close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

GRUSSWORT - Euregio-VHS Gronau

EinbettenHerunterladen
GRUSSWORT
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
unsere Gesellschaft befindet sich im stetigen
Wandel. Viele Entwicklungen vollziehen sich in
rasantem Tempo, andere eher langsam und
vorhersehbar. Im Beruf sind Qualifizierung und
vielseitige Weiterbildung mehr denn je gefragt
und bilden den Schlüssel zum Erfolg.
Gleichzeitig gibt es eine immer größere Gruppe
von Menschen, die nach Beendigung der
Berufsphase aktiv am gesellschaftlichen Leben
teilnehmen, den Anschluss an moderne
Entwicklungen halten und von neuen Techniken
profitieren möchten.
In welchem Lebensabschnitt Sie sich gerade auch befinden, wie Ihre
individuellen Pläne auch aussehen mögen ,ob Sie sich mit festem Ziel auf dem
Weg in eine erfolgreiche berufliche Zukunft befinden, auf dem Weg zu sich
selbst oder auf der Suche nach ganz neuen Perspektiven sind, ob Sie Ihre neu
gewonnene Freizeit sinnvoll ausfüllen und über moderne Entwicklungen
mitreden möchten:
Lassen Sie sich inspirieren von dem hier vorliegenden Programm Ihres
kommunalen Weiterbildungszentrums. Auch im kommenden Semester bietet
Ihnen die Euregio-Volkshochschule ein vielseitiges, buntes Angebot an Kursen
und Veranstaltungen, das auch Sie auf Ihrem Lebensabschnitt ein Stück weit
begleiten und dazu beitragen kann, Sie Ihrem Ziel ein Stück näher zu bringen.
Ob es ein Bildungshäppchen in Form eines Tages- oder Wochenendseminars
oder ein ganzes Menü bestehend aus mehrwöchigen Kursen ist, Sie können
ganz nach individuellem Bedarf wählen und entscheiden, in welcher Form Sie
Ihr Wissen erweitern, Körper und Geist mit sportlichen oder kreativen
Angeboten im Kreise Gleichgesinnter pflegen möchten.
Fühlen Sie sich angesprochen, haben Sie Fragen oder Anregungen? Zögern
Sie nicht und kontaktieren Sie unverbindlich das Team der VHS!
Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre und viel Freude und Erfolg bei der
Teilnahme an den Veranstaltungsangeboten.
Mit freundlichen Grüßen
Sonja Jürgens
Bürgermeisterin
1
UNSER TEAM
2
Helga Ausländer
Leiterin der Euregio-Volkshochschule
Tel. 02562 12-660
helga.auslaender@gronau.de
Dr. Martin Radde
Pädagogischer Mitarbeiter
Tel. 02562 12-661
martin.radde@gronau.de
Birgit Strijewski
Sachbearbeiterin/Verwaltung
Tel. 02562 12-662
birgit.strijewski@gronau.de
Claudia Wiegmink
Sachbearbeiterin/Anmeldung
Tel. 02562 12-666
claudia.wiegmink@gronau.de
Agnes Sandkamp
Sachbearbeiterin/Anmeldung
Tel. 02562 12-663
agnes.sandkamp@gronau.de
Tatjana Kraft
Pädagogische Mitarbeiterin
Bereich Literatur
Tel. 02562 12-450
tatjana.kraft@gronau.de
SO ERREICHEN SIE UNS …
Euregio-Volkshochschule
der Stadt Gronau
Von-Keppel-Straße 10
48599 Gronau
Tel:
Fax:
Mail:
Internet:
02562 12-666
02562 12-7666
vhs@gronau.de
www.vhs-gronau.de
Öffnungszeiten:
montags bis donnerstags
freitags
08.00 - 13.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr
08.00 - 13.00 Uhr
Bankverbindung:
Sparkasse Gronau
Kto.: 3 194 / Euregio VHS
BLZ: 401 540 06
BIC: WELADED1GRO
IBAN: DE18401540060000003194
Volksbank Gronau
Kto.: 100 952 500 / Euregio VHS
BLZ: 401 640 24
BIC: GENODEM1GRN
IBAN: DE55401640240100952500
ISO-Zertifizierung
Das Prüfsiegel der DEKRA bescheinigt der EuregioVolkshochschule Gronau die Zertifizierung nach der
Norm ISO 9001:2008.
Das bedeutet für unsere Kundinnen und Kunden,
dass sie sich auf geprüfte Qualität verlassen können.
Dies sowohl in Bezug auf die Auswahl der
eingesetzten Dozenten als auch auf organisatorische
Abläufe.
Testen Sie uns!
3
ERÖFFNUNGSVERANSTALTUNG
Gesundheit als Weg
mit Nadja Lehmann
Semestereröffnungsveranstaltung
von Familienbildungsstätte und
Euregio-Volkshochschule Gronau
Gesundheit. Sie beschäftigt uns still und
manchmal laut. Wenn wir uns mit ihr
beschäftigen müssen, dann fehlt sie
meist gerade.
Dieser Vortrag möchte an das Gefühl
von Gesundheit, Zufriedenheit und letztlich - an uns selbst erinnern.
Am gesündesten sind wir, wenn wir gar
nicht über sie nachdenken müssen,
sondern einfach das leben können, was
wir möchten.
Unser Körper gibt uns ehrliche Rückmeldungen zu unserem Lebensstil.
Manchmal schränken uns Krankheiten
ein und zwingen uns, innerlich zu überprüfen:
Was tut uns gut?
Was tut uns gerade nicht gut in unserem Leben?
Gesundheit fordert oft „einfache“
Sachen von uns, deren Umsetzung für
uns aber manchmal sehr schwierig sein
kann:
Regelmäßige Versorgung, Bewegung,
frische Luft, Pausen, Menschen, die uns
zugewandt sind und uns lieben, eine
Arbeit, die uns entspricht, Sinn und
Vertrauen.
Wie kann ich mich einem guten inneren
und äußeren Zustand immer wieder
annähern?
Wie kann ich Lust auf mein eigenes
Leben bekommen?
4
Referentin: Nadja Lehmann, Fachfrau
für gesunde Entwicklung/Salutogenese,
systemische Therapeutin und DiplomPädagogin, arbeitet derzeit vor allem
psychosomatisch mit Burnout- und
depressiven Patienten sowie in der
Unterstützung von Selbsthilfegruppen.
1000
Nadja Lehmann
Walter-Thiemann-Haus
Donnerstag, 22.01.15, 19:30 – 22:00 Uhr
7,00 EUR an der Abendkasse
Anmeldung erwünscht!
INHALT
Eröffnungsveranstaltung
4
Exkursionen
Tagesfahrten
6
Gesellschaft
Zu Gast in Gronauer Betrieben
Pädagogik
Psychologie
Lebensgestaltung
10
11
11
12
Geschichte, Philosophie
Geschichte
Philosophie
14
18
Recht, Verbraucherfragen
Recht
Verbraucherfragen
19
24
Natur, Umwelt
26
Schule und Beruf, EDV
Schulische Bildung
Berufliche Bildung
EDV
Grundlagen, Betriebssysteme
Notebook
Tablet-PC
Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationstechnik
Internet
Digitale Fotobearbeitung
Online-Kurse
30
34
35
36
36
37
40
41
42
Sprachen, Städte- und Länderkunde
Sprachen
46
Deutsch
48
Englisch
50
Französisch
52
Italienisch
52
Spanisch
53
Niederländisch
53
Türkisch
55
Portugiesisch
55
Städte- und Länderkunde (Vorträge) 56
Gesundheit, Sport, Ernährung
Gesundheit (Vorträge)
Entspannung
Autogenes Training
Meditation
Taijiquan
Qigong
Yoga
Sport
Bergsport
Bogenschießen
Fallschirmspringen
Gymnastik
Hallensport
Workout/Fatburner
Tennis
Badminton
Tanzen
Wassergymnastik
Wassersport
Schönheit
Ernährung
Kochen, Backen
Getränke
59
63
63
64
64
64
67
68
69
70
73
73
77
78
78
80
81
83
84
86
Kultur, Kreative Freizeit
Literatur, Theater
Musik, Film
Kunst
Kreative Freizeit
87
96
100
102
Junge VHS
106
Anhang
Teilnahme-/Zugangsbedingungen
Unterrichtsstätten
Stichwortverzeichnis
Anmeldeformular
116
118
120
123
5
EXKURSIONEN
Tagesfahrt: Leiden - Niederlande
Die Geschichte der niederländischen
Stadt Leiden geht zurück bis in das
11. Jahrhundert. Der holländische Graf
Floris V verlieh dem Ort 1266 das
Stadtrecht.
Durch den Wollhandel mit England und
Flandern gelangte die Stadt im 13. und
14. Jahrhundert zu Wohlstand und
wirtschaftlicher Blüte.
Auch im 17. Jahrhundert gehörte sie zu
den wichtigsten und wohlhabendsten
Städten der Niederlande. Sie ist Heimat
vieler alter Meister, von denen
Rembrandt wohl der heute ruhmreichste ist.
Vom „Oude Rijn“ durchzogen ist Leiden
heute eine malerische Universitätsstadt
mit einer typisch holländischen Atmosphäre: Grachten, Zugbrücken, eine
große Mühle, viele Cafés und urige
Kneipen prägen das Bild.
Die Universität ist die erste der Republik
Niederlande und bis heute Hochburg
der Wissenschaft, an denen auch die
Mitglieder des Königshauses studierten
und noch immer studieren.
Möbelstücke,
Fotos,
Skulpturen,
Geschirr, Fliesen etc. vermitteln einen
Eindruck vom niederländischen Leben
im Verlauf der Zeit.
Auch Gemälde niederländische Meister,
beispielsweise von Rembrandt, sind zu
sehen.
1002
John Schiffel/Secil Arda-Schiffel
Eper Amtshaus
08:45 Uhr
Touristik-Service am Bahnhof 09:00 Uhr
Samstag, 25.04.2015, 08:45 – 20:00 Uhr
35,00 EUR inkl. Busfahrt, Museumseintritt
und Getränk
Halbtagesfahrt: „Der große
Durst“ - Zur Geschichte des
Bieres in Münster
Bei diesem geführten Rundgang erfahren Sie von alten Würzbieren und Bierkränzchen, vom Trubel und Jubel des
Bierkrieges und wie man Bierschulden
über die Kerbhölzer abrechnete.
Wir erzählen von den mehr als 100
Altbierküchen, in denen in früheren
Zeiten der „Große Durst“ gelöscht
wurde.
Der Hortus Botanicus, ein beeindruckender Universitätsgarten, Grachtenhäuser, in denen Angehörige des
Königshauses wohnten, und zahlreiche
Museen machen Leiden zu einem
attraktiven Ausflugsziel.
Neben dem Stadtrundgang ist ein
Besuch im Museum „De Lakenhal“
vorgesehen. Das städtische Museum,
untergebracht in einer ehemaligen
Tuchmacherhalle von 1640, widmet
sich insbesondere der niederländischen
Stadtkultur zwischen dem 16. Jahrhundert und der Gegenwart.
6
Der Rundgang startet im Rathausinnenhof.
EXKURSIONEN
Im Anschluss bleibt genügend Zeit für
einen Einkaufsbummel in Münsters
Innenstadt oder einen Gastronomiebesuch im Kuhviertel.
1003
Dr. Martin Radde
Bahnhof Gronau
Zugabfahrt: ab 13:44 Uhr, an 14:44 Uhr
Rückkehr:
ab 21:08 Uhr, an 22:04 Uhr
Samstag, 27.06.2015, 13:44 – 22:04 Uhr
19,00 EUR inkl. Zugfahrt, Führung
Tagesfahrt: Das neu eröffnete
LWL-Museum für Kunst und
Kultur in Münster
Diese Tagesfahrt mit dem Zug führt uns
ins LWL-Museum für Kunst und Kultur
in Münster.
Es ist das zentrale Kunstmuseum
Westfalens. Träger ist der Landschaftsverband Westfalen-Lippe.
Seit 1908 befindet es sich am Domplatz
in Münster. Mehr als 300.000 Exponate
befinden sich im Besitz des Museums.
Die Neueröffnung am 19.09.2014 nach
fünfjähriger Bauzeit sorgte für Furore.
Markenzeichen des Neubaus sind die
„Architektur der Höfe“, die markante
Gebäudespitze und die 14 Meter hohe
Eingangshalle, die zwei städtische
Plätze miteinander verbindet.
Der Rundgang im Museum wird für den
Besucher zu einer Entdeckungsreise
durch diese Schatzkammer Westfalens
werden.
Der Museumsbesuch beginnt mit einer
1-stündigen Führung durch die ständige
Sammlung, danach kann das Haus auf
eigene Faust erkundet werden.
Im Anschluss bleibt genügend Zeit für
einen Einkaufsbummel in Münsters
Innenstadt oder einen Gastronomiebesuch im Kuhviertel.
1004
Dr. Martin Radde
Bahnhof Gronau
Zugabfahrt:
ab 08:44 Uhr
Rückkehr:
an 19:04 Uhr
Samstag, 13.06.2015, 08:44 – 19:04 Uhr
23,00 EUR inkl. Zugfahrt, Eintritt, Führung
7
EXKURSIONEN
Halbtagesfahrt: Besuch im
Krematorium Enschede
Irgendwann im Leben beschäftigt sich
wahrscheinlich jeder einmal mit der
Frage, was nach seinem Tod mit dem
Körper geschehen soll.
Auch Trauerbegleiter/-innen werden
nicht selten mit Fragen unterschiedlicher Bestattungsmöglichkeiten konfrontiert.
Daneben werden ethische Fragen und
rechtliche Voraussetzungen für eine
Einäscherung erörtert.
Mindestalter: 18 Jahre
1005
Dr. Martin Radde
Eper Amtshaus
14:15 Uhr
Touristik-Service am Bahnhof 14:30 Uhr
Dienstag, 12.05.2015, 14:15 – 17:45 Uhr
12,00 EUR
Halbtagesfahrt: Besuch der
Synagoge in Enschede
Die Synagoge in Enschede gilt als
schönste Synagoge West-Europas.
Die „normale“ Erd-Beerdigung kennt
wahrscheinlich jeder. Aber was geschieht, wenn man sich für eine Feuerbestattung entscheidet?
Was verbirgt sich hinter den Mauern
eines modernen Krematoriums?
Welche Möglichkeiten der Verabschiedung sind hier gegeben?
Sind die bei einer Verbrennung zu
erwartenden Kosten tatsächlich deutlich
niedriger als bei einer herkömmlichen
Bestattung?
All diese Fragen können im Rahmen
einer Besichtigung des Krematoriums in
Enschede vor Ort beantwortet werden.
Dabei erfahren die Teilnehmer/-innen
Wissenswertes über die Anlage und
den Arbeitsablauf in der Feuerbestattungsanstalt.
8
Das denkmalgeschützte Gebäude an
der Prinsestraat sieht mit seiner großen
Kuppel schon von außen nach etwas
Besonderem aus - und innerhalb der
Mauern ist es noch viel schöner:
Bleiglasfenster, Mosaike, Thorarollen ...
die Synagoge in Enschede ist wirklich
ein Gesamtkunstwerk.
Die Architekten Anthonie Pieter Smits
und Cornelis van de Linde aus
Aerdenhout entwarfen das Gebäude an
der Prinsestraat, basierend auf einem
Entwurf von Karel de Bazel aus
den Jahren 1918 - 1920 für eine
Synagoge an der Visserijstraat, weil die
alte Synagoge an der Achterstraat,
heute Stadsgravenstraat, zu klein
geworden war.
Das Bauwerk wurde in den Jahren
1927 - 1928
im
Auftrag
der
Niederländisch-Israelitischen Gemeinde
Enschedes errichtet.
1006
Heinz Krabbe/Dr. Martin Radde
Bahnhof Gronau
Zugabfahrt:
ab 14:39 Uhr
Rückkehr:
an 18:07 Uhr
Mittwoch, 20.05.2015, 14:39 – 18:07 Uhr
12,00 EUR inkl. Zugfahrt
EXKURSIONEN
Führung: Kirche St. Jozef in
Enschede
Die
aufwändig
restaurierte
„Sint
Jozefkerk“ in Enschede ist das Ziel
dieser Exkursion.
Sie steht als Rijksmonument unter
Denkmalschutz und wurde 1893 - 1894
von Joseph Cuypers im neugotischen
Stil erbaut.
Die später entstandenen Fresken des
Künstlers Joan Collette aus der
Zwischenkriegszeit gehören zur religiösen Spitzenkunst der Niederlande.
Nach der Besichtigung ist ein Bummel
durch die Stadt Enschede auf eigene
Faust möglich.
1007
John Schiffel/Secil Arda-Schiffel/
Helga Ausländer
Sint Jozefkerk,
Oldezaalsestraat 115, Enschede
Samstag, 28.02.2015, 14:00 – 16:00 Uhr
Die Führung ist gebührenfrei.
Die Anreise erfolgt nach Absprache mit
dem eigenen Verkehrsmittel oder mit dem
Zug.
Bei gemeinsamer Zugfahrt (ab 5 Personen) ab Bahnhof Gronau entstehen
Fahrtkosten von 3,00 Euro pro Person.
Panoramafahrt:
Niedersachsen/Niederlande
(Grafschaft Bentheim)
Unsere Lage im Dreiländereck bietet
herrliche Möglichkeiten, die wechselnden Landschaften mit unterschiedlichen, historisch und regional bedingten Ortsbildern zu erkunden.
Die Panoramafahrt findet in den
frischen Maitagen ihren Höhepunkt auf
dem Lönsberg mit den deutschen und
niederländischen
Orten
Hesingen/
Hezingen. Twente, Grafschaft Bentheim
und Münsterland sind in Vielfalt und
Harmonie bei der Panoramafahrt
erlebbar.
1010
Nach einem Vortrag über die Neogotik
in den Niederlanden führt John Schiffel,
Mitinitiator der Restauration
und
Stiftungsgründung zum Erhalt des
Monuments, durch das Gebäude.
Peter Benger/Friedhelm Harmeling
St.-Agatha-Domizil
13:00 Uhr
St. Antonius-Hospital
13:15 Uhr
Mittwoch, 06.05.2015 13:00 – 18:00 Uhr
17,00 EUR inkl. Busfahrt, Kaffee, Kuchen
9
GESELLSCHAFT
Zu Gast in Gronauer Betrieben
Betriebsbesichtigung:
Feuer- und Rettungswache
Gronau
Voraussetzung zur Teilnahme ist ein
Mindestalter von 18 Jahren.
Ein Besuch der Gronauer Feuer- und
Rettungswache ist sicher nicht nur für
Kinder und Jugendliche, sondern auch
für Erwachsene sehr interessant.
Der Aufgabenbereich ist so vielfältig,
dass er sich kaum in einen kurzen
Ankündigungstext fassen lässt.
Gearbeitet wird mit modernster Technik,
zu der es sicherlich einige Fragen gibt.
Des Weiteren stehen Ausbildung,
Berufsalltag und Einsätze, aber auch
Vorbeugung und vieles mehr auf dem
Programm dieses Besuchstermins.
1100
Martin Bültmann/Dr. Martin Radde
Feuer-/Rettungswache Gronau, Eper Str. 76
Donnerstag, 23.04.15, 16:30 – 18:00 Uhr
gebührenfrei
Anmeldung jedoch erforderlich!
Betriebsbesichtigung:
Urananreicherungsanlage
URENCO
Nicht erst seit der verheerenden
Katastrophe in Japan ist die Sensibilisierung der Bevölkerung bezüglich. der
Sicherheitsfragen zur Gewinnung von
Kernenergie deutlich gestiegen.
Die Anlagenführung möchte mit Hilfe
eines Informationsfilmes und eines
Einführungsvortrages im Informationszentrum der URENCO Deutschland
GmbH dazu beitragen, Ängste abzubauen und Wissen aus erster Hand zu
vermitteln.
10
Es schließt sich eine ca. 2-stündige
Führung durch die Urananreicherungsanlage an.
Ein gültiger Personalausweis oder
Reisepass ist beim Betreten der Anlage
erforderlich.
Bei der Anmeldung sind neben Name
und Adresse auch Geburtsdatum und
-ort sowie die Ausweisnummer anzugeben.
1103
Sabine Niehaus
URENCO Informationszentrum
Donnerstag, 29.01.15, 17:00 – 19:30 Uhr
gebührenfrei
Anmeldeschluss ist der 08.01.2015.
GESELLSCHAFT, PÄDAGOGIK, PSYCHOLOGIE
Seminar: Die inneren Schätze der
Kinder stärken - Gesundheitsförderung in Kindertagesstätten
In einer Studie hat das Robert-KochInstitut bereits 2006 nachgewiesen,
dass 9 % der sechsjährigen Kinder
übergewichtig sind. Bei den 11- bis 13Jährigen sind es schon 18 %. Hinzu
kommen 5 % Kinder, bei denen AD(H)S
diagnostiziert wird. Auch verbringen
Kinder immer mehr Zeit mit der Nutzung
von Bildschirmmedien. Langzeitfolgen
der beschriebenen Beobachtungen sind
Gesundheitsrisiken unterschiedlichster
Art, insbesondere Suchterkrankungen.
Wie können Kitas auf diese Situation
reagieren?
Der Dozent stellt in diesem Seminar
Möglichkeiten dar, wie bereits in der
Kita gesundheitsfördernde Ansätze
integriert werden können. „Salutogenese“ und „Resilienz" sind in diesem
Zusammenhang wesentliche Stichworte. Eine besondere Rolle spielt hier
der Blick auf das Vorlesen und die
Bedeutung von Märchen, Bilderbüchern
und Geschichten. Ziel ist es, die inneren
Schätze (und Strategien) der Kinder zu
entdecken und zu stärken, damit sie
nicht nur zu kompetenten, sondern
auch zu gesunden und glücklichen
Persönlichkeiten heranreifen.
Angesprochen sind Erzieher/-innen
sowie andere Fachkräfte aus Kitas und
Beratungsstellen. Dieses Seminar wird
für das Zertifikat „Literaturkita NRW“
anerkannt.
1105
Christian Peitz, Jugendhof Vlotho
Eper Amtshaus, EG, R. 1
Montag, 27.04.2015, 10:00 – 12:30 Uhr
13:00 – 17:30 Uhr
Dienstag, 28.04.2015, 09:00 – 12:30 Uhr
13:00 – 15:30 Uhr
100,00 EUR
Die Euregio-VHS ist dabei!
Sie auch?
Das Gronauer Bündnis für Familie ist
eine
Interessensgemeinschaft
von
Institutionen, Einrichtungen und Privatpersonen mit einem gemeinsamen Ziel:
Sie machen sich stark für Familien und
arbeiten erfolgreich an der Umsetzung
familienorientierter Themen und Projekte in der Stadt Gronau. Das Bündnis
ist offen für alle, die sich mit der Zielsetzung identifizieren und aktiv an
deren Umsetzung mitwirken möchten.
Informieren Sie sich unverbindlich:
Tel. 02562 12-660
helga.auslaender@gronau.de
Trauercafé „Haltende Hände“
Suchen Sie einen Ort, an dem Sie in
Ihrer Trauer sein dürfen? In der geschützten Atmosphäre unseres Trauercafés ist das möglich.
Auf Wunsch stehen die ehrenamtlichen
Trauerbegleiter/-innen gerne für Einzelgespräche zur Verfügung.
1200
Monika Mersmann
Paul-Gerhard-Heim
jeden 2. Sonntag im Monat
15:00 – 17:00 Uhr
gebührenfrei
11
GESELLSCHAFT, PSYCHOLOGIE, LEBENSGESTALTUNG
Flugangstseminar entspannt in den Urlaub!
Fliegen, ob dienstlich oder privat, ist
aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Bei wem die Angst mitfliegt
oder das Fliegen ganz unmöglich
macht, dem gehen einige Lebensmöglichkeiten verloren. Fliegen kann aber
entspannt erfolgen und man kann dies
lernen, meint Ihr Seminarleiter Rainer
Plesse, der 45 Jahre als Militär-, Testund Verkehrspilot in der Luft war. Er
führt Sie authentisch in die Geheimnisse der Luftfahrt ein und bespricht mit
Ihnen alle Ihre diesbezüglichen Fragen
ohne Tabus.
Mit Unterstützung durch eine Kunsttherapeutin machen wir uns über die
Beschäftigung mit den Gefühlen und
den Farben, die ihnen jeder individuell
zuordnet, auf den Weg zu uns selbst,
zu unseren Stärken, zu unserer Persönlichkeit.
1205
Petra Viefhues, Kunsttherapeutin
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.E.2
6 x mittwochs
ab 20.05.2015, 19:30 – 21:45 Uhr
56,00 EUR
Malerei und Selbsterfahrung
„Wege zu mir selbst“
Auch der Umgang mit Ihren ganz
persönlichen Ängsten einschließlich
einiger Übungen gehört zum Seminar.
Die genaue Kursbeschreibung finden
Sie unter der Rubrik „Kunst“.
Statt einen teuren Flughafenkurs zu
buchen, findet sich durch dieses
Euregio-VHS-Angebot die einmalige
Chance rechtzeitig vor den nächsten
Urlaubsplanungen die Angst endlich
beim Schopf zu packen, um die Ferien
von Anfang an genießen zu können.
Petra Viefhues, Designerin und
Kunsttherapeutin
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.E.2
3 x montags
ab 27.04.2015, 19:30 – 21:45 Uhr
28,00 EUR zzgl. Materialkosten
1203
Rainer Plesse
Eper Amtshaus, EG, R. 1
Samstag, 18.04.2015, 10:00 – 15:00 Uhr
Sonntag, 19.04.2015, 09:00 – 13:00 Uhr
5 - 7 Teilnehmer/-innen
60,00 EUR
8 - 20 Teilnehmer/-innen
40,00 EUR
Selbsterfahrung „Was uns
Gefühle sagen wollen“
Gefühle sind unsere wichtigsten Wegweiser. Sie beeinflussen alles: Wie wir
uns selbst sehen, wie wir andere sehen.
Auch Vernunft, Denken und Handeln
sind eng mit unseren Gefühlen verbunden und von Ihnen abhängig.
12
9202
Willkommenstreff für geflüchtete
neue Mitbürger/-innen
Mit diesem Angebot möchte die
Euregio-VHS Menschen, die aus ihren
Heimatländern fliehen mussten und nun
in Gronau leben, ansprechen.
Ausgehend vom Treffpunkt in den
Räumen der Volkshochschule soll
interessierten neuen Mitbürger/-innen
die Möglichkeit gegeben werden,
gemeinsam mit einer engagierten
Kontaktperson etwas zu unternehmen,
ganz nebenbei Sprachkenntnisse zu
erwerben und dabei zu spüren,
willkommen zu sein, das Fremde
zusehends vertrauter werden zu lassen.
GESELLSCHAFT, LEBENSGESTALTUNG
Den neuen Wohnort bei Spaziergängen
kennen lernen, gemeinsam wandern,
einkaufen oder spielen. Es geht
darum, alltägliche Gegebenheiten und
Gelegenheiten zu nutzen, Kontakte zu
knüpfen und dabei spielerisch in kleinen
Schritten
die
deutsche
Sprache
anwenden zu lernen.
Eindrucksvoll schildert Bunse nicht nur
erlebte glückliche Momente, sondern
geht auf seine emotionalen Wechselbäder während der Wanderung ein.
Zu den Auftaktveranstaltungen sind aus
ihrem Heimatland geflüchtete neue
Mitbürger/-innen sowie gerne auch
Multiplikator/-inn/-en herzlich eingeladen.
Die weiteren Termine für die gemeinsamen Unternehmungen können bei
den ersten Treffen abgesprochen und
abgestimmt werden.
1400
Theo Bockholt
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 6
Mittwoch, 28.01.2015, 11:00 – 12:30 Uhr
Mittwoch, 04.02.2015, 15:00 – 16:30 Uhr
gebührenfrei
Multimedialer Vortrag: Hoch-Zeit
auf dem Jakobsweg
Oder die Lust Weg-Zu-Laufen
Was macht die Reise über den
Jakobsweg so faszinierend? Was
erwartet den Wanderer auf diesem
historischen, gleichsam geheimnisvollen Weg? Wie ist es möglich, einfach
zu leben und trotzdem zufrieden zu
sein?
Der Weseler Dietmar Bunse wanderte
in den Jahren 2011, 2012 und 2013 als
einfacher Pilger auf dem 800 Kilometer
langen Jakobsweg. Er erzählt in erfrischender Form über seine Erlebnisse,
Begegnungen mit Pilgern aus aller
Welt, Empfindungen und die Nähe zu
Gott.
Sowohl seine Wahrnehmungen von
Fauna und Flora als auch spirituelle
Intuitionen kommen nicht zu kurz. Ob
Weinbrunnen in Irache oder die
Stempelstelle von María in Logroño,
dieser Vortrag lässt keine Einzelheiten
aus. Beeindruckende Fotos runden den
Reisebericht optisch ab.
Passagenweise wird Dietmar Bunse
aus seinem zum Thema erschienenen
Buch „Die Lust Weg-zu-laufen“ vorlesen
und schließlich mit seiner Gitarre selbst
komponierte Lieder über den Jakobsweg vortragen.
An einer eigenen Wanderung Interessierte erhalten zudem wertvolle praktische Tipps zu Ausrüstung, Qualität der
Herbergen, richtigem Zeitpunkt für die
Reise etc.
1405
Dietmar Bunse
Stadtbücherei Gronau
Dienstag, 28.04.2015, 19:00 – 20:30 Uhr
5,00 EUR an der Abendkasse
Anmeldung jedoch erforderlich!
13
GESCHICHTE
Abendexkursion Nachtwächterführung durch Epe
Eine Kooperationsveranstaltung
dem städtischen Touristik-Service.
mit
Abendexkursion Nachtwächterführung durch
Gronau
Im Jubiläumsjahr (erste urkundliche
Erwähnung Gronaus vor 650 Jahren)
macht die Euregio-VHS interessierten
Bürgerinnen und Bürgern ein weiteres
Angebot zur Geschichts- und Heimatkunde:
Der von zahlreichen Führungen durch
Epe bekannte Nachtwächter Georg wird
nun auch abendliche Rundgänge durch
die ehemalige Textil- und Gartenschaustadt Gronau machen. Bei diesem
Spaziergang durch die Grenzstadt
erfahren Teilnehmer/-innen einiges über
die Geschichte der Gronowe bzw. der
Grünen Aue an der Dinkel.
„Hört Ihr Leut‘ und lasst euch sagen...!“
So begann in früherer Zeit der Stundenruf der Nachtwächter. Diese alte
Berufsgruppe soll in Epe wieder zum
Leben erweckt werden. Gespickt mit
lustigen Anekdoten berichtet unser
mittelalterlicher „Ordnungshüter“ von
Menschen, Sitten und Gebräuchen
seiner Zeit, denn er war nicht nur zum
Schutz der Bürger unterwegs, sondern
sollte auch bei Feuergefahr und „unerlaubten Misthaufen“ eingreifen.
Mit Laterne und Hellebarde ausgestattet, führt Sie unser Nachtwächter
durch das abendliche Epe. Wenn er
dabei dem „Änneken am Brunnen“ und
seinem Freund, dem „Torfstecher“
begegnet, wird die gute alte Zeit wieder
lebendig. Ein Spaß sowohl für kleine als
auch große Ortsinteressierte ...
1501
Georg Frieler
Geschäftsstelle Euregio-VHS
Samstag, 28.02.2015, 18:00 – 20:00 Uhr
3,00 EUR pro Erw. / Kinder frei
Anmeldung erforderlich!
14
Begleitet vom zünftig gekleideten, auch
diesmal mit Laterne und Hellebarde
ausgestatteten Experten können Jung
und Alt bei dieser Tour sicherlich viel
Neues aus Vergangenheit und Gegenwart unserer Stadt erfahren sowie
Bekanntes neu entdecken.
1503
Georg Frieler
Bahnhofsvorplatz Gronau (an der
Metallkugel)
Samstag, 24.01.2015, 18:00 – 20:00 Uhr
3,00 EUR pro Erw. / Kinder frei
Anmeldung erforderlich!
Wer z. B. aus Anlass eines Klassen-,
Familien- oder Vereinstreffens eine
unterhaltsame
Führung
in
die
Geschichte Epes bzw. Gronaus
buchen möchte, kann die Nachtwächterführungen (Kurs-Nr. 1501
bzw. 1503) zu einem außerplanmäßigen Termin anfragen.
Die Gebühr beträgt für eine Gruppe
mit bis zu 9 Teilnehmern 30,00 EUR,
ab 10 Teilnehmern 40,00 EUR.
GESCHICHTE
Stadtführung der besonderen Art
- Kennen Sie Frau Bögehold?
Kennen Sie Frau Bögehold? Nein?
Dabei war sie eine höchst beeindruckende Frau ihrer Zeit, die in den
Mauern unserer Stadt zusammen mit
ihrem Mann, dem Bürgermeister, vor
200 Jahren lebte.
Gebildet, sprachgewandt und couragiert
ist sie gewesen und eben diese drei
Eigenschaften waren nötig, damit sie
Menschen das Leben retten konnte …
Möchten Sie diese beherzte Frau
kennenlernen und mit ihr einen Gang
durch Gronau machen? Möchten Sie
hören, wie sie gelebt und was sie getan
hat?
Die Euregio-VHS lädt Sie ein auf eine
spannende Zeitreise in die Vergangenheit Gronaus, die so manch dunkles
Geheimnis birgt.
Zur anschaulichen Darstellung der
damaligen Lebenswelt ist im Rahmen
dieser Führung ein integrierter Abstecher in das Drilandmuseum vorgesehen.
Mehr zum Drilandmuseum erfahren
Sie unter
www.heimatverein-gronau.de.
1504
Gisela Veer
St. Antonius-Kirche, Neustraße 13
Freitag, 10.04.2015, 17:30 – 19:00 Uhr
3,00 EUR pro Erw. / Kinder frei
Anmeldung erforderlich!
Wer z. B. aus Anlass eines Klassen-,
Familien- oder Vereinstreffens eine
unterhaltsame Führung mit Frau
Bögehold buchen möchte (Kurs-Nr.
1504), kann einen außerplanmäßigen
Termin anfragen.
Die Gebühr beträgt für eine Gruppe
mit bis zu 9 Teilnehmern 30,00 EUR,
ab 10 Teilnehmern 40,00 EUR.
Selbstverständlich lässt es sich Frau
Bögehold nicht nehmen auch von dem
zu berichten, was ihr aus früheren
Jahrhunderten zugetragen wurde. Aber
auch die jüngste Vergangenheit ist mit
ihren Augen betrachtet so manches
Histörchen wert.
15
GESCHICHTE
Die ständige Entdeckung
Gronaus: Heimatforscher gestern
und heute
Die Geschichte einer Stadt, eines
Dorfes oder einer Region ist, weil
Vergangenheit, oft dem Vergessen
preisgegeben, wenn sie nicht ständig
und kontinuierlich erforscht, erschlossen und aufbereitet wird.
Zudem reicht der Begriff „Geschichte“
bei weitem nicht aus, um auch die
zurückliegenden vielfältigen Facetten
des lokalen Lebens zu überliefern und
darzustellen.
In Gronau waren es Geologen, Biologen und Paläontologen, welche die
älteste Vergangenheit unserer Region
erforschten und überlieferten, der
„Gronausaurus“ ist heute der Kronzeuge jener Erdepoche, in welcher der
Gronauer Boden noch vor Afrika lag.
Seit der Gronauer Stadtwerdung, in der
auch die örtlichen weiterführenden
Schulen entstanden, war vor allem die
hiesige Lehrerschaft stark an der
Quellenforschung zur Lokalgeschichte
beteiligt.
16
Nach dem Ersten Weltkrieg entstand
der Gronauer Heimatverein, dessen
Vorsitzende bis in die achtziger Jahre
intensiv und in vielfältigen Beiträgen die
Geschichte ihrer Stadt erschlossen und
darstellten.
Mit dem Aufbau des Gronauer Stadtarchivs entwickelte sich zunächst eine
publizistische Zentralisierung der ortshistorischen Beiträge, in die nun auch
verstärkt gegenwartsbezogene Ereignisse einbezogen wurden.
Heute wird die Gronauer Geschichtsschreibung durch ein neues Medium
geprägt und bereichert: das Internet,
welches ganz andere Möglichkeiten zur
Vermittlung von Geschichte bietet. Erst
jetzt ist es möglich, ohne ökonomische
Zwänge und wirklich unabhängig zu
schreiben, das vorhandene Wissen
vielschichtig zu vernetzen und über
völlig neuartige Darstellungstechniken
historische Räume tatsächlich erlebbar
zu machen.
