close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Externe Ausschreibung III A 4.pdf - MWEIMH NRW

EinbettenHerunterladen
Beim Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des
Landes Nordrhein-Westfalen (MWEIMH) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der
Abteilung „Standortpolitik, Industrie, Dienstleistungen, Cluster“ die Stelle
einer Referentin/eines Referenten
im Referat „Chemie, Kunststoff, Elektroindustrie“
zu besetzen.
Die Eingruppierung erfolgt grundsätzlich in Abhängigkeit von der Berufserfahrung bis
zur Entgeltgruppe 14 TV-L. Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen
ist auch die Übernahme bzw. Fortführung eines Beamtenverhältnisses bis zur
Besoldungsgruppe A 14 BBesO i. d. F. des ÜBesG NRW möglich.
Zu den Aufgabenschwerpunkten des Referates gehören:
• Wirtschaftsbeobachtung und –kontakte im Bereich Chemie, Kunststoff,
Elektroindustrie
• Aufbau und Pflege von Kontakten mit technologie- und wirtschaftspolitischen
Akteuren
• Begleitung von Branchenforen und –kreisen sowie regionalen und
internationalen Netzwerken
• Clusterbetreuung Chemie.NRW und Kunststoff.NRW
• Erarbeitung fachgutachterlicher Stellungnahmen
• Begleitung fachpolitischer Initiativen in Kooperation mit den Landesclustern
Chemie.NRW und Kunststoff.NRW
Fachliches Anforderungsprofil
Voraussetzung ist ein Hochschulstudium wirtschaftlicher, technischer oder juristischer Ausrichtung. Wünschenswert sind Erfahrungen und Kenntnisse der zu
betreuenden Branchen „Chemie, Kunststoff, Elektroindustrie“. Zudem müssen die
Bewerber/innen über sichere Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
verfügen.
Persönliches Anforderungsprofil
Die Bewerberin/der Bewerber sollte über ein sicheres Auftreten sowie eine
selbstständige Arbeitsweise verfügen. Die Stelle erfordert Durchsetzungsvermögen
und Verhandlungsgeschick sowie eine hohe soziale Kompetenz und ausgeprägte
kooperative Fähigkeiten. Eine hohe Einsatzbereitschaft wird ebenso vorausgesetzt
wie ausgeprägte Teamfähigkeit und Organisationsgeschick.
Idealerweise verfügen Sie über einschlägige Erfahrung in der Vernetzung und
Kommunikation mit Partnern aus Industrie, Verbänden und Behörden.
Das Ministerium fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und wurde
dementsprechend zertifiziert.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen
Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung
und
fachlicher
Leistung
nach
Maßgabe
des
Landesgleichstellungsgesetzes
bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende
Gründe überwiegen.
Im Ministerium werden Stellenbesetzungen grundsätzlich auch in Teilzeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten
im Sinne von § 2 SGB IX sind erwünscht.
Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den
vollständigen Unterlagen bis zum 22.01.2015 an das
Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk
des Landes Nordrhein-Westfalen
- Personalreferat I B 3 Berger Allee 25
40213 Düsseldorf.
Für fachliche Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Kittel (0211/61772- 181)
gerne zur Verfügung. Personalrechtliche Fragen beantwortet Ihnen Frau Pfeiffer
(0211 / 61772 - 340).
Später eingehende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
8
Dateigröße
56 KB
Tags
1/--Seiten
melden