close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bibliodrama - W.ORTSPIEL

EinbettenHerunterladen
Bibliodrama
Jahresprogramm 2015
W.ORTSPIEL
Werkstatt
für Bibliodrama e.V.
FASZINATION „Bibliodrama“
Wer sich auf Bibliodrama einlässt, begibt sich auf
einen spannenden Erfahrungsweg. Diesen Weg gehen
wir nun schon seit vielen Jahren. Wir sind ein Team
von Frauen und Männern, die Bibliodrama erleben,
leiten und lehren.
Die Texte der Bibel sind viel realistischer und
lebensnäher als wir gedacht hätten.
Sie übermitteln tiefe Lebensweisheiten, ein uraltes
Wissen über die Gesetze und Geheimnisse des
Lebens.
Sie erzählen von der Liebe und vom Tod, von
scheiternden
Beziehungen
und
gelingender
Gemeinschaft, von Angst und Mut, von Erstarrungen
und neuem Aufbrechen, von Krankheit und Heilung.
Es sind Heilungsgeschichten oder Befreiungsgeschichten, Geschichten, die uns wohl tun.
Im bibliodramatischen Spiel werden diese Texte
lebendig. Was sie erzählen, können wir selber erleben;
es wird von neuem Wirklichkeit.
Die alten Geschichten setzen eine Kraft frei, die uns
anrührt und bewegt.
Wir haben erlebt, wie uns Erfahrungen aus
Bibliodrama-Seminaren über Jahre hin begleitet
haben.
Wie sie uns geprägt und manchmal unser Leben ganz
real verändert haben.
Auf diese Weise haben wir einen Zugang zu einer
neuen, sehr lebendigen Spiritualität gefunden.
Wir laden Sie ein, Bibliodrama kennen zu lernen und
Ihre eigenen Entdeckungen zu machen.
Ulf Pomerenke
2
Wir laden Sie ein,
einen spirituellen Weg mit uns zu gehen.
Der Weg hat sieben Stationen und führt an alle
wichtigen und elementaren Themen menschlichen
Lebens heran. An jeder Station erfahren wir Weisung
und Impulse zu geistlichem Wachstum und
persönlicher Entwicklung.
Was bedeutet es, einen solchen Weg zu gehen?
Dem eigenen Suchen und Wachsen einen inneren
Zusammenhang
und
eine
Richtung
geben,
Zufälligkeit und Beliebigkeit überwinden.
Sich einer vorgegebenen Struktur anvertrauen, sich
einführen lassen in eine Ordnung und eine Weisheit,
die uns von anderen überliefert und angeboten wird.
Antworten und ganz persönliche Einsichten
gewinnen in lebendiger Auseinandersetzung mit der
jüdisch-christlichen Tradition.
Dieser spirituelle Weg ist entstanden aus dem
Versuch, Bibliodramaarbeit zu verknüpfen mit der
Struktur des Kirchenjahres.
Wir gehen davon aus, dass das Kirchenjahr mit
seinem festen Ablauf von Festen einer inneren Logik
und Weisheit folgt: Im Laufe eines Jahres werden alle
elementaren Lebensfragen aufgegriffen und zu
Ereignissen der biblischen Heilsgeschichte in
Beziehung gesetzt. Dadurch wird diese heilsame
Geschichte und das eigene Leben „begehbar“. Es
entsteht ein „Weg“, ein Übungsweg, ein meditativer
Weg.
Indem Menschen diesen Weg gehen, tauchen sie Jahr
für Jahr tiefer ein in das Geheimnis des Glaubens und
in das Geheimnis des eigenen Lebens.
Wir haben nun die Themen des Kirchenjahres in
sieben Themenblöcken zusammengefasst. So entstand
ein Weg mit sieben Stationen.
3
Die sieben Stationen des Weges
1. Station: Vertrauen entwickeln
An der ersten Station des Weges geht es um das
Fundament unseres Lebens. Es geht um das
Erschließen und Stärken des Ur-Vertrauens: Wir sind
bedingungslos angenommen. Wir haben eine
unverlierbare Würde und sind umfangen und
getragen von einer Kraft, die unser Verstehen
übersteigt.
