close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

08 - Camberger Anzeiger

EinbettenHerunterladen
Sicher durch die kalte Jahreszeit
Denn: Den Gefahren des Winters kann man vorbeugen / Festes Schuhwerk mit rutschfester Sohle
WEHRHEIM (ugo). Die letzte Woche hat es uns gelehrt:
Der Wintereinbruch kann
schnell und heftig kommen.
Über Nacht waren Straßen
und Wege verschneit. Die
freigeräumten Bürgersteige
blieben aufgrund des anhaltenden Schneefalls rutschig,
nachts fror dann alles fest.
Erhöhtes Risiko also auszurutschen. Und das ist gerade
für ältere Menschen sehr gefährlich. Stürze ziehen oft
Hüft- und Handgelenkfrakturen, Platzwunden und Hautschürfungen nach sich, die
aufgrund von Komplikationen und verzögertem Heilungsprozess bei Senioren
nicht selten langwieriger Behandlung bedürfen.
Festes Schuhwerk mit rutschfester Sohle und ausreichendem Profil sind daher ein
Muss. Schuhspikes können
zusätzlichen Halt geben.
Bei Spikes handelt es sich um
ein Profil mit Metallstiften
oder Krallen, die mithilfe
einer Halterung aus Gummi
oder Kunststoff über den normalen Schuh gestreift werden. Auch Stöcke können
hilfreich sein, müssen dann
aber auch mit einem spitzen
Abschluss ausgestattet sein,
der in Eis oder Schnee greift.
Zu Hause angekommen sollten die Schuhe schon im Eingangsbereich ausgezogen
werden, Pfützen im Wohnbereich verursachen unnötige
Sturzgefahren.
Um die Körpertemperatur
aufrechtzuerhalten, ist beim
Aufenthalt im Freien warme
Kleidung angebracht, allerdings nicht zu warm, damit
man nicht ins Schwitzen
kommt und sich damit die
Gefahr einer Erkältung erhöht. Das sogenannte „Zwiebelsystem“ zeigt hier besondere Vorteile. Denn zum
einen bilden sich bei mehreren Kleidungsschichten Luftkammern, in denen die Wärme gespeichert wird und zudem kann man einzelne Teile
ausziehen, wenn es zu warm
wird. Nicht zu vergessen die
Kopfbekleidung, denn 50
Prozent der Wärme wird über
den Kopf abgegeben.
In der dunklen Jahreszeit haben sich Reflektoren an der
Kleidung bewährt, mit ihnen
wird man gut gesehen und
beugt so Verkehrsunfällen
vor.
Auch gesunde Ernährung ist
während der kalten Jahreszeit
besonders wichtig. Um das
Risiko von Knochenbrüchen
zu mindern, ist eine ausreichende Zufuhr von Vitamin D
unabdingbar.
Und durch das fehlende Sonnenlicht leiden gerade im
Winter viele Menschen an
einem Mangel an Vitamin D.
Vitamin D-haltigen Lebensmitteln sind etwa Milch, Getreide und Fisch, vor allem
Thunfisch oder Lachs.
Das fehlende Sonnenlicht
führt bei vielen Menschen
auch zur sogenannten „Winterdepression“. Gerade da gilt
es, so oft wie möglich ins
Freie zu gehen. Auch wenn
die Sonne nicht scheint, dunkel ist es nicht den ganzen
Tag und Bewegung an der frischen Luft mit der entsprechenden Sauerstoffzufuhr
weckt die Lebensgeister.
Und sicher werden Sie es
schon bemerkt haben: die Tage werden wieder länger, das
Frühjahr kommt näher.
Die nächsten Termine
8. Januar: Seniorennachmittag des Seniorentreffs Silbergrau, im Ev. Gemeindezentrum Arnoldhain, 15 Uhr.
– Seniorenkegeln, auf der Kegelbahn im Anspacher Bürgerhaus, 16 Uhr.
– Seniorennachmittag, im katholischen Gemeindehaus
Wehrheim, 15 Uhr.
13. Januar: Digitale Bildbearbeitung 2, in der Senioren-
begegnungsstätte Anspach,
10 Uhr.
– Digitale Bildbearbeitung 1,
in der Seniorenbegegnungsstätte Anspach, 14 Uhr.
14. Januar: Seniorennachmittag, in der Holzbachtalhalle in Friedrichsthal, 15 Uhr.
15. Januar: Seniorenstammtisch, im Restaurant Mayflower in Anspach, 11.30 Uhr.
Die nächste Seniorenseite erscheint am
Montag, 19. Januar,
im Usinger Anzeiger,
und am Donnerstag, 22. Januar,
im Usinger Anzeigenblatt.
... mehr als gute Pfl
ege!
..
So viel
Selbstandigkeit wie
..
moglich in Niederselters
und Weilrod-Hasselbach!
• Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Tagespflegeplätze,
niederschwellige Betreuungsgruppen
• Menü- und Wäsche-Service für daheim
• ambulanter Pflegedienst / 24 Std. Tel.-Rufbereitschaft
• betreutes Wohnen und viele weitere kompetente
Dienstleistungen
Detaillierte Informationen finden Sie unter:
Weilrod-Hasselbach · Tel: 0 60 83 / 95 70 -0 · Fax: -2099
Roder Weg 12 · 61276 Weilrod-Hasselbach
www.senioren-park.de · weilrod@senioren-park.de
Niederselters · Tel: 06483/919-0 · Fax: -444
Am Winterholz 19 · 65618 Selters-Niederselters
www.carpe-diem.eu · www.senioren-park.de
Servicenummern
Seniorenbeirat Usingen
Erwin Lichtenthäler,
Telefon: 06081/2633
oder 0170/8311927.
Seniorenbeirat Weilrod
Sigrid Buhlmann,
Telefon: 06083/940406.
Treff 50 plus
Wehrheim, Wiesenau 28
Telefon: 06081/5585.
Seniorenbeirat
Neu-Anspach
Seniorenbegegnungsstätte,
Telefon: 06081/405705.
Gudrun Panholzer
Telefon: 06081-4559570.
Seniorengruppe Hasselbach
Monika Kunz,
Telefon: 06083/2030.
Seniorengruppe Riedelbach/
Altenweilnau/Neuweilnau/
Mauloff/Finsternthal
Gabi Vollberg,
Telefon: 06083/1745.
Landseniorenvereinigung
Margareta Schmitz,
Telefon: 06081/3519.
Sozialverband VdK,
Kreisverband Usinger Land
Egon Wewerka,
Telefon: 06081/59942.
Sicher in der winterlichen
Landschaft unterwegs mit atmungsaktiver Kleidung und
Wanderstöcken: Gudrun Böhmert hat vorgesorgt.
Foto: Golbs Seniorengruppe
Gemünden/Niederlauken/
Oberlauken
Sigrid Buhlmann,
Telefon: 06083/940406.
Seniorengruppe
Emmershausen/Winden
Heide Kaunzner,
Telefon: 06083/2553.
Seniorenbegegnungsstätte
„Silbergrau“ Schmitten
Utta Dommes,
Telefon: 06084/2956.
Seniorengruppe Rod an der
Weilrod/Cratzenbach
Gudrun Schalk,
Telefon: 06083/9599840.
Diakoniestation
Taunus GmbH
Neu-Anspach,
Telefon: 06081/94260.
Ambulante Krankenpflege
Wiegand
Marion Wiegand,
Telefon: 06081/442013.
Seniorenbetreuerin
DRK Usinger Land
Monika Herbert,
Telefon: 06081/7065.
Caritas Sozialstation
Erbach
Daniela Olapade,
Telefon: 06434/6043.
Die regelmäßigen Termine
Montag
tik beim TuS Eschbach unter
der Leitung von Petra
Schweitzer, 10 bis 11 Uhr.
Neu-Anspach: Schachspielen (auch Anfänger), Seniorenbegegungsstätte Neu-Anspach, ab 17.30 Uhr.
Schmitten: Seniorentreff
„Silbergrau – mittendrin“,
Seelenberger Straße 4,
von 15 bis 18 Uhr.
Handarbeiten in Gemeinschaft, von 15 bis 17 Uhr.
Seniorengerechte Gymnastik,
17.15 bis 17.45 Uhr.
Computer-AG, in der Alten
Schule Niederreifenberg,
15 Uhr.
Weilrod: Seniorengymnastik
im Dorfgemeinschaftshaus
Gemünden, ab 10 Uhr.
Spiele-Nachmittag (jeden 2.
und 4. Montag im Monat) des
Seniorenbeirates Weirod, in
der Espabar Neuweilnau, 15
bis 18 Uhr.
Seniorenstammtisch (jeden 1.
Dienstag im Monat), im
Gasthaus Zum Felsenkeller in
Rod an der Weil, 18 Uhr. Seniorengymnastik im RotKreuz-Pavillon Rod an der
Weil, 16 bis17 Uhr. Seniorengymnastik für Senioren aus
Winden (jeden 3. Dienstag im
Monat) im Rot-Kreuz-PavilDienstag
lon Rod an der Weil, 14.30
Usingen: Pflegeberatung der bis15.30 Uhr.
Krankenpflege, im Sanitätshaus Schäfer, von 17 bis 18 Mittwoch
Usingen: Frauengymnastik,
Uhr.
Literaturstammtisch (jeden 2. Stadthalle, 9.45 Uhr, UTSG.
Seniorengymnastik, StadtDienstag im Monat), in der
DRK-Dienststelle, 16 bis 18 halle, 10.45 Uhr, UTSG.
Seniorentreffen der Usinger
Uhr.
Radtour des Seniorenbeirates Tauniden, San Marco,
14.30 Uhr.
Usingen (jeden 1. und 3.
Lesestunde (jeden 1. MittDienstag im Monat), Treffwoch eines Monates), im Fapunkt Neuer Marktplatz
milienzentrum Hand in Hand,
Usingen, 10 bis12 Uhr.
