close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

(Januar 2015) unseres Info-Blättles „Infos & News“ - Wasserwacht

EinbettenHerunterladen
Ausgabe 50, Januar 2015
Huber / Mayer
Infos und News
Wasserwacht Ortsgruppe Neu-Ulm
An alle aktiven und vorläufig aktiven Mitglieder sowie an alle Freunde der Wasserwacht Ortsgruppe
Neu-Ulm. Erscheinungsweise alle 3 Monate. Viel Spaß beim Lesen.
SEG-Einsatz 06/2014 - Person droht ins Wasser zu springen
Am Abend des 13. Oktober wurde unsere Schnell-Einsatz-Gruppe Wasserrettung zusammen mit der
Wasserwacht SEG Senden zu einem Notfall an der Donau auf Höhe des Fußgängerstegs alarmiert.
Eine Person drohte damit, sich in die Donau zu stürzen.
Vor Ort wurden umfangreiche Absicherungsmaßnahmen getroffen um gegebenenfalls schnell eingreifen
zu können und die Person aus dem Wasser zu retten. Glücklicherweise war dies letztendlich nicht
erforderlich, da die Person dann doch auf trockenem Weg dem Rettungsdienst übergeben wurde.
Jahresfeier 2014
Um gemeinsam auf das vergangene Jahr zurück
zu blicken trafen wir uns in diesem Jahr schon
etwas früher gewohnt am 8. November 2014 zu
unserer Jahresfeier im Gemeindesaal St. Albert
in Offenhausen. Wie immer begann die Feier mit
einem vorzüglichen Essen, in diesem Jahr
Schweinshaxen mit Spätzle und Semmelknödel
sowie ein reichhaltiges Salat-Buffet.
Nachdem alle gesättig waren folgten die
einzelnen Programmpunkte. Wer auf die Berichte
der technischen Leitung und der Jugendleitung
wartete, musste jedoch vertröstet werden, da
diese in unserer Mitgliederversammlung am
19.11.2014 geplant sind.
Auch der Wachstundenkönig 2014 bleibt bis dahin geheim. Statt dessen richtete Thomaus Baum als
Vertreter des BRK Kreisverbandes Neu-Ulm seine Grußworte an uns und dankte für die geleistete
Arbeit. Dabei nahm er auch Bezug auf den Todestag des St. Martin am 8.11., der ja ein Vorreiter der
Bamherzigkeit war und erinnerte an die Grundsätze des Roten Kreuzes. In einem kurzen Sketch
machten unsere Jugendlichen dann deutlich, dass es nun schon so weit ist. Natürlich durfte auch die
Diashow nicht fehlen, die uns auf die Reise durch die vergangenen Aktionen des Jahres nahm.
Im Jahresverlauf fanden auch wieder zahlreiche Ausbildungen statt und unsere Vorsitzende gratulierte
stellvertrend unseren neuen Bootsführern Nikolai Köhler und Maximilian Frank sowie der neuen
Ausbilderin für den Sanitätsdienst und Wasserretter Melanie Augart.
Zu guter Letzt war noch das Feingefühl und die Kreativität gefordert. Während zwei Gruppen
hintereinander saßen mussten sie jeweils dem Vordermann eine Bild auf den Rücken zeichnen, das
dieser wiederum an den Vordermann weitergab. Auch wenn aus den beiden Motiven des Flossys und
eines U-Bootes zwischenzeitlich sehr kreative Abweichungen entstanden, konnte man das Endmotiv
doch erkennen.
Vielen Dank an alle, die in diesem Jahre tatkräftig mitgeholfen haben und zum erfolgreichen
Gelingen aller Aktionen und Aufgaben beigetragen haben!
Michael Huber
Horror Pur!
...hieß es wieder bei der jährlich schaurig
schönen Halloweennachtwanderung die dieses
(wie auch die letzten Jahre) bei uns immer erst
nach Halloween stattfinden kann (sonst ist es
einfach noch nicht dunkel genug). So ging es
also am Freitag Abend (14.11.14) für die Kid‘s
und Jugendlichen vom SV Offenhausen durch
das Steinhäule und dann an der Donau entlang
bis zur Wachstation in Pfuhl auf Gruseltour.
Dabei gab es natürlich schon den ein oder
anderen Geist, das ein oder andere Monster,
verwirrte Zombies oder andere merkwürdige und
sonderbare Gestalten, die dieser Wanderung
sicher einen ganz besonderen "Charme"
gegeben haben und bei dem Einen oder Anderen
für ein gehörigen Schrecken oder auch ein
bisschen Gänsehaut sorgten... Auch selbst die
mutigsten wurden beim Anblick der verkleideten
Geister plötzlich ganz klein.
