close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Familienzentren Hemer 1. Hj. 2015 - Kirche-Ihmert.de

EinbettenHerunterladen
Angebote
1. Halbjahr 2015
Die Idee der Familienzentren
Seit 2007 tragen die ersten Kindertageseinrichtungen das ­
Gütesiegel
„Familienzentrum NRW“. Hinter den Familienzentren steht die Idee,
­
­Familien eine verlässliche Anlaufstelle für Alltagsfragen in ihrem Stadtteil zu
­bieten. Frühe Beratung, Information und Hilfe in allen Lebensphasen ­sollen
ermöglicht werden, indem die Familienzentren die bereits ­
­
vorhandenen
Dienste und Angebote zu Knotenpunkten bündeln. Den Eltern soll das
­Leben mit den Kindern im Alltag erleichtert werden.
Familienzentrumsarbeit wird auch von den Leiterinnen der Hemeraner
­Kindertageseinrichtungen groß geschrieben. In Hemer gibt es sechs vom
Land NRW zertifizierte Familienzentren:
Familienzentrum
Kindertageseinrichtung „Geschwister-Scholl-Haus“
der Arbeiterwohlfahrt Kindertageseinrichtung „Ruth-Grohe-Haus“
Familienzentrum
STÜPS
Ev. Kindertageseinrichtung „Westig“
Ev. Kindertageseinrichtung „Kastaniennest“
Familienzentrum
Kompass
Städt. Kindertageseinrichtung „Die Bärenbande“
Städt. Kindertageseinrichtung „Haus Kunterbunt“
Familienzentrum
Auf Draht
Städt. Kindertageseinrichtung „Sternenburg“
Ev. Kindertageseinrichtung „Bredenbruch“
Familienzentrum
Stübecken/Geitbecke
Städt. Kindertageseinrichtung „Räuberbande“
Kath. Kindertageseinrichtung „Peter und Paul“
Familienzentrum
Meilenstein
Ev. Kindertageseinrichtung „Stephanus“
Netzwerk Familienzentren in Hemer
In Hemer haben sich alle Familienzentren zu einem Netzwerk zusammen­
geschlossen, um ihre Ziele und gemeinsame Arbeit besser steuern und
­optimieren zu können. Die fünf nicht zertifizierten Kindertageseinrichtungen
sind als Kooperationspartner in die Arbeit dieses Netzwerkes eingebunden.
In Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Partnern werden breit ­gefächerte
Beratungs- und Bildungsangebote entwickelt, um Leistungen der
­
­Familienzentren für alle in Hemer lebenden Kinder und ihre Familien
­anzubieten. Einen ­kleinen Teil dieser Angebote finden Sie in dieser ­Broschüre.
Fragen Sie in den ­
Familienzentren nach, welche Veranstaltungen noch
­angeboten werden.
Themenbereiche
Übersicht
4
Pädagogik/Elternkompetenz
7
Eltern und Kind
23
Kinder
33
Körper, Geist, Bewegung und Entspannung
37
Künstlerisch/Kreativ
49
Gruppen für Kinder unter drei Jahren
57
Adressen
60
Trödelmärkte/Anmeldekarten/
62
Impressum
Übersicht (alle Angebote alphabetisch sortiert)
„Alle meine Sinne“ - Ganz Kleine entdecken ganz Großes!........................29
Abenteuer Natur für Kinder (ab 4 Jahre) und ihre (Groß-)Eltern.................28
Alltagsintegrierte Sprachbildung..................................................................21
Alternative Medizin bei Kindern...................................................................20
Ashtanga – Yoga für Kinder.........................................................................45
Bewegung macht Spaß...............................................................................48
„Brain-Gym“: Unser Kind kommt in die Schule (für Vorschulkinder)...........46
Café der Generationen – Einladung zur Gemeinschaft...............................25
Denn bald läuten die Schneeglöckchen......................................................44
Der kleine „Angsthase“................................................................................ 11
Die Musikkiste.............................................................................................52
Diese Jungs.................................................................................................15
Ein Erlebniswochenende für Väter und Kinder............................................32
Elternstart....................................................................................................29
Fit für den Schulstart - Den Übergang gemeinsam gestalten.....................27
Forschertag.................................................................................................25
Gefühlchaos in den Griff bekommen -.........................................................18
Ausdrucksmöglichkeiten für Kinder
Genau richtig für die kalte Jahreszeit..........................................................41
Gesunde Ernährung (nicht nur) für Kinder..................................................12
Gitarre lernen - leicht gemacht....................................................................51
Holzwerkstatt – kreatives Gestalten mit der Laubsäge...............................52
Internationaler Kochkurs für Kinder mit ihren Eltern....................................26
Keine Angst vor kleinen Viechern!...............................................................30
Kidix-Krabbelgruppe in der Bärenbande.....................................................24
Kinder aus Patchwork-Familien.....................................................................9
Kinder brauchen ein Zuhause.....................................................................10
Kinder brauchen Rituale..............................................................................22
Kinder früh genug fördern.............................................................................8
Kindergarten - eine Zeit für Infekte?............................................................15
Komm… lass uns was entdecken!..............................................................30
„Komm, wir suchen einen Schatz!“ - ....................................................24, 28
Eine Entdeckungsreise durch die Bibel
4
Kreativangebot „Rund um Ostern“..............................................................53
Kreativer Kindertanz....................................................................................47
Lebhaft bewegen und gemütlich entspannen..............................................41
Liebevoller Umgang miteinander - .............................................................14
positive Beziehung zwischen Eltern und Kind
Lieblingsmarmelade....................................................................................56
Minialbum selber machen...........................................................................54
Mit guten Werten in eine gute Zukunft.........................................................20
Monster, Räuber und Pistolen - ..................................................................16
Die kindliche Lust am „aggressiven“ Spiel verstehen
Nachmittag der kleinen Forscher................................................................31
Nähkurs für Anfänger..................................................................................53
Nickelodeon und Nintendo..........................................................................19
Psychomotorisches Turnen.........................................................................39
Rund um das Thema Wasser......................................................................38
Schultüten basteln.......................................................................................55
Selbstbehauptungskurs für Kinder ab 5 Jahre............................................34
Selbstbewusstsein der Kinder stärken........................................................ 11
Singen und Tanzen im Kindergarten - mit Musik geht alles besser.............34
Spielerischer Englischkurs für Kinder..........................................................35
STEP – Schritt für Schritt in einen stressfreien Alltag mit Kindern..............17
Turnen, Toben und Bewegung....................................................................40
Wahrnehmung - Vom Sinn unsere Sinne zu schulen und anzuregen.........13
Was muss mein Kind können?....................................................................12
Wenn das Kinderzimmer zum Turnraum wird.............................................45
Wie schütze ich mein Kind vor sexualisierter Gewalt?................................14
Wir basteln ein Geschenk zum Muttertag ............................................54, 55
Wir laden ein zum Kinderchor „ Zauberklang“.............................................50
Yoga für Kinder und Eltern..........................................................................42
Zumbakids...................................................................................................43
5
6
Pädagogik/Elternkompetenz
Kinder früh genug fördern.............................................................................8
Kinder aus Patchwork-Familien.....................................................................9
Elternkurs „Fit für family“ - Kinder brauchen ein Zuhause...........................10
Selbstbewusstsein der Kinder stärken........................................................ 11
Der kleine „Angsthase“................................................................................ 11
Gesunde Ernährung (nicht nur) für Kinder..................................................12
Was muss ein Kind können?.......................................................................12
Wahrnehmung - Vom Sinn unsere Sinne zu schulen und anzuregen.........13
Elternkurs „Fit für family“ - Liebevoller Umgang miteinander -....................14
positive Beziehungen zwischen Eltern und Kind
Wir schütze ich mein Kind vor sexualisierter Gewalt? ................................14
Kindergarten - eine Zeit für Infekte?............................................................15
Diese Jungs.................................................................................................15
Monster, Räuber und Pistolen.....................................................................16
STEP - Schritt für Schritt in einen stressfreien Alltag mit Kindern...............17
Elternkurs „Fit für family“ - Gefühlschaos in den Griff bekommen -.............18
Ausdrucksmöglichkeiten für Kinder
Nickelodeon und Nintendo..........................................................................19
Elternkurs „Fit für family“ - Mit guten Werten in eine gute Zukunft..............20
Alternative Medizin bei Kindern...................................................................20
Alltagsintegrierte Sprachbildung..................................................................21
Kinder brauchen Rituale..............................................................................22
7
Kinder früh genug fördern
Donnerstag, 05.02.2015, 9.00 – 11.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Kompass,
städt. KTE Die Bärenbande, Berliner Straße 48
Martina Hellmann, Tel. 551-772
Frau Braß und Frau Heimann berichten über ihre Arbeit in der Frühförderpraxis,
über die speziellen Erziehungs- und Fördersysteme und wie sie den Kindern
individuelle Förderung und Entwicklungsbegleitung zukommen lassen.
Ein Angebot in Kooperation mit der Praxis für Entwicklungsförderung Braß
und Heimann.
Leitung:
Gebühr: 8
Frühförderpraxis Braß und Heimann
keine
Kinder aus Patchwork-Familien
„Meine Mama, mein Papa und mein anderer Papa…!“
Donnerstag, 05.02.2015, 20 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Meilenstein,
ev. KTE Stephanus, Pastoratstraße 8
Frau Golpon, Tel. 556366-15
Patchwork-Familien sind die dritthäufigste Familienform, wobei es ganz
unterschiedliche Zusammenstellungen gibt.
In einem Themenabend sollen die Besonderheiten, Probleme und die
manchmal komplizierten Beziehungsmuster psychologisch betrachtet
werden.
Wie kommen Kinder mit den komplexeren Familiensystemen zurecht und
wie kann man sie unterstützen? Was muss man beachten und wie kann man
Kinder an eine neue Familie heranführen?
