close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

gute Wege - Heinz Trompeter

EinbettenHerunterladen
N
FREIE EVANGELISCHE
BEKENNTNISSCHULE
NÜRNBERG
Eine christliche Schule
Gute Ziele – gute Wege
bietet eine umfassende Grundschulbildung und
bereitet Kinder auf ein Leben in der Verantwortung vor Gott und dem Menschen vor und zielt
auf
Wir gehen gute Wege
• inhaltlich, indem das christliche Gottes-,
Menschen- und Weltbild alle Fächer
durchdringt.
• kulturell, durch die christliche Grundlage
als tragfähiges Fundament für die LehrerSchüler-Beziehung, für die Beziehungen
der Kinder untereinander und der ganzen
Schulgemeinschaft mit Lehrern, Eltern und
Schülern.
• strukturell, durch die einheitliche pädagogische Zielrichtung der Lehrer, durch kleinere Klassen, durch reformpädagogische
Elemente, ganzheitliches und exemplarisches Lernen, handlungsorientierten Unterricht, Berücksichtigung der geistlichen,
körperlichen und seelischen Belange der
Kinder im Schulalltag.
Unsere Lehrer arbeiten nach dem bayerischen Lehrplan. So ist der Übergang eines
Kindes von/zu der Normalschule möglich.
Charakter
Sie legen Wert auf:
• hohe schulische Bildung
• gute soziale Fähigkeiten
• klare Lebensperspektive
⁄ mit Gottes Hilfe
Wissen
Heil
•
Wir suchen:
• Lehrer
• Schüler
• Berater
• Beter
•
•
Charakter: Wir wollen die Kinder so begleiten,
dass sie zu selbständigen, eigenverantwortlichen Persönlichkeiten vor Gott und dem Menschen reifen können. Zu diesem Ziel üben wir
mit den Kindern christliche Tugenden ein.
Wissen: Die Kinder sollen ihre Fähigkeiten, Fertigkeiten und Wissen erweitern.
Heil: Wir wollen die Kinder zum christlichen
Glauben ermuntern. Das Evangelium bietet
Erlösung durch den Glauben an Gott. Wir
wollen den Weg zu diesem Ziel für das Kind
vorbereiten und ihm helfen, die rettende
Botschaft des Evangeliums zu ergreifen.
•
•
•
⁄ weil Gott mir seine Freundschaft anbietet, mich in meiner Persönlichkeit als
Sein wertvolles Geschöpf annimmt, wie
ich bin, und mir freundschaftlich, liebevoll
zugeneigt ist.
⁄ weil ich lerne, echte Freunde zu gewinnen, indem ich den anderen höher
achte als mich selbst, und indem ich nach
Gottes Ordnungen lebe.
⁄ weil mir nach Fehlverhalten, Versagen
und Streit durch Vergebung, Versöhnung,
Korrektur und Neuanfang wirksame Mittel gegeben sind, die eine Beziehung
wieder herstellen helfen.
Christen gründen Schulen
Gründen Sie mit!
Christen brauchen nicht hinter weltanschaulichoder pädagogisch motivierten privaten Schulgründungen zurückzustehen. Unsere Kinder
dürfen den demokratischen, vom Staat gewährten Freiraum durch Artikel sieben unseres
Grundgesetzes nutzen und eine Schule genießen, die biblisch-christliche und gleichzeitig besondere pädagogische Anforderungen erfüllt.
Infos über Schulgeld (60 € bis 100 € je nach
Einkommen/Kinderzahl), Schulbus, Konzept,
alles für die Schule wichtige, erhalten Sie bei:
Jonathan-Schule Trägerverein e.V.
Thomas Mayer
Gogolstr. 33
90475 Nürnberg
Jonathan-Schule@t-online.de
www.Jonathan-Schule.de
Wir sind Christen ⁄
•
•
•
⁄ evangelischer Prägung, die den gemeinsamen Wunsch haben, Kindern den
christlichen Glauben auch im schulischen
Alltag zu vermitteln.
⁄ die offen sind für jeden, der sich uns
anschließen möchte und ein Ja zur biblischen Botschaft von Jesus Christus hat.
⁄ die sich zu dem
Bekenntnis der weltweiten
Evangelischen Allianz
bekennen.
Seit 1971 sind über 70 evangelische Bekenntnisschulen bundesweit entstanden. Christen erkennen den vom Staat gegebenen Freiraum und ihre von Gott auferlegte Verantwortung für die
christliche Erziehung ihrer Kinder.
Das Motto des Zusammenschlusses des Verbandes Evangelischer Bekenntnisschulen VEBS
lautet: Schulen gehen mit Werten in Führung.
Mögen alle diese Schulen dazu beitragen helfen, die christliche Botschaft voll Hoffnung und
Liebe, klar und glaubwürdig weiterzureichen.
Besuchen sie unsere Projekttreffen und lernen
sie uns kennen.
Laden sie uns ein, um die FEBN in ihrer Gemeinde bekannt zu machen.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
1 335 KB
Tags
1/--Seiten
melden