Wie immer musste keiner auf der langen Wanderung hungern, da es zwischendrin einen Stopp mit
Muffins und dem legendären "Gummibärchentee" gab. Am Ende blieb Keiner verschollen oder wurde
Opfer eines grausigen Verbrechens, sondern Alle, einschließlich der Monster und Co, konnten
anschließend den Abend bei einer leckeren Pizza in unserer schön warmen Wachstation lustig
ausklingen lassen. Vielen, vielen, vielen lieben Dank an alle Helfer für den gruslig netten Abend!
Gordon Franke & Lea Glogner
SEG-Einsatz: Vermisstensuche
Direkt im Anschluss an unsere
Mitgliederversammlung am 19. November 2014
alarmierte die ILS Donau Iller den Einsatzleiter
Wasserrettung. Er nahm von Neu-Ulm aus
umgehend Kontakt mit der Einsatzleitung vor Ort
auf und lies dann neben unserer SEG
Wasserrettung auch die der Ortsgruppe Senden
nach Absprache von der ILS alarmieren. Da von
unserer SEG schon so viele Einsatzkräfte
anwesend waren, wurde auf eine
Melderalarmierung verzichtet und wir konnten
sofort zum Einsatz ausrücken.
Auch die SEG Senden hatte gerade ihr Training beendet und somit schnellstens ausreichend viele
Einsatzkräfte zur Verfügung.
In Wallenhausen bei Weißenhorn wurde eine 87 jährige Frau vermisst. Da eine Suche von Angehörigen
erfolglos blieb, wurde durch die Polizei eine Suchaktion gestartet. Bei dieser waren ca. 130 Einsatzkräfte
der Feuerwehren aus Weißenhorn, Wallenhausen, Biberach, teilweise mit Wärmebildkameras, das BRK
mit der UGSan EL und 3 Quads, einer Rettungshundestaffel, sowie die erwähnten Wasserwacht SEGen
Neu-Ulm und Senden beteiligt. Die Suche wurde durch Dunkelheit, dichten Nebel und Temperaturen um
2°C erschwert. Die Wasserwacht suchte mit Wasserrettern verschiedene Bachläufe ab. Gegen 3 Uhr
nachts musste die bis dahin leider ergebnislose Suche unterbrochen werden. Am Morgen wurde die
Suche dann ohne Wasserwachtbeteiligung fortgesetzt. Um ca. 8:40 Uhr wurden die SEGen Senden und
Illertissen erneut alarmiert. Die Frau wurde bei Tageslicht unter einem Biberbau, leider verstorben,
entdeckt. Sie war schwer zu sehen und auch die Bergung war nicht einfach. Die Polizei lobte die gute
Zusammenarbeit der verschiedenen Einsatzkräfte.
Helmut Graf
Mitgliederversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen
Am Abend des 19.11.2014 führten wir unsere Mitgliederversammlung durch. Dazu versammelten sich
zahlreiche Mitglieder im Rot-Kreuz-Haus Neu-Ulm. Auf dem Programm stand zunächst die Neuwahl des
Kassiers unserer Ortsgruppe. Nach der Auszählung der Wahlzettel stand das Ergebnis fest: Heike
Messerschmied wurde von 46 der 49 anwesenden Stimmberechtigten zur neuen Kassiererin gewählt.
Auf den zweiten Kandidaten Werner Augart fielen zwei Stimmen, eine Stimme war ungültig.
Am Abend zuvor wurde im Hallenbad Neu-Ulm während unserer Trainings auch eine neue
Jugendleitung gewählt, jedoch mussten die Kandidaten im Rahmen der Mitgliederversammlung Ihre
Wahl noch annehmen. Melanie Augart wurde mit 24 von 33 Stimmen zur Jugendleiterin und Patrick
König mit 25 von 32 gültigen Stimmen zum stellvertretenden Jugendleiter gewählt.
Von links nach rechts: Melanie Augart (Jugendleiterin), Patrick König (stv. Jugendleiter), Heike
Messerschmied (Kassiererin) und Gabriele Augart (Vorsitzende)
Wir gratulieren den gewählten Kandidaten recht herzlich und wünschen ihnen viel Erfolg und
Spaß bei der Ausübung ihres Amtes.
Neben den Wahlen standen auch die Ehrung zahlreicher Mitglieder an.