Dies ist eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Zweckverband für
psychologische Beratungen und Hilfen, Psychologische Beratungsstelle für
Eltern, Kinder und Jugendliche in Hemer.
Referent:
Gebühr:
Michael Röhrig, Diplom-Psychologe
keine
9
Elternkurs „Fit für family“
Kinder brauchen ein Zuhause
Mittwoch, 11.02.2015, 14.00 - 16.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Auf Draht,
ev. KTE Bredenbruch, Ihmerter Straße 102
Susanne Gimpel, Tel. 80834
Kinder sollen sich wohl fühlen und angenommen sein. Nicht nur das
Versorgen oder eine gute Schulbildung sind wichtig, sondern auch die
emotionale Sicherheit. Geborgenheit, Anerkennung und Liebe sind die
wichtigsten Bausteine für das Leben überhaupt.
Es wird sich mit anderen Eltern ausgetauscht und so mal „über den eigenen
Tellerrand“ hinaus geschaut.
Tipps für eine entspannte Familienatmosphäre runden diesen Nachmittag
ab.
Leitung:
Gebühr: 10
Martina Pläsken, Fachreferentin für Familie und Erziehung
5€
Selbstbewusstsein der Kinder stärken
Montag, 23.02.2015, 14.30 – 16.45 Uhr
Ort:
Familienzentrum Kompass,
städt. KTE Haus Kunterbunt, Am Hammerscheid 40
Anmeldung: Frau Brucke, Tel. 551-771
Verbale Konfliktbewältigungen benötigen gute sprachliche Kompetenz.
Die Eltern erkennen, dass das soziale Miteinander vor allen Dingen
über die sprachliche Auseinandersetzung möglich ist. Sie erweitern
ihre Erziehungskompetenzen und erhalten Anregungen, wie sie das
Selbstbewusstsein ihres Kindes stärken können.
Ein Angebot in Kooperation mit der KBS, Katholische Bildungsstätte für
Erwachsenen- und Familienbildung.
Teilnehmer: 12 Erwachsene
Leitung:
Claudia Krautwald
Gebühr:keine
Der kleine „Angsthase“
Mittwoch, 25.02.2015, 19.30 Uhr
Ort:
AWO Familienzentrum,
KTE Ruth-Grohe-Haus, Feldstraße 42
Anmeldung: Frau Bienert-Nolte, Tel. 10485,
Frau Bahr, Tel. 4750,
Frau Ittershagen-Becker, Tel. 501885
Wie kann ich mein schüchternes Kind unterstützen?
Viele Eltern wünschen sich, dass sich ihre Kinder auch in herausfordernden
alltäglichen Situationen selbstsicher und wohl fühlen, dass sie sich ohne
Streit und körperliche Auseinandersetzung verteidigen können, dass sie
gute Freundinnen und Freunde finden und nicht allein auf dem Schulhof
stehen und, und, und. Was tun, wenn sich das Kind aber anders verhält?
Auch Tagepflegepersonen sind herzlich eingeladen.
Leitung:
Gebühr:
Frau Hende
keine
11
Gesunde Ernährung (nicht nur) für Kinder
Ein Vortrag für Mütter und/oder Väter
Dienstag, 03.03.2015, 14.30 Uhr
Ort:
Familienzentrum Stübecken/Geitbecke,
städt. KTE Räuberbande, Birkenweg 77
Anmeldung: Frau Fessen, Tel. 551-773
Die Bedeutung einer gesunden Ernährung für unsere Kinder ist in aller
Munde. Aber welche der zum Teil widersprüchlichen Informationen, die von
allen Seiten auf uns einströmen, sind richtig? Was versteht man wirklich
unter einer gesunden Ernährung? Brauchen unsere Kinder spezielle
„Kinderlebensmittel“? Sind Vitaminsäfte sinnvoll oder gar notwendig?
Wie sollte ein gesundes Frühstück aussehen? Mag mein Kind überhaupt
gesunde Sachen? Natürlich bleibt auch genügend Zeit für Ihre Fragen!
Leitung:
Svenja Schweizer, Diplom-Oecotrophologin,
Ernährungsberaterin/DGE
Gebühr:
keine
Was muss mein Kind können?
Donnerstag, 05.03.2015, 9.00 – 11.00 Uhr
Ort: Familienzentrum Kompass,
städt. KTE Die Bärenbande, Berliner Straße 48
Anmeldung: Martina Hellmann, Tel. 551-772
Fast alle Eltern fragen sich hin und wieder, ob ihr Kind altersgemäß
entwickelt ist. Verglichen mit dem Nachbarskind oder Kindern aus dem
Familien- und Freundeskreis findet man immer wieder Abweichungen
zwischen den Entwicklungsständen der Kinder. Zu diesem wichtigen Thema
ist Judit Hende an diesem Termin zu Gast.
Leitung:
Gebühr: 12
Judit Hende
keine
Wahrnehmung - Vom Sinn unsere Sinne zu schulen und anzuregen
Ein Beratungs- und Informationsangebot für Eltern
Dienstag, 10.03.2015, 19.30 Uhr
Ort:
Anmeldung:
AWO Familienzentrum,
KTE Ruth-Grohe-Haus, Feldstraße 42
Frau Bienert-Nolte, Tel. 10485,
Frau Bahr, Tel. 4750,
Frau Ittershagen-Becker, Tel. 501885
Kinder sind vom 1. Lebensjahr an aktiv und wollen ihre Umwelt erkunden
und begreifen.
Wir können sie dabei unterstützen und begleiten, indem wir eine
entsprechende Umgebung schaffen, Sinneserfahrungen zulassen, aber
auch gezielte Anregungen setzen. Damit eröffnen wir unseren Kindern
schon in den ersten Jahren die Chance für ein Leben und Lernen mit allen
Sinnen und geben ihnen somit ein gutes Fundament für alle weiteren
Lernherausforderungen.
Im Rahmen eines Elternabends informieren wir über die Bedeutung der
Wahrnehmungsförderung im Vorschulalter und erproben gemeinsam mit
den Teilnehmern sinnvolle Spiel- und Beschäftigungsangebote.
Auch Tagepflegepersonen sind herzlich eingeladen.
Leitung: Gebühr: Praxis für frühe Entwicklungsförderung und individuelle
Elternberatung Astrid Brass und Lioba Heimann
keine
13
Elternkurs „Fit für family“
Liebevoller Umgang miteinander – positive Beziehung zwischen
Eltern und Kind
Mittwoch, 11.03.2015, 14.00 - 16.00 Uhr
Ort:
Familienzentrum Auf Draht,
ev. KTE Bredenbruch, Ihmerter Straße 102
Anmeldung: Susanne Gimpel, Tel. 80834
Wir nehmen uns vor, liebevoll miteinander umzugehen, Verständnis zu
haben und ruhig aufeinander zuzugehen. Doch im stressigen Alltag mit
Arbeit, Terminen und Haushalt gelingt das nicht immer. Hier lernen Sie
Möglichkeiten kennen, die Beziehung zu Ihrem Kind positiv zu verändern.
Ein Austausch und Gespräche mit anderen Eltern sind erwünscht.
Leitung:
Gebühr:
Martina Pläsken, Fachreferentin für Familie und Erziehung
5€
Wie schütze ich mein Kind vor sexualisierter Gewalt?
Mittwoch, 11.03.2015, 19.30 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Stübecken/Geitbecke,
städt. KTE Räuberbande, Birkenweg 77
Frau Fessen, Tel. 551-773
Die sexuelle Gewalt an Mädchen und Jungen ist ein Thema, das die
Gemüter bewegt. Aber die Berichterstattung in den Medien führt auch oft zur
Verunsicherung. Stimmt das wirklich alles, was wir da lesen? Was ist das
eigentlich? Wer macht so etwas? Wo finde ich Rat und Hilfe?
Und was können wir als Mütter und Väter tun, um unsere Kinder zu schützen,
ohne ihnen Angst zu machen?
All diese Fragen möchten wir in der allgemeinen Informationsveranstaltung
aufgreifen und mit Ihnen erörtern. Wir freuen uns, wenn Sie und auch
Großeltern, Verwandte, Nachbarn, überhaupt alle, die mit Kindern leben und
arbeiten, an unserer Veranstaltung teilnehmen.
14
Referentin:
Gebühr:
Kriminalkommissarin Petra Reinwald,
Abt. Kriminalprävention MK
keine
Kindergarten - eine Zeit für Infekte?
Ein Beratungs- und Informationsangebot für Eltern
Mittwoch, 11.03.2015, 19.30 Uhr
Ort:
Anmeldung:
AWO Familienzentrum,
KTE Ruth-Grohe-Haus, Feldstraße 42
Frau Bienert-Nolte, Tel. 10485,
Frau Bahr, Tel. 4750,
Frau Ittershagen-Becker, Tel. 501885
Welche Erkrankungen sind die wichtigsten Kindererkrankungen? Wie
machen sie sich bemerkbar? Welche Ansteckungsgefahr besteht? Kann ich
vorab etwas tun – zum Beispiel durch Impfungen? Wann darf das Kind in
den Kindergarten? Wann muss es zu Hause bleiben? Was ist zu tun, wenn
mein Kind Läuse hat? Welchen Einfluss hat das Wohlbefinden der Kinder bei
und nach Infekten auf den Heilungsprozess?
Auch Tagepflegepersonen sind herzlich eingeladen.
Leitung:
Gebühr:
Isabell Ambrosius (Gesundheitsamt Hemer)
keine
Diese Jungs
Montag, 16.03.2015, 19.30 Uhr
Ort:
Familienzentrum Stüps,
ev. KTE Westig, Uhlandstraße 20
Anmeldung: Sandra Fritsch, Tel. 2592
Die Wissenschaft und Elternerfahrungen bestätigen, dass Jungen anders
sind als Mädchen. Wie die Situation zu beurteilen ist, dass Jungen es viel
mit Frauen (Mütter, Tagesmütter, Erzieherinnen, Lehrerinnen) zu tun haben,
wird diskutiert. Ebenso werden Möglichkeiten vorgestellt, wie Eltern das
glückliche Heranwachsen von Jungen unterstützen können.