Die Veranstaltung im Stadtarchiv
Gronau wird von einem bebilderten
Vortrag eingeleitet, der die wichtigsten
Aussagen
zur
Gronauer
Stadtgeschichte und ihre „Entdecker“ vorstellt.
Anschließend
werden
im
Gespräch insbesondere die neuen
Plattformen, Techniken und Möglichkeiten anhand konkreter Beispiele
erörtert.
1505
Gerhard Lippert
Stadtarchiv Gronau, Bahnhofstr. 40/IZG
Dienstag, 02.06.2015, 16:30 – 18:00 Uhr
gebührenfrei
Anmeldung jedoch erforderlich!
17
GESCHICHTE, PHILOSOPHIE
Philosophischer Zirkel Antworten und Fragen
Der Zirkel ist ein Gesprächskreis für
Jedermann und Jedefrau zu Fragen des
Alltags. Gängige Meinungen sollen
hinterfragt und Zweifel soll angebracht
werden.
Schwerpunktmäßig wollen wir in diesem
Semester über Themen nachdenken,
wie z. B.:
- Kriege, Folter, Terrorismus …: Kann
der Mensch „verbessert“ werden?
- Unsere Politiker und wir: Muss man
tun, was man sagt?
- Der Fußball - ein Spiegel unserer
Gesellschaft?
18
- Konsumieren, Wählen, Mundhalten die Antiquiertheit des Staatsbürgers
- Laster und Tugenden im 21. Jahrhundert
Die Themen werden den Wünschen der
Teilnehmer/-innen entsprechend nach
Beginn des Kurses festgelegt.
Neue Teilnehmer/-innen sind jederzeit
herzlich willkommen. Auch ein unverbindlicher
„Schnuppertermin“
kann
wahrgenommen werden.
1600
Dr. Erhard Koch
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 6
6 x donnerstags, 19:30 – 21:45 Uhr
29.01., 26.02., 26.03., 23.04., 21.05.,
11.06.2015
53,00 EUR
RECHT
Vortrag: Elternzeit, Elterngeld,
Betreuungsgeld
Für viele werdende und frisch gebackene Eltern stellt sich bei der
Planung der Erziehungszeit und beim
Ausfüllen der entsprechenden Anträge
eine Vielzahl von Fragen: Wie, wo und
wann beantrage ich die Elternzeit? Wie
wird das Elterngeld berechnet? Hat
jeder Anspruch auf Elterngeld? Wann
wird ein Einkommen aus Teilzeitarbeit
auf das Elterngeld angerechnet, wann
nicht? Welche Fristen sind zu beachten?
Diese und ähnliche Fragen können am
Veranstaltungsabend beantwortet werden. Zudem erfahren Sie alles
Wissenswerte rund um das Thema
„Betreuungsgeld“, ob Sie Anspruch
darauf haben und wann bzw. wie Sie
diese Leistung beantragen können.
Renate Kraudick, Mitarbeiterin der
Elterngeldstelle der Kreisverwaltung
Borken, informiert Sie ausführlich über
die finanziellen Unterstützungsmodelle
und über die Auszeit vom Beruf.
Im Anschluss an den Vortrag haben Sie
die Möglichkeit, noch offene Fragen zu
stellen, sich individuell beraten zu
lassen sowie den eigenen Elterngeldantrag vor Ort zu besprechen und
abzugeben.
2201
Renate Kraudick
Eper Amtshaus, 2. OG, R. 6
Donnerstag, 12.03.15, 19:00 – 20:30 Uhr
gebührenfrei
Anmeldung jedoch erforderlich!
Vortrag: Das Arbeitszeugnis
Ein Arbeitszeugnis dokumentiert, was
ein Arbeitnehmer geleistet hat. Es ist
unter Umständen ein entscheidendes
Dokument für den nächsten Arbeitgeber
und damit maßgebend für die berufliche
Zukunft.
Deshalb sollten Sie Ihr Arbeitszeugnis
genau prüfen, bevor sie es akzeptieren.
Anhand von Beispieltexten wird eine
Einführung in die Zeugnisanalyse
gegeben und eine Checkliste erarbeitet.
2208
Jasmin Wevers, Rechtsanwältin und
Notarin und Fachanwältin für Arbeitsrecht
Kanzlei Frings ∙ Gröning ∙ Jürgens,
Kircheninsel 1
Dienstag, 10.02.2015, 18:00 – 19::00 Uhr
5,00 EUR
Vortrag: Grundstücks-/
Nachbarschaftsrecht
„Nachbarn sind die Prüfungsaufgaben,
die uns das Leben stellt“ (Zitat von
Marcel Achard).
Die Kenntnis von dem, was man selbst
und was der Nachbar darf, trägt zur
Erhaltung einer guten Nachbarschaft
bei.
Hier erhalten Sie einen Überblick über
Rechte und Pflichten um die sogenannte grüne Grenze (Grenzabstände,
Heckenhöhen etc.)
2209
Jasmin Wevers, Rechtsanwältin und
Notarin und Fachanwältin für Arbeitsrecht
Kanzlei Frings ∙ Gröning ∙ Jürgens,
Kircheninsel 1
Dienstag, 24.03.2015, 18:00 – 19:00 Uhr
5,00 EUR
19
RECHT
Vortrag: Unfall - was tun?
Der interaktive Vortrag gibt einen einprägsamen Leitfaden an die Hand, an
den man sich halten kann, wenn ein
Verkehrsunfall passiert ist. Die Auseinandersetzung mit dem Verhalten
nach einem Unfall ist nicht nur, aber
vor allem Führerscheinneulingen zu
empfehlen.
2210
Jasmin Wevers, Rechtsanwältin und
Notarin und Fachanwältin für Arbeitsrecht
Kanzlei Frings ∙ Gröning ∙ Jürgens,
Kircheninsel 1
Dienstag, 17.03.2015, 18:00 – 19:00 Uhr
5,00 EUR
20
Vortrag: Richtiger Umgang mit
Ermittlungsbehörden
Wenn man einer Verkehrsstraftat oder
-ordnungswidrigkeit bezichtigt wird,
sollte man sich vom ersten Augenblick
an richtig verhalten. In diesem Vortrag
wird anschaulich dargestellt, was man
tun sollte, wenn man eine Ladung von
der Polizei oder einen Bußgeldbescheid
erhalten und welche Rechte man
gegenüber der Staatsanwaltschaft hat.
2211
Ingo Jürgens, Rechtsanwalt und
Fachanwalt für Straftrecht und
Arbeitsrecht
Kanzlei Frings ∙ Gröning ∙ Jürgens,
Kircheninsel 1
Dienstag, 12.05.2015, 18:00 – 19:00 Uhr
5,00 EUR
RECHT
Vortrag: Mietmängel Beeinträchtigungen, die man
nicht hinnehmen muss
Vortrag:
Sozialversicherungsrecht
Wer Miete zahlt, darf erwarten, dass
ihm eine Wohnung überlassen wird, die
sich im bewohnbaren und ordnungsgemäßen Zustand befindet.
Was man tun kann, wenn sich Beanstandungen ergeben, und welche
Mängel eventuell weitere Mieterrechte
nach sich ziehen, ist zentrales Thema
dieses Vortrags.
Wenn die Erwerbsfähigkeit nach einem
Arbeitsunfall, einer Berufskrankheit oder
durch arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren eingeschränkt ist, greift die
Fürsorge der gesetzlichen Sozialversicherung.
Dieser Vortrag bietet einen Überblick
über maßgebende Begrifflichkeiten wie
„Minderung der Erwerbsfähigkeit“ (MdE)
oder „Grad der Behinderung“ (GdB).
2214
2212
Bernd Gröning, Rechtsanwalt und
Fachanwalt für Familienrecht
Kanzlei Frings ∙ Gröning ∙ Jürgens,
Kircheninsel 1
Mittwoch, 11.03.2015, 18:00 – 19:00 Uhr
5,00 EUR
Ingo Jürgens, Rechtsanwalt und
Fachanwalt für Straftrecht und
Arbeitsrecht
Kanzlei Frings ∙ Gröning ∙ Jürgens,
Kircheninsel 1
Dienstag, 28.04.2015, 18:00 – 19:00 Uhr
5,00 EUR
Vortrag: Schuldenausgleich
in der Trennungsphase/
bei Scheidung
Vortrag: Der Autokauf und
Ihre Rechte
Die Trennung vom Ehepartner wirft
viele grundsätzliche Fragestellungen
auf. Dieser Vortrag befasst sich insbesondere mit der Frage nach dem
Umgang mit gemeinsamen Schulden in
der Trennungsphase und in der
Scheidung. Den Teilnehmenden wird
ein Überblick darüber vermittelt, wer
alles an der Entscheidung, welcher
Ehegatte welche Schulden übernimmt,
zu beteiligen ist, um nicht doch für alles
zu haften.
2213
Bernd Gröning, Rechtsanwalt und
Fachanwalt für Familienrecht
Kanzlei Frings ∙ Gröning ∙ Jürgens,
Kircheninsel 1
Mittwoch, 29.04.2015, 18:00 – 19:00 Uhr
5,00 EUR
Wenn nach dem Autokauf Mängel auftreten, ist dies nicht nur ärgerlich,
sondern meist auch kostspielig.
Welche Rechte stehen Ihnen gegenüber Autohändlern und Privatverkäufern
zu? Welche Fristen müssen beachtet
werden? Wer muss welchen Sachverhalt beweisen?
Der Vortrag gibt eine Einführung in die
Rechte des Käufers, wenn das gekaufte
Auto mangelhaft ist.
2215
Christian Mader, Rechtsanwalt
Kanzlei Frings ∙ Gröning ∙ Jürgens,
Kircheninsel 1
Montag, 16.03.2015, 18:00 – 19:00 Uhr
5,00 EUR
21
RECHT
Vortrag: Erbrechtliche Gestaltungen für die Familie von heute
Vortrag: Testament, Vererben,
Steuern sparen
In diesem Vortrag werden der besondere Regelungsbedarf und die erbrechtlichen
Gestaltungsmöglichkeiten
für Familien thematisiert. Ein Augenmerk wird dabei auf junge Eheleute,
junge Familien, Patchworkfamilien und
besondere Situation bei Trennung und
Scheidung, gelegt. Weiterer Schwerpunkt ist der Handlungsbedarf bei
Familien mit minderjährigen Kindern.
Aus der langjährigen Praxis wird referiert und Lösungswege werden einfach
und verständlich aufgezeigt.
Wie man ein kluges Testament schreibt.
2220
Felizita Söbbeke, Rechtsanwältin und
Notarin, Fachanwältin für Erbrecht
Kanzlei Söbbeke, Agathastr. 29
Dienstag, 13.01.2015, 19:00 – 20:00 Uhr
5,00 EUR
22
Was man bei einem Berliner Testament
alles falsch machen, wie man aber
dennoch Frieden stiften kann, was es
dabei formell und steuerlich zu beachten gilt und wie man ein Testament
sicher aufbewahrt, erklärt Notarin und
Fachanwältin für Erbrecht Felizita
Söbbeke.
2221
Felizita Söbbeke, Rechtsanwältin und
Notarin, Fachanwältin für Erbrecht
Kanzlei Söbbeke, Agathastr. 29
Dienstag, 27.01.2015, 19:00 – 20:00 Uhr
5,00 EUR
RECHT
Vortrag: Die Familie im
Ehescheidungsverfahren und die
gemeinsame elterliche Sorge
nicht miteinander verheirateter
Eltern
Dargestellt werden hier die Probleme,
die auf die einzelnen Familienmitglieder
(Ehegatten und Kinder) im Rahmen
eines Ehescheidungsverfahrens zukommen, wie z. B. die Durchsetzung
von Unterhaltsansprüchen, das Sorgerechtsverfahren und die Vermögensaufteilung.
Darüber hinaus wird ein Einblick in das
neue Verfahren über den Versorgungsausgleich (Rentenausgleich) sowie die
gemeinsame elterliche Sorge nicht
miteinander verheirateter Eltern gegeben.
2222
Beate Kuhn, Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Familienrecht
Kanzlei Söbbeke, Agathastr. 29
Montag, 09.02.2015, 20:00 – 21:30 Uhr
6,00 EUR
2223
Petra Pillich, Rechtsanwältin
Kanzlei Söbbeke, Agathastr. 29
Montag, 13.04.2015, 19:00 – 20:30 Uhr
6,00 EUR
Vortrag: Mein Einfamilienhaus
hat Mängel - was tun?
Die Bauphase ist vorbei und die Familie
freut sich auf den langersehnten Einzug
und endlich ein bisschen Ruhe. Stattdessen sind Wände feucht, die Garage
wurde zu klein gebaut, Fliesen platzen
ab und der Bauunternehmer redet die
Mängel klein und lässt sich schließlich
gar nicht mehr blicken.
Muss ich zum Rechtanwalt? Was ist
sinnvoller - ein selbstständiges Beweisverfahren oder sofort die Klage? Wie
setzte ich richtig und nachweisbar
Fristen? Der Vortrag zeigt, welche
Schreiben selbst gefertigt werden
können und wann ein Anwalt eingeschaltet werden muss.
2224
Vortrag: Was muss ich bei dem
Bau meines Einfamilienhauses
juristisch beachten?
Petra Pillich, Rechtsanwältin
Kanzlei Söbbeke, Agathastr. 29
Montag, 04.05.2015, 19:00 – 20:30 Uhr
6,00 EUR
Der Vortrag soll einen Überblick über
die Verträge geben, die ein privater
Bauherr bei der Erstellung eines Einfamilienhauses schließt.
Vortrag: Neuerungen der
Straßenverkehrsordnung
Was ist der Unterschied zwischen
einem Bauträgervertrag und einem
Kaufvertrag eines Neubaus? Ab welcher Leistung muss ich einen Architekten bezahlen - brauche ich einen
Architekten? Welche Gewährleistungsansprüche hat der Bauherr über welchen Zeitraum. Auf welche Eckpunkte
muss ich bei den Verträgen achten?
Dieser Vortrag richtet sich an alle Fahrerlaubnisinhaber/-innen, insbesondere
an diejenigen, die schon länger im
Besitz eines Führerscheins sind. Sind
Sie auch manchmal im Straßenverkehr
unterwegs und fragen sich, was erlaubt
ist und was nicht? Kennen Sie alle
Neuerungen der Straßenverkehrsordnung?
23
RECHT, VERBRAUCHERFRAGEN
Der Vortrag dient der „Auffrischung“ und
ist praxisnah gestaltet.
Grundlage ist die derzeit
Straßenverkehrsordnung.
gültige
2230
2301
Josef Rohling/Thorsten Heinrich
hagebau-centrum Frieling
Dienstag, 20.01.2015, 19:00 – 20:30 Uhr
gebührenfrei
Anmeldung jedoch erforderlich!
Manfred Homölle
Fahrschule Scholz
Freitag, 24.04.2015, 19:00 – 20:30 Uhr
5,00 EUR
Schimmelpilz in Wohngebäuden:
Was kann ich tun?
Dämmstoffe - richtig dämmen,
Energie sparen
Wenn sich in den eigenen vier Wänden
Schimmel ansiedelt, ist eine Sanierung
in der Regel unumgänglich. Wie sich
Schimmelbildung in Wohnräumen vermeiden lässt, zeigt dieser Vortrag.
In Zeiten steigender Energiekosten
gewinnen Heizkosten sparende Dämmstoffe
zunehmend
an
Relevanz.
Höchste Zeit, wenn man bedenkt, dass
im Durchschnitt zwei Drittel der Heizwärme ungebraucht der mangelnden
Dämmung zum Opfer fallen. Durch die
nachträgliche Installation einer Wärmedämmung kann der Wärmeverlust um
bis zu 90 Prozent reduziert werden.
Sanieren lohnt sich also in jedem Fall.
Die Veranstaltung gibt grundlegende
Informationen zur Entstehung von
Schimmelpilz und erläutert mögliche
Ursachen, wie Bausünden, Wasserschäden und Lüftungsgewohnheiten,
damit die Teilnehmer/-innen Schwachstellen in der Wohnung selbst einschätzen können.
Ausgerechnet die Grundbaustoffe eines
Hauses sind hervorragende Wärmeleiter. Egal, ob Naturstein, Beton, Stahl
oder Glas, diese Materialien isolieren
schlecht und leiten die Wärme aus dem
Gebäude hinaus. Deswegen bedarf es
einer besonderen Dämmung, um die
Wärme im Gebäude zu halten.
24
Für den Fall, dass sich doch Schimmel
einstellt, zeigt der Kurs die notwendigen
Schritte zu seiner Bekämpfung auf.
Dabei spielen richtiges Lüften und die
Vermeidung von Feuchtigkeit eine
große Rolle.
2302
Josef Rohling/Michael Stricker
hagebau-centrum Frieling
Dienstag, 17.02.2015, 19:00 – 20:30 Uhr
gebührenfrei
Anmeldung jedoch erforderlich!
RECHT, VERBRAUCHERFRAGEN
Gesundes Wohnen durch eine
ökologische Sanierung
Feuchtigkeit in Wohn- und Kellerräumen schadet sowohl der Gesundheit als
auch dem Geldbeutel.
Das Konzept der ökologischen Sanierung zeigt, wie gesundes Wohnen
wieder zur Selbstverständlichkeit wird.
2303
Josef Rohling/Sascha Merschiewe
hagebau-centrum Frieling
Dienstag, 17.03.2015, 19:00 – 20:30 Uhr
gebührenfrei
Anmeldung jedoch erforderlich!
Wohnpotenzial Keller
Der Vortrag zeigt, wie durch eine
gezielte und sinnvolle Kellersanierung
zusätzlicher Wohnraum geschaffen
werden kann.
2304
Josef Rohling/Michael Stricker
hagebau-centrum Frieling
Mittwoch, 22.04.2015, 19:00 - 20:30 Uhr
gebührenfrei
Anmeldung jedoch erforderlich!
Bildungspartner der Euregio-Volkshochschule Gronau:
25
NATUR, UMWELT
„Ach Du dickes Dino-Ei“
Osterferienangebot
Mo., 30.03. – Do., 02.04.2015
für Grundschulkinder
Eine Kooperationsveranstaltung
dem Jugendzentrum STOP.
mit
Vor 65 Millionen Jahren sind sie auf
geheimnisvolle Weise ausgestorben,
und dennoch weiß man so einiges über
die sagenumwobenen Wesen: die
Dinosaurier. Auf spannende und spielerische Weise möchten wir an vier Tagen
das Wissen um Tyrannosaurus Rex und
seine Kumpels vermitteln.
Schon bald werden sie dem geheimnisvollen Wesen der Dinosaurier auf die
Spur kommen und des Rätsels Lösung
finden, warum die Riesen z. B. ihre Eier
nicht selbst ausgebrütet haben und
manche Arten Steine zum Nachtisch
verschlangen. Wie eine „echte“ DinoEiersuche so kurz vor Ostern ausschaut, das wird an dieser Stelle noch
nicht verraten ... In jedem Fall wird sich
das Jugendzentrum STOP in eine urzeitliche „Tropfsteinhöhle“ verwandeln,
in der eine Vielzahl unterschiedlicher
Spiel- und Experimentierangebote garantiert in jedem (Grundschul-)Kind das
Archäologen-Herz höher schlagen lässt.
Wer also dem Club der Dino-Expertinnen und Experten beitreten möchte,
dem winkt schon jetzt ein einzigartiger
Mini-Saurier aus „Glücksmetall“.
Als weitere Belohnung für unsere kleinen Wissenschaftler/-innen wartet am
letzten Tag eine duftende, farbenfrohe
Dinosaurier-Backstube.
Wer war der größte, wer der kleinste
Dinosaurier? Wer hatte den längsten
Hals, wer den längsten Schwanz? Wer
war der schwerste, wer der gefährlichste? Hunderte verschiedener Arten
dieser Spezies bevölkerten bis zur
Kreidezeit die Erde. Aber woher weiß
man eigentlich, wie die Dinosaurier
ausgesehen haben? Unsere kleinen
Wissenschaftler dürfen selbst mit
Schaufel und Schippe Hand anlegen,
um in einer fossilen Ausgrabungsstätte
faszinierende Funde zu tätigen. Sie
werden aus Pappe, Holz und Handwerkszeug eigene Dinosaurier nachbilden und erfahren, warum einige Arten
auf vier, andere hingegen auf nur zwei
Beinen liefen.
26
Natürlich geht es wieder auf Entdeckungsreise ins Museum nach
Münster, um den Urzeitriesen mal so
richtig auf den Zahn zu fühlen und zu
erleben, wie groß sie in Wirklichkeit
waren.
2400
Martina Eckstein-Linke/Tamara Ejeilat
Jugendzentrum STOP
Anmeldung nur bei der Euregio-VHS!
Mo. - Do., 30.03. - 02.04.15,
10:00 - 16:00 Uhr
Eine Frühbetreuung mit gemeinsamem
Frühstück ist ab 8:00 Uhr möglich.
53,00 EUR inkl. Mahlzeiten und Busfahrt
nach Münster
Frühbetreuung zusätzlich 15,00 EUR
Es gibt die Möglichkeit der finanziellen
Förderung über das Bildungs- und
Teilhabepaket.
NATUR, UMWELT
Kompost - gesunde Nahrung für
neue Pflanzen
Guter Kompost ist eine optimale
Grundlage für gesundes, üppiges
Pflanzenwachstum und reiche Ernte.
Der Lerngarten der Kleingartenanlage
Ostland ist der ideale Ort, an dem auch
das Sägen, Schneiden und Binden
erprobt werden kann. So werden Sie in
Zukunft kein Problem haben, wenn es
den „Leitast“ zu erkennen gilt und
„Konkurrenztriebe“ entfernt werden
müssen.
2402
In diesem Vortrag erklärt Ihnen der
Fachmann, wie Sie Gartenabfälle effektiv verwerten und eine gleichmäßige
Rottung erhalten, um schließlich mit
dem Produkt Ihre Pflanzen bestmöglich
versorgen zu können.
2401
Helmut Brüffer
Kleingärtnerverein Ostland, Lerngarten
Samstag, 18.04.2015, 15:30 – 17:00 Uhr
5,00 EUR
Helmut Brüffer
Kleingärtnerverein Ostland, Lerngarten
Samstag, 25.04.2015, 15:30 – 17:00 Uhr
5,00 EUR
Im Reich der Stauden, Gräser
und Solitärgehölze
An diesem Vormittag erhalten Sie vom
Agrarbetriebswirt und Garten- und
Landschaftsbaumeister Meik Brökers
von der Firma Sandkamp Garten GmbH
Antworten auf Ihre Fragen zum Thema
Stauden und Gräser.
Obstbaumschnitt
Ist der zu gestaltende Gartenteil sonnig
oder schattig? Wie setze ich Gräser als
Strukturpflanzen ein?
Wenn Obstbäume jahrelang nicht
geschnitten wurden, geht der Ertrag
immer mehr zurück. Manche/-r Hobbygärtner/-in meint dann, man müsse den
Baum fällen und einen neuen pflanzen.
Bei Ihrem Besuch in einem Privatgarten
gibt der Experte auf anschauliche
Weise Tipps und Hinweise für Ihre
eigene Gartenbepflanzung und Beetgestaltung.
Im Rahmen dieses kleinen GartenbauSeminars möchte der Referent deutlich
machen, dass es sehr wohl andere,
wirkungsvolle Methoden gibt. Durch die
richtige Schnitttechnik kann auch ein
alter Baum wieder eine reiche Ernte
bringen.
Informationen zu Standorten, Anordnungen der unterschiedlichen Sorten im
Hinblick auf ihre Wuchshöhen und der
Farbgestaltung - vom Bodendecker bis
zu meterhohen Gräsern. Auch wertvolle
Solitärgehölze werden thematisiert.
An diesem Nachmittag werden Ihnen
die theoretischen und praktischen
Grundlagen des Obstbaumschnitts
näher gebracht.
2407
Meik Brökers
Zum Brookacker 4 b, Gronau-Epe
Samstag, 20.06.2015, 09:00 – 12:00 Uhr
gebührenfrei
Anmeldung jedoch erforderlich!
27
NATUR, UMWELT
Moorwanderung durchs
Gildehauser Venn für Kinder von
7 bis 10 Jahren mit Eltern
Die genaue Kursbeschreibung finden
Sie unter der Rubrik „Junge VHS“.
2404
Torsten Wollberg
Parkplatz neben dem Gasthof Driland
Samstag, 18.04.2015, 10:00 – 13:00 Uhr
6,00 EUR
2405
Torsten Wollberg
Parkplatz neben dem Gasthof Driland
Samstag, 06.06.2015, 10:00 – 13:00 Uhr
6,00 EUR
Eine kleine Gartentour durch die
Geschichte - mit Geschichten
und Anachronismen
Frau Bögehold alias Gisela Veer lädt
Sie zu einem Kopje Koffie oder einer
Tasse Tee mit einem Stück Kuchen in
ihren Garten ein.
Gisela Veer, bekannt durch ihre Stadtführungen, schlüpft auch an diesem
Tag in die Rolle der Frau Bögehold, die
um 1800 n. Chr. in Gronau lebte:
Nachdem die gebildete Dame Gronau
vor dem weiteren Beschuss der französischen
Kugeln
bewahrt
und
10 Männern das Leben gerettet hatte,
kam auch ein Garten in ihren Besitz.
28
Dorthin lädt sie Sie ein. Kommen Sie
und schauen Sie sich um!
Erfahren Sie aus Geschichten und
Anekdoten, was es mit Kartoffeln, dem
Lein und anderen Gewächsen zur Zeit
Frau Bögeholds auf sich hatte.
Machen Sie auch Bekanntschaft mit
ihren Hühnern, die zur damaligen Zeit
das besondere Hobby gehobener
Damen waren.
Können wir aus dem Erfahrungsschatz
auf dem Gebiet des Blumen- und
Gemüseanbaues sowie der Geflügelzucht Frau Bögeholds und ihrer Zeitgenossinnen heute noch etwas lernen?
Tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten
sowie mit der „Dame aus alter Zeit“
über Ihr Gartenwissen aus.
Möchten Sie dabei sein? Dann melden
Sie sich gerne an.
Mit allen Interessierten wird ein Termin
vereinbart.
Die Adresse des Gartens (in Gronau)
wird nach verbindlicher Anmeldung
bekannt gegeben.
2408
Gisela Veer
Ein Nachmittag nach Vereinbarung
6,00 EUR inkl. Kaffee/Tee und Kuchen
Anmeldung erforderlich!
Bildung auf Bestellung
„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom.
Hört man damit auf, treibt man zurück!“
(Lao Tse)
Den Kurs bestimmen Sie!
Sie stellen fest, dass…
- für Sie
- für Ihr Unternehmen
- für Ihren Verein
… ein Bedarf an Weiterbildung besteht?
Wir bieten Ihnen…
- maßgeschneidert
- zugeschnitten auf Ihren Bedarf
- kurzfristig und kostengünstig
… eine Lösung an.
Unsere Stärken liegen im Bereich von
-
Fremdsprachen & Kommunikation
PC-Schulungen
Buchführung & Büromanagement
Gesundheit & Entspannung
Kunst & Kultur
Fordern Sie uns!
Tel.02562 12-660
29
SCHULE UND BERUF
Frauen-Informationsveranstaltung
- Wiedereinstieg in den Beruf
Ausbildungs- oder
berufsbegleitend studieren an
der FernUniversität Hagen
Die Veranstaltung richtet sich an
Frauen, die im Anschluss an die Familienphase planen stundenweise, halbtags oder ganztags wieder berufstätig
zu werden.
Die FernUniversität Hagen ist die
einzige staatliche deutschsprachige
Fernuniversität weltweit und zurzeit die
größte Universität Deutschlands. Mit
über 35 Jahren Erfahrung ist sie eine
Hochschule für alle, die ein universitäres Studium kostengünstig neben Beruf,
Ausbildung oder Familienzeit absolvieren möchten.
Die Referentin, Diplom-Verwaltungswirtin und Mitarbeiterin der Agentur für
Arbeit, gibt Informationen zu folgenden
Themen:
- Der lokale und regionale Arbeitsmarkt
für Frauen
- Bewerbungsstrategien
- Fortbildungs- und Umschulungsmaßnahmen
- Möglichkeiten finanzieller Unterstützung durch die Agentur für Arbeit
(sowohl für die Bewerberin als auch
den Arbeitgeber)
- Existenzgründung
Außerdem werden die neuen Teilzeitregelungen und ihre Auswirkungen auf
die spätere Rente vorgestellt.
3100
Karin Hartmann
Stadtbücherei Gronau
Mittwoch, 22.04.2015, 09:00 – 12:00 Uhr
gebührenfrei
Anmeldung jedoch erforderlich!
30
Hier können zeitlich flexibel akkreditierte Bachelor- und Masterabschlüsse
erworben werden in den Bereichen
Wirtschaftswissenschaft,
Rechtswissenschaft, Mathematik, Informatik
sowie Kultur- und Sozialwissenschaften.
Alle Bachelor-Studiengänge sind ohne
Numerus Clausus zugänglich.
Studiert wird nach der Methode des
Blended Learning, einem Mix aus
schriftlichem Studienmaterial, Lernen
über das Internet und Präsenzphasen.
Eine fachliche Betreuung - persönlich
oder über das Internet - ist integraler
Bestandteil des Fernstudiums. Die
Materialien werden bearbeitet, wann
und wo die Studierenden möchten.
SCHULE UND BERUF
Sowohl zum Winter- als auch zum
Sommersemester ist die Einschreibung
möglich.
Wer mitten im Leben steht, studieren
möchte, berufs- oder ausbildungsbegleitend, in Vollzeit oder Teilzeit, ist
bei der FernUniversität in Hagen richtig.
Doch: „Wie funktioniert ein Fernstudium? Welche Studiengänge sind
möglich? Ist das Fernstudium eine
Alternative für mich?“ Um Antworten auf
diese und weitere Fragen zu finden,
wird an diesem Abend das Lehr- und
Lernsystem der FernUniversität und ihr
Angebot vorgestellt.
Vor dem Hintergrund der Einschreibung
(01.06. – 31.07.2015) zum Wintersemester
2015/16
(Studienstart
Oktober) bietet sich an diesem Abend
auch die Gelegenheit alle Fragen
bezüglich einer Immatrikulation zu
klären.
3101
Brigitte Manthei, Studienberaterin
Eper Amtshaus, EG, R. 1
Dienstag, 12.05.2015, 19.00 - 21.00 Uhr
gebührenfrei
Anmeldung jedoch erforderlich!
Driland Kolleg - Öffentliche
Schule für Erwachsene
Wer am Driland Kolleg das Abitur oder
die Fachhochschulreife anstrebt, muss
wenigstens 18 Jahre alt sein und
eine abgeschlossene Berufsausbildung
haben oder über zwei Jahre Berufserfahrung verfügen.
Die Ausbildung bis zum mittleren Bildungsabschluss kann man bereits mit
17 Jahren beginnen. Die Ausbildungsgänge starten nach den Sommerferien
(NRW) und am 1. Februar eines jeden
Jahres.
Einige Bildungsgänge können nach
BAföG gefördert werden.
Weitere Infos erhalten Sie unter
www.driland-kolleg.de
oder lassen Sie sich unverbindlich
beraten: Tel. 02562 965016
Hauptschulabschluss Klasse 9
Wer am Driland Kolleg den Hauptschulabschluss der Klasse 9 erreichen will,
sollte je nach Vorbildung 1 bis 1,5 Jahre
einplanen. In dieser Zeit haben Sie
Unterricht in den Fächern Deutsch,
Mathematik, Englisch und zwei weiteren
Fächern.
3120
Driland Kolleg
08:00 – 13:00 oder 18:00 – 22:00
an 4 - 5 Tagen pro Woche
gebührenfrei
Hauptschulabschluss Klasse 10
(Sekundarstufe I-Abschluss)
In einem bis zwei Jahren kann man am
Driland Kolleg je nach Vorbildung den
Hauptschulabschluss Klasse 10 erreichen. Unterrichtet werden Deutsch,
Mathematik, Englisch, ein Wahlpflichtfach (meist Erdkunde) und zwei weitere
Fächer.
3121
Driland Kolleg
08:00 – 13:00 Uhr oder 18:00 – 22:00 Uhr
an 4 - 5 Tagen pro Woche
gebührenfrei
Realschulabschluss Klasse 10
(Fachoberschulreife)
Der mittlere Bildungsabschluss kann
am Driland Kolleg in 1 bis 2,5 Jahren
erreicht werden und ist abhängig von
den eigenen Vorkenntnissen.
31
SCHULE UND BERUF
Der Unterricht umfasst neben Deutsch,
Mathematik und Englisch ein Wahlpflichtfach (meistens Erdkunde) und
zwei weitere Fächer.
3122
Driland Kolleg
08:00 – 13:00 Uhr oder 18:00 – 22:00 Uhr
an 4 - 5 Tagen pro Woche
gebührenfrei
Fachhochschulreife
(nebenberuflich)
Auch die Fachhochschulreife lässt sich
am Driland Kolleg neben der Berufstätigkeit erwerben. Als Fächer sind
Deutsch, Mathematik und Englisch
Pflicht. Hinzu kommen eine 2. Fremdsprache sowie zwei weitere Fächer. Die
Dauer der Ausbildung richtet sich nach
den bereits vorhandenen Abschlüssen
und beträgt in der Regel zwei Jahre.
3123
Driland Kolleg
08:00 – 13:00 Uhr oder 18:00 – 22:00 Uhr
an 5 Tagen pro Woche
gebührenfrei
Fachhochschulreife
(Vollzeitausbildung)
Die Vollzeitausbildung zur Fachhochschulreife umfasst die gleichen Unterrichtsinhalte, die auch nebenberuflich
Studierenden gelehrt werden, jedoch
mit 8 - 9 Fächern. Die Dauer der Ausbildung richtet sich nach den bereits
vorhandenen Abschlüssen und beträgt
in der Regel zwei Jahre.
3124
Driland Kolleg
08:00 – 13:00 Uhr + nachmittags oder
nachmittags + 18:00 – 22:00 Uhr
an 5 Tagen pro Woche
gebührenfrei
32
Abitur
(nebenberuflich)
Auch die Allg. Hochschulreife lässt sich
am Driland Kolleg nebenberuflich
erwerben. Hierbei sind die Fächer
Deutsch, Mathematik und Englisch
Pflicht.
Außerdem
muss
eine
2. Fremdsprache erlernt und in zwei
weiteren Fächern Unterricht absolviert
werden. Die Dauer der Ausbildung
richtet sich nach den bereits vorhandenen Abschlüssen und beträgt 2 - 3
Jahre. Die Fachhochschulreife wird
nach zwei Jahren zuerkannt. Die Abiturprüfung wird zentral durchgeführt.
3125
Driland Kolleg
08:00 – 13:00 Uhr + nachmittags oder
nachmittags + 18:00 – 22:00 Uhr
an 5 Tagen pro Woche
gebührenfrei
Abitur
(Vollzeitausbildung)
Die Vollzeitausbildung zur Allgemeinen
Hochschulreife umfasst 8 - 9 Unterrichtsfächer wie Deutsch, Mathematik,
Englisch, eine zweite Fremdsprache
sowie einige Nebenfächer. Die Dauer
der Ausbildung richtet sich nach den
bereits vorhandenen Abschlüssen und
beträgt etwa 2 - 3 Jahre.
Die Fachhochschulreife wird nach zwei
Jahren
zuerkannt,
wobei
die
Abiturprüfung zentral durchgeführt wird.
3126
Driland Kolleg
08:00 – 13:00 Uhr + nachmittags oder
nachmittags + 18:00 – 22:00 Uhr
an 5 Tagen pro Woche
gebührenfrei
SCHULE UND BERUF
Abi-online
(nebenberuflich)
Nebenberuflich kann man am Driland
Kolleg das Abitur in einem internetgestützten Lehrgang erwerben. Die
Hälfte der Unterrichtszeit verbringt man
dann Zuhause, sodass nur an zwei
Abenden pro Woche die Schule
besucht wird. Während spezielle
Vorkenntnisse nicht erforderlich sind,
muss ein Computer mit Internetanschluss verfügbar sein. Die Fächer
Deutsch, Mathematik und Englisch sind
Pflicht. Außerdem muss eine 2. Fremdsprache erlernt und in Geschichte und
Biologie Unterricht absolviert werden.
