close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

105 Fordern statt Verwöhnen frei uf 150108 - neues-kaufbeuren.de

EinbettenHerunterladen
Frage: „Fordern oder Verwöhnen?“
Wie schaut dies bei dem Verhalten der Stadt gegenüber dem Profi-Eissport in Kaufbeuren aus?
• Wurde hier die Zusage zur Finanzierung des neuen Profi-Eisstadions an die Erfüllung von
sportlichen Qualifikationen der Mannschaft geknüpft, wie dies bei der Spitzensportförderung
üblich ist?
• Wurde die Zusage der Stadt zur Finanzierung des neuen Profi-Eisstadions an die Erbringung
von Eigenleistung und anteiliger Finanzierung durch den Verein gekoppelt?
Wie Sie leicht überprüfen können, wurde dies von der Stadtspitze ausdrücklich nicht gemacht. Den
Profis wurde ein Blankoscheck ausgestellt. Können Sie sich vorstellen wie sich dieser
Blankoscheck auf die Anstrengung in der Zukunft auswirken wird?
Sie können ja mal ihrem Kind sagen, also das mit der von dir gewünschten Playstation oder dem
neuen Mountainbike ist okay, du braucht dich dafür in der Schule oder bei der Hausarbeit nicht
besonders engagieren, das geht auch so in Ordnung! Würden Sie das bei ihrem Kind machen und
das als Leistungsanreiz, als Motivation ansehen?
Genauso ist es mit dem von der Stadtspitze geliebten Eishockeyverein Kaufbeuren gelaufen. Der
strengt sich nicht an, vor Beginn der Baumaßnahmen einen wesentlichen Eigenbeitrag für das
neue Stadion zu leisten.
Stattdessen erzählen alte Eishockey-Kämpfer von ihren glorreichen Tagen in den 60er, 70er und
80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Die Jugend wird öffentlichkeitswirksam dargestellt!
Die Allgäuer Zeitung, ein Premium-Sponsor des, Vereins startet eine Sympathiekampagne mit
einer endlosen Fortsetzungsserie über die heldenhafte Vergangenheit. Warum wohl? Warum
sollten sie sich anstrengen, die Unterstützung läuft doch momentan auch so hervorragend, oder?
Sehr verehrte Bürgerinnen und Bürger Kaufbeurens, lassen Sie sich nicht blenden. Auf
Steuerkosten wird der Profi-Sport subventioniert und das mindesten 20 Jahre lang.
Deshalb:
• Seien Sie kritisch!
• Informieren Sie sich, gerne auch auf unserer Internetseite www.neueskaufbeuren.de/download
und besuchen Sie die Bürgerversammlung im „Gablonzer Haus“ am 12.1.2015 um 19:30!
• Stellen Sie Fragen an die Stadt Kaufbeuren, am besten schriftlich per E-Mail!
Deshalb am 18. Januar beim Bürgerentscheid ein klares „Nein“ zum Profi-Eisstadion.
Stand: 08.01.2015
105
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
8
Dateigröße
103 KB
Tags
1/--Seiten
melden