Leitung:
C. Krautwald
15
Monster, Räuber und Pistolen
Die kindliche Lust am „aggressiven“ Spiel verstehen
Mittwoch, 15.04.2015, 19.30 - ca. 22.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
AWO Familienzentrum,
KTE Ruth-Grohe-Haus, Feldstraße 42
Frau Bienert-Nolte, Tel. 10485,
Frau Bahr, Tel. 4750,
Frau Ittershagen-Becker, Tel. 501885
„Peng! Du bist tot!“ Diese Äußerung stellt uns Erwachsene auf die Probe.
Darf ich solche Spiele zulassen? Hat der Tod etwas zu suchen im kindlichen
Spiel? Warum haben Kinder so große Lust daran, Dinge zu zerstören?
Türme und Sandburgen werden mit viel Liebe und Geduld aufgebaut, Bilder
gemalt und anschließend zerstört. An diesem Abend werden wir uns mit
dem sogenannten „positiven Pol“ unserer Aggressivität auseinandersetzten,
über unsere Einstellung diesen Spielen gegenüber diskutieren und über die
Bedeutung dieser Spielimpulse für eine gesunde Persönlichkeitsentwicklung
unserer Kinder sprechen. Und wir werden uns spielerisch dem Thema
nähern, um uns daran zu erinnern, wie gut es tut und wie wichtig es ist,
auch seine aggressive Seite zuzulassen! Dabei darf das Thema Grenzen
setzen natürlich nicht fehlen! Der Abend ist eine Mischung aus Theorie
und Praxis.Bitte Hallenschuhe und bequeme Kleidung mitbringen!
Auch Tagepflegepersonen sind herzlich eingeladen.
Leitung:
Gebühr:
16
Anika Krüger
keine
STEP – Schritt für Schritt in einen stressfreien Alltag mit
Kindern
Dienstag, 21.04.2015, 19.30 Uhr
Donnerstags, 30.04. und 07.05.2015, 19.30 Uhr
Ort: Familienzentrum Stüps,
ev. KTE Westig, Uhlandstraße 20
Anmeldung: Sandra Fritsch, Tel. 2592
„Mama, ich will das nicht, ich räum nicht auf, du bist doof!“
Wer kennt sie nicht, diese Tage, an denen die kleinen und großen
Machtkämpfchen kein Ende nehmen wollen.
Wie gehen wir als Eltern mit diesen alltäglichen Auseinandersetzungen um?
Wie vermeiden wir die Stressfalle? Was können wir machen, um die Kinder
respektvoll zu behandeln und gleichzeitig von den Kindern respektiert zu
werden?
Anhand des anerkannten Erziehungssystems STEP bekommen Sie an
3 Abenden Tipps und Hilfestellungen für eine kompetente und stressfreie
Erziehung.
1. Termin: Aktives Zuhören – Sie hören Ihr Kind – Verstehen Sie es
auch?
2. Termin: Lob und Ermutigung – Lob ist eine Belohnung – Ermutigung
ist ein Geschenk
3. Termin: Machtkampf im Kinderzimmer – Wege aus dem Machtkampf
Leitung:
Petra Sikinger-Losch, Jasmin Hübner
17
Elternkurs „Fit für family“
Gefühlchaos in den Griff bekommen – Ausdrucksmöglichkeiten
für Kinder
Mittwoch, 22.04.2015, 14.00 - 16.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Auf Draht,
ev. KTE Bredenbruch, Ihmerter Straße 102
Susanne Gimpel, Tel. 80834
Weinen, Schreien, Wüten oder „Bocken“!
Wie gehen wir mit den Gefühlen unserer Kinder richtig um? Wie kann ich
meinem Kind helfen, mit seinen Gefühlen, positiv wie negativ, zu leben? Wie
kann ich es unterstützen, diese angemessen zum Ausdruck zu bringen? An
diesem Nachmittag werden Wege aufgezeigt, wie man Kindern helfen kann,
mit ihren Gefühlen klar zu kommen und diese zu begreifen.
Leitung:
Gebühr:
18
Martina Pläsken, Fachreferentin für Familie und Erziehung
5€
Nickelodeon und Nintendo
Kindesentwicklung neben Caillou und Super Mario
Donnerstag, 23.04.2015, 20 Uhr
Ort: Anmeldung:
Familienzentrum Meilenstein,
ev. KTE Stephanus, Pastoratstraße 8
Frau Golpon, Tel. 556366-15
Elternabend zum Thema Medien und deren Wirkung auf die kindliche
Entwicklung. Aus psychologischer Sicht sollen die Entwicklungsaufgaben
eines Kindes in Kombination mit den Medien dargestellt werden.
Wieviel Konsum täglich, welche Sendungen, welche Spiele? Das sind
wichtige Fragen, vor allem aber welchen Einfluss haben Medien auf Kinder
und wie können sie damit umgehen?
Dies ist eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Zweckverband für
psychologische Beratungen und Hilfen, Psychologische Beratungsstelle für
Eltern, Kinder und Jugendliche in Hemer.
Referent:
Michael Röhrig, Diplom-Psychologe
Gebühr:keine
19
Elternkurs „Fit für family“
Mit guten Werten in eine gute Zukunft
Mittwoch, 06.05.2015 ,14.00 – 16.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Auf Draht,
ev. KTE Bredenbruch, Ihmerter Straße 102
Susanne Gimpel, Tel. 80834
Erziehung ist eine kräftezehrende Aufgabe, und oft wünschen wir uns
einfache Hilfen und Unterstützung für den Erziehungsalltag.
Welche Werte sind für unseren Familienalltag wichtig? Wie kann ich meinem
Kind Werte vermitteln? Wie werden gute Gewohnheiten entwickelt und
verinnerlicht? Diese Fragen wollen wir beleuchten und klären, damit unsere
Kinder gute Gewohnheiten entwickeln können, die sie für ihr späteres Leben
prägen können.
Leitung:
Gebühr:
Martina Pläsken, Fachreferentin für Familie und Erziehung
5€
Alternative Medizin bei Kindern
Donnerstag, 07.05.2015, 9.00 – 11.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Kompass,
städt. KTE Die Bärenbande, Berliner Straße 48
Martina Hellmann, Tel. 551-772
Wenn es um die Gesundheit der Kinder geht, vertrauen immer mehr Eltern auf
alternative Medizin. Die bewährten Hausmittel von einst sowie Homöopathie
können helfen, viele Beschwerden zu lindern. Zu diesem Thema ist die
Heilpraktikerin Barbara Bogena zu Gast.
Leitung:
Gebühr:
20
Barbara Bogena
keine
Alltagsintegrierte Sprachbildung
Elterninformation
Dienstag, 02.06.2015, 19.30 Uhr
Ort:
Anmeldung:
AWO Familienzentrum,
KTE Ruth-Grohe-Haus, Feldstraße 42
Frau Bienert-Nolte, Tel. 10485,
Frau Bahr, Tel. 4750,
Frau Ittershagen-Becker, Tel. 501885
Kinder können ihre sprachlichen Fähigkeiten nicht abgelöst von sinnvollen
Zusammenhängen wie dem Spiel oder der täglichen Kommunikation
„trainieren“. Der ausbleibende Erfolg von Sprachförderprogrammen zeigt
dies deutlich.
Mit „Alltagsintegrierter Sprachbildung“ wird ein bestimmtes Grundverständnis
sprachlicher Anregung und Begleitung von Kindern in der Kita bezeichnet,
das durch folgende Merkmale gekennzeichnet ist:
•
•
Die Bildungsarbeit erfolgt an vertrauten Spielorten und ist eingebunden
in alltägliche Handlungen.
Dabei werden sowohl die bestehenden sozialen Beziehungen als
auch die räumlichen und materialen Bedingungen als „Sprachanreger“
wahrgenommen und genutzt.
Auch Tagepflegepersonen sind herzlich eingeladen.
Leitung:
Gebühr:
Frau Bienert-Nolte
keine
21
Kinder brauchen Rituale
Freitag, 05.06.2015, 9.00 – 11.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Kompass,
städt. KTE Die Bärenbande, Berliner Str. 48
Martina Hellmann, Tel. 551-772
Rituale strukturieren den Tag und machen ihn zu einem Grad berechenbarer.
Das bietet Kindern Halt und Stabilität und erleichtert ihnen sogar das
Lernen. Im Familienleben lassen sich gut Rituale einbauen, die mit der Zeit
liebgewonnen werden und sicher bald nicht mehr aus dem Alltag weg zu
denken sind.
Ein Angebot in Kooperation mit der KBS, Katholischen Bildungsstätte für
Erwachsenen- und Familienbildung.
Leitung:
Gebühr:
22
Claudia Krautwald
keine
Eltern und Kind
Kidix-Krabbelgruppe in der Bärenbande.....................................................24
„Komm, wir suchen einen Schatz!“ - ....................................................24, 28
Eine Entdeckungsreise durch die Bibel
Café der Generationen - Einladung zur Gemeinschaft...............................25
Forschertag.................................................................................................25
Internationaler Kochkurs für Kinder mit ihren Eltern....................................26
Fit für den Schulstart - Den Übergang gemeinsam gestalten.....................27
Abenteuer Natur für Kinder (ab 4 Jahre) und ihre (Groß-)Eltern.................28
Elternstart „Alle meine Sinne“ - Ganz Kleine entdecken ganz Großes!......29
Komm... lass uns was entdecken!...............................................................30
Keine Angst vor kleinen Viechern!...............................................................30
Nachmittag der kleinen Forscher................................................................31
Ein Erlebniswochenende für Väter und Kinder............................................32
23
Kidix-Krabbelgruppe in der Bärenbande
Dienstags, ab 20.01.2015, 9.00 – 10.30 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Kompass,
städt. KTE Die Bärenbande, Berliner Straße 48
Martina Hellmann, Tel. 551-772
Unsere Krabbelgruppe richtet sich an alle jungen Mütter und Väter mit
Kindern ab 12 Monaten um miteinander zu spielen, zu singen, sich zu
bewegen und sich über Fragen der Erziehung und Entwicklung der Kinder
gemeinsam auszutauschen.