Die Dauer der Ausbildung richtet sich
nach
den
bereits
vorhandenen
Abschlüssen und beträgt 2 - 3 Jahre.
Die Fachhochschulreife kann nach zwei
Jahren zuerkannt werden. Die Abiturprüfung findet in NRW zentral statt.
3127
Driland Kolleg
ab 18:00 Uhr
an 2 Tagen pro Woche
gebührenfrei
Mathematik – Training
grundlegender Techniken
- Kleingruppenangebot Sinn und Zweck dieses Kurses ist die
Auffrischung der Kenntnisse und das
Training der Techniken aus der
Mittelstufen-Mathematik. Hauptsächlich
gedacht ist dieses Angebot für die
Klassen 10 und 11 - vor allem für
Schüler/-innen, die von der Real- oder
Hauptschule in die Oberstufe des
Gymnasiums oder des Berufskollegs
wechseln möchten oder schon gewechselt haben.
Der Kurs kann jedoch auch von
Mittelstufenschülern zum Zweck der
Notenverbesserung besucht werden.
Nach Absprache wird ein Trainingsprogramm zur Beseitigung individueller
Probleme erarbeitet und durchgeführt,
indem viele Aufgaben gerechnet und
Rechentechniken trainiert werden.
Folgende Themen können behandelt
werden:
1. Lineare Funktionen und Gleichungen
2. Lineare Gleichungssysteme mit zwei
und mehr Variablen
3. Quadratische Funktionen
4. Quadratische Gleichungen Lösungsmethoden
5. Potenzfunktionen und Parabeln
6. Potenzfunktionen und Hyperbeln
7. Ausblick auf ganzrationale
Funktionen
8. Textaufgaben
3151
Anna Maria Heptner
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.E.3
5 x montags
ab 23.02.2015, 15:30 – 17:00 Uhr
2 - 3 Teilnehmer/-innen
78,00 EUR
4 - 5 Teilnehmer/-innen
39,00 EUR
6 - 7 Teilnehmer/-innen
27,00 EUR
3152
Anna Maria Heptner
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.E.3
5 x montags
ab 20.04.2015, 15:30 – 17:00 Uhr
2 - 3 Teilnehmer/-innen
78,00 EUR
4 - 5 Teilnehmer/-innen
39,00 EUR
6 - 7 Teilnehmer/-innen
27,00 EUR
33
SCHULE UND BERUF
Einnahmen-ÜberschussRechnung ganz praktisch - so
geht‘s
Kleinunternehmen und Freiberufler/
-innen können ihren steuerlichen
Gewinn durch eine einfache Einnahmen-Überschuss-Rechnung ermitteln.
Dieser Einsteigerkurs versetzt die Teilnehmenden in die Lage, die Handhabung des § 4 (3) des Einkommensteuergesetzes zu verstehen und für die
eigenen beruflichen Zwecke anwenden
zu können.
Zudem bespricht unser Dozent den
Ansatz von Betriebseinnahmen und die
steuerliche Bewertung von Betriebsausgaben.
Alle Lernschritte werden anhand
konkreter Fälle praxisnah geübt.
3221
Klaus Marrek
Eper Amtshaus, 2. OG, R. 6
5 x mittwochs
ab 11.03.2015, 15:00 – 16:30 Uhr
34,00 EUR zzgl. 6,00 EUR Arbeitsmaterial
Einführung in die doppelte
Buchführung
Im Rahmen dieses Grundkurses
werden Schritt für Schritt die Grundlagen der doppelten Buchführung auch
kaufmännische
Buchführung
genannt - erläutert.
Anhand unterschiedlicher Geschäftsvorfälle möchte der Dozent den Kursteilnehmenden
Grundbegriffe
wie
Kontenrahmen, Buchungsregeln und
Bilanz näher bringen.
Auch die Bedeutung des Gewinn- und
Verlustkontos wird Gegenstand seiner
Ausführungen sein.
Diese Einführung ist für Personen
gedacht, die noch keine nennenswerten
Vorkenntnisse bzgl. doppelter Buchführung haben und die Systematik ebenso
wie eine praxisorientierte Handhabung
kennen lernen wollen.
Hierbei kann es sich sowohl um
Angestellte als auch selbstständig
Tätige handeln.
3222
Klaus Marrek
Eper Amtshaus, 2. OG, R. 6
5 x mittwochs
ab 29.04.2015, 15:00 – 16:30 Uhr
34,00 EUR zzgl. 6,00 EUR Arbeitsmaterial
34
EDV
3312
EDV
Computervormittag für Frauen
- Einsteigerkurs Computer gibt es heute fast in jedem
Haushalt!
Dieser Kurs richtet sich an interessierte
Frauen ohne jegliche EDV-Vorkenntnisse - an alle, die einfach mal hineinschnuppern wollen und bislang noch
keinerlei Computerkontakte hatten.
Hier werden Sie in die wichtigsten
Grundkenntnisse eingeführt:
- In leicht verständlichen Teilschritten
erlernen Sie die gerätetechnische
Ausstattung Ihres PCs mit Tastatur,
Maus, Drucker und deren Bedienung
kennen. Was ist Hardware? Was ist
Software?
- Was ist ein Anwenderprogramm? Wir
schreiben und gestalten Texte mit
dem
Textverarbeitungsprogramm
WORD.
Anna Maria Heptner
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 7
7 x montags
ab 09.02.2015, 09:00 – 11:15 Uhr
69,00 EUR
Keine Angst vor dem Computer
- Einsteigerkurs Computer sind aus dem Alltag nicht
mehr wegzudenken und können in
jedem Haushalt wertvolle Hilfe leisten.
Dieser Kurs richtet sich an Interessierte
ohne Vorkenntnisse bzw. mit geringen
Vorkenntnissen wie zum Beispiel an:
- Eltern, die ihren Kindern nacheifern
wollen,
- Berufstätige, die in der Firma nicht
genügend Zeit haben, fehlende
Grundkenntnisse aufzuholen,
- Arbeitssuchende, die mit EDV-Kenntnissen deutlich bessere Chancen auf
dem Arbeitsmarkt haben,
- Wie kann ich mit dem Tabellenkalkulationsprogramm EXCEL Rechnungen erstellen oder Tabellen grafisch darstellen?
- aber auch an diejenigen, die einfach
mal hineinschnuppern wollen und
bislang noch keinerlei Computerkontakte hatten.
- Das Betriebssystem WINDOWS als
Grundprogramm: Wir lernen, Ordnung
auf der Festplatte zu halten und wie
wir unsere Dateien/Texte gezielt
abspeichern können, um sie später
auch wiederzufinden.
Hier werden Sie in die wichtigsten
Grundkenntnisse eingeführt:
- Erste Schritte ins INTERNET: Wie
informiere ich mich im Internet über
ein Thema? Wie kann ich Texte und
Bilder aus dem Internet in ein Dokument einarbeiten?
- Auch individuelle Fragen der Teilnehmerinnen können im Kurs besprochen
werden.
- In leicht verständlichen Teilschritten
erlernen Sie die gerätetechnische
Ausstattung Ihres PCs mit Tastatur,
Maus, Drucker und deren Bedienung
kennen. Was ist Hardware? Was ist
Software?
- Was ist ein Anwenderprogramm? Wir
schreiben und gestalten Texte mit
dem
Textverarbeitungsprogramm
WORD.
35
EDV
Wie kann ich mit dem Tabellenkalkulationsprogramm EXCEL Rechnungen erstellen oder Tabellen grafisch darstellen?
- Das Betriebssystem WINDOWS als
Grundprogramm: Wir lernen, Ordnung
auf der Festplatte zu halten und wie
wir unsere Dateien/Texte gezielt
abspeichern können, um sie später
auch wiederzufinden.
- Bedienung von Tastatur und Maus
bzw. Touchpad
- Starten von Anwenderprogrammen,
z. B. Textverarbeitung Word, Zeichenprogramm Paint, ...
- Textverarbeitung: Starten, Texteingabe, richtige Speicherung, Wiederaufruf, Durchführung von Veränderungen
- Erste Schritte ins INTERNET: Wie
informiere ich mich im Internet über
ein Thema? Wie kann ich Texte und
Bilder aus dem Internet in ein Dokument einarbeiten?
- Ordnung auf Ihrem Computer: Erstellung mehrerer eigener Ordner und
Speicherung von Dateien, Löschen,
Verschieben sowie Kopieren von
Dateien auf andere Datenträger
- Auch individuelle Fragen der Teilnehmer/-innen können im Kurs besprochen werden.
- Klärung individueller Fragen!
3313
Anna Maria Heptner
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 7
7 x dienstags
ab 03.02.2015, 17:00 – 19:15 Uhr
69,00 EUR
Computereinstieg am eigenen
Notebook
- Anfänger/-innen Individuell
geschult!
am
eigenen
Computer
Eigenes Notebook und noch keine
Vorkenntnisse? - Dann sind Sie hier
richtig!
Der Kurs soll in die wichtigsten Grundkenntnisse einführen:
- Kennenlernen der gerätetechnischen
Ausstattung mit Tastatur, Maus/
Touchpad, Anschluss für Drucker, ...
- Einschalten und richtiges Ausschalten
36
Mitzubringen: Notebook mit Handbuch
und geladenem Akku, evtl. USB-Stick/
Speicherstift
(falls
vorhanden),
Schreibmaterial
3314
Anna Maria Heptner
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.1.4
4 x donnerstags
ab 05.03.2015, 17:45 – 20:00 Uhr
35,00 EUR
Tablet-PC für Einsteiger
Sie haben einen Tablet-PC (mit
Android-Betriebssystem) gekauft oder
geschenkt bekommen?
Sie möchten lernen, ihn zu bedienen
und effektiv zu nutzen? Dann sind Sie
in diesem Kurs richtig.
Der Dozent vermittelt Grundkenntnisse
zum richtigen Umgang mit den kleinen
mobilen und multifunktionalen Computern.
EDV
Lerninhalte:
Einführung in die Geräte, Einrichtung
der Geräte (z. B. WLan und E-Mail),
Surfen im Internet mit dem Tablet:
diverse Internet Einstellungen, wie z. B.
Lieblingsseiten zu Favoriten hinzufügen, Einstellungen vornehmen, wie
Verlauf löschen u. ä.; Mediatheken
nutzen, Einrichten eines Google Play
Kontos, Benutzung des Google Play
Stores, Download von Apps, Apps
installieren und entfernen, Widgets
verwalten, Nutzung Ihres Tablets als
E-Book-Reader.
Bitte bringen Sie Ihren eigenen, voll
aufgeladenen Tablet-PC (mit AndroidBetriebssystem) mit.
In diesem Kurs lernen Sie einfache
Gestaltungsmöglichkeiten kennen, die
das Arbeiten am Text erleichtern.
Kleine Tipps und Tricks und Problembewältigung sind wichtige Bestandteile
dieses Kurses - individuelle Fragen
können eingebracht und bearbeitet
werden.
Inhalte:
- Grundlagen: Word-Anwendungsfenster/Symbole/Menü …
- Arbeiten mit Tastatur und Maus
- Dateien speichern, drucken,
schließen, öffnen
- Zeichenformatierung (Schriften ...)
- Absatzformatierung
3315
Thomas Adriaans
Stadtbücherei Gronau
2 x donnerstags
ab 30.04.2015, 19:00 – 21:30 Uhr
23,00 EUR
Alter 55+
3320
Anna Maria Heptner
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 7
3 x samstags
ab 07.03.2015, 09:00 – 11:15 Uhr
34,00 EUR
3316
Thomas Adriaans
Stadtbücherei Gronau
2 x dienstags
ab 07.07.2015, 09:30 – 12:00 Uhr
23,00 EUR
Textverarbeitung Word für
Frauen - Einsteigerkurs Dieser Kurs richtet sich an interessierte
Frauen ohne jegliche Vorkenntnisse,
auch an solche, die bereits erste Erfahrungen mit dem Computer besitzen.
Nicht nur Texte eingeben, sondern auch
die optimale Gestaltung eines Textes ist
Inhalt einer Textverarbeitung.
Textverarbeitung Word
- Anfänger/-innen Dieser Kurs richtet sich an Interessierte
ohne jegliche Vorkenntnisse, als auch
an solche, die bereits erste Erfahrungen
mit dem Computer gemacht haben.
Nicht nur die einfache Eingabe, sondern
auch die optimale Gestaltung eines
Textes ist Inhalt einer Textverarbeitung.
In diesem Kurs lernen Sie, Texte so zu
gestalten, dass jede weitere Umgestaltung problemlos und schnell vollzogen
werden kann - das ist erfahrungsgemäß
das Hauptproblem eines Anfängers.
Auch Tipps und Tricks sowie individuelle Problembewältigungen sind wichtige Bestandteile dieses Kurses.
37
EDV
Inhalte:
In diesem Kurs sollen weiterführende
Funktionen von WORD erarbeitet werden.
- Grundlagen: Bildschirmansicht/
Symbolleisten/Menü
Einige Stichworte zum Kursinhalt:
- Arbeiten mit der Tastatur
- Datei speichern, drucken, schließen,
öffnen
- Zeichenformatierung (Schriften, ...)
- Absatzformatierung
- Mehrspaltige Texte
- Seitennummerierung, Kopf-,
Fußzeilen
- Serienbrieffunktion (Serienbriefe,
Listen, Umschläge, Etiketten)
- Formulare
- Formatvorlagen
- Makros (Einführung)
- Dokumentvorlagen
- Gestaltung eines Geschäftsbriefs
Schwerpunkte des Kursinhaltes können
den Interessen und Bedürfnissen der
Teilnehmer/-innen angepasst werden.
- Textstellen suchen und ersetzen
- Autokorrektur
3323
- Autotext (Textbausteine)
- Tabulatoren
- Tabellen
3321
Anna Maria Heptner
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 7
8 x montags
ab 13.04.2015, 09:00 – 11:15 Uhr
75,00 EUR
Seriendruck-Funktion in Word Serienbriefe, Listen, Umschläge
und Etiketten
3322
Anna Maria Heptner
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 7
8 x dienstags
ab 14.04.2015, 17:00 – 19:15 Uhr
75,00 EUR
Textverarbeitung Word
- Fortgeschrittene Die Möglichkeiten der Textverarbeitung
mit WORD reichen vom Schreiben
einfacher Texte bis hin zur Erstellung
ganzer Bücher.
38
Anna Maria Heptner
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 7
5 x donnerstags
ab 16.04.2015, 17:00 – 19:15 Uhr
56,00 EUR
Wie erstelle ich eine Datenbank - in
Microsoft Word, Excel etc.? Wie kann
ich daraus mit Hilfe der SeriendruckFunktion einen Brief vervielfältigen, eine
Teilnehmerliste erstellen oder auch
Umschläge beschriften bzw. Etiketten
drucken?
Auch umfangreiche, vorhandene Datenbanken aus Verwaltungsprogrammen
können mit der Seriendruck-Funktion
aus Microsoft Word kombiniert werden.
3324
Anna Maria Heptner
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 7
2 x dienstags
ab 09.06.2015, 17:00 – 19:15 Uhr
23,00 EUR
EDV
Effizient arbeiten mit Excel Aufbaukurs für Fortgeschrittene
Sie haben bereits einen Einführungskurs absolviert oder anderweitig Grundkenntnisse erworben?
In diesem Kurs erlernen Sie effiziente
Vorgehensweisen bei der Nutzung von
Excel. Der Dozent gibt Ihnen nützliche
Tipps und Hinweise für den Umgang mit
Formeln und Funktionen und zeigt
Ihnen, wie Sie verschiedene Daten
und Tabellen miteinander verknüpfen
können. Am Beispiel der am häufigsten
verwendeten Funktionen lernen Sie die
Grundsätze des Formelaufbaus und die
Verschachtelung von Formeln und
Funktionen kennen. Nach Ablauf dieses
Kurses sind Sie in der Lage, Ihre Aufgaben auf systematische, strukturierte
Weise umzusetzen.
Inhalte: Wichtige Tastenkombinationen,
Bewegen in Arbeitsmappen und Tabellen,
Bereichsnamen,
Bezugsarten,
Zufallsfunktionen, Bedingungen, Verweise, Gültigkeiten, Textfunktionen alles an Beispielen erläutert.
3332
Johannes Sandkamp
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 7
5 x dienstags
ab 24.02.2015, 19:30 – 21:30 Uhr
62,00 EUR
So funktioniert Excel - Grundkurs
für Einsteiger/-innen ohne
Vorkenntnisse
Der Dozent erläutert den Aufbau und
die Funktionsweise von MS-Excel.
Anhand von kleinen und leichten
Rechenvorgängen werden die wichtigsten Begriffe aus dem Programm
erklärt und eine systematische Vorgehensweise im Umgang mit Formeln
und Funktionen eingeübt.
Der Dozent steht mit Ihnen im Dialog
und bringt Ihnen möglichst ohne Fachchinesisch das Arbeiten mit Excel bei.
So werden Sie Schritt für Schritt in die
verschiedenen Bereiche eingewiesen.
Ebenso lernen Sie Haken, Ösen und
Fallstricke kennen, so dass diese für
Sie nachvollziehbar und dadurch vermeidbar werden.
3334
Johannes Sandkamp
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 7
5 x dienstags
ab 21.04.2015, 19:30 – 21:30 Uhr
62,00 EUR
Präsentationsprogramm
PowerPoint - Einführung Präsentationen von Arbeitsergebnissen
am PC haben sich in der Schule, der
Ausbildung und im beruflichen Alltag
durchgesetzt. Die Vorzüge dieses Programms liegen vor allem in den optischen Gestaltungsmöglichkeiten von
sonst langweiligen Texten. Ebenso lässt
sich Bildmaterial besser darstellen und
Animationen problemlos hinzufügen.
Ton und Musik bringen Pepp in die
Vorstellung und selbst das Versenden
einer PowerPoint ist per Email
kinderleicht!
Im Rahmen dieses Kurses werden die
Grundlagen-Kenntnisse mit Hilfe von
Microsoft PowerPoint dazu vermittelt.
Absolute Anfänger/-innen und solche
mit geringen Kenntnissen sind hier
richtig.
3344
Anna Maria Heptner
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 7
3 x mittwochs
ab 04.03.2015, 19:00 - 21:15 Uhr
34,00 EUR
39
EDV
Internet
Eintauchen ins Internet für
Menschen ab 60+
- Kleingruppenangebot Natürlich kommt man auch ohne Internetkenntnisse durchs Leben. Immer
mehr Menschen über 60, die bislang
noch keine oder wenige Erfahrungen
mit dem Computer gemacht haben,
möchten jedoch bei diesem Thema
mitreden können.
Sie sehen in ihrem Umfeld, wie leicht
man an Informationen über Reisen,
Hobby, Weiterbildung etc. herankommen kann - wenn, ja wenn doch nur
der PC oder der Laptop bedient werden
könnte.
In diesem Kurs erfahren Sie zunächst,
wie Maus, Tastatur und Programme
benutzt werden, um damit z. B. schreiben, rechnen oder malen zu können.
Ein wichtiges Ziel des Kurses besteht
darin, die Angst vor dem PC abzubauen
und aus Fehlern zu lernen.
PC-Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt.
Wir richten uns eine Mailanschrift ein,
um von fast jedem Ort der Erde eine
Mail abschicken oder auch empfangen
zu können. Auf diese Art bleiben
Menschen in Kontakt - egal, wo sie sich
aufhalten. Wenn als Anhang an die Mail
noch ein paar aktuelle Fotos beigefügt
werden, ist der Auftritt gelungen.
Suchmaschinen so zu befragen, dass
man von ihnen umfassende und richtige
Antworten erhält, will gekonnt sein.
40
Die Frage „Wie schütze ich meinen PC
vor Schädlingen?“ ist nicht weniger
wichtig und wird ebenfalls thematisiert.
Die Themen sind schier unerschöpflich.
Auf die Wünsche der Teilnehmer/-innen
wird gerne eingegangen.
3410
Theo Bockholt
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 7
5 x mittwochs
ab 18.02.2015, 11:00 - 12:30 Uhr
51,00 EUR
Kostenfreie Kommunikation über
das Internet Skype, MS Messenger und Co.
Sie möchten mit einem lieben Verwandten in Australien telefonieren?
Oder Bildkontakt mit einer Freundin in
Südafrika halten?
Im Zeitalter des Internets sind kostenfreie Kontaktmöglichkeiten quer über
die Kontinente kein Problem.
Im Rahmen dieses Kursangebotes
erfahren Sie, was sich hinter Begriffen
wie ICQ, MS Messenger oder Skype
verbirgt und wie man diese Möglichkeiten für sich nutzen kann.
Da allen Teilnehmer/-innen während
der Veranstaltung ein eigener Rechner
zur Verfügung steht, lassen sich die
Lerninhalte sofort praktisch erproben.
3426
Olga Kuzmidi
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 7
Mittwoch, 03.06.2015, 10:00 - 12:15 Uhr
7,00 EUR
EDV
Umgang mit der digitalen
Spiegelreflexkamera für
Anfänger/-innen
3452
Sie haben sich eine digitale Spiegelreflexkamera gekauft, die laut Gebrauchsanweisung viele Funktionen
hat, die sie bisher nicht nutzen konnten?
Im Rahmen dieses Kursangebotes geht
es darum, erste Versuche weg von den
üblichen „Automatik-Funktionen“ zu
wagen. Sie lernen, wie Sie durch den
richtigen Umgang mit Blenden und
Verschlusszeit, manueller Verwendung
des integrierten Blitzes und ungünstigen
Belichtungssituationen optimale Fotoergebnisse erzielen können. Auch eine
Reise in die Erstellung von Belichtungsreihen zur Anfertigung von Bildern mit
hohem dynamischem Kontrast (HDR)
steht auf dem Kursprogramm.
Egal, ob es sich um eine Porträt- oder
Landschaftsaufnahme handelt, lernen
Sie das Potential Ihrer Kamera zu
nutzen. Die grundsätzliche Möglichkeit
der Nachbearbeitung von Fotos mit
Photoshop Elements ist ebenfalls
Bestandteil dieses Kurses.
Mitzubringen: Spiegelreflexkamera mit
geladenem Akku, Speicherkarte (USB),
Verbindungskabel zum PC oder Speicherkartenleser sowie die Bedienungsanleitung Ihrer Kamera und, wenn vorhanden, Stativ.
3448
Jochen Tischler
Eper Amtshaus, 2. OG, R. 7
5 x samstags
ab 14.02.2015, 15:00 – 16:30 Uhr
32,00 EUR
Jochen Tischler
Eper Amtshaus, 2. OG, R. 7
5 x freitags
ab 22.05.2015, 17:00 – 18:30 Uhr
32,00 EUR
Foto–Exkursion – praktischer
Zusatzkurs
Sie haben den Kurs „Umgang mit der
Spiegelreflexkamera
für
Anfänger/
-innen“ belegt und möchten das zumeist
theoretisch Erlernte in die Praxis
umsetzen?
Mit dieser Zusatzveranstaltung wird
Ihnen Gelegenheit gegeben, Ihre
erworbenen Kenntnisse unter Anleitung
anzuwenden und individuell zu fotografieren.
Ob
Landschaftsaufnahmen,
Makro- oder Sportfotografien, Portraits
oder HDR-Bildreihen – Ihrer Kreativität
sind keine Grenzen gesetzt. Im
Anschluss an die Exkursion können die
Fotos mit Hilfe des Kursleiters
ausgewertet und bearbeitet werden.
Dieser mehrstündige Workshop bietet
zudem die Möglichkeit, auf kameraspezifische Einstellungen einzugehen
und diesbezügliche Unklarheiten zu
beseitigen.
3449
Jochen Tischler
Treffpunkt: Eper Amtshaus/Hintereingang
Samstag, 21.03.15, 11:00 – 15:30 Uhr
15,00 EUR
3455
Jochen Tischler
Treffpunkt: Eper Amtshaus/Hintereingang
Sonntag, 21.06.2015, 11:00 – 15:30 Uhr
15,00 EUR
41
EDV, ONLINE-KURSE
Kunst am Computer digitale Bildbearbeitung und
Verfremdung von Fotos mit
PhotoFiltre
3451
Aus einem Foto kann ein Kunstwerk
entstehen - durch Farb- und Formveränderungen und zusätzliche Effekte in
verschiedensten Variationen.
PhotoFiltre ist eines der Bildbearbeitungsprogramme für Windows, das für
den privaten Gebrauch gratis zum
Download angeboten wird. Zudem ist
es per USB-Stick bequem zu transportieren.
Mitzubringen:
Digitalkamera
(falls
vorhanden) und ein Speichermedium
(USB-Stick oder CD-Rohling)
3450
Anna Maria Heptner
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 7
Freitag, 06.03.2015, 17:30 – 19:00 Uhr
Samstag, 07.03.2015, 12:00 – 15:00 Uhr
Samstag, 14.03.2015, 12:00 – 15:00 Uhr
30,00 EUR
GIMP und andere kostenfreie
Bildbearbeitungsprogramme online und am PC
Möchten auch Sie Ihre Digitalfotos so
bearbeiten, dass rote Blitzlichtaugen
oder Belichtungsprobleme schnell vergessen sind?
Reichlich kostenfreie Software macht
den teuren Kaufversionen unterschiedlicher
Bildbearbeitungsprogramme
Konkurrenz. Dabei sind unentgeltliche
Alternativen sowohl für den professionellen Bereich als auch für den ambitionierten Laien geeignet und leicht
erlernbar.
42
Olga Kuzmidi
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 7
Freitag, 08.05.2015, 17:00 – 19:15 Uhr
Samstag, 09.05.2015, 15:00 – 17:15 Uhr
14,00 EUR
Online-Kurse
Sind Sie „fit“ für ein Online-Seminar??
Wenn die nachstehenden Punkte auf
Sie zutreffen, dann ist Online-Lernen
die „richtige“ Wahl für Sie.
- Sie verfügen zu Hause oder im Büro
über einen PC/Notebook mit InternetAnschluss
- Sie besitzen eine eigene E-MailAdresse und können E-Mails empfangen und versenden (auch mit Anlagen)
- Sie kennen sich in der Bedienung des
Internet-Browsers aus und haben
Grundkenntnisse in der Textverarbeitung (erstellen, abspeichern, aufrufen eines Textes)
- Sie sind von Natur aus motiviert
Neues zu lernen und besitzen auch
eine gewisse Disziplin
- Sie sind beruflich oder privat so
eingespannt, dass die Teilnahme an
regulären, herkömmlichen Weiterbildungskursen schwierig für Sie ist
- Sie kommunizieren gerne über das
Internet mit anderen Teilnehmern, um
Erfahrungen
auszutauschen
und
helfen bei der Lösung von Aufgabenstellungen
- Sie haben innerhalb des Seminares
ca. 4 – 5 Stunden/Woche zur Verfügung, in der Sie sich dem OnlineLernen widmen können
EDV, ONLINE-KURSE
Durch die intensive Betreuung unserer
erfahrenen EDV-Dozentin während der
Online-Lernphase und der Möglichkeit
sich räumlich und zeitlich unabhängig
weiterzubilden werden Sie die Vorzüge
eines Online-Lernens bald zu schätzen
wissen.
Anmerkung:
Bitte bedenken Sie, dass auch bei
Online-Seminaren die Kursdauer
auf den angegebenen Zeitraum
begrenzt ist.
Nach Ablauf des Kurses ist der
Zugang
zur
Lernplattform
geschlossen.
Das erforderliche Programm muss
auf dem Rechner des Teilnehmers/
der Teilnehmerin vorhanden sein
und ist nicht in der Leistung enthalten. Oftmals können die Programme als kostenfreie Testversion
von den Homepages der Hersteller
heruntergeladen werden.
Online-Seminar: Writer Grundlagen - Die kostenlose
Alternative zu Word
Inhalt: Texte erstellen und bearbeiten,
Zeichen-, Absatz- und Seitenformatierung, Einfügen von Grafiken, Einsatz
von Tabellen und Tabulatoren, Erstellen
von Kopf- und Fußzeilen.
3347
Doris Opitz
02.03. - 22.03.2015
145,00 EUR
Online-Seminar: Moodle 2.x - die
Elearning-Plattform - Grundlagen
für Lehrer/-innen und Dozent/
-innen
Inhalt: Moodle ist eine Lernplattform auf
Open-Source-Basis. Die Software bietet
viele Möglichkeiten zur Unterstützung
kooperativer Lehr- und Lernmethoden.
Zu Beginn des Seminars lernen Sie
Moodle aus Sicht des Teilnehmers
kennen. Sie werden dann Ihren eigenen
Kursraum anlegen und verwalten, dazu
gehören das Einbinden von Blöcken,
die Kurssicherung und -wiederherstellung, das Einbinden von Arbeitsmaterialien sowie einfache Kursaktivitäten
(Chat, Forum, Abstimmung, Aufgaben)
und das Arbeiten mit dem integrierten
Editor.
Für die Teilnehmer/-innen steht ein
Moodle-Übungsraum zur Verfügung.
3417
Doris Opitz
09.03. - 29.03.2015
189,00 EUR
Online-Seminar: Moodle 2.x die Elearning-Plattform Aufbaukurs für Lehrer/-innen
und Dozent/-innen
Inhalt: Nachdem Sie bereits über
grundlegende Kenntnisse in der Gestaltung von Moodle-Kursen besitzen,
werden Sie sich in diesem Seminar
hauptsächlich mit den Aktivitäten Test,
Wiki, Glossar, Datenbank, Lektion und
Feedback
beschäftigen
und
ein
SCORM-Lernpaket einbinden.
Für die Teilnehmer/-innen steht ein
Moodle-Übungsraum zur Verfügung.
43
EDV, ONLINE-KURSE
3418
3458
Doris Opitz
04.05. - 24.05.2015
189,00 EUR
Doris Opitz
13.04. - 10.05.2015
189,00 EUR
Online-Seminar: Einführung in
die Webseitenerstellung mit
Joomla 2.5
Online-Seminar: Ebenentechnik
und Retuschieren mit Photoshop
Elements 11.0/12.0 - Aufbaukurs
Inhalt: Mit dem kostenlosen CMS
(Content Management System) Joomla
können Sie Webseiten erstellen. Der
Einsatz eines CMS eignet sich z. B. für
Vereine, bei denen verschiedene Mitglieder selbst ihre Beiträge in die Webseite einpflegen können.
Inhalt: Arbeiten mit Ebenen, Ebenenund
Schnittmasken,
Einstellungsebenen, Einsatz der Retuschierungswerkzeuge.
Seminarinhalte: Anlegen von Beiträgen
im Frontend, Verwaltungsarbeiten im
Backend, Erstellen einer Web-Seitenstruktur, Kategorien und Beiträge
(Inhalte), Menüs und Menüpunkte
erstellen, Benutzer anlegen, Rechtevergabe, Integration von Modulen und
Komponenten (Bildergalerie, Kontaktformular, Newsscroller, Besucherzähler). Es werden keine Templates angelegt.
Voraussetzung: Photoshop Elements
Grundkenntnisse
3459
Doris Opitz
08.06. - 21.06.2015
94,00 EUR
Online-Seminar: InDesign CS 5/
CS 6 - Grundlagen
3439
Inhalt: Objekte zeichnen und bearbeiten, Farben und Verläufe, Grafik- und
Textplatzierung, Anlegen eines individuellen Zeichenformates, Einfügen von
Aufzählungszeichen, Tabellen erstellen,
Grundlagen
des
Pfadwerkzeuges,
Arbeiten mit Ebenen, Erstellen einer
Mustervorlage.
Online-Seminar: Bilder organisieren und bearbeiten mit
Photoshop Elements 11.0/12.0 Grundlagen
Am Ende des Seminars sind Sie in der
Lage u. a. einen Briefbogen, eine
Visiten(klapp)-karte, einen Handzettel
sowie einen beidseitigen Flyer zu
erstellen.
Doris Opitz
02.03. - 29.03.2015
189,00 EUR
Inhalt: Bilder mit dem Organizer organisieren, Erstellen einer Diashow, Arbeiten mit den Auswahlwerkzeugen, Freistellen von Objekten, Rote Augen
beseitigen,
Kontrastverbesserungen,
Belichtungskorrekturen, Texteingabeund Bearbeitung, Einführung in den
Einsatz von Ebenen und Filtern.
44
3469
Doris Opitz
02.03. - 29.03.2015
189,00 EUR
45
SPRACHEN, STÄDTE- UND LÄNDERKUNDE
Sprachen
Die Euregio-Volkshochschule bietet Ihnen ein qualifiziertes Angebot im Sprachenbereich.
Unser Kurssystem richtet sich nach dem „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen.“
Dieser wurde vom Europarat entwickelt, um Sprachprüfungen und Bildungssysteme
in Europa vergleichbar zu machen.
Der Referenzrahmen unterscheidet zwischen sechs verschiedenen Stufen von der
Kenntnis
- einfachster Grundlagen (A1)
- bis zur perfekten Beherrschung einer Sprache (C2)
und legt die jeweiligen Fertigkeiten in den Bereichen Hören, Lesen, Schreiben und
Sprechen in einem Raster fest.
Die Euregio-Volkshochschule ist akkreditiertes Prüfungszentrum für die Europäischen Sprachenzertifikate Niederländisch und Deutsch.
Die nächsten Prüfungen finden im Frühjahr 2015 statt.
Der „Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen“ (siehe nächste
Seite) gibt Ihnen eine erste Möglichkeit, Ihre bisher erworbenen Kenntnisse
einzuschätzen.
Ferner gibt es Tests
- für Niederländisch (http://www.hueber.de/seite/pg_einstufung_online_tvt) und
- für die restlichen Sprachen
(http://sprachtest.cornelsen.de/einstufung/index.aspx),
die Sie durchführen können, um sich in den unterschiedlichen Sprachen selbst
einzustufen.
Unser wichtigster Tipp:
Lassen Sie sich beraten, damit Sie aus unserem Angebot genau den Kurs
finden, der Ihren Vorkenntnissen, Erwartungen und Ihren persönlichen Lernzielen entspricht.
Sprachberatung: Montag, 12.01.2015
Zeit:
16:00 – 19:00 Uhr
Beratungsort:
Euregio-Volkshochschule
Geschäftsstelle, Von-Keppel-Str. 10
Weitere Beratungstermine nach Vereinbarung.
Dr. Martin Radde
Päd. Mitarbeiter
Tel. 02562 12-661
46
SPRACHEN, STÄDTE- UND LÄNDERKUNDE
Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen
Elementare Sprachverwendung
Kann vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen.
Kann sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen A1 z. B., wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben - und kann
auf Fragen dieser Art Antwort geben.
Kann sich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartnerinnen oder
Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen.
Kann Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz
unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z. B. Informationen zur Person und zur
Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung).
A2 Kann sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen
einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge
geht.
Kann mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung
und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.
Selbstständige Sprachverwendung
Kann die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn
es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht.
Kann die meisten Situationen bewältigen, denen man auf Reisen im Sprachgebiet
B1 begegnet.
Kann sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche
Interessengebiete äußern.
Kann über Erfahrungen und Ereignisse berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen geben.
Kann die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen;
versteht im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen.
Kann sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit
B2 Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist.
Kann sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen
Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener
Möglichkeiten angeben.
Kompetente Sprachverwendung
Kann ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite
Bedeutungen erfassen.
Kann sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten
C1 suchen zu müssen.
Kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und
Studium wirksam und flexibel gebrauchen.
Kann sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und
dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden.
Kann praktisch alles, was er/sie liest oder hört, mühelos verstehen.
Kann Informationen aus verschiedenen schriftlichen und mündlichen Quellen
C2 zusammenfassen und dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung weitergeben.
Kann sich spontan, sehr flüssig und genau ausdrücken und auch bei komplexeren Sachverhalten feinere Bedeutungsnuancen deutlich machen.
47
SPRACHEN, STÄDTE- UND LÄNDERKUNDE
Durchführung von
Einbürgerungstests
Seit dem 01.09.2008 hängt die Frage
einer möglichen Einbürgerung nicht nur
von
ausreichenden
Deutschkenntnissen, sondern auch von einem speziell entwickelten Eignungstest ab.
Von insgesamt 33 Fragen muss der/die
Einbürgerungswillige mindestens 17
richtig beantworten, um die Prüfung zu
bestehen. Dabei gilt es eine von vier
Antwortmöglichkeiten richtig anzukreuzen.
Der Test kann direkt bei der EuregioVolkshochschule abgelegt werden und
dauert eine Stunde.
Sie sind sich unsicher, ob Ihre Kenntnisse für den Test ausreichen? Sie
haben gezielte Fragen zu bestimmten
Themenkomplexen?
