close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Inhalt - AOL

EinbettenHerunterladen
PRESSEMITTEILUNG
CARL KÜHNE KG (GmbH & Co.) Kühnehöfe 11 22761 HAMBURG TELEFON (040) 8 53 05-201 FAX (040) 8 53 05-376
Die Weihnachtsgurken-Tradition erobert die deutschen Wohnzimmer
Hamburg, 16. Oktober 2014. Weihnachtsbaum, Adventskalender und Geschenke: Das alles sind Rituale, die zu einem traditionellen Weihnachtsfest unbedingt dazugehören. Dabei sind unsere Bräuche zu
Weihnachten neuer, als wir zunächst denken würden. Christbäume stellt man sich beispielsweise erst
seit Beginn des 19. Jahrhunderts ins Wohnzimmer. Den Adventskalender mit Schokolade gibt es sogar
erst seit 1958. Mit der Zeit überlagern neue Bräuche alte Traditionen. Auf dem besten Weg, erneut ein
Brauch am 24. Dezember zu werden, ist eine Idee aus den USA: die Weihnachtsgurke „Christmas
Pickle“.
Weihnachtsgurken-Suche im Christbaum – ein großer Spaß für Groß und Klein
Obwohl dieser Begriff den meisten Deutschen völlig unbekannt ist, sind die Amerikaner fester Überzeugung, dass es sich bei der Weihnachtsgurke um einen deutschen Brauch handelt.
Der Legende zu Folge wurde früher in Deutschland als letzter Christbaumschmuck immer eine Gurke
aus Glas zwischen den Zweigen des Weihnachtsbaumes versteckt. Dem Brauch nach wurde das Kind,
das als Erstes die Gurke entdeckte, ein Jahr mit Glück gesegnet und erhielt ein zusätzliches Geschenk.
Kühne versorgt Schlemmertöpfchen-Liebhaber mit Weihnachtsgurken
Wer auf der Suche nach der Weihnachtsgurke für den eigenen Baum ist, bekommt in diesem Jahr
beim Kauf von drei Kühne Schlemmertöpfchen eine gläserne Weihnachtsgurke gratis dazu.
Während die Kleinen jede Menge Spaß beim Suchen der Gurke haben, genießen die Großen die Zeit
beim gemütlichen Weihnachtsessen oder schauen einfach dem lustigen Treiben zu. Von süßen, mit
Honig verfeinerten Gürkchen für die Mama über scharfe, mit Chili verfeinerte Gürkchen für den Papa
bis hin zu feinen, mit Kräutern verfeinerten Gürkchen für die Kinder – da ist für jeden Geschmack etwas
dabei.
Die Schlemmertöpfchen Genussvielfalt auf einen Blick:

Schlemmertöpfchen „Feine Gürkchen – mit Kräutern verfeinert“

Schlemmertöpfchen „Süße Gürkchen – mit Honig verfeinert“

Schlemmertöpfchen „Scharfe Gürkchen – mit Chili verfeinert“

Schlemmertöpfchen „Mild-würzige Gürkchen – mit Balsamico Bianco verfeinert“

Schlemmertöpfchen „Feine Gurkenhappen – mit Schalotten verfeinert“
PRESSEMITTEILUNG
CARL KÜHNE KG (GmbH & Co.) Kühnehöfe 11 22761 HAMBURG TELEFON (040) 8 53 05-201 FAX (040) 8 53 05-376
Weihnachtstraditionen rund um den Globus
Hamburg, 16. Oktober 2014. Jeden Tag eine Tür im Adventskalender öffnen, einen Glühwein auf dem
Weihnachtsmarkt trinken und gemeinsam den Weihnachtsbaum schmücken: Die Deutschen verbringen ihre Weihnachtszeit am liebsten besinnlich. Doch das ist nicht überall auf der Welt so. In Estland
werden zu Weihnachten beispielsweise Hexen vertrieben, die Färöer feiern ganze 21 Tage Weihnachten und in Russland kommt der Weihnachtsmann erst im Januar. Kurios geht es zu Weihnachten auch
in weiteren Ländern zu: Von der Weihnachtsparty am Strand bis zu Liebesbekundungen unter Weihnachtsdekorationen hat Kühne einige verrückte Bräuche zusammengetragen.
Großbritannien: Küssen unter’m Mistelzweig
Die Briten schreiben beim Fest der Liebe das Wort „Liebe“ besonders groß. Der Grund dafür sind zauberhafte Mistelzweige: diese werden zur Weihnachtszeit über jeder Tür angebracht. Was das mit Liebe
zu tun hat? Stehen zwei Personen gemeinsam unter einem dieser Zweige, darf die eine Person die
andere ungefragt küssen – so sagt es der Brauch.
Lettland: Essen, bis man platzt
Weihnachten ohne Braten, Knödel und Rotkohl ist für viele Deutsche unvorstellbar. Wer jedoch, kulinarisch gesehen, seinen Horizont erweitern möchte, ist in Lettland genau richtig. Auf dem üppig gefüllten
Festmahltisch landen traditionell Blutwurst, Sauerkraut, Graupen, Bohnen, Erbsen und der landestypische „Pírági“, ein Speckkuchen. Und davon reichlich: Laut Brauch und lettischem Aberglaube wird man
im neuen Jahr nur reich und glücklich, wenn in der Weihnachtszeit neun Mal stattlich gespeist wird.
Brasilien: Party bis in die Morgenstunden
Hier fällt die Weihnachtszeit mitten in den Hochsommer. Bei Temperaturen von mindestens 30° Grad
und mehr im Schatten wird der Schnee einfach gegen Sand ausgetauscht. Familien feiern gemeinsam
an einem der zahllosen Strände und genießen dazu den Blick auf bombastische Feuerwerke – Weihnachten wird hier zur riesigen Outdoor-Party.
Weitere Informationen zum Kühne Schlemmertöpfchen-Sortiment finden Sie unter:
http://www.kuehne.de/gurken/schlemmertoepfchen/
Näheres rund um die Weihnachtsgurke finden Sie zudem ab KW 49 unter:
http://www.kuehne.de/weihnachtsspecial
Bei Fragen wenden Sie sich gern an:
ORCA van Loon Communications GmbH
Carmen Majewski
Am Sandtorkai 68
20457 Hamburg
Tel: 040-46068-197
Fax: 040-46068-108
E-Mail: carmen.majewski@orcavanloon.de
DER GRUNDSTEIN DER CARL KÜHNE KG (GMBH & CO.) WURDE 1722 IN BERLIN GELEGT. KÜHNE IST BIS HEUTE EIN FAMILIENUNTERNEHMEN. ALS EINE DER ERFOLGREICHSTEN PREMIUMMARKEN FÜR ESSIG, SENF, FEINKOST UND FEINSAURES STEHT KÜHNE FÜR EINE GENUSSUND GESCHMACKVOLLE ERNÄHRUNG. DAS UNTERNEHMEN IST IN DEUTSCHLAND IN FAST ALLEN GENANNTEN W ARENGRUPPEN MARKTFÜHRER UND EINER DER GRÖSSTEN ESSIG-, GURKEN UND SENF-PRODUZENTEN EUROPAS. SEIT 1945 BEFINDET SICH DER HAUPTSITZ IN HAMBURG. DIE KÜHNE-GRUPPE BESCHÄFTIGT 1.500 MITARBEITER. DIE PRODUKTIONSBETRIEBE IN DEUTSCHLAND VERTEILEN SICH AUF BERLIN, HAGENOW , HAMM, SCHWEINFURT UND STRAELEN. DIE EUROPÄISCHEN STANDORTE LIEGEN IN FRANKREICH, POLEN UND DER TÜRKEI.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
3
Dateigröße
274 KB
Tags
1/--Seiten
melden