close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Devisen wieder etwas ruhiger

EinbettenHerunterladen
PFARRNACHRICHTEN Nr. 44/2014
Katholische Pfarrei St. Liborius Paderborn
FÜR DIE ZEIT VOM 26. OKT. BIS 2. NOV.
30. Sonntag und 30. Woche im Jahreskreis
31. Sonntag im Jahreskreis - Allerseelen
Besondere Gottesdienste und Aktivitäten
Primiz-Tag unseres Neupriesters Benedikt Kickum
an diesem Sonntag, 26. Oktober
10.00 Uhr in der Marktkirche – Festliche Primiz-Messe unter Mitwirkung unseres Kirchenchors
Gegen 11.15 Uhr im Forum Sankt Liborius – Empfang
Ab 12.00 Uhr - dort Gelegenheit zum Mittagessen
Ab 14.00 Uhr - Primiz-Segen in der Gaukirche – 1. Termin
Ab 15.00 Uhr – Kaffeetrinken im Forum Sankt Liborius
18.00 Uhr – Vesper in der Gaukirche
Danach – ca. 18.45 Uhr – Primiz-Segen in der Gaukirche– 2. Termin
Barrierefreier Zugang: Zur Primiz-Messe um 10.00 Uhr in der Marktkirche
sind auch unsere gehbehinderten Gemeindemitglieder herzlich eingeladen.
Das Tor zum Garten der Theologischen Fakultät, Eingang Klingelgasse, wird geöffnet sein.
Von dort aus kommen Sie zur Sakristei und in den Altarraum der Kirche. Mitglieder unserer Malteser werden
Ihnen den Weg weisen und Ihnen behilflich sein,
vom Altarraum die drei Stufen bis in den Kirchenraum zu überwinden.
Seniorennachmittag
Dienstag, 28. Okt. - 15.00 Uhr – Forum St. Liborius – Krumme Grube 1
Seniorennachmittag mit Gespräch und anschließender Kaffee- und Kuchenrunde
Gesprächspartner: Propst Nübold
Libori-Donnerstag am besonderen Ort
Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 19.30 Uhr – Besonderer Ort: Kolping-Forum !!!
Thema: Das Reformationsjubiläum aus katholischer Sicht
Referent: Professor Dr. Wolfgang Thönissen, Theologische Fakultät Paderborn.
Der 31. Oktober 1517 ist früh zum Symbol für Ereignisse geworden, die wir heute mit der Reformation des 16. Jahrhunderts verbinden.
Die Reformation ereignete sich an der Schwelle vom Mittelalter zur Neuzeit. Sie war das Ergebnis eines langfristigen historischen
Prozesses, der die gesamte spätmittelalterliche Welt erfasst hatte. Neben theologischen Faktoren traten auch politische und
gesellschaftliche Umstände in den Blick. Daraus entstand im Laufe weniger Jahre ein Komplex historischer Ereignisse, der den Zeitraum
der Jahre zwischen 1517 und 1555 umfasst. Luther ist mit seinen Reformforderungen eigene Wege gegangen, und schließlich ist eine
lutherische Konfessionskirche entstanden. Evangelische und katholische Kirche haben im Jahre 2017 erstmals die Gelegenheit und die
Chance, gemeinsam auf die Zeit der Reformation zurückzublicken. Das ist eine echte ökumenische Herausforderung.
HOCHFEST Allerheiligen
Am Freitag, 31. Okt., um 18.00 Uhr ist in der Gaukirche Vorabendmesse zum Allerheiligenfest.
Am Allerheiligentag, 1. Nov., morgens sind die Messfeiern wie am Sonntag.
Um 18.00 Uhr findet in der Gaukirche ein festliches Abendlob statt.
An diesem Tag ist um 19.00 Uhr k e i n e Abendmesse in der Marktkirche !!!
GEDENKTAG Allerseelen
Am Allerseelentag, Sonntag, 2. Nov., sind in unseren drei Pfarreikirchen Messfeiern für die Verstorbenen.
Die Verstorbenen werden in der Kirche namentlich erwähnt, in der ihre Totenmesse stattfand.
Die Messen sind um 9.00 Uhr in der Gaukirche.
um 10.00 Uhr in der Marktkirche mit Gang in den Totenkeller,
und um 10.30 Uhr in der Busdorfkirche.
Wortgottesdienst auf dem Ostfriedhof
Am Allerseelentag, in diesem Jahr ein Sonntag, ist um 16.00 Uhr in der alten Kapelle
auf dem Ostfriedhof ein Totengedenken. Bei gutem Wetter findet anschließend eine Prozession über den
Friedhof statt – mit einer Station bei den Priestergräbern und dem Abschluss an der neuen Kapelle.
Aus diesem Anlass entfällt das Abendlob in der Gaukirche.
Buchvorstellung am 2. November während des Sonntagstreffs
Am Sonntag, 2. November, laden wir nach den Hochämtern wieder in das Forum St. Liborius zum
Sonntagstreff. An diesem Sonntag wird ein neues Buch von Propst Nübold vorgestellt. Seien Sie neugierig!
Nachrichten und Informationen



Kirchenchor St. Liborius: Chorprobe ist am Montag, 27. Okt., um 18.30 Uhr im Forum St. Liborius.
Bibelgespräch: Am Dienstag, 28. Okt., ist um 19.00 Uhr Bibelgespräch im Forum St. Liborius.
kfd-St. Liborius: Gemeinschaftsmesse der kfd ist am Mittwoch, 29. Okt., um 8.30 Uhr in der Gaukirche.
