close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

(W3) für Materialsynthese und Werkstoffentwicklung

EinbettenHerunterladen
Die Universität des Saarlandes ist eine Campus-Universität mit internationaler Ausrichtung und
ausgeprägtem Forschungsprofil. Das INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien gGmbH in
Saarbrücken mit rund 200 Mitarbeitern betreibt grundlagen- und anwendungsorientierte
Materialforschung – vom Molekül bis zur Pilotfertigung. Es beschäftigt sich mit der Erforschung und
Entwicklung neuer Materialien aus chemischer, physikalischer und biologischer Sicht (www.inmgmbh.de).
In der Fakultät 8 der Universität des Saarlandes ist baldmöglichst eine
Universitätsprofessur (W3) für Materialsynthese und Werkstoffentwicklung
in einem gemeinsamen Berufungsverfahren verbunden mit der Funktion eines
Wissenschaftlichen Geschäftsführers (m/w) am INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien
zu besetzen.
Die zu berufende Persönlichkeit soll das Forschungsfeld der synthetischen Biogrenzflächen auf
internationalem Niveau vertreten und muss dazu auf dem Gebiet der organisch-chemischen
Synthese, insbesondere im Hinblick auf biologisch/medizinische Materialien,
hervorragend
ausgewiesen sein. Erwünschte Arbeitsgebiete sind neue Grenzflächen für Zell-MaterialWechselwirkungen, die Erforschung der Rolle biochemischer und biophysikalischer Parameter an
Biogrenzflächen sowie steuerbare, photoresponsive Biogrenzflächen. Erfahrungen in der Kooperation
mit medizinischen Fachrichtungen sind erforderlich. Die Bereitschaft zur Kooperation mit anderen
Fachbereichen, insbesondere im Schwerpunkt NanoBioMed der Universität, ist erwünscht. Die
Beteiligung an der Lehre der Universität des Saarlandes soll im Fach Chemie erfolgen.
Die Zusammenarbeit mit Partnern innerhalb der grenzüberschreitenden Großregion SaarLorLux wird
im Rahmen des Projekts „Universität der Großregion“ besonders unterstützt (www.uni-gr.eu).
Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einem relevanten Fach,
besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer
Promotion und die Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen nachgewiesen wird.
Einschlägige Erfahrungen in der Leitung wissenschaftlicher Forschung sowie im Technologietransfer
sind erwünscht.
Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung Ihren Lebenslauf, Angaben zu Arbeitsgebieten, Publikationsliste (inkl.
Publikationsrecord nach ISI), Drittmitteleinwerbung und Industriekooperationen sowie eine Darstellung
(ca. 3 Seiten) Ihrer Forschungspläne am INM bei.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit der Kennziffer W903 bis zum 31. Januar 2015 an:
Herrn Professor Dr. Eduard Arzt, Vorsitzender der Geschäftsführung, INM – Leibniz-Institut für Neue
Materialien, Campus D2 2, 66123 Saarbrücken
sowie an den
Dekan der Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät III, Herrn Prof. Dr.-Ing. Dirk Bähre, Campus
C4 3, 66123 Saarbrücken
Die Universität des Saarlandes strebt nach Maßgabe ihres Gleichstellungsplans eine Erhöhung des
Anteils von Frauen in diesem Aufgabenbereich an. Sie fordert daher Frauen nachdrücklich auf, sich zu
bewerben.
Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
134 KB
Tags
1/--Seiten
melden