Rufen Sie einfach an und vereinbaren
Sie einen persönlichen Beratungstermin!
4101
Dr. Martin Radde
Eper Amtshaus, EG, R. 1
Termin nach Vereinbarung
7,50 EUR
Deutsch als Fremdsprache
- Anfängerkurs - Niveau A1 -
Wichtig:
Eine
Anmeldung
zum Einbürgerungstest ist nur mit dem ausgefüllten
und unterschriebenen Teilnehmermeldebogen persönlich in der Geschäftsstelle der Euregio-VHS möglich.
Weitere Informationen hierzu finden Sie
ebenfalls im Internet unter dem Button
Service - Einbürgerungstest.
Wer sich auf die Prüfung vorbereiten
möchte, kann gegen eine Kopiergebühr
von 10,00 Euro die Unterlagen in unserer Geschäftsstelle in Empfang nehmen.
4100
Dr. Martin Radde
Eper Amtshaus, EG, R. 1
Mittwoch, 17.06.2015, 18:00 – 19:00 Uhr
25,00 EUR
Anmeldeschluss ist der 26.05.2015
48
Vorbereitung auf den
Einbürgerungstest
- Beratungstermin
Dieses Angebot richtet sich an Teilnehmer/-innen ohne oder mit geringen
Vorkenntnissen, die möglichst schnell
die deutsche Sprache in Alltagssituationen und im bekannten beruflichen Umfeld erlernen und anwenden möchten.
4110
Dr. Anne Terglane-Fuhrer
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.E.4
15 x donnerstags
ab 29.01.2015, 18:00 – 19:30 Uhr
54,00 EUR
Deutsch als Fremdsprache
- Fortgeschrittene
- Niveau A2 - B1 Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer/
-innen mit Vorkenntnissen, die Wortschatz und Grammatik erweitern
möchten.
SPRACHEN, STÄDTE- UND LÄNDERKUNDE
Beim Lernen in der Gruppe wird Wert
darauf gelegt, dass die Teilnehmer/innen zum Sprechen ermutigt werden.
Deutsch als Fremdsprache
- Konversationskurs
- Niveau B2+ -
An der Euregio-Volkshochschule werden auf Wunsch Prüfungen der Niveaustufen B1 und B2 angeboten.
Ausgewählte Texte werden im Unterricht gelesen und danach diskutiert.
Neben der Förderung des freien Sprechens erfolgt bei Bedarf auch eine Wiederholung der Grammatik. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine
bestandene B2-Prüfung oder vergleichbare Vorkenntnisse.
Für die Einbürgerung ist das Zertifikat
Deutsch B1 als Nachweis deutscher
Sprachkenntnisse anerkannt.
4111
Dr. Anne Terglane-Fuhrer
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.E.4
15 x donnerstags
ab 29.01.2015, 19:30 – 21:00 Uhr
54,00 EUR
4113
Deutsch für Fortgeschrittene
- Niveau B2 Der Kurs richtet sich vor allem an
Teilnehmer/-innen, die die Prüfung B2
in Deutsch als Fremdsprache ablegen
möchten, ist aber auch unabhängig von
der Prüfung für alle Deutschlerner/innen offen, die ihre Kenntnisse in
Grammatik und Wortschatz erweitern
und ihre allgemeine Sprachfertigkeit
verbessern möchten.
Voraussetzung für die Teilnahme ist
eine bestandene B1-Prüfung oder
vergleichbare Vorkenntnisse.
4112
Dr. Michael Schmitz
Driland-Kolleg, R. 011
18 x dienstags
ab 03.02.2015, 18:45 – 20:15 Uhr
65,00 EUR
Auch deutsche Teilnehmer (Muttersprachler), die Spaß an einem interkulturellen Austausch in themenbezogenen Diskussionen haben, sind herzlich
willkommen.
Elisabeth Bernsmann
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.E.3
10 x donnerstags
ab 05.02.2015, 19:00 – 20:30 Uhr
36,00 EUR
Lesen und Schreiben für
Menschen mit geistigen
Behinderungen
4114
Heike Wans
Johannesschule
17 x mittwochs
ab 28.01.2015, 16:30 – 18:00 Uhr
136,00 EUR
4115
Heike Wans
Johannesschule
17 x mittwochs
ab 28.01.2015, 18:00 – 19:30 Uhr
136,00 EUR
49
SPRACHEN, STÄDTE- UND LÄNDERKUNDE
Englisch für Anfänger/-innen
ohne Vorkenntnisse - morgens
Teilnehmer/-innen die noch nie Englisch
gelernt haben und die auch ein langsames Tempo bei der Erlernung wünschen, sind willkommen. In angenehmer Atmosphäre erlernen Sie die
Grundlagen der englischen Sprache.
4209
Heidemarie Leukel
Eper Amtshaus, EG, R. 1
15 x montags
ab 26.01.2015, 09:00 – 10:30 Uhr
54,00 EUR
Englisch für Anfänger/-innen
ohne Vorkenntnisse
Sie haben noch nie Englisch gelernt,
dann sind Sie bei uns im Grundstufenbereich gut aufgehoben. Ohne Druck
und in kleinen Schritten lernen Sie die
ersten Grundlagen der englischen
Alltagssprache, so dass Sie am Ende
des Kurses nicht mehr sprachlos sind,
sondern motiviert weiter zu machen.
4210
Heidemarie Leukel
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.E.4
15 x montags
ab 26.01.2015, 18:15 – 19:45 Uhr
54,00 EUR
Englisch für Teilnehmer/-innen
mit leichten bis mittleren
Vorkenntnissen
- Niveau A1 - A2 Der Kurs richtet sich an diejenigen, die
über Vorkenntnisse in der englischen
Sprache verfügen bzw. verschüttete
Sprachkenntnisse wieder auffrischen
möchten.
Weiterhin sollten Grundkenntnisse der
Grammatik vorhanden sein.
50
4211
Werner Riedel
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.E.3
15 x montags
ab 26.01.2015, 19:00 – 21:00 Uhr
72,00 EUR
Englisch für Teilnehmer/-innen
mit mittleren Vorkenntnissen
- Niveau - A2 Die Arbeit mit dem Unterrichtswerk
English Network 3 wird fortgesetzt
(Wiederholung von Teilen aus Unit 1 3, Fortsetzung etwa ab Unit 4).
Zusätzlich erfolgen eine ständige
Wiederholung der Grammatik sowie die
Behandlung von Texten und Kurzgeschichten zur Förderung des freien
Sprechens und Aktivierung des aktiven
Wortschatzes.
4212
Norbert Winter
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.E.4
13 x mittwochs
ab 28.01.2015, 18:30 – 20:00 Uhr
49,00 EUR
Englisch für Teilnehmer/-innen
mit mittleren Vorkenntnissen
- Niveau - A2 Der Kurs setzt die Arbeit mit dem Unterrichtswerk English Network 3 fort
(Wiederholung von Teilen aus den Units
bis ca. 4/5 und Fortsetzung etwa ab
Unit 5/6). Lesen von Texten zu
aktuellen Themen sowie von Kurzgeschichten dienen u. a. der Förderung
des freien Sprechens, und der Aktivierung des Wortschatzes.
4213
Norbert Winter
Eper Amtshaus, EG, R. 1
12 x montags
ab 26.01.2015, 18:30 – 20:00 Uhr
43,00 EUR
SPRACHEN, STÄDTE- UND LÄNDERKUNDE
Englisch für Teilnehmer/-innen
mit guten Vorkenntnissen
- Niveau B1 Aus verschiedenen Unterrichtswerken
und Zeitschriften (u. a. „Spotlight“)
werden die Texte gelesen und
bearbeitet zur Anregung des freien
Sprechens
und
Aktivierung
des
Wortschatzes.
Außerdem
erfolgt
eine
ständige
intensive Wiederholung der Grammatik.
4214
Norbert Winter
Eper Amtshaus, EG, R. 1
13 x dienstags
ab 27.01.2015, 09:30 – 11:00 Uhr
49,00 EUR
Englischer Lektüre- und
Gesprächskreis - Niveau B1 Dieser Kurs soll das durch Englischbücher vermittelte Wissen ergänzen
und den aktiven Wortschatz unter dem
Gesichtspunkt der Praxisnähe weiter
ausbauen.
Texte, die meistens der Zeitschrift
„Spotlight“, dem Internet oder englischen Tageszeitungen entnommen
sind, werden im Unterricht gelesen und
danach diskutiert.
Neben der Förderung des freien
Sprechens erfolgt auch, wenn es notwendig ist, eine Wiederholung der
Grammatik.
4215
Herold Larkens
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.E.2
13 x donnerstags
ab 05.02.2015, 18:15 – 19:45 Uhr
47,00 EUR
International Business English
- Niveau B1 Der Kurs vermittelt praxisnah und branchenübergreifend Englisch für den
Berufsalltag und die Bürokommunikation.
Die Themenbereiche, in die auch Wünsche der Kursteilnehmer/-innen einfließen können, sind im Einzelnen:
- Englische
Geschäftskorrespondenz
insbesondere für die Standardsituationen Anfrage, Angebot, Lieferung und
Bezahlung von Waren
- Englisch am Telefon oder Messestand
- Führung von Gästen und Kunden
durch die Firma sowie Smalltalk
- Präsentationen
- Erwerb und Ausbau des für Wirtschaftsenglisch typischen Spezialwortschatzes
- Kompakte Wiederholung der englischen Grammatik, insbesondere der
englischen Zeiten, die erfahrungsgemäß eine häufige Fehlerquelle für
deutsche Muttersprachler sind
- richtiger Gebrauch von Wörterbüchern, darunter natürlich auch
Leo.org und von Musterbriefsammlungen, wie dem Standardwerk
„Langenscheidt
Geschäftsbriefe
Englisch“
Zu
allen
Themenbereichen
wird
umfangreiches Material herausgegeben.
4216
Herold Larkens
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.E.2
14 x dienstags
ab 03.02.2015, 19:30 – 21:00 Uhr
50,00 EUR
51
SPRACHEN, STÄDTE- UND LÄNDERKUNDE
Technical English
Französisch „conversation“
Kursinhalt sind Vokabeln und Fachausdrücke im allgemeintechnischen, elektrotechnischen und maschinentechnischen Bereich.
Texte der Zeitschrift Ecoute werden zu
Hause oder im Unterricht gelesen und
danach diskutiert.
4217
Klaus Marrek
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 6
4 x samstags, 09:00 – 12:15 Uhr
18.04., 25.04., 09.05., 16.05.2015
37,00 EUR
Ce cours de conversation est pour
vous!
4312
Französisch für Anfänger/-innen
ohne Vorkenntnisse
Der Kurs richtet sich an Teilnehmer/innen, die ohne Hast eine Fremdsprache von Grund auf erlernen möchten.
Das Lehrbuch wird am 1. Kurstabend
bekannt gegeben.
4310
Heidemarie Leukel
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.E.4
15 x montags
ab 26.01.2015, 19:45 – 21:15 Uhr
54,00 EUR
Französisch für Anfänger/-innen
mit leichten Vorkenntnissen
- Niveau A1 Der Kurs setzt den im 2. Halbjahr 2013
begonnenen Anfängerkurs fort.
Auch Seiteneinsteiger mit leichten
Französisch-Kenntnissen sind willkommen.
4311
Herold Larkens
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.E.2
14 x dienstags
ab 03.02.2015, 18:00 – 19:30 Uhr
50,00 EUR
52
Vouz aimez parler français, discuter de
sujets actuels ou écouter des chansons
françaises?
Patricia Verhasselt-Saffar
Eper Amtshaus, 2. OG, R. 6
12 x dienstags
ab 27.01.2015, 19:00 – 20:30 Uhr
43,00 EUR
Italienisch für Anfänger/-innen
ohne Vorkenntnisse - Niveau A1 Der Kurs richtet sich an Teilnehmer/
-innen ohne Vorkenntnisse.
Das Lehrbuch wird am ersten Kursabend bekannt gegeben. Der Kursleiter
ist Muttersprachler.
4410
Carlo Loi
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.E.3
15 x mittwochs
ab 28.01.2015, 19:30 – 21:00 Uhr
54,00 EUR
Italienisch für Teilnehmer/-innen
mit geringen Vorkenntnissen
- Niveau A1 Der Kurs richtet sich an Teilnehmer/innen mit Kenntnissen von einem
Semester Volkshochschule oder ähnlichem.
SPRACHEN, STÄDTE- UND LÄNDERKUNDE
Das Lehrbuch wird am ersten Kursabend bekannt gegeben. Der Kursleiter
ist Muttersprachler.
Niederländisch für Anfänger/-innen
Das Lehrbuch wird am ersten Kurstag
bekannt gegeben.
4411
Carlo Loi
Fridtjof-Nansen-Realschule, 2.E.3
15 x mittwochs
ab 28.01.2015, 18.00 – 19:30 Uhr
54,00 EUR
4610
Willie Rosink
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.1.5
15 x montags
ab 26.01.2015, 18:30 – 20:00 Uhr
54,00 EUR
Spanisch für Anfänger/-innen
- Niveau A1 Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer/
-innen ohne Vorkenntnisse. Das
Lehrbuch wird am ersten Kursabend
bekannt gegeben.
4510
Francisco Gil Perez
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.E.3
15 x dienstags
ab 27.01.2015, 20:00 – 21:30 Uhr
54,00 EUR
Spanisch für Anfänger/-innen
mit geringen Vorkenntnissen
Für diesen Kurs sind Kenntnisse von
einem Semester Volkshochschule oder
ähnliches erforderlich.
Neue Teilnehmer/-innen sind willkommen!
4511
Francisco Gil Perez
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.E.3
15 x dienstags
ab 27.01.2015, 18:30 – 20:00 Uhr
54,00 EUR
Niederländisch für Anfänger/-innen
mit geringen Vorkenntnissen
Das Lehrbuch wird am ersten Kurstag
bekannt gegeben.
4611
Willie Rosink
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.1.5
15 x montags
ab 26.01.2015, 20:00 – 21:30 Uhr
54,00 EUR
Niederländisch für
Fortgeschrittene - Niveau A2 We gaan verder „Op weg“ vanaf les 8
naar niveau A2. Deelnemers met enige
kennis van het Nederlands kunnen hier
meedoen. We herhalen en oefenen de
grammatica, verbreden onze woordeschat en besteden ook aandacht aan
actuele onderwerpen.
Das Lehrbuch „Op weg“, Mewi-Verlag,
25,00 EUR, ist bei der Dozentin erhältlich.
4612
Lies Nijdam-de Jong
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.1.5
15 x mittwochs
ab 28.01.2015, 19:00 – 20:30 Uhr
54,00 EUR
53
SPRACHEN, STÄDTE- UND LÄNDERKUNDE
Nederlandse conversatie- en
leescursus - Niveau B2 In deze cusrsus vervolgen we onze reis
door Nederland en het Nederlands aan
de hand van actuele en interessante
teksten. We spreken over de tekst en
lezen daarnaast een Nederlandse
roman. Ook worden af en toe de
spellingsregels en grammatica herhaald
en geoefend.
Nieuwkomers kunnen vrijblijvend de
eerste avond kennismaken.
4613
Wietze Nijdam
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.1.4
15 x mittwochs
ab 28.01.2015, 19:00 – 20:30 Uhr
54,00 EUR
4622
Gerrie Homann
Eper Amtshaus, EG, R. 1
Freitag, 13.03.2015, 17:00 – 20:00 Uhr
Samstag, 14.03.2015, 09:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 15.03.2015, 09:30 – 12:30 Uhr
44,00 EUR
Niederländisch für
Fortgeschrittene - Kompaktkurs Niveau B1 - B2 4623
Niederländisch für
Anfänger/-innen ohne
Vorkenntnisse - Kompaktkurs
- Niveau A1 4620
Gerrie Homann
Eper Amtshaus, EG, R. 1
Freitag, 16.01.2015, 17:00 – 20:00 Uhr
Samstag, 17.01.2015, 09:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 18.01.2015, 09:30 – 12:30 Uhr
44,00 EUR
Niederländisch für
Anfänger/-innen mit geringen
Vorkenntnissen - Kompaktkurs
- Niveau A1 4621
Gerrie Homann
Eper Amtshaus, EG, R. 1
Freitag, 06.02.2015, 17:00 – 20:00 Uhr
Samstag, 07.02.2015, 09:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 08.02.2015, 09:30 – 12:30 Uhr
44,00 EUR
54
Niederländisch für
Teilnehmer/-innen mit
Vorkenntnissen - Kompaktkurs
- Niveau A1 - A2 -
Gerrie Homann
Eper Amtshaus, EG, R. 1
Freitag, 09.01.2015, 17:00 – 20:00 Uhr
Samstag, 10.01.2015, 09:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 11.01.2015, 09:30 – 12:30 Uhr
44,00 EUR
4624
Gerrie Homann
Eper Amtshaus, EG, R. 1
Freitag, 20.02.2015, 17:00 – 20:00 Uhr
Samstag, 21.02.2015, 09:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 22.02.2015, 09:30 – 12:30 Uhr
44,00 EUR
4625
Gerrie Homann
Eper Amtshaus, EG, R. 1
Freitag, 27.03.2015, 17:00 – 20:00 Uhr
Samstag, 28.03.2015, 09:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 16:00 Uhr
Sonntag, 29.03.2015, 09:30 – 12:30 Uhr
44,00 EUR
SPRACHEN, STÄDTE- UND LÄNDERKUNDE
Türkisch für Anfänger/-innen
- Niveau A1 -
Portugiesisch für Urlauber I
- Kompaktkurs - Niveau A1 -
Sie interessieren sich für die türkische
Sprache und Kultur?
Willkommen im Kurs!
Wenn Sie noch keinerlei Vorkenntnisse
in Türkisch haben, sind Sie hier richtig.
Das Lehrbuch wird am ersten Kursabend bekanntgegeben.
Für Anfänger und alle, die ihre geringen
Vorkenntnisse auffrischen wollen.
4710
Himmet Karakoc
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.1.5
12 x dienstags
ab 10.02.2015, 18:00 – 19:30 Uhr
43,00 EUR
4810
Angelina Wiesner
Eper Amtshaus, 2. OG, R. 6
Samstag, 28.02.2015, 09:30 – 13:00 Uhr
14:00 – 16:30 Uhr
Sonntag, 01.03.2015, 09:30 – 13:15 Uhr
34,00 EUR
Portugiesisch für Urlauber II
- Kompaktkurs - Niveau A1 Für alle, die schon am ersten Wochenende teilgenommen haben oder anderweitig erste Kenntnisse der portugiesischen Sprache erwerben konnten.
Türkisch Aufbaukurs
Sie interessieren sich für die türkische
Sprache und Kultur?
Willkommen im Kurs!
Unser Angebot wendet sich an
Interessierte mit Vorkenntnissen (ca. 2
– 3 Semester).
Das Lehrbuch wird am ersten Kursabend bekanntgegeben.
4711
Himmet Karakoc
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.1.5
12 x dienstags
ab 10.02.2015, 19:30 – 21:00 Uhr
43,00 EUR
4811
Angelina Wiesner
Eper Amtshaus, 2. OG, R. 6
Samstag, 21.03.2015, 09:30 – 13:00 Uhr
14:00 – 16:30 Uhr
Sonntag, 22.03.2015, 09:30 – 13:15 Uhr
34,00 EUR
VHS-Sprachkursleiter/-innen gesucht!
Sie haben Interesse Sprachunterricht
auf Honorarbasis zu erteilen? Sie
verfügen über ein abgeschlossenes
Studium bzw. eine Berufsausbildung
im Bereich Sprachen oder Ähnliches?
Sie haben Spaß am Umgang mit
Menschen, sind kommunikativ und
können motivieren?
Rufen Sie uns an: 02562 12-661
55
STÄDTE- UND LÄNDERKUNDE
Lichtbilder-Vortrag: „Der
Central- Park – die Grüne Lunge
New Yorks“
Der Central-Park in Manhattan, die
„Grüne Lunge“ New Yorks, gehört
mit zu den bekanntesten Parklandschaften auf unserem Globus. Der
Central-Park wurde 1859 als Landschaftspark eingerichtet und umfasst
heute mit einer Länge von 4,1 km und
840 m Breite etwa 5 v. H. der Bodenfläche Manhattans.
Der Lichtbildervortrag dokumentiert den
Entwurf und die Geschichte dieses
Parks; zeigt Sehenswertes rund um
den Park, aber auch die Naturidylle
„Central-Park“ inmitten der Weltstadtmetropole New York.
Natürlich dürfen dabei Seitenblicke auf
das „Strawberry-Field, zum „DakotaHaus“ oder zum „Plaza-Hotel“ nicht
fehlen.
5001
Klaus-Jürgen Plaß
Bethesda-Seniorenzentrum
Freitag, 30.01.2015, 15:30 – 16:30 Uhr
gebührenfrei
56
Lichtbilder-Vortrag: „Und täglich
grüßt das Murmeltier – Eindrücke
aus der Großglocknerregion“
Der Lichtbildervortrag zeigt Eindrücke
aus dem Wintersportort SaalbachHinterglemm - allerdings aus der
Sommerperspektive. Neben den Eindrücken von einer Wanderung rund um
diesen Ort, vermittelt dieser Vortrag
Informationen über das Wasserkraftwerk Kaprun in den Hohen Tauern. Hier
wird auch die Geschichte zum Bau
dieses Kraftwerkes beleuchtet; umrahmt von eindrucksvollen Bildern der
verschiedenen Stauseen in der Umgebung.
Ein weiterer Schwerpunkt dieses Vortrages ist eine Fahrt über die Großglockner-Hochalpenstraße
bis
zur
„Franz-Josef-Höhe“ in ca. 2.500 m
Höhe mit einem grandiosen Blick auf
den alles überragenden Großglockner
und seine umliegende Gletscherregion.
5002
Klaus-Jürgen Plaß
Bethesda-Seniorenzentrum
Freitag, 27.02.2015, 15:30 – 16:30 Uhr
gebührenfrei
57
STÄDTE- UND LÄNDERKUNDE
Lichtbilder-Vortrag: Schlesien
„Wer das Himmelreich nicht kennt, der
hat umsonst gelebt“, so sagen Schlesier
gerne über das „Schlesische Himmelreich“.
Dabei sprechen sie von einem der
vielen regionalen Gerichte. Doch der
Tellerrand der Schlesier ist weit und
hält Blicke auf viele historische Orte
einer bewegten mitteleuropäischen
Geschichte, die auch im 21. Jahrhundert muntere Fortsetzung erfährt.
Lichtbilder-Vortrag: Polen –
unser Nachbarland
Christus grüßt Reisende aus dem
Westen. Dazu wurde eine Statue aufgestellt, die alle bisherigen Figuren
übertrifft. „Hier ist Radio Maryja, die
katholische Stimme in Deinem Haus.
Gelobt seien Jesus Christus und die
Jungfrau Maria“, in jedem Autoradio
und an jedem Platz in Polen zu
empfangen. Wallfahrer im Lande
werden viele Orte zum Pilgern angeboten; wie anderswo in Europa, so auch
in Polen führen heute die Wege auf
dem Jakobsweg nach Santiago, bei
Görlitz über die Neiße.
Das alltägliche Leben unterscheidet
sich kaum von unserem. Der Konsum
bestimmt das aktuelle Bild der Städte
und des Umfeldes. Weiter auf dem
Lande ähneln oftmals die Bilder den
Vorstellungen von der „guten alten
Zeit“. Die Polen lieben ihr Krakau.
Zu den besuchten Orten, insbesondere
in Niederschlesien, gehören auch ein
Stelldichein mit Rübezahl und Dschingis
Chan (Liegnitz).
Die Liegnitzer Bombe, eine süße Köstlichkeit, kommt heutzutage allerdings
aus Tecklenburg.
In Breslau führen die historischen
Spuren zu Edith Stein, Dietrich
Bonhoeffer und anderen Persönlichkeiten der Zeitgeschichte.
5003
Peter Benger
St.-Agatha-Domizil
Mittwoch, 28.01.2015, 15:30 – 17:00 Uhr
gebührenfrei
58
Besondere Aufmerksamkeit in diesem
Lichtbildervortrag gilt dem historischen
Bild, einem Besuch in Auschwitz und
dem heutigen jüdischen Leben.
5004
Peter Benger
St.-Agatha-Domizil
Mittwoch, 11.03.2015, 15:30 – 17:00 Uhr
gebührenfrei
GESUNDHEIT
Gesundheit (Vorträge)
Vortrag mit praktischen
Übungen: Vitalschutz - ein
sanfter Weg zu Gesundheit und
Lebensfreude
Vitalschutz kann helfen bei Verspannungen,
Erschöpfung
(Burn-out),
Schmerzen, Krisen, Schlaflosigkeit und
Krankheit. Er basiert im Wesentlichen
auf drei Säulen:
1.
Jin Shin Jyutsu
2.
Koryo Sooji Chim
3.
Moxa
Alle drei beruhen auf Meridianlehren. In
den Meridianen findet die Veränderung
der immateriellen nichtsichtbaren Energie hin zur materiellen stofflichen Energie statt (aus nichtsichtbaren Komponenten wie Licht etc. wird sichtbare
Materie als Elemente bis hin zu Zellen,
Geweben, Organen).
Sind diese Bildungs- und Reinigungsabläufe gestört, äußert sich dies
in Symptomen wie Verspannungen,
mentalen und psychischen Krisen,
Müdigkeit, Erschöpfung (Burn-out),
Schmerzen, Schlaflosigkeit und letztlich
Krankheit.
Vitalschutz ist ein Weg, die Kreisläufe
zu entstören und neu zu beleben.
Akupunktur und Akupressur machen
das ähnlich. Der grundlegende Unterschied ist, dass mit Vitalschutz 26
entscheidende Felder nichtinvasiv, d. h.
ohne Nadeln angesprochen werden.
Im Jin Shin Jyutsu durch Berühren der
Felder, im Koryo Sooji Chim durch
Stimulieren/Sedieren von Punkten und
im Moxa durch Zuführen von Wärme.
In dieser Veranstaltung werden die
wichtigsten theoretischen Grundlagen
vermittelt.
Im Vordergrund stehen vor allem die
Selbsthilfe und Basisanwendungen in
direkten praktischen Übungen, die
immer wieder in den Vortrag eingeflochten werden. Diese können dann
ohne großen Aufwand selbstständig zu
Hause angewendet werden.
Für chronische und starke Belastungen
muss ein bisschen mehr gelernt und die
Übungen speziell ausgerichtet werden.
Deswegen können bei Gefallen 4 bis 5
Folgetreffen vereinbart werden, in
denen noch genauer und intensiver auf
die persönlichen Bedürfnisse eingegangen werden kann.
Bitte Filz-/Farbstifte mitbringen, weil
jede/-r Teilnehmer/-in im Laufe der
Veranstaltung eine Farbkarte mit den
Anwendungsfeldern erarbeiten wird.
6117
Hubert Winkelmann
Eper Amtshaus, EG, R. 1
Dienstag, 28.04.2015, 19:00 – 22:00 Uhr
8,00 EUR
Vortrag: Keine Zeit für
Krankheiten? - Gesundheitsprophylaxe und Selbstheilungskapazität
Kennen Sie das auch? Im Job ständiger
Druck, in der Familie allen gerecht werden und um sich eine sich rasend
schnell verändernde Welt. Vieles muss
am besten gleich und zuverlässig erledigt werden. Sie funktionieren oft nur
und finden kaum noch Zeit für sich.
Was würde passieren, wenn Sie ausfielen?
59
GESUNDHEIT
Lassen Sie sich unterhalten und an die
Hand nehmen von einem Referenten,
der als Unternehmensleiter a. D. in
besonderer Weise Anerkennung erworben hat, der als Redner seine Zuhörer
mitreißt und kreativen Ideen Impulse
verleiht; der Mut macht, motiviert und
neue Chancen bei Veränderungen
erkennen lässt.
In Schulungen gelingt Johannes Enning
der Nachweis, dass der Gesundheitsstatus der Teilnehmer/-innen messbar
innerhalb weniger Wochen deutlich zu
verbessern ist und sich damit die
krankheitsbedingten Ausfälle in Familie
und Beruf reduzieren.
6118
Johannes Enning
Eper Amtshaus, Trauzimmer
Donnerstag, 12.03.15, 19:00 – 20:30 Uhr
5,00 EUR
Vortrag: Rückenschmerzen
Fast jeder von uns hat mal mehr oder
weniger Rückenschmerzen.
Wie entstehen diese? Wie werden
Rückenschmerzen in der Schulmedizin
behandelt? Welche Alternativen gibt es
hierzu? Wie kann ich mir selbst durch
ein geeignetes Trainingsprogramm
helfen?
Vorgestellt werden Dehnungsübungen
und ein Muskelaufbautraining, das man
ganz leicht zu Hause oder auch im
Fitnessstudio ausüben kann.
6119
Heike Maurath
Eper Amtshaus, EG, R. 1
Mittwoch, 04.02.2015, 19:30 – 21:00 Uhr
6,00 EUR
60
Vortrag: Osteopathie
Osteopathie ist eine eigenständige
Form der Medizin, die für die Untersuchung und Behandlung nur die
Hände nutzt, also sanfte manuelle
Techniken einsetzt. Ihr Ziel ist das
Lösen von Funktionsstörungen, um die
Selbstheilungskräfte des Organismus
zu aktivieren und dessen Selbstregulation wiederherzustellen. Dabei wird
jeder Patient immer in seiner Ganzheit
erfasst und respektiert.
Osteopathie basiert auf der präzisen
Kenntnis medizinischer Grundlagenfächer wie Anatomie, Physiologie,
Biomechanik und Embryologie.
Welche Möglichkeiten und Grenzen es
neben der Behandlung von beispielsweise Rücken- oder Schulterschmerzen
sowie Verdauungsbeschwerden oder
Kopfschmerzen gibt, erfahren Sie in
diesem Vortrag.
Behandelt man symptombezogen nur
die Schmerzen und nicht deren Ursachen, kehren die Rückenschmerzen oft
wieder. Daher sucht die Osteopathie
nach den Ursachen der Beschwerden,
die weit entfernt überall im Körper
liegen können.
6120
Heike Maurath
Eper Amtshaus, EG, R. 1
Mittwoch, 25.03.2015, 19:30 – 21:00 Uhr
6,00 EUR
GESUNDHEIT
Vortrag: Dry Needling
Dry Needling ist eine effektive Technik
zur Behandlung von Muskelschmerzen
und muskelbezogenen Problemen.
Die Behandlung ist gekennzeichnet
durch
das
Einbringen
von
Akupunkturnadeln in Triggerpunkte.
Obwohl Akupunkturnadeln verwendet
werden, hat dies jedoch nichts mit
Akupunktur zu tun. Die Meridiane und
Akupunkturpunkte werden dabei nicht
berücksichtigt.
Behandelt werden können unter anderem Rücken- oder Schulterschmerzen,
Arthrose, Bandscheibenvorfall, Schiefstellungen, ungenügende Regenerationsphasen bei Sportlern ...
Erfahren Sie mehr über die in Deutschland noch sehr unbekannte Therapieform.
6121
Heike Maurath
Eper Amtshaus, Trauzimmer
Mittwoch, 13.05.2015, 19:30 – 21:00 Uhr
6,00 EUR
Erneut präsentiert sich das Netzwerk
Gesundheit Gronau mit einem kompakten und differenzierten Angebot
hochwertiger Arztvorträge.
Als Kooperationspartner des Netzwerkes haben sich die EuregioVolkshochschule Gronau, die Kath.
Familienbildungsstätte Gronau, das
St. Antonius-Hospital,
das
LukasKrankenhaus, die Gronauer Apotheken
sowie BARMER-GEK und DAK zusammengeschlossen. Vorrangiges Ziel
des Netzwerkes wird auch in Zukunft
sein, die Vortragsangebote im Bereich
Gesundheitsbildung/-prävention
zu
bündeln und so der gesteigerten Nachfrage eines bedarfsgerechten Angebotes gezielt Rechnung zu tragen.
Zu allen ausgewiesenen Veranstaltungen ist eine verbindliche Anmeldung
erforderlich, entweder in der
Geschäftsstelle der Euregio-VHS,
Tel: 02562 12-666, oder in der
Kath. Familienbildungsstätte Gronau,
Tel: 02562 93950.
Die Teilnahme an den Vortragsveranstaltungen ist für Versicherte der
BARMER-GEK sowie der DAK kostenfrei.
61
GESUNDHEIT
Vortrag: ... und plötzlich bleibt
die Luft weg - die Volkskrankheit
Asthma bronchiale
Der harmlose Spaziergang entlang
einer Wiese, das Schmusen mit dem
Haustier oder einfach nur eine hartnäckige Erkältung - schon kann es
entstehen, das Asthma bronchiale!
Die Symptome reichen vom hartnäckigen Husten über ein leichtes, beklemmendes Gefühl beim Atmen bis hin zur
anfallartigen, lebensbedrohlichen Luftnot.
Das Krankheitsbild ist geprägt von
Entzündung und Überempfindlichkeit
der Atemwege.
Dieser Vortragsabend soll Einblicke
geben in Entstehung und Behandlung
des oft noch untertherapierten Asthma
bronchiale.
6122
Dr. med. Bernd Gronemeier
Eper Amtshaus, Trauzimmer
Mittwoch, 25.02.2015, 19:30 – 21:00 Uhr
3,00 EUR an der Abendkasse
Anmeldung erforderlich!
Wann spricht man eigentlich von einer
Abhängigkeit von einem Suchtmittel?
Was ist noch „normales“ Trinken, wo ist
die Grenze zu einer Suchterkrankung?
In diesem Vortrag soll es Antworten zu
diesen Fragen geben, aber auch Einund Ausblicke zu anderen damit
zusammenhängenden Fragestellungen.
Sie sollen etwas zur Geschichte des
Alkoholismus erfahren sowie etwas zu
den körperlichen und psychischen
Folgen der Alkoholerkrankung.
Was sind Gemeinsamkeiten, was sind
Unterschiede zur Medikamentenabhängigkeit?
Welche Medikamente machen eigentlich abhängig, und welche nicht?
Welche Therapiemöglichkeiten gibt es
bei Abhängigkeitserkrankungen überhaupt, oder werden nicht doch alle
wieder rückfällig?
Auch zu diesen Fragen sollen Antworten gefunden werden.
Helmut Berndt ist Chefarzt der psychiatrischen Klinik.
Vortrag: Schmerztherapie
Konkrete Informationen zum Vortrag
werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Informationen folgen in der lokalen
Presse und durch Aushänge.
6123
Cordula Rothkopf
St. Antonius-Hospital,
Konferenzraum „Café VITA“
Mittwoch, 11.03.2015, 19.00 - 20.30 Uhr
3,00 EUR an der Abendkasse
Anmeldung erforderlich!
62
Vortrag: Alkohol- und
Medikamentenabhängigkeit
6124
Dipl.-Psych. Helmut Berndt
Ev. Lukas-Krankenhaus, Cafeteria
Mittwoch, 15.04.2015, 19.00 - 20.30 Uhr
3,00 EUR an der Abendkasse
Anmeldung erforderlich!
GESUNDHEIT, SPORT
Meditation zur Stress- und
Burnoutprophylaxe
Entspannung
Autogenes Training - Grundkurs
Das Autogene Training ist eine bewährte und anerkannte Methode zur
körperlichen, geistigen und seelischen
Entspannung.
Es ermöglicht bei einigen Minuten
täglichen Übens mehr Gelassenheit im
Umgang mit Stress und alltäglichen
Anforderungen, die sich häufig in Kopfoder Magenschmerzen, Nervosität,
Ängsten oder Schlaflosigkeit äußern
und
in
Krankheiten
aller
Art
manifestieren.
Autogenes Training hilft zudem, die
Konzentrationsfähigkeit zu steigern. Die
Methode ist altersunabhängig erlernbar,
stellt keinerlei körperliche Anforderungen und beruht auf Autosuggestion
(Selbstbeeinflussung).
Geübt wird hauptsächlich im Liegen mit
dem Ziel, völlige Ruhe und Entspannung zu erreichen, sich vorübergehend
von den Anforderungen des Alltags zu
erholen und die Sorgen und Nöte
loszulassen.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Mitzubringen:
Wolldecke,
kleines
Kissen, Wollsocken, bequeme Kleidung
6210
Barbara Mascherek-Tölle
Eper Amtshaus, R. 8
12 x montags
ab 02.02.2015, 18:00 – 19:00 Uhr
33,00 EUR
Die Meditation hat schon längst die
Ecke der Esoterik verlassen und ist in
unserer Gesellschaft angekommen. Die
Übung der Ruhe und Stille ist der
Schlüssel zu echtem inneren Frieden
und Ausgeglichenheit.
