close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

GLOBAL T 15 - Wirtschaftsförderung

EinbettenHerunterladen
GLOBAL T
Thurgauer Wirtschaft
International
24. Februar 2015
15
INTERNATIONAL WIRTSCHAFTEN –
RISIKEN KENNEN UND
LÖSUNGSANSÄTZE ENTWICKELN
Mit der fortschreitenden Globalisierung hat auch die Schweizer
Wirtschaft an Visibilität in den Weltmärkten gewonnen. Der Anteil
der KMU, die international aktiv sind oder den Aufbau eines internationalen Geschäfts planen, wächst stetig.
Die Internationalisierung birgt für ein Unternehmen nebst Chancen
auch Risiken. Um diese zu meistern und die Chancen zu packen, ist
eine adäquate Vorbereitung unabdingbar.
Nehmen Sie die Gelegenheit wahr, sich kompakt an einem halben
Tag zu informieren, wie Sie Ihre Erfolgschancen im Prozess der Internationalisierung steigern. Ausgewiesene Referenten und Experten geben Ihnen Impulse, wie Ihr Unternehmen zu einem globalen
Player wird und wie Sie dabei die Risiken im Griff behalten.
Wir heissen Sie herzlich willkommen!
Marcel Räpple
Peter Maag
Leiter Wirtschaftsförderung
Direktor IHK Thurgau
Thurgau
Urs Röthlisberger
Leiter Unternehmenskunden Thurgau, UBS Frauenfeld
24
08.30
FEBRUAR 15
Wolfsberg
Ermatingen
Eintreffen
Begrüssung Christian Neuweiler, Präsident
09.00
IHK Thurgau / Urs Röthlisberger, Leiter Unternehmenskunden Thurgau, UBS Frauenfeld
Impuls-Referate
� H
erausforderung Internationalisierung –
Exportrisiken kontrollieren
Prof. Dr. Ralph Lehmann, HTW Chur
� R
isikobewältigung im internationalen Geschäft –
Erfahrungen eines Unternehmens
anschliessend
10.30
11.15
12.15
13.00
Emanuel Greminger, Inhaber Polygal AG, Märstetten
Pause Austausch mit Referenten, Experten
Workshop-Runde 1
Auswahl aus Workshops 1 bis 4
Start Workshop Runde 2
Auswahl aus Workshops 1 bis 4
Stehlunch Austausch mit Referenten, Experten
Individuelle Gespräche mit Länderberatern von
anschliessend
Switzerland Global Enterprise (S-GE)
WORKSHOPS
Vier Workshops beleuchten Risiken und Lösungsansätze eines
Auslandsengagements. Wählen Sie zwei Workshops aus.
Workshop 1
Markteintritt Lateinamerika:
Chancen und Risiken
Ulrich Hinterberger, Consultant Latin America, S-GE
Stefan Geelhaar, Head International Marketing,
Max Zeller Söhne AG, Romanshorn
Workshop 2
7 Monate Freihandelsabkommen
mit China – Erste Praxiserfahrungen
Alfonso Orlando, Leiter ExportHelp, S-GE
Daniel Bont, Senior Consultant China &
Hong Kong, S-GE
Workshop 3
a) Exportgeschäfte vorfinanzieren und mit
den richtigen Instrumenten absichern
Thomas Laczko, Leiter TEF Structured Export
Finance, UBS Zürich
Jan Stüdli, Trade & Export Finance Consultant,
UBS St. Gallen
b) Nationaler und internationaler Zahlungsverkehr im Wandel
Louis Jud, Leiter Cash Management Consultant
Zürich/Ostschweiz, UBS Zürich
Workshop 4
Risikominimierung durch Vertrauen und
Unternehmernetzwerke – Praxisbeispiele
Dr. oec Urs Frey, Mitglied der Geschäftsleitung,
KMU-HSG
GESPRÄCHE
Länderberater von Switzerland Global Enterprise (ehemals Osec)
informieren Sie aus erster Hand über folgende Märkte:
· Deutschland / Österreich
· Lateinamerika
· China / Hong Kong / Taiwan
· Indien und Südasien
Folgende Gesprächsmöglichkeiten stehen Ihnen offen:
Austausch mit Länderberatern
Nutzen Sie die Pausen, um vor Ort Antworten auf Ihre länderbezogenen Fragen
zu erhalten.
Individuelle Gespräche mit Länderberatern
Im Anschluss an die Veranstaltung haben Sie in individuellen kurzen Beratungsgesprächen die Gelegenheit, den spezifischen Fall Ihres Unternehmens mit den
Länderberatern zu besprechen.
Bitte vermerken Sie auf dem Anmeldetalon, an welchen Märkten Sie interessiert sind.
Wirtschaftsförderung
Ingrid Wolf-Luley
Zürcherstrasse 183
8510 Frauenfeld
ANMELDUNG
Wählen Sie Ihre zwei Workshops:
Workshop 1 Markteintritt Lateinamerika: Chancen und Risiken
Workshop 27 Monate Freihandelsabkommen mit China –
Erste Praxiserfahrungen
Workshop 3aExportgeschäfte vorfinanzieren und mit den richtigen
Instrumenten absichern
Workshop 3b Nationaler und internationaler Zahlungsverkehr im Wandel
Workshop 4 Risikominimierung durch Vertrauen und
Unternehmernetzwerke – Praxisbeispiele
Individuelle Beratungsgespräche
Die Länderberater von S-GE stehen Ihnen für ein kostenloses individuelles
Beratungsgespräch zur Verfügung. An welchem Markt sind Sie interessiert?
Deutschland /Österreich
Indien und Südasien
Lateinamerika
China /Hong Kong/Taiwan
Andere:
Name / Vorname
Firma
Strasse
PLZ / Ort
Telefon
E-Mail
Anmeldetalon per Post oder Fax senden oder online auf www.wifoe.tg.ch/GlobalT
Anmeldeschluss ist 16. Februar 2015
INFORMATIONEN
Anmeldeschluss
16. Februar 2015
Ort
Wolfsberg
The Platform for Executive &
Business Development
8272 Ermatingen, www.wolfsberg.com
Kontakt
Wirtschaftsförderung Thurgau
Natasa Rosic
Zürcherstrasse 183, 8510 Frauenfeld
natasa.rosic@tg.ch, T + 41 58 345 55 05
M + 41 79 554 32 97, F + 41 58 345 55 01
Unkostenbeitrag
Die Kosten betragen CHF 80.–
Trägerschaft
Global T wird von der Wirtschaftsförderung
pro Teilnehmerin/Teilnehmer.
Thurgau, der IHK Thurgau sowie der UBS Thurgau
organisiert und fachlich wesentlich von Switzerland Global Enterprise unterstützt.
Die Veranstaltung thematisiert das ganze Spektrum der Internationalisierung. Dabei werden
Chancen, Risiken und Zusammenhänge in Bezug
auf internationale Geschäfte, insbesondere für
KMU, beleuchtet. Global T findet einmal jährlich
zu einem wechselnden Thema statt.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
113 KB
Tags
1/--Seiten
melden