(Advent und Weihnachten, Dezember/Januar)
2. Station: Dem Dunklen begegnen
An der zweiten Station des Weges setzen wir uns
auseinander mit dem, was an Schwerem und
Leidvollem in unser Leben hineingelegt ist. Wir üben
den Umgang mit unserem „Schatten“. Wir fragen, ob
das Dunkle auch eine Chance für unsere innere
Reifung bereit hält. Und wir versuchen gemeinsam,
das Unverständliche auszuhalten.
(Passionszeit, Februar/März)
3. Station: Wandlung, Heilung, Befreiung erfahren
An der dritten Station des Weges suchen wir nach
Befreiung von dem, was uns gefangen hält und uns
am vollen Leben hindert. Wir suchen nach Heilung
für das, was krank, gelähmt und verwundet ist an
Leib, Seele und Geist. Wir glauben, dass Wandlung
möglich ist und wollen uns dafür öffnen.
(Osterzeit, April/Mai)
4. Station: Intensive Beziehungen wagen
An der vierten Station des Weges lassen wir uns ein
auf das Abenteuer der Gemeinschaft. Wir wagen es,
die Distanz aufzugeben und erleben das Glück, einem
Du zu begegnen. Manchmal spüren wir, wie der
Funke überspringt und ein Kraftfeld zwischen uns
entsteht. Wir entdecken unser Verflochtensein mit
allem Lebendigen.
(Pfingstzeit und danach, Mai/Juni/Juli)
4
5. Station: Solidarisch leben
An der fünften Station des Weges lassen wir uns
berühren von der Bedürftigkeit anderer und von der
Herausforderung, die darin liegt. Wir können Sinn
und Befriedigung erfahren, indem wir uns für das
engagieren, was uns als Auftrag gegeben ist. Wir
arbeiten an unserem Ort und auf unsere Weise für
eine „bessere Welt“.
(Die Zeit nach Trinitatis, Juli/August/September)
6. Station: Zu sich selber finden
An der sechsten Station des Weges geht es um das
Entfalten der eigenen Identität. Im Glauben wachsen,
Fremdbestimmung hinter sich lassen, Versuchungen
widerstehen, einen eigenen Stil ausprägen - in all dem
vollzieht sich Reifung. Wir entwickeln ein Gespür für
das individuelle Menschsein, das in uns angelegt ist
und gehen einen unverwechselbar eigenen Weg.
(Die Zeit nach Trinitatis, September/Oktober)
7. Station: Zeit und Zukunft bestehen
An der siebten Station des Weges halten wir inne und
bedenken das Woher und Wohin unseres Lebens. Wir
werden aufmerksam dafür, wie vergänglich unser
Leben ist und wie kostbar ein Augenblick. Einen Weg
gehen, heißt auch Abschied nehmen, unterwegs und
„unfertig“ sein und sich ausstrecken nach dem, was
kommt.
(Ende des Kirchenjahres, Oktober/November)
5
Den sieben Stationen im Jahreslauf sind nun jeweils
ein oder mehrere Bibeltexte zugeordnet (siehe unser
aktuelles Jahresprogramm). Für jeden Text nehmen
wir uns Zeit, um ihn mit bibliodramatischen
Methoden zu erschließen.
Das heißt, wir denken nicht nur über die Bedeutung
eines Textes nach, sondern wir lassen seine innere
Dynamik an uns zur Wirkung kommen. Dies
geschieht durch Meditation und Imagination, durch
Rollenspiel und szenische Gestaltung, durch
kreativen Ausdruck in Farbe und Ton, usw. Die
Methoden im Bibliodrama sind sehr vielfältig.
Sie zielen alle darauf ab, den Text mit unserer
jeweiligen Lebenssituation zu verknüpfen und ihn
lebendig werden zu lassen.
Wie und in welchem Zeitraum sollte der Weg
begangen werden?
Das hängt von den individuellen Möglichkeiten ab.
In einem Jahr alle sieben Stationen zu begehen, ist
sicher eine schöne und intensive Form.
Der Weg lässt sich aber auch z.B. auf zwei Jahre
verteilen. Die Stationen folgen zwar einer inneren
Logik. Es ist aber nicht zwingend, sie in der
Reihenfolge 1 bis 7 zu begehen. Wichtig ist nur, das
Ganze im Blick zu haben und sich bewusst zu sein, an
welcher Stelle man gerade steht.
