close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

11 KIRCHGEMEINDEN - Kirchenbote

EinbettenHerunterladen
Kirchgemeinden
Kirchenbote
Januar 2015
www.kirchenbote-online.ch
11
Küssnacht
RÜCKBLICK GEMEINDEFEST 2014
EINLADUNG
Neujahrsgottesdienst
Gaumenfreuden und Schnitzelbänke
Am Gemeindefest wurde auch getanzt.
ANGEBOT FÜR KINDER
kik sunntig während
des Gottesdienstes
Im Jahr 2014 wurden jeweils einmal
pro Monat ein Kinderhütedienst und
etliche Male kik sunntig (kik = Kinder
in der Kirche, auch Sonntagsschule genannt) angeboten. Einige Eltern sowie
Brigitte Reding haben freundlicherweise diesen Dienst geleistet, damit jüngere
Eltern am Gottesdienst teilnehmen und
ihre Kinder mitbringen können. Er wurde nicht jedes Mal, jedoch immer wieder benützt.
Im neuen Jahr möchten wir dies auf
jeden Sonntag ausweiten. Kinder ab drei
Jahren sollen parallel zum Gottesdienst
die Möglichkeit haben, biblische Geschichten zu hören, Gott kennenzulernen, zu singen und zu beten. Spiele und
Bastelarbeiten gehören ebenfalls dazu.
Die Kinder können hier Gemeinschaft
pflegen und vielleicht neue Freunde finden. Wir treffen uns jeweils um 10 Uhr im
Untergeschoss der reformierten Kirche.
Eine stattliche Schar Gemeindemitglieder traf sich am 14. November zu einem
ereignisreichen Abend im Golfrestaurant.
Schon der Apéro war ganz fantastisch; weil
einerseits tolle Häppchen den gut mundenden Rebensaft genau ergänzten und andererseits dieser Gang ohne Kostenfolge für
die Gästeschar war; das haben alle natürlich dankbar angenommen. Nach präsidialem Begrüssungswort und pastoralem
Segen langten alle hungrig zu und genossen ein lukullisches Mahl. Das Kalb war
rosa und zart, das Süppchen nicht zu kalt
und nicht zu warm, der Dessert eine Augen- und Gaumenfreude. Der Küche vom
Golfrestaurant kann man einen guten
Brief schreiben, das war für uns bescheidene Protestanten fast des Guten zu viel …
Nicht nur der kulinarische Teil ist natürlich erwähnenswert, auch die diver-
sen Darbietungen kamen bei den Gästen
sehr gut an; durch den ganzen Abend wurden wir von Ländler-König Franz Hess
und seinen jungen Musikanten aufs Beste unterhalten, nicht zu laut und nicht zu
leise; einfach richtig, wie es sein soll. Unser Pfarrer hat uns mit seiner Schnitzelbank erneut bewiesen, dass die Basler Fasnacht in den beiden Halbkantonen Land
und Stadt die Beste ist. Es gibt leider keinen Tonträger …
Auch die Verabschiedung des Kirchenkaffee-Chefgastronomen Hans Grieder hat
allen gefallen und war ein weiterer Höhepunkt dieses Festes, was Michel Berner
im Auftrage des Kirchenrates prächtig geplant hat.
Es wäre schön, wenn am Sonntag die
Frequenzen beim Kirchenbesuch ähnlich
gut wären wie am Gemeindefest!
MOVIE Ü13 – JUGENDKINO
VORANZEIGE SENIORENREISE
Jeweils Freitagabend 19.30 Uhr
in der evangelisch-reformierten
Kirche Küssnacht. Wir freuen uns
über eure Teilnahme. Selbstverständlich sind auch Freunde und
Kollegen anderer Konfession und
Religionszugehörigkeit herzlich
eingeladen. Nach dem Film gibt es
einen kleinen Imbiss und Getränke. Am Freitag, 16. Januar, zeigen wir den Film: «Vaya con Dios».