Was ist dieses besondere Etwas, dieser
Schatz im Inneren, den so manch ein
Meditierender geborgen hat oder von
dem er stets mehr entdeckt? Wie
können wir Frieden in uns spüren, wenn
wir stets von täglichen Sorgen und
Pflichten überlagert werden, die uns
wegzuführen scheinen von dem, was
uns innerlich nährt und uns wachsen
lässt?
Einkehr in die innere Stille ist ein
sanfter, lieblicher und dennoch kraftvoller Weg, der Geduld und Beharrlichkeit abverlangt.
Es gibt viele Möglichkeiten, um auf dem
meditativen Weg voranzukommen. In
meinen Meditationskursen möchten ich
Dir die große Vielfalt der Meditationsformen näher bringen, um Dir die
Möglichkeit zu geben, Deinen eigenen
Weg zu gehen.
6310
Jacqueline Weisser
Eper Amtshaus, R. 8
10 x mittwochs
ab 14.01.2015, 19:00 – 20:30 Uhr
36,00 EUR
6311
Jacqueline Weisser
Eper Amtshaus, R. 8
10 x mittwochs
ab 15.04.2015, 19:00 – 20:30 Uhr
36,00 EUR
63
GESUNDHEIT, SPORT
Taijiquan und Qigong für
Erwachsene
Anfänger-/innen
Taijiquan ist eine alte chinesische Bewegungskunst und baut auf mehrere
tausend Jahre alte Erfahrungen auf.
Schon damals erkannten die Chinesen,
dass sie sich mit dieser Art Übungen
leistungsfähig erhalten, ihre Abwehrkräfte stärken und somit gesund und
vital den Lebensabend erleben.
Der Körper wird trainiert und die Kondition verbessert. Ihre äußere Form sind
langsame, ruhige Bewegungen, die in
völliger Entspanntheit ausgeführt werden. Taijiquan dient grundsätzlich der
Körperwahrnehmung, so dass über
Jahre antrainierte Haltungsfehler, die oft
zu Verspannungen und Kopfschmerzen
führen, erkannt und korrigiert werden
können. Die Übungen kräftigen die
Rückenmuskulatur und entlasten die
Wirbelsäule, das ist besonders vorteilhaft für Menschen mit Bandscheibenproblemen. Auch haben die harmonischen Bewegungsabläufe eine positive
Wirkung auf das zentrale Nervensystem
und den Kreislauf. Es kommt insgesamt
zu einer Verbesserung der Koordination
der Bewegungen und des gesundheitlichen Wohlbefindens.
Wer regelmäßig Taijiquan übt, so sagt
man in China, wird „geschmeidig wie
ein Kind, gesund wie ein Holzfäller und
gelassen wie ein Weiser“.
Anfänger-/innen
Regina Kemper
Eper Amtshaus, R. 8
9 x montags
ab 19.01.2015, 20:00 - 21:00 Uhr
24,00 EUR
64
6410
6411
Regina Kemper
Eper Amtshaus, R. 8
10 x montags
ab 13.04.2015, 20:00 – 21:00 Uhr
26,00 EUR
Fortgeschrittene
6412
Regina Kemper
Eper Amtshaus, R. 8
9 x montags
ab 19.01.2015, 19:00 – 20:00 Uhr
24,00 EUR
Fortgeschrittene
6413
Regina Kemper
Eper Amtshaus, R. 8
10 x montags
ab 13.04.2015, 19:00 – 20:00 Uhr
26,00 EUR
Hatha-Yoga
Hatha-Yoga ist der Weg nach innen und
sorgt für ganzheitliches Wohlbefinden.
Der Yoga-Kurs beinhaltet:
- Körperübungen (Asanas), die auf
Körper Geist und Seele wirken
- Atemübungen (Pranayama) machen
den Kopf klar, bringen den Geist zur
Ruhe und verbessern die Konzentration
- Entspannung, Meditation, Fantasiereisen, Oasen für die Seele
Durch Übung breitet sich mehr Gelassenheit, Ausgeglichenheit, Ruhe, Zufriedenheit und Gesundheit in uns aus,
Stress wird abgebaut. Yoga hilft uns,
den Alltag besser meistern zu können.
Mitzubringen: Decke, Kissen, warme
Socken und bequeme Kleidung.
GESUNDHEIT, SPORT
6510
Henriette Teich
Eper Amtshaus, R. 8
17 x dienstags
ab 27.01.2015, 20:00 – 21:30 Uhr
61,00 EUR
6511
Henriette Teich
Eper Amtshaus, R. 8
15 x donnerstags
ab 29.01.2015, 18:00 - 19:30 Uhr
54,00 EUR
6512
Henriette Teich
Eper Amtshaus, R. 8
15 x donnerstags
ab 29.01.2015, 20:00 - 21:30 Uhr
54,00 EUR
Fortgeschrittene
Yoga-Fitness zeichnet sich durch
anspruchsvolle Asanas aus, die Kraft,
Ausdauer und Flexibilität fördern und
immer Stabilität und Leichtigkeit beinhalten. Es ist kein Workout, sondern ein
„Workin“, also pure Körperwahrnehmung. Eigene Grenzen werden ausgetestet und mit einer Abschlussentspannung belohnt!!!
6521
6513
Henriette Teich
Eper Amtshaus, R. 8
15 x freitags
ab 30.01.2015, 09:00 - 10:30 Uhr
54,00 EUR
für Frauen
die sogenannten Flows. Damit wird
erreicht die volle Konzentration auf sich
zu lenken und ganz bei sich zu sein.
Von Gedankensprüngen kommt jeder
während
der
Stunde
in
die
Gedankenstille, d. h. Stressabbau pur.
Jacqueline Weisser
TVG-Vereinsheim
10 x montags
ab 12.01.2015, 17:30 – 18:30 Uhr
Nichtmitglieder 40,00 EUR
TVG-Mitglieder 23,00 EUR
6522
6514
Henriette Teich
Eper Amtshaus, R. 8
15 x freitags
ab 30.01.2015, 10:45 – 12:15 Uhr
54,00 EUR
Fitness-Yoga
Yoga ist eine der ältesten Lehren und
Methoden, die sich mit der Gesamtheit Körper, Geist und Seele - und seiner
Harmonie beschäftigt. Das größte Ziel
liegt in der inneren Ausgeglichenheit
und der Beruhigung des Geistes.
Um dieses zu erreichen werden im
Hatha-Yoga Körperübungen (Asanas)
unter Einbezug der Atmung ausgeübt,
Jacqueline Weisser
TVG-Vereinsheim
10 x montags
ab 13.04.2015, 17:30 – 18:30 Uhr
Nichtmitglieder 40,00 EUR
TVG-Mitglieder 23,00 EUR
6523
Karin Schlamann
TVG-Vereinsheim
10 x mittwochs
ab 14.01.2015, 08:30 – 09:30 Uhr
Nichtmitglieder 40,00 EUR
TVG-Mitglieder 23,00 EUR
6524
Karin Schlamann
TVG-Vereinsheim
10 x mittwochs
ab 15.04.2015, 08:30 – 09:30 Uhr
Nichtmitglieder 40,00 EUR
TVG-Mitglieder 23,00 EUR
65
GESUNDHEIT, SPORT
6525
Yoga
harmonisieren,
bestätigen
wissenschaftliche Studien. Jeder, der
ein wenig Yoga praktiziert, kann schon
bald die Wirkungen erfahren: Mehr
Energie und neue Vitalität, geistige
Klarheit, Verbesserung der Konzentration, Stärkung des Immunsystems,
neues Selbstvertrauen.
6526
Eine Yoga-Stunde pro Woche reicht
schon aus, um diese Wirkungen zu
erfahren und sie regt an ein paar Übungen auch in das tägliche Leben einzubauen.
Iris Müller
TVG-Vereinsheim
10 x mittwochs
ab 14.01.2015, 18:00 – 19:00 Uhr
Nichtmitglieder 40,00 EUR
TVG-Mitglieder 23,00 EUR
Iris Müller
TVG-Vereinsheim
10 x mittwochs
ab 15.04.2015, 18:00 – 19:00 Uhr
Nichtmitglieder 40,00 EUR
TVG-Mitglieder 23,00 EUR
6529
6527
Jacqueline Weisser
TVG-Vereinsheim
10 x donnerstags
ab 15.01.2015, 20:00 – 21:00 Uhr
Nichtmitglieder 40,00 EUR
TVG-Mitglieder 23,00 EUR
6530
6528
Jacqueline Weisser
TVG-Vereinsheim
8 x donnerstags
ab 16.04.2015, 20:00 – 21:00 Uhr
Nichtmitglieder 32,00 EUR
TVG-Mitglieder 18,00 EUR
Sanftes Yoga für Anfänger/-innen
Sanftes Yoga ist für Einsteiger/-innen
geeignet,
da
die
Yoga-Lehrerin
Johanna Vöcking auf die individuellen
und körperlichen Bedürfnisse jedes
Teilnehmenden eingeht. Sie leitet die
Yoga-Übungen so an, dass sie jeder
entsprechend seinem Level durchführen kann.
Yoga ist ein ganzheitliches Übungssystem, welches auf Körper, Geist und
Seele wirkt. Dass die Übungen aus dem
66
Johanna Vöcking
TVG-Vereinsheim
10 x dienstags
ab 13.01.2015, 14:30 – 16:00 Uhr
Nichtmitglieder 60,00 EUR
TVG-Mitglieder 35,00 EUR
Johanna Vöcking
TVG-Vereinsheim
10 x dienstags
ab 14.04.2015, 14:30 – 16:00 Uhr
Nichtmitglieder 60,00 EUR
TVG-Mitglieder 35,00 EUR
6531
Johanna Vöcking
TVG-Vereinsheim
10 x mittwochs
ab 14.01.2015, 18:15 – 19:45 Uhr
Nichtmitglieder 60,00 EUR
TVG-Mitglieder 35,00 EUR
6532
Johanna Vöcking
TVG-Vereinsheim
10 x mittwochs
ab 15.04.2015, 18:15 – 19:45 Uhr
Nichtmitglieder 60,00 EUR
TVG-Mitglieder 35,00 EUR
GESUNDHEIT, SPORT
Hatha-Yoga
Sport
Beim Yoga werden Übungen für
KÖRPER, GEIST und SEELE gemacht.
Mit
Hilfe
von
Bewegungsfolgen,
Körperhaltungen und Atemtechniken
wird die Muskulatur gestärkt, Beweglichkeit gefördert und das Körperbewusstsein geschult. Darüber hinaus
fördert Yoga Konzentrationsfähigkeit,
Ruhe und Ausgeglichenheit. Alltagsstress bewältigen, Job und Familie
unter einen Hut bringen: Das sind Ziele,
die manchmal unerreichbar scheinen.
Regelmäßiges Yoga kann helfen, diese
Aufgaben besser meistern zu können.
6533
Tanja Kirchner
TV Westfalia Epe, Im Sunhag 2
9 x montags
ab 26.01.2015, 20:15 - 21:45 Uhr
Nichtmitglieder 54,00 EUR
TVEpe-Mitglieder 36,00 EUR
„Stammtisch“ für Bergfreunde Hoch über Meran
In Kooperation mit dem Alpenverein.
Thema ist alles, was mit den Alpen, den
Bergen, dem Bergsport und dem Wandern zu tun hat.
Der Stammtisch ist ein offenes Angebot
für jeden, unverbindlich und ohne
Voranmeldung, Gebühren entstehen
nicht.
Hier
findet
man
Gleichgesinnte;
Neulinge können Kontakt zu Leuten mit
Erfahrung knüpfen.
Im Mittelpunkt des Termins steht ein
Lichtbildervortrag. Dieses Mal zeigt uns
Eckard Pietschmann Bilder seiner
Wanderungen hoch über Meran:
6534
Tanja Kirchner
TV Westfalia Epe, Im Sunhag 2
10 x montags
ab 13.04.2015, 20:15 - 21:45 Uhr
Nichtmitglieder 60,00 EUR
TVEpe-Mitglieder 40,00 EUR
Riffian im Passeiertal war Start und Ziel
der Tourenwoche vom 28.07. bis zum
02.08.2013.
6535
Tanja Kirchner
TV Westfalia Epe, Im Sunhag 2
9 x donnerstags
ab 29.01.2015, 09:50 – 11:20 Uhr
Nichtmitglieder 54,00 EUR
TVEpe-Mitglieder 36,00 EUR
6536
Tanja Kirchner
TV Westfalia Epe, Im Sunhag 2
9 x donnerstags
ab 16.04.2015, 09:50 – 11:20 Uhr
Nichtmitglieder 54,00 EUR
TVEpe-Mitglieder 36,00 EUR
Vorbei an den Spronser Seen, über
Lodner-, Zwickauer- und Schneeberger
Hütte passierte die Wandergruppe unter
Leitung von Eckard Pietschmann die
Texelgruppe, streifte die Ötztaler und
Stubaier Alpen und erreichte über den
aussichtsreichen
Jaufengrad
die
Sterzinger Jaufenhütte.
67
GESUNDHEIT, SPORT
7110
7120
Eckhard Pietschmann /Dr. Martin Radde
Eper Amtshaus, EG, R. 1
Freitag, 13.03.2015, 19:30 – 21:45 Uhr
gebührenfrei
Anmeldung ist nicht erforderlich.
Christine Stenau
Schießgelände Dakota-Bogensport
Sa., 11.04.2015, 15.00 - 18.00 Uhr
So., 12.04.2015, 10.00 - 13.00 Uhr
15,00 EUR
Sportliches Bogenschießen Schnupperwochenende
Lang- oder Jagdbogenschießen
für Jedermann
Sie wollten immer schon einmal Bogenschießen? In diesem Wochenendseminar für Jugendliche ab 15 Jahre
und Erwachsene lernen Sie das sportliche Bogenschießen kennen. Wir
machen uns mit den grundlegenden
Bewegungsabläufen,
der
richtigen
Atemtechnik und den mentalen Aspekten des Bogenschießens vertraut.
Ebenfalls werden wir uns mit der materialtechnischen Seite des Bogenschießens beschäftigen.
In diesem Kurs erlernt Ihr von Grund
auf das Lang- oder Jagdbogenschießen.
Am Ende des Kurses wissen Sie, was
zu einer Bogenausrüstung gehört und
welche verschiedenen Bogenarten es
gibt. Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat über die Fähigkeit, einen Bogen zu
führen.
Wenn Ihr schießen wollt, wie Robin
Hood oder Legolas von den Elben, seid
Ihr in diesem Kurs genau richtig. Ihr
erlernt unter fachkundiger Anleitung
eines Trainers Schritt für Schritt das
Schießen mit dem Lang- oder Jagdbogen. Am Ende des Kurses erhaltet Ihr
einen Nachweis, dass Ihr in der Lage
seid einen Bogen, zu führen.
Die Ersten, die diese Bögen geschossen haben, waren die Indianer. Der
wohl berühmteste Langbogenschütze
der Welt ist Robin Hood. Dieser hat mit
dem Langbogen dem Sheriff von
Nottingham stark zugesetzt. Heutzutage
ist der Langbogen bekannt durch
Legolas aus „Der Herr der Ringe“.
7121
Tom Jöcker
Schießgelände Dakota-Bogensport
6 x montags
ab 13.04.2015, 18:00 – 19:30 Uhr
22,00 EUR
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Bogenausrüstungen werden für die
Kursdauer gestellt.
68
GESUNDHEIT, SPORT
Fallschirmspringen Schnupperkurs
Der „siebte Sinn“ reicht Ihnen nicht? Sie
wollen den achten Sinn kennen lernen?!
Der Weg, sich frei wie ein Vogel zu
fühlen, mit den Wolken zu tanzen und
eine ganz neue Körperwahrnehmung zu
erlangen, ist nicht so weit wie er
scheint. Das Spiel mit dem Element Luft
gepaart mit Geschwindigkeit in einem
schier endlosen Raum stellt eine Erfahrung dar, die Ihr Leben bereichert.
Hinweis:
Die Kursgebühr beträgt 320,00 EUR. In
der Kursgebühr enthalten sind die
Theorieeinheiten, die Ausrüstung und
der Fallschirmabsprung. Eine Ermäßigung ist nicht möglich.
Parkplatz, Möglichkeit zum Campen,
Picknicken etc. sind kostenlos auf dem
Gelände gegeben.
Auf Wunsch wird am
Grillabend arrangiert.
Freitag
ein
Wer nicht vor Ort übernachtet, ist am
Samstag um 09:00 Uhr bitte wieder am
Platz.
Voraussetzungen:
Normale körperliche Fitness;
Mindestalter 16 Jahre, bei unter
18-Jährigen mit Einverständniserklärung der Eltern;
Einverständniserklärung Ihres Hausarztes (Formular wird geboten).
Hier ist Ihre Chance! Im Rahmen dieses
Wochenend-Schnupperkurses erlernen
Sie die Grundlagen des Fallschirmspringens. In zwei Tagen Theorie
werden Ihnen die Bereiche Technik,
Verhalten in besonderen Fällen,
menschliches
Leistungsvermögen,
Aerodynamik
und
Freifall
näher
gebracht. Sie erlernen, Ihren Körper im
freien Fall gezielt zu bewegen, Ängste
durch Respekt zu ersetzen und dadurch
Ihr Selbstbewusstsein zu steigern.
Für Ihren Beratungsbedarf im Vorfeld
Ihrer Anmeldeentscheidung stehen
Ihnen die Euregio-VHS und Herr
Burchard Eckert (0171 8344222) vom
Fallschirmsportclub
(www.fallschirmmuenster.de) gerne zur Verfügung.
Menschen, die jene Freiheit genossen
haben, verbindet etwas Einzigartiges:
Eine unbeschreibbare positive Lebenserfahrung.
Burchard Eckert
Dieser Schnupperkurs gipfelt am zweiten Tag nach absolvierten Sicherheitstests in einem eigenen SOLO-Sprungerlebnis in Begleitung zweier Lehrer aus
4:000 Metern Höhe.
Weitergehende Unterlagen werden
Ihnen nach der Anmeldung durch den
Fallschirmsportclub
zur
Verfügung
gestellt.
7130
Fallschirmsprungplatz Münster/Sendenhorst
Freitag, 19.06.2015
09:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 20.06.2015 09:00 - 17:00 Uhr
320,00 EUR für 1 AFF-Schnuppersprung
in Begleitung von zwei Lehrern aus
4:000 Meter Höhe
Anmeldung bei der Euregio-VHS Gronau,
Tel. 02562 12-661, bis 3 Wochen vor
Kursbeginn erforderlich.
69
GESUNDHEIT, SPORT
Rücken-Fit für Frauen
In diesem modernen Rücken-Fit-Programm begegnet Ihnen ein effektives
Training, das den Körper kräftigt, die
Ausrichtung der Wirbelsäule korrigiert,
die Haltung und Koordination verbessert und Beweglichkeit mit Kraft
sinnvoll kombiniert.
Mit Ansteuerung der Muskulatur entsprechend ihrer Funktion und durch
empfindsame sowie konzentrative Körperkommunikation bahnen Sie sich in
diesen Stunden einen Weg zu einem
angenehmen Körpergefühl.
Bewegungsprinzipien aus dem Yoga,
Pilatestraining, Übungen aus der
Physiotherapie, Arbeiten mit dem „FlexBar“, dem „XCO“ und anderen Kleingeräten garantieren eine hohe Effektivität sowie Abwechslungsreichtum.
Dieser Kurs ist eine schöne Form der
bewussten Auseinandersetzung mit
sich selbst, voller Energie und Lebensfreude!
7209
Anja Steinacker
Sporthalle I, Laubstiege, Gymnastikhalle
19 x montags
ab 12.01.2015, 09:00 - 10:00 Uhr
57,00 EUR
7210
Anja Steinacker
Eper Amtshaus, R. 8
21 x dienstags
ab 13.01.2015, 17:50 – 18:50 Uhr
63,00 EUR
Sportprogramm für Frauen mit
Tiefenmuskulaturtraining
Moderne, gezielte Trainingsmethoden
stärken die gesamte Muskulatur
und steigern die Bewegungs- und
Leistungsfähigkeit. Auch Spaß und
Wohlbefinden in der Gruppe tragen zum
gesünderen Lebensgefühl bei.
7216
Mechthild Büscher
Eper Amtshaus, R. 8
10 x mittwochs
ab 21.01.2015, 09:00 – 10:00 Uhr
24,00 EUR
7217
Mechthild Büscher
Eper Amtshaus, R. 8
11 x mittwochs
ab 15.04.2015, 09:00 – 10:00 Uhr
26,00 EUR
Fitnessgymnastik
Dieser Kurs bietet einen optimalen Start
in die neue Woche. Fit bleiben möchte
doch jeder! Warum beginnen Sie die
Woche nicht mit einem effektiven
Fitnessprogramm?
Ein Mix aus Bodyforming, Rückentraining, Pilates, Aerobic, sensomotorisches Training zur Sturzprophylaxe und
kleinen Spielen mit und ohne Kleingeräten (Hanteln, Thera-Bänder, Softbälle, Pezzibälle) versprechen ein abwechslungsreiches Übungsprogramm.
Turnschuhe, Handtuch und etwas zu
trinken nicht vergessen!
7211
Anja Steinacker
Eper Amtshaus, R. 8
21 x dienstags
ab 13.01.2015, 18:50 – 19:50 Uhr
63,00 EUR
70
7218
Stefanie Niesing
Eper Amtshaus, R. 8
18 x montags
ab 19.01.2015, 08:30 - 09:30 Uhr
44,00 EUR
GESUNDHEIT, SPORT
7219
Stefanie Niesing
Eper Amtshaus, R. 8
18 x montags
ab 19.01.2015, 09:30 - 10:30 Uhr
44,00 EUR
Gymnastik für Damen 60+
Mitmachen und fit bleiben. In der
Gruppe macht es meistens Spaß. Spiel
und Bewegung: das ist die Parole. Mit
verschiedenen Kleingeräten wird der
Körper beweglich gehalten, gekräftigt
und gedehnt. Dazu trägt ein ausgewogenes Aufwärmprogramm sowie Gymnastik bei. Schließlich wird auch das
Gemeinschaftsgefühl gepflegt.
7220
Ursula Müller
Pestalozzischule, Turnhalle
15 x mittwochs
ab 21.01.2015, 16:00 - 17:30 Uhr
54,00 EUR
Fitnessgymnastik nach Musik
50+
Die Devise lautet: dem Körper etwas
Gutes tun. Mit Hilfe von verschiedenen
Kleingeräten, wie Hanteln und Tubes,
werden Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit trainiert, begleitet durch entsprechende flotte Musik. Bauch, Beine, Po
und Rücken werden dadurch gekräftigt
und das allgemeine Wohlgefühl gefördert. Natürlich fehlt die anschließende
Entspannungsphase nicht.
7221
Ursula Müller
Pestalozzischule, Turnhalle
16 x mittwochs
ab 21.01.2015, 18:15 - 19:15 Uhr
36,00 EUR
Rücken-Fit - Gymnastik für die
Wirbelsäule
Wirbelsäule - 24 Stunden im Einsatz!!!
Funktionelle Gymnastik für den Rücken
ist notwendig, um Rückenbeschwerden
vorzubeugen. Kräftigung, Koordination,
Aufrichtung, Mobilisation und Beweglichkeit werden in diesem Kurs vermittelt.
Es werden Übungen erlernt zum
Muskelaufbau und danach gibt es Dehnung und Entspannung für die Wirbelsäule.
Ebenfalls bekommt jeder Informationen
über die Wirkungsweise der Übungen
und über rückengerechtes Alltagsverhalten
Durch den Einsatz von Flexi-Bars,
Thera-Bändern,
großen Sitzbällen,
Aero-Steps und anderen Kleingeräten
werden
die
Übungsstunden
abwechslungsreich.
Nach diesem Kurs geht jeder auf jeden
Fall stabiler und aufrechter durch den
Alltag.
7227
Anja Steinacker
TVG-Vereinsheim
10 x montags
ab 12.01.2015, 19:00 – 20:00 Uhr
Nichtmitglieder 40,00 EUR
TVG-Mitglieder 23,00 EUR
7228
Anja Steinacker
TVG-Vereinsheim
10 x montags
ab 13.04.2015, 19:00 – 20:00 Uhr
Nichtmitglieder 40,00 EUR
TVG-Mitglieder 23,00 EUR
71
GESUNDHEIT, SPORT
Rücken-Fit - das WellnessProgramm für den Rücken
In diesen Kursstunden geht es darum,
dem Rücken ein gezieltes und effektives Training zu geben und anschließend gibt es Wellness-Impulse
zum Lockern, Wahrnehmen und Entspannen. Die tiefliegende, gelenkstabilisierende Muskulatur der Wirbelsäule
wird intensiv gekräftigt, auch unter Einsatz von verschiedenen Kleingeräten.
Verschiedene Entspannungstechniken,
bewusste Atmung und angenehme
Musik runden die harmonisierende
Wirkung der Bewegung ab. Am Ende
der Trainingsstunde ist jeder dann wieder voller Energie und Tatendrang.
Kleine Spiele zur Einstimmung, Mobilisation und Stabilisation der Wirbelsäulen- und anderen Gelenken, funktionelles Ganzkörpertraining für eine gesunde Haltung mit und ohne Kleingeräten (wie z. B. Bälle, Stäbe, Hanteln)
sind Inhalte der Stunden.
Dehnübungen und eine kurze Entspannung runden die Stunde ab.
7231
Angelika Lammers
TV Westfalia Epe, Im Sunhag 2
11 x freitags
ab 09.01.2015, 19:00 - 20:00 Uhr
Nichtmitglieder 44,00 EUR
TVEpe-Mitglieder 25,00 EUR
7229
Iris Müller
TVG-Vereinsheim
10 x dienstags
ab 13.01.2015, 10:30 – 11:30 Uhr
Nichtmitglieder 40,00 EUR
TVG-Mitglieder 23,00 EUR
7232
Angelika Lammers
TV Westfalia Epe, Im Sunhag 2
8 x freitags
ab 17.04.2015, 19:00 - 20:00 Uhr
Nichtmitglieder 32,00 EUR
TVEpe-Mitglieder 18,00 EUR
7230
Iris Müller
TVG-Vereinsheim
10 x dienstags
ab 14.04.2015, 10:30 – 11:30 Uhr
Nichtmitglieder 40,00 EUR
TVG-Mitglieder 23,00 EUR
7233
Stefanie Niesing
TV Westfalia Epe, Im Sunhag 2
11 x mittwochs
ab 14.01.2015, 09:15 - 10:15 Uhr
Nichtmitglieder 44,00 EUR
TVEpe-Mitglieder 25,00 EUR
Gutes für den Rücken
Bewegung gehört im Alltag zu den
elementaren Faktoren eines gesunden
Körpers. Erfahren Sie, wie Sie durch
einfache Übungen den Rücken stärken
und die Belastbarkeit für den Alltag
erhöhen.
72
7234
Stefanie Niesing
TV Westfalia Epe, Im Sunhag 2
10 x mittwochs
ab 15.04.2015, 09:15 - 10:15 Uhr
Nichtmitglieder 40,00 EUR
TVEpe-Mitglieder 22,50 EUR
GESUNDHEIT, SPORT
Hallenspiele für Männer
Der Kurs richtet sich an Männer, die fit
bleiben wollen und einen spielerischen
Ausgleich zum Alltag suchen. Nach
ausgewählten Aufwärm- und Dehnübungen wollen wir mit den beliebten
Spielen Volleyball und Fußball wollen
wir die Beweglichkeit fördern und
unsere Koordination und Kondition
verbessern. Im fairen Wettkampf miteinander wollen wir Stress abbauen und
mal so richtig Gas geben.
Die Teilnehmer sollten über Grundkenntnisse der angebotenen Sportarten
verfügen und Teamfähigkeit und Freude
an körperlicher Bewegung mitbringen.
7310
Martin Jochheim
Buterlandschule, Turnhalle
21 x donnerstags
ab 08.01.2015, 19:00 - 20:30 Uhr
76,00 EUR
After-Work(out) für Mann und
Frau
Direkt nach der Arbeit Abschalten,
Schwitzen und Entspannen mit einer
Sportstunde - das ist der ideale Einstieg
in den Feierabend.
Bei dem Kurs After-Work(out) erwartet
jeden ein abwechslungsreiches Programm: Im Warm up werden die Gelenke mobilisiert, verspannte Muskulatur wird gelockert, danach gibt es ein
intensives Training zur Muskelkräftigung für den gesamten Körper. Bauch
und Rücken bekommen im Workout
eine kleine Extraeinheit, da hier bei den
meisten leichte Beschwerden vorliegen.
Zum Ende der Stunde gibt es ein
Stretching zur Entspannung und Regeneration.
Nach dieser Sportstunde ist dann der
Arbeitsstress wie weggeflogen.
7350
Daniel Sendhoff
TVG-Vereinsheim
10 x montags
ab 12.01.2015, 18:30 – 19:30 Uhr
Nichtmitglieder 40,00 EUR
TVG-Mitglieder 23,00 EUR
7351
Daniel Sendhoff
TVG-Vereinsheim
10 x montags
ab 13.04.2015, 18:30 – 19:30 Uhr
Nichtmitglieder 40,00 EUR
TVG-Mitglieder 23,00 EUR
Man-Power-Workout
Dieser Kurs ist speziell nur für Männer,
die in kurzer Zeit ihre Fitness aufbauen
und verbessern möchten.
Die Trainingsstunden beginnen mit
einem dynamischen Aufwärmtraining
mit Elementen aus dem Boxsport und
Kampfsport, also ganz einfach und nicht
kompliziert. Das kraftvolle WorkoutTraining wird mit verschiedenen Zusatzgeräten wie Hanteln, Flexi-Bar,
XCO unterstützt. Zur Abwechslung gibt
es auch mal ein Zirkeltraining oder
Parkourtraining. Zum Abschluss der
Trainingsstunde dient das Stretching
der Beweglichkeit und Regeneration.
7352
Birgit Brünen
TVG-Vereinsheim
10 x montags
ab 12.01.2015, 19:00 – 20:00 Uhr
Nichtmitglieder 40,00 EUR
TVG-Mitglieder 23,00 EUR
73
GESUNDHEIT, SPORT
7353
Birgit Brünen
TVG-Vereinsheim
10 x montags
ab 13.04.2015, 19:00 – 20:00 Uhr
Nichtmitglieder 40,00 EUR
TVG-Mitglieder 23,00 EUR
Das Angebot beinhaltet ein ausgewogenes Kraft-Ausdauer-Training unter
Einsatz diverser Kleingeräte, wie z. B.
®
Flexi-Bar, XCO , Brasil, Overball usw.
Flexi-Bar + XCO-Workout
Hier erwartet Sie innerhalb von
60 Minuten ein hocheffektives, forderndes Training mit Schwerpunkt auf der
Rumpfmuskulatur.
Durch das Training mit dem Flexi-Bar
oder dem XCO werden intensiv Bauch
und Rücken gestärkt.
Mit dem Flexi-Bar lässt sich die Tiefenmuskulatur auf einfache Art und Weise
kräftigen.
Der in Schwingung gebrachte Flexi-Bar
bewirkt durch seine Vibration eine
reflektorische
Anspannung
des
Rumpfes, welche bewusst nicht angesteuert werden kann.
Der XCO-Trainer® ist ein Aluminiumbehälter, in dem sich eine spezielle lose
Masse befindet. Das Training besteht
nun darin, diese lose Masse in dem
Rohr dynamisch hin und her zu bewegen, explosiv von einer Seite zur anderen, wodurch der besondere Trainingseffekt entsteht, der „reactive impact“.
Diese beiden Trainingsgeräte ermöglichen ein intensives Workout und pure
Fettverbrennung.
7356
Yvonne Pauls
TVG-Vereinsheim
10 x dienstags
ab 13.01.2015, 19:00 – 20:00 Uhr
Nichtmitglieder 40,00 EUR
TVG-Mitglieder 23,00 EUR
74
Workout mit Kleingeräten
Die Übungen zur Kräftigung, Entspannung und Kraftkoordination sprechen
vor allem die Tiefenmuskulatur an. So
verbessern Sie spielend Ihre Haltung
und aktivieren Stoffwechsel und Fettverbrennung.
7362
Edda Overkamp
TV Westfalia Epe, Im Sunhag 2
9 x mittwochs
ab 14.01.2015, 19:00 - 20:00 Uhr
Nichtmitglieder 36,00 EUR
TVEpe-Mitglieder 20,00 EUR
7363
Edda Overkamp
TV Westfalia Epe, Im Sunhag 2
9 x mittwochs
ab 14.01.2015, 20:00 - 21:00 Uhr
Nichtmitglieder 36,00 EUR
TVEpe-Mitglieder 20,00 EUR
7364
Edda Overkamp
TV Westfalia Epe, Im Sunhag 2
9 x donnerstags
ab 15.01.2015, 08:30 - 09:30 Uhr
Nichtmitglieder 36,00 EUR
TVEpe-Mitglieder 20,00 EUR
7365
Edda Overkamp
TV Westfalia Epe, Im Sunhag 2
9 x mittwochs
ab 15.04.2015, 19:00 - 20:00 Uhr
Nichtmitglieder 36,00 EUR
TVEpe-Mitglieder 20,00 EUR
GESUNDHEIT, SPORT
7366
Edda Overkamp
TV Westfalia Epe, Im Sunhag 2
9 x mittwochs
ab 15.04.2015, 20:00 - 21:00 Uhr
Nichtmitglieder 36,00 EUR
TVEpe-Mitglieder 20,00 EUR
7368
Daniel Sendhoff
TVG-Vereinsheim
10 x mittwochs
ab 14.01.2015, 20:00 – 21:00 Uhr
Nichtmitglieder 40,00 EUR
TVG-Mitglieder 23,00 EUR
7367
7369
Edda Overkamp
TV Westfalia Epe, Im Sunhag 2
9 x donnerstags
ab 16.04.2015, 08:30 - 09:30 Uhr
Nichtmitglieder 36,00 EUR
TVEpe-Mitglieder 20,00 EUR
Daniel Sendhoff
TVG-Vereinsheim
10 x mittwochs
ab 15.04.2015, 20:00 – 21:00 Uhr
Nichtmitglieder 40,00 EUR
TVG-Mitglieder 23,00 EUR
CrossFitness
Drums Alive
CrossFitness ist momentan das MegaWorkout. Es ist ein extrem herausforderndes Trainingsprogramm, das alle
Sportler/-innen mit Sicherheit an
seine/ihre Leistungsgrenzen bringt.
Drums Alive ist ein einzigartiges und
extravagantes Fitness- und Wellnessprogramm, das sich durch seine
Andersartigkeit grundlegend von anderen Trainingsprogrammen unterscheidet. Es fängt das Wesen von Bewegung
und Rhythmus ein und führt durch viel
Spaß zu effektiven Fitnessresultaten!
In der Trainingsstunde erwartet jeden
ein Ganzkörper-Workout, welches funktionale, athletische und dynamische
Übungen aus Turnen, Gewichtheben
und Leichtathletik kombiniert.
®
®
Zum Einsatz kommen Trainingsgeräte
wie Medizinbälle, Springseile, Turnkästen, Sprossenwände, Klimmzugstangen, Kurz- und Langhanteln, Turnbänke und vieles mehr.
CrossFitness ist also ein schweißtreibendes, hochintensives Training,
das höchst effizient die Kondition
trainiert, gleichzeitig Durchhaltevermögen sowie Willensstärke schult und mit
einem faszinierenden Spaß-Quäl-Faktor
ein nicht zu unterschätzendes Suchtpotential bei Männern und Frauen hat.
Die Choreographien sind darauf ausgerichtet sowohl die physische als auch
die mentale Fitness zu steigern, Fett zu
verbrennen, aber vor allen Dingen soll
®
es Spaß bringen. Drums Alive steckt
voller
motivierender
Musik
und
Trommelrhythmen, die Deine Füße zum
Stampfen und Deinen Körper in Bewegung bringen.
75
GESUNDHEIT, SPORT
®
Drums Alive ist nicht nur ein Programm mit Power, sondern hat manchmal auch ruhige Konzeptinhalte, zum
Beispiel Wellness Beats, bei denen
die Produktion von Alpha-Wellen im
®
Gehirn unterstützt wird. Drums Alive
wirkt hierbei entspannend und bringt
durch Wiederholung von tiefgehenden
Rhythmen Energien im Körper zum
Fließen.