Leitung:
Gebühr:
Kristina Bunnenberg
2 € pro Einheit
„Komm, wir suchen einen Schatz!“ –
Eine Entdeckungsreise durch die Bibel
Ein Bibelnachmittag für Eltern und Kinder
im Alter von ca. 4 bis 7 Jahren
Mittwoch, 21.01.2015, 15.00 Uhr
Ort: Kath. KTE St. Bonifatius, Pestalozzistraße 13
Anmeldung: Frau Reers, Tel. 2045
In der Bibel gibt es viele Schätze, die wir auf unterschiedliche Weise an
verschiedenen Orten mit allen Sinnen entdecken wollen.
Dieses ist der 2. Nachmittag der Angebotsreihe.
Leitung: Jasmin Rifert-Plogmann (Gemeindereferentin) und das
Kindergartenteam
Gebühr: keine
24
Café der Generationen – Einladung zur Gemeinschaft
Donnerstag, 22.01.2015, 15.00 – 16.30 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Christuskirche Sundwig, Am Potthofe, Hemer
Familienzentrum Stüps, ev. KTE Kastaniennest
Frau Siegfried, Tel. 2114
Alt und Jung miteinander zu verbinden – das ist unsere Vision!
Wie kann das funktionieren? Ganz einfach, indem wir Sie und Euch zu einem
gemeinsamen Nachmittag bei Kerzenschein, Kaffee, Kuchen und guter Laune
einladen. Haben Sie Lust auf Gemeinschaft und möchten nette Mitbürger
kennenlernen? Dann nehmen Sie sich Zeit und kommen Sie vorbei.
Der Ablauf des Nachmittags bleibt unser Geheimnis… einfach überraschen
lassen!
Leitung:
Gebühr:
Katrin Siegfried und Team
keine
Forschertag
Ein Angebot für Kinder von 5 – 6 Jahren mit einem Elternteil
Samstag, 28.01.2015, 10.00 – 12.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Stüps,
ev. KTE Westig, Uhlandstraße 20
Sandra Fritsch, Tel. 2592
Kinder sind von Natur aus Forscher und Entdecker und neugierig.
Täglich gibt es Anlässe, wo sie staunen, fragen, ausprobieren und begreifen
können.
Unser Experimentierworkshop möchte ihre Neugierde wecken und Fragen
beantworten. Gemeinsam mit Mama oder Papa wollen wir viele kleine
Experimente erforschen, bestaunen und entdecken.
Teilnehmer: 10 Kinder mit einem Elternteil
Gebühr: 2,50 €
25
Internationaler Kochkurs für Kinder mit ihren Eltern
Dienstags, 03. - 24.02.2015, 14.15 – 16.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Meilenstein,
ev. KTE Stephanus, Pastoratstraße 8
Frau Golpon, Tel. 556366-15
Kochen macht allen Kindern riesigen Spaß, besonders wenn ein Elternteil
mithilft. An diesen vier Nachmittagen werden einfache, schmackhafte
Gerichte der katalanischen Küche hergestellt und anschließend gemütlich
verspeist. Die Eltern unterstützen ihre Kinder bei der Zubereitung. Natürlich
ist auch noch genügend Zeit, um Kochmützen zu basteln, die Rezepte zu
malen, Spiele zu machen und Tipps für gesunde Ernährung auszutauschen.
Leitung:
Gebühr:
26
Christina Caputo
6 € pro Familie
Fit für den Schulstart - Den Übergang gemeinsam gestalten
Kurs für Eltern mit ihrem Kind
Einführender Elternabend: Dienstag, 24.02.2015, 19.30 Uhr
Mittwochs, 25.02. / 04.03. / 11.03.2015, 15.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Stübecken/Geitbecke,
kath. KTE St. Peter und Paul, Geitbecke 8
Frau Schumacher, Tel. 10885
„Was können wir als Eltern tun, um unser Kind gut auf die Schule
vorzubereiten?“ Diese Frage beschäftigt Sie sicherlich, denn Ihr Kind freut
sich auf die Schule.
Im Rahmen eines Elternabends geht es darum, die vorschulische Arbeit
unter verschiedenen Aspekten zu betrachten. Erstrebenswert ist eine
ganzheitliche Schulvorbereitung, die möglichst alle Sinne mit einbezieht.
An drei darauf folgenden Nachmittagen setzen wir Ideen gemeinsam mit
Ihnen und Ihrem Kind in praktischen Übungen um.
Zum Lesen und Schreiben gehören nicht nur Buchstaben, und
Mathematik, das sind nicht nur Zahlen!
Vielmehr gibt es „Vorläuferfähigkeiten“, die Kinder im Spiel, in der Erkundung
und Erforschung und durch Nachahmung lernen, und dabei ist es hilfreich,
möglichst viele Sinneserfahrungen zu nutzen.
Außerdem beschäftigen wir uns eingehend mit der Fein- und Graphomotorik
(besonderes Augenmerk liegt auf der Stifthaltung). Begrenzte Teilnehmerzahl.
Leitung: Gebühr: Lioba Soennicken (Grundschullehrerin und Lerntherapheutin)
15 €
27
Abenteuer Natur für Kinder (ab 4 Jahre)
und ihre (Groß-)Eltern
Donnerstags, 16.04. – 07.05.2015,
14.00 – 16.00 Uhr (4 Nachmittage)
Ort: Anmeldung:
Familienzentrum Auf Draht,
städt. KTE Sternenburg, Sternstraße 10
Eva Jedrasik, Tel. 551-774
Du bist neugierig und hast Interesse und Spaß an Tieren und Pflanzen?
Dann sind die Entdeckungstouren rund um die Sternenburg genau das
Richtige für dich und deine (Groß-)Eltern. Angeleitet vom Diplom-Biologen
Tim Graumann erfährst du hierbei alles über die heimische Tier- und
Pflanzenwelt. Und bei schlechtem Wetter? Dann gehen wir natürlich trotzdem
raus - oder suchen mit dem Mikroskop nach den kleinen Geheimnissen der
Natur am Arbeitstisch.
Teilnehmer: 10
Leitung: Tim Graumann
Gebühr:
15 €
„Komm, wir suchen einen Schatz!“ Eine Entdeckungsreise durch die Bibel
Ein Bibelnachmittag für Eltern und Kinder
im Alter von ca. 4 - 7 Jahren
Donnerstag, 16.04.2015, 15.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Kath. KTE Christkönig, Beethovenstraße 21
Frau Arnold, Tel. 12573
In der Bibel gibt es viele Schätze, die wir auf unterschiedliche Weise an
verschiedenen Orten mit allen Sinnen entdecken wollen. (Das genaue
Thema wird rechtzeitig bekannt gegeben.)
Ein Angebot in Kooperation mit dem Familienzentrum Kompass.
28
Leitung:
Gebühr:
Karin Arnold und Cornelia Schmidt
keine
Elternstart
„Alle meine Sinne - ganz Kleine entdecken ganz Großes!“
Für Eltern und Babys ab 3 Monaten
Freitags, ab 17.04.2015, 9.30 - 11.00 Uhr (5 Vormittage)
Ort:
Anmeldung:
AWO Familienzentrum,
KTE Ruth-Grohe-Haus, Feldstraße 42
Frau Bienert-Nolte, Tel. 10485,
Frau Bahr, Tel. 4750,
Frau Ittershagen-Becker, Tel. 501885
In diesem Kurs geht es um die vielfältigen Möglichkeiten der Sinneserfahrung
von Babys ab 3 Monaten bis ca. 11 Monaten.
Im gemeinsamen Spiel, begleitet von ersten Liedern, erfährt das Baby
Zuwendung, Wärme und Geborgenheit, so dass die Bindung zwischen
Mutter/Vater und Kind positiv unterstützt wird.
Darüber hinaus können die Babys Kontakt zu gleichaltrigen Kindern knüpfen
und die Eltern können die Zeit zum Erfahrungsaustausch nutzen.
Leitung: Gebühr:
Natalie Meiklem
keine – ein Kursangebot über Elternstart NRW
29
Komm… lass uns was entdecken!
Dienstag, 05.05.2015, 14.30 – 16.00 Uhr
Ort:
Familienzentrum Stüps,
ev. KTE Kastaniennest, Lamferstraße 12
Anmeldung: Frau Siegfried, Tel. 2114
Dieser Nachmittag richtet sich an Großeltern, die mit ihrem Kind bei uns
im Kastaniennest auf Entdeckungstour gehen wollen. Unterschiedliche
Experimentierstationen erwarten Sie. Lassen Sie sich überraschen…
Leitung:
Gebühr:
Sigrid Hülle
keine
Keine Angst vor kleinen Viechern!
Samstag, 09.05.2015, 14.00 – 16.30 Uhr
Treffpunkt:
Anmeldung: Parkplatz Panda-Restaurant, Hemer
AWO Familienzentrum,
Frau Bienert-Nolte, Tel. 10485,
Frau Bahr, Tel. 4750,
Frau Ittershagen-Becker, Tel. 501885
An diesem Tag können Sie im Wald auf Insektenfang gehen.