Die Auszeichnung für mehrere Mitgliedsjahre erhielten (von links nach rechts hinten):
Michael Vietzen (40), Andrea Lidl-Löwlein (25), Marco Fritsche (25), Michael Schmidt (25), Thomas
Palm (25), Gisela Hiller (40), Antonio Torrano (40), Karl Heinz Borgolte (50), Walter Wiedersatz (60)
Vorne:
Anton Konrad (60), Christian Gnann (50), Helmut Lieb (60), Marianne Müller (60), Werner Konrad (60),
Dietmar Leins (60), Gabriele Augart (Vorsitzende)
Die Ehrung für die aktive Mitgliedschaft erhielten außerdem (von links nach rechts):
Uwe Henschel (30), Matthias Große (20), Sebastian Sevegnani (20), Gordon Franke (30), Manfred
Schanz (60), Tobias Wille (20), Gabriele Augart (Vorsitzende)
Adventsschwimmen der Kreis-Wasserwacht
Zwei Grad Lufttemperatur, nur knapp sieben
Grad im Wasser. Allein der Gedanke daran, bei
diesen Temperaturen in die Donau zu springen,
lässt einen erschaudern und frösteln. 40 Aktive
unter anderem der Ortsgruppen der BRKKreiswasserwacht Neu-Ulm trotzten am
vergangenen Samstag der Kälte. Wie immer im
Advent trafen sie sich beim Adventsschwimmen
und schwammen die Donau hinab.
Zum Schutz vor der Kälte trugen sie alle
Neoprenanzüge, Handschuhe und Füßlinge. Das
sorgt zwar für einen gewissen Schutz. Das
Wasser auf der Haut wärmt sich nach kurzer Zeit
auf. Aber jede Bewegung zieht unweigerlich
neues kaltes Wasser unter den Anzug.
Dieses Training ist wichtig für Einsätze im Winter. Die Helfer müssen wissen, wie sie selbst auf die
Wassertemperatur reagieren. Genauso wichtig ist aber die kameradschaftliche Seite - in der großen
Gruppe macht der gemeinsame Sprung ins kalte Wasser sogar richtig Spaß und die beißende Kälte ist
schnell vergessen.
KWW
Waffelstand auf dem Pfuhler Weihnachtsmarkt
Dieses Jahr fand wie gehabt der Pfuhler
Weihnachtsmarkt bei der alten Feuerwehr statt.
So wurde das diesjährige 1. Adventswochenende
noch einmal Betriebsam, denn neben den
„dorfbekannten“ Waffeln und dem guten Kaffee,
starteten wir den Versuch auch Kuchen
anzubieten. Dieser Wunsch kam bereits die
letzten Jahre auf und wurde nun von uns in die
Tat umgesetzt. Die positive Resonanz auf unser
neues und bisheriges Angebot ist uns Grund
genug, auch nächstes Jahr wieder dabei zu sein.
Ein großer Dank geht an alle Beteiligten, die sich die Mühe gemacht haben uns Kuchen und Teig zu
spenden, die sowohl beim Auf- und Abbau unseres „Leihstandes“ geholfen haben, allen Waffelbäckern
und Kassieren und natürlich denjenigen die bereits in Weihnachtsstimmung den anderen Standbesitzern
beim Abbau geholfen haben.
Michael Kießling
Weihnachtsbasteln
Nach ein paar Orientierungsschwierigkeiten,
mancher Eltern im Rot-Kreuz-Haus, trafen sich
um 10 Uhr zwölf basteleifrige Kinder im
Jugendraum. Es glich einer Massenproduktion, in
welcher die Kinder hölzerne Teelichterhalter
(Elche, Kerzen und Tannenbäume) mit Farbe
verschönerten und das ein oder andere
Accessoire – Watte als Schnee, Goldstaub als
Glitzereffekt, uvm. – aufklebten. Während wir
warteten, dass die Farbe und der Kleber den
trockenen Zustand erreichten, stärkten wir uns
mit Leberkässemmeln und spielten ein paar
Runden Tischkicker. Nachdem wir die fertigen
Kunstwerke noch liebevoll in Geschenkpapier
packten, konnten die kleinen Geschenke in die
Nikolausstiefel oder unter den Weihnachtsbaum
wandern und hoffentlich die Beschenkten
erfreuen.
Ein riesengroßes Dankeschön für die Mithilfe geht an meine Mum!
Melanie Augart
Nikolaus im Hallenbad
Am Dienstag den 9. Dezember bekamen unsere Jugendlichen Besuch vom Nikolaus. Wie immer hatte
er gute Wünsche und viel Lob für die Kids dabei. Mit großer Freude schnappte sich jeder der
Anwesenden noch eine leckere Orange, bevor es entweder unter die Dusche oder ab ins Wasser zum
Trainieren ging.
Ein großes Dankeschön dem Nikolaus fürs Vorbeischauen und den emsigen Helfern.