Eine schöne Möglichkeit ist es auch, den von uns
angebotenen spirituellen Weg mit anderen Formen
„geistlicher Übungen“ zu verknüpfen, z.B. mit den
Gottesdiensten,
Andachten
und
Festen
der
Kirchengemeinden.
Durch
die
gemeinsame
Grundstruktur
des
Kirchenjahres kann der „Spirituelle Weg“ gut mit den
liturgisch ausgerichteten Angeboten der Kirche
verbunden werden.
Ulf Pomerenke
6
Unsere Seminarangebote
Orientiert an den Stationen des
„SPIRITUELLEN WEGES“
1. Station: Vertrauen entwickeln
-----------------------------------------------------------------------„Mach`s wie Gott, werde Mensch“ –
Einzelexerzitien mit bibliodramatischen Elementen
Termin: Donnerstag, 01.01.15 –
Dienstag, 06.01.15
Ort: Kloster Sießen
Kursgebühr: € 100,Leitung: Sr. M. Angelina Schwendemann
-----------------------------------------------------------------------Januar-Bibliodrama: „Nehmt einander an,
wie Christus euch angenommen hat.“ Röm. 15,7
Termin: Freitag, 09.01.15 –
Samstag, 10.01.15
Ort: Ditzingen, Johanneshaus, Knielstr. 116
Kursgebühr: € 90,Leitung: Karin Jähme und Annemarie Holzwarth
-----------------------------------------------------------------------Der zwölfjährige Jesus im Tempel
Lukas 2, 41-52
Termin: Mittwoch, 21.01.15; 19.00 – 22.00 Uhr
Ort: CVJM Sindelfingen, Seestraße 10, 71065 Sindelfingen
Kursgebühr: freiwillige Spende
Leitung: Bettina Petzelberger
-----------------------------------------------------------------------Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen
hat zu Gottes Lob, Jahreslosung aus:
Römer 15, 7
Termin: Donnerstag, 22.01.15; 19.00 – 22.00 Uhr
Ort: Ditzingen, Johanneshaus, Knielstr. 116
Kursgebühr: auf Anfrage
Leitung: Burkhard Frauer
------------------------------------------------------------------------
7
1. Station: Vertrauen entwickeln
-----------------------------------------------------------------------„An Gottes Segen ist alles gelegen“
Psalm 127, 1+2
Termin: Montag, 26.01.15; 19.00 - 22.00 Uhr
Ort: Wildberg-Effringen
Kursgebühr: € 25,Leitung: Karin Jähme
-----------------------------------------------------------------------Jahreslosung 2015: Gott die Ehre geben – einander
annehmen
Römer 15, 7
Termin: Donnerstag, 29.01.15; 19.00 Uhr
Ort: Ev. Gemeindehaus Effringen, Pfarrgasse 8
Kursgebühr: auf Anfrage
Leitung: Christina Morlock
------------------------------------------------------------------------
8
2. Station: Dem Dunklen begegnen
-----------------------------------------------------------------------Versteht ihr, was ich für euch getan habe?
zum Weltgebetstag
Termin: Donnerstag, 26.02.15; 19.00 – 22.00 Uhr
Ort: Ditzingen, Johanneshaus, Knielstr. 116
Kursgebühr: auf Anfrage
Leitung: Burkhard Frauer
-----------------------------------------------------------------------Thema des Weltgebetstages „Begreift ihr meine
Liebe?“
Termin: Donnerstag, 26.02.15; 19.00 Uhr
Ort: Ev. Gemeindehaus Effringen, Pfarrgasse 8
Kursgebühr: auf Anfrage
Leitung: Christina Morlock
-----------------------------------------------------------------------Bin ich gut oder Böse? Ich will`s wissen! Unterwegs
im Garten Eden
1. Mose 3, 1-7
Termin: Freitag, 27.02.15; 19.00 – 22.00 Uhr
Ort: CVJM Sindelfingen, Seestraße 10, 71063 Sindelfingen
Kursgebühr: auf Anfrage
Leitung: Bettina Petzelberger
-----------------------------------------------------------------------Mann und Frau sein.