„Ist der Ruf erst ramponiert, lebt es sich recht ungeniert.“ Dies könnte auch
für Insekten und Spinnentiere gelten, die in den Augen vieler einfach nur
eines sind: Nervensägen! Doch der schlechte Ruf wird ihnen nicht gerecht,
denn ohne sie würde es auch uns Menschen schlechter gehen, ja, womöglich
würde es uns ohne Insekten gar nicht als Spezies geben… Seien Sie also
neugierig und wagen Sie einen Blick in den spannenden und interessanten
Mikrokosmos der kleinen Krabbler – und geben Sie ihnen eine Chance, sich
von ihrem schlechten Ruf zu rehabilitieren.
Auch Tagepflegepersonen sind herzlich eingeladen.
Leitung:
Gebühr:
30
Tim Graumann
keine
Nachmittag der kleinen Forscher
Dienstag, 11.06.2014, 14.30 – 16.00 Uhr
Ort: Anmeldung:
Familienzentrum Stübecken/Geitbecke,
kath. KTE St. Peter und Paul, Geitbecke 8
Frau Schumacher, Tel. 10885
Durch Experimentieren mit unterschiedlichen Elementen machen die
Kinder vielfältige naturwissenschaftliche Erfahrungen. Diesmal geht es
um das Thema „Luft“.
Ein Angebot für Eltern und Kinder im Alter von 4 - 5 Jahren.
Begrenzte Teilnehmerzahl.
Leitung:
Gebühr:
Dorothea Kremer
keine
31
Ein Erlebniswochenende für Väter und Kinder
„Auf der Suche nach der Schatzinsel - ein abenteuerliches
Wochenende für Väter und Kinder“.
Freitag, 12.06. – Sonntag, 14.06.2015
Anmeldung:
Familienzentrum Stübecken/Geitbecke,
Frau Fessen, Tel. 551-773, Frau Schumacher, Tel. 10885
Ev. KTE Becke, Frau Dixkens, Tel. 10302
Abenteuerlich soll es auch an unserem Wochenende zugehen.
Bei gemeinsamen Spielen und Aktionen, aber auch im Austausch
miteinander, werden alle spürbar erleben, wie witzig, kreativ, locker,
entspannend, anregend und wertvoll es sein kann, gemeinsam die Welt zu
entdecken und mit Freunden unterwegs zu sein.
Mitfahren können Väter und deren Kinder ab 3 Jahren. Begleitet werden Sie
von erfahrenen Teamern.
Damit an dem Wochenende auch jeder auf seine Kosten kommt, möchten
wir mit den Vätern das Wochenende an zwei Vorbereitungsabenden
gemeinsam planen. Wann diese Vorbereitungstreffen stattfinden erfahren
Sie bei Ihrem Team in den o.g. Kindertageseinrichtungen.
Da leider nur max. 12 Väter mit ihren Kindern teilnehmen können, lohnt sich
eine schnelle Anmeldung.
Ein Angebot des Familienzentrums Stübecken/Geitbecke in Kooperation
mit der Vater-Kind-Agentur des Instituts für Kirche und Gesellschaft der Ev.
Kirche von Westfalen.
Gebühr: 32
85 € / Vater,
45 € / Kind
Kinder
Selbstbehauptungskurs für Kinder ab 5 Jahre............................................34
Singen und Tanzen im Kindergarten - Mit Musik geht alles besser.............34
Spielerischer Englischkurs für Kinder..........................................................35
33
Selbstbehauptungskurs für Kinder ab 5 Jahre
Dienstags, 24.02. – 24.03.2015, 14.15 –15.15 Uhr (5 Nachmittage)
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Auf Draht,
städt. KTE Sternenburg, Sternstraße 10
Eva Jedrasik, Tel. 551-774
Im praktischen Training und in Rollenspielen erhalten die Kinder Einblicke
in Strategien der Selbstbehauptung. Dieses wird auf kindgerechte Weise
gelernt. Außerdem stehen unter anderem die Streitvermeidung bzw.
gewaltfreie Konfliktlösung unter gleichaltrigen Kindern im Mittelpunkt.
Inhalte des Kurses:
• Konfliktlösung ohne Gewalt
• Selbstbehauptung
• Stärkung des Körperbewusstseins
• Umgang mit bedrohlichen Situationen
Teilnehmer: 10
Leitung:
Sportschule Isken
Gebühr:
25 €
Singen und Tanzen im Kindergarten mit Musik geht alles besser
Mittwoch, 25.03.2015, 14.30 – 15.15 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Ev. KTE Mühlackerweg, Mühlackerweg 28
Frau Demiet, Tel. 14274
Liedbegleitung einmal anders – die Kinder lernen den unterschiedlichsten
Einsatz von Klanghölzern kennen
Teilnehmer: 10 Kinder im Alter von 3 - 4 Jahren (ohne Eltern)
Gebühr:
keine
34
Spielerischer Englischkurs für Kinder
Mittwochs, 15.04. – 17.06.2015, 14.30 – 15.30 Uhr (10 Nachmittage)
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Auf Draht,
städt. KTE Sternenburg, Sternstraße 10
Eva Jedrasik, Tel. 551-774
In kleinen Gruppen lernen Ihre Kinder durch Rollenspiele, kreative
Gestaltung, Lieder und Gesellschaftsspiele mit Spaß die englische
Sprache kennen.
Mit Kenny, dem Kuschelmonster, werden Grundbegriffe aus Themenbereichen der Zahlen, Farben, Familie, Körper, Tiere und weiteren vermittelt.
Beim Umgang mit der neuen Sprache steht die Freude mit anderen Kindern
zu spielen im Vordergrund.
Durch den stressfreien, abwechslungs- und erlebnisreichen Einstieg in die
englische Sprache soll das elementare Hörverstehen geschult werden.
Schnell bauen schon unsere Kleinsten eine positive Akzeptanz der
Fremdsprache auf!
Bei Interesse sind Kinder ab 4 Jahren herzlich zu einer kostenlosen
Schnupperstunde eingeladen!
Teilnehmer: Leitung:
Gebühr: 8
Petra Knox
25 €
35
36
Körper, Geist, Bewegung und
Entspannung
Rund um das Thema Wasser......................................................................38
Psychomotorisches Turnen.........................................................................39
Turnen, Toben und Bewegen......................................................................40
Genau richtig für die kalte Jahreszeit..........................................................41
Lebhaft bewegen und gemütlich entspannen..............................................41
Yoga für Kinder und Eltern..........................................................................42
Zumbakids...................................................................................................43
Denn bald läuten die Schneeglöckchen......................................................44
Ashtanga - Yoga für Kinder.........................................................................45
Wenn das Kinderzimmer zum Turnraum wird.............................................45
„Brain-Gym“: Unser Kind kommt in die Schule (für Vorschulkinder)...........46
Kreativer Kindertanz....................................................................................47
Bewegung macht Spaß...............................................................................48
37
Rund um das Thema Wasser
Baby-Wassergewöhnung für Eltern und Kinder von 3 – 12 Monaten:
Montags 9.00 – 9.45 Uhr oder 10.00 – 10.45 Uhr
Aquabambinis für Eltern und Kinder von 8 – 30 Monaten:
Montags 16.00 – 16.45 Uhr
Kleinkind-Wassergewöhnung:
Montags 10.45 – 11.30 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Seilerseebad Iserlohn, Seeuferstraße 26, Iserlohn
Seilerseebad, Tel. 02371-8071712
In diesen Kursen lernen die Kinder, sich spielerisch an das Element Wasser zu gewöhnen und sich selbstständig mit Schwimmflügeln im Wasser zu
bewegen.
Zusammen mit den Eltern wird den Kindern die Angst vor dem Wasser
genommen. Im 1,20 Meter tiefen Becken werden diverse Bewegungsspiele angeboten.
Außerdem erlernen die Kinder die Möglichkeiten, sicher ins Schwimmbecken zu springen/zu gleiten und dieses auch sicher wieder
verlassen. Auch Spießspaß mit anderen Kindern kommt nicht zu kurz.
Nicht nur die Babys/Kleinkinder können Kontakte zu Gleichaltrigen knüpfen,
auch die Eltern können sich untereinander austauschen.
Ein Angebot in Kooperation mit dem Familienzentrum Stüps.
Leitung:
Gebühr: 38
Nicole Reichelt (Fragen zum Kursablauf: Tel. 02372/14307)
70 € für 10 Einheiten
Psychomotorisches Turnen
Bewegung rund um die Sinne und die Wahrnehmung
Mittwochs: 0
. 7.01., 14.01., 21.01., 04.02., 11.02., 18.02., 25.02.,
04.03.2015
Kurs 1:.
Kinder im Alter von 2 und 3 Jahren, 14.30 - 15.25 Uhr
Kurs 2:.
Kinder im Alter von 4 und 5 Jahren, 15.30 - 16.25 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Städt. KTE Zaubergarten, Dahlienweg 1 - 3
Frau Sparrenberg, Tel. 551-770
Die Kinder haben immer mittwochs die Möglichkeit, sich in Kleingruppen
optimal mit der Bewegungsbaustelle und den verschiedenen Materialien in
der Turnhalle auseinander zu setzten. So lernen die Kinder auf spielerische
Art und Weise ihre Sinne und ihre Wahrnehmung zu schulen.
Die Entwicklungsprozesse werden im Bewegungs- und Wahrnehmungsbereich positiv unterstützt.
10 Termine à 60 Minuten
(45 Minuten Therapie / 15 Minuten Umziehen und Aufbau)
Ein Angebot in Kooperation mit dem Familienzentrum Kompass.
Teilnehmer: max. 6 Kinder
Leitung:
Frau Sparrenberg
Gebühr:
25 €
39
39
Turnen, Toben und Bewegung
für Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren mit einem Erwachsenen
Kurs 1: Dienstags, 03.02. - 07.04.2015, 9.00 – 10.00 Uhr
Kurs 2: Dienstags, 14.04. - 23.06.2015, 9.00 – 10.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Kompass,
städt. KTE Haus Kunterbunt, Am Hammerscheid 40
Frau Brucke, Tel. 551-771
Das Kinderturnen ist ein fröhliches, gesundes und an den Bedürfnissen der
Kinder orientiertes Sport- und Bewegungsangebot.
