivmedizin
Infektionskrankheiten und Tropenmedizin
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Martinistr. 52
20246 Hamburg
Ärztliche Fortbildung
11. Gastroenterologisches Forum Lünen
Mittwoch, 14. Januar 2015 · 17.30 – 20.15 Uhr
Klinikum Lünen · St.-Marien-Hospital GmbH
Medizinische Klinik II · Konferenzraum 2
Altstadtstr. 23 · 44534 Lünen
Die Fortbildung wurde bei der Ärztekammer
Westfalen-Lippe mit 3 Punkten zertifiziert.
Einladung
Ärztliche Fortbildungsveranstaltung
11. Gastroenterologisches
Forum Lünen
Mittwoch, 14. Januar 2015
17.30 – 20.15 Uhr
Klinikum Lünen
St.-Marien-Hospital GmbH
Medizinische Klinik II
Konferenzraum 2
Altstadtstr. 23
44534 Lünen
Schwerpunkte:
Gastroenterologie
Hämatologie und Onkologie
Ernährungsmedizin
Infektions- und
Stoffwechselerkrankungen
Vorwort
Programm
Anmeldung
Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,
11. Gastroenterologisches
Forum Lünen
An der Veranstaltung
„11. Gastroenterologisches Forum Lünen“
am Mittwoch, dem 14. Januar 2015, 17.30 Uhr – 20.15 Uhr,
im Klinikum Lünen, St.-Marien-Hospital GmbH,
Konferenzraum 2, Alstadtstr. 23, 44534 Lünen
zu Beginn des neuen Jahres möchte ich Sie wieder ganz
herzlich zu unserer mittlerweise elften Fortbildungsveranstaltung „Gastroenterologisches Forum Lünen“ einladen.
Für unsere diesjährige Veranstaltung habe ich bewusst
die Kernthemen der Gastroenterologie verlassen.
Die Eisenmangelanämie stellt ein alltägliches Problem in
Klinik und Praxis dar, sie betrifft alle Altersstufen. Sie ist
ein frequentes Begleitphänomen vieler gastroenterologischer Krankheitsbilder und eine häufige Indikation für die
endoskopische Diagnostik inkl. der Video Kapsel Endoskopie. Die intravenöse Eisensubstitution ist dabei zu einem
wichtigen Therapiebaustein der Anämiebehandlung
unter anderem bei Tumorerkrankungen, Herzinsuffizienz,
Niereninsuffizienz und chronisch entzündlichen Erkrankungen geworden
Unser leitender Oberarzt, Herr Dr. Bülent Sargin, wird
uns die Pathophysiologie des Eisenmangels und die
therapeutischen Optionen darlegen.
17.30 –18.00 Uhr Begrüßung und Imbiss
B. Lenfers, Lünen
nehme ich teil
18.00 –18.45 Uhr Eisenmangelanämie: Rationelle
Diagnostik und moderne Therapie
B. Sargin, Lünen
18.45 –20.00 Uhr Ebola: Grundlagen im Management
viraler hämorrhagischer Fieber
D. Wichmann, Hamburg
20.00 –20.15 Uhr Zusammenfassung
B. Lenfers, Lünen
Dr. med. B. Lenfers
Chefarzt/Klinikdirektor
Vorname:
Adresse:
Telefon:
E-Mail:
In Zusammenarbeit mit der
Falk Foundation e. V., Freiburg i. Br.
Ich freue mich auf einen interessanten Fortbildungsabend,
der uns die Möglichkeiten zur intensiven Diskussion der
angesprochenen Themen gibt.
Mit freundlichen kollegialen Grüßen,
Ihr
Person(en) mit
Nachname:
Die hämorrhagischen Fieber, inbesondere Ebola, sind fast
täglich in der Presse zu finden. Es ist für uns sehr schwierig, bei den Informationen Spreu und Weizen zu trennen.
Herr PD Dr. Dominic Wichmann ist sowohl Intensiv- wie
auch Tropenmediziner und hat in Hamburg den ersten
in Deutschland behandelten Ebola Patienten mit betreut.
Er wird uns mit allen notwendigen Informationen versorgen.
Es gibt viel zu diskutieren. Seien Sie nochmals ganz
herzlich eingeladen, wir würden uns freuen, gemeinsam
mit Ihnen das Fortbildungsjahr 2015 zu beginnen.
und bringe zusätzlich
Datum / Unterschrift:
Aufwendungen (bei Drucklegung):
Falk Foundation e.V. Hauptsponsor mit € 1.200,- als
Unterstützung.
Weiterer Sponsor:
Vifor Pharma Deutschland GmbH,
München (€ 500,-)
für Standfläche und Werbenutzung
Die Unterstützung ist ohne Einfluss auf Inhalt und
Auswahl der Referate sowie auf Kaufentscheidungen.
Um Rückantwort bis 8. Januar 2015 wird gebeten
 mit dieser Antwortkarte per Post
 per E-mail an: m2@klinikum-luenen.de
 oder per Fax an: 0 23 06 / 77 24 02
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
18
Dateigröße
588 KB
Tags
1/--Seiten
melden