Melanie Augart
Statistik für das Jahr 2014
Wachstunden Ludwigsfeld
1.127,5 Stunden
Wachstunden Pfuhl
425 Stunden
Wachstunden Pfuhl durch die OG Weißenhorn
299 Stunden
Jugendveranstaltungen
3.050,5 Stunden
Ausbildungen & Übungen
8.000 Stunden
Einsätze für die SEG Wasserrettung
8
Einsätze für die RTH-unterstützte Wasserrettung 8
Dabei musste 160 Mal Erste Hilfe geleistet werden. Insgesamt wurden bei Ausbildungen und den
verschiedensten Diensten, für die Verwaltung und Vorbereitungen von Diensten und Veranstaltungen
durch unseren Aktiven und Jugendlichen ca.15.186
ehrenamtliche Stunden geleistet!
Vielen Dank an alle, die ihre Zeit dafür zur Verfügung gestellt
haben.
Die genaue Statistik gibt es ab Mitte Januar im internen Bereich unserer Homepage zum
Nachlesen
Termine
Aktiven- und Jugendtreff
am 07.01.2015, 19:30 Uhr
in unserem Jugendraum
Herzliche Einladung an alle
Mitglieder und deren Freunde
Erste Hilfe Kurs
09.01. - 10.01.2015, 18:00 Uhr
Rot Kreuz Haus Neu-Ulm
Infos und Anmeldung bei Nikolai
Köhler
Anfängerschwimmkurs für Kinder
13.01. - 24.03.2015
Hallenbad Neu-Ulm
Anmeldung und Infos auf unserer
Homepage
Anmeldung erforderlich
Winterschwimmen 2015
am 18.01.2015, 9:30 Uhr
Landratsamt Neu-Ulm (Parkplatz) /
Donau
Ausschreibung auf unserer
Homepage, Anmeldung bei Horst
Raiber
Vorstellung Bergwacht und
Suchdienst
am 21.01.2015, 19:00 Uhr
Rot-Kreuz-Haus Neu-Ulm
Weitere Infos bei Walter Lauscher
Aktiven- und Jugendtreff
am 03.02.2015, 19:30 Uhr
in unserem Jugendraum
Herzliche Einladung an alle
Mitglieder und deren Freunde
Hüttenwochenende 2015
20.02. - 22.02.2015, 15:00 Uhr
Hausersberghütte Steibis
Traditionelles Hütten- wochenende in
Steibis Ausschreibung und
Anmeldung bei Dieter Schaupp und
Tobias Will
Aktiven- und Jugendtreff
am 03.03.2015, 19:30 Uhr
in unserem Jugendraum
Herzliche Einladung an alle
Mitglieder und deren Freunde
EH-Training
am 11.03.2015, 19:00 Uhr
Rot-Kreuz-Haus Neu-Ulm
Spanferkelessen Moosbeuren
am 20.03.2015
Moosbeuren
Ausschreibung auf unserer
Homepage
Anmeldung bei Dieter Schaupp
notwendig
Defi-Rezertifizierung
am 01.04.2015, 19:00 Uhr
Rot-Kreuz-Haus Neu-Ulm
Fortbildung Wundlehre,
Wundversorgung, Umgang mit
Gerät
am 15.04.2015, 19:00 Uhr
Rot-Kreuz-Haus Neu-Ulm
Anfängerschwimmkurs für Kinder
21.04. - 07.07.2015
Hallenbad Neu-Ulm
Anmeldung und Infos auf unserer
Homepage
Anmeldung erforderlich
Wachplanübergabe
am 20.05.2015, 19:00 Uhr
Rot-Kreuz-Haus Neu-Ulm
Weitere Termine und Berichte folgen, immer aktuell auf unserer Homepage:
www.wasserwacht-neu-ulm.de
Bayerisches Rotes Kreuz
Körperschaft des
öffentlichen Rechtes
Kreisverband Neu-Ulm
Wasserwacht
Ortsgruppe Neu-Ulm
Anschrift:
Pfaffenweg 42
89231 Neu-Ulm
Tel.:
(07 31) 97 44 10 Kreisverband NU
Fax:
(07 31) 97 44 12 2
eMail: info@wasserwacht-neu-ulm.de
Internet:www.wasserwacht-neu-ulm.de
Geschäftszeiten:
Jeder 1. Mittwoch im
Monat, 19:30-20:30 Uhr
Tel.: (07 31) 97 44 13 9
Bankverbindung:
Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen
BLZ:
730 500 00
Konto: 43 000 6684
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
12
Dateigröße
7 043 KB
Tags
1/--Seiten
melden