Bei einem bunten abwechslungsreichen Programm und erlebnisreichen
Abenteuern können sich die Kinder kreativ und phantasievoll mit ihrer
Umwelt auseinandersetzen. Bitte denken Sie an ein Getränk für die Kinder,
bequeme Kleidung und Stoppersocken.
Teilnehmer: Leitung:
Kosten:
40
8 Kinder mit ihren Eltern
Frau Lahrmann (Übungsleiter C und B / Präventionssport)
20 € pro Kurs
Genau richtig für die kalte Jahreszeit
Samstag, 17.01.2015, 9.00 – 12.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Stüps,
ev. KTE Westig, Uhlandstraße 20
Sandra Fritsch, Tel. 2592
Tun Sie etwas für sich und Ihr Wohlbefinden und gönnen Sie sich etwas
ganz Besonderes. Erholung vom Alltag in einer Atmosphäre voller Ruhe und
Harmonie.
Unser Angebot geht über die optimale Pflege und Reinigung der Gesichtshaut, Bestimmung des Hautbildes bis hin zum typgemäßen Tages-Make up.
Auch das leibliche Wohl und die Entspannung kommen nicht zu kurz.
Bitte bringen Sie einen kleinen Handspiegel mit.
Teilnehmer: 12
Leitung:
Sylvia Kowalczyk (Kosmetikerin)
Gebühr: 5 € Materialkosten
Lebhaft bewegen und gemütlich entspannen
Für Kinder im Alter von 3 - 5 Jahren mit ihren (Groß-)Eltern
Montags, 26.01. - 09.02.2015, 14.00 - 15.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Auf Draht,
ev. KTE Bredenbruch, Ihmerter Straße 102
Susanne Gimpel, Tel. 80834
Wir machen uns auf den Weg ins „Tigerland“, hier wird sich bewegt, aber
auch entspannt. Es wird immer wieder ganz ruhig und leise im Tigerland, alle
kommen zur Ruhe. Verschiedene Möglichkeiten der Entspannung wollen wir
entdecken, kennenlernen und aktiv umsetzen. Wie gehören Bewegung und
Ruhe zusammen? Wie führe ich mein Kind zur Ruhe? Entspannungsgeschichten, Massagen und progressive Muskelrelaxation können hier und
auch zu Hause zur Ruhe führen.
Leitung:
Gebühr:
Frau Kolbe-Schmidt (Dipl. Sozialpädagogin, Übungsleiterin)
keine
41
41
Yoga für Kinder und Eltern
Donnerstags, ab 29.01.2015, 16.45 - 17.30 Uhr (8 Nachmittage)
Treffpunkt:
Anmeldung: AWO Familienzentrum,
KTE Ruth-Grohe-Haus, Feldstraße 42
Frau Bienert-Nolte, Tel. 10485,
Frau Bahr, Tel. 4750,
Frau Ittershagen-Becker, Tel. 501885
Die Kinder sind in der heutigen Zeit immer mehr Zeitdruck und
Anforderungen ausgesetzt. Umso wichtiger ist es, ihnen auch die
Möglichkeit aufzuzeigen, sich selber zu entspannen.
Dabei können die Eltern die Kinder maßgeblich unterstützen.
In dem Kurs werden den Eltern dazu theoretische und praktische
Hilfestellungen gegeben.
Den Kindern werden folgende Inhalte vermittelt:
• Schulung der Bewegungsqualität und Körperwahrnehmung
• Spielerischer Wechsel von Anspannung und Entspannung
• Verbesserung der Fähigkeit der Konzentration und damit zum Lernen
• Positive Beeinflussung der Sozialkompetenz
Bitte Stoppersocken mitbringen!
Leitung:
Gebühr:
42
Ivonne Ilgert
24 €
Zumbakids
Dienstags, 10.02., 17.02., 24.02., 03.03.2015, 15.00 – 15.45 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Kompass,
städt. KTE Haus Kunterbunt, Am Hammerscheid 40
Frau Brucke, Tel. 551-771
Zumba ist ein rundum energiegeladenes Konzept, das Kinder im Alter von
4 - 6 Jahren mit fröhlich fetziger Musik und coolen Tänzen mitreißt.
Zumba verbessert die Koordination der Kinder und stärkt ihr Selbstvertrauen.
In 4 Einheiten werden außerdem die Merkfähigkeit, Kreativität, Disziplin und
Teamfähigkeit gefördert und jede Menge Spaß geboten.
Ein Angebot des Familienzentrums Kompass in Kooperation mit der kath.
KTE Christkönig.
Teilnehmer: 10 Kinder
Leitung:
Frau Neuhaus
Gebühr:
10 €
43
43
Denn bald läuten die Schneeglöckchen
Traum- und Entspannungsnachmittag für (Groß-)Eltern und
Kinder im Alter von 4 – 6 Jahren zum Frühlingserwachen
Dienstag, 03.03.2015, 15.00 – 16.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Stüps,
ev. KTE Westig, Uhlandstraße 20
Sandra Fritsch, Tel. 2592
Spiele zur Entspannung, sanfte Übungen der Körperwahrnehmung,
Momente zum Fühlen und Lauschen sowie eine Reise in das Land der
Fantasie sollen Große und Kleine einstimmen auf die bald beginnende
Frühlingszeit.
Bequeme Kleidung, warme Socken und eine Wolldecke sind für diesen
Nachmittag genau richtig.
Keinerlei Vorkenntnisse erforderlich!
Teilnehmer: 8 Kinder mit einem Elternteil
(auch Oma/Opa helfen dafür gerne aus)
Leitung:
Frau M. Deppenkemper (Entspannungspädagogin / ADS/
ADHS-Trainerin)
Gebühr:
2,50 €
44
Ashtanga – Yoga für Kinder
Mittwochs, 04.03. – 01.04.2015, 14.00 – 15.00 Uhr
Ort:
Ev. KTE Becke, Bodelschwinghstraße 3
Anmeldung: Frau Dixkens, Tel. 10302
(bis zum 20.02.2015)
Ashtanga Yoga wirkt ganzheitlich wohltuend, unterstützt den Abbau von
Stress, fördert körperliches Wohlbefinden, Konzentrationsfähigkeit und
Vitalität. Das regelmäßige Üben stärkt die gesamte Muskulatur, das
Körperbewusstsein, die Entspannung, verbessert die Kondition und verleiht einen klaren, beweglichen Geist. Die ganzheitlichen Übungseinheiten
können ein Leben lang praktiziert werden. Unterrichtet wird hauptsächlich
die Körperhaltung (Asana) und die Atemkontrolle (Pranayama). Bitte
Sportkleidung mitbringen.
Ein Angebot des Familienzentrums Stübecken/Geitbecke in Kooperation mit
der KTE Becke und Sandra Odenhausen.
Leitung:
Gebühr:
Sandra Odenhausen
30 €/Kurs
Wenn das Kinderzimmer zum Turnraum wird
Dienstag, 21.04.2015, 16.00 Uhr
Ort:
AWO Familienzentrum, KTE Ruth-Grohe-Haus, Feldstraße 42
Anmeldung: Frau Bienert-Nolte, Tel. 10485,
Frau Bahr, Tel. 4750,
Frau Ittershagen-Becker, Tel. 501885
Eine große Decke, Handtücher, Tücher, Bettlaken uvm. hat jeder zu Hause.
All diese Dinge laden Kinder immer wieder zum phantasievollen Spielen ein.
Eltern und Kinder im Alter von 2 - 4 Jahren bekommen hier Anregungen für
das Spielen zu Hause.
Auch Tagepflegepersonen sind herzlich eingeladen.
Leitung:
Gebühr:
Christina Bahr
keine
45
45
„Brain-Gym“: Unser Kind kommt in die Schule
(für Vorschulkinder)
Mittwoch, 22.04.2015, 14.00 Uhr: Elterninformation für den Kurs
Mittwochs, 29.04. - 27.05.2015, 14.00 - 15.30 Uhr (5 Nachmittage)
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Stübecken/Geitbecke,
städt. KTE Räuberbande, Birkenweg 77
Frau Fessen, Tel. 551-773
Der Schulbeginn ist für Kinder ein außerordentlich bedeutendes Ereignis.
Deshalb ist ein erfolgreicher Anfang von großer Bedeutung.
Ein Kind muss für die Einschulung viele Leistungen vollbringen, es
muss spontane Bedürfnisse zurückstellen und sich konzentrieren.
Die Angebote des „Brain-Gym“ (Gehirn-Gymnastik) unterstützen Ihr Kind
dabei.
Bitte sportliche Kleidung anziehen!
Leitung:
Gebühr:
46
Judit Hende
20 € / Kind (begrenzte Teilnehmerzahl/6 Kinder)
Kreativer Kindertanz
Für Kindergartenkinder in Begleitung eines Erwachsenen
Dienstags, 05. – 19.05.2015, 14.45 - 15.30 Uhr
Ort:
Familienzentrum Meilenstein,
ev. KTE Stephanus, Pastoratstraße 8
Anmeldung:
Frau Golpon, Tel. 556366-15
Bewegt sich Ihr Kind gerne zu Musik oder tanzt durch das Kinderzimmer?
Möchten Sie es auf seinen ersten Schritten in der Welt des Tanzes
begleiten? Dann sind Sie und Ihr Kind im „Kreativen Kindertanz“ genau
richtig!
Hier werden die Jüngsten spielerisch an das Thema Ballett und Tanz
herangeführt. Der Spaß und die kindgerechte Musik sind hierbei genauso
wichtig wie die Ausbildung bestimmter physischer und motorischer
Fähigkeiten.
