close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

lesen - Bilal Verein

EinbettenHerunterladen
74076 Heilbronn
07.01.15
Pressemitteilung:
Bilal Verein verurteilt den Anschlag auf das Satiremagazin
Die Vorstandsmitglieder der Bilal Moschee in Heilbronn verurteilen diese Tat auf das Schärfste.
Anschläge auf unbewaffnete Menschen haben nichts mit dem Islam zu tun. Das Töten eines
Menschen gehört nach einem Ausspruch unseres Propheten, Gottes Segen und Heil auf ihm, zu den
sieben größten Sünden. Der Koran erklärt unmissverständlich in der Sure 5 Vers 32:
„Aus diesem Grunde haben Wir den Kindern Israels vorgeschrieben: Wer ein menschliches Wesen
tötet, ohne (dass es) einen Mord (begangen) oder auf der Erde Unheil gestiftet (hat), so ist es, als ob
er alle Menschen getötet hätte. Und wer es am Leben erhält, so ist es, als ob er alle Menschen am
Leben erhält.“
Wir sind sehr bestürzt und sprechen den Hinterbliebenen in Frankreich unser tiefstes Mitgefühl aus.
Auch wenn die verschiedenen Karikaturen der Zeitschrift mehrmals die Gefühle von Muslimen tief
verletzt haben, gibt das niemandem das Recht, diesen Menschen das Leben zu nehmen. Kritik,
Demonstrationen und Leserbriefe sind für uns legitime Mittel der Auseinandersetzung; Gewalt und
gar Mord niemals!
Leider wurde dieser Vorfall in Paris kurz nach dem Anschlag, auf Facebook von Pegida-Anhängern
bereits instrumentalisiert, um weitere Vorurteile gegenüber die Muslimen zu schüren.
Wir hoffen darauf, dass unsere Mitmenschen sich nicht blenden lassen und erkennen, dass diese
Anschläge mit dem eigentlichen Islam, so wie ihn Millionen von Muslimen in Europa praktizieren,
nichts zu tun hat. Gleichzeitig hoffen wir, dass die Kluft zwischen den Anhängern verschiedener
Religionen und Denkrichtungen nicht noch größer wird.
Chakib Arfaoui
Vorstand des Bilal-Vereins e.V. in Heilbronn
Büro: 07131 / 72 48 466
Email: bilal-verein@t-online.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
13
Dateigröße
253 KB
Tags
1/--Seiten
melden