1. Korinther 11, 11-12
Heilung in Beziehung, Bibliodrama und Kabbalah
Termin: Sonntag, 08.03.15; 10.00 - 18.00 Uhr
Ort: Am Chiemsee
Kursgebühr: € 115,Leitung: Renate Schumann (LernZentrumInntal) und Ruth
Margarete Seils (W.Ortspiel)
------------------------------------------------------------------------
9
2. Station: Dem Dunklen begegnen
-----------------------------------------------------------------------Ermahnung zur Versöhnlichkeit
Lukas 17, 1-4
Termin: Montag, 09.03.15; 19.00 - 22.00 Uhr
Ort: Wildberg-Effringen
Kursgebühr: € 25,Leitung: Karin Jähme
-----------------------------------------------------------------------M: Methodikseminar: Worte wie Brot. Wie rede ich
beim Leiten? Gottesrede und Gesprächsführung im
Bibliodrama. U.a. Micha 1, 1f., Matth. 9, 29f
Termin: Freitag, 20.03.15; 19.00 Uhr –
Samstag 21.03.15; 17.00 Uhr
Ort: Ditzingen, Johanneshaus, Knielstr. 116
Kursgebühr: € 90,Leitung: Ruth Margarete Seils und Birgit Drexlin
------------------------------------------------------------------------
10
3. Station: Wandlung, Heilung, Befreiung
erfahren
-----------------------------------------------------------------------Am Brunnen des Lebendigen, „Erblicken und
Gesehen werden“
1. Mose 16, 7-15
Termin: Mittwoch, 25.03.15; 19.00 – 22.00 Uhr
Ort: CVJM Sindelfingen, Seestraße 10, 71063 Sindelfingen
Kursgebühr: auf Anfrage
Leitung: Bettina Petzelberger
-----------------------------------------------------------------------Da merke ich, dass es nichts Besseres dabei gibt, als
fröhlich sein und sich gütlich tun in seinem Leben.
Prediger 3, 10-15
Termin: Donnerstag, 26.03.15; 19.00 Uhr
Ort: Ev. Gemeindehaus Effringen, Pfarrgasse 8
Kursgebühr: auf Anfrage
Leitung: Christina Morlock
-----------------------------------------------------------------------Als es aber Morgen war, stand Jesus am Ufer.
Bibliodrama und Tanz
Johannes 21, 1-14
Termin: Samstag, 11.04.15; 10.00 – 17.00 Uhr
Ort: Ditzingen, Johanneshaus, Knielstr. 116
Kursgebühr: € 60,Leitung: Annemarie Holzwarth und Andrea Schmid
-----------------------------------------------------------------------Glücklich ist, wer…, Ein Bibliodrama mit Tänzen zu
Psalm 1
Termin: Samstag, 18.04.15; 09.30 – 17.00 Uhr
Ort: Ditzingen, Johanneshaus, Knielstr. 116
Kursgebühr: auf Anfrage
Leitung: Burkhard Frauer und Christina Morlock
------------------------------------------------------------------------
11
3. Station: Wandlung, Heilung, Befreiung
erfahren
-----------------------------------------------------------------------„Vom Beten“
Matthäus 6, 9-15
Termin: Montag, 20.04.15; 19.00 - 22.00 Uhr
Ort: Wildberg-Effringen
Kursgebühr: € 25,Leitung: Karin Jähme
-----------------------------------------------------------------------„Und er neigt sich zu ihr…“
Lukas 4, 39
Heilung in Begegnung Bibliodrama und Kabbalah
Termin: Sonntag, 26.04.15; 10.00 - 18.00 Uhr
Ort: Am Chiemsee
Kursgebühr: € 115,Leitung: Renate Schumann (LernZentrumInntal) und Ruth
Margarete Seils (W.Ortspiel)
-----------------------------------------------------------------------„… damit wir klug werden“
zur Kirchentagslosung
Termin: Donnerstag, 07.05.15; 19.00 – 22.00 Uhr
Ort: Ditzingen, Johanneshaus, Knielstr. 116
Kursgebühr: auf Anfrage
Leitung: Burkhard Frauer
-----------------------------------------------------------------------Choral-Drama zu dem Lied „Geh aus mein Herz“
von Paul Gerhard (Strophen 8-11)
Termin: Freitag, 08.05.15; 19.00 – 22.00 Uhr
Ort: CVJM Sindelfingen, Seestraße 10, 71063 Sindelfingen
Kursgebühr: auf Anfrage
Leitung: Bettina Petzelberger
-----------------------------------------------------------------------Bibliodramatag – „Dem Leben auf der Spur“
Termin: Samstag, 09.05.15; 10.00 – 16.00 Uhr
