close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Landwirtschaft Nordhein - Tarifregister NRW

EinbettenHerunterladen
Seite 1
Tarifbereich/ Branche
Landwirtschaft Nordrhein
Tarifvertragsparteien/Ansprechpartner
Land- und Forstwirtschaftliche Arbeitgebervereinigung des Rheinischen Landwirtschaftsverbandes e.V.,
Rochusstr. 18, 53123 Bonn
Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt, Regionalbüro Rheinland,
Roßstr. 94, 40476 Düsseldorf
Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt, Regionalbüro Westfalen,
Otto-Hahn-Str. 27, 44227 Dortmund
Fachlicher Geltungsbereich:
Die Tarifverträge gelten für landwirtschaftliche Betriebe, Betriebsabteilungen, Nebenbetriebe und
Gemischtbetriebe mit überwiegend landwirtschaftlichem Charakter. Der landwirtschaftliche Charakter
überwiegt, wenn die im Betrieb anfallende Arbeit überwiegend landwirtschaftlicher Art ist.
Laufzeit des Manteltarifvertrages: gültig ab 01.06.2008 - i.d.F. ab 01.07.2013 (gewerbl. Arbeitn./Ausz.)
Laufzeit des Lohntarifvertrages:
gültig ab 01.11.2012 - kündbar zum 30.06.2015
Laufzeit des Anhangs zum Lohntarifvertrag - Vergütungen für Auszubildende im Ausbildungsberuf
Landwirt sowie Praktikanten gültig ab 01.08.2013 - kündbar zum 30.06.2015
Anzahl der Lohngruppen:
6
Differenzierung der Lohngruppen nach:
Lebensalter: nein
/
Beschäftigungsdauer: ja
Für die Monate November 2012 bis einschl. April 2013 erhalten die Landarbeiter/-innen eine
Einmalzahlung von insgesamt 330,00 €.
Es wurden besondere Überleitungsvereinbarungen/Besitzstandsklauseln vereinbart. Die Lohn- und
Arbeitsbedingungen dürfen nicht verschlechtert werden.
Höhe der Stundenlöhne für gewerbliche Arbeitnehmer/-innen
Unterste Lohngruppe
ab 01.07.2013 ab 01.07.2014 ab 01.07.2015 ab 01.07.2016
ab 01.07.2017 ab 01.01.2017
Arbeiten, die weder eine Berufsausbildung noch eine Anlernzeit erfordern und nach kurzer Einarbeitung
ausgeübt werden; bei einer ununterbrochenen Betriebszugehörigkeit von bis zu 6 Monaten.
7,00 €
7,30 €
7,60 €
7,90 €
8,20 €
8,50 €
ab 01.05.2013
ab 01.07.2014
Arbeiten, die weder eine Berufsausbildung noch eine Anlernzeit erfordern und nach kurzer Einarbeitung
ausgeübt werden; bei einer ununterbrochenen Betriebszugehörigkeit nach 6 Monaten.
7,84 €
8,06 €
Arbeiten, die gründliche Fachkenntnisse erfordern und nach mindestens 1-jähriger Berufserfahrung
selbständig ausgeübt werden.
9,43 €
9,69 €
Ecklohn (Lohngruppe 4)
11,79 €
12,12 €
Einstieg nach Ausbildung
Arbeitnehmer/-in mit Abschlussprüfung in einem ladwirtschaftlichen oder vergleichbaren Ausbildungsberuf, der nach allgemeiner Anweisung überwiegend selbständig arbeitet.
11,79 €
12,12 €
www.tarifregister.nrw.de
- ohne Gewähr -
Seite 2
Höchste Lohngruppe
Meister oder staatlich geprüfter Agrarbetriebswirt
13,20 €
13,58 €
Höhe des Mindestentgelts
Nach der Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen in der Land- und Forstwirtschaft
sowie im Gartenbau vom 18.12.2014 finden die in der Anlage zu der Verordnung aufgeführten
Rechtsnormen des Tarifvertrags zur Regelung Mindestentgelte für Arbeitnehmer in der Land- und
Forstwirtschaft sowie im Gartenbau vom 29.08.2014 auf alle nicht an ihn gebundenen Arbeitgeber
sowie Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen Anwendung, wenn der Betrieb oder die selbständige
Betriebsabteilung überwiegend Tätigkeiten erbringt, die unter den Geltungsbereich dieses Tarifvertrags
fallen. Die Rechtsnormen des Tarifvertrages gelten auch für Arbeitsverhältnisse zwischen einem
Arbeitgeber mit Sitz im Ausland und seinen im Geltungsbereich der Verordnung beschäftigten
Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen. Wird ein Leiharbeitnehmer oder eine Leiharbeitnehmerin von
einem Entleiher mit Tätigkeiten beschäftigt, die in den Geltungsbereich der Verordnung fallen, so hat
der Verleiher ihm oder ihr nach § 8 Abs. 3 des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes zumindest die nach
der Verordnung vorgeschriebenen Arbeitsbedingungen zu gewähren; dies gilt auch dann, wenn der
Betrieb des Entleihers nich in den fachlichen Geltungsbereich der Verordnung fällt.
Die Verordnung tritt am 01.01.2015 in Kraft und am 31.12.2017 außer Kraft.
Nach dem Tarifvertrag zur Regelung der Mindestentgelte für Arbeitnehmer in der Land- und
Forstwirtschaft sowie im Gartenbau beträgt der Mindestlohn
ab 01.01.2015
ab 01.01.2016
ab 01.01.2017
ab 01.11.2017
7,40 €
8,00 €
8,60 €
9,10 €
Höhe der monatlichen Ausbildungsvergütung (Ausbildung zum Landwirt)
ab 01.08.2013
ab 01.08.2014
1. Ausbildungsjahr
620,00 €
630,00 €
2. Ausbildungsjahr
650,00 €
660,00 €
3. Ausbildungsjahr
700,00 €
710,00 €
Bei 2-jähriger betrieblicher Ausbildung gelten die Sätze des 2. und 3. Ausbildungsjahres.
Bei einem Schulnoten-Durchschnitt von 1 bis 2,5 einschließlich wird dem Auszubildenden/der
Auszubildenden eine Leistungszulage gewährt. Die Leistungszulage beträgt monatlich im
1. Ausbildungsjahr 30,00 €, im 2. Ausbildungsjahr 40,00 € und im 3. Ausbildungsjahr 50,00 €.
Praktikanten, die ein zusammenhängendes 6-monatiges Praktikum ableisten, erhalten die Ausbildungsvergütung des 1. Ausbildungsjahres.
Wöchentliche Regelarbeitszeit
2.088 Stunden jährlich (40 Stunden durchschnittlich)
Urlaubsdauer
26 Werktage bzw. 22 Arbeitstage
nach dem vollendetem 2., 4., 9. Jahr der Betriebszugehörigkeit je 1 Werktag bzw. Arbeitstag zusätzlich
zusätzliches Urlaubsgeld
6,14 € je Urlaubstag (Werktage) bzw. 7,16 je Urlaubstag (Arbeitstage)
Auszubildende und Praktikanten erhalten 3,07 € je Urlaubstag (Werktage) bzw. 3,58 € je Urlaubstag
www.tarifregister.nrw.de
- ohne Gewähr -
Seite 3
(Arbeitstage).
Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld)
255,65 €
Auszubildende erhalten 102,26 €.
Vermögenswirksame Leistung - nicht geregelt
www.tarifregister.nrw.de
- ohne Gewähr -
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
83 KB
Tags
1/--Seiten
melden