Gottesdienstordnung
Täglich eucharistische Anbetung in der Gaukirche:
Wöchentliche Beichtgelegenheit
an den Sonn- und Feiertagen von 15.00 bis 17.45 Uhr
in der Gaukirche:
Montags bis samstags von 9.00 bis 17.45 Uhr
Samstags von 16.30 bis 17.30 Uhr
Montag, 27. Okt.
8.30 Marktkirche
9.00 Gaukirche
17.00 Busdorf
18.00 Gaukirche
Dienstag, 28. Okt.
8.30 Marktkirche
9.00 Gaukirche
10.00 Busdorf
18.00
Gaukirche
Mittwoch, 29. Okt.
8.30 Gaukirche
18.00
18.30
Gaukirche
Marktkirche
Donnerstag, 30. Okt.
8.30 Busdorf
9.00 Gaukirche
10.00 Marktkirche
18.00 Gaukirche
Freitag, 31. Okt.
8.30
9.00
10.00
17.00
18.00
Messfeier – i.Mg.d.Seppeler Stiftung
Beginn der täglichen Anbetung
Rosenkranzandacht in der Marienkapelle
Abendmesse – i.best.Mg.
FEST der hll. Apostel Simon u. Judas
K e i n e Messe – erst ab November wieder !
Beginn der täglichen Anbetung
Messfeier in der Marienkapelle –
Leb.u.Verst.d.Fam. Hoffmann, Willig, Rauch / Leb.u.Verst.d.Fam. Cramer u. + Sr. Cypriana
Abendmesse – + Theresia Schmitz
Frauengemeinschaftsmesse - + Johannes Kös /
Leb.u.Verst.d.Fam. Klünner
Abendmesse – Verst. Mitglieder der Caritas / + Pablo Amatorio / i.best.Mg.
Messfeier der KHG
Messfeier in der Marienkapelle – + Marciana dela Cruz / ++ Barbara u. Wilhelm Janewers
Beginn der täglichen Anbetung
Friedensgebet
Abendmesse – + Martha Knauer / Leb.u.Verst.d.Fam. Margret Lücking / + Rosa Preuss
Hl. Wolfgang, Bischof
Busdorf
K e i n e Messe – erst ab November wieder !
Gaukirche
Marktkirche
Marktkirche
Gaukirche
Beginn der täglichen Anbetung
Messfeier – Leb.u. Verst. d. Fam. Buderke
Rosenkranzandacht
Vorabendmesse zu Allerheiligen – 6-Wochenged. + Wilma Bracht / Leb.u.Verst.d.Fam. Riese /
i.best.Mg., Fam. Miko / ++ Maria Alshut u. Peter Kunze
11.00
18.00
Samstag, 1. November - HOCHFEST Allerheiligen
Schriftlesungen: Offb 7,2-4.9-14 /// 1 Joh 3,1-3 /// Mt 5,1-12a --- Kollekte: für die Pfarrgemeinde
Busdorf
Frühmesse – ++ Eltern u. Geschw.Romanski / Verst.d.Fam.Sandoval u.Caraig
Gaukirche
Festliches Hochamt – 1.Jahresged.+Agathe Scheideler / i.Mg.v.Matthias /
++ Klara u.Johann Biermanski / i.best.Mg.
Marktkirche Festliches Hochamt - + Maria Humbert u.Verst.d.Fam.Hans u.Anton Humbert /
+ Franz Sieveke / Leb.u.Verst.d.Fam. Kramps / ++ Eltern Fleischheuer u. Kuhn
Busdorf
Festliches Hochamt – 30tg.Totenged. + Josef Jäger / Verst.d.Fam.Rempe /
++ Karl u.Luise Flören / ++ Barbara u.Wilhelm Janewers
Gaukirche
Messfeier im außerordentlichen Ritus – Edeltraud u.Heinrich Sucker
Gaukirche
Festliches Abendlob am Allerheiligentag
19.00
Marktkirche
8.30
9.00
10.00
10.30
8.30
9.00
10.00
10.30
11.00
16.00
17.00
K e i n e Abendmesse
Sonntag, 2. NOVEMBER - ALLERSEELEN
Schriftlesungen: Der Priester kann aus einer Fülle von vorgeschlagenen Bibeltexten auswählen.
Kollekte: für die Priesterausbildung in Osteuropa
Busdorf
Frühmesse – i.best.Mg.
Gaukirche
Hochamt – für ALLE Verstorbenen
Marktkirche Hochamt – für ALLE Verstorbenen
– mit Möglichkeit eines anschließenden Gebets im Totenkeller
Busdorf
Hochamt – für ALLE Verstorbenen
Gaukirche
Messfeier im außerordentlichen Ritus – für ALLE Verstorbenen
Wortgottesdienst in der Alten Kapelle und Gang über den Friedhof
Ostfriedhof
Busdorf
Spanische Messfeier der Kopingsfamilie
18.00
Gaukirche
K e i n e Vesper
19.00
Marktkirche
Abendmesse der Theologischen Fakultät und der Hochschulgemeinde –
Seelsorger der Gemeinde:
Pfarrer: Propst Dr. Elmar Nübold (Tel. 2 35 54),
Vikar: Pastor Franz-Josef Rose (Tel. 29 18 00 / FAX 29 18 01)
Öffnungszeiten des Pfarrbüros am Domplatz 4:
Di. und Do. 15.00-18.00 Uhr /// Mi. und Fr. 9.00-12.00 Uhr
Sekretariat: Mechtild Forell und Maria Pietsch
Tel. 2 35 54 -- FAX: 05251. 29 19 03 -- e-mail: pfarrbuero@liborius-paderborn.de -- Homepage: www.liborius-paderborn.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
9
Dateigröße
34 KB
Tags
1/--Seiten
melden