Ort: Kloster Sießen
Kursgebühr: € 40,- inklusive Mittagessen
Leitung: Sr. M. Angelina Schwendemann
-----------------------------------------------------------------------12
4. Station: Intensive Beziehungen
wagen
-----------------------------------------------------------------------Deutscher Evangelischer Kirchentag
Termin: Mittwoch, 03.06.15 Sonntag 07.06.15
Ort: Stuttgart
Leitung: W.Ortspiel wird wieder mit Bibliodrama Workshops auf dem Kirchentag vertreten sein. Nähere
Informationen unter www.kirchentag.de
-----------------------------------------------------------------------Wanderbibliodrama, „Geh aus mein Herz und suche
Freud“
Termin: Samstag, 13.06.15; 10.00 – 17.00 Uhr
Ort: Treffpunkt Wanderparkplatz, 89134 BlausteinBermaringen
Kursgebühr: ca. € 45,Leitung: Andrea Schmid
-----------------------------------------------------------------------„… zu predigen das Reich Gottes“
Lukas 9, 1-6
Heilung und Vollmacht. Bibliodrama und Kabbalah
Termin: Sonntag, 21.06.15; 10.00 - 18.00 Uhr
Ort: Am Chiemsee
Kursgebühr: € 115,Leitung: Renate Schumann (LernZentrumInntal) und Ruth
Margarete Seils (W.Ortspiel)
-----------------------------------------------------------------------Das große Abendmahl
Lukas 14, 15-24
Termin: Mittwoch, 01.07.15; 19.00 – 22.00 Uhr
Ort: CVJM Sindelfingen, Seestraße 10, 71063 Sindelfingen
Kursgebühr: auf Anfrage
Leitung: Bettina Petzelberger
------------------------------------------------------------------------
13
4. Station: Intensive Beziehungen
wagen
-----------------------------------------------------------------------„Sind etwa auch wir blind?!
Johannesevangelium, Kapitel 9
Termin: Freitag, 03.07.15 Sonntag 05.07.15
Ort: Kloster Kirchberg (Anmeldung unter 07454-8830)
Kursgebühr: ca. €125,Leitung: Annemarie Holzwarth und Ulf Pomerenke
-----------------------------------------------------------------------„Die kluge Bauerstochter“
Ein Märchen der Gebrüder Grimm.
Termin: Montag, 06.07.15; 18.00 - 22.00 Uhr
Ort: Wildberg-Effringen
Kursgebühr: € 30,Leitung: Karin Jähme
-----------------------------------------------------------------------„Fürchte dich nicht, glaube nur!“
Lukas 8, 40-56
Heilung und Fürsprache. Bibliodrama und
Kabbalah
Termin: Sonntag, 19.07.15
Ort: Am Chiemsee
Kursgebühr: € 115,Leitung: Renate Schumann (LernZentrumInntal) und Ruth
Margarete Seils (W.Ortspiel)
------------------------------------------------------------------------
14
6. Station: Zu sich selber finden
-----------------------------------------------------------------------Die Frage nach dem höchsten Gebot
Markus 12, 28-34
Termin: Donnerstag, 24.09.15; 19.00 Uhr
Ort: Ev. Gemeindehaus Effringen, Pfarrgasse 8
Kursgebühr: auf Anfrage
Leitung: Christina Morlock
-----------------------------------------------------------------------M: Standortbestimmung:
Termin: Samstag, 26.09.15; 10.00.-.17.00 Uhr
Ort: Ditzingen, Johanneshaus, Knielstr. 116
Kursgebühr: € 80,Leitung: Ulf Pomerenke und Annemarie Holzwarth
-----------------------------------------------------------------------Erntedank
Matthäus 6, 25-34
Termin: Freitag, 09.10.15; 19.00 – 22.00 Uhr
Ort: Brahmstraße 4, 71065 Sindelfingen
Kursgebühr: auf Anfrage
Leitung: Bettina Petzelberger
-----------------------------------------------------------------------Zwischen Vergangenheit und Zukunft – Sehnsucht
nach Leben, Bibliodramatag mit Tänzen zur
Lebensgeschichte von Jakob
Termin: Samstag, 17.10.15; 09.30 Uhr –
Sonntag, 18.10.15; 14.00 Uhr
Ort: Stift Urach
Kursgebühr: auf Anfrage
Leitung: Christina Morlock und Burkhard Frauer
------------------------------------------------------------------------
15
6. Station: Zu sich selber finden
-----------------------------------------------------------------------M: Methodikseminar: Rituale