10 Uhr.
Eschbach: Bürgerhaus,
Raum II, ehemaliger Betreu- Lesestunde für Kinder (jeden
ungsraum, Seniorengymnas- 3. Mittwoch eines Monates),
Usingen: Rentenhilfe,
Rathaus, 9 bis 12 Uhr.
Funktionstraining, Stadthalle,
11 Uhr.
Seniorengymnastik, Stadthalle, 18 Uhr, UTSG.
Spiele-Nachmittag für Senioren (jeden 2. und 4. Montag
im Monat), im Bürgerhaus
Eschbach, ab 14 Uhr.
Neu-Anspach: Gedächtnistraining des Deutschen Roten
Kreuzes, Alte Schule
Anspach, ab 15.30 Uhr.
PC-Arbeitsgruppe für Anfänger und geübte PC-Nutzer,
Seniorenbegegnungsstätte
Anspach, 10 Uhr.
Gymnastik der SGA und des
Seniorenbeirates Neu-Anspach, Turnhalle (FriedrichLudwig-Jahn-Straße), 10 Uhr.
Schmitten: Seniorentreff
„Silbergrau – mittendrin“,
Seelenberger Straße 4,
von 15 bis 18 Uhr.
Wehrheim: Gymnastik für
Senioren, Bürgerhaus, 13.45
bis 14.45 Uhr, DRK Wehrheim
Weilrod: Erzählkaffee (jeden
1. Montag im Monat), in der
Pfarrscheune in Rod an der
Weil, ab 15 Uhr
im Kindergarten am Schlappmühler Pfad, 10 Uhr.
Neu-Anspach: PC-Arbeitsgruppe erfahrene PC-Nutzer,
Seniorenbegegnungsstätte
Neu-Anspach, 10 Uhr.
Gedächtnistraining des Deutschen Roten Kreuzes im
DRK-Heim Kaminzimmer,
Anspach, 15 Uhr.
Schmitten: Seniorentreff
„Silbergrau – mittendrin“,
Seelenberger Straße 4,
von 15 bis 18 Uhr.
Grävenwiesbach: Seniorensportgruppe des TSV 08,
14.30 bis 15.30 Uhr in der
Turnhalle (nicht in den
Schulferien).
Seniorensprechstunde (jeden
3. Mittwoch eines Monates)
von Novas-mobil (Diakonisches Werk Hochtaunus), im
Rathaus Grävenwiesbach,
14.30 bis 16 Uhr.
Wehrheim: Gedächtnistraining im DRK-Haus
Wehrheim, 14.30 Uhr,
Näheres: Tel. 06081/7065.
Veranstalter: DRK Wehrheim.
Patchwork- und Handarbeitsabend im DRK-Heim,
19 Uhr. Veranstalter: DRK
Wehrheim.
Weilrod: Nordic Walking,
Ort nach Vereinbarung, 10
Uhr. Auskunft bei Gudrun
Schalk unter Telefon
06083/9599840.
Handarbeiten im Kaffee (jeden 1. und 3. Mittwoch eines
Monats), im Carpe Diem in
Hasselbach, 15.30-17 Uhr.
Seniorentanz, im Kortheuerhaus Usingen, 15 Uhr, DRK.
Treffen der Usinger Senioren,
im Café Olé Usingen, ab
14.30 Uhr.
Neu-Anspach: Spielenachmittag, Seniorenbegegnungsstätte Anspach, ab 14.30 Uhr.
Smartphone, Seniorenbegegnungsstätte Anspach, 10 Uhr.
Schmitten: Seniorentreff
„Silbergrau – mittendrin“,
Seelenberger Straße 4, von 15
bis 18 Uhr.
– Spielenachmittag, von 15
bis 18 Uhr.
Freitag
Usingen: Seniorenschwimmen, Taunusbad,
13 bis 15 Uhr.
Computer-Schulungen, Bürgerhaus Eschbach, 14 Uhr.
Neu-Anspach: Seniorenmusiker-Treff, Seniorenbegegnungsstätte Anspach, 10 Uhr.
Skatnachmittag, Seniorenbegegnungsstätte Anspach, ab
14.30 Uhr.
Schmitten: Seniorentreff
„Silbergrau – mittendrin“,
Seelenberger Straße 4, von
15 bis 18 Uhr; – Spielenachmittag mit Kaffeetrinken, von
15 bis 18 Uhr.
Grävenwiesbach: Tischtennis-Spiel (SeniorenHeimspiele) 20 Uhr in der
Donnerstag
Turnhalle (nicht in den
Usingen: Seniorengymnastik, Schulferien).
im evangelischen Gemeindehaus Eschbach, 8.45 Uhr,
Samstag
DRK.
Usingen: Wassergymnastik
Seniorengymnastik, in der
für
Senioren, Taunusbad,
Mensa der Christian-WirthSchule Usingen, 10.15 Uhr. 8.30 Uhr, UTSG.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
2
Dateigröße
201 KB
Tags
1/--Seiten
melden