Es ist die Geschichte dreier
Mönche, die sich nach dem Tod
ihres Abtes nach Italien aufmachen, um dort bei ihren Ordensbrüdern eine neue Heimat zu
finden. Zu Fuss, versteht sich. Unbeholfen stolpern die Drei in eine
Welt voller Gefahren, Überraschungen und Verführungen.
Auf urkomische Art und Weise begegnen die Gläubigen Dingen
zum ersten Mal, die für uns alltäglich sind.
Für ältere Gemeindemitglieder plane ich von Montag, 10.,
bis Mittwoch, 12. August, eine dreitägige Reise ins Elsass und in die Vogesen. Der eigene Car mit Chauffeur wird
uns die drei Tage zur Verfügung stehen und an schöne Orte
bringen. Das ganze Programm wird flexibel gestaltet, sodass man zum Beispiel an einem Spaziergang teilnehmen
oder darauf verzichten kann, je nach Zustand und Tagesform. Die beiden Übernachtungen erfolgen am gleichen
Ort. Bitte reservieren Sie sich den Termin und beachten
Sie die genauere Information mit Preisangabe sowie Anmeldetalon im Gemeindegruss März/April. Wer sein Interesse bereits jetzt unverbindlich anmelden möchte, ist
gebeten, dies zu tun. P farrer P eter R uch
«Vaya con Dios»
Drei Tage ins Elsass
HAUSTREFFEN
Über Gott und die Welt reden
Wer Lust hat, ungezwungen über Gott und die Welt zu reden, ist herzlich eingeladen in die Wohnung von Peter und
Monika Ruch, Rigigasse 12. Bitte nichts mitbringen, Getränke und Snacks sind vorhanden. Wir treffen uns am
Mittwoch, 28. Januar, um 19.30 Uhr. Ein weiterer Abend
findet statt am 4. März, um 19.30 Uhr.
Am Donnerstag, 1. Januar, feiern wir um 10 Uhr den Neujahrsgottesdienst. Wir wünschen Ihnen im neuen Jahr viel
Freude und alles Gute.
GEMEINSCHAFT
Ladys-Morgen mit Kaffee und
Gipfeli
Jeweils von 9.30 bis 11 Uhr im Untergeschoss der reformierten Kirche. Für Mütter mit Vorschulkindern ist eine
Spielecke eingerichtet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Donnerstag, 22. Januar, heisst das Thema «Büchertausch». Bringt eure gelesenen Romane, Krimis, Abenteuer- und Familiengeschichten mit. Wir tauschen die
Bücher aus und versorgen uns mit neuem Lesestoff.
www.evkk.ch
Gottesdienste
Donnerstag, 1. Januar
Neujahr, 10 Uhr, Gottesdienst, Pfarrer Peter Ruch,
reformierte Kirche Küssnacht
Sonntag, 4. Januar
10 Uhr, Gottesdienst, Pfarrer
Peter Ruch, reformierte
Kirche, Küssnacht
Sonntag, 11. Januar
10 Uhr, Gottesdienst, Pfarrer
Peter Ruch, reformierte
Kirche, Küssnacht
Sonntag, 18. Januar
10 Uhr Gottesdienst, Pfarrer
Peter Ruch, reformierte
Kirche Küssnacht
Montag, 19. Januar
19 Uhr, ökumenische Abendandacht, Besinnungsraum
Monséjour
Sonntag, 25. Januar
10 Uhr, Gottesdienst für
Gross und Klein, Pfarrer
Peter Ruch, reformierte
Kirche, Küssnacht
Sonntag, 1. Februar
10 Uhr, Gottesdienst, Pfarrer
Peter Ruch, reformierte
Kirche, Küssnacht
VERANSTALTUNGEN
kik sunntige. Sonntag,
4. Januar, Thema: Die drei
Könige; Sonntag, 11. Januar,
Thema: Jesus im Tempel;
Sonntag, 18. Januar, Thema:
Jesus heilt einen Blinden;
Sonntag, 25. Januar
Der kik sunntig ist im Gottesdienst für Gross und Klein
integriert
AMTSHANDLUNGEN
Todesfall: Am 3. November
2014, Sonja Rohner-Derungs,
Küssnacht
Bestattung: Am
25. November, Annelies Hesslinger, Küssnacht
KONTAKT
Pfarramt Küssnacht:
Pfarrer Peter Ruch, Rigigasse
12, 6403 Küssnacht, Tel. 041
850 39 80, Pfarrerin Caterina
Fischer, Tel. 041 850 64 31
Pfarrbüro: Rigigasse 12,
6403 Küssnacht, Tel. 041 850
39 47, Mo – Do, 9-11 Uhr;
E-Mail: sekretariat@evkk.ch
Kirche: Hofstrasse 12, 6403
Küssnacht
Arth-Goldau
BIBEL- & GESPRÄCHSABENDE
Wir begeben uns auf die Spuren des Paulus
Die bereits zur Tradition gewordenen Bibel- und Gesprächsabende
unter der Leitung von Pfarrer Urs
Heiniger nehmen ihren Fortgang
an den folgenden vier Mittwochabenden: 14., 21., 28. Januar
und 4. Februar 2015. Wir lesen
mit Gästen aus unterschiedlicher
Perspektive aus seinen Texten und
erfahren neue Aspekte zur Frage
nach Paulus und wie wir heute von
seiner Lektüre profitieren. Der Besuch der Gesprächsrunden ist kostenlos. Dazu braucht es keine An- Die Reisen des Paulus in kartografischer Sicht gestern . . .
meldung und die Abende können
auch einzeln besucht werden.
Ablauf der Gesprächsrunden
19.45 Uhr: Eintreffen und Ankommen im Kirchgemeindehaus
Oberarth
20 Uhr: Begrüssung und
Einleitung
20.10 Uhr: Teil 1 – Gast oder Film
20.50 Uhr: Pause zum Auftanken
und Austauschen
21.10 Uhr: Teil 2 – Gespräch und
Fragen zum Thema
21.50 Uhr: Ein gutes Wort auf den
Weg
Die Flyer sind ab Januar jeweils
im Gottesdienst und im Foyer
vom Kirchgemeindehaus aufgelegt oder können im Kirchgemeindebüro telefonisch bestellt werden
von Montag bis Donnerstag von 9
. . . und heute.
bis 11 Uhr, Tel. 041 855 08 10.
Statue des Apostels Paulus vor dem Petersdom in Rom.
www.ref-arth-goldau.ch
Gottesdienste
Sonntag, 4. Januar
10 Uhr, Gottesdienst mit Pfarrer
Urs Heiniger, AZM Mythenpark
Goldau
Sonntag, 11. Januar
9 Uhr, Kanzeltauschsonntag,
Gottesdienst mit Pfarrer Peter
Weiss, evangelisch-reformierte
Kirche Oberarth
Sonntag, 18. Januar
9 Uhr, Gottesdienst mit Pfarrer
Urs Heiniger, evangelisch-reformierte Kirche Oberarth
Sonntag, 25. Januar
9 Uhr, Gottesdienst mit Pfarrer
Herbert Strahm, evangelischreformierte Kirche Oberarth
Sonntag, 1. Februar
10 Uhr, Gottesdienst mit Pfarrer
Urs Heiniger, AZM Mythenpark
Goldau
Beerdigungen:
Erna Christmann-Jahnke, Arth,
am 11. Dezember 2014 in Arth
Ruth Huber-Hauser, Sattel, am
12. Dezember 2014 in Sattel
Der schreibende Paulus einer frühmittelalterlichen Handschrift.
KONTAKT
Pfarramt Arth-Goldau: Pfarrer
Urs Heiniger, Mühlemoosweg 3,
6414 Oberarth, Tel. 041 855 11 05,
E-Mail: pfarramt@refag.ch
Kirchgemeindebüro ArthGoldau: Charlotte Kuny,
Türliweg 8, 6414 Oberarth,
Tel. 041 855 08 10, E-Mail:
sekretariat@refag.ch,
Mo bis Do 9–11 Uhr
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
10
Dateigröße
758 KB
Tags
1/--Seiten
melden