Termin: Freitag, 06.11.15; 19.00 Uhr –
Samstag, 07.11.15; 16.00 Uhr
Ort: Ditzingen, Johanneshaus, Knielstr. 116
Kursgebühr: € 90,Leitung: Burkhard Frauer und Andrea Schmid
------------------------------------------------------------------------
16
7. Station: Zeit und Zukunft bestehen
-----------------------------------------------------------------------„Die Musik spielt – warum tanzt ihr nicht?“
Biographisch-krative Werkstatt zu
Matthäus 11, 16-19
Termin: Freitag, 20.11.15 - Sonntag 22.11.15
Ort: Kloster Kirchberg (Anmeldung unter 07454 – 8830)
Kursgebühr: ca. € 100,Leitung: Ulf Pomerenke
-----------------------------------------------------------------------„Jesu Abschiedsrede an seine Jünger“
Johannes 14, 1-14
Termin: Montag, 23.11.15; 19.00 - 22.00 Uhr
Ort: Wildberg-Effringen
Kursgebühr: € 25,Leitung: Karin Jähme
-----------------------------------------------------------------------Bibliodramatag
Termin: Samstag, 28.11.15; 10.00 – 16.00 Uhr
Ort: Kloster Sießen
Kursgebühr: € 40,- inklusive Mittagessen
Leitung: Sr. M. Angelina Schwendemann
------------------------------------------------------------------------
17
1. Station: Vertrauen entwickeln
-----------------------------------------------------------------------Zwei Frauen begegnen sich – Maria und Elisabeth
Lukas 1, 39-45
Termin: Donnerstag, 03.12.15; 19.00 – 22.00 Uhr
Ort: Ditzingen, Johanneshaus, Knielstr. 116
Kursgebühr: auf Anfrage
Leitung: Burkhard Frauer
-----------------------------------------------------------------------Und es begab sich …
Lukas 2, 1-21
Termin: Donnerstag, 03.12.15; 19.00 Uhr
Ort: Ev. Gemeindehaus Effringen, Pfarrgasse 8
Kursgebühr: auf Anfrage
Leitung: Christina Morlock
-----------------------------------------------------------------------Der dich behütet schläft nicht.
Psalm 121
Bibliodrama und Tanz
Termin: Samstag, 12.12.15; 10.00- 17.00 Uhr
Ort: Ditzingen, Johanneshaus, Knielstr. 116
Kursgebühr: € 60,Leitung: Annemarie Holzwarth und Andrea Schmid
------------------------------------------------------------------------
18
Überblick Methodik - Seminare
-----------------------------------------------------------------------M: Methodikseminar: Worte wie Brot. Wie rede ich
beim Leiten? Gottesrede und Gesprächsführung im
Bibliodrama. U.a. Micha 1, 1f., Matth. 9, 29f
Termin: Freitag, 20.03.15; 19.00 Uhr –
Samstag 21.03.15; 17.00 Uhr
Ort: Ditzingen, Johanneshaus, Knielstr. 116
Kursgebühr: € 90,Leitung: Ruth Margarete Seils und Birgit Drexlin
-----------------------------------------------------------------------M: Standortbestimmung:
Termin: Samstag, 26.09.15; 10.00.-.17.00 Uhr
Ort: Ditzingen, Johanneshaus, Knielstr. 116
Kursgebühr: € 80,Leitung: Ulf Pomerenke und Annemarie Holzwarth
-----------------------------------------------------------------------M: Methodikseminar: Rituale
Termin: Freitag, 06.11.15; 19.00 Uhr –
Samstag, 07.11.15; 16.00 Uhr
Ort: Ditzingen, Johanneshaus, Knielstr. 116
Kursgebühr: € 90,Leitung: Burkhard Frauer und Andrea Schmid
------------------------------------------------------------------------
19
Vorschau
-----------------------------------------------------------------------Januar-Bibliodrama zur Jahreslosung 2016
"Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine
Mutter tröstet." Jes 66,13 (L)
Termin: Freitag 08.- Samstag 09. Januar 2016
Ort: Ditzingen, Johanneshaus, Knielstr. 116
Kursgebühr: € 95,Leitung: Karin Jähme und Andrea Schmid
------------------------------------------------------------------------
20
DIE ANMELDUNG
zu den Kursen erbitten wir frühzeitig, spätestens 14
Tage vor Kursbeginn. (Spätere Anfragen können
berücksichtigt werden, wenn noch Plätze frei sind.).