®
Drums Alive
fördert und trainiert
Körper, Geist und Seele in gleichem
Maße. Es kombiniert Inhalte aus der
Bewegungstherapie mit Inhalten aus
Musiktherapie,
Klangtherapie
und
Tanztherapie und bringt somit die
Eigenschaft mit, den Körper auf
verschiedenste Weise anzusprechen.
7370
Edda Overkamp
Eper Amtshaus, R. 8
6 x freitags
ab 16.01.2015, 18:00 - 19:00 Uhr
Nichtmitglieder 18,00 EUR
TVEpe-Mitglieder 6,00 EUR
Fitness-Boxen
für Anfänger/-innen
Boxen meint nicht: raufen, hauen,
kloppen, prügeln. Ganz im Gegenteil:
Als eine der ältesten Wettkampfarten
des Menschen hat die Popularität eine
lange Tradition und alle respektieren die
sportliche Leistung und die außergewöhnliche Fitness des Ausübenden.
Boxen beansprucht sämtliche Muskelgruppen und erfordert und fördert
zugleich Körper und Geist. Es schult
Konzentration, Kondition und Koordination. Es ist das perfekte Ganzkörpertraining.
76
In dem Kurs Box-Fitness wird noch
nicht gegeneinander gekämpft, sondern
die Techniken und Trainingsrituale aus
dem Boxen werden hier zu einer effektiven Fitnesstrainingseinheit zusammen
gefügt.
Der Bereich Kraft wird mit Übungen wie
Liegestütze, Crunches, Boxen am
Sandsack trainiert. Die Ausdauer mit
Seilspringen, Ringlaufen oder anderen
Laufübungen. Die Koordination und
Technik wird mit Schattenboxen, Meidbewegungen oder Boxen gegen Wandschlagpolster trainiert.
Ebenfalls kann das Training auch in
Form von Zirkeltraining gestaltet sein.
Im Training wird dann jeder auch mal
merken, dass 1 Minute ganz schön lang
sein kann.
Am Ende des Kurses hat jeder auch
einen Einblick in die Sportart Boxen
bekommen, am Körper wird sich der
Trainingseffekt bemerkbar machen und
bestimmt auch Respekt vor dem
Training.
7371
Michael Krams
TVG-Vereinsheim
5 x samstags
ab 07.02.2015, 17:00 – 18:30 Uhr
Nichtmitglieder 30,00 EUR
TVG-Mitglieder 17,00 EUR
SlingTraining
Das SlingTraining ist zurzeit in aller
Munde und macht seinen Weg aus der
Physiotherapie in die Vereins- und
Fitnessstudios.
Das Geheimnis des Schlingentrainings
lautet INSTABILITÄT.
GESUNDHEIT, SPORT
Die Seilkonstruktion befördert den
Körper in eine instabile Lage, sodass
viele Muskeln gleichzeitig trainiert und
geschult werden. Der Trainierende
hängt mit den Händen oder Füßen in
den Schlaufen und bewegt sich im
freien Raum. Das fordert sämtliche
Sinne und ganze Muskelketten werden
dabei beansprucht. Dadurch bekommt
der Trainierende einen athletischen
Körper, die Muskeln definieren sich und
werden gut sichtbar und fest.
Das Schlingentraining ist für jeden
geeignet, da die Intensität im Training
zum
einen
durch
das
eigene
Körpergewicht, zum anderen durch die
persönliche Wahl der Trainingsposition
variiert werden kann.
Also, lass dich nicht hängen, sondern
fordere deinen Körper heraus.
7372
Birgit Brünen
TVG-Vereinsheim
10 x dienstags
ab 13.01.2015, 19:15 – 20:15 Uhr
Nichtmitglieder 60,00 EUR
TVG-Mitglieder 45,00 EUR
7373
Birgit Brünen
TVG-Vereinsheim
10 x dienstags
ab 14.04.2015, 19:15 – 20:15 Uhr
Nichtmitglieder 60,00 EUR
TVG-Mitglieder 45,00 EUR
7374
Birgit Brünen
TVG-Vereinsheim
10 x mittwochs
ab 14.01.2015, 20:00 – 21:00 Uhr
Nichtmitglieder 60,00 EUR
TVG-Mitglieder 45,00 EUR
7375
Birgit Brünen
TVG-Vereinsheim
10 x mittwochs
ab 15.04.2015, 20:00 – 21:00 Uhr
Nichtmitglieder 60,00 EUR
TVG-Mitglieder 45,00 EUR
Tennis-Schnupperkurs
für Erwachsene
Tennis kann man alleine (Damen-/
Herren-Einzel) oder auch gemeinsam
(Doppel/Mixed) ausüben. Auf jeden Fall
ist es ein Sport, der auch für ältere
Interessenten und auch Paare sehr gut
geeignet ist.
Der Kurs findet auf dem Gelände mit
acht Tennisplätzen der Tennisabteilung
des SV Vorwärts Gronau 09 e. V. ganz in der Nähe vom Dreiländersee statt.
Wenn Sie einfach nur mal Tennis ausprobieren möchten, ohne sich gleich
festzulegen und in einen Verein eintreten zu müssen, dann sind Sie bei unserem „Schnuppertennis“ bestens aufgehoben. Versierte Tennisspieler und
professionelle Trainer stehen bereit und
werden Ihnen gerne die richtigen
Grundtechniken zeigen. So können Sie
völlig unverbindlich und kostenlos feststellen, ob Tennis der passende Sport
für Sie ist.
Jeder Teilnehmer kann fünfmal völlig
kostenfrei am montäglichen Schnuppertennis teilnehmen. Für Teilnehmer/
-innen, die dann weitermachen wollen,
gibt es das „Freitagstennis“, zu dem
sich alle treffen, die sonst keine feste
Spielverabredung haben.
Die Teilnehmer/-innen sollten lediglich
geeignete Kleidung und Schuhe mitbringen. Tennisschläger und Bälle können
von uns gestellt werden.
77
GESUNDHEIT, SPORT
7520
Krzysztof Dudzinski/Stefan Knapheide
Tennisanlage SV Vorwärts Gronau 09 e. V.
5 x montags
ab 27.04.2015, 18:30 – 20:00 Uhr
gebührenfrei
Anmeldung jedoch erforderlich!
Man muss nicht tanzen können, es sind
keine Vorkenntnisse erforderlich - jeder
kann mitmachen! Der Spaß steht im
Vordergrund!
7601
Natascha Ostendorf
Turnhalle Gasstraße
9 x dienstags
ab 13.01.2015, 20:00 – 21:00 Uhr
27,00 EUR
Badminton-Schnupperkurs
für Kinder ab 9 Jahren
Die genaue Kursbeschreibung finden
Sie unter der Rubrik „Junge VHS“.
7521
Jan Meller
Sporthalle II, Laubstiege 29
6 x donnerstags
ab 26.02.2015, 18:30 – 19:45 Uhr
(Einstieg auch später noch möglich)
gebührenfrei
Anmeldung jedoch erforderlich!
®
Zumba - tanz Dich fit!
®
Zumba ist ein Tanz-Fitnessprogramm,
das verschiedene Rhythmen und Stilrichtungen mit leicht zu folgenden
Schritten kombiniert und unheimlich
Spaß macht! Es wird zu Rhythmen wie
Salsa,
Cumbia,
Merengue
und
Reggaeton, aber auch zu Hip Hop,
Calypso, Belly Dance, Flamenco etc.
getanzt.
Es handelt sich hierbei um ein IntervallTraining, das den ganzen Körper trainiert. Ausdauer, Beweglichkeit und
Koordination werden verbessert, die
Muskulatur und das Herz-KreislaufSystem werden gestärkt.
Jede Stunde ist wie eine Party, bei der
man nebenbei Kalorien verbrennt!
78
7603
Natascha Ostendorf
Jahnturnhalle, Gildehauser Str.114
10 x mittwochs
ab 07.01.2015, 17:30 – 18:30 Uhr
30,00 EUR
7605
Natascha Ostendorf
Bernhard-Overberg-Schule, Sporthalle
10 x freitags
ab 09.01.2015, 17:45 – 18:45 Uhr
30,00 EUR
Zumba
Wollen Sie sich fit und schlank tanzen?
Genau das ist das Zumba®-Programm.
Ein mitreißendes Workout, das die Welt
im Sturm erobert hat. Dieses unglaubliche vom Tanz inspirierte, Kalorien
verbrennende Muskel formende Ganzkörper-Training fühlt sich nicht nach
anstrengenden Workout an, weil es so
viel Spaß macht. Angeregt wird das
Training durch lateinamerikanische
Rhythmen, wie Cumbia, Salsa, Samba
und Merengue, kombiniert mit tollen
Tanzschritten.
7608
Bianca Penner
TVG-Vereinsheim
10 x dienstags
ab 13.01.2015, 19:00 – 20:00 Uhr
Nichtmitglieder 50,00 EUR
TVG-Mitglieder 36,00 EUR
GESUNDHEIT, SPORT
7609
Bianca Penner
TVG-Vereinsheim
10 x dienstags
ab 14.04.2015, 19:00 – 20:00 Uhr
Nichtmitglieder 50,00 EUR
TVG-Mitglieder 36,00 EUR
7610
Elena Ekk
TVG-Vereinsheim
10 x donnerstags
ab 15.01.2015, 18:00 – 19:00 Uhr
Nichtmitglieder 50,00 EUR
TVG-Mitglieder 36,00 EUR
7611
Elena Ekk
TVG-Vereinsheim
8 x donnerstags
ab 16.04.2015, 18:00 – 19:00 Uhr
Nichtmitglieder 40,00 EUR
TVG-Mitglieder 30,00 EUR
Ballett für Kinder
von 6 bis 10 Jahren
Die genaue Kursbeschreibung finden
Sie unter der Rubrik „Junge VHS“.
7613
Natalia Herking
Eper Amtshaus, R. 8
9 x montags
ab 12.01.2015, 16:00 - 17:00 Uhr
Nichtmitglieder 45,00 EUR
TVEpe-Mitglieder 35,00 EUR
Line Dance
Line Dance war früher fast ausschließlich Tanzen nach Country- und
Western-Musik, wobei dies nicht immer
nur der altbekannte Countrymusic-Stil
sein musste. Die heutige Line DanceSzene wendet sich aber immer mehr
den modernen Interpreten aller Musikrichtungen zu. Line Dance heißt auch
Tanzen nach allen möglichen Rhythmen. Das können Walzer, Cha Cha,
Twist, Boogie Woogie usw. sein. Es
kann neue Musik sein von Madonna,
DJ Ötzi, Shania Twain, Amy McDonald,
aber auch Oldies wie Summerwine und
Lieder von Elvis Presley. Es gibt fast
nichts, wozu man nicht tanzen kann.
Anders ist aber die Art des Tanzens.
Der Tänzer steht in einer Linie (Line)
mit anderen Tänzern, die eine GruppenFormation aus mehreren Reihen bilden
und die Tanzbewegungen synchron
ausführen. Die ganze Gruppe bewegt
sich in Linien (in alle vier Richtungen)
was für den Zuschauer ein optisch sehr
schönes Bild ergibt. In einer solchen
Formation mitzutanzen ist ein tolles
Erlebnis. Line Dance ist für jede Altersklasse und für Frauen und Männer
gleichermaßen geeignet. Ein fester
Tanzpartner ist nicht erforderlich.
Schnupperkurs
7615
Agnes Sandkamp
Eper Amtshaus, R. 8
Samstag, 10.01.2015, 15:00 - 16:00 Uhr
3,00 EUR
7614
Natalia Herking
Eper Amtshaus, R. 8
9 x montags
ab 13.04.2015, 16:00 - 17:00 Uhr
Nichtmitglieder 45,00 EUR
TVEpe-Mitglieder 35,00 EUR
für Anfänger/-innen
7616
Agnes Sandkamp
Altes Gasthaus Meyer, Merschstr. 24
10 x donnerstags
ab 08.01.2015, 18:45 - 19:45 Uhr
24,00 EUR
79
GESUNDHEIT, SPORT
für Fortgeschrittene
7617
Agnes Sandkamp
Altes Gasthaus Meyer, Merschstr. 24
10 x freitags
ab 09.01.2015, 19:45 - 21:45 Uhr
48,00 EUR
für Frauen ab 55 Jahren
Wassergymnastik für Senioren
7710
Hans Peters
St. Antonius-Hospital
20 x dienstags
ab 13.01.2015, 09:00 - 10:00 Uhr
70,00 EUR
7618
Agnes Sandkamp
Eper Amtshaus, R. 8
10 x donnerstags
ab 08.01.2015, 15:30 - 16:30 Uhr
24,00 EUR
7711
Hans Peters
St. Antonius-Hospital
20 x mittwochs
ab 14.01.2015, 11:00 - 12:00 Uhr
70,00 EUR
Scottish Country Dancing für
Anfänger/-innen
Einfache Figuren, wenige Grundschritte, mitreißende Musik und viel
Spaß: das ist die Basis des Scottish
Country Dancings. Wir lernen Schritte
für Jigs und Reels und vielleicht auch
schon Strathspey. Man braucht keinen
festen Partner, da sich im Laufe des
Abends immer wieder neue Paare
finden.
Mitzubringen
sind
Ballettoder
Turnschläppchen (keine Turnschuhe).
7619
Ilona Stitz
Eper Amtshaus, R. 8
10 x freitags
ab 23.01.2015, 19:45 – 21:15 Uhr
45,00 EUR
80
7713
Hans Peters
St. Antonius-Hospital
20 x mittwochs
ab 14.01.2015, 14:00 - 15:00 Uhr
70,00 EUR
7714
7620
Ilona Stitz
Eper Amtshaus, R. 8
10 x freitags
ab 17.04.2015, 19:45 – 21:15 Uhr
45,00 EUR
7712
Hans Peters
St. Antonius-Hospital
20 x mittwochs
ab 14.01.2015, 13:00 - 14:00 Uhr
70,00 EUR
Hans Peters
St. Antonius-Hospital
20 x donnerstags
ab 15.01.2015, 11:00 - 12:00 Uhr
70,00 EUR
7715
Hans Peters
St. Antonius-Hospital
20 x freitags
ab 16.01.2015, 11:00 - 12:00 Uhr
70,00 EUR
GESUNDHEIT, SPORT
Der 1. Termin des jeweiligen
Sportbootführerschein-Kurses
ist
eine Informationsveranstaltung und
ist kostenlos.
Eine verbindliche Anmeldung ist nur
direkt nach diesem Termin vor Ort
möglich!!!
Sportbootführerschein Binnen
(SBF Binnen) für Motor oder
Segel/Motor
Der SFB ist ein amtlich anerkannter
Führerschein zum Führen von Sportbooten mit Motor ab 11,04 kW (15 PS)
und bis 15 m Länge auf allen BinnenSchifffahrtsstraßen. Er umfasst u. a.
Gesetzeskunde, Motorkunde, Wetterkunde, seemännische Knoten usw.
Der Segelteil umfasst u. a. Bootskunde,
Theorie des Segelns, Manöverkunde
usw.
Informationen über Kosten (Lehrmaterial,
Prüfungsgebühren,
praktische
Ausbildung etc.) werden am (unverbindlichen) Info-Abend am 02.02.2015
um 19:00 Uhr gegeben.
7750
Rian Spit
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.1.4
8 x montags
ab 02.02.2015, 19:00 - 22:00 Uhr
100,00 EUR
Sportbootführerschein See
(SBF See)
Der Sportbootführerschein See ist ein
amtlich anerkannter Führerschein und
auf den deutschen See-Schifffahrtsstraßen für Sportboote mit Motor von
mehr als 3,68 kW (5 PS) vorgeschrieben. Dieses gilt für Motor und Segelyachten. Er umfasst u. a. Gesetzes-,
Motor-, Wetter-, Gezeitenkunde, Navigation, seemännische Knoten usw.
Der Kurs schließt mit einer Prüfung vor
einer offiziellen Prüfungskommission
des DMYV ab.
Informationen über Kosten (Lehrmaterial,
Prüfungsgebühren,
praktische
Ausbildung etc.) werden am (unverbindlichen) Info-Abend am 02.02.2015
um 19:00 Uhr gegeben.
Bei hinreichender Teilnehmerzahl folgt
ein Kurs „Sportküstenschifferschein“.
Mindestalter: in Kombination mit dem
Motorteil 16 Jahre
Der reine Segelschein ist bereits ab
14 Jahren zu erlangen.
Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung
vor einer offiziellen Prüfungskommission ab.
7751
Karl-Heinz Degenhardt
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.2.5
8 x montags
ab 02.02.2015, 19:00 – 22:00 Uhr
100,00 EUR
81
GESUNDHEIT, SPORT
Sport-Küsten-Schifferschein
(SKS)
Fachkundenachweis für
pyrotechnische Notsignale (FKN)
Aufbauend auf SBF See bietet
der Sport-Küsten-Schifferschein einen
Befähigungsnachweis für Segelyachten.
In der Yachtcharter gibt es Ausrüstungsvorschriften, die einen Satz
pyrotechnischer Seenotsignale erfordern. Deshalb ist es für jede Yachtchartercrew erforderlich, über die dafür
nötige Qualifikation zu verfügen.
Der SKS-Schein ist der Führerschein,
der von vielen Charterfirmen für Segelyachten verlangt wird. In diesem Kurs
werden u. a. Navigation, Wetter-,
Gezeiten- und Motorkunde vermittelt.
Der Kurs schließt mit einer Prüfung vor
einer offiziellen Prüfungskommission
des DSV ab.
Informationen über Kosten (Lehrmaterial,
Prüfungsgebühren,
praktische
Ausbildung etc.) werden am (unverbindlichen) Info-Abend am 02.02.2015
um 19:00 Uhr gegeben.
7752
Karl-Heinz Degenhardt
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.2.5
Termine anschließend an SBF See
8 x montags, 19:00 – 22:00 Uhr
100,00 EUR
Für ungeschulte Skipper ist der Umgang mit pyrotechnischen Seenotsignalen gefährlich und daher sollte die
sichere Bedienung und Handhabung
der pyrotechnischen Signalmittel, insbesondere im Notfall, von jedem
verantwortungsvollen Schiffsführer beherrscht werden.
Vermittelt werden die zur Prüfung erforderlichen theoretischen und praktischen
Inhalte.
Voraussetzungen:
Mindestalter 16 Jahre, Besitz eines
amtlichen Sportbootführerscheins oder
eines sonstigen Befähigungsnachweises zum Führen von Wassersportfahrzeugen
7753
Mike Siemen
SV Vorwärts Gronau 09 e. V.
Vereinshaus Wassersportabteilung
Donnerstag, 05.03.2015, 19:00 - 21:30 Uhr
40,00 EUR inkl. Schulungsunterlagen
Voraussichtlicher Prüfungstermin:
Samstag, 28.03.2015 in Münster
27,00 EUR Prüfungsgebühr
82
SCHÖNHEIT
Frisuren - Binde-, Flecht- und
Hochstecktechniken für
(mittel-)lange Haare
Farb- und Stilberatung für Frauen
- Aufbau einer individuellen
Basisgarderobe
Sie lernen verschiedene Binde- und
Hochstecktechniken für mittellange bis
lange Haare kennen, mit denen Sie Ihre
Haare immer wieder anders frisieren
können.
Nach der Beratung typgerechter Frisuren probieren Sie verschiedene Varianten an sich selbst aus.
„Ich hab‘ nichts anzuziehen!“ Welche
Frau kennt das nicht? Dabei hängt der
Kleiderschrank voll. Dieses Problem
gehört nach dem Seminar der Vergangenheit an. Denn hier lernen Sie, wie
Sie stilsicher Ihre Garderobe aufbauen
können, so dass Sie immer perfekt
gekleidet sind und Ihre Persönlichkeit
optimal zum Ausdruck bringen.
Viele Tipps und Kniffe rund um das
Frisieren rund das Programm ab.
Folgende Inhalte und Fragen werden
behandelt:
Mitzubringen: Bürste, Kamm, Spiegel
und vorhandener Haarschmuck.
- die eigenen Proportionen erkennen
- optimale Auswahl der richtigen
Kleidungsstücke
- eine Grundgarderobe erstellen
- gutes Aussehen muss nicht teuer sein
- zehn Kleidungsstücke und ihre
vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten
- ohne Accessoires kein Modeleben
- Was trägt Frau zu welchem Anlass?
- und natürlich alle Anliegen, die Sie
haben.
8120
Christiane Eßling
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 6
Freitag, 17.04.2015, 16:30 – 20:15 Uhr
21,00 EUR
zzgl. ca. 3,00 EUR Materialkosten
Bitte bringen Sie zwei Lieblingskleidungsstücke und eine Sonnenbrille mit.
Anfängerinnen
8150
Ulrike Schnatschmidt
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 6
Samstag, 07.02.2015, 10:00 – 13:00 Uhr
18,00 EUR
Fortgeschrittene
8151
Ulrike Schnatschmidt
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 6
Samstag, 21.02.2015, 10:00 – 13:00 Uhr
18,00 EUR
83
ERNÄHRUNG
Die Besser-Esser - Der ultimative
Männer-Kochkurs
Ernährung
Kreative Küche für den
modernen Mann
8322
Jeder Mann kann kochen. Zwei linke
Hände gibt es nicht. Unter der Anleitung
eines versierten und in der Praxis
stehenden Küchenmeisters lässt „er“
sich in die Praxis der modernen Küche
einweisen. Kreativität ist gefragt, und
natürlich soll es auch Spaß machen!
8318
Hermann Brefeld
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 1.E.29,
Lehrküche
6 x dienstags, 18:00 – 23:00 Uhr
13.01., 03.02., 03.03., 14.04., 12.05.,
02.06.2015
72,00 EUR zzgl. Lebensmittelkosten
8319
Hermann Brefeld
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 1.E.29,
Lehrküche
6 x mittwochs, 18:00 – 23:00 Uhr
14.01., 04.02., 04.03., 15.04., 13.05.,
03.06.2015
72,00 EUR zzgl. Lebensmittelkosten
8320
Hermann Brefeld
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 1.E.29,
Lehrküche
6 x dienstags, 18:00 – 23:00 Uhr
20.01., 10.02., 10.03., 21.04., 19.05.,
16.06.2015
72,00 EUR zzgl. Lebensmittelkosten
8321
Hermann Brefeld
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 1.E.29,
Lehrküche
6 x mittwochs, 18:00 – 23:00 Uhr
21.01., 11.02., 11.03., 22.04., 20.05.,
17.06.2015
72,00 EUR zzgl. Lebensmittelkosten
84
Hermann Brefeld
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 1.E.29,
Lehrküche
6 x mittwochs, 18:00 – 23:00 Uhr
28.01., 25.02., 18.03., 29.04., 27.05.,
24.06.2015
72,00 EUR zzgl. Lebensmittelkosten
Kochen für Frauen
Frauen möchten beim Kochen auch mal
ganz unter sich bleiben. Sie möchten
nicht immer nur für andere, etwa für
Mann und Kinder, sondern für sich
selbst kochen, neue Dinge ausprobieren und Spaß dabei haben. Dabei werden saisonale Speisen, aber vor allem
auch nicht alltägliche Gerichte gekocht.
Lasen Sie sich überraschen!
8323
Marlene Veltrup
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 1.E.29,
Lehrküche
6 x montags, 18:00 – 21:45 Uhr
12.01., 16.02., 16.03., 20.04., 18.05.,
15.06.2015
54,00 EUR zzgl. Lebensmittelkosten
Gemischter Kochkurs saisonale frische Küche
In diesem Kochkurs sind Frauen wie
Männer oder Paare herzlich willkommen.
Frisch sollen sie sein, die Zutaten, der
Saison und der Region entsprechend.
Lassen Sie sich überraschen, was dann
alles „gezaubert“ werden kann. Die
Dozentin leitet Sie an und fordert Ihre
Kreativität heraus. Ganz wichtig: Es soll
natürlich auch Spaß machen!
ERNÄHRUNG
8324
Andrea Kottig
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 1.E.29,
Lehrküche
5 x donnerstags, 18:00 – 22:00 Uhr
12.02., 19.03., 16.04., 21.05., 11.06.2015
49,00 EUR zzgl. Lebensmittelkosten
Einfach vegan - Kochkurs für
Neugierige, Einsteiger, Umsteiger
Ein Einstieg in die vegane, d. h. die rein
pflanzliche,
Ernährung
mit
dem
Rundum-Sorglos-Paket für Frühstück,
Mittagessen und Abendmahl. Jeder
Unterrichtsabend ist thematisch einer
Mahlzeit gewidmet, die variantenreich
zubereitet wird. Die Frage nach dem
„Was essen denn Veganer überhaupt
noch?“ dürfte damit hinreichend geklärt
sein. Die vegane Küche ist trendy, einfach, abwechslungsreich, schmackhaft
und bekömmlich für jede/-n und mit ein
wenig Kreativität ein wahrer Augenschmaus.
Appetit bekommen?
Anmeldung!
Dann
los
Dieses
Drei-Gänge-Menü
veganer Festtagstorte dürfte
„Eingefleischte“ überzeugen.
8326
Ingrid Hagen
Fridtjof-Nansen Realschule, 1.E.29,
Lehrküche
Donnerstag, 12.03.15, 18:00 – 22:00 Uhr
10,00 EUR zzgl. Lebensmittelkosten
Vegan - Vollwertig - Roh
Diese Form der veganen Ernährung ist
ein wahrer Jungbrunnen für alle. „Eure
Nahrung soll euer Heilmittel sein“, sagte
schon Hippokrates vor 2500 Jahren.
Die Bedeutung dieser Aussage ist
heute wertvoller denn je. Mit der rein
pflanzlichen Ernährung können Krankheiten an der Entstehung gehindert
werden und ausgebrochene Krankheiten eine sinnvolle Unterstützung beim
Heilprozess erfahren. Keine Krankheit
ist ausgeschlossen. Alles ist möglich.
Man muss es nur tun ...
zur
8325
Ingrid Hagen
Fridtjof-Nansen Realschule, 1.E.29,
Lehrküche
3 x donnerstags, 18:00 – 22:00 Uhr
29.01., 26.02., 26.03.2015
29,00 EUR zzgl. Lebensmittelkosten
Veganes Festtagsmenü
zu Ostern
Gemeinsam zaubern wir ein rein pflanzliches Festtagsmenü, bei dem auch die
Tiere sich freuen.
Die Lämmer dürfen weiter fröhlich über
die Wiese springen.
plus
auch
8327
Ingrid Hagen
Fridtjof-Nansen Realschule, 1.E.29,
Lehrküche
Donnerstag, 18.06.15, 18:00 – 22:00 Uhr
10,00 EUR zzgl. Lebensmittelkosten
Backkurs für Teens
Die genaue Kursbeschreibung finden
Sie unter der Rubrik „Junge VHS“.
8328
Andrea Kottig
Fridtjof-Nansen Realschule, 1.E.29,
Lehrküche
4 x montags, 16:30 – 19:00 Uhr
23.02., 23.03., 27.04., 22.06.2015
24,00 EUR zzgl. Lebensmittelkosten
85
GETRÄNKE
Spanischer Weinabend
In entspannter Atmosphäre unterhalten
wir uns über die wichtigsten Weinanbaugebiete Spaniens: La Rioja,
Navarra, Ribera del Duero, Rueda,
Cataluña, Valdepeñas, La Mancha
Weitere Informationen gibt es zu
den verschiedenen Rebsorten, zum
Eichenfassausbau, zum Lesen des
Etiketts, welcher Wein zu welchem
Essen etc. Den spanischen Weinen
werden Weine aus anderen europäischen Ländern gegenübergestellt, um
die Unterschiede besser herausschmecken zu können.
In geselliger Runde werden Sie selbst
einen Cocktail mixen, verschiedenste
Drinks probieren und Tipps und
Anleitung von uns erhalten, so dass Sie
auch zu Hause weitermixen können.
8351
Sean Leipe/Sabrina Kestner
Hotel Ammertmann
Samstag, 21.02.2015, 15:30 – 17:00 Uhr
19,00 EUR
Whisk(e)y tasting
Kleinigkeiten zu essen werden zu den
ca. 20 Weinen gereicht.
8350
Harald Burg
Eper Amtshaus, EG, R. 1
samstags
Samstag, 09.05.2015, 18:30 – 22:30 Uhr
42,00 EUR (darin enthalten 33,00 EUR für
Wein und die Essenskleinigkeiten)
Cocktails mixen macht Spaß
Cocktails sind in den letzten Jahren
immer beliebter geworden. Vor 20
Jahren galten sie noch als exotisch und
außergewöhnlich. Heute will jeder
Cocktails trinken und mittlerweile auch
selbst mixen. Wir laden Sie auf einen
Schnupperkurs in die Welt der Cocktails
ein. Lassen Sie Ihre Seele baumeln und
gehen Sie mit uns auf eine geführte
Degustationsreise.
86
Ob Whisky, Whiskey oder Bourbon ..:
das „Wasser des Lebens“ hat nicht nur
in Irland oder Schottland bereits eine
jahrhundertelange Tradition.
Diese
generationenüberspannende
Leidenschaft führt zu einem weltweiten Angebot von zur Zeit ca. 14.000 WhiskySorten. Das Interesse wächst stetig und das nicht nur bei Männern! Wir
nehmen Sie im tasting auf eine erste
Verkostungs-Reise in die Welt des
Whiskys mit. Von Erklärungen zur
Geschichte, Herstellung und Regionen
begleitet, verkosten Sie 5 verschiedene
Whiskys. Dazu werden abgestimmtes
Finger-Food sowie Wasser und Brot
gereicht. Wir sind uns sicher, dass Sie
von der Vielfalt und der Geschmacksbandbreite von sanft bis kernig-rauchig
überrascht sein werden.
8352
Han Hilderink
Eper Amtshaus, EG, R. 1
Freitag, 20.03.2015, 20:00 – 23:00 Uhr
29,00 EUR all inclusive
KULTUR, LITERATUR
Vorlesen von Geschichten und
Gedichten für Senioren
In gemütlicher Atmosphäre werden für
interessierte Senioren Geschichten und
Gedichte passend zur Jahreszeit vorgelesen. Dabei orientiert sich die Vortragende gerne an den Wünschen der
Teilnehmer/-innen.
Austausch und Kommunikation über
das Gelesene sind Bestandteil des
Angebotes.
9000
Beatrix von Piechowski
Bethesda-Seniorenzentrum
jeden 1. Donnerstag im Monat
ab 08.01.2015, 15:30 – 16:30 Uhr
gebührenfrei
Internet - Fluch oder Segen?
Wie kann ich ganz einfach hilfreiche
Dienste über das Internet nutzen? Was
muss ich beachten? Wo kann ich mich
informieren? Im Anschluss an die Einführung sind praktische Übungen an
den Internetplätzen der Bücherei vorgesehen.
Montag, 09.02.2015, 10:30 – 12:00 Uhr
Theo Bockholt, Helga Ausländer
Bücherfrühling
Was gibt es neues auf dem Büchermarkt? Die Leipziger Buchmesse steht
vor der Tür.
Einzelne Titel werden in gemütlicher
Runde ausführlich vorgestellt, Auszüge
werden vorgelesen.
Montag, 09.03.2015, 10:30 – 12:30 Uhr
Helga Ausländer, Jana Feldmann
Medientreff am Montag 60+
Dieser Kurs richtet sich an alle älteren
Menschen, die aktiv an der zum Teil
rasanten Entwicklung der Medienlandschaft teilhaben und von ihr profitieren
möchten. Dabei sollen konventionelle
Medien mit all ihren Vorzügen ebenso
besprochen werden wie digitale.
Thematisch gestaffelt werden Einführungen und praktische Nutzungshinweise zu den einzelnen Medientypen
gegeben. Gleichzeitig sollen in gemütlicher Atmosphäre Medien ausprobiert,
Inhalte besprochen, gelesen und
gespielt werden. Die Teilnahme an
Einzelterminen ist möglich.
Bibliotheksbrunch
Führung durch die Stadtbücherei,
Kennenlernen der Medienangebote und
Nutzungsmöglichkeiten. Zur Kurseinführung werden kleine Häppchen und
Getränke angeboten.
Montag, 12.01.2015, 10:30 – 12:00 Uhr
Helga Ausländer, Tatjana Kraft
Digitales Lesen
Welche Vorteile hat das Lesen digitaler
Medien wie zum Beispiel E-Books, EPapers? Wie komme ich kostengünstig
an entsprechende Literatur? Welche
technischen Voraussetzungen gibt es?
Wer hilft bei Problemen?
Montag, 11.05.2015, 10:30 – 12:30 Uhr
Helga Ausländer, Dorothe Roling
Gesellschaftsspiele - altmodisch
oder doch noch im Trend?
Neue Gesellschaftsspiele für Erwachsene werden vorgestellt und ausprobiert.
Montag, 08.06.2015, 10:30 – 12:30 Uhr
Helga Ausländer, Beate Wolff-Kaminski
9001
Stadtbücherei Gronau
Montag, 12.01., 09.02., 09.03., 11.05.,
08.06.2015
gebührenfrei
Anmeldung jedoch erwünscht!
Die Teilnahme an Einzelterminen ist
möglich.
87
KULTUR, LITERATUR
Lesestunde am Vormittag für
Senioren: Lesen, Lachen und
Erzählen
Geschichten zu lauschen und in andere
Welten abtauchen zu dürfen kann in
jedem Alter erfreuen und eine entspannende Abwechslung zum Alltag bieten.
9005
Dorothe Roling
Bücherei Epe
jeden zweiten Donnerstag im Monat
08.01., 12.02., 12.03., 09.04., 11.06.2015
jeweils von 16:00 – 17:00 Uhr
gebührenfrei
Vorlesestunde mit Jana und Pit
Die genaue Kursbeschreibung finden
Sie unter der Rubrik „Junge VHS“.
9006
Die Büchereimitarbeiterinnen laden
interessierte Seniorinnen und Senioren
herzlich zu einer Vorlese- und Plauderstunde ein. Lehnen Sie sich zurück und
genießen in netter Gesellschaft lustige
und abenteuerliche Geschichten.
9002
Dorothe Roling
Bücherei Epe
Freitag, 23.01.2015, 10:00 – 11:30 Uhr
gebührenfrei
Anmeldung jedoch erforderlich!
9003
Dorothe Roling
Bücherei Epe
Freitag, 20.03.2015, 10:00 – 11:30 Uhr
gebührenfrei
Anmeldung jedoch erforderlich!
Vorlesestunde für Grundschulkinder - Lesespatzen und
Leselöwen mal herhören!
Die genaue Kursbeschreibung finden
Sie unter der Rubrik „Junge VHS“.
88
Jana Feldmann
Stadtbücherei Gronau
jeden letzten Donnerstag im Monat
29.01., 26.02., 26.03., 30.04., 28.05.,
25.06.2015
jeweils von 16.00 – 17:00 Uhr
gebührenfrei
Zaubermärchen: Ein
Vorleseabend für Erwachsene
Hat nicht jeder schon einmal davon
geträumt zaubern zu können? Wie
es wäre die Wirklichkeit durch den
Einsatz von Zauberkräften zu beeinflussen? In den Zaubermärchen, die
Doris Mattrisch an diesem Abend lesen
wird, ist das möglich.
Magische Kräfte, Zaubersprüche und
sogenannte Wünscheldinge spielen in
diesen Märchen eine große Rolle.
Lassen Sie sich verzaubern!
9007
Doris Mattrisch
Bücherei Epe
Donnerstag, 15.01.15, 19:30 – 21:00 Uhr
2,00 EUR an der Abendkasse
Anmeldung erforderlich!
89
KULTUR, LITERATUR
Lesung für Erwachsene: Doro
May: Meine besondere Tochter Liebe zu einem Kind mit
Behinderung
„Herzlichen Glückwunsch. Was ist es
denn?“, fragt die Putzfrau im Krankenhaus. „Es ist behindert“, antwortet die
junge Mutter und erschrickt über sich
selbst. Doch Doro May lernt schnell. Ihr
Wunschkind Tochter Tina ist nicht nur
schwerbehindert, sie ist auch etwas
ganz besonderes.
Ihr Kind hat eben andere Pläne mit ihr
und zeigt ihr eine Welt, die sie bis dato
nicht kannte. Wie Doro May diese Welt
entdeckt und lernt, fortan alles aus einer
anderen Perspektive zu betrachten, wie
sie trotz aller Sorgen und Ängste ihre
Situation und die des Kindes mehr und
mehr schätzen und lieben lernt,
beschreibt sie in ihrem autobiografischen Buch.
