close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Erforderliche Unterlagen für den Umbau/Modernisierung einer

EinbettenHerunterladen
Anmeldung
Information
Ich komme gern
17. Hamburger
Facharztgespräche
Name und Anschrift
Alte Fragen - neue Antworten
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung
per Fax
(040) 28 008 773-9
oder online
www.herz-hh.de
In Zukunft planen wir die Einladungen auch per E-Mail
Veranstaltungsort
Anmeldung
Empire Riverside Hotel
Fax: (040) 28 008 773-9
Bernhard-Nocht-Straße 97
online-Anmeldung
20359 Hamburg
auch unter Tel: (040) 31 11 9-0
www.herz-hh.de
www.empire-riverside.de
Mittwoch, 5. November 2014
16:30 Uhr
4 CME
zu verschicken. Wenn Sie auf diesem Wege benachrichtigt werden möchten, tragen Sie bitte hier Ihre Email
Organisation
Veranstalter
Adresse ein:
Medizinisches Versorgungszentrum
Medical Eventation GmbH
Prof. Mathey, Prof. Schofer GmbH
Antonie-Möbis-Weg 4
Wördemanns Weg 25-27
22527 Hamburg
Tel: (040) 889 009 550
Punkte
22523 Hamburg
Tel: (040) 28 008 773-0
office@herz-hh.de
Die Veranstaltung wird von der Ärztekammer Hamburg
mit 4 Punkten bewertet.
Medizinisches Versorgungszentrum
Prof. Mathey, Prof. Schofer
Universitäres Herz- und Gefäßzentrum Hamburg
Einladung
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
unsere diagnostische und therapeutische Routine hat
sich nach und nach aus vielfältigen Erfahrungen gebildet
und ist eine verlässliche Größe für unsere Patienten.
Programm
Referenten
Mittwoch, 5. November 2014
Dr. med. Dietrich Braumann
HOPA, Zentrum für Ambulante Onkologie
im Struensee-Haus, Hamburg
16:30 Uhr
16:35 Uhr
Der Neuro-Wissenschaftler Rigard L. Gregory schreibt:
“Das kluge Gehirn weiß, was es zu sehen hat”.
Andererseits machen neue Erkenntnisse, andere
Sichtweisen oder veränderte Umstände es von Zeit
zu Zeit notwendig, etablierte Muster zu bedenken
und möglicherweise zu durchbrechen. Mindestens
viermal innerhalb eines Beruflebens erneuert sich
das medizinische Wissen, im Zeitalter der schnellen
Kommunikation könnte sich dieser Faktor auf 7 erhöhen. Wie können wir da Schritt halten? Nur indem wir die
Entwicklung des eigenen Fachgebietes genau verfolgen
und darüber hinaus auch einen Blick auf andere
Fachgebiete und deren neue und wertvolle Aspekte
werfen.
Lassen Sie uns darum von Kollegen aus zehn
unterschiedlichen Bereichen der Medizin für einen
Augenblick aus der Bahn werfen und unseren Sinn für
neue Möglichkeiten schärfen.
Wir heißen Sie als Referent, Zuhörer und Diskutant
zu unserer Fortsetzung von „Think the Link“ herzlich
willkommen.
16:50 Uhr
D. Mathey
Juvenile Hypertonie
M. J. Kemper
Hepatitis C: Dramatischer Durchbruch
K. Wursthorn
17:05 Uhr
Leukosen: Therapie-Ergebnisse vor
40 Jahren und heute
D. Braumann
17:20 Uhr
Aortenklappeninsuffizienz -
perkutan behandeln
17:35 Uhr
J. Schofer
Meine ersten sechs Monate in der Chirurgie
J. Kolbe
17:50 Uhr
Anti-thrombotische Therapie: zu viele
Optionen?
18:05 Uhr
18:20 Uhr
18:35 Uhr
Ihr
Begrüßung und Moderation
C. Schwencke
Neuroradiologie: akuter Insult
O. Wittkugel
Gen-Analyse: Was leistet sie in der Praxis?
W. Höppner
Der erste epileptische Anfall
Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Höppner
BioGlobe GmbH - The Home of Life Science,
Labor für molekulare Genetik, Hamburg
Dr. med. Jascha Kolbe
Chirurgische Klinik, Israelitisches Krankenhaus,
Hamburg
Prof. Dr. med. Detlef Mathey
Medizinisches Versorgungszentrum
Prof. Mathey, Prof. Schofer, Hamburg
PD Dr. med. Michael Rosenkranz
Chefarzt der Klinik für Neurologie
Albertinen-Krankenhaus, Hamburg
Prof. Dr. med. Joachim Schofer
Medizinisches Versorgungszentrum
Prof. Mathey, Prof. Schofer, Hamburg
PD Dr. med. Carsten Schwencke
Medizinisches Versorgungszentrum
Prof. Mathey, Prof. Schofer, Hamburg
Dr. med. Werner Siekmann
Argon Orthopädie und Sporttraumatologie,
Hamburg
PD Dr. med. Oliver Wittkugel
Praxis für Radiologie, Neuroradiologie und
Nuklearmedizin, Buchholz
PD Dr. med. Karsten Wursthorn
ifi–Institut für interdisziplinäre Medizin
an der Asklepios Klinik St. Georg, Hamburg
M. Rosenkranz
18:50 Uhr
Kniegelenksarthrose: Alternativen zum
frühzeitigen Gelenkersatz
Prof. Dr. med. Markus J. Kemper
Pädiatrische Nephrologie
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
W. Siekmann
D. Mathey
Im Anschluss laden wir Sie zu einem Imbiss ein.
Wir danken folgenden Firmen für die Unterstützung der
17. Hamburger Facharztgespräche “Think the Link”
Angiokard Medizintechnik GmbH
Bayer HealthCare AG
Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG
Boston Scientific Medizintechnik GmbH
endoscout GmbH
MED Cardioservice GmbH
Medtronic GmbH
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
16
Dateigröße
383 KB
Tags
1/--Seiten
melden