Sie sind im Kurs gleichwertige/r Partner/in eines
Lernprozesses. Die Teilnahme am Kurs erfolgt in
eigener Verantwortung.
Methodikseminare sind am Seitenrand mit einem „M“
gekennzeichnet. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei
kurzfristiger
Abmeldung
(ab
5
Tage
vor
Seminarbeginn) eine Ausfallgebühr von 50% des
Teilnehmerbeitrages anfällt.
------------------------------------------------------------------------
ANSPRECHPARTNER /-INNEN
ZU DEN KURSEN
Drexlin, Birgit
An der Mark 14, 75365 Calw
T: 07051-8063324
bud@drexlin.de
Frauer, Burkhard
Münchinger Str. 4/2, 71254 Ditzingen
T: 07156-8361
pfarramt.ditzingen-west@elkw.de
Angebote finden in Zusammenarbeit von W.ORTSPIEL mit
Kirchengemeinde statt.
Holzwarth, Annemarie
Wellingtonienstr. 21, 71543 Wüstenrot
T: 07945-941538
holzwarth.annemarie@t-online.de
Jähme, Karin
Auf dem Schafwasen 7/1, 72218 Wildberg
T: 07054-7960
k_jaehme@yahoo.de
21
Morlock, Christina
Hauptstraße 20, 72218 Wildberg
T: 07054-1515
morlox@t-online.de
Angebote finden in Zusammenarbeit von W.ORTSPIEL mit
Kirchengemeinde statt.
Petzelberger, Bettina
Brahmstraße 4, 71065 Sindelfingen
T: 07031-872478
b_petzelberger@yahoo.de
Angebote finden in Zusammenarbeit von W.ORTSPIEL mit
Haus der Familie statt.
Pomerenke, Ulf
Römerstraße 60, 70180 Stuttgart
T: 0711-94550144
ulfpomerenke@web.de
Schmid, Andrea
Kirchgasse 7, 89160 Dornstadt-Tomerdingen
T: 07348-928432
andrea.angelika@t-online.de
Schwendemann, Sr. M. Angelina
Kloster Sießen
88348 Bad Saulgau
Tel.07581/80240
weitere Angebote siehe: www.klostersiessen.de
Erwachsenenpastoral
m.angelina@web.de
Kursangebote siehe unter www.wortspiel-bibliodrama.de
oder www.klostersiessen.de
Seils, Ruth Margarete
Leuschnerstr.16, 53123 Bonn
T:0228-54886240
Einzelsupervision u.a. vor Ort nach Absprache möglich
bibliodrama.seils@online.de
22
Wenn Sie Interesse an einer
Bibliodrama - Ausbildung
haben, fordern Sie bitte unser spezielles
Ausbildungsfaltblatt an.
Bibliodrama- AusbilderInnen der Gruppe
W.ORT SPIEL:
Gerhard Blessing
Susanne Einsiedel
Annemarie Holzwarth
Karin Jähme
Ulf Pomerenke
Andrea Schmid
Ruth-Margarete Seils
BIBLIODRAMA vor Ort
Die Mitglieder der Gruppe W.ORT SPIEL kommen
gerne zu Ihnen in Ihre Gemeinden und
Veranstaltungen. Wir beraten und begleiten Sie oder
spielen Texte entsprechend Ihrem Bedarf.
Fragen Sie uns an. (Kontaktadresse siehe Rückseite)
23
Kontaktadresse:
Karin Jähme
Auf dem Schafwasen 7/1
72218 Wildberg - Effringen
Tel.: 07054 – 7960
Fax.: 07054 – 7960
Email: k_jaehme@yahoo.de
Weitere Kurse und ausführlichere
Beschreibungen finden Sie unter:
www.wortspiel-bibliodrama.de
IBAN: DE98 6049 0150 0314 1590 02
BIC: GENODES1LBG
Voba Ludwigsburg
24
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
5
Dateigröße
160 KB
Tags
1/--Seiten
melden