Ein Lebensbericht nicht ohne drastischen Realismus und doch voller
Wärme und Liebe.
9009
Stadtbücherei Gronau
Freitag, 23.01.2015, 19.30 Uhr
4,00 EUR Vorverkauf
6,00 EUR Abendkasse
Die Veranstaltung wird unterstützt von
der Beauftragten zur Wahrung der
Belange von Menschen mit
Behinderungen Sandra Cichon
Nacht der Bibliotheken:
Bibliotheken bewegen
Alle zwei Jahre tun sich die Bibliotheken
aller Sparten in Nordrhein-Westfalen
zusammen, um Besuchern etwas
Besonderes zu bieten. Sie öffnen ihre
Häuser bis tief in die Nacht und laden
zu spannendem, poetischem, sinnlichem, amüsantem Programm. Zehntausende haben nordrheinwestfalenweit
bei der „Nacht der Bibliotheken“ ihren
Spaß: Kinder, Jugendliche, Singles,
Senioren, die ganze Familie.
Auch die Stadtbücherei Gronau ist in
diesem Jahr dabei, wenn es heißt:
„Bibliotheken bewegen“
Bis tief in die Nacht bietet sie Besuchern ein buntes Programm mit viel
Action. Ob eine Runde Cross Boccia,
eine flotte Sohle Tanz mit der LineDance-Gruppe
der
Euregio-VHS,
Bewegungstipps des Kneipp-Vereins an diesem Abend ist in der Stadtbücherei Gronau richtig viel los. Selbstverständlich kommt auch die Literatur nicht
zu kurz:
Am 23.01.2015 wird Doro May in der
Stadtbücherei
Gronau
aus
dem
bewegenden Buch lesen, das 2010 im
St.-Ulrich-Verlag erschienen ist.
90
Das Highlight des Abends wird die
multimediale Lesung mit den Zwillingsbrüdern Paul und Hansen Hoepner
sein: „Zwei nach Shanghai“ ist die
bewegende Geschichte der Zwillingsbrüder, die an ihrem 30. Geburtstag
aufbrachen, um mit dem Fahrrad nach
Shanghai zu gelangen.
KULTUR, LITERATUR
Erleben Sie den Reiz dieser nahezu
zeitlos
spannenden
überlieferten
Geschichten, die Doris Mattrisch,
Erzählerin aus Leidenschaft, Ihnen an
diesem Abend präsentieren wird.
9011
Die Abenteurer und Autoren erzählen in
einer Film- und Fotopräsentation von
ihrer sieben Monate langen Tour. Es
sollte die Fahrt ihres Lebens werden,
mit Momenten des größten Glücks,
aber auch scheinbar ausweglosen
Situationen. Ein mutiges und unvergessliches Abenteuer, bei dem der
beste Freund nie von der Seite weicht.
9010
Stadtbücherei Gronau
Freitag, 06.03.2015, 18:00 – 24:00 Uhr
gebührenfrei
Märchen aus 1001 Nacht
Die Märchen aus tausendundeiner
Nacht sind vielfältig: Farben- und detailreich ausgeschmückte Liebesgeschichten, Tragödien oder Komödien entführen in ein Reich der Paläste, üppigen
Gärten oder Wüsten.
Doris Mattrisch
Stadtbücherei Gronau
Donnerstag, 19.03.15, 19:30 – 21:00 Uhr
2,00 EUR an der Abendkasse
Anmeldung erforderlich!
Lese- und Bastelaktion in den
Osterferien für Grundschulkinder
Die genaue Kursbeschreibung finden
Sie unter der Rubrik „Junge VHS“.
9012
Dorothe Roling
Bücherei Epe
Dienstag, 07.04.2015, 10:00 – 12:00 Uhr
gebührenfrei
Anmeldung jedoch erforderlich
Star Wars
Lese- und Bastelaktion in den
Osterferien für Grundschulkinder
Die genaue Kursbeschreibung finden
Sie unter der Rubrik „Junge VHS“.
9013
David Liedtke
Stadtbücherei Gronau
Dienstag, 31.03.2015, 10:00 – 12:00 Uhr
2,00 EUR inkl. Materialkosten
Anmeldung erforderlich!
9014
David Liedtke
Bücherei Epe
Donnerstag, 02.04.15, 10:00 – 12:00 Uhr
2,00 EUR inkl. Materialkosten
Anmeldung erforderlich!
91
KULTUR, LITERATUR
Die Märchen der Gebrüder
Grimm im neuen Gewand:
Ein Vorlesevormittag für
erwachsene Märchenfreunde
Info-Veranstaltung:
muensterload.de - die digitale
Ausleihe Ihrer Stadtbücherei
stellt sich vor
Jeder kennt sie und beinahe jeder mag
sie:
Kennen Sie die virtuelle Zweigstelle
Ihrer Stadtbücherei „muensterload.de“?
Sie hat rund um die Uhr geöffnet. Hier
können Sie von daheim und unterwegs
E-Books und E-Paper sowie weitere
elektronische Medien ausleihen.
Hänsel und Gretel,
Dornröschen.
Rapunzel
und
Doch: Muss man die Märchen der
Gebrüder Grimm in ihrer klassischen
Form erzählen?
Lassen Sie sich von Doris Mattrisch
überraschen.
Sie wird die altbekannten Geschichten
in neuem Gewand präsentieren und so
für einen garantiert unterhaltsamen
Vormittag sorgen.
9015
Doris Mattrisch/Dorothe Roling
Bücherei Epe
Donnerstag, 07.05.15, 10:30 – 12:00 Uhr
2,00 EUR an der Tageskasse
Anmeldung erforderlich!
Bei dieser Info-Veranstaltung erläutern
Ihnen die Büchereimitarbeiterinnen die
virtuellen Ausleihmöglichkeiten des
Portals
www.muensterload.de
und
geben Tipps für den Umgang mit dem
E-Book-Reader.
9016
Dorothe Roling
Bücherei Epe
Mittwoch, 11.02.2015, 19:00 – 20:00 Uhr
gebührenfrei
Anmeldung jedoch erforderlich!
9017
Dorothe Roling
Bücherei Epe
Dienstag, 19.05.2015, 10:00 – 11:00 Uhr
gebührenfrei
Anmeldung jedoch erforderlich!
92
KULTUR, LITERATUR
Thriller-Lesung mit
Bestseller-Autor Arno Strobel
„Das Dorf“
Sein neuer Thriller „Das Dorf“, erschien
im Dezember 2014 im FischerTaschenbuch-Verlag.
Panik, Todesangst - das ist es, was
Bastian Thanner in der Stimme seiner
Freundin hört, als diese ihn völlig unerwartet anruft.
Erleben Sie an diesem Abend in der
Stadtbücherei Gronau eine Lesung mit
Nervenkitzel.
Fast drei Monate ist es her, dass
Bastian Anna zuletzt gesehen hat,
bevor sie Hals über Kopf und ohne
Erklärung einfach verschwand. Jetzt
aber braucht sie offenbar dringend
seine Hilfe, sie bangt um ihr Leben.
Stadtbücherei Gronau
Freitag, 22.05.2015, 19.30 Uhr
6,00 EUR Vorverkauf
8,00 EUR Abendkasse
Anmeldung erforderlich!
Bastian macht sich sofort auf die Suche
und gelangt in ein Dorf an der Müritz,
das ihm von Anfang an nicht geheuer
ist. Überall deuten Spuren auf Annas
Anwesenheit hin, doch niemand kann
oder will ihm weiterhelfen. Bis zu dem
Abend, als Bastian Zeuge einer
schrecklichen Zusammenkunft wird und auf den Mann trifft, der genau weiß,
was mit Anna geschehen ist ...
SommerLeseClub 2015
„Wir verschlingen Bücher“ für
Schüler/-innen ab Klasse 5
- Sommerferienangebot der
Stadtbücherei -
9018
Die genaue Kursbeschreibung finden
Sie unter der Rubrik „Junge VHS“.
9019
Franka Schreiber
Stadtbücherei Gronau
Donnerstag, 25.06. - Freitag, 14.08.2015
gebührenfrei
Anmeldung ab dem 15.06.2015 nur in der
Stadtbücherei Gronau
JuniorLeseClub 2015
„Lesen macht die Welt bunt“ für
Grundschulkinder
- Sommerferienangebot der
Stadtbücherei Die genaue Kursbeschreibung finden
Sie unter der Rubrik „Junge VHS“.
9020
Arno Strobel veröffentlichte 2010
mit
„Der
Trakt“
seinen
ersten
Psychothriller. Er erzielte mit seinen
Romanen hohe Platzierungen in der
Spiegel-Beststeller-Liste.
Jana Feldmann/Dorothe Roling
Stadtbücherei Gronau und Bücherei Epe
Donnerstag, 25.06. - Freitag, 14.08.2015
gebührenfrei
Anmeldung ab dem 15.06.2015 nur in
den Büchereien!
93
KULTUR, THEATER
Theater
Die Reihe „Theater..., Theater...“ der
Euregio-Volkshochschule wendet sich
an Liebhaber/-innen des Schauspiels,
Freunde des Musiktheaters wenden
sich bitte an die Theatergemeinschaft
im EKMD Gronau.
Mit der Idee von der anständigen
bürgerlichen Existenz können sie
eigentlich nichts anfangen, aber Mary
und Ben lassen es sich nicht nehmen,
ihr
Projekt „gute
Nachbarschaft“
voranzutreiben.
Mit Engagement und Geduld soll ein
Kreis Interessierter aufgebaut werden,
der zunehmend mehr in die Auswahl
der Stücke und den Ablauf der Abende
miteinbezogen werden kann.
Betreut wird die Reihe von Dr. Martin
Radde. Gewählt werden Karten der
Preiskategorie II. Ab 20 Personen gibt
es auf die Karte 20 % Ermäßigung, für
Schüler u. a. gibt es 50 % Ermäßigung
auf die Karte. Der Transfer nach
Münster erfolgt mit der Bahn.
DETROIT Schauspiel von Lisa D‘Amour
- Deutschsprachige Erstaufführung in Münster
Zwei Paare, eine Eigenheimsiedlung
am Rand einer Stadt - die Detroit, aber
auch Münster sein könnte - und der
verzweifelt absurde Kampf um die
Fassade: Ben und Mary halten an ihrem
bürgerlichen Lebensplan fest. Sie
wohnen in „Bright Houses“, einem
Siedlungsprojekt aus den 70er Jahren einer Zeit der funktionierenden Lebensentwürfe, als die Väter noch um Fünf
von der Arbeit heimkamen zu ihren
Haus- und Ehefrauen und die Kinder in
den Einfahrten Basketball spielten.
Da ziehen Sharon und Kenny in das
leer stehende, leicht verwahrloste
Nachbarhaus ein. Sie sind frisch aus
der Entzugsklinik entlassen, besitzen
kein einziges Möbelstück und haben
nicht viel zu verlieren.
94
So werden gegenseitige Einladungen
zum Grillen zur gesellschaftlichen
Bühne, auf der man sich herausfordert.
Während Mary viel zu teures GourmetEssen auffährt und sich selbst mit
starken Drinks beruhigt, basteln Kenny
und Sharon aus Kisten Sitzmöbel und
servieren Sprühkäse und Erdnussflips.
Während beim ersten Grillabend nur
der Sonnenschirm zusammenklappt, ist
es beim folgenden bereits die ganze
Veranda. Nachdem ein romantischer
Ausbruchsversuch der Frauen „zurück
zur Natur“ scheitert und sie vom
geplanten Campingausflug frühzeitig
heimkehren, steigt eine ausufernde
Party mit ungeahnten Folgen ...
Lisa D'Amour für den Pulitzerpreis
nominiertes Kammerspiel ist eher
Komödie als Tragödie. DETROIT zeigt
Figuren, die unsere Nachbarn sein
könnten - oder wir selbst. Es lebt von
raffinierter Psychologie, Situationskomik
und kriminalistischer Spannung. Das
Stück ist eine brillant zugespitzte
Beschreibung einer durch die Krise
verunsicherten
Mittelschicht,
die
verzweifelt an Glücks- und Wohlstandsrezepten festhält.
KULTUR, THEATER
Und es hält eine ziemlich überraschende Antwort für unsere überforderte, orientierungs- und rastlose Zeit
bereit: Wenn wir im Abgrund zwischen
Depression und Hysterie hängend einfach mal loslassen würden, wäre der
Aufprall sicher schmerzhaft, aber die
Perspektive eine ganz neue! Die amerikanische Stadt Detroit, Synonym für
den Zusammenbruch aller kontrollierbaren Gewissheiten und MittelklasseIdeale in der Finanzkrise, scheint
gerade wie Phoenix aus der Asche
wieder zu erstehen: Mit Kreativität,
Solidarität und ohne Konzept. Und mit
hysterischem Humor.
Nach großen Erfolgen in New York und
London ist DETROIT nun erstmals in
Deutschland zu sehen.
9090
Dr. Martin Radde
Bahnhof Gronau
Zugabfahrt: ab 17:44 Uhr, an 18:44 Uhr
Rückkehr:
ab 22:08 Uhr, an 23:04 Uhr
oder
ab 23:08 Uhr, an 00:04 Uhr
Samstag, 14.03.2015, 17:44 – 23:04 Uhr
oder
00:04 Uhr
33,00 EUR inkl. Theaterkarte, Zugfahrt
24,00 EUR Schüler/Studenten
Anmeldeschluss ist der 14.02.2015
Die Theaterkarte kann nach
Anmeldeschluss nicht mehr
zurückgegeben werden.
Hinweis für Freundinnen und
Freunde des Musiktheaters:
Die
Theatergemeinschaft
im
EKMD veranstaltet regelmäßig
Fahrten zu Aufführungen des
Musiktheaters.
Nähere Informationen bei:
Manfred Meyer, Engbrinkkamp 59,
48599 Gronau-Epe, Tel. 02565 5720,
Mail: do72ma72.meyer@t-online.de
Theatersport
Haben Sie schon einmal davon
geträumt, wie ein Star auf der Bühne zu
stehen? Oder wollten Sie schon immer
mal in die Haut eines Actionhelden oder
Bösewichts schlüpfen? In dem Anfängerkurs Theatersport lernen Sie auf
Basis des Improvisationstheaters die
zahlreichen Aspekte des Theaterspielens kennen.
Theatersport ist eine unterhaltsame
und dynamische Form des Theaterspielens, bei der Spaß am Spielen und
Kreativität im Mittelpunkt stehen. Durch
verschiedene sogenannte „Games“
lernen Sie unterschiedliche Theaterstrukturen kennen, bei denen Sie immer
wieder die Rolle eines anderen Charakters einnehmen. In einem Moment
spielen Sie eine Komödienszene, im
nächsten Moment befinden Sie sich
mitten in einer emotionalen Liebesszene.
Der Aufbau einer Szene, das Einleben
in unterschiedliche Emotionen, schnell
und kreativ auf verschiedene Situationen reagieren und eine Szene erfolgreich abschließen sind einige Kernpunkte dieses Kurses.
Für diesen Anfängerkurs Theatersport
ist keine Theatererfahrung notwendig.
Ob Jung oder Alt, Mann oder Frau, in
Jedem steckt ein Theatersportler!
Der erste Kursabend ist ein kostenloser
Schnuppertermin.
9091
Frederik van der Veen
Eper Amtshaus, EG, R. 1
11 x donnerstags
ab 29.01.2015, 19:30 - 21:00 Uhr
1. Kursabend kostenfreier Schnuppertermin
60,00 EUR
95
KULTUR, MUSIK
rock’n’pop-KIDS - 4 - 10 Jahre
Die genaue Kursbeschreibung finden
Sie unter der Rubrik „Junge VHS“.
9100
rock’n‘popmuseum
15:00 – 17:00 Uhr
immer sonntags, Termine auf Anfrage!
19,00 Euro pro Familie
bzw. 6,00 Euro pro Kind
Voranmeldungen erwünscht
unter Tel. 02562 8148-0
Seniorenangebot im
rock’n’popmuseum ab 60 Jahren
Alle Interessierten ab 60 Jahren sind
herzlich eingeladen, an einer besonderen Führung durch ein Jahrhundert
Musikgeschichte
teilzunehmen.
Im
Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen.
In der Dauerausstellung des rock’n’popmuseums wird anhand einer Zeitschiene die Entwicklung der Musikgeschichte dargestellt, unterstützt durch
Musik, Filme, Plakate, Rhythmusinstrumente und vieles mehr. Die
Besichtigung des „CAN-Studios“, eines
Original-Tonstudios aus den 70erJahren, rundet das Programm ab.
9101
rock’n‘popmuseum
15:00 Uhr
immer mittwochs, Termine auf Anfrage!
12,00 EUR inkl. Eintritt, Führung,
Kaffee und Kuchen
Voranmeldungen erwünscht
unter Tel. 02562 8148-0
Schenken Sie mit Verstand!
Verschenken Sie einen VHS-Gutschein!
96
KULTUR, FILM
Euregio-VHS-Frauenkino
Das Frauenkino in Zusammenarbeit mit dem Gronauer Cinetech zeigt einmal im
Monat ausgewählte Filme und bietet neben dem üblichen Kinoerlebnis gleichzeitig
die Möglichkeit, in gemütlicher Runde das Gesehene zu reflektieren, Details zur
Entstehungsgeschichte der Produktionen zu erfahren und zu beleuchten und sich
über das Genre auszutauschen.
Euregio-VHS-Frauenkino –
Die Relativitätstheorie der Liebe
Euregio-VHS-Frauenkino –
Wir sind die Neuen
Fünf Großstadt-Paare, unterschiedliche
Schicksale, aber nur ein gemeinsames
Ziel und Antriebsmittel: Die Liebe.
Anne, Eddi und Johannes sind Mittsechziger und stecken in einer finanziellen Notlage.
Ob Fahrlehrer Paul und seine streitbare
Ehefrau Gabriela, der coole Frieder, der
seit Jahren seine Frau mit deren
Schwester betrügt, ob Peggy vom
Gesundheitsamt, die, anstatt ein hygienisch bedenkliches Restaurant zu
schließen, mit dessen Besitzer ein Verhältnis beginnt - sie und die anderen
Protagonisten sind auf der Suche nach
der Liebe. Eine Komödie aus dem Jahr
2011, in der Katja Riemann in alle
weiblichen und Olli Dietrich in die
männlichen Hauptrollen schlüpft.
So lassen sie die alte WG aus ihren
Studienzeiten wieder aufleben und
fühlen sich schnell gedanklich in diese
Zeit zurückversetzt. In der Küche über
Probleme plaudern, Wein trinken oder
auch Partys gehören schon bald wieder
zum täglichen Leben. Wie in alten
Zeiten gibt es auch die Probleme mit
den Nachbarn, einer jungen StudentenWG und der Generationenkonflikt
scheint vorprogrammiert ...
9120
Cinetech Kino
Mittwoch, 07.01.2015, ab 19:30 Uhr
6,50 EUR an der Abendkasse
inkl. anschließendem Sektempfang
9121
Cinetech Kino
Mittwoch, 04.02.2015, ab 19:30 Uhr
6,50 EUR an der Abendkasse
inkl. anschließendem Sektempfang
97
KULTUR, FILM
Euregio-VHS-Frauenkino –
Philomena
Euregio-VHS-Frauenkino –
Barfuß auf Nacktschnecken
Philomena wächst in einer streng
katholischen Familie auf. Als sie ein
uneheliches Kind erwartet, ist das für
ihre Eltern ein Skandal. Um diese
vermeintliche Schandtat zu verheimlichen, wird sie in einem irischen Kloster
untergebracht. Dort wird sie dazu genötigt, das Kind zur Adoption freizugeben.
Die beiden Schwestern Clara und Lily
leben ein sehr unterschiedliches Leben.
So wohnt die junge Lily noch bei ihrer
Mutter auf dem Land, während Clara
längst verheiratet die Großstadt bezieht.
Auch 50 Jahre später lässt Philomena
das Schicksal ihres Kindes nicht los. So
macht sie sich auf die Suche nach
ihrem verlorenen Sohn und kommt
dabei einem unfassbaren Skandal auf
die Spur ...
Eine britische, französische und amerikanische Koproduktion aus dem Jahr
2014.
Als ihre Mutter stirbt, ist Clara jedoch
gezwungen, ihr bisheriges Leben aufzugeben, um sich um die jüngere Lily zu
kümmern.
Bald allerdings wird sie von ihrer
jüngeren Schwester so einiges lernen
und ihr eigenes Leben in vielerlei
Hinsicht reflektieren.
Ein französisches Drama aus dem Jahr
2010.
9122
Cinetech Kino
Mittwoch, 04.03.2015, ab 19:30 Uhr
6,50 EUR an der Abendkasse
inkl. anschließendem Sektempfang
98
9123
Cinetech Kino
Mittwoch, 01.04.2015, ab 19:30 Uhr
6,50 EUR an der Abendkasse
inkl. anschließendem Sektempfang
KULTUR, FILM
Euregio-VHS-Frauenkino –
Hin und weg
Euregio-VHS-Frauenkino –
Ein Sommer in der Provence
Ausgerechnet Belgien! Da gibt es doch
nur Pommes und Schokolade! Trotz der
Bedenken einiger Mitglieder startet die
Clique um Hannes und Kiki zur alljährlichen Fahrradtour in Richtung Ostende.
Die drei Geschwister Léa, Adrien und
Théo sollen die Sommerferien bei ihren
Großeltern in der Provence verbringen.
Was die Freunde zunächst nicht
wissen: Hannes hat sich aus einem
bestimmten Grund für Belgien entschieden: Er leidet an einer unheilbaren
Nervenkrankheit, an der auch schon
sein Vater gestorben ist. Die Radtour
soll seine letzte große Reise werden.
Ein Sommerurlaub ganz ohne Handyempfang? Unvorstellbar!
Schlimmer ist jedoch, dass die Familie
sich zuvor auch mit Großvater Paul
zerstritten hat und dieser so gar nichts
vom Besuch seiner Enkelkinder hält.
Eine deutsche Tragikomödie aus dem
Jahr 2014.
9124
Cinetech Kino
Mittwoch, 06.05.2015, ab 19:30 Uhr
6,50 EUR an der Abendkasse
inkl. anschließendem Sektempfang
So beginnt unter der Sonne der
Provence
ein
Generationen-Clash
sondergleichen, in dem sich alle
Beteiligten vor malerischer Kulisse am
Ende doch ein Stück näher kommen.
Französischer Film aus dem Jahr 2014.
9125
Cinetech Kino
Mittwoch, 03.06.2015, ab 19:30 Uhr
6,50 EUR an der Abendkasse
inkl. anschließendem Sektempfang
99
KULTUR, KUNST
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Kunst
9202
Experimentelle Acrylmalerei
für Fortgeschrittene
Bei diesem Kursangebot sollen die
künstlerische Spontanität und der experimentelle Umgang mit Farben und
Formen im Vordergrund stehen. Nicht
die realistische Wiedergabe, sondern
das Finden einer individuellen Vorstellung wird Ziel dieses Kurses sein. Dabei
können sich die Kursteilnehmer/-innen
mit unterschiedlichen Materialien und
Techniken auseinander setzen. So
werden das Auftragen von Farbe, das
Kratzen, Übermalen, Spachteln oder
Linien hineingeben zum Ausdruck der
eigenen Fantasie und das geschaffene
Bild zum Unikat.
Bitte mitbringen: Leinwände oder Malpappen, Acrylfarben, Pinsel in verschiedenen Größen, Wasserbehälter,
Lappen, Plastikspachtel und andere
vorhandene Malmaterialien.
9201
Petra Viefhues
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.E.2
8 x montags
ab 02.02.2015, 19:30 – 21:45 Uhr
61,00 EUR
Malerei und Selbsterfahrung
„Wege zu mir selbst“
Jeder Mensch ist von Geburt an kreativ.
Oftmals haben wir im Laufe unseres
Lebens vergessen, diesem schöpferischen Lebensgefühl Raum und Ausdruck zu geben. Wer sich kreativ betätigt, lernt sich selbst auf neue Weise
kennen. Durch Kleckern, Malen und
Verwandeln wollen wir uns selbst,
unsere Stärken und unsere Persönlichkeit neu entdecken.
100
Petra Viefhues, Designerin und
Kunsttherapeutin
Fridtjof-Nansen-Realschule, R. 2.E.2
3 x montags
ab 27.04.2015, 19:30 – 21:45 Uhr
28,00 EUR zzgl. Materialkosten
Acrylmalerei
Experimentieren mit Farben und Formen, malen nach Lust und Laune. In
den Kursen wird eine Einführung in die
vielfältigen Möglichkeiten der Acrylmalerei und auch der Mischtechnik
gegeben. Farbaufbau und Komposition
werden erarbeitet, wie setze ich das
Gesehene in Farbe und Form um?
Neben dem Erlernen allgemeiner
Grundkenntnisse wird auch versucht,
den individuellen Malstil der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu finden und zu
unterstützen. Im gemeinsamen Gespräch werden Vorgehensweisen der
Gruppe erarbeitet.
Material kann gegen einen Kostenbeitrag gestellt werden. Falls vorhanden,
bitte eigenes Material mitbringen.
9210
Gabriele Spelmink
Atelier Spelmink
10 x mittwochs
ab 21.01.2015, 09:00 – 11:15 Uhr
57,00 EUR
9211
Gabriele Spelmink
Atelier Spelmink
10 x donnerstags
ab 22.01.2015, 19:00 – 21:15 Uhr
57,00 EUR
KULTUR, KUNST
9212
Gabriele Spelmink
Atelier Spelmink
10 x freitags
ab 23.01.2015, 19:00 – 21:15 Uhr
57,00 EUR
Acryl- und Ölmalerei für
Anfänger/-innen und
Fortgeschrittene
9215
Vom impressionistischen „alla prima“
(direktes Malen mit Schwung) über
„Impasto“ (pastöses Malen mit Strukturen) bis hin zur altakademischen, realistischen Detail-Malerei mit transparenten Lasuren: Der Dozent wird Sie
technisch unterstützen und mit Ihnen
beraten, welches Thema mit welcher
Technik am besten dargestellt werden
kann.
Im individuellen Unterricht kann jeder,
vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen, sich in seine eigene Richtung
entwickeln.
Kursdozent John A. van der Laan ist
akad. Maler und Grafiker sowie Kunstlehrer am Assink Lyceum.
Die Kursteilnahme von Neulingen ist
ausdrücklich erwünscht.
Kostenfreie
möglich.
„Schnuppertermine“
sind
9213
John van der Laan
Kreisberufsschule Gronau
13 x montags
ab 26.01.2015, 17:00 – 19:15 Uhr
76,00 EUR
9214
John van der Laan
Kreisberufsschule Gronau
13 x montags
ab 26.01.2015, 19:30 – 21:45 Uhr
76,00 EUR
John van der Laan
Kreisberufsschule Gronau
13 x dienstags
ab 27.01.2015, 17:00 – 19:15 Uhr
76,00 EUR
9216
John van der Laan
Kreisberufsschule Gronau
13 x dienstags
ab 27.01.2015, 19:30 – 21:45 Uhr
76,00 EUR
9217
John van der Laan
Kreisberufsschule Gronau
13 x donnerstags
ab 29.01.2015, 19:30 – 21:45 Uhr
76,00 EUR
Sollten Sie Bedenken haben, ob
vorhandene Materialien für die
Kursangebote genutzt werden
können, so rufen Sie uns an.
Tel. 02562 12-666
101
KULTUR, KUNST, KREATIVE FREIZEIT
Kalligrafie, Sütterlin - die Kunst
der schönen Schrift Kleingruppenangebot für
Erwachsene/Kinder
In einer Zeit, in der immer mehr am
Computer geschrieben wird, geraten die
alten Künste der „Schönschrift“ immer
mehr in Vergessenheit.
Wer kennt sie noch die Schreibschrift
unserer Vorfahren? Hier lässt sich so
mancher
wertvoller
Schatz
aus
Ur-Großelterns Zeiten entdecken.
Workshop Rosen herstellen
Kunstvoll hergestellte viktorianische
Rosen aus präpariertem Krepppapier,
die den echten Blumen täuschend
ähnlich sind, können dauerhaft die
Wohnung schmücken ohne zu verblühen. Auch als Geschenk zum
Valentinstag, zu Ostern oder vielen
anderen Gelegenheiten eignen sie sich
hervorragend.
Unser Auge weiß es heute noch sehr
wohl zu schätzen, wenn ein kleiner
Text, ein besonderes Dokument oder
ein selbst verfasstes Gedicht durch
eigene Hand in unverwechselbarer und
dauerhafter Schönheit erstrahlt.
Wie viel Spaß es machen kann, mit
einer Feder die historischen Schriftarten
selbst auf das Papier zu bringen, und
welche Entspannung dies mit sich
bringt, auch dies erleben die Kursteilnehmer/-innen in harmonischer Runde.
9220
Martina Eckstein-Linke
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 6
2 x samstags 15:00 – 18:00 Uhr
31.01., 07.02.2015
25,00 EUR zzgl. Materialkosten,
inkl. Zertifikat
9221
Martina Eckstein-Linke
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 6
2 x samstags, 15:00 – 18:00 Uhr
30.05., 06.06.2015
25,00 EUR zzgl. Materialkosten,
inkl. Zertifikat
102
In diesem Workshop zeigen Ihnen die
Kunsthandwerkerin Thea te Selle und
Will Hoes, wie Sie die königlichen
Schönheiten leicht selber herstellen
können. Innerhalb von nur zwei
Stunden werden Sie unter Anleitung
eine große Rose anfertigen. Zusätzlich
erhalten Sie eine ausführliche schriftliche Beschreibung sowie das Material,
mit dem Sie zu Hause weitere
10 Blumen produzieren können, so
dass ein prächtiger Strauß in den von
Ihnen gewünschten Farben entstehen
kann. Auch die Technik für das richtige
Präparieren wird Ihnen vermittelt.
Musterexemplare dieser kleinen Kunstwerke können Sie vorab im VHS-Büro
begutachten.
KULTUR, KREATIVE FREIZEIT
9302
Thea te Selle und Will Hoes
Eper Amtshaus, EG, R. 1
Mittwoch, 04.02.2015, 10:00 – 12:00 Uhr
20,00 EUR inkl. Material für 10 Rosen
Workshop: Kirigami –
Kartengestaltung mit 3D-Effekt
Selbstgefertigte Grußkarten geben den
Wünschen
zu
unterschiedlichsten
Anlässen eine ganz besondere persönliche Note.
9303
Thea te Selle und Will Hoes
Eper Amtshaus, EG, R. 1
Freitag, 13.02.2015, 18:00 – 20:00 Uhr
20,00 EUR inkl. Material für 10 Rosen
Workshop: Kleine Geschenke große Wirkung
Viele kleine Geschenke kommen
besonders groß raus, wenn sie liebevoll
verpackt werden.
In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie
mit einfachen Mitteln eine wirkungsvolle
3D-Optik erzeugen und so kleine
Kunstwerke entstehen lassen.
Einmal gelernt, zaubern Sie mit dieser
Technik ganz leicht auch zuhause bei
Bedarf viele weitere Papierwerke.
9305
Wie Sie schöne Schachteln, Täschchen
und Tüten schnell und einfach selber
herstellen, so dass Sie sie auch später
zuhause leicht nacharbeiten können,
lernen Sie in diesem Workshop.
9304
Olga Kuzmidi
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 6
Donnerstag, 29.01.15, 10:00 – 12:30 Uhr
9,00 EUR
Olga Kuzmidi
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 6
Mittwoch, 18.03.2015, 18:00 – 19:30 Uhr
6,00 EUR
Workshop: Zauberhafte
Tischlichter
Diese Tischlichter mit Frühjahrsmotiven
sorgen für ganz besonders stimmungsvolles Licht.
103
KULTUR, KREATIVE FREIZEIT
Aus schlichtem Papier geschnitten,
werden sie zu aparten Geschenken
oder schmücken dezent das eigene
Heim.
Auf einem Halsreif oder Lederband
aufgereiht erhält man ganz individuelle
Schmuckstücke.
Sie lassen sich nach eigenen
Wünschen zuhause beliebig vervielfältigen.
9306
Olga Kuzmidi
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 6
Mittwoch, 29.04.2015, 17:00 – 20:00 Uhr
12,00 EUR
Schmuckperlen aus Ton Mode-Accessoires und
Dekorationen
Das Arbeiten mit Ton gilt seit Langem
als geeignete Methode zur Entspannung und Beruhigung.
Gleichzeitig können aus diesem Werkstoff schöne Gebrauchs- oder wie in
diesem Kurs Schmuckartikel entstehen.
Die Perlen werden aus Ton geformt und
anschließend
mit
verschiedensten
Strukturen versehen. Durch Glasuren
bekommen sie matten oder strahlenden
Glanz und Farbe.
104
Mitzubringen:
Lappen,
Schwamm,
Stricknadel oder Schaschlikspieß, Margarinebecher
9307
Anna Maria Heptner
Kreisberufsschule Gronau
Raum wird noch bekannt gegeben
3 x montags
ab 13.04.2015, 19:00 – 20:30 Uhr
15,00 EUR zzgl. Materialkosten
Workshop für Kinder: Quilling Schmetterlinge als Gartenstecker
Die genaue Kursbeschreibung finden
Sie unter der Rubrik „Junge VHS“.
9308
Olga Kuzmidi
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 6
Dienstag, 05.05.2015, 15:30 – 17:00 Uhr
6,00 EUR
KULTUR, KREATIVE FREIZEIT
Workshop: Crazy Patchwork –
bunte Buchhüllen aus Stoffresten
Diese Nähtechnik ist für alle ideal, die
selbst kleine Stoffreste nur ungern
wegwerfen und daraus lieber wahre
Kunstwerke schaffen.
In diesem Workshop stellen wir eine
Buchhülle her, die als Unikat Ihre
Lieblingsbücher
schützen
und
schmücken wird.
Mitzubringen: Stoffreste ohne Stretchanteil, Stecknadeln, Schere und Nähgarn.
9309
Olga Kuzmidi
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 6
2 x mittwochs
ab 10.06.2015, 18:00 – 19:30 Uhr
12,00 EUR
Grafik + Literatur Spruchsammlung am PC erstellt
Jedes Werk ein Unikat!
Dieser Kurs richtet sich an alle Interessenten, die den Computer nutzen
möchten, um in kreativer Weise Bilder
und Texte zu kombinieren. Eigene
Sprüche oder frei verwendbare Zitate
sollen mit Hilfe der Textverarbeitung
Microsoft Word zusammengestellt und
illustriert werden.
Word bietet neben der Texteingabe
umfangreiche Möglichkeiten zur grafischen Gestaltung. Vorgegebene Formen können zusammengesetzt, aber
auch eigene Formen durch Freihandzeichnung entwickelt werden.
Grafiken/Cliparts sowie Bilder aus dem
Internet oder auch eigene Fotos lassen
sich einarbeiten.
Nach Bedarf können diese Objekte
vergrößert, verkleinert, gedreht etc. und
mit Farben, Mustern, Rahmenlinien und
anderen Effekten ausgestattet werden.
Die ausgedruckten Seiten können dann
zu einem kleinen Buch gebunden werden, das als Eigenbesitz oder als willkommenes Geschenk Freude bereiten
kann.
9311
Anna Maria Heptner
Eper Amtshaus, 2. OG, R. 7
3 x mittwochs
ab 04.03.2015, 16:30 – 18:45 Uhr
17,00 EUR
Kreativer Töpferkurs für Kinder,
Jugendliche und Erwachsene
Über Geschmack lässt sich bekanntlich
streiten. Was der eine zutiefst bewundert, findet der andere kitschig.
Das gilt auch für die Plastische Darstellung aller aus Ton geformten
Objekte. Die Freude am Gestalten steht
immer im Vordergrund. Beim Formen
des Tons mit den eigenen Händen
werden schöpferische Kräfte freigesetzt, die die Kreativität fördern und
manch Schönes entstehen lassen.
9325
Martina Eckstein-Linke
Jugendzentrum STOP
2 x samstags, 15:00 – 18:00 Uhr
28.02., 14.03.2015
35,00 EUR inkl. Materialkosten
9326
Martina Eckstein-Linke
Jugendzentrum STOP
2 x samstags, 15:00 – 18:00 Uhr
02.05., 16.05.2015
35,00 EUR inkl. Materialkosten
105
Natur und Umwelt
107, 108
Sport
109, 110
Backen
Literatur
Musik
Kreative Freizeit
110
110, 111, 112, 113
113
113, 114
Für das Kursangebot „Junge VHS“ besteht die Möglichkeit die
Kursgebühren über das Bildungs- und Teilhabepaket anteilig oder
komplett erstattet zu bekommen. Fragen Sie uns!
106
JUNGE VHS
„Ach Du dickes Dino-Ei“
Osterferienangebot
Mo., 30.03. – Do., 02.04.2015
für Grundschulkinder
Eine Kooperationsveranstaltung
dem Jugendzentrum STOP.
mit
Vor 65 Millionen Jahren sind sie auf
geheimnisvolle Weise ausgestorben,
und dennoch weiß man so einiges über
die sagenumwobenen Wesen: die
Dinosaurier. Auf spannende und spielerische Weise möchten wir an vier
Nachmittagen das Wissen um Tyrannosaurus Rex und seine Kumpels vermitteln.
Schon bald werden sie dem geheimnisvollen Wesen der Dinosaurier auf die
Spur kommen und des Rätsels Lösung
finden, warum die Riesen z. B. ihre Eier
nicht selbst ausgebrütet haben und
manche Arten Steine zum Nachtisch
verschlangen.
Wie eine „echte“ Dino-Eiersuche so
kurz vor Ostern ausschaut, das wird an
dieser Stelle noch nicht verraten ...
In jedem Fall wird sich das Jugendzentrum STOP in eine urzeitliche
„Tropfsteinhöhle“ verwandeln, in der
eine Vielzahl unterschiedlicher Spielund Experimentierangebote garantiert
in jedem (Grundschul-)Kind das Archäologen-Herz höher schlagen lässt.
Wer also dem Club der Dino-Expertinnen und Experten beitreten möchte,
dem winkt schon jetzt ein einzigartiger
Mini-Saurier aus „Glücksmetall“.
Wer war der größte, wer der kleinste
Dinosaurier? Wer hatte den längsten
Hals, wer den längsten Schwanz? Wer
war der schwerste, wer der gefährlichste?
Als weitere Belohnung für unsere kleinen Wissenschaftler/-innen wartet am
letzten Tag eine duftende, farbenfrohe
Dinosaurier-Backstube.
Hunderte verschiedener Arten dieser
Spezies bevölkerten bis zur Kreidezeit
die Erde. Aber woher weiß man eigentlich, wie die Dinosaurier ausgesehen
haben? Unsere kleinen Wissenschaftler
dürfen selbst mit Schaufel und Schippe
Hand anlegen, um in einer fossilen
Ausgrabungsstätte faszinierende Funde
zu tätigen. Schon bald werden sie aus
Pappe, Holz und Handwerkszeug
eigene Dinosaurier nachbilden und
erfahren, warum einige Arten auf vier,
andere hingegen auf nur zwei Beinen
liefen.
107
JUNGE VHS
Natürlich geht es wieder auf Entdeckungsreise ins Museum nach
Münster, um den Urzeitriesen mal so
richtig auf den Zahn zu fühlen und zu
erleben, wie groß sie in Wirklichkeit
waren.
Mit spannenden Geschichten rund um
das Moor, seine Pflanzen und tierischen
Bewohner, wird diese Euregio-VHSKinderwanderung selbst eingefleischte
Stubenhocker in echte Freiluftfans
verwandeln.
2400
Ob es tatsächlich fleischfressende
Pflanzen im Gildehauser Venn gibt und
ob man wirklich im Moor versinken kann
- diese und andere Fragen werden allen
Kindern beantwortet, die sich mit
Gummistiefeln und wetterfester Kleidung gemeinsam mit ihrer Aufsichtsperson am vereinbarten Treffpunkt
einfinden.
Martina Eckstein-Linke/Tamara Ejeilat
Jugendzentrum STOP
Anmeldung nur bei der Euregio-VHS!
Mo. - Do., 30.03. - 02.04.15,
10:00 - 16:00 Uhr
Eine Frühbetreuung mit gemeinsamem
Frühstück ist ab 8:00 Uhr möglich.
53,00 EUR inkl. Mahlzeiten und Busfahrt
nach Münster
Frühbetreuung zusätzlich 15,00 EUR
Es gibt die Möglichkeit der finanziellen
Förderung über das Bildungs- und
Teilhabepaket.
Moorwanderung durchs
Gildehauser Venn für Kinder von
7 bis 10 Jahren mit Eltern
Einmal übers Moor zu wandern ist
gerade auch für Kinder ein beeindruckendes Naturerlebnis. Hier, wo die
Vegetation vielfach noch ursprünglich
wirkt, gibt es einiges zu entdecken.
Vielleicht haben die jungen Naturforscher das große Glück und eine der
hier heimischen Kreuzottern schlängelt
sich ihnen über den Weg. Aber keine
Angst, die Tiere sind völlig ungefährlich
und insbesondere auch nicht giftig.
Dass der Moorboden wie ein Schwamm
sehr viel Wasser speichern kann,
möchte der Dozent den jungen Biologen ganz praktisch beweisen. Mit Hilfe
eines Keschers können die Lebewesen
der Moorseen heraufbefördert und
beobachtet werden.
108
Torsten Wollberg in Zusammenarbeit
mit der PhytAro-Heilpflanzenschule
Dortmund.
2404
Torsten Wollberg
Parkplatz neben dem Gasthof Driland
Samstag, 18.04.2015, 10:00 – 13:00 Uhr
6,00 EUR
2405
Torsten Wollberg
Parkplatz neben dem Gasthof Driland
Samstag, 06.06.2015, 10:00 – 13:00 Uhr
6,00 EUR
JUNGE VHS
Sportliches Bogenschießen Schnupperwochenende
Sie wollten immer schon einmal Bogenschießen? In diesem Wochenendseminar für Jugendliche ab 15 Jahre
und Erwachsene lernen Sie das sportliche Bogenschießen kennen. Wir
machen uns mit den grundlegenden
Bewegungsabläufen,
der
richtigen
Atemtechnik und den mentalen Aspekten des Bogenschießens vertraut.
Ebenfalls werden wir uns mit der materialtechnischen Seite des Bogenschießens beschäftigen.
Am Ende des Kurses wissen Sie, was
zu einer Bogenausrüstung gehört und
welche verschiedenen Bogenarten es
gibt. Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat über die Fähigkeit, einen Bogen zu
führen.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Bogenausrüstungen werden für die
Kursdauer gestellt.
7120
Christine Stenau
Schießgelände Dakota-Bogensport
Sa., 11.04.2015, 15.00 - 18.00 Uhr
So., 12.04.2015, 10.00 - 13.00 Uhr
15,00 EUR
Lang- oder Jagdbogenschießen
für Jedermann
In diesem Kurs erlernt Ihr von Grund
auf das Lang- oder Jagdbogenschießen.
Die Ersten, die diese Bögen geschossen haben, waren die Indianer. Der
wohl berühmteste Langbogenschütze
der Welt ist Robin Hood. Dieser hat mit
dem Langbogen dem Sheriff von
Nottingham stark zugesetzt. Heutzutage
ist der Langbogen bekannt durch
Legolas aus „Der Herr der Ringe“.
Wenn Ihr schießen wollt, wie Robin
Hood oder Legolas von den Elben, seid
Ihr in diesem Kurs genau richtig. Ihr
erlernt unter fachkundiger Anleitung
eines Trainers Schritt für Schritt das
Schießen mit dem Lang- oder Jagdbogen. Am Ende des Kurses erhaltet Ihr
einen Nachweis, dass Ihr in der Lage
seid einen Bogen, zu führen.
7121
Tom Jöcker
Schießgelände Dakota-Bogensport
6 x montags
ab 13.04.2015, 18:00 – 19:30 Uhr
22,00 EUR
Badminton-Schnupperkurs für
Kinder ab 9 Jahren
Badminton spielen lernen ist gar nicht
schwer; Badminton kann man als Einzel
oder als Doppel/Mixed spielen. Man
kann es als lockeres Hobby und
Ausgleichssport betreiben oder auch
sportlich intensiver als Mannschaftsspieler/-in.
All diese Möglichkeiten gibt es in
der Badminton-Abteilung von Vorwärts
Gronau. Wir bieten ein kostenfreies
Schnuppertraining für
Kinder
ab
9 Jahren an. Ein Trainer vermittelt die
Grundtechniken und die Kinder können
unverbindlich feststellen, ob ihnen der
Sport und der Verein gefallen.
109
JUNGE VHS
Sportkleidung und Schuhe bitte mitbringen, Schläger und Bälle werden
gestellt.
7521
Jan Meller
Sporthalle II, Laubstiege 29
6 x donnerstags
ab 26.02.2015, 18:30 – 19:45 Uhr
(Einstieg auch später noch möglich)
gebührenfrei
Anmeldung jedoch erforderlich!
Backkurs für Teens
Wer kennt sich in der Küche und mit
Zutaten für einen tollen Kuchen aus?
Wer möchte mehr über gesunde
Lebensmittel erfahren?
Ballett für Kinder
von 6 bis 10 Jahren
Früh übt sich, wer tatsächlich einmal
auf Spitzenschuhen gekonnt auf der
Bühne tanzen möchte. Dieser Kurs für
Kinder möchte Lust machen auf die
Kunst des klassischen Balletts. Altersentsprechend soll in spielerischer Form
die Körperwahrnehmung und Koordination der kleinen Tänzer/-innen gefördert
und die Grundlage für eine gesunde,
aufrechte Körperhaltung geschaffen
werden. Während des Unterrichts gilt es
leichte Übungen zu tanzen, wodurch
sich die Haltung, Grazie und das
Selbstvertrauen der Kinder wie selbstverständlich stärken lassen.
Schon in jungen Jahren zeigt sich,
welches Kind eine gewisse Neigung
verspürt, sich zur Musik geschmeidig zu
bewegen und je nach Begabung über
die Zeit hin auch zu perfektionieren.
Empfohlene Kleidung: Leggins, T-Shirt
und leichte Turnschuhe (wenn vorhanden Ballettschuhe).
7613
Natalia Herking
Eper Amtshaus, R. 8
9 x montags
ab 12.01.2015, 16:00 - 17:00 Uhr
Nichtmitglieder 45,00 EUR
TVEpe-Mitglieder 35,00 EUR
110
7614
Natalia Herking
Eper Amtshaus, R. 8
9 x montags
ab 13.04.2015, 16:00 - 17:00 Uhr
Nichtmitglieder 45,00 EUR
TVEpe-Mitglieder 35,00 EUR
Dieser Backkurs fängt an mit einfachen
Rührkuchen
und
Mürbeteigtorten,
macht weiter mit dem kniffligen Hefeteig
bis hin zu den kleinen süßen Teilchen
wie
Cupcakes,
Cookies
und
Schnittchen.
Passend dazu gibt es Cremes, Füllungen und Überzüge, auch Schokolade
darf nicht fehlen. Oder es gibt eine
selbstgemachte Pizza „wie Du sie
magst“.
Bitte eine Schürze und Plastikbehälter
mitbringen.
8328
Andrea Kottig
Fridtjof-Nansen Realschule, 1.E.29,
Lehrküche
4 x montags, 16:30 – 19:00 Uhr
23.02., 23.03., 27.04., 22.06.2015
24,00 EUR zzgl. Lebensmittelkosten
Vorlesestunde für Grundschulkinder - Lesespatzen und
Leselöwen mal herhören!
An jedem 2. Donnerstag im Monat
könnt ihr es euch auf den Sitzkissen in
der Kinderbücherei gemütlich machen
und in Phantasiewelten eintauchen.
JUNGE VHS
Die Büchereimitarbeiterinnen wählen für
euch spannende, lustige oder abenteuerliche Geschichten aus, die sie euch
dann vorlesen.
Anschließend
könnt
ihr
nach
Herzenslust in der Kinderbücherei
stöbern und das ein oder andere Buch
ausleihen.
29.01.2015
26.02.2015
26.03.2015
30.04.2015
28.05.2015
25.06.2015
Folgende Vorlesetermine solltet ihr also
nicht verpassen:
08.01.2015
12.02.2015
12.03.2015
09.04.2015
11.06.2015
9005
Dorothe Roling
Bücherei Epe
jeden zweiten Donnerstag im Monat
jeweils von 16:00 – 17:00 Uhr
gebührenfrei
Vorlesestunde mit Jana und Pit
Büchereimitarbeiterin Jana und Handpuppe Pit sind ein eingespieltes Team:
An jedem letzten Donnerstag im Monat
klettern sie mit kleinen Zuhörerinnen
und Zuhörern ins „Piratenschiff“ der
Stadtbücherei und entführen ihre
Fangemeinde in die Welt der Phantasie.
Ob Märchen-, Grusel- oder Abenteuergeschichten, ob lustig oder spannend immer knüpfen die Texte und Bilder an
die Alltagswelt der Kinder an und
fordern so zum eigenen Erzählen heraus.
Wer mit Jana und Pit die Weiten des
Büchermeeres erkunden möchte, ist an
folgenden Terminen in der Kinderbücherei herzlich willkommen:
9006
Jana Feldmann
Stadtbücherei Gronau
jeden letzten Donnerstag im Monat
jeweils von 16.00 – 17:00 Uhr
gebührenfrei
Lese- und Bastelaktion in den
Osterferien für Grundschulkinder
Wie schön der Frühling ist, kann man
nicht nur draußen in freier Natur hautnah erleben. Auch viele Bilder- und
Kinderbücher berichten von dieser im
wahrsten Sinne wunderbaren Jahreszeit.
111
JUNGE VHS
An diesem Vormittag können Ferienkids
sich eine Auswahl an lustigen und
abenteuerlichen Geschichten vorlesen
lassen.
Anschließend werden aus Papprollen
tolle Figuren und bunte Frühlingsdekoration gebastelt.
9012
Dorothe Roling
Bücherei Epe
Dienstag, 07.04.2015, 10:00 – 12:00 Uhr
gebührenfrei
Anmeldung jedoch erforderlich
Star Wars
Lese- und Bastelaktion in den
Osterferien für Grundschulkinder
Star Wars Fans aufgepasst! In der
Stadtbücherei findet zum ersten Mal ein
Lese- und Bastelvormittag rund um
eure Lieblingshelden statt.
Zunächst dürft ihr euch auf ein Bilderbuchkino freuen. Macht es euch vor
der Leinwand bequem und genießt
die Abenteuer von Yoda, Obi-Wan und
Co., während euch Büchereimitarbeiter
David Liedtke eine spannende Geschichte vorliest.
Im Anschluss daran wird gebastelt und
jeder, der schon immer einmal Jedi sein
wollte, bekommt jetzt seine Chance:
Ihr sucht euch eine der zahlreichen
Star Wars-Figuren aus und bastelt unter
Anleitung eine Maske und danach
sogar euer eigenes Laserschwert.
Damit seid ihr bestens für die
abschließende
Rallye
durch
die
Bücherei gerüstet. Dort gilt es, alle
Bücher über Star Wars zu finden, die im
Anschluss
an
die
Veranstaltung
natürlich auch entliehen werden dürfen.
112
9013
David Liedtke
Stadtbücherei Gronau
Dienstag, 31.03.2015, 10:00 – 12:00 Uhr
2,00 EUR inkl. Materialkosten
Anmeldung erforderlich!
9014
David Liedtke
Bücherei Epe
Donnerstag, 02.04.15, 10:00 – 12:00 Uhr
2,00 EUR inkl. Materialkosten
Anmeldung erforderlich!
SommerLeseClub 2015
„Wir verschlingen Bücher“ für
Schüler/-innen ab Klasse 5
- Sommerferienangebot der
Stadtbücherei Auch im fünften Jahr des SommerLeseClubs gibt es exklusiv für LeseClubmitglieder nagelneue Sommerlektüre, die darauf wartet verschlungen
zu werden. Das Leseförderprojekt
SommerLeseClub wird durch das Land
NRW gefördert und erfreut sich großer
Beliebtheit.
Bei der Anmeldung erhält jedes Mitglied
eine Clubkarte sowie ein Logbuch, in
das die gelesenen Titel eingetragen
werden. Wer nachweislich mindestens
drei Bücher gelesen hat, erhält eine
Urkunde, die Einladung zur Abschlussparty und eine kleine Überraschung. Bei
der Party gibt es außerdem die Chance
tolle Preise zu gewinnen. Also: Ran an
die Bücher!
9019
Franka Schreiber
Stadtbücherei Gronau
Donnerstag, 25.06. - Freitag, 14.08.2015
gebührenfrei
Anmeldung ab dem 15.06.2015 nur in der
Stadtbücherei Gronau
JUNGE VHS
JuniorLeseClub 2015
„Lesen macht die Welt bunt“ für
Grundschulkinder
- Sommerferienangebot der
Stadtbücherei -
rock’n’pop-KIDS - 4 - 10 Jahre
Auch in den diesjährigen Sommerferien
warten in den Büchereien wieder viele
lustige, spannende und abenteuerliche
Bücher darauf, von euch gelesen zu
werden.
Kinder von 4 - 10 Jahren sind eingeladen, im Bereich der musikalischen
Früherziehung zu trommeln, zu singen,
zu spielen, zu rätseln und das Museum
zu erkunden.
Einmal monatlich findet unter der Leitung einer musikpädagogischen Fachkraft im rock’n‘pop-museum das Kinderprogramm „rock’n‘pop-KIDS“ statt.
In dieser Zeit haben die Eltern die
Gelegenheit, sich das Museum in Ruhe
anzusehen.
Für größere Kindergruppen werden die
rock’n‘pop-KIDS nach Absprache auch
wochentags angeboten.
9100
Die Teilnahme am JuniorLeseClub ist
ganz einfach: Meldet euch ab dem
15.06.2015 in der Stadtbücherei
Gronau oder in der Zweigstelle Epe an.
Dort erhaltet ihr eure Clubkarte und
euer Logbuch. Ab dem 29.06.15 könnt
ihr loslegen und so viele Bücher lesen,
wie ihr möchtet.
Für jedes nachweislich gelesene Buch
erhaltet ihr einen Stempel in euer
Leselogbuch. Wer am Ende der
Sommerferien drei oder mehr Stempel
vorweisen
kann,
bekommt
eine
Urkunde, die Einladung zur Abschlussfeier sowie eine kleine Überraschung.
Bei der Abschlussfeier gibt es außerdem tolle Preise zu gewinnen. Lesen
lohnt sich!
9020
Jana Feldmann/Dorothe Roling
Stadtbücherei Gronau und Bücherei Epe
Donnerstag, 25.06. - Freitag, 14.08.2015
gebührenfrei
Anmeldung ab dem 15.06.2015 nur in
den Büchereien!
rock’n‘popmuseum
15.00 - 17.00 Uhr
immer sonntags, Termine auf Anfrage!
19,00 Euro pro Familie
bzw. 6,00 Euro pro Kind
Voranmeldungen erwünscht
unter Tel. 02562 8148-0
Kalligrafie, Sütterlin - die Kunst
der schönen Schrift Kleingruppenangebot für
Erwachsene/Kinder
In einer Zeit, in der immer mehr am
Computer geschrieben wird, geraten die
alten Künste der „Schönschrift“ immer
mehr in Vergessenheit.
Wer kennt sie noch die Schreibschrift
unserer Vorfahren? Hier lässt sich so
mancher
wertvoller
Schatz
aus
Ur-Großelterns Zeiten entdecken.
113
JUNGE VHS
Unser Auge weiß es heute noch sehr
wohl zu schätzen, wenn ein kleiner
Text, ein besonderes Dokument oder
ein selbst verfasstes Gedicht durch
eigene Hand in unverwechselbarer und
dauerhafter Schönheit erstrahlt.
Wie viel Spaß es machen kann, mit
einer Feder die historischen Schriftarten
selbst auf das Papier zu bringen, und
welche Entspannung dies mit sich
bringt, auch dies erleben die Kursteilnehmer/-innen in harmonischer Runde.
9220
Martina Eckstein-Linke
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 6
2 x samstags 15:00 – 18:00 Uhr
31.01., 07.02.2015
25,00 EUR zzgl. Materialkosten,
inkl. Zertifikat
Kinder können unter Anleitung aus
bunten Papierstreifen in kurzer Zeit
fröhliche Stecker für den Garten oder
für Blumentöpfe basteln.
Auch als Geschenk eigenen sich diese
Sommerboten ganz hervorragend.
9308
Olga Kuzmidi
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 6
Dienstag, 05.05.2015, 15:30 – 17:00 Uhr
6,00 EUR
Kreativer Töpferkurs für Kinder,
Jugendliche und Erwachsene
Über Geschmack lässt sich bekanntlich
streiten. Was der eine zutiefst bewundert, findet der andere kitschig.
9221
Martina Eckstein-Linke
Eper Amtshaus, 2.OG, R. 6
2 x samstags, 15:00 – 18:00 Uhr
30.05., 06.06.2015
25,00 EUR zzgl. Materialkosten,
inkl. Zertifikat
Workshop für Kinder: Quilling Schmetterlinge als Gartenstecker
Das gilt auch für die Plastische Darstellung aller aus Ton geformten
Objekte.
Die Freude am Gestalten steht immer
im Vordergrund. Beim Formen des
Tons mit den eigenen Händen werden
schöpferische Kräfte freigesetzt, die die
Kreativität fördern und manch Schönes
entstehen lassen.
9325
Martina Eckstein-Linke
Jugendzentrum STOP
2 x samstags, 15:00 – 18:00 Uhr
28.02., 14.03.2015
35,00 EUR inkl. Materialkosten
9326
Martina Eckstein-Linke
Jugendzentrum STOP
2 x samstags, 15:00 – 18:00 Uhr
02.05., 16.05.2015
35,00 EUR inkl. Materialkosten
114
115
KLEIN ABER WICHTIG:
Wer kann teilnehmen?
Der Besuch der Euregio-Volkshochschule als öffentlicher Einrichtung steht jedem frei,
der das 16. Lebensjahr vollendet hat. Ausnahmen gelten etwa für die besonders
gekennzeichneten Kinder- und Jugendkurse.
Anmeldungsmöglichkeiten:
schriftlich mit Anmeldekarte
homepage
www.vhs-gronau.de
Telefon
02562 12-666
Mail
vhs@gronau.de
Fax
02562 12-7666
persönlich
Euregio-VHS, Von-Keppel-Str. 10
Achtung!
Bedenken Sie, dass bei einer Vielzahl von Kursen (z. B. im Bereich EDV) die Zahl der
Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt ist. Hier entscheidet die zeitliche Reihenfolge
der Anmeldungen über die Platzvergabe.
Warteliste/Reservierung
Sollte ein Kurs ausgebucht sein, so lassen Sie sich ggf. auf die Warteliste setzen. Soweit
eine angemeldete Person zurücktritt oder ein weiterer Kurs eingerichtet wird, informieren
wir Sie unverzüglich. Eine Reservierung von Plätzen in einzelnen Kursen ist nur für
kurze Zeit auf Anfrage möglich.
Und die Bestätigung?
Eine Anmeldebetätigung erfolgt in der Regel nicht. Notieren Sie sich bitte Zeit und Ort
Ihres Kursbeginns und finden Sie sich dort wie geplant ein.
Teilnahmegebühr
Für die Teilnahme an den Veranstaltungen der Euregio-Volkshochschule sind privatrechtliche Entgelte zu zahlen. Kurse ohne Gebührenangaben sind nicht kostenpflichtig
(Irrtümer vorbehalten).
Erstattung von Materialkosten
Bei Veranstaltungen, in denen Materialien verbraucht bzw. Sachmittel in Anspruch
genommen werden (z. B. Lebensmittel, Bastelutensilien) ist von den Teilnehmer/-innen
eine Umlage zu zahlen, die der Höhe der Kosten entspricht. Die Abwicklung dieser
Kosten geschieht auf der Basis privatrechtlicher Vereinbarungen zwischen Kursleitung
und Teilnehmenden.
50 % Ermäßigung
- Inhaber/-innen einer Ehrenamtskarte erhalten einen Preisnachlass von 50 % auf alle
Kursangebote.
- Für Bezieher/-innen von Arbeitslosengeld II und Sozialgeld ermäßigt sich die Kursgebühr um 50 %.
- Dies gilt in gleicher Weise für Empfänger/-innen von Hilfe zum Lebensunterhalt sowie
Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, d. h. auch dieser Personenkreis
zahlt lediglich 50 % des ausgewiesenen Kurspreises.
- Gleichgestellt sind Bewohner/-innen des Wittekindshofes, die für ein Teilnahmeentgelt
von 50 % VHS-Bildungsangebote nutzen können.
Die Kursgebühr wird auf volle Euro-Beträge aufgerundet. Bei Studienreisen,
Exkursionen und Einzelveranstaltungen sind keine Ermäßigungen möglich. Wir bitten
Sie, die Berechtigung für eine Ermäßigung vor Beginn der Veranstaltung nachzuweisen.
116
TEILNAHME- UND ZUGANGSBEDINGUNGEN
Fälligkeit/Zahlungsweise
Mit Aufnahme der Personalien wird die Anmeldung für beide Seiten verbindlich. Die
Anmeldung verpflichtet zur Entrichtung der Kursgebühr. Die Kursgebühr muss bei Überweisung eine Woche vor Kursbeginn bei der VHS eingegangen sein. Bei Bankeinzug
wird die Kursgebühr nach dem ersten Kurstermin eingezogen. Da auch unser Kassenwesen dem europaweiten SEPA-Zahlungsverkehr entsprechen muss, benötigen wir
zukünftig Ihre internationale Kontonummer (IBAN) sowie die internationale Bankleitzahl
(BIC).
Überweisung aus den Niederlanden
Bitte bei Überweisungen aus den Niederlanden immer die Kurs- und Teilnehmernummer
angeben und folgende Kontoverbindung nutzen:
Stadtkasse Gronau, Euregio-VHS
SWIFT-Code: WELADED1GRO
IBAN: DE18401540060000003194
Mindestteilnahmezahl
Veranstaltungen können nur durchgeführt werden, wenn durchschnittlich 10 Teilnehmer/
-innen anwesend sind.
Wird die Mindestteilnahmezahl nicht erreicht, kann eine Veranstaltung nur stattfinden,
wenn die Interessenten mit einer Kürzung der Einheiten oder einer entsprechenden
Erhöhung der Gebühr einverstanden sind.
Die VHS behält sich die Absage von Kursen vor, wenn die Mindestteilnahmezahl nicht
erreicht wird oder organisatorische Gründe dies erfordern.
Ersatztermine
Für Unterrichtszeiten, die wegen Verhinderung der Kursleitung nicht abgehalten werden
konnten, wird zeitnah ein Ersatztermin angeboten.
Stornierung/Abmeldung/Erstattung
Sollten Sie aus einem wichtigen Grund nicht an dem von Ihnen gebuchten Kurs teilnehmen können, melden Sie sich mindestens 3 Werktage vor Kursbeginn im Sekretariat ab.
Bei Fristüberschreitung ist lt. Entgeltordnung die volle Kursgebühr zu zahlen. Eine
Abmeldung bei der Kursleitung ist nicht wirksam.
Bereits gezahlte Gebühren werden erstattet, wenn die betreffende Veranstaltung durch
die VHS abgesagt werden muss oder die Anmeldung fristgerecht storniert wurde. Eine
anteilige Rückvergütung erfolgt, soweit der Kurs nicht zu Ende geführt werden kann.
Teilnahmebescheinigung
Bei regelmäßiger Teilnahme kann auf Wunsch eine entsprechende Bescheinigung
ausgestellt werden.
Haftung
Die Euregio-Volkshochschule übernimmt keine Haftung, insbesondere nicht bei Unfällen,
Beschädigungen Diebstahl oder Verlust von mitgeführten Gegenständen und Kleidungsstücken. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen, insbesondere an Studienreisen,
Exkursionen und Besichtigungsfahrten geschieht auf eigene Gefahr. Bei Selbstverteidigungskursen ist im Entgelt ein Unfallversicherungsbeitrag enthalten.
Hausordnung
Die Euregio-Volkshochschule ist in manchen Unterrichtsräumen nur Gast. Die jeweilige
Hausordnung (inkl. des Rauchverbotes) ist daher unbedingt zu beachten.
117
UNTERRICHTSSTÄTTEN
Stadtteil Gronau
1.
Atelier Spelmink
Heerweg 99
 02562 23608
2.
Bethesda-Seniorenzentrum
Zum-Lukas-Krankenhaus 3
 02562 7192190
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
Buterlandschule (Turnhalle)
Beckerhookstr. 85
 02562 7015926
Cinetech Kino Gronau
Mühlenmathe 37
 02562 4555
Driland Kolleg
Laubstiege 23
 02562 965016
Ev. Lukas-Krankenhaus
Zum-Lukas-Krankenhaus 1
 02562 79-0
Fridtjof-Nansen-Realschule
Eschweg 7
 02562 98766
Jahnturnhalle an der Viktoriaschule
Gildehauser Str. 114
 02562 965014
Johannesschule
Landgrafenstr. 10
 02562 916180
10. Kanzlei Frings ∙ Gröning ∙ Jürgens
Kircheninsel 1
 02562 99228-0
118
11. Kreisberufsschule Gronau
Kaufmännische Schulen
Brändströmstr. 20
 02562 96320
12. Kleingärtnerverein Ostland e. V.
Lerngarten
Kaiserstiege 281
13. Paul-Gerhard-Heim
Gildehauser Str./Schöttelkotter
Damm
14. Pestalozzischule (Turnhalle)
Grünstiege 64
 02562 97433
15. rock’n‘popmuseum
Udo-Lindenberg-Platz 1
 02562 81480
16. St. Antonius-Hospital
Möllenweg 22
 02562 915-0
17. Sporthalle I
Laubstiege 27
 02562 3117
18. Sporthalle II
Laubstiege 29
 02562 23518 oder 3117
19. Stadtarchiv
Bahnhofstr. 40/IZG
 02562 201188
20. Stadtbücherei Gronau
Parkstr. 1
 02562 12-442
UNTERRICHTSSTÄTTEN
21. SV Vorwärts Gronau 09 e. V.
Tennisanlage
Brechter Weg 6
 02562 3612
5.
Eper Amtshaus
Agathastr. 39
 02562 12-666
6.
Fahrschule Scholz
Oststr.35
 02565 1313
7.
Geschäftsstelle der Euregio-VHS
von-Keppel-Str. 10
 02562 12-666
8.
hagebau-centrum Frieling
Gronauer Str. 178
 02565 9344-0
9.
Hotel Ammertmann
Nienborger Str. 23
 02565 93370
Vereinshaus Wassersportabteilung,
Brechter Weg 15 a
 02562 81171
22. Touristik-Service am Bahnhof
Bahnhofstr. 45
 02562 99006
23. TVG-Vereinsheim
Laubstiege 42
 02562 21155
24. Urenco Informationszentrum
Röntgenstr. 4
 02562 711-0
25. Walter-Thiemann-Haus
Alfred-Dragstra-Platz 1
 02562 3396
Stadtteil Epe
1.
2.
3.
4.
Altes Gasthaus Meyer
Merschstr. 24
 02565 1506
Bernhard-Overberg-Schule
(Turnhalle)
Kottker Esch 1
 02565 97283
Bücherei Epe
von-Keppel-Str. 8
 02565 3376
10. Jugendzentrum STOP
Laurenzstr. 65
 02565 400750
11. Kanzlei Söbbeke
Agathastr. 29
 02565 93420
12. St.-Agatha-Domizil
Alten- und Pflegeheim
Zum Bahnhof 7
 02565 93080
13. Sporthalle Gasstraße Epe
Gasstr. 22
 02565 3577
14. Turnverein Westfalia 07 Epe e. V.
Im Sunhag 2
 02565 970516-0
Dakota-Bogensport
Windmühlenweg 68
 02565 400380
119
STICHWORTVERZEICHNIS
Abi-online
33
Abitur
32
Acrylmalerei
100
Alkoholerkrankung
62
Alpenverein
67
Arbeitszeugnis
19
Asthma bronchiale
62
Autogenes Training
63
Autokauf
21
Backen
85, 110
Badminton
78, 109
Ballett
79, 110
Bastelaktion
91, 111, 112
Baumängel
23
Bergsport
67
Betreuungsgeld
19
Betriebsbesichtigung
10
Bibliotheksbrunch
87
Bier
6
Bögehold
15, 28
Bogenschießen
68, 109
Boxen
76
Bücherfrühling
87
Buchführung
34
Burnoutprophylaxe
63
Business English
51
Central-Park
56
Cocktails
86
Computer
35, 105
CrossFitness
75
Dämmstoffe
24
DETROIT
94
Deutsch als Fremdsprache
48
Dinosaurier
26, 107
®
Drums Alive
75
Dry Needling
61
E-Book, E-Book-Reader
87, 92
Einbürgerungstest
48
EÜR
34
Elterngeld
19
Englisch
50
Erbe
22
Excel
39
120
Fallschirmspringen
69
Farb- und Stilberatung
83
FernUniversität Hagen
30
Feuer-/Rettungswache Gronau
10
Flugangst
12
Foto–Exkursion
41
Französisch
52
Frauenkino
97
Frisuren
83
Gartenstecker
114
Gartentour
28
Gedichte
87
Geschenkverpackung
103
Gesellschaftsspiele
87
GIMP
42
Gräser
27
Gronauer Bündnis für Familie
11
Gymnastik
70
Hallenspiele
73
Hauptschulabschluss
31
Hausbau
23
ICQ
40
InDesign CS 5/CS 6
44
Internet
40, 87
Italienisch
52
Jakobsweg
13
Jana und Pit
88, 111
Joomla 2.5
44
JuniorLeseClub 2015
93, 113
Kalligrafie
102, 113
Keller
25
Kindertagesstätten
11
Kirche St. Jozef Enschede
9
Kirigami
103
Kochen
84
Kompost
27
Krematorium Enschede
8
Kunst
7, 12, 42, 100
Leiden
6
Leipziger Buchmesse
87
Lesen und Schreiben
49
Lesespatzen und Leselöwen 88, 110
Lesung
90, 93
Line Dance
79
LWL-Museum
7
STICHWORTVERZEICHNIS
Malerei
100
Märchen
88, 91, 92
Mathematik
33
Medientreff
87
Medikamentenabhängigkeit
62
Meditation
63
Meran
67
Mietmängel
21
Moodle 2.x
43
Moorwanderung
27, 108
muensterload.de
92
Münster
6, 7, 94
Nachbarschaftsrecht
19
Nacht der Bibliotheken
90
Nachtwächterführung
14
Netzwerk Gesundheit Gronau
61
New York
56
Niederländisch
53
Notebook
36
Obstbaumschnitt
27
Ölmalerei
101
Osteopathie
60
Osterferien
26, 91, 107 111
Ostern
85
Panoramafahrt
9
Patchwork
104
Philosophischer Zirkel
18
PhotoFiltre
42
Photoshop Elements 11.0/12.0
44
Polen
58
Portugiesisch
55
PowerPoint
39
Qigong
64
Quilling
104, 114
Realschulabschluss
31
rock’n‘popmuseum
96, 113
Rosen
102
Rücken-Fit
70, 71
Rückenschmerzen
60
Sanierung
25
Scheidung
21, 23
Schimmelpilz
24
Schlesien
58
Schmerztherapie
62
Schmuckperlen
104
Scottish Country Dancing
80
Semestereröffnungsveranstaltung 4
Shanghai
91
Skype
40
SlingTraining
76
Solitärgehölze
27
Sommerferienangebot 93, 112, 113
SommerLeseClub 2015
93, 112
Sozialversicherungsrecht
21
Spanisch
53
Spiegelreflexkamera
41
Sportbootführerscheine
81, 82
Sprachberatung
46
Spruchsammlung
105
Stadtarchiv
16
Stadtführung
15
Star Wars
91, 112
Stauden
27
Straßenverkehrsordnung
23
Sütterlin
102, 113
Synagoge in Enschede
8
Tablet-PC
36
Taijiquan
64
Technical English
52
Tennis
77
Testament
22
Theater
94
Theatersport
95
Tischlichter
103
Töpferkurs
105, 114
Trauercafé
11
Türkisch
55
Unfall
20
URENCO
10
vegane Küche
85
Versorgungsausgleich
23
Vitalschutz
59
Vorlesen
87, 88, 110
Wassergymnastik
80
Wein
86
Whisk(e)y tasting
86
Wiedereinstieg
30
Willkommenstreff
12
Word
37, 105
Workout
73, 74
Writer
43
Yoga
64, 65, 66, 67
®
Zumba
78
121
122
ANMELDEFORMULAR
123
ANMELDEFORMULAR
124
ANMELDEFORMULAR
125
ANMELDEFORMULAR
126
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
53
Dateigröße
4 118 KB
Tags
1/--Seiten
melden