Durch kreative Übungen, geführte Improvisationen und kleine Choreographien verwandeln die Kinder sich mit Ihrer Unterstützung z.B. in Blumen,
Pinguine oder auch kleine Forscher. Hier wird der Grundstein gelegt für eine
gesunde Haltung, eine aktive Zukunft und die Freude an Bewegung. Und
wer weiß, vielleicht wird aus einer kleinen Tanzmaus später einmal eine
Primaballerina...
Ein Angebot des Familienzentrums Meilenstein in Kooperation mit der
Ballettschule am Sauerlandpark.
Teilnehmerzahl:
10 Kinder und Erwachsene
Leitung: Frau Alexandra Moneke
Gebühr: 4 €
47
47
Bewegung macht Spaß
Turnkurs für Eltern mit Kindern im Alter von 2 – 3 Jahren
Mittwochs, 13.05. / 20.05. / 27.05.2015, 15.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Stübecken/Geitbecke,
kath. KTE St. Peter und Paul, Geitbecke 8
Frau Schumacher, Tel. 10885
Teilnehmen können jeweils 1 Elternteil und 1 Kind,
begrenzte Teilnehmerzahl.
Bitte bequeme Kleidung und Turnschuhe
oder Stoppersocken mitbringen.
Leitung:
Gebühr:
48
Maria Filippelli
keine
Künstlerisch / Kreativ
Wir laden ein zum Kinderchor „Zauberklang“..............................................50
Gitarre lernen - leicht gemacht....................................................................51
Die Musikkiste.............................................................................................52
Holzwerkstatt - kreatives Gestalten mit der Laubsäge................................52
Kreativangebot „Rund um Ostern“..............................................................53
Nähkurs für Anfänger..................................................................................53
Minialbum selber machen...........................................................................54
Wir basteln ein Geschenk zum Muttertag...................................................54
„Morgen ist Muttertag“ - Muttertagsgeschenke...........................................55
Schultüten basteln.......................................................................................55
Lieblingsmarmelade....................................................................................56
49
Wir laden ein zum Kinderchor „ Zauberklang“
Donnerstags ab 15.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Kompass,
städt. KTE Haus Kunterbunt, Am Hammerscheid 40
Frau Brucke, Tel. 551-771
Herr Stieglitz, Tel. 551-770
Kinder haben viele Sprachen - Hören, Singen Sprechen - der Chor eint alle.
Der Kinderchor der städtischen Kindertageseinrichtungen Haus Kunterbunt
und Zaubergarten trifft sich einmal in der Woche, um gemeinsam neue
Lieder zu erlernen und gemeinsame Projekte zu erarbeiten.
Ein Angebot in Kooperation mit der städt. KTE Zaubergarten.
Teilnehmer:
Leitung:
50
15 Kinder
Herr Stieglitz
Gitarre lernen - leicht gemacht
Samstag, 31.01.2015, 9.00 – 16.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Stübecken/Geitbecke,
kath. KTE St. Peter und Paul, Geitbecke 8
Frau Schumacher, Tel. 10885
Jeder lernt Gitarre - kinderleicht für Erwachsene (ab 16 J.) ohne Vorkenntnisse.
Die Gitarre ist eines der beliebtesten Instrumente aller Zeiten, aber viele
haben erhebliche Probleme beim Greifen mit der linken Hand. Bei der mehrfach patentierten JelGi-Methode werden die Saiten auf C-Dur gestimmt, so
dass Liedbegleitung zum Kinderspiel wird.
Erwachsene in ihrer Freizeit, Eltern und Kinder ab 2 Jahren können auf Anhieb Lieder und Songs klangvoll begleiten „ohne falsche Töne“, Erzieher/
innen und Lehrer/innen greifen zusammen mit ihren Kindern bei allen
Gelegenheiten „in die Saiten“, bei Geburtstagen, zu jeder Tages- und
Jahreszeit, bei heiteren oder besinnlichen Anlässen. Freude an der Musik
ist garantiert. Entsprechendes Liedmaterial wird für die Kursdauer zur
Verfügung gestellt und kann vom Dozenten erworben werden.
Der Tagesworkshop richtet sich an Erzieher/innen, Lehrer/innen und alle,
die mit Kindern leben, arbeiten und spielen. Sie lernen die Grundlagen der
JelGi-Gitarre und werden am Ende des Tages etliche Kinderlieder auf der
Gitarre begleiten können.
Unter www.jelgi.net gibt es Informationen zur JelGi-Methode.
Leitung: Gebühr:
Daniel Sommer (gitarrissi-mo)
49 €
51
Die Musikkiste
Für Kinder im Alter von 2 - 3,5 Jahren mit ihren (Groß-)Eltern
Kurs 1: Mittwochs, 04.02. - 12.03.2015, 10.30 – 11.15 Uhr
Kurs 2: Mittwochs, 15.04. - 20.05.2015, 10.30 – 11.15 Uhr
Weitere Einheiten in Absprache mit der Kursleitung Frau Beckmann.
Ort: Familienzentrum Kompass,
städt. KTE Haus Kunterbunt, Am Hammerscheid 40
Anmeldung: Frau Brucke, Tel. 551-771
Die Musikkiste richtet sich ganz besonders an junge Familien oder
Großeltern mit ihren Enkelkindern. In der Musikkiste können die Kinder
singen, tanzen und spielen, passend zu den Jahreszeiten mit alten und
neuen Liedern. In Bewegung und Rhythmus lernen sie erste Instrumente wie
Rasseln, Trommeln und Klangstäbe kennen.
Hier lernen Kinder in Begleitung von Erwachsenen mit viel Spaß und Freude
Musik zu ihrer Sprache zu machen.
Ein Angebot in Kooperation mit der Musikschule der Stadt Hemer.
Teilnehmer: 8 Kinder mit einem Erwachsenen
Leitung: Frau Beckmann
Gebühr: 25 € (6 Einheiten à 45 Minuten)
Holzwerkstatt – kreatives Gestalten mit der Laubsäge
Samstag, 21.03.2015, 9.00 – 12.00 Uhr
Ort: Familienzentrum Stüps,
ev. KTE Kastaniennest, Lamferstraße 12
Anmeldung: Frau Siegfried, Tel. 2114
Zur Frühlingszeit passend haben Sie die Möglichkeit, mit Ihrem Kind ein österliches Motiv auszusägen und zu gestalten.
Bitte eine Schraubzwinge und gute Laune mitbringen.
In einer kleinen Pause können Sie sich mit Keksen und Getränken stärken.
52
Leitung: Gebühr:
Susanne Papendieck und Barbara Kranefuß
4€
Kreativangebot „Rund um Ostern“
Donnerstag, 26.03.2015, 16.00 – 17.30 Uhr
Ort: Anmeldung:
Familienzentrum Stüps,
ev. KTE Westig, Uhlandstraße 20
Sandra Fritsch, Tel. 2592
An diesem Nachmittag möchten wir mit Ihnen und Ihrem Kind kreativ
werden. Gemeinsam basteln wir etwas Besonderes für die Osterzeit.
Lassen Sie sich überraschen!
Leitung:
Gebühr:
Barbara Freitag
2,50 €
Nähkurs für Anfänger
Dienstags 14. - 28.04.2015, 14.30 – 16.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Meilenstein,
ev. KTE Stephanus, Pastoratstraße 8
Frau Golpon, Tel. 556366-15
In diesem Nähkurs für Anfänger können an den drei Nachmittagen
Grundkenntnisse des Nähens erworben werden, wie Schnittmuster
zuschneiden, leichte Arbeiten nähen, wie z.B. Mützen, Taschen, Deko. Erste
Näherfolge sind garantiert.
Mitzubringen sind: Nähmaschine, Stoffschere, Stecknadeln, Stoff,
Schnittmuster, Nähgarn, Schneiderkreide, Humor.
Einige Ideen und Schnittmuster werden von der Kursleitung mitgebracht,
z.B. Deko - Mäuse und Herzen. Wer noch keine Idee hat was er machen will,
wird da sicherlich für erste kleine Erfolge fündig. Nur Mut.
Teilnehmer:
Leitung:
Gebühr:
5 Peronsen
Claudia Sprenger
36 €
53
Minialbum selber machen
Donnerstag, 23.04.2015, 15.00 Uhr
Ort:
Anmeldung: AWO Familienzentrum,
KTE Ruth-Grohe-Haus, Feldstraße 42
Frau Bienert-Nolte, Tel. 10485,
Frau Bahr, Tel. 4750,
Frau Ittershagen-Becker, Tel. 501885
Wir fertigen aus Papiertüten, Briefumschlägen, Pappe, schönen Papieren,
Knöpfen, Buttons, Glitzer, Steinchen etc. kleine Minialben.
Für Schnappschüsse, Lieblingsfotos, Erinnerungen… Zum Verschenken,
zum Selbstbehalten, zum Liebhaben. Dieser Kurs richtet sich an Mütter
und Kinder (ab Vorschulalter), Tanten und Nichten, Omas und Enkel/innen.
Einfach an jeden der Zeit mit seinem Liebsten verbringen möchte.
Grundwissen ist nicht erforderlich. Mitzubringen sind einfach nur Spaß am
Basteln und gute Laune.
Alle benötigten Materialien stehen vor Ort zur Verfügung.
Auch Tagepflegepersonen sind herzlich eingeladen.
Leitung:
Gebühr:
Frau Bock
3 € pro Minialbum
Wir basteln ein Geschenk zum Muttertag
Ein Angebot für Väter mit ihrem Kind.
Freitag, 08.05.2015, 14.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Stübecken/Geitbecke,
städt. KTE Räuberbande, Birkenweg 77
Frau Fessen, Tel. 551-773
Die Kinder basteln und gestalten zusammen mit dem Vater ein Geschenk
zum Muttertag.
Ein Angebot in Kooperation mit der KBS, Katholischen Bildungsstätte für
Erwachsene und Familienbildung.
54
Leitung:
Gebühr:
Claudia Krautwald
2 € / Teilnehmer
„Morgen ist Muttertag“ - Muttertagsgeschenke
Samstag, 09.05.2015, 12.30 – ca. 16.00 Uhr
Ort:
Familienzentrum Auf Draht,
städt. KTE Sternenburg, Sternstraße 10
Anmeldung: Eva Jedrasik, Tel. 551-774
Jede Mutter freut sich über ein gebasteltes Geschenk ihrer Lieben.
In einer gemütlichen Runde werkeln Väter gemeinsam mit den Kindern
ganz besondere Unikate mit viel Liebe!
Teilnehmer:
Leitung:
Gebühr:
8
Wiebke Schween
3€
Schultüten basteln
Montag, 15.06.2015, 14.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Stübecken/Geitbecke,
städt. KTE Räuberbande, Birkenweg 77
Frau Fessen, Tel. 551-773
In gemütlicher Atmosphäre gestaltet ein Erwachsener
(evtl. zusammen mit dem künftigen Schulkind) eine Schultüte für den
Schulbeginn des Kindes, Enkelkindes oder Patenkindes. Muster hängen in
der Einrichtung aus, bitte bei der Anmeldung vorher auswählen.
Ein Angebot in Kooperation mit der KBS, Katholischen Bildungsstätte
für Erwachsene und Familienbildung.
Leitung:
Gebühr:
Claudia Krautwald
Materialkosten je nach ausgewählter Schultüte
55
Lieblingsmarmelade
Freitag, 26.06.2015; 12.30 – ca. 16.00 Uhr
Ort:
Anmeldung:
Familienzentrum Auf Draht,
städt. KTE Sternenburg, Sternstraße 10
Eva Jedrasik, Tel. 551-774
Auch in diesem Jahr werden wir unsere beliebten Brotaufstriche wieder
selber herstellen. Die selbst gepflückten Erdbeeren der Kinder schmecken
besonders lecker!
Wir treffen uns auf dem Erdbeerfeld bei Bauer Emde und fahren
danach in unsere Sternenburg, um unsere Lieblingsmarmelade zu kreieren.
Bitte Gläser sammeln!
Teilnehmer:
Leitung:
Gebühr:
56
8
Wiebke Schween
3€
Gruppen für Kinder unter 3 Jahren
Hier können Sie neue Kontakte knüpfen, Erfahrungen
­austauschen, gemeinsam spielen und vieles mehr.
Genauere Informationen erhalten Sie im jeweiligen Familienzentrum.
Ev. KTE Westig:
Pekip:
• Babys ab 6 bis 8 Wochen bis 1 Jahr
Krabbelgruppe:
• Kinder von 1 bis 2 Jahre
Ev. KTE Kastaniennest:
Krabbelgruppe:
• Kinder ab 8 Monate
Spieltreff „Stüpsis“:
• Kinder ab 2 Jahre (ohne Eltern)
KTE Ruth-Grohe-Haus, KTE Geschwister-Scholl-Haus
Mini-Club:
• Kinder von 1 bis 3 Jahre
Spiel- und Reflexionsgruppe
für Tagespflegepersonen:
• Kinder von 1 bis 3 Jahre
57
Städt. KTE Räuberbande
Mini„Räuber“Club:
• Kinder von 1 bis 2 Jahre
Krabbelräuber:
• Kinder von 6 bis 12 Monaten
Kath. KTE Peter und Paul
Krabbelgruppe:
• Kinder ab 10 Monate
Städt. KTE Die Bärenbande
Krabbelgruppe „Kleiner Bärentreff“:
• Kinder ab 6 Monate bis 2 Jahren
Städt. KTE Haus Kunterbunt
Krabbelgruppen für: 58
• Krabbelkinder
• Kinder von 1 bis 2 Jahren,
1,5 bis 2 Jahren und 2 bis 3 Jahren
Städt. KTE Sternenburg
Mini-Club:
• Kinder von 1-3 Jahren
Sternschnuppen:
• Kinder ab 1 Jahr bis
Kindergarteneintritt
Ev. KTE Bredenbruch
„Die Sonnenkäfer“:
• Kinder ab 7 Monate bis
Kindergarteneintritt
Ev. KTE Stephanus
Eltern-Kind-Gruppen:
• Kinder im Alter von 10 Monaten bis
zum 2. Lebensjahr
• Kinder von 2 bis 3 Jahren
Städt. KTE Zaubergarten
Krabbelgruppe „Zwinkerzwerge“:
• Kinder von 6 bis 18 Monaten
59
Adressen
Familienzentrum Stüps
Ev. KTE Westig, Uhlandstraße 20
E-Mail: ev.kita.westig@tvb-is.de,  2592
Ev. KTE Kastaniennest, Lamferstraße 12
E-Mail: ev.kita.sundwig@tvb-is.de,  2114
in Kooperation mit:
Ev. KTE Mühlackerweg, Mühlackerweg 28
E-Mail: ev.kita.muehlackerweg@tvb-is.de,  14274
Familienzentrum der Arbeiterwohlfahrt
KTE Ruth-Grohe-Haus, Feldstraße 42
E-Mail: kita-ruth-grohe-haus@awo-ha-mk.de,
 10485
KTE Geschwister-Scholl-Haus, Feldstraße 44
E-Mail: kita-gschw.-scholl-haus@awo-ha-mk.de,  4750
Familienzentrum Stübecken/Geitbecke
Städt. KTE Räuberbande, Birkenweg 77
E-Mail: raeuberbande@hemer.de,  551773
Kath. KTE Peter und Paul, Geitbecke 8
E-Mail: kigapup@web.de,  10885
in Kooperation mit:
Ev. KTE Becke, Bodelschwinghstraße 3
E-Mail: ev.kita.becke@tvb-is.de,  10302
60
Familienzentrum Kompass
Städt. KTE Die Bärenbande, Berliner Straße 48
E-Mail: baerenbande@hemer.de,  551772
Städt. KTE Haus Kunterbunt, Am Hammerscheid 40
E-Mail: haus-kunterbunt@hemer.de,  551771
in Kooperation mit:
Kath. KTE Christkönig, Beethovenstraße 21
E-Mail: kigachristkoenig-hemer@gmx.de,  12573
Familienzentrum Auf Draht
Städt. KTE Sternenburg, Sternstraße 10
E-Mail: sternenburg@hemer.de,  551774
Ev. KTE Bredenbruch, Ihmerter Straße 102
E-Mail: ev.kita.bredenbruch@tvb-is.de,  80834
Familienzentrum Meilenstein
Ev. KTE Stephanus, Pastoratstraße 8
E-Mail: stephanuskiga@gmx.de,
 556366 -11
-15 Anmeldung für Angebote
-22 Leitung
in Kooperation mit:
Kath. KTE St. Bonifatius, Pestalozzistraße 13
E-Mail: bonifatius-hemer@kath-kitas-ruhr-mark.de,
 2045
Städt. KTE Zaubergarten, Dahlienweg 1-3
E-Mail: zaubergarten@hemer.de,  551770
61
Trödelmärkte der Kindertageseinrichtungen
Sonntag, 22.02.2015, 13.00 – 17.00 Uhr
Ort:
Städt. KTE Sternenburg
Leitung:
Melanie Schäfers und Wiebke Schween
Samstag, 28.02.2015, 14.00 – 17.00 Uhr
Ort:
Gemeindehaus Bredenbruch, Ihmerter Straße 102
Organisator: Hebammenpraxis Mammana, Nathalie Seltmann:
nathalieselt@yahoo.de, Eltern der ev. KTE Bredenbruch
Sonntag, 01.03.2015, 14.00 – 16.00 Uhr
Ort:
Kath. KTE St. Peter und Paul (im Haus Hemer)
Organisator: Förderverein
Samstag, 21.03.2015, 10.00 – 16.00 Uhr
Ort:
Ev. KTE Westig
Sonntag, 26.04.2015, 14.00 – 16.30 Uhr
Ort:
Festhalle Becke
Organisator: ev. KTE Becke und Oesetalschule
Samstag, 30.05.2015, 12.00 – 16.00 Uhr
Von Frauen für Frauen – der etwas andere Trödelmarkt!
„Nützliches und unnützliches“ - hier kann man alles was Frau mag anbieten,
tauschen oder erwerben. Eine gute Gelegenheit, einmal etwas Neues für sich zu
entdecken – räumt die Kleiderschränke aus!!!
Ort:
Städt. KTE Sternenburg
Anmeldung: Eva Jedrasik, Tel. 551-774
Standgebühr: 5 €
Tag der offenen Tür:
Freitag, 12.06.2015, 14.00 - 17.00 Uhr
Ort: Städt. KTE Räuberbande
62
Anmeldekarte
Hiermit melde ich mich verbindlich für folgende Kurse an:
Kurs
Datum
Gebühr
Name
Vorname
Geb.Dat.
Name des Kindes
Geb.Dat.
Str./Hausnr.
PLZ/Ort
Telefon
Ich erkenne die Teilnahmebedingungen an.
Merkzettel
Ich habe mich für folgende Kurse angemeldet:
Titel:
Beginn:
Ort:
Titel:
Beginn:
Ort:
Titel:
Beginn:
Ort:
E-Mail
Datum/Unterschrift
Bitte
ausreichend
frankieren.
Danke!
Netzwerk Familienzentren in Hemer
Claudia Grau
c/o JUK am Park
Parkstr. 3
58675 Hemer
Impressum
Herausgeber:
Netzwerk Familienzentren in Hemer
Netzwerkkoordinatorin Claudia Grau
Parkstraße 3
58675 Hemer
Bildquellen:
• Stadt Hemer
• Fotolia
• Privat
Tel.: 551-269
Stand: Januar 2015
www.familienzentren-hemer.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
8
Dateigröße
6 950 KB
